Große Freude: Dank Corona zählt das BionTech-Paar Ugur Sahin und Özlem Türeci jetzt zu den 500 Reichsten der Welt.

Von WOLFGANG HÜBNER | Profit wollen, Profit machen – das ist das Grundprinzip kapitalistischen Wirtschaftens. Mit diesem sind gewaltige Entwicklungen auf der Welt ermöglicht worden. Aber sonderlich menschenfreundlich ist das Profitsystem deshalb nicht, darum wird es durch allerlei staatliche und gesellschaftliche Maßnahmen gezähmt – mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Das ist im Pharma- und  Gesundheitsbereich nicht anders, auch in der Viruskrise nicht. Wenn das Mainzer Unternehmen BioNTech mit seinem Impfstoff gegen Covid-19 im ersten Quartal 2021 seinen Umsatz um mehr als das 70-fache (!) steigert und einen Nettogewinn von 1,13 Milliarden Euro erzielt, dann hat sich die Last der Krise für viele Millionen Menschen zumindest für die Besitzer und Aktionäre von BioNTech bestens ausgezahlt.

Doch damit nicht genug: BioNTech kann sich über eine Großbestellung der EU von bis zu 1,8 Milliarden weiteren Impfdosen freuen, mit denen vor allem bis zu 80 Millionen Kinder und Jugendliche in der EU geimpft werden sollen. Umsatz und Profit werden folglich in den nächsten Jahren in geradezu astronomischen Dimensionen zulegen. Da ist es kein Wunder, dass die überraschende Initiative des US-Präsidenten Biden, den Patentschutz für Impfstoffe auszusetzen, gerade in Deutschland auf entschlossene Ablehnung gestoßen ist. Es war sogar Bundeskanzlerin Merkel höchstpersönlich, die prompt Bidens Vorschlag zurückwies. Dabei gilt der neue Mann im Weißen Haus doch hierzulande als Wunschnachfolger des verhassten Donald Trump, multimedial üppig gefeiert als „neuer Roosevelt“.

Einmal mehr bewahrheitet sich: Wenn es ums Geschäft, in diesem Fall das ganz große Impfgeschäft geht, wird mit harten Bandagen selbst unter Verbündeten gekämpft. Und Merkel zeigt erneut ihre unbedingte Loyalität gegenüber den Interessen des exportorientierten Großkapitals. Zwar erscheint  der Vorstoß Bidens bei näherer Betrachtung als patentrechtlich fragwürdig und auch im krassen Widerspruch zur amerikanischen Exportverhinderung von Vakzinen und Vorprodukten.  Prinzipiell aber ist nichts dagegen zu sagen, bei einer offiziell als so lebensbedrohlich bezeichneten weltweiten Seuche außerordentliche Maßnahmen zu ergreifen, die das Profitprinzip in einer bestimmten Situation außer Kraft setzen.

Für politische Figuren wie Merkel ist es jedoch viel naheliegender, Millionen mit der „Bundesnotbremse“ weiter zu drangsalieren, als mit den Großkapital- und Staatsinteressen auf Kollisionskurs zu gehen. Denn wenn BioNTech solche Umsätze und Gewinne macht, dann werden auch hohe Steuereinnahmen von diesem Unternehmen möglich. Und die benötigt der deutsche Staat dringend, nachdem er bislang mehr als 100 Milliarden allein dafür ausgegeben hat, den langen „Lockdown“ wirtschaftlich so zu lindern, dass kein politischer Massenwiderstand entsteht.  Diese Steuereinnahmen dürften eine gute Motivation sein, das Impfen und Nachimpfen in den kommenden Jahren sehr intensiv fortzusetzen. Neue Viren werden sich gewiss noch finden lassen.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

114 KOMMENTARE

  1. T-ONLINE schlägt jetzt auch aus mit gestapelten SÄRGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Angeblich seien TAUSENDE CORONA Tote letztes Jahr nicht gezählt worden!
    (Wahrscheinlich hat man die Falschen als Coronatote gezählt).

    SO WERDEN DIE LEUTE JETZT VERRÜCKT GEMACHT
    IN ANGST UND SCHRECKEN VERSETZT.
    Dies alles damit sie zu den IMPFUNGEN angerannt kommen!

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89991268/tausende-corona-tote-in-deutschland-wurden-2020-nicht-gezaehlt.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Wahrscheinlich spürt man schon jetzt, nachdem 25 MIO Alte geimpft wurden, dass die Impfbereitschaft nachlässt, und man muss zu MASSENSPEKTAKELN aufrufen, um die Impfungen loszuwerden.

  2. …wieviel Geldbörsen der Türke wohl gefunden und abgegeben hat, bevor er den für die „Ungläubigen“ so heilvollen Impfstoff entwickelt hat…ich weiß man(n) soll nicht nach dem Äusseren gehen, aber wäre er Schneider, würde ich nicht mal einen Knopf von ihm annähen lassen..und mein Schneider im Ort wo ich Stammkunde bin, ist wohlgemerkt Türke…

  3. Die Eltern stehen jetzt vor der großen Frage:

    Lasse ich mein Kind mit dem unerprobten Impfstoff impfen, damit es wieder in die Schule gehen kann und wir in den Urlaub fahren können, in Restaurants und einkaufen gehen können? Oder verweigern wir uns?

    Thrombosen auch bei KINDERN nicht ausgeschlossen!

    Ja, liebe Eltern denkt mal nach!
    Lasst Euch nicht mit LONGCOVID KINDER aufschrecken!
    Jedenfalls tote COVID KINDER hat es noch nicht gegeben!
    Die wird es aber bei THROMBOSEN geben!

    Und bei einer oder bei zwei Impfungen wird es nicht bleiben!
    Wenn ihr jetzt nachgebt, kommen Eure Kinder zukünftig nirgends mehr ohne mehrfach Impfungen hinein!
    Jedes Jahr 2 Impfungen für das Frühlingshalbjahr
    und dann 2 Imfpungen für das Winterhalbjahr!

    So geht das dann Jahr für Jahr weiter!

  4. Der Impfstoff von BionTech war das Ergebnis einer 20-jahrelangen Forschung, in die mit unbekanntem Ausgang viel Geld investiert wurde in Deutschland. Statt der Firma den absurden Vorwurf zu machen, sie würden jetzt damit auch Geld verdienen, sollte man stolz sein, dass dieser bahnbrechender Impfstoff in Deutschland entwickelt und produziert wurde. Gerade Israel hat gezeigt, was man mit diesem Impfstoff in der Breite erreichen kann.
    BionTech und Moderna haben bereits freiwillig auf den Patentstoff verzichtet. Das scheint dem Auito des Artikels unbekannt zu sein. Jedes Land kann den Impfstoff deshalb nachbauen und produzieren. Bei Hersteller haben also auf ihr Monopol verzichtet.
    Ich wünsche, dass es in unserem Land mehr solche bahnbrechende Forschung gibt. Wir waren einmall die Apotheke der Welt. Immer noch gibt es unbesiegte Seuchen wie Malaria.

  5. „Diese Steuereinnahmen dürften eine gute Motivation sein, das Impfen und Nachimpfen in den kommenden Jahren sehr intensiv fortzusetzen. Neue Viren werden sich gewiss noch finden lassen.“

    Warum wohl gründet die Goldgrube eine neue Produktionsstätte ausgerechnet in Singapur?

  6. Garantiert kassieren CDU-Bonzen Schmiergeld für Impfstoff und Tests. Da geht es um viel mehr Geld als bei den Maskendeals.

  7. Mit der Zähmung ist es längst vorbei. Die Profitgier wuchert ungehemmt, nicht nur beim derzeitigen Maskenskandel. Schon immer konnten Menschen ihre Gier nicht im Zaum halten, und das werden sie auch nie. Wozu auch? Wirklich übel nimmt ihnen das niemand, denn diejenigen, die kritisieren, haben nur keine oder nur geringe Möglichkeiten, für sich das gleiche zu tun. Menschen sind nur solang soziale Wesen, wie ihre Bedürfnisse befriedigt werden von anderen. Der umgekehrte Fall funktioniert nicht wirklich.

  8. Wer sich impfen lässt, trägt damit automatisch zur Gewinnmaximierung dieser Fettarschunternehmen bei – und das auch noch auf Kosten der eigenen Gesundheit!

  9. Jeder kann sich frei entscheiden, ob er sich impfen lässt oder irgendwann an Corona erkranken will, was unweigerlich der Fall sein wird. Ich habe mich für Impfung entschieden und es bisher nicht bereut. Zwischen BionTech und Israel gibt es einen regen Informationsautausch über die Wirkung der Impfungen. Nur deshalb hat Israel sehr früh den Impfstoff in grossen Mengen erhalten. Alle Ergebniss sind bisher positiv nach Millionen von verabreichten Impfungen. Der Impfstoff muss deshalb als erprobt gelten.
    Das Thromboserisiko besteht vor allem mit Astrazenika, Johnson & Johnson und dem russischen und chinesischen Impfstoff, die alle auf der gleichen Technik beruhen. Damit hätte auch ich mich nicht impfen lassen.
    Die grundsätzlichen Impfgegenr wird man jedoch auch mit dem besten Argumenten nicht überzeugen.

  10. Bald wird auch der Hauptsitz nach Singapur verlegt und die Werke in Deutschland zahlen dann nur noch horrende Lizenzgebühren an die Zentrale. Übrig bleibt dann in Deutschland ein Gewinn vor Steuern von rund €0,–.
    Starbucks und andere „Größen“ haben das ja sehr elegant vorgemacht.

