IMG-20150627-WA0000

„… letzten fressen wird!“ (Winston Churchill)

IMG-20150627-WA0001

IMG-20150627-WA0008

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

130 KOMMENTARE

  1. dann wünsche ich dem kroko guten appetit, denn es gibt mehr als genug freiwilligen futter.

  2. Meine Fresse, da bin ich jetzt mal gerade seit 3 Tagen aus USA zurück und schon Kopftuchzunami hier in meiner Stadt. Dann habe ich noch zwei vollverschleierte Frauen gesehen, Gesicht war noch frei.

  3. Appeasement, bedeutet übersetzt „Beschwichtigung“ und steht für eine politisch zurückhaltende Einstellung, die aggressives Verhalten und den direkten Konflikt vermeiden will.

    Ap­pease­ment, ständiges Nachgeben gegenüber expansiver oder subversiver Glaubensrichtungen bzw. besonders totalitärer Religionen.

  4. gehe ich recht in der annahme, das es sich bei der blonden frau um katrin oertel handelt?

    wenn ja, dann sollte sie auf jeden fall salz und pfeffer am start haben, damit sie dem kroko besser schmeckt.

  5. Ach du Schande, das ist diese Oertel!

    Wie kann man sich nur so zu Clown machen? Und diese Person ist mal bei Pegida mitgelaufen, „gegen die Islamisierung“?

    Was hat man der eigentlich bezahlt, um so eine 180 GRad Wende zu machen? Da wird ja Merkel neidisch!

  6. Vor ein paar Tage watschelte eine Rotte bunter Kopftuchnazis in unsere Eisdiele. Kurz darauf kam eine kleine Gruppe junger Aramäerinnen, etwa 10 – 11 Jahre alt und drehten unverzüglich wieder um. „Na, habt ihr euch erschrocken?“ habe ich gefragt. Da mussten sie laut lachen.

    Wenn Toleranz Verbrechen toleriert, wird Toleranz zum Verbrechen. (Frei nach Thomas Mann)

  7. Unglaublich: Sollte das wirklich die Oertel sein, dann hat der Verfassungsschutz aber ganz tief in die Schatulle gegriffen.

  8. Es ist interessant, was unter „guten Taten“ auf dem Plakat (Foto unten) gemeint ist.

    Für manche Rechtgläubige waren ja die gestrigen Ramadan-Massaker gute Taten
    (sonst hätten sie es nicht gemacht).

  9. #2 VivaEspana (27. Jun 2015 14:49)

    Hehehe – Gerade die Abiturienten von heute sind doch die Nazi-Krakeler von morgen.

    Da haben sie nun aber die Toleranz derer kennengelernt, für dessen Tolerierung sie sich stark machen.

    Karma

  10. Die Bezeichnung „Appeasement-Politik“ (englisch für „Besänftigung“, „Beschwichtigung“) beschreibt die verhaltene Reaktion der westeuropäischen Regierungen, vor allem der britischen, auf die ersten Schritte der Expansionspolitik des nationalsozialistischen Deutschlands unter Adolf Hitler. Ziel der Politik des „Appeasement“ ist es, durch territoriale Zugeständnisse an Hitler einen Krieg zu vermeiden. Höhepunkt ist dabei das Münchner Abkommen vom September 1938.

    Hat beim Hitler nicht geklappt und wird auch beim Islam nicht funktionieren.

  11. OT
    gestern habe ich mir mal ganz bewußt die 20.00 Uhr Tagessau von DDR I angeguckt.
    Und siehe da: Aufmacher war natürlich das Massaker am Strand in Tunesien, ich habe ganz genau aufgepaßt, kein einiziges mal fiel das Wort Islamist, islamischer Attentäter, IS- oder Al-Kaida Terrorist oder auch nur Terrorist, der Täter war laut ARD ein Student, es war auch keine Rede von einem 2.Täter, welchen es ja nachweislich anderer Medien gegeben hat.

    Meinugsmanipulation mit unseren GEZ Zwangsgebühren.

  12. „Gute Taten gegenüber allen Lebenwesen führen unbedingt zu Lohn bei Allah“

    Für alle Neulinge in islamischer Rabulistik:

    – „Gute Taten“ = islamgemäßes Morden
    – „allen Lebenwesen“ = unreine Köter und dreckicke Ungläubige zu Allah schicken, ist den „Lebenwesen“ gegenüber verdienstvoll und gibt für den islamischen Mörder Allah-Bonuspunkte.
    – „Lohn bei Allah“ – gibt es immer und ausschließlich dann, wenn etwas dem Islam nützt. Und das ist – da der Islam kein Nullsummenspiel ist – imme dann der Fall, wenn es allen anderen massiv schade.

    Ich kann dieses Islamgesülze und Geblende nicht mehr ertragen! Wer übrigens diese von mir gelieferten Definitionen nachlesen möchte, vertiefe sich in Bukharis Hadith-Sammlung, wo ellenlang genau das spezifiziert ist.

    Selbst die Reclam-Ausgabe (von Dieter Ferchl) ist da vollkommen ausreichend (habe die von 1991, inzwischen aktuell die von 2010):

    http://www.amazon.de/Die-Sammlung-Hadithe-Dieter-Ferchl/dp/315018844X

  13. Auf Phönix gerade die Meldung 60 Moscheen geschlossen im Merkel Islam Staat aber Moscheen eröffnet!
    Deutscher Theo Koll System Reporter warnt, jetzt wird es durch diese Maßnahme noch schlimmer weil die islamischen Krieger jetzt in den Untergrund gehen werden !
    Ja Merkel und ihr Innenmistre rammadanen….,

  14. Hmmm…
    Ist es nicht absolut haram,
    in eine Moschee mit Schuhen und für eine Frau ohne Kopfbedeckung, geschweige mit nackten Armen und Haartracht wie im Bett,
    rein zu spazieren (Foto in der Mitte)?

    Oder war das eine Braut-Schau für IS?

  15. Ihgitt.
    Und diese Schnepfe habe ich hier noch verbal verteidigt.

    Sorry nachträglich dafür.

