"Lockdowns" - inzwischen so normal wie Helm- und Gurtpflicht

Von DER ANALYST | Es ist immer das selbe Spiel: Bevor die Kungelrunde unter der Leitung der Bundeskanzlerin die Grundrechte für einen weiteren Zeitraum X einschränkt, werden wir schonend von den Medien darauf vorbereitet.

Während uns Anfang letzten Jahres die wenigen Wochen „Lockdown“ noch wie eine Vorstufe der Apokalypse vorkamen, ist dieser Zustand nun schon fast heimelige Normalität. Ja, wir sind die sprichwörtlichen Frösche, deren Kochwasser ganz allmählich erhitzt wurde, damit sie nicht merken, wie man sie siedet und womöglich aus dem Topf springen.

Inzwischen sind wir schon so weit gar gekocht, dass Kleckerschritte nach dem Motto „noch 14 Tage, nochmal 14 Tage und jetzt nochmal drei Wochen“, nicht mehr nötig sind. Jetzt kann das ganze Bild vermittelt werden, das ist weniger mühselig als das Klein-Klein.

Die Katze ist aus dem Sack: „Lockdowns“ bis Ende 2022 

Eine bayerische Tageszeitung hat in ihrer Ausgabe vom 11. März in einem ausführlichen Interview mit Professor Michael Hölscher, Infektiologe an der Ludwig-Maximilian Universität München, schon mal damit angefangen. Hölscher ist eines der beiden Mitglieder des von der bayerischen Staatsregierung einberufenen Expertenrats zur „Corona-Pandemie“.

Nun soll es ja laut dem ehemaligen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, „Experten“ geben, die auf eine üppig honorierte Anfrage der Politik genau das als wissenschaftliche Erkenntnis präsentieren, was die Auftraggeber für die Umsetzung ihrer vorher schon getroffenen politischen Entscheidungen brauchen. Ob Professor Hölscher ebenfalls zu diesen „Experten“ gehört, wissen wir nicht.

Fest steht jedoch, dass seine Interview-Äußerungen den Regierenden sehr gelegen kommen dürften, weil sie die Fortsetzung ihrer Lockdown-Politik untermauern.

Nach der Welle ist vor der Welle

Der Professor geht gleich in die Vollen: Wer glaube, die Pandemie sei überstanden, der würde sich täuschen. Das möge für die „Wildform“ des Corona-Virus gelten, die ein Auslaufmodell sei. Inzwischen habe sich in Deutschland jedoch eine „Dritte Welle“ aufgebaut, die ausschließlich von der britischen „Virusmutante“ angetrieben werde. Diese sei 1,3 bis 1,5 Mal ansteckender als die Urform und 1,3 Mal so tödlich. Für die Wildform hätten die bisher ergriffenen Lockdown-Maßnahmen wahrscheinlich ausgereicht, so Hölscher, aber für die britische Mutante nicht.

Und weiter gehts:

Der gegenwärtigen Lockerung werde aufgrund deutlich steigender Infektionszahlen noch vor den Sommermonaten ein weiterer Lockdown folgen, prophezeiht der Infektiologe und sagt voraus, dass wir noch für mindestens eineinhalb Jahre mit einem Wechsel zwischen „Lockdowns“ und Lockerungen leben müssen.

Nach der Impfung ist vor der Impfung

Auch beim Thema Impfungen gewährt uns das Mitglied des „Expertenrats“ einen Blick in die Zukunft: Die Regierung solle sich schon mal um die im Winter anstehende „Drittimpfung“ sowie um modifizierte Impfstoffe für neue „Corona-Mutante“ bemühen.

„In sechs bis neun Monaten werden wir wieder impfen müssen“

(Prof. Michael Hölscher, Infektiologe an der LMU München)

Es sei wahrscheinlich, so Hölscher, dass sich die Menschen zukünftig wie bei der Grippe jedes Jahr gegen „Corona“ impfen lassen müssen.

„Lockdowns“ und mehrere Impfungen pro Jahr – das wird also bald so normal sein, wie die Helm- und die Gurtpflicht und das Rauchverbot in Gaststätten. Vielen Dank, Herr Professor Hölscher, für diesen Ausblick. Jetzt wissen wir, was auf uns zukommt.


image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

125 KOMMENTARE

  1. Die Morlok-Professoren wollen aus ihren Mitbürgern also Elois machen. – Wie das wohl endet für die Morloks?

  2. Ich bin wirklich Patriotisch und konservativ eingestellt… aaber jetzt reicht es mir !!!
    Sehe ich zu, dass ich genug Geld zusammen kriege.. zeige ich Deutschland meinen Arsch !

  3. Es ist ja nicht nur Corona das uns den kompletten Irrsinnsspiegel vorhält

    Nehmen wir nur die sogenannten multiresistenten Krankenhauskeime an denen zigtausende im Monat sterben

    Wir haben damals als die anatolischen Reinigungsfirmen die Macht übernahmen im Office verschiedene Tests gemacht, sämtliche neuralgischen Bakterienherde wurden von der Aishe gemieden, die mit einem Lappen das ganze Büro samt WC durchschruppte

    Wer kam eigentlich auf die Idee dass die anatolische Frau für Sauberkeit und Hygiene steht?
    Dass es in Krankenhäusern und Bädern nur noch von Killerbakterien wimmelt ist doch logisch wenn die Dümmsten sich mit Sauberkeit und Hygiene beschäftigen

    Hier ist soviel total daneben, das kann Niemand mehr richten….

  4. Bis Ende 2022 sind den Pharmakonzernen, Ärzten und Maskenherstellern bzw. den Maskenamigos Einnahmen im mehrstelligen Milliardenbereich sicher. Sie verdienen wie verrückt und melken diese Kuh, bis sie nicht mehr kann. Dann erfindet man ein neues Virus und das Spiel geht von vorn los. Diese ganze Plandemie ist nicht nur der größte Betrug, sondern auch, bisher, das größte Verbrechen an der Menschheit. Da kommen die Nazis, Stalin, Mussolini, Franco und wie sie alle heissen, wie Kleinkinder rüber. Die haben nicht so ein Gewese veranstaltet, die haben einfach gemordet. Diese Psychopathen von heute quälen die Menschen endlos, bis sie aufgeben. Irgendwann, nach drei Jahren Lockdown erlahmt selbst bei den stärkten Perönlichkeiten Kampfgeist, Widerstand und die Lebensenergie. Auf diese Weise werden die inliebsamen Weissen, die noch, neben Asiaten wie Chinesen, Japaner, die Intelligenz verkörpern, dezimiert bis ausgemerzt, um die Errungenschaften der Zivilisation den Minderbemittelten, den privimiten, nutzlosen Ballastexistenzen zu überlassen.

  5. Angela Merkel, Altmaier und Spahn sind Psychos der aller übelsten Sorte.

    Die wollen uns lange leiden und langsam seelisch zugrunde gehen sehen. Damit wir auch irgendwann so kaputt sind wie die.

  6. Es hängt jetzt von zwei Faktoren ab:

    Erstens ob das Virus freiwillig bald von selbst auf Dauer wieder verschwindet.

    Zweitens ob die Impfungen etwas taugen. Das werden wir bald aus Israel und anderswo erfahren.

    Sollte hier ein doppeltes Nein eintreten, kommen wir nach der bisherigen EU-Logik in diesen andauernden Ziehharmonika-Effekt. Das würde aber keine Regierung überleben, zumindest im politischen Sinne.

    Die Alternative würde lauten, endlich von den laut WHO intelligenteren Asiaten zu lernen.

  7. Phantastisch! Jedes Jahr erneut Impfungen! Wer nicht mitmacht, bleibt im lockdown! Also alle machen zwangsläufig mit. Für die Hersteller lockt der Wahnsinnsumsatz! Und Big Pharma wird den Politikern schon schmackhaft machen, dass es so weitergeht. Jedes Jahr 2 Dosen für 80 Millionen Bürger. Es zahlt eh der Bürger. Und man kann ja etwas nachhelfen, Wir sehen, Parlamentarier wie Nüsslein & Co. sind total unterbezahlt. Da kann man ja schon mal die Hand aufhalten wenn im Bundestag über Massnahmen abgestimmt wird.Wir sind naürlich keine Bananenrepublik, das sind Einzelfälle. Und es geht weiter: Merkel sagte „Die Pandemie ist erst besiegt, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind“. 7,3 Milliarden Menschen. Bei Impfstoffen ausser J & J, fast 15 Milliarden Dosen! Welch ein Geschäft! Leute, kauft Pharamaktien!

  8. Die sollten langsam aufpassen , dass Sie nicht irgendwann am Lübckesyndrom leiden …. diese Politexperten und Viehologen . Denn irgendwann werden einige durchdrehen und sich Ihre Freiheit zurück holen .

  9. Die „britische“ Mutation ist so brandgefährlich, dass im Vereinigten Königreich sinnlose PCR-Ergebnisse und Todeszahlen trotz des hierzulande vielfach gescholtenen NHS permanent sinken……

  10. „Hölscher ist eines der beiden Mitglieder des von der bayerischen Staatsregierung einberufenen Expertenrats zur „Corona-Pandemie“.“

    Oho, ein Expertenrat aus ganzen zwei Experten? Mensch, Bayern kann wirklich aus dem Vollen schöpfen!

  11. Ich teile die Einschätzung dieses „Experten“ – natürlich nicht dahingehend, dass diese Entwicklung gerechtfertigt oder gar sinnvoll ist, aber dahingehend, dass sie kommen WIRD. Und zwar keineswegs bis Ende 2022, das ist lediglich einere breitere Salamischeibe bei der Salamitaktik, die im Artikel beschrieben wurde. Natürlich können immer Überraschungen und sogar Wunder eintreten, aber ein Ereignis, das die Corona-Erzählung beseitigt, dürfte spektakulärer sein als 9/11 (womit ich NICHT sagen möchte, dass es ein gewalttätiges Ereignis sein muss!) und wird entweder nahezu weltweit wirken oder gar nicht. Ich sehe derzeit die Voraussetzungen für ein solches Ereignis leider nicht, aber es kann natürlich auch etwas ganz anderes und noch Krasseres geschehen, als ich mir vorstelle.

    Den Vergleich mit der Gurt- und Helmpflicht sowie dem Rauchverbot in Restaurants finde ich sehr treffend – zumindest was die Masken- und Abstandspflicht angeht – ich habe ihn hier auch schon verwendet. All diese Verordnungen werden ebenfalls mit Gesundheitsschutz begründet, sie waren alle vor der entsprechenden Verordnung nicht üblich und zumindest die Helme sehen ebenfalls lächerlich aus, wenn man sie nicht gewöhnt ist. Sie sind nach und nach weltweit gekommen und werden heute als selbstverstädlich akzeptiert. Ich sehe keinerlei Veranlassung anzunehmen, warum das mit der Maskenpflicht nicht funktionieren soll.

    Impfpflicht (gegen zahlreiche Erkrankungen) gibt es in zahlreichen Ländern und gab es auch bei uns, die gesetzlichen Voraussetzungen dafür sind vorhanden und waren das auch schon vor Corona.

    Lediglich die Lockdowns sind neu. Die werden aber wahrscheinlich nur in größeren Abständen kommen und nicht unbedingt in jedem Land gleichermaßen. Aber Glaskugel wieder in den Schrank. Warten wir es ab.

  12. Wir brauchen keinen Lockdown, keine Gesichtswindeln, keine hochgiftigen Impfstoffe – sondern ausschließlich konsequente Einweisungen in Irrenanstalten und Zuchthäuser für Politverbrecher und deren ‚Berater‘!

