express_pirincci… von meiner Popularität zu profitieren, sich jedoch dabei verzweifelt bemüht, dies mit zusammengekniffenen Arschbacken derweise zu gestalten, daß auf gar keinen Fall ich davon profitieren soll. Heute habe ich es aufs Titelblatt einer recht großen Zeitung geschafft.

(Von Akif Pirinçci, im Original erschienen am 12.11. auf seiner Facebook-Seite)

„Wegen Beleidigung! Bonner Katzenkrimi-Star muss vor Gericht“

Aha, der „Katzenkrimi-Star“ muß also vor Gericht. Hat wohl zu viel Katzenkrimis geschrieben, bevor er darüber den Verstand verlor und einfach Leute beleidigte. Aber es kommt noch besser:

„Buch-Fans kennen Akif Pirinçci (55) durch seine Katzen-Krimis.“

Jaja, die Buchfans kennen diesen Bekloppten n u r durch seine Katzen-Krimis und durch sonst gar nix. Als Beweis bin ich auf einem Foto mit einem „Katzenkrimi“ von 2007 abgebildet, der Text darunter lautet: „Akif Pirinçci bei der Präsentation seines letzten Katzenkrimis“. Das ist natürlich eine glatte Lüge, denn seitdem habe ich noch fünf weitere Bücher veröffentlicht, unter anderem zwei neue Katzenkrimis. In Hollywood wird gerade ein Remake von einem deutschen Kinofilm (DIE TÜR) gemacht, der auf einen Nicht-Katzenkrimi-Roman von mir basiert (halbe Million Dollar für die Rechte). Aber darauf geschissen! Denn jetzt kommt das Allerbeste:

„Jetzt steht der Bonner Autor, der zuletzt mit verqueren Theorien zu Einwanderern und Homosexualität von sich reden machte, selbst im Zentrum einer Krimigeschichte.“

Das ist klar, aber w i e hat er mit seinen „verqueren Theorien“ von sich reden gemacht, Express-Schlauberger? Ist er andauernd mit sich selbst redend und wilde Schreie ausstoßend durch die Stadt gerannt? Hat er selbst gedruckte Flyer mit Schweinereien drauf in der Nachbarschaft verteilt? Da war doch was, da war doch was? Was könnte es nur sein?

Ach ja, jetzt fällt es mir wieder ein: Dieser Durchgeknallte hat in diesem Jahr eines der meist verkauftesten Bestseller namens DEUTSCHLAND VON SINNEN veröffentlicht! Um diesen Erfolg nicht zu erwähnen, gar bewußt zu verheimlichen, versucht man mit erbärmlichen Mitteln der Weglassung das Bild eines verwirrten Katzen-Onkels heraufzubeschwören. DvS darf auf keinen Fall erwähnt werden – Befehl von oben -, da sich dann vielleicht einige Leser doch zum Verkauf des Buches verführen ließen, und dann haben wir den Salat. Diese Schießbudenfiguren vom EXPRESS sind an Lächerlichkeit nicht zu übertreffen.

Lieber EXPRESS-Journalisten, ich wünsche euch von ganzem Herzen, daß ihr in diesen Zeiten der Zeitungskrise allesamt arbeitslos werdet und euch samt euren Familien in die Schlange der Hartzer einreiht. Das geht gegenwärtig sehr fix, da könnt ihr gar nicht so schnell gucken. Fragt mal die Kollegen von der BRIGITTE. Das gilt übrigens für euch alle Presse-Leute, die nichts lieber tun, als alle naselang wie gebannt auf meine FB-Seite zu glotzen. Mit gutem Grund, denn hier ist im Gegensatz zu eurem armseligen Geschreibsel wirkliches Talent am Werke.

(Gefunden auf MMnews)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

54 KOMMENTARE

  1. Ich könnte mich jedesmal amüsieren über diese Scheißzeitungen, aber am meisten freue ich mich über A.P., der läßt sich so schnell nicht unterkriegen, köstlich der Mann!

