buhrow_reker[…] Das Attentat vom 17. Oktober auf die Kandidatin zur Kölner Oberbürgermeisterwahl Henriette Reker, dieser Mordversuch aus höchstwahrscheinlich fremdenfeindlichen Motiven, schlug Schockwellen weit über die Domstadt hinaus. Sollte man die für den kommenden Tag angesetzte Wahl dennoch stattfinden lassen? Sollte die damals sich im Koma befindliche Frau Reker unverändert gewählt werden können?

Alles andere als ein doppeltes Ja wäre ein Zurückweichen vor der Gewalt, ein Einknicken vor dem Extremismus gewesen. Die Erleichterung war allgemein am Wahltag des 18. Oktober. Henriette Reker wurde mit über 52 Prozent der abgegebenen Stimmen zur neuen Oberbürgermeisterin der Stadt Köln gewählt. Die Wahlbeteiligung betrug 40,28 Prozent.

Verschwiegenes Faktum

In den „Tagesthemen“ griff daraufhin Moderator Thomas Roth zu jenen Sätzen, die für solche Fälle sicher verwahrt liegen im Modellbausatz der Textschablonen: Der Attentäter habe „durch seine Bluttat genau das Gegenteil dessen erreicht, was er erreichen wollte. Jetzt erst recht: Unter diesem Motto machten die Kölner die Wahl ihres neuen Stadtoberhauptes zu einem Statement gegen Fremdenfeindlichkeit und gegen Gewalt.“

Schön. Stimmt das aber? Die Autorin des folgenden Beitrags sprach vom „Trotz-Effekt“, der „dominiert“ habe, „auffallend viele junge Wähler gaben ihre Stimme ab“. Ein junges Gesicht, weiblich, sagte in die Kamera, Wählen sei Bürgerpflicht, ein männliches Pendant ergänzte, er sei zur Wahl gegangen, weil „in den sozialen Netzwerken“ der Hass zunehme. Die Journalistin bekräftigte: „Jetzt erst recht, Wählen gehen, das bleibt die Reaktion auf das Attentat bei der heutigen Wahl.“

Doch abseits des optischen Eindrucks, der subjektiven „Auffälligkeit“, hier seien mehr junge Menschen zur Wahl gegangen als sonst – eines Eindrucks, der stimmen kann oder nicht, Zahlen wurden nicht genannt – abseits dieses guten Empfindens bleibt das harte, bittere, von den „Tagesthemen“ verschwiegene Faktum: Nie seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs gingen weniger Menschen zur Wahl als am Tag eins nach dem Mordversuch auf die spätere Oberbürgermeisterin, nie. […]

(Auszug aus einem Artikel von Alexander Kissler im Focus)

Hier das Video der Tagesthemen-Sendung vom 18.10.2015 (den Bericht zur Kölner OB-Wahl findet man zwischen 5:15 und 7:52 min.):

Siehe auch:

» MMnews: Attentäter von Köln ein V-Mann?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

157 KOMMENTARE

  1. Lügenpresse eben.
    DDR1 und alle anderen gucke ich grundsätzlich nicht mehr.Nur noch,wenn da vielleicht ein Länderspiel läuft.

  2. Sollte Deutschland das alles ueberstehen muss es ein Tribunal fuer diese Verbrecher geben. Egal ob Politiker, „Journalisten“, Beamte oder Angehoerige des oeffentlichen Dienstes, die in grober Pflichtverletzung diesen Hochverrat begangen oder unterstuetzt haben.

  3. Im August 1989 „interviewte“ das „DDR“-Lügenfernsehen den Chefkommentator Karl-Eduard von Schnitz(ler) zur Fluchtwelle aus Gysis Bauernparadies.

    Schnitzler meinte, dass von den Ungarn-Urlaubern nur 2% fliehen würden, also 98% der „DDR“ die Stange halten würden…

  4. #1 Zufallsdeutscher (23. Okt 2015 11:39)
    Demokratie ist, wenn jemand von 80% nicht gewählt wurde und trotzdem regiert.
    —————
    Und deswegen brauchen wir eine patriotische, abendländische Diktatur, oder?

  5. Die Christen trauern heute noch ihren Kurfürsten- und Kalifatszonen nach:
    Köln
    Mainz
    Trier

    30 Prozent der Staatseinnahmen gingen nach Rom zum Nebenkaiser. Amen…

  6. Interessant war auch:
    Samstag kommt sie ins Krankenhaus, Not-OP und aller Blubb
    Sonntag gibt sie ihre Stimme ab, und läßt über Presse noch Parolen verbreiten
    Montag liegt sie nach Medienberichten im künstlichen Koma

  7. Diese Bürgermeisterin ist bei dieser Wahlbeteiligung demokratisch NICHT legitimiert.
    Das interessiert aber die “Demokraten“ nicht, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

  8. Wenn uns doch die aktuelle „Flüchtlingskrise“ eins überdeutlich gezeigt hat, dann doch dass unsere Medien zu einem gigantischen faktisch gleichgeschalteten und auf Linie gebrachten Einheitsmeinung-Konglomerat verschmolzen wurden.

    Nicht umsonst nennt der Volksmund diese Art von einseitiger und manipulativer Berichterstattung „Lügenpresse“!

    Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen. Unsere „Wahrheitsmedien“ erinnern erschreckend an die Medien im SED-Unrechtsstaat. Und manche Nachrichtensendung im Staatsfunk in den letzten Wochen hatte schon erschreckende Ähnlichkeiten mit dem Dauergeplärre des nord-koreanischen Fernsehens.

  9. Der Attentäter habe „durch seine Bluttat“

    Wo bitte ist Blut zu sehen?

    Es floss kein Blut!

    Es ist kein Blut zu sehen!

    Nirgends ein Spritzer Blut!

    Hier im Video sieht die Alte ganz munter aus.

    Sie lächelt noch und wackelt mit dem Kopf!

    https://www.youtube.com/watch?v=iQyDdO4pWLo

    Der Messerattentäter hat so gut geübt,
    dass er genau die Luftröhre getroffen hat, wo Frau Reker „schwer verletzt“ sein soll.

  10. Wann begreifen die Leute endlich, dass die Wahlbeteiligung keine Rolle spielt ?

    Wenn alle nicht zur Wahl gehen, ausser der späteren Oberbürgemeisterin, die sich mit ihrer einen Stimme selbst wählt, dann hat sie die Wahl gewonnen…aus die Maus.

    Nichtwählen bedeutet : all seine Wahlpotenz an
    diejenigen, welche wählen gehen abzugeben.
    Das ist Skalvenmentalität. Freiwillige Leibeigene, die ihre Stimme an irgend jemandem abgeben, der für sie wählen geht… ist erbärmlich.

    Wer nicht wählen geht, hat alles,
    was danach kommt sowas von verdient…

    Auf diesem Boden wachsen einem dann die
    Klüngel-Parteien, GEZ´ts und sonstigen Medien, Kirchen-Gouvernanten und Gewerschafts-Seilschaften über den Kopf und machen mit der Masse was sie wollen.

    Nichtwäler sollen einfach ihre Schnauze halten, egal was passiert, sie haben es so gewollt.

  11. Auch hier legt der Focus die Finger in die Wunde und zeigt was für ein verlogener Haufen und ein verkommener Propaganda-Apparat die ARD geworden Ist:

    „Tagesschau“ und „Tagesthemen“: ARD räumt falsches Flüchtlingsbild ein

    http://www.focus.de/kultur/medien/tagesschau-und-tagesthemen-ard-raeumt-falsches-fluechtlingsbild-ein_id_5001222.html

    Der Focus wird von Tag zu Tag politisch unkorrekter und greift auch offen die kruden Thesen seines Konkurrenten „Der Spiegel“ an.

    🙂

  12. Der Roth ist eh einer der übelsten Personen des öffentlichen TVs. Blutleere Lippen, dummes Gestammel und immer auf Linie. Ein reiner Merkel- und Regierungsarschlecker !
    Der Mann ist geistig so toter als der Tod selbst !
    Ein bösartiger Sklave des Nichts und der Menschenunterdrückung !
    Der Typ kotzt mich jedes Mal an, wenn ich die Visage schon sehe !

  13. Unsere Medien sind jetzt schon auf dem Niveau wie unter Adolf Hitler im Dritten Reich kurz vor Kriegsende.

    Die Systempropaganda wird von Tag zu Tag schriller und schriller.

    Es werden in den Nachrichten und Wochenschauen nur noch die wenigen kleine Flüchtlingskinder mit Kulleraugen und angekarrte und jubelnde Antifa-SA auf Stundenlohnbasis, die Araber Willkommen heißen, gezeigt.

    Ganz nach dem Motto: „Der Endsieg ist nah“ und jeder der nicht sofort anfängt zu jubeln ist ein Feind der Gesellschaft.

  14. Nun klar, immerhin nicht auszuschließen, dass das Attentat fingiert war.

    Falls ja:

    1. Fragt sich nur, in wessen Auftrag?
    2. In welcher Absichtsrichtung?

    Mir fällt auf, dass es tatsächlich zwei „seelische“ Deutschlands gibt. Beide haben Angst voreinander.

    Die „rechte Seite“ argumentiert mit Verstand.
    Die „linke Seite“ argumentiert mit „Herz“.

    Wir sind soweit, dass wir bei jeder Begegnung checken, wer auf welcher Seite steht.

    Derweil durchstreifen wohlgenährte, kraftvolle, junge Männer mit dunklen Bärten das Land. (Die Sonne kam raus).

