Schuleschwänzen in den Schulferien geht schlecht, deshalb ist da auch das angeblich uns bald alle vernichtende Klima nicht so wichtig. Ferien sind Ferien, da hat der "Umweltschutz" der Kinder-Klimakreuzzügler auch Pause.

Von REALSATIRE | Gestern war Freitag. Am Tag danach studiere ich beim Frühstück die örtliche Haltungspresse, in der sich seit Monaten Volontäre regelmäßig in der Samstagsausgabe und mit nicht nachlassendem Eifer die Hörner abstoßen dürfen bei der Berichterstattung über demonstrierende Kinder, die den Unterricht wegen Klimakrise schwänzen und uns alte Zeitungsleser in Panik versetzen wollen.

Doch heute informiert seltsamerweise keine Zeile über die jungen Kämpfer gegen CO2-Ausstoß und Feinstaub, obwohl der doch gerade zu Weihnachten übers Quartier der reichen Kaminbesitzer wabert und alle den nahenden Weltuntergang erschnüffeln lässt.

Was ist da los? Hat die örtliche FFF-Fangemeinde Greta am vergangenen Freitag zum 17. Geburtstag in Schweden besucht und war demo-verhindert? Oder hat das Klima überraschenderweise eine Pause eingelegt, in der es nichts zu demonstrieren gibt? Das kann nicht sein, denn sonst hätte die FFF-affine Lokalpresse sicher kein CO2 gescheut und einen Sonderkorrespondenten nach Stockholm entsandt. Mit dem Flugzeug ist es schließlich nur einen Katzensprung hin und zurück.

Das Vor- und Zurückblättern, alles Suchen nützt nichts: es steht diesmal wirklich kein Sterbenswörtchen über die lokalen FFF-Aktivitäten im Blatt. Keine Kids mit im Kunstunterricht gemalten Plakaten,  keine altklugen achtjährigen Einsteins, die fasziniert nickenden Reportern wissenschaftliche Erkenntnisse in den Block diktieren. Natürlich auch kein Hinweis über alte vom WDR geadelte Umweltsäue respektive Nazisäue, die sich sonst unters junge FFF-Volk mischen.

Ich habe dann „FFF Hannover“ gegoogelt.  Die Seite, die da aufploppte, hat mich leicht überrascht. Dort stand:

Wir machen Winterpause vom 16.12.19 – 05.01.2020. Unsere nächste Demo findet 17.01.2020 statt.

Meine Frau erinnerte sich, dass in Niedersachsen die Schüler diesmal am 20.12.2019 (einem Demo-Freitag) in die aktuellen Weihnachtsferien starten und am 7. Januar 2020 zurück sein müssen. Wie durch ein Wunder scheint also das hannoversche Klima während der niedersächsischen Schulferien Pause zu machen. Logisch ist, dass in dieser Zeit nicht demonstriert werden muss, weil ja die Welt dann nicht untergehen kann.

Ich denke mir, dass die Kids stattdessen mit Papas SUV in den Harz zum Skilaufen fahren können, vielleicht mit der Brockenbahn ganz ohne Anstrengung den höchsten Gipfel erklettern, wobei fleißig Kohle verfeuert und malerische Feinstaub-Wolken in die winterliche Landschaft gepustet werden. Oder besser noch nach Mallorca oder ins sonnige San Francisco jetten und dort vielleicht wieder die Grüne Katharina Schulze aus Bayern beim Eisschlecken mit Plastiklöffel beobachten können.

Ich hab´ dann auf „Mehr erfahren“ weitergeklickt und festgestellt, dass es in Wirklichkeit die „extrem hohe Belastung“ des Schuleschwänzens in den zurückliegenden Monaten war, die die FFF-Kids veranlasst hat, nun mal eine „bewusste Pause“ einzulegen. Zwar mache die Klimakrise keine Ferien, so heißt es, aber man müsse nun „Energien aufladen“, um nach den Ferien wieder „laut zu sein“.

Gönnen wir dem FFF Hannover und allen anderen FFF-Pausierern in Deutschland  die schöpferische Pause beim Schuleschwänzen. Versöhnlich klingt, dass von FFF Hannover 2020 „alle eingeladen werden, gemeinsam mit uns lautstark für Klimaschutz einzustehen“. Das kann nur heißen: auch alle alten Umwelt- und Nazisäue sind willkommen sowie Omas und Opas, denen man kürzlich noch ein sozialverträgliches Ableben prognostiziert hat. Fast irgendwie beruhigend für uns ältere Menschen, denn bis zur nächsten FFF-Demo nach den Ferien geht auf jeden Fall noch jeden Tag die Sonne auf.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. Den Schulschwänzern gehört eine ordentliche Tracht Prügel. Und ebenfalls den Eltern dieser Nichtsnutze!!!!

  2. Wenn das alles nicht so lächerlich wäre! Die Klima-Bälger brauchen Pause vom Schwänzen…
    Will das kranke kleine Schwedengör eigentlich wieder zur Schule, oder bekommt sie das Abitur ehrenhalber und überspringt gleich den Haupt- und Realschulabschluß?

  3. Jaja,“die Batterien aufladen“.Was hat man sich aber auch beim Klimaschulstreik verausgabt.
    „Keiner streikt so hart wie wir!“Mal sehen,wieviele Pausen sie noch machen müssen,so’n Jahr kann sich ganz schön hinziehen.

  4. dr.ngome 4. Januar 2020 at 18:03

    Wenn das alles nicht so lächerlich wäre! Die Klima-Bälger brauchen Pause vom Schwänzen…
    Will das kranke kleine Schwedengör eigentlich wieder zur Schule, oder bekommt sie das Abitur ehrenhalber und überspringt gleich den Haupt- und Realschulabschluß?
    ___________________________________________________________
    Es sind Schulferien und ein anderer Forist hat richtig erkannt dass man momantan irgendwo in der Welt Urlaub macht, weil es dort wahrscheinlich wärmer ist als hier. Zudem kann man in den Ferien keine Schule schwänzen.

  5. Es wird langsam langweilig, und Eltern finden die Co-op auf den „Demos“ mit dem Linksterror nicht so prickelrnd.
    Und es ist kalt geworden, Das Klima wandelt sich wie seit hunderttausenden Jahren nun mal im Winter…

  6. Wer wissen will, wie „Kids“ heute ticken, schaue unbedingt die Serien

    -BERLIN Tag und Nacht und
    -Köln 50667.
    Das ist der Untergang des Abendlandes!
    Totaltätowierte arbeitsscheue Minusexistenzen, die außer Drogen, Suff und Sex gar nichts mehr in den Matschbirnen haben. Natürlich ist die Mischpoke auch BUNT: Migrationsqoute, Homos, Lesben, Dealer uvm. Die „Sprache“ ist eher ein dadaistisches Gestammel und wird von neurologischen Zappelbewegungen „verstärkt“ (a la Rap).
    Lieblingswörter: „fuck“, „Alder“ und „bitch“.

