In der letzten Zeit über den Jahreswechsel erreichten uns wiederholt Kommentare von Lesern, welche die Sorge äußerten, daß unsere Besucherzahlen einbrechen. In der Tat zeigte der Zähler plötzlich manchmal nur noch 45.000 „Besucher heute“! Es ist für versierte Blog-Betreiber kein Geheimnis, daß tatsächlich über die Weihnachtsferien weniger Leser zu verzeichnen sind, sei es, weil sie auch mal ihre Ruhe haben möchten, sei es, sie seien verreist. Trotzdem können wir unsere Leser beruhigen, es sind nur mal wieder technische Probleme im Zähler. Die Zahlen stimmen ab und zu einfach nicht, obwohl unser Techniker immer wieder Besserung verspricht. Laut Alexa, the Web Info Company liegt PI derzeit mit einem großen Sprung auf Platz 780 in Deutschland – und da sind Google, Facebook, Amazon, Bild etc. alle mitgezählt. PI ist in Deutschland als politisches Blog nach wie vor unübertroffen! (Die sehr gute Achse des Guten liegt beispielsweise auf Platz 2413!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

59 KOMMENTARE

  1. PI, ich habe eine Frage:

    Wie wird der Zähler inkrementiert?

    Bei jeden Zugriff auf die Seite, oder einmal pro Leser und Tag?

    Sprich ein Benutzer schaut 10 mal am Tag auf PI-News, so wären es nicht 10 Benutzer am Tag sondern nur einer und der Zähler darf nur einmal erhöht werden.

  2. Damit das so bleibt oder noch besser wird, werde ich meine Zuwendungen an PI erhöhen.

    Vielen Dank für die ganzen aufschlußreichen, weiterführenden, neu enteckten, nicht wahrgenommenen, vergessenen, versteckten, kontroversen und vor allem aber den Blockparteien mit der Wahrheit in den Arsch tretenden Themen.

    Dank auch an die Kommentatoren, die sowohl mit unterschiedlichen Meinungen, als auch mit Links dazu beitragen, dass jeder der nur will mit Informationen befüttert werden kann, die nicht der Korrektur der PC zum Opfer fallen

  3. +++ Gericht bemängelt Auswahlverfahren +++ (SWR)

    Alle Polizeipräsidenten vorläufig abgesetzt

    Das ist eine juristische Breitseite gegen die Polizeireform in Baden-Württemberg: Die Besetzung der Polizeipräsidenten-Posten im Land muss rückgängig gemacht werden, weil das Auswahlverfahren laut Beschluss des Verwaltungsgerichts Karlsruhe fehlerhaft war. Ist die Polizei im Land bald ohne Führung?

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/polizei-verwaltungsgericht-lautensack/-/id=1622/vv=teaser-12/nid=1622/did=12699692/1dkcfmg/index.html

  4. Die Platzierung reicht nicht! Die Masse da „draußen“ rennt immer noch strunz dumm und lässt sich ihr Weltbild in 15min Tagesschau diktieren. Da müsst ihr noch ein Weilchen ans Keyboard, PI-Schreiberlinge. 😀

  5. PI ist mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und zu wissen, das man mit seiner politischen Meinung, die nicht der veröffentlichten Meinung des Mainstreams entspricht, nicht allein ist, hilft mir über viel Frustration im Alltag hinweg.
    An dieser Stelle

  6. #8 Schweinchen_Mohammed

    „Ich bin der festen Überzeugung, dass die Zukunft den Nationen gehören wird, die offen sind für andere Länder, für neue Ideen, für die Auseinandersetzung mit Fremden“, sagte der frühere Bundespräsident.

    Wie gehen denn die Auseinandersetzungen für wen aus?

  7. #4 kontraproduktiv

    Die Verwaltungsrichter gaben einem Eilantrag des Landesvorsitzenden der Polizeigewerkschaft, Joachim Lautensack, statt.

    Beim Blick auf diesen ganz versauten Lack
    folgt man dem Antrag von Herrn Lautensack.

  8. PI ist nicht nur einer der größten Internet-Blogs in Deutschland, PI ist der beste Seite im Internet überhaupt.

    Es macht Spaß die politisch unkorrekten Artikel und besonders die Kommentare zu lesen. Endlich kann man da Wort „Meinungsvielfalt“ und das Recht auf freie „Meinungsäußerung“ verstehen. Die vermisst man in unsere einförmigen und faktisch gleichgeschalteten Medien mit ihren zensierten Kommentarbereiche absolut.

    Als ich zum ersten Mal durch Zufall auf PI gestoßen bin, war ich absolut begeistert. Endlich mal Meinungen, die man sonst nur im Gespräch unter Bekannten und Freunden, aber fast nicht in unseren Massenmedien vorkommen. Endlich mal werden Probleme unserer Gesellschaft offen angesprochen und gutmenschliche Dogmen, Denk- und Redeverbote ignoriert.

    Wir haben doch Zustände in Deutschland mit der öffentlichen Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt wie in der ehemaligen DDR. Die Meinungen der einheimischen Bevölkerung werden in unseren Medien vorsätzlich unterdrückt und wenn Meinungen geäußert werden, die nicht auf Linie sind, gar kriminalisiert, oder mit der Nazikeule totgeschlagen.

    Da ist PI ein Lichtblick der Meinungsvielfalt und eine scharfe Waffe gegen die “Zensur der Politischen Korrektheit”!

    Wenn es PI nicht gäbe, müsste man es erfinden! 😉

  9. Ich kenne PI erst seit kurzem, so ungefähr 4 Wochen. Doch seit dem bin ich wirklich jeden Tag, nein, den ganzen jeden Tag bei PI unterwegs, von einem unmöglichen Artikel zum nächsten noch unmöglicheren Artikel. Die Arbeit welche dahinter steckt. Es ist einfach unglaublich was in Europa abgeht. Wobei ich fairerweise sagen muss das ich noch immer nicht weiß, ob es gut oder schlecht ist.

    Wenn ich mir das deutsche Volk mal näher betrachte, verdienen wirklich 90% der deutschen eine Lektion von ganz oben.

    -Abtreibungen ohne Ende
    -Massentötungsanlagen (Quasi KZs) für Tiere
    -Lug und Trug unter Freund und Familie
    -Herumgehure an jeder Ecke
    -Der totale Konsumwahn
    -Schulden ohne Ende durch den Konsumwahn
    -Geiz gegenüber anderen Mitmenschen
    -Missgunst
    -Neid
    -Habgier auf höchster und niedrigster Ebene, dazwischen natürlich auch
    -Homosexualität und der komplette Genderquatsch

    All das wurde mir erst durch PI so richtig vor Augen geführt.

    Ich danke euch Dafür

  10. OT

    Unser Bundesrat hat wieder mal das Muffensausen und verspricht dem Volk wieder einmal Massnahmen 😆

    Das Volk stimmt am 9. Februar über Massenzuwanderung ab. (eine Initiative der SVP).

    Nun wird die Regierung nervös

    Und es wird versprochen
    und nach einem Nein der Intitiative gebrochen

    Kennen wir zur Genüge :mrgreen:

  11. #7 Four Lions (15. Jan 2014 20:36)

    1,4 % der Besucher kommen laut web info company aus Pakistan? Wer ist das wohl?

    Auch dort wohnen viele Auslandsdeutsche, Botschaftsangehörige, Entwicklungshelfer, usw. die sich gerne abseits den öffentlichen Verlautbarungen über die Zustände in Deutschland informieren wollen.

    Ansonsten laufen auf viele Proxies über Drittländer wie z.B. Pakistan!

  12. Zwei Kulturbereicherungen in Mannheim

    Mannheim (ots) – Wie bereits berichtet, kam es am frühen Sonntagmorgen im innerstädtischen Bereich binnen kurzer Zeit zu sexuell motivierten Übergriffen auf junge Frauen.
    Gegen 04:20 Uhr drängte sich ein Unbekannter zusammen mit einer 25-jährigen Geschädigten in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses in den T-Quadraten und wurde zudringlich. Als sich sein Opfer vehement zur Wehr setzte, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete.
    Den Angreifer beschrieb die Geschädigte wie folgt: Arabischer bzw. nordafrikanischer Typ, ca. 180cm groß, etwa 30 Jahre alt, schlank, schwarzes gelocktes Haar, Brillenträger, ansatzweise Geheimratsecken, eckiges/kantiges Gesicht, sprach englisch, war zur Tatzeit mit einem dunklen Mantel und einer hellen Hose bekleidet.
    Der zweite Vorfall ereignete sich gegen 05:40 Uhr in den R-Quadraten. Dort wurden zwei 21 und 23 Jahre alte Frauen Opfer eines Sexualtäters. Auch sie wurden auf unsittliche Weise angegangen. Beiden Geschädigten gelang es mit vereinten Kräften, den Angreifer in die Flucht zu schlagen.
    Hier konnte folgende Beschreibung erlangt werden: Ca. 30 Jahre alt und 180cm groß, dunkles kurzes Haar (3 bis 7mm lang) rundes Gesicht, Dreitagebart, braune Augen, buschige Augenbrauen, bekleidet mit einer hüftlangen Lederjacke, weißem T-Shirt und schwarzer Hose.
    Personen, die Hinweise zur Identität der Abgebildeten geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-5555 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/14915/2640605/pol-ma-mannheim-innenstadt-junge-frauen-auf-nachhauseweg-ueberfallen-polizei-bittet-bevoelkerung-um

  13. PI hat sich zu einem der bedeutendsten deutschsprachigen Blogs in Internet entwickelt!

    Und das ist gut so!

    Die rotgrünen und gutmenschlichen Dogmen, Rede- und Denkverbote werden durch PI ausgehebelt.

    PI prangert die Zensur der Politischen Korrektheit in Deutschland an.

    Und die Desinformation und das bewusste Anlügen der Bevölkerung durch die faktisch gleichgeschalteten und auf rotgrüner Linie gebrachten Systemmedien wird durch PI erschwert.

    PI weiter so! 😉

  14. Danke das es PI gibt ❗ 😀

    Etwas aus der Statistik von PI:

    Mittwoch 13.03.13 97.403 Besucher und Besucher_Innen

    Donnerstag 14.03.13 93.293 Besucher und Besucher_Innen

    Freitag 19.04.13 101.002 Besucher und Besucher_Innen

    Montag 29.04.13 92.584 Besucher und Besucher_Innen

    Montag 06.05.13 93.805 Besucher und Besucher_Innen

    Dienstag 07.05.13 97.747 Besucher und Besucher_Innen

    Mittwoch 22.05.13 98.223 Besucher und Besucher_Innen

    Donnerstag 23.05.13 105.930 Besucher und Besucher_Innen

    Dienstag 20.08.13 110.056 Besucher und Besucher_Innen

    Dienstag 03.09.13 103.854 Besucher und Besucher_Innen

    Mittwoch 11.09.13 100.136 Besucher und Besucher_Innen

    Mittwoch 18.09.13 98.945 Besucher und Besucher_Innen

    Sonntag 22.09.13 112.028 Besucher und Besucher_Innen

    Montag 23.09.13 104.689 Besucher und Besucher_Innen

    Sonntag 24.11.13 100.367 Besucher und Besucher_Innen

    Montag 25.11.13 119.256 Besucher und Besucher_Innen

    Dienstag 26.11.13 107.588 Besucher und Besucher_Innen

  15. OT

    Neues von der Antifa – und von Verheimlichungskünstlern:

    Bremens Innensenator und Sicherheitsbehörden versuchten Antifa-Anschlag vom 19./20.12.2013 mit Farbe und Steinen gegen das Dienstgebäude der Bremer Innenbehörde zu verheimlichen, „weil man keine Nachahmer animieren wolle“. Auch nach einem Kurzbericht des Weser-Kuriers gab es keine offizielle Polizeimitteilung.

    http://www.blu-news.org/2014/01/15/bremens-politik-verschwieg-anschlag-linksextremer/

    Derweil will Hamburg den Flora-Eigentümer Kretschmer zum Verkauf an die Stadt nötigen:

    Es sei nicht zu verantworten, dass ein Privatmann mit seinen Verwertungsinteressen in einer so sensiblen Frage „Aufruhr und Unmut in die Stadt trägt”, sagte Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD). Man sei an einer friedlichen Entwicklung interessiert.

    http://www.blu-news.org/2014/01/15/hamburg-will-flora-rueckkauf-erzwingen/

    Wer bitte trägt noch einmal seit 25 Jahren Aufruhr in die Stadt und kämpft gegen Bürger und Demokratie?

  16. #23 lorbas (15. Jan 2014 21:19)

    Besucher und Besucher_Innen

    Ich hoffe, das reißt hier nicht ein – nachher gibt’s hier noch die ultralinke Variante „Besucher*innen“… 😀

  17. #25 LupusLotarius (15. Jan 2014 21:24)

    #23 lorbas (15. Jan 2014 21:19)

    Besucher heute: 67.050

    Sorry, bin halt ein Zahlenfreak. 😀

  18. Wichtig ist auch weiterhin Werbung für PI in anderen Foren oder Facebook zu betreiben, kleine Flyer mit der URL ausdrucken und offline verteilen, zb in Bücherreien mit Internet Ecken, etc etc

    Aktiv werden, damit PI-NEWS weiter wächst !

  19. Ein bißchen liegt es vielleicht auch an der momentanen Abstinenz von babieca? Ich hoffe, sie schaltet sich bald wieder ein 🙂

  20. #27 orvassus (15. Jan 2014 21:30)

    #23 lorbas (15. Jan 2014 21:19)

    Besucher und Besucher_Innen

    Ich hoffe, das reißt hier nicht ein – nachher gibt’s hier noch die ultralinke Variante “Besucher*innen”… 😀

    Ich bin ein Gender_Innenfan 🙄 😀

    #30 johann (15. Jan 2014 21:36)

    Ein bißchen liegt es vielleicht auch an der momentanen Abstinenz von babieca? Ich hoffe, sie schaltet sich bald wieder ein 🙂

    babieca habe ich heute schon mehrfach gelesen ❗

  21. Dank an die wichtigste Seite im Netz! Ich bin hier eigentlich täglich online seit etwa 2006…
    PI rockt!

  22. Hallo!

    Ich mache zwar auch immer wieder Werbung – seit Jahren, gebe aber auch zu, dass ich nicht mehr jeden Tag rein schaue…. die Hasskappe würde mir sonst manchmal bis zum Hintern rutschen.

    Man kann diesen ganzen Mist oftmals einfach weder hören noch lesen. In meinem Job bekomme ich den ganzen Dreck ungefiltert schon am frühen Morgen – wenn ich will 🙂

  23. Ich habe mir PI gleich auf die Favoritenleiste gelegt. Wenn der PC angeht, dann sofort zuerst da reingeschaut.
    Auch anderen habe ich diesen Blog schon empfohlen.Ich bin selber durch Zufall draufgestoßen.

  24. #33 Entenflott

    Ein Kommentator hatte mal Adblock Plus empfohlen. Ich habe es ausprobiert, und siehe da, die lästige Werbung ist verschwunden. Wie von Zauberhand. 😀

  25. #10 Systemfehler (15. Jan 2014 20:38)

    PI ist mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen …
    ————–
    Mir auch und ich komme dem Herzinfarkt immer näher!

  26. OT

    „Freie Welt“ berichtet: bpb-Chef Thomas Krüger fordert eine Schließung der Stasi-Unterlagenbehörde und hält die DDR-Geschichte für ausreichend erforscht, ja sogar für „überforscht“.

    http://www.freiewelt.net/nachricht/spd-politiker-will-stasi-unterlagenbehorde-schliesen-10021457/

    Wieder eine echte Thomas-Krüger-Glanzleistung. Der linkslastige Undercover-Agent möchte den „guten“ Extremisten weniger Streß machen. Wann wird Krüger endlich abgelöst?

    Die alten Stasi-Kader und -Seilschaften haben sich mitnichten erledigt, sondern sind unverändert bestens organisiert. Mittlerweile gibt es auch eine Zusammenarbeit zwischen Stasi-Kadern und der Antifa, in der einige Alt-Stasi-Formationen Frischblut für ihre vergreisenden Organisationen sehen.

  27. Bei der Gelegenheit die Bitte an Neuleser, links/Hinweise auf relevante Meldungen hier zu posten (allerdings nicht unter den ersten 10 Leserkommentaren und immer mit einem „Titel“).

    #31 lorbas (15. Jan 2014 21:42)

    aha, vielen Dank, dann muß ich mal schauen.

  28. Daß PI Aufmerksamkeit bzw. Leser verlieren könnte, ist nicht zu befürchten: Innenminister Herrmann und Konsorten machen schließlich ebenso wie die rot-grüne Stadtadministration von München fleißig Werbung für dieses Portal.
    PI ist längst öffentlichkeitswirksamer als alle freiheitlichen Parteien zusammengenommen. Letztere werden einfach totgeschwiegen, während PI »bekämpft« und damit zusätzliche Leserschaft generiert wird.
    Kein Wunder, daß den Altparteien die Websites der Republikaner oder von pro NRW herzlich egal sind, diese aber vor PI erzittern und den Blog lieber heute als morgen abschalten lassen würden.
    Nur ist dieses Vorhaben zum Scheitern verurteilt, auch wenn sie es bislang noch nicht wahrhaben wollen.

    PS: Wird es auch einen PI-Kalender 2014 geben? Meiner von 2013 geht leider langsam zu Ende …

  29. Hmm, daran könnte es liegen.
    Es könnte aber auch daran liegen, dass Pi-News sich doch deutlich geändert hat und es vielen Besuchern stinkt, dass speziell Kewils Beiträge oft doch besser auf irgendeiner NPD-Seite aufgehoben wären, als hier. Deswegen komme zumindest ICH nur noch selten.

    Mein Tipp: Geschichtsrevisionismus ala „Geschichte Elsass-Lothringens“, Gossen-Slag ala „Hinterlader Hitzlsperger“ und dieser unerträgliche Schmierfink Kewil in einen Sack stecken und in die Tonne schmeissen.

  30. #14 elloco

    Ihre Aufzählung über menschliches Fehlverhalten in Ehren. Aber das
    ist nicht alles typisch deutsch. Solche menschlichen Schwächen
    findet man überall auf der Welt. Ich fürchte, ihre moralischen
    Anforderungen sind mit der Realität nicht im Einklang zu bringen.
    Ich möchte auch mal sündigen. Und ob ich abtreiben will oder nicht –
    das entscheiden nicht Sie.

  31. Also ich bin auch froh das es euch gibt.
    Die Zahlen in eurem Counter kann ich aber schon seit Monaten oder Jahren nicht mehr sehen, auch mit Javascript an.

  32. #16 Powerboy

    Ansonsten laufen auf viele Proxies über Drittländer wie z.B. Pakistan!

    ???… Pakistan. Der war gut. 🙂

    @31 lorbas

    ..babieca habe ich heute schon mehrfach gelesen

    Das freut mich auch babieca wieder zu lesen.

  33. @ 13 Powerboy
    Es macht Spaß die politisch unkorrekten Artikel und besonders die Kommentare zu lesen. Endlich kann man da Wort “Meinungsvielfalt” und das Recht auf freie “Meinungsäußerung” verstehen. Die vermisst man in unsere einförmigen und faktisch gleichgeschalteten Medien mit ihren zensierten Kommentarbereiche absolut.

    Na dann habe ich irgendetwas nicht mitbekommen. Hier wird doch auch „zensiert“ durch die Moderation im Kommentarbereich.
    Ich höre immer wieder das kewil kritische Kommentare erst gar nicht freigeschaltet wurden von Personen die unter Moderation stehen.
    Die andern trauen sich nichts gegen kewil zu schreiben weil sie sonst unter Moderation kommen.
    Klasse diese Freiheit. 😉

  34. #41 „Pimpelhuber“:
    „dieser unerträgliche Schmierfink Kewil in einen Sack stecken und in die Tonne schmeissen.“

    Nomen est omen. Wer sich selber schon so nennt… Da hapert’s dann nicht nur beim Inhalt, sondern auch bei der Grammatik.

  35. PI und vor allem die Kommentare sind soooooo herrlich krawallig dass es einfach einen riesen Spaß macht auch wenn ich die „polit“ Ansichten oder Resentiments des authentischen PIlers nicht teile (Ausnahme: Islamkritik) eben genau diese zu lesen statt der Langweile bei den „Politkorrekten“
    Das dürfte auch eine der Gründe für die hohen Zugriffszahlen sein. Der Unterhaltungswert von PI ist um viels höher als das linke Gegenstück Intermedia oder wie die heißen (da schläft man ja ein)

  36. Pi ist Super und wichtig.
    Was stört,ist das „PRO AMERIKANISCH“.
    Amerika ist noch immer Besatzungsmacht in Deutschland, und größter Kriegstreiber der heutigen Zeit.
    „PRO RUSSISCH“ währe angebrachter (PRO PUTIN)!!

  37. Der Zähler interessiert mich nicht die Bohne.

    Mir geht es um die Informationen und mich interessieren neben den Beiträgen auch die
    teilweise sehr guten Kommentare.

    Es gab auch in den letzten Jahren genug Beispiele, daß die MSM erst auf ein Thema reagierten, nachdem es auf PI publiziert wurde.

    So kann Information ohne Bevormundung und Filter den Leser erreichen.

  38. Dank PI habe ich erst richtig gemerkt, wie ich von den gleichgeschalteten Medien für blöd verkauft wurde. Was mich nur nervt, daß ich immer noch unter Moderation stehe. Vertrete ich so radikale Thesen ? 🙂
    Trotz allem: PI ist der Stachel im Fleisch. Möge er kräftig weiter stechen.

  39. #45 Kiepenkerl (15. Jan 2014 23:39)

    Ja, hier bei PI werden auch Kommentare gelöscht. Aber meist handelt es sich da um destruktive Äußerungen von rotgrüne U-Boote, deutsch sprechende Islamisten und linksfaschistische Trolle.

    Diese Typen haben die Absicht Kommentatoren gegenseitig aufzuhetzen oder einen Diskussionsstrang zu stören. Den rotgrünen U-Booten geht es nur um zu sabotieren und um zu stören. Das sind einfach nur rotgrüne Trojanische Pferde, ähnlich den Antifa-Schläger auf unseren Straße oder angekarrten FDJ-Stör-oder Jubel-Aktivisten in der ehemaligen DDR.

    Ganz besonders im Kommentarbereich vieler Online-Tageszeitungen kann man diese Linksfaschisten beobachten wie sie sachliche Diskussionen ins lächerliche ziehen und jede freie Meinungsäußerungen stören und sogar die Moderatoren der Kommentarbereiche offen auffordern Kommentare zu löschen.

    Diese rotgrünen oder islamsitischen Spinner können ihren Scheiß bei 99 Prozent der Medien frei abgeben, da muss das nicht auch noch bei PI sein!

  40. PI ist der Leuchtturm der Wahrheit im Meer der Presselügen!

    PI ist der virtuelle speakers corner der Bundesrepublik!

    PI ist das Heim der freien Geister!

    semper PI!

  41. @ #2 schweinehackfleisch

    Zunächst auch von mir erst mal ein großes Danke an PI. Auch für mich, als alte linke Socke, ist das meine tägliche Leselektüre und das, was mich in dieser linksrotgrün versifften Welt einigermaßen am Leben hält.

    Auch mich würde wie Leser #2 schweinehackfleisch interessieren wie hier gezählt wird.

    Sollten bloß die verschiedenen IP´s gezählt werden, so muss ich gestehen, habe ich (der die Seite Besuchende !!! ) den Zähler jahrelang manipuliert, denn einmal gehe ich früh mit meiner Home IP zu PI , um mir einen groben überblick zu verschaffen. Im Büro dann noch mal mit der Büro IP zu PI, da lese ich dann die mich interessierenden Beiträge.

    Für mich also bitte immer einmal eine Zahl abziehen.
    Ansonsten weiter so liebe PI-ler und ich wünsche mir noch mehr humorvollere Beiträge von den Kommentatoren, damit das Lesen erträglicher wird.

    p.s. gibt es jetzt schon ein neues Spendenkonto?

  42. PI ist ganz hübsch. Aber kreuz.net muss man dennoch nachweinen. Die haben journalistische Glanzleistungen vollbracht. Da hat man manchmal die Luft angehalten.

  43. #41 Pimpelhuber (??)

    Das Kewil öfters mit „Schmackes“ schreibt, finde ich aber TOLL! Es reicht, wenn man sich im „normalen“ Leben bald einen abbrechen muss, um nicht als „Natzhie“ dazustehen! Hier kann man sich sozusagen mal richtig „auskotzen“, was man in den MSM gar nicht mehr kann, da sofort zensiert und gesperrt wird!
    Es zwingt Sie ja niemand hier zu lesen, gelle?
    Ich finde PI einfach klasse und empfehle diese Seite, wo ich nur kann!
    Habe diese Seite leider erst vor ca. 2 Monaten entdeckt und lese nun täglich hier.
    Auch finde ich es toll, dass viele User hier verlinken was das Zeug hält und man so viele Dinge erfährt, die man durch die MSM gar nicht oder verfälscht gesagt bekommt!

    TOLL, DASS ES PI GIBT! Und: DANKE DAFÜR!

  44. Über Weihnachten waren mit Sicherheit weniger online und bei pi-news. Da feiert man und wird sich nicht immer mit Problemen befassen.
    Aber immer wenn ich bei pi-news bin und schaue, sind fast immer mehr als 1000 Leute online, das finde ich schon bemerkenswert.

  45. Ohne P.I. geht nix – Jeden Tag meine schmerzhafte Dosis Wahrheit. Danke an alle!

  46. @VivaEspana

    … Das ewige Armutszeugnis.

    @FanvonMichaelS

    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es tatsächlich Leute gibt, die früher täglich Pi-News besucht haben, und nun nur noch selten kommen.

    Und das Problem für mich ist ua., dass man auf Pi nicht mehr nur Kritik an PC-Regime und der kulturellen Selbstzerstörung Westeuropas findet, sondern auch auf einmal Themen auftauchen, die ich früher nicht auf Pi-News entdeckt habe. Die Themen hier sollten sich auf Gegenwart & Zukunft beschränken, Geschichtsrevisionismus gehört nicht hier her.

  47. Vielleicht liegt der Rückgang auch am Layout?

    Erstens ist es verwirrend: zuviel Text, zu wenig Platz, zu viele blinkende Anzeigen.

    Zweitens zu viele Anzeigen: was sollen drei Anzeigen zum gleichen Thema?

    Drittens: Anzeigen, die Malware verbreiten.

Comments are closed.