1

Geburt einer „Neuen Weltordnung“: Max Otte im Gespräch mit Robert Stein

Erst wurde der neue Bestseller „Weltsystemcrash“ von Finanzexperte und Fondsmanager Prof. Dr. Max Otte vom Mainstream geschnitten, dann von linksideologischen Buchhändlern boykottiert und anschließend noch vom selbsternannten Mitglied der Elite, ARD-Moderator Denis Scheck (55), medienwirksam übelst beschimpft und in die Mülltonne geworfen. Doch das alles hat nichts genutzt, denn das brisante Werk hält sich bereits seit acht Wochen auf den vordersten Rängen der Spiegel-Bestsellerliste (aktuell Platz 13). Auch viele PI-NEWS-LESER haben zu diesem herausragenden Erfolg beigetragen, in dem sie in die Buchläden ausgeschwärmt sind und den undemokratischen Boykott mit aufgedeckt haben – dafür nochmals unseren herzlichsten DANK!




„In der Führungsriege der CDU gibt es niemanden, der uns vertreten kann“

Der ehemalige Mainstream-Journalist und jetzige YouTuber sowie Begründer des stetig steil anwachsenden liberal-konservativen Nachrichten-Magazins 19vierundachtzig.com, Oliver Flesch, hat heute einen äußerst interessanten Gesprächspartner zu Gast: Prof. Max Otte, dessen neues Enthüllungsbuch Weltsystemcrash – Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung in diesen Tagen sämtliche Bestsellerlisten stürmt (PI-NEWS berichtete hier und hier). In seiner gewohnt unkonventionellen Interviewführung gelingt es Flesch, dem konservativen CDU-Mitglied (WerteUnion) Otte einige äußerst interessante Aussagen herauszulocken. Die PI-NEWS-REDAKTION wünscht eine angenehme Unterhaltung…




Prof. Otte: „Das Ende des Bargelds wäre der Weg in totale Kontrolle“

Ein Land ohne Bargeld: Was de facto in Schweden schon Realität ist, wird dem deutschen Steuermichel derzeit auf zahlreichen Kanälen immer häufiger schmackhaft gemacht. Schon wieder keine Münzen für den Parkscheinautomaten dabei? Überall „problemlos bezahlen“ ist doch ganz toll. Unterdessen erklären uns Anti-Korruptionsexperten, warum das Bargeld lieber heute als morgen abgeschafft werden sollte. Zeitgleich soll fast unbemerkt die Obergrenze für den anonymen Kauf von Edelmetallen gegen Barzahlung deutlich gesenkt werden. Vom gläsernen Bürger redet niemand. Vom Verlust der Freiheit schon gar nicht. Der renommierte Wirtschaftsökonom, Prof. Dr. Max Otte, dessen neues Enthüllungsbuch „Weltsystemcrash“ aktuell sämtliche Bestsellerlisten erobert (PI-NEWS berichtete), bringt es kurz und prägnant auf den Punkt. Wehret den Anfängen!




„Die Herrschaft des Unrechts“: Max Otte im Gespräch mit Ulrich Vosgerau

Der renommierte Wirtschaftsökonom Prof. Dr. Max Otte führt mittlerweile in regelmäßigen Abständen mit hochkarätigen Persönlichkeiten Gespräche über brisante Themen und unbequeme Wahrheiten, welche beim politischen Establishment in Berlin inklusive deren Hofberichterstatter in den Medien wegen der stetig steigenden Popularität so gar nicht gerne gesehen werden dürften.

Das letzte hochbrisante Gespräch mit dem leider viel zu früh verstorbenen Soziologieprofessor Jost Bauch haben sich in kurzer Zeit mehr als 80.000 Menschen alleine auf dem Videoportal YouTube angeschaut (PI-NEWS berichtete).

Dieses Mal hat der unbeugsame Otte, der auch erfolgreiche Vermögensbildungsfonds betreibt, den Staatsrechtler Prof. Dr. Ulrich Vosgerau (Universität Köln) zum Thema seines neuen Buchs „Die Herrschaft des Unrechts“ als Gesprächspartner geladen.

Der anerkannte Jurist Vosgerau hatte erst kürzlich mit seinem deutlichen Statement zum UN-Migrationspakt im Netz für Furore gesorgt.

Ein äußerst aufschlussreiches Gespräch, das zahlreiche gute Argumente bereitstellt!


 

Bestellinformation:

» Ulrich Vosgerau: Die Herrschaft des Unrechts, 14,99 €, hier bestellen!




Max Otte im Gespräch mit Jost Bauch: „Die Deutschen werden zur Minderheit im eigenen Land!“

Der ehemalige Konstanzer Soziologieprofessor Jost Bauch hat schon vor rund zehn Jahren eindringlich vor den Gefahren des demographischen Wandels und der Einwanderungspolitik gewarnt – seinerzeit im Rahmen von Vorträgen und einem äußerst deutlichen Gastbeitrag in der Berliner Wochenzeitung Junge Freiheit. Wie den langjährigen PI-NEWS-LESERN noch bestens in Erinnerung ist, in diesen Zeiten die nahezu einzige Möglichkeit, um unbequeme Wahrheiten und eindringliche Warnungen öffentlich zu machen.

Die selbsternannte politische Elite hat Prof. Dr. Jost Bauch seither in bekannter Manier bekämpft und sogar die linksradikale Antifa gegen den aufrichtigen Gesundheits- und Medizinsoziologen in Stellung gebracht. Genutzt hat das alles glücklicherweise nichts!

Der renommierte Experte für Medizin- und Gesundheitssoziologie ist noch da und erfreut sich bester Gesundheit. Und er hat eine neues Buch geschrieben. Sein neues Werk mit dem Titel „Abschied von Deutschland – Eine politische Grabschrift“ ist ein eindringliches Plädoyer für einen Nationalstaat und erläutert faktenreich, warum dieser unverzichtbar ist.

Prof. Dr. Jost Bauch zeigt zudem eindrucksvoll auf, was die „deutsche Identität“ ausmacht und aus welchen nationalen Besonderheiten sie eigentlich besteht. Ein herausragend recherchiertes Buch gespickt mit viel Experten- und Hintergrundwissen, welches seinen Lesern unzählige Argumentationshilfen im Umgang mit seinen uninformierten Mitmenschen liefert.

Grund genug für Prof. Dr. Max Otte, ein uns allen bestens bekannter und renommierter Wirtschaftsökonom und Organisator des Neuen Hambacher Festes, der ebenfalls erst kürzlich vor den Folgen der Flutung mit billigem Geld durch die Notenbanken gewarnt hat, Jost Bauch zum ausführlichen und für die PI-NEWS-LESER hochinformativen Gespräch zu bitten.

Bestellinformation:

» Jost Bauch: Abschied von Deutschland, 22,99 €, hier bestellen!