    Was hat Deutschland nur verbrochen?

  7. Es sind doch noch Ferien gewesen letzten Freitag. Man demonstriert nur, wenn man dabei die Schule schwänzen kann.

  8. Na, dann sind sie eben 35 Jahre statt 30 Jahre alt, bis sie das erste eigne Geld verdienen. Wenn überhaupt…..

  9. zu den 3 Toten auch noch:

    „Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung“
    Alles klar: vermutlich haben die Currywurst mit einer Chili-Soße von 2.000.000 Scoville (Maßeinheit der Schärfe) gegessen, sozusagen als „erweiterten Selbstmord“.

    Für wie dämlich halten uns Polizei und Lügenpresse???

  10. dr.ngome 4. Januar 2020 at 18:31
    ————————————
    Vielleicht sind wirklich WIR die Dämlichen? Alles ist genau umgekehrt?
    Wie bei den Geisterfahrern auf der Autobahn…
    Man weiß nicht, ob man krampfhaft heuen oder irre lachen soll !

  11. @aenderung

    Natürlich gehören „Die Asis“–tschuldigung!..“Die Wolnys“ zu meinen Lieblingsserien.
    Die werden von RTL gesponsert, daß sie sich den Rest des Lebens fett flezen können.
    Wie kann die strunzdumme Legehenne es nur wagen, soviele strunzdumme Bälger in den Sozialstaat zu setzen? Mein Opi sagte immer „dumm, faul und gefräßig“. Das paßt. V…geln können solche Exemplare, daß die Heide wackelt. Arbeiten weniger. Warum auch? Der Staat und der Hartz-IV-Sender werden’s schon richten. Sogar eine „Gesichts-OP“ wurde der adipösen Dummglucke bezahlt! Mein Gott! Was dem ganzen Clan ins Gesicht geschrieben steht: schlechtes Blut!

  12. WDR Redakteur*INNEN bezeichnen SÄMTLICHE Kritiker des Umweltsau-Liedes pauschal als „Rechtsextreme“.

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/umweltsau-debatte-wir-sind-fassungslos-wdr-redakteure-schreiben-brandbrief-gegen-senderleitung_id_11516690.html

    Genau dieser Brandbrief beweist noch mal deutlich, welch Geistes Kinder in öffentlich-rechtlichen Redaktionsstuben sitzen. KEIN einziges kritisches Wort zu „Umweltsau“ oder gar „Nazisau“ von ihrem Kollegen Danny Hollek. Stattdessen Täter-Opfer Umkehr, wie man es aus dem dritten Reich kennt. Da wird faschistisches Gedankengut mit Steuergeldern alimentiert, dass einem nur schlecht werden kann…

  13. Es wäre ein Leichtes für jedes Kultusministerium den (ausgefallenen) Freitagsunterricht zur Kompensation auf Samstags zu verlegen oder die Ferien entsprechend der geschwänzten Tage zu verkürzen. Der pädagogische Wert wäre unschätzbar ………..

  14. Warmduscher_Innen.
    :mrgreen:

    Das regelmässig auf FfF-Veranstaltungen laufende Dieselaggregat sollte ein paar Grossbildschirme mit Impressionen aus der Karibik schon stemmen können.
    Und gegen die Kälte gibt es Heizpilze.

  15. richtig gut passend zum Thema

    Netzfund vom 10.12.2019 … die Schauspielerin und unermüdliche Klimaaktivistin Maira Kellers, Sprecherin der „Fridays for Future“ Köln, die in einem Interview mit der „Tagesschau“ gestand, dass sie wegen der ihr wichtigeren Sache für das Klima und ihrer Zukunft zu streiken in der Schule um drei Noten schlechter geworden sei … Video im Link… –> ( klick ! )

    … macht plötzlich, am 10.12.2019 Werbung unter ihresgleichen, den Klimarettern, für Billgflüge nach Tailand … klick !

  16. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Habe mal recht viel von dem Kubicki gehalten. Er war einer der besten Freunde des ausgeknipsten Jürgen Mölleman und eher „patriotisch-konservativ“. Mittlerweile ist er völlig abgedreht und redet einen Stuß zusammen, daß man manchmal meinen könnte–beginnende Demenz oder Abusus.
    Die besten Männer, die die marode Kleinpartei je hatte, waren die kernnationalen Granden THOMAS DEHLER und Ritterkreuzträger ERICH MENDE. Diese rotieren heute im Grabe angesichts des delirierenden Kubicki und des Unterhosenmodels Lindner.

  17. OT: Wichtige Info zur GEZ-Kampagne
    Nach mir vorliegenden Informationen gibt es mittlerweile GEZ-Gegner, die eine neue Taktik anwenden, um die GEZ in die Knie zu zwingen:
    Sie schicken inhaltsleere Briefe (evtl. mit leerem Blatt eingelegt) mit erfundenen Absendernamen und Anschriften an die Gebühreneinzugszentrale. Die Briefe mit Tesafilm extra zugeklebt, damit die automat. Öffnungsmaschinen sabotiert werden und somit Sand ins Getriebe kommt. Wenn dies jeder mehrfach innerhalb kurzer Zeit macht, könnte es zum Blackout kommen!

  18. Von diesen Kindern kann später niemand mehr für mich und andere sorgen. Soll heißen es gibt keine Zukunft für die Menschen. Tiere werden überleben, die Natur wird sich erholen, Wälder kommen zurück. Und es wird wieder Millionen von Jahren dauern, bis vielleicht wieder ein Mensch entsteht. Oder sie werden von Außerirdischen gebracht 🙂

    Es könnte ja auch etwas Riesengroßes die Erde sprengen und das hätte auch mal was Gutes, denn dann hätte jeder Mensch wenigstens mal für einen Augenblick die gleiche Sorge.

    bobbycar´s Einblicke

  19. Ha, ha, weiß doch jedes Kind: Schule schwänzen lohnt sich ja nur wenn Schule ist. In den Ferien gibt es ja nichts zu schwänzen.

