Tiffany Dover, eine Krankenschwestermanagerin im Memorial Hospital in Chattanooga, US-Staat Tennessee, war eine der ersten Personen in der Klinik, die am Donnerstag gegen COVID-19 geimpft wurden. Doch als sie kurz nach dem ersten Stich mit Medienvertretern sprach, bekam die junge Frau plötzlich einen Schwindelanfall. In letzter Sekunde kam ein Arzt zur Hilfe, um Dovers Sturz zu verhindern. „Es traf mich plötzlich. Ich konnte fühlen, wie es kam“, sagte Dover anschließend. „Ich fühlte mich ein wenig desorientiert, aber jetzt geht es mir gut und der Schmerz in meinem Arm ist weg.“ Der Vorfall wurde auf Video festgehalten. (Quelle: RT-Deutsch)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

127 KOMMENTARE

  1. Man muss wahnsinnig sein, wenn man ein Medikament zur Krebstherapie gegen eine Virusinfektion einsetzt, die in den allermeisten Fällen völlig harmlos verläuft. Dass es bei dieser Firma um Krebstherapie geht, sieht man hier: ?ahin arbeitet an der Identifizierung und Charakterisierung neuer Zielmoleküle (Antigene) für die Immuntherapie bei Krebstumoren, z. B. bei Brustkrebs, Prostatakrebs, Lungenkrebs und anderen gefährlichen Krebserkrankungen. Ziel ist die Entwicklung eines Krebs-Impfstoffes auf der Basis von Ribonukleinsäure (RNA), einem Botenstoff mit genetischen Informationen, der eine entsprechende Reaktion des Immunsystems auslösen und so zur Hemmung und Rückbildung von Tumoren führen soll.https://de.wikipedia.org/wiki/U%C4%9Fur_%C5%9Eahin

  2. Das ist ein Problem bei Frauen, die Hysterie.

    Und dann verbrauchen sie auch mehr Psychopharmaka, wenn Er doch wieder nicht ganz anders war. Das nur zur Ergänzung zu meiner Readers Digest -Wissen.

  3. Genau das wollte ich gerade hier in den Kommentaren posten. Ich bin schon auf die Beschwichtigungsversuche der Systempresse gespannt.

  4. Eine hysterisch schreiende Gesundheitsministerin mit schlechten Zähnen der Pädo/90 Partei Brandenburg wird aktuell für ihre Attacken gegen die AfD „gefeiert“.
    Ging irgendwie um Corona und warum Brandenburg das Gesundheitswesen kaputtgespart hat und das jetzt der AfD anhängen will.

  5. Kann es sein, daß die Plörre aus der Goldgrube was mit Kamelseiche zu tun hat und deshalb eigentlich nur für einen gewissen Menschenschlag geeignet ist?
    im Übrigen:
    Stop CIT*
    * Corona-Impf-Terror

  6. Medien: „Bis zu 90 % der Corona-Toten lebten in Pflegeheimen.“
    Ich lasse das mal so stehen.
    Nur so viel: Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt“.

  7. Marie-Belen 18. Dezember 2020 at 14:07
    ———————————————-
    Absolute Panikmache.
    Ich schreibe mir darüber seit Tagen die Finger wund.
    Dier Auslastung der Krankenhäuser in den Landkreisen Bautzen und Görlitz heute früh:
    Radeberg und Görlitz: überall freie Kapazitäten
    Alle anderen: zwar erste Engpässe, aber nicht ausgelastet, sogar Bischofswerda wurde von rot auf gelb zurückgestuft
    Ich habe vor einer Stunde mit den PEGIDA-Leuten aus Zittau telefoniert (der Mann mit dem Hut), das Krankenhaus Zittau ist offiziell als einziges ausgelastet, aber nur, weil Personal fehlt (Quarantäne, krank und im allgemeinen).
    Wir haben im Landkreis Bautzen einen I-Wertr von fast 700 und täglich ca, 350 neue „Infizierte“.
    Die Straßen müßten leer und sämtliche Krankenhäuser überfüllt sein, so wie im Januar/Februar 2018, als die Patienten auf den Krankenhaus-Fluren lagen aufgrund von Platzproblemen, da gab es keine „Schutzmaßnahmen“ für die gesamte Schafsherde.
    Ich werde heute im Laufe des Tages/Abends noch einen Lagebericht aus dem „Hotspot Deutschlands“ liefern.

  8. Es finden auch hier erste Schlagzeilen ihren Weg sogar bis in die Mainstream-Medien, z.B. Merkur: „Nach Corona-Impfung: „Das höchste Fieber, an das ich mich erinnern kann“ – Krankenschwester mit Appell an alle“. Und wir sind erst ganz am Anfang; Langzeitfolgen kommen noch.

  9. @Marie-Belen: man könnte fast vermuten, dass die Toten schnell eingeäschert werden, damit sie nicht mehr reden können
    Sowie angeblich einer der Leipziger Querdenker Leiter auf der Intensiv Station liegt mit COV 19 wie MSM freudig meldet, der aber sich bester Gesundheit erfreut 🙂

    Bisher nichts darüber gelesen hier: die Franzosen haben einen Test entwickelt, der COV 19 erkennen kann, denn die bisherigen Test !!! haben COV 19 nicht alleine erkannt, sondern auch auf Influenza angesprochen. Drum gibt es heuer auch keine Influenza Kranken und keine Influenza toten, die werden alle zu Cov 19 gezählt. Jetzt frage ich mich wie wollen die COV 19 festgestellt haben wenn der Test auch auf alle anderen Corona Reste anspricht ??

  10. Möglicherweise wird man die Jüngeren/ Gesunden zwangsimpfen, um die Alten/ Vorgeschädigten zu schützen, weil letztere noch eher an dem Zeug verrecken.

  11. tban 18. Dezember 2020 at 14:32

    Ich werde heute im Laufe des Tages/Abends noch einen Lagebericht aus dem „Hotspot Deutschlands“ liefern.

    – – – – – – – – –

    Wir sind gespannt – vielen Dank für diese Art von Realitäts-Check aus der Gegend um Elbflorenz, dass sich angeblich ins „sächsische Bergamo“ verwandelt hat.

  12. übrigens, die gute Krankenschwester hat sich mit der Pfizer und BioNTech Suppe impfen lassen, wie es in der Meldung heißt, für mich nur eine Frage der Zeit, da kommen noch mehr ähnliche ( Handy ) Filme nach irgendwelchen Impfungen, würde mich nicht wundern, wenn zukünftig das filmen in den Impfzentren unter Strafe verboten wird, um solche Vorfälle nicht zu dokumentieren, also . . . “ Halali ! „ die Jagd nach diesen Filmchen ist eröffnet

  13. <<< In der Auflistung der verstorbenen Fälle werden alle Fälle genannt, bei denen eine Covid-19-Erkrankung nachgewiesen wurde und die verstorben sind, unabhängig von der direkten Todesursache. Dadurch werden ggf. auch Fälle geführt, die nicht an, sondern mit der Infektion verstarben (z.B. Schlaganfall oder unheilbare Krebserkrankung). Dieses Vorgehen stimmt mit dem Vorgehen des RKI überein. <<<

    https://www.niedersachsen.de/coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/

    @ alle

    Nach der Impfung bitte besonders auf die Symptome auf Seite 16 achten!!

    https://www.fda.gov/media/143557/download

    *https://www.rnd.de/digital/fake-news-zur-corona-impfung-twitter-geht-gehen-falschmeldungen-vor-G5CCYPLES2FAP6ASRIWHOXUSWM.html

    Auch Falschbehauptungen zu vermeintlichen Gesundheitsschäden durch Impfungen, die wissenschaftlich widerlegt sind, oder die Leugnung jeglicher Gefahr durch das Virus sollen nicht länger geduldet werden. Ab Anfang kommenden Jahres will Twitter zudem einen Warnhinweis bei Tweets setzen, die strittige Darstellungen oder unvollständige, aus dem Zusammenhang gerissene Informationen zu Impfstoffen enthalten.

  14. ot

    https://www.haz.de/Umland/Lehrte/Amtsgericht-Lehrte-250-Euro-Jugendstrafe-fuer-Schlaege-gegen-Polizisten

    Die Silvesternacht vor zwei Jahren wird Polizei und Justiz noch lange in Erinnerung bleiben. Eine Auseinandersetzung in einer Shisha-Bar an der Bahnhofstraße in Lehrte löste einen Polizeieinsatz aus, der „eine unglaubliche Dynamik entwickelte“, wie Richter Tobias Meier-Böke es bei der Urteilsverkündung formulierte. Es war das zweite Verfahren zum noch nicht abgeschlossenen Komplex. Verurteilt wurde ein inzwischen 22 Jahre alter Auszubildender.

    Er hatte bei der Rangelei vor der Bar einen Polizisten zwei oder drei Mal mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Nun muss er 250 Euro an den Lehrter Ortsverband des Kinderschutzbundes zahlen.

    Einen Freund des Lehrters, der ihm in der Folge zur Hilfe kommen wollte und dabei ebenfalls einen Polizisten schlug, hatte das Gericht freigesprochen, weil eine Nothilfesituation nicht auszuschließen war.

    Nach Angaben eines Vertreters der Jugendgerichtshilfe musste der Angeklagte als Kind mehrfach den Wohnort und die Schule wechseln. Er war zeitweise bei einer Pflegefamilie, beziehungsweise in einem Kinderheim untergebracht. Nachdem er einen Hauptschulabschluss erreicht hatte, brach er mehrere Lehren ab und nahm schnell wechselnde Aushilfsjobs an. Aufgrund dieser Biografie sei eine Reifeverzögerung nicht auszuschließen, sodass der zur Tatzeit mit 20 Jahren als Heranwachsender geltende Lehrter nach Jugendstrafrecht zu beurteilen sei.

    „250 Euro für Schläge gegen einen Polizisten – wenn das so in der Zeitung steht, klingt das erstmal günstig“, sagte Richter Meier-Böke. Aber man müsse das in Relation zum Einkommen sehen. Außerdem spreche für den Angeklagten, dass er sich nach der Tat offenbar positiv entwickelt habe. Er ist seit anderthalb Jahren in seiner jetzigen Lehrstelle, ungefähr genauso lange ist er mit seiner Freundin zusammen.

    Eine Rolle bei der Strafzumessung spielte auch der lange Zeitraum zwischen Tat und Gerichtsverhandlung, den der Angeklagte nicht zu verantworten hat. Der Richter machte dem Delinquenten aber klar, dass er ihn „mit Sicherheit in Arrest geschickt“ hätte, wenn er kurz nach der Tat vor ihm gestanden hätte.

  15. Im Zwangsgeld TV-Clip könnte das dann so klingen: Junior, wenn Du Dich nicht impfen lässt, bringst Du Opa damit um, für den ist’s ja zu gefährlich.

  16. @ Marie-Belen 18. Dezember 2020 at 14:07

    Doch die Corona-Panikmache geht weiter….

    .
    „Ein deutsches Bergamo?