  11. Für Frau Doktor Merkel gibt es nichts Wichtigeres, als dass der Impfstoff von Türken entwickelt wurde. Ein absoluter Höhepunkt in ihrem armseligen Leben.

  12. @ klimbt 12. Mai 2021 at 12:16

    Der Impfstoff von BionTech war das Ergebnis einer 20-jahrelangen Forschung, in die mit unbekanntem Ausgang viel Geld investiert wurde in Deutschland. Statt der Firma den absurden Vorwurf zu machen, sie würden jetzt damit auch Geld verdienen, sollte man stolz sein, dass dieser bahnbrechender Impfstoff in Deutschland entwickelt und produziert wurde. Gerade Israel hat gezeigt, was man mit diesem Impfstoff in der Breite erreichen kann.
    BionTech und Moderna haben bereits freiwillig auf den Patentstoff verzichtet. Das scheint dem Auito des Artikels unbekannt zu sein. Jedes Land kann den Impfstoff deshalb nachbauen und produzieren. Bei Hersteller haben also auf ihr Monopol verzichtet.
    Ich wünsche, dass es in unserem Land mehr solche bahnbrechende Forschung gibt. Wir waren einmall die Apotheke der Welt. Immer noch gibt es unbesiegte Seuchen wie Malaria.

    ************************************

    Jetzt versuche ich mir gerade vorzustellen, wie in Somalia – als Beispiel – die Camel Herder und Mordbuben die Köpfe zusammen stecken und beginnen, den Goldgruben-Stoff zu produzieren. Selbstverständlich beruft der Stammesälteste sofort eine rituelle Feier zusammen, Frauen und Mädchen tanzen und singen zu Bongo-Rhythmen bis zur Ekstase, umgerührt wird mit dem Kolben einer AK 47, zum Schluss darf der traditionelle Geisterbeschwörer noch etwas Schlangengift und gemahlene Pangolin-Schuppen hinzugeben.

    Danach wird abgefüllt und durchgeimpft, alle mit der selben Spritze. Da es zu spontanen Todesfällen kommt, wird der Hexer gelyncht und der Westen für alles verantwortlich gemacht. Die Feier endet dem Brauch folgend mit einer Massenvergewaltigung.

    So viel zur Freigabe der Patente.

    🦇 🦇 🦇

  13. @klimbt 12. Mai 2021 at 12:40


    Das Thromboserisiko besteht vor allem mit Astrazenika, Johnson & Johnson und dem russischen und chinesischen Impfstoff, die alle auf der gleichen Technik beruhen. Damit hätte auch ich mich nicht impfen lassen.“
    Na das sind feinheiten bei Astrazenika gibt es 6 bei BioNTech 4 und bei Corona über 30 Thrombosen/1000000.

    @jeanette 12. Mai 2021 at 12:13

    „Thrombosen auch bei KINDERN nicht ausgeschlossen! “
    Natürlich nicht, nur ist der Anteil der Kinder die zur Risikogruppe gehören recht überschaubar.

  14. @Barackler
    Die Welt besteht nicht nur aus Somalia. Länder wie Japan, Südkorea, aber auch europäische Staaten und viele andere können das Patent lizenzfrei nutzen. Aber auch das scheint manchen keine positive Notiz wert. Man sollte nicht aus Prinzip alles schlecht reden. Wenn man immer nur das Haar in der Suppe sucht, hat man ein trauriges Leben.

  15. Dazu gibt es jetzt auch noch
    die große Co2 Verarschung für
    Vermieter!
    Diese tragen jetzt zukünftig 50%
    der Co2 Abgabe ihrer Mieter!

    Alle wollen die grünen Khmer jetzt
    noch links überholen.

    Dazu gibt es noch weitere 8 Milliarden
    für „Klima-Gedöns“ sowie weitere
    verteuernde Dämm-Maßnahmen,
    beim Neubau von Häusern.

    Ich empfehle im September. 21

    Deutschland ,aber Normal!

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/heizkosten-groko-entlastet-23-millionen-mieter-beim-co2-preis-a-fa530ad0-9006-4acf-89e6-3c2b0d2390ec

  16. @Oberbuergermeister 12. Mai 2021 at 12:42

    „Bald wird auch der Hauptsitz nach Singapur verlegt und die Werke in Deutschland zahlen dann nur noch horrende Lizenzgebühren an die Zentrale. Übrig bleibt dann in Deutschland ein Gewinn vor Steuern von rund €0,–.“
    Nein die KFW hält auch Anteile!

  17. klimbt 12:16
    Der Impfstoff von BionTech war das Ergebnis einer 20-jahrelangen Forschung, in die mit unbekanntem Ausgang viel Geld investiert wurde in Deutschland. Statt der Firma den absurden Vorwurf zu machen, sie würden jetzt damit auch Geld verdienen, sollte man stolz sein, dass dieser bahnbrechender Impfstoff in Deutschland entwickelt und produziert wurde. Gerade Israel hat gezeigt, was man mit diesem Impfstoff in der Breite erreichen kann.
    ———————————

    Seit 20 Jahren bemüht man sich um einen Impfstoff gegen COVID 19?
    Was schreiben Sie wieder für einen Unsinn!
    Zudem wissen Sie gar nicht was in Israel los ist.
    Riskieren wieder eine große Lippe,

    Sind Sie doch stolz auf Ihre vier jährlichen Impfungen, erzählen Sie nicht wer auf was stolz zu sein hat!

  18. das Impfen und Nachimpfen in den kommenden Jahren sehr intensiv fortzusetzen.

    ———————-
    welche kommenden Jahre?

  19. Von BionTech/Pfizer sind mir keine negativen Folgewirkungen bekannt. Ich bin mit Angehörigen eines Altenheimes vernetzt.
    AstraZenica und J & J lehne ich ab aber die werden jetzt verimpft wie Sauerbier weil man eben nur eine Impfung braucht um endlich in den geliebten (Auslands-) Urlaub fahren zu dürfen bzw. unbeschadet wieder einreien zu dürfen und die Jüngeren zumindest in den Sommerferien Party machen können. Obwohl die ja bereits seit 1 1/2-Jahren „Ferien“ haben…
    Dänemark weiß schon warum sie AZ und J & J verbieten und nach Schleswig-Holstein verscherbeln.

    Der Patentschutz ist ein Anreiz für die Forschung weiter zu investieren und den medizinischen Fortschritt weiter zu entwickeln. Wenn wir den Patentschutz einfach so z.B. an die Inder abtreten besteht für die Impfstoff-produzierenden Länder kein Ehrgeiz mehr und die Forschung wird eingestellt. Weitergabe daher nur mit Lizenz. So hart sich das auch anhören mag.

    Die Inder sollten mal lieber weniger politische und religiöse Massenveranstaltungen abhalten.

    Jetzt schleppen die ihren Virus auch noch nach Nepal ein, ein völlig hilfloses Land.
    Ich fürchte daß deren Virus über die ehemalige Kolonialmacht England auch bei uns auftauchen wird. Einzelfälle gibt es ja bereits und dann war die ganze bisherige Impferei ob nun sinnvoll oder nicht (das mag jeder selber für sich entscheiden) ohnehin für die Katz‘ und wir fangen von vorne an.
    Warum landen verdammt noch mal immer noch Flugzeuge von AI am Fraport?

  20. klimbt 12. Mai 2021 at 13:02

    @Barackler
    Die Welt besteht nicht nur aus Somalia. Länder wie Japan, Südkorea, aber auch europäische Staaten und viele andere können das Patent lizenzfrei nutzen. Aber auch das scheint manchen keine positive Notiz wert. Man sollte nicht aus Prinzip alles schlecht reden. Wenn man immer nur das Haar in der Suppe sucht, hat man ein trauriges Leben.
    ———————–

    Klimbt es sieht eher so aus, als hätten Sie ein trauriges Leben!

  21. ike 12. Mai 2021 at 13:06
    Dazu gibt es jetzt auch noch
    die große Co2 Verarschung für
    Vermieter!
    Diese tragen jetzt zukünftig 50%
    der Co2 Abgabe ihrer Mieter!

    Dazu gibt es noch weitere 8 Milliarden
    für „Klima-Gedöns“ sowie weitere
    verteuernde Dämm-Maßnahmen,
    beim Neubau von Häusern.
    ————
    Dumm nur daß das Bauholz ausgeht, Baustahl ebenso und Dämm-Material wohl auch bald.
    Merkel schafft das schon! Dann verzögern sich Neubauten und die Mieten steigen weiter.
    Wo kommen eigentlich die vielen jungen Familien auf einmal her die alle möglichst in der Stadt wohnen wollen? Ich komm‘ einfach nicht drauf…

  22. Schon allein an den Merkelmaulkörben haben sich einige CDU-Hinterbänkler mit sechsstelligen Eurobeträgen bereichern können. Dann kamen die Tests, dieser nächste Merkelunfug und nun die Impfung, die wohl eine riesige Gefahr birgt:

    Ich bin zwar kein Virologe oder Volldrosten aber seit gestern geistert eine Meldung durch den Blätterwald, dass die B-Waffengrippe aus Wuhan wohl keine Atemwegserkrankung sondern eher eine Gefäßerkrankung sein soll.

    Und: Aus gelöst wird sie durch das Spike-Protein des Virus. Und genau dieses Protein wird nun durch den mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer produziert.

    Sollte man nicht besser sofort die Zwangsimpfung mit Biontech/Pfizer stoppen?

    Was, wenn an sich harmlose Coronaviren nun in Wuhan durch „gain-of-funtion“ genau mit dem aggressiven Spikeprotein designed wurden?