  15. Lügenpresse! Aktuell: Chrismon, das evangelische Magazin für alle Käßmänner, läßt gerade per Pressemitteilung rausblasen, daß alle Deutschen ganz doll „Flüchtlingen“ helfen wollen. Darunter sowas tolles wie „mal zum Essen einladen“, also dem Moslem eine Currywurst mit Pommes springen lassen. ^^

    Ganz entsetzlich: „Nur 15 Prozent würden gar nichts für Flüchtlinge tun“.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/57-Prozent-wuerden-Fluechtlinge-zum-Essen-einladen.html

    Und sieh‘ an, sieh‘ da Timotheus (die Kraniche des Ibikus): Auf der Seite von Chrismon, auf der die Umfrage auch online ist – noch offen -, ergibt sich ein ganz anderes Bild:

    67 Prozent wollen genau nix für „Flüchtlinge“ tun. Runterscrollen, Ergebnisse ganz unten auf der Seite:

    http://chrismon.evangelisch.de/

  16. Trotz Dauerberichterstattung in den Medien und fast schon fanatische Aufforderungen wählen zu gehen haben war die Wahlbeteiligung bei kaum 40 Prozent.

    60 Prozent der Menschen haben mit den Füßen abgestimmt und dieser Art von fast schon faschistoider Einheitsmeinung-Demokratie den Rücken gezeigt.

    Und Frau Reker als neue Oberbürgermeisterin von Köln repräsentiert nicht mal 20 Prozent der Bevölkerung in Köln.

    Das ist ein Trauerspiel!

    🙂

  17. #19 Blue02 (23. Okt 2015 12:09)
    […]
    Die „linke Seite“ argumentiert mit „Herz“.
    […]

    Da muss jemand andere Linke erlebt haben, als ich.
    Die argumentieren mit Teleskopschlagstöcken, Quarzhandschuhen, Schlagringen, Fahrradketten, Pfefferspray, Zaunlatten und Molotowcocktails.

  18. Diese Politgang wird uns so lange Reichstagsbrände servieren bis wir sie zerschlagen haben.

  19. #23 Babieca:

    Lügenpresse! Aktuell: Chrismon, das evangelische Magazin für alle Käßmänner, läßt gerade per Pressemitteilung rausblasen, daß alle Deutschen ganz doll „Flüchtlingen“ helfen wollen. Darunter sowas tolles wie „mal zum Essen einladen“, also dem Moslem eine Currywurst mit Pommes springen lassen. ^^

    Ganz entsetzlich: „Nur 15 Prozent würden gar nichts für Flüchtlinge tun“.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/57-Prozent-wuerden-Fluechtlinge-zum-Essen-einladen.html

    Und sieh‘ an, sieh‘ da Timotheus (die Kraniche des Ibikus): Auf der Seite von Chrismon, auf der die Umfrage auch online ist – noch offen -, ergibt sich ein ganz anderes Bild:

    67 Prozent wollen genau nix für „Flüchtlinge“ tun. Runterscrollen, Ergebnisse ganz unten auf der Seite:

    Ich gehe davon aus, dass es erheblich mehr Menschen sind, die nichts für „Flüchtlinge“ tun würden.

    Und zwar ganz einfach deshalb, weil der Mensch (nicht der Deutsche!) schon seinem Nachbarn nicht die Butter auf dem Brot gönnt.
    Es besteht kein Grund zur Annahme, dass er bei jemandem, der ihm Wohnraum und Arbeitsplatz streitig machen könnte, anders reagierte.

  20. Angst macht sich in den Medien breit. Beim Tagesspiegel läuft wohl eine Säuberungsaktion jedenfalls wurde mein Konto gesperrt und ein paar kritische User tauchen auch nicht mehr auf.

  21. OT

    Na bitte, geht doch !

    Asylforderer bedrohen Unterkunftsleitung mit dem Tod um in eine bessere Unterkunft verlegt zu werden.
    Die Polizei fackelt nicht lange und holt die Aufrührer ab. Im Ausländeramt wird in einem beschleunigtem Asylverfahren die Abschiebung beschlossen.
    Noch an diesem Wochenende sollen die Männer in ein Flugzeug gesetzt werden.
    Tschüss!

    http://www.zeit.de/hamburg/aktuell/2015-10/23/migration-sozialsenatorin-gewalttaeter-in-fluechtlingsheimen-bestrafen-23120003

  22. Noch einmal Rainer Wendt:

    Die Welt: Bleiben auch hoheitliche Aufgaben der Polizei wegen der Flüchtlingskrise schlicht liegen?

    Wendt: […In allen Bundesländern wird die Verkehrsüberwachung drastisch zurückgefahren – mit fatalen Folgen. Wir stellen bereits jetzt fest, dass wir das deutsche Ziel, bis 2020 die Zahl der Verkehrstoten um 40 Prozent zu senken, klar verfehlen. Wir sind jetzt erst bei 16 Prozent. Die Zahl der Unfalltoten steigt sogar wieder.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147921764/Das-System-droht-zu-kollabieren.html

  23. Von der ARD ist man nichts anders mehr gewohnt.
    Darum kann man in solchen Fällen die Tagesthemen auch nicht mehr Ernst nehmen.

    Am schlimmsten war es am 19.10.abends und am 20.10.
    An diesen Tagen schien mir die Hetze, die Verdrehungen und Lügen am Schlimmsten. Am 19.10. ging Pegida wieder auf die Strasse und Akif Pirincci hatte das Wort KZ benutzt.

  24. 7 Milliarden Rundfunkbeitrag reichen nicht aus

    Im „ARD-Check“ im Ersten nahm sich die Rundfunkanstalt selbst genauer unter die Lupe. Ist das Programm und der Rundfunkbeitrag noch zeitgemäß? Die Intendanten kamen zu einem einstimmigen Ergebnis: Mehr Geld oder weniger Programm
    http://www.news.de/politik/855623179/ard-check-rundfunkbeitrag-lutz-marmor-tom-buhrow-gez-mehr-programm-nur-fuer-mehr-geld-ard-fordert-hoeheren-beitrag/1/

    Lutz Marmor / Intendant des Norddeutschen Rundfunks, Tom Buhrow / Intendant des Westdeutschen Rundfunks.
    Auf die Frage Lügen im Fernsehen, teilten beide sinngemäß mit. niemals. In diesem Moment haben die zwei Nasen schon gelogen.
    Widerliche Menschen !
    Leben von unserem Geld und wollen noch mehr. Und die Arbeit die sie abliefern ist zweifelhaft. Das ist geistiger Betrug der da abgeliefert wird.

  25. OT,-.….Meldung vom 23.10.2015 – 12:09 Uhr

    Wüste Schlägerei in Dresdner Asylheim!

    Dresden – Wüste Schlägerei in der Asylunterkunft in der Hamburger Straße! Ein Wachmann und ein Bewohner gingen aufeinander los. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an. Gegen 10.45 Uhr eskalierte die Lage im ehemaligen Technischen Rathaus. Polizeisprecher Thomas Geithner (41): „Auslöser war wohl, dass der Wachmann den Bewohner aufgefordert hatte, sein Zimmer aufzuräumen.“
    Rund 20 weitere Bewohner der Asylunterkunft waren in den Streit daraufhin involviert. „Ein Asylbewerber und der Wachmann wurden bei der Auseinandersetzung verletzt“, so Geithner. Die Polizei rückte mit mehr als zehn Streifenwagen an, beruhigte die Lage. Der Einsatz läuft allerdings noch. Rettungskräfte versorgten die beiden leicht verletzten Männer. https://mopo24.de/#!nachrichten/wueste-schlaegerei-in-dresdner-asylheim-21344

  26. #25 Blue02 (23. Okt 2015 12:15)

    „Harald Simons, Wohungsforscher“.

    Muhahahahahahahaha! Diesem weltfremden Fuzzi und der bösartigen Spiegel-Redaktion wird ihr phantasierter Wunschpunsch sowas von um die Ohren fliegen, dagegen ist ein Polenböller gar nix.

    Harald Simons arbeitet für Empirica (der Spargel bekommt nicht mal den Institutsnamen hin, schreibt „Empiria“), ein Laden mit unangenehmer Auftragsorakelei, Politiknähe und Söldnermentalität.

    http://www.empirica-institut.de/empi2007/unternehmen.html

  27. Genau um die Nichtwähler geht es. Dort liegt die Zukunft von AfD und Pegida.

    Schwarz, rot, grün sind Auslaufmodele. Diese Parteien werden nicht die sich jetzt auftürmenden Probleme lösen. Sie sind vielmehr selber Teil des Problems und gehören in den Ausguß der Geschichte. Nicht mal diese Reker gehört ja einem dieser Vereine an.

  28. Asylforderer sollen auf dem Land angesiedelt werden – dort gäbe es angeblich viele unbesetzbare Arbeitsplätze.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fluechtlinge-forscher-will-ansiedelung-in-laendlichen-regionen-a-1059282.html

    Ich lebe auf einem Dorf. Leider gibt es keine Arbeitsplätze. Nicht mal Ziegenhirten finden dort Arbeit.

    Allerdings ist es noch schwerer auf einem Dorf die vielen zugewanderten Professoren, Ärzte, Ings., und Nobelpreisträger in Arbeit und Brot zu bringen.

  29. #27 Das_Sanfte_Lamm (23. Okt 2015 12:16)

    #19 Blue02 (23. Okt 2015 12:09)
    […]
    Die „linke Seite“ argumentiert mit „Herz“.
    […]

    Da muss jemand andere Linke erlebt haben, als ich.
    Die argumentieren mit Teleskopschlagstöcken, Quarzhandschuhen, Schlagringen, Fahrradketten, Pfefferspray, Zaunlatten und Molotowcocktails.

    Ich weiß. Du meinst die Linken, die das (zumeist staatlich subventionierte) Fußvolk sind.
    Ich meinte die Linken in den Politsesseln und den Redaktionsstuben, hier:


    Ist schon verschwunden. Interessant. Der Autor bezog sich, aus angedeutet linker Warte, auf Erich Kästner.
    Er muss was falsch gemacht haben, wenn seine Seelenschau derart schnell von „SP-ON“ verschwunden ist. Nehme an, er wurde abgewatscht, weil er – unwillentlich – die Gefühlslage der gewähnt (!) „Rechten“ wiedergab.

  30. Hier im Video sieht die Alte ganz munter aus.

    Sie lächelt noch und wackelt mit dem Kopf!

    https://www.youtube.com/watch?v=iQyDdO4pWLo

    Das scheinen – unabhängig vom diesem Video – auch etliche Leser bei MMnews so zu sehen. Die spinnen den Faden dort sogar noch viel weiter.