    Sachsens Corona-Tragödie: Tote werden „wie am Fließband“ eingeäschert“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/ein-deutsches-bergamo-sachsens-corona-tragoedie-wir-aeschern-die-toten-wie-am-fliessband-ein_id_12785945.html

    Dabei ist Bergamo schon lange widerlegt, doch das ficht diese Lügenbande ja nicht an. Man kann es ja immer einfach weiter behaupten, so lange noch diese ganze Durchschnittsleute ARD/ZDF und RTL einschalten, damit der teure, auf Pump gekaufte Flachbildfernseher auch am Laufen ist. Die wissen ja nichts anderes, weil man es ihnen den lieben langen Tag um die Ohren framt in der cleversten Diktatur aller Zeiten, die so ungeheuer „menschenfreundlich“ (und „naturfreundlich“) daher kommt.

    Es gab vor einem guten halben Jahr in den Räumen des Deutschen Bundestages einen AfD-Kongress zum Thema Corona, in dem eine italienische Epidemiologin und Klinikleiterin gnadenlos mit dem Bergamo-Mythos aufgeräumt hat. Kann den Link jetzt nicht finden und kann auch keine Stunde suchen. Mir ist aber gerade bei meinen kurzen Versuchen, es zu finden, klar geworden, wie Google uns verarscht. Das sind Helfershelfer der Diktatur. Unter den Stichworten „AfD Kongress Symposion Corona“ ist gar nichts mehr zu finden, stattdessen erscheinen hunderte Meldung wie schrecklich rechts die AfD sei und dass sie mit den gewaltbereiten, rechtsextremen Corona-Leugnern von Querdenken gemeinsame Sache mache und bestimmt noch 50 Meldungen zu dem AfD-Abgeordneten Seitz mit der Löchermaske.

    Google scheint mittlerweile ganz fiese Such-Algorithmen zu haben, um die Suchenden bewusst in die Irre zu führen. Nach dem Google-Scheiß zufolge ist auch der senile Wahlbescheißer Biden längst US-Präsident, dabei wird er es vermutlich nie werden. Hier werden einfach Falschinformationen so oft wiederholt, bis es Grethi und Plethi geschluckt haben. Wer hier noch einmal auf solchen Stuss verweist oder auf ZDF-online, T-Online, Korrektiv, FAZ, Welt oder Focus ist ab sofort mein erklärter Feind. Punkt.

  17. Man kann nur davor warnen gleich alle System- oder Coronarelevanten auf einmal, gleichzeitig zu impfen. Man kennt noch nicht die Nebenwirkungen. Ein Ausfall der genanten wiegt, in der Situation, um so schwerer.

  18. @ OpiDoc79 18. Dezember 2020 at 14:52

    tban 18. Dezember 2020 at 14:32

    Ich werde heute im Laufe des Tages/Abends noch einen Lagebericht aus dem „Hotspot Deutschlands“ liefern.

    – – – – – – – – –

    Wir sind gespannt – vielen Dank für diese Art von Realitäts-Check aus der Gegend um Elbflorenz, dass sich angeblich ins „sächsische Bergamo“ verwandelt hat.

    ——————————–

    Jawohl, lieber tban, ich bin auch gespannt wie ein Flitzebogen!

    Meine Reality-Checks fallen dagegen leider recht langweilig aus. Ich gehe ja trotz Ausgangssperre jeden Abend extra in unserem Kuhdorf spazieren und kann immer nur NICHTS vermelden, dafür aber in besonders hoher Konzentration. 🙂

  19. Tja Mädel, die Plörre ist drinnen und die holt auch keiner mehr raus. In den gelben Seiten stehen sicher gute Onkologen (der medizinische Fachbereich, der in den kommenden Jahren einen unglaublichen Boom erleben wird).

  20. @ Bedenke 18. Dezember 2020 at 15:06

    Man kann nur davor warnen gleich alle System- oder Coronarelevanten auf einmal, gleichzeitig zu impfen. Man kennt noch nicht die Nebenwirkungen. Ein Ausfall der genannten wiegt, in der Situation, um so schwerer.

    Von welcher Situation reden Sie? Außer vielleicht einer künstlich hochgejazzten Massenhysterie anhand von PCR-Tests, die nicht einen Schuss Pulver wert sind. Wer jetzt die Propagandamuster immer noch nicht erkennt, dem sind sie auch nur ganz schwer zu erklären. Dabei ist es so offensichtlich, dass ich mich oft frage, wieso die es so plump und nicht cleverer anstellen. Wahrscheinlich fühlen sie sich so unendlich sicher.

  21. Na, wo bleiben jetzt eigentlich die kirpal, klimbt, gonger und Co., die am liebsten jeden Impfgegner in die Psychiatrie einweisen lassen möchten? Auf geht’s Ihr Helden, lasst Euch die Plörre nur schön als erste in den Körper jagen!

  22. Tja, da kann man es mal sehen.

    Aber egal, stoppt Tierversuche, nehmt die Grünen! 🙂
    Wollten die nicht immer Tierversuche stoppen?

    Bisschen Doppeldenk muss dabei natürlich sein, anstatt „BIO-Kost“ nun genmanipuliert. Hellau!

    Nicht mein Kaffeefilter!
    Herr Spahn und sein Kaffeefilter?
    https://img.welt.de/img/incoming/mobile222784844/8361357757-ci16x9-w800/GYI-1230135214-jpg.jpg

    Laut der Werbung von Pfizer & BioNTech bei der US-FDA sind es ja auch „nur“ 83.1 Prozent der Gespritzten, die unter den Impf-Nebenwirkungen zu leiden haben.
    Quelle: FDA Briefing Document, Sponsor: Pfizer and BioNTech

    Umgekehrt kommen jedoch mehr als 99 Prozent der ungespritzen gesunden Menschen mit Coronaviren klar. Die meisten merken es noch nicht mal, wenn ihr Immunsystem Coronaviren den Garaus macht.
    Aber gesunde Menschen werden mittlerweile ja als „asymptomatische“ Menschen diffamiert. Die Narrenpandemiesaison scheint weder Ende noch Ufer zu finden.

  23. passend zum Thema

    Impfen, . . . wir erinnern uns, Meldung vom 17.10.2009 . . . . Schutz vor Schweinegrippe

    Kanzlerin und Minister sollen speziellen Impfstoff erhalten

    Kanzlerin und Minister sollen nach Spiegel-Informationen mit speziellem Impfstoff vor Schweinegrippe geschützt werden. Beamte von Ministerien und nachgeordneten Behörden ebenso.Das Vakzin enthält KEINE umstrittenen ZUSATZSTOFFE im Gegensatz zum Impfstoff für den Rest der Bevölkerung … klick !

  24. @ Packdeutscher 18. Dezember 2020 at 15:29

    Frage: Hat sie …. ?, . . .

    JA, dass soll sie haben, siehe in der RT Meldung ersatzweise im Kommentarverlauf . . .at 14:57

  25. DER HEUCHLER
    Corona-Gewinnler Rossmann tief im
    Merkel-Darm eingeklemmt. Schade,
    daß er keine Schmuck- Klamotten-,
    Schuh- oder Spielwarenläden besitzt.

    Merkel ist für Dirk Roßmann „Frau des Jahres“
    – Stand: 12:08 Uhr |

    Der Unternehmer Dirk Roßmann lobt die Kanzlerin für ihre Weitsicht in der Corona-Zeit. Sie habe rechtzeitig erkannt, was zu tun sei. Aus seiner Sicht hätte man früher auf sie hören müssen…

    „Aber ich finde, sie ist doch so eine eindrucksvolle Frau und hat jetzt in der Corona-Zeit das Richtige gesagt, das Richtige gedacht, richtig gehandelt“, sagte der 74-Jährige dem Podcast „Die Wochentester“ des „Kölner Stadt-Anzeigers“.

    Die Drogeriemarktkette Rossmann hat europaweit rund 4.00 Filialen und 65.000 Mitarbeiter.

    Auf die Frage, wer sein Held 2020 sei, nannte Roßmann in
    dem Podcast zuerst Greta Thunberg und dann auch Angela Merkel.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article222785300/Angela-Merkel-ist-fuer-Dirk-Rossmann-Frau-des-Jahres.html

  26. Jeder der etwas logisch denken kann, sollte eigentlich wissen, daß bei uns niemand Angst vor einer Impfpflicht haben muss. Unsere Bananenrepublik wird es organisatorisch niemals schaffen, alle zu impfen – geschweigen denn einen zweiten Durchgang.

  27. Das Video der umkippenden jungen Frau ist klasse, kurz und prägnant. Müsste man eigentlich weiter verteilen an möglichst viele Mitbürger.

    Das Problem dabei jedoch: wenn die Lügenpresse-Abhängigen „Pi-News“ beim Youtube Link sehen, werden die grenzdebil und stur behaupten das wäre Fake-News, obwohl die bewegten Bilder aus den Nachrichten der American Broadcasting Company kommen.
    Als Nachrichtenabteilung von Disney ist ABC-News auch unverdächtig irgendwie extrem zu sein. Disney richtet sich ja vorzugsweise an Normalbürger und normale Familien.

  28. talkingkraut 18. Dezember 2020 at 15:19
    Es werden nun Schnelltestzentren eingerichtet, damit man die Zahl der angeblich Infizierten hoch bekommt. Man muss verrückt sein, wenn man sich dort testen lässt. Man ist dann ein Opfer der von der Agitationssekretärin entfachten Coronahysterie.

    „Offenbar soll auch eine indirekte Testpflicht kommen: Wer sich nicht testen lässt, muss eine weitere Woche zu Hause in Quarantäne bleiben: Laut „Kronen Zeitung“ und „Kurier“ soll die Möglichkeit ein „Freitestens“ gegen Ende des Lockdowns kommen. Denn „nur wer sich testen lässt, darf sich ab dem 18. Jänner frei bewegen“, so der „Kurier“. Für alle anderen gelte der Lockdown weiter, so die Zeitung. Auch die „Krone“ spricht von „Freitesten“. Diese neue Regelung könnte zu einem Andrang bei den Massentests führen, so die Zeitung weiter.“

  29. Inzwischen kommt der nächste „Garbage in – Garbage out“-Simulator (wie bei „Klima“: Wir werden alle sterben!“), um die Panik am Köcheln und die Deutschen dauerhaft eingesperrt zu lassen:

    Simulationen bestätigen nun, dass eine Befristung des Lockdowns bis zum 10. Januar wohl nicht ausreichen wird. (…) Ein Team der Universität des Saarlandes hat einen Covid-Simulator entwickelt, um den Verlauf der Pandemie zu berechnen. Die Forscher vergleichen die regionalen Unterschiede mit einer Autofahrt: Die Bundesländer seien mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten unterwegs, bremsten aber zum gleichen Zeitpunkt gleich stark. Dementsprechend kämen sie an unterschiedlichen Punkten zum Stehen.

    https://www.welt.de/vermischtes/plus222744730/Lockdown-Mit-Lockerungen-an-Weihnachten-erreicht-kein-Land-die-50.html

    Dümmliche Vergleiche und politgefällige Simulationen sind keine Wissenschaft, sondern Gefälligkeitsmüll. Und schon wieder das Saarland…

    Wer sich mit dieser Saarland-Spielerei im Original beschäftigen möchte, kann das hier:

    https://covid-simulator.com/

    Und schon wieder hapert das Modell an der biologischen Realität und an Kausalitäten, die es nicht gibt. Die aber gerne imaginiert werden. Ein „mechanistisch mathematisches Modell zur Vorhersage“ hochkomplexer biologischer, biochemischer Prozesse ist bestenfalls rudimentär, schlimmstenfalls für die Tonne. Hat was – auf anderer Ebene – von: Wir müssen nur nett zu den Moslems sein, dann sind sie auch nett zu uns.“

    Ziel des Projekts CoSim ist die Entwicklung eines mechanistischen mathematischen Modells zur Vorhersage der COVID-19 Infektionen inkl. Krankenhausbettenbelegung, Intensivmedizinische Behandlung (ICU), Beatmung und Todesraten in den einzelnen Bundesländern und der Abschätzung von Nicht-Pharmazeutischen Interventionen (NPI, z. B. Schulschließung) über die Zeit.