  20. Ich bin Rentner und arbeite nicht mehr. Ergo schicke ich damit weniger CO² in die Luft und bin damit keine Umweltsau. Ich bin aber in der Nachkriegszeit geboren, also bin ich vielleicht eine Nazisau, obwohl ich 1989 eine eher linke Partei im Land wieder mitbegründet habe?
    Da ich da aber schon langer aufgrund deren Politik ausgetreten bin, bin ich wahrscheinlich eine Nazisau!
    Wie man sieht, itgendetwas trifft immer zu!
    Wie wäre es mit Umweltnazisau?

  21. Bei uns gab es noch am Sonnabend bis Mittag Unterricht. Erst danach hatte man Wochenende. Die Jugend hat es viel zu einfach. Leistung muss nicht erbracht werden. Daraus entstehen nur weiche Idioten, die zu nichts nützlich sind.

  22. Wird Zeit das die Gören mal bei Aldi für 12000€/Monat an der Kasse sitzen oder in einer Werkstatt irgend welche Karren reparieren dürfen.
    Da werden sie dann nach Feierabend sehn, wie „erschöpft“ man die nächsten 45 Jahren sein wird, bei normaler Arbeit.
    Da werden ihnen die Flausen und Spinnereien bald vergehen.
    Wenn die „Schlaumeier“ dann noch merken werden, dass es Dank ihnen bald keine ordentlichen bezahlte Jobs mehr geben wird, wird ein Denkprozess einsetzen.

  23. HH

    Interessant!

    Das Kartenhaus von der CO2 induzierten Klima Erhitzung bricht in sich zusammen. Nichts mehr mit den drei heißesten Jahren…

    Das britische Metoffice musste ganz offiziell zugeben, dass die 2010er Jahre kühler waren als die 2000er Jahre… Die ganze Periode.
    Ende des Klimaschwindels. Sogar ganz offiziell!

    Und natürlich 2019 nicht das heißeste Jahr aller Zeiten…

    https://electroverse.net/met-office-admits-the-uk-is-now-cooling/

  24. Wenn die letzte Zeit in der Zwangspresse über „Fratzenschneider for future“ berichtet wurde, hat man mit Mühe zwei Dutzend Hanseln zusammengekratzt, um eine rege Teilnahme an den Demos zu suggerieren. Die Demonstrantenzahl war aber so mickrig, dass die Lüge nicht gelingen wollte. Tja, das Hemd ist den verwöhnten Kiddies eben näher als der Rock und das Faulenzen vor der Zocke wichtiger als die Gehirnfürze eines fratzenschneidenden verwöhnten Görs.

  25. Hoffentlich weht und regnet und hagelt es wie verrückt, diese Blagen sollen sich alle die Schwindsucht holen, damit sie erst mal für ein paar Monate außer Gefecht gesetzt werden! Die müssen es am eigenen Leib spüren!

  26. „Wird Zeit das die Gören mal bei Aldi für 12000€/Monat an der Kasse sitzen oder in einer Werkstatt irgend welche Karren reparieren dürfen.
    Da werden sie dann nach Feierabend sehn, wie „erschöpft“ man die nächsten 45 Jahren sein wird, bei normaler Arbeit.“

    @ erich
    Ganz genau! Ebenso sollte der zwangsgeldschnorrende „Satiriker“ Blödermann mal auf Grundsicherung angewiesen sein. Wer täglich Fleisch vom Discounter verzehrt, ist nach Ansicht dieses Clowns ohne Berufsabschluss eine „Umweltsau“.
    Dieser Intelligenzbestie sollte mal jemand erklären, dass man sich mit 900€ Rente im Monat kein Entrcote vom Feinkostladen leisten kann. 45 Jahre gearbeitet für eine kümmerliche Rente und dann muss man sich noch von einem GEZ-Schnösel ohne Berufsabschluss den Speiseplan bestimmen lassen? Wie weit unten sind wir mittlerweile?

  27. Erich, für 12000 € / Monat würde ich ziemlich viel machen. Wer bezahlt so viel? Bewerbe mich sofort!

  28. Einfach auf den Punkt gebracht: Es sind Ferien, und außerdem ist Scheißwetter und arschkalt !

  29. Mich auch?! Konsum verweigere ich schon seit längerer Zeit. Sollen sie doch Steuern holen von wem sie wollen. Ich versuche mich zu verweigern wo es nur geht!

  30. @tban:
    Derart Dämliches seitens Ermittlingsbehörden kannte ich noch nicht! Etwas „Scharfres sei in die Toten eingedrungen – eine vierte Person als Täter wird aber völlig ausgeschlossen! Wie denn das,solange nichtbeinmal klar ist, was da an „Scharfem“ eingedrungen ist – und – vor allem, wie! Zur Emittlung fehlt der Staatsanwältin wohl,die Lust!

  31. Shalom!

    Ja ja …. „Kinder- Kreuzzug“ von Deutschland ausgehend …!!!
    Wie lange ist das her, das Kinder als „Kreuzritter“ an der Levante, hier, „gelandet sind“?
    Zu besichtigen in Akko, hier …

    Jedoch- so lange „Geschichte“ im heutigen, verblödeten Deutschland „Wahlfach“ ist wird sich am Bildungsstand der Wohlstandskinder ohne „Kinderstube“ nix, nicht ein Mü, ändern/ bessern.

    Deutschland ist nicht auf dem Wege der Verblödung- es ist bereits angekommen!!!
    Die Wenigen, welche noch klar bei Verstand geblieben sind… findet man hier, bei PI und Freunden.

    Dafür ein Herzliches Dankeschön!“ von hier!

    Shalom!…. und Laila Tov! (hier ist es 21.58….)

    Z.A.

  32. Jesses, MODS hier bei PI….. habt Ihr niemanden, der den Unholden der „Deutschen Umwelthilfe“ das Maul stopft?:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/juergen-resch-umwelthilfe-chef-ohne-tempolimit-wird-die-deutsche-autoindustrie-untergehen_id_11517780.html

    Jo!!!!!
    …. künftig werden die Stuttgarter nur noch mit dem Road’l fahren, Eselskarren benutzen (die nicht schneller als 130 km/h auf den guten deutschen Autobahnen unterwegs sind) … und natürlich wird der Ober- Kuckuck der „DUH“ gemeinsam mit seinen Kumpanen (alles Grüne und Linke Advokaten) bei Möhrchen vom Öko- Feld zu Abend speißen …

    Vollidioten, die! („Vollpfosten“ beleidigt Bäume und Holz …!)

    Shalom!

    Z.A.