    Siehe zum Beispiel im dortigen Kommentar # 32

    Und ich merke, dass ich offenbar noch viel zu gutgläubig bin.

  31. #30 Blue02 (23. Okt 2015 12:19)

    Ich gehe davon aus, dass es erheblich mehr Menschen sind, die nichts für „Flüchtlinge“ tun würden. (…)

    Yep!

  32. Bei der Wahlbeteiligung fällt mir immer wieder ein:
    Die Anzahl der Mandate an die Wahlbeteilgung anzupassen:
    40 % W-B
    =
    40 % der Abgeordneten/Mandate

    Wärs das nicht mal?

  33. Die „Deutsche Beobachtungsstelle für Politik“ gibt bekannt: Trotz großer PR in den Medien hat die Partei der Nichtwähler hat mal wieder klar gewonnen.

  34. Äh, standen hier nicht eh nur zwei Kandidaten zur Wahl, oder gab es doch noch mehr?

    Wenn nur zwei zur Wahl standen, also die Reker oder SPD, dann ist es so, als würde man PEST oder Cholera wählen, von daher wäre es mitunter egal gewesen ob viele (oder alle) gewählt hätten oder nicht.

    Wenn ggf. noch andere zur Wahl gestanden haben sollte (was ja so erst mal nicht danach klang), dann ist das in der Tat blöd mit denen, die nicht wählen waren.

  35. Berufsverbot für Regimekritiker?

    http://www.hna.de/lokales/witzenhausen/bad-sooden-allendorf-ort83103/bjoern-hoecke-afd-soll-nicht-mehr-lehrer-sooden-allendorf-arbeiten-5677116.html

    Der rechtsnationale AfD-Politiker Höcke ist Lehrer in Bad Sooden-Allendorf. Auch wenn er die Tätigkeit zur Zeit ruhen lässt: Nach hochumstrittenen Aussagen soll er nicht wieder in seine Schule zurückkehren.

    Der rechtsnationale AfD-Politiker Björn Höcke hat gerade in den letzten Wochen viele Menschen mit seinen umstrittenen Äußerungen zu Flüchtlingen gegen sich aufgebracht. Am vergangenen Sonntag zog er etwa in der ARD-Talkshow „Günter Jauch“ heftige Kritik auf sich; seine Sprüche gegen Ausländer und Flüchtlinge wurden von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) als „widerlich“ bezeichnet. Sogar die AfD-Spitze rückte mittlerweile vom Landeschef Höcke ab: Er sei nicht berechtigt, für die Bundespartei zu sprechen.

  36. À pro pos Verletzung:

    Wenn – vor allem bei solch einer Tat – müßte das in etwa mindestens solch eine Folge haben:

    KLICK

    Danke an #20 Das_Sanfte_Lamm (23. Okt 2015 12:11) für den Hinweis.

  37. Schön, daß Herr Kissler so schreibt. Denn man muß Gott für alles danken. Das sage ich ohne Ironie.

    Aber wir Kölner sind da schon ganz andere Kaliber gewohnt. In Köln – wie auch sonst in Deutschland und wie wahrscheinlich in der ganzen Welt, und auch zu allen Zeiten – sind manche ein bißchen gleicher.

    In Köln kann es vorkommen, daß Linksextremisten das Delikt des schweren Landfriedensbruchs begehen, und kein Schwein interessiert das. Nicht die Presse, nicht einmal den Staatsanwalt, nichts und niemanden. Warum? Eben weil die Täter Linke waren und die Angegriffenen dem politisch nicht korrekten Segment angehörten.

    Ein solches Verhalten schwächt die Demokratie. Aber das sehen wir ja tagtäglich, wohin uns solche und andere Vorfälle und Verhaltensweisen gebracht haben.

    Man hört über Frau Reker, daß sie die Intensivstation verlassen konnte. Das ist erfreulich. Und ich denke, Köln ist mit der neuen Oberbürgermeisterin nicht vom Regen in die Traufe gekommen. Es hätte schlechter kommen können. Ich wünsche ihr eine glückliche Hand in dieser von Grund auf „linksversifften“ (jawohl!) Stadt.

  38. OT

    Na bitte, geht doch !

    Asylforderer bedrohen Unterkunftsleitung mit dem Tod um in eine bessere Unterkunft verlegt zu werden.
    Die Polizei fackelt nicht lange und holt die Aufrührer ab. Im Ausländeramt wird in einem beschleunigtem Asylverfahren die Abschiebung beschlossen.
    Noch an diesem Wochenende sollen die Männer in ein Flugzeug gesetzt werden.
    Tschüss!

    http://www.zeit.de/hamburg/aktuell/2015-10/23/migration-sozialsenatorin-gewalttaeter-in-fluechtlingsheimen-bestrafen-23120003
    ________________________

    Dumm nur, daß der Innenbehörde dieser Vorfall mit anschließender Expressabschiebung nicht bekannt zu sein scheint:

    „Um wie viele Menschen es sich in diesem Fall handelt, sagte die Senatorin nicht. Auch der Innenbehörde lagen dazu keine Informationen vor.“

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article147955340/Wer-gegen-Regeln-verstoesst-kommt-in-schlechtere-Heime.html

  39. Solang die Türken nicht durch die Flüchtlingspolitik eingeengt werden ist es friedlich. Dies zeigt auch die niedrige Wahlbeteiligung auf. Und es gibt noch viele gleichgültige Deutsche die täglich meckern, aber nichts tun wie z.B. Protestwahl.

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.

  40. „Nie seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs gingen weniger Menschen zur Wahl als am Tag eins nach dem Mordversuch auf die spätere Oberbürgermeisterin, nie.“

    Ganz ehrlich, das ist doch auch manipulativ, Bürgermeister Wahlen interesse kaum welche. Ich bin mir ziemlich sicher das sich dutzende wenn nicht hunderte Beispiele von Bürgermeisterwahlen finden lassen wo noch weniger Beteiligung gewesen war

  41. Mit der Vernichtung von Akif Pirincci habe ich in dem Land, in dem ich geboren und groß wurde, die erste offene Jagd auf einen Menschen erlebt.

    Ich habe das mulmige Gefühl, dass sich alles wiederholt. Ich rechnete nicht damit, dass es schon zu meinen Lebzeiten geschehen würde.

  42. #48 P. Erle (23. Okt 2015 12:46)

    nanü, was ist denn da passiert, haben die Grünen Moralwächter da ihr Wohlstandsschläfchen gehalten während ein paar aufrichtige Beamten mal fix zur Sache gegangen sind?

  43. Diese „jetzt erst recht“ Laberköppe fand ich sowas von widerwärtig. Um diese Leute an die Wahlurne zu bekommen muss man also jemanden erst ein Messer in den Hals stechen. Schämt euch!

  44. Was kümmern uns noch die Medien ?

    AU F NACH KÖLN AM SONNTAG UM 1400 UHR ZUR

    HOGESA DEMO ! !

    UNSEREM HOGESA JAHRESTAG VON KÖLLE ! !

    DascGericht muß noch den Ort bestimmen !

    Entweder Breslauer Platz am HBF

    oder

    BARMENER PLATZ in Deutz Nähe Deutz HBF

    KOMMT ZAHLREICH ! ! !

    FÜR DEUTSCHLAND ! !

    AHU – AHU – AHU ! ! !

    E

  45. heute schon gelacht, Das Dr. Sommer Team für Asylanten ist derzeit unterwegs und will den Flüchtlingen wohl die Knaus-Ogino-Methode bei bringen,

    OT,-.….Meldung vom 23.10.15 12:30 Uhr

    Essen: Infoveranstaltung für Migranten über sexuelle Gesundheit

    Die AWO in Essen will mit dem Parkour „Liebeswelten“ Migranten in der Umgebung das Thema sexuelle Gesundheit näher bringen. Dabei sollen auch Tabuthemen und Verhütungsmethoden angesprochen werden. Insgesamt kümmern sich 38 Betreuer, die 40 verschiedene Sprachen sprechen, um das Projekt. Der Parkour soll nicht erniedrigend sein, sondern den Migranten auf Augenhöhe mit dem Thema vertraut machen. Außerdem soll er die Werte und Normen der Gesellschaft und den Umgang mit dem Thema Sexualität vermitteln. http://www.shortnews.de/id/1175920/essen-infoveranstaltung-fuer-migranten-ueber-sexuelle-gesundheit

  46. #8 Woolloomooloo

    Und im Semi-Sozialistischen Deutschland gehen heute die Steuern der entchristlichten Bevölkerung nach Europa und die ganze Welt.

  47. Übrigens (OT)?

    Die 20-Uhr-Tagesumnachtungs-Sendung hat am 17.10. (also justament in derselben Sendung) in welcher auch über das Reker-Attentat desselben Tages berichtet wurde – einen Lügenbeitrag gesendet. Mit verwendeten Archivaufnahmen für den Bericht einer – aktuellen – „Lichterkette für Flüchtlinge“ in Berlin.

    Bei der ARD Mediathek ist dies Sendung bereits Verschwindikus…:

    http://www.ardmediathek.de/tv/Tagesschau/17-10-2015-tagesschau-20-00-Uhr/Das-Erste/Video-Podcast?documentId=31158016&bcastId=4326

    Hat einer das Originalvideo des Beitrages noch?

    Hier der Bericht bei MMnews – leider ohne Videodokument:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/56206-2015-10-22-04-30-09

  48. OT:
    Kinder- und Jugendindoktrinierung

    Der „Spiegel“ möchte sich, mit seinem Online-Magazin „Bento“, auch hier erfolgreich positionieren.

    Der deutsche Winter kommt – und für/von Flüchtlinge(n) werden warme Hütten gefordert:

    http://www.bento.de/politik/zelte-von-fluechtlingen-werden-durch-huetten-ersetzt-damit-im-winter-keiner-friert-69805/

    In Szene gesetzt wird ein afghanisches Paar.