    Wie verachtenswert diese Person doch ist.
    Nur widerlich. Und ohne Rückgrat.
    Pfui!

  16. Ach du dickes Ei, jetzt wo ihr es alle sagt – diese albern auf Katzengesicht zusammengezurrte und geschminkte Physiognomie ist ja tatsächlich die Oertel! Die Grinsekatze in der Moschee! Obwohl das eine schwere Beleidigung gegenüber der einzig wahren Cheshire Cat ist…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Cheshire_Cat

  17. Es wurde doch während ihrer letzten Tage bei PEGIDA berichtet, sie brauche Personenschutz;
    benötigt sie den noch immer?

  18. Ich bin entsetzt. Ist das peinlich. Die Örtel von Pegida. Hat die keinen Funken Selbstachtung mehr? Da ist mit Lutz Bachmann mit seinem Hitlerbärtchen-Spass hundert mal lieber. Pegida aufgepasst, wer sich so umdrehen lässt, dem ist auch zuzutrauen, demnächst mit einem Sprengsatzgürtel in der Menge zu stehen.

  19. Mit diesem Schritt hat sich Frau Oertel für Kanzlerin der Bunten Republik qualifiziert.
    Oder für IS-Braut.
    Auch für Senioren-Playboy geeignet.

    Alle Wege stehen ihr jetzt offen.
    Eine unglaublich talentierte Frau.

  20. Wie man in den News gerade lesen kann macht Tunesien gerade 80 Moscheen dicht und man denkt über die Finanzierung gewisser Vereine neu nach.

    In Deutschland undenkbar, selbst wenn Islamisten heute den Reichstag in die Luft sprengten.

  21. Pegida ist nicht richtig islamkritisch,
    die Hools allenfalls anti-salafistisch.
    Doofe lassen sich von Muslimen belabern,
    eitle Weiber von Islam-Lobbyisten kapern.

    Halal-Häppchen und islamisch schmieren –
    mit „moderaten“ Muslimen fraternisieren.
    Der Taqiyya-Befehl 3;28 steht im Koran:
    Lügt listig die Kuffar mit Freundschaft an!

    Blondine schön, hört gern Schmeichelei´n,
    dunkle Muslime Süßholz raspeln so fein!
    Dann lügen sie noch Allah derselbe Gott,
    schon kriecht das Blondchen total devot.

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure3.html

  22. So, ich habe hier mal wieder in OT.

    Als Dankeschön für die vielen guten Kommentatoren hier. Für Babieca insbesondere, die ja sehr Pferdeliebend ist. :wink:.
    Und um etwas von Terroristen, die unsere Politschranzen zu tausenden in unsere Länder einreisen lassen, abzulenken.

    Jedem Pferdefreund wird das gefallen.

    Apollo (Namen des Pferdes) geht in Pension.

    https://www.youtube.com/watch?v=KbRoXVpXq5M

    Und last but not least….. Ich grüsse ganz herzlich Tolkewitzer und seine Frau, die sich im Moment auf Hawai in Urlaub befinden :wink:.

  23. Die BILD schreibt heute dass Baerte wieder in Mode seien! Trendig!!
    Ja, ja, die Medien….

  24. #29 Marie-Belen (27. Jun 2015 15:23)

    Es wurde doch während ihrer letzten Tage bei PEGIDA berichtet, sie brauche Personenschutz;
    benötigt sie den noch immer?
    ——————–
    Selbstverständlich, jetzt erst recht: der Personenschutz ist das Begleitpersonal aus der Klappsmühle!

  25. Diese Frau wechselt ihre Ansichten scheinbar wie andere ihre Unterwäsche.

    Sitzt im Januar noch beim Jauch für Pegida und latscht heute in die Moschee und verteidigt den Islam?

    Wie verrückt, käuflich oder rückgradlos muss man dafür sein?

    Ich schäme mich für jeden Satz, mit dem ich diese Frau hier im Januar verteidigt habe.

  26. Wieso erinnert mich jetzt nur schon der Kronleuchter auf dem Foto an einen Penis… Diese „Religion“… Tztztz

  27. OT

    Früher gab es „Lausejungen“,

    heute gibt es „Räuber-Jungen“.

    „Direkt vor Kirche

    Räuber-Junge bricht
    Ordensschwester Finger

    Mönchengladbach – Bei diesem Raub fällt man wirklich vom Glauben ab: Schwester Simone (69) wollte die Abendmesse besuchen, parkte in der Nähe der St. Barbara-Kirche in Mönchengladbach.

    Die Ordensschwester griff nach ihrer Handtasche auf dem Beifahrersitz, als ein Junge die Tür öffnete und ihr brutal die Tasche entriss – dabei brach ihr kleiner Finger, Schwester Simone musste operiert werden!

    „Ich habe nicht mit einem Überfall gerechnet, all meine Papiere waren in der Tasche“, sagt die 69-Jährige. Sie sah noch, wie der junge Täter (etwa 10 bis 12 Jahre) auf einen Fahrrad-Gepäckträger sprang. Ein Erwachsener fuhr mit dem Täter davon.

    Schwester Simone kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Täter sind auf der Flucht. Die leer geräumte Handtasche wurde später in der Nähe gefunden.“
    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/nonne/von-junge-beraubt-und-verletzt-41528096.bild.html

  28. #40 Diedeldie (27. Jun 2015 15:42)

    Oder ist der Reza Begi ein Jude und die meinen die jüdische Bevölkerung???

  29. #32 Sumsi (27. Jun 2015 15:29)

    Wie man in den News gerade lesen kann macht Tunesien gerade 80 Moscheen dicht und man denkt über die Finanzierung gewisser Vereine neu nach.
    ————————-
    Vermuten diese Rassisten etwa diese Anschläge hätten irgendwas mit dem Islam zu tun? 🙂

  30. #40 Diedeldie (27. Jun 2015 15:42)

    Ich faß´ es nicht; hat die Frau keinen Funken Schamgefühl ????

