Die Europäische Union wird auch gegen den Widerstand vieler Staaten ihre Asylpolitik vorantreiben. Die Länder sollen dabei wohl zu ihrem „Glück“ gezwungen werden, so scheint es. Sollte sich dies durchsetzen, wäre die „Flutung“ Europas durch Migranten gesetzlich nicht mehr zu stoppen (Foto: EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström).

Der „Focus“ zitiert die dpa folgendermaßen:

Trotz des Widerstands aus vielen Mitgliedsstaaten macht die EU-Kommission einen neuen Vorstoß für eine einheitliche Asylpolitik in Europa. EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström legt heute ein Maßnahmenpaket vor.

Danach sollen die Staaten die Bedingungen für die Aufnahme von Asylbewerbern angleichen. „Das Ziel sind schnellere, fairere und wirksamere Regeln“, teilte die EU-Kommission mit.

Jeder Asylant müsse die gleichen Rechte und Möglichkeiten haben, egal in welchem EU-Land er ankomme. Dem Missbrauch – wie mehrfache Asylanträgen – müsse ein Riegel vorgeschoben werden. Zugleich sollten Asylbewerber aber in Würde leben können. Die EU-Kommission strebt bis 2012 eine europaweit einheitliche Asylregelung an. Damit die Vorschläge Gesetzeskraft bekommen, ist die Zustimmung des Europaparlaments und der EU-Regierungen notwendig.

Das in „nette Worte“ gelegte Programm bedeutet nichts anderes als die geplante Masseneinwanderung gegen jeden Widerstand durchzusetzen, zu vereinfachen und voranzutreiben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

71 KOMMENTARE

  1. Und was ist, wenn sich einige Länder weigern?

    Wird dann militärisch eingegriffen?

  2. Die Asyl-Politik der sch….. EU hat schon lange versagt ❗ ❗ ❗
    siehe ganz einfach nur das arme, von Wirtschaftsflüchtlingen, überfüllte Lampedusa an ❗ 😈 ❗

  3. Der Teufel soll die EU holen sind wir schon so weit das der Buerger bei solch gravierenden Eingriffen vollstaendig uebergangen wird?Moege dieses Monster in der Hoelle verrotten die fuer uns vorgesehen ist.

  4. .

    Der letzte Europäer !

    Eine wichtige Rede für Europa , nicht nur für Holland !

    Geert Wilders: Schlußwort vor Gericht 1. Juni 2011

    http://www.youtube.com/watch?v=6Jg8l4CGGZg

    Bravissimo Mr. Wilders !

    Solch eine Rede würde ich mir mal von einem Unionspolitiker wünschen!

    .
    . Einigkeit und Recht und FREIHEIT !…

    ….da war doch mal was ?…

    .

  5. Ich komme mir vor wie in einem Laboriatorium für expermetelle Psychologie – wie weit kann eine so genannte „Führungskaft“ gehen ohne auf nennenswerten Wiedertnd zu stoßen.

  6. ich habe nichts dagegen, wenn verfolgte christen und juden aus dem irak oder aus arabien bei uns asyl gewährt bekommen.
    nur schmarotzer mit dschihad-hintergrund mag ich nicht.

  7. @#1 Mueslibruder..

    keine Ahnung. Da sich aber Deutschland mit Sicherheit nich weigert, ist die Frage gegenstandslos. 🙁

  8. Wieviele „Asylanten“ hat die EUdSSR, deren staatlich-räumliche Existenz sich auf das Parlamentsgebäude in Brüssel beschränkt, bisher in „Würde“ aufgenommen??

    Aber gut, dann schlage ich mal die Bewilligungskriterien der Polen vor.
    😆

  9. Warum will man die Länder Europas zerstören? Wer hat davon einen Vorteil?

    Lies „Eurabia“ von Bat Yeor.

    Da steht alles drin inklusive aller Dokumente, die dir die Kinnlade runterfallen lassen werden.

    Stichwort: Öl und Schmiergelder.

  10. Die Idee eines geeinigten Europas ist gut. Nur muss es halbwegs Homogen sein. Dieses Europa, wie es sich jetzt gibt, ist aber so homogen wie Yoguslslawien unter Tito.

  11. Wartet’s ab!: Erst kracht das Euro-Experiment ganz gewaltig in sich zusammen. Darauf folgt dann eine unabsehbare weltweite Domino-Lawine im Finanzsektor und im Bereich der Politik. Zu dieser Zeit wird dann nichts mehr so sein, wie es einmal war und es werden sich viele Fragen ganz neu stellen! Die Machenschaften der europäischen Zentral-Junta werden unweigerlich an ihr Ende kommen.