  13. Lesterkwelle 13. März 2021 at 08:40

    Phantastisch! Jedes Jahr erneut Impfungen! Wer nicht mitmacht, bleibt im lockdown! Also alle machen zwangsläufig mit. Für die Hersteller lockt der Wahnsinnsumsatz! Und Big Pharma wird den Politikern schon schmackhaft machen, dass es so weitergeht. Jedes Jahr 2 Dosen für 80 Millionen Bürger. Es zahlt eh der Bürger. Und man kann ja etwas nachhelfen, Wir sehen, Parlamentarier wie Nüsslein & Co. sind total unterbezahlt

    Nüßlein verhaspelte sich bei der Debatte um das Ermächtigungsgesetz am 18. November 2020 um 13:34 wortwörtlich:

    „Herr Präsident! Meine Damen! Meine Herren!
    Das Ursprungsanliegen dieses dritten Bevölkerungsschutzgesetzes war die Grundlegung einer Impfpflicht

    Wegen 250.000 Euro durch die Merkelmaulkörbe hat er zwar kein Rederecht mehr im Reichstag aber wenn man bedenkt, um wieviel höher die Korruptionsmargen bei den tödlichen Vakzinen im Vergleich zu den Cent-Artikeln der Merkelmaulkörbe, die in Bayern schon mal für 10 Euro/Stück beschafft wurden, sind, dann sollen alle CDU-MdBs gestern wirklich erklärt haben, nicht korrupt gewesen zu sein?

    Ich denke, bei einigen CDU-HinterbänklerInnenn ist dieses Wochenende gelaufen und sie wissen, die Korruption wird früher oder später auffliegen. Vielleicht ein Wellness-Wochenende im Genfer Hotel Beau Rivage mit Bad?

  14. Wir können ja ein paar Schamanen tanzen lassen, vielleicht verschwindet das Virus dann.
    Ja, ja, diese böse britische Virusmutation, bei der die Toten in den Strassen liegen, alle paar Meter.
    Diese schreckliche Corona-Pandemie—-eine Heimsuchung. Da haben im Mittelalter die Menschen noch mal Glück gehabt, daß sie nur die Pest überstehen mussten !!!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=xxYGnzDvg28

  15. @Wuehlmaus 13. März 2021 at 08:02

    Das kriegen sie nicht durch ohne Bürgerkrieg!

    Für einen Bürgerkrieg braucht es notwendigerweise zwei militärische Kräfte. Im Allgemeinen ist das eine reguläre Armee gegen eine paramilitärische Organisation (wie zum Beispiel der IS in Syrien oder die UÇK im ehemaligen Jugoslawien), die üblicherweise von interessierten ausländischen bzw. internationalen Kreisen finanziell unterstützt wird, Kriegswaffen besitzt und meistens mit äußerster Brutalität vorgeht.

    Ich sehe derzeit hierzulande keine Anzeichen dafür, dass eine solche Organisation existieren könnte.

  16. Ich bin übrigens nicht so ganz sicher, dass diese ganzen Fach-Professuren sich nicht letztlich auf dem Niveau der Gender-Professuren bewegen. Für mich gibt es eigentlich i. w. die klassischen Fächer: Mathematik,.Physik, Chemie, Medizin.Ich weiß nicht was Robert Koch war, wahrscheinlich Mediziner.

    Nee, ich werde noch mehr bestätigt: Ab 1862 studierte Robert Koch
    Philologie in Göttingen, entschied sich aber noch im ersten Semester für Medizin. Unter anderem hörte er Physik bei Wilhelm Weber und Chemie bei Friedrich Wöhler. (Weber: Magnetismus mit Gauss zusammen, Wühler: Harnstoff wie ich meine)

    Ja, so stell ich mir das vor, nicht Infektiologie und dann Pseudo-Professor für Infektiologie. Sondern Mediziner als Allrounder. Und dann ist man eine Persönlichkeit und keine käufliche Massenware. Also ich habe keinerlei Achtung vor diesen Branchen-Professuren.
    Aber was solls, bevor es mal wieder sowas wie Robert Koch gibt, muß erst alles pöbelhaft ausreifen.

    Also ich bin jetzt sicher, dass Infektiologie auf dem Niveau von Gender-Wissenschaft liegt, außer, dass es durchaus Ergebnisse geben könnte, für die eine Einzelwissenschaft aber Hochstapelei ist. Also bitte keinen Respekt für diese Pseudofächer. Es gehört letztlich in die Medizin.

  17. Ich glaube wir sollten auf Frau Dr. Merkels Rat hören.

    Sie hat uns 16 Jahre mit weiser und sicherer Allmacht geführt und Deutschland zum besten Land dieser Welt gemacht. Reichtum ohne Grenzen!

  18. „Lockdowns“ bis Ende 2022 ! Zweifels ohne. Aber nur in dem Fall, wenn EU und BRD bis dann noch bestehen werden….

  19. … und bescheiden, wie sie ist, ebay gleicher Stimme lispeln, dass sie weiß, dass sie die geborene Führerin ist. Es fällt ihr zwar auch nicht immer leicht, aber sie kennt leider niemanden, dem sie die Aufgabe anvertrauen kann.

  20. …..Selbst Medien wie der „Spiegel“, die Merkels Amtszeit* lange freundlich begleiteten, schreiben plötzlich von einer „verdorbenen Kanzlerschaft“. In der Coronakrise* ist die zuvor gerühmte „ruhige Hand“ zum Synonym für ideenloses Verwalten geworden, für ein in Bürokratie erstarrtes Land, das nicht die Kraft und den Mut findet, so zupackend auf die Viruskatastrophe zu reagieren, wie es einige Volksvertreter mit Blick auf ihre persönlichen Finanzen taten….

    Die gerühmte „ruhige Hand“????
    Das kommt davon wenn man ideenloses, seelenloses, machtbesessenes, dem deutschen Volk gegenüber gleichgültiges,
    arrogantes und soziopathisches Verharren und Verhalten als ruhige Hand bezeichnet.
    Danke Spiegel für 15 1/2 Jahre Qualitätsjournalismus!

  21. ghazawat 13. März 2021 at 09:15

    Ich glaube wir sollten auf Frau Dr. Merkels Rat hören.

    Sie hat uns 16 Jahre mit weiser und sicherer Allmacht geführt und Deutschland zum besten Land dieser Welt gemacht. Reichtum ohne Grenzen!

    Merkel führte uns zu Glück und Frieden
    Unbeirrbar wie der Sonne Flug
    Langes Leben sei dir noch beschieden
    Merkel, Freund. Genosse treu und klug.

  22. „In sechs bis neun Monaten werden wir wieder impfen müssen“

    ——
    Ehrlich???? Das kommt jetzt völlig unerwartet..!

  23. AggroMom
    13. März 2021 at 09:19

    „Die gerühmte „ruhige Hand“????“

    Vergessen wir nicht! Frau Dr Merkel sieht nicht ihre Aufgabe als Macherin. Nach eigener Aussage sieht sie sich als Moderatorin, die ganz wischtische Konferenzen einberuft, mit ruhiger Hand den Kaffee einschenkt, das Glöckchen klingelt und sich dann schlafen legt, um zum Schluss von Beate zu lesen, was besprochen worden ist.

    Es gibt offensichtlich genügend Bewunderer, die bemerkten, dass Frau Dr Merkel den Kaffee eigenhändig einschenkt. Leider haben diese nicht begriffen, dass das auch alles ist, was Frau Dr Merkel kann.

  24. „Lockdowns“ bis Ende 2022 ist schon lange klar,. Mich wurde eigentlich mehr interessieren wie werden die naechste Schikanen fuer das Fussvolk aussehen. Werden Gasmasken eingefuehrt, oder eine neue Muhtante “Gefunden “ die auf analen Weg ins Koerper eindringt und deswegen werden allen als Pflicht Korken fuers Arsch vorgeschrieben. am Anfang wahrscheinlich werden noch Haushaltskorken, aus Weinflaschen etc. erlaubt . Spaeter dann nach DIN Normen in China hergestellte,von Politikaner Firmen importierte.Wie wird Ausfuehrung dieses Befehls kontrolliert,etc.
    Bin ein sehr praktisch angelegter Mensch, mich interessieren mehr die praktische Sachen…. Bin zur allem bereit!

  25. ghazawat 13. März 2021 at 09:25
    Es gibt offensichtlich genügend Bewunderer, die bemerkten, dass Frau Dr Merkel den Kaffee eigenhändig einschenkt. Leider haben diese nicht begriffen, dass das auch alles ist, was Frau Dr Merkel kann.

    — Jeder Volk kriegt solche Verwalter, die es verdient…

  26. Kranz 13. März 2021 at 07:05
    Mit einem Volk, das mit Maske und Abstand „demonstrieren“ geht, kann man das machen.“
    *************
    Und noch viel mehr. Auf rubikon. news lesen wir über das Schweigen der Mitschuldigen (Künstler). Und“ Künstler “ kommt leider nicht von“ kühn“!
    ———
    haflinger 13. März 2021 at 06:48
    aaber jetzt reicht es mir !!!
    Sehe ich zu, dass ich genug Geld zusammen kriege.. zeige ich Deutschland meinen Arsch !“
    **************
    Es ist in ganz Europa ähnlich, sogar in Israel. Mittlerweile muß man schon weit weg, wenn es einem überhaupt gestattet wird.

  27. @ Nuada 13. März 2021 at 09:01
    @Wuehlmaus 13. März 2021 at 08:02

    Das kriegen sie nicht durch ohne Bürgerkrieg!

    —————————————————

    Für einen Bürgerkrieg braucht es notwendigerweise zwei militärische Kräfte.

    ************************************************************

    Das ist im Prinzip richtig. Allerdings können Waffen auch übereignet werden. Es sind sowieso mehr als genug im Land, allerdings in Händen verschiedener Gruppierungen, die eigentlich auf eine andere Gelegenheit bzw. einen Startschuss warten oder einfach nicht wehrlos sein wollen.

    Interessant in diesem Zusammenhang ist das aktuelle Geschehen in Myanmar, wo die Massenproteste seit der Machtübernahme durch die Militärs auch nach über einem Monat nicht nachlassen, obwohl bereits über 70 Demonstranten ihr Leben gelassen haben. Manchen wurde von Snipern das Hirn weggeblasen, inmitten von Kundgebungen.

  28. Nuada 13. März 2021 at 09:01
    @Wuehlmaus 13. März 2021 at 08:02

    Das kriegen sie nicht durch ohne Bürgerkrieg!

    Für einen Bürgerkrieg braucht es notwendigerweise zwei militärische Kräfte

    Geschichte aus meinem Tagebuch:
    Am Mittwoch – Bergtour- Oben am Gipfel Gebirgsjäger- Manöver /Winterbiwak. Es schneit wie Hölle, es ist kalt und sehr windig. Die Jungs drängen sich in einem überdachten Unterstand zusammen.
    Nettes Gespräch entwickelt sich. Spricht der Kommandeur über seinen „Haufen“ junger Männer (übrigens vollbewaffnet auf dem Berg), die er auf den Gipfel geschleppt hat:“ Wenn wir jetzt Krieg hätten, wir wären so was von verloren.“

  29. INGRES 13. März 2021 at 09:03
    Also ich bin jetzt sicher, dass Infektiologie auf dem Niveau von Gender-Wissenschaft liegt, außer, dass es durchaus Ergebnisse geben könnte, für die eine Einzelwissenschaft aber Hochstapelei ist. Also bitte keinen Respekt für diese Pseudofächer.
    — Ruhe bewahren! genau so sehen auch alle andere “Wissenschften “ aus .und schon lange! Entdeckt und bewiesen wird das was bestellt und bezahlt wird….
    das Richtige ist die alle zu ignorieren, wie Medien, Politikaner , “Soziale Nerzwerke“.