  33. Selbst wenn Geschichte ein Pflichtfach wäre, würde diese (Geschichte) vermutlich von Linksgrünversifften Lehrern auf den Kopf gestellt werden!

  34. dr.ngome 4. Januar 2020 at 18:31

    zu den 3 Toten auch noch:

    „Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung“
    Alles klar: vermutlich haben die Currywurst mit einer Chili-Soße von 2.000.000 Scoville (Maßeinheit der Schärfe) gegessen, sozusagen als „erweiterten Selbstmord“.

    Für wie *dämlich halten uns Polizei und Lügenpresse???
    _________________________________

    Für sehr *..die gehen halt von sich aus. Auch das.. „jemand hat Sie gefunden“, ist nett umschrieben..

    Halt irgendjemand, der da zufällig ins Haus marschiert ist…

  35. Ich mache auch gerade Klimaferien, und da fällt mir plötzlich ein:
    Wenn mal wieder das Thema dran ist, wie durch den von Menschen gemachten Klimawandel die Temperaturen gefährlich steigen, dann sagen sie oft: Das ist der heißeste Juli seit, der heißeste Sommer seit – und dann kommt eine Jahreszahl die weit zurück liegt, 1903 oder so.

    Das schreibe ich einem Freund, und der Antwortet: !
    Genau! In Tokio war in diesem Jahr der heißeste Sommer seit 1889 … 🙂

  36. Das Plakat in der Mitte des Bildes „It’s getting hot in here“ müsste richtig lauten
    „It’s getting hot here“ – aber beim schwänzen lernt man nunmal nichts.

  37. @tban 4. Januar 2020 at 18:26
    „Etwas Scharfes sei in den Körper eingedrungen…“
    ————————————————–

    Vielleicht war es der Playboy, oder „ein“ Playboy.

  38. Der Fisch beginnt vom Kopf her zu stinken ! Die Kinder werden ideologisch nur benutzt , doch nun stieg zunächst erst mal der Preis für Benzin , Diesel und Heizöl um 10 Cent und mehr und er soll ab 2021 um noch einmal um 15-20Cent ansteigen ! Das wird natürlich zur Preissteigerung sämtlicher Nahrungsmittel führen , weil auch hier Energie benötigt werden ! Zudem werden die Transportkosten auf alle Dinge die die Verbraucher benötigen verteuern ! Alle Gehaltserhöhungen und Rentenerhöhungen in den letzten Jahren , werden hierdurch aufgefressen werden ohne das die CO2 – Belastung auch nur ansatzweise gesenkt werden kann !
    Es ist mit Hilfe der Kinder gelungen , die höchste Steuererhöhung der letzten Jahrzehnte durchzusetzen ! Auffällig ist, dass die Umsetzung der Steuererhöhung von heute auf morgen umgesetzt wurde ! Es nährt den Verdacht , dass das alles ein geplanter Schachzug war !!
    Doch schon bald wird es jeder in seiner Geldbörse selbst spüren !! Bin mal gespannt , ob die Abgezockten das zur nächsten Bundestagswahl so ohne weiteres hinnehmen werden ! Die AfD sollte schon jetzt auf diese Zusammenhänge hinweisen … das könnte sich zur nächsten Bundestagswahl auszahlen !

  39. Ben Shalom 4. Januar 2020 at 23:13
    @tban 4. Januar 2020 at 18:26
    „Etwas Scharfes sei in den Körper eingedrungen…“
    ————————————————–

    Vielleicht war es der Playboy, oder „ein“ Playboy.
    —————————————————–
    Oder der Playboy mit einem „Playboy“.
    Die Sprachakrobatik der Polizei wird jedenfalls immer grotesker und abartiger.

  40. Übrigens, Anfang 2019 Diesel 112,9 Ende des Jahres 123,9, heute 127,9. Immer der niedrigste Wert, innerhalb 2019 also schon 11 Cent gestiegen! Was für Schweinepriester! Mögen sie alle in der Hölle schmoren, da hätten sie dann die „Erderwärmung“!

  41. Schade, dass die Verirrten nicht geschrieben haben:
    Unsere nächste Demo findet 17.01.2120 statt

    Man hätte etwas Ruhe von dem Schwachsinn gehabt.

  42. Auf WDR 3,Aktuelle Stunde, wurde Auftragesgemäß,Vollzug von Demos gemeldet…
    „Auch heute waren wieder….“
    Es scheint, die NRW Schüler sind nicht ganz so erholungsreif,
    oder,was wahrscheinlich eher zutrifft,
    das Zwangsfinanzierte Lügenmedium hat mal wieder
    das getan,wonach es benannt worden ist!

  43. „Wir machen Winterpause vom 16.12.19 – 05.01.2020. Unsere nächste Demo findet 17.01.2020 statt“.
    ############################################
    Dann hoffe ich, daß es am 17.01.2020 mindestens -20° „warm“ wird und eine Schneedecke ca. 1 Meter hoch überall liegt.

  44. @konni81ffm
    Menschen, die körperliche Gewalt gegen Kinder und Jugendliche fordern, zeigen, dass sie erstens nicht wissen, dass Körperverletzung eine Straftat ist und das zu Recht und zweitens dass sie geistig leider im Mittelalter stehen geblieben sind. Gewalt ist niemals eine Lösung. Jeder darf eine eigene Meinung haben und, da wir in einem demokratischen Rechtsstaat leben auch äußern. Eine Demokratie muss auch Ihre Ansichten aushalten können und das tut sie auch.

    @dr.ngome
    Wissen Sie eigentlich, wer Berlin Tag und Nacht oder Köln 50667 schaut? Mit Sicherheit nicht unsere Elite, sondern eben vor allem Deutsche Hartz IV Haushalte. So seichte Unterhaltung ist ja auch viel einfacher zu verdauen als die wissenschaftlichen Sendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen.
    Ich bin jedenfalls froh, dass es ARD und ZDF gibt und ich nicht so eine seichte Unterhaltung sehen muss.

    @matrixx
    Es ist nicht zu verstehen, dass Tom Buhrow sich für das Lied entschuldigt. Sagt Ihnen Artikel 5 Grundgesetz etwas? Besonders den Absatz 3 sollten Sie sich mal zu Gemüte führen.

