sommer_pkAuf der Sommerpressekonferenz wiederholte Merkel ihre Durchhalteparole „Wir schaffen das“. Ihr Neun-Punkte-Plan offenbarte das volle Grauen des Merkelschen Versagens. Merkels Durchhalteparolen werden immer leerer, sofern das überhaupt noch möglich ist. Was sie nicht versteht: Der Anfang ihres wahrscheinlich politischen Endes hat begonnen. Es bleibt vielen Menschen zu hoffen, dass es nicht allzu lange dauert, bis sie von der politischen Bühne verschwunden ist. Jeder weitere Amtstag ist, politisch gesehen, ein Tag in die falsche Richtung, eine weitere zusätzliche Belastung für das Land… (Fortsetzung bei Bettina Röhl!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

174 KOMMENTARE

  1. Anscheinend fehlt den Politikern der Mut, diese schreckliche Frau endlich abzusetzen. Bis zur Bundestagswahl 2017 wird sie noch viel Unheil anrichten!

  2. Wenn Merkel weg ist,leitet der nächste Volksvernichter die Geschicke des Landes gegen die Wand.Ich tipp mal auf Flinten-Uschi.

  3. CDU-Mitglieder, die immer noch an Merkel festhalten, sind MittäterInnen und politisch an all den kommenden Terroranschlägen in Europa beteiligt!

  4. Vollpfostin Merkel hat in allen Gebieten der Politik versagt:

    Sicherheit

    EURO

    Bildung

    Invasion der Muslime

    EU

    Russland

    Wann endlich wird die Vollpfostin MERRKEL aus dem Amt gepeitscht ?

    Im Ausgeben von Geld in alle Welt kann sie punkten.

  5. Früher war sie Kommunistin, also extrem links. Heute ist sie extreme Mitte. Sie ist alles und nichts. Ein Lügentheater ohne gleichen. Nur Karriere in Kopf,. Dem jeweiligen System andienen um Karriere zu machen. Das hat sie geschafft. Das Land hat sie an die Wand gefahren. Allmählich werden auch die wirtschaftliche Schäden sichtbar. Aber wenn es den meisten klar ist, ist sie lange in fetter Rente und fettem Vermögen. Die hätte auch in der DDR Karriere gemacht, dann eben als Kommunistin.

  6. besonders toll war auch der Teil „Migrationsabkommen mit afrikanischen Staaten“

    ich schätze mal es geht dabei nicht um die Ansiedlung von Farmern in Namibia

  7. Bei der Trauerfeier gestern im Bayerischen Landtag saß sie von allen verlassen irgendwie sehr einsam und alleine da. Seehofer mit grimmigem Blick hätte sie am liebsten geohrfeigt.

    Die hinter ihr sitzenden Pfaffen ein Häufchen Elend, es ist zum Heulen. Diese Frau ist furchtbarer als alle schlimmen deutschen Kanzler, ihr Vermächtnis und dummes Gequatsche wird für immer bleiben, ich schäme mich für einen solchen Sprechmüll:

    https://www.youtube.com/watch?v=DE6IKihOyo0

  8. …der „Anfang vom Ende von Merkel“… kommt mir so vor wie vor Kurzem dieselbe Aussage als Gauland den negroiden Fußball „beleidigt“ hat…

    Das scheint alles nur geeignet „sich selbst fröhlich zu machen“, denn wenn man mit der Bevölkerung spricht dann stellt man schnell fest das die Propaganda der MSM wirkt… ich würde mich NICHT festlegen ob eine Volksabstimmung über die Aufnahme von sog. „Flüchtlinge“ pro oder contra endet!