  2. Lieber EXPRESS-Journalisten, ich wünsche euch von ganzem Herzen, daß ihr in diesen Zeiten der Zeitungskrise allesamt arbeitslos werdet und euch samt euren Familien in die Schlange der Hartzer einreiht.

    Worte so wahr, dass man sie in Stein meißeln müsste. Gilt allerdings nicht nur für den Express. Für kaum einen anderen Berufsstand außer dem des Journalisten gilt: „Steck sie alle in einen Sack und hau mitm Knüppel drauf; du triffst (fast) immer den richtigen“.

    Aus irgendeinem Grund übt der Beruf des Journalisten offensichtlich eine fast schon magische Anziehungskraft auf die unredlichsten, bigottesten und opportunistischsten Menschen aus. Keiner Diktatur mangelt es je an willfährigen Gehilfen von der schreibenden Zunft. Gerade Häuser wie Dumont können diesbezüglich ja auf eine „hervorragende“ Historie verweisen.

    P.S.: Mein persönlicher Traum wäre ja, wenn sich endlich Bürger versammeln würden, um die pompösen Zentralen der mit GEZ-erpressten Zwangsgebühren finanzierten öffentlich-rechtlichen Sender niederzubrennen. Zu dem event käme ich selbst mit 2 gebrochenen Beinen angerobbt.

  3. Sorry OT wichtig!

    Hat wieder mal nichts mit der Satanssekte Islam zu tun..
    Wieder einer dieser hunderttausenden Einzelfälle..!

    Raus mit den Moslems aus Europa!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Tirol: 8 Jährige Türkenkinder ritzen einheimischen Mitschüler Kreuz in Rücken

    Brutale Attacke in einer Tiroler Volksschule: Zwei achtjährige Kinder sollen einen Mitschüler ins WC gezerrt und ihm mit einem Messer ein Kreuz in den Rücken geritzt haben. Die Staatsanwaltschaft bestätigt einen dementsprechenden Vorfall. Die unfassbaren Szenen sollen sich bereits vergangene Woche in der Volksschule 1 in Jenbach abgespielt haben. Wie die “Krone” erfuhr, wurde ein Kind von zwei Mitschülern mit türkischen Wurzeln in der Garderobe brutal verprügelt. Tags darauf soll der Streit dann aber erst richtig eskaliert sein.

    Die jungen Raufbolde zerrten ihr Opfer in die Toilette und misshandelten es dort regelrecht. Nachdem die beiden Achtjährigen dem Buben sein T- Shirt über den Kopf gezogen hatten, sollen sie ein Messer oder einen anderen spitzen Gegenstand gezückt und ihm damit am Rücken ein Kreuz in die Haut geritzt haben.

    http://www.netzplanet.net/tirol-8-jaehrige-tuerkenkinder-ritzen-einheimischen-mitschueler-kreuz-in-ruecken/16464

    Quelle: krone.at

    http://www.krone.at/Oesterreich/8-jaehrige_Buben_ritzen_Mitschueler_Kreuz_in_Ruecken-Brutale_Attacke-Story-427320

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die Zeitung schreibt von diesen Verbrecher das es Buben seinen…
    Nein es sind Moslem-Terroristen!

  4. Akif Pirincci ist wirklich eine Riesen-Ausnahme unter diesen ganzen linksversifften Schriftstellern, Schauspielern, Kabarettisten etc. in Deutschland.

    Die Mehrheit der deutschen Schriftsteller, Journalisten, Künstler und Intelektuellen kriecht erst aus ihren sicheren Rattenlöchern, wenn Islamkritik oder Genderkritik zum Mainstream gehört. Wenn also keine Gefahr mehr für die eigene Karriere oder den eigenen „guten“ Ruf besteht.

