Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Der in Serbien geborene und in Bayern aufgewachsene Irfan Peci hat eine turbulente Entwicklung hinter sich. Aus einer moderat islamischen Familie stammend, die nicht besonders religiös ist, lernt er in einer Moschee Salafisten kennen, die ihn schnell radikalisieren. Peci wird sogar Deutschland-Chef der „Globalen Islamischen Medienfront“ (GIMF), einem der weltweit wichtigsten Propaganda-Netzwerke für Al-Qaida.

Nach seiner Identifizierung kommt Peci in Untersuchungshaft, was für ihn eine erste Lektion bedeutet. Anschließend wachsen bei ihm die Zweifel, ob er auf dem richtigen Weg ist.

Er bekommt Kontakt mit dem Verfassungsschutz, wird dort schließlich inoffizieller Mitarbeiter, liefert wertvolle Informationen aus der Dschihadisten-Szene und entwickelt sich langsam zum überzeugten Islamkritiker.

In diesem hochinteressanten Video der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) berichtet Irfan Peci über seinen Werdegang. Bemerkenswert ist unter anderem, dass er in seiner radikalen Zeit auch eine Aufklärungskundgebung der Bürgerbewegung Pax Europa in München erlebte. Später hätten sich die Salafisten dann darüber unterhalten und aufschlussreiche Spekulationen angestellt, über die Peci in dem Video berichtet.

Er stellt auch klar, dass die öffentliche Informations- und Aufklärungsarbeit sehr wichtig ist, da sie vielen Bürgern die Augen öffne.


Die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) setzt sich seit 2003 für die Aufklärung über den Politischen Islam ein. Mit Flugblattverteilungen, Infoständen, Kundgebungen, Anschreiben an Bundestags- und Landtagsabgeordnete sowie Stadträte versucht die BPE, der Bevölkerung und Politikern sachlich fundierte Informationen zu vermitteln. Wer diese wichtige Arbeit unterstützen möchte, kann hier Mitglied werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

13 KOMMENTARE

  1. Dem Schlafmichel muss man mit Zündhölzern nachhelfen, damit Augen offen bleiben, falls man sie aufbekommt.

  2. Willkommen in Deutschland Irfan.

    Bleib wie du bist, echt super.

    Eins ist ma klar. Der Islam ist keine Religion sondern eine Faschistische Ideologie und so sollte man die Anhänger auch behandeln.
    Sieht man schon daran, das in der Grundschule meines Sones Religionsunterricht und Islamunterricht angeboten wird.
    Würde mich mal interressieren was da so gelehrt wird im “ Islamunterricht „. Jedenfalls mit Sicherheit nicht Milde und Nächstenliebe und Vergebung.

  3. Hoffentlich kein Doppelagent. Deshalb von
    mir ein vorsichtiges „Daumenhoch“.

    +++++++++++++++++++++

    Vertrauen ist Silber, Mißtrauen ist Gold.

  4. .
    .
    Deutschland das Paradies für alle moslemischen Terroristen, Dschihadisten und Verbrecher..
    .
    Alle moslemischen Terroristen, Dschihadisten, Gefährder und Verbrecher die Terrorakte/Anschläge in der Welt verübt haben , hatten Verbindungen nach Deutschland. Entweder sie haben in DE gelebt und studiert oder sie haben sich mit anderen moslemischen Terroristen, Dschihadisten und Verbrecher in Moscheen getroffen.
    .
    Die dt. Behörden hören alles ab, wissen alles aber machen nichts.. siehe zehntausende türkische Grauen Wölfe, die in DE alles machen können..
    .

    Moslemischen Terroristen, Dschihadisten, Gefährder und Verbrecher muss man vom ersten Tag an hart und streng internieren, bis zu ihrer Abschiebung.. Das wäre auch ein Zeichen an alle anderen moslemischen Terroristen, Dschihadisten, Gefährder und Verbrecher aus aller Welt, das es in DE unbequem ist und man lieber nicht dt. Territorium betreten sollte…. das sie in DE nicht erwünscht sind.. So sieht echte Sicherheit aus.
    Moslemischen Terroristen, Dschihadisten, Gefährder und Verbrecher haben keine Menschengerechte.. Die haben sie verwirkt.
    .
    Leider zur Zeit nicht möglich weil diese moslemischen Terroristen, Dschihadisten, Gefährder und Verbrecher von den Altparteien (speziell die Grünen) gehätschelt und gepampert werden.

  5. Wie oft denn noch? Es gibt keine Islamisten. Das Wort wurde im westen erfunden, um Straftaten zu verharmlosen. Selbst Erdogan hat es Merkel gesagt. Es gibt nur den Islam.

  6. Ich bewundere die Arbeit von Michael, ein echter bayrischer Dickschädel. Wer ist ein Held wenn nicht er? Er stellt sich mit dem Fingerhut seines Lebens gegen den Ozean des Islam und freut sich wenn er ein wenig davon trockenlegen konnte. Unfassbar der Mut dieses Mannes, man sollte Straßen nach Ihm benennen und Lieder über Ihn singen.

    Hochachtungsvoll
    Peter Blum

  7. Er scheint ja ein echt intelligenter ehrlicher junger Mann zu sein, doch werde ich vorsichtshalber niemals einen Muslim 100% trauen.

Comments are closed.