    Dann war PEGIDA nur eine Möglichkeit, sich in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stellen.
    Wie jämmerlich und wie billig!

    Jetzt verstehe ich auch, weshalb die Rotlinksgrünversifften den Kindern mit der FRÜHSEXUALISIERUNG das SCHAMGEFÜHL austreiben wollen; Menschen ohne Schamgefühl sind eine beliebig manipulierbare Masse.

  31. #42 aristo (27. Jun 2015 15:45)

    de mortuis nihil nisi bene

    Die Dame hat ihr bestes gegeben.
    ——————-
    Totgesagte leben länger: das ist der Anfang einer friedlichen Karriere als Schleiereule. Womit bewiesen wäre: Islam ist Frieden! 🙂

  32. #31 Schüfeli (27. Jun 2015 15:25)

    Mit diesem Schritt hat sich Frau Oertel für Kanzlerin der Bunten Republik qualifiziert.
    Oder für IS-Braut.
    ——————
    Oder als Gaucks (wievielte?) Nebenfrau 🙂

  33. OT

    Die verdienstvolle Seite „thereligionofpeace“ hat gerade – wie jedes Jahr – ihre erste „Ramadan Bombathon Scorecard“ für 29015 veröffentlicht.

    Bisher von Tag 1 bis Tag 10 des Rammeldanns:

    98 islamischer Angriff/Terror
    20 Sprenggläubige
    933 Tote
    985 Verletzte

    http://www.thereligionofpeace.com/

    ——————-

    #35 Simbo (27. Jun 2015 15:34)

    Danke!:)

  34. OT

    #39 Marie-Belen (27. Jun 2015 15:38)

    Man beachte mal wieder die Rolle des Fahrrads in dieser Mobilmachung zum Raub von „Flüchtlingen“, die wohl irgendwo zwischen Mohammedanern, Ziganern und Negern liegen. Auch die Polizeipressemeldung (ist eben NRW!) gibt nicht den kleinsten Hinweis, wen die Nonne da gesehen haben könnte – und sie hat ihn gesehen!

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30127/3057126

  35. Jetzt weiß es endlich jeder.
    Die Oertel ist eine ganz üble Otter.
    Nattern sind nämlich im allgemeinen ungiftig.

  36. Frau Oertel wird irgendwann sagen können:“Ich habe vor tausenden Menschen gesprochen, wurde bejubelt, trat im Fernsehen auf und habe mich schließlich sogar mit meinen Gegnern versöhnt.“

    Und man wird ihr antworten, das sei ein verdienstvolles Leben gewesen.

    …ohne zu wissen, was wirklich gelaufen ist…

  37. Gute Taten gegenüber allen Lebewesen führen unbedingt zu Lohn bei Allah.
    Steht auf einem Plakat beim dritten Bild.
    Damit ist doch alles gesagt!

  38. Passend dazu: ISlamien kann sich ja auch nicht über fehlende weiblichen Zulauf beklagen. Im Gegenteil: de Misere sieht sich ja genötigt, junge Frauen vor dem IS warnen zu müssen. Als ob die Fernsehbilder vom ISlamischen Umgang mit einer Frau noch groß der Erklärung bedürften. Schlussendlich ist es eine Charakterfrage: die einen betreiben voll Ehrgeiz ein Studium oder eine gute Ausbildung, die anderen werden Allahs Hure und muslimisch und schliessen sich dem IS an. Auch die obige Kopftuchtrulla ist ein freier Mensch. Muss dann aber auch ihr Handeln selbst verantworten. Was mich erschreckt ist, wie schnell der Islamchip wirkt. Oft von bekannten gehört: weltlich lebender Hallodri, dessen Leben aus Kiff und Disco besteht, macht 2 Wochen Urlaub in arabischer Heimat und kommt als Hatdcore-Islam-Fussel zurück. Die Wirkweise dieses Islamchips gilt es zu analysieren.

  39. Ein brutaler Schlag in die Fresse für bis zu 50.000 Menschen, die (viele oft) Montag für Montag auf die Straße gehen!!!
    Auch ich (Depp!) hatte die Frau verteidigt und hier sogar noch um Rücksicht gebeten (aufgrund ihrer minderjährigen Kinder) da sie bedroht wurde.
    Da sie jetzt hier so gezielt die Öffentlichkeit weiter sucht und offensichtlich eine taktlose Profilneurotikerin ist (das wirre Gerede kürzlich bei Illner belegte dies) auch wenn einige brauchbare Ansätze mit bei waren, zeigt, wie sehr sie ihre einstigen Mitstreiter hier sinnbildlich in den Dreck tritt.
    Kathrin, hast du auch noch das letzte bisschen Anstand und Rückgrat verloren und hast keinerlei Feingefühl?!?
    Gerade die Tatsache, dass sie nun wieder grinsende Bilder in Köln vor der Protzmoschee veröffentlicht, belegt doch eben, wie friedlich WIR von Pegida sind – im Gegenteil zu den Gegendemonstranten! Von „uns“ sage ich jetzt mal stellvertretend, braucht sie keinerlei ‚Racheaktionen‘ zu befürchten, auch wenn sie noch so viele abstruse Wandlungen durchlebt. Es bedroht sie nun niemand mehr. (Die Antifa hat von ihr abgelassen, seitdem sie Pegida verlassen hat)
    Wahrlich „Gute Nacht liebe Freunde Reza Begi Frank Geppert Kathrin Oertel“ – lasst Euch den Halal-Fraß beim Fastenbrechen gut schmecken.
    http://www.fellbeisser.net/authors/wp-content/uploads/2009/01/schaechten.jpg
    Empfinde keinen Hass, einfach nur abgrundtiefe Enttäuschung angesichts dieser Kehrtwende innerhalb von gerade mal 3 Monaten! Völlig krank, das wäre ungefähr so, wie wenn ich jetzt in 3 Monaten als Bückbeter in der örtlichen Moschee 5 mal am Tag „Allahu Akbar“ aufrufen würde und mit Häkeldeckchen, in Sandalen und Nachhemd umherschlurfen würde!!!

