Vor der US-Botschaft in der türkischen Hauptstadt Ankara hat es einem Agenturbericht zufolge am Freitag eine Explosion gegeben. Krankenwagen seien auf dem Weg in das betroffene Gebiet, meldete die türkische Nachrichtenagentur Dogan. Nach weiteren Agenturberichten gab es Verletzte. Türkische Fernsehsender berichteten, es gebe Hinweise auf ein Selbstmordattentat. (Quelle: BILD). Die Süddeutsche meldet zwei Tote bei dem Anschlag.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

43 KOMMENTARE

  1. tja, wenn das stimmen sollte, dann hat der
    friedensnobelpreisträger aber ein problem.

    seitdem obama den islamisten tür und tor für
    ihre untaten geöffnet hat, kann man den früh-
    ling in allen islamstaaten bewundern.das war
    ja eine echte meisterleistung, erst bengasi und jetzt ankara, daraufhin sollte er aber jetzt
    noch ganz schnell den karnevalsorden bekommen

  2. Oh, oh,…
    da wollte ein Streng-/Sprenggläubiger wohl gegen die kufar´schen Patriot-Abwehrraketen auf türk. Boden demonstrieren.

  3. ganz bestimmt war das die NSU! die treffen sich doch auch immer regelmäßig freitags, oder? um dann lauthals forderungen zu skandieren und ein bißchen randalieren, morden und brandschatzen!

  4. Weshalb in Islamistische Ländern überhaupt
    Botschaften sind, ist nur in verbindung mit
    speichelleckerverträgen was Rohstoffen
    anbelangt zu verstehen !
    Und die Botschafter von dieser genannter
    Ländern, führen sich in Berlin auf ob das
    denen Deutschland gehört !
    Knölchen werden nicht bezahlt ! Mit superteuren auto’s werden in Londen illigale
    strassenrennen, die ohne konsequenzen bleiben
    gefahren.Währendessen die Deutsche selbst für
    ein fahrradmissgeschick gleich bis zu 150 €
    blechen muss !

  5. ist Freitag heute, da kommt sowas öfters vor.
    Muß aber nicht zwingend Freitag, der 13. mehr sein, das kann in neuester Zeit jeden Freitag der Woche weltweit sein, das mit den großen und/oder kleinen Anschlägen.
    Am besten vorsichtshalber hier bei uns Freitags immer zuhause bleiben.

  6. – Die Türkei kann Botschaften nicht schützen.
    – Die Türkei kann deutsche Nato-Soldaten in ihrer Freizeit nicht schützen.
    – Die Türkei kann ihre Grenze nicht selber sichern.

    Was kann die Türkei eigentlich?

    – Verbrechern Unterschlupf gewähren
    – Islam verbreiten
    – Deutschland mit Ziegenhirten, Gemüsehändlern und deren Cousinen bzw. Kopftuchfrauen überschwemmen
    – dauernörgeln
    – dauerfordern
    – Abschaffung der Visapflicht fordern, damit sie uns noch mehr Verbrecher unterjubeln kann
    – Illegale in die EU einschleusen

  7. Ihr habt ja alle so was von überhauptgarkeine Willkommenskultur, ihr Nahsies und die Süddeutsche auch nicht, schreiben die doch glatt von Anschlag!

    Das war kein Anschlag, das war wenn überhaupt ne Bombe, eine islamische Friedensbombe.

    Aber tatsächlich war es ein spontanes Feuerwerk, um die Kufr zu erfreuen und ihnen die wäre Religion, aus purer Menschenliebe näher zu bringen, zu r Feier des (Frei) Tages, weil der ja was besonderes ist, bei den Menschen der Religion des Friedens.

    .
    🙂

  8. OT Zensur bei der Welt online:

    Gestern habe ich bei folgendem Artikel:

    http://www.welt.de/vermischtes/article113277359/Obama-trauert-um-eine-15-jaehrige-Schuelerin.html

    gepostet:

    Es wäre interessant zu wissen, ob das Mädchen mit einer legalen oder mit einer illegalen Waffe ermordet worden ist.

    Heute habe ich die Kommentare zu diesem Artikel durchgeforstet, und konnte meinen Kommentar nicht finden, ebenso keinen anderen Kommentar, der dieses Thema ansprach.

    Das ist die Zensur bei WELT

  9. Dann schauen wir doch mal, wann die deutsche Botschaft dran ist. Wegen der Patriots und so…

  10. #12 Al-Harbi

    … und anderen auf den Sack gehen und sich in Dinge einmischen, die sie nichts angehen.

    Guckst du….