    Hier das Klimadiagramm von Afghanistan:
    http://www.iten-online.ch/klima/asien/afghanistan/kabul.htm

    Mehrere Millionen weitere Menschen in Deutschland werden nicht folgenlos für die Heizkostenpreise bleiben.
    (Ich weiß, die Zwangsenteignungen von Wohnraum laufen längst).

  49. WANN WOLLEN DIE LÜGENMEDIEN VON ARD UND ZDF DEN
    MENSCHEN SAGEN WAS DIE GANZE FLÜCHTLINGSSCHEI::E KOSTET ??

    Jährliche Kosten des Flüchtlingszustroms:
    45 Milliarden Euro !!!

    Kosten der Migration: 15 Prozent des Bundeshaushaltes

    Epoch Times, Donnerstag, 22. Oktober 2015 17:57

    Der Ökonom Matthias Lücke vom Institut für Weltwirtschaft in Kiel (IfW) schätzt die jährlichen Kosten für den Flüchtlingszustrom allein in Deutschland auf 45 Milliarden Euro pro Jahr. Das entspricht rund 15 Prozent des Bundeshaushaltes.

    Und diese Idioten wollen uns eine Maut anhängen weil wir angeblich kein Geld haben ????
    Wo es 500 Millionen zu verdienen gibt !

    Also kein Geld , aber 45 Milliarden !!! für Sozialschmarotzer ausgeben !

    Wo kommt die Kohle auf einmal her ?

    Das Deutsche Volk werden seine sauer erarbeiteten Steuermilliarden geklaut .

    Meiner Meinung sollten alle direkt die Arbeit niederlegen .

    ES REICHT ,kommplette Regierung sofort absetzen!

    MERKEL VERTEILT UNSEREN REICHTUM AN ANDERE LÄNDER:

    WANN WACHT DAS VOLK AUF ??

  50. Deutschland hat das Ausmaß der Flüchtlingspolitik nicht erkannt und deren Folgen. Politiker sind handlungsunfähig. Kommunen sollen in den Flüchtlingsmassen ersticken, damit sie wach werden. Wo ist denn das reiche Deutschlan? Reich an Blödheit.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article147937784/Europa-hat-die-eigene-Krise-nicht-verstanden.html

    Frohe Weihnacht, Deutschland!

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  51. OT

    Ich habe gerade meinen Traumjob gefunden: Wenn ich groß bin, werde ich berittener Rückführungsoffizier!

    http://static6.uk.businessinsider.com/image/5627c4fb9dd7cc18008c3a08-3109-2332/rts584d.jpg

    Wenn sowas schon in Slovenien (gezeigt ist die Polizeieskorte der „Flüchtlinge“ im slovenischen Dobova, Foto: Reuters) auf dem Weg nach Deutschland geht, geht es auf dem Weg aus Deutschland heraus ganz bestimmt auch! Außerdem mag ich bunte Füchse! So einen wie den im Bild hatte ich schon mehrfach in Beritt.

    :))

  52. # 50 erdknuff

    Das mag ja sein, aber eben nicht in Köln. Und wenn 40 von 100 Wahlberechtigten wählen gehen, dann ist das echt wenig.

  53. #53 Blue02 (23. Okt 2015 12:50)

    Mit der Vernichtung von Akif Pirincci habe ich in dem Land, in dem ich geboren und groß wurde, die erste offene Jagd auf einen Menschen erlebt.

    Das haben NPD-Funktionäre schon lange zu erdulden und, egal wie man zu dieser Partei steht, mir nötigt es Respekt ab, wie sie das aushalten. Ich gehe mal nicht davon aus, daß alles V-Leute sind.

    Zu Frau Reker kommt mir nur in den Sinn, daß hier wieder ein großes Staatsschauspiel vollführt wurde.
    Wenn die Luftröhre verletzt wurde, sollte als erstes ein Schlauch eingeführt und künstlich beatmet werden. Und ob man bei so schweren Verletzungen den Kopf heben, bewegen und sich unterhalten kann?
    Nun ja, wenn es der Wahl dient, ist eben auch ein Mückenstich lebensbedrohlich.

  54. #54 erdknuff (23. Okt 2015 12:50)

    #48 P. Erle (23. Okt 2015 12:46)

    nanü, was ist denn da passiert, haben die Grünen Moralwächter da ihr Wohlstandsschläfchen gehalten während ein paar aufrichtige Beamten mal fix zur Sache gegangen sind?
    _______________________

    Schwer zu sagen. Die Innenbehörde hat ja gar keine Informationen dazu.

    Ich denke eher, es handelt sich um eine Art Absichtserklärung. So nach dem Motto:

    Wenn also Serben in einer Unterkunft randalieren würden, dann könnten sie ganz schnell abgeschoben werden.

    Bezeichnend ist ja, daß es keine Angabe gibt, um wie viele Personen es sich da handelt, und anscheinend auch der Vorfall selbst, der die Abschiebung ausgelöst habe, wurde mMn nicht in den Medien berichtet.

  55. ARD ist DDR1.

    Die geringe Wahlbeteiligung ist aber weit bedrückender: Nie wäre es für oppositionelle Parteien so leicht gewesen, mit beachtlicher Stimmenzahl eine Wahl zu bestehen.
    Aber war mal wieder ein Satz mit x, und so wählte Köln eine tief ins Kölsche System verstrickte Sozialdezernentin, nicht zu fassen.
    Tja, die Fraktion der Nichtwähler hat Reker gewählt, und wie bestellt, so wird geliefert werden.
    Und ja: Das ist Demokratie. wer die nicht nutzt, der hat schon – und vor allem selbst Schuld.

  56. #58 Waldorf und Statler (23. Okt 2015 12:57)

    Der Parkour soll nicht erniedrigend sein, sondern den Migranten auf Augenhöhe mit dem Thema vertraut machen. Außerdem soll er die Werte und Normen der Gesellschaft und den Umgang mit dem Thema Sexualität vermitteln. http://www.shortnews.de/id/1175920/essen-infoveranstaltung-fuer-migranten-ueber-sexuelle-gesundheit
    ______________________

    LOL!

    Da wäre ich zu gerne Mäuschen. Hoffentlich bleibt ja jemand dran, und berichtet im Nachgang von dem „Parkour“.

  57. #65 xRatio (23. Okt 2015 13:11)

    Inzwischen sind es 92 Prozent!

    Das entwickelt sich ja hervorragend! :))

    http://chrismon.evangelisch.de/

    Der nächste Hammer: In HH-Rissen (nein, da sind NICHT alle reich), 5000 EW, sollen für 4000 islamisch-negerische Invasoren in einem neuen Heerlager Wohnungen gebaut werden. Natürlich in einem der letzten Landwirtschafts-, Grün- und Naturschutzgebiete des Stadtteils (da fließt die mühsam renaturierte Wedeler Au, die in Altona entspringt), was im Artikel verbrämend „nördlich der Bahn“ (es ist die S-Bahn, Linie 1, Wedel-Poppenbüttel) genannt wird.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article206322905/Mit-Buh-Rufen-gegen-Fluechtlingsplaene-in-Altona.html

  58. #66 xRatio (23. Okt 2015 13:11)

    #23 Babieca (23. Okt 2015 12:13)

    67 Prozent wollen genau nix für „Flüchtlinge“ tun. Runterscrollen, Ergebnisse ganz unten auf der Seite:

    http://chrismon.evangelisch.de/
    ++++++++++++

    Inzwischen sind es 92 Prozent!
    ————————————————

    Inzwischen sind es 94 Prozent !

  59. Wüste Schlägerei in Dresdner Asylheim!

    Dresden – Wüste Schlägerei in der Asylunterkunft in der Hamburger Straße! Ein Wachmann und ein Bewohner gingen aufeinander los. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.

    Gegen 10.45 Uhr eskalierte die Lage im ehemaligen Technischen Rathaus. Polizeisprecher Thomas Geithner (41): „Auslöser war wohl, dass der Wachmann den Bewohner aufgefordert hatte, sein Zimmer aufzuräumen.“

    Rund 20 weitere Bewohner der Asylunterkunft waren in den Streit daraufhin involviert. „Ein Asylbewerber und der Wachmann wurden bei der Auseinandersetzung verletzt“, so Geithner.

    Die Polizei rückte mit mehr als zehn Streifenwagen an, beruhigte die Lage.

    Der Einsatz läuft allerdings noch. Rettungskräfte versorgten die beiden leicht verletzten Männer.

    https://mopo24.de/Dresden#!nachrichten/wueste-schlaegerei-in-dresdner-asylheim-21344

  60. OT,-.….Meldung vom 23.10.15 – 09:32 Uhr

    Dresden: Flüchtlinge wollen nicht in Turnhalle ziehen, weil es da kein WLAN gibt

    Wochenlang hatte es Streit um eine Turnhalle im Dresdner Stadtteil Übigau gegeben, welche als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden soll. Anwohner hatten sich dagegen gewehrt und den Zugang zu der Halle blockiert. Am gestrigen Donnerstagmorgen gegen 9:00 Uhr räumte die Polizei den Zugang zu der Halle mit Gewalt frei, kurz darauf kam ein Bus mit 40 Flüchtlingen an, welche in die Halle einziehen sollten. Doch nach weniger als fünf Minuten kamen sie wieder heraus und wollten nicht in die Halle einziehen. Der Grund: die Sporthalle ist nicht mit WLAN ausgerüstet, was aber nach Meinung der Flüchtlinge zum Standard gehöre. „Hier fehlt die Verbindung und damit sind wir von unseren Familien abgeschnitten“, so ein Flüchtling aus dem Iran. Außerdem sei die Halle nicht komfortabel genug.
    http://www.shortnews.de/id/1175899/dresden-fluechtlinge-wollen-nicht-in-turnhalle-ziehen-weil-es-da-kein-wlan-gibt

  61. #65 xRatio (23. Okt 2015 13:11)

    #23 Babieca (23. Okt 2015 12:13)

    67 Prozent wollen genau nix für „Flüchtlinge“ tun. Runterscrollen, Ergebnisse ganz unten auf der Seite:

    http://chrismon.evangelisch.de/
    ++++++++++++

    Inzwischen sind es 92 Prozent!