  30. Sie hat ja ganz gut überlebt – im Gegensatz zu 310.000 Menschen, die in den USA an Corona oder mit Corona gestorben sind. So ist es eben immer bei Impfungen. Manche vertragen sie nicht gut, aber die Frage ist doch immer: was ist besser? Die Impfung oder eine Infektion mit Covid 19? Das kann ja jeder für sich abwägen und dann entscheiden. Nachdem, was wir jetzt wissen, würde ich mich lieber impfen lassen, als eine Covid-19-Infektion durchmachen zu müssen. Was besser ist, weiß man immer im Nachhinein. Also gilt es die Wahrscheinlichkeiten der Vor- und Nachteile abzuwägen. Und das heißt für mich im Moment: Ja zur Impfung. Wenn ich in einem brennenden Haus sitze, versuche ich ja auch über ein Leiter das Haus zu verlassen und sage mir nicht, ich fürchte, dass ich von der Leiter falle, also wart ich mal, ob ich wirklich verbrenne.

  31. SIE werden auch dieses Alarmzeichen ignorieren, als „Einzelfall“ beiseite schieben und als vernachlässigbar abtun, anstatt aufzuwachen. Die Protagonistin selbst wird nächste Woche mit schuldiger Miene und blumigen Worte pflichtgemäß vor der Kamera erläutern, sie hätte sich an dem Morgen schon vor der Impfung schlecht gefühlt, sie habe schließlich die letzten 4 Monate durchgehend Dienst auf der Station geleistet und ihr Freund habe sich erst letzte Woche von ihr getrennt. Natürlich habe ihr Schwächeanfall aber auch gar nichts mit der Sumpfsuppe zu tun!!! Dies versichere sie hoch und heilig, außerdem gehe es ihr wieder besser und sie habe KEINERLEI Nebenwirkungen! Im Gegenteil sie fühle sich nun – seit der Impfung – besser denn je!!!
    Das stört SED-Merkel, Gates-Büttel Spahn, den Tierarzt oder den Nicht Dr. Osten doch nicht!
    Die IMPFSTRATEGIE MUSS WEITERGEHEN!!!
    Schließlich wurden die Schlachthöfe, sorry „Impfzentren“ im ganzen Land in den letzten Wochen aus dem Boden gestampft und all die geldgierigen Raffkes sollen sich nicht ohne Grund in Scharen gemeldet haben, die Schafe für 120€, 145€ oder gar 170€ pro Stunde in Pseudo-„Arztgesprächen“ von der Wohltat und Wunderkraft der Sumpfsuppe zu überzeugen, nachdem sie vom Regime und dessen Medien gefügig gemacht wurden!!!

  32. Gleich neben den Impfzentren werden Sterbezenten eingerichtet; und noch ein Stück weiter LINKS … dürfen dann die Totengräber und Kranzbinder auf Kundschaft lauern …

    Also insgesamt, ein gutes Konzept …

  33. Barackler 18. Dezember 2020 at 15:35
    „Krankenschwestermanagerin.“ Was heisst das? 18 Semester Sozialwissenschaften?

    Damit ist auf jeden Fall ein PERSONAL-Verantworttlicher- gemeint, auch gerne mal UNIT-Manager genannt, etc., wie in amerikanischen Firmen bislang üblich. Also einfach .. ABTEILUNGS-Leiter.

    Würde es aber mal als -OBER-Schwester- nach Germanien eindeutschen, die, welche ein paar -Schwesternschülerinnen, die ganzen Stationsschwestern- unter sich hat, kommandieren darf.
    Und selber nur noch im Notfall einspringen muß .. dank Papierkrams, Patientendaten, Belegungsplänen, etc.

    Hier liest doch sicher Jemand aus diesem speziellen Gebiet mit, oder ?? Von wegen AKTUELLES Wissen.

  34. Hast du das schon vergessen ?

    Laut Spahn heißt Impfen: „Raus aus der Pandemie und rein in den Sarg.“ Wobei er für Verständnis wirbt, dass nicht alle sofort unter die Erde kommen …

    „Man fange da mit denen an, die zuerst weg müssen.“

  35. Hauptsache geimpft.
    Versterbe ich halt am anaphylaktischen Schock..
    Ist super!
    Todesursache? NICHT Corona 🙂

  36. @ Packdeutscher 18. Dezember 2020 at 15:29

    Hier eine Aufnahme einer anderen Kamera:

    https://www.youtube.com/embed/_Cs7nwfKKg4
    —————————————————————–

    Hm, mir kommt der Gedanke an die Blut-Hirn-Schranke (MDR1-Gen), so wie es in diesem Video noch mal deutlicher wird, wie offensichtlich die Impfung so schnell auf Kopf und Hirn einschlug.
    Im Tierreich gibt es beispielsweise Hunderassen, die dürfen einige Medikamente wegen der Blut-Hirn-Schranke nicht bekommen Für Collies zum Beispiel kann das übel enden. Aber es sind nicht nur Collies davon betroffen, Menschen kann es auch erwischen.

    Und was den Blutdruck betrifft, da gebe ich noch was gratis zur Steigerung dazu, für die Zeckenbissigen, die hier doch sicherlich in großer Zahl mitlesen:
    Border Collie oder die süße Krankenschwester,? Ich würde sie auch im Doppelpack nehmen. 🙂
    Jetzt dürft ihr wieder plärren.

  37. Ratet mal, warum u.a. Alte, Bewohner von Altenheimen, Behinderte usw. zuerst geimpft werden sollen. Für diese Gruppen hat die Regierung nichts übrig, d.h. die können sterben. So sieht es Merkel.

    Asylanten sollen auch geimpft werden. Das finde ich mal gut.

  38. @ Maria-Bernhardine 18. Dezember 2020 at 15:43

    DER HEUCHLER
    Corona-Gewinnler Rossmann tief im
    Merkel-Darm eingeklemmt. Schade,
    daß er keine Schmuck- Klamotten-,
    Schuh- oder Spielwarenläden besitzt.

    Merkel ist für Dirk Roßmann „Frau des Jahres“
    – Stand: 12:08 Uhr |

    Der Unternehmer Dirk Roßmann lobt die Kanzlerin für ihre Weitsicht in der Corona-Zeit. Sie habe rechtzeitig erkannt, was zu tun sei. Aus seiner Sicht hätte man früher auf sie hören müssen…

    „Aber ich finde, sie ist doch so eine eindrucksvolle Frau und hat jetzt in der Corona-Zeit das Richtige gesagt, das Richtige gedacht, richtig gehandelt“, sagte der 74-Jährige dem Podcast „Die Wochentester“ des „Kölner Stadt-Anzeigers“.

    Die Drogeriemarktkette Rossmann hat europaweit rund 4.00 Filialen und 65.000 Mitarbeiter.

    Auf die Frage, wer sein Held 2020 sei, nannte Roßmann in
    dem Podcast zuerst Greta Thunberg und dann auch Angela Merkel.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article222785300/Angela-Merkel-ist-fuer-Dirk-Rossmann-Frau-des-Jahres.html

    Was für ein widerlicher alter Schmierlappen! Wahrscheinlich muss er sich nach seinem Dahinscheiden zur Strafe für das Geschleime auf ewig den Arsch mit seinem eigenen Papier abwischen – und zwar rund um die Uhr, falls es „da drüben“ Uhren geben sollte. Rossmann ist ab sofort auf meiner Ausschlussliste, damit fallen zwei Märkte in meiner erweiterten Umgebung weg, aber das ist nicht tragisch, es gibt ja auch noch dm und einige andere.

  39. Kann beim Piekser immer vorkommen, nur peinlich für die Mutations-Impfer, dass das vor der Kamera passiert.
    Im antiken Rom musste der Brückenbauer unter seinem Bogen stehen, wenn die ersten Wagen oben rollten. Auch eine Motivation!

  40. Chlodhilde 18. Dezember 2020 at 14:48
    “ haben COV 19 nicht alleine erkannt, sondern auch auf Influenza angesprochen. Drum gibt es heuer auch keine Influenza Kranken und keine Influenza toten, die werden alle zu Cov 19 gezählt. Jetzt frage ich mich wie wollen die COV 19 festgestellt haben wenn der Test auch auf alle anderen Corona Reste anspricht ??“
    Wen das so ist dan hat China, Australien und Neuseeland nicht nur COV 19 sondern auch die Grippe im Grif!
    Gegenfrage vbei Welchem Grippestamm spricht der COV 19 Test an?

    @Schweinskotelett 18. Dezember 2020 at 15:49

    „Das Video der umkippenden jungen Frau ist klasse, kurz und prägnant. Müsste man eigentlich weiter verteilen an möglichst viele Mitbürger.“
    Ja und dan kommt die Frage was mit den Genesungswünschen für Harald Hänisch passiert ist.

  41. @ Chlodhilde 18. Dezember 2020 at 14:48

    (…)
    Sowie angeblich einer der Leipziger Querdenker Leiter auf der Intensiv Station liegt mit COV 19 wie MSM freudig meldet, der aber sich bester Gesundheit erfreut….
    ++++++++++++++++++++++

    Das vermeldet der Direktor der Leipziger Uniklinik, Prof. Dr. Christoph Josten und nicht primär die MSM. Er sagte, ein „führender Querdenker“ wäre 8 Tage nach der Leipziger-Demo intubiert worden.
    Ach, und das stimmt gar nicht? Holla, da wäre Prof. Dr. Josten demnach wohl nicht so ganz bei der Wahrheit geblieben. Haben die Querdenker dieses „Missverständnis“ aufgeklärt? Oh, das habe ich verpasst, wo steht das, wo finde ich Information darüber?

  42. @ stuttgarter 18. Dezember 2020 at 16:00

    Sie hat ja ganz gut überlebt – im Gegensatz zu 310.000 Menschen, die in den USA an Corona oder mit Corona gestorben sind. So ist es eben immer bei Impfungen. Manche vertragen sie nicht gut, aber die Frage ist doch immer: was ist besser? Die Impfung oder eine Infektion mit Covid 19? Das kann ja jeder für sich abwägen und dann entscheiden. Nachdem, was wir jetzt wissen, würde ich mich lieber impfen lassen, als eine Covid-19-Infektion durchmachen zu müssen. Was besser ist, weiß man immer im Nachhinein. Also gilt es die Wahrscheinlichkeiten der Vor- und Nachteile abzuwägen. Und das heißt für mich im Moment: Ja zur Impfung. Wenn ich in einem brennenden Haus sitze, versuche ich ja auch über ein Leiter das Haus zu verlassen und sage mir nicht, ich fürchte, dass ich von der Leiter falle, also wart ich mal, ob ich wirklich verbrenne.

