Und hier noch ein PI-Stuttgart-Video von der Demo der Linken gegen den AfD-Parteitag:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

117 KOMMENTARE

  1. diese Videoschnipsel werden den Otto-Normalo nicht erreichen. Glaskugel weiter polieren und hoffen.

  2. Die bezahlten Berufsdemonstranten der linksextremistischen AntiFa haben es nicht geschafft, den AfD-Bundesparteitag zu stören.

    Die äußerst disziplinierten Teilnehmer des AfD-Bundesparteitages haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass Basisdemokratie sehr wohl funktionieren kann. Inhaltlich auch manchmal kontroverse Diskussionen gehören dazu, wenn am Ende ein klares Ergebnis steht. Das von den Feinden der AfD erwartete Chaos ist ausgeblieben, der Bundesführung wurde der Rücken gestärkt.

    Es liegt noch viel Arbeit vor uns. Wir dürfen keine Angst haben! Die AfD ist auf dem richtigen Weg!

  3. Auf der Demo der Linken befinden sich viele zwielichtige Gestalten,denen wollte ich nicht mal im Hellen begegnen!Gesindel eben!

  4. ist das irgendwie ein Gesetz bei den Antifanten sich 2 Wochen von Duschen fernzuhalten? Meine Herren sehen die alle verpekt aus

  5. AfD-Bundesparteitag in Stuttgart

    Polizei mit Kotbeuteln beworfen

    Rund 1800 Menschen demonstrierten laut Polizeiangaben heute in der Stuttgarter Innenstadt gegen die AfD, nach Angaben der Veranstalter waren es mindestens 4000. Es gab für die Polizei nur vereinzelte, jedoch sehr unerfreuliche Vorfälle.

    Mehrere Einsatzkräfte seien in der Innenstadt jedoch mit Kotbeuteln beworfen worden. Es wurden den Angaben zufolge auch Rauchbomben und bengalische Feuer entzündet.

  6. Paul Hampel ganz klar meine Linie: Arschlöcher auch als Arschlöcher benennen, allerdings wesentlich wortfreundlicher wie ich es je könnte.

    Jörg Meuthen hat für mich das Zeug zum Bundeskanzler, das habe ich bisher noch keinem wohlwollend andichten möchten. Ich meine das aber positiv perspektivisch.

    Konrad Adam mit dem Spruch des Tages und der Klugheit bestimmend:

    „Frau Merkel mag die Richtlinien der Politik bestimmen, aber die Tagesordnung bestimmt heute schon die AfD.“

  7. Heute konnte man in Stuttgart das wahre Dunkeldeutschland erleben:

    Ekelhafte grünlinke Zecken und furchtbare Journalisten aus dem GEZ Propagandaministerium.

  8. #2 seegurke (30. Apr 2016 22:35)

    Auf der Demo der Linken befinden sich viele zwielichtige Gestalten,denen wollte ich nicht mal im Hellen begegnen!Gesindel eben!

    Alles ethnische Deutsche wie mir scheint! Die Linken sind vieles, aber nicht multikulturell… nur im eigenen Dunstkreis verdampfend…

  9. Im 4ten Video meist junge Leute die stramm ihrem Untergang entgegen laufen! Eine kranke, verlorene Generation!
    Ganz schlimm, es sind junge, weisse DEUTSCHE! Diese Dreckslinken brauchen nicht mal Migranten vor den Karren spannen!

  10. Großartiger Konrad Adam! Klare Stellung bzgl. Islam in Europa!
    Hampel – im Backnanger Parteitag einsame Spitze!! – klar, aber nicht unstrittig.
    Und Meuthen, der in seiner Rede an die AfD-Mitglieder bei dem Parteitag brillierte, bleibt beim JF-Interview etwas blass. Ist aber kein Problem, da die Fragen seitens Stein auch eher nebensächlicher Natur sind.

  11. #6 WahrerSozialDemokrat

    „Alles ethnische Deutsche wie mir scheint!“

    ***************************************************

    Meinen?

    Ich bin kein ethnischer Deutscher, denn ich bin normal. Was sind denn das für komische Leute? Handelt es sich da um so eine Art nasses Wasser, Rundkreise oder vierbeinige Pferde?

  12. Intelligenz ist anziehend. Ich mag Jörg Meuthen sehr 🙂 ! Ein unheimlich sympathischer Mensch, der natürlich das Zeug zum Bundeskanzler hat. Neben ihm gibt es noch viele weitere kluge Köpfe, die Deutschland retten werden. Und wir stehen an ihrer Seite 🙂 !

  13. Paul Hampel ist der Realpolitiker der AfD, Konrad Adam das Herz der AfD und Jörg Meuthen sowas wie ein Helmut oder Willi der Afd.

    Petry ist weiterhin der Verstand, kommt aber extrem blass rüber…

  14. Bei den Demonstrantensieht man Sozialschmarotzer ,
    Säufer,Assis ,Studenten und Ehemalige SED Typen!
    Von denen ist wahrscheinlich noch keiner einer ehrlichen Arbeit nachgegangen ! die meisten wissen wahrscheinlich gar nicht worum es geht ,hauptsache Randale ! Morgen wirds richtig losgehen wie immer am 1. Mai!
    Zwangsarbeit für diese Schmarotzer und kein Ged vom Staat ,denen vergeht dann die lust an Randale!

  15. Das Meuthen-Interview fande ich gut.
    Er hat schon Recht. Hier leben 5 Millionen Moslems in Deutschland und die haben ein Recht auf Religionsausübung… ABER nur dann wenn die Ausübung im Rahmen des Grundgesetzes ist.

    Dazu müsste aber der halbe Koran zensiert werden und dafür gesorgt werden das Moslems nur Zugang zum zensierten Koran haben. Das ist nicht machbar.

    Deshalb gehört der Islam verboten. Wer sich trotzdem zum Islam bekennen möchte, darf sich gerne eines der 57 islamischen Länder aussuchen in denen er seinen islamischen Traum dann verwirklichen kann.

    Zum letzten Video kann ich nur sagen: Die Ewiggestrigen Linken die in den 1930ern stehengeblieben sind, werden die Probleme der heutigen Zeit nicht mehr erkennen. Linke Parteien und ihre Schlägertruppen sind für einen anständigen, geistig gesunden Menschen deshalb nicht mehr wählbar.

  16. #4 lorbas (30. Apr 2016 22:44)

    AfD-Bundesparteitag in Stuttgart

    Polizei mit Kotbeuteln beworfen

    Rund 1800 Menschen demonstrierten laut Polizeiangaben heute in der Stuttgarter Innenstadt gegen die AfD, nach Angaben der Veranstalter waren es mindestens 4000. Es gab für die Polizei nur vereinzelte, jedoch sehr unerfreuliche Vorfälle.

