Gestern wurde bekannt, dass zwei Krieger im Dienste Allahs in der Türkei festgenommen wurden. Sie sitzen bereits in Auslieferungshaft und werden – was uns beruhigt – konsularisch betreut. Das ZDF berichtete, ein Mann werde von seiner heimatlichen Polizei gesucht. Er soll in einem afghanischen Trainingslager der Taliban gewesen sein und dort auch gegen amerikanische Truppen gekämpft haben.

Zielland der voraussichtlichen Abschiebung bzw. Auslieferung: Deutschland! Schließlich wurden die Missionare der Friedensreligion in der Türkei festgenommen. Die wird die Festgenommen nun in das Land ihrer Staatsangehörigkeit verbringen wollen, und das ist Multikulti-Deutschland.

Focus schreibt:

Der Berliner Thomas U. war auf dem Weg von Pakistan zurück nach Europa, als ihn Sicherheitsbeamte am 1. September festnahmen, wie FOCUS Online am Freitag erfuhr. Nach Erkenntnissen der Terrorfahnder hat U. im Herbst 2009 zusammen mit anderen jungen Islamisten im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet die Gruppe „Deutsche Taliban Mudschahedin“ initiiert. In Videobotschaften brüstete sich die Gruppe mit Anschlägen in Afghanistan, etwa auf eine US-Basis in der Provinz Paktika. Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen U. wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung.

U. wurde nach Informationen des ZDF-„heute journals“ von seiner schwangeren Frau begleitet. Beide sollen gemeinsam mit einem weiteren deutschen Islamisten, der kurz zuvor verhaftet worden sei, nach Deutschland überstellt werden. Das Auswärtige Amt bestätigte, dass ein Mann und eine Frau in Auslieferungshaft säßen und würden konsularisch betreut würden. Bei einem weiteren Mann bemühe man sich um eine konsularische Betreuung.

Über Kopenhagen zurück nach Deutschland
Der Deutsche ungarischer Abstammung soll sich seit Herbst 2009 in einem Trainingslager der Taliban aufgehalten haben und aktiv am Kampf gegen afghanische und amerikanische Soldaten beteiligt gewesen sein. Im April 2010 tauchte er nach dem ZDF-Bericht auch in einem Propagandavideo der Islamischen Bewegung Usbekistans auf. Er nannte sich darin Hamza el Majari.

Der Deutsche und seine Frau waren den Informationen zufolge über den Iran in die Türkei gereist und wollten mit einem Billigflug nach Kopenhagen fliegen. Von dort wollten sie mit einem Auto nach Deutschland zurückkehren. Deutsche Behörden hatten Hinweise auf die bevorstehende Rückkehr des mutmaßlichen Terroristen an die türkische Polizei gegeben, die das Pärchen am Istanbuler Flughafen verhaftete. Ihnen wird vorgeworfen, mit gefälschten Pässen gereist zu sein.

Unbestätigten Meldungen zufolge ist Claudia Fatima Roth schon auf dem Wege, um die liebenswerten Mitbürger am Flughafen mit selbstgemachten Börek willkommen zu heißen…

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

71 KOMMENTARE

  1. Nur herein damit, Terrorkollegen wie Ströbele und sonstige Linke brauchen den Erfahrungsaustausch! („Na, wie läuft’s denn da unten so….“)

  2. Im tagesschau Kommentar Bereich ist ein Verweis auf pi-news durch gegangen.

    http://meta.tagesschau.de/id/40332/es-gibt-platz-fuer-eine-rechte-sammlungspartei

    „““Liebe Tagesschau
    Sa, 11.09.2010 – 00:04 — runner21

    Anstatt mit solchen Meldungen Zeit und Platz zu verschwenden, warum werden solche Vorfälle nicht in den Medien berichtet oder gebracht, obwohl sie am besten die Zustände in diesem Staat zeigen.

    Man verzeihe mir folgenden link, aber ich finde es schlimm, dass in etablierten Medien nichts darüber berichtet wird:

    http://www.pi-news.net/2010/09/frankfurt-mauermoerder-attackieren-buerger/„“““

    Hab einen Screenshot falls er jetzt nachträglich noch gelöscht wird!

    😉

  3. Danke runner21!! 🙂 Ich diskutiere da auch oft mit und inzwischen werden auch islamkritsiche Stimmen immer öfter „durchgelassen“.

  4. OT

    Polizei nimmt Auto-Zündler fest

    Ermittler haben in der Fürbringer Straße einen Mann festgenommen, der gerade ein Auto anzündete.

    Endlich wurde ein Autozündler auf frischer Tat geschnappt! Zivilpolizisten haben in der Nacht zu Freitag einen 27-Jährigen festgenommen, der gerade einen VW in Brand stecken wollte.

    Kreuzberg, Fürbringerstraße. Beamte des Landeskriminalamtes (LKA) beobachteten gegen 3.45 Uhr, wie ein Mann an parkenden Autos entlang schlenderte. „Dann zündete diese Person einen Golf Variant an. Vermutlich war die Tat politisch motiviert“, so ein Polizeisprecher.

    Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Berliner. Ob er schon häufiger Autos in Flammen setzte, wollte die Polizei nicht sagen. Der 27-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt.

  5. Er soll in einem afghanischen Trainingslager der Taliban gewesen sein und dort auch gegen amerikanische Truppen gekämpft haben.

    Vielleicht gehört ein realer Mord mit zum Ausbildungsprogramm. Dann können sie sicher sein, dass der Typ nicht faked, er ist anschließend erpressbar, und sein schlechtes Gewissen wird ihn antreiben, Mord auch vor anderen zu rechtfertigen, damit er sich seine Sünde nicht einzugestehen braucht.

    Nur wer mit viel Demut in der Lage ist, sich seinen Fehler einzugestehen und sich dann selbst vergeben kann, kann sich aus so einem Teufelskreis befreien.

    Gewissen kann eine starke Kraft sein und lässt sich auch nicht wirklich durch Dogmen benebeln.

    Manche zerbrechen an sowas, werden irre.

  6. #1 sosheimat100

    Mein Tipp an die österreichische Regierung (und auch an die deutsche Regierung)

    Führt ein Punktesystem, wie es in Australien der Fall ist, ein für Leute die in das Land einwandern wollen.
    Ein Volksbegehren zu diesem Thema würde sicher nicht schaden.

    Grüße
    Thomas Lachetta

  7. Ich bekomme das kotzen wenn ich sehe wie man die Sarrazindebatte nutzt und auf welche schwachsinnigen Ideen unsere „Eliten“ kommen!!!

    FDP legt Forderungskatalog zur Integrationspolitik vor.

    Die FDP fordert verstärkte Anstrengungen in der bayerischen Integrationspolitik. So müsse es ein kommunales Wahlrecht für Ausländer geben, die mindestens fünf Jahre rechtmäßig in Deutschland leben, sagte FDP-Landeschefin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger am Freitag in München. Außerdem müsse wegen des Fachkräftemangels die Zuwanderung erleichtert werden.

    Auch in der hiesigen Presse (NRW) werden solche absurden Vorschläge laut!
    Mir reicht es für heute schon wieder!

  8. Ich bekomme das kotzen wenn ich sehe wie man die Sarrazindebatte nutzt und auf welche schwachsinnigen Ideen unsere “Eliten” kommen!!!

    Was erwartest Du? Dass durch die Sarrazin-Erscheinung am Himmel auf einmal wie durch Magie alle Leute anders denken?

    Die Welt verändert sich nur durch Arbeit. Ob’s nun materieller Wohlstand ist oder die Ausbreitung von Ideen. Man muss konkret was dafür tun, nicht bloß jammern, kotzen, sich emotional aufwühlen lassen.

  9. Meine Nachricht fuer heute:
    GEHT RAUS UND GREIFT DIE PEST AN IHREN WURZELN AN!
    Dort tut’s am meisten weh!

    Die Akte Islam ist eine Akte der ganzen Welt, nicht nur Deutschlands.

    Geht raus auf youtube und postet auf saudischen, pakistanischen, iranischen, indonesischen etc Seiten !!!

    Aber niemals allgemein die Menschen angreifen immer schoen die Pest in Zielrohr und deren Drahtzieher und Terroristen!

  10. Na da freuen wir uns doch,wieder zwei nette Menschen mehr in unserem Land.Die sind natürlich nicht lange in Haft zu nehmen,Selbstverständlich schwören sie dem Islam ab.Das werden noch zwei nützliche Mitglieder in unserer Gemeinschaft.Die Türken sollen die Typen einsperren und die Schlüssel verlieren.

  11. @ #1
    Ich habe mir auch die Videos von dem FPÖ Heini aufm Wiener Marktplatz angeschaut.
    Was mir dirkt aufgefallen ist, dass der Typ auch so ne aalglatte Nummer ist.
    Gibt es denn im gesamten Deutschsprachigen Raum niemanden, der differenziert und intelligent politik betreiben kann?
    Das mit dem Punktesystem ist richtig!
    Kanada zb lässt leute nur in ihr land wenn sie eine gewünschte berufsgruppe ausüben und in die region einwandern, die diese berufsgruppe braucht.

    Aber das ist schon gar nicht mehr das problem, denn die leute die in diesem Land sind, verursachen probleme!

    Uns rennt die Zeit davon, denn auch schon Goebbels der Spasut sagte sowas wie: „Wenn uns die Demokratie erlaubt die Macht an uns zu nehmen, wenn sie so doof ist, dann ist das ihre eigene schuld“

    Je mehr Deutschlandhasser in Deutschland sind, desto schneller wird hier die Scharia eingeführt und Türkisch gesprochen. Mit ein bischen Weitsicht und bei Merhheit der türkischen bevölkerung kommt in einigen Jahrzehnten viell auch die Türkische armee um ihre enklave zu befreien.

