In der Krone, immerhin auflagenstärkste Zeitung Österreichs, erschien am 2. Januar ein von Torsten Weidnitzer verfaßter Artikel zum Klimaschwindel. Da der Krone-Seniorchef, Hans Dichand, vom menschengemachten Treibhauseffekt und seiner Gefährlichkeit zutiefst überzeugt ist, wagt Weidnitzer gegen die Blattlinie zu schreiben. Auch eine Form von Zivilcourage.

Weidnitzer in der Krone:

Geld-Gaukler und der Klima-Götze

Jede Generation bekommt die Gaukler und Götzen, die sie verdient. Aber noch nie ging es dabei um so ungeheuer viel Geld wie derzeit. (…) Vorbilder in tiefer Vergangenheit hat (…) der aktuelle Klima-Götze. Abzocke durch Glaubenszwang, Gehirnwäsche, Ablasshandel (CO2) – alles da. Wie erfolgreich der Glaubensdruck ist, bewies ausgerechnet die Industrie am 1. Dezember. Da verkündete sie wörtlich: „Europas Anteil an den globalen Emissionen liegt derzeit bei 14 und schon bald bei weniger als 10 Prozent.“ Dass die Erde 97 Prozent der Gesamtemissionen selbst biogen erzeugt, die Menschheit nur drei Prozent, fällt in der gespenstischen Diskussion vorsichtshalber unter den Tisch. Denn wenn schon die Gesetze der Physik und die Temperaturmessungen keine Klimakatastrophe hergeben, muss man die Fakten entsprechend hemmungslos verdrehen, um Alarm schlagen zu können. Wo bleibt der Hausverstand, die Frage: Stimmt das überhaupt? In Shakespeares „Heinrich IV.“ prahlt Glendower: „Ich rufe Geister aus der wüsten Tiefe!“ Darauf Percy: Das kann ich auch. Das kann jeder. Aber kommen sie, wenn Ihr sie ruft?“

» torsten.weidnitzer@kronenzeitung.at

(Spürnase: Winfried Schuberth)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

36 KOMMENTARE

  1. wow, hätt ich der krone garnicht zugetraut. nur leider glaub ich, dass sich die zeitung bald widersprechen wird.

  2. #2 Jan R. (03. Jan 2010 21:46) —-OFF TOPIC—-

    Malaysisches Gericht hebt Verbot der Islambehörde auf
    Auch die Katholiken dürfen “Allah” sagen

    http://www.tagesschau.de/ausland/malaysia110.html

    —OFF TOPIC—–

    Kapiere ich nicht.

    Welcher Katholik will den Gott als Allah bezeichnen.

    Allah…dieser kleine lokale Hausgott der Moslems hat doch nicht mehr Wert, als irgendein asiatischer persönlicher Haus- oder Familiengott, vor dem man zu bestimmten Tagen für ein paar Groschen ein Räucherstäbchen abkokelt.

  3. Die Klima-„Forscher“ bräuchten sich nur mal die Klima-Geschichte der Erde während der vergangenen Klimaperioden anzuschauen — dann wüssten sie Bescheid.

    Kaltzeit — Warmzeit — Kaltzeit — Warmzeit . . .

  4. Ist es eigentlich normal, dass sich abund zu wenn ich auf Pi-news.net gehe sich zuerst die Handyversion der Internetseite öffnet?

  5. Auch welt-online bringt regelmäßig gute Klimaschwindelbeiträge von Ulli Kulke (merken!), nur um am nächsten Tag dann vom wärmsten Jahrzehnt seit 200.000 Jahren zu schwadronieren.
    Anlaß zur Hoffnung gibt es erst, wenn regelmäßig über diesen Hoax berichtet wird. Bis dahin hat es eher was vom Rufer in der Wüste.

  6. Die KRONE sichert sich gerne nach allen Seiten hin ab,über die Leserbriefe merkt die Redaktion,dass sich die Leute langsam verarscht fühlen. Die „von namhaften Experten“ angesagte Schweinegrippe-Todesseuche hat vielen die Augen geöffnet,denn hier sieht wohl jeder unmittelbar,dass es sich um Geschäftemacherei handelt.Die Begriffe EXPERTE und WISSENSCHAFTLER verlieren an Glanz.

  7. Klimaschwindel. So langsam kommt alles raus:-)
    Wer weiß schon wie es wirklich ist. Fakt ist doch, daß Umweltverschmutzung nicht gut sein kann und, daß wir mit unserem einen Planeten gut umgehen müssen, damit unsere Kinder auch noch hier leben können.

    http://www.blaulicht-blog.de

  8. Gelegenheit, noch einmal volle Zufriedenheit auszudrücken über das Scheitern des Klimaschmierentheaters in Kopenhagen.

    Das war gar nicht auf Shakespears Niveau.

    Ich danke China und Indien. Denn sie haben das Scheitern erst ermöglicht, indem sie den Klimagangstern den Spiegel vorhielten.