    Mehrere Einsatzkräfte seien in der Innenstadt jedoch mit Kotbeuteln beworfen worden. Es wurden den Angaben zufolge auch Rauchbomben und bengalische Feuer entzündet.
    =========================================
    Ca. 5000 dieser lienksextremistischen Gewalttäter sollen festgenommen worden sein. Was passiert eigentlich jetzt mit diesem Pack? Wird die „Bildzeitung“ diese Kriminellen, die Recht und Gesetz mit Füßen treten, an den Pranger stellen??? Wird der Maas-elmann juristisch gegen die Verbrecher vorgehen? Oder werden Mami und Papi die Milch-Bübchen aus dem Gewahrsam abholen und alles ist wieder gut? Pflaster drauf. Bis zur nächsten Gewaltaktion ist alles wieder gut.
    Fazit zur sogenannten Antifa: Einach nur Pfui! >/b>

  17. Focus:
    „Mehr als 1000 Sicherheitskräfte stehen vor dem Messegelände bereit, um mögliche Konfrontationen zwischen Parteimitgliedern und linken Demonstranten zu verhindern.“

    *******************************

    Tastächlich dürften die Polizisten wohl hauptsächlich damit beschäftigt gewesen sein, Teilnehmer eines Parteitages vor linken Gewalttätern zu schützen.

    Aber so genau nimmt das heute kein LOHNSCHREIBER mehr.

  18. #19 EnochP (30. Apr 2016 23:13)

    Lügenpresse Jargon

    Wird als LÜGENPRESSE in die Geschichte eingehen!

  19. Streng genommen könnte die AfD fast machen was sie will…

    Die etablierten Parteigenossen werden es niemals verstehen, das ihr System schon untergegangen ist!

    Die denken darüber nach wie sie uns zurückgewinnen können, dabei denken wir darüber nach, wie man mit denen noch einen funktionierenden Staat machen kann!

    Das sind gänzlich unterschiedliche Ansatzpunkte…

  20. Nein Herr Meuthen, ich will keine Mio. von Moslems in meinem Vaterland, egal wie sie ihre Religion ausüben!

    Ich als Hesse stehe der Ost-AfD mit Poggenburg, Gauland und Höcke näher und fühle mich im rechten Flügel der Partei deutlich wohler!

  21. Diese männliche Antifa-Szene funktioniert nur rein Deutsch!

    Sobald ein Musel dabei, sofort pro-islamisch und sobald ne Frau (welche eher Bettmatratze dann ist) dabei, dann auch gern pro-schwul…

    Viel mehr ausser vater- und mutterlos ist da eigentlich nicht dahinter!

    Beziehungsunfähige Kinder die im Globalismus ihre letzte Flucht vor Selbstmord suchen.

  22. Ach Gottchen, die wurden auch noch verhätschelt, haben Essen und Getränke bekommen…
    An manchen Tagen denke ich, was soll der Widerstand gegen über den Spinnern. Die sind jung -ich bin fast 60- sollen sie doch all das erleben, was sie sich sehnlichst herbei sehnen…Bereicherung der jungen Frauen, Einbrüche etc. etc… aber ich will Deutschland nicht aufgeben, kämpfe aber nur noch knapp 4 Jahre, dann hauen mein Mann und ich ab.. Wenn es bis dahin keine Besserung gibt, dann nach uns die Sintflut…..

  23. # 13 siggi:

    sehe ich genauso!

    wie ich lese,wurden also Polizisten mit Kot-
    beuteln beworfen.Wäre ich Polizist,ich würde
    diesen Drecksverreckern den Gummiknüppel
    dermaßen rechts und links über die rot-
    faschistische Dreckfresse hauen,daß er kein
    zweites Mal dazu in der Lage wäre.
    Es ist einfach unglaublich,was sich dieser
    arbeitsscheue Abschaum so alles einfallen
    lässt.Aber leider muß man auch die andere
    Seite der Medaille sehen: unsere Polizei
    ist zu lax.Warum nimmt man sich d a nicht
    die Muselstaaten zum Vorbild,wie es sonst
    in allen anderen Dingen Mode geworden ist!

  24. #26 lorbas (30. Apr 2016 23:40)

    Also für diese Typen brauchst du keine Datenbank!

    Sobald die keine Staatsstütze bekommen oder Mama die nicht ernährt, sind es Knastis, sofern der Staat sie bestraft… oder machen was aus sich!

    Die sind ja nur dabei, weil sonst nix los…

  25. #24 WahrerSozialDemokrat (30. Apr 2016 23:35)

    Diese männliche Antifa-Szene funktioniert nur rein Deutsch!

    Sobald ein Musel dabei, sofort pro-islamisch und sobald ne Frau (welche eher Bettmatratze dann ist) dabei, dann auch gern pro-schwul…

    Viel mehr ausser vater- und mutterlos ist da eigentlich nicht dahinter!

    Beziehungsunfähige Kinder die im Globalismus ihre letzte Flucht vor Selbstmord suchen.

    Hervorragende Analyse!

    Sind ja nur Deutsche bei der Antifa….?

  26. #26 lorbas (30. Apr 2016 23:40)

    Kann eine Dateibank so viele Idioten
    verkraften?
    Ich bin froh, dass ich keine HD bin.

  27. Dieter Stein freut sich natürlich wieder über die Abmilderungen bei der Islamkritik. Der Herr Chefredakteur trauert sicherlich noch Bernd Lucke hinterher. Dann hätte die Islamkritik in der AfD überhaupt keine Chance gehabt.

    Um es nochmal deutlich zu sagen: Der Islam genießt in Deutschland schon deshalb keine „Religionsfreiheit“, da er selbst ein einziger Verstoß gegen eine ReligionsFREIHEIT ist!

    Und an dieser Stelle sollte man auch mit dem ewigen Rumgeeiere endlich Schluss machen.

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND, SONDERN VERBOTEN!!! Und wenn Moslems damit ein Problem haben, sollten sie einfach demnächst mal wieder gehen. Das wäre dann für beide Seiten ein Gewinn.

  28. #30 WahrerSozialDemokrat (30. Apr 2016 23:50)

    #26 lorbas (30. Apr 2016 23:40)

    Also für diese Typen brauchst du keine Datenbank!

    Die Eierlosen und Eierlos_Innen von der NaziFa stellen gerne andere Menschen bloß, bei der NaziFa selbst findest du kaum Namen.
    Wenn diese Jungfaschisten und Jungfaschist_Innen selbst jedoch am Pranger stehen, ziehen sie den Schwanz ein. (Wenn sie denn einen hätten)

    WSD, du wolltest mir doch mal eine emailadresse schicken.

    😉

  29. #33 WahrerSozialDemokrat (30. Apr 2016 23:54)

    #31 lorbas (30. Apr 2016 23:51)

    Sind ja nur Deutsche bei der Antifa….?

    Diesen Satz fand ich eben unter einem Video. 😉

  30. #35 lorbas (30. Apr 2016 23:55)

    WSD, du wolltest mir doch mal eine emailadresse schicken.

    Was ich so alles wollte?

    Ich wette, ich hab das ganz anders damals als Angebot beschrieben…

  31. Klar und Sachlich,so mag ich Herr Meuthen!
    🙂
    ————-
    Die gewaltbereite Stadt-Guerilla trug zum 40.Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik noch das blaue Halstuch,und manche noch Ihre braunen Windeln. Heuzutage trägt man Schwarz.
    Opa beim schwarzem Chor,Pappa Bezirksparteivorsitzender bei der Sozialistischen Einheitspartei Deutschland, Söhnchen/Töchterlein wird Antifant!

    Der Kreis schließt sich!

  32. Gerade auf ntv Nachrichten über den AfD- Parteitag! Mies, einseitig und dann darf noch ein Linksterrorist seine geistige Gülle in die Kamera kotzen!

  33. Nun ist der 1. MAI

    Action heute mit unerzogenen Wohlstandskinderchen????