    Sie hat es ja ganz gut überlebt! Wissen Sie eigentlich, was Sie da für eine zynische Scheiße absondern?! Schon mal was von Spätfolgen gehört? Das ist doch genau das, worauf Corona-Hysteriker wie Sie ständig verweisen, um die Gefährlichkeit des Grippchen-Virus hochzujazzen. Aber hier ist es wurscht, ob die Frau vielleicht unfruchtbar wird, Gebärmutterkrebs oder auch nur einen Damenbart bekommt. Wo gehobelt wird, fallen eben Spä(h)ne, gelle, Sie Komiker! Und noch was, hier brennt kein Haus, es riecht nicht mal angekokelt – Sie haben allenfalls Schiss in der Buxe oder machen hier in fremdem Auftrag Stimmung.

    Übrigens: Bis zu 95% der „positiven“ Fälle bei PCR-Tests sind falsch, erklärte uns Dr. Mike Yeadonen (https://t.me/CoronaAusschuss/41), Ex-Vizepräsident von Pfizer, schon am 12.11.2020. Wo also brennt bitte das Haus?

  43. Schon interessant, dass hier nach kurzer Schockstarre und Nachdenkpause, wie man jetzt am besten weiter agitieren kann, wieder unsere ganz speziellen Panik-Protagonisten das Wort ergreifen. Nein, ich nenne jetzt keine Nicknamen, jeder kennt sie hier.

  44. @stuttgarter 18. Dezember 2020 at 16:00

    Also gilt es die Wahrscheinlichkeiten der Vor- und Nachteile abzuwägen. Und das heißt für mich im Moment: Ja zur Impfung. Wenn ich in einem brennenden Haus sitze, versuche ich ja auch über ein Leiter das Haus zu verlassen und sage mir nicht, ich fürchte, dass ich von der Leiter falle, also wart ich mal, ob ich wirklich verbrenne.

    Interessante Analogie. Nur: Das Haus brennt gar nicht. Es steht nur ein Fernseher drin, auf dem in Endlosschleife ein Film über brennende Häuser läuft. Und über die Stabilität der Leiter ist nichts bekannt.

    Dessen ungeachtet bin ich auch nicht überzeugt, dass dieses Video irgendeinen Impfwilligen von seiner Entschidung abbringt. Ein kleiner Kreislaufkollaps schreckt kaum jemanden ab. Wenn’s weiter nichts wäre als das, wär’s wirklich keine große Sache. Die befürchtete Gefahr sind vielmehr Spätfolgen z.B. Autoimmunerkrankungen in ein paar Jahren.

  45. Lesefehler 18. Dezember 2020 at 16:30
    Im antiken Rom musste der Brückenbauer unter seinem Bogen stehen, wenn die ersten Wagen oben rollten. Auch eine Motivation!

    Ein nicht ungefährlicher Job zu diesen Zeiten. Und so ganz ohne Computer. Fast genau wie 1969. also viel später, wo sich der Computer noch in Kinderschuhen befand…

  46. @ Demon Ride 1212 18. Dezember 2020 at 16:36

    @ Chlodhilde 18. Dezember 2020 at 14:48

    (…)
    Sowie angeblich einer der Leipziger Querdenker Leiter auf der Intensiv Station liegt mit COV 19 wie MSM freudig meldet, der aber sich bester Gesundheit erfreut….
    ++++++++++++++++++++++

    Das vermeldet der Direktor der Leipziger Uniklinik, Prof. Dr. Christoph Josten und nicht primär die MSM. Er sagte, ein „führender Querdenker“ wäre 8 Tage nach der Leipziger-Demo intubiert worden.
    Ach, und das stimmt gar nicht? Holla, da wäre Prof. Dr. Josten demnach wohl nicht so ganz bei der Wahrheit geblieben. Haben die Querdenker dieses „Missverständnis“ aufgeklärt? Oh, das habe ich verpasst, wo steht das, wo finde ich Information darüber?

    Drosten, Wieler oder Lauterbach verbreiten ja auch Lügen – und das im Minutentakt, zumindest wenn sie kurz aus dem Gedärm der Kanzlerin herausschauen dürfen. Wieso sollte dieser Josten nicht auch so eine Systemschranze sein, die sich durch solche Äußerungen Vorteile verschafft – und wenn es nur eine in Aussicht gestellte üppigere Ausstattung seines Instituts betrifft. Mich überzeugt das nicht, die Systemschranze Montgomery, einer der schlimmsten Kläffer der organisierten Ärzteschaft seit Jahren und Jahrzehnten – meine verstorbene Mutter, selbst Ärztin, hat den Kerl so gehasst! – , sagt ja auch genau das, was Merkel und die WHO von ihm hören wollen und nicht das, was der Wahrheit entspricht. Es könnte ja sein, dass dieser Josten ähnliche Karrierepläne hat. Aber das mit dem Leipziger „Querdenker“ klären wir schon noch ….

  47. @ Schweinskotelett 18. Dezember 2020 at 15:49

    „Das Video der umkippenden jungen Frau ist klasse, kurz und prägnant. Müsste man eigentlich weiter verteilen an möglichst viele Mitbürger.“

    Ähem, was meinen Sie, was ich den halben Tag getan habe? 74 Personen aus meinem Mailverteiler haben bisher den YouTube-Link von mir erhalten mit dem Textzusatz „Impfen ist sexy und wo gehobelt wird, fallen Spä(h)ne“.

  48. Wuehlmaus 18. Dezember 2020 at 16:42

    Ich treffe bei Ihnen wohl immer versehentlich den „es-kann-nicht-sein, was-nicht-sein-darf“ Nerv, Mäuserich. Ansonsten gibt es keine Erklärung, für Ihre unmittelbaren Angriffe auf mich. Wegen einer einfachen und nachvollziehbaren Frage an einen anderen Kommentatoren von mir. Sobald ich es wage, einen Beitrag zu posten, der Ihnen nicht vollumfänglich in den Kram passt, schießen Sie aus der Hüfte auf die eigenen Leute! Wohlgemerkt, wegen einer völlig normalen Frage, mit der Bitte nach Informationen.
    Hören Sie bitte endlich damit auf, Kommentatoren anzugreifen und dann auch noch feige aus dem Hinterhalt. Und noch etwas: Nein, nicht jeder kennt hier irgendwelche Panik- oder was weiß ich Protagonisten. Der einzig bekannte Corona Protagonist mit endlos Berieselung sind Sie.

  49. Wuehlmaus 18. Dezember 2020 at 16:50

    Das sollte schleunigst gründlich geklärt werden, denn diese Meldung ist schon einige Tage alt. Es geht um die Glaubwürdigkeit. Und ich will die Wahrheit wissen und nicht nur ich. Hüben wie drüben, denn ich schlucke so schnell nichts, egal, wer es verkündet. Sollte der Direktor der Leipziger Uni-Klinik tatsächlich eine falsche Aussage gemacht haben und das auch noch Öffentlich, wird das wohl nicht ohne Konsequenzen bleiben.
    Es liegt jetzt an den Querdenkern, diese Geschichte vollumfänglich zu widerlegen bzw Beweise dafür zu liefern.

  50. tban
    18. Dezember 2020 at 14:16
    Medien: „Bis zu 90 % der Corona-Toten lebten in Pflegeheimen.“
    Ich lasse das mal so stehen.
    Nur so viel: Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt“.
    ++++

    Also, in Wolfsburg z. B. gab es seit Februar 2020 bislang 60 Coronatote.

    Allesamt aus Alten- und Pflegeheimen mit einem Durchschnittsalter von 87! Jahren.

    Die Rentenversicherer freuen sich, hingegen sind die privaten Betreiber von Alten- und Pflegeheimen am jammern!

  51. Eine Bekannte arbeitet in einer großen Münchner Klinik. Dort lagen seit 7 Tagen Listen aus, um sich für die bevorstehende Impfung einzutragen. Nur 30% des Personals hätten sich eingetragen!!!

  52. @ Demon Ride 1212 18. Dezember 2020 at 16:55

    Wuehlmaus 18. Dezember 2020 at 16:42

    Ich treffe bei Ihnen wohl immer versehentlich den „es-kann-nicht-sein, was-nicht-sein-darf“ Nerv, Mäuserich. Ansonsten gibt es keine Erklärung, für Ihre unmittelbaren Angriffe auf mich. Wegen einer einfachen und nachvollziehbaren Frage an einen anderen Kommentatoren von mir. Sobald ich es wage, einen Beitrag zu posten, der Ihnen nicht vollumfänglich in den Kram passt, schießen Sie aus der Hüfte auf die eigenen Leute! Wohlgemerkt, wegen einer völlig normalen Frage, mit der Bitte nach Informationen.
    Hören Sie bitte endlich damit auf, Kommentatoren anzugreifen und dann auch noch feige aus dem Hinterhalt. Und noch etwas: Nein, nicht jeder kennt hier irgendwelche Panik- oder was weiß ich Protagonisten. Der einzig bekannte Corona Protagonist mit endlos Berieselung sind Sie.

    Ach Gottchen, jetzt reagieren wir sensibel! Ich schieße nicht aus der Hüfte gegen die eigenen Leute, es gibt so viele vernünftige Menschen, mit denen ich absolut solidarisch bin. Ich bezweifle nur massiv, dass Corona-Panikverbreiter zu meinen Leuten gehören. Wer auf solch einen Bullshit reinfällt, fällt auch auf andere Lügen des Systems Merkel herein, ist jedoch zumindest leicht beeinflussbar. Der Corona-Fake – ein vergleichbar harmloses Virus hochgepowert zur Todesseuche – ist für mich seit Monaten derart offensichtlich (nicht aus dem Nichts geboren, sondern nach ausgiebiger Beschäftigung mit dem Thema), dass ich da auch keine Abstriche mehr mache. Es fängt bei einem Testverfahren an, das überhaupt keinen Aussagewert hat …. und … und …. und ….. Und ja, jeder Paniker hier – ob gutgläubig oder in der Absicht andere zu manipulieren – betreibt zumindest funktional die Sache der Angela Merkel. Und steht damit nicht auf meiner Seite.

  53. @ ich2 18. Dezember 2020 at 16:34

    Ja und dan kommt die Frage was mit den Genesungswünschen für Harald Hänisch passiert ist.
    ————————————

    So weit ich das eben auf die Schnelle bei Focus.de nachschauen konnte, wurde Hähme inklusive nachtreten in den Kommentaren über den Harald Hänisch ausgekübelt.

    Andere haben sich trotz Maske was eingefangen, ja sogar von Seeleuten auf hoher See wurde berichtet, die wochenlang schon ohne Landkontakt sich ganz unten zwischen Südzipfel von Argentinien und Richtung Südpol und Antarktis auf hoher See was eingefangen haben.