    Ich schätze Frau Röhl… aber sie scheint zu vergessen das die Bevölkerung mehrheitlich NICHT aus aufgeklärten und kritischen Bürger besteht… (es tut mir leid das sagen zu müssen…)

  9. Was sie nicht versteht: Der Anfang ihres wahrscheinlich politischen Endes hat begonnen.

    Wunschdenken. Es gibt keinen Zweifel daran, daß Merkel 2017 (über die Blockparteien) wiedergewählt wird, es sei denn, sie wird vorher durch eine Palastrevolte gestürtz, und danach sieht es nicht aus. Durch das zahnlose bayerische Kätzchen jedenfalls nicht.
    Der Widerstand wächst, keine Frage, allerdings derzeit eher außerhalb der politischen Sphäre im engeren Sinn.

  10. und der CDU-Bundestagsabgeordnete
    hat sich
    zum Begehen des Kunstpfades angemeldet…

    Sorgen haben die…

  11. Wer soll die Nachfolge antreten? Mir fällt kein einziger der Nomenklatura ein, dem ich die dringenden Veränderungen zutrauen würde, der auch das Rückgrat dazu hätte. Schaut mal in die Gesichter dieser Politclowns, die Physiognomie spiegelt deren Intelligenz wider, und das läßt keine große Hoffnung aufkommen.

  12. #3 Eurabier (01. Aug 2016 10:04)

    da ist auch eine Niebelungentreue, zumindest bei der älteren Generation, der Partner meiner Mutter, mittlerweile schon über 80, sein Leben lang Soldat gewesen und ich möchte mal meinen doch sehr konservativ und CDU Mitglied der steht auf Gedeih und Verderb zu diesem Weib und ich verstehe es nicht.

    Ich sage ihm Atomkraft, die Merkel macht den doppelten Rittberger und steigt aus, du bist doch für Atomkraft.

    Die Merkelregierung schafft die Wehrpflicht de facto ab, du bist doch dafür

    Die Merkel lässt hier Millionen Sozialschmarotzer rein, sonst schimpfst du Tod und Teufel wenn jemand 3 Monate Arbeitslos ist

    Die Merkel lässt ein Weib Verteidigungsminister werden du schimpfst und drohst mit Austritt und jetzt Monate später bist du immer noch Parteisoldat und lobst die Merkel.

    Ein intelligenter Mann, hat was geschafft in seinem Leben aber bei diesem Thema könnte ich verzweifeln bei ihm

  13. Zweifelsfrei, die muss weg, aber mit ihr die ganze Stiefelschlecker-Bande, anders wird das Nichts mehr in dem schon viel zu viel politisch verkommenen Land. Bis zur Wahl 2017 kann nicht gewartet werden, bis dahin vollendet diese Person ihr irres Werk, mit den Hirnis die sich um sie scharen.

  14. Diese Frau ist keine Versagerin – sie macht im negativen Sinne alles richtig! Perfektes Timing, perfekter Plan und ein übersättigt-marodes Volk, dass ihr bei der Verwirklichung zur Zerstörung unseres Landes auch noch aus der Hand frisst!

    Die BT-Wahl könnte tatsächlich eine Kehrtwende sein! Höcke als Kanzler und die AfD womöglich als stärkeste Kraft, womit wir unseren vielbeschworenen Bürgerkrieg hätten! Allerdings wird der ein wenig anders von statten gehen als erwartet: Hauptfeind ist das vermeindlich „rechte Deutschland“, die Gegner Türken, Flüchtlinge, Linke, Gutmenschen und deren zahllose Lemminge..!

  15. In Berlin hat Forsa dessen Inhaber ein SPD Parteibuch in der Tasche trägt den Regierenden Bürgermeister Müller SPD hoch gelobt als beliebtesten Politiker den die Berliner mehrheitlich angeblich haben wollen. Seine Referenzen:

    Versagen in der Regierungsverantwortung des BER:

    Statt 1 Milliarde sind wir schon bei 7 Milliarden und der Flughafen fliegt immer noch nicht.

    Versagen in der Regierungsverantwortung der Staatsoper in Berlin:

    Statt 250 Mio. sind wir jetzt bei mehr als 700 Mio.