  12. Nur zu, zwingt den europäischen Ländern nur Eure Asylpolitik auf!
    Steter Tropfen höhlt nicht nur den Stein, sondern füllt auch das Fass!

  13. #1 Mueslibruder (01. Jun 2011 21:22)

    Diesen Krieg wird es in D bestimmt nicht geben.

  14. Bleibt nur zu hoffen, das die Asylanten uns nicht zu stark Foltern. Wenn wir jetzt alle ganz lieb sind, gewähren sie uns vielleicht einen ehrenvollen Tod. Vielleicht haben wir ja Glück und es kommen nur die Schwerkriminellen und einige Mörder, solange die Dschihadisten nicht kommen…

    Danke liebe EU! Sendet den Rückständigen dieser Welt die klare Botschaft des Wohlwollens, es gibt genug Hartz4 und Soz.Hilfe für alle Verbrecher dieser Erde.

    Wenn einer vom Miri-Clan mitliest, ich würde mich GERNE als Kleinkrimineller Gewalttäter bewerben

  15. Kinderschändungen per Zwangsehe, Verschleppungen von Kindern, Ermordungen von Frauen im Namen der Ehre, Menschenhandel – das sind die Früchte der BRD-Multikultur-Politik. Es handelt sich um eine Politik, die kranken Gehirnen entsprungen sein muß. Selbsthaß, Haß auf das eigene Volk, ist eine schlimme seelische Krankheit, sie zerstört am Ende den Befallenen und sein Umfeld. Kommt der Krankheitsträger in eine öffentliche Position, bringt der die Öffentlichkeit in Gefahr. Je höher seine Position, je höher die Gefahr für die Allgemeinheit.

  16. Lange wird es nicht mehr dauern ………..
    Auf der anderen Seite kann weiterer Zustrom uns ganz recht sein, da es alles enorm beschleunigt und viele schneller erwachen werden.

  17. Wer hier noch von Demokratie spricht, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Die EU diktiert ganz Europa. Dass hat mit Demokratie nichts mehr zu tun, wenn man andere Länder dazu zwingen will, ihre Gesetze zu verändern.

    Vor allem haben die Europäer da nichts mitzuentscheiden. Weder unser Bundestag noch von den anderen Ländern. Nur die hohen Tiere, die in der EU hocken.

    Dass ist gelebte Diktatur, Leute. Willkommen im Jahr 1936….

  18. Der Witz an der ganzen Sache EUdSSR ist ja im Prinzip der, dass die EU, welche sich immer mehr zur Diktatur mausert, der zahnlosesete Tiger der Weltgeschichte ist.

    Die EU hat nichts, kein Staatsgebiet, kein Staatsvolk, keine Steuerhoheit, kein Heer, keine Infrastruktur, keine Wirtschaft.

    Kurz: Die EUdSSR hat nichts, null, nada, nothing, njente, um ihre Forderungen und Vorstellungen durchsetzen zu können.

    Die EUdSSR ist nur deshalb existent, weil unsere jeweiligen Landesregierungen diesen zahnlosen Papiertiger mit all dem versorgen und der EUdSSR die Nutzung der von uns Bürgern geschaffenen Infrastruktur erlaubt und der EUdSSR die finanziellen Mittel zur Existenzsicherung bereitstellen.

    Wieder kurz:
    Ohne EUdSSR-hörige Staatsregierungen gibts gar keine EUdSSR.

    Die Lösung unseres EUdSSR-Problems liegt also ganz klar auf der Hand.

  19. Christian Wulff, Karamba Diaby, Pierre Vogel, „Benjamin“ Idriz, Gesine Lötzsch, Claudia Roth, Sigmar Gabriel… jetzt auch noch Cecilia Malmström!

    Langsam wird meine Liste voll, wie soll ich das nur schaffen?

  20. Zugleich sollten Asylbewerber aber in Würde leben können.

    Übersetzt heißt das: es wird für den Steuerzahler noch teurer, während sich für den einheimischen Bürger die Bedingungen weiter verschlechtern.

  21. Multikulti der feinen französischen Art: Martine Aubry, Stadtpräsidentin von Lille, erste Dame der sozialistischen Partei und wohl auch noch Anwärterin auf ein Amt mit Sitz im Elysée kann die Bersorgnis einiger Bewohner ihrer Stadt über zu viele Bereicherer aus dem Maghreb nicht ganz nachvollziehen:

    http://ripostelaique.com/en-trouvant-genial-quil-y-ait-35-de-maghrebins-a-lille-martine-aubry-affiche-la-couleur.html

    « 35 % de Maghrébins, eh bien c’est génial ! Moi, je m’emmerde dans une ville où on est tous pareils» ! (Sie findet 35% genial, denn in einer Stadt, wo alle gleich sind, „langweilt sie sich“… Das hübsche Verb „s’emmerder“ gehört in die Familie mit „Sch…“)

    Da wird dann eben Marine Le Pen den Besen einsetzen müssen…

  22. Man hat jahrelang immer nur Politiker zweiter Wahl ins Europaparlament „abkommandiert“. Sie sind alle nicht fähig, die Gefährlichkeit der islamischen Ideologie zu durchschauen.