    Wie könnten sie denn anders!
    Sollen sie, sollen WIR Merkels Einladung noch zusätzlich bestärken, um uns/sich schneller abzuschaffen?!

    Deutschland ist reich. Fragt sich nur, wie der Reichtum verteilt ist. Genau diese Frage ist aber wesentlich.

    Dieses Land fängt in dem Ausmaß an zu brennen, indem der Masse die Lebensgrundlagen entzogen werden.

    Die „Flüchtlinge“ stört das nicht. Sie kalkulieren damit. Sind ja nicht dumm. Die wissen auch, dass nicht jemand freiwillig friert, damit sie selbst im Warmen säßen.

  62. Jetzt dreht „unsere“ Flüchtlingsmutti völlig durch …..
    >>>Um gefährliche Reisen zu stoppen
    Merkel will Flüchtlinge direkt nach Europa bringen lassen<<<

    http://www.focus.de/politik/deutschland/um-gefaehrliche-reisen-zu-stoppen-merkel-will-fluechtlinge-direkt-nach-europa-bringen-lassen_id_5035188.html

    Dieses System hat fertig und gehört schnellstens gestoppt – DAS IST ALTERNATIVLOS!!!
    _______________________

    Vermutlich eine Reaktion auf die kürzlichen Brandbriefe und das Telefonat, das Frau Merkel mit einem der Unterzeichner aus NRW geführt hat.

    Zur Strafe gibt es noch mehr. Oder will Frau Merkel die in die anderen EU-Länder bringen lassen? Natürlich ohne die zu fragen.

  63. #1 Zufallsdeutscher (23. Okt 2015 11:39)

    Demokratie ist, wenn jemand von 80% nicht gewählt wurde und trotzdem regiert.

    Das ist in Leipzig genauso! Der Rote Baron, OBM und Antifa-Führer, Burkhardt Jung, wurde von 80% der Leipziger nicht gewählt, hockt trotzdem wieder im Rathaus und linksterrorisiert die Stadt.

    Um seine Macht über die Stadt zu zementieren, heizt er den linken Mob an, um so die Einwohner einzuschüchtern. Auch die Illegalen sollen die Straßen unsicher machen und die Leute von der LEGIDA und anderen Bürgerrechtler-Demos fernhalten. Über die SPD-eigene Lügenpresse „Leipziger Volkszeitung“ manipuliert er die Leipziger Bürger und verbreitet Halb- und Unwahrheiten. Das da zensiert wird, muss man sicher nicht gesondert erwähnen. Bei uns allerdings nicht: http://leipzig-unzensiert.fall.vn/ | Das ist das freie Meinungsportal der Leipziger (wertkonservativen) Bürger!

    +++++++++++

    Bitte beachten: 26.10.2015 | LEGIDA !!!!!

  64. #32 CitizenEurope (23. Okt 2015 12:21)
    Noch einmal Rainer Wendt:

    Die Welt: Bleiben auch hoheitliche Aufgaben der Polizei wegen der Flüchtlingskrise schlicht liegen?

    Wendt: […In allen Bundesländern wird die Verkehrsüberwachung drastisch zurückgefahren – mit fatalen Folgen. Wir stellen bereits jetzt fest, dass wir das deutsche Ziel, bis 2020 die Zahl der Verkehrstoten um 40 Prozent zu senken, klar verfehlen. Wir sind jetzt erst bei 16 Prozent. Die Zahl der Unfalltoten steigt sogar wieder.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147921764/Das-System-droht-zu-kollabieren.html

    —————————————
    Ja wie jetzt ? Kein Blitzmarathon für 2016 geplant. Der gute IM Jäger aus NRW wird nicht locker lassen. Vielleicht einige Dutzend pensionierte Polizisten reaktivieren…. kann doch nicht sein, dass sein Lieblingsprojekt nächstes Jahr ins Wasser fällt !

  65. #76 Waldorf und Statler (23. Okt 2015 13:32)

    OT,-.….Meldung vom 23.10.15 – 09:32 Uhr

    Dresden: Flüchtlinge wollen nicht in Turnhalle ziehen, weil es da kein WLAN gibt


    http://www.shortnews.de/id/1175899/dresden-fluechtlinge-wollen-nicht-in-turnhalle-ziehen-weil-es-da-kein-wlan-gibt

    Wobei sich unmittelbar die Frage aufwirft:

    Warum sind die Iraner nicht im Iran geblieben, wenn sie es von dort als Standard kennen, kostenfreis WLAN zu haben?

    Warum stellt niemand diesen Flüchtlingen diese Frage?

    Wie groß ist der Devotionsdrang der „Refugee-welcome“-Eiferer?

    Womit verdienen Refugee-welcome-Leute ihr Geld? Und wann?

  66. DIE WOLLEN UNS EROBERN

    Saudi Arabia, Qatar, United Arab Emirates, Bahrain and Kuwait have

    taken in ZERO refugees……….wonder why?

  67. #26 Klara Himmel (23. Okt 2015 12:15)
    Ich frag mich immer noch wie Reker im Koma auf der Intensivstation ihre Stimme abgeben konnte.
    ++++
    Komapatienten reichen völlig aus, um Köln zu regieren!

  68. #45 Eurabier

    BSA-
    hna, die schon wieder.
    Wenn man die ersten 8 Seiten (etwa die letzten 2 Wochen) betrachtet und alles gelb markert, was mit „Flüchtlingen“ zu tun,
    hat man 8 gelbmarkierte Seiten

  69. OT

    Wer kennt es nicht: „Ssänk ju ffor träffeling wiß Deutsche Bahn“. Diese Perle deutscher Sprachkompetenz „auf englisch“ soll jetzt auch beim Hamburger HVV („Siß Träin törminates hier“) die Invasoren überschütten. Gleichzeitig werden ihnen Bilder gemalt, damit sie begreifen, wie sie an eine Fahrkarte kommen.

    Das ganze natürlich auch auf arabisch. AuHauaHa!

    1. Wenn das Arabisch so klingt wie das Englisch, ist es eine Lachnummer.

    2. Arabisch, das wissen wir von Mohammedanenern, die uns das seit Jahrzehnten verklickern, ist die einzige Sprache der Welt, die sich nicht, gar nicht, ü-ber-haupt-nicht übersetzen läßt. Da sich Arabisch nicht übersetzen läßt, verstehen wir nämlich ununterbrochen Koran und Hadithe falsch. Wie also kommt eine Hanse!Stadt auf die aberwitzige Idee, den hochkomplexen Fahrkartenerwerb des HVV des 21. Jhds. auf arabisch zu erklären?

    3. Sie malt zusätzlich Bilder! Wunderbar. Für einen Haufen Primitivos aus der 3. und 4. Welt, der deutschen Bürgern – Meister, Ingenieure, Studierte, Gelernte, diplomierte, Handwerker – als technische Elite angepriesen wird.

    Neulich in Absurdistan:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article206322809/HVV-informiert-jetzt-auch-auf-Englisch-und-Arabisch.html

  70. @ #72 P. Erle (23. Okt 2015 13:28)

    Da wäre ich zu gerne Mäuschen. Hoffentlich bleibt ja jemand dran, und berichtet im Nachgang von dem „Parkour“…u.s.w..

    Da werden wohl einige der Frühbegabten Nobelpreisträger von morgen das erste mal hören, das man vom Küssen wirklich nicht schwanger werden kann, als Zeichen der Teilhabe wird wohl auch eine praktische Abschlussprüfung in Gruppensex von Rainer Langhans höchst persönlich stattfinden

  71. #76 Waldorf und Statler (23. Okt 2015 13:32)
    OT,-.….Meldung vom 23.10.15 – 09:32 Uhr
    +++Dresden: Flüchtlinge wollen nicht in Turnhalle ziehen, weil es da kein WLAN gibt.

    —–

    Kein offenes UND kostenfreies WLAN zur Verfügung zu haben ist gegen das Menschenrecht 🙂

  72. Die ARD berichtete uber 300 fluchtlinge die uber die grenzen kamen, es wahren 3000!

    Lugenfresse.

    Und dann noch auch noch die sogenannte komiker, keine blassens schimmer aber herum labern.
    Sogar das klatschvieh verweigerte ihren dienst gesternabend.
    In der Spatschicht.

  73. #82 Blue02 (23. Okt 2015 13:37)

    Wobei sich unmittelbar die Frage aufwirft: Warum sind die Iraner nicht im Iran geblieben, wenn sie es von dort als Standard kennen, kostenfreis WLAN zu haben?

    Sowas gab es ähnlich gerade in HH: Ein 30-jähriger, muckibudengstählter Arab-Schrank aus Werweißwoheristan („IT-Fachmann aus Syrien“), der angeblich in Armenien studiert, angeblich in den Emiraten angestellt und angeblich im Jemen gearbeitet hat, jaulte im HH-Asylantenblatt rum, daß er in Syrien 3500 Euro Brutto („da ist Brutto fast Netto“) verdient habe und es eine Frechheit sei, daß ihm hier in Deutschland („Er muss -NÖ!, ed. – in Deutschland um Asyl bitten und ein Dach über dem Kopf“) nicht das Füllhorn über dem Kopf ausgekippt wird. Besonders den innerhalb des Artikels durchklickbaren „Lebenslauf“ dieses Subjekts beachten:

    http://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article206316619/Integration-Anas-will-sein-Leben-zurueck.html

  74. #23 Babieca (23. Okt 2015 12:13)

    (…) 67 Prozent wollen genau nix für „Flüchtlinge“ tun. Runterscrollen, Ergebnisse ganz unten auf der Seite

    * * * * * * * * * * * * *

    Inzwischen liegt „Nichts davon“ bei 95 Prozent!

  75. #87 Alex68 (23. Okt 2015 13:48)

    EILMELDUNG *** EILMELDUNG *** EILMELDUNG
    HILFEEE! Die Kanzlerin ist offenbar endgültig durchgeknallt!

    * * * * * * * * * * * * * * *

    Die Frau möchte unbedingt einen unnatürlichen Tod sterben!