  23. Es ist ganz klar, dass diese Impfstoff Formel nicht jedem Quaksalber in die Hände gegeben werden darf, der damit gar nichts Vernünftiges anfangen kann, außer Unheil anzurichten.

    Ein kleines Beispiel hat man schon bekommen von den Türkischen Alkoholpanschern in der Türkei, wo damals 20 Jugendliche nach dem Konsum von Türkei Alkohol grausam ums Leben kamen.
    Und das war „nur“ ein „Alkohol Rezept“.
    Es ist auch immer wieder damit zu rechnen, dass solche Rezepturen ihren Weg, so wie die Fake Designer und China Taschen und Uhren zurück nach Europa finden!

    Lebensgefährlich solche Formeln zu verbreiten, den Falschen in die Hände zu geben.
    Da kann man gleich einen Bioterroristen Markt eröffnen!
    Die tödliche Dosis kommt dann als Vitamin zurück nach Europa made in India, made in China, made in Afrika. zur Auslage im Aldi etc.

  24. Wie soll das eigentlich enden. Was soll mit dem geschehen der sich nicht impfen läßt?. Ich meine ich halte das durch. Aber wer noch? Wenn das viele sein sollten, wie soll das dann weiter gehen.

  25. @ klimbt 12. Mai 2021 at 13:02

    Barackler

    Die Welt besteht nicht nur aus Somalia. Länder wie Japan, Südkorea, aber auch europäische Staaten und viele andere können das Patent lizenzfrei nutzen. Aber auch das scheint manchen keine positive Notiz wert. Man sollte nicht aus Prinzip alles schlecht reden. Wenn man immer nur das Haar in der Suppe sucht, hat man ein trauriges Leben.

    ****************************

    Ich bezweifle, dass selbst Länder wie Japan – warum ausgerechnet die? – oder Südkorea einfach so das Zeug produzieren können. Jedenfalls nicht ohne intensive Beratung und Unterstützung aus der Goldgrube, die ganz sicher nicht kostenfrei erfolgen wird, falls überhaupt Kapazitäten dafür frei sein werden.

    Ausserdem ist der Stoff zu grossen Teilen nur durch anscheinend klug zugekaufte Patente möglich geworden. Die hierfür anfallenden Kosten werden wohl bezahlt werden müssen.

    Schliesslich scheinen mir gerade die entwickelten asiatischen Länder am wenigsten auf Impfstoffe angewiesen zu sein. Ausser wieder Japan für die Sportler bei der wahrscheinlich doch nicht stattfindenden Olympiade. Südkorea kann auch günstig chinesisches Gebräu gegen Halbleiter tauschen.

  26. Erst wird eine Pandemie erfunden, dann ein Gen-Impfstoff von einer dubiosen Firma auf den Markt geworfen und millionenfach verimpft, die noch kein einziges zulassungsreifes Arzneimittel aus ihrem Gen-Repertoire durchgebracht hat, und dann kreisen die Milliarden zwischen Regierungen und Firmen. Surreal.

  27. Ganz einfach. Die sich, aus was für Gründen auch immer, nicht impfen lassen wollen, werden irgendwann einfach in der Menge verschwinden.
    Falls nicht: an Lagerkapazitäten soll es nicht scheitern. Da muss man sich dann zu Läuterung täglich 12 Stunden die Reden von Greta, Annalena und Claudia anhören.

  28. Eurabier 12. Mai 2021 at 13:17

    (…)
    Ich bin zwar kein Virologe oder Volldrosten aber seit gestern geistert eine Meldung durch den Blätterwald, dass die B-Waffengrippe aus Wuhan wohl keine Atemwegserkrankung sondern eher eine Gefäßerkrankung sein soll.
    ++++++++++++++++++

    Das könnte durchaus richtig sein. Die zu wenig gemachten Autopsien brachten das schon im vergangenen Jahr zu Tage. Die Ärztezeitung titelte im April`20: „COVID-19 ist auch eine systemische Gefäßentzündung“

    Das ist es ja. Die Erfahrungswerte fehlen, die Folgen könnten verheerend sei. Impfstoffe werden innerhalb kürzester Zeit aus dem Boden gestampft. Flächendeckende Impfungen sind in vollem Gange. Schaden und Nutzen stehen mehr als nur in Frage. Tja …

  29. >…
    klimbt
    12. Mai 2021 at 12:40
    Jeder kann sich frei entscheiden, ob er sich impfen lässt oder irgendwann an Corona erkranken will, was unweigerlich der Fall sein wird. Ich habe mich für Impfung entschieden…<

    Nach dem Lesen Ihrer Beiträge zu diesem Thema hatte ich bereits befürchtet, dass Sie geimpft sind;-)

  30. Das ist kapitalistische Marktwirtschaft.

    Diese Leute schaffen auch monatelang 25 Stunden am Tag. Dann sollen sie auch was davon haben.
    Dazu kommt: Andere Firmen wie Curevac in Tübingen kommen vermutlich zu spät und kriegen nichts, obwohl sie genau so lang gearbeitet haben.

    Reiche Investoren wie Gates und Hopp investieren in 10 Firmen, 9 davon gehen hops, aber die zehnte sorgt mit ihrem Erfolg dafür, dass die Investition nicht verloren ist. Ich habe absolut nichts dagegen.

    Das Gegenteil ist die planwirtschaftliche, sozialistische Staatswirtschaft, die 10 und 20 Jahre, siehe BER und Stuttgart21, absolut nichts zustande bringt und trotzdem jedem Bürger hohe Steuern abknöpft und ihm nichts bietet. Soll das ein besseres Modell sein?

    Im Zweifel für den Kapitalismus und gegen allen Sozialismus!

  31. Selberdenker 12. Mai 2021 at 13:49

    Sie kassieren Milliarden und wir bezahlen es und müssen uns dann noch unsere Grundrechte „zurückimpfen“.
    ————————-

    So muss man das leider sehen!

  32. ike 12. Mai 2021 at 13:06

    Dazu gibt es jetzt auch noch
    die große Co2 Verarschung für
    Vermieter!
    Diese tragen jetzt zukünftig 50%
    der Co2 Abgabe ihrer Mieter!

    ————————————–

    Wer GRÜN wählt wird arm!

  33. @ klimbt 12. Mai 2021 at 13:02

    Barackler

    Die Welt besteht nicht nur aus Somalia. Länder wie Japan, Südkorea, aber auch europäische Staaten und viele andere können das Patent lizenzfrei nutzen. Aber auch das scheint manchen keine positive Notiz wert. Man sollte nicht aus Prinzip alles schlecht reden. Wenn man immer nur das Haar in der Suppe sucht, hat man ein trauriges Leben.

    **************************

    Ich möchte gar nichts schlecht reden. Ich will Ihnen nur die Flausen austreiben, so etwas sei ähnlich schnell und einfach nachzukochen wie eine Fünf-Minuten-Terrine.

    Im übrigen drücke ich allen Impflingen die Daumen, dass sie das verantwortungslose Massenexperiment schadfrei überstehen werden.

  34. Das ist nichts anders als die gleiche dümmliche Kapitalismuskritik, die wir von den Linken kennen.
    Wer, wenn nicht der innovative und energische Unternehmer stellt sich dem unwägbaren Risiko, einen Impfstoff zu entwickeln, ohne zu wissen, ob er funktioniert, von den Prüfinstanzen und der Politik genehmigt und bestellt wird.
    Sie können ja mal warten, bis der das volkseigene Impfstoffkombinat so weit ist.

  35. .
    Angesichts
    der fetten Gewinne,
    die Big Pharma einfährt,
    könnte ma denken, daß diese
    Sorte Drogenproduzenten und -händler
    nicht viel anders agieren als ein unsolider
    Glasermeister, der kleinen Buben
    Geld gibt, damit diese dafür
    sorgen, daß ständig da
    und dort klirrend die
    Fensterscheiben
    zu Bruch
    gehen.
    .

  36. @jeanette
    BionTech hatte seit vielen Jahren für eínen Imfpstoff gegen Krebs geforscht. Der Coronaimpfstoff war das Ergebnis dieser Grundlagenforschung. BionTech forscht weiter wie bisher.
    Infos aus Israel erhalte ich täglich per israelischer Zeitung. Deshalb kenne ich die Faktenlage dort.
    Mein Tip an Sie : Sachkundig machen und dann erst posten. Ohnehin haben Sie das Wahl zwischen einer Coronainfektion und einer Impfung. Die Folgen Ihrer Wahl tragen Sie selbst. Ich habe mich für das geringere Risiko entschieden. Aber jeder, wie er will. Mir ist das völlig egal, wenn sich am Ende nur mehr Ungeimpfte gegemnseitig infizieren. Sie wollten es so.86 % wollen sich impfen lassen, 14 % nicht. Dafür ist immer genug Platz auf Intensiv.

  37. …und über die Stöcker-Impfung schweigt die ganze Welt samt beka..kte Presse, bis die USA und Russland die eigene Impstoffe nach seinem Rezept „entwickeln“. Dann dürfen wir wieder zahlen, statt billig und schnell die Bevölkerung zu retten. Wer jetzt im Herbst nicht aus Protest zumindest das System abwählt ist halt selber Schuld. Ich wandere bald aus.

  38. Wer sich impfen lassen will, der soll das tun. Das sollte die AfD auch deutlicher betonen, sie wird in der Öffentlichkeit leider als „Impfverweigererpartei“ wahrgenommen. Das hat ihr in den letzten Monaten keinlerlei zusätzliche Stimmen eingebracht.
    Die AfD sollte deutlich(er) sagen: Wer sich impfen lassen will, soll das gerne tun, aber Impfzwang wird es mit ihr nicht geben.