  40. Sicher hat man Mittel gefunden, um Oertel gefügig zu machen.
    Das ist ja nicht das erste Mal.
    Siehe z.B. Tommy Robinson von EDL.

    Tommy Robinson ist aber einfach aus der politischen Leben verschwunden, weil er nicht mehr konnte.
    Oertel macht sich jedoch zum Clown.

    Widerlich, aber auch tragisch
    und beängstigend, was das System mit Menschen machen kann.

    Apropos System.
    Die untergehenden Systeme sind sehr erfinderisch, wenn es um Kampf gegen ihre Gegner geht. Nur die Probleme, die zum Untergang führen, können / wollen sie nicht lösen.

    All diese Spielchen sind nur die Zuckungen eines sterbenden Irren, der Medikamente nicht nehmen will.

  41. Ach so, das ist also die Pointe dieses Beitrags: das ist die Oertel. (Dachte erst, wir sollten jetzt einen Besinnungsaufsatz über ein Churchill-Zitat schreiben. 🙂 )

    Als ich sie vor einem halben Jahr bei Jauch sah, da war man ihr wegen PEGIDA ja noch grundsätzlich wohlgesonnen, dachte ich: die Hellste ist sie nicht, oder auch: die ist ein bißchen dumm.

    Vor einigen Wochen war sie noch einmal in einer Talkshow. Da hat sie einen solch zusammenhanglosen Blödsinn erzählt, daß ich dachte: die ist nicht ganz dicht.

    Jetzt muß die Diagnose also noch einmal verschärft werden, und zwar drastisch.
    Glückwunsch an die Umma: einen tollen Fisch habt ihr da an Land gezogen. 🙂

  42. Wer sind denn die Tussis und die Typen auf den Fotos?

    Warum werden deren Namen nicht genannt?

    Muss man die kennen?

    Ich jedenfalls erkenne auf Anhieb keinen davon.

  43. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob die vielen wütenden, gegen Kathrin Oertel gerichteten Kommentare wirklich angebracht sind. Ich persönlich muss sagen, ich bin weniger wütend als viel mehr geschockt!

    Es gibt meiner Meinung nach nur noch 2 hinreichende Erklärungen dafür, dass die Oertel sich so verhält:

    – Sie wird für diese „Saulus zum Paulus“-Nummer nebst anschließender Propaganda schlicht und einfach bezahlt.

    – Sie ist durch massivste Bedrohung komplett gebrochen worden und versucht jetzt krampfhaft, ihre Peiniger irgendwie zu besänftigen.

    Entweder werden Leute mit abweichender Meinung aus dem Steuerzahlersäckl gekauft, oder sie werden gebrochen. Beide Varianten lassen mich sehr besorgt zurück ob der politischen Zustände, die wir in diesem Land erreicht haben.

  44. Ach die Wendehals-Oertel ist das?

    Jetzt erkenne ich sie auch.

    Sie kann ja gleich die Burka überwerfen und zum IS auswandern, in Deutschland brauchen wir sie jedenfalls nicht mehr.

  45. #76 toll_toller_tolerant (27. Jun 2015 17:46)

    (…) – Sie wird für diese „Saulus zum Paulus“-Nummer nebst anschließender Propaganda schlicht und einfach bezahlt. (…)

    Nur sie wird bezahlt – und alle anderen nicht?

    Vielleicht wird ja auch Pierre Vogel dafür bezahlt, dass er so tut, als wäre er Moslem?

    (…) – Sie ist durch massivste Bedrohung komplett gebrochen worden und versucht jetzt krampfhaft, ihre Peiniger irgendwie zu besänftigen. (…)

    Entschuldigung, aber das ist doch nun wirklich Stuss.

    Welcher Islamkritiker wird denn nicht bedroht?

  46. #74 Euro-Vison (27. Jun 2015 17:41)

    Danke, jetzt haben wir ja doch noch einen Besinnungsaufsatz (siehe # 70). Und so unheimlich dicht an der Bebilderung. Also, auf den Fotos 2 und 3 sehen wir Putin (mit Glatze) und Orban (mit Dingens um den Hals), aber wer ist der dritte? Und wer sind die Mädels? Frau Putin und Frau Orban? Und die dritte?

  47. #68 Stefan Cel Mare (27. Jun 2015 16:46)

    Gerade das Target Training kann man intensiv versauen.:)

  48. #76 toll_toller_tolerant (27. Jun 2015 17:46)

    Und noch was:

    (…) – Sie wird für diese „Saulus zum Paulus“-Nummer nebst anschließender Propaganda schlicht und einfach bezahlt. (…)

    Wenn schon, dann doch bitte „vom Paulus zum Saulus“ – nicht umgekehrt.

  49. #77 Thomas_Paine (27. Jun 2015 18:00)

    #76 toll_toller_tolerant (27. Jun 2015 17:46)

    (…) – Sie wird für diese „Saulus zum Paulus“-Nummer nebst anschließender Propaganda schlicht und einfach bezahlt. (…)

    Nur sie wird bezahlt – und alle anderen nicht?

    Vielleicht wird ja auch Pierre Vogel dafür bezahlt, dass er so tut, als wäre er Moslem?

    Nein, sicherlich nicht. Das macht der ganz freiwillig. Aber einen der Köpfe einer Bewegung von Andersdenkenden derart umzukrempeln, hat natürlich eine massive Signalwirkung, die die Anhänger verunsichert. Wäre ich Teil einer Semi-Diktatur, würde ich dafür definitiv Geld ausgeben, um diesen Effekt zu erreichen.

    (…) – Sie ist durch massivste Bedrohung komplett gebrochen worden und versucht jetzt krampfhaft, ihre Peiniger irgendwie zu besänftigen. (…)

    Entschuldigung, aber das ist doch nun wirklich Stuss.

    Welcher Islamkritiker wird denn nicht bedroht?

