Im aktuellen Fall des von Türken totgeprügelten Daniel S. sind die ansonsten omnipresenten türkischen Jammer- und Forderverbände wie die DITIB oder die Türkische Gemeinde Deutschlands auf Tauchstation gegangen. Umso lautstärker äußerten sie sich bis hin zu türkischen Politikern im Falle der wahrscheinlich durch einen technischen Defekt ausgelösten Brandkatastrophe von Backnang. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass rassistische Angriffe und Gewalt von Neonazis sich immer gegen unsere Brüder und Schwestern dort richten“, sagte Devlet Bahceli (Foto l.), Parteichef der nationalistischen MHP.

Die WELT berichtet:

Eine aus der Region stammende 40 Jahre alte Mutter und sieben ihrer zehn Kinder waren am Sonntag bei dem Feuer in einem Wohnhaus ums Leben gekommen. Als wahrscheinliche Ursache für das Flammeninferno vermuten die Ermittler einen technischen Defekt.
Die Bestattung wurde begleitet – oder besser, überschattet – von direkten und indirekten Misstrauensbekundungen gegenüber den deutschen Behörden. Teilweise schienen politische Parteien den Vorfall ausschlachten zu wollen. Die deutsche Polizei hatte vor wenigen Tagen erklärt, aller Wahrscheinlichkeit nach sei ein kaputter Herd die Brandursache.

Aber die nationalistische Partei MHP äußerte scharfe Kritik an dieser Feststellung. Parteichef Devlet Bahceli nannte die Herd-Theorie „verfrüht“, und sagte, solche Verlautbarungen würden die Ermittlungen behindern. Vor Abgeordneten seiner Parlamentsfraktion verwies er auf „verdächtige Umstände“ des Brandes und fragte rhetorisch, warum Wohnungsbrände in Deutschland eigentlich immer da ausbrechen, wo Türken wohnen. „Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden“, sagte er. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass rassistische Angriffe und Gewalt von Neonazis sich immer gegen unsere Brüder und Schwestern dort richten.“

Auch das Außenministerium schien der deutschen Darstellung nicht ganz zu trauen. Es erwähnte die Erklärungen der deutschen Polizei, fügte aber hinzu, die Erfahrung der Vergangenheit mache es nötig, das Feuer gründlicher zu untersuchen. Auch Vizepremier Bekir Bozdag rief die deutschen Behörden auf, in der Angelegenheit weiterhin zu ermitteln. Er fügte allerdings hinzu, dass die Indizien bislang für einen technischen Defekt als Brandursache sprächen.

Und weiter:

Faruk Sen, der bis 2008 das Zentrum für Türkeistudien leitete und nun eine „Türkisch-Deutsche Stiftung für Bildung und Forschung“ leitet, forderte die türkischen Behörden auf, bei der EU gegen Deutschland vorzugehen. „Wenn drei Millionen Deutsche in der Türkei leben würden, und solche Brände würde das Leben von deutschen Auswanderern kosten, dann würde Deutschland die Europäische Union auf den Plan rufen. Aber leider erhebt die Türkei ihre Stimme zu wenig zu diesen Bränden.“

Die Türkei soll von Deutschland eine aussagekräftige Statistik einfordern. Wieviele Morde / Verbrechen pro Jahr werden in Deutschland verübt, und welche Volkszugehörigkeit besitzen Opfer und Täter? Die deutsche Polizei wird seitens unserer Politiker daran gehindert, aussagekräftige Statistiken zu erstellen:

Ähnlich steht es um die alte Streitfrage, ob der Zuwanderungshintergrund von Straftätern erfasst werden soll. Nachdem aus Berlin bekannt geworden war, dass dort 81 Prozent der jungen Intensivtäter Zuwanderungsgeschichte besitzen (fast ausnahmslos türkische oder arabische), forderten CDU und Polizeiverbände, auch in NRW die Zuwanderungsgeschichte zu erfassen, weil man Probleme nur lösen könne, wenn man ihr Ausmaß kenne.

Auch dies lehnte Rot-Grün ab. Übrigens aus einem noblen Motiv: Den Menschen mit Zuwanderungsgeschichte könnte daraus allzu pauschal ein Strick gedreht werden. Wo man in diesem Streit auch stehen mag – Fakt ist: Über gruppenfeindliche Kriminalität und potenziell gewaltaffine Milieus wissen wir weniger als möglich.

Wir möchten unsere Leser auch noch kurz auf einen Wohnungsbrand im Jahre 1997 in Krefeld aufmerksam machen, bei dem ebenfalls seitens der Türkei gegen Deutschland Stimmung gemacht wurde. Damals kamen drei türkische Familienangehörige durch ein gelegtes Feuer ums Leben. Sofort wurde die Nazikeule geschwungen und die Türkei spielte sich wieder als Schutzmacht seiner hier freiwillig lebenden Bürger auf. Wie sich recht schnell herausstellte, war der Täter der türkische Ehemann. Der Spiegel berichtete damals:

In der türkischen Presse lauteten die Schlagzeilen: „Sie haben noch eine Familie verbrannt“ und „Wieder Grausamkeit in Deutschland“. Der türkische Ministerpräsident Erbakan warf Bonn eine „Mitschuld am rechtsradikalen Anschlag“ vor, er erkannte eine „Anti-Islam-Kampagne“ in Deutschland. Während die Staatsanwaltschaft vorsichtig erste Zweifel an dem Verdacht eines rechtsradikalen Anschlags äußerte, heizte die türkische Innenministerin den politischen Brand noch heftiger an: „Wohin wir Türken auch gehen, wir krallen uns fest. Deshalb können sie uns jetzt nicht rausschmeißen, aber jetzt verbrennen sie uns.“ Demir schwor als verzweifelter Ehemann und Vater den Mördern Rache: „Ich werde sie alle bestrafen. Ich fühle einen unendlich tiefen Schmerz. Wer ist nur zu so etwas fähig?“ Der türkische Botschafter Volkan Vural kondolierte ihm vor dem Brandhaus.

Und immer daran denken, liebe türkischen Politiker. Eure in Deutschland lebenden Brüder und Schwestern leben anscheinend lieber freiwillig im achso bösen Deutschland als in der Türkei, in der Ihr Eure religiösen Minderheiten bekämpft. Und wenn Ihr ehrlich wärt, würdet Ihr zugeben, dass die ständigen Vorwürfe gegen Deutschland nur dazu dienen, den Widerstand gegen den EU-Beitritt zu verringern.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

125 KOMMENTARE

  1. Ist doch in Ordnung, laßt sie lügen und hetzen. Schreckt es doch vor einer Auswanderung in Richtung Deutschland ab.

    Ich kann nur jedem raten nicht in Deutschland einzuwandern.

  2. Die bekannte,unerträgliche Leier.
    Es fällt mir auf,dass bei solchen Unglücken stets nur Frauen und Kinder die Opfer sind.

  3. Zitat:
    “Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden”

    Ich schlage dem türkische Ministerpräsident Erbakan und seinen Hetzern vor, seine Landsleute endlich vor den bösen Deutschen zu retten, indem er sie wieder nach Hause holt.

  4. #2 eagle

    ich bin mir sicher, dass es irgendwann mitten in Deutschland Kriegsgebiete gibt wie einst im Libanon.

  5. Jetzt Wissen wir warum deutsche Gutmenschen die Türken lieben.

    Wie sie, spinnen sie sich ihre persönliche Welt zusammen.