    Wer hat die SUPERNANNY???

  34. #11 Cassandra (30. Apr 2016 23:01)

    Intelligenz ist anziehend. Ich mag Jörg Meuthen sehr 🙂 ! Ein unheimlich sympathischer Mensch, der natürlich das Zeug zum Bundeskanzler hat. Neben ihm gibt es noch viele weitere kluge Köpfe, die Deutschland retten werden. Und wir stehen an ihrer Seite 🙂 !
    ————–
    Es gibt kein Politiker in Deutschland mit mehr Strahlungskraft.
    Selbst als Kaiser würde er große Sympatien im Volk finden. Leider kennen ihn noch zu wenige.

  35. @ #36 lorbas (30. Apr 2016 23:55)
    „WSD, du wolltest mir doch mal eine emailadresse schicken.“

    nun lass ihn doch, wenn er nicht will ?
    und um diese uhrzeit schon garnicht.
    unerhoert, das ist stoerung der nachtruhe,
    ausserdem ist sonntag und „tag der arbeit“

    davon ab: ist bei dir nicht kehrwoche ?
    wo sind die geharkten muster im Sand ?

    wsd, sach du auch mal was.
    das geht doch so nicht weiter.

  36. Die Zecken sehen genauso aus wie ich sie kenne – ungepflegt, hässlich und vom Leben gefi… Wieso konnten diese Arschlöcher bloß in so eine straffreie komfortzone kommen? Ich hätte in den 80er wohl doch mal die eine oder andere Teestube „bereichern“ sollen. Kotz!

    Wenn ich nocheinmal höre „wir sind friedlich, was seit ihr“ schlage ich dem Gegenüber die Kauleiste raus!

  37. Wenn „Islam“-Fragen zu unangenehm werden
    Über Populismus der „Linken“ und „Sozen“

    Vorschlag zum Nachholen von Feiertagen löst Kontroverse aus

    „Ausgerechnet der 1. Mai, der Tag der Arbeit, fällt dieses Jahr auf einen Sonntag. Für Arbeitnehmer ist das eine schlechte Nachricht – sie haben einen Feiertag weniger.

    Nun werben einige Politiker dafür, solche entgangenen freien Tage künftig nachzuholen.“
    http://www.zeit.de/news/2016-04/23/arbeit-politiker-wollen-feiertage-nachholen-23085005

  38. #48 LEUKOZYT (01. Mai 2016 00:25)

    @ #36 lorbas (30. Apr 2016 23:55)

    „WSD, du wolltest mir doch mal eine emailadresse schicken.“

    nun lass ihn doch, wenn er nicht will ?
    und um diese uhrzeit schon garnicht.
    unerhoert, das ist stoerung der nachtruhe,
    ausserdem ist sonntag und „tag der arbeit“

    davon ab: ist bei dir nicht kehrwoche ?
    wo sind die geharkten muster im Sand ?

    wsd, sach du auch mal was.
    das geht doch so nicht weiter.

    Bei dem LEUKOZYTchen fällt mir wieder der https://www.spiesser.de/meinung/der-neue-faschismus-wird-nicht-sagen-ich-bin-der-faschismus-er-wird-sagen-ich-bin-der-antifa ein.

    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

    (berühmtes Zitat von Ignazio Silone – Schriftsteller und Sozialist)

  39. #49 WahrerSozialDemokrat (01. Mai 2016 00:32)

    #48 LEUKOZYT (01. Mai 2016 00:25)

    wsd, sach du auch mal was.
    das geht doch so nicht weiter.

    Direkte Kontakte sind mir lieber. Egal an was für einem Tag!

    Na dann auf. Meld dich mal pi.marburgstadt@yahoo.de

  40. @ #52 lorbas (01. Mai 2016 00:44)
    „Bei dem LEUKOZYTchen fällt mir wieder der “

    sehr gut, das ist schon mal ein anfang!

    immerhin hast du dir gemerkt,
    dass mit dem angebl „Zitat“ des silone
    was nicht stimmt: die belegte Quelle.

  41. Das letzte Video mit den LINKS/GRÜN/ROTEN Zecken ist kaum zu ertragen.
    So viel geballte Blödheit..
    WER bezahlt eigentlich die hunderte professionell gefertigten Banner voller Hetze gegen das deutsche Volk??
    „Hoch die internationale Solidarität“..Mein Gott, WO leben die??
    WAS hat DAS mit „internationaler Solidarität“ zu tun, wenn ich mein eigenes Land zerstöre und meine eigenes Volk ausrotte mit Völkermassen, die aus unkultivierten Ländern kommen und so etwas wie die viel gepriesene „Solidarität“ nicht einmal ansatzweise kennen??? Die werden sich noch wundern..

  42. #54 LEUKOZYT (01. Mai 2016 00:47)

    @ #52 lorbas (01. Mai 2016 00:44)

    „Bei dem LEUKOZYTchen fällt mir wieder der “

    sehr gut, das ist schon mal ein anfang!

    immerhin hast du dir gemerkt,
    dass mit dem angebl „Zitat“ des silone
    was nicht stimmt: die belegte Quelle.

    Man wird bei books.google fündig, dort entdeckt man, dass es ein Bändchen des Schweizer Journalisten Francois Bondy gibt, „Pfade der Neugier“ (1988), in der er offensichtlich auch von Begegnungen mit Ignazio Silone erzählt. Es ist Bondy, der diesen Spruch Silones überliefert: „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‚Ich bin der Faschismus.‘ Nein, er wird sagen: ‚Ich bin der Antifaschismus.‘“ (S.84)

    Des Weiteren gibt ja diesen linkskommunistischen, Amadeo Bordiga zugeschriebenen Spruch (Quelle habe ich noch nicht gefunden!), wonach der Antifaschismus die schlimmste Folge des Faschismus sei.

    Ich vermute, Silone assoziiert einfach das totalitäre Regime in Russland mit dem neuen Faschismus, man müsste halt bei Bondy nachlesen, wann genau Silone ihm das gesagt haben soll: Wenn es in den 1950ern war, hat er vielleicht die damalige Welle der Schauprozesse mit den offensichtlichen antisemitischen Zügen im Hinterkopf.

  43. der von Steuergeldern bezahlte rot-grüne Pöbel von SPD, Jusos, Grüne Jugend, SED-Linke, Gewerkschaften, Kirchenverbände als Allahanschleimer, Friedensbewegungen, Mahnwachen- und Lichterkettenaufsteller,Türkenverbände, Kommunisten sind auf Achse.

  44. @ #56 lorbas (01. Mai 2016 01:17)
    „Man wird bei books.google fündig“

    besten dank fuer die muehe und den hinweis auf bondy als immerhin siline zuschreibende zweitquelle und die schauprozesse in russland
    als mgl ausloeser des silone-zitates .

    werde ich speichern und bei gelegenheit
    wirklich an die quelle zu kommen. bondy.
    danke.

  45. Wer rechtsextrem oder auch nur angeblich rechtsextrem ist, wird mit Bild und Namen an den öffentlichen Pranger gestellt. Gibt es so etwas eigentlich auch bei den linksextremen Gewalttätern? Ich sehe niemals Bilder und lese keine Namen. Kann mich jemand aufklären?

  46. #55 FanvonMichaelStürzenberger (01. Mai 2016 01:08)
    Das letzte Video mit den LINKS/GRÜN/ROTEN Zecken ist kaum zu ertragen.