    @Goldfischteich
    Haben Sie nichts verstanden? Je länger eine solch heiße Zeit zurückliegt, desto ungewöhnlicher ist sie. Wenn es in Tokio also seit 1889 nicht mehr so heiß war, handelt es sich um eine extrem ungewöhnliche Hitze. Und dies von Jahr zu Jahr. Es wird also immer heißer. Man kann natürlich den menschengemachten Klimawandel leugnen, obwohl kein ernstzunehmender Wissenschaftler dies noch tut. Aber aufhalten werden wir ihn nicht, wenn wir so weitermachen und sagen, dass es schon immer warme und kalte Perioden gegeben hat.
    Auch Sie sollten doch langsam merken, dass die Änderung der Temperaturen deutlich schneller erfolgt als noch vor tausenden von Jahren. Aber vielleicht sind Sie schon alt genug, dass es Sie persönlich nicht mehr trifft. Dafür aber Ihre Kinder und Enkel oder Nichten und Neffen …

    @Hans R. Brecher
    Wenn Ihnen dieses Land nicht mehr gefällt, sind Sie herzlich eingeladen, es baldmöglichst zu verlassen. Niemand zwingt Sie, hier zu leben. Innerhalb der Europäischen Union können Sie jederzeit Ihren Wohnsitz frei wählen. Sollte es Sie weiter wegziehen, benötigen Sie ggf. ein Visum. Aber bedenken Sie: In jedem anderen Land sind Sie der böse Ausländer!

    @bibinka
    Ursache ist der Rohölpreis, der seit Anfang 2019 um rund 30 Prozent gestiegen ist. Übrigens lag der Dieselpreis 2019 im Schnitt bei 126,7 Cent pro Liter und war damit 2,2 Cent (1,7 Prozent) günstiger als 2018.
    Vielleicht wollen Sie sich nicht erinnern, aber von den Jahren 2011 bis 2014 lag der Preis noch deutlich höher, nämlich bei 135 bis 148,9 Cent pro Liter – und das alles ohne Kohlendioxidsteuer.

  45. „Wir machen Winterpause vom 16.12.19 – 05.01.2020. Unsere nächste Demo findet 17.01.2020 statt“.

    Mhm, ich hätte viel lieber gelesen..
    „Wir machen Winterpause vom 16.12.19 – 05.01.2020. Weil wir uns mal mit den Realitäten in Buntland auseinandersetzen, unter Zuhilfenahme der alternativen-ungeschönten Medien (sei es Buch oder Internet)“.

    Von was brauchen die FFF-Kids eine Pause?! Vom Konsumrausch ihrer eigenen Generation? Vom respektlosen Umgang mit der älteren Generation? Oder einfach nur Pause, von der staatlich verordneten Indoktrination? Wir werden es wahrscheinlich nie erfahren, aber Generation FFF, es interessiert auch niemanden, zumindest niemanden der noch halbwegs bei Verstand ist.

  46. @Antoniu 4. Januar 2020 at 18:53
    OT: Wichtige Info zur GEZ-Kampagne
    Nach mir vorliegenden Informationen gibt es mittlerweile GEZ-Gegner, die eine neue Taktik anwenden, um die GEZ in die Knie zu zwingen:
    Sie schicken inhaltsleere Briefe (evtl. mit leerem Blatt eingelegt) mit erfundenen Absendernamen und Anschriften an die Gebühreneinzugszentrale. Die Briefe mit Tesafilm extra zugeklebt, damit die automat. Öffnungsmaschinen sabotiert werden und somit Sand ins Getriebe kommt. Wenn dies jeder mehrfach innerhalb kurzer Zeit macht, könnte es zum Blackout kommen!

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Läßt sich noch vebessern.

    Tausend, oder würden zehntausend Pi Leser jede Woche etwa knapp 2,00 (i.W. zwei) Euro für ein Päckchen große Briefumschläge (Versandtaschen) investieren. Werden meistens zehn Stück drin sein. Reklamebroschüren bspw. liegen in jedem Supermarkt am Packtisch herum. Damit werden die Versandtaschen gefüllt. Fantasieabsender (oder keinen), sowie Adresse vom bspw. WDR drauf. WICHTIG ! Über der Anschrift sollte Antwort stehen. Dann bezahlt der Empfänger nämlich das Porto. Eine Versandtasche bis 500 Gramm kostet 1,55 Euro Porto. Für wöchentlich unter zwei Teuronen (ne Kugel Eis oder so ähnlich), werden 10 x 1,55 = 15,50 € Kosten verursacht. Bei 1000 Mitmachern…. Oder gar mehreren tausend …..
    Gerade schweben mir Anschriften von Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und und und vor meinem geistigen Auge vorbei.
    Satiremodus aus.

  47. Bei Aldi bekommen die höchstens 1200 Euro und sitzen vielleicht am ersten Tag ein paar Stunden an der Kasse…..dann geht es ab an die “ Front“ – Ware entgegennehmen, auspacken, verräumen…..ich habe großen Respekt vor denen, die das im Einzelhandel täglich machen, das ist so ziemlich das Härteste, was es gibt, gleich nach oder noch vor Altenpflege`? Egal, ne Sch….arbeit, mies bezahlt und viele viele nette Kunden, die immer gaanz lieb sind, vor allem, wenn sie mal 2 Minuten an der Kasse warten müssen……

    Ich schätze, nach spätestens einer Stunde rennen unsere Klimaretter heulend aus dem Laden….

  48. Oooch, die armen Schneeflöckchen…

    Sollen sich mal ein Beispiel an PEGIDA nehmen, die seit 5 Jahren bei Hitze, Schnee, Eis, Hagekl und Regen ihre Runden ziehen.

    Was für Weicheier.

  49. @Faktenschecker: ich stimme Ihnen, was Gewalt gegen Kinder angeht insofern zu, das ich diese ablehne und auch der Meinung bin, das Gewalt letzten Endes zu nichts führt. Würden diese „FFF“ . Kinder verprügelt, würde dieses zu nichts führen. Gewalt hat noch nie ein Umdenken erwirkt, höchstens Angst und Anpassung. Aber wer sagt Ihnen, das es wirklich die eigene Meinung der Kinder ist? Und meinen Sie, das wirklich jedes Kind verstanden hat und versteht das das, was FFF vorhat, dazu führen wird, das wir bald – oder zumindest ein Großteil unserer Bevölkerung“ seine Wohnungen nicht mehr heizen und den Strom, den ja nunmal heute braucht, bezahlen kann? Und warum demonstrieren diese Kinder und Jugendlichen den nicht auch in den Ferien, wenn es um die Sache geht? Oder am Wochenende? Komisch, das in den Ferien „Auszeit“ ist…..

