Im ersten Vorfall dieser Art hat eine palästinensische Familie in der West Bank ihren 15-jährigen Sohn getötet, nachdem sie ihn der ‚Kollaboration‘ mit Israel beschuldigt hatte. Raed Wael Sawalha’s Leiche wurde am Mittwoch im Keller eines Hauses in seinem Dorf Hijjah im Gebiet von Kalkilya entdeckt. Die Sicherheitskräfte der palästinensischen Autonomiebehörde erklärten, dass sie einige Mitglieder der Familie des Jungen im Zusammenhang mit der Tötung festgenommen hätten.

Die Verdächtigen gaben zu, sich entschieden zu haben, Sawalha wegen seiner angeblichen Verbindungen mit den israelischen Behörden zu töten, hieß es aus PA-Sicherheitsquellen. Sawalha ist der jüngste unter Verdacht der Zusammenarbeit mit Israel ermordete Palästinenser. Hunderte anderer mutmaßlicher ‚Kollaborateure‘ sind von Palästinensern während der letzten Jahre getötet worden. Eine durch die PA-Sicherheitskräfte eingeleitete Voruntersuchung ergab, dass Sawalha brutal gequält worden war, bevor er gehängt wurde. […] Adnan Damiri, Sprecher der PA-Sicherheitskräfte in der West Bank, sagte, dass die Täter alle Mitglieder der Familie des Jungen waren, einschließlich seines Vaters, Onkels und Vetters.

(Quelle: Jerusalem Post, Übersetzung: Phil N.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!
TEILEN
Vorheriger ArtikelEinladung zum Dialog
Nächster Artikel“I have a Dream…”

30 KOMMENTARE

  1. Und Brüssel unterstützt diese armen Menschen mit unserem Steuergeld. Die so von Israel malträtiert werden, obwohl sie doch durch Allah – Gott sei seiner Seele gnädig – so mit Licht und Liebe aufgefüllt werden.
    Ein Leben voller Hass, und Europa schlägt sich auf seine Seite.
    Da weiß man woher der Wind weht, bei den Sozialisten.

  2. Ich weiß auch nicht warum Millionengelder in den Kampfgegen rechts gesteckt werden (meistens Meinungsvergehen von ungefähr 1% Spinner NPD/DVU) Aber gleichzeitig Mörder Gewaltäter , Islamfaschisten mit Miilionen unserer Steuergelder augepäppelt und versorgt werden!

    Die Eltern die sowas machen sind in meinen Augen keine Menschen sondern Tollwütige Tiere!!!!
    Und Schuld daran ist „nur“ der Islam denn so viele so krasse taten gibt es in keiner Nichtislamischen Gemeinschaft !

    Und hier noch mal ein Aufruf zum Nachdenken von mir !
    Wir Müssen uns vielmehr dem Kampf gegen Links Widmen !
    LINKE;GRÜNE;GUTMENSCHEN!!

    Wir Bekämpfen den Islam !! Der Reagiert nicht ! Weil die Linken diese Aufgabe Übernehmen ! Den gleichen Fehler machen alle Antiislamisten PI; Fakten und Fiktionen, Grüne Pest usw! Was zur Folge hat das dieses Gesocks immer Stärker wird weil sich niemand Ernsthaft mit ihrem Kranken Programm und Ansichten auseinandersetzt ! Und sie sich außerdem als die Verteidiger der armen Verfolgten Musels Positionieren können!
    Wenn wir die Linken in die Enge treiben
    Ihre Thesen Entzaubern und Wiederlegen (Was bisher niemand ernsthaft tut)Damit an die Öffentlichkeit gehen !
    was wir nur in Verbund mit allen anderen Antiislamseiten geht ! Fallen sie als Verteidiger der Musel aus ! Wobei die sich dann erstmals selber rechtfertigen müssten!
    Außerdem müssten wir viel mehr darum kämpfen eine Vereinigte Wertkonservative Partei zu erschaffen !
    Die Christlichen Kleinparteien,REP,Pro,Demokratische Liga, SVP (Sachsen); usw:
    Sonst läuft unser ganzer Kampf Mittelfristig ins Leere !Wenn wir den Bürgern keine Alternative bieten können !
    Wir müssen mit der Vereinigten Kraft aller Antiislamisten diese Partei nicht nur Initiieren sondern auch auf den richtigen Kurs bringen !und in der Programatik beeinflussen!
    Wir haben Einfluss ! Jetzt schon ! Wir nutzen ihn viel zu wenig!
    Das fängt schon an mit der Beinflussung wer zum nächsten Antiislamkongress eingeladen wird ! Zum Beispiel die Einladungen so steuern das auch ein Geert Wilders sich nicht mehr drücken kann !