  23. #5 lorbas

    „Warum will man die Länder Europas zerstören?
    Wer hat davon einen Vorteil?“

    Satanistische Geheimbünde und Netzwerke, vor denen schon der ehrenhafte John F. Kennedy eindringlich warnte. Die wollen eine negroide Sklavenrasse züchten. Dafür müssen „weiße“ EuropäerInnen ausgerottet werden. Logisch.

    „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Ueberwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, aeusserlich der altaegyptischen aehnlich, wird die Vielfalt der Voelker durch eine Vielfalt der Persoenlichkeiten ersetzen. […]“
    Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi, „Praktischer Idealismus“, Wien 1925 – http://balder.org/zed/coude

    Der Hochgrad-Satanist, PAN-Europa-Einpeitscher und Geheimbündler Kalergi war der Vorgänger von Otto v. Habsburg, der im Zusammenhang mit der belgischen EU-Dutroux-Staatsaffaire genannt wird. PAN-Europa ist wörtlich zu nehmen.

    „Anyone who is familiar with Satanism and the occult knows that “Pan” is the pagan god of sexual fertility, lust, homosexuality, rape and pedophilia.“

    WamS: Sie sind Luxemburger. Warum dieses Interesse an den verschwundenen Kindern von Belgien?

    Nicolas: Ich sehe das als Europäer. Belgien ist marode, ein faules Land. Und dort sitzen die ganzen europäischen Institutionen. In einem Land, in dem Justiz und Polizei nicht funktionieren. Auch die belgische Presse ist nicht frei. So behauptet sie, Dutroux war Einzeltäter. Dabei gibt es Beweise für ein Netzwerk.
    WamS: Reicht dieses Netzwerk bis nach Deutschland?
    Nicolas: In Dutrouxs Unterlagen habe ich viele europäische Telefonnummern gefunden. Auch aus Deutschland. Zum Beispiel Nummern aus Bayern und dem Saarland.“

    welt.de/print-wams/article614303/
    Belgiens_Koenig_Albert_tritt_noch_in_diesem_Jahr_zurueck.html

  24. Fast oT:
    Die Bundeszentrale für politische Bildung hat eine Untersuchung über die Sinti und Roma herausgebracht. Tenor: Wie sind doch alle Menschen vorurteilsbeladen und wie Unrecht geschieht diesen Volksgruppen. Wörtlich:
    „Für die Vorurteilsforschung ?4 ist es wichtig, diesen Wechsel der Blickrichtung, den Antiziganistinnen und Antiziganisten begehen, nachzuvollziehen:“ http://www.bpb.de/files/WWG9D8.pdf S. 16
    So wird man den Genderisten auch noch gerecht!

  25. #1 Mueslibruder (01. Jun 2011 21:22)
    „Und was ist, wenn sich einige Länder weigern?“

    Schaut nicht danach aus, als ob sie sich weigern. Im Gegenteil, sie bereiten sich dienstbeflissen darauf vor: Alleine der kleine Regierungsbezirk Mittelfranken in Bayern (diese Zahlen liegen mir heute zufällig vor, wird aber woanders genauso sein) hat jetzt ein neues Gebäude angemietet zur Unterbringung von neuen „Bereicherern“. Ein weiteres Gebäude mit 1000 qm wird zusätzlich gesucht. Profiteur ist neben der EU-Diktatur auch ein stadtbekannter Immobilienunternehmer. Hat jemand Zahlen/Fakten aus anderen Städten und Landkreisen? Dann könnte man mal zusammentragen, um wieviel konkret die Zahl der Unterkünfte bundesweit gerade aufgestockt wird!

  26. #21 vato0815

    „Zugleich sollten Asylbewerber aber in Würde leben können.“

    Übersetzt heißt das: es wird für den Steuerzahler noch teurer, während sich für den einheimischen Bürger die Bedingungen weiter verschlechtern. –

    VOLLTREFFER!
    Die UNGELADENEN „Gäste“ können in sog Würde ihre „Religion ausleben“, während für deutsche / europäische „ungläubige“ Hauptschüler die Schule zum Spießrutenfeld, zur Horror-Show wird.