    Zum „menschengemachten Klimawandel“ – Sie werden immer – das Internet ist voll davon – auch Wissenschaftler finden, die sagen: wir können es nicht mit letzter Sicherheit sagen. Aber nehmen wir einmal an, es gibt einen menschengemachten Klimawandel. Meinen Sie ernsthaft, das wir dann den Kollaps verhindern, wenn Deutschland als einziges Land auf der Welt freiwillig in die Steinzeit bzw vorindustrialisierte Zeit zurückgeht? Wie groß ist denn Deutschland auf der Weltkarte? Ich habe da so meine Zweifel, ob Deutschland mit seinem umweltpolitischen Harakiri da etwas ausrichten kann. China, Russland, USA, die Lateinamerikanischen Länder, die arabischen Staaten – die nehmen richtig Fläche ein, die Pusten richtig CO2 in die Luft. Die müßten alle mitmachen, dann gäbe es sicherlich eine Chance, CO2 zu verringern. Das werden die aber nicht tun, darauf können Sie Gift nehmen. Und einen Krieg wollen Sie doch als gewaltablehnender Mensch mit diesen Staaten nicht anfangen, oder?

    Und was machen eigentlich unsere Bäume, wenn es kein CO2 mehr gibt? Ich habe damals noch in der Schule gelernt, das die aus CO2 Sauerstoff machen. Aber unsere Lehrer waren wahrscheinlich nach heutigen Masstäben alles Umweltsäue und haben uns da etwas Falsches erzählt?

    Man muß und soll die Umwelt schützen und so wenig Dreck in die Umwelt pussten. Hier hat Deutschland wie ich finde in den letzten 30 Jahren doch einiges getan. Früher wurde der Himmel gelb, bzw die Wolken, wenn man ins Ruhrgebiet fuhr….im Rhein kann man vielerorts wieder baden – bzw könnte es, wenn es da nicht diese fiesen Strudel gäbe – die Elbe ist keine Kloake mehr – der öffentliche Personennahverkehr zumindest in den Großstädten fährt ein Volumen, das noch vor 30 Jahren undenkbar war und stößt ob wachsender Fahrgastzahlen mehr und mehr an seine Grenzen. Was also tun für Umweltschutz?

    Statt sich zu streiten, ob Klimawandel nun menschengemacht oder nicht den öffentlichen Nahverkehr weiter stärken, Bahnfahren nicht nur mit wochenlanger vorheriger Zugbindung billig machen, sondern wieder spotane Fahrten ermöglichen. Der Bahn den Steuersatz auf Fahrscheine kürzen oder erlassen, so wie beim Kerosin! Innerdeutsche Flüge durch attraktive schnelle Zugverbindungen überflüssig machen, Billigflieger abschaffen! Es gibt vieles, was man machen kann ohne gleich das ganze System auf den Kopf zu stellen. Mein alter „Umweltsau“ – Lehrer sagte immer, wer verändern will, muß sagen, wie und wie es praktisch durchführbar ist!

    Und zum Schluß noch etwas zum ARtickel 5 des Grundgesetzes: es ist unerheblich, was darinnen steht, wenn es um die Beleidigung der Kundschaft geht! Gerade viele ältere Menschen schauen viel fern, was sollen Sie denn auch noch anders tun, wenn sie sich kaum noch bewegen können. Solche Menschen, auch nur satireweise als „Umwelt. und oder Nazisau“ zu bezeichnen, ist einfach ungehörig, weil pauschalierend! Sagen Sie sowas mal als Kauf- oder Geschäftsmann! Meine Familie hatte ab 1903 ein eigenes Lebensmittelgeschäft, das meine Großeltern noch bis ins hohe Alter von 95 Jahren führten- ich glaube mein Großvater hätte mich totgeschlagen, hätte ich einen Kunden als Nazi – oder Umweltsau bezeichnet und wenn auch nur im Spaß! Das kann sich auch kein Geschäftsmann leisten, nur der WDR kann das, weil man ja die Gebühren zahlen muß.

    Wenn Sie also gerne ARD und ZDF sehen, dann wäre es doch auch möglich, das dieses nicht durch Zwangsgebühren finanziert wird, sondern das Sei z B als Kunde geworben werden und dafür zahlen. Oder aber diese Gebühren werden durch Werbung etc finanziert. Es ist alles möglich, wird in anderen Ländern auch so gehandhabt.

    Im Übrigen sollten Sie nicht pauschalieren, was die Hartz IV Empfänger angeht. Unter denen gibt es auch gebildete Menschen, die sich nicht diesen ganzen Mist ansehen, der da auf RTL und sonstwo gesendet wird. Kleine Einlage: ich sehe sehr gerne Reportagen des ÖR, zb auf Phönix aber ich war es irgendwann leid und fragte mich, wann wohl eine Doku darüber kommt, ob Hitler Fußpilz hatte…..“Hitlers Frauen“ Hitlers Helfer“ bis zum Erbrechen …. wie gesagt, fehlt nur noch eine Reportage über Hitlers Füße….soviel also zu dem Niveau der ÖR…..zumal wer da als ÖR Sender zur Gewalt gegen Polizisten aufruft, der ist dann Ihrer Meinung nach auch durch den Artikel 5 gedeckt? Man kann von Polizisten halten, was man will. Ich selbst mag sie auch nicht und zwar deshalb, weil sie immer das tun müssen, was man ihnen befiehlt, das heisst, sie sind so gut oder schlecht wie ihre Einsatzbefehle. Aber nennen Sie mir eine Alternative zur Polizei, wie wollen Sie die öffentliche Ordnung und Sicherheit – die in Deutschland sowieso schon mehr als aus den Fugen geraten ist – aufrechterhalten? Jeder gegen jeden? Ok mit einer Waffe in der Hand hat jeder Bürger die Chance, sich selbst zu verteidigen…aber ob es dann besser wird?
    Der WDR hat hier ganz und gar deutlich gesagt, was er von der Polizei hält und auch von einem Großteil seiner Kunden. Es wäre nunmehr Aufgabe der Staatsanwaltschaft, hier einzugreifen. Da dieses nicht geschieht, muß man davon ausgehen, das dieser Staat so ein Tun zumindest duldet. Dem Arbeitseifer bzw der Bereitschaft der Polizisten, sich den Kopf blutig schlagen zu lassen, wird dieses sicherlich nicht gerade förderlich sein.

    So, lieber Faktenchecker, ich bin auf Ihre Antwort gespannt!

  50. Das Klima tut was es Will, das lässt sich doch nicht von hüPfenden Kinderm mit Verstand eines Affen beindrucken Über diese wohlstandsverwahrlosten Rotznasen, lacht schon ganz Europa. Bastelt lieber
    ganz lange Stangen, um die WolkeN beiseit zu schieben!!