  76. Folgendes habe ich gerade per Mail an Herrn Bosbach geschrieben – vielleicht tun das auch andere bei den Abgeordneten in Ihren Wahlkreisen.

    MERKEL MUSS ES UM DIE OHREN FLIEGEN – DAS IST ALTERNATIVLOS!
    ———————————————-
    Lieber Herr Bosbach,

    mit großer Bestürzung lese ich gerade in Focus-Online das Ihre Frau Merkel wieder einmal weiteren Schaden für Deutschland und Europa anrichten möchte.

    >>>Um gefährliche Reisen zu stoppen
    Merkel will Flüchtlinge direkt nach Europa bringen lassen<<<

    http://www.focus.de/politik/deutschland/um-gefaehrliche-reisen-zu-stoppen-merkel-will-fluechtlinge-direkt-nach-europa-bringen-lassen_id_5035188.html

    Was geht in dieser Frau vor, warum will diese Frau Deutschland und Europa mit Millionen Muslimen fluten und das Soziale- und Gesellschaftliche Gefüge hier sprengen?

    Sollte das so weiter gehen Herr Bosbach wird diese Frau Deutschland und wahrscheinlich auch die anderen Staaten in Europa ins Chaos stürzen. Wollen Sie und andere vernünftige Menschen in Ihrer Partei noch weiterhin diese Desaströse Politik dieser Regierung unter Frau Merkel stützen?

    Schreiten Sie ein und beenden diesen Spuk!!

    Mit freundlichen Grüßen

  77. Das stinkt doch bis zum Himmel.

    Ein V-Mann, ein Rambomesser tief in die Kehle, was normal den sicheren Tod bedeuten würde, eine Stichwahl im wahrsten Sinne mit über 50 % Zustimmung für die lebensgefährlich Verletzte, ein paar Tage hüpft die aus dem Krankenbett unterschreibt als frisch gewählte OB von den Invasoren-Befürwortern der Altparteien.

    Man sollte mal das Profil der Vergangenheit von Frau Reker genau untersuchen, würde mich nicht wundern, wenn dort auch „besondere“ Kontakte bestehen. Die ist ja besser drauf als der von und zu Guttenberg. Die Schmieren-Bild-Zeitung wieder fett mit drin, ähnlich wie der Spruch letztens von denen „Nach Mutti kommt Gutti!“ Irrtum, liebe Bild (CIA), es kommt Volksaufstand nach dem Ausverkauf der BRD-GmbH.

    Als olle Schnulze im schwarz/weiß Fernsehen kann ich das noch tolerieren z.B. mit Schwachsinnstiteln wie bei N24 (CIA) „Adolf Hitler, weil Blondie einen Bandwurm hatte…“

    Aber für wie bescheuert haltet Ihr uns eigentlich?

    LÜGENPRESSE auf die Fresse – vor allem die mit dem GEZ-Sponsor-Gütesiegel dieser (Schein)-Bundesregierung.

  78. @ #84 Babieca (23. Okt 2015 13:43)

    Wer kennt es nicht: „Ssänk ju ffor träffeling wiß Deutsche Bahn“. Diese Perle deutscher Sprachkompetenz „auf englisch“ soll jetzt auch beim Hamburger HVV („Siß Träin törminates hier“)….u.s.w.

    beim Lesen ihres Kommentars geehrte Babieca, hab ich den Monitor meines Rechners vor Lachen bespuckt, ich frag mich nun ob ich Ihnen schreiben soll …. mehr davon ? :-)))

  79. #87
    Ja, das war das erste, was ich dachte.
    Jetzt ist sie endgültig durchgeknallt!!
    Das gibt es doch nicht – erst wird über schnellere Abschiebungen nachgedacht – und jetzt DER Hammer!
    Das ist zu hoch für mich!

    Hallo an alle, ich bin neu – aber eigentlich nicht, ich lese schon mehr als drei Jahre mit…

  80. Nach Serverausfall: Wieder Druck gegen Merkel machen

    Sehr geehrter

    die starke Teilnahme an unserer Petition zu einem konstruktiven Mißtrauensvotum gegenüber Frau Merkel war so gigantisch, daß der Server Ihre Protestflut zeitweise nicht mehr bewältigen konnte. Fast könnte man meinen, daß bestimmten Leuten dieser Protest so gegen den Strich
    ging, daß einfach am Kabel gezogen wurde. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

    Viele Menschen haben uns wegen dieser technischen Schwierigkeiten gestern Mails geschrieben und bei uns angerufen. Das ergab viele gute Gesprächen und wir konnten erfahren: Die Vorbehalte gegen die Politik der Regierung nehmen rapide zu, das Mißtrauen wächst. Aber es müssen noch viel mehr Menschen informiert und Politiker sensibilisiert werden. Wir nutzen daher die Möglichkeit und bitten Sie, zehn weitere Abgeordnete der CDU hier

    http://www.abgeordneten-check.de/kampagnen/frau-merkel-treten-sie-jetzt-zurueck/startseite/aktion/227950Z5525/nc/1/

    anzuschreiben: Halten wir den Druck aufrecht.

    Mit besten Grüßen bin ich Ihre

    Beatrix von Storch

  81. #39 Eminenz (23. Okt 2015 12:30)

    Das scheinen – unabhängig vom diesem Video – auch etliche Leser bei MMnews so zu sehen. Die spinnen den Faden dort sogar noch viel weiter.

    Siehe zum Beispiel im dortigen Kommentar 32

    * * * * * * * * * * * * * * *

    Finde da keine Nr. 32 ?!?!?!?

  82. Der Flüchtlingsansturm auf dem Balkan bricht immer neue Rekorde.

    Slowenien meldete über 14.000 Flüchtlinge, die auf der Durchreise nach Österreich und weiter nach Deutschland seien.

    Am Vortag waren es bereits 12.000 Menschen. Die bislang höchste Zahl von Flüchtlingen und Migranten an einem einze

    lnen Tag wurde mit 10.000 am 23. September in Ungarn registriert.

  83. Mir wird immer schlecht, wenn ich diese Visage sehe. Dieser Roth war es doch, der ein Interview mit Wladimir Putin verfälschte. Roth ist der richtige Mann für diese Lügenmedien.

  84. @ #88 notar959 (23. Okt 2015 13:51)

    Kein offenes UND kostenfreies WLAN zur Verfügung zu haben ist gegen das Menschenrecht…u.s.w.

    Ab morgen tritt das „Vverschärfte Asylrecht “ in Kraft, und im Inhalt des Gesetzes zu Folge gibt es nur noch Sachleistungen, und Ende nächster Woche wird es demnach auch kein neues Sozialgeld / Asylgeld mehr geben, wie es immer am Ende eines Monates im Voraus ausgezahlt wurde, dann bin ich mal gespannt wie lange das noch gut geht mit den “ Menschenrechten „

  85. Herr schmeiß Hirn von Himmel

    ALLE,
    vor allem auch PI, sollten endlich mal einen Blick in das GG riskieren und die gebotenen strafrechtlichen Folgerungen ziehen!!

    In Art 16a (2) GG heißt es klar und deutlich:

    Auf das Asylrecht
    „kann sich NICHT berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften … einreist“

    ALLE,
    die mit und hinter der
    Schwerstverbrecherin Merkel die illegale Invasion anstiften und unterstützen, sind
    STRAFTÄTER.

    Der Kopf der kriminellen Bande, von der wir systematisch terrorisiert, ausgeplündert und ausgerottet werden,
    heißt Angela MERKEL.

    Das Weibsstück gehört hinter GITTER!!
    SOFORT und mehrfach lebenslang.

  86. #76 Waldorf und Statler (23. Okt 2015 13:32)
    Womit verdienen Refugee-welcome-Leute ihr Geld? Und wann?
    ———————————-
    Die „Refugee-welcome“ Schreier und Fänchenschwenker werden dafür bezahlt… von wem auch immer, fragt man sich. Natürlich von Leuten/Parteien/Organisationen, denen das ins Spiel paßt.
    Vor kurzem konnte ich in einem Cafe am Nachbartisch das Gespräch zwischen 4 jugendlichen Mädels mithören, schätzungsweise zwischen 16 und 18 Jahre alt. Es ging um eine
    Refugees-Welcome-Aktion. Es war von 50 Euro für 3 Stunden die Rede… ich nehme mal an pro Person. Den Treffpunkt und Uhrzeit vor dem Bahnhof konnte ich auch mithören. Bin also aus Neugierde zur besagten Zeit dort mal hingegangen… und Bingo alle diese Mädels waren dort (und noch mehr, grob gezählt 10-12)
    mit entsprechenden Transparenten.
    Interessant wäre natürlich gewesen festzustellen, von wem diese die Transparente in die Hand gedrückt bekommen haben.
    Nach ca. 2 Stunden bin ich nochmals dort vorbeigegangen und die standen immer noch dort. Na jedenfalls haben die missbrauchten und dummen Jugendlichen ihren Teil des dreckigen „Geschäfts“ erfüllt.
    Für Geld machen eben die Meisten alles.

  87. @ #103 Germoney (23. Okt 2015 14:10)

    Über 50 % für die AfD. Glückwunsch!

    Etwas angeekelt hat mich die Werbung für diese Söldnertruppe: „Wir.Dienen.Deutschland.“ ganz unten.

    Die dürfen ja nicht einmal werben mit: „Wir dienen Deutschland!“ – Bedauerlich, wenn man nicht weiß, worin in beiden Aussagen der Unterschied besteht.

    Vasallenarmee der AMIS! Beim Volksaufstand in Deutschland werden wir diese näher kennenlernen.

  88. #105 xRatio (23. Okt 2015 14:11)

    (…) sollten endlich mal einen Blick in das GG riskieren und die gebotenen strafrechtlichen Folgerungen ziehen!!

    In Art 16a (2) GG heißt es klar und deutlich:

    Auf das Asylrecht
    „kann sich NICHT berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften … einreist“

    * * * * * * * * * * * * * * *

    Um sich nicht strafbar zu machen, will sie jetzt die REFUGEES direkt in ihren Heimatländern abholen lassen –
    hab ich heut schon irgendwo gelesen!