    “Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden”

    Ich fall gleich vom Hocker.

    Würde mich ja mal interessieren wie die türkischen Medien, die als Zeitung und TV in Deutschland verfügbar sind berichten werden.

  6. Und wenn Ihr ehrlich wärt, würdet Ihr zugeben,[…]

    LOL

    Selbstkritik / Selbstreflexion / Schuldeingeständnis sind Fremdwörter in dieser (Un-)Kultur! Eigene Fehler eingestehen…niemals, eher würde man sich den Kopf an der Wand zerschmettern als durch die Tür zu gehen.

  7. “Die Erfahrung hat gezeigt, dass rassistische Angriffe und Gewalt von Neonazis sich immer gegen unsere Brüder und Schwestern dort richten”

    Woran das wohl liegen mag?

  8. Man stelle sich vor …

    „Die Erfahrung hat gezeigt, dass rassistische Angriffe und Gewalt von Jungtürken sich immer gegen unsere Brüder und Schwestern hier richten”, sagte Korst Seehofer (Foto), Parteichef der nationalistischen CSU.“

    (Sarkasmus off)

  9. Na klar, bestimmt hat irgendwo in der Republik ein deutscher Schäferhund an einen Strommast gepinkelt und dadurch einen Kurzschluss in dem Haus verursacht.

    Deutscher Schäferhund, möglicher weise sogar einen deutschen Halter, da ist es zur NSU nicht mehr weit.

    … Wie sehr mich das ankotzt.

  10. ein sehr interessanter Leserbrief über diese Intensivtäter, tickende Zeitbomben:

    „Als ich vor über zehn Jahren die KGS Leeste besuchte waren es die älteren Geschwister von Cihan A. und ihre Freunde die raubten, erpressten und unterdrückten. Immer wieder Straftaten.
    Wie ja bekannt ist stach der Täter bereits vor einiger Zeit mit einem Messer auf seinen Freund ein weil dieser ihm eine Zigarette verwehrte. Wurde darüber berichtet ? Seit vielen Jahren geht das so. Einzig und allein ein Mitglied der Gang wurde vor vor Jahren abgeschoben seitdem kam es nicht wieder zu Konsequenzen abgesehen von kleineren Bewehrungsstrafen.Alle sind starr vor Angst. Einfach erbärmlich.“

  11. harz4 und kindergeld sind schon große „schmerzen und qualen“,und der leidensweg hier her zu kommen,unmenschlich……..

  12. #3 BePe (14. Mrz 2013 15:40)

    Nennt mich Feigling, aber ich würde zusehen daß ich mit meiner Familie bis spätestens bis zu diesem Moment mich woanders befinde.

  13. Faruk Sen, der bis 2008 das Zentrum für Türkeistudien leitete und nun eine “Türkisch-Deutsche Stiftung für Bildung und Forschung” leitet, forderte die türkischen Behörden auf, bei der EU gegen Deutschland vorzugehen.

    Lebt der in Deutschland? Dieser Faruk Sen gehört für diese Forderung ausgewiesen. Punkt. Das muss sich kein Land gefallen lassen.

  14. Zitat:
    “Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden”

    Vor allem die Qualen bei der Entgegennahme bedingungsloser Sozialleistungen, Gesundheits- Rundumversorgung und kostenlosen Wohnungen. Weiterhin die beim täglichen Anblick intergrationsunwilliger Kuffar und deren unverschleierten Weibern….

  15. “Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden”,….

    *heul* bitte bitte, wer das so sieht, möchte unser böses Land umgehend verlassen!!!

    Mir sind weit mehr Qualen in umgekehrter Richtung bekannt.

  16. #2 eagle

    Vollkommen einverstanden. Der Lidder Erdowahn soll endlich seine „malträtierten“ Bürger aus der „Hölle“ Deutschland befreien und sie in sein Reich heimholen…

    Ich sehe, ich werde immer aggressiver. Kein Wunder bei solchen abscheulichen Taten, wie sie wieder an Daniel begangen wurden.

  17. Ähhh, wenn das „eure Bürger“ sind dann frage ich mich, was machen die alle hier, also fluchs zurück an den Bosporus und dort die Kultur bereichert!!!

  18. Ich bin nachhaltig entsetzt. Im ersten Weltkrieg verbrüderte sich die Türkei mit dem Kaiser. Zitat aus wikipedia(!):

    Der deutsche Botschafter Hans von Wangenheim berichtete Kanzler Bethmann Hollweg schon im Juni von Talât Paschas Auffassung, dass „die Pforte den Weltkrieg dazu benutzen wollte, um mit ihren inneren Feinden – den einheimischen Christen – gründlich aufzuräumen, ohne dabei durch die diplomatische Intervention des Auslandes gestört zu werden“. Max Erwin von Scheubner-Richter, deutscher Vizekonsul in Erzerum, berichtete zudem Ende Juli, „dass das Endziel [des] Vorgehens gegen die Armenier die gaenzliche Ausrottung derselben in der Türkei“ sei. Der Genozid forderte bis Kriegsende schätzungsweise eine Million Todesopfer und wurde zeitgenössisch schon in seinen Vorläufern (Massaker und Pogrome 1895/96 und 1909) als „Holocaust“ bezeichnet.

    Auch im zweiten Weltkrieg war die Türkei ein Partner der Deutschen, diesmal der nationalen Sozialisten, noch heute ist „mein Kampf“ ein Bestseller in der Türkei.

  19. Die Türkei soll von Deutschland eine aussagekräftige Statistik einfordern. Wieviele Morde / Verbrechen pro Jahr werden in Deutschland verübt, und welche Volkszugehörigkeit besitzen Opfer und Täter?

    Das würde ich mir aber nochmal überlegen,das mit der Statistik. Der schuss geht dann aber voll in die Hose! Wer wohl spitzenreiter in sachen verbrechen,raubüberfäll.vergewaltigungen u.s.w wird ?

  20. Herr Devlet Bahceli,

    rufen Sie doch die Abermillionen Ihrer türkischen Landsleute zurück in die geliebte Heimat.

    Danke

  21. “Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden”

    Ja, Herrgott, wer hindert euch denn daran, dieses schreckliche Land zu verlassen? – Aggressivste, bösartigste Lügenagitation à la turque !
    Gerade dachte man, dummdreistere Wahrheitsverdrehung sei nicht mehr möglich, da wird man prompt eines Besseren belehrt:

    „Aber leider erhebt die Türkei ihre Stimme zu wenig zu diesen Bränden.”

    #2 eagle (14. Mrz 2013 15:38)
    Hatte ich beim Schreiben nicht gesehen. Aber auf diesen Hammersatz muß man einfach anspringen.

  22. “Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden”,….

    Schalke hat sogar beim Champoinligespiel gegen Galatasary Trauerfloor getragen,was Bayern München allerding nicht veranlasste.

  23. Jetzt seh‘ ich’s erst. Die Flagge hinter Devlet Bahceli – Drei Halbmonde … alles klar

  24. Eine Auffordeung an die geliebten Brüder und Schwestern heim ins Osmanische Reich zu kehren wäre da ja nur konsequent, oder?

  25. „Vor Abgeordneten seiner Parlamentsfraktion verwies er auf “verdächtige Umstände” des Brandes und fragte rhetorisch, warum Wohnungsbrände in Deutschland eigentlich immer da ausbrechen, wo Türken wohnen.“

    keine weiteren Fragen euer Ehren…aber tausend Antworten.