    Österreich, Schweden, Deuschland. Genau die selben Probleme. Genau mit der selben Gruppe. Komisch, oder?

  12. wegen des Fachkräftemangels die Zuwanderung erleichtert werden.

    Tja…da ist auch so ein Märchen, dass seit Jahrzehnten geschürt wird.
    Hier ist m.M. die Industrie schuld.Was passier denn wenn sich ein wirklich gut Qualifizierter Mensch vorstellt. Meist heißt es ‚…Sie sind überqualifiziert oder wollen sie mit Iher Qualifizierung für x,xx € arbeiten ?‘

    Es gibt genug Fachkräfte die Arbeitsuchend sind. Viele Betriebe sind nur einfach nicht bereit dafür ein angemessenen Lohn zu zahlen.Und so bleiben viele Arbeitslos.

    Dann kommt das große jammern der Industrie man habe zu wenig Fachkräfte. BULLSHIT !!!!

    In diesem Sinne
    Leopold

  13. #12 Confluctor

    Manchmal denke ich, mich kann nichts mehr umhauen aber wenn ich dann solche Sprüche (wie heute in der RP lese):

    Ein effektiver Schritt zu mehr Zugehörigkeit wäre das kommunale Wahlrecht!
    (Firat Sunel, Türkischer Generalkonsul)

    Dann haut es mich wieder um!

    Du hast recht, ich erhoffe mir zu viel 🙁 !

  14. #11 Puseratze (11. Sep 2010 09:39)
    …. Außerdem müsse wegen des Fachkräftemangels die Zuwanderung erleichtert werden.
    Was heißt hier Fachkräftemangel. Ich würde eher von Lohndumping reden. Würden die ordentlich Kohle bieten, dann gäbes es keinen Mangel. Akademiker würden nicht zu Haufen das gelobte Land verlassen. Darin erkennt man doch schon, wie einseitig die Debatte geführt wird!

    Nur noch Trottel in dieser verlogenen Polit-Riege. Bald werden sie unsere Hymne auch noch in türkisch singen!

  15. OT:
    Steinbach hält Gründung einer neuen konservativen Partei für möglich

    Berlin (dapd). Vertriebenen-Präsidentin Erika Steinbach hält die Gründung einer konservativen Partei neben der Union für möglich. Das sagte Steinbach, die auch CDU-Bundesvorstandsmitglied ist, der in Berlin erscheinenden Zeitung «Welt am Sonntag». «Jemand, der sich mit etwas Charisma und Ausstrahlung auf den Weg begeben würde, eine neue, wirklich konservative Partei zu gründen», würde die Fünf-Prozent-Hürde spielend überspringen.
    Mit der CDU-Führung ging Steinbach hart ins Gericht. Die Partei habe im Umgang mit Thilo Sarrazin die «elementare strategische Fehlentscheidung getroffen, gemeinsam mit der Linken auf den Mann einzudreschen». Stattdessen hätte man deutlich machen müssen: «Was Sarrazin anspricht, ist unser Thema». In einer Demokratie sollten «Denk- und Sprechverbote nicht möglich» sein. Es sei bedenklich, dass man inzwischen angegriffen werde, wenn man «simple Fakten benennt».
    Kritik aus auch eigenen Reihen, sie hätte mit Bemerkungen zur Mobilmachung Polens im März 1939 die deutsche Kriegsschuld relativieren wollen, wehrte Steinbach ab. «Niemand leugnet die deutsche Kriegsverantwortung, die uns bis heute beschwert» sagte Steinbach. Sie erwarte aber «mehr innerparteiliche Solidarität», wenn Mitglieder des Bundes der Vertriebenen von Grünen und Linken im Stiftungsrat des Zentrums gegen Vertreibungen angegriffen würden.
    dapd 11. Sep. 2010
    http://de.news.yahoo.com/17/20100911/tde-steinbach-haelt-gruendung-einer-neue-a1b5811.html

  16. Ein effektiver Schritt zu mehr Zugehörigkeit wäre das kommunale Wahlrecht!
    (Firat Sunel, Türkischer Generalkonsul)

    Naja nicht alle Türken sind geistig auf der Entwicklungsstufe eines 6Jährigen stehen geblieben.
    Schaut man sich die Demographische Entwicklung an, weis man warum der nette Herr Generalkonsul so etwas vorschlägt.

  17. #17 Puseratze (11. Sep 2010 10:06)
    #12 Confluctor

    So wie es aussieht, ist das Einzige was aus dem Sarrazin-Hype übrig bleibt, dass unsere oberen – permanent vom geistigen Durchfall geplagt – noch mehr Geld für Intergration und noch schnellere Umvolkung ausgeben wollen.
    Das heisst, sie haben das Problem nicht erkannt oder wollen es nicht erkennen.

    Nein, jetzt reichts ihr Ar…löcher!