    Erdogan will Moschee in Griechenland bauen

    EuropeNews • News-Ticker • 30 Januar 2013

    Während die griechischen Muslime verärgert sind, dass die Regierung ihnen auf grund der zunehmenden Spannungen gegen die Migranten keine offizielle Moschee gebaut hat, hat der türkische Ministerpräsident Erdogan nach Berichten seinem griechischen Amtskollegen Samaras gesagt, dass die Türkei die Kosten dafür übernehmen werde.

    Samaras, der Erdogan in Katar während des Besuchs des griechischen Staatsoberhaupts getroffen hatte, der dort auf Investitionen für sein Land hofft, sagte, dem Projekt sei im griechischen Parlament zugestimmt worden, berichtete die Seite onalert.gr.

    “Wir haben ihnen gesagt, dass es nicht nötig sei für sie zu bauen, wenn sie uns die Baugenehmigung geben, können wir dies selbst tun solange es einen Platz zum Gebet für Muslime gibt, die nach Athen ziehen,“ sagte Erdogan.

  11. Bin zwar kein Prophet. Aber beim Zünden und ermorden hat der Anhänger der Friedensreligion vermutlich wieder „Allahu akbar“ gerufen.

    Tja, dieser blutrünstige Wüstengötze Allah will es jedes Mal. Er lässt es seinen mordenden Anhänger immer dann brüllen, wenn sie Wehrlose töten.

    Niemals kann jemand ernsthaft sagen, dass Allah = Gott sei.

    Ihr Mohammedaner/innen betet den falschen an.
    Ihr betet den nach Mord- und Totschlag geifernden Antichristen an…

  12. Wahrscheinlich konnte irgendein Rechtsgläubiger den Testosterondruck nicht aushalten und wollte schnell zu 72 Jungfrauen.

  13. #5 geistlicher rat

    OT
    …die treffen sich doch auch immer regelmäßig freitags,

    Sehr intressante Überlegung,erst die Beichte ablegen,dann frei von Sünde ins Paradise…

    Wie immer ++gut

  14. Es ist auch ein Wahnsinn, daß Salafisten/Islamisten usw. in der westlichen Welt die Übernahme der christlich geprägten Welt durch den Islam gepredigt werden darf.

  15. #19 nalitza60

    Erdogan gibt also zu, dass die Türkei den Moscheebau in anderen Ländern finanziert. Und uns will man immer was von Spendensammlungen unter den „Gemeindemitgliedern“ erzählen….

  16. Und wo bleibt der Dank?

    http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/tid-29288/sozialleistungen-fuer-einwanderer-hartz-iv-der-liebe-wegen-so-grosszuegig-ist-deutschland-zu-immigranten_aid_910230.html

    Gibt es in Deutschland also Hartz IV schon der Liebe wegen? Reicht es aus, wenn ein Antragsteller die Partnerschaft mit einer Deutschen nachweist – egal ob EU-Bürger oder nicht? Und könnte das womöglich ausgenutzt werden?

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/identitaere-rechtsextreme-islamfeinde-machen-auf-jugendbewegung-a-880400.html

    Sie hetzen gegen Muslime, wollen aber keine Rassisten sein. Mit Krawall, NS-Anleihen und Fascho-Ästhetik gerieren sich die „Identitären“ im Internet als neue rechte Jugendbewegung. Im Netz bekennen sich Hunderte zu den Rechtsextremen.

    Hier gibt’s natürlich kein Forum.

    http://www.spiegel.de/panorama/explosion-in-pemex-zentrale-25-menschen-sterben-in-mexiko-stadt-a-880885.html

    Wozu braucht es hier ein Forum??

    Deutscher Journalismus 🙁

    Have a nice day

  17. #18 Zamboanga (01. Feb 2013 14:20)

    Laut dem Nachrichtensender “N-TV” soll es einige Merkwürdigkeiten vor dem Anschlag gegeben haben. So soll kurz zuvor der Strom ausgefallen sein, somit gibt es keine Aufnahmen von den Überwachungskameras.
    ————————-
    Normalerweise erwartet man doch in so einer High-Tech-Botschaft ein automatisch reagierendes Notstromaggregat oder zumindest einen Pufferakku für die wichtigsten Systeme!

  18. Das wäre sicher nicht passiert, wenn die Türkei schon in der EU wäre, was alle amerikanischen Präsidenten ja immer fordern, zuletzt George W. Bush und Obama. Chirac gab Bush im Juni 2004 allerdings in ungewöhnlicher scharfer Form Kontra:

    Chirac sagte Journalisten am Montag am Rande des NATO-Gipfels in Istanbul, Bush „ist nicht nur zu weit gegangen, sondern hat sich auch in einen Bereich bewegt, der nicht der seine ist“. Bush hatte die Europäische Union am Sonntag aufgefordert, der Türkei einen festen Termin für den Start von Beitrittsverhandlungen zu nennen.