    So klar würde ich also die Demonstration nicht als Grund unbedingt zuweisen. Herr Hänisch kann sich sonstwas eingefangen haben und auch Ort und Zeit lässt sich wohl kaum bestimmen. Wenn man mal über die Seeleute nach Wochen auf hoher See nachdenkt, dann müsste man eigentlich, wenn man nicht allzu dumm ist, auf das Trinkwasser kommen. Obendrein ist wohl auch unbekannt, ob Herr Hänisch an anderen Krankheiten litt.

    Die junge Frau hingegen, ist sehr kurz nach der Corona-Impfung umgekippt. Da lässt sich der Zusammenhang mit der Corona-Impfung wohl schwerlich verleugnen.

    Und dass Intubierung in sich selbst ein hohes Risiko birgt, auch Todesrisiko ohne Corona, alleine schon durch Bakterien, andere Viren und sonstige Krankenhauskeime, oder Verletzungen als Folge der Intubierung, das sollte eigentlich Allgemeinwissen sein. Beispielsweise ist die Intubierung auch besonders riskant wenn die zu intubierende Person zuvor noch gegessen oder getrunken hat. Man könnte also auch sagen mit, oder an Intubierung gestorben. Wobei ich aber nicht so weit gehen würde, dass Ärzte das absichtlich wieder besseres Wissen machen. Bloß sind Ärzte auch nur Menschen und haben nun auch diesen gewaltigen Druck der Massenhyterie. Stirbt ein Patient mit Intubierung riskiert so ein Arzt wohl weniger Anfeindungen in der Corona-Hysterie.

  54. @Wuehlmaus 18. Dezember 2020 at 15:10
    „Von welcher Situation reden Sie? „
    —–
    Man sollte mit dem Impfstoff, eigentlich mit jedem neuen Impfstoff, vorsichtig umgehen und nicht alle Ärzte, Krankenschwestern etc impfen, damit man bei Nebenwirkungen diese nicht „abschießt“ und kein oder weniger Personal besitzt.

    Man übernimmt Verantwortung für das was man fordert und durchsetzt.

  55. Ich stelle mir logisch die Frage, ob sie mit de Impfung den Ausstieg aus der Inszenierung beginnen wollen? Die Frage wäre dann, wann können sie mit dem Ausstieg beginnen und wie werden sie hin vollziehen.
    Aber das wichtigste ist die Frage, wann ist der Zeitpunkt zum Ausstieg erreicht. Dazu müßte man sich über den Plan genauer im Klaren sein.

    Eigentlich müß man davon ausgehen, dass sie im Plan sind und die Impfung eben ietzt den Ausstieg ankündigt. Sie können sich ja keinen Fehlschlag der Impfung leisten.

    Nun ist es zunächst mal egal wie viel Positive es gibt. Da hat die Impfung ja zunächst keinen großen Einfluß drauf.
    Sie müssen aber dafür sorgen, dass es weniger Tote gibt.

    Insofern können sie das vermutlich recht flexibel bestimmen, wann sie den Ausstieg forcieren und wann nicht. Wenn die Lage es noch nicht zuäßt machen sie ein paar Positiv mehr, das sichert die Gefahr.

    Aber ich denke man kann davon ausgehen dass die Todeszahlen bald sinken werden, Sie haben ja auch im Dezember genau deshalb so viele Tote getürkt, um dann mit einer Senkung der Zahl der Toten viel Spielraum zu haben, um es zu strecken und je nach Lage auszusteigen.

    Aber die Formel wird das mitbekommen, wenn sie die Zahl der Toten demnächst inkonsistent senken.
    Aber man muß natürlich unabhängig davon den Betrug direk an den Daten beweisen. Das wird schon klappen.

    Oder sieht jemand nach der Impfung hier voraus, dass sie die Zahl der Toten steigern werden?

  56. Zuerst werden die über 80 jährigen in den Pflegeheimen geimpft.auf diese Weise wird die Krankenkasse und Rentenversicherung entlastet.Die Todesursache werden Vorerkrankungen sein,bei Pflegeheiminsassen durchaus plausibel.

  57. Bitte um Beitrag ganz unten unter Quelle den RT Link öffnen.
    Da kann man lesen, daß die Krankenschwester stressbedingt schon öfters in Ohnmacht gefallen ist. Leider wurde das in PI Beitrag nicht übernommen .

  58. @ Nuada 18. Dezember 2020 at 16:43

    Interessante Analogie. Nur: Das Haus brennt gar nicht. Es steht nur ein Fernseher drin, auf dem in Endlosschleife ein Film über brennende Häuser läuft. Und über die Stabilität der Leiter ist nichts bekannt.

    Ha, sehr schön auf den Punkt gebracht – die Macht der Bilder, die Angst und Panik befeuern, anstatt Menschenverstand und Eigenverantwortung zu stärken.

  59. Mal ein Bericht aus dem Landkreis Bautzen.
    Mit dem heutigen Tag haben wir einen I-Wert von 711,3, der höchste in ganz Deutschland.
    In den letzten Tagen gab es 1449 neue „Infizierte“.
    Am 16.12 gab es 249 Corona-Patienten, heute gibt es 245 Corona-Patienten (in den Krankenhäusern), davon konstant 36 bzw.37 auf der Intensiv-Station.
    Verstorben sind seit dem 12.12. ausschließlich Personen zwischen 60 und 98 Jahren (42 Personen).
    Ausgelastet ist mit Zeitpunkt heute 17.00 Uhr KEIN EINZIGES KRANKENHAUS IM LANDKREIS BAUTZEN!
    Das alles ergibt sich aus den Zahlen des Lageberichtes des Landkreises Bautzen (täglich), des Klinik-Monitors und des Intensivregisters. Könnt Ihr alles nachprüfen.
    Nun müßte man ja annehmen, alle Straßen wären menschen- u. autoleer, nur Leichenberge überall, Weltuntergangsstimmung usw.
    Die Zahlen zur Bestimmung des I-Wertes nimmt hier niemand mehr ernst, d.h. die Zahl der positiv Getesteten.

  60. alles-so-schoen-bunt-hier 18. Dezember 2020 at 17:34
    Nuada 18. Dezember 2020 at 16:43

    Die Panikmache ist echt krass.

    Ich fange jetzt zwar nicht an, aus Protest öffentliche Türklinken abzulecken, aber z.B. Lauterbach erinnert mich mittlerweile an einen durchgeknallten Untergangspropheten, der mit ner Glocke auf dem Marktplatz steht und ruft: „Tut Buße! Das EEEEEEndeee ist nahe!!!“

    Mittlerweile laufen so viele Leute mit richtigen Angststörungen rum, das wird JAHRE brauchen, bis die wieder „normal“ ticken.

  61. Ich sitze gerade in meiner Feierabendbierkneipe in der Schweiz und es sind immer noch alle da, keiner tot, keiner krank. Angeblich soll ab Dienstag bis 22/01 zugesperrt werden, das wird einen Riesenaufstand geben, zumal der Bundesrat unter der Kommunistin Sommaruga mit den Kantönen total unterschiedlicher Meinung sind. Für die Schwyz ist das schon „Bürgerkrieg light“….

    In Florida wurde übrigens der Ct-Wert des PCR-Tests auf 26-34 geändert, es gibt so gut wie keine „Neu-Infizierten“ 😉

  62. @Wuehlmaus
    18. Dezember 2020 at 15:13
    Na, wo bleiben jetzt eigentlich die kirpal, klimbt, gonger und Co., die am liebsten jeden Impfgegner in die Psychiatrie einweisen lassen möchten? Auf geht’s Ihr Helden, lasst Euch die Plörre nur schön als erste in den Körper jagen!

    ################################

    Bitte nicht den erich-m und schanette vergessen, Freiwillige vor. Gestern war der Einspieler beim Talk im Hangar herrlich: Einen Monat keinen PCR-Test und es gibt kein C19 aka Corona mehr….

  63. @INGRES 18. Dezember 2020 at 17:21:

    Ich stelle mir logisch die Frage, ob sie mit de Impfung den Ausstieg aus der Inszenierung beginnen wollen? Die Frage wäre dann, wann können sie mit dem Ausstieg beginnen und wie werden sie hin vollziehen.

    Es ist auch möglich, die Frage ein bisschen anders zu stellen. Zum Beispiel: War die Inszenierung nur das Vorspiel zur Impfung? Und ist die Impfung nur die Fassade für die Ausgrenzung von bockigen Querulanten, die sich weigern, brav alles zu glauben, was serviert wird, und zwar egal wie blöd?

    Ich trenne Ereignisse immer in Fakten und Erklärungen. Fakten sind (fast) immer richtig, Erklärungen sind (fast) immer falsch. Häufig ergibt sich die Erklärung im Nachhinein daraus, welche Folgefakten entstanden sind.

    Fakten bei der Corona-Sache sind: Lockdown, Maskenpflicht, Ausgangssperre, Impfung.

    Offizielle Erklärung ist: „Das ist wegen einem Virus“.

    Wahre Erklärung ist: Manipulation der Aktienkurse, Konkurse beim Mittelstand, Geldmengenerhöhung sowie eine fest etablierte Fiktion, dass wirklich eine Pandemie herrscht.

    Das alles ist wirklich passiert.

    Und jetzt müssen wir noch rätseln, wozu die Impfung führen wird. Von einem Massensterben gehe ich nicht aus und davon, dass Leute in fünf Jahren Rheuma kriegen, haben sie auch nichts. Das dürfte eher nicht das Ziel, sondern eine billigend in Kauf genommene Nebenwirkung sein. Aber eine Trennung in (Propaganda-)Gläubige und Ungläubige, kann jetzt per Impfausweis offiziell eingeführt werden. Wer Corona nicht geglaubt hat, ist vom Charakter her wohl immer ein bisschen zum Querulantentum geneigt, und solche Menschen kann man mit der Zeit – natüüüürlich nur zum gesundheitlichen Wohlergehen der ganzen Weltgemeinschaft – aus dem sozialen Leben aussperren.

    Letzteres ist Spekulation, aber was die Zukunft angeht, sind wir nun mal auf Spekulation angewiesen, und meiner Erfahrung nach würde das zum „Täterprofil“ passen. Aber wir müssen abwarten und stetig beobachten, was wirklich geschieht. Das dürfte dann ziemlich genau mit dem Plan übereinstimmen. Natürlich kann auch mal was schiefgehen, aber die Regel ist das nicht, und in so einem Fall kann ja auch schnell nachgebessert werden.

  64. Heute früh bin ich aufgrund der Autoschlange als Linksabbieger kaum auf die Hauptstraße gekommen.
    Die verbliebenen Läden sind gut gefüllt (mit Kunden). Die ersten haben schon Bedenken bezüglich der Planspiele mit Abriegelungen von Gebieten. Diesem Regime ist alles zuzutrauen.
    Viele sind natürlich sehr ängstlich, besonders die Hardcore-Covidioten mit Maulkorb und Brille hinter dem Lenkrad und Maulkorb auf dem Fahrrad auf völlig freien Strecken.
    Es wird aber auch jede Gelegenheit genutzt, um den Maulkorb halb oder ganz runter zu ziehen.
    Dagegen wird aber größtenteils auf Abstand gehalten (auch aus meiner Sicht der einzig vernünftige Schutz).
    Bis auf die geschlossenen Geschäfte merkt man nicht all zu viel von der ganzen Panik.
    Ich bin heute auch durch Bautzen und Bischofswerda gefahren, das gleiche Bild.
    Ich habe auch noch nirgendwo Kontrollen seitens der Polizei oder des Ordnungsamtes gesehen (von sporadischen aber gehört).
    Wir lassen uns nicht völlig einschüchtern und empfinden das Gebaren der Politik und der Medien als schäbig und verbrecherisch. Hier läuft eine, vielleicht in diesem Winter etwas ausgeprägtere, Erkältungswelle und viele Leute, die wegen Quarantäne zu Hause bleiben müssen, könnten arbeiten.
    Ohne Symptome ist man bisher immer zur Arbeit gegangen.
    Einige Ungeheuerlichkeiten habe ich noch im Köcher, die muß ich aber erst doppelt und dreifach in direkten Gesprächen absichern, ehe ich sie verbreite.