    Von den befragten nichtdeutschen Jugendlichen in Westdeutschland sagte fast ein Viertel (23,7 Prozent), sie hätten schon einmal einen Deutschen beschimpft. 4,7 Prozent sagten, sie hätten schon einmal absichtlich einen Deutschen geschlagen und 2,1 Prozent räumten ein, ein von Deutschen bewohntes Haus beschädigt zu haben. …
    Der Vorsitzende der Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger warte, wenn nichts passiere, drohten in Deutschland Verhältnisse wie im Nachbarland Frankreich, wo an Vorortschulen „Lehrer gejagt“ und „Mitschüler terrorisiert“ würden. …

    http://nachrichten.t-online.de/tuerken-bei-deutschen-jugendlichen-besonders-unbeliebt/id_43116064/index

    Das EU-Korruptionsnetzwerk ist der FEIND von uns Europäern und Europäerinnen!

    WAS unternehmen die EU-Faschisten gegen hochorganisierte Kinderschänder-Netzwerke??
    Internet-Zensur gegen sog. „Kinderpornografie im Internet“. Allerdings:
    DAS INTERNET SCHÄNDET KEINE KINDER!

  27. #18 malleusmaleficarum,

    Wg. „Haß auf das eigene Volk“ –

    Die EU-Occultisten haben kein Volk, sie unterscheiden zwischen der „Elite“ (sich selbst) und dem Vieh (uns).
    In hochgradigen EU-Kreisen herrscht ein Zynismus und eine Menschenverachtung, die sich der normale Bürger nicht vorzustellen vermag. Zur Erinnerung: Der gefeierte PAN(!)-Europa-Vordenker Coudehove-Kalergi will eine negroide Sklavenrasse züchten.

    Richard Nicolaus Graf Coudenhove-Kalergi (* 16. November 1894 in Tokio; † 27. Juli 1972 in Schruns, Österreich) war Schriftsteller und Politiker. 1922 wurde er in die Wiener Freimaurerloge Humanitas aufgenommen. 1923 gründete er die Paneuropa-Union …

    Karlspreis

    Coudehove-Kalergi erhielt den Preis laut Urkunde „in Anerkennung seiner Lebensarbeit für die Gestaltwerdung der Vereinigten Staaten von Europa. …“

    karlspreis.info/Richard_Nikolaus_Graf_Coudenhove-Kalergi

  28. Dazu möchte ich auf das neueste Buch von Mark Gabriel, Swislam, verweisen:

    http://www.soundmedia.ch/de/a/0om/112326482/mark-a-gabriel/swislam-wie-viel-ertraegt-das-land

    Da er als Gastredner vor der Minarett-Abstimmung auf Tournee bei uns war, geht er darin besonders auf die Situation in der Schweiz ein. Wertvoll sind aber allemal seine vielen Hinweise auf zu weich übersetzte Verse aus dem Koran und auf die Hadithen. Er entlarvt auch besonders die islamische Propaganda im Westen, die mit Halbwahrheiten und Lügen operiert.

  29. Ich war immer dankbar, dass meine Generation bisher keinen Krieg am eigenen Leib erleben musste. Dieser aus Korruption und Machtgeilheit bestehende EU-Wahnsinn entwickelt sich allmählich zu einer viel schlimmeren Katastrophe.

  30. Welche politischen Verfolgten ?

    Erleben wir nicht gerade einen „arabischen Frühling“.

    Darf es bei einem EUdSSR Aspiranten wie die Türkei jegliche Zweifel geben ?

    Wenn die Gutmenschen mit ihrer Islamophilie Recht haben, dann schickt alle Muslims zurück in ihre Heimat. 😉

  31. Jetzt gehts den EU-Aristokraten und deren sinistren Helfeshelfern um die Wurst !

    5VOR[20]12 !!!
    Ogmios – biblical Spirit of Truth

  32. Niemals vergessen:

    „WIR BRAUCHEN DEN ISLAM“ heisst es doch.

    „Brauchen“???? den Islam BRAUCHEN????
    Ja aber holla, fuer was denn ???

    Leute, lasst euch nicht fuer stockbloede verkaufen. Die Zeit ist vorbei.

  33. Nein, ich denke da steckt ein okkultes Komplott
    dahinter. Jeder linke, grüne Gutmensch will seine Leute erziehen. man glaubt an das Gute im Menschen. Der niederländische Film mit Familie Flodder zeigt das.http://de.wikipedia.org/wiki/Flodder_%E2%80%93_Eine_Familie_zum_Knutschen

    Nur nebenbei: Genau zu dieser Zeit wohnte ich mit meiner Frau zur Miete in einem Altbau.
    Gegenüber wurde ein moderner Wohnblock mit Tiefgarage und Terrassen hochgezogen…nur für
    Sozialschwache. – Also nicht für uns! Wäre es nicht logisch gewesen, dass man uns dort hätte wohnen lassen und wir hätten die alte
    Wohnung ja dann für eben dieses Klientel freigemacht? Man schaue sich heute mal diese
    Immobilie an…heruntergekommen mit stetigen
    Müllhaufen vor der Tür…. wie bei den Flodders. Nur hierbei handelt sich es um Migrationsflodders.