    Naja eben! q.e.d.!
    Zudem muss man ja berücksichtigen, dass es nur logisch ist, sich das schwächste Glied der Kette auszusuchen und dieses besonders zu „bearbeiten“. Bei Pegida war dieses schwächste Glied eindeutig Kathrin Oertel.

    Das obige Rollenspiel wiederholt:
    Wäre ich Teil einer Semi-Diktatur, ich würde die Bedrohungen definitiv auf das schwächste Führungsmitglied der Andersdenkenden konzentrieren.

  50. # 59 „der Dativ …“

    Ich denke, Kathrin Oertel ist durchaus bewusst, was sie da macht. Ihre Strategie, wenn ich ihr eine Strategie unterstellen darf, könnte genau passen.
    Die Geschichte wird über sie richten!
    But as my former father in law used to say: „Right or wrong, I did, my decission!“

    Rufe bitte mal S. an, der hat von meinem „Urlaub“ Neuigkeiten!

  51. #84 Thomas_Paine (27. Jun 2015 18:38)

    #76 toll_toller_tolerant (27. Jun 2015 17:46)

    Und noch was:

    (…) – Sie wird für diese „Saulus zum Paulus“-Nummer nebst anschließender Propaganda schlicht und einfach bezahlt. (…)

    Wenn schon, dann doch bitte „vom Paulus zum Saulus“ – nicht umgekehrt.

    Ich weiß natürlich, was Sie meinen 🙂 „Saulus zum Paulus“ als Propagandacoup aus Sicht der Gegenseite war gemeint.

  52. Kathrin Mietling, blondes Langhaar engelsgleich,
    wartet auf einen stinkreichen braunen Ölscheich.
    1978 geboren, da wird es allerhöchste Zeit,
    will sie machen für Moslems ihre Beine breit.

    Eigentlich mag ein Orientale keine reifen Damen;
    die weiße Trophäe möcht er gern im Harem haben.
    Immerhin könnte sie Emirs Lieblingsweib werden;
    Pascha hat paar Zwölfjährige zum Kindergebären.

    Tschadorschwarz ist eh Kathrins Lieblingsfarbe,
    noch übt sie mit bunter Gardine auf den Haaren.
    Ja, als strenge Haremsmutter machte sie sich gut;
    nervte mich schon immer, wie sie böse gucken tut!

    Kathrin Mietling, die Kassiererin:
    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/pegida-sprecherin-kathrin-oertel-36-ist-die-kassiererin-42852330-39313484/2,w=559,c=0.bild.jpg
    +++++++++++++++

    Kathrin Mietling = Amerika-Hasserin u. Pali-Buhl

    Auch beim linksversifften Wikipedia durfte die linke Kathrin Mietling inzwischen in die Analen eingehen:

    „“Im April 2015 demonstrierte Oertel für die Engagierten Demokraten gegen die Amerikanisierung Europas (Endgame) in Chemnitz.

    Deren Proteste richten sich gegen das Freihandelsabkommen mit den USA – TTIP – , gegen gentechnisch veränderte Lebensmittel,

    für einen Austritt Deutschlands aus der NATO, für Frieden mit Russland, für Palästina[sic]

    und direkte Demokratie in Deutschland…

    Im April 2015 gründete Oertel die Initiative 193 Friedenstauben.

    Zudem entschuldigte sie sich über ein Video auf ihrer Facebook-Seite für das Schüren von Ressentiments gegenüber Andersgläubigen(Moslems! Oder auch bei Animisten, Scientologen und Spiritisten?), „die hier in unserem Land friedlich leben, integriert, und die unsere Gesetze und unsere Kultur achten“

    und „Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich bei allen Migranten(Schmarotzern u. Landräubern!) und vor allem bei den Muslimen(…den Palästinesern, gell!) unter ihnen entschuldigen.“…““
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kathrin_Oertel

    ++++++++++++

    Seit sie die Fronten gewechselt hat, wird ihre Haut von den Medien jetzt glattgeleuchtet, öffnet sie ihr schönes Blondhaar fotogen usw.

    Wurde Kathrin Mietling gekauft? Gibt es Druckmittel, etwa Abtreibungen? Oder wirkt bei ihr einfach nur die DDR, mit Pali-Solidarität und Amerikahaß, nach?

    (Anm. d. mich)

  53. Leute, laßt sie in Frieden, das zeigt Größe. Keiner hat das mitgemacht was sie in der kurzen Zeit seit Pegida erlebt hat. Hunderte Zeitungsartikel in der sie verteufelt wurde, glattgebügelt im TV von Fremden ausspioniert in ihrer Wohnung und Angst um ihre Familie.
    Das war beinahe vorherzusehen. Wenn sich jmd. bei diesem heißen Eisen, Isam, Migration in die Öffentlichkeit wagt, muß er auch aus dem entsprechenden Holz geschnitzt sein, sonst wird er nach links hin glattgebügelt. Außerdem weiß keiner, ob sie nicht doch ein gesundes Maß Islamkritik bewahrt hat. Andererseits, muß sich jeder Islamkritiker selber prüfen, ob er nicht in eine braune Gesinnung abdriftet. Die Balance zwischen beidem, Islam- Asylkritik einerseits und Nächstenliebe andererseits, ist das non plus ultra. Vielleicht mußte sie diese Erfahrung erst machen. Solange sie kein Kopftuch trägt und Ramadangesänge anstimmt, vergelts Gott.

  54. ausgerechnet Churchill

    einen Kriegsverbrecher,
    der die Zerstörung Deutschlands
    an vorderster Front betrieb, zu zitieren,
    zeigt die deutsche Verwirrung perfekt auf.

    Selbst in der aufgeklärten (LOL) Plattform PI
    geht dies kommentarlos durch!

    Ein Psychopath und Deutschlandhasser
    der Deutschland an erster Stelle zerstörte.

    Der, im „long run“, genau dieses ‚Heute‘ schaffte!