  5. Einfach genial dieser Mann, die Affen der linken Presse machen schön Werbung für Ihn und werden in Zukunft wahrscheinlich wirklich alle Harzler werden, denn wer kauft den Dreck eigentlich noch. Und was macht Akif, der schreibt ein Buch nach dem anderen und erzielt Rekordumsätze.

  6. #7 Spektator (13. Nov 2014 21:18)

    Was bedeutet in der Sub-Schlagzeile hinter dem Namen Akif Pirincci das “(SS)” ??

    Nicht „(SS)“, sondern „(55)“. So alt isser, der gute Akif 🙂

  7. SO „arbeitet“ die DuMont-Presse immerzu. Da versteht man dann auch, wieso die Stadt Köln immer mehr versumpft.

  8. Ich frage mich welcher Volldepp 0,80€ für so ein Wurstblatt ausgibt? 🙄
    0,80€ für übelste Mainstream-Propaganda, das ist Perlen vor die Säue werfen! Dreht dieser Journaille den Geldhahn zu, denn somit bekommt man diese Schmierfinken und ihre Auftraggeber am schnellsten an den Kanthaken! 👿

  9. „Lieber EXPRESS-Journalisten, ich wünsche euch von ganzem Herzen, daß ihr in diesen Zeiten der Zeitungskrise allesamt arbeitslos werdet und euch samt euren Familien in die Schlange der Hartzer einreiht. Das geht gegenwärtig sehr fix, da könnt ihr gar nicht so schnell gucken. Fragt mal die Kollegen von der BRIGITTE.“
    Wie immer super, ‚unser‘ Akif!
    Ist die überflüssige Brigitte pleite und eingestellt oder was? Jetzt haben sie doch extra `ne Akkreditierung für das vom Staat inszenierte „NSU“-Märchen in München erhalten, heisst das, wir bekommen den Bericht ausm Gericht gar nicht mehr?
    Ooooochhhhh…. SCHAAAAAADE !!!

  10. Das ist der Klassiker, organisierter Rufmord eines Kritikers!
    Die organisierte linke Szene in Politik und Medien hat die öffentliche Meinung
    im Würgegriff und deshalb sind die Linken die Totengräber unseres Landes.
    Alle noch Demokraten sind aufgerufen an zwei Fronten zu Kämpfen:
    Gegen die Islamiesierung und gegen Linksfaschisten.
    PS Wie der Feind, „keine Gefangene“!
    Wer Existenzen am laufenden Band, Steuer finanziert, vernichtet darf keine Gnade erwarten…

  11. der nutzt auch jede Gelegenheit um auf seine Bücher aufmerksam zu machen.
    Na, würde ich genauso tun.
    Nur die Einnahmen würde ich etwas mehr verschweigen.

    Ne Erzieherin, ne Krankenschwester, n Müllmann hätten das Geld auch verdient.
    Bekommen sie aber nicht.

    Na zu schreiben ist wohl die härtere Arbeit.

  12. Kriege Bauchmuskelkater und fast wieder den Kaff quer übern Tisch gespuckt als ich auf A.P.s FB Seite las…
    ———–
    Mit „aktueller Forschung“ meint der Herr Wissenschaftler GENDER MAINSTREAMING, ein von irren Lesben in die Welt gefurzter Hokuspokus, die unsere Schwachsinnsregierung mit Abermillionen Steuergeldern belohnt, welche sie wiederum unter Androhung von Gewalt, Gefängnisaufenthalt und Existenzvernichtung von hart arbeitenden Menschen eintreibt.

    ————
    Wie kann man,s besser beschreiben??? Einfach nur genial. 😉

  13. Dieser Mann schmeißt mit einem Vokabular um sich, für das zu Zeiten, als noch auf ordentliche Erziehung geachtet wurde, Kindern im Fünfminutentakt der Mund mit Kernseife ausgewaschen worden wäre. Wenn das ein Exponent der abendländischen Kultur ist, die zu retten ist, dann lasst diese Hoffnung fahren.