  26. Sollen sie in der Türkei doch ruhig solch einen Unsinn erzählen. Vielleicht hält es ja den einen oder anderen von der Auswanderung ab… …wenn das schon unsere Politiker nicht tun.

  27. Widerliche Heulsusen und Jammerlappen! Wären viele Deutsche nicht so erblödet, würde deren Masche gar nicht funktionieren. Deren Glück ist, dass hier nur Waschlappen in der Politik sitzen.

  28. Die Türkei und die meisten ihrer Bewohner sind im Grunde ein „Schurkenstaat“. Sie werden nur aus teilweise nachvolziehbaren und teilweise völlig unverständlichen Gründen von der Weltpolitik gepampert.

    So etwas nennt man dann wohl Diplomatie.

    Nichtsdestotrotz hat das Maß der Frechheiten aus der Türkei Deutschland gegenüber alles überstiegen, was ein Land sich auch in diplomatischen Kreisen gefallen lassen sollte.

    Ich kann mich da nur wiederholen: Würde man die türkischen Politiker (und auch türkische Straftäter) mit der nötigen Konsequenz behandeln würden da höchstwahrscheinlich sogar angenehme Gesprächspartner daraus werden.

    Denn unsere gegenderten Nicht-Männer in der westlichen Welt verkennen total, dass sie mit ihrem Verhalten der Türkei gegenüber nicht wohlfeiles Verhalten erzielen sondern das krasse Gegenteil: Verachtung und Respektlosigkeit, weil wir uns in den Augen von Männern aus einem islamisch-archaischen Kulturkreis eben absolut ehr- und substanzlos benehmen.

    Dummerweise ist dieser Vorwurf auch nach modernen, normalen (= nicht linksgrüngelbrotgendergutmensch verseuchten) Maßstäben nicht von der Hand zu weisen.

  29. Warum sollten (deutsche) nationale Sozialisten gegen ihre türkischen Verbündeten agieren?
    Entweder bekommen sie als Hirni’s ordentlich Honorar von wem auch immer, oder sie haben den Zusammenhang zwischen dem nationalen Sozialismus Deutschlands und dem nationalem Islamismus der Türkei nicht kapiert.

  30. Das menschenfeindliche Hassblatt „Die Zeit“ verschweigt weiterhin die Mordattacken gegen Deutsche.
    Was für Verbrecher und Schreibtischtäter.
    Stattdessen versuchte Ablenkung, Vertuschung und Vernebellung.

    „““Rechtsextremismus-Statistik Der verschwommene Blick auf die Nazis

    266 Neonazis sind laut Bundesregierung „untergetaucht“. Aber diese Zahl sagt wenig darüber aus, wie gefährlich sie sind – und wie viele es tatsächlich gibt. Von T. Staud.
    http://www.zeit.de/index

    Goebbels wäre stolz auf diese boshafte Manipulation der Schreibtischmörder.

    „““Migranten für die Polizei gesucht
    Die Polizei sucht qualifizierten Nachwuchs mit Migrationshintergrund. Über Rassismus und Vorurteile redet man in der Polizei aber nicht gerne.
    Dabei sucht die Polizei händeringend nach Migranten. Zum einen zwingt die demografische Entwicklung die Behörden, sich multikulturellem Personal zu öffnen. Außerdem werden Kollegen mit fremden Wurzeln auch als Kulturscouts geschätzt. Ihnen gelingt eher ein Zugang zu ausländischen Milieus.“““

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-03/migranten-polizei-fremdenfeindlichkeit

    Goebbels wäre stolz auf diese boshafte Manipulation der Schreibtischmörderzunft.

  31. OT

    Gestern waren es um 16:30h 50 000 Besucher; heute waren es bereits um 16:00h 50 000 Besucher.

    Leute, das bedeutet nur eins. Der NSU-Prozess führt nicht zu dem Ergebnis, den sich RotGrün und die Türken erhoffen. Deshalb wird jetzt kräftig auf die Pauke gehauen.

    Wer jetzt noch die deutsch-türkische Freundschaft beschwört, sollte die Psychatrie aufsuchen.

    Helmut Schmidt: „Wer Visionen hat, sollte einen Arzt aufsuchen!“

  32. Es gibt genau nur ein Land auf dieser großen Erde, das sich so behandeln lässt und das ist Doofland.

    Der einzige Trost liegt darin, dass früher oder später die Verantwortlichen in Politik und Medien genau die Medizin zu schmecken bekommen, die sie selber voll zu verantworten haben. DAS Gejammer möchte ich nicht erleben.

  33. OT

    Katars Einkaufsorgie bezieht sich auch auf europäische Politiker

    Die Europäer beobachten verblüfft, wie die führenden Politiker ihre Länder an den Islam verkaufen. Sie fragen sich, warum das passiert. Aber vielleicht gibt es gar kein so großes Geheimnis darum Ihre Politiker sind gekauft und werden dafür bezahlt

    Korruption ist eines der wenigen Dinge in denen die Muslime gut sind. Sie haben es zur Kunst erhoben. Und wenn man die finanziellen Interessen prominenter europäischer Politiker untersucht, dann gibt es jeden Grund anzunehmen, dass die Araber und insbesondere die Katarer, eine geplante Strategie vorantreiben zur Kultivierung der Fesseln für unsere politischen Eliten.

    Aber es geht nicht nur um Inseln und Fussballvereine, die die Araber kaufen.

    Vor ein paar Tagen berichtete die Financial Times über Sarkozy, der als Vorsitzender eines 500 Millionen Euro Fonds im Gespräch ist, das von Katar unterstützt wird.

    http://europenews.dk/de/node/65560

  34. #21 reinhard (14. Mrz 2013 15:54)

    “Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden”,….
    —————————–
    Wir erlösen sie sofort davon!

    Guten Heimflug!

  35. Mit Doitschelan kann man es machen, Doitschelan ist erpressbar, hält den Mund und hat vier Millionen türkische Wähler mit rotzgrünem Doppelpass!

    Würde sich die Türkei solche Impertinenzen gegenüber Russland, China, den USA oder Brasilien erlauben?

    Sicher nicht!

  36. Habe mal erleben dürfen, mit welchen katrastrophalen Instalationsarbeiten sich ein Türke in Schwarzarbeit sein Geld verdiente. Mir blieb nichts anderes mehr Übrig, weil ich diese potentielle Gefahr erkannte, die damaligen Bewag darüber zu unterrichten, die dann sofort den gesammten Strom abgesterrt hatte. Vielleicht wurde dadurch ein Wohnungsbrand verhindert wenn nicht sogar das ganze Haus in Flammen gestanden hätte. So ist vermutlich auch eine solche Instalation der Brandgrund zu suchen und zu finden. Möchte nicht wissen wie viele solcher von naiven Bastlern instalierte Wohnungen noch gefährdet sind.

  37. OT:

    Ich bin etwas irritiert über einige hier geschriebene Kommentare. Sind schon wieder islamischgrüne oder grünlinksrote U-Boote und Trolle unterwegs, die ihre eigenen Kommentare in den einschlägig bekannten grünlinksroten Blogs zitieren möchten, um uns pi’ler als phöse anzuprangern?