  34. Wie das System EU funktioniert, hat Juncker einmal selbst verraten:

    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    (Der Spiegel, Nr. 52/1999)

    Und die Völker rennen zu Scheinwahlen fürs EU-Parlament, das überhaupt nichts zu sagen hat.
    Und selbst wenn, können niemals die interessen von zig Völkern und Stämmen dort vertreten werden, weil diese total unterschiedlich sind.

  35. #34 Mutti (01. Jun 2011 23:25)
    ………….
    und wie man sieht funktioniert deren Teuflischer Plan auch noch 🙁

  36. #5 lorbas (01. Jun 2011 21:31)

    Warum will man die Länder Europas zerstören?
    Wer hat davon einen Vorteil?
    *****************
    Sehr gute Frage!

  37. HIer noch eine Offenherzigkeit von Juncker: Wenn es ernst wird, muss man lügen.
    http://piigs.wordpress.com/2011/05/08/juncker-wenn-es-ernst-wird-muss-man-lugen/
    Mai 8, 2011 • 11:34 am

    „Mancher sagt, dass eine Schlüsselqualifikation eines Berufspolitiker ist zu lügen. Der Vorsitzende der Versammlung der EURO-Wirtschaftsminister Jean-Claude Juncker macht jetzt dieses Vorurteil zur Richtlinie:
    Yahoo Finance berichtet Market jitters bring difficult choice between truth and lies for politicians, spokespeople. Eigentlich müsste ja die Schlagzeile lauten: Jean-Claude Junckers lügt, wenn es ernst wird, aber nein: „Marktunruhen führen zu einer schwierigen Entscheidung zwischen Wahrheit und Lügen“?!

    „Wenn es ernst wird, muss man lügen“ sagt Junckers.

    Aber das ist nicht alles. Er wird sogar esoterisch: „Selbst die Bestätigung von Diskussionen über explosive finanzielle Themen kan sich schnell in eine selbsterfüllende Prophzeiung verwandeln“. Der Konkurs der verschwenderischen, unproduktiven Südstaaten ist wohl mehr auf deren Wirtschaftsentscheidungen der letzten 10 Jahre als die Diskussionen der letzten 12 Monate zurückzuführen.
    Wenn man bereits von der Dachkante abgesprungen ist, nimmt einem nicht die „negative Affirmation“ der Gedanken an den Aufschlag das Leben. Studierte Ökonomen werden natürlich den Zynismus in diesem Vergleich erkennen und korrekt bemerken dass ich keinerlei Dokumentation für diese Behauptung habe“

    Dieser Fuzzi aus einem Kaff mit nicht mal einer halben Million Luxemburgern ist der böse Geist für rd. 400 Mio Europänern?!

  38. „…Jeder Asylant müsse die gleichen Rechte und Möglichkeiten haben, egal in welchem EU-Land er ankomme…“

    ————————————————

    Ja is kla ne ? Und alle verkriechen sich unter dem finanziellen „Rettungsschirm“ von Doischelan, ne Kröhwalda ?? 😯

  39. #29 TheNormalbuerger (01. Jun 2011 22:47)

    Ein paar Jahre haben wir ja noch.

    Das Schlagwort, das die EU-Befürworter immer ins Feld führten, dass ein vereinigtes Europa die Garantie für Frieden wäre, scheint sich langsam als Fehleinschätzung zu bewahrheiten.

    Die EUdSSR produziert eine Krise nach der Anderen, sorgt für massive Beunruhigung unter den Völkern und schürt durch ihre veratwortungslose Politik massiv Unfrieden und Ressentiments.

    Mit etwas bösem Willen könnte man der EUdSSR eine gewisse Absicht unterstellen, aus den kommenden Unrhuhen Kapital schlagen zu wollen, indem „man“ zuerst bewusst Unfrieden stiftet und dann die Rebellierenden mit Gewalt unter verstärkte Kontrolle durch den „Rest“ zwingt.
    Dazu ist es nur wichtig, dass immer nur ein oder zwei Länder „rebellieren“ und dass sich die Rebellion nicht zu schnell länderübergreifend ausbreitet.