  14. @ toll, toller, tolerant Nr.2
    Zu Ihrem persönlichen Traum möchte ich anmerken, dass mein Traum Ähnlichkeiten aufweist, auch Verlagsgebäude der linken Tagespresse und den „Beitragsservice“ einschließt. Jedoch ausgelöst durch einen gezielten Blitzeinschlag durch höhere Mächte, das einem Gottesurteil gleich käme. Ich lehne menschengemachte Gewalt ab und habe Respekt vor der Natur. Lasset uns gemeinsam beten!
    Ein aachener Zeitungsverlagsangestellter (Onlineredakteuer) meint mir mit der hauseigebnen Rechtsabteilung drohen zu müssen, da ich ihn persönlich beleidigte.- Ein „freier“ Kollege dieser journalistischen Brut hat mich dagegen bei meiner Arbeitsstelle denunziert….“Ist das nicht der Mitarbeiter, der bei rechtsradikalen und antiislamischen Veranstaltungen dabei war?“. Diese Denunziantenwesen sind tatsächlich lebende Kothaufen! Es sind die gleichen widerwärtigen Gestalten, die schon meinen Eltern im Nationalsozialismus und später im Sozialismus das Leben schwer gemacht haben.

  15. Nur nicht aufregen. Einfach nur entspannen und glücklich und zufrieden einen Espresso schlürfend der deutschen Presse beim Sterben zuschauen.

    Der Express gehört zu den deutschen Tageszeitungen mit den größten Auflagenverlusten der vergangenen Jahre. Die verkaufte Auflage ist seit 1998 um 54,2 Prozent gesunken.[4] Sie beträgt gegenwärtig 147.119 Exemplare.[5] Der Anteil der Abonnements an der verkauften Auflage liegt bei 13,5 Prozent.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Express_(Zeitung)

  16. #26 Alfred Heerhausen

    Anscheinend (da Sie bei PI kommentieren) ist Ihnen allerdings aufgefallen, dass wir (leider) nicht mehr in diesen Zeiten leben.
    Sie kennen das ja: Drastische Zeiten erfordern drastische Mittel!

  17. @ #14 hggi1000

    Am besten alle Nato Truppen raus aus der Türkei und die Türkei raus aus der Nato.

    Hey – ganz kurz, ganz richtig! 🙂 Zusätzlich noch jederzeit einsatzbereite Abwehrtruppen an den Grenzen der Türkei zum fernen Europa stationieren, um dem toten Mann am Bosporus eindeutig zu zeigen, wohin er gehört.

    P.S.: Ich finde es sehr schön, wie inzwischen tatsächlich in ganz Europa, außer in den moslemischen neuen Ländern im Südosten, ein großes Gelächter anhebt, wenn jemand die Türkei zusammen mit der EU erwähnt. Die Osmanen beeilen sich natürlich sofort, wie der Fuchs im Märchen, die Trauben der EU für sauer zu erklären. Ceterum censeo Turkyiam esse delendam.

  18. #28 PeterT. (13. Nov 2014 21:53)

    @ toll, toller, tolerant Nr.2
    Zu Ihrem persönlichen Traum möchte ich anmerken, dass mein Traum Ähnlichkeiten aufweist, auch Verlagsgebäude der linken Tagespresse und den “Beitragsservice” einschließt. Jedoch ausgelöst durch einen gezielten Blitzeinschlag durch höhere Mächte, das einem Gottesurteil gleich käme. Ich lehne menschengemachte Gewalt ab und habe Respekt vor der Natur. Lasset uns gemeinsam beten!

    Nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen:
    Das „Niederbrennen“ bezog sich ausdrücklich auf die Gebäude als Statussymbole der Meinungs- und Propagandamacht des Systems. Den dort beschäftigten Menschen soll selbstverständlich kein Haar gekrümmt werden. Allerdings müssten die sich dann geschlossen eine andere, ausnahmsweise ehrliche Arbeit suchen.