    Das geht mir ganz genau so. Und fat alle schwarz und viele mit Sonnenbrille. Un d voller Hass.
    Aber es sind auch Deutsche. Wie gewinnen wir sie zurück ?

  47. @ #55 FanvonMichaelStürzenberger
    „„Hoch die internationale Solidarität“
    Mein Gott, WO leben die??“

    das sind egoman-nationale sozialisten.

    die leben auf der eu polit-insel deutschland.
    sie wuenschen sich vom eu-ausland / tuerkei
    eben dieses verschwurbelte „solidaritaet“,
    weil sie auf ihrer eigenen eu-polit-insel
    eben keine „intl solidaritaet“ erfahren.

    „solidaritaet“ fordern heisst konkret:

    „wir schaffen unser eigenes ziel nicht,
    was unsere eigene politik gesetzt hat,
    wir sind durch unsere eigene fehlpolitk
    gezwungen, nachbarn um geld anzubetteln.

    wir nennen dieses unnoetige gebettel aber
    „humanitaet zeigen, eu-werte bewahren,
    aus geschichte lernen, verantwortung etc“

    Die Forderung der sog „Linken“
    nach Solidaritaet ist eine Anmassung
    und Offenbarung eigenen Unvermoegens.
    Kein Wunder, dass die Welt das merkelsche
    Deutschland nicht ernst nehmen kann

  48. #60 Pinneberg (01. Mai 2016 01:44)
    Wer rechtsextrem oder auch nur angeblich rechtsextrem ist, wird mit Bild und Namen an den öffentlichen Pranger gestellt. Gibt es so etwas eigentlich auch bei den linksextremen Gewalttätern? Ich sehe niemals Bilder und lese keine Namen. Kann mich jemand aufklären?
    *********
    Da kann keiner „aufklären“. DAS ist gewollt.
    Die LINKEN werden geschützt, die angeblich „RECHTEN“ werden denunziert, möglichst noch mit voller Adresse..
    *******************
    #61 LEUKOZYT (01. Mai 2016 01:46)
    Danke für die aufklärenden Sätze. Das macht wirklich Sinn….Gute Nacht Euch allen.

  49. OT
    Heute: eine pubertierendes Mädchen läuft drei „Flüchtlingen“ entgegen und lächelt sie dabei an…die „Flüchtlinge“ sagen etwas zu ihr, als sie vorbeiläuft…der eine wurde ganz „heiß“…man, daß sind linksgrünversiffte „Kinder“, die meinen sie müßten jeden armen „Flüchtling“ anlächeln, da sie ja unter uns zu leiden hätten, daß aber der junge Afghane einen Steifen bekam und wahrscheinlich ihr am liebsten gleich an die Wäsche gegangen wäre, daß war dem Mädchen nicht bewußt, oder sie steht darauf.
    Was ich eigentlich sagen will: mir ist es mittlerweile fast gleichgültig, was geschieht, da dieses linksgrünversiffte Pack endlich mal sehen soll, zu was ihre vermeintlich liberale Asylpolitik führt….mir ist es egal…

  50. #62 FanvonMichaelStürzenberger
    Ich fürchte, Sie haben ins Schwarze getroffen. Eher freilich ins Dunkelrotgrüne.

  51. Der modernde Gilb volksverratender Altparteien mit Merkel als Diktatorin, steht zur Entsorgung an!

    Großen Dank an alle kleinen und großen AFDler, die das Kreuz haben, der normalen Bevölkerung eine Stimme zu geben!

  52. Dass ich so einen Kommentar im Kölner Stadtanzeiger noch erleben darf:

    Kommentar zu Silvester
    Die Wahrheit wurde der „Political Correctness“ geopfert

    Geheime Dokumente zur Kölner Silvesternacht haben das Versagen von Polizei und Ordnungsamt offenbart.
    Eine Entschuldigung eines Verantwortlichen der Stadtverwaltung wäre längst fällig gewesen.
    Der NRW-Innenminister opferte die Wahrheit über die Herkunft der Täter einer falsch verstandenen „Political Correctness“.

    Die Suche nach der Wahrheit ist mühsam. Eines aber ist längst klar geworden im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu den Silvesterausschreitungen: Die Staatsmacht hat versagt an jenem Abend, als Hunderte Frauen von einem arabisch sprechenden Mob junger Männer begrapscht, misshandelt, sexuell bedrängt und bestohlen wurden. Interne Dokumente und Zeugenaussagen belegen mittlerweile ein Maximum an Chaos, an dem nach neueren Erkenntnissen auch das Kölner Ordnungsamt beteiligt war.

    Eine Entschuldigung eines Verantwortlichen der Stadtverwaltung, längst überfällig, war bisher aber nicht zu hören. Das ist beschämend. Zur Rechenschaft gezogen wurde bisher lediglich der damalige Polizeipräsident Wolfgang Albers, der acht Tage nach den Ausschreitungen in den Ruhestand versetzt wurde. In der Führungsebene seiner ehemaligen Behörde aber gibt es zahlreiche Kollegen, die seinen Kurs mitgetragen haben. Auf Fragen nach Verantwortlichkeiten indes hört man im Ausschuss immer wieder: „Dafür waren wir nicht zuständig.“
    Innenminister Jäger hielt viel zu lange an Polizeipräsident Albers fest

    Auch der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger hält sich für nicht zuständig, wenn es um Schuld geht. In Wahrheit aber hat er die Zustände in Köln mit zu verantworten. Den überforderten Präsidenten jedenfalls hat er viel zu lange gestützt. Nach der aus dem Ruder gelaufenen Hogesa-Demonstration im Oktober 2014, als sich enthemmte Hooligans durch das Kölner Zentrum prügelten und ein Trümmerfeld hinterließen, sprach Jäger sogar von einem gelungenen Einsatzkonzept.

    Auch an Silvester war die Öffentlichkeit schutzlos einer entfesselten Horde von Kriminellen ausgesetzt – mitten in der Stadt und unter den Augen der Polizei. Das Versagen wie bei Hogesa noch zum Erfolg umzudeuten, ging hier nicht mehr. Sollten die Ereignisse deshalb vertuscht oder zumindest heruntergespielt werden? Auch wenn es mehrere Tage dauerte, bis das wahre Ausmaß des Skandals deutlich wurde: Schon am Nachmittag des 1. Januar war den Verantwortlichen der Polizei zumindest klar, welche Brisanz die Übergriffe haben könnten. Dies belegt ein Schreiben, das dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ vorliegt. Und am 2. Januar berichtete unsere Zeitung von 30 Opfern und mehr als 40 Tätern – worüber auch das Ministerium sowie Verantwortliche in der Staatskanzlei informiert waren. Anstatt abzutauchen hätten sich die Institutionen des Rechtsstaates spätestens jetzt äußern müssen.
    Die Wahrheit blieb in vorauseilendem Gehorsam auf der Strecke

    Ob dies aus Überforderung oder aus politischem Kalkül nicht geschehen ist, muss der Untersuchungsausschuss klären. Einen Beleg für einen Vertuschungsversuch von höchster Stelle gibt es bisher nicht. Was in den internen Papieren aber immer deutlicher wird, ist eine bestimmte Haltung: Dass besser nicht sein sollte, was nicht sein durfte. Im vorauseilenden Gehorsam einer falsch verstandenen „Political Correctness“ blieb die Wahrheit auf der Strecke.