  38. wer hindert denn die Türkei daran, ihre Sozialfälle und Fachkräfte heim in die boomende Türkei zu holen…

  39. Seid mal nicht so ungerecht: Erst haben die Türken Deutschland nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgebaut und jetzt fackeln die Nazi-Deutschen ihren Wohltätern die Buden ab. Das geht doch gar nicht; da wird man sich doch echauffieren dürfen.

    (Für die, die glauben, ich mein das ernst: Ironie off)

  40. Seit 1961 hat die Türkei ein Ministerium für „Türken in den deutschen Siedlungsgebieten“.

    Also tun die in Ankara doch nur ihre Pflicht !
    und damit ist alles was an Rein und Ruhr passiert ja auch ein „Inner-türkisches Problem“ ….. sonst noch Fragen ?!

  41. #38 zuhause

    Unter den vielen Neuen sind sicher auch Trolle und U-Boote; anders würde es mich sehr wundern.

  42. #34 Wilhelmine

    in Richtung der BRD-Politiker fließt garantiert mehr Bestechungs-Kohle aus dem Ausland.

  43. #34 Wilhelmine (14. Mrz 2013 16:13)

    OT

    Katars Einkaufsorgie bezieht sich auch auf europäische Politiker

    Die Europäer beobachten verblüfft, wie die führenden Politiker ihre Länder an den Islam verkaufen. Sie fragen sich, warum das passiert. Aber vielleicht gibt es gar kein so großes Geheimnis darum Ihre Politiker sind gekauft und werden dafür bezahlt

    Korruption ist eines der wenigen Dinge in denen die Muslime gut sind. Sie haben es zur Kunst erhoben. Und wenn man die finanziellen Interessen prominenter europäischer Politiker untersucht, dann gibt es jeden Grund anzunehmen, dass die Araber und insbesondere die Katarer, eine geplante Strategie vorantreiben zur Kultivierung der Fesseln für unsere politischen Eliten.

    Aber es geht nicht nur um Inseln und Fussballvereine, die die Araber kaufen.

    Vor ein paar Tagen berichtete die Financial Times über Sarkozy, der als Vorsitzender eines 500 Millionen Euro Fonds im Gespräch ist, das von Katar unterstützt wird.

    http://europenews.dk/de/node/65560

    …man war ich froh ,daß der neue Pabst ein Argentinier ist und nicht einer aus Quatar

  44. #17 Carlos R.

    Warum? Weil die Mainstreammedien Deutschland und das deutsche Volk hassen oder zumindest zutiefts verachten.

  45. “Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden”,

    ———–

    Ja wenn das so ist,warum kommen dann immer mehr zu uns,setzen Kinder en masse in die böse Umwelt? Ist es etwa das mühelose Einkommen was zählt und welches einklagbar ist???

  46. MIt Beschluß des Bundestages aht seit 1961 hat die Türkei ein Ministerium für „Türken in den deutschen Siedlungsgebieten“.

    Also tun die in Ankara doch nur ihre Pflicht !
    und damit ist alles was an Rein und Ruhr passiert ja auch ein „Inner-türkisches Problem“ ….. sonst noch Fragen ?!

  47. “Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden”, sagte er. “Die Erfahrung hat gezeigt, dass rassistische Angriffe und Gewalt von Neonazis sich immer gegen unsere Brüder und Schwestern dort richten.”

    Ich frage: Wird irgend ein Türke gezwungen hier in Deutschland zu leben?

    Für Türken gibt es die Türkei. Für Finnen Finnland. usw.
    Lebt ein Türke woanders, ist er ein Gast. Geht der Gast einer geregelten Arbeit nach, zahlt in die vorherrschenden Sozialsystem, zahlt er brav seine Steuern, gegeht keine Straftaten, respektiert die im Gastland vorherrschende Kultur und Sitten, dann ist er wohl überall auf der Welt ein gern gesehener Gast!

  48. Die Türkei soll von Deutschland eine aussagekräftige Statistik einfordern. Wieviele Morde / Verbrechen pro Jahr werden in Deutschland verübt, und welche Volkszugehörigkeit besitzen Opfer und Täter? Die deutsche Polizei wird seitens unserer Politiker daran gehindert, aussagekräftige Statistiken zu erstellen:

    Solch eine Statistik wüsche ich mir auch, nur wissen unsere Politiker nur zu gut was da ans Tageslicht käme, und somit wir es sie nicht geben.

    Gäbe es die Statistik würde die Türkei diese vernichtenden Fakten als Lüge bezeichnen.

  49. Ja wenn es soooo schlimm hier ist, warum dann bleiben?
    Warum erst hier her kommen?

    Um dann aus dem Ausland Stimmung gegen Deutschland zu machen?

    Würde mich freiwillig am Flughafen oder Bahnhof melden um die Koffer für die „Flüchtlinge“ aus Deutschland zu einzuchecken.

    Diese Art sich als Opfer zu stilisieren ist mehr als durchschaubar.

    Gutmenschen Politiker werden sofort „Imigrations“ Sonderprogramme fordern um mehr Türken „zu fördern“. Sonst gibts wieder Haue aus Ankara.

  50. Die Hetzer und geistigen Brandstifter in der Türkei sehen doch, dass ihre Hetze auf fruchtbaren Boden fällt und sich die „Auslandstürken“ dazu aufhetzen lassen, sich mit Kopftritt-Morden „zu wehren“.

    Da gibt man doch gleich noch viel kräftiger Gas, hetzt noch heisser und überlegt im Hinterkopf, bei der zwangsläufig kommenden Eskalation militärische „Schutztruppen“ ins sturmreif besiedelte Deutschland zu schicken, noch bevor die Agenda 2071 die Deadline erreicht hat.

  51. Es ist infam, wie türkische nationalistische Politiker geradezu nach einem casus belli für den Bürgerkrieg in Deutschland lechzen. Seit Anfang der 90’er Jahre, vollkommen bedenken- und verantwortungslos und ermuntert durch die antideutschen Appeaser „unserer“ Politikerkaste, die solches Zündeln und Anfachen stillschweigend in Kauf nehmen – wenn sie nicht gar „klammheimliche Freude“ darüber empfinden.

    Vielleicht sollte der oben erwähnte Personenkreis ja mal ein paar Gedanken darüber verschwenden, WARUM WOHL auf PI derzeit die Besucherzahlen durch die Decke schießen, warum in der Lokalpresse hunderte (!) „grüne Daumen“ für anti-türkische Leserkommentare gegeben werden!

  52. … und fragte rhetorisch, warum Wohnungsbrände in Deutschland eigentlich immer da ausbrechen, wo Türken wohnen.

    Das stimmt nicht ganz, wie wir hier und hier nachlesen können. Beide Meldungen sind übrigens von Gestern, nur standen sie nicht auf den Titelseiten überregionaler Zeitungen.

  53. #2 falkenhorst (14. Mrz 2013 15:37)

    Die bekannte,unerträgliche Leier.
    Es fällt mir auf,dass bei solchen Unglücken stets nur Frauen und Kinder die Opfer sind.
    ———–

    Wenn die Möglichkeit besteht zur zweit oder drittfrau zu gehen, um dort eine angenehmere Nachtruhe(mit weniger Kindern und weniger Lärm) zu geniessen ,als sich mit einem Dutzend Plagen rumzuärgern ,warum nicht, dieses recht wird ihm gegeben ,es ist eben islamistisches recht und Lebensweise!!!

  54. Das nennt man Manipulation. Deutschland soll sich elend fühlen und der Türkei mit Millionen zu Kreuze, äh Halbmond kriechen.