  55. @ #88 Thomas_Paine (27. Jun 2015 18:42)

    Kathrin Mietling(geb. 1978 bei Meißen) ist ein spätgeborener DDR-Pali-Buhl:

    „“Wie die DDR Waffen an Jassir Arafats PLO lieferte

    Über die Beziehungen von PLO und DDR ist wenig bekannt. Eine neue Untersuchung zeigt, wie Ulbricht und Honecker mit der Terrororganisation zusammen arbeiteten…““
    http://www.welt.de/kultur/history/article13842028/Wie-die-DDR-Waffen-an-Jassir-Arafats-PLO-lieferte.html

    Ex-DDR-Blatt Berliner Kurier:

    „“Honecker & Arafat
    Die Geschichte einer Männerfreundschaft…““
    http://www.berliner-kurier.de/panorama/honecker—arafat-die-geschichte-einer-maennerfreundschaft,7169224,11322780.html

  56. Womöglich tut sie das wirklich nur aus Angst. Hätte sich aber auch auf andere Art und Weise distanzieren können. Das ist mehr als peinlich Frau Ortel…

  57. #38 hoppsala (27. Jun 2015 15:35)
    Die BILD schreibt heute dass Baerte wieder in Mode seien! Trendig!!
    —————————————————–

    Ja, besonders unter Kopfabschneidern!

    Für mich sind Bartträger heutzutage alle verdächtig – sorry!

  58. Oertel hat sich offiziell bei allen Muslimen entschuldigt für das, was sie ihnen mit Pegida angetan hat. Diese Entschuldigung hatte Herr Abou Nagie stolz auf seine Seite „Die wahre Religion“ gesetzt. Ist aber inzwischen schon wieder verschwunden. Vielleicht hat sie ja bei Herrn Nagie noch eine Chance als Nebenfrau. Dann kann mit sie sich per Hartz bequem vom Steuerzahler durchfüttern lassen oder in den Heiligen Krieg ziehen, um ins Paradies zu kommen. Man muss im Leben immer flexibel sein und jede Chance nutzen, die sich einem bietet!

  59. Glaubt jemand im Ernst, Frau Oertel wäre jemals bei Jauch eingeladen worden, wenn sie nicht von Anfang an der Gegenseite angehört hätte?
    Die nächste, die PEGIDA von seiten des Verfassungsschutzes zu unterwandern versucht hat, war die junge Frau Seitz. Da ist Lutz Bachmann jedoch glücklicherweise früh genug eingeschritten und hat einen wirksamen Riegel vorgeschoben.

  60. Diese Frau schauspielert ausgiebig! Und gut sieht sie ja aus.

    Solche Leute gibt’s. Die taucht von einem Millieu ins andere ohne Bedenken und lacht sich ins Fäustchen. Ich wette dass der Islam nicht ihre letzte Haltestelle ist, und bin gespannt wo wir sie demnächst sehen werden!

  61. Die Oertel hat nie auch nur eine Zeile Islamkritik geschweige denn Koran gelesen,taube Nuss!

  62. 102 sirius

    ja aber

    die ANDERE,
    die Bürgermeisterin von Dresden.

    Da war was . .

  63. @66 Schüfeli

    An Tommy Robinson dachte ich in diesem Zusammenhang auch!
    Müssen beide wohl schön abgefasst haben, für diese
    Kehrtwende. Konnte es damals echt nicht fassen, dass sie es schafften,
    ihn „zu pohlen“. Muss wohl im 6stelligen Bereich liegen, um so
    abzudriften…oder extreme Zukunftsangst!

  64. #58 alexandros (27. Jun 2015 16:10)

    Danke. Das habe ich mit Genugtuung zur Kenntnis genommen. Auch deshalb, weil ich in meiner Wortwahl nicht so protokollgebunden wie die Queen bin…;)

  65. #101 ridgleylisp (27. Jun 2015 19:49)

    Diese Frau schauspielert ausgiebig! Und gut sieht sie ja aus.

    Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten ….. aber finden Sie die Dame wirklich gutaussehend? 0.o

  66. @ #102 sirius (27. Jun 2015 20:09)

    Als spätgeborener DDR-Zögling hat Kathrin Mietling vielleicht gar keine Ahnung von Religionen….

    Da sie ja linkskonform Palästinenser-Fan ist, hat sie evtl. bisher gar nicht realisiert gehabt, daß dies faktisch nur Moslems sind. Irgendwer wird es ihr gesteckt haben…

    Oder sie wird mit etwas aus ihrem Leben erpreßt…

    Oder sie ist einfach nur bestechlich…

  67. Dem Lutz Bachmann traue ich auch nicht über dem Weg. Irgendwie ist es sehr ruhig bei Pegida geworden.
    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, wo wir „WIR SIND DAS VOLK“, „MERKEL MUSS WEG“, etc gerufen haben.

    Warum machen wir nur noch einen Schweigemarsch?

    Echt lächerlich!!!

  68. Aber das kannst du dem Bachmann ja nicht vorwerfen. Das Volk ruft was es will, ich kenne keine Verbote seitens Bachmann. Und ruhig von der Anzahl her ist es, weil viele Demomüde sind oder keinen Ars.. in der Hose.

  69. @ PI

    Bis jetzt habe ich Kathrin Örtel ebenfalls zur Minna gemacht, siehe meine vorigen Kommentare.

    Wo sind eigentlich obige Fotos her?

    In welcher Moschee wurden sie gemacht?

    Wann war Örtel in einer Moschee?

    Wer hat die Fotos gemacht?

    Oder soll es Satire sein?