  19. #34

    Erst mal sind solche Umfragen meist gefakt weil der Auftraggeber zahlt (wie viel Stimmen hatte die AfD in HH bei der Btw und im Europawahlkampf? Daran würde ICH mich orientieren. Ich rate ganz wild und sach 7,x %. Wir können gerne ne Wette absschließen.
    Wer weiter weg ist zahlt 10 € pro Zehntelpunkt an pi. 😉

    Zweitens findet -KEINE- Landtagswahl statt in Hamburch.
    Datt Teil heißt -Bürgerschaftswahl-.

    Schlechte Wortwahl bei Akif?
    (eingebürgerte) Türken dürfen das!!!!
    Siehe Yüksel Schmierer bei der taz.
    Wie hieß die andere Tante nochmal die nichts kann aber Türkenbonus hat? Mely Irgendwas?

    Nb. Für „zu schnell“ paar mal die Vorschau nutzen.

  20. #26 Alfred Heerhausen (13. Nov 2014 21:48)

    Dieser Mann schmeißt mit einem Vokabular um sich, für das zu Zeiten, als noch auf ordentliche Erziehung geachtet wurde, Kindern im Fünfminutentakt der Mund mit Kernseife ausgewaschen worden wäre. Wenn das ein Exponent der abendländischen Kultur ist, die zu retten ist, dann lasst diese Hoffnung fahren.

    Sie haben vollkommen recht! Aber „dieser Mann“ ist Tür**. Er hat es nicht besser gelernt. Und der verblödete, gehirngewaschene, deutsche Doofmichel macht ihn dafür und für seine abgekupferten Katzenkrimis auch noch reich.
    Das ist taqiyya vom Feinsten. Der Untergang des Abendlandes. Die Kommentare auf den HoGeSa-Seiten kommen ohne F***Sprache aus….
    http://www.youtube.com/watch?v=KGvOCbxg0Uk

  21. Mit gutem Grund, denn hier ist im Gegensatz zu eurem armseligen Geschreibsel wirkliches Talent am Werke.

    Hehe, wo er recht, hat er recht. Man wird ja wohl noch die Wahrheit sagen dürfen, auch wenn es um die eigene Person geht. Und Akif sagt nun mal gern die Wahrheit. Deshalb schätze ich ihn ja so.

    II
    Gleich bei Maybrit Illner ,ZDF 22.15 Uhr
    Thema: Flüchtlinge

    #31 Tritt-Ihn

    Danke, aber das kann ich mir nicht antun. Schlecht wird einem schon bei diesem ZDF-Seich: „Warum reagiert Europa mit so viel Gleichgültigkeit auf die Flüchtlinge und Deutschland mit so viel Chaos und so wenig Struktur?“

    Und dann diese Gästeliste, da wird einem noch schlechter: die unvermeidliche dämliche Grünen-Tussi, ein samaritischer Pfaffe, ein „migrantischer“ CDU-Heini („Deshalb brauchen wir von Anfang an Sozialarbeiter und Arbeitsmöglichkeiten“), und von Buschkowsky ist auch nicht viel zu erwarten: „Wenn wir es nicht schaffen, die Flüchtlinge zu integrieren, werden sie zur nächsten Hartz IV-Generation.“

    Hallo, Buschi, wenn wir es nicht schaffen, diesen Strom endlich zu drosseln, dann fliegt uns hier bald der Laden um die Ohren! Warum sind denn nicht mal die Herren Saudis und Kataris so nett und nehmen ein paar auf, hä?

  22. #31 Tritt-Ihn (13. Nov 2014 22:04)

    Dieser Pater,Pastor was weiß ich….der war ja genial.

    Erzählt doch glatt ganz enthusiastisch, dass die syrischen “Flüchtlinge“ freie Arbeitsplätze besetzen sollen und alle im Ort sooo von ihnen profitieren.
    Und dass die mit soo einer Energie da ankommen….
    Jucheeee……

    Danke.

    Endlich sagt mal einer die Wahrheit.