  55. die Brände brechen immer bei Türken aus, weil die mit Feuer und brennbaren Gegenständen leichtsinnig umgehen. So stehen immer verbotene, leicht brennbare Gegenstände in den Hausfluren. So wird in den Wohnungen mit offenen Feuer gekocht oder gegrillt…

    Da wird an der Elektrik selbst rumgebastelt obwohl das streng verboten ist, da werden Elektrogeräte verwendet aus der Türkei, die hier gar nicht zugelassen sind und zugelassen werden können…

  56. Ich habe eine unbändige Wut und weiß nicht wo ich damit hin soll. Ich werde jetzt auf die Bundestagswahl warten und mein Kreuz nicht mehr bei der CDU setzen.

    So jetzt geht es mir besser. Ich bin stolz ein Deutscher zu sein, denn sonst würde ich Amok laufen.
    Gruß an alle die sich noch zurückhalten können. Geht zur WAAAAAAHL!

  57. Ungefähr OT:
    „…dass das Brüsseler Europa nicht anders sein kann als es bedauerlicherweise ist: Eine über die bestehenden Bürokratien gestülpte Oberbürokratie, die die anderen nationalen und den Zusammenschluss behindernden Bürokratien faktisch erstickt und somit total beherrscht…

    Wer stülpt denn, und wo?

  58. Der jaulende, jammernde, lügende, theatralische mohammedanische Türkenvater, der die Hütte samt Familie selber angezündet hat…

    Demir schwor als verzweifelter Ehemann und Vater den Mördern Rache: “Ich werde sie alle bestrafen. Ich fühle einen unendlich tiefen Schmerz. Wer ist nur zu so etwas fähig?”

    … erinnert an den jaulenden, lügenden, theatralischen, jammernden mohammedanischen Babak.S. in HH, der seine Freundin umbrachte:

    Seine Freundin Freshta A. (30) galt als vermisst, er verteilte Flugzettel, weinte bittere Tränen – mit Babak S. litt im Juli des vergangenen Jahres wohl fast ganz Poppenbüttel. Dabei wusste der 33-Jährige genau, was mit der jungen Mutter passiert war. Er hatte sie umgebracht, mit dem Bademantel erdrosselt.

    http://www.mopo.de/polizei/bruder-von-freshta-a–vor-gericht—ich-haette-nicht-gedacht–dass-er-die-eier-hat–meine-schwester-umzubringen,7730198,21589932.html

    Kein Wunder, daß alle islamischen Staaten in einem derart desolatem Zustand sind. Wenn alles durch den Islam und seine Lügen-Ährä-Schamkultur korrumpiert und gedeckt ist, und alles islamische Blutrache fordert, wo soll man dann bei einem solchen Ausgisstall mit dem Ausmisten anfangen, wenn sich ein Fluss dadurch aus PC verbietet?

    Islam ist Islam ist Islam. Egal ob in HH, Saudi oder der Bronx.

  59. #49 nicht die mama

    die türkischen Tottreter von Weyhe haben vielleicht schon aufgrund dieser Hetze emotional überregiert.

  60. „Auch der getrennt von der Familie lebende Vater wird nach dem Verlust seiner früheren Partnerin und von sieben Kindern betreut“

    Anfang des Jahres gab es ja auch ein Brand in Hamburg und der Vater hatte auch den Brand gelegt. Die Möglichkeit steht auch im Raum , aber soll die Polizei es rausfinden , das ist deren Job.

    Mal so eine Randbemerkung,
    würde die dämliche EU-Diktatur mal ein paar wichtige Dinge „verpflichten“ wie eine Zwangsverordnung von „Rauchmelder“ in jeder Wohnung , würden in Zukunft evtl. Tote vermieden können.

    Aber Quecksilber Lampen sind ja wichtiger

  61. Da ist Doch Kalkül dahinter. Wir werden bis aufs Blut gereizt und provoziert . wer steckt dahinter?
    Die Jenigen sitzen da und fragen sich…was sollen wir denn noch anstellen bis die sich endlich prügeln.

  62. #53 Newman62

    und die anderen sollten nicht mehr SPD, Bündnis90Grüne, Linkspartei und FDP wählen!

  63. Solche Weichbirnen wollen nur hetzen, warum hört man da von der Merkel nichts?

    Es kommen weit mehr Türken in der Türkei bei Wohnungsbränden ums Leben und da kommt meist nicht mal ne Feuerwehr. Und es werden weit mehr Deutsche von Türken ermordet als umgekehrt. Da muss endlich mal ein Riegel vorgeschoben werden.

    Wer so ein Volk im Land duldet, muss sich nicht wundern wenn es eines Tages Bürgerkrieg gibt.

  64. hatte mir bei Tchibo so einen China Toaster gekauft, der ist beim ersten einschalten gleich in Flammen aufgegangen… nie wieder !

  65. Mit der Wohnungs/Vermiet – Situation in Backnang stimmt was nicht und das wird verschwiegen. Gäbe den den „normalen“ Vermieter Max Mustermann, der seine Hütte mit lebensgefährlichen Mängeln vermietet oder gar diese Mängel auch nach Aufforderung nicht beseitigt hätte, würden die MSM – Medien ganz anders trommeln. Der gierige Nazi wäre der Mörder, in Handschellen schon in den Aktuellen Kameras von ARD/ZDF präsentiert. Warum wohl hat der sympathische Vater selbst an den Kabeln rumgebastelt? In einer normalen Mietverhältnis sind solche Reparaturen Vermieter-Sache und mit 10 Kindern hat er gewiß genügend Erfahrung im Umgang und Durchsetzung von Forderungen an das Wirtsvolk. Heerscharen von Sozial-Arbeiter stünden Gewehr bei Fuß um dem bösen Vermieter Beine zu machen. Aber ganz ganz lautes Schweigen im Walde in dieser Hinsicht. Also ist was im Busch mit illegaler Nutzung von nicht vermieteten Räumen oder illegaler Aufenthalt oder so.

  66. So wie es in den letzten Jahren läuft steuern wir auf dunkle Zeiten zu (falls wir nicht schon da sind) und dann wird man wieder vom „bösen Deutschen“ reden. Ich kenn reichlich Leute die eher FDP wählen als irgendwas anderes, aber selbst da nimmt man es zur Kenntnis und redet auch darüber, dass wir speziel mit Türken ein echtes Problem haben.

  67. #51 schleierhaft (14. Mrz 2013 16:32)

    Das ist auch so ein kakafreches Türkending. Jede deutsche Berufsfeuerwehr und fast jede freiwillige Feuerwehr hat inzwischen ein Einsatzlog im Internet. Alles nachprüfbar. Und siehe da: Es brennen keine keine Türken, aber jede Menge Deutsche und deutsche Hütten. Warum Brandschutz und Brandverhütung und Feuerwehr – ohne angespuckt und angegriffen zu werden – auch seit Jahrhunderten so einen hohen Stellenwert in Deutschland haben. Aber wehe, Türken lösen Türkenprobleme (Strom, Ähräh, Värsersicherung, Familiä“) in Deutschland gewohnt und zunehmend türkisch-feurig – dann sind die Deutschen schuld. Ist übrigens ein zunehmend beliebtes türkisches Geschäftsmodell, weil man bei heißer Sanierung oder Rachäh immer noch zusätzlich „Nahtzieh!!!“ schreien kann und die ganze Gürkei zur Hülf eilt.