  65. Outshined 18. Dezember 2020 at 17:54

    Mittlerweile laufen so viele Leute mit richtigen Angststörungen rum, das wird JAHRE brauchen, bis die wieder „normal“ ticken.
    ————————————————————————————————————————–
    Für die gilt der Merkel-Spruch: „Es wird nie wieder so sein wie früher.“
    So viele Psychologen, wie benötigt werden, gibt es nicht und wird es nicht geben.

  66. tban 18. Dezember 2020 at 17:49
    Mal ein Bericht aus dem Landkreis Bautzen.
    Mit dem heutigen Tag haben wir einen I-Wert von 711,3, der höchste in ganz Deutschland.
    In den letzten Tagen gab es 1449 neue „Infizierte“.

    ————————————————
    Da kommt mir jetzt folgender Gedanke der sich mit der Realität des Geschehens befaßt. Ich frage mich, woher kommen die Unterschiede in der Inzidenz zwischen verschiedenen Regionen.

    Es wäre ja merkwürdig , wenn man sich ausgerechnet Bautzen ausgesucht hätte, willkürlich die höchsten Inzidenz zu erzeugen. Dieselbe Frage konnte man sich ja auch für Heinsberg stellen (dem Kreis wo ich zwar nicht wohne, aber in dem ich einen sehr großen Teil meiner freien Wochenenden seit 2000 verbracht habe.

    Zwar sind beide Kreise grenznah, aber ich wüßte jetzt nicht, dass damals die Rede davon war, dass es aus den Niederlanden gekommen sei,
    (aber wußte man damals eigentlich, wo sich Person 0 positiviert hatte?)

    Also Unterschiede (*) wären in jedem Fall ein Hinweis auf ein échtes Geschehen (wie ja auch in Schweden, wenn es Unterschiede zwischen Migranten und Einheimischen gibt), wenn auch nicht darauf, um welches Geschehen es sich handelt.
    Aber es kann nicht nur daran liegen, dass der PCR-Test zufällig in Bautzen höher ausschlägt als woanders (wobei da skann auch sein,dann müßte der CT dort höher eingestellt sein). Es müßte real etwas zugrunde liegen.

    Und wenn dort lediglich mehr Fledermäuse leben, die als Vampire Menschen beißen. Aber es ist wahrscheinlich was anderes als Fledermäuse. Denn das würde @tban ja sicher wissen.

    .

  67. @ Outshined 18. Dezember 2020 at 17:54

    Mittlerweile laufen so viele Leute mit richtigen Angststörungen rum, das wird JAHRE brauchen, bis die wieder „normal“ ticken.
    _________________________________

    In den Köpfen läuft möglicherweise diese Monty Python Filmszene mit den Leichenbergen in Dauerschleife:
    https://www.youtube.com/watch?v=Jdf5EXo6I68

    In Halle haben aber die Zuschauer die Gratis-Live-Interpretation diese Filmszene von Sven Liebich nicht so wirklich verstehen wollen:
    https://www.youtube.com/watch?v=Wcg1TOsb7pI
    Auch die Polizei hat sich dort nicht unbedingt als Liebhaber der feinen Künste und Kritik profiliert.

  68. Die hohen Inzidenzzahlen in Sachsen komen vermutlich aus Tschechien, die vorher bereits eine höhere Durchseuchung hatten und es viel beiderseitigen Shoppingverkehr und anderen -verkehr gibt.
    Wenn dann einige infiziert sind, so folgen weitere ermittelte Kontaktpersonen durch das Gesundheitsamt und es wird regional viel mehr getestet und auch zielgerichteter getestet.

    Wenn dann dort ein bis zwei Großlabore besonders intensiv testen und auch bei höheren ct-Werten den Test als positiv herausgeben, haben wir den hotspot selbst generiert.

  69. INGRES 18. Dezember 2020 at 18:17

    Und wenn dort lediglich mehr Fledermäuse leben, die als Vampire Menschen beißen. Aber es ist wahrscheinlich was anderes als Fledermäuse. Denn das würde @tban ja sicher wissen.
    ———————————————————————————————————————-
    Vor wenigen Tagen wurde im sächsischen Landtag argumentiert, daß in den AfD-Hochburgen die Fallzahlen besonders hoch seien. Und die Landkreise Bautzen und Görlitz sind absolute AfD-Hochburgen.
    Auch finden dort fast ausschließlich die B96-Proteste statt.
    Also keine Fledermäuse.
    Da könnte man im Winter die Nachtigall trapsen hören…
    Und dann die ins Spiel gebrachten Begriffe wie „Abrieglung von Gebieten“, denn es herrschen laut sächsischer Regierung keine Denkverbote. Wenn man abriegelt, kann man auch säubern.

    .

  70. tban 18. Dezember 2020 at 18:10

    Ich meine das auch durchaus ernst. Ich bin Raucher und ab und zu huste ich dadurch bedingt (Raucherhusten halt) und spucke dann eben auch mal aus. War nie ein Problem. Wenn mir das momentan z.B. im Bus oder an der Haltestelle passiert, gucken mich die Leute teilweise an, als wäre ich ein Hochsicherheitsrisiko. Wie Sie auch sagen, Abstand halten ja, aber was mittlerweile teilweise abgeht, ist echt irre.

  71. Ach so ich vergaß, zum Unterschied etwas zu sagen. Ich meine, das es Unterschiede gibt ist ein Hinweis darauf, dass es etwas gibt. Denn Unterschiede sind etwas Objektives. Deshalb muß in Bautzen etwas Besonders sein. Also Unterschiede garantieren die Realität. Ohne Unterschied keine Realität.

    Aber noch was anderes:

    Die Bundespolizei wird mit bewaffneten Begleitkommandos den Corona-Impfstoff in die Zentrallager der Länder eskortieren. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe.

    Ja das ist klar, da werden viele Palcebos drin sein. Und es darf keine Ampulle in kritische Hände geraten, die das analysieren können. Insbesondere darf auch kein Transportmitarbeiter Ampullen entwenden. Die werden dann erschossen. Also das folgt jetzt endgültig logisch daraus, dass der Impfstoff vom Militär bewacht wird.

  72. Was ist eigentlich aus der John Hopkins Universität geworden ? Am Anfang der Grippewelle ständig präsent und nun absolute Funkstille

  73. tban 18. Dezember 2020 at 18:30
    INGRES 18. Dezember 2020 at 18:17

    Und wenn dort lediglich mehr Fledermäuse leben, die als Vampire Menschen beißen. Aber es ist wahrscheinlich was anderes als Fledermäuse. Denn das würde @tban ja sicher wissen.
    ———————————————————————————————————————-
    Vor wenigen Tagen wurde im sächsischen Landtag argumentiert, daß in den AfD-Hochburgen die Fallzahlen besonders hoch seien. Und die Landkreise Bautzen und Görlitz sind absolute AfD-Hochburgen.
    Auch finden dort fast ausschließlich die B96-Proteste statt.
    Also keine Fledermäuse.
    Da könnte man im Winter die Nachtigall trapsen hören…
    Und dann die ins Spiel gebrachten Begriffe wie „Abrieglung von Gebieten“, denn es herrschen laut sächsischer Regierung keine Denkverbote. Wenn man abriegelt, kann man auch säubern.

    ——————————————–
    Da hatte ich jetzt nicht mit gerechnet. Es gibt zunächst mal 2 Möglichkeiten. Entweder es sind tatsächlich die AFD-Wähler, die das Virus verbreiten. Oder es ist künstlich doch per PCR herbeigeführt; denn der CT-Wert des PCR wird ja immer noch nicht veröffentlicht. Oder irgendwie anderer Grund.
    Aber an Alle die meinen, dass Bestehen auf objektiven Fakten sei Zahlenklauberei. Zahlen sind erstens objektiv. zweitens im Alltag ganz einfach (auch wenn die Mathematik dann ganze Bücher drüber schreibt) und können Sachverhalte klären.

  74. INGRES 18. Dezember 2020 at 19:00

    Übrigens aus sciencefiles.org habe ich gelesen, dass Florida in den USA den CT-Wert des PCR mit auswerten will (es ist ein ungeheuerlicher Skandal, dass das bisher nicht passiert ist, denn je höher der CT, desto niedriger die Chance, dass tatsächlich COVID gefunden wurde)
    Es ist also völlig unverständlich, wenn jemand hier in Kommentarbereich die Zahlen der Positiven für bare Münze nimmt. Es ist inakzeptabel!

    Florida will also den Grenzwert setzen der von Wissenschaftlern (nicht nur Drosten und Wieler) ermittelt wurde. Ich sehe mir mal wieder Florida an, ob dann die Fallzahlen zurückgehen und damit auch die Zahlen der Toten.
    Ich weiß nicht ob es schon eingeführt ist. Die Meldung ist aber schon eine Woche her.

  75. Ich war heute bei meiner Ärztin, aufgrund meiner Historie in Sachen Allergien (Neurodermitis). Ich offenbarte Ihr, dass ich totale Angst vor solchen Impfungen habe. Sie gab mir mit ich solle mich aufgrund meiner allergischen Neigung auf gar keinen Fall impfen lassen. Ich habe immer ein Notfallset (Kortison) dabei.
    Die Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG) gibt an, dass jedes Jahr 2 Millionen Kinder und 2,5 Millionen Erwachsene an Neurodermitis leiden. Diese Gruppe sollte sich gut überlegen, ob sie sich impfen lässt. Bei Zwangsimpfungs-Programmen könnte das bedeute, das man sich in kurzer Zeit bei 2,5 Millionen Toten gegenüber sieht.