  30. wernergerman 13. März 2021 at 09:26
    „Lockdowns“ bis Ende 2022 ist schon lange klar,. Mich wurde eigentlich mehr interessieren wie werden die naechste Schikanen fuer das Fussvolk aussehen.“
    *****************
    Das hat man gestern prima sehen können beim Befragen von Kretschmann in Bawü:
    “ Umweltschutz, Umweltschutz, Umweltschutz „. Um Stimmen zu gewinnen, wird“ die Stimme der Vernunft “ da mitmachen. Mir wurde nicht nur ein bißchen, sondern richtig übel!
    Also Corona Hysterie mit Umweltschutz potenziert… da kommt richtig Stimmung auf… und wir werden uns nach Trump die Augen wund heulen!

  31. Sollte man dochmal testen, ob an dem Impfstoff von Prof. Stecker was dran ist. Ich meine, das klingt sehr vielversprechend. Möglicherweise könnte tatsächlich zumindest erstmal Deutschland in wenigen Monaten, wie Stöcker sagt, coronafrei sein. Aber der politische Wille fehlt, um sich das Ganze mal genauer anzuschauen. Vielmehr verklagen sie ihn jetzt! Erzähl mir einer, der Politik gehe es um die Gesundheit der Bevölkerung.

  32. wernergerman
    13. März 2021 at 09:30

    „— Jeder Volk kriegt solche Verwalter, die es verdient…“

    Mir ist jemand, der sich den Kaffee einschenken lässt und dafür die Zeit, hat die Tagesordnung zu lesen, deutlich lieber.

    Bei Frau Dr Merkel darf ich einfach annehmen, dass sie nicht einmal die Tagesordnung versteht.

  33. ghazawat 13. März 2021 at 09:25
    AggroMom
    13. März 2021 at 09:19

    „Die gerühmte „ruhige Hand“????“

    Vergessen wir nicht! Frau Dr Merkel sieht nicht ihre Aufgabe als Macherin. Nach eigener Aussage sieht sie sich als Moderatorin, die ganz wischtische Konferenzen einberuft, mit ruhiger Hand den Kaffee einschenkt,

    Wenn die ruhige Hand nachlässt und irgendwann einmal zu zittern anfängt, ist das ein untrügliches Zeichen für das Älterwerden. Manchmal zittern unsere Hände aber auch aus anderen Gründen, wie Kälte, Angst oder zu viel Kaffee. Ein deutlich sichtbarer Tremor kann allerdings auch Symptom einer Erkrankung oder selber die Erkrankung sein. Zu viel Alkohol zum Beispiel.

  34. Barackler 13. März 2021 at 09:34
    bei euch in BRD Keller von Moscheen hoechst wahrscheinlich sind mit Waffen gut gefuellt. Und nach einem Befehl aus Fuckington werden rausgeholt… Und dann – gnade Euch Gott!

  35. Barackler
    Für einen Bürgerkrieg braucht es notwendigerweise zwei militärische Kräfte.“
    *******************
    Welche“ militärische Kräfte“ verwenden gegenwärtig die MSM, oder damals die Deutschen in der Reichskristallnacht? Die jedem zugänglichen Mittel reichen vollständig aus.

  36. Karl Valentin, der bedeutende Philosoph unter dem weiß-blauen Himmel hat es perfekt zusammengefasst: „Über kurz oder lang kann das nimmer länger so weitergehen, außer es dauert noch länger, dann kann man nur sagen, es braucht halt alles seine Zeit, und Zeit wär`s, dass es bald anders wird.“

  37. AggroMom
    13. März 2021 at 09:39

    „Zu viel Alkohol zum Beispiel.“

    Ich glaube nicht dass Frau Dr. Merkel wegen zuviel Alkohol zittert. Eher das Gegenteil.

  38. fritze9 13. März 2021 at 09:38
    Sollte man dochmal testen, ob an dem Impfstoff von Prof. Stecker was dran ist. Ich meine, das klingt sehr vielversprechend. Möglicherweise könnte tatsächlich zumindest erstmal Deutschland in wenigen Monaten, wie Stöcker sagt, coronafrei sein. “
    ******************
    Nochmal :Das ist Voodoo! Die Welt wird nie, nie, nie virenfrei! Auch Viren sind ein Teil unserer“ Umwelt „. Es ist daher unverantwortlich daß hier nach wie vor eine Durchschnittliche Gefahr derart mit Panikmache aufgebläht wird und den Vorwand liefert unser normales Leben zu stehlen. Es ist und bleibt Voodoo – auf hohem Niveau!

  39. haflinger 13. März 2021 at 06:48
    aaber jetzt reicht es mir !!!
    Sehe ich zu, dass ich genug Geld zusammen kriege.. zeige ich Deutschland meinen Arsch !“
    **************
    Es ist in ganz Europa ähnlich, sogar in Israel. Mittlerweile muß man schon weit weg, wenn es einem überhaupt gestattet wird.
    — Im Prinzip richtg. Allerdings viel zu spaet! Eure Geld ist auch wo anders nicht mehr viel wert. Damit kann man nicht mehr viel erwerben. Aber fliehen sollte man so lange es noch irgendwie geht, sonst werdet ihr nur mit einem Ruecksack das tun muessen bei Nacht und Nebel ueber Oder auf einem wackeligem Floss….
    Das andere Problem ist- Wo hin?! Europa ist Arsch ueber all, Europa ist in Planen von Maechtigen vorgesehen zum Vernichtung. Aber ich glaube, wenn es so weit ist, Osteuroa wird von Russland uebernommen. Dann bestunde noch Hoffnung.
    Direkt nach Russland – auch eine Option. Aber da muss man seine Erwartungen schon richtig tief nach Unten schrauben.
    Afrika- da werdet Ihr enteignet, mag sein gar getoetet, I’d say Papua New Guinea oder Vanuatu. Da waechst alles, Ocean ist voll mit Leben, wenigstens satt werdet ihr!

  40. @ Barackler 13. März 2021 at 09:34:

    Ich muss leider gestehen, dass ich keine Ahnung habe, was in Myanmar vor sich geht, und glaube Dir gern, dass Du da sehr viel besser informiert bist. Aber es ist insgesamt sehr schwierig, sich ein realistisches Bild von Ereignissen im Ausland zu machen. Wir sehen das ja nicht mit eigenen Augen, der Filter der Weltpresse ist immer dazwischen, und die ist alles andere als neutral oder ehrlich.

    Allerdings können Waffen auch übereignet werden. Es sind sowieso mehr als genug im Land

    Ja, das stimmt natürlich. Das Waffendepot, mit dem der IS versorgt wurde, ist nicht nur auf irakischem Boden, sondern auch auf deutschem reichlich vorhanden (Wo haben sie die bloß her? IS-Kämpfer verschießen tonnenweise US-Munition Hmmm, woher nur???) Ich glaube nur nicht, dass die Bundesregierung bei diesen „Sponsoren“ unbeliebt ist, sie gibt sich größte Mühe, es ihnen recht zu machen.

    allerdings in Händen verschiedener Gruppierungen, die eigentlich auf eine andere Gelegenheit bzw. einen Startschuss warten oder einfach nicht wehrlos sein wollen.

    Davon weiß ich nichts, aber es ist natürlich klar, dass solche Kreise, falls es sie gibt, höchst geheim agieren und es mir bestimmt nicht mitteilen würden. Den Querdenkern traue ich das allerdings wirklich nicht zu.

    Wichtig ist mir nur, dass für den höchst wahrscheinlichen Fall, dass KEIN Bürgerkrieg stattfindet, nicht wieder gute Leute in die selbsthassende „Blödmichel-Leier“ verfallen. So etwas muss sehr gut geplant sein, braucht neben enormen Geldmitteln auch ausländische Unterstützung und bedarf sehr skrupelloser Menschen. Nur mit „Arsch vom Sofa runter und auf die Straße“ funktioniert das nicht, diese Vorstellung ist naiv.

  41. Barackler 13. März 2021 at 08:26
    Es hängt jetzt von zwei Faktoren ab:

    Erstens ob das Virus freiwillig bald von selbst auf Dauer wieder verschwindet.

    Zweitens ob die Impfungen etwas taugen.

    ————————-
    Das darf ich nun gar nicht glauben. Aber es könnte ja das experimentum crucis sein.
    Es ist völlig egal was mit dem Virus ist, ob es real ist und bleibt oder nicht.

    Entscheidend ist, was die Politik vor hat und wie sie dann den jetzigen Zustand aufrecht erhält. Niemals wird der jetzige Zustand vor einem eventuell asynchron eintretenden Ereignis wieder verlassen.
    Es wird immer neue Gründe geben für neue (Infektions)Gegfahren. Es werden doch jetzt schon Klima-Lockdowns gefordert.

    Aber man kann nicht wissen, welche asynchronen Ereignisse eintreten können.

  42. ghazawat 13. März 2021 at 09:51
    AggroMom
    13. März 2021 at 09:39

    „Zu viel Alkohol zum Beispiel.“

    Ich glaube nicht dass Frau Dr. Merkel wegen zuviel Alkohol zittert. Eher das Gegenteil.
    —-
    Hehehehe…

  43. einerderschwaben 13. März 2021 at 07:11
    Es ist ja nicht nur Corona das uns den kompletten Irrsinnsspiegel vorhältHier ist soviel total daneben, das kann Niemand mehr richten….
    —- besser kan man gar nicht sagen! Das ist die Quintesenz allen was geschehen ist und noch kommen wird!
    nur noch ein Totaler Zusammenbruch kann es aendern.

  44. Ich muß immer mal Vergleiche mit der vergangenen DDR und dem Heute anstellen. Wir als Pioniere und evtl. auch FDJler wurden begeistert für die „Freiheit für Luis Corvalan“ zu kämpfen, für den Umbau des Thälmann-Schiffes Flaschen und Altpapier zu sammeln. Also (fast) alles, was Positives als Ergebnis hat. Und heute sollen wir das Böse, das Zerstörende, das Mordende akzeptieren, nur weil ein Mauerblümchen ihre späte Rache an den Deutschen genießen will? Diese Frau ist sowas von krank und gehört in die Geschlossene gemeinsam mit ihren Förderern und ihrer Entourage. Das wird ein harter Kampf, den ich wahrscheinlich zu meinen Lebenszeiten nicht mehr erleben werde. Leider werden die heutigen Kinder und Jugendlichen dermaßen dressiert, daß durch sie keinesfalls eine Wende erwartet werden kann. Hier kann es nur zur Rettung evtl. aus Richtung Osten kommen und unser „Großer Bruder“ greift ein. Obwohl ich vermute, daß er erstmal von den Weltverderbern angegriffen werden muß, jedenfalls solange Putin dort das Heft in der Hand hat.

  45. Die meisten von Euch sitzen vor einem Computer mit Windows. Und dann erwartet Ihr, das wenn Billy the Bud
    beteiligt ist, eine Impfung ohne Updates kommt? Das war als Geschäftsmodell von Anfang an so geplant.

  46. Nuada 13. März 2021 at 10:10
    Ich muss leider gestehen, dass ich keine Ahnung habe, was in Myanmar vor sich geht, und glaube Dir gern, dass Du da sehr viel besser informiert bist. Aber es ist insgesamt sehr schwierig, sich ein realistisches Bild von Ereignissen im Ausland zu machen. Wir sehen das ja nicht mit eigenen Augen, der Filter der Weltpresse ist immer dazwischen, und die ist alles andere als neutral oder ehrlich.
    — ich weis es auch nicht. Aber es gibt Anzeichnen , dass es da was gutes abgeht. Das auf was Donald aus Angst oder anderen Grunden verzichtet hat.
    Dafuer spricht Fakt, das kurz vor dem Coup zum Besuch bei Myanmarischen Generaelen war Sergey Schoigu- Russischer Verteidigungsminister. Das gibt mir Hoffnung. Auch diese Chinesische Haltung den Militaers gegenueber spricht dafuer. Es wird gut! ich meine ein dem Burmanischem Volk schaedliche Regierung wurde entfernt.