    Im fernen Osten geht eben doch eine Sonne auf. Sie braucht nur noch etwas Zeit….

    http://www.youtube.com/watch?v=x3efht4-xNw

    http://www.chinabroadcast.cn/

    Das wird ganz gewiß auch Herrn Kung Chiu aus Kufu in Luu freuen, Ihnen besser bekannt als Konfuzius.

  9. #13 Obrigkeit (03. Jan 2010 22:24) Klimaschwindel. So langsam kommt alles raus:-)
    Wer weiß schon wie es wirklich ist. Fakt ist doch, daß Umweltverschmutzung nicht gut sein kann und, daß wir mit unserem einen Planeten gut umgehen müssen, damit unsere Kinder auch noch hier leben können.

    http://www.blaulicht-blog.de

    Völlig richtig!!!

  10. Hi,
    folgende mail ging vor ein paar Tagen von mir an die chinesische Botschaft:
    Sehr geehrte Damen und Herren
    Herzlichen Dank dafür, dass Ihre Beauftragten diese Idiotie (Klimagipfel Kopenhagen) platzen liessen. Wenigstens ein Land, dass auf diesen Schwachsinn nicht reinfiel und -im Gegensatz zur Bananenrepublik Deutschland und ihrer „Politiker“ – sein Volk vor unnötigen Kosten und Nachteilen durch diesen Unfug bewahrte!
    Alles Gute Ihnen und Ihrem Land!
    K. Laburda
    PS: Anbei die emails des englischen CRU, die die Manipulationen zur „menschgemachten Klimakatastrophe“ nachhaltig beweisen:
    http://www.eastangliaemails.com/
    Weiteres zur Klimalüge in den blogs „EIKE“ und „Science“
    Gruss

  11. OT:

    Broder legt nach:

    Der zentrale Bezugspunkt der “Kommunikationswissenschaftlerin und Medienpädagogin” ist das von ihr gegründete “Institut für Medienverantwortung”, eine Art private Reichsschrifttumkammer für den politisch korrekten Umgang mit der Berichterstattung über den Islam. Ersetzt man das Wort “Verantwortung” durch “Zensur”, dann wird klar, was Frau Schiffer tun würde, wenn sie nur könnte – die Medien zu einer verantwortungsbewussten Berichterstattung über den Islam anhalten – im Sinne von Frau Schiffer, die mit wissenschaftlicher Akribie ermittelt hat, dass “dass islamfeindliche Ressentiments zunächst subtil, dann offener bereits seit Jahrzehnten in unseren Medien gepflegt werden”.

    Unbedingt ganz lesen!

  12. Wenn man aber von den Problemen der Umwelt spricht, finde ich diesen Artikel unbedingt beachtenswert!

    Darin werden solche wichtige Sachen angesprochen:

    Dieser Herausforderungen entstehen wegen der Bevölkerung und wegen dem demographischen Druck, die Überbelastung des Bodens (Landwirtschaft), Wasserknappheit, Desertifizierung, Umweltverschmutzung und dem Klimawandel.

    Ein wichtiger Faktor ist der wachsende demographische Druck, sagt der Bericht. Gemäß der Schätzungen der UNO werden die arabischen Staaten bis 2015 eine Bevölkerung von 395 Million Menschen erreichen, verglichen mit 317 Mio in 150 Mio in 1980. In einer Region, wo Wasser und landwirschaftlich nutzbares Land immer weniger werden, erzeugt eine derartige demographische Wachstumsrate einen großen Druck auf die Kapazitäten der Arabischen Staaten und bedrohen die Umwelt.

  13. Klimaveränderungen ga es schon immer. Der vordere Orient soll auch mal fruchtbar gewesen sei, aber in Kanaan fließen schon lange nicht mehr Milch und Honig. Die Sahara war auch nicht immer so staubig, und die Polkappen nicht immer vereist.

  14. Vor 14 Tagen hatten wir -20 Grad und in der Folge einen Wasserrohrbruch, so dass das ganze Haus jetzt für ein paar Monate unbewohnbar ist.
    Das war der beste Beweis für durch Erderwärmung verursachten Katastrophen. Ich suche nun noch einen Physiker oder Meteorologen, der das passende Gutachten dazu schreibt. …. Vielleicht sollte ich besser einen Politiker darum bitten – das Merkel vielleicht? soll ja sowas studiert haben …

  15. #25 esszetthi

    Genau! Wir stehen kurz vor einer neuen Eiszeit! Das sind die Anfänge!

    Noch 0,1 Grad mehr Klimaerwärmung führt zu:

    1. Golfstrom wird versiegen
    2. Nordatlantikstrom wird versiegen

    Wegen dem Abschmelzen der Polkappen werden die Strömungen zur Zeit nur geschwächt und das was du erlebst sind die exremen Vorläufer!

    Rette die Welt! Mach den Anfang! Hör auf zu atmen!