    So war es etwa dem Verfasser der ersten internen Polizeimeldung zu „heikel“, die Täter als „Migranten“ oder „Flüchtlinge“ zu bezeichnen. Wer anders als der Innenminister hätte eine solche Mentalität in den ihm unterstehenden Behörden zu verantworten? Jägers Mitarbeiter jedenfalls waren schon früh damit beschäftigt, die Schuldigen alleine in Köln zu suchen. Was dabei verblüfft: In den bisher vorgelegten Akten finden sich kaum E-Mails der oberen Beamtenriege, vom Minister selbst gibt es nur ein einziges Schreiben. Und es finden sich auch keine Notizen von Besprechungen oder Telefonaten, die es nach Silvester reichlich gegeben haben müsste. Wurde aussortiert? Oder wurde nicht mehr schriftlich kommuniziert, weil man geahnt hat, dass sich die Übergriffe zur Affäre ausweiten? Am 9. Mai wird Jäger Antworten liefern müssen, dann wird er im Ausschuss als Zeuge befragt.

    http://www.ksta.de/koeln/kommentar-zu-silvester-die-wahrheit-wurde-der–political-correctness–geopfert-23982666

  53. AfD-Parteitag: V. Claus:Schöne Rede. Meuthen: Klasse ! Petry: Super ! Der Anfang des Parteitages war schon ziemlich schleppend. Glaser: Toll !
    Von Rechtsextremismus war nichts zu sehen.Der Eklat rund um die Saar-AfD wird noch aufgearbeitet.

  54. An ALLE USA-Kritiker hier:

    Wir brauchen in Deutschland Vorwahlen, wie in den USA! Dann wären Merkel und auch Gabriel längst Geschichte!

    Wir brauchen in Deutschland die Begrenzung auf zwei Amtsperioden, wie in den USA! Dann wären uns 16 Jahre Kohl und 12 Jahre Merkel erspart geblieben!

    Wir brauchen Volksabstimmungen in Deutschland, wie in den USA. Dann bestimmt das Volk über grundsätzliche Fragen!

    Wir brauchen in Deutschland eine restriktive Einwanderungspolitik, wie (früher) in den USA. Dann bestimmen wir, wenn wir aufnehmen wollen und wen nicht!

    Wir brauchen in Deutschland Föderalismus und Subsidiarität, wie in den USA, wo die Verfassung klar definiert, wo der Bund, wo die Einzelstaaten und wo die Kommunen zuständig sind. Die 50 Staaten der USA sind (noch) von Washington unabhängiger, als die EU-Staaten von Brüssel.

    Und wir brauchen in Deutschland und Europa starkes Militär, damit wir auch den Kurs der NATO mitbestimmen können und unsere Freiheit nicht alleine von Washington verteidigt wird.

    Außerdem: Der Sozialist und Merkel-Fan Obama ist bald weg!!!

  55. Jäger hat knicht einmal Verantwortung übernommen.
    Sylvester Köln diente dazu zu demütigen “ seht ihr könnt mit eurem westlichen demokratischen Staat nicht einmal eure jungen Frauen schützen “
    seht was wir allein mit unserem Islamischen Galuben schaffen wir nehmen Euch Deppen alles -eure Töchter, eure Demokratie, seht ihr seid zu langsam zu begreifen ….bisher wurden drei Täter zu Bewährungsstrafen verurteilt wenn überhaupt -ausgewiesen wurde bisher kein Täter -bei über tausend Vergewaltigungen junger Frauen -das ist unsere Justiz -das ist Deutschland , und auch das ist merkel!

  56. Am besten fand ich die Aussage von Meuthen, die da lautete:
    „Weg vom links-rot-grünen Deutschland der 68er. Davon haben wir nämlich genug!“ Wenn es wirklich gelänge, diese gesellschaftszerstörende Idiotenphilosphie eines Sartre, Marcuse, Camus und wie sie alle heißen, auf den Müllhaufen der Geschichte zu befördern, wäre sehr viel erreicht!

  57. #71 francomacorisano (01. Mai 2016 03:18)

    Wir brauchen in Deutschland Vorwahlen, wie in den USA! Dann wären Merkel und auch Gabriel längst Geschichte!

    Das würde voraussetzen, dass sich jemand in der CDU traut, gegen Merkel anzutreten.

    Das glaubt aber keiner.

    Wir brauchen in Deutschland die Begrenzung auf zwei Amtsperioden, wie in den USA! Dann wären uns 16 Jahre Kohl und 12 Jahre Merkel erspart geblieben!

    Das wiederum ist nur zu unterstützen!

  58. Heute ist Michaels großer Tag:

    Stuttgart
    AfD setzt Bundesparteitag mit Diskussion über Islam fort

    Die mehr als 2.000 Delegierten beschlossen die Forderung nach einem Euro-Austritt und die Absage an die Europäische Union als politisches Bündnis. Das Streitthema Islam wird heute behandelt. Die Parteispitze hält den Islam für unvereinbar mit dem Grundgesetz.
    http://www.deutschlandfunk.de/stuttgart-afd-setzt-bundesparteitag-mit-diskussion-ueber.447.de.html?drn:news_id=608663

  59. #15 My comment is awaiting moderation (30. Apr 2016 23:05)

    Wer sich trotzdem zum Islam bekennen möchte, darf sich gerne eines der 57 islamischen Länder aussuchen in denen er seinen islamischen Traum dann verwirklichen kann.

    Werden Sie »Migrant«!
    1. Begeben Sie sich illegal nach Pakistan, Marokko, Ägypten oder in die Türkei, oder in ein anderes der über 57 islamischen Länder.
    Sorgen Sie sich nicht um Visa, Zollgesetze und sonstige Lächerlichkeiten!
    2. Wenn Sie angekommen sind, fordern Sie erstmal umgehend von Ihrer Kommune Ihrer Wahl eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre Familie.
    Achtung: Bestehen Sie darauf, dass alle Mitarbeiter der Krankenkasse Deutsch
    sprechen und die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es aus
    Deutschland gewöhnt sind. Kritik an Ihrem Verhalten weisen Sie empört als »rassistisch« zurück.
    3. Bleiben Sie Deutschland auch in der neuen Heimat treu und hängen Sie deutsche Fahnen in Ihr Fenster oder an Ihr neues Auto. Apropos: Verlangen Sie nachdrücklich einen Führerschein. Eine Versicherung brauchen Sie nicht zum Fahren, die benötigen nur Einheimische.
    4. Sprechen Sie zuhause nur Deutsch und sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder es genauso machen. Bestehen Sie unbedingt darauf, dass alle Formulare, Anfragen und Dokumente für Sie übersetzt werden.
    5. Fordern Sie, dass im Musikunterricht Ihrer Kinder ab sofort westliche Popmusik eingeführt wird. Verlangen Sie die Einrichtung einer Marienkapelle.
    6. Lassen Sie sich nicht diskriminieren! Organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner und gegen die Regierung, die Sie ins Land gelassen hat! Billigen Sie Gewalt gegen Nicht-Christen und Nicht-Europäer.
    7. Setzen Sie durch, dass Ihre Frau textilfrei baden und leicht bekleidet einkaufen gehen darf!
    8. Beachten Sie keine Hinweise oder gar Zurechtweisungen der einheimischen Polizei oder Justiz! Diese hat Ihnen gar nichts zu sagen! Machen Sie den Betreffenden klar, dass für Ihre Gesetzestreue nur ein deutscher katholischer Geistlicher zuständig ist.
    9. Überzeugen Sie den Bürgermeister Ihres Wahlortes vom Wohlklang sonntäglicher Kirchenglocken.
    10. Gehen Sie gegen unchristliches Brauchtum in Kindergarten und Schule vor! Regen Sie an, statt Ramadan künftig Ostern und Weihnachten zu feiern.
    11. Beschweren Sie sich vehement, wenn es in Ihrer Kantine oder beim Grillfest keine Schweinshaxe gibt!
    12. Suchen Sie sich Verbündete! Bitten Sie liberale Politiker und Journalisten, Ihren »Menschenrechten« Nachdruck zu verleihen.
    Viel Erfolg!