    Diese Frau hat ETWAS ANDERES vor. Vielleicht zählt sie nichtmal zur Art des homo sapiens…

  89. @ #25 Blue02 , #35 Babieca

    Die aufs Land verfrachteten Fremdlinge werden so lange lautstark protestieren und ihre Unterkünfte in Brand stecken, bis man sie dorthin gebracht hat, wo sie hinwollen, wo es Moscheen, Teestuben, Wettbüros, Drogenumschlagplätze und viele bunthäutige Freunde aus der Heimat gibt.
    Herr Simons ist sicherlich Experte für die größtumfängliche Vernichtung deutscher Interessen und hart erarbeiteten Geldes. Seine Kenntnisse in Wirtschaftswissenschaft kann er höchstens am Internationalen Kochbananeninstitut von Dulule erworben haben…

    @ #65 xRatio
    jetzt 95% 🙂

  90. #110 AlterSchwabe (23. Okt 2015 14:20)

    Auch wenn man die Invasoren abholt, ist und bleibt deren Einreise illegal.
    Die Abholerei ist als Schleuserei ebenfalls eindeutig strafbar.

    PI lenkt mit Meldungen aus dem Irrenhaus immer und immer wieder vom Thema ab.

  91. #111 Alex68 (23. Okt 2015 14:23)

    Gabriel bezeichnet AfD als „offen rechtsradikal“.

    Verstehe nicht, was grundsätzlich daran das Problem wäre. Man stelle sich mal vor, es wären alles Linke. Eine Welt mit roten Khmern, Stalinisten und Maoisten kann doch nun wirklich nicht das Ziel sein. Mord, Totschlag, Lager und Gesinnungsterror rund um den Erdball! Man stelle sich das nur mal vor!

    Gabriel bekommt langsam Fracksausen. Sollte mal mit Schabowski u. Krenz reden. Die könnten ihn zu seinen letzten Tagen jetzt aus erster Hand beraten.

  92. Dieser angebliche „Trotz-Effekt“ ist pure Propaganda.

    Das lässt sich auch leicht anhand des OB-Wahlergebnisses des Jahres 2009 beweisen.

    OB-Wahl 2009:

    Wahlbeteiligung 49%

    SPD/Grüne 54,7%
    CDU 33,3%
    FDP 5,6%

    OB-Wahl 2015:

    Wahlbeteiligung 40,2%

    CDU/Grüne/FDP 52,7%
    SPD 32,0%

    Wahlergebnis 2009:
    http://www.stadt-koeln.de/wahlen/ob-wahl/2009/wahlpraesentation/

    9% geringere Wahlbeteiligung soll ein „Trotz-Effekt“ sein?!?

    Das ist doch eine lächerliche Behauptung. 80% Wahlbeteiligung und 80% für Reker, das wäre der Beweis für einen „Trotz-Effekt“!

    40% Wahlbeteiligung ist wohl eher der Beweis dafür, dass es dem Wähler mehr oder weniger egal ist was der Reker passiert ist, und dass der Wähler nichts von Wahlen hält.

    Und hier der endgültige Beweis dafür, dass die ARD-Behauptung Blödsinn ist.

    Umfrage OB-Wahl Köln:

    Reker 51,0% !!!

    Die Reker hätte also so oder so über 50% erhalten.

    http://www.rundschau-online.de/koeln/wdr-umfrage-zur-ob-wahl-in-koeln-henriette-reker-liegt-klar-vor-jochen-ott,15185496,31720410.html

  93. #99 AlterSchwabe (23. Okt 2015 14:05)

    (…)

    Finde da keine Nr. 32 ?!?!?!?

    Na, da schau her – weg isses …

    Ich hatte mir (zufällig?) alle Kommentare jenes Artikels abgespeichert. Hier das Originalzitat #27 (unverändert, also auch mit den Tipfehlern dessen):

    #?32 Interessanter Aspekt! 23. Oktober 2015 – 09:58

    Wenn das Ganze nun tatsächlich ein V-Mann vorgenommen haben sollte, dann wäre es zumindest logisch, daß man am Tatort keinerlei Blutspur vorhanden ist. Eine Narbe kann man der Dame auch nachträglich noch dranoperieren (leichter oberflächlicher langer Schnitt mit einem OP-Skalpell).

    Und zwar dafür – damit das nachher auch gescheit ausschaut und auch filmescht „journagrafiert“ werden kann.

    Noch dazu im einem Krankenhaus – MIT ÄRZTEN – die auch wirklich „operiert“ haben(!), wofür evtl. die Dame auch wirklich in einem Krankenhaus sein mußte. Wer weiß, vielleicht wußte das die Dame ja sogar?

    Wer weiß wie viel Knete die fadür bekommen hat…?

    Hmmm – nur eine Verschwörungstheorie von mir…?

    Soweit das Zitat. Es war die Antwort auf den dortigen Kommentar #27.

  94. Man muss inzwischen bei den Lügenmedien gar nicht mehr nach den Lügen suchen, die Wahrheit ist dort viel schwerer zu finden!

  95. Der Asylwachtel geht der Zuzug von Islamisten und Asozialen nicht schnell genug.

    Merkel will Flüchtlinge direkt nach Europa bringen lassen

    Vorstoß kurz vor dem EU-Sondergipfel in Brüssel: Angela Merkel will laut einem Medienbericht fordern, hunderttausende Flüchtlinge aus dem mittleren und nahen Osten direkt nach Europa bringen zu lassen. So sollen gefährliche Reisen verhindert werden und die Flüchtlingszahlen besser kontrolliert werden können.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/um-gefaehrliche-reisen-zu-stoppen-merkel-will-fluechtlinge-direkt-nach-europa-bringen-lassen_id_5035188.html

  96. #104 Waldorf und Statler (23. Okt 2015 14:11)

    Ab morgen tritt das „Vverschärfte Asylrecht “ in Kraft, und im Inhalt des Gesetzes zu Folge gibt es nur noch Sachleistungen, und Ende nächster Woche wird es demnach auch kein neues Sozialgeld / Asylgeld mehr geben, wie es immer am Ende eines Monates im Voraus ausgezahlt wurde, dann bin ich mal gespannt wie lange das noch gut geht mit den “ Menschenrechten „

    Das wird ganz einfach:
    *die bereits vorbereitete Klageschrift geht beim Bundessozialgericht ein, alt. Bundesverfassungsgericht
    *Eilantrag und Eilentscheidung
    *Sachleistungen ‚verstoßen gegen xyz‘
    *Geldleistungen werden wie gehabt ausgezahlt
    *die Regierung bedauert die Entscheidung des Gerichtes, richtet sich aber selbstverständlich danach
    *da kann man halt nichts tun …

  97. #4 mopsek (23. Okt 2015 11:44)

    ja,sie war schon sehr angeschlagen.
    wenn das die frau ist,wurde sie aber nicht gut erstversorgt.
    https://www.youtube.com/watch?v=iQyDdO4pWLo

    In dem Video sagt der Moderator, der Täter hätte sie mit 2 Messern angegriffen. Dafür sieht sie im Krankenwagen recht erholt aus, sie spricht mit den Sanitätern ganz entspannt, der ganze gesichtsausduck zeugt von Entspanntheit. Diese Videoaufnahme hätten die wohl besser lassen sollen. Ist sie eine Stuntfrau? Vielleicht sogar ein Zombie? Weil kein Blut, nichts.

  98. #62 lfroggi (23. Okt 2015 13:07) Your comment is awaiting moderation.

    WANN WOLLEN DIE LÜGENMEDIEN VON ARD UND ZDF DEN
    MENSCHEN SAGEN WAS DIE GANZE FLÜCHTLINGSSCHEI::E KOSTET ??

    Jährliche Kosten des Flüchtlingszustroms:
    45 Milliarden Euro !!!

    Kosten der Migration: 15 Prozent des Bundeshaushaltes

    Epoch Times, Donnerstag, 22. Oktober 2015 17:57

    Der Ökonom Matthias Lücke vom Institut für Weltwirtschaft in Kiel (IfW) schätzt die jährlichen Kosten für den Flüchtlingszustrom allein in Deutschland auf 45 Milliarden Euro pro Jahr. Das entspricht rund 15 Prozent des Bundeshaushaltes.

    Und diese Idioten wollen uns eine Maut anhängen weil wir angeblich kein Geld haben ????
    Wo es 500 Millionen zu verdienen gibt !

    Also kein Geld , aber 45 Milliarden !!! für Sozialschmarotzer ausgeben !

    Wo kommt die Kohle auf einmal her ?

    Das Deutsche Volk werden seine sauer erarbeiteten Steuermilliarden geklaut .

    Meiner Meinung sollten alle direkt die Arbeit niederlegen .

    ES REICHT ,kommplette Regierung sofort absetzen!

    MERKEL VERTEILT UNSEREN REICHTUM AN ANDERE LÄNDER:

    WANN WACHT DAS VOLK AUF ??

    2,5 Stunden dauert es hier bis ein Kommentar freigegeben wird …..

  99. Hier ein wunderbares Beispiel, wie gerade die FAZ mal wieder versucht, die Wahrheit zu verbiegen und zu manipulieren:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/deutschlands-fluechtlinge-in-grafiken-13867210.html

    Darum enthalten: Es haben mehr Migranten als Deutsche Abitur. Die Hälfte aller Migranten hat studiert. Allerdings gibt es wohl auch ein paar die nachgeschult werden müssen, weil sie sonst auf dem Arbeitsmarkt nicht zu vermitteln seien.

    Es ist unglaublich, was aus diesem vormals arroganten Intelligenzblatt geworden ist, nämlichen willfähriges Lügen- und Propagandainstrument.

    Wer die FAZ noch nicht gekündet hat, tue dies schleunigst oder verblöde damit.

  100. -OT-

    Morgen, Sa. 24.10. um 11 Uhr in Nürnberg AFD-Kundgebung gegen Politikversagen:
    <blockquote
    Kundgebung in Nürnberg gegen das Versagen der etablierten Parteien und die Aufgabe des Rechtsstaats mit Björn Höcke, Petr Bystron, Markus Frohnmaier und anderen.