    Du suchst Wissenschaftler? Es gibt für Jeden einen:

    http://fdp-bw.de/fdpbwblogs/lochmann/2008/01/25/russischer-wissenschaftler-sagt-neue-eiszeit-voraus/

  16. #25 esszetthi

    „Vor 14 Tagen hatten wir -20 Grad und in der Folge einen Wasserrohrbruch, so dass das ganze Haus jetzt für ein paar Monate unbewohnbar ist.“

    Das tut mir natürlich leid! Das ganze Haus? Dem Klempner würde ich aber mal kräftig in den Sack treten! Wie blöd hat der denn die Rohre verlegt? Heizung ausgefallen?

    Aber Recht hast du! Die Merkel weiß es auch besser! Aber warum handelt sie so? Wem nützt es?

    Früher hat man Kriege geführt, um von innenpolitischen Debakeln abzulenken!
    Das war früher örtlich begrenzt und überschaubar! Geht bei uns nicht mehr. Funktioniert aber noch in allen islamischen Ländern, so lange sie unterzivilisiert sind und keine A-Bombe habe!

    Und wir? Na klar, ist doch einfach! Innenpolitische Panikmache: Waldsterben, Eiszeit, Global Warming, WWF (ein besonders verlogener Verein), Greenpeace (ähnlich wie WWF), Umweltschutzzonen, H1N1, H5N1, Aids (kein Gender, kein…???), Demographie (Nazis hatten auch schon die Urnenlüge), Hartz IV macht frei……… Alles Ablenkungsmanöver! Und noch vieles mehr!

    Selbst wenn eine Lüge aufgedeckt wird, regen sich die Menschen nur enorm über die Lüge auf und die Presse, hat das was sie vorher verbreitet hat, aufgedeckt! Und dann? Beschäftigt man sich mit der nächsten Panik! Und die eigentlichen Probleme sind sooooo schwer zu verstehen! Globalisierung? Wirtschaft? Finanzen?…. Einfacher Haushalt, versteht Jeder! Ob mit 2000 € oder mit 100 Milliarden €, die Kasse muss stimmen! Ein paar Scheingefechte (Bund der Steuerzahler) und nächste Panik…..

    Wir werden von vorne bis hinten verarscht! Und die neue Eiszeitlüge ist in Vorbereitung. Kälter wird es! Dafür kann der Mensch aber nichts, doch für vieles Andere ist er Verantwortlich: Für Lug und Trug! Und immer die Fragen: Warum? Wem nützt es?

    P.S. WWF und Greenpeace: Hatten gute Absichten, aber haben sich leider ideologisiert und sind in sich gefangen und müssen Lügen um noch genug Gelder zu bekommen, damit sie den eigenen „Wasserkopf“ finanzieren können! Gilt auch für alle etablierten Parteien! (Außer Die Linken, das ist deren Ziel und Programm!)

  17. #32 Nordisches_Licht

    Genau so ist es, aber nur Nachts!

    Alle Medien geben es zu! Nachts oder auf Seite 14 ganz klein! Denn wenn irgendetwas rauskommt, kann man immer sagen, schaut her, an mir lag es nicht, ich hab ja gewarnt, aber ihr wolltet es nicht hören! 😉 Verlogenes Pack!

  18. Man muß jemand wie Torsten Weidnitzer sehr sehr dankbar sein. Denn die Wahrheit muß vor allem in die großen Medien hinein !!!

    Sehr schön sein Aspekt, wonach unsere (gottferne) Gesellschaft wieder mal einen GÖTZEN GESUCHT (und gefunden) hat !

  19. Der Klima-Klamauk ist die Profit-Variante von Umweltschutz.

    Weitermachen wie bisher, jede Menge Geld verdienen – und „die Welt retten“.

    Was einmal mit ein paar wolljackentragenden Sonnenblumenanbetern begonnen hat, ist schließlich in den richtigen Händen zum Billionengeschäft geworden.

    Das Wohlwollen, das den Grünen von Anfang an in den Medien entgegengebracht worden ist, war berechtigt.

    Es kommt immer darauf an, Trends in die richtige, die profitable Richtung zu lenken.

    Der Islamkritik fehlt noch der überzeugende ökonomische Dreh.

  20. Ein wenig off topic, aber hier ein Gedicht aus der „Krone“ (Ausgabe vom 02.01.2010)

    Die Zugezognen aus den Fernen,
    sie alle müssen Deutsch erlernen.
    So will’s Frau Fekter, doch die Grünen
    sind nach wie vor der Meinung, ihnen
    sei zuzumuten dies mitnichten.
    Sie würden lieber uns verpflichten,
    Türkisch zu lernen usw.
    als wahren Fortschritts Wegbereiter…

    Wolf Martin

    (Maria Fekter ist die österreichische Innenministerin.)

    Überhaupt ist die Presse in Ö erfrischend politisch inkorrekt. Bei Straftaten wird die Nationalität des Täters generell genannt. Es gibt eine harte Diskussion über ein von der Bundesregierung geplantes Asylbewerberzentrum in Eberau. Die betroffenen Gemeinden und Länder wehren sich dagegen und wollen ein Referendum dagegen einreichen.

Comments are closed.