    Dazu wird es nötig sein, dass die EUdSSR Befehlsgewalt über das Militär erhält bzw. eine „eigene“ Militärtruppe aufstellen „darf“.
    Damit meine ich jetzt nicht Erogendfor sondern eine wirkliche Truppe unter alleinigem Befehl des EU-Parlaments bzw. eines „Kommissars“.

    Wenn so eine Forderung laut wird, wissen wir, was Sache ist und dass die derzeitige Politik nicht verantwortungslos sondern Absicht ist.

  40. #28 1. Advent 2009

    Ist es der Mark Gabriel der einst als islamisches Wunderkind gefeiert wurde und in der Al Aza Uni of Cairo Islam lehrte…und eines Tages zum Christentum konvertierte, weil er Dinge lesen durfte die in der islamischen Welt verboten sind.

    Die Tragik ist, dass die meisten Muslime und Linken in der westlichen Welt ihn nicht kennen.

  41. ich hoffe auf die nächsten Bundestagswahlen, aber das tue ich ja schon die letzten 20 Jahre. ich kann einfach nicht glauben das der Deutsche Michel so Dumm ist 🙁

  42. Bin heute 2 Stunden in der City shoppen gewesen und bin mit offenen Augen rumgelaufen. Mindestens 50% Mihigru, davon vielleicht 10% Asiaten. Anteil Kopftuchfrauen definitiv höher als noch vor einem Jahr. Mihigru-Familien mit Kindern sprechen mit ihren Kindern nicht Deutsch. Fast jede Mihigru-Frau mit 1-3 Kindern unterwegs. Die Sache läuft auch ohne Asyleinflutung aus dem Ruder.

  43. ich komm da echt nicht mehr mit, warum..waarum ich verstehe einfach nicht welchen vorteil die darin sehen, selbst wenn man die nationalen identitäten zugunsten eines obskuren ziels eines universellen eu bürgers verwässern will, oder demographische rettung erhofft…so bescheueret zu glauben das man damit irgendetwas positives erreicht kann doch keiner sein, mir kann doch kein mensch sagen das die nicht ganz genau wissen wie es aussiht…

  44. der krieg in europa ist meiner meinung nach gewollt und gesteuert,
    und jeden tag kommen wir dem tag X immer näher !
    von lampedusa lese ich nichts mehr , es sind ja schon offiziell 40 000 in italien angekommen , wieviel sind wieder zurück geschickt worden ? ich sage keiner !
    ich glaube auch das es noch viele tausend mehr sind , die alle stillschweigend nach europa dürfen .

  45. Die Frauenquote der EU beweist immer wieder auf’s Neue ihre Notwendigkeit, denn ohne selbige würde solche breithüftigen Wesen keine Chance erhalten.

    Was soll es, die EU wird dank des Euros noch rechtzeitig implodieren.

    Das ist eben eine „Trash-Elite“ in Brüssel.

    Put them in the dust-bin!

  46. # 25

    Die Zahl für Nürnberg sieht so aus. Der Immobilienmogul Schmelzer baut ein altes Fabrikgebäude aus für 300 Verbrecher aus Tunesien, Somalia, Nigeria, Libyen, Ägypten, Asylanten genannt, die bei den „friedlichen“ Revolutionen in Nordafrika aus den Gefängnissen geflohen sind. In diesem Stadtteil leben derzeit schon rund 70% Immigranten aus rund 120 Ländern.

    Die Verbrechensrate in diesem Stadtteil ist hoch, die linkslinke Antifa ist dort stark vertreten.

  47. Das in „nette Worte“ gelegte Programm bedeutet nichts anderes als die geplante Masseneinwanderung gegen jeden Widerstand durchzusetzen, zu vereinfachen und voranzutreiben.

    Vielleicht bin ich ja blind, aber dies kann ich beim besten Willen nicht herauslesen. Es ist lediglich von einer Vereinheitlichung der Asylregelungen vor, die hier zumindest nicht näher beschrieben sind. Was wäre im Zweifelsfall schlecht daran, vor Allem wenn dem Missbrauch gleichzeitig ein Riegel vorgeschoben würde?
    Wenn nähere Einzelheiten bekannt sind, diskutiere ich gerne weiter. Über ungelegte Eier tu ich dies nur sehr ungern.

  48. Berlin hätte seinen Zigeunercampingplatz lieber in Brüssel einrichten sollen und jeder Mitgliedsstaat noch ein Asylantenheim dort errichten. Dann könnten die in Brüssel zuerst für ihre kriminelle Politik den Kopf hinhalten.

  49. #34 Mutti (01. Jun 2011 23:25)

    Nichtwählen hilft auch nicht!

    Unser Motto muß sein, kein Millimeter mehr preisgeben. Wählen gehen! Am besten Anti-EU-Parteien!