  47. @ wernergerman 13. März 2021 at 09:30

    Jeder Volk kriegt solche Verwalter, die es verdient…

    Ich glaube, diese Aussage solltest Du überdenken. Sie stimmt nicht, wie es ist zum Beispiel mit den vielen Völkern, deren Verwalter die Sowjetunion war? Ich argwöhne, diese Behauptung, die durchaus weit verbreitet ist, wurde vorsätzlich gestreut und dient der Verschleierung.

  48. 1buffalo1 13. März 2021 at 10:18
    Ich muß immer mal Vergleiche mit der vergangenen DDR und dem Heute anstellen. Wir als Pioniere und evtl. auch FDJler wurden begeistert für die „Freiheit für Luis Corvalan“ zu kämpfen, für den Umbau des Thälmann-Schiffes Flaschen und Altpapier zu sammeln. Also (fast) alles, was Positives als Ergebnis hat. Und heute sollen wir das Böse, das Zerstörende, das Mordende akzeptieren, nur weil ein Mauerblümchen ihre späte Rache an den Deutschen genießen will? Diese Frau ist sowas von krank und gehört in die Geschlossene gemeinsam mit ihren Förderern und ihrer Entourage. Das wird ein harter Kampf, den ich wahrscheinlich zu meinen Lebenszeiten nicht mehr erleben werde. Leider werden die heutigen Kinder und Jugendlichen dermaßen dressiert, daß durch sie keinesfalls eine Wende erwartet werden kann. Hier kann es nur zur Rettung evtl. aus Richtung Osten kommen und unser „Großer Bruder“ greift ein. Obwohl ich vermute, daß er erstmal von den Weltverderbern angegriffen werden muß, jedenfalls solange Putin dort das Heft in der Hand hat.
    — So isses. Ukraine, ermutigt von Blinkin, zieht Panzer an Donezk und Lugansk Republikegrenzen an. Da braut was zusammen. Kluge Koepfe vorhersagen Kampfhandlungen zum Ende Aprill. Mal sehen…

  49. buntstift 13. März 2021 at 07:42

    Bis Ende 2022 sind den Pharmakonzernen, Ärzten und Maskenherstellern bzw. den Maskenamigos Einnahmen im mehrstelligen Milliardenbereich sicher. Sie verdienen wie verrückt und melken diese Kuh, bis sie nicht mehr kann.
    _________________________________________________________________________________
    Deswegen wird der Impfstoff von Herrn Stöcker, welcher nach einer Impfung immunisiert, niemals eine Chance bekommen.

  50. Nuada 13. März 2021 at 10:25
    @ wernergerman 13. März 2021 at 09:30

    Jeder Volk kriegt solche Verwalter, die es verdient…

    Ich glaube, diese Aussage solltest Du überdenken. Sie stimmt nicht, wie es ist zum Beispiel mit den vielen Völkern, deren Verwalter die Sowjetunion war? Ich argwöhne, diese Behauptung, die durchaus weit verbreitet ist, wurde vorsätzlich gestreut und dient der Verschleierung.
    —- Mag sein. mit dem Sowjet Verwaltung ist es nicht so einfach.Ich habe unter Sowjets gelebt. Es war gerechter, freier und satter als es heute ist. Das erstens. Zweitens- diese Voelker haben , wenigstens formell, gebeten in Sowjetunion aufgenommen werden in 1940. Genau wie Angang der 2000er haben die gleiche Voelker( Baltische) gebeten ins EU aufgenommen werden…. Gut, wenigstens Fuerungen dieser Voelker. Aber daran sind doch die Voelker schuld, wenn die solchen Fuerung ertraegt, bzw. “gewahelt“ Haben.Was auch immer es heisst- Gewaehlt…..

  51. Nur die Masse der Bürger kann diesem Spuk ein Ende setzen. Wenn die Mehrheit nicht mehr mitmacht,
    sind die Politverräter am Ende.

  52. Solange die Grenzen für Reisende und „Flüchtlinge“ sperrangelweit offen sind wird das Virus niemals verschwinden. Nach der britischen kommt die südafrikanische und die brasilianische Mutante.
    Nach dem Virus ist vor dem Virus. Aber die Deutschen wollen es ausdrücklich so oder haben ihr Gehirn ausgeschaltet. „Wo kann ich im Ausland Urlaub machen ?“ ist deren Hauptproblem.
    Selbst Söder hat endlich zugegeben daß sein Virus, was er seit Monaten nicht weg kriegt, hauptsächlich aus Tschechien kommt (ntv-Laufband gestern) aber so etwas darf man ja eigentlich nicht sagen „denn wir sind ein offenes Land“.
    Nur einigermaßen isolierte und disziplinierte Länder haben das Virus einigermaßen im Griff mit niedrigen Infektionszahlen.
    Die 3.Corona-Welle ist da! Besonders die kleinen Coronis in den Schulen scheinen das Virus (in der Familie?) zu verbreiten, erkranken aber selber nicht.

  53. pro afd fan 13. März 2021 at 10:37
    Nur die Masse der Bürger kann diesem Spuk ein Ende setzen. Wenn die Mehrheit nicht mehr mitmacht,
    sind die Politverräter am Ende.
    —Aber die Masse ist verbloedet ,verweichlicht und hirngewaschen, eingeschuechtert. Die wird alles mitmachen. Aus Bequemlichkeit, manch‘ aus Angst.
    Uebergehen wir zum Plan B.- wie man unter diesen Umstaenden irgendwie ueberlebt.

  54. @ Nuada 13. März 2021 at 09:01

    @Wuehlmaus 13. März 2021 at 08:02

    Das kriegen sie nicht durch ohne Bürgerkrieg!

    Für einen Bürgerkrieg braucht es notwendigerweise zwei militärische Kräfte. Im Allgemeinen ist das eine reguläre Armee gegen eine paramilitärische Organisation (wie zum Beispiel der IS in Syrien oder die UÇK im ehemaligen Jugoslawien), die üblicherweise von interessierten ausländischen bzw. internationalen Kreisen finanziell unterstützt wird, Kriegswaffen besitzt und meistens mit äußerster Brutalität vorgeht.

    Ich sehe derzeit hierzulande keine Anzeichen dafür, dass eine solche Organisation existieren könnte.

    ——————

    Das mag so sein. Meine Perspektive ist aber eine andere. Da ich über die Querdenken-Bewegung (Freiheitsboten) meiner Region vernetzt bin, weiß ich 1. wie viele Gegner der Corona-Maßnahmen es gibt – und täglich stoßen welche dazu – und 2. dass der Anteil derer, die bereit sind, sich auch körperlich zu wehren, von Woche zu Woche steigt.

    Was diese erbosten Regierungskritiker freilich gegen die geballte Staatsmacht ausrichten können, falls es zum großen Showdown kommt, ist eine andere Frage. Vermutlich wird es eher über partisanenartige Aktionen vonstatten gehen.

    Was allerdings nicht stimmt und auch hier gerne pauschal behauptet wird, ist, dass „die“ Deutschen alles mit sich machen lassen und den Hintern nicht hochriegen würden. Dies trifft nur auf einen Teil der Deutschen zu.

  55. gonger 13. März 2021 at 10:43
    Nach dem Virus ist vor dem Virus. Aber die Deutschen wollen es ausdrücklich so oder haben ihr Gehirn ausgeschaltet. „Wo kann ich im Ausland Urlaub machen ?“ ist deren Hauptproblem.
    Man kann die Leute verstehen. Wenn man so leben muss wie in BRD- alles zersiedelt, ueberbewoelkert, ueberreguliert, ueberall Verbote, dann muss man raus! wenigstens fuer 4 Wochen im Jahr. sonnst faellt die Decke auf dem Kopf.
    Aber was den“Virus“ angeht- der wird in so vielen Wellen kommen wie es vorgesehen ist. Keine Maasnamen werden da was aendern koennen!

  56. @ hhr 13. März 2021 at 09:37

    Also Corona Hysterie mit Umweltschutz potenziert… da kommt richtig Stimmung auf… und wir werden uns nach Trump die Augen wund heulen!

    …………………..

    Mache ich schon die ganze Zeit! 🙁

  57. Es kann doch keiner ernsthaft glauben daß Corona verschwindet wenn Merkel nicht mehr da ist oder man einen Bürgerkrieg anzettelt. Dann macht’s eben ein anderer.
    Was man den teuflischen Verantwortlichen (M., UvdL und Frl. Spahn) anlasten muss ist die ungenügende Produktion und Verteilung von medizinischen Schutzartikeln, besonders im eigenen Land anstatt etwas von Lieferketten zu faseln. Angefangen vor einem Jahr bei Masken, Schutzanzügen, Teststäbchen und Impfungen wobei hier ausnahmsweise bitte einmal nicht über deren Sinn oder Unsinn diskutiert werden soll.
    Das erinnert mich 100% an die VEB-Mangelwirtschaft beim Erich damals. „Was wir nicht haben brauchen wir auch nicht“. Ein beliebter Satz zu jener Zeit.

  58. @ Nuada 13. März 2021 at 10:10

    Myanmar Management Summary (mein unvollständiger Informationsstand)

    Vorgeschichte:

    Aung San Suu Kyi erhielt 1991 den Friedensnobelpreis „für ihren Einsatz für die Menschenrechte“. Sie war damals der Liebling des Westens und wurde Aussenministerin und Regierungschefin, Präsidentin kann sie wegen ihres britischen Anhangs (Ehemann, Kinder) nicht werden. Seit 2015 regierte sie das Land de facto.

    Kritik an ihr kam dann auf wegen des Massakers oder Genozids an den sogenannten Rohingya, die dann auch in Massen nach Pakistan und vor allem nach Bangladesch flohen. Aus Sicht des Westens hätte sie sich eindeutig an die Seite der Rohingya stellen müssen.

    Aktuell:

    Die Machtübernahme durch die Militärs am 01.02.2021 kam offenbar völlig überraschend (?).

    Seitdem gibt es Massenproteste für Aung San Suu Kyi und Demokratie. Diese sind maximal auf Antifa-Level, also Steine, Bengalos und ab und zu Molotowcocktails.

    Das ist natürlich alles sehr verkürzt und unvollständig.

    Recht ausführlich berichtet täglich der Sender Aljazeera International aus Doha, Qatar auf Englisch.

  59. gonger 13. März 2021 at 10:59
    Was man den teuflischen Verantwortlichen (M., UvdL und Frl. Spahn) anlasten muss ist die ungenügende Produktion und Verteilung von medizinischen Schutzartikeln, besonders im eigenen Land anstatt etwas von Lieferketten zu faseln. Angefangen vor einem Jahr bei Masken, Schutzanzügen, Teststäbchen und Impfungen wobei hier ausnahmsweise bitte einmal nicht über deren Sinn oder Unsinn diskutiert werden soll.
    —Das sind die Ermuedungserscheinungen des Systems. Das beweist nichts anderes als das dieses System am Ende ist. Und das ist auch gut so. In allen untergehenden Imperien geht es so.

  60. Nuada 13. März 2021 at 09:01

    @Wuehlmaus 13. März 2021 at 08:02

    Das kriegen sie nicht durch ohne Bürgerkrieg!

    Für einen Bürgerkrieg braucht es notwendigerweise zwei militärische Kräfte. Im Allgemeinen ist das eine reguläre Armee gegen eine paramilitärische Organisation (wie zum Beispiel der IS in Syrien oder die UÇK im ehemaligen Jugoslawien), die üblicherweise von interessierten ausländischen bzw. internationalen Kreisen finanziell unterstützt wird, Kriegswaffen besitzt und meistens mit äußerster Brutalität vorgeht.

    Ich sehe derzeit hierzulande keine Anzeichen dafür, dass eine solche Organisation existieren könnte.