    Widerlich.

    P.S. Was wurde eigentlich aus den vor drei Tagen in Mannheim von Türken gegenseitig abgefackelten „Türkischen Schnellrestaurants“, wo auch sofort ein türkischer Konsul auftauchte?

  68. Ohne den „Deutschlandhasser“ Schäuble im Innenministerium, welcher die ebenso deutschfeindlichen Türkenverbände einlud, hofierte, ermunterte und ihnen den Eindruck vermittelte, wichtig zu sein und unbedingt das Maul aufreissen zu müssen, stünden wir heute nicht vor diesem Desaster.

    Und was durfte Schäuble danach treiben: als Finanzminister setzt er alles daran, Deutschland an eine Superdiktatur namens EU zu verkaufen.

    Wenn das deutsche Parlament solchen Individuen Macht erteilt, hat der Bürger bereits verloren.

    Daniel und Jonny und tausende anderer Opfer gehen Dr.Wolfgang Schäuble an den Pampers vorbei.

  69. Je unverschämter die Türken daherkommen, desto ängstlicher kriechen unsere feigen Politiker, aber desto mehr deutsche Normalbürger wachen auf.

    Bleibt zu hoffen, dass dereinst das Zeitfenster zwischen der Komplettunterwerfung unter die Knute Ankaras durch unsere Politiker und der Gegenreaktion der Bürger groß genug sein wird, auf dass die Dinge bei uns im Lande endlich wieder gerade gerückt werden.

    Wir brauchen keine unzivilisierte, barbarische Gewaltkultur bei uns, wir brauchen keine Besatzer und Kolonialherren, wir brauchen keine Zentralräte, die sich hier als moralische Oberinstanz aufspielen, denn wir sind ein freies und souveränes Volk.

  70. # 45 aquila:
    und die Landnahme schreitet fort:
    heute in der „Aachener Zeitung“:Gründung einer türkischen Privat-Uni in Aachen geplant.(bitte recherchieren und verlinken,ich kann das nicht.)
    Sie soll „allen offenstehen“.Na klar doch, aber für einen Schein, den wichtigsten,musst du türkisch können.Und ansonsten werden der RWTH dann auch noch zahlende Studis entzogen.Macht das Sinn?Türkischer Flugzeugbau?Türkische Werkstoffforschung? Ach so, ja, schon vergessen, dass die Türkei bis in die 70er noch Hauptlieferant von Heroin war? Kann mir jemand eine Million leihen?Ich möchte auswandern.Es kotzt mich an, was hier läuft.
    Übrigens die Weyhe-Geschichte erinnert mich an den Film“Clockwork Orange“ von Kubrick.Ein aktueller französischer Bestseller („nicht hilfreich“) heißt auch so und beschäftigt sich mit der überbordenden Immigranten-Kriminalität.

  71. #31 terminator

    Die Türkei und die meisten ihrer Bewohner sind im Grunde ein “Schurkenstaat”. Sie werden nur aus teilweise nachvolziehbaren und teilweise völlig unverständlichen Gründen von der Weltpolitik gepampert.

    Vielleicht wird die Türkei ja auch seit 1961 gepampert, weil sie (die türkischen Einwanderer) dieses Land ständig, dauerhaft und unwiderruflich schwächen, wie eine Infektion. Schon mal daran gedacht?

    Dauerhafte Schwächung und tagtägliche Demütigung eines grossartigen, einzigartigen Landes ist bestimmt friedenserhaltend und kann auch viel Freude bereiten. Nicht nur den Türken!

  72. Direkt alle mal Emails an türkische Behörden und die Hetzer schreiben, mit Erwähnung der Fälle Johnny K. und Daniel S. und der vielen vielen weiteren.

  73. #59 0815 (14. Mrz 2013 16:53)

    Ja. Das sind Sachen, die ich auch gerne wissen möchte. Genauso, was für Eltern die ganzen türkischen „Intensivtäter“ haben, wie sie aussehen und was ihre Vorstellungen von Erziehung sind. Und wie sie umsetzen. Notfalls per Dolmetscher. Müsste doch für Redaktionen zu schaffen sein, wo sie immer so stolz darauf sind, was schon per Gericht, per Praxis und per „Kulturmittler“ im Stadtteil alles übersetzt wird.

    Kann ja sein, daß das alles ganz dolle Leute sind, die genau nach deutschen, toleranten, antirassistischen, gewaltächtenden, alle-sind-gleich-Standards erziehen. Kann aber auch nicht sein. :mrgreen:

  74. Die Akte Islam von Ulfkotte würde auch vom
    Internet genommen ! Weshalb wohl ?
    Tausenden von islamische Straftätern und der
    tagtäglicher neu-hinzugekommenen Tätern war wohl selbst der Rot/Grüner Gutmenschen zu viel !

  75. Das ist nicht so schlimm; wir mögen ja die Türken auch nicht. Und zwar aus gutem Grund, weil unser Leben ohne sie viel einfacher, ruhiger und friedlicher war. Aber wir wurden jahrzehntelang dazu verdonnert, so zu tun, als wäre uns das alles egal.

    Ich schlage ganz einfach vor, daß man sich aus dem Weg geht. Da wir als Deutsche aber keinen anderen Ort als Deutschland haben und nicht weggehen können und wollen, so sollen doch die Türken in ihr Land gehen. Sie schreiben sowieso auf jede Hürriyet (das ist die Zeitung, die in Deutschland in türkischer Sprache für Türken vertrieben wird): „Die Türkei den Türken“. Dann kann ein jeder friedlich in seinem Heimatland leben. Das wäre doch das beste, da es den Türken offensichtlichin Deutschland nicht gefällt.

    Ich würde wirklich aufatmen.

  76. 67 TWT (14. Mrz 2013 17:01)

    Vielleicht wird die Türkei ja auch seit 1961 gepampert, weil sie (die türkischen Einwanderer) dieses Land ständig, dauerhaft und unwiderruflich schwächen, wie eine Infektion. Schon mal daran gedacht?

    ————-

    Mich würde es frustrieren, wenn ich als menschliches Wesen als ein solches (vergällungs) Mittel benutzt werden würde!!!
    Wahrscheinlich sind die ganzen gewalttätigen Exzesse in unserem Lande, gegen unsere Bürger, ein Ausdruck dieses Frustes.

  77. Wenn Deutschland sooo türkenfeindlich sei, ja dann liebe Nationaltürken, holt alle Eure Türken heim ins Türkenreich. Und Tschüß – unsere Krankenkassen erholen sich!

  78. Ich habe langsam aber sicher das Gefühl, daß die Politker in DE und TR, entweder alterdsenil,grenzdebil oder einfach nur wirr im Kopf sind.

  79. Jetzt sind hier so viele „Neue“ dabei und es wundert mich nicht, daß es kaum etwas an den Kommentaren auszusetzen gibt.

    Kewil schreibt sicherlich demnächst mal was zum Restvertauen in die deutsche Gesellschaft.

  80. Da ich mir nun wirklich größte Sorgen um unsere doch so dringend benötigten türkischen Fachkräfte mache, halte ich es für das Beste, diese gehen allesamt in ihre Heimat Türkei zurück. Dort sind sie ihres Lebens absolut sicher und kein rassistisch verseuchter Deutscher (übrigens Orginalton Trittin im Bundestag) kann den Türken etwas antun.
    So ist jedem zum Besten geholfen. Achja, bevor ich es vergesse, Hartz4 wird NICHT in der Türkei ausgezahlt.