  76. INGRES 18. Dezember 2020 at 19:13
    INGRES 18. Dezember 2020 at 19:00

    Übrigens aus sciencefiles.org habe ich gelesen, dass Florida in den USA den CT-Wert des PCR mit auswerten will (es ist ein ungeheuerlicher Skandal, dass das bisher nicht passiert ist, denn je höher der CT, desto niedriger die Chance, dass tatsächlich COVID gefunden wurde)……
    ———

    INGRES, das mit den CT-Werten ist Dein Bereich, da kann ich nicht mitreden. Stand Anf. Sept. 2020 wurde oder wird immer noch auch in Deutschland mit den CT-Werten geschlammt. Alles unfassbar.
    Zur Erinnerung ein längerer Artikel vom 08.09.2020:
    .
    Corona-Test: Wie es möglich ist, dass viele Menschen in häusliche Isolierung müssen — obwohl sie gar nicht ansteckend sind
    08 Sep 2020
    .
    …..Recherchen von „WDR“, „NDR“ und „Süddeutsche Zeitung“ deuten jedoch darauf hin, dass viele Menschen in häuslicher Isolierung bleiben müssen, obwohl sie gar nicht mehr ansteckend sind. Grund dafür sei, dass viele Gesundheitsämter nicht die nötigen Informationen erhalten.
    […]
    …..Denn der sogenannte Ct-Wert gibt Hinweise darauf, wie ansteckend ein Erkrankter noch ist……
    […]
    …..Eine Anfrage an den Laborverbund Dr. Kramer und Kollegen zeigt ebenfalls, dass der Ct-Wert zwar zur Beurteilung genutzt, jedoch nicht an die Gesundheitsämter übermittelt wird.
    […]
    Zudem haben sich NDR, WDR und SZ bei den Gesundheitsämtern umgehört. In Köln teilte man mit, dass man „nur in Einzelfällen nach medizinischer Indikation“ den Ct-Wert bekomme. Dortmund und Leipzig sagten, dass ihnen keine Ct-Werte übermittelt werden. Das Amt in Lübeck weiß auch nicht über die genauen Werte Bescheid, erhält aber einen Hinweis, ob die Tests stark oder schwach ausgefallen sind. In München entscheidet das Labor, ob es den Wert weitergibt. In Wiesbaden und Karlsruhe wird der Wert häufig mitgeteilt.
    […]

    https://www.businessinsider.de/wissenschaft/gesundheit/corona-test-sind-viele-menschen-jetzt-unnoetig-in-haeuslicher-isolierung/

  77. media-watch 18. Dezember 2020 at 19:23

    Was heißt, man sollte sich selbst überlegen, ob man sich als Allergiker impfen läßt. Ich bin zum Beispiel (gegen alles), aber nie gegen die Pocken geimpft worden, Nicht weil ich mir das selbst überlegt habe. Der Oberarm war schob frei gemacht.
    Aber der Arzt oder wer auch immer entdeckte leichten „Gries“ am Oberarm. Kaum zu sehen, aber deshalb wurde die Impfung unterlassen. Das habe ich jedenfalls in Erinnerung. Jedenfalls scheint Gries am Oberarm nicht gängig zu sein. Warum das bei Pocken-Impfung ein Risiko darstellen sollte wei0ß ich nicht, aber der Arzt wird sich was dabei gedacht haben
    Und das zeigt, dass man damals, also und 1960 rum noch suf Ärzte und das System vertrauen. Jedenfalls ein wenig oder wie auch imner. Heute ist das System auf Mord ausgelegt und man kann allenfalls denen noch trauen die dagegen Leib und Leben riskieren.
    Vertrauen aber ist das Wichtigste. In einfachen Zusammenhängen kann ich als Laie zwar noch mit urteilen, aber ansonsten müßte ich halt Vertrauen haben. Hatte ich auch lebenslang. Aber ist seit einiger Zeit vollständig vorbei. Und zwar zu recht.

  78. @INGRES at 17:21
    „Ich stelle mir logisch die Frage, ob sie mit de Impfung den Ausstieg aus der Inszenierung beginnen wollen?“

    Ja, das ist eine denkbare Erklärung – irgendwie muß man als Verantwortlicher ja wieder aus einer Situation „herauskommen“, wenn es brenzlig wird (in diesem Fall: endlose Lockdowns, hochdiskutierte Daten).

    Nachdem ich mir Videoausschnitte mit Lauterbach angesehen habe („Lauterbach: Corona Impfstoff schützt möglicherweise nicht vor Infektionen u. Ansteckung“), kam mir gleich eines in den Sinn: Selbst Placebos können „helfen“, selbst mit Placebo kann man sich eine Besserung geradezu einbilden:

    „Scheinmedikamente sind ein wichtiges Mittel in der medizinischen Forschung, um scheinbare Effekte von tatsächlichen Wirkungen abzugrenzen. Dabei spielt aber auch die Verabreichungsform des Placebos eine grosse Rolle.“
    „Die Placebo-Spritze wirkte sogar besser als eine Tablette mit einem leichten Schmerzmittel.“

    (SRF-Artikel „Placebo-Spritze schlägt Medikamenten-Tablette“, der sich auf folgende Studie bezieht: „Effectiveness and Implications of Alternative Placebo Treatments“)

    Mein 2. Gedanke war: Wer weiß, ob wir jemals erfahren werden, was wirklich im konkret erhaltenen Impfserum/Fertigspritze drin war… das kann doch alles sein, da muß man zwangsläufig vertrauen. Ihr Kommentar um 18:33 geht ja in dieselbe Richtung.

  79. Wuehlmaus 18. Dezember 2020 at 20:58
    ———————————————
    Es ist nicht nur ein Propaganda-Krieg.
    Es wird ganz unverschämt und ungeniert manipuliert.
    Von unserem größten örtlichen Betrieb wurden Mitarbeiter zum Corona-Test „delegiert“.
    Die haben dort Fragebögen ausgefüllt und stundenlang gewartet. Sind dann ohne Test nach Hause gefahren.
    Nach einigen Tagen kam Post vom Gesundheitsamt: die nicht getesteten Personen erhielten POSITIVE Test-Ergebnisse.
    Man muß sich über nichts mehr wundern.

  80. An Wuehlmaus 15:06

    …kann immer nur NICHTS vermelden, dafür aber in besonders hoher Konzentration.

    Ha, ha ha.

  81. Wuehlmaus 18. Dezember 2020 at 20:58

    https://vera-lengsfeld.de/2020/12/18/harter-lockdown-verwirklichte-politische-allmachtsphantasie/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=NL-Post-Notifications
    ———-

    Vera Lengsfeld spricht in ihrem Artikel auch kurz die jetzige kostenlose Verteilung von FFP2-Masken für Risikogruppen an.
    .
    Dazu kann ich sagen: Eine Nachbarin von mir hat sich gestern drei kostenlose Masken in der Apotheke abgeholt. Habe eine hier liegen.
    .
    Auf der Klarsichtverpackung steht MADE IN CHINA mit Name und Adresse der Firma in China. Hinweise etc. sind in klitzekleiner fast unlesbarer Schrift nur in Chinesisch und Englisch dort aufgedruckt. Ein paar kleine Bildchen sind aufgedruckt, damit Oma Hilde und Opa Karl wissen, wie sie die Maske aufsetzen müssen. Ein Zettel mit „Certifikat…blah…blah…blah…“ ist auch dabei.
    .
    Auf der Klarsichtverpackung ist ein Aufkleber. Da steht in großer Schrift, wenigstens in Deutsch: „Zum Schutz vor Covid-19. Nicht zugelassen für den industriellen Gebrauch.“
    .
    Auf der Maske selber steht „FFP2“.
    .
    Wurden diese Masken schon in Deutschland untersucht, ob da keine Giftstoffe drin sind?

  82. @ Elijah 18. Dezember 2020 at 17:44

    @Wuehlmaus 18. Dezember 2020 at 15:00

    Seltsam. Bei mir führte „AfD Kongress Symposion Corona“ gleich im ersten Treffer zum Ergebnis bei Google. Und noch besser klappt es ohne ohne Rechtschreibfehler, also „AfD Kongress Sympoium Corona“
    https://www.afdbundestag.de/afd-corona-symposium-regierungsversagen-wege-aus-der-krise-4-juli-2020/

    OK, das ist kurios, jetzt kommt es bei mir auch an oberster Stelle. Ich versichere Ihnen aber, dass es bei meinem Google-Versuch vorhin nicht gelistet war, bin bis auf Seite 6 gegangen und nichts von diesem Symposion wurde mir angezeigt, nur der beschriebene Mist, den ich gar nicht gesucht hatte. VieLleicht hatte ich auch einen Rechtschreibfehler drin, der mir nicht aufgefallen ist. Egal, auf jeden Fall wollte ich darauf verweisen, denn da gab es auch eine sehr plausible Erklärung zu Bergamo.

  83. tban 18. Dezember 2020 at 21:09

    Die haben dort Fragebögen ausgefüllt und stundenlang gewartet. Sind dann ohne Test nach Hause gefahren.
    Nach einigen Tagen kam Post vom Gesundheitsamt: die nicht getesteten Personen erhielten POSITIVE Test

    —————————————–
    Also das hatte ich vor einiger Zeit schon mal gehört. Ich weiß nicht wo es war., aber dort sollen Leute zum Test nicht mehr dran gekommen sein, waren aber registriert und erhielten positive Bescheide.
    Ich meine, ich werde bis zum letzten Atemzug sachlich weiter kommentieren, aber ich nehme niemand mehr ernst, der nicht sieht, dass hier die gigantischste Manipulation aller Zeiten läuft,

    Ich zähl die 1000 Fakten dazu jetzt nicht wieder auf. Ich nenne nur eins, was mit Corona gar nichts zu tun hat. Aber es muß doch jedem klar sein, dass einem System, dass schon seit 2015 über unsere Leichen geht keine Alten schützen will. Das war die ethische Keule zu Beginn die mundtot machen sollte, wenn man die Maßnahmen als Irrsinn bezeichnete.
    Die sind doch nur ein Kostenfaktor. Die sinnlose Beatmung wird freilich müssen wir freilich bezahlen und werden dadurch nochmal geschädigt und dürfen nichts dagegen sagen, weil wir dann die Dehumanisierung der Alten betreiben.
    Und ein System dass sich einen Scheiß dafür interessiert, wenn junge Frauen von Flüchtlingen ermordet werden schützt doch niemand bei einer Epidemie.

    Nee, ich werde weiter durchziehen und versuchen dem gerecht zu werden was mir der über 80-jährige Psychologieprofessor damals in Marburg prophezeihte. Denn bisher habe ich das nicht geschafft. Das war und ist jetzt die letzte Gelegenheit.
    Aber ich mach so weiter wie bisher. Und anspnstén ist ja auch ganz einfach. Einfach das was sich schreibe widerlege, fertig. Nur ich führ das immer bis zum Ende.

  84. Wenn das echt war (kann auch Show sein), dann wegen Zusatzstoffen. Der Impfstoff selber kann kaum die Ursache gewesen sein.