    Die Masse ist deutsch und möchte deutsch bleiben. Wir brauchen kein Multi-Kulti-Deutschturkistan!

  18. Auch die Sängertafel des Bundestages, „Der moderate Taliban“ eV. wird vor Ort sein und die alte Bevölkerungsweise „Oh Älläh, wir preisen dich !“ zum besten geben.
    Und nicht vergessen, wenn Clautschie am Flughafen auftaucht werden Sonne, Mond & Sterne aufgehen und es wird Meeze regnen !

    🙂 :mrgreen: :mrgreen:

  19. HALLO LEUTE

    ICH WEISS DAS VIELE LEUTE ANGST VOR DEM KORAN UND DEN MUSLIMEN HABEN UND SICH DESWEGEN VOR DER KORAN VERBRENNUNG FÜRCHTEN

    ICH NICHT!

    SCHAUT EUCH MEIN YOUTUBE VIDEO AN
    ICH HABE EINEN KORAN VERBRANNT!

    http://www.youtube.com/user/GermanysHero1?feature=mhum

    PI: Auch deutsche Helden sollten ein wenig unsere Sprache können. Es heißt bei uns „Der Koran“, nicht „Die Koran“.

  20. Heute ist 9/11/day!

    Tut was! Setzt ein Zeichen gegen moslemischen Terror! Schaltet euern Computer nachher ab und kommt auf eine der vielen Demos gegen diesen Moslemterror. Packt euer Kinder an die Hand und fragt ein paar Freunde, Bekannte, Nachbarn, usw. ob sie mit gehen und den Moslems mal zeigen was wir von ihrer Terrorreligion halten.

    In Stuttgart findet z.B. um 14.30 Uhr ein Demo gegen Moslemgewalt und Islamterror beim Rathaus statt. Kommt bitte und setzt ein Zeichen.

  21. #25 No Imam Mouse (11. Sep 2010 10:25)

    und er hat es sich offenbar überlegt

    11. September: Zündel-Pastor verzichtet auf Koran-Verbrennung

    Da werden aber die Mohammedaner traurig sein, fehlt doch nun der Grund zum beleidigten rumpöbeln! Na ja, sie werden schon einen finden! Eh, was guckst du?

  22. @ #10 Feuersturm

    Kommt Claudia nüchtern ???

    Das ist noch nicht ganz sicher.
    Ggf. läßt sie von Margot Käßmann fahren…

  23. Wir müssen unbedingt unsere Gesetze ändern. Solchen Passdeutschen Moslemsterroristen, die gegen uns kämpfen wollen, müssen wir unbedingt den Pass wegnehmen, sie ausbürgern und dann in die Türkei abschieben.

    Wir müssen daher als erstes das Grundgesetz ändern. Das ist auf solche Moslems, die das Grundgesetz abschaffen wollen, gar nicht vorbereitet.

  24. Bundespräsidialamt führt gütliche Einigung zwischen Sarrazin und Bundesbank herbei

    Das Bundespräsidialamt hat dem scheidenden Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin eine höhere Pension verschafft.

    Berlin (dts) – Einem Vorabbericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ zufolge, schaltete das Amt sich aktiv in den Streit zwischen Sarrazin und der Bundesbank ein, die zuvor dessen Entlassung durch Bundespräsident Christian Wulff (CDU) beantragt hatte. Dadurch kam doch noch eine gütliche Einigung zustande, bei der Sarrazin eine höhere Pension durchsetzte. „Er kassiert nun 1.000 Euro mehr im Monat“, sagte ein mit den Verhandlungen vertrauter Bundesbanker.
    Die Bundesbank hatte Sarrazin zunächst angeboten, für seine 17 Monate im Amt eine Pension ohne Abzug zu zahlen, wenn er sich freiwillig zurückzöge. Doch in den vom Bundespräsidialamt geführten Verhandlungen setzte Sarrazin in der vergangenen Woche eine noch höhere Forderung durch. Nun bekommt er eine Pension, wie sie ihm am Ende der regulären Laufzeit seines Vertrags im Jahr 2014 zugestanden hätte.
    Zudem hat SPD-Chef Sigmar Gabriel dem ehemaligen Berliner Finanzsenator offenbar noch Hoffnung gemacht, um ein Parteiausschlussverfahren herumzukommen, kurz bevor sich die Führungsgremien unter Gabriel auf ein solches Verfahren einigten. Demnach telefonierten Gabriel und Sarrazin am Montagmorgen der vorvergangenen Woche, bevor die Führungsgremien zusammentraten. Sarrazin müsse sich eindeutig von seiner umstrittenen Äußerung über ein „jüdisches Gen“ distanzieren, forderte Gabriel – anderenfalls könne er ihn nicht vor einem Ausschlussverfahren bewahren.
    Sarrazin sagte daraufhin zu, sich Gedanken über eine Formulierung zu machen. Gleich im Anschluss an dieses Gespräch aber fiel bereits vor der Sitzung des Parteipräsidiums die Entscheidung, ohne dass Gabriel auf eine Rückmeldung Sarrazins gewartet hätte. Gegen einen Ausschluss Sarrazins sprach sich der ehemalige SPD-Finanzminister Peer Steinbrück aus.
    „Ich würde ihn halten“, so Steinbrück gegenüber dem „Spiegel“. „Ich würde mich nie so äußern wie Herr Sarrazin“, sagte Steinbrück. „Aber die Integrationsfragen in diesem Land werden nicht dadurch gelöst, dass man Herrn Sarrazin aus der SPD ausschließt.“
    11. Sep. 2010