    ———————

    Eine Organisation für den Widerstand gäbe es schon, 564 regionale Gruppen in Deutschland:

    https://freiheitsboten.org/index.php/ortsgruppen-verzeichnis/

    Dass dies fast nur denen bekannt ist, die auf der Seite der Regimegegner stehen (und natürlich unserer Haldenwang AG), ist nicht unbedingt von Nachteil. Nur sind diese Gruppen a) überwiegend noch recht pazifistisch orientiert – ich habe aber oben gepostet, dass der Anteil derer steigt, die sich nicht mehr alles bieten lassen wollen – und b) gibt es keine Zentrale, die das Ganze lenken würde. Es gibt nur „Autoritäten“, deren Urteil viele folgen, Männer wie Markus Hainz, Samuel Eckert, Ralf Ludwig, Heinrich Fiechtner oder Bodo Schiffmann.

  61. @ gonger 13. März 2021 at 10:59

    Es kann doch keiner ernsthaft glauben daß Corona verschwindet wenn Merkel nicht mehr da ist oder man einen Bürgerkrieg anzettelt. Dann macht’s eben ein anderer.
    Was man den teuflischen Verantwortlichen (M., UvdL und Frl. Spahn) anlasten muss ist die ungenügende Produktion und Verteilung von medizinischen Schutzartikeln, besonders im eigenen Land anstatt etwas von Lieferketten zu faseln. Angefangen vor einem Jahr bei Masken, Schutzanzügen, Teststäbchen und Impfungen wobei hier ausnahmsweise bitte einmal nicht über deren Sinn oder Unsinn diskutiert werden soll.
    Das erinnert mich 100% an die VEB-Mangelwirtschaft beim Erich damals. „Was wir nicht haben brauchen wir auch nicht“. Ein beliebter Satz zu jener Zeit.

    ———————

    Der Herr wird es nie verstehen: ES GEHT NICHT UM CORONA, ES GEHT NICHT UM GESUNDHEIT, ES GEHT UM EINE POLITISCHE AGENDA, ZU DEREN UMSETZUNG EIN VIRUS VON DURCHSCHNITTLICHER GEFÄHRLICHKEIT INSTRUMENTALISIERT WIRD!

  62. ???? HAMMER – TEILEN ????

    » … Der unter Korruptionsverdacht stehende und vom Regime verstoßene (Ex-)CSU-Abgeordnete Georg Nüßlein war (Mit-)Organisator einer wichtigen Pandemie-Vorbereitungskonferenz im Fraktionsraum der Union am 8. Mai 2019 … 6 Monate vor den ersten »Corona-Fällen« in China. Mit dabei: Angela Merkel, Jens Spahn, Christian Drosten, WHO-Boss Tedros, die Gates-Stiftung, der Wellcome Trust und diverse Pharma-Lobbyisten. Brisantes Material – hatten diese Leute hellseherische Fähigkeiten? Für Euch sind hier ein paar wichtige Auszüge zusammengefasst … aber die vollen drei Stunden und 15 Minuten lohnen sich, um zu verstehen, worum es bei der aktuellen Katastrophen-Inszenierung wohl tatsächlich geht: Geld und Geopolitik. …«

    https://www.bitchute.com/video/2a10BtCY3dHK/

  63. Also das Virus ist doch offensichtlich eine einzige Manipulation. Was war denn besonders gegenüber SARS usw.? Doch nur, dass diesmal die Manipulation gelungen ist. Vor SARS oder Vogelgrippe (besonders) hatte ich viel mehr Bedenken. Aber es löste sich sang- und klanglos auf. Mit COVID haben sie es aber geschaftt.

    Also man müßte sich mal die andern Versuche ansehen und mit COVID vergkleichwn; dann wird man sicher die Manipulation erkennen. Sie haben es diesmal geschafft, das ist der Unterschied.

    Im Grunde genommen waren es nur zwei Dinge, die sei diesmal besser gemacht haben. Einen nicht zulässigen Test zu nehmen, der nichts aussagt.
    Gesunde dadurch zu Kranken zu machen und ohne Beweis zu erzählen, dass Symptomlose ansteckend seien. Das war alles. Daran konnten sie die Quarantäne anschließen. Es ist so unendlich simpel gewesen. Gefahr für die Allgemeinheit bestand nie.

  64. Wuehlmaus
    13. März 2021 at 10:55
    @ hhr 13. März 2021 at 09:37

    Also Corona Hysterie mit Umweltschutz potenziert… da kommt richtig Stimmung auf… und wir werden uns nach Trump die Augen wund heulen!

    …………………..

    Mache ich schon die ganze Zeit! ?
    —-
    Dabei waren Sie sich so sicher, dass er am 20. Januar wieder vereidigt wird.
    Soviel zu Ihren Prognosen. Aber da waren Sie sicher nicht so gut vernetzt, wie jetzt bei Corona 🙂

  65. INGRES 13. März 2021 at 11:19

    Wie gesagt, ich behaupte, man muß sich nur ansehen, was sie gegenüber SARS, MERS, Vogelgrippe diesmal anders und neu gemacht haben. Umgekehrt kann man sich fragen, warum sie dass bei SARS und MERS so nicht gemacht haben.
    Dann muß man sich nur noch fragen, ob es irgendeinen Grund gab bei COVID etwas anders zu machen. Wenn es den nicht gibt, ist klar, dass COVID manipuliert wurde.

  66. Professor Michael Hoelscher ist im Expertenrat der Regierung in Bayern. Hoelscher ist eines der beiden Mitglieder des von der bayerischen Staatsregierung einberufenen Expertenrats zur Corona-Pandemie.
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/muenchen/lmu-professor-michael-hoelscher-dritte-welle-dritte-impfung-und-weitere-lockdowns-art-712405

    „Wäre es nach meiner Mutter gegangen, wäre ich heute Tierfilmer in Afrika“, erzählt Michael Hölscher schmunzelnd. https://www.dzif.de/de/forscherkarriere-zwischen-muenchen-und-afrika

    Hätte er doch nur auf seine Mutter gehört!

  67. Sicherheit vor Freiheit ist die korrekte Untertanen-Mentalität.

    Vom Kollegen gehört, die Corona-Warn-Dingsbums-App sei gratis. Hahaha! Vermutlich so gratis wie die sich anbahnende und ewig währende Corona-Impfung von Merkels Gnaden.

    Ja, so wenig denkt der Bundesuntertan nach — nix ist umsonst, auch für die Coran-Warn-Dingsbums-App hat er Millionen an Steuergeld bezahlt, von dem sich einen dicken Batzen die Politiker auch noch als Schmiergeld neben ihren ohnehin astronomischen Salär einstecken — anstatt Brücken, Schulen, Krankenhäuser und Rentenerhöhung davon zu bezahlen.

    Komplexes Denken in wirtschaftlichen, politischen und analytischen Zusammenhängen ist dem Bundesuntertan artig abtrainiert, und nicht erst seit dem er in Merkels offenen Virus-Vollzug einsitzt. So wird das nix mit finaler Politiker-Entsorgung. Da wird weiter Bunt-CDU gewählt, aus Dankbarkeit für die „gratis“ Corona-Warn-Dingsbums-App. Irgendetwas verstehen die Rentner mit Selbstopfertod falsch. So funktioniert das jedenfalls nicht.

  68. INGRES 13. März 2021 at 11:19
    Also das Virus ist doch offensichtlich eine einzige Manipulation. Was war denn besonders gegenüber SARS usw.?
    —————–
    SARS 2003 (ich war dabei!) war ein anderes Thema: Die südost-asiatische Bevölkerung verhielt sich diszipliniert, alle trugen selbstverständlich Maske und Anordnungen der Regierung (Quarantäne) wurden strikt befolgt und kontrolliert. Da standen Polizisten vor meinem Apartment und haben aufgepasst daß ich nicht ausbückelte. In Deutschland undenkbar.
    Außerdem lebten dort und leben heute noch die Bevölkerung viel enger zusammen und essen exotische Viecher von dubiosen Märkten.
    Ich erinnere mich noch gut daran daß überall Tankwagen herum fuhren und Desinfektionsmittel verspritzten. In Zügen, U-Bahnen und Bussen wurde alles desinfiziert. So etwas habe ich hier noch nie gesehen und ob Desinfektionsmittel gesund sind steht auf einem anderen Blatt. In Deutschland wird nicht ordentlich geputzt und die ausländischen Putzfrauen „drehen sich einmal um den Eimer“ im Krankenhaus oder machen eine „Sichtreinigung“.

    Und die Vogelgrippe gibt es heute immer noch. An der Nordee fallen zeitweise die Vögel reihenweise vom Himmel und in Geflügelhöfen bricht regelmäßig die Vogelpest aus, vermutlich durch Ansteckung von Wildvögeln.

  69. hhr 13.März 2021 at 09:52
    Klar, die Corona-Viren nebst allen anderen Viren werden nicht verschwinden! Damit leben die Menschen seit Jahrtausenden! Natürlich meinte ich, daß sich womöglich die Erkrankungsrate oder nennen wir es ruhig mal „Infiziertenrate“, gegen Null bewegen könnte. Sollte es doch zu einer gesetzlichen Impfpflicht kommen, könnte ich mich notfalls mit einer Impfung nach altbewährtem Muster am ehesten anfreunden. Genbasierte Impfstoffe lehne ich ab!

  70. AggroMom 13. März 2021 at 11:18
    ???? HAMMER – TEILEN ????

    » … Der unter Korruptionsverdacht stehende und vom Regime verstoßene (Ex-)CSU-Abgeordnete Georg Nüßlein war (Mit-)Organisator einer wichtigen Pandemie-Vorbereitungskonferenz im Fraktionsraum der Union am 8. Mai 2019 … 6 Monate vor den ersten »Corona-Fällen« in China. Mit dabei: Angela Merkel, Jens Spahn, Christian Drosten, WHO-Boss Tedros, die Gates-Stiftung, der Wellcome Trust und diverse Pharma-Lobbyisten. Brisantes Material – hatten diese Leute hellseherische Fähigkeiten? Für Euch sind hier ein paar wichtige Auszüge zusammengefasst … aber die vollen drei Stunden und 15 Minuten lohnen sich, um zu verstehen, worum es bei der aktuellen Katastrophen-Inszenierung wohl tatsächlich geht: Geld und Geopolitik. …«
    — habe keine Minute darueber gezweifelt.
    Hier ein Artikel. Nicht von mir. habe auf PI gefunden.
    ?Die Masken beginnen abzufallen!??
    „Das chinesische Biologielabor in
    Wuhan gehört zur Glaxosmithkline, der (zufällig) Pfizer gehört!“ (derjenige, der den Impfstoff gegen das Virus herstellt, das (versehentlich) im Wuhan Biological Lab gestartet wurde und das (versehentlich) von Dr. Fauci finanziert wurde, der (versehentlich) für den Impfstoff wirbt!
    „GlaxoSmithKline wird (zufällig) von der Finanzabteilung von Black Rock verwaltet, die (zufällig) die Finanzen der Open Foundation Company (Soros Foundation) verwaltet, die (zufällig) die französische AXA betreibt!
    „Zufälligerweise besitzt Soros die deutsche Firma Winterthur, die (zufällig) ein chinesisches Labor in Wuhan errichtete und von der deutschen Allianz aufgekauft wurde, die (zufällig) Vanguard als Aktionär hat, der (zufällig) Aktionär von Black Rock ist, der (zufällig) ) kontrolliert die Zentralbanken und verwaltet rund ein Drittel des globalen Investitionskapitals.
    „Black Rock ist (zufällig) auch ein Hauptaktionär von MICROSOFT, im Besitz von Bill Gates, der (zufällig) ein Pfizer-Aktionär ist (wer – erinnerst du dich? Er verkauft einen Wunderimpfstoff) und (zufällig) jetzt der erste Sponsor der WHO ist!
    Jetzt verstehen Sie, wie eine tote Fledermaus, die auf einem feuchten Markt in China verkauft wurde, den GESAMTEN PLANETEN infizierte! „

  71. @ Nuada

    Dodo-Schland ist für IS und anderes Mordsgesindel, was die DDR für die RAF war:

    Versteck, Operationsbasis, Rückzugsgebiet, Urlaubsort. Sie werden hier nur am Schluss zuschlagen.