  23. Tschuldigung O.T.

    Drei Jugendliche haben in einem Bus in Berlin-Neukölln einen Mann verprügelt. Die Täter schlugen mit Nothämmern auf den Fahrgast ein, als der sich zur Wehr setzen wollte. Die Jungen im Alter von 15 bis 16 Jahren sind der Polizei bereits bekannt.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/extreme-gewaltbereitschaft-jugendliche-pruegeln-mit-nothaemmern-auf-fahrgast-ein_id_4272803.html

    Ah Jugendliche, die einer Frau zwischen die Beine greifen und zu dritt einen Fahrgast zusammenschlagen.
    Klingt wie Testosteron-Mohammedaner.

  24. nochmal #34

    Die AfD hat in Hamburch bei der Btw rd. 4,2 und bei der Europawahl rd. 6% bekommen.
    Minus könnte der Knatsch zw. Gauland u. Henkel sein, Plus der ähh „Zuwanderungsdruck“ auch bzw. gerade in Hamburch und weitere € Qualen die bis Febr. zu erwarten sind. Die Franzmänner versuchen jetzt schon den doppelten Rollgriff 😉 in unsere Taschen.
    Die Kriterien können Sie nicht einhalten.
    D. h. die Verträge & Abmachungen sind -mal wieder- für „Ablage P“.
    Und „wir“ fälschen auch, indem wir z. B. auch Rauschgiftverkäufe zum Bsp. dazu zählen, oder habe ich es geträumt?

    MfG.

  25. Super Genial. Ich halte die Tage einen kritischen Vortrag zur Lage der Nation. Da liefern mir in diesen Tagen die Mainstreammedien die allerbesten Vorlagen. Danke liebe Mainstream-Medien! Eure Kreativität hat mittlerweile einen Unterhaltungswert mit unglaublichen Ausmaß. Abendfüllend, Satire das es nur so kracht.

    Und natürlich Danke PI für die immer guten Zusammenfassungen der täglichen „Deutschland schafft sich ab“-Dokumentation.

  26. Interessantes und aufschlußreiches interview mit dem serbischen Großmufti über den Islam

    „Der Islam ist eine politische Religion“

    Der Mufti im Sandžak, Muamer Zukorli?, findet es problematisch, wenn der Säkularismus auf den Islam angewandt wird.
    (….)
    STANDARD: In Europa ist es nicht üblich, dass ein religiöser Führer wie Sie auch gleichzeitig ein Politiker ist. Wo soll Ihrer Meinung nach die Trennung zwischen Staat und Kirche verlaufen?

    Zukorli?: Wo Europa falsch liegt, wenn es um den Islam geht, ist, wenn es versucht, den Islam aus der Logik des Christentums zu verstehen. Das stellt eine große Mauer des Missverständnisses her. Der Islam ist eine politische Religion, und man kann ihn deshalb nicht ändern. Nach der Lehre ist der Islam eine spirituelle, eine soziale und eine politische Religion, und es ist sehr wichtig, dass Sie das wissen.
    (….)
    STANDARD: Also ist es jetzt möglich, den Säkularismus auf den Islam anzuwenden, oder nicht?

    Zukorli?: Ja, das ist möglich, aber nur mit den Muslimen. Der Säkularismus als Ideologie wurde als Antwort auf die Kirche geschaffen. Daher ist es sehr problematisch, wenn wir das auf den Islam anwenden. Der Säkularismus ist nicht einmal eine Antwort auf das Christentum, sondern auf die Kirche, eine Antwort auf ein merkwürdiges Verhalten, bei dem es darum ging, die Könige unter Kontrolle zu halten. Es gibt ein Sprichwort: Gib Gott, was Gottes ist, und dem König, was des Königs ist. In dieser Hinsicht kann das nicht auf den Islam angewandt werden. Aber der Islam kann mit dem Säkularismus zusammenleben (kohabitieren), er kann verhandeln mit dem Säkularismus. (….)

    http://derstandard.at/2000008095961/Der-Islam-ist-eine-politische-Religion

  27. #42 Alberta Anders

    Das Wähler-Potential für die AfD in HH ist auf jeden Fall groß,
    denn die Schill-Partei hatte 2001 ja 19,4 Prozent bekommen.