    Wenn viele EU-Gegner im Europa-Parlament sitzen, werden sie immer offener gegen das Europa-Parlament agieren oder nicht beachten müssen.

    Kämpfen und wenn man am Boden liegt aufstehen!
    Ihr kennt die Zukunft! Wollen wir unsere Zukunft gestalten, dann gilt es zu kämpfen.

    Körperlich und geistig!

  50. Ich kann es nicht oft genug zeigen.

    Amr Khaled,hoher ägyptischer Imam und Islamisierungsangestellter im arabischen Nachrichtensender zur Islamisierung Europas,bzw des Westens:

    u.a. „Die Saudis bezahlen enorme Summen Geld an europäische Führungskräfte,damit sie ihre eigenen Länder islamisieren,….“,etc.

    http://www.youtube.com/watch?v=WUE8m6FyUNI&NR=1&feature=fvwp

    Seht euch doch mal den Einfluss der Saudis auch hier in Deutschland an.
    Seht euch doch an,wie wir Waffen an arabische Länder,inklusive den Palästinensern liefern,….oder seht euch Beispiele,wie die König Fahd Akademie in Godesberg an,die trotz bekanntgewordener islamischer Terrorwerbung von SPD,Grünen,etc.gegen den Widerstand der Bevölkerung und sogar der CDU am Leben erhalten werden.

    Ist das nur Zufall,oder einfache Multikultiblödheid unserer linken Politiker?
    Oder ist an der Aussage dieses Jihadimams,zwecks Schmierung unserer Politiker vielleicht doch was dran?

  51. An Alle, die meinen die EU ist ohne Macht!
    Da gibt es eine von der EU gesteuerte Polizei-Eingreiftruppe, in der sogar schon die Türkei als „Beobachter“ integriert ist.
    Genforce nennt sich das Ganze, ist aber vom deutschen Google nicht zu finden 😀
    Warum wohl??

  52. Da heute jeder mit dunklem Teint als Asylbewerber durch geht (Ausweis verloren, trauriges Gesicht und andere Räubergeschichten), wird also zukünftig ganz Afrika in Europa in Würde leben können.

    In der Theorie mag dieses Szenario aufgehen liebe EU…

  53. Bin ich froh sind wir nicht in der EU!Wenn unser Parlament,unsere Regierung nicht dem Souverän untergeordnet wäre,wären wir wohl längst dabei.Wir werden wohl Schengen neu verhandeln oder kündigen müssen,denn so gehts nicht weiter!Die Initiative zur Wahl des Bundesrates durch den Souverän steht auch!Ich hoffe die Europäischen Regierungen machen da nicht mit.

  54. Noch was! Es wurde eine Initiative gestartet zur bgrenzung der Zuwanderung! Diese wird vom Volk angenommen,da bin ich sicher!

  55. Wie hat doch Joschka Fischer kürzlich gesagt? Man wird diese EU nicht verstehen, wenn man nicht versteht, dass sie im Kern primär gegen die Nationalstaaten gebaut ist. Es ist Ziel dieser EU, durch möglichst grosse Migrationsströme die nationalen Bevölkerungen immer mehr zu verdünnen und einen möglichst grossen Einheitsbrei zu erreichen. Aber dieses sozialistische und stark an die Organisation der ex Sowjetunion erinnernde Konstrukt EU, rein von oben nach unten ohne jegliche Volkszustimmungen regiert, wird auseinander krachen wie die ehemalige Sowjetunion oder ex Jugoslawien. Der erste Schritt dazu ist die nicht erreichbare Einheitswährung EURO und das zweite ist das totale scheitern der Migrationspolitik. Die nicht mehr finanzierbaren Sozialleistungen und notwendigen Rettungszahlungen der maroden Länder werden die Auslöser der Auflösung dieses ursprünglich einmal gut gemeinten Konstrukts EU sein.

  56. Noch ein Beweisstück dafür, dass die EU(EUdSSR) abgeschafft gehört, ihre Fahne ein megaoller Drecklappen ist! Ich kann diesen Lappen überhaupt nicht ausstehen!

    Ein Weltwunder, dass die Sterne auf dem Drecklappen namens EU(EUdSSR)-Fahne noch gelb sind……

    @ Wettfreunde:
    Wann werden die Sterne auf dem EU(EUdSSR)-Lappen rot???