  39. Wenn die Politverbrecher nach der Wende endlich vor Gericht stehen und eine Staatsanwaltschaft, die den Namen auch verdient, bei den Politikern und Pharmakonzernen Konten, Schließfächer und Geldtransfers unter die Lupe nimmt, wird der größte Bestechungsskandal der Geschichte offenbar werden.

  40. klimbt 12. Mai 2021 at 14:02
    @jeanette
    BionTech hatte seit vielen Jahren für eínen Imfpstoff gegen Krebs geforscht. Der Coronaimpfstoff war das Ergebnis dieser Grundlagenforschung. BionTech forscht weiter wie bisher.
    Infos aus Israel erhalte ich täglich per israelischer Zeitung. Deshalb kenne ich die Faktenlage dort.
    Mein Tip an Sie : Sachkundig machen und dann erst posten. Ohnehin haben Sie das Wahl zwischen einer Coronainfektion und einer Impfung.
    —————————————————

    Ich gebe Ihnen mal einen guten Tip:
    Geben Sie mir nicht noch weitere gute Tipps!

    Bezüglich der Impfung scheinen Sie träumen, wenn Sie glauben, als Geimpfter nicht krank werden oder gar sterben zu können!

    Sie reden immer nur Unsinn! „Ich habe die Wahl zwischen einer Impfung und Infektion?“
    Sind sie blöd?
    Vielleicht können Sie mir mal verraten warum ich bisher noch keine Infektion bekommen habe, ganz ohne Impfung! – Müsste ja jetzt schon krank sein Ihrer Rechnung nach!

    Was sie schreiben entbehrt meistens jede Logik! Es ist eine Zumutung ihr altkluges Gefasel von einem 8 Jährigen laufend lesen zu müssen!

    Sie sind ein Impfnervling!

  41. Barackler 12. Mai 2021 at 14:11

    Brandbeschleuniger? Die Hinweise verdichten sich. Nichts genaues weiß man nicht.

  42. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/horror-zahlen-spiegel-rechtfertigt-panik-prognosen-bei-corona-76364632.bild.html

    Das Magazin hatte z. B. im März für den Monat Mai bis zu 50 000 tägliche Neuinfektionen vorausgesagt. Sowie eine Inzidenz von 1200! Viel zu hoch! Die grotesk übertriebenen Vorhersagen hätten dazu „beigetragen, Szenarien zu verhindern, von denen sie selbst ausgingen“.

    Dies sei „kein Manko, sondern im Gegenteil ihr großer Wert“.

    Im Klartext: Es ging um kalkulierte Corona-Panikmache.

    *https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-gelangt-das-coronavirus-in-menschliches-erbgut-und-sorgt-so-fuer-staendig-positive-tests-a-9d33efa9-3d63-4b92-bd4e-6fa4553c569a

    Eine neu veröffentlichte Studie sorgt in der Wissenschaftswelt für Diskussionen, ob das Erbgut des Coronavirus möglicherweise in menschliche DNA gelangt.

    Ein Forscherteam hat offenbar ganz vereinzelt kleine Erbgutstücke des Erregers Sars-CoV-2 im Genom menschlicher Zellen gefunden.

    Gefährlich ist das nicht, betonen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. <<<<<

    Klar, hier wissen ausnahmsweise Wissenschaftler mal was genaues. nee, is klar.

  43. @Eurabier 12. Mai 2021 at 13:17

    An Maulkörben haben sich einige aus der CDU bereichert. Beim Impfstoff geht es um noch viel mehr Geld. Korruption dürfte hier sicher zu finden sein.

  44. Interessant, es infizieren sich immer Menschen auch nach der Impfung. Ich heb mich noch überhaupt nicht infiziert. Auch ohne Impfung. Das liegt aber vermutlich nur daran, dass ich mich auch noch nie getestet habe. Ich wette sonst wäre ich kerngesund infiziert. Aber wozu feststellen lassen und dann Quarantäne?

  45. Wieder einmal ein unqualifizierter Kommentar von Herrn Hübner. Haben Sie einmal recherchiert, daß BioNTech auch mal Verluste gemacht hat, daß Aktionäre ein Risiko eingegangen sind, die Aktien des Unternehmens erworben haben, weil sie darauf vertrauten, daß es eines Tages wegen Erfolges Gewinne macht. BioNTech forscht schon länger an Medikamenten gegen eine der großen Geißeln der Menschheit: Krebs! Es ist übrigens nirgends ausgesagt, daß der komplette Gewinn dann den Aktionären gegeben wird, aber es bekannt, daß es weltweit Investitionen geben wird, Milliarden von Menschen brauchen noch eine Impfung, auch an einem Medikament forscht man intensiv. Was ist, wenn all das Geld aus dem Gewinn eines Tages hilft, den Krebs zu besiegen? Die Gründer haben aus nichts etwas ausgebaut, gelernt, gearbeitet, entbehrt, ernten nun die Früchte ihrer Arbeit. Was ist falsch daran? Was hat Sie daran gehindert, das Gleiche zu tun? Erfinden Sie doch mal ein Problem zur Lösung der Energiefrage, machen Sie große Gewinne, dann haben Sie es auch verdient. Neid ist etwas widerliches.

  46. @klimbt

    Uli, Erich und Sie Klimpt, 3 zweifach geimpfte Hundertjährige, kommen mir eher wie ein Skat-Trio vor, das keine Lust mehr auf Flaschen Sammeln hat und sich der Impfindustrie für Kleingeld zur Verfügung gestellt hat, um Impfunwillige aufzustöbern und zu terrorisieren, und das 24/7!

    Die 3 Leuchten von der Tankstelle, eine leuchtet heller als die andere!

  47. Allein Ugur Sahin hat bereits über 6.000.000.000,- $ in der eigenen Tasche, Tendenz steigend:

    Es ist bekannt, dass Ugur Sahin Aktienanteile seiner eigenen Firma besitzt und somit Milliarden gemacht hat. Kein Mensch hat etwas gegen Geldverdienen, doch hier
    Laut Berichten von Bloomberg hält Mitgründer Sahin etwa 18 Prozent des Unternehmens, womit er es erst kürzlich in den „Bloomberg Billionaires Index“ schaffte, die Liste der 500 reichsten Menschen weltweit. Aktuell belegt der CEO mit einem Nettovermögen von 5,46 Milliarden US-Dollar Platz 451 des Rankings – ein Plus von mehr als 4,12 Milliarden US-Dollar alleine in diesem Jahr (Stand: 11. Dezember 2020).

    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/milliardaer-status-erreicht-nach-impfstoff-neuigkeiten-und-aktienkurssprung-biontech-mitgruender-ugur-sahin-schafft-es-in-bloomberg-milliardaersindex-9595436

    Habe wirklich nichts gegen Geldverdienen und es ist mir auch völlig egal, wo die Multimilliardäre herkommen. Doch hier wurde ein wirklich, wirklich, wirklich ganz großes Geschäft gemacht, mit eifriger Unterstützung der Bundesregierung und ihrer GEZ-Medien. Bei sowas erlaube ich mir die Frage nach Kumpanenwirtschaft und nach der Verhältnismäßigkeit.

  48. Die Lizenz zum Geld drucken bei den Pharmas,
    und die Legitimation,für die Politik,zur Überwachung
    der Bürger durch die Politik,und Geheimdienste,
    durch den digitalen Impfpass.
    Eine Win-Win Situation,allerdings, der Verlierer ist mal
    wieder der Bürger,und dessen Grundrechte !

  49. Berichtigung zu 14:49

    Der Teil
    „Es ist bekannt, dass Ugur Sahin Aktienanteile seiner eigenen Firma besitzt und somit Milliarden gemacht hat. Kein Mensch hat etwas gegen Geldverdienen, doch hier“
    gehört nicht zum Zitat.

    Die Frage nach der Verhältnismäßigkeit stelle ich nicht nur bei Herrn Sahin, der vermutlich auch ein Unternehmerisches Risiko eoingegangen ist. Die Frage stelle ich auch nicht bei höheren Millionenvermögen. Doch wenn viele Milliarden in der Hand von Einzelpersonen sind, halte ich das für obszön.
    Wenn diese Geldmenschen dann damit beginnen, Macht über andere Menschen auszuüben, ist das sogar gefährlich. Diese Sichtweise macht mich sicher nicht zum Sozialisten.

  50. @ klimbt 12. Mai 2021 at 12:40

    Jeder kann sich frei entscheiden, ob er sich impfen lässt oder irgendwann an Corona erkranken will, was unweigerlich der Fall sein wird.

    DAS ist eine sehr leichte Entscheidung. Wenn es dabei bliebe, wäre tatsächlich jedes Gemecker unangebracht.

    So ist es aber nicht.

    Die Entscheidung wird über kurz oder lang so lauten: Impfen oder nicht mehr einkaufen können, vielleicht sogar nicht mehr in Lebensmittelgeschäften. Und viele möchten vielleicht auch mal wieder in Kneipen, Kinos oder Schwimmbäder gehen oder Flugreisen unternehmen. Die Zeichen deuten sehr unmissverstänlich darauf hin, dass es in die Richtung geht.

    Und dann ist das nicht mehr schön, sondern eine unverschämte Erpressung und leider keine so leichte Entscheidung mehr.

  51. Die IMPFINDUSTRIE verursacht massive UMWELTSCHÄDEN!

    Denn:
    KLIMA-NOTSTAND durch geschlossene Läden!