    http://www.derNewsticker.de/news.php?id=194731&i=bopfkq

  25. #38 freitag (11. Sep 2010 10:52)

    Wann stellt sie sich endlich mal schützend vor das eigene Volk?

    Ulbricht, Honecker, Schröder, Merkel:

    Sozialistischen deutschen PolitikerInnen ist es gemein, ihr Volk zu hassen und es täglich zu demütigen!

  26. OT
    Ich höre gerade in den Nachrichten:
    „Islamophobe wollen das 11 September -Gedenken stören“. Das ist die Sprache der Medien.
    Entsetzlich.

  27. Liest Claudia Fatima Roth eigentlich PI?

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M52c336db3ed.0.html

    Samstag, 11.09.2010
    Der Wind dreht sich

    Von Michael Paulwitz

    Ein Volksheld. Selbst notorisch schnoddrigen Spiegel-Redakteuren nötigt Thilo Sarrazin kaum verhohlenen Respekt ab. Ein Mann wirft den vollen Einsatz, sein Amt, sein Parteibuch und seine persönliche Reputation auf den Tisch, um seine Mission zu erfüllen: die Debatte um Einwanderung und Integration auf ihren Kern zurückzuführen, nämlich auf die Interessen des Staatsvolks und die Wahrung seiner Identität, und mit Fakten und Argumenten das Gewebe von ideologischen Wünschbarkeiten, selbstbefriedigender Schönrederei und verbohrter Realitätsverweigerung zu zerreißen, das diese Auseinandersetzung die längste Zeit in den geistigen Untergrund verbannt hat.

    „Allein machen sie dich ein, schmeißen sie dich raus, lachen sie dich aus“, hieß es mal bei Rio Reiser. Thilo Sarrazin ist nicht allein. Er hat den kollektiven Wutanfall fast des gesamten politisch-medialen Establishments, von den Spitzen des Staates bis hinab zu den kleinen Mitläufern in den Feuilletons, überstanden, ohne die breite Zustimmung der ganz normalen Leute zu verlieren. Er ist zur Symbol- und Identifikationsfigur für das Aufbegehren der von Politikern in Reden gerne gepriesenen und im politischen Tun täglich verachteten, ausgeplünderten, beschimpften und für dumm verkauften bürgerlichen Mitte geworden.

    Gleichgültig also, ob Thilo Sarrazin aus der SPD, der Bundesbank und weiteren Literaturhäusern herausgeworfen werden wird oder nicht: Er hat die Republik bereits verändert. Die alten Empörungs- und Ausgrenzungsmechanismen funktionieren nicht mehr. Das ist eine fast schon revolutionäre Situation und macht die Causa Sarrazin in der Tat zur „historischen Wegmarke“ (Cora Stephan).

  28. #40 Eurabier (11. Sep 2010 10:58)

    Naja, ich mußte schmunzeln, weil jetzt noch „Rückendeckung“ für die Moslems gefordert wird.
    Schutz von „vorne und hinten“?
    Wovor haben die Moslems Angst?
    Sie spüren immer mehr Hass?
    Solche Blitzmerker.
    Wir werden seit Jahren mit Hass und Erniedrigung beglückt und durften uns nicht wehren. Doch jetzt wacht das Volk langsam auf, läßt sich nichts mehr gefallen, und ach,
    sofort rufen sie nach Mutti!
    Daß wir sie nicht wollen ist unser gutes Recht!
    Diese kostspieligen Typen sind nicht mehr willkommen!

  29. #29 GERMANYSHERO (11. Sep 2010 10:30)

    Die Kommentare sind gut.
    Die scheinen alle in den Spiegel zu schauen wenn die sowas schreiben; sonst würde diesen geistigen Krüppeln sowas alles nicht einfallen.

  30. > Die Masse ist deutsch und möchte deutsch bleiben.

    Das ist eine völlig hohle Formulierung. Das beweist sich schon dadurch, dass die MiHiGrus ja oft einen deutschen Pass haben und auch formal deutsch sind. Deswegen hohl = sagt zunächst mal nichts aus, außer einer bloßen rechtlichen Zuordnung.

    Du meinst was anderes. Du meinst unsere Werte. Wir haben gelernt, dass man nicht tötet, die Menschen über ihr Leben selbst bestimmen lässt, das Leben durch Arbeit (im Materiellen und an sich selbst) selbst aufbaut usw. Das sollte man auch so sagen, um der Diskussion einen verstehbaren Inhalt zu geben.