  70. Habe mich soeben mal auf der Facebook-Seite von DDfE (Direkte Demokratie für Europa) umgesehen.
    https://www.facebook.com/pages/DDfE/418869361603485
    Das war die Organisation, die Kathrin Oertel und Rene Jahn und vier weitere Pegida-Gründer am 27.01.2015 gegründet hatten (und am 09.03.2015 war bereits wieder Schluss, die zwei genannten schmissen hin:
    http://www.bild.de/regional/dresden/pegida/pegida-abspalter-oertel-und-jahn-werfen-hin-40089088.bild.html)
    Auf erstgenannter Facebook-Seite (von DDfE) sind alle Einträge auf PI-Linie und hätten auch hier oder auf der Pegida-Facebook Seite stehen können! Was ist mit den anderen vier ? – sind offensichtlich nur im Netz unterwegs.
    Was ich damit sagen will, da spaltet man sich ab, wirft dann nach 5 Wochen nach dem Neustart wieder hin, schwafelt dann aber in seinem Statement von „schliesst euch zusammen… nur gemeinsam schaffen wir es…“ genau DAS was Pegida auch will.
    Könnte sich vielleicht hier einer (der vier) anderen von DDfE mal zu Wort melden?!? Warum geht Ihr nicht einfach zurück zu Pegida- dort wird jeder gebraucht!
    Vielleicht kann sich ja auch mal Siegfried Däbritz hier äußern, macht mir einen vernünftigen Eindruck der Mann.
    Ich verfolge die Entwicklung sehr genau, wir sind hier (im Westen der BRD) eh doch total in der Minderheit, diese Spaltereien erst HogeSa, dann GemeinsamStark, schon klar: Beides wurde massivst medial und auch staatstechnisch bekämpft (da zu mächtig!)
    (Die Ur-HogeSa ruft zum Tag der Patrioten am 12.09.2015 in Lübeck auf, wird eh wieder aus fadenscheinigen Gründen verboten befürchte ich…) dann die Debatte um Zahid Khan, den ich sehr schätzte bereits lange vor Pegida hat er unter Einsatz seines Lebens viel geleistet, ja ist klar, viele werfen ihm vor nur in eigener Sache unterwegs zu sein; dann einmal Stürzenberger ja, dann nein, dann Heidi Mund nicht mehr unter dem Namen Pegida, dann „Freie Bürger für Deutschland“ (Frankfurt), dann läuft Karlsruhe nicht mehr unter dem Namen Pegida dann WiederstandOstWest, nun Esther Seitz nein, sicher habe ich noch 35 weitere Abspaltungen und Grüppchen vergessen: ABER – wenn selbst die, die „unserer“ Bewegung sehr wohlgesonnen ständig verwirrt werden mit neuen Namen, der nicht, die nicht, der ja, die ja, nee: Die doch wieder nicht, gut okay: Der darf jetzt wieder usw. verlieren selbst Unterstützer langsam das Interesse. Mir ist natürlich klar, dass diese Spaltungen u.a auch bewusst betrieben werden von unseren Gegnern! Stimmt mir jemand zu?!?

  71. Kathrin Oertel ist bestimmt auch Gründungsmitglied und Erste Vorsitzende von PERFIDAProfilneurotische Erbärmliche Rückzieher Für die Islamisierung Des Abendlandes!

    Im Falle einer Bedrohung hätte sie sicher noch die Möglichkeit eines stillschweigenden „Abtauchens“ gehabt – das hätte ihr niemand krumm genommen!

  72. Hm, komischerweise ist die Werbung bei PI für Frau Oertel verschwunden…“Ehrlich und kraftvoll“ und so…

    Ihre politischen Ambitionen kann sie jetzt ja wohl an den Nagel hängen.

    Wieviel Bestechungnsgeld sie wohl dafür bekommen hat? Von den Linken ? Oder den Saudis?

  73. #7 lorbas (27. Jun 2015 14:53)

    Was wäre denn eine nicht expansive oder subversive Glaubensrichtung? Ich bin gespannt…

  74. Das Oerteldrama und unsere von Frauen dominierte (Chaos)-Regierung sind die Antwort darauf, warum Frauen in der Politik so wenig Erfolg haben.

  75. Vielleicht wird ja auch Pierre Vogel dafür bezahlt, dass er so tut, als wäre er Moslem?

    Nein, sicherlich nicht. Das macht der ganz freiwillig. Aber einen der Köpfe einer Bewegung von Andersdenkenden

    Natürlich wird der bezahlt. Und zwar von Ibrahim Abou-Nagie. Und dieser bezieht das Geld (Millionen v. Spenden-Euro) aus Islamischen Ländern, besonders Katar. Kann man im Internet nachlesen…

  76. meine Mutter ist sehr alt geworden. Sie ging immer zu allen Wahlen, hat nur Männer gewählt, niemals eine Frau. Nicht mal bei einer Gemeinderatswahl hat sie eine Frau gewählt.Das sagte sie uns so, und als Begründung: „Weiber können keine Politik“

    Ja,und langsam aber sicher glaube ich das jetzt auch – bin sogar sicher, daß es so ist.

  77. @ #121 Midsummer (28. Jun 2015 08:47)

    1.) Wenn Sie Frauen so blöde finden, dann sollten Sie zum Islam konvertierenm, aber fix!!!

    2.) Ich habe übrigens schon x-mal aufgezählt, welche deutschen Politiker(Maskulin! Plural!) mit Musliminnen verheiratet sind oder eine Muslimin als Quotentussie(Plural!) installierten oder als Spindoktorin/Sprecherin holten.
    Dazu habe ich jetzt keine Lust zur Wiederholung. ES sind eine ganze Reihe!!!

    3.) Bis jetzt gibt es KEINE dtsch. Politikerin, die einen Moslem heiratete! Nur ein paar ev. Pfarrer/Innen die einen Muslim ins Pfarrhaus holten.

    4.) Aus Gerd Wilders Partei und von Pro NRW konvertierte jeweils ein MANN zum Islam.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article114187628/Vom-Islamhasser-zum-glaeubigen-Muslim.html
    Roger Schwedes, ehemaliger Vorsitzender des pro-NRW-Bezirksver- bandes Ruhrgebiet, konvertierte unlängst zum Islam. In einem Interview mit der islamistischen Internetseite „muslim-markt“ berichtet er ausführlich über seine Zeit bei „pro NRW“:
    http://europenews.dk/de/node/26532
    Irgendwo in Ostdeutschland gibt es einen früher rechten Aktivisten, der eine Negerin heiratete.
    Jetzt engagiert er sich für Neger.

    SATIRE? SATIRE? SATIRE?