  72. @Wuehlmaus 13. März 2021 at 11:14:

    ES GEHT NICHT UM CORONA, ES GEHT NICHT UM GESUNDHEIT, ES GEHT UM EINE POLITISCHE AGENDA, ZU DEREN UMSETZUNG EIN VIRUS VON DURCHSCHNITTLICHER GEFÄHRLICHKEIT INSTRUMENTALISIERT WIRD!

    Das ist richtig. Aber diese politische Agenda verschwindet auch nicht, wenn Merkel weg ist.

    Mir ist schon klar, dass gonger an die Existenz eines gefährlichen Virus glaubt, aber damit

    Es kann doch keiner ernsthaft glauben daß Corona verschwindet wenn Merkel nicht mehr da ist oder man einen Bürgerkrieg anzettelt. Dann macht’s eben ein anderer.

    hat er trotzdem recht.

    Wobei … ein Virus könnte wenigstens theoretisch von selber oder durch Masseniimpfung (Pocken) verschwinden, eine Fiktion hingegen verschwindet (meiner Einschätzung nach) nur aus zwei Gründen: Erstens der Urheber der Fiktion braucht sie nicht mehr und beendet sie, zweitens, der Urheber wird entlarvt. Der Urheber ist aber offenkundig nicht die Bundeskanzlerin, denn es ist schwer vorstellbar, dass sie die ganze Welt beherrscht oder auch nur beeinflusst.

  73. gonger 13. März 2021 at 11:34
    Und die Vogelgrippe gibt es heute immer noch. An der Nordee fallen zeitweise die Vögel reihenweise vom Himmel und in Geflügelhöfen bricht regelmäßig die Vogelpest aus, vermutlich durch Ansteckung von Wildvögeln.
    — Ja, ja ! ein schreckliches Leiden! alle die schon ein Vogel haben ,werden diese Grippe auch noch kriegen! genau wie die von uns, die im Herzen Schweine sind, werden alle von Schweinegrippe sterben! am Ende steht immer das Sterben…. Das Leben ist viel zu Kurz,ungerecht und endet immer tragisch!

  74. gonger 13. März 2021 at 10:43
    Solange die Grenzen für Reisende und „Flüchtlinge“ sperrangelweit offen sind wird das Virus niemals verschwinden. “
    ***************
    Auch Grenzen können keine Viren stoppen. Jeder trägt Viren in sich und kann sie verbreiten und was niemand am Schirm hat: Haustiere! Aber:
    Jeder (jeder!) hat ein Abwehrsystem dagegen. Wir sollten also endlich damit aufhören, jeden als gefährlichenViren Verbreiter und evtl. Mörder der Großeltern zu verdächtigen und „Abstandregeln“ unter Gesunden als das sehen, was sie sind: politische Propaganda, um Gedanken Austausch zu verhindern. Leider merke ich selbst hier, obwohl die Diskutanten „aufgeklärter“ als die Corona Süchtigen sind, daß einige der Panik-Pandemie Story auf den Leim gehen.
    Und damit die Panik richtig wirkt, wird schon mit rollenden Augen vor zukünftigen Pandemien gewarnt.
    Bringt euer Abwehrsystem in Schwung und laßt die Natur euch heilen.

  75. @ Barackler 13. März 2021 at 11:39:
    Ich wollte auch nicht suggerieren, dass der IS hier irgendetwas tun wird, was die Bundesregierung stürzt (ganz davon abgesehen, dass das dann nicht wirklich das kleinere Übel wäre). Aber in Syrien ist er Bürgerkriegspartei, die andere Partei ist die reguläre Armee. Ich habe den IS nur als Beispiel dafür angeführt, wie eine Organisation AUSGERÜSTET sein muss, um einen Bürgerkrieg anzuzetteln, egal welche Ziele sie hat.

  76. Ich bin davon überzeugt, daß der ewige „Lockdown“ lediglich als ein Trittbrett dient, die Gesellschaft komplett umzubauen – und um darüber hinaus auch den europäischen Suprastaat zu errichten zu können, welcher, da er nicht demokratisch legitimiert ist und auch nicht mehr vom Demos kontrolliert werden kann, die Interessen einer kleinen Machtelite, bestehend aus Superreichen, denen ihr Reichtum nicht mehr genügt und deshalb jetzt auch gottähnlich den Weltenlenker spielen wollen – vielleicht auch noch mit dem Interesse, das gesamte Weltvermögen an sich zu ziehen.
    Mit den notwendigen Günstlingen aus Politik und Verwaltung, und (noch) den Medien, die aber irgendwann überflüssig werden, lässt sich diese Dystopie offensichtlich durchaus umsetzen. Ganz sicher hat man in diesen Kreisen ebenfalls Huxley und Orwell gelesen und sich inspirieren lassen.
    Es genügt nur wenig Aufmerksamkeit um die Puzzleteilchen richtig zusammensetzen zu können.
    Es gibt „Lockerungen“ aber zu Bedingungen!
    Ja, Sie dürfen wieder ein Ladengeschäft betreten und auch eine Sportveranstaltung als Zuschauer oder eine Kulturvorstellung besuchen. Aber Sie müssen ein Gesundheitszeugnis dabei haben! Anfänglich nur ein sogenannter wertloser Coronatest), dann aber ein Smartphon mit digitalem „Impfausweis“, mit dem Sie sich überall einloggen müssen. Anfangs noch bei nicht fürs Überleben notwendigen Veranstaltungen, dann aber auch beim Bäcker und beim Metzger und in Omnibus und in der Straßenbahn. Und auch dann, wenn Sie mehr als zehn Schritt sich von Ihrer Wohnung entfernen, müssen Sie das Smartphone dabei haben. Wenn nicht, drohen saftige Sanktionen. Denn erst dann, wenn Sie alle unsere Forderungen erfüllen, haben wir die Totalkontrolle über Sie.
    Aber diesGanze ist auch ein Trittbrett für weitergehende „Umgestaltungen“.
    Hat dann jeder das aktuelle Smartphone mit noch gültigem Impfnachweis, um auch notwendigerweise eine Arztpraxis oder Krankenhaus betreten zu dürfen, wird die nächst Stufe gezündet, welche doch schon seit Jahrzehnen angedacht wurde, aber wegen organisatorischen Gründen noch nicht durchgeführt werden konnte:
    Die Bargeldabschaffung. Kein Kaugummi kann mehr am Fiskus vorbei verkauft werden – jede Zuwendung z. B. an gesellschaftlich „inkorrekte“ Personen und Institutionen wird registriert. Zudem kann mit der bargeldlosen Zahlung die Gebührenschraube unendlich angezogen werden. Es erfolgt eine Enteignung des Mittelstandes entweder direkt in die Kassen der Vermögenden oder über den Umweg der Umverteilung mittels erwartbarem nachfolgendem Konsum.
    Mit der im Land sich immer weiter ausbreitenden Kriminalität schürt man zudem beständig Unruhe, die ebenfalls für Unsicherheit sorgen, und von der ganzen Marschrichtung ablenken soll wie auch die beständige Zuwanderung, die bestehende Strukturen und Gewissheiten zerstört. Es ist auch kein Zufall, daß die Einschränkungen sich stets auch über die christlichen Feiertage vollstrecken – auch hier soll die Tradition zerstört werden, was zur Folge haben soll, daß das Christentum dann nicht mehr mit dem Islam kollidiert. Die Kirchenführung nimmt das hin – aus vielerlei Gründen, besonders aus monetären, bereitet den Kirchen und Ihrer angeschlossenen Einrichtung die millionenfache Zuwanderung doch ein Geldsegen, den man sich nie hätte erträumen lassen.
    Widerstand kommt von den Vertretern aller Institutionen so gut wie keiner, denn Deutschland ist zum einen schon zu lange ein Parteienstaat, in welchem man in den führenden Positionen auch ein Parteibuch besitzt. Zum anderen erhofft man sich dort, nicht im „Massenviertel“ hausen zu müssen, sondern zu den Privilegierten zu gehören, denen Sonderrechte zufallen. Das mag auch eine Zeit lang so sein, aber ob diese „Eliten“ sich darüber im Klaren sind, daß sie damit auch an den Ästen sägen, auf denen ihre Kinder und Kindeskinder sitzen und auch weiter sitzen wollen?

  77. Interessieren würde mich, welche Drittmittel welcher Herkunft und sonstigen Privatmittel dem Herrn Professor Hölscher zur finanziellen Verfügung stehen.

    Es ist allgemein bekannt, dass gerade die Corona-Impflobby harte Interessen in Milliardenhöhe an regelmäßigen Impfungsperioden besitzt. Zumal vereinbart ist, dass die Folgeimpfungen an die erste Impfung gebunden sind. Also einmal Spaß von Zeneca immer Spaß von Zeneca. Da der Impfmarkt heiß umkämpft ist, muss man als Impfkonzern sehen, wie man seine Märkte mit allen legalen und sonstigen Methoden sichert.

  78. INGRES 13. März 2021 at 11:19
    Also das Virus ist doch offensichtlich eine einzige Manipulation. Was war denn besonders gegenüber SARS usw.? Doch nur, dass diesmal die Manipulation gelungen ist. Vor SARS oder Vogelgrippe (besonders) hatte ich viel mehr Bedenken. Aber es löste sich sang- und klanglos auf. Mit COVID haben sie es aber geschaftt.

    Also man müßte sich mal die andern Versuche ansehen und mit COVID vergkleichwn; dann wird man sicher die Manipulation erkennen. Sie haben es diesmal geschafft, das ist der Unterschied.

    Im Grunde genommen waren es nur zwei Dinge, die sei diesmal besser gemacht haben. Einen nicht zulässigen Test zu nehmen, der nichts aussagt.
    Gesunde dadurch zu Kranken zu machen und ohne Beweis zu erzählen, dass Symptomlose ansteckend seien. Das war alles. Daran konnten sie die Quarantäne anschließen. Es ist so unendlich simpel gewesen. Gefahr für die Allgemeinheit bestand nie.
    —— die fruehere Male waren Versuche. da haben die getestet was und wie zu machen ist. Damals wurde so einer riesen Angst nicht aufbauen gelungen .Diesmal haben die es geschafft.
    Mal sehen, falls am leben bleiben werden, wie das alles endet!

  79. Lesefehler 13. März 2021 at 11:32

    Sicherheit vor Freiheit ist die korrekte Untertanen-Mentalität.“

    “ Wer die Freiheit wegen der Sicherheit aufgibt, wird am Ende beides verlieren.“

    Franklin D. Roosevelt

  80. Moritz123 13. März 2021 at 11:54
    Gute Schlussfolgerung! Wenn wir diesem Teufelswerk entgehen wollen, müssen wir Bürger entschieden Widerstand leisten. Es ist nur noch die AfD wählbar.

  81. pro afd fan 13. März 2021 at 12:00
    Moritz123 13. März 2021 at 11:54
    Gute Schlussfolgerung! Wenn wir diesem Teufelswerk entgehen wollen, müssen wir Bürger entschieden Widerstand leisten. Es ist nur noch die AfD wählbar.
    —- ja, Aber ich sehe schwarz. es wird kein Widerstand geben. Wir werden einzeln gefangen und weggeimpft. Die einzige Chance sehe im Flucht. irgendwo hin weit , weit weg, in tiefen, dunklen Waeldern, wo keiner sich traut.

  82. fritze9 13. März 2021 at 11:37
    hhr 13.März 2021 at 09:52
    Natürlich meinte ich, daß sich womöglich die Erkrankungsrate oder nennen wir es ruhig mal „Infiziertenrate“, gegen Null bewegen könnte. “
    ****************
    Grau, Freund, ist alle Theorie! Niemand kann mit falschen Tests eine“ Infektionsrate“ bestimmen. Es ist Märchen Wunschdenken irgendwelcher „digitaler“ Politiker, so wie bei Feinstaub -, CO2- oder NO2 Werten. Einfach lächerlich. Leben läuft nicht digital-schwarz-weiß , nur weil es digitale Computer gibt. Und auch das Luftschloß digitaler Unterricht wird es nicht bringen. Digital heißt schwarz – weiß, ja – nein, 0 oder 1.