  31. Merkel: „Wir können auf kein Talent verzichten“

    Fragt sich nur, was Stasi-Merkel unter talentiert versteht.

  32. Hallo PI wieso werden Links zu Flyern die 4 Tage gesetzt werden durften auf einmal nicht mehr hier rein? Plötzlich Moderation, dabei ist es der selbe Inhalt wie 4 Tage zuvor.

  33. #45 Eurabier (11. Sep 2010 11:07)

    Liest Claudia Fatima Roth eigentlich PI?

    Ne, die liest Pipi Langstrumpf! 🙂
    Diese Lektüre entspricht ihrem Intellekt.

  34. Deutschland zahlt für solche Verbrecher und die Politik – von den Krank-Grünen bis zur Heuchel-Union setzt sich vehement für sie ein.

    Aber die eigenen Leute läßt man kaltlächelnd im Regen stehen. Die können verrecken und niemand schert sich darum. Die sind nur gut zum Arbeiten und zum Zahlen. Ein Recht auf Schutz, Fürsorge und Zukunft hat man als Bio-Deutscher nicht. Da zählen nur die hochheiligen Migranten. Wir dürfen nur zahlen und nicht mal zähneknirschen.

  35. Die Abschiebung ist ja wohl keine Drohung. Die werden hier gleich einen Preis für Völkerverständigung verliehen bekommen. Ich bin allerdings sehr überrascht, wie islamophob die Türkei ist.
    Außrdem werde ich nie verstehen, warum jeder Hinz und Kuntz in ein Terrorlager reisen kann und dann wieder locker zurückkehrt. Die meisten sind ja auch noch namentlich bekannt. Kann man die nicht auf der Flucht erschießen ?

  36. Sofort Pro-Asyl anrufen!!!
    Dann soll er mit Famiie nach Deutschland kommen, wo er Riesterrente und Hartz 4 erhält.

  37. Ist eigentlich niemandem das hier aufgefallen:
    >>Der Deutsche ungarischer Abstammung <<

    Warum also nach D wenn ursprünglich aus Ungarn???? Weils hier gemütlicher ist als in Ungarn? Die Sozialbezüge besser sind? Die Knäste komfortabler? Bitte ins Ursprungsland zurückführen und nicht nach Deutschland. Wir haben genug Terroristen!!!

  38. Ich kann diese Ideotie mit „Fachkräftemangel“ einfach nicht mehr ertragen!!!
    Unmassen hochqualifizierte einheimische Kräfte sind arbeitslos! Und warum? Weil sie über 40 sind und noch was gelernt haben!
    Sie sind keine 18jährigen verblödeten Arschkriecher (natürlich mit 30 Jahren Berufserfahrung), die nicht mal ihren eigenen Namen fehlerfrei buchstabieren können, die Unfähigkeit in gewissen Führungsschichten bestimmter Betriebe hat einfach Angst vor qualifizierten Mitarbeitern, weil sie sonst richtig dämlich dastehen würden und sie KEINER mehr ernstnähme! Eigene Erfahrung, wurde wegen eigener Meinung und nachgewiesenen Besserkönnens als der Chef auch schon geschaßt!
    Vom Lohndumping mal ganz abgesehen!
    Deswegen will man in der Wirtschaft die Zuwanderer, die sind auf Gedeih und Verderb den „Cheffes“ ausgeliefert und trauen sich mangels Bildung und Sprachkenntnissen nicht zu wehren!
    Deswegen wird Deutschland „mitabgeschafft“, und zwar mit von der Industrie und der Politik, die bekanntlich von wem abhängig ist…??? Der Kandidat hat soviele Waschamschinen gewonnen wie er tragen kann!!!

    Das dabei als Kollatteralschaden deutsche/europäische Kultur auf dem Altar der Kohle geopfert wird interessiert unsere „globalisierten“ Eliten erst mal gar keinen Dreck! Bereicherung inklusive, die hocken ja sicher in ihren Villen oder Privatinseln! Kreuzberg, Wedding, Stuttgart, Köln kennen die nichtmal vom Hörensagen! Und linksgrün hatte grade sowieso nichts Besseres vor!

    MFG Gedöns!

  39. Komisch.

    Wenns darum geht, „Migranten“ in die deutschen Administration zu schleusen, reiten unsere Schädel- und Nasenvermesser und Ahnenforscher noch in der dritten Generation von Neudeutschen auf der Herkunft des Opas herum und benutzen die Herkunft des Opas dazu, den Neudeutschen gegenüber den ethnisch Deutschen zu bevorzugen.

    Geht es aber um verbrecherisches und daher unerwünschtes Geschmeiss, ist ganz plötzlich jeder Migrationshintergründler selbstverständlich ein Deutscher.
    In diesem Fall finden sie es rassistisch, die ursprüngliche Herkunft anzusprechen.