  60. #63 InflectionPoint (01. Mai 2016 01:44)

    #55 FanvonMichaelStürzenberger (01. Mai 2016 01:08)
    Das letzte Video mit den LINKS/GRÜN/ROTEN Zecken ist kaum zu ertragen.
    *****
    Das geht mir ganz genau so. Und fat alle schwarz und viele mit Sonnenbrille. Un d voller Hass.

    Aber es sind auch Deutsche. Wie gewinnen wir sie zurück ?

    *******
    Die will doch keiner haben. Wer läßt sich schon gerne ins Wohnzimmer scheißen?

  61. Die linksgrüne Lügenpresse hat immer größere Probleme, die AfD als „Nazipartei“ zu denununzieren, denn das geben die Bilder und Inhalte einfach nicht her und die letzten Wahlergebnisse schon gar nicht.

  62. Mir gefällt die so eindeutige, klare Position der Afd zum Islam ohne Schwatzerei, ohne Taqiyya-Geschwurbel wie bei den erodierten Parteien.

    Das alleine begründet schon die Daseinsberechtigung der Afd, denn der Islam ist gegenwärtig das Problem Nummero Eins, die größte Bedrohung.

  63. #78 Westkultur (01. Mai 2016 06:57)

    Der Islam wird unsere Agende über Jahrzehnte dominieren und unser Leben, unsere Sicherheit, unsere Steuern im Griff haben.

    Die AfD ist die einzige Partei, die dies klar benennt.

    Die Blockparteien der Nationalen Front hingegen überbieten sich in dhimmitudaler Einschleimung dem Mohammedanertum gegenüber.

    Politisch Hauptverantwortlich für die Islamophile der Nationalen Front sind Bündnis90/Grüne Pädophile.

    Von der Verantwortung her rauben, vergewaltigen und morden die Linksgrünen mit!

    Und im Wahlkampf 2017 sollten wir den linksgrünen Pädophilen all ihre Verbrechen um die ungeschächteten Ohren schlagen:

    Die hohen Strompreise, die instabile Energiewende, die ausbleibende Erwärmung, den Genderfaschismus, den Genozid an den Autochthonen!

    In 10 Jahren möchte ich nicht in der Haut eines linksgrünen Nichtsnutzes stecken und Paraguay nimmt keine pädophilen Studienabbrecher, wenn sie nicht 5 Jahre vorher drogenfrei sind! 🙂

  64. Statt Leseartikel gibt´s hier nur noch Videos. Sind wir Analphabeten oder was???

    Schon die letzten zwei Artikel waren Video-Artikel.

    Lesen kann man viel schneller.

    Ein Video sollte nur eine Zugabe sein u. kein Hauptteil.

  65. Parteitag. Thema heute: Islam

    Ich bin übrigens mal gespannt, ob die Delegierten heute wieder Buschmesser benötigen, um zum Saal zu gelangen. Um 9 Uhr solls ja wieder losgehen. Werden die Antifaschisten wieder für Verspätung sorgen? Man darf gespannt sein.

    Neues Wort für linksfaschistische Krawallen:

    „Kundgebung“ (Deutschlandfunk heute morgen)

  66. #24 madler (30. Apr 2016 23:25)
    Nein Herr Meuthen, ich will keine Mio. von Moslems in meinem Vaterland, egal wie sie ihre Religion ausüben!

    Ich als Hesse stehe der Ost-AfD mit Poggenburg, Gauland und Höcke näher und fühle mich im rechten Flügel der Partei deutlich wohler!

    Einen Schritt nach dem anderen

    Du baust das Dach ja auch noch nicht wenn der Keller gegossen ist

  67. @ #5 lorbas (30. Apr 2016 22:44)

    Kot u. Urinbeutel?

    Von Yoko Ono geldpreisgekrönte Pussy Riot u.ä., Ableger u. Anhänger – der Linken(Ob Straßenköter Antifa oder Champagnersozialisten Gauck, Merkel, Gabriel, Gysi, Wagenknecht, Roth, Özdemir usw.) Lieblinge!

  68. OT:

    Es wird wieder eine neue Schweinerei geplant. Bitte aufgreifen!

    http://www.tagesschau.de/inland/sexualstrafrecht-reform-103.html

    Das Sittenstrafrecht soll so verschärft werden, daß Falschbeschuldigungen Tür und Tor geöffnet wird.

    Die Frau (oder die VS-Agentin) braucht nur noch zu behaupten, „Nein“ gesagt zu haben, und kann so jeden einlochen lassen.

    Hier wird ein neuer Paragraph geschaffen, der leicht gegen Regimekritiker angewendet werden kann!

  69. Durchweg Jugendliche, Grüne Öko-Freaks, die noch nie für ihren Lebensunterhalt haben arbeiten müssen, weil ja Papa alles zahlt. Und dann rum rennen und blöde schreien „mehr Rechte für Flüchtlinge“.
    Die klassischen Bahnhofsklatscher.

  70. #61 VivaEspaña (01. Mai 2016 01:43)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154910409/AfD-wird-bundesweit-wieder-drittstaerkste-Partei.html

    Ein Quiz! Ein Quiz! Ein Königreich für ein Quiz!
    Na gut, rate den dummen Kommentar:

    „Die Debatten auf dem Parteitag zeigen: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . „, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber der Zeitung „Bild am Sonntag“. „Mit einem Programm der . . . . . . . . . . . . . . . kann man . . . . . . . . . . . . . . . . . nicht gewinnen.“

    Aus Sicht von SPD-Generalsekretärin Katarina Barley zeigt der AfD-Bundesparteitag an diesem Wochenende in Stuttgart, „wie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . die AfD wirklich ist“.

    Mit ihrer Anti-Euro-Haltung verfolge die Partei „. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Politik, die . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . bedrohen würde“.

    Preis für jeden Teilnehmer: konstenloses Bloggen im selben Stang mit dem WahrenSozialDemokraten (WSD)

  71. #86 Ferrari (01. Mai 2016 07:33)

    Hier wird ein neuer Paragraph geschaffen, der leicht gegen Regimekritiker angewendet werden kann!
    —————————————————-
    Aber bestimmt werden nun doch viel mehr europäische Kinderlein gezeugt, die allein die Kultur erhalten werden, auf dass sie nicht gesprengt werde. Die Rettung gegens Aussterben naht, wenn alles so unbekümmert ist. Umvolkung gestoppt.