    Anderes Thema :
    Habe gerade erfahren, jede DEMOANMELDUNG (nur?) in Bremen geht zum VS!

  83. wernergerman 13. März 2021 at 11:45
    „— Ja, ja ! ein schreckliches Leiden! alle die schon ein Vogel haben, werden diese Grippe auch noch kriegen! genau wie die von uns, die im Herzen Schweine sind, werden alle von Schweinegrippe sterben! am Ende steht immer das Sterben…. Das Leben ist viel zu kurz, ungerecht und endet immer tragisch!“

    Und wenn erst die Eselgrippe kommt, dann wird’s richtig gefährlich! Da dürften wohl an die 90% der Deutschen zur vulnerablen Gruppe gehören.

  84. Der Lockdown bleibt noch lange. Merkel will keine Freiheit für euch. Maßnahmen sind überflüssig. Man sollte lieber die Risikopatienten schützen und alle anderen in Ruhe lassen.

  85. Mit Impfstoffen und Tests machen einige richtig viel Geld. Politiker der Altparteien kassieren durch Bestechung usw. mit. Dagegen ist der Maskendeal wenig.

  86. gonger 13. März 2021 at 11:34

    Nun, ich habe ja auch dazu geschrieben, dass SARS und die Vogelgrippe für auch für mich eine anderes Kaliber waren. Davor hatte ich Respekt und wollte das hier nicht haben, weil man daran sterben konnte (u.U. auch ich).

    Das habe ich damals instinktiv durchaus erfaßt. Ich fand es insofern sicher in Ordnung, dass man damals in Asien diese Maßnahmen aufgezogen hat.

    Aber diesmal hatte man (nach dem was bekannt gegeben wurde) eine ungefährliche Infektion, außer dass man sich angeblich infizieren konnte). Aber man hat so getan, als ob es hoch gefährlich wäre und hat gleichzeitig die Verbreitung nicht verhindert. Da stimmt doch was nicht.

    Wieso hat man etwas, dass von der Letaliät harmlos war sowohl mit spektakulären Maßnahmen in China bekämpft, aber gleichzeitig die Verbreitung nicht verhindert. Und warum hat man dann anschließend härtere „Maßnahmen“ getroffen als gegen die viel tödlicheren Varianten SARS und Vogelgrippe. Das ist doch nicht stimmig. Und wenn etwas nicht stimmig ist, dann schlägts bei mir an (-> Logik).

  87. @wernergerman 13. März 2021 at 12:08
    pro afd fan 13. März 2021 at 12:00
    Moritz123 13. März 2021 at 11:54
    Gute Schlussfolgerung! Wenn wir diesem Teufelswerk entgehen wollen, müssen wir Bürger entschieden Widerstand leisten. Es ist nur noch die AfD wählbar.
    —- ja, Aber ich sehe schwarz. es wird kein Widerstand geben. Wir werden einzeln gefangen und weggeimpft. Die einzige Chance sehe im Flucht. irgendwo hin weit , weit weg, in tiefen, dunklen Waeldern, wo keiner sich traut.

    „Die Revolution kann immer nur von unten erfolgen“ lautet eine alte Weisheit!
    Diejenigen, die etwas durch staatliche Repressionen zu verlieren haben, gehen als letztes auf die Straße.
    Es ist aber auch so, daß der Wohlfahrtsstaat eine zu prekäre Situation, die aus schierer Not zu Aufständen würde führen können, durch staatliche Zuwendungen verhindert. Zugleich prügeln die Vertreter des Parteienstaates, die wohl schon in so gut wie allen führenden Positionen innerhalb Institutionen aller Art positioniert sind, mittels ihrer Interessenverwandten, den Medien, konsequent auf jedes Pflänzchen ein, daß auch nur leise kritisch nachzufragen wagt.

    Wir sollten nicht meinen, daß diesem Personenkreis nicht auch klar ist, daß Kritiker an den Zuständen keine „Covidioten“ „Nazis“ „Coronaleugner“ und vieles anderes dümmliche sind. Sie beherrschen das das Geschäft mit Demagogie eben nur allzu gut, und wo noch Nachholbedarf ist, durften wie auch erfahren, wird eine Studie zu Handhabung mit Begrifflichkeiten in Auftrag gegeben, welches als das psychologisch richtiges Framing zur Handreichung der medialen Vorturner dient.

    Zudem sind diese Einpeitscher rhetorisch sehr gut geschult und in aller Regel dem Kritiker aus „dem Volke“ somit sprachlich weit überlegen. Dazu kommt die moralische Peitsche, die ein schlechtes Gewissen machen soll und den „Delinquenten“ öffentlich in die Ecke zum sich schämen scheuchen soll.

    In der Tat, viel Hoffnung habe auch ich nicht!

  88. Moritz123 13. März 2021 at 12:44
    In der Tat, viel Hoffnung habe auch ich nicht!
    — Alles richtig! und eine Revolution wird kommen nur nach dem totalem Kollaps des Systems. Auf den ist nicht mehr lange geblieben zu warten. Hoffe es noch erleben zu koennen.

  89. Ben Shalom 13. März 2021 at 11:55
    Interessieren würde mich, welche Drittmittel welcher Herkunft und sonstigen Privatmittel dem Herrn Professor Hölscher zur finanziellen Verfügung stehen.
    ————
    Wenn ich den Herrn Professor auf der Website seiner LMU aufrufen will, sagt mir mein Sicherheitssystem, daß es mir das verweigert, es sei denn, ich machte eine Ausnahme. Dann müßte ich das anklicken: „Um Zugriff zu erhalten, fügen Sie die Website zu den Ausnahmen hinzu.“

    Wie komme ich da an Informationen über seine Drittmittel oder sonstigen Honorare der Pharma-Industrie für gelehrte Vorträge?

  90. Schmerzbefreit 13. März 2021 at 13:02
    Ohne Test keine Abschiebung, Kasperltheater hoch drei, dafür werden wir fürs Arbeiten und Steuerzahlen zum Test gezwungen….
    https://www.krone.at/2364540
    —- Dumm ist der ,der da in Shitholelaender der EU noch arbeitet und noch duemmer, der auch noch dafuer Steuern zahlt.

  91. @ Barackler 13. März 2021 at 12:57

    Ich hatte Sie schon richtig verstanden.

    🙂

    Und sorry fürs Duzen. Ich ziehe es zwar vor, versuche aber nach Kräften, mich nach dem Gegenüber zu richten, und komme manchmal dabei arg durcheinander (das gilt an alle).

  92. @ Nuada 11:54

    Die IS-Kämpfer wurden auch nicht bis an die Zähne bewaffnet geboren.

    Teilweise wurden Waffen gesponsert, teilweise erbeutet, vor allem im Irak, aber auch anderswo, gekauft mit Erlösen aus geklautem Öl an den Erdogan-Clan, alles unter wohlwollender Begleitung der Obama-USA zumindest in Syrien, wo sie als Aktivisten galten.

  93. Dieses Land kann nur noch durch das Ausland ,oder die AfD von der Merkel – Södolf Seuche und deren kriminellen Maßnahmen und andauernder Korruption befreit werden!!

  94. wernergerman 13. März 2021 at 12:08
    Ich werde mit Sicherheit nicht flüchten. Diesen Gefallen tu ich den Volksverrätern nicht.

    Moritz123 13. März 2021 at 12:44
    Natürlich wurden sämtliche Vorkehrungen getroffen welche es gibt, um die Massen zu manipulieren und zu verblöden. Überall ist Framing eingebaut. Bei mir prallt dieses Lügengebäude sofort ab, es gibt aber noch zu viele Leute, welche auf die Blender hereinfallen. Trotz allem dürfen wir die Hoffnung nicht aufgeben. Für die Volksverräter steht es schlechter, als wir meinen. In den Schweinemedien werden wir die Fakten nie erfahren. Gegen die AfD wird derzeit aus vollen Rohren gehetzt. Wenn die AfD lt. Umfragen nur bei 10% sein soll, dann braucht es dieses Gehetze gar nicht. Ich denke, dass die Umfragewerte der AfD viel höher liegen. Wahlbetrug ist vorprogrammiert. Der AfD wird nur noch ein gewisser Prozentsatz zugestanden.

  95. pro afd fan 13. März 2021 at 16:24
    wernergerman 13. März 2021 at 12:08
    Ich werde mit Sicherheit nicht flüchten. Diesen Gefallen tu ich den Volksverrätern nicht.
    —Mein Annerkennung! Ehrenwerte Haltung.
    Kann ueber mich das nicht sagen- meine erste Reaktion ist immer Flucht. Stamme wahrscheinlich von Fluchttieren ab. Deswegen so vertraut sind mir die Pferde.. Na , gut ab und zu schlage ich los und dann fluchte…. Das kommt auch vor.

  96. Nun soll es ja laut dem ehemaligen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, „Experten“ geben, die auf eine üppig honorierte Anfrage der Politik genau das als wissenschaftliche Erkenntnis präsentieren, was die Auftraggeber für die Umsetzung ihrer vorher schon getroffenen politischen Entscheidungen brauchen.
    Im Klartext würde man das Medizin- und Wissenschaftshuren nennen, die für Geld sogar ihre Großmutter verkaufen würden. Und die Meinung aller wirklichen Fachleute, wie z.B. Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, wird krampfhaft unterdrückt, weil sie nicht in Merkels Zerstörungsstrategie Deutschlands passt. Prof. Bhakdi hatte schon vor Wochen davor gewarnt, dass der Impfstoff von AstraZeneca zu Blutgerinseln führen kann, was ja dann auch passiert ist. Zu Wort kommt er nur in alternativen Medien und bei ServusTV. Merkel wird die Lockdowns bis zur Bundestagswahl ausdehnen, um politisch Kapital daraus zu schlagen. Und ich fürchte, viel zu viele deutsche Wähler werden so blöd sein, darauf hereinzufallen. Zusätzlich wird die kriminelle Hetze gegen die AfD fortgesetzt, um die einzige wirkliche Opposition zu schwächen. Deutschland schafft sich ab!

  97. @ Zensus 13. März 2021 at 15:52
    Gut analysiert, aber wer hat so viel Macht, das Unrechtsregime abzulösen? Gegen die AfD wird ständig gehetzt und unbedarfte Geister fallen darauf herein. Und das Ausland wird in Deutschland auch nicht viel bewirken. Die Karre steckt tief im Dreck!

  98. In 4 Wochen werden die Gehsteige doch wieder runtergeklappt, da haben die Moslems ihren Rammeldarm. Den vergötterten Götzenanbückbetern kann mans doch nicht zumuten auf ihre Fresserei und Sauferei des nachts zu verzichten.

    Nuada 13. März 2021 at 08:51; Da sagst du was mit dem Rauchverbot. Da wurde ja geschrieen, wie in nem Kindergarten, Ende der deutschen Kultur, wir Kneipenwirte werden alle sterben. Nach mittlerweile fast nem Jahr vielfach existenzvernichtender Totalschliessungen von Läden und Kneipen hört man nach wie vor gar nix, dass es den Kneipen so schlecht geht. WIe kann das sein, dass man bei einer lediglich minimalen Änderung der Bewirtungsbedingungen so ein Geschrei macht, wenn einem die wirtschaftliche Existenz aber völlig entzogen wird, so gut wie kein Protest kommt.

    ghazawat 13. März 2021 at 09:15; Reichtum an was denn wohl. Mir fallen da rotgrünlinke Ökospinner ein, dazu schwulenbuntlobbys, dann noch Reichtum an unsinnigen Steuern, Abgaben und nutzlosen Bürokratten.
    Strompreise, Vogelschredder gibts auch noch zum Saufüttern.