  51. Um noch mal auf das Umwelt- und Nazisau Video des MDR zurückzukommen:

    Man muß sich das nur mal vorstellen. Da werden roundabout 20-30 MIO Omas (vielleicht auch Opas) aufs gröbste beleidigt und alle über einen Kamm geschoren (Alle sind ja gleichermaßen Umwelt und Nazisäue !!!!!).

    Die angemessene Reaktion auf solche unglaubliche Frechheit und ideologische Provokation wäre die sofortige Einstellung aller GEZ-Zahlungen an diese Drecksschweine.
    Es werden unbescholtene Bürger, die auch nicht umweltschädigender als der Rest der Bevölkerung ist und die auch keine „Nazis“ sind, da sie in dieser Zeit gar nicht geboren oder wenn dann Kinder waren, aufs gröbste beleidigt und diffamiert.
    Das ist auf keinen Fall hinnehmbar. Das Maß ist voll !! Was muß man sich von diesen elenden Taugenichtsen in den Medien und der Politik eigentlich noch alles gefallen lassen.
    Wenn diese 20-30 Mio Menschen alle die Zahlungen an die GEZ sofort einstellen würden und jeden Tag vor dem WDR in Köln demonstrieren würden, wäre das System schnell am Ende.
    1-2 Mio würden auch schon reichen. Auch 100-200 Tausend. Mensch Leute !!!!!!!!!!

  52. Wieviele Omas und Opas gibt es denn allein in Köln (und Umgebung). !00 Tsd, 200 Tsd ??
    Wieviele sind bei der kürzlich in Köln stattgefundenen „Demo“ vor dem WDR gekommen (und die haben sich auch noch von einem linken Mob niederbrüllen lassen). 1 Tsd, 2 Tsd ??
    Ich habe das Video dazu angesehen. Es war ziemlich hilflos und erbärmlich.

    Ich bin der festen Überzeugung, das man diesem aggressiven, linken Mob, der auf Stunk und Provokation aus ist, mit Argumenten nicht mehr begegnen kann. Das ist definitiv nicht mehr möglich. Es wird in einem häßlichen Bürgerkrieg enden. Davon bin ich fest überzeugt.
    Je eher man sich damit auseinandersetzt, desto besser !

  53. An FÜNF Tagen in der Woche besteht Schulpflicht.

    Wenn die Schüler jeden Freitag die Schule schwänzen,
    ist das ein Unterrichtsausfall von 20 % ( !!! ), sie lernen
    auch 20 % weniger und bleiben um diesen Prozentsatz
    blöder.
    Und aus solchen Reihen sollen mal unsere Politiker und
    Eliten kommen???
    Armes Deutschland !!!

  54. „Energien aufladen“

    Mit Solarstrom?
    Windkraft?
    Oder gar Atomstrom?

    Fragen über Fragen.

  55. Die, die allen Grund hätten, zu demonstrieren, trauen sich nicht, lassen sich diffamieren und beleidigen, für dumm verkaufen und zahlen diesen Mist auch noch (ich sag nur Geringverdiener-Aufstocker, Renten-Tafel-Flaschensammler, Steuersklaven-GEZ-Dummmichels usw.)

    Die, denen es gut geht, die vor lauter Wohlstand und Müßiggang nicht wissen, was sie noch alles treiben sollen, gehen lautstark auf die Strasse.

    Verkehrte Welt.

  56. Hesse 4. Januar 2020 at 20:00
    Erich, für 12000 € / Monat würde ich ziemlich viel machen. Wer bezahlt so viel? Bewerbe mich sofort!
    —————————————–
    Wenn Du viel Geld hast, ist das Leben auch nicht besser, man hat nur andere Sorgen.
    Alles was im Leben wirklich wichtig ist hat keinen Preis, kann mit Geld nicht gekauft werden.

  57. Das dumme an der heutigen Zeit ist, dass man der Stimme von Kindern, Unreifen, ja Geisteskranken das selbe Gewicht beimisst wie Nobelpreisträgern.
    Früher hätte es geheissen, werde erst mal jemand, gründe eine Familie, Bau ein Haus, werde erst mal jemand, dann hat deine Stimme auch Gewicht.
    Heute schnattert jeder drauflos und wehe seine ach so „gewichtige Stimme“ wird nicht ernst genommen.

  58. dr.ngome 4. Januar 2020 at 18:31
    zu den 3 Toten auch noch:

    „Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung“
    Alles klar: vermutlich haben die Currywurst mit einer Chili-Soße von 2.000.000 Scoville (Maßeinheit der Schärfe) gegessen, sozusagen als „erweiterten Selbstmord“.

    Für wie dämlich halten uns Polizei und Lügenpresse???
    ———————————————————————–
    Waren die nicht blutüberströmt?
    Von wessen Blut?

  59. @ Faktenchecker 5. Januar 2020 at 00:49

    Wenn ich solche Kommentare lesen will, kann ich gleich unser lokales Käseblatt zur Rate ziehen.

  60. @Radioheini
    Schön, dass Sie andere Meinungen nicht hören wollen. Nun, ein Forum lebt aber von Diskussionen und verschiedenen Meinungen.

  61. Hahaha! Ich lach mich kaputt. Wie dämlich ist denn diese Ausrede? Die streiken nicht, weil Ferien sind oder vielleicht noch zusätzlich, weil das Wetter zu besch… ist um draußen in der Kälte gegen zu viel Wärme zu demonstrieren.
    Diese FfF-Gören sind für mich total unglaubwürdig. Wäre es ihnen ernst, könnten sie auch nachmittags auf die Demo, da ist auch noch Klima. Oder am Wochenende. Und wer angeblich für die Umwelt ist, der verzichtet auf Smartphone, SUV, etc. und macht Urlaub auf Balkonien oder Terrassien. Und schon gar nicht schmeißt Derjenige einfach so seinen Müll in die Gegend wie es die FfF-Gören ja angeblich ständig machen bei ihren Demos. Nehmt Euch ein Beispiel an den Bauerndemos, wo hinterher alles sauber zurückgelassen wurde.

    Für mich heißt das seit spätestens der letzten Großdemo in Hamburg nicht mehr FfF, sondern F… FfF!