  57. Ich habe gerade im ZDF reingehört,die Sendung hieß:* Wieviel Integration braucht die Demokratie*,…die „Redner“ dort waren schlichtweg ein Skandal,ein Faschist neben dem anderen.
    Ich empfehle den Verfassungsschutzorganen ,wenn es sie noch gibt, diese Sendung genau zu analysieren und die Teilnehmer daran zu vernehmen und dann wegzusperren.
    Den Vorsitz dieser Sendung hatte Obersturmbannführer Lanz, der einen Eichmann wohl in nichts nachsteht. 😯

    Gruß

  58. Diese Meldung ist völlig belanglos:

    Trotz des Widerstands aus vielen Mitgliedsstaaten macht die EU-Kommission einen neuen Vorstoß für eine einheitliche Asylpolitik in Europa. … Damit die Vorschläge Gesetzeskraft bekommen, ist die Zustimmung des Europaparlaments und der EU-Regierungen notwendig.

    Halten wir fest. Viele Staaten wollen keine Veränderung, aber alle müßten zustimmen, damit es zu einer kommt. Ergo wird es zu keiner Veränderung kommen!

  59. EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström: Was für eine Mailadresse hat die bekloppte Alte? Man könnte deren Account mit Mails fluten. Nicht nur die schwedische EU-Kommissarin ist blöd. Blödheit und Feindschaft gegen die autochtonen Eurpoäer ist Einstellungsvoraussetzung.Hitler braucht noch einen Krieg um Europa zu zertrümmern, die EU schafft das, ohne einen Schuß abzugeben. Aber so ist dass, wenn man von den Kommunisten übernommen wird(1989). Wir haben es erst gar nicht gemerkt.

  60. #44 Terpentin   (01. Jun 2011 23:52)
    Ist es der Mark Gabriel der einst als islamisches Wunderkind gefeiert wurde und in der Al Aza Uni of Cairo Islam lehrte…und eines Tages zum Christentum konvertierte, weil er Dinge lesen durfte die in der islamischen Welt verboten sind.
    Die Tragik ist, dass die meisten Muslime und Linken in der westlichen Welt ihn nicht kennen.
    ********************
    Ja, er war Imam und Professor an der Al-Azhar in Kairo. Hier seine Internetseite:

    http://www.drmarkgabriel.com/index.html

    Mehrere seiner Bücher sind schon in verschiedene Sprachen übersetzt worden. Unsere Medien und all die Gutmenschen in Kirche und Politik haben ihn halt nicht so gern, weil er Dinge sagt, die ihnen gar nicht in den Kram passen… Als Beispiel erwähne ich den Untertitel seines Buches „Islam und Terrorismus“ (Verlag Resch): „Was der Koran wirklich über Christentum, Gewalt und die Ziele des Djihad lehrt“. Den Trick mit der falschen Übersetzung kann man ihm nicht bringen!
    Man kann ihn einladen, er war schon mehrere Male in der Schweiz und kommt doch sicher gerne auch nach Deutschland.

  61. @63 Indianer Jones
    Habe diese Sendung auch interessenhalber verfolgt und bin völlig von den Socken.Da wird ja sogar schon Hebammen empfohlen, sich bei den Ungeborenen um Integration zu kümmern. Natürlich nur in den gewissen integrationsunwilligen Familien. Unser Bundeswuffi hat auch wieder ein paar nette Worthülsen erbrochen (an denen er ersticken solle).Fazit der ganzen Sendung:Man braucht mal wieder mehr Geld für Integration. Die einzige mit keinem Realitätsverlust war die türkischstämmige Lehrerin aber die hatte eh nix zu sagen. Man hat wohlwollend zugehört, genickt und ist zum nächsten Thema. Fatalerweise hat man beim Kameraschwenk übers Publikum viele gesehen, die betreten nach unten sahen und nicht in das übliche Gejuble und Geklatsche nach gutmenschlichen Ergüssen einstimmten. Ein paar Menschen kennen wohl doch die Realität besser als Bundeswuffi das gern hätte.

  62. #55 widerstand (02. Jun 2011 04:06)

    Amr Khaled … zur Islamisierung Europas bzw. des Westens:

    „Die Saudis bezahlen enorme Summen Geld an europäische Führungskräfte, damit sie ihre eigenen Länder islamisieren ….” etc.

    Hast du evtl. noch eine Quellenangabe dazu? Würde mich sehr interessieren!

  63. #14 Franz.Nadasdy

    Steter Tropfen höhlt nicht nur den Stein, sondern füllt auch das Fass!

    Leider ist die EU ein Fass ohne Boden. 🙂

  64. #26 Phylax2000
    Ja, ja Satanisten schon klar. Fehlen nur noch dämonische Tempelritter, Skullz & Bones, Bohemien Grove, und … tataa die zionistische Weltverschwörung, die sowieso hinter allem steht. man muss nur 666 durch 23 teilen und dann … eh wie war das noch gleich? 😉

Comments are closed.