    Trittin im Bundestag 1999:

    „Deutschland ist ein in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land.“

    Übrigens hat sich da niemand empört.

    Wobei ich betonen möchte, das die wahren Verräter (siehe Cicero über Verrat) bei CDU, CSU und FDP sitzen. Denn SPD, Grüne, Linke und Piraten sowie FreieWähler verheimlichen ja nicht, das sie Deutsche hassen und Deutschland abschaffen möchten.

  81. #19 zuhause (14. Mrz 2013 15:51)

    „Auch im zweiten Weltkrieg war die Türkei ein Partner der Deutschen, diesmal der nationalen Sozialisten, noch heute ist “mein Kampf” ein Bestseller in der Türkei.“

    Alles fast richtig. Die Türken haben, ganz schlau und eben ihrer Mentalität entsprechend, kurz vor Kriegsende Deutschland noch schnell den Krieg erklärt. Die gehören dadurch zu den Siegermächten.

  82. Aachen:

    Zieht türkische Uni ins Saint-Gobain-Glashaus?

    http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/zieht-tuerkische-uni-ins-saint-gobain-glashaus-1.537280

    Hört, hört! Die Türkei errichtet im angeblich ach so „türkenfeindlichen“ Deutschland parallele Strukturen für ihre Landsleute.

    Türkische Privat-Uni in Berlin

    Die Bahcesehir-Uni mit Sitz am Bosporus gehört zum größten, privaten Bildungsimperium der Türkei. Ihren Standort Berlin wollen die Organisatoren in Zukunft ausbauen – und vor allem türkischstämmige Studenten fördern.

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/campus/1875101/

  83. Bereits vor 13 (!) Jahren erzählte ein mir bekannter Staatsanwalt beim Bier, daß die Ausländerkriminalität stark progressiv sei, es „von oben“ aber die Anweisung gäbe, keine empirischen Studien darüber an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen. Soll heißen: Der Wahnsinn hat schon lange Methode!

  84. Jedem Ausländer, dem es in unserem Land nicht gefällt, steht es frei, in ein anderes Land seiner Wahl auszureisen. Die Grenzen sind Tag und Nacht geöffnet. Also nicht jammern, sondern Koffer packen.

  85. Wenn es denen hier nicht gefällt, können die ja gehen… :mrgreen:

    (Woher hab ich nur den Spruch? War es Maria Böhmer zu Deutschen???)

    …werden die aber nicht, Erdogan hat was ganz anderes vor mit seiner 5. Kolonne. 🙂

  86. #97 byrdland

    damals startete auch der „Kampf gegen Rechts“!

    Die wissen schon warum dieser Kampf gegen das deutsche Volk gestartet wurde, die Wahrheit über die ausufernde deutschfeindliche Gewalt darf nicht an die Öffentlichkeit kommen. Das Blockpartei-Projekt „Transformation Deutschlands in einen nichtdeutschen Saat“ mit xx-millionenstarker Islam-Komponente wäre dann gefährdet. Deshalb wird die Antirechts Propagandaschwachsinn zunehmend verschärft, wie s.B. die löchrige NSU-Geschichte. das deutsche Volk soll mit fder täglich System-Propagandadosis „Deutsche sind Nazis“ unten gehalten werden.

  87. # 96 STM

    Gut, denn dann tuts möglicherweise wirklich weh.

    Wie das sein kann, müssen diese lieben Neumitbürger erst noch lernen.

  88. „fragte rhetorisch, warum Wohnungsbrände in Deutschland eigentlich immer da ausbrechen, wo Türken wohnen.“

    Die Frage ist doch einfach zu beantworten. Türken holen für Reparaturen keine deutschen Fachleute, sondern immer „selbsternannte“ Fachleute aus der eigenen Ethnie. Von Manipulationen am Stromzähler, um Energie (?) zu sparen, ganz zu schweigen.

  89. “Die Erfahrung hat gezeigt, dass rassistische Angriffe und Gewalt von Neonazis sich immer gegen unsere Brüder und Schwestern dort richten”, sagte Devlet Bahceli.

    Hier, in diesem unserem Lande, scheint’s anscheinend keinen Politiker mehr mit nem Arsch in der Hose zu geben, der diesem Türken mal den Marsch bläst! Hier in DEUTSCH-Land sitzen seine Landsleute in der warmen Stube, werden gepämpert auf Teufel komm raus, alimentiert auf unsere Staatskosten – die immernoch in der Mehrzahl von DEUTSCHEN aufgebracht werden – und dieser „Kotzbrocken“ hat nichts besseres zu tun, als von deutschen Neonazis zu reden?!?!?!?

    Der Tag ist nicht mehr fern – dass die Stimmung kippt – und dann Gnade Gott DIESEM und seinen Landsleuten!!!

  90. “Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden”

    Vorschlag an Erdogan:
    Hole deine Leute heim in Reich um sie vor den Nazis zu schützen.

  91. dass der familienvater seine kinder wissentlich abfackelt, glaube ich eher nicht. ehefrau schon, aber allein.

    aber eines denke ich auch, an der ganzen geschichte ist was faul.

    die identität des hausbesitzers wird ja auch verschwiegen, sei momentan nicht im lande !!

  92. Eigentlich ist festzustellen, dass die türkische Mutter mit ihren Kindern von ihren eigenen Leuten im Vorfeld des Unglücks im Stich gelassen wurde. Wie hätte es sonst sein können, dass so viele Personen in einer Wohnung mit maroden Stromleitungen und Holzofen leben.

    Unterstützung durch den türkischen Staat, die einschlägigigen Türkenverbände, Angehörige, Nachbarn, Moscheevereine, den türkischen Botschafter und andere dauerempörte Türkenorganisationen? Offenbar alles Fehlanzeige.

    Das einzige, was vermutlich funktioniert hat, war wohl das deutsche soziale Netz. An mangelndem Geld kann es kaum gelegen haben. Es ist daher falsch, Schuldige nur bei deutschen Behörden zu suchen.

  93. Die Einfälltikeit der türkischen Politiker ist emorm wichtig für die Aufklärung und das wachrütteln der Deutschen.Weiter so.

  94. „Leider wissen wir alle, welche Schmerzen und Qualen Türken in Deutschland durchleiden”
    Wie bitte? Dann soll der Herr doch mal ein anderes Land auf dieser Welt nennen in der eine Mutter mit 10!!!!! Kindern den ganzen Tag vor dem Fernseherverbringen kann ohne sich darum kümmern zu müssen woher das Geld für Miete und Essen kommt.
    Wenn dies als Qual bezeichnet wird, so möge er seine Schützlinge doch Heim ins Reich holen.

  95. #83 Christopher (14. Mrz 2013 17:00)
    # Bepe

    Bei „Türkischer Universität“ und „Bahcesehir“ müssen alle Glocken Sturm läuten. Beides Fetullah-Gülen/AKP. Die Bahcesehir-Uni hat in Berlin bereits eine Dependance. Wesentliches dieser Ideologie-Institutionen: Die Betonung von „wissenschaftlich“. Also genau so, wie der Kommunismus seine „Wissenschaftlichkeit“ als zweckgebundene „wissenschaftliche Entwicklung zum Sozialismus und wissenschaftlich einzig begründbare Form der Gesellschaft“ verkaufte, verkauft sich der Islam als zweckgebundene „wissenschaftliche Entwicklung zum Islam und wissenschaftlich einzig begründbare Form der Gesellschaft“.