    Die Läden bleiben geschlossen, damit getestet werden kann/soll!
    Die Impfindustrie ist gnadenlos, macht den Leuten das Leben zur Hölle!
    Alle diejenigen, die sich der Impfung entziehen, droht der Asbest-Stengel in der Nase /REGELMÄSSIG!

    Konsequenz:
    Die Leute lassen sich trotzdem nicht alle testen wegen eines Einkaufbummels.
    Sie gehen jetzt nicht mehr in 10 Geschäften einkaufen, sondern dann gehen sie ins Internet.
    Im Internet bestellen sie 10 verschiedene Produkte!
    Die werden dann mit 10 verschiedenen DHL etc Lieferwagen bei ihnen zuhause angeliefert!
    Die Nachbarin bestellt dann auch 10 Produkte bei 10 verschiedenen Anbietern, die 10 Produkte werden dann ebenfalls mit 10 verschiedenen Lieferwagen angeliefert.

    Während ein Einkaufsbummel der beiden Damen in der Stadt keinerlei UMWELTSCHÄDEN verursacht hätte, wie hier durch 20 LIEFERWAGEN, die einmal HIN und einmal HER kreuz und quer durch Deutschland fahren. Das alles während den Einzelhändlern auch noch Pleite droht.

    (Und das sind nur 20 unnütze Lieferwagenfahrten von Millionen, wenn nicht gar Milliarden Fuhren).

  52. Der zusätzliche Energieverbrauch/Benzinverbrauch bei den unnützen etlichen Internet Bestell Lieferungen spielt auch keine Rolle!

    Läden müssen geschlossen bleiben nur mit giftigem Nasenstengel betretbar! 🙂

  53. .

    Wenn die Impfstoffe wirklich „sicher“ und „wirksam“ wären, gäbe es …..

    .

    1.) gegen das „Geschäft“ nix einzuwenden.

    2.) Aber z.B. die oberste französische Arzneimittel-Behörde will alle 4 (vier) Covid-Impfstoffe sofort verbieten wegen Gefährlichkeit und mangelnder Wirksamkeit.

    https://www.google.com/amp/s/m.thebl.com/politics/french-drug-evaluation-center-concludes-all-4-covid-vaccines-should-be-discontinued.html/amp

    An: Artikel-Autor WOLFGANG HÜBNER

    Sie schreiben:
    „Wenn das Mainzer Unternehmen BioNTech mit seinem Impfstoff gegen Covid-19 im ersten Quartal 2021 seinen Umsatz um mehr als das 70-fache (!) steigert….“

    „Basiseffekt“ (*) nennt das die Wirtschaftswissenschaft, ein in diesem Zs.-hang wenig überzeugendes Argument von Ihnen in Ihrem sonst guten Artikel.

    * = kleiner Ausgangswert ergibt bei Steigerung immer dramatisch hoch aussehende Werte.

    .

  54. seeadler 12. Mai 2021 at 14:12
    Es gibt NICHT NUR die Impfe:

    https://www.wochenblick/diese-pflanze-hilft-zu-100-gegen-corona/

    Sehr interessanter Link der Hoffnung macht. Habe auch den Schwachsinn von der, die ,das Klimbt gelesen.
    Immer die gleiche Leier. Wer soviel Impfpropaganda verbreitet macht das bestimmt nicht für Lau.
    Es ist schon ein erschreckender Gedanke wenn man sich den Impfwart vorstellt der einen fragt ob man schon die monatliche Impfung weg hat. Zahlen sie Bar oder mit Karte? Die Geimpften und Genesenden sind dann die Gesunden. Und die Gesunden, weil nie erkrankt sind dann die Kranken. Eine Art Impfprofit Apartheit. Der Gesunde bringt keinen Profit. Soll die BRD Regierung nicht eigentlich Schaden vom Deutschen Volk abhalten?
    Wenn Sie es sich jetzt auch noch endgültig mit den USA verscherzen würde mich ein gezielter US-Militärischer
    Wutanfall nicht sonderlich überraschen.

  55. klimbt, …,,,soviel German Angst vor dem bösen Zombivirus? ? Die „ungeimpften“ lachen zuletzt….mein wort drauf.

  56. Für alle Bibelkundigen und Bibelunkundigen:

    Das Malzeichen des Tieres / Offenbarung des Johannes
    Merkmale des Malzeichens

    Merkmale des Malzeichens des Tieres sind:
    1. Das beschriebene Tier erzwingt die Annahme des Malzeichens für alle Menschen (Offb 13,16).
    2. Das Malzeichen kann entweder an der Hand oder an der Stirn angenommen werden.
    3. Es ist nicht dasselbe wie die Zahl des Tieres (Offb. 13,18).

    4. Wer das Malzeichen nicht hat, oder den Namen des Tieres, oder seine Zahl, WIRD NICHT MEHR KAUFEN bzw. VERKAUFEN können. (Offb 13,17)

    Wikipedia:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Malzeichen_des_Tieres

    Was sagen denn die Dorfpfarrer hierzu
    Oder die Experten Pfarrer vom WORT zum SONNTAG?

  57. klimbt 12. Mai 2021 at 12:16

    BionTech und Moderna haben bereits freiwillig auf den Patentstoff verzichtet. Das scheint dem Auito des Artikels unbekannt zu sein.
    ————————————————-
    Ändere Patentstoff in Patentschutz. Aber egal:

    Irrtum!

    Das stand in der FAS, aber laut Spiegel hat zumindest Biontech dies nicht bestätigt:

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/debatte-um-corona-impfstoffe-biontech-verzichtet-voruebergehend-auf-patentschutz-a-e9edd674-927b-44bf-a172-2b1d04d7ec46

  58. Der kostenlose Prof. Stöcker-Impfstoff wird unterdrückt, weil es eben nicht nur um Geld geht. Merkel (selbst mit Migrationshintergrund) möchte uns mit U. Sahins BioNTech demonstrieren, dass Migranten die besseren Deutschen wären.

  59. Wer jede Story glaubt, glaubt auch , dass die Erde evtl. doch eine Scheibe ist und dass geimpfte Dönersoße gegen alles wirksam ist.

  60. friedel_1830 12. Mai 2021 at 15:42
    Möchte auch bezweifeln, dass die Impfstoffe wirksam und sicher sind. Ihr laut eigener Aussage in Lichtgeschwindigkeit entwickelter Impfstoff hat ja nur eine bedingte Zulassung und diese Bedingung ist eben, dass wir es mit einer Pandemie zu tun haben. Eine Pandemie gab es in Deutschland ganz sicher nicht, also ist es ein Medikament, das gar keine Zulassung hat.

  61. Im Grunde müssten alle diejenigen, die sich bisher nicht angesteckt haben eine Medaille für vorbildliches Verhalten bekommen, dazu gratis eine AIDA Reise!

    Und die zweifach Erkrankten sollte man bestrafen! 🙂

  62. @jeanette 12. Mai 2021 at 15:17

    Was ist mit den anderen Umweltschäden? Überall sieht man weggeworfene Maulkörbe. Grade die OP und FF2-Teile liegen in der Natur rum. So ekelhaft das ganze. Es geht ja weiter. Seit Corona wird vieles wie Lebensmittel extrem verpackt. Natürlich mit Plastefolie oder richtig Plaste. Das fliegt alles in den Müll. Bisher konnte der Müll im Rahmen gehalten werden. Seit 2020 wird es immer schlimmer.

  63. Eine Bekannte hat mit ihrer russischen Freundin telefoniert. Hier meine Zusammenfang: Kürzlich wurde im öffentlichen russischen Fernsehen eine Stunde über die Impfungen diskutiert. Der Impfstoff wurde so entwickelt, dass in ca. zwei Jahren die Geimpften sterben werden. Die Deagelliste haben sie auch gebracht, also Deutschland im Jahr 2025 bei 28 000 Einwohner. Junge Leute bekommen in Russland Grundstücke geschenkt. Der Sputnik ist eine Vitaminspritze. Bill Gates, Biden und noch einer haben einen Prozess gegen Robert Kennedy verloren. Daher die Scheidung vom Gates, damit er noch ein Teil seines Vermögens sichert.

    Beim Johnson – Impfstoff ist nur eine einmalige Spritzung notwendig und ist für Leute ab 60 Jahre gedacht, damit sie noch eine Zeit lang Sozialversicherungsabgaben zahlen können.

    Anmerkung von mir: Wenn es dann die vielen Toten gibt, werden Wohnungen und Häuser leer. Da kann man sich dann ausdenken, wer diese dann bewohnt. Hat nicht irgendein Grüner gesagt „ Alles wird allem gehören“?

    Nachdem ich immer mit meiner auffällig beschrifteten Maske „Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst und auf der anderen Seite „ Testfrei, Impffrei, Angstfrei“ zum einkaufen gehe. Werde ich ab und zu doch von leider immer nur Gleichgesinnte angesprochen. Die letzte Bekanntschaft sagte:

    Seien wir doch froh, dass sich so viele Leute impfen lassen, denn wenn es spätestens in zwei Jahren die vielen Toten gibt, wird alles aufgedeckt werden.

  64. Ob Deutschland überhaupt Steuern von BioNtech-Pfizer
    bekommt ist fraglich. Vielleicht wird die Steuerzahlung über
    amerikan. Pfizer-Pharma abgewickelt u. die Biden-USA profitiert.
    😐

  65. Eines muss man den Marketingabteilungen der Giftproduzenten lassen – sie haben fleißig und lückenlos ihre Umschläge verteilt. Selbst bei der Bundesärztekammer, dem Kinderschutzbund und dem kleinsten Schmierblatt kamen sie an.