  62. Die Welt will und will einfach nicht untergehen. Klar das man da auch mal ne Pause braucht.

  63. Geduldete 5. Januar 2020 at 20:14

    Hahaha! Ich lach mich kaputt. Wie dämlich ist denn diese Ausrede? Die streiken nicht, weil Ferien sind oder vielleicht noch zusätzlich, weil das Wetter zu besch… ist um draußen in der Kälte gegen zu viel Wärme zu demonstrieren.
    Diese FfF-Gören sind für mich total unglaubwürdig. Wäre es ihnen ernst, könnten sie auch nachmittags auf die Demo, da ist auch noch Klima. Oder am Wochenende. Und wer angeblich für die Umwelt ist, der verzichtet auf Smartphone, SUV, etc. und macht Urlaub auf Balkonien oder Terrassien. Und schon gar nicht schmeißt Derjenige einfach so seinen Müll in die Gegend wie es die FfF-Gören ja angeblich ständig machen bei ihren Demos. Nehmt Euch ein Beispiel an den Bauerndemos, wo hinterher alles sauber zurückgelassen wurde.

    Für mich heißt das seit spätestens der letzten Großdemo in Hamburg nicht mehr FfF, sondern F… FfF!
    —————————————————
    Genau das ist der Punkt! Ginge es den Jugendlichen nämlich wirklich um die Sache an sich, würden sie nicht mit so dummen Ausreden kommen. Bezweifeln will ich nicht, das ob des geringen Bildungsniveaus der Schüler heute und der Einseitigkeit, wie heute nicht nur in den Medien sondern auch in der Schule berichtet bzw gelehrt wird, die Schüler auch gar keine Möglichkeit mehr haben, sich mit wirklichen Fakten auseinander zu setzen. Ich mache mir immer noch die Mühe – obwohl ich weiss, das nichts kommt – bei Kommentaren von FFF auf Facebook zu reagieren und zu schreiben, wie diese denn meinen, das Klima retten zu wollen. Alleine der Umstand, das Deutschland ein winziges Fleckchen auf der globalen Karte ist zeigt schon, das es rein rechnerisch gar nicht geht, das Klima zu retten – vorausgesetzt es gibt wirklich einen menschengemachten Klimawandel. Alleine das ist ein Fakt, womit sich diese ganze Sache eigentlich erledigt haben sollte. Das schreibe ich denen auch und die Frage, ob sie die anderen Länder, die wirklich CO2 in Mengen ausstoßen, die erheblich sind, per KRieg zu „klimaneutralem“ Handeln zwingen wollen und wie sie sich das vorstellen. Aber mit Gegenargumenten, die wirklich stichhaltig und realitätsnah sind, haben die es nicht so. Wenn dann etwas kommt, dann wird das übliche runtergebetet: du bist wohl bei der AfD, du bist ein alter Nazi, du bist ein Pole, das sind sowieso alles Umweltsünder und Nazis, weil sie keine „Flüchtlinge“ wollen. Aber damit ist deren Reportoire erschöpft. Meistens kommt gar nichts. Vielleicht haben die Eltern da auch ein Auge drauf, die rechnen wahrscheinlich einfach nicht mehr damit, das es noch Menschen gibt, die 1 und 1 zusammenzählen können. Ich halte mich nicht für besonders intelligent aber ich weiss, das man mit 2 Liter im Tank nicht 1000 km weit fahren kann und das ein Wassereimer irgendwann voll ist. Aber diese FFF Jugendlichen meinen anscheinend wirklich, das Deutschland das Klima retten kann. Ich werde weiter dranbleiben, ich will ja auch dazulernen, wie es angehen kann, das Flüsse rückwarts fließen und Schneemänner in der Sahara stehen…..nur leider bekomme ich keine Antwort, schade.

    Vor allem bekommt man keine Antwort auf die Frage, wie Deutschland dann seinen Lebensstandard halten will und ob diese jungen Menschen sich darüber im Klaren sind, das sie dann alle samt und sonders auf der Straße bzw in Erdlöchern und in Höhlen leben und sich von dem ernähren müssen, was Wald und Wiese hergeben, denn die Kosten für Energie werden dann für Dreiviertel aller Bewohner Deutschlands unbezahlbar sein. Deutschland hat auch keine Bodenschätze und wird nach Zerstörung seiner Industrie kaum mehr exportieren können, so dass es dann zu einem Agrarland verkommt. Aber ich mache wohl immer wieder den gleichen Fehler, wie viele meiner Mitmenschen, die in meinem Alter heute als „alter böser weisser Mann“ als „Nazi- und Umweltsau“ tituliert werden, die „uns nicht reinreden sollen, weil sie ja bald eh nicht mehr da sind“….ich denke….das ist ein schwerer Fehler und das ob wohl mir mein ehemaliger Arbeitgeber, die Deutsche Bahn, doch mit der Bahnreform schon vor 30 Jahren gezeigt hat, das ein Schlachter wesentlich besser backen kann als ein Bäcker…..die vielen Fachkräfte von Außen haben die Deutsche Bahn in ein blühendes Verkehrsunternehmen verwandelt – siehe Berliner S-Bahn Krise 2009 – 2014 – das hätte keiner dieser strunzdummen gelernten Eisenbahner je so gut hingekriegt…..man kann nur hoffen und beten, das die Deutschen nach dieser Aktion vom WDR nun in der Mehrheit endlich mal aufwachen und man sich auch mal dieser ganzen FFF – Bewegung so annimmt, wie man es schon lange hätte tun müssen: mit Fakten. Sie sollen Fakten liefern, erklären wie sie verhindern wollen, das wir alle in kollektiver Armut versinken. Man mu0 ihnen immer wieder knallhart die Fakten vor die Füsse knallen und sie immer wieder auffordern, sich damit auseinander zu setzen. Dann machen sie sich nämlich in kürzester Zeit selbst unglaubwürdig und die Sache hat sich endlich erledigt. Wir haben weiss Gott ein Problem mit dem wärmer werdenden Klima. Aber wir werden es nicht verhindern, sondern können nur die Folgen angehen und schauen, das wir dennoch gut leben können. Eine neue Eiszeit wäre weitaus schlimmer- aber sagt das mal den FFFlern…..

  64. Faktenchecker 5. Januar 2020 at 16:30

    @Radioheini
    Schön, dass Sie andere Meinungen nicht hören wollen. Nun, ein Forum lebt aber von Diskussionen und verschiedenen Meinungen
    ——————–
    Zustimmung! Aber sie sollten als sog. Faktenchecker nicht so einseitig schreiben. Das hat wirklich was von „Käseblattjournalismus“ – ohne Ihnen zu nahe treten zu wollen….

Comments are closed.