    Bei der Straßenplanung hat er als Bausenator auch vollkommen versagt.

    Dies sind nur einige wenige aufgeführte Beispiele die ausreichen damit man laut Forsa zum beliebtesten Regierenden Bürgermeister in Berlin wird.

    Der Aufstand in Deutschland wird bestimmt nicht in Berlin beginnen.

  16. Der Artikel ist eine angemessen scharfe Abrechnung mit dem System Merkel. Prägnanter als mit diesem Satz kann man es kaum ausdrücken:

    Jeder weitere Amtstag ist, politisch gesehen, ein Tag in die falsche Richtung, eine weitere zusätzliche Belastung für das Land

    Ich mache auf einen Artikel vom Freitag, auch wieder bei Tichy aufmerksam:
    http://www.rolandtichy.de/feuilleton/medien/merkel-der-abgesang-hat-begonnen/
    Hier werden Mainstreammedien ausgewertet und aufgezeigt, dass auch diese eher linken Blätter einen Abgesang auf Merkel angestimmt haben.

    Aber man muss bei den vielen Abgesängen auf Merkel eins bedenken, dass man die Frau(?) mit noch so vielen Abgesängen alleine nicht los wird. Sie sitzt in ihrem goldenen Käfig und lässt alles an sich abprallen. Da muss schon einer (besser mehrere) den Königsmörder machen. Aber das traut sich immer noch keiner.

    Und es muss Großdemos geben, aber nicht so kleine wie in Berlin wie am Samstag mit 3.000 Leuten, sondern mit 300.000 Demonstranten. Warum nur kriegen die Türken in Köln 30.000 Leute auf die Straße und wir nur ein paar hundert?

  17. Wir schaffen was??? Was genau???

    Wenn Aufwand und Ertrag in keinem erkennbar Zusammenhang stehen und der Aufwand dennoch betrieben wird, dann sellt sich die Frage wieso jemand diesen Aufwand betreibt?
    Zu nebulös?
    Wenn H. Seehofer ankündigt die Polizei mit allermodernster Technik aufzurüsten (Gefechtshelme, Schusssichere Westen, gepanzerte Fahrzeuge p.p.) und gleichzeitig der Bundeskanzler ankündigt die Bundeswehr zumindest übungstechnisch im INNERN einzusetzen und dafür jede Menge Geld zur Verfügung gestellt werden soll, dann frage ich mich für welche Szenarien wird hier tatsächlich staatlich aufgerüstet? Was sehen/befürchten die Regierenden, was sie dem Volk/Bürger aber nicht sagen wollen? Gegen vereinzelte Einzeltäter mit Spontanradikalisierungshintergrund, TraumaPsychosen und Affinitäten zu Haushaltswerkzeugen aller Art wie Axt, Beil, Messer genügt die Ausrüstung und Stärke der Polizei völlig wie sie derzeit ist. Also ihr Führer, was befürchtet ihr wirklich? Eine von den illegalen ‚Schutzsuchenden‘ ausgehende TeilhabeAggression oder die Verteidigungshaltung der Menschen ‚die hier schon länger leben‘ ? Nun was?

    Übrigens: Nach der verlorenen Schlacht bei Jena/Auerstedt wies der Minister von Schulenburg die Berliner Bürger an: „Ruhe ist die erste Bürgerpflicht.“ Napoleon zog Tage später kampflos in Berlin ein und wurde von nicht wenigen guten Bürgern frenetisch begrüßt. Teddybären flogen zur Begrüßung nur deswegen nicht, weil es sie noch nicht gab 🙂

  18. …sie soll doch ausgetauscht werden, was schert sie da die öffentliche Meinung? Alles läuft nach Plan. Glaubt ja nicht, dass es uns mit der Nachfolgerin besser ergeht. Gnade uns… von wem auch immer.