  66. @Maria-Bernhardine 12. Mai 2021 at 17:46

    „Ob Deutschland überhaupt Steuern von BioNtech-Pfizer
    bekommt ist fraglich. Vielleicht wird die Steuerzahlung über
    amerikan. Pfizer-Pharma abgewickelt u. die Biden-USA profitiert.“
    Nachträglich umziehen geht nicht! Der Löwenanteil bleibt schon in Mainz.
    Und dann fliest die Hälfte nach Holzkirchen zu Andreas und Thomas Strüngmann.
    Der Gewinn wurde ja bekanntgegeben und es war nach Steuer und davon fliest wieder ein guter Teil ins Staatssäckel.

  67. Haremhab 12. Mai 2021 at 17:26

    @jeanette 12. Mai 2021 at 15:17

    Was ist mit den anderen Umweltschäden? Überall sieht man weggeworfene Maulkörbe. Grade die OP und FF2-Teile liegen in der Natur rum. So ekelhaft das ganze. Es geht ja weiter. Seit Corona wird vieles wie Lebensmittel extrem verpackt. Natürlich mit Plastefolie oder richtig Plaste. Das fliegt alles in den Müll. Bisher konnte der Müll im Rahmen gehalten werden. Seit 2020 wird es immer schlimmer.
    ————————-

    Ja, richtige Schweinerei!
    An die Verpackungen der Milliarden Online Bestellungen habe ich noch gar nicht gedacht.
    Für das Papier müsste ein halber Regenwald abgeholzt werden.

  68. jetzt mal sachlich. es ist nicht so dass die lieferwagen sofort aus dem lager, wo auch immer zum kunden, wo auch immer, lospreschen. das ganze nennt sich logistik und ist wesentlich effizienter als wenn irgendwelche alten frauen ziellos mit ihrem kfz in der stadt ihre einkäufe zusammensammeln. effizienter heißt natürlich auch weniger co2. denn den faktor zeit können wir bei hausfrauen nicht anwenden da unendlich vorhanden.

  69. Dass Bill und Melinda Gates in Biontech investiert haben, war zwar schon oft Thema, sollte aber weiterhin misstrauisch machen. Diese Investition und die Meldungen darüber kamen zufällig? genau zu dem Zeitpunkt als Merkel Anf. Sept.2019 in Wuhan war. (Dort das Virus hingebracht oder abgeholt hat?)
    Und im Jan. 2020 erfindet Biontech dann den „Covid-19“-Impfstoff.
    .
    Andere haben auch schon darüber nachgedacht und mir geht es auch nicht aus dem Kopf, dass dieses jetzige weltweite Menschenexperiment mit den ganzen Impfbrühen in Wirklichkeit eine Impfstofftestung für andere Krankheiten, nicht vorrangig gegen Covid-19, ist. Impftote sind eingeplant.
    Hier noch einmal ein Artikel zu Gates und Biontech:
    .
    04.09.2019

    Bill und Melinda Gates investieren in deutsche Biotechfirma Biontech
    Die Gates-Stiftung investiert rund 50 Millionen Euro in das Mainzer Biotechunternehmen Biontech. Mit dem Geld sollen HIV- und Tuberkulose-Impfstoffe erforscht werden.
    […]
    In der Entwicklung von Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten kooperiert das Mainzer Unternehmen bereits mit dem US-Pharmariesen Pfizer. Darüber hinaus unterhält Biontech umfangreiche Allianzen mit den Pharmakonzernen Roche, Sanofi und Eli Lilly auf dem Gebiet der Krebsforschung. Unter anderem testet Biontech dabei individualisierte Krebsimpfstoffe auf Basis von RNA-Molekülen.
    […]

    https://www.handelsblatt.com/technik/medizin/hiv-und-tuberkulose-impfstoffe-bill-und-melinda-gates-investieren-in-deutsche-biotechfirma-biontech/24978960.html?ticket=ST-2802539-IpR5neECJBfv0l5aCanu-ap6

  70. Haremhab 12. Mai 2021 at 17:26

    Was ist mit den anderen Umweltschäden? Überall sieht man weggeworfene Maulkörbe. Grade die OP und FF2-Teile liegen in der Natur rum. So ekelhaft das ganze.
    ——–
    Das nervt mich auch von Tag zu Tag mehr. Überall liegen diese vollgesabberten Gesichtslappen herum. Das scheint die Ordnungsämter nicht zu interessieren. Die schreiben lieber ein Knöllchen, wenn jemand eine Zigarettenkippe wegwirft. Kippen in die Landschaft werfen verurteile ich natürlich auch.

  71. https://i.ytimg.com/vi/gcqfoysFLAk/maxresdefault.jpg

    Köln: Fast 2000 Infektionen nach Impfung

    In Köln werden immer mehr Fälle von Corona-Infektionen nach Impfungen entdeckt. Das müsste woanders eigentlich ähnlich sein.

    Kölns Gesundheitsamts-Chef Johannes Nießen (63) schlägt Alarm. Der BILD sagte er: „Dass man trotz Impfung infiziert wird, ist nicht der Normalfall. Diese Zahlen machen mir Sorgen.“

    Zuletzt (Stand Sonntag) waren 1335 Infektionen nach einer ersten Impfung bekannt, 454 nach der zweiten.

    Bis Dienstagnachmittag waren laut Kassenärztlicher Vereinigung 474 936 Kölner mindestens einmal geimpft.

  72. Und Deutschland steht mit den Altparteien wie immer auf der falschen schändlichen Seite der Geschichte und fast als einziges Land für die Profite mit dem Leid und der Propaganda. Fast alle anderen Länder sind für die Aufhebung des Patentschutzes. Als hätten die windigen Pharmahaie nicht schon viel zu viel verdient mit der Corona-Panik. Inwieweit sie diese selbst verursacht haben ist noch aufzuklären. Aber das quasi erwiesen ist das Corona aus einem Labor kommt ist ja auch allen egal. Wieso jmd zur Verantwortung ziehen für etwas von dem man selber profitiert? Denkkt sich die Altparteienelite wohl. Das immense Leid, der wirtschaftliche Schaden… Pustekuchen.

  73. Es ist einfach zum kotzen, wenn Probleme die auf staatlichen Eingriffen, Regulierungen und Umverteilung beruhen dem „Kapitalismus“, wie linke Irrlichter den Markt nennen, in die Schuhe schieben.
    Das Impfstoffmonopoly hat mit freien Markt und fairer Konkurrenz überhaupt nichts zu tun. Hier werden Steuermilliarden nach völlig undurchsichtigen Verfahren an eine Handvoll Firmen verteilt. Warum testet die EU nicht das Russenserum oder den Prof. Stöcker-Impfstoff? Vermutlich bleibt dort nicht genug in den eigenen Taschen hängen.

  74. Germania® (Odin statt Lenin) 12. Mai 2021 at 22:48
    „Das Impfstoffmonopoly hat mit freien Markt und fairer Konkurrenz überhaupt nichts zu tun. Hier werden Steuermilliarden nach völlig undurchsichtigen Verfahren an eine Handvoll Firmen verteilt. Warum testet die EU nicht das Russenserum oder den Prof. Stöcker-Impfstoff? Vermutlich bleibt dort nicht genug in den eigenen Taschen hängen.“
    Genau das Testen macht über 80% der Kosten aus darum wird in gemeinfreie nicht investiert, da weiss man nicht ob man das Geld was man reinsteckt auch wieder sieht.
    Es steht den Russen und Chinesen ja frei auf ihr monopol zu verzichten.
    Bei den Stöcker-Impfstoff sehe ich nicht das der ein Erfolg werden könte zunächst arbeitet der mit adjuvantien und dan steht die Wirksamkeit in Frage.

  75. @Haremhab at 17:22
    „Ohne Impfung keine Bildung?

    https://www.youtube.com/watch?v=cRPAmPwzQKs
    —————————————————————–
    Also doch eine indirekte Impfpflicht.“

    Nein, da sind die Politiker und Lobbyisten schlecht informiert… es werden bereits Privatschulstrukturen aufgebaut (bzw. wurden ab dem 1. Tag der Schulschließungen 2020 angewandt), die einen vollständigen Onlineunterricht erlauben. Zwar sind die technischen Lösungen noch nicht perfekt, aber im Gegensatz zu dt. Schulen haben deren Kinder KEINEN EINZIGEN TAG Unterricht verpaßt. Meinetwegen können die Politiker die Schulen dauerhaft schließen, der Unterricht geht weiter… und der Exodus aus dem öffentlichen Schulsystem in D und überhaupt aus D auch…

  76. hat sich der türke mit familie und seine mitarbeiter impfen lassen ?

    es gab ein video, auf dem er losplappert und sagt, seine familie und mitarbeiter werden nicht geimpft, da er sich keine „ausfälle“ leisten kann.

    ich kann mir auch keinen ausfall leisten.

  77. Wen es wirklich interessiert, dem empfehle ich die Biontech Investorenseite (siehe unten, einfach nur bis .de).

    Als Biontech 2014 im Fundraising war, gab es berechtigte Zweifel, daß überhaupt jemals ein Produkt von denen zugelassen werden würde. An der Börse sind sie erst seit 2019, daher sind die veröffentlichten Unterlagen auch erst ab dann zu finden.