  85. @INGRES 18. Dezember 2020 at 18:33

    ……. Aber noch was anderes:
    Die Bundespolizei wird mit bewaffneten Begleitkommandos den Corona-Impfstoff in die Zentrallager der Länder eskortieren. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe.
    Ja das ist klar, da werden viele Palcebos drin sein. Und es darf keine Ampulle in kritische Hände geraten, die das analysieren können. Insbesondere darf auch kein Transportmitarbeiter Ampullen entwenden. Die werden dann erschossen. Also das folgt jetzt endgültig logisch daraus, dass der Impfstoff vom Militär bewacht wird.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ein richtiger LkW-Fahrer kann (oder tut es manchmal) alles klauen.
    Kurz vor Einführung des Euro führ ich mit einem 40-t Sattelzug sog. Plättchen, die in Finnland hergestellt werden. Das sind Münzrohlinge. In meinem Fall handelte es sich um ungeprägte 50 Cent Münzen, die in Holzkisten verpackt waren. Ich dachte mir, von den Dingern muss ich unbedingt welche haben.
    Entladen wurden die Kisten in einer staatl. Münzanstalt. Kameras, Überwachung und Aufpasser ohne Ende.
    Ich schob die Kisten mittels Hubwagen an die hintere Kante der Ladefläche. Dort wurde sie mit einem Gabelstapler runter genommen. Und dann – oh Schreck lass nach. Da ist mir doch glatt der Hubwagen mitsamt einer Kiste vom LkW gerollt. Die Plättchen kullerten über den Hof. Shit happens. Also Schaufel und Besen. Ich, als vor Scham geknickter Übeltäter, sammelte natürlich fleissig mit. Dummerweise waren überall Kameras. Also kroch ich unter meinen Sattelauflieger. Dort war ich durch die drei großen Räder verdeckt. Konnte mir somit unbeobachtet die Hosentaschen vollstopfen.
    Mein Münzhändler hat mir einen richtig guten Preis dafür bezahlt. Bestimmt hat er mich sogar beschi**en. War mir aber egal. Schließlich wollen wir ja alle leben.

  86. Fairmann 18. Dezember 2020 at 18:27

    Ja, aber den Grenzverkehr gabs doch sicher das ganze Jahr. Man könnte es ja prüfen indem man sich ansieht, ob die Fallzahlen parallel verlaufen, wenn auch zeitversetzt.

    Nun in Tschechien war der Höhepunkt vor 1,5-1 Monat. Seitdem ist es zurückgegangen. Aber in Sachsen zieht es seit 2 Monaten´kontinuierlich an. Die Tschechen bekommen es also runter, die Sachsen nicht. Wenn also die Sachsen auch nach Tschechien fahren, müßte es doch in Tschechien auch rauf gehen, denn die Sachsen doch alle infiziert sind. Oder ist einsitiger Reiseverkehr. Ich meine, das kann man doch alles schnell klären.

    Un ddann ist es ein Effekt der allgemein zu beobachten ist. Überall geht es runter ( bei den ehemaligen schlimmsten Sorgenkindern), nur in Deutschland rauf.
    Ich meine, vielleicht holt Deutschland jetzt nach. Das Virus holt sich sein Potential, dass es im Frühjahr hier noch nicht ausgeschöpft hatte oder Deutschland soll diese Zahlen jetzt haben?

  87. MOXX 18. Dezember 2020 at 22:56

    Warn wir ab, ob es ein Leak gibt. Davor haben sie jedenfalls Angst. Und Querdenken werden die Transporte sicher nicht überfallen, das muß schon von innen kommen.

  88. Demon Ride 1212 18. Dezember 2020 at 16:36

    Es bereitet Ihnen also keine Probleme. dass dieser Arzt die politische Orientierung seiner Patienten (wie in einem Nazi-Staat) herausgibt.
    Ich kann ich beurteilen, ob das gegen die ärztliche Schweigepflicht verstößt. denke aber eigentlich ja. Aber das müssen die Querdenker regeln.

  89. Ich bin so gut wie gegen alles geimpft und absoluter Impfbefürworter aber bei dieser Impfung habe ich kein gutes Gefühl. Wir wissen nicht mal wie sich der Virus verbreitet und warum trotz Mundschutz und Abstand die Zahl der Infizierten steigt.

  90. Deutschland und Russland besprechen mögliche Zusammenarbeit bei Herstellung von Corona-Impfstoff (18.12.2020)

    https://snanews.de/20201218/deutschland-und-russland-besprechen-zusammenarbeit-bei-herstellung-von-impfstoff-218739.html

    Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und sein russischer Amtskollege Michail Muraschko haben in einem Telefonat über die Perspektiven einer gemeinsamen Herstellung von Impfstoffen gegen das Coronavirus in Europa gesprochen. –
    Dies teilte der Pressedienst des russischen Gesundheitsministeriums am heutigen Freitag mit.

    „Michail Muraschko sprach ausführlich über die Wirksamkeit russischer Impfstoffe und über eine spezielle Online-Plattform, die alle Informationen über geimpfte Personen enthält“, so die Mitteilung weiter.
    Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn habe seinerseits Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, mit dem russischen Gesundheitsministerium zu kooperieren, um deutsche Unternehmen in die gemeinsame Herstellung von russischen Impfstoffen einzubeziehen. ….ALLES LESEN !!

    Franz kommentiert

    IN RUSSLAND KÖNNEN UNSERE POLITIKER NOCH VIEL LERNEN

    Leider sind auch die Russen auf den von Drosten stammenden, nichtssagenden PCR-TEST hereingefallen, aber sie benehmen sich völlig anders.

    Es gibt keine Strafgelder wenn jemand die Maske öffentlich (Supermarkt, Bahnhof, usw.) trägt und es gibt auch keine Denunzianden und schlagende Polizisten !

    Es gibt auch keine Augangsverbote oder Verbote von Demos, die es gerade deswegen auch nicht gibt.

    Kurz und Gut; es gibt dort keine Verletzung oder Einschränkung der Grundrechte wie wir sie aus Deutschland und anderen westlichen Ländern kennen und die sich auch noch als VORZEIGE-DEMOKRATIE begreifen !!

  91. INGRES 19. Dezember 2020 at 00:57

    Es bereitet Ihnen also keine Probleme. dass dieser Arzt die politische Orientierung seiner Patienten (wie in einem Nazi-Staat) herausgibt.
    (…)
    *************

    Ich gehe auf unhaltbare Schlußfolgerungen bzgl meiner Ansichten in der Form gar nicht mehr ein, auch oder gerade wenn diese als Frage getarnt sind.

  92. Nuada 18. Dezember 2020 at 18:00

    Dass mit der Impfung die Menschen klassifiziert werden ist klar; denn sie wollen ja eine einheitliche ID einführen. Ob sie die Impfung alleine dafür durchführen ist nicht sicher. Es könnte auch das Instrument zum Ausstieg oder für Lockerungen sein.
    Dazu man muß beachten, sie haben mit der beliebigen Manipulation der angeblich Infizierten und der Toten ein Instrument, mit dem sie die Situation beliebig manipulieren können. Also sie melden einfach weniger Tote und können dann die Impfung dafür ins Feld führen.

    Da ich ja davon ausgehe, dass sie momentan einfach die Zahl der Toten um ca. 300-400 heraufgesetzt haben (was ich halt selbst ausrechne) vermute ich eben, dass sie die Impfung demnächst auch als Argument für weniger Tote nehmen werden. Ob das stimmt werden wir sehen. Momentan müßten die Toten demnächst astronomisch ansteigen. Wenn das bricht, dann wäre das ein Zeichen dafür, dass sie die Toten nach unten manipulieren werden.
    Das mit den Toten ist natürlich inoffiziell, weil ich nicht weiß, ob meine Rechnung nicht einen Haken hat. Aber ich sie gibt die Tendenz jedenfalls.
    wieder. Und da war eben auffällig, dass seit dem 1. Dez ein Bruch in der Rechnung entstand, der sich allerdings maßstabsgetreu einpendelt. Und wenn sie demnächst weniger Tote melden als ich voraussage, wäre das wieder ein Zeichen für Manipulation. Ich rechne fest mit dieser Manipulation.

  93. Demon Ride 1212 19. Dezember 2020 at 16:01

    Habe ich zur Kenntnis genommen. Freilich werde ich bei jedermann eine solche Äußerung wie die Ihrige anmahnen.

  94. INGRES 19. Dezember 2020 at 21:31

    (…)
    Freilich werde ich bei jedermann eine solche Äußerung wie die Ihrige anmahnen.
    ++++++++++++++++++

    Hä? Welche Äußerung gibt es da anzumahnen? Wollen Sie mich veräppeln?

  95. Demon Ride 1212 19. Dezember 2020 at 21:47

    Sie hatten doch zumindest indirekt akzeptiert dass ein Arzt Informationen über eine Patienten an die Öffentlichkeit gegeben hat. Das ist doch aber nicht in Ordnung.
    Der Arzt ist zu kritisieren. Ich würde hoffen er wird angezeigt. Ich habe Ihre Motivation ja verstanden (Sie weisen darauf hin, dass es nicht thematsiert wird, wenn ein Querdenker, der das Virus leugnet sich angeblich schwer infiziert hat.
    Aber die Motivation heiligt doch nicht, dass Sie die faschistoide Handlung des Arztes nicht thematisieren. So habe ich das gemeint. Das müssen Sie natürlich nicht akzeptieren, aber ich habe das so gemeint.
    Aber ich muß zugeben, das war wirklich nicht formal logisch.

  96. Also ich werde mich nicht Impfen lassen.
    Sollens doch die anderen machen wenn sie denken das sie dann sicherer sind selber schuld.

  97. INGRES 19. Dezember 2020 at 23:21

    Ah, schon besser.
    Ist doch klar, dass so etwas mehr mediale Aufmerksamkeit bekommt, passt ins Konzept. Ich weiß aber nicht, ob der Prof für die öffentlich gemachte Information belangt werden kann. Konsequenzen würden aber spätestens dann erfolgen, wenn sich herausstellt, dass die Aussage nicht der Wahrheit entspricht, davon sollte man ausgehen. Zumindest wäre es für die Querdenker eine gute Gelegenheit gewesen, umgehend die Sache klarzustellen, damit wären die Diffamierungsversuche, zumindest in diesem Fall, bewiesen.
    Deshalb verstehe ich nicht, warum bis jetzt keinerlei Reaktion darauf von den Querdenkern erfolgt ist. Es wäre doch ein leichtes, das zu entlarven

  98. INGRES 19. Dezember 2020 at 23:21

    Ach, vergessen:
    Ich denke, dass ein „führender Querdenker“ auch als Querdenker öffentlich in Erscheinung tritt, also die politische Einstellung des Betreffenden allgemein bekannt ist.
    Ich habe aber nichts akzeptiert, noch nicht einmal indirekt, Ingres!
    Meiner Meinung nach hat der Prof die ärztliche Schweigepflicht gebrochen, aber wie bereits gesagt, ich weiß nicht, ob das wirklich zutrifft.

  99. Packdeutscher 19. Dezember 2020 at 09:10

    Martin Schmitt 19. Dezember 2020 at 05:45

    Ich bin so gut wie gegen alles geimpft und absoluter Impfbefürworter aber bei dieser Impfung habe ich kein gutes Gefühl. Wir wissen nicht mal wie sich der Virus verbreitet und warum trotz Mundschutz und Abstand die Zahl der Infizierten steigt.

    Vielleicht hilft das Folgende beim Nachdemken:
    http://www.arbeitsbedarf24.de/blog/arbeitsschutz/arbeitskopfschutz/atemschutzmaske-filter/#Wie_lange_haelt_ein_Filter

    Schlußfolgernd daraus könnte auch über das Folgende nachsinnen:

    https://www.rnd.de/politik/spahn-drei-kostenlose-ffp2-masken-fur-risikogruppen-in-apotheken-im-dezember-NSAWHLPBFBCCBBZDWARJZEHW2Y.html

    Also:
    – Drei FFP2-Masken für Risikopersonen.
    – Für wie lange?
    – Ah ja. Bis Januar.
    Bingo.

Comments are closed.