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proamerikanisch,Proisrae lisch

  3. Alhamdullibäh! Ich frage mich immer wieder, wie Eltern ihrem Kind so etwas antun können.
    Nur ein weiterer Beweis für den Frieden im Islam.

    @Mark
    Ich verstehe ja durchaus, das jeder ein Feindbild braucht, aber dieses ewige Sozialisten-/Linkenbashing geht manchmal ein Stück zu weit.Gerade in diesem Punkt.
    Würdest du dich mit der EU befassen, dann würdest du feststellen, dass es Konservative Mehrheiten sind, die dort das Sagen haben und nicht die Linken. Und, es sind Konservative die eine beinahe sowjetähnliche Politik betreiben. Ich frage mich dabei wer die echten Linken sind. Was die Gelder angeht, hast du natürlich recht.
    Davon abgesehen ist es nicht ein Problem von Links oder Rechts, sondern von Realitäsbezug und Problembewusstsein. Daran mangelt es eben leider vielen Berufspolitikern aller Parteien.

    >Offtopic<
    Im Übrigen, wer immer noch glaubt die EU sei eine demokratische, vom Frieden beseelte, die Menschenrechte hochhaltende Organisation, dem seien die Reden Daniel Hannans empfohlen.
    Wer sich die Videos anschaut, achte bitte auf die Anzahl der Abgeordneten im Raum.

    http://www.youtube.com/watch?v=LwbFqp4lesA&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=QIc75xCCrDE&feature=related

  4. „Wir werden erst Frieden mit den Palästinenensern haben, wenn sie ihre Kinder mehr lieben als dass sie uns hassen.“
    (Golda Meir, israels Ministerpräsidentin)

    das war 1957….

    manche sachen ändern sich offenbar nie.

  5. Der europäische Gutmensch muss endlich mal zur Einsicht kommen, dass das bloße senden von Geld in Krisenregionen einzig und allein zur Folge hat, dass der Status Quo aufrechterhalten wird.

  6. Wohl wahr, links manipuliert, unterdrückt uns und bindet unsere Hände, während der Islam sich fröhlich vermehrt. Wenn DER an die Macht kommt hier, ist alles aus.
    Und die Gutmenschen bis dahin füttern eh die Würmer, immer dasselbe, und die nachfolgenden dürfens ausbaden.
    Das soll so nicht kommen !

  7. Aber vielleicht wurde der Junge nur deshalb getötet, weil er sich nicht in Israel in die Luft sprengen wollte?

    Die Ehre der Familie wäre somit in Augen anderen Tiergenossen beschmutz!
    In solchen Fällen hilft nur Blut, um die Schande von der Familie wegzuwaschen!

    Damit ist wieder bewiesen worden, dass wir in Europa solche TIERWESEN aus dem Allahland definitiv nicht brauchen!

  8. @Andre
    Nazikeule, Linkenkeule, wo ist der Unterschied!
    Fakt ist, jeder findet irgendwo seinen „Deppen“, dem er die Schuld in die Schuhe schieben kann. Das ist nicht anders als bei den Islamern.

    Die Reduktion auf Links als Feindbild ist weder zielführend noch hilfreich.
    Davon abgesehen wurde die Islamkonferenz nicht von Linken ins Leben gerufen, sondern von Hr. Schäuble. Der ist ein ausgewiesener Nicht-Linker.

    Ich selbst bin Mitglied der SPD, vielleicht auch links der (M)SPD, aber ich bin vor allem eines, nämlich Demokrat! Mir ist jede Ideologie unangenehm, egal ob von Rechts, Links oder Religiös.

    Ich kann dir auch versichern, dass es innerhalb aller Parteien genügend Menschen gibt, die sich äußerst kritisch mit dem Thema Islam befassen. Würdest du mal genauer hinschauen oder zuhören, würdest du feststellen, dass sich auch in den Mainstreammedien Ton und Art der Berichterstattung langsam wandeln.

  9. Na über solch menschenverachtende und tägliche Gewalt der hochzivilisierten, islamischen Welt wird Spiegel-Online, Bild, Taz usw. in großen Lettern sicherlich berichten…

    Möglicherweise schwadronieren diese „freien Medien“ samt ihrer Polit-Eliten dann doch lieber über die heilig-historische Rede eines Hussein Obama in Kairo…

  10. Was gibt es da zum Aufregen?
    Während die ihre Traditionen pflegen, wird hier alles getan um unsere Gepflogenheiten auszurotten.
    Andererseits – da hat Obama noch viel zu tun um Juden und Araber an einen Tisch zu bringen!