    #40 Diedeldie
    Ich musste auch lachen bei dem Gesülze von dem Pastor.
    Ein Gutmenschenhirn in Vollendung!
    Daß sich die Bevölkerung in Afrika in den nächsten Jahrzehnten auf 5 Milliarden vervierfachen wird, hätte man gerne erwähnen können.
    Der Exodus ist schon vorprogrammiert!

  28. Der Express unterbietet die Tageszeitung mit den 4 grossen Buchstaben um Kilometer was das Niveau sowie die Glaubwuerdigkeit betrifft.

  29. Mit der Lügenpresse ist es wie mit den Blättern im Herbst: Die Auflagen fallen. Beim Hetzblattverlag Funke (WAZ/NRZ und andere Zombieblätter) z.B. hat sich die Gesamtauflage von 1,4 Millionen auf 700.000 halbiert.Das läßt hoffen.

  30. Liebe EXPRESS-Journalisten, ich wünsche euch von ganzem Herzen, daß ihr in diesen Zeiten der Zeitungskrise allesamt arbeitslos werdet und euch samt euren Familien in die Schlange der Hartzer einreiht.

    Achtung, Akif! Dann werden die sicherlich versuchen, sich mit miesen Katzenkrimi-Plagiaten über Wasser zu halten…
    😉

  31. #47 Tritt-Ihn (13. Nov 2014 23:36)

    Der Exodus ist schon vorprogrammiert!

    Der EXODUS Afrikas – der EXITUS Europas!

  32. Naja, „Journalisten“, die in hohem Maße daran arbeiten, die Fakten der wirklich für Europa brennenden Themen, wie Masseneinwanderung aus der europäischen Kultur fremden Weltregionen und die daraus resultiereneden Probleme zu vertuschen, denen möchte man fast wirklich Arbeitslosigkeit wünschen, nicht weil man sie hasst, sondern damit sie nicht weiter Tatsachen verschweigen oder manipulieren (siehe Presskodex der m.E. dazu dient, unliebsame Fakten unbekannt zu halten).
    Dazu: ARD Nachrichten vom 13. oder 12.11.14: die festgenommenen mutmasslichen IS Unterstützer sind „überwiegend Deutsche Staatsbürger“, das stimmt zwar, aber die Bild Zeitung beschreibt es deutlicher:
    Kais B., Lazhar B. O., Sofien O., Omar B., Anouar J., Ali Ö., und Usman A. Kopf der Gruppe Mirza T. B. – letzterer ein Pakistani ohne Dt. Staatsbürgerschaft …. im Zuge von Nachforschungen gegen Majdi J.), ein Friseur aus Siegen, Ermittlungen gegen … – Ismail I
    usw. usw., wir sollen „es“ nicht wissen (Ausnahme: Bild)

  33. #26 Alfred Heerhausen (13. Nov 2014 21:48)

    Dieser Mann schmeißt mit einem Vokabular um sich, für das zu Zeiten, als noch auf ordentliche Erziehung geachtet wurde, Kindern im Fünfminutentakt der Mund mit Kernseife ausgewaschen worden wäre. Wenn das ein Exponent der abendländischen Kultur ist, die zu retten ist, dann lasst diese Hoffnung fahren.

    —————

    Sehe ich genauso. „Deutschland von Sinnen“ habe ich nach der Hälfte entnervt weggelegt, weil ich diesen Gossenjargon nicht mehr ertragen habe.

  34. Der EXPRESS ist so unterirdisch schlecht, man müsste mich bezahlen, um so etwas in die Hand zu nehmen (auch noch lesen kostet extra).
    Wünsche denen eine angenehme Pleite…

Comments are closed.