    http://www.vol.at/tuerkei-zu-eu-chirac-kritisiert-bushs-eintreten/vol-news-vpircher-20040628-050333

    Allerdings verwahrte sich der gallische Gockel damit nur gegen die amerikanische Einmischung. Denn andererseits:

    Berlin und Paris haben der Türkei klare Unterstützung bei einer Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit der EU zugesagt. Auf dem Nato-Treffen in Istanbul erinnerten Bundeskanzler Schröder und Frankreichs Staatspräident Chirac daran, dass die EU dem Land seit langem Hoffnungen auf eine Mitgliedschaft mache.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/eu-beitritt-schroeder-und-chirac-setzen-sich-fuer-tuerkei-ein-1.914351
    (Man lasse sich vom Datum oben nicht irritieren, Artikel ist auch vom Juni 2004.)

  19. #34 PSI (01. Feb 2013 14:55)

    Normalerweise erwartet man doch in so einer High-Tech-Botschaft ein automatisch reagierendes Notstromaggregat oder zumindest einen Pufferakku für die wichtigsten Systeme!

    Aber nicht doch! Bei den lieben Freunden in der Türkei ist so etwas doch völlig überflüssig – ja, es käme fast schon einer Beleidigung des Türkentums gleich…

  20. Der türkische Staat ist nicht in der Lage für die Sicherheit der Botschaften zu sorgen ! Erbärmlich. Und das in einem NAto-Mitgliedsland. Da leben Terroristen, die im kalten, blinden Hass gegen Amerika einen Selbstmordattentat verüben. Warum tut die Türkei nichts gegen Islamisten ? Ach ich vergaß der Regierungschef /Dikatator Erdogan ist ja auch einer, einer im Nadelstreifen.
    Und die Türkei will in der ersten Liga mitspielen ? Aha interessant.

  21. #37 Stefan Cel Mare (01. Feb 2013 15:48)

    #34 PSI (01. Feb 2013 14:55)

    Normalerweise erwartet man doch in so einer High-Tech-Botschaft ein automatisch reagierendes Notstromaggregat oder zumindest einen Pufferakku für die wichtigsten Systeme!

    Aber nicht doch! Bei den lieben Freunden in der Türkei ist so etwas doch völlig überflüssig – ja, es käme fast schon einer Beleidigung des Türkentums gleich…
    ——————
    … also eine strafbare Handlung. – Das geht natürlich nicht!

  22. Die Türkei kann noch nicht mal vernünftig für die von ihr angeforderten Patriots aus Deutschland, NL und USA sorgen. Für die Deutschen wird es gerade knapp 5 Millionen Euro teurer; die Amis werden von der türkischen Bürokratie erstickt bzw. kriegen das schwere Gerät nicht auf die vermatschte, mickerige Türk-Basis in Gaziantep, wo die US-Patriots hinsollen.

    Verteidigungsministerium diese Woche gegenüber dem Verteidigungsausschuß:

    Das zwischen der NATO (SHAPE) und der Türkei gezeichnete Implementing Agreement (IA) legt den durch die Türkei zu leistenden Host Nation Support fest. Da demnach nicht alle Unterstützungsleistungen durch die Türkei unentgeltlich zu erbringen sind, werden die einsatzbedingten Zusatzausgaben der Bundeswehr für die Beteiligung deutscher Feuereinheiten PATRIOT an AF TUR voraussichtlich um rund 4,8 Mio. Euro auf insgesamt rund 29,9 Mio. Euro anwachsen. Im Wesentlichen begründet sich die Erhöhung durch Mehrausgaben für Betriebsstoffe sowie durch Mehrausgaben für die temporäre Unterbringung des deutschen Personals in Hotels.

    Die amerikanischen Probleme:

    http://www.stripes.com/news/europe/us-patriot-deployment-in-turkey-mired-in-bureaucratic-red-tape-1.205778

    http://www.stripes.com/news/us-setting-up-patriot-missiles-near-turkish-syrian-border-1.205963

  23. Schon letztens wurden deutsche Soldaten, die dort die Raketen brachten, von Türken belästigt. Es gab Säcke über den Kopf. Es kann sein, dass sie für US-Soldaten gehalten wurden, da sie englisch sprachen. Das Klima in der Türkei ist von Hass und Zwietracht gegenüber dem Westen geprägt. Und ich hoffe inständig, jetzt werden auch diese unselige EU-Beitritts-Gespräche endgültig abgebrochen. Gerade auch Erdogan hat sich , so Gott will (nicht Allah !) dementsprechend geäußert und gesagt: Keine EU.
    Möge er das auch ehrlich gemeint haben.

  24. User düzgün (aus Deutschland) meint auf Spin.de :

    „ja haben die selbst in Schuld warum kommen die Türkei.wäre nicht passiert sonst“

Comments are closed.