  11. leute was regt ihr euch auf?

    ein musel weniger. und das das keine menschen sind beweisen sie täglich zigtausendmal…

  12. Verhalten auf dem Niveau von Affen, oder darunter.

    Hat natürlich nix mit dem Islam zu tun, denn der ist friedlich.

    Waren wahrscheinlich Feueranbeter oder sowas…

  13. Wenn man das Photo btrachtet, so ist der durch die Straßen getriebene „Kollaborateur“ offenbar auch sehr jung – wenn es kein Pygmäe ist.

    Das Ermorden der eigenen Kinder gehört aber zum Islam, wie der Rauch zum Feuer.
    Ob die Tochter wegen verlorener „Ehre“, ob der Sohn wegen „Kollaboration mit den Ungläubigen“, wo immer der Islam herrscht von Affghanistan bis Gaza das selbe Bild!

    Westbank und Gaza gehören ausgebrannt, die Moscheen geschleift und die Mohammedaner von dort vertrieben, damit das Land von zivilisierten Menschen genutzt werden kann.
    wenn man sieht, was Israel aus dem Land gemacht hat und im vergleich dazu sich mohammedanische Landstriche anschaut, wird es offenbar.

    Und die EU und der Mulero, der gerade den US-Präsidenten mimt labern von „friedlichem Nebeneinander“ und „Zweistaaten-Lösung“!
    Wie kann man es wagen, den Israelis zumuten zu wollen, mit solchen Halbwilden Irren zusammenleben zu müssen, die ihre Kinder nur züchten, um sie für den Dschihad zu opfern, oder wenn das zu lange dauert, diese selbst umzubringen!

  14. Im ersten Vorfall dieser Art…

    ….und im zweiten????????

    Denn der erste Vorfall dieser Art war es bestimmt nicht bei den Teufelsanbetern!

  15. #14 monsignore (13. Jun 2009 09:41)

    leute was regt ihr euch auf?

    ein musel weniger

    tropfen auf dem heißen Stein…

    mögen sie auch sonst in allen anderen Bereichen der Zivilisation das Schlußlicht bilden, in einigen wenigen Punkten sind moslems vorne dabei:

    -im „gewalttätig beleidigt sein“ um damit zu erpressen
    -im „Ehre/Religion/Clan/Familie“ verteidigen. der zusammenhalt der Sippschaft ist immer wieder erstaunlich

    und last but not least
    -im Vermehrungsfaktor.der Geburtendjihad sorgt da für unerschöpflichen Nachschub an Menschenmassen.

    Überbevölkerung zum trotz und selbst mit „Bremsfaktoren“ wie hungersnöten/medizinischer mangelversorgung/Verluste durch Gewalt aller möglichen arten erschreckend hoch.

  16. @ #14 monsignore (13. Jun 2009 09:41)

    leute was regt ihr euch auf?

    ein musel weniger. und das das keine menschen sind beweisen sie täglich zigtausendmal…

    Ähnlich wie mit dem getöteten Jungen wird aber in islamischen Gesellschaften (um nicht das Wort „Kulturen“ zu benutzen) auch mit denen umgegangen, die sich zum Christentum bekehren.

    Das erklärt zum Teil, warum die „Religion des Friedens“ sich zahlenmässig halten und vergrössern kann.

    Dazu sind keine langwierigen theologischen Argumentationen, Herleitungen, Buss- und Bekehrungsaufrufe oder gar das islamische Pendant zu Evangelisationen nötig.

  17. #3 Byron (13. Jun 2009 08:40)

    Würdest du dich mit der EU befassen, dann würdest du feststellen, dass es Konservative Mehrheiten sind, die dort das Sagen haben und nicht die Linken. Und, es sind Konservative die eine beinahe sowjetähnliche Politik betreiben. Ich frage mich dabei wer die echten Linken sind.

    Der hier angesprochene Linksruck der (ehemals) konservativen Parteien ist in der Tat ein großes Problem, wenn nicht eines der wesentlichen der heutigen Zeit, da es keine echte einflussreiche Opposition gegen linkes Gedankengut gibt. Dennoch denke ich, dass die „wirklichen“ Linken wohl kaum eine weniger linke realitätsverweigernde Gutmenschenpolitik betreiben würden – mit ihnen würde der Abstieg nur noch beschleunigt werden. Insofern sehe ich das „Linkenbashing“ durchaus als gerechtfertigt an.