    Es reicht! Wir fordern alle Bürger, denen etwas an Demokratie, Freiheit, Rechtsstaatlichkeit, Gleichberechtigung und Toleranz liegt, auf, am 24.10. in Nürnberg mit uns auf die Straße zu gehen!
    https://www.facebook.com/events/979872748746296/

  101. #143 Metaspawn

    Die Hälfte aller Migranten hat studiert.

    ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ

    Das stimmt sogar,habe gerade 3 Facharbeiter
    gefragt,was sie studiert haben !!
    Antwort aller 3 :“Pornos“

  102. „Jetzt erst Recht“ habe ich mir auch gedacht. Deswegen ging meine Stimme an die Republikaner.

    Und das Ergebnis war absolut manipuliert!

  103. #141 lfroggi

    „Der Ökonom Matthias Lücke vom Institut für Weltwirtschaft in Kiel (IfW) schätzt die jährlichen Kosten für den Flüchtlingszustrom allein in Deutschland auf 45 Milliarden Euro pro Jahr. Das entspricht rund 15 Prozent des Bundeshaushaltes.“

    Da die Refutschies so im Schnitt 25 Jahre alt sind, und somit noch 50 Jahre leben werden, beläuft sich der Gesamtschaden auf die 50 Jahre hochgerechnet auf ca. 2,5 Billionen Euro für die 1,x Millionen Refugees aus den Jahren 2013/15.

    Wenn die von Buschkowsky befürchteten 10 Millionen Refugees kommen, werden daraus ca. 20-25 Billionen Euro. Und selbst wenn es „nur“ 20 Milliarden im Jahr kotset, werden daraus immer noch 10 Billionen Euro Schaden bis 2065. Denn einen Arbeitsplatz gibt es für die 10 Millionen nicht, höchstens 1-3 Euro Jobs, und damit erwirtschaftet man keine Steuereinnahmen.

    Der Staatsbankrott und der totale Zusammenbruch der stattlichen Ordnung ist bei der derzeitigen Politik nur noch eine Frage weniger Jahre.

  104. MASSIVE KAMPAGNE GEGEN ARD/ ZDF!
    ——————————————–
    Die Hauptverantwortlichen für die Gehirnwäsche an den Bürgern sind die Journalisten der öffentlich rechtlichen TV/Radio-Anstalten***.

    Und letztere sind fast unangreifbar, weil sie sich mit Zwangsgebühren finanzieren denen sich der Bürger nicht entziehen kann. Selbst Politiker können abgewählt werden, nicht so Buhrow und die anderen überbezahlten ARD/ZDF-Intendanten.

    ABER WIR KÖNNEN ETWAS TUN:
    Wir können eine massiven Kampagne der Bürger starten, jede Gelegenheit in Online Medien nutzen, ARD und ZDF und ihre dümmlichen Unterhaltungs- und noch dümmeren Agitationssendungen als minderwertig zu bewerten.

    (Wer Internet-TV nutzt oder Panelgruppen-Seher der Einschaltquotenermittling ist: ÖR nicht einschalten!)


    *** neben den „Künstlern“ (Niedecken, Grönemeier, …), Geistlichen (lichtabschaltende Dompröbste und ihr Chef Woelki), Soziologen und „Experten“; Gewerkschaften, Dax-Manager wie Zetsche/Mercedes, …

  105. In diesem Irrenhaus, zu dem unser Land mittlerweile verkommen ist, glaube ich jeglichen Pressemeldungen nur noch bedingt. Zu offensichtlich ist an allen Ecken und Enden das Triumvirat aus Politik, Geheimdiensten und Medien, vor allem Medien, zugange. Wer sagt das eine Meldung wahr ist? Hand aufs Herz, wenn etwas nicht vor mindestens 1000 Augenzeugen passiert ist alles möglich. Wem das zuweit hergeholt erscheint möge sich nochmal die Ukraine- und Syrien-Berichterstattung vor Augen halten. Dort wurden Hubschrauber abgeschossen, die es nicht gab und russische Geister-Panzer rollten uber die ukrainische Grenze. Also was ist schon ein Attentat an einem Wahlstand? Klar ist falls ihr alles tatsächlich so passiert ist, wie es offiziell dargestellt wird, gehört dem Opfer der Attacke unser Mitgefühl – uneingeschränkt. Aber Zweifel bleiben bestehen. Warum ist die Täterakte geheim? Es wäre doch für die Herrschaften der Mainstreampresse ein gefundenes Fressen den Täter medial auseinander zu nehmen – an Besten wenn er noch ein Pegida Symphatisant wäre! Aber es herrscht beredtes Schweigen. Das Geheimhalten der Täterakte ist meiner Meinung nach das kurze Aufblitzen der Wahrheit, das wir es hier wieder einmal, in welcher Form auch immer, mit dem „tiefen Staat“ und seinen willfährigen Gehülfen zu tun haben…

  106. #149 kalter Zorn
    Warum ist die Täterakte geheim?
    IIIIICCCCCHHHHWWWWEEEEIIIIIISSSSEEESSS

    In der Akte steht drin,das er für V-Mann
    aktivitäten angeheuert werden sollte!!
    Ob er angenommen hat ist “Verschlusssache“

  107. #16 Mannemer72
    Vorsicht! Auch wenn das Fernsehen von Reker spricht, während so ein Beitrag von der Verladung in den Krankenwagen gezeigt wird, handelt es sich bei der Frau in den Krankenwagen Videos nicht um Frau Reker.

    Die Frau die in den Krankenwagen verladen wurde wurde meines Wissens nach am selben Abend noch interviewt.

    Ich bin der Meinung das Attentat ist weitgehend echt aber der Täter unter falscher Flagge.

  108. Es wäre schön, wenn in naher Zukunft 50000
    Demonstranten vor dem Hamburger NDR-Gebäude und gleichzeitig
    50000 Bürger vor der ZDF-Propaganda-Anstalt in Wiesbaden gegen diese tägliche Spinnerei protestieren würden. Aber das würde das System wahrscheinlich nicht zulassen, denn es steht und fällt unabdingbar mit dieser Propaganda-Maschinerie von ARD und ZDF!

  109. Gewalt ist zu verurteilen, auch die politisch Motivierte.

    Aber nicht jeder Gewalttäter ist politisch motiviert nur weil er irgendeinen irren Stuss erzählt.

  110. 40 % Wahlbeteiligung in Köln!

    D.H. die Leute haben von CDU und SPD derart die Schnauze voll, dass sie noch nicht mal aus Solidarität nach so einem Attentat zur Wahl gehen.

    Politiker die andere nicht ausreden Lassen oder die Worte im Munde herum drehen würde ich nie wählen.

    Herr Laschet war gestern bei Maybrit Illner, alleine, dass so jemand CDU Vorsitzender in NRW ist, ist für mich Grund genug niemals CDU zu wählen.
    Dann noch die Laschet Affäre an der UNI Aachen höchst dubios, der hat Studenten gute Noten gegeben, die gar nicht an der Prüfung teilnahmen.

    Ich würde mal gerne wissen ob es sich bei diesen Studenten um Mitglieder der jungen Union handelte. Der Fall wurde ziemlich schnell unter den Teppich gekehrt, man hat nichts mehr gehört.

    Ich habe jedenfalls genug von dieser Bagage die sich für Gutmenschen halten aber im Grunde immer nur gegen das eigene Volk und Deutschland arbeiten.

    Es hilft nur noch rechts zu wählen.

    Rechts, Deutsch, National, Freiheitlich es gibt nichts besseres für unser Land.

    Die CDU unter Merkel ist eine Linke sozialistische Partei geworden, die aus dem Deutschen Volk ein identitätsloses multi-kulturelles Konglomerat machen will.
    Merkel muss weg!

  111. Über eine Wahlbeteiligung von 40 Prozent kann ich mich nicht freuen.
    Den Herrschenden ist es völlig egal, solange sie von den 40 Prozent gewählt werden.
    Durch Wahlboykott erreichen wir keine Veränderung.
    Deshalb mein Aufruf an die 60 Prozent Verherrlicher in diesem Land, bei der nächsten Wahl den bürgerlichen Widerstand wählen.
    Hat doch sowieso keinen Zweck, ist nur eine Ausrede.
    Schon mit Wahlergebnissen von über 5 Prozent fangen die Buntpolitiker an zu kotzen.

  112. Nach noch nicht bestätigten Quellen soll der Messerstecher als V-Mann eingeschleußt worden sein. Seine Akte wird in der Bundesanstallt für Arbeit als geheim eingestuft geführt. Eine grüne Anfrage soll im Laufen sein.

  113. 124: AFD bei 57% ???? Da stimmt doch was nicht ! Bin gespannt wann die Umfrage zensiert wird.

  114. Zur Kölner wahl sind leider immer noch 40% erschienen …was an sich schon eine Aussage ist aber natürlich nicht für die Staatsmedien …übrigens war Köln eine der wenigen Städte in denen Hitler nicht die Mehrheit hatte …Stoppt Merkel –

  115. Ich bin ganz zuversichtlich dass man die Asylwachtel in ein paar Jahren vor einem ordentlichen Gericht zu Rechenschaft ziehen wird. Der Wind beginnt sich zu drehen und die Stimmung gegen Merkel kippt jetzt schon.

    Ihre Rechtsbrüche und die Beugung des Grundgesetzes spotten jeder Beschreibung. Jedem, der eine Ahnung von Staatskunde hat müssten eigentlich die Haare zu Berge stehen. Jeder Staatsanwalt mit Hauptschulabschluss müsste eigentlich schnallen wie kriminell das Handelen von Merkel ist.

    Natürlich wird sie ein GSG9-Kommando von ihre Fluchthazienda in einer Nacht- und Nebelaktion mit Gewalt abholen müssen und sie nach Deutschland in Handschellen überführen.

    Aber ich bin ganz zuversichtlich, dass es so kommen wird.

    🙂

Comments are closed.