    5.) Schon daran gedacht, daß es SATIRE ist?

    Bis gestern habe ich Kathrin Örtel ebenfalls zur Minna gemacht, siehe meine Kommentare, vor #112

    Wo sind eigentlich obige Fotos her? QUELLE?

    In welcher Moschee wurden sie gemacht? WO?

    Wann war Örtel in einer Moschee? WANN?

    Wer hat die Fotos gemacht? WER?

    Oder soll es Satire sein? SATIRE?

  78. @ #123 sommerwind (28. Jun 2015 09:38)

    Schwachsinn! Sie sollten zum Islam konvertieren, dort sind Frauen Minderwesen!

    Ansonsten siehe:

    #124 Maria-Bernhardine (28. Jun 2015 09:47)

    @ #121 Midsummer (28. Jun 2015 08:47)

  79. #2Civis

    Ja, Du hast das richtig erkannt.
    Das ist die (!!!) Frau Oertel.

    Da wird man wirklich fassungs-und sprachlos.
    Zum Glück für die PEGIDA hatte sie noch soviel Charakter, zurückzutreten.

  80. @ #127 Diedeldie:
    Sorry, Fehler von mir, wollte keine Verwirrung stiften.
    Ich wünsche und hoffe stark, dass die Veranstaltung am 12.09.15 in Hamburg stattfindet, ist genug Vorlauf.
    ——————–
    Sonst keinerlei Meinungen, zu dem, was ich laut gedacht habe? Schade; hätte ich mir sparen können zu posten.

  81. @SimonNeuss:

    Du bist wohl auch so einer, der seine Mutter verkaufen würde, wenn es Dir persönlich Ärger vom Hals hält, was?
    Was bist Du denn für einer!!!

    Das Örtel-Frettchen könnte auch ganz einfach ihr Maul halten und ein gutes Jahr Gras drüber wachsen lassen. Gegen das Rampenlicht am Anfang hatte sie wohl nix, aber als es dann ungemütlich wurde und sie unbedingt noch ihre Fratze im Fernsehen Schaulaufen lassen musste, dann macht sie nicht nur den Einknicker sondern verrät alle, die ihr vorher vertraut haben.
    Und statt das Kind beim Namen zu nennen kommt dann so einer wie Du daher und verteidigt auch noch, dass sie im Ramadan in der Moschee den Bückling macht. Gibt es noch was Dummdreisteres als das um seinen eigenen Landsleuten ins Gesicht zu spucken???

    Kein Wunder, wenn Deutschland so den Bach runter geht, wenn sich immer wieder Loser einfinden, die für so ein Verhalten noch eine Entschuldigung finden! Pfui Teufel!

  82. Im April 2015 gründete Oertel die Initiative 193 Friedenstauben. Zudem entschuldigte sie sich über ein Video auf ihrer Facebook-Seite für das Schüren von Ressentiments gegenüber Andersgläubigen, „die hier in unserem Land friedlich leben, integriert, und die unsere Gesetze und unsere Kultur achten“ und „Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich bei allen Migranten und vor allem bei den Muslimen unter ihnen entschuldigen.“[

    Die hat doch eine Gehirnwäsche bekommen.
    Weis jemand wer die Oertel umgedreht hat ?

  83. Das ist das schäbigste,was diese `Gutmenschennomenklatura` jemals hervorgebracht hat, nun auch die Oertel von der Pegida für ihre Appeasementpropaganda gegenüber dem orientalischen Herrenvolk einzuspannen. Andererseits wäre man ein Schelm, wenn man böses dabei denkt, wenn `Blondinen` Politik machen. Null Substanz, null Rückgrat und immer eine schäbiges Grinsen. Die Dame hat wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank

  84. @Adra
    Rede mal Klartext, akatalektisch, Adra, dann kann ich dir auch treffend antworten. Du behauptest etwas ohne es zu begründen und schlussfolgerst aufgrund dieser nicht begründeten Behauptung, ich würde meine Mutter verkaufen. Dir fehlen vielleicht die nötigen H…kapazitäten, die Grundlagen der Argumentik zu beachten. Wie soll man dir dann passend antworten.
    Die Örtel könnte sicher vieles wenn … Sie ist leider nicht die einzigste die in vergeichbaren Fällen glattgebügelt wurde. Die Erfahrung haben schon Leute von anderem Kaliber gemacht. Wäre es vielleicht Wert, dies hier zu dokumentieren.
    Du bist dagegen verlassen, wenn du dich auf andere verlässt, das ist ein biblisches Zitat. Wie kann man nur so engstirnig sein, wenn einer nicht das tut, was man von ihm erwartet, sich verraten zu fühlen. Wem du die Schuld gibst, der hat die Macht über dich, das ist akrokephal.

    Ich war auch bei Pegida, mehrmals, aber aus Überzeugung,, wofür der Pegida-Slogan gegen Islamisierung steht, darum habe ich daran teilgenommen und würde es auch wieder tun. Interessiert haben mich jedoch nicht irgendwelche Personen, seien es Oertel oder auch der ehemalige CDU-Barde.

    Wie ist das denn jetzt bei dir. Wenn du Oertel hörst, greift bei dir der Pawlowsche Reflex und die deine Nebennieren beginnen mit der Hormonausschüttung, ist das so? Wenn du Kleingeist davon überzeugt bist, für eine gerechte Sache einzustehen, dann brauchst du auch keinen Zorn gegen andere empfinden, sondern dann wäre eher Bedauern oder Mitleid angebracht. Du hast praktisch dieselbe Denkweise wie sie engstinige Islamisten haben. Das ist es wovor ich warne. Lasst euch nicht auf dasselbe Niveau herab.

    Junge, übe dich in Aiffarmationen, denn deine Gedanken sind die Baumeister deiner Welt, solltest du da nicht besser deine Sprache pflegen? Ich bin mir sicher über diesen Artikel mußten auch viele schmunzeln.

    Machs gut, alter Schwede. Bleib etwas relaxter.

Comments are closed.