  19. Wer soll den Murkel nachfolgen ? Nahles ohne Ausbildung!Warze Claudia ohne Verstand !Siggi hat nur Bauch ! Altmeier implodiert !Es gibt auf unserer politischen Bühne leider keinen der das Schiff noch flottmachen kann !Der verlogene Maas? Wer ??????????????

  20. Kann leider Dem nicht zustimmen und bin überzeugt das Merkel bewust handelt und genau weis was diese tut. Weil ich davon überzeugt bin das Merkel ihre politischen Einstellung aus vergangener DDR.Zeit nicht nur beibehalten hat, wo sie noch gegen den imperialistischen Kapitalismus gekämpft hatte, das nur insofern geändert hat das es jetzt nicht nur gegen Deutschland gerichtet ist, sondern ausgeweiter hat und jetzt ganz Westeuropa ihr Kampfgebit geworden ist. Das sogenannte Flüchtlingsproblem, das sie ausgelöst hatte, unter Misbrauch dieses Begriffes, das es absichtlich bei dem Volk in solcher ihr genehmen Richtig geleitet wird, diehnt nur dazu um das Kapitalsystem derart zu belasten das es zusammen brechen soll um den bereits längst eingeführten „damaligen Sozialismuß zum Siege zu verhelfen. Dabei wird leider auch noch etwas übersehen, denn nach dem Mauerfall, wurden etliche eingeschleusten Stasiarbeiter entdeckt, die in sämtliche Abteilungen eingescheust waren, und durch die Vernichtung etlicher Beweismittel welchen von denen noch in zerrissenen Zustand vorhanden sind, welche immer wieder versucht werden unter den übrig gebliebenen und immer noch hochaktiven Stasimitarbeitern zu bekommen, zeigt einesteils das dieses System imer weitere Kreise ziehlt. Dazu haben diese ehemaligen Mitarbeiter der Stasi ein Einkommen das bei weiten ihren Opfern übersteigt. Wäre Merkel das was sie vorgigt zu sein und deshalb in der CDU das sagen hat, würde das sozialistische System längst ausgerottet worden sein. Nein sie weis tatsächlich was sie tut, nur ist dabei die Frage ob sie vieleicht sogar nur eine Befehlsempfängerin ist und der Tatsächliche Hebel noch im Dunkeln arbeitet. Das Nachdenken darüber ist ja längst abgeschaft und die bezahlten Straßenterroristen, (ANTIFA) und ähnliches, zeigen was diese Regierung unter Merkel leistet.

  21. Übrigens kann ich mich noch gut erinnern wie Leute in der BRD denunziert wurden die bei der Stasi waren. Diese Leute wurden aus den Staatsdienst entfernt bei der Wiedervereinigung. Wie hat es eigentlich Frau Merkel geschafft in den Staatsdienst zu kommen mit Ihrer Stasi Vergangenheit? Naja so einige bei den Linken waren ja auch bei der Stasi gewesen und haben es in den Deutschen Bundestag geschafft.

  22. Sicherheitshalber: Mein Aufruf in #15 KDL, den „Königsmörder zu machen“ war sicher nicht als Aufruf zu einer Straftat gemeint, sondern rein symbolisch, und bezogen auf Leute aus der Führungsschicht der CDU. Warum nur lassen sich diese von ihr alles bieten?

  23. Was soll sie denn machen? Es gibt keine andere Möglichkeit als „weiter so“.
    In allen anderen Fällen würde sie einen großen Fehler eingestehen, was sofort dazu führen würde, dass die 2te Reihe der CDU sofort wie die Hyänenen erst über sie und danach über sich selbst herfallen würden, bis endlich ein einigermaßen anerkannter Kanzlerin-Nachfolger bereit wäre. Die nächste Wahl würde dann katastrophal ausfallen.
    Die CDU müsste selbst mit dem Makel fertig werden, ihre Kanzlerin zu lange gewähren lassen zu haben.

    Das will