  72. Herr Meuthen hat leider den Islam und die kulturelle Mentalität der Muslime in seiner ganzen Realität noch nicht erfasst.

    Nicht ein einziger Muslim passt zu Deutschland und zu zivilisierten und fortschrittlichen Ländern, die in menschenwürdiger Freiheit leben wollen.

    Gestern sprach auch ein Naivling aus einem Landesverband, bei der 1 minütigen pro&contra Aussprache der dafür plädierte zuerst das „Potential“ aus den Parallelgesellschaften auszuschöpfen und einer vernünftigen Bildung und Arbeit zuzuführen.

    Leider weiß er nicht, aus welchen Gruppierungen und Clans sich diese Parallelgesellschaften zusammensetzten und das dies ein aussichtsloses Unterfangen sein wird.

    Da ist ein Höcke oder Flocken im Intellekt einiges weiter.

  73. #90 GermCore (01. Mai 2016 07:47)

    Nicht ein einziger Muslim passt zu Deutschland und zu zivilisierten und fortschrittlichen Ländern, die in menschenwürdiger Freiheit leben wollen.
    —————————————————-
    Gestern wieder die übliche Türkenhochzeit gegenüber.
    Mitten in der Nacht dann Schüsse (Das waren keine Böller, das waren mindestens Schreckschüsse). Keine Sirenen, keine Polizei, man hat sich dran gewöhnt. Auch ich hab ja nicht angerufen.

  74. #84 Maria-Bernhardine (01. Mai 2016 07:27)

    @ #5 lorbas (30. Apr 2016 22:44)

    Kot u. Urinbeutel?

    Von Yoko Ono geldpreisgekrönte Pussy Riot u.ä., Ableger u. Anhänger – der Linken(Ob Straßenköter Antifa oder Champagnersozialisten Gauck, Merkel, Gabriel, Gysi, Wagenknecht, Roth, Özdemir usw.) Lieblinge!

    Parteitag in Stuttgart: Leuchtraketen und brennende Autoreifen gegen die AfD

    Zum Auftakt des AfD-Parteitags kam es zu heftiger Randale. Demonstranten blockierten Straßen mit brennenden Autoreifen und warfen Flaschen auf die Polizei.

    Der zweitägige Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) auf dem Stuttgarter Messegelände wurde zum Auftakt von massiven Protesten begleitet. Die Polizei nahm zwischenzeitlich etwa 500 Anti-AfD-Demonstranten in Gewahrsam.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-parteitag-in-stuttgart-leuchtraketen-und-brennende-autoreifen-gegen-die-afd-a-1090221.html

    Hat das noch etwas mit einem demokratischen Rechtsstaat zu tun?

  75. ..pssst. Um 8:00 Uhr ist Wecken angesagt.
    Das Tambour Korps zieht durchs Dorf und spielt Volksweisen zum Mai. Allen Dörflern viel Vergnügen.

  76. Die Fuzzies von den Medien täuschen stets in den Überschriften.
    Sie schreiben immer oder ähnlich:
    „Krawall bei Versammlung von Rechten“.

    Wenn man dann weiterliest, waren es immer linke Chaoten, die Randale machten.
    Wer nur die Überschrift liest, könnte glauben, dass die Rechten Schuld haben.

    So wird Schweinejournalismus gemacht!

  77. Nieder mit dem Linksfaschismus! Linksfaschisten raus aus Deutschland! Linksfaschismus = Chaos und Anarchie! Wer Linksfaschisten unterstützt, fördert Gewalt und Menschenverachtung! Linksfaschismus = Terrorismus!

  78. #92 lorbas (01. Mai 2016 07:56)

    Unterwanderte Polizei. Was macht jetzt der Linksgrüne in Uniform oder der Grauwolfbulle, wenn er von den eigenen Leuten angegangen wird? Findet der das noch richtg geil und schnappt nach der Flugscheiße wie Waldi nach Leckerli oder gibt es da demnächst Bedarf an Traumatherapeuten?

  79. Insgesamt m.A.n. noch zu Islamfreundlich.

    Substanziell hat die AfD, den Islam samt seiner kulturellen und mentalen Problematik aber schon ganz gut verstanden.

    Ich sehe es als einen Prozess den jede Partei durchmacht.

    Die Richtung ,deren Ziel eine Deislamisierung D. sein sollte,stimmt schon mal.

    Unterstützend wäre da schon ein Austausch mit Ex-Muslimen und Islamkritikern, wie z,b. Sabatina James, Stürzenberger etc.

  80. Deutschlandfunk:
    DGB-Agitationen heute: „Tag der Arbeit“. Motto: „Zeit für mehr Solidarität“

    DGB will ein „Signal gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit.“ setzen.

    Der DGB fordert außerdem, sich von der Afd zu distantieren.

    Der DGB, wie alle Gewerkschaften, ist ein linksversiffter Dreckshaufen. Er soll doch gefälligst die Kirche (bzw. die Moscheen) im Dorf lassen und sich nur um die Arbeitnehmerrechte kümmern.

  81. #98 Westkultur (01. Mai 2016 08:06)

    und sich nur um die Arbeitnehmerrechte kümmern.

    Im Prinzip ja, in der Praxis nein.
    Als Vergleich dient mir immer wieder der Start der „Grünen“ Anfang der achtziger Jahre.
    Die wurden ebenfalls angefeindet, wenn auch nicht so stark wie zur Zeit die AFD. Notgedrungen haben sie ihr eigenes Netzwerk zur Verbreitung eigener Informationen aufgebaut (z.B. Taz).

    Um diesen Aufbau eigener Nachrichtenversorgung wird auch die AFD nicht herum kommen oder sie bleibt von der Gnade gegnerischer Kreise abhängig.
    Dann ergibt sich vielleicht auch die Notwendigkeit alternative Gewerkschaften aufzubauen.

  82. #91 Orwellversteher (01. Mai 2016 07:54)

    #90 GermCore (01. Mai 2016 07:47)

    Nicht ein einziger Muslim passt zu Deutschland und zu zivilisierten und fortschrittlichen Ländern, die in menschenwürdiger Freiheit leben wollen.
    —————————————————-
    Gestern wieder die übliche Türkenhochzeit gegenüber.
    Mitten in der Nacht dann Schüsse (Das waren keine Böller, das waren mindestens Schreckschüsse). Keine Sirenen, keine Polizei, man hat sich dran gewöhnt. Auch ich hab ja nicht angerufen.
    _____________________________________________

    Bei meiner letzten persönlich erlebten Auseinandersetzung mit Muselmachos (Mach dich Messer/ Schlag dich tot/ Halsabschneider Gesten) und deutschen Dealerfreunden hat eine Nachbarin die Polizei gerufen.

    Die Anzeige stellte der Polizist selbst gegen den Muselkaspar nachdem er bei dem Eintreffen der Polizei geflüchtet war und der Sachverhalt geklärt war.

    Das Ergebnis kam per Post später: Der Staatsanwalt hat das Verfahren eingestellt, weil „kein öffentliches Interesse“ besteht.

  83. Juso-Antragsbuch 2015 googeln:
    Auf Seite 91 klarer Beweis, wer u.a. die „sogenannten Gegendemonstranten“ von der ANTIFA bezahlt und wie das läuft.
    Chaos letztlich unterstützt von „Oben“ und auf Kosten des Staates, auf dem Rücken der Polizei.