    Unsere, ganz klar rassistisch motivierten, Gutmenschen sind Meister in der Anwendung und der Instrumentalisierung von Rassismus.

    PS: Weigert sich nicht gerade die Türkei, ihre türkischen Verbrecher aus Deutschland zurückzunehmen?
    Daran sollten wir uns ein Beispiel nehmen.

  40. #23 Leopold I. (11. Sep 2010 10:12)

    Aber natürlich.
    Auf diese weise sitzt Imam Cihad Mus El Mane noch schneller in der Regierung und kann das Religionsministerium einrichten.

  41. #23 Leopold I. (11. Sep 2010 10:12)

    Nein, das Dschihad-Ministerium!!!
    Ist keine Religion, nur „Mein Kampf“ XXL! Haben wir schon öfters festgestellt!

    MFG Gedöns!

  42. wegen des Fachkräftemangels die Zuwanderung erleichtert werden.

    …und diese Fachkräfte dürften sicherlich in Ost-Anatolien und in den Wüsten Arabiens im ausreichenden Maße zu finden sein.

  43. @#61 Peter Gedoens

    Vom Lohndumping mal ganz abgesehen!

    Klar, es geht NUR darum! Der wahre Irrsinn ist, daß die Gewerkschaften mitspielen. Wenn man aber weiß, daß die sozialistische Internationale den Befehl gegeben hat, den „neuen Menschen“ durch Auslöschung der gewachsenen Ethnien zu erschaffen (weil dann ewiger Friede und Harmonie ausbrechen werden), dann versteht man auch diese an sich völlig perverse Haltung.

    Meinethalben kann JEDER Unternehmen einen Nichteuropäer beschäftigen. es wird nur dann leider eine „Folgeschadensabgabe“ fällig. diese setzt sich aus den durch die beschäftigung des Migranten entstehenden Kosten und Folgekosten zusammen: also zunächst einmal die Kosten eines deutschen arbeitslosen, dann die – mittlerweile aufgeschlüsselten Kosten der Migration pro Migrant, sowie die Verpflichtung für alle Schäden aufkommen zu müssen, die der Migrant und seine Fortbrut an Personen, beweglichen und unbeweglichen Gütern inklusive Rechts- und Verfahrenskosten jemals anrichten wird, aufzukommen.
    Ganz schnell wäre es mit den billigen Migranten vorbei!

  44. # Blume
    Ist doch klar warum der nicht nach Ungarn zurück will. Die Pfeilkreuzer würden mit ihm den 2. Teil Talibancamp spielen. Nur das er dann in der dummen Position ist.
    # Fachkräftemangel
    Ich habe Gysi auf Abgeordnetenwatch mal zu dem Thema befragt, er meinte nur ich soll mich mehr bewerben der Spast. Hab 2 Gesellenbriefe, Fachschulstudium, bin aber 46 Jahre alt und arbeite jetzt für 6,25/h um nicht zu Hause zu sitzen.
    DIE FREIHEIT hat soviel aufzuarbeiten in diesem Land.
    Ach nur mal so noch zu den Koranverbrennungen, Niemand hat es gemacht und trotzdem gab es Verletzte und Tote. Und in Pakistan wurden wieder Fahnen verbrannt, haben die nicht wichtigeres zu tun im Moment?
    Oder ist ihre Flut dann doch nicht so schlimm gewesen? Sollte nur mehr Geld aus den Ungläubigen gepresst werden.

  45. # 11

    Wir haben derzeit rund 12 Millionen Arbeitslose in Deutschland (ALG I und Hartz IV). Darunter einige Millionen Fachkräfte aller Sparten. Es gibt Millionen an Fachkräften zwischen 58 und 65 Jahren, die gerne arbeiten würden zu einem gerechten Lohn. Wir brauchen nicht noch mehr Zuwanderer in unsere Sozialsysteme!!

    Die Sozialschmarotzer sitzen morgens zu Hause und schauen Turk TV….

  46. Ein Menschenrecht, das geistige Sklaverei, Diktatur und Terrorismus fördert ist die Gedanken und das Wort/ das Papier nicht wert mit/auf dem es formuliert wird!

    Von Menschen zu erwarten, ja sogar sie zu zwingen, wie es die heutigen Medien- und Polit-Schranzen fordern, Mördern (außer Nazis) und ihren Verehrern Respekt entgegen zu bringen, ist nichts anderes als blanker Terror!
    Das gilt für Hitler-, Stalin-, Mao- und andere Massenmörder-Verehrer genau so, wie für die Anhänger des Räubers, notorischen Vergewaltigers und mordbrennerischen Völkermörders Mohammed.
    Diesen Kreaturen, besonders ihren Führern und Imamen, die den Allah-Virus in den Moscheen in die Köpfe einimpfen, ist von allen aufrechten Menschen zutiefste Verachtung und massiver Widerstand entgegen zu bringen.