    @#2 Andre (13. Jun 2009 08:33)

    Sehr guter Beitrag!

  18. #14 monsignore (13. Jun 2009 09:41)

    Solche Kommentare sind Futter für die PI-Gegner und gehören in die unterste Schublade.Ein Kind wird von seiner Familie getötet und dir ist es scheissegal,das macht dich nicht menschlicher als die, die du verachtest.

  19. Auch Ehrenmorde sind keine Einzelfälle, eben alles unter dem Banner des Islams.

    „Ehrenmord“ im Gazastreifen

    Unterdessen wurde im Gazastreifen die Leiche einer 21-jährigen Frau entdeckt. Die Polizei vermutet, dass die Palästinenserin Opfer eines so genannten „Ehrenmordes“ wurde.

    Das „Palästinensische Zentrum für Menschenrechte“ PCHR ( UND
    DIESE IST EINE PALÄSTINENSISCHE VEREINIGUNG, die am am wenigsten israelfreundlich bezeichnen kann, weil während der Kriegsshandlungen im Dezember/Januar auch diese mit gefakten Opferzahlen an die Weltöffentlichkeit gegangen ist)) identifizierte die Tote als Sahdia Abu Sa´ad. Polizeiliche Quellen hätten offenbart, „dass der Vater des Opfers ein Geständnis bei der Polizei abgelegt hat“. Er habe zugegeben, seine Tochter ermordet zu haben, um „die Familienehre zu wahren“.

    Laut einer Dokumentation des PCHR sind seit Jahresbeginn in den Palästinensergebieten acht Menschen bei sechs Verbrechen „um der Ehre willen“ getötet worden. Unter den Opfern seien fünf Frauen, zwei Männer und ein Kind. Sieben der Morde ereigneten sich im Gazastreifen.

    Alles unter dem Banner der menschenverächtlichen Religion Islam.

    Ausserdem sind gerade täglich Todesfälle zu beklagen, weil sich Hamas und Fatah Machtkämpfe liefern, Israel muß untätig zuschauen, wie Häuser brennen und Menschen durch die Strassen gejagt werden. Nur berichten die westlichen Medien darüber nicht, eben weil KEINE ISRAELIS involtiert sind.

  20. Und die Bundesregierung spendet 25 Millionen Euro für Palästinenser…..

    GAZA (inn) – Die Bundesregierung hat am Dienstag, den 09.06.09 angekündigt, 25 Millionen Euro für die Erhaltung und Instandsetzung des einzigen Kraftwerks im Gazastreifen zu spenden. Damit soll sichergestellt werden, dass die Anlage während der Monate Juli und August (und danach ? ) in Betrieb bleibt.

    Laut der palästinensischen Nachrichtenagentur „Ma´an“ soll das Geld kurzfristig durch den Mechanismus „PEGASE“ („Pegase“ wurde das Programm bewußt getauft, damit die Millionen Pegasus-Flügel kriegen und schneller ins Hamas- und Fatahland fliegen) der Europäischen Kommission zur Verfügung gestellt werden.

    Bei PEGASE handelt es sich um einen Finanzmechanismus zur Bereitstellung von Hilfe für die palästinensische Bevölkerung in enger Zusammenarbeit mit der Palästinensischen Behörde. Dieser Mechanismus
    bietet Unterstützung bei der Durchführung des Palästinensischen Sozial – Reform- und Entwicklungshilfe, steht der Europäischen Union und anderen internationalen Gebern offen und nutzt verschiedene Möglichkeiten, um der Palästinensischen Behörde (bekannt für seine Korruption) auf transparente (bleibt in Frage zu stellen) Weise Hilfe zukommen zu lassen.

    Mit der Spende soll verhindert werden, dass sich der kritische ?????? Zustand in dem Palästinensergebiet weiter verschlechtert, heißt es in einer Erklärung der Bundesregierung.