    Wissenschaft ist frei! Und dient keinem gerichteten Zweck! Außer der freien unbändigen Neugier und dem stets falsifizierbarem Erkenntnisgewinn.

    http://www.bahcesehir.edu.tr/berlin_de

  96. Ich kann diese Hetze dieser Türken-Nazis gegenüber Deutschland nicht mehr hören! Die Türkei soll mal Stellung beziehen, warum die Türken in Deutschland serienmäßig Deutsche ins Koma prügeln oder tottreten, die Türkei sollte sich bei Deutschland für ihre misratenen gewaltkriminellen Söhne entschuldigen, die Türkei sollte die deutschen Angehörigen unterstützen und finanziell entschädigen, oder sonst was tun, was diese Schande mindert.

    Und unsere saudummen BRD-SED-Politiker machen auch noch bereitwillig die Beine breit, wenn der türkische Rassismus Deutschland überzieht.

  97. „Wenn drei Millionen Deutsche in der Türkei leben würden, und solche Brände würde das Leben von deutschen Auswanderern kosten, dann würde Deutschland die Europäische Union auf den Plan rufen. Aber leider erhebt die Türkei ihre Stimme zu wenig zu diesen Bränden.“

    – Was juckt es eine Eiche, wenn ein fremder Hund sie anpinkelt.

  98. Die Türken bzw. die Osmanen haben den ganzen Mittelmeer-Raum, den Balkan, Spanien, usw. Jahrhunderte-lang terrorisiert, drangsaliert, zwangs-islamisiert und ausgeplündert.

    1683 belagerten die Türken Wien, mussten aber wieder abziehen, da auf die Fürsprache der Muttergottes Gott selber eingegriffen hat und den satanischen Plänen der Türken bzw. der Osmanen ein vorläufiges Ende gesetzt hat.

    Wann wacht Deutschland/Europa auf? Der Islam mit den Salafisten als Anführer überrennen Europa. Es ist meiner Meinung nach 1 Sekunde vor 12.

  99. #115 Nebel von Avalon (14. Mrz 2013 21:29)

    Ich kann diese Hetze dieser Türken-Nazis gegenüber Deutschland nicht mehr hören! Die Türkei soll mal Stellung beziehen, warum die Türken in Deutschland serienmäßig Deutsche ins Koma prügeln oder tottreten, die Türkei sollte sich bei Deutschland für ihre misratenen gewaltkriminellen Söhne entschuldigen, die Türkei sollte die deutschen Angehörigen unterstützen und finanziell entschädigen, oder sonst was tun, was diese Schande mindert.

    Und unsere saudummen BRD-SED-Politiker machen auch noch bereitwillig die Beine breit, wenn der türkische Rassismus Deutschland überzieht.

    Der Außenminister sollte in der Türkei eine Entschädigung für all die deutschen Opfer einklagen.

    Luxusurlaub in der Türkei für alle Angehörigen der Opfer von türkischer Gewalt.
    Entschuldigungsgeschenke und Willkommensgeschenke und viel viel Luxus.

    Bei all den Forderungen die die Türken in Deutschland stellen sollte das doch eine Kleinigkeit an zuvorkommender Geste sein.

    Mit freiheitlichen Grüßen,
    B. Blitz

  100. Die meisten Türken haben schon ein sonderbares Verständnis von Heimat. Als nun dieser Unfall passiert ist, da wurden die Leichen in die Heimat gebracht. Was ist denn nun Heimat, dort wo man wohnt oder wo man geboren wurde oder wo man seine ideologische Herkunft sieht? Die Kinder waren Deutsche, aber ihre Heimat war die Türkei. Niemand sieht die latente Abneigung gegen Deutschland.

  101. Wann kapiert endlich die deutsche politische Klasse, dass es keinen Grund mehr für Anbiederung an die Türkei gibt.

    Im kalten Krieg konnte man die Zusammenarbeit mit laizistischer Türkei rechtfertigen, da man die Raketen an der sowjetischen Grenze stationieren wollte (ob es sinnvoll war, ist es eine andere Frage).

    Jetzt gibt es aber überhaupt keinen Grund für besondere Beziehungen zur islamistischen Türkei, die uns Massen der immer beleidigten Arbeitslosen schickt und ständig neue Forderungen stellt.
    Es kostet viel mehr als es bringt (wenn es überhaupt irgendwas bringt).

    Die Türkei ist einer der zahlreichen Bettlerstaaten des Orients und es gibt keinen Grund sie zu bevorzugen. Man soll sie endlich sich selbst überlassen.

    Die einzig sinnvolle Maßnahme ist die Rückführung derjenigen unter Rassismus leidenden Türken in ihre geliebte und blühende Heimat.
    Das wäre eine Erlösung für sie (und für uns).

  102. Schüfeli # 120

    Danke, vielen Dank !

    Ich habe noch Hoffnung und Sie auch.

    Wir geben die Hoffnung nicht auf und ich versuche rational meine Aversion gegen eine gewisse Ideologie, auch fälschlicherweise Religion genannt, zu verbreiten.

    In mir wächst allerdings Wut.

  103. Zitat aus dem Artikel
    Und wenn Ihr ehrlich wärt, würdet Ihr zugeben, dass die ständigen Vorwürfe gegen Deutschland nur dazu dienen, den Widerstand gegen den EU-Beitritt zu verringern.
    Ende

    Schon die Eücknahme der Visapflicht wäre ein großer Gewinn für dir Türkei. Wird aber nicht vor der Wahl im September(?) passieren.
    Dazu kommt das man(hauptsächlich islamische) Flüchtlinge ungehindert nach Europa durch lässt.
    Weiteres „nettes“ Druckmittel. Man könnte es ändern, aber wieso? Dann wäre ja kein Druck mehr auf die EU „netter“ zur Türkei zu sein.
    Ich hoffe die AfD wird auch auf diesem Gebiet helfen.

    Z1

  104. Neben den Türken bitte nicht die libanesische“Bereicherung“ vergessen.Diese übertrifft nach meinen Erfahrungen die Türken bei weitem.Außerdem sollte man die Türkei mal an die Besetzung Kurdistans erinnern.Hier findet Völkermord statt und keinen EUdSSR Verbrecher juckt das auch nur im geringsten.Im übrigen:Wem es hier nicht gefällt soll zügig wieder nach Anatolien verschwinden.

  105. Wer sich stets als Opfer vordrängt, wird als Täter nicht erkannt. So zumindest scheint mir die Denkweise der Türken zu sein. Und zu ihrem Glück bekommen sie ja auch alle Unterstützung durch unsere Volksvertreter.

  106. an # 51 In Schleswig-Holstein „vermittelte“ der ehemalige Ministerpräsident Carstensen („C“DU) die Nobiskrug-Werft in Rendsburg nach Abu Dhabi. Angeblich ohne „Provision“. Dafür – oder für was sonst – erhielt dieser wackere CDU-Mann, der für S-H absolut nichts leistete, nachträglich nun das Große Bundesverdienstkreuz am Bande (mit Eichenlaub, Schwertern und Brillanten?). Vermutlich war es aber eine Auszeichnung für die hohe Pension, also den Verdienst, den Carstensen nun Monat für Monat verbraten kann!

Comments are closed.