    Im IPO 2019 (vorläufiger Verkaufsprospekt für den Börsengang) steht unter „Risiken“ Seite 7:
    – „We are a clinical-stage biopharmaceutical company with no pharmaceutical products approved for commercial sale.“

    -„No mRNA immunotherapy has been approved, and none may ever be approved, in this new potential category of therapeutics. mRNA drug development has substantial clinical development and regulatory risks due to the novel and unprecedented nature of this new category of therapeutics.“

    – „Some of our product candidates are classified as gene therapies by the U.S. Food and Drug Administration and the European Medicines Agency. Even though our mRNA product candidates are designed to have a different mechanism of action from gene therapies, the association of our product candidates with gene therapies could result in increased regulatory burdens, impair the reputation of our product candidates, or negatively impact our platform or our business.“

    – „Our product candidates may not work as intended, may cause undesirable side effects or may have other properties that could delay or prevent their regulatory approval, limit the commercial profile of an approved label or result in significant negative consequences following marketing approval, if any.“

    – „Even if we receive regulatory approval for our product candidates, the products may not gain market acceptance and we and our collaborators may not be able to effectively commercialize them.“
    (aus https://investors.biontech.de/node/6751/html)

    Wer da von einer „jahrelang“ getesteten, sicheren und wirksamen „Impfung“ spricht, dem ist nicht mehr zu helfen, und das ist nicht abwertend gemeint, ich werde nur nicht mehr diskutieren.

  78. BionTech ist ohnehin eine windige Angelegenheit. Ich halte die für eine türkische Schwarz- und Drogengeldwaschmaschine. Außerdem kann eine Pharmafirma Chemikalien kaufen, die für Privatleute tabu sind.
    Gates hat sich ja in die Firma eingekauft und vermutlich auch gleich die Rezepte mitgebracht. Produziert wird das Zeug sowieso von Pfizer. BionTech haben die nur mit in Boot geholt wegen der Produkthaftung.

  79. Ich erlaube mir noch einige Sätze zu diversen Ausführungen des Users @klimbt in den Kommentaren dieses Threads zu sagen:

    Ich erspare mir es jetzt einzelne Fakten zur unfassbar dreisten Impf-Propagandanummer dieses Users, der durch seine faktenresidenten Kommentare bekannt ist, in denen stur immer wieder dieselben Legenden aufgewärmt werden. Auch hier ist es einfach wieder eine Aneinanderreihung falscher Behauptungen, von denen man jede einzelne spielend leicht zerpflücken kann. Doch das macht wenig Sinn, er wird es heute, morgen oder übermorgen genau so faktenbefreit wieder behaupten – die Nummer, die er hier abzieht, erscheint mir zunehmend dubios. Ursprünglich habe ich ihn für einen überängstlichen älteren Herrn gehalten. Doch da bin ich mir nicht mehr so sicher.

    Soll er seinen Impfpropaganda-Stuss halt weiter in die Welt setzen. Nur eins macht mich zornig, nämlich die Vorstellung, dass sich vielleicht einer, nur einer, beschwätzen lässt – wie naiv und leichtgläubig manche Menschen sind, bekommen wir in diesen Tagen immer wieder vorgeführt – und sich tatsächlich den unter Umständen tödlichen Schuss setzen lässt, wenn selbst hier einige User, besonders der explizit genannte, auf die Impfung bzw. das Genexperiment schwören. Und man bekommt ja dann auch ganz doll Freiheiten zurück (die die Bundesregierung in Wahrheit überhaupt niemandem vorzuenthalten hat). Wenn nur ein Mensch wegen Leuten wie @klimbt und seinen Propagandalügen zu Schaden kommt, werde ich richtig böse.

    Was müssen das bloß für Menschen sein, die solchen Dreck hier propagandistisch anpreisen, der nun zwangsweise auch Kindern und Jugendlichen injiziert werden soll, was vielen Eltern in diesen Tagen den Nachtschlaf raubt!

    Abschließend ein Link, der @klimbt ohnehin nicht beeindrucken und von seiner merkwürdigen Shownummer abbringen wird, aber vielleicht den einen oder anderen, der über gesundem Menschenverstand verfügt, interessieren könnte/sollte:

    https://report24.news/den-opfern-ein-gesicht-geben-sie-alle-starben-knapp-nach-der-covid-impfung/

  80. Sorry, zu viele Flüchtigkeitsfehler mitten in der Nacht. Hier nochmal:

    Ich erlaube mir noch einige Sätze zu diversen Ausführungen des Users @klimbt in den Kommentaren dieses Threads zu sagen:

    Ich erspare mir jetzt einzelne Fakten zur unfassbar dreisten Impf-Propagandanummer dieses Users, der durch seine faktenresistenten Kommentare bekannt ist, in denen stur immer wieder dieselben Legenden aufgewärmt werden. Auch hier ist es einfach wieder eine Aneinanderreihung falscher Behauptungen, von denen man jede einzelne spielend leicht zerpflücken kann. Doch das macht wenig Sinn, er wird es heute, morgen oder übermorgen genau so faktenbefreit wieder behaupten – die Nummer, die er hier abzieht, erscheint mir zunehmend dubios. Ursprünglich habe ich ihn für einen überängstlichen älteren Herrn gehalten. Doch da bin ich mir nicht mehr so sicher.

    Soll er seinen Impfpropaganda-Stuss halt weiter in die Welt setzen. Nur eins macht mich zornig, nämlich die Vorstellung, dass sich vielleicht einer, nur einer, beschwätzen lässt – wie naiv und leichtgläubig manche Menschen sind, bekommen wir in diesen Tagen immer wieder vorgeführt – und sich tatsächlich den unter Umständen tödlichen Schuss setzen lässt, wenn selbst hier einige User, besonders der explizit genannte, auf die Impfung bzw. das Genexperiment schwören. Und man bekommt ja dann auch ganz doll Freiheiten zurück (die die Bundesregierung in Wahrheit überhaupt niemandem vorzuenthalten hat). Wenn nur ein Mensch wegen Leuten wie @klimbt und seinen Propagandalügen zu Schaden kommt, werde ich richtig böse.

    Was müssen das bloß für Menschen sein, die solchen Dreck hier propagandistisch anpreisen, der nun zwangsweise auch Kindern und Jugendlichen injiziert werden soll, was vielen Eltern in diesen Tagen den Nachtschlaf raubt!

    Abschließend ein Link, der @klimbt ohnehin nicht beeindrucken und von seiner merkwürdigen Shownummer abbringen wird, aber vielleicht den einen oder anderen, der über gesundem Menschenverstand verfügt, interessieren könnte/sollte:

    https://report24.news/den-opfern-ein-gesicht-geben-sie-alle-starben-knapp-nach-der-covid-impfung/

  81. Und noch einer, dann beende ich das nächtliche „Spiel“ mit den Links:

    https://report24.news/bayern-74-jaehriger-stirbt-noch-am-impfzentrum-nach-biontech-impfung/

    Ich bringe das deshalb, weil ich beim Lesen sofort an meinen Busenfreund @klimbt denken musste, der laut seiner Selbstdarstellung ein 76-jähriger Opa ist, der so gerne in diesem Sommer wieder mit seinem Wohnmobil auf Tour gehen würde und vom Sinn und Nutzen der Impfung überzeugt ist. Inzwischen verkauft er sich als glücklicher Geimpfter, der kurz vor dem zweiten Schuss steht.

  82. Ach, doch noch einen und dann Gute Nacht um 4.40 Uhr in der Früh!

    https://report24.news/fauci-deutet-weiterfuehrung-von-massnahmen-wegen-grippe-an/

    Ja, es könnte ja so rein theoretisch auch mal wieder eine Grippe kommen, also Masken gefälligst nicht von der Visage nehmen! Fauci berät Biden – schon das lässt tief blicken – und war von Anfang an einer der Hardliner und Scharfmacher in Sachen Corona. Er gilt als eng verzahnt mit den Globalisten um Killary Clinton und den NWO-Milliardären von Big Tech und Big Pharma.

  83. @Wuehlmaus 13. Mai 2021 at 04:35

    „Und noch einer, dann beende ich das nächtliche „Spiel“ mit den Links:

    https://report24.news/bayern-74-jaehriger-stirbt-noch-am-impfzentrum-nach-biontech-impfung/

    Ich bringe das deshalb, weil ich beim Lesen sofort an meinen Busenfreund @klimbt denken musste, der laut seiner Selbstdarstellung ein 76-jähriger Opa ist, der so gerne in diesem Sommer wieder mit seinem Wohnmobil auf Tour gehen würde und vom Sinn und Nutzen der Impfung überzeugt ist. Inzwischen verkauft er sich als glücklicher Geimpfter, der kurz vor dem zweiten Schuss steht.“
    Mal Zahlen aus meinem Kreis verstorben an oder mit Corona 274, in verbindung mit der Impfung 1 ( 83 Jahre in der Warteschlange zur 1. Impfung(auch biontech)) bei den Durchgeimpften liegt der kreis bei dem 2fachen zu den Genesenen.

  84. jeanette 12. Mai 2021 at 17:13
    Im Grunde müssten alle diejenigen, die sich bisher nicht angesteckt haben eine Medaille für vorbildliches Verhalten bekommen, dazu gratis eine AIDA Reise!
    Und die zweifach Erkrankten sollte man bestrafen!
    ———————————————————–
    …nicht bestrafen, belohnen ! Ab mit denen ins
    Covidiotenlager, da wartet dann schon klumbt und
    seine Impfnathzies auf die. Auch Fake Impfer wie
    Jauche-Günther und ein Glas Uschi sind schon da.
    Ich lese hier immer von Getestete und Genesende, was
    ist denn mit den Gesunden ? Werden die dähmnächst gejagt ?
    Wenn ich erst Bunzelkanzler bin, lasse ich die Impffanatiker
    3 x täglich 7 Tage die Woche öffentlich durchimpfen, bis keiner
    von denen auch nur einen Hirnfurz von sich gibt. Impfverweigerer
    erhalten das Bundesverdienstkreuz und 10000 Pfandflaschen.