    Diese beiden Landstriche(Gaza und Samaria/Judäa (Westjordanland) werden NIE von allein und ohne internationalen finanziellen Tropf überleben können, weil die Gelder größtteils unter den Familienclans aufgeteilt werden. Also EU, wacht endlich auf !!!!!

    http://www.israelnetz.com/themen/nachrichten/artikel-nachrichten/datum/2009/06/10/bundesregierung-spendet-25-millionen-euro-fuer-palaestinenser/

    http://www.pi-news.net/2008/08/noch-mehr-geschenke-fuer-palaestina/

  21. Komisch dass der Fall nicht wie fast üblich umgedreht und den Israelis in die Schuhe geschoben wurde.

  22. {2} Andre

    Genau ins Schwarze(ist das Politisch Correkt?) geschossen!
    Ist genau das was ich in GANZ Europa nicht begreiffe. Wiso werden PDS,KP,MLPD oder wie sie auch immer heissen in Europa, nicht auch verboten? Der Kommunissmus ist NICHT Demokratisch, im gegenteil, es ist das grösste Geschwür im 20ten Jahrhundert! Es ist nichts anderes als Faschismus mit anderem Namen!!
    Genau da sollte man ansetzen- z.b. Friedliche Gegendemos wenn irgndwo die PDS auftritt, Volksinitiativen die das Singen der „Internationalen“ verbietet,(Es kann ja nicht sein, dass man ein Lied singt, dessen Ideologie schon 400 Mio. Menschen dass Leben kostete!),wo ist die Aufarbeitung des Kommunismus in Europa? usw. Auch wenn es die absurdesten ideen sind,egal,so macht es das Dreckspack auch. Hauptsache, es wird entlich darüber gesprochen.
    Das Pack mit den eigenen Mittel schlagen!!¨
    Ich weiss, es ist schwierig die Menschen dafür zu Mobilisieren, aber vieleicht gelingt es, wenn die pro-Bewegung bei den Wahlen erfolgreich wäre.

  23. #14 monsignore
    selten einen so blöden Kommentar gelesen.
    „ein Musel weniger“

    es tut mir Leid wenn ich keine Freude daran empfinden kan wenn ich mir vorstelle wie ein 15jähriger Junge wimmernd an einen Strick um den Hals erhängt wird.

    #3 Byron
    dem Beitrag möchte ich beipflichten. Die sog. „Konservative“ in Europa ist nicht mehr konservativ.
    Die Parteien die WIR als konservativ bewerten wie z.B. PVV in Holland, FPÖ in Österreich oder die REPs bei uns (oder eben auch die PRO Parteien) werden von den Medien fast durchweg mittlerweile als rechtsradikal eingestuft. Leider fallen auf diese Propaganda auch hier bei PI viele immer wieder rein.
    Oder rufen tatsächlich noch zur Wahl der FDP auf – eine Partei die nachweislich den Bau weiterer „schöner“ Moscheen befürwortet.

  24. Ich muss immer über die rührseligen Beiträge des Deutschlandfunks schmunzeln, wenn hier wieder mal linke Journalisten ausgiebig Zeit bekommen, die armen Palästinenser zu bedauern und die bösen Israelis als die Unterdrücker darzustellen. Klar, dass es noch keine Live-Reportage aus Sderot gab, da kneift man den Schwanz ein, bevor man noch selbst von einer palästinesischen Befreiungsrakete getroffen wird. Was hier die Medien durchweg ignorieren ist das Kinderprogramm des von der Hamas beherrschten Fernsehens. Hier werden die Kinder zum Hass erzogen und ihr Ende als Selbstmordattentäter glorifiziert ==> Shahada (Tod für Allah): http://pmw.org.il/tv%20part10.html

  25. Hi,
    Gigi- wer sind die Feinde des Blogs PI?
    Meiner Meinung sind es Grüne und ähnlicher Aussatz. Muss man wirklich auf Kreaturen dieser Art Rücksicht nehmen, wo diese sich doch selber durch ihre eigenen Veröffentlichungen darstellen und klipp und klar darstellen, wes Geistes „Kind“ sie sind. Besser, man überlegt, wie man diesen Auswurf mit den eigenen Waffen fertigmacht (z.B. ihrer Kindersex- Menschenrechte!!!!):
    http://demokratischrechts.wordpress.com/2008/06/23/kindersex-ist-menschenrecht-volker-beck-grune/
    oder Google: Danny im Kinderladen,
    oder:
    Grüne, Pädophilie, Kynast (auch Google)
    Hallo, wie die Suchmaschine da rauscht!!
    Es muss doch möglich sein, allein schon auf dieser Basis dieses Pack zum Rotieren zu bringen- und je öfter das geschieht- und je intensiver von möglichst vielen Bloggern in möglichst vielen Foren- auch international(!)
    desto wirkungsvoller!!
    wünscht
    Yogi
    und wird alle tun, das zu verwirklichen, so es in seiner Macht steht!!!

  26. Laut Human Rights Watch ist die Ermordung von vermeintlichen „Kollaborateuren“ in den Palästinensergebieten an der Tagesordnung. Wie soll man mit solchen Fanatikern Frieden schließen?

Comments are closed.