  84. Was ich damit schreiben wollte ist:

    Es bringt nichts, wenn die Polizei selbst eine Anzeige schreibt, oder eine Privatperson eine Anzeige erstattet.

    Das weiß auch selbst die Polizei.

    Die kommen nur noch wenn Blut fließt, vielleicht bei einer Riesenhauerei und einer schon tot am Boden liegt.

    Persönlich kenne ich auch privat einen Polizisten mit dem ich ein wenig über politisches und gesellschaftliches reden kann und er bestätigt dies.

    Ist die bittere Realität.

  85. #13 WahrerSozialDemokrat
    „Paul Hampel ist der Realpolitiker der AfD“

    Ich hoffe in diesem Fall doch ausnahmsweise, dass das nicht stimmen möge. Hampels Ziel als Mitglied des Bundesvorstand und Vorsitzender der niedersächsischen AfD ist nämlich der Uelzener Kreistag, wo er dann über so wichtige politische Themen wie die Breite von Fahrradwegen, die Hundesteuer und die Gebühren für Würstchenbuden auf Dorffesten mitentscheiden darf.

    Das mag jetzt mancher für bodenständig halten, ich glaube eher, er möchte auf Nummer Sicher gehen.

    Gern würde ich mich übrigens irren.

    http://www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/afd-hampel-will-kreistag-6220718.html

  86. #103 Westkultur (01. Mai 2016 08:06)

    Der DGB, wie alle Gewerkschaften, ist ein linksversiffter Dreckshaufen. Er soll doch gefälligst die Kirche (bzw. die Moscheen) im Dorf lassen und sich nur um die Arbeitnehmerrechte kümmern.

    Damit der DGB, dessen Übergänge ins linksextremistische Milieu fließend sind, endlich auch begreift, was die Aufgaben einer Gewerkschaft sind und was nicht, sollten alle die, die noch Mitglied sind, aus IG Metall, Verdi etc. pp. austreten, so lange keine Besserung in Sicht ist.

  87. Das ist linkskrimineller Mob, lärmend und stinkend.

    Der Brüller dann, als diese Liese am Mikro sagt, sie wollen keine Gewalt. Haben wir ja dann gesehen.

    Die AfD sollte sich ein Verbot der Antifa ins Programm schreiben.

  88. Last sie nur schreien diese Linken ISlahm Anhänger sie sind nur Sauer weil sie wissen das sie auf der Verliererseite stehen, sie sind halt frustriert da kann man doch nur Mitleid haben.

  89. 24 madler (30. Apr 2016 23:25)

    Nein Herr Meuthen, ich will keine Mio. von Moslems in meinem Vaterland, egal wie sie ihre Religion ausüben!

    Ich als Hesse stehe der Ost-AfD mit Poggenburg, Gauland und Höcke näher und fühle mich im rechten Flügel der Partei deutlich wohler!

    Das sehe ich, und viele viele andere auch so. Da muss sich noch, einiges ändern.

  90. Man könnte wetten, diese Linksrotgrüne Mischpoke scheisst auf Deutschland.Sie scheissen eigentlich auf alle was nicht in ihr von Schmarozertum und Gewalt
    geprägtes Dasein passt.

  91. Halb OT

    Gewaltfreie Aktion in Zwickau: Die Polizei musste nicht eingreifen, von Straftaten wurde bisher auch nichts bekannt.

    Zwickau – Diesen Auftritt wird Bundesjustizminister Heiko Maas (49, SPD) nicht so schnell vergessen: Erst kam er kaum gegen Pfiffe und Trillerpfeifen an, am Ende ging’s im Laufschritt zum Dienstwagen.

    Ursprünglich sollte Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (56, SPD) auf der DGB-Demo in Zwickau sprechen. Doch Gabriel meldete sich krankheitsbedingt ab, schickte Heiko Maas.

    Vor der Bühne auf dem Neumarkt warteten mehrere hundert Zwickauer. Als die Rede des Ministers kurz nach 10.30 Uhr begann, setzte ein ohrenbetäubendes Pfeifkonzert ein.

    Trillerpfeifen und Sprechchöre übertönten die Lautsprecher-Anlage fast komplett. Maas hatte sichtbar mit der Fassung zu kämpfen, bezeichnete Teile der Demonstranten sogar als „lächerlich“: Sie würden Meinungsfreiheit fordern, aber andere Meinungen niederbrüllen.

    Unter lauten „Volksverräter“- und „Wir sind das Volk“-Sprechchören verließ der Tross rund um den Politiker nach kurzer Zeit die Bühne und flüchtete im Laufschritt in die zwei bereitgestellten Limousinen.

    Die Polizei musste nicht eingreifen, von Straftaten wurde bisher auch nichts bekannt.

    https://mopo24.de/nachrichten/heiko-maas-bei-demo-in-zwickau-angegangen-67858

  92. An den Parteitagsbeschlüssen der AfD sind mir 2 als besonders kritikwürdig erschienen:
    Der Atomausstieg soll zurückgenommen werden.
    Obwohl auch ich die CO2-Debatte als Effekthascherei der Grünen ansehe, der Ausstieg aus dem Ausstieg ist Quatsch. Wie teuer der Atomstrom wirklich ist zeigt doch die Debatte über die Finanzierung des Rückbaus von AKWs. 23 Mrd zahlt die Energiewirtschaft, über 180 Mrd zahlt der Steuerzahler, kurz, Gewinne wurden privatisiert, Kosten werden sozialisiert und in Belgien und den Niederlanden werden Jodtabletten ausgegeben, falls so ein Atommeiler hochgeht. Das ist ein Irrsinn der besonderen Güte. In diesem dichtbesiedelten Europa können wir uns keine radioaktiv verseuchten Gebiete leisten, die dann unbewohnbar werden. Des Weiteren ist bis heute die Endlagerung radioaktiver Abfälle nicht geklärt. Bei einer Halbwertszeit von 30000 Jahren Strahlung ist das ein Verbrechen an der Menschheit! Auch wenn die Sicherheitstechnik weit fortgeschritten ist, eine Sicherheit bei Naturkatastrophen, Kriegsgewalt und terroristischen Akten gibt es nicht.

    Der weitere Beschluss fordert ein einfacheres Steuersystem. Als Steuerkundiger werte ich diesen Beschluss zwar grundsätzlich als wünschenswert, tatsächlich aber ist er naiv. Schon Merz mit seiner Bierdeckel-Steuererklärung hat unter Fachleuten nur ein mildes Lächeln hervorgerufen. Selbst Kirchhof als ausgewiesener Steuerexperte ist mit seiner Steuervereinfachung im Wahlkampf kläglich gescheitert. Die Gründe sind relativ einfach: Steuern sind für die Politik ein Steuerungsmittel. Sollte die AfD jemals an die Schaltstellen der Macht gelangen, kann sie sich diese Steuerungsmittel nicht aus der eigenen Hand schlagen. Ganz daneben finde ich die Forderung nach Abschaffung der Erbschaftsteuer und evtl der Gewerbesteuer. In Zeiten, wo gerade ein ungerechtes Steuersystem das Auseinanderdriften von Arm und Reich begünstigt, sind diese Forderungen geradezu skurril!
    Also liebe AfD, ihr habt noch einiges aufzuarbeiten, aber dieser Parteitag ist ein hoffnungsvolles Zeichen.

Comments are closed.