  85. Impfstoffparasiten, Co2 Parasiten, Genderparasiten, Asylindustrieparasiten, Asylbetrügerparasiten, Kirchensteuerparasiten, linksGrüne sozialistische Umverteilungsparasiten.

    Wie lange wollen sich die in ihrer Anzahl immer geringer werdenden Realproduzierenden und Nettosteuerzahler dies noch gefallen lassen?

  86. seegurke 13. Mai 2021 at 08:13
    ——————————————————
    Der Link funktioniert nicht,Entschuldigung!

  87. @ ich2 13. Mai 2021 at 05:16

    @Wuehlmaus 13. Mai 2021 at 04:35

    „Und noch einer, dann beende ich das nächtliche „Spiel“ mit den Links:

    https://report24.news/bayern-74-jaehriger-stirbt-noch-am-impfzentrum-nach-biontech-impfung/

    Ich bringe das deshalb, weil ich beim Lesen sofort an meinen Busenfreund @klimbt denken musste, der laut seiner Selbstdarstellung ein 76-jähriger Opa ist, der so gerne in diesem Sommer wieder mit seinem Wohnmobil auf Tour gehen würde und vom Sinn und Nutzen der Impfung überzeugt ist. Inzwischen verkauft er sich als glücklicher Geimpfter, der kurz vor dem zweiten Schuss steht.“

    ——————
    Mal Zahlen aus meinem Kreis verstorben an oder mit Corona 274, in verbindung mit der Impfung 1 ( 83 Jahre in der Warteschlange zur 1. Impfung(auch biontech)) bei den Durchgeimpften liegt der kreis bei dem 2fachen zu den Genesenen.

    ——————–

    Verscheißern Sie uns nicht mit Ihren Fake-Zahlen, ich2! Ihre Absichten in diesem Forum sind bekannt. Und lassen Sie bitte das Unwort „Durchgeimpften“ – allein schon das ist eine Schöpfung aus dem Wörterbuch des Faschismus, es würde prima zu 33-45 passen. Freie Menschen in einem freien Land – und dafür kämpfen wir, auch gegen linke Regierungspropagandisten wie Sie – werden niemals „durchgeimpft“, sie treffen freie Entscheidungen. Wer sich dem Experiment aus freien Stücken unterziehen möchte, mag dies gerne tun, wenn ihn zuvor ein Arzt über die Risiken und Gefahren nüchtern und objektiv aufgeklärt hat. Wer das nicht will, muss dazu selbstverständlich das Recht haben – und zwar ohne jede negative Konsequenz. Was hier im Augenblick geschieht, verstößt gegen die Menschenrechte und gegen jeden Sittenkodex der zivilisierten Welt.

  88. @ ich2 13. Mai 2021 at 05:16

    @Wuehlmaus 13. Mai 2021 at 04:35

    „Und noch einer, dann beende ich das nächtliche „Spiel“ mit den Links:

    https://report24.news/bayern-74-jaehriger-stirbt-noch-am-impfzentrum-nach-biontech-impfung/

    Ich bringe das deshalb, weil ich beim Lesen sofort an meinen Busenfreund @klimbt denken musste, der laut seiner Selbstdarstellung ein 76-jähriger Opa ist, der so gerne in diesem Sommer wieder mit seinem Wohnmobil auf Tour gehen würde und vom Sinn und Nutzen der Impfung überzeugt ist. Inzwischen verkauft er sich als glücklicher Geimpfter, der kurz vor dem zweiten Schuss steht.“

    ——————
    Mal Zahlen aus meinem Kreis verstorben an oder mit Corona 274, in verbindung mit der Impfung 1 ( 83 Jahre in der Warteschlange zur 1. Impfung(auch biontech)) bei den Durchgeimpften liegt der kreis bei dem 2fachen zu den Genesenen.

    ——————–

    Verscheißern Sie uns nicht mit Ihren Fake-Zahlen, ich2! Ihre Absichten in diesem Forum sind bekannt. Und lassen Sie bitte das Unwort „Durchgeimpften“ – allein schon das ist eine Schöpfung aus dem Wörterbuch des Faschismus, es würde prima zu 33-45 passen. Freie Menschen in einem freien Land – und dafür kämpfen wir, auch gegen linke Regierungspropagandisten wie Sie – werden niemals „durchgeimpft“, sie treffen freie Entscheidungen. Wer sich dem Experiment aus freien Stücken unterziehen möchte, mag dies gerne tun, wenn ihn zuvor ein Arzt über die Risiken und Gefahren nüchtern und objektiv aufgeklärt hat. Wer das nicht will, muss dazu selbstverständlich das Recht haben – und zwar ohne jede negative Konsequenz. Was hier im Augenblick geschieht, verstößt gegen die Menschenrechte und gegen jeden Sittenkodex der zivilisierten Welt.

  89. Nun mal kein Neid!
    Zugegeben, bei solchen Größenordnungen sollte der
    Staat regelnd eingreifen.

    Aber: es wird immer Arm und Reich geben.
    Oder soll man Arbeitsscheue und Lernfaule über Gebühr alimentieren?

    Es gibt ein altes Sprichwort:
    „Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen!“

    Quasi altes Naturgesetz!

  90. Also ich habe der 17 oder 18-jährigen von Unicef 2015 gesagt. Paß gut auf Dich auf. Nachdem sie zuvor noch gemeint hatte: Viele von denen wären sicher ganz nett.

  91. Das nennt Lauterbach einen schönen Sommer vor sich sehen:

    80 Millionen gesunde Menschen (abzüglich der 20 Millionen Geimpften) lassen für 60 MIO Menschen nur einen Sommer mit TESTS zu. Jeden Tag 60 MILLIONEN TESTS mit Asbest und Glasfaser Stäbchen bis hoch kurz vor Hirn?

    So stellt sich Lauterbach einen entspannten Sommer vor?
    Vor jeder Pizza ein Test?
    Vor jedem Einkaufsbummel ein Test?
    Vielleicht auch noch vor dem Freibad einen Test?
    Für jeden Urlaubsrückkehrer einen Test plus möglicher Quarantäne?

    Das ist Lauterbachs Vorstellung von einem schönen Sommer!!

    Den Impfverweigerern wird man schon zeigen was ein schöner Sommer ist (Für Geimpfte)!

    Dann muss man halt privat bleiben, essen und feiern!
    Pool- und Garten Parties anstatt Freibad und Biergarten!

  92. Wuehlmaus 13. Mai 2021 at 09:05

    Was hier im Augenblick geschieht, verstößt gegen die Menschenrechte und gegen jeden Sittenkodex der zivilisierten Welt.

    —————————-
    Ich habe bisher immer gedacht: in einer echten Gefahrenlage müsse der Staat das Recht haben seuchenpolitische Maßnahmen zu ergreifen. Nur was wäre eine echte Gefahrenlage. Gibt es überhaupt Präzdenzfälle?

    Ich habe vor kurzem eine Doku über die Pest in London gesehen. Da wurde meine ich lediglich defensiv agiert.
    Die derzeitigen vorbeugenden Maßnahmen sind nahezu sämtlich anläßlich des Corona-Betrugs erfunden worden. Lediglich größere Veranstaltungen wurden z.B. anläßlich der spanischen Grippe damals abgesagt.

    Ich bin mir aber nicht ganz sicher, was anläßlich er spanischen Grippe sonst noch hinsichtlich des öffentlichen Lebens praktiziert wurde. Kann ja ein Corona-Anhänger dann berichten.

    Es ist also rein hypothetisch ´dem Staat umfangreich seuchenpolitische Maßnahmen zuzugestehen, wenn es etwas geben würde, dass das rechtfertigen würde. Denn wenn ein solcher Fall besteht kann nur noch defensiv reagiert, aber nicht offensiv agiert werden.

    Das derzeitige offensive Agieren ist also nur möglich, weil COVID (akut) extrem harmlos ist.

  93. Hat hier im Forum jemand Informationen bzw. links wie sich die Impfstoffe in Verbindung mit den Vorerkrankungen COPD, Asthma und einer Blutgerinnungsstörung FaktorV-Mutation verhält in Bezug auf Nebenwirkungen ? Ich werde mich nicht impfen lassen, obwohl ich schon ein Impfangebot hatte und dankend abgelehnt habe, weil meine Fragen hierzu nicht zu meiner Zufriedenheit beantwortet wurden.

  94. Corona und kein Ende – Corona ein erfolgreiches Geschäftsmodell!
    Andererseits tönt die SPD, tönt Lauterbach schon wieder von einer vierten (Corona-)Welle, die es gelte zu verhindern.
    Eines jedenfalls schein wohl eines nicht mehr zurückzukehren – Bürgerrechte. Dafür dient Corona als Vehikel für die Totalüberwachung der Menschen – die „feuchten“ Träume der Sicherheitsbehörden werden so wahr!

  95. ……“schüdderüdderüddegül“ Turkye, ein Land von Dichtern, Denkern und Erfindern …..
    War gerade am überlegen ob ich Hefeweißbier zum verimpfen anmelden und patentieren lassen
    sollte ……. würde dan sicherlich genauso Grinsen wie die beiden ………
    Auf geht’s ….“schüdderüdderüddegül ! „

Comments are closed.