    Wer Mörder verehrt, ist nicht besser als die Mörder selbst!

    Das gilt im Besonderen für die Mohammed-Anhänger, die diesen abscheulichen Mordgesellen sogar für den besten Menschen und nachahmenswertes Vorbild halten.
    Kulturfremde (Mafiakultur) Banden (Sippen, Clans und Volksgruppen) von potenziellen Mördern (Drohung und Gewalt gegen das weibliche Geschlecht und Andersdenkende, wie z.B. Abtrünnige, bis zum Mord) einer Gemeinschaft durch massenhafte Zuwanderung aufzuzwingen, ist Hochverrat und Terror!
    Die ganze (noch) freie Welt steht unter dem Diktat einer verbrecherischen, hochverräterischen Gesellschafts- und Politik-Elite.
    Sie betrügen von Wahl zu Wahl ihre Wähler aufs Neue, die durch die Manipulation der Medien gesteuert, das schäbige Spiel nicht durchschauen können, und diese Handlanger und Marionetten der islamterroristischen Sklavenhalter immer wieder wählen. Das wird als Demokratie verkauft, ist aber in Wirklichkeit eine brutale Diktatur, die ideologieabweichende Meinungen gnadenlos niedermacht. Z.B. Islamkritik.
    Die politische NATO-Führung ist nur noch eine Gurkentruppe mit der Ober-Gurke im Weißen Haus. Sie holen das Krokodil ins eigene Haus und füttern es fleißig in seinen Brutstätten, der islamischen Welt mit dem Fixpunkt Afghanistan.
    Statt Rückführungsprogramme und eine effektive, massive Eindämmungspolitik zu betreiben, wie z.B. den totalitären Kommunismus, werfen sie unsere Kinder und Enkel der unersättlichen Allah-Bestie zum Fraß vor.
    Da dieser Allah-Geist durch und durch destruktiv ist – Sunniten gegen Schiiten, Allah-hörige Strenggläubige gegen Laue, Zusammenbruch ziviler Strukturen (Somalia-Effekt) – würde er sich von innen heraus selbst zerstören und im eigenen Blut ertrinken. Innerhalb von drei bis vier Generationen wäre die Sache erledigt. Diese Eindämmung, mit einem strengen, undurchlässigen Grenzregim (außer nichtmuslimische verfolgte Minderheiten) durchgeführt, würde nicht einmal kriegerische Operationen im feindlichen Gebiet erfordern. Parallel dazu wären Aufklärungskampagnen über diesen dumpfen Allah-Kult und Ausstiegsprogramme für die Willigen und Einsichtigen erforderlich.

    Niedergeschrieben am neunten Jahrestag der Erneuerung der Kriegserklärung gegen den Freien Menschen von a.d. 622, den Beginn des Allah-Terrors in Medina, durch die Attentäter von New York.

    Im Geiste Karl Martells (erfolgreiche Abwehrschlacht bei Tours und Poitiers) und zum Andenken an die Millionen Opfer in den Kontinenten Afrika, Europa und Asien – die geköpften, durch Folter verstümmelten und verbrannten Väter und Brüder, die geschändeten Mütter und Schwestern – der Räuber und Mordbrenner im Namen und Auftrag Mohammeds und seines geistigen Alter Ego Allah.
    Gedacht sei auch an die Menschen, die dem Allah-Terror, seiner Lügenwelt, heute in jeder Minute ihres Daseins schutzlos ausgeliefert sind.

    Schlussbemerkung:
    Vieles ist passiert in den vergangenen Jahrhunderten, auch in der abenländischen Kultur hat es Gewalt gegeben. Alles könnte bewältigte Geschichte sein, wenn dieser mörderische, menschenverachtende Allah-Terror sich nicht mit Macht aufdrängen würde.
    Deswegen ist Widerstand und Demaskierung der Verräter aus den eigenen Reihen, dringend geboten.
    Seit dreißig Jahren, seit der Machtübernahme der blutrünstigen Mullahs, wußten sie, was Allah-Herrschaft bedeutet.

    Sie haben die Augen zu gemacht und mit tatkräftiger Unterstützung der rotgrünen Versager diesem Todeskult zur weiteren Ausbreitung verholfen als ihre eigene Klientel, zur Verbreiterung ihrer rotgrünen Machtbasis.

    Möge die heutige Diskussion über die Nicht-Integrierung der Allah-Gläubigen der Auftakt sein für eine neue, der Zukunft in Freiheit für unsere eigenen Kinder und Enkel verpflichtende Politk. Vor allen Dingen eine Abrechnung mit den Versagern.

    a.d. 11.09.2010010

  47. #70 AbuTalib II

    hoffentlich gibt das keinen ärger. die uni tübingen bildet demnächst imame aus, frei nach dem motto :“am deutschen allah-wesen soll die welt genesen“. wenn das nämlich so weitergeht, überholen die dussligen deutschen sogar noch allahs und kumpel mohammeds vorgaben.

Comments are closed.