    AggroMom 13. März 2021 at 09:39; Wenn die ruhige Hand zu zittern anfängt, hat Es einfach noch nicht den gewohnten Pegel intus. Das ist bei solchen Zeitgenossen ganz normal.

    Lesefehler 13. März 2021 at 11:32; Naja, manche Leute verwechseln kostenlos mit umsonst. Beispiel Berliner Abi, das ist keineswegs kostenlos für den Steuerzahler, aber leider völlig umsonst. In jedem anderen Bundesland, je weiter südlich umso mehr weiss man, wie schlecht die Berliner Noten tatsächlich sind.

  99. Posten seit heute vormittag nicht möglich. Woran liegt es?

    Mal einen anderen Text – Kopie der Fehlermeldung:

    „Access Denied – Sucuri Website Firewall

    If you are the site owner (or you manage this site), please whitelist your IP or if you think this block is an error please open a support ticket and make sure to include the block details (displayed in the box below), so we can assist you in troubleshooting the issue.
    Block details:
    Your IP: xx.xxx.xxx.xx
    URL: http://www.pi-news.net/wp-comments-post.php
    Your Browser: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; rv:60.0) Gecko/20100101 Firefox/60.0 SeaMonkey/2.53.6
    Block ID: RCE011
    Block reason: Exploit attempt denied.
    Time: 2021-03-13 12:20:05
    Server ID: 19015

  100. Bereits im Vorjahr hatte ich darauf hingewiesen, zur Zeit, da man noch die „zweite Welle“ der Corona-Plandemie herbei-agitierte, die dann – o Wunder – dann auch (plangemäß) „entstand“, daß derselben, nach dem Willen der üblichen Scharfmacher und Profiteure aus der Politik und mindestens zwei aus meiner Sicht höchst dubiosen „Fachleuten“ aus dem von selbiger Politik gesteuerten „unabhängigen“ RKI, eine dritte, vierte und gerne noch eine fünfte folgen würden, wenn man sie denn nur „machen“ ließe. Heute befinden wir uns an der Schwelle zur dritten, mit demselben Wahrheitsgehalt allerdings, mit dem schon die erste und zweite versehen waren.

    Gerne verhilft dazu ein aus der Kriminalistik stammender PCR-Test, der zwar Virenmaterial nachweisen kann, aber keine Infektionen, zumal er nicht zwischen lebendem und totem Material zu unterscheiden in der Lage ist. Egal. Was zählt, sind die zu „Infizierten“ umetikettierten „Positiven“, die man mit der Drosten-Methode herbeitesten kann, so viele als man haben will. Hauptsache ist, die „alarmierenden Zahlen“, mit denen man allmorgendlich bereits hausieren geht, bleiben möglichst weit oben.

    Längst sind Phantasien selbsternannter „Weltenretter“ laut geworden, die nahelegen, daß man diese Kette von Lockdowns (übersetzt wegsperren, wegschließen) quasi nahtlos in einen Lockdown „wegen des Klimawandels“ könnte übergehen lassen, und bereits auf von gewissenlosen „Pädagogen“ und anderen Einflüsterern zumeist grüner Provinienz herbei-manipulierte Schulschwänzer-Demonstrationen gab es die Idee, man könne, dazu passend, einen nationalen Notstand ausrufen. Wir werden dann sehen, bei welcher „Welle“ wir nach dem Willen der systematischen (oder auch systemischen) Betrüger und sonstigen involvierten Großkriminellen dann angekommen sein werden.

    Falls dem nicht doch noch Einhalt geboten werden kann, bevor das „ganz“ große Elend im Zeichen des „Great Reset“ (andere sprechen vom „Green Deal“) beginnt. Merkel, in der ihr eigenen Unbekümmertheit über die von ihr angerichteten Trümmerfelder, hatte ja bereits eingestanden, daß es ihr bei dem Ganzen nicht gesundheitliche oder gesundheitsfördernde, sondern um politische Entscheidungen geht.

  101. Nachtrag zu Tom62 13. März 2021 at 18:24

    „Posten seit heute vormittag nicht möglich. Woran liegt es?“

    Erledigt. Ich denke, ich habe den Fehler gefunden. Offenbar hat die Firewall bestimmte Formulierungen in Klammern, die ich oben entfernt habe, für schädlichen Programmcode gehalten.

  102. „Mitglied des „Corona-Expertenrats“ lässt uns wissen, wohin die Reise geht“

    Danke 🙂 Aber ich war schneller 😉
    Ich habe vor einem Jahr gesagt; das Corona-Ding geht noch Jahre. Mir glaubte niemand und heute schweigen sie, sind ganz klein ohne Aluhut. Heute sage ich wieder; das Corona-Ding geht noch Jahre.
    Ich muß zugeben, einen Virus in die Welt zu scheissen, um Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen, ist ,was die Wirkung angeht, brilliant. Wie ist das noch zu toppen!?

    Auch für mich bleibt bei dieser Flut von Problemen, inklusive ausländischem Hass gegen uns, kein Bürgerkrieg aus. Ich frage mich nur noch wann.

  103. Professor Michael Hölscher:
    https://www.med.uni-muenchen.de/forschung/verbuende/deutschezentren/dzif/hoelscher.jpg
    „Wir helfen bei der Untersuchung der Neuangekommenen in der Bayernkaserne, wir haben zusammen mit der Stadt München und Hilfsorganisationen einen runden Tisch für Gesundheitsbedürfnisse von Flüchtlinge gegründet und wir bieten Weiterbildung für Hausärzte an, die in der Zukunft mehr Patienten mit Migrationshintergrund behandeln werden und vielleicht überhaupt noch nie einen Tuberkulose-Patienten gesehen haben“, erzählt Hoelscher. Die Tuberkulose ist dabei nicht die einzige Erkrankung, mit der deutsche Ärzte plötzlich konfrontiert sind:

    Auch das durch +++Kleiderläuse übertragene Rückfall-Fieber steht plötzlich im Fokus. Diese vereinzelten Fälle stellen jedoch keine Gefahr für die Gesundheit der Allgemeinbevölkerung dar. Allen fremdenfeindlichen Deutschen, die gleich eine medizinische Gefahr durch Flüchtlinge sehen, gibt Hoelscher mit auf den Weg: „Flüchtlinge sind allgemein eher gesünder als die deutsche Bevölkerung, sie leiden seltener unter Übergewicht, Diabetes oder Herz-Kreislaufkrankheiten.“
    http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Medizinische-Klinik-und-Poliklinik-IV/de/aktuelles/meldungen/neuer-abteilungsleiter-tropenmedizin/index.html

  104. Prof Hölscher
    https://img.welt.de/img/regionales/bayern/mobile207069021/3492504257-ci102l-w1024/urn-newsml-dpa-com-20090101-200406-99-610092-large-4-3-jpg.jpg

    Neben DZIF und Tropeninstitut fliegt er mehrmals im Jahr nach Mbeya, Tansania, wo er eine Forschungsstation aufgebaut hat. Doch sitzt man ihm erst einmal in seinem Münchner Büro gegenüber – bewacht von zwei hölzernen afrikanischen Masken –, ist von Hektik nichts zu spüren. Keine verstohlenen Blicke auf die Uhr – völlig entspannt wirkt Michael Hölscher, leger gekleidet in dunkelblauem Hemd und Jeans – und nimmt sich Zeit für ein Gespräch über seine Arbeit und sein Leben.

    „Wäre es nach meiner Mutter gegangen, wäre ich heute Tierfilmer in Afrika“, erzählt Michael Hölscher schmunzelnd. Auch wenn es etwas anders kam – klar war für ihn von klein auf, dass er nach Afrika wollte. Gleich die erste Chance im Medizinstudium nutzte er und ging für seine Famulatur nach Botswana. „Ich habe mich sofort wohl gefühlt in Afrika.“ Und dabei ist es geblieben. S

    eine Doktorarbeit begann Michael Hölscher 1992 in Tansania – „nachdem ich fünf Mal zu meinem Doktorvater laufen musste, um ihn von einer Forschungsarbeit in Afrika zu überzeugen“. In den 80er Jahren war gerade HIV als Verursacher von AIDS erkannt und so fand Hölscher schnell sein Promotionsthema: „Könnte es helfen, Geld in Einmalspritzen in Afrika zu stecken, um die Ansteckungsrate zu verringern?“ Seine Arbeit, für die er im Jeep von einer Klinik zur nächsten rumpelte und vor Ort akribisch den Inhalt von Spritzen analysierte, wurde in der Zeitschrift AIDS veröffentlicht und viel beachtet.::

    Für ein Projekt über Subtypen von HIV in Tansania und Uganda erhielt er bald darauf 300.000 Euro Forschungsmittel. Der Anfang einer Drittmitteljagd, die er noch heute mit Begeisterung betreibt: „Drittmittel für wichtige Projekte einzuwerben, ist für mich der Kick“, gibt er zu. Ideen in Projekte umzusetzen und andere dafür zu begeistern, ist eine seiner Stärken. Viele Millionen Euro Drittmittel für Forschung in Afrika hat sie ihm in den letzten zehn Jahren eingebracht…

    Ein Abschied von Afrika? „Ich werde immer hier in Europa eine Stimme für Afrika sein“, erklärt Hölscher. „Ich kenne die afrikanischen Bedürfnisse sehr gut und bin den Menschen eng verbunden.“ Ein Leben in Afrika stand für ihn dennoch nie zur Diskussion. Integriert werde man nicht, hat er erfahren. Das afrikanische Wort für die Weißen – Mzungu – bedeutet „die, die rastlos umherirren“ und es zeigt gut, wie unterschiedlich die Mentalität ist und wahrgenommen wird. Michael Hölscher ist geborener Münchner und in dieser Stadt fest verankert. Mit Frau und drei Kindern lebt er seit Jahren in München und kann sich kaum einen besseren Lebensort vorstellen…

    MEHR SCHLEIM HIER:
    https://www.dzif.de/de/forscherkarriere-zwischen-muenchen-und-afrika

  105. Lockdown bis 2022…
    Die müssen wirklich politische und finanzielle Probleme haben
    Lockdown bis 2022 heißt: Abschaffung der demokratischen Rechte bis 2022

    Das übersteigt Notstandsgesetze bei weitem. Das ist eine Ermächtigung

  106. @ Maria-Bernhardine 13. März 2021 at 21:03

    Professor Michael Hölscher:
    (…) Die Tuberkulose ist dabei nicht die einzige Erkrankung, mit der deutsche Ärzte plötzlich konfrontiert sind:

    Auch das durch Kleiderläuse übertragene Rückfall-Fieber steht plötzlich im Fokus. Diese vereinzelten Fälle stellen jedoch keine Gefahr für die Gesundheit der Allgemeinbevölkerung dar. Allen fremdenfeindlichen Deutschen, die gleich eine medizinische Gefahr durch Flüchtlinge sehen, gibt Hoelscher mit auf den Weg: „Flüchtlinge sind allgemein eher gesünder…

    Ich wüßte nicht, weswegen Läuse und die von ihnen verbreiteten Krankheiten plötzlich keine Gesundheitsgefahr für die Allgemeinheit mehr darstellen sollen. Weil sie in diesem Fall von Ausländern hereingetragen werden? So urteilen nur Rassisten.

    Ich würde solche Leute tatsächlich als Sprachrohre einer rassistisch motivierten Volksverhetzung bezeichnen, die in ganz offensichtlich verleumderischer Absicht (daher also mit Vorsatz) eine jegliche Kritik oder Ablehnung der von solchen Leuten betriebenen oder auch „nur“ propagierten Masseneinwanderung in eine „Feindschaft allen Ausländern gegenüber“ umdefinieren, um damit hausieren zu gehen.

Comments are closed.