imageStefan Mappus, der frühere CDU-Ministerpräsident von Baden-Württemberg, wird seit zweieinhalb Jahren von den grünroten Spitzbuben in Stuttgart rein aus wahltatktischen Gründen mit Untersuchungsausschüssen, Anklagen und Verleumdungen überzogen, er habe den Energieversorger ENBW zu teuer für das Land eingekauft und Blablabla und Kokolores und Blech und Mist. Wie gesagt, es geht nur um Dauerwahlkampf, um die CDU im Loch zu halten, wo sich die auch, dämlich wie sie ist, erstmal verkrochen hat. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen Mappus eingestellt, aber FAZke Rüdiger Soldt (Foto) macht weiter. Die wahren Verbrecher in dieser Angelegenheit sind derweil in den Spitzen der Berliner Regierung und laufen frei herum.

Ob Mappus eine halbe Milliarde zuviel oder zuwenig bezahlt hat, ist völlig unerheblich. Börsenkurse schwanken. Er hat sich nie bereichert. Er wollte vor der Energiewende, vor Fukushima, den Energieversorger ENBW in Staatshand. Das wäre auch ein gutes Geschäft geworden. Dann kam die Energiewende und Fukushima, Mappus wurde abgewählt, die bekloppte Merkel stellte illegal ohne jede Vollmacht dazu die Kernkraftwerke ab und der Aktienkurs von ENBW, RWE und Eon sank natürlich. Was sonst? Wenn ich einer Firma über Nacht die Geschäftsgrundlage entziehe, sieht es schlecht aus. So haben Merkel und Co. ein paar Milliarden über Nacht vernichtet, ohne was Neues zu haben.

Seither wurden bei den Energieversorgern Zehntausende Arbeitsplätze gestrichen und gefährdet. Auch das ein Milliardenverlust für die Staatskasse. Viele geförderte Solarfirmen gingen pleite. Ein weiterer hoher Verlust für die Staatskasse. Und der Strompreis hat sich seit 2000 im Rahmen dieser beschissenen Energiewende verdoppelt.

Im Klartext: die von Merkel verantwortete Energiewende kostet uns mindestens 2 Billionen Euro, das sind 2000 Milliarden Euro. Wer steht da vor Gericht? Kein Mensch! (Ein paar Energieversorger haben neulich allerdings geklagt.) Aber bei Mappus, bei dem es um 500 Millionen hin oder hergeht, und der daran absolut unschuldig ist, der wird in die Pfanne gehauen. Sehen Sie, Herr Soldt, darum kann ich euch FAZkes immer weniger leiden! Ihr Artikel behandelt Pipifax im Auftrag von Grünrot, und die Merkel, die SPD und die Grünen in allen Parteien und der Klimaschwindel,  die uns Billionen kosten, da schreiben Sie nichts! Schämen Sie sich!

PS: Wer als Politiker zwei Billionen Euro vernichtet, ist ein Verbrecher. Bei der Euro-Rettung hat die Merkel mindestens nochmals eine Billion Euro vernichtet! Wie soll man so jemanden anders bezeichnen denn als Verbrecher?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

28 KOMMENTARE

  1. Energieexperte?

    Rüdiger Soldt

    Nach dem Zivildienst studierte er Geschichte, Politikwissenschaft und Publizistik in Göttingen und Berlin.

  2. ist das Bewerbungsfoto ge-photoshoped? oder warum guckt er so hässlich?

    Intelligenz kann man von den Augen ablesen. 😀

    😉

  3. Ja ja, so sind sie, „unsere“ gleichgeschalteten Medien. Da wird auf jemanden für Pipifax- im Gegensatz für die „Euro Rettung mit Hunderten Milliarden Euro, die als Bürgschaften NIE WIEDER zu sehen sein werden“ rum geprügelt.
    Aber als der fette Kurt Beck den Nürburgring in den Graben setzte, wo waren die da?? Wech isser nun, der Kurt.
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CC8QFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.spiegel.de%2Fwirtschaft%2Fsoziales%2Fmillionengrab-rennstrecke-nuerburgring-versinkt-im-chaos-a-809336.html&ei=Bn9SVOLLEoPXOIn8geAJ&usg=AFQjCNGpxW8BE2DUxKGMKTRiIYb1QiN9eA&sig2=1OMJTwXVQLGrzlh5SNC-XQ

    Oder Die Misere, waren das nicht 500 Millionen Euronen, die da für NICHT funktionierende Drohnen in den Sand gesetzt wurden??
    Oder wie oben schon genannt: Die Billionen teure unsinnige „Energiewende“? hust..
    PS. und OT.
    Hatte gerade ein Gespräch mit der „Forsa Umfrage“ am Telefon.
    Unter anderem wurde ich gefragt, ob ich Spiegel, TAZ oder Stern lese…..
    Hahaha, da habsch gelacht und dem netten Männe am anderem Ende PI empfohlen. Der hat doch tatsächlich nochmal nachgefragt. Vielleicht hat man nun einen neuen Leser…

  4. Wenn die bei einem ex-Ministerpräsidenten was Kriminelles suchen, dann bei „unserem“ langjährigen MP Kurt Beck hier in Rheinland-Pfalz. Dieser Artikel ist schon 2 Jahre alt und Beck längst nicht mehr MP, aber das darf nicht unvergessen bleiben, denn was der verbrochen hat, reicht für locker 50 Uli Hoeneß-Einheiten. Ich sage nur „Millionengrab Nürburgring:
    Feudale Menüs in Schweizer Luxusrestaurants und Bordellbesuche
    Aber ich gehe davon aus, dass ihm nichts passieren wird, denn er ist in der richtigen Partei, der SPD. Dort war er übrigens kurzzeitig mal Parteichef und ist grandios gescheitert.

  5. De arme Mappus war noch einer von den konservativen Politikern!

    Den haben sie mit Absicht abserviert, nach dem Guttenberg!

  6. Wer ist denn Schuld daran, dass die Grünen in B-W stärkste Kraft geworden sind? Das hätt’s unter Späth nicht gegeben, der hat noch alleine regiert. Nein, nein, dem Mappus gönne ich Sodom und Gomorrha – man muss der Deutschen Bahn, die uns Bürger jedes Jahr mehr über den Tisch zieht, keinen Großbahnhof schenken! Mappus ist schuld an der Urkatastrophe in B-W, aber wurde er dadurch zum armen Mann? Ganz sicher nicht. Der lacht und der Kretschmer lacht auch. Nur wir Leute dürfen immer weinen … Weg mit Gift-Grün und weg mit korrupten CDU Bonzen. Wir brauchen neue Parteien, die den Sumpf trocken legen und ein Volksgericht wäre auch nicht schlecht!

  7. OT oder nicht OT, dass ist hier die Frage:

    Der Anschiss nach dem Nettoeinkommen
    In Abhängigkei von dem Projektlevel (Stadt, Kommune, Land, BRD, Europa) können gerne einige Dezimalstellen angehängt werden:

    Nehmen wir an, Sie haben in Ihrer Arbeit einen wirklich saudummen Fehler gemacht. Wie ihre Vorgesetzten darauf reagieren hängt allerdings nicht, wie Sie vielleicht glauben, von der Art und Schwere Ihres Fehlers ab, nein, sondern von der Höhe Ihres Nettoeinkommens.
    Diese Erkenntnis wurde wissenschaftlich untersucht und das Ergebnis ist nachfolgend dargestellt:

    Nr. Nettoeinkommen: Reaktion :
    1. bis 600,- EURO Sie blödes Arschloch sind fristlos gefeuert.

    2. bis 750,- EURO Furchtbarer Anschiss, Eintragung in die Personalakte.

    3. bis 900,- EURO Furchtbarer Anschiss.
    4. bis 1.100,- EURO Anschiss.
    5. bis 1.500,- EURO Aufforderung, es doch beim nächsten Mal etwas besser zu machen.

    6. bis 2.500,- EURO Bitte um Stellungnahme zu der neuartigen Arbeitsweise.

    7. bis 4.000,- EURO Keine Reaktion, den Fehler müssen Ihre Kollegen nach Punkt 1-4 ausbaden.

    8. bis 5.500,- EURO Anerkennung wegen unkonventioneller Arbeitsweise und dem Erkennen neuartiger Perspektiven.

    9. bis 11000,- EURO Ihre Fehler bezeichnet man als strategische Entscheidungen.

    10. ab 11.000,- EURO Ihre Arbeitsweise wird zum neuen Unternehmens-Leitbild erklärt, Sie werden in den Vorstand berufen und im Hof wird ein lebensgroßes Standbild von Ihnen errichtet. Selbstverständlich erhöhen sich Ihre Bezüge um 30%.

    Da ist was Wahres dran, odder ???

  8. Mir fallen da auch noch Wowereit und seine Mischpoke ein, die vollkommen unbehelligt so weiter machen können, wie sie wollen.
    Arsch auf und Party…

    Hier mal ein Zitat aus Wikipedia zum BER:

    „Die geplanten Kosten des Projekts stiegen von ursprünglich 1,7 Milliarden Euro (2004) auf zunächst 4,3 Milliarden Euro (2012). Jeder weitere Monat kostet 35–40 Millionen Euro. Bis Ende 2014 sollen die Gesamtkosten auf 5,1 Milliarden Euro steigen. Am 10. April 2014 verlautbarte Mehdorn in einem Gespräch mit Berichterstattern des Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, dass er weitere 1,1 Milliarden Euro bei den Gesellschaftern anfragen wird. Die Gesamtkosten dürften damit von 4,3 Milliarden Euro auf 5,4 Milliarden Euro steigen.Die neue 1,1 Milliarden-Tranche muss erst durch die EU genehmigt werden. Weiterhin setzt die EU wahrscheinlich eine Fertigstellung bis Mitte 2016 voraus. Am 13. Mai 2014 wurde bekannt, dass der Flughafen akut durch Pleite bedroht sei. Es handelte sich um ein vertrauliches Schreiben, das an die Öffentlichkeit gelangte. Nur durch eine unmittelbare Finanzspritze schien der Flughafen gerettet werden zu können. Der Deutsche Bundestag machte am 14. Mai 2014 den Weg frei für Sofortmittel in Höhe von 26,5 Millionen Euro. Beobachter sehen zahlreiche schwerwiegende Fehler bei Planung und Bau. Es konnte bis Mitte 2014 kein neuer Generalplaner gefunden werden.“

  9. Hamburg findet statt – Absage ist Falschmeldung ❗

    Seit Donnerstagmittag verbreitet sich im Netz die bewusst gestreute Falschmeldung, die Demonstration gegen Salafismus am 15.11.2014 in Hamburg wäre abgesagt. Das ist FALSCH, die Demonstration findet statt! Richtig ist: Der ursprüngliche Anmelder wurde von der Presse massiv unter Druck gesetzt und sieht sich der Veranstaltungsdurchführung offenbar nicht mehr gewachsen sah, er hat die Versammlung abgemeldet. Nach gesicherten Informationen wird es aber an dem Tag in Hamburg eine Demonstration geben, zu der auch weiterhin mobilisiert wird. Näheres dazu folgt zeitnah.

    Fest steht: Am 15.11. in Hamburg friedlich und gemeinsam gegen Salafismus, lasst euch von den Pressemeldungen nicht verunsichern ❗

    http://logr.org/hogesa/2014/10/30/hamburg-findet-statt-absage-ist-eine-falschmeldung/

    Wo ist Edathy ❓

  10. #9 JoeDalton (30. Okt 2014 19:48)
    Wer ist denn Schuld daran, dass die Grünen in B-W stärkste Kraft geworden sind? Das hätt’s unter Späth nicht gegeben, der hat noch alleine regiert. Nein, nein, dem Mappus gönne ich Sodom und Gomorrha – man muss der Deutschen Bahn, die uns Bürger jedes Jahr mehr über den Tisch zieht, keinen Großbahnhof schenken!
    ———————–
    Der Bahnhof Stuttgart ist kein Geschenk irgendwelcher Blockparteien. Federführend war das Grüne Fritz Kuhn, den sich die Stuttgarter Vollidioten zum Bürgermeister „wählten“.

    Grüne Vorstellung zu Stuttgart21

    Alternativen sind machbar. Die grünen Vorstellungen von Stuttgart 21, 1995.
    Genau das, was Dr. Löffler beschrieb.
    Man möge sich bitte einen Wolf dran lesen. (44 Seiten, wie kann man als Einwohner eine Landes, dass vom Auto lebt, diese pädophilen Ratt.en wählen?????????)
    http://tinyurl.com/63exer6

  11. „Wo ist Edathy?“ wäre auch eine gute Frage, die auf diversen Demos skandiert werden könnte.
    Mit entsprechenden Plakaten und Bannern.
    Mir geht das auch etwas arg unter …

  12. Weil die Staatsanwaltschaft das Ermittlungsverfahren eingestellt hat, ist Mappus nicht vollumfänglich rehabilitiert. Es bleibt dabei, dass er ein Geschäft mit einem Volumen von 4,7 Milliarden Euro ohne Beteiligung des Parlaments durchgezogen hat, was auch der Staatsgerichtshof rügt. Es bleibt Mappus’ fragwürdiger politischer Stil und seine eigenmächtige Entscheidung, die Ministerialverwaltung auszuschalten und das Milliardengeschäft in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mit Hilfe seines persönlichen Freundes Dirk Notheis abzuwickeln.

    Dieser Notheis hat den Dodel Mappus nochmal über den Tisch gezogen! Landesvater?

    Wo ist Edathy?

  13. Die Abschaltung der AKWs in Deutschland bis 2022(?) ist geplant, aber natürlich nicht realistisch, da mindestens noch 100000 Windmühlen gebaut werden müssten oder jede Menge stinkender Kohlekraftwerke. Stromtrassen hamm wa ooch nich, Pumpspeicherkraftwerke ebenso nich. Würden jetzt alle AKWs in Deutschland abgeschaltet, gingen bei uns die Lichter aus, und zwar nachhaltig!
    Und Edathy?

  14. OFF TOPIC

    Ki-Kikeriki, Kikeriki-ki,
    Jakob, der Augstein war hi.

    Was heraus kam, Mensch Meier
    dieser so antikapitalistische
    Kapitalisten-Hahn legte wieder
    mehrere NaziBrut-Anklage Eier,

    da hilft kein Jammern und Bitten,
    das dürfen die, diese Antisemiten.

    Und Islamophobiker sind schlimmere
    Terroristen als IS und alle Islam-
    isten zusammen und sie werden täglich
    aufs neue ertüchtigt von Spingers Bild,
    der Welt und der Achse des Guten, damit

    sie seinen lieben Islam gar böse hassen tun,

    sagt beim Spiegel der Mit-Leithahn Jakob, der
    große Augstein per Hahneneier-Legeschiss seim
    doofen, nicht phoben gemeinen Spiegel lesenden Huhn.

    Amen!

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/lieber_jakob_augstein

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hooligan-krawalle-jakob-augstein-ueber-islamophobie-a-1000131.html

  15. #7 KDL (30. Okt 2014 19:25)

    In BaWü konnten die Grün-Roten nach dem Machtwechsel in Bezug auf Mappus auch frei schalten und walten.

    In Rheinland-Pfalz haben die drei Parteien im Landtag nach Becks Nürburgring-Pleite lieber ’nen flotten Dreyer gemacht. Erbärmlich.

  16. Bei Frauen sieht es ja noch sexy aus, aber Männer mit Silberblick sehen Schexxe aus. Das haben ihn wahrscheinlich schon seine Spielkameraden gesagt als er noch im Buddelkasten spielte. Warum haben miese Charaktere immer ein fieses Antlitz? Kindheitsspott erzeugt wohl Hass auf seine Umwelt und das hat sich wohl frühzeitig im Gehirn manifestiert und jetzt kommt die Rache für all den Frust den er geschoben hat, weil er nicht mit spielen durfte. :mrgreen:
    Klingt komisch, aber wenn man sich alle unser Politbonzen anschaut……

  17. Blablabla und Kokolores und Blech und Mist

    So kann man auch verfassungswidriges verhalten umschreiben.

  18. #8 Freya

    De arme Mappus war noch einer von den konservativen Politikern!

    Den haben sie mit Absicht abserviert, nach dem Guttenberg!

    Hör mir doch mit den beiden auf. Wenn die „konservativ“ waren, möchte ich es nicht mehr sein.

    Mappus war einfach ein Provinzfürst, dem Lothar Späths Sessel etwas zu groß war und der eigentlich bei jedem seiner Projekte die Bodenhaftung verlor, völlig unabhängig davon, ob er in der Sache recht hatte. Und das war der Grund, warum er und seine Partei von der strukturellen konservativen Wählermehrheit im Südwesten abgestraft wurden: Nicht durch Stimmen für die Grünen, sondern per Fernbleiben von der Wahlurne. Mit Fukuschima hatte das praktisch nichts zu tun und auch nur wenig mit Stuttgart 21, wie die diesbezügliche Volksabstimmung zeigte. Für einen putschartig zum MP beförderten Mappus sind die Schwaben einfach zu bodenständig. Wer dann die vielen Grünen-Wähler waren? Zumeist die Binnenmigranten, die dürfen ja laut GG unverschämterweise mit abstimmen.

    Und der AC/DC-Guttenberg – war das nicht der Klamaukpolitiker, der nach einer Bilderberger-Konferenz im Handstreich die Wehrpflicht faktisch abgeschafft, die Bundeswehr so dem Volk entfremdet und uns auf lange Sicht wehrunfähig gemacht hat? Na danke.

  19. #17 Honigmelder (30. Okt 2014 20:55)

    Die Abschaltung der AKWs in Deutschland bis 2022(?) ist geplant, aber natürlich nicht realistisch, da mindestens noch 100000 Windmühlen gebaut werden müssten oder jede Menge stinkender Kohlekraftwerke.

    Wen es nicht möglich ist eine Anlage die auf 30 Jahre ausgelegt wurde inerhalb von 22 zu ersetzen dan läuft so einiges schief.
    P.s. an den Mod danke das hier kritik an den Artikel gelöscht wird.
    PPs 2 Artikel in 3 h und zu schnell ?

  20. Vielleicht bilde ich mir das nur ein – ich finde, der schaut auch ein bisschen orientierungslos . . .

  21. 4,7 Milliarden Euro fordert der schwedische Energiekonzern von Deutschland.

    OK ich werde auch Energiekonzern 0,7 investieren und 4,7 Milliarden abgreifen wollen

  22. 9 JoeDalton (30. Okt 2014 19:48)

    Der Bahnhof wurde 1990 gestartet als Mappus noch gar nicht richtig auf der Welt war. Warum schreiben hier immer soviele Analphabeten ohne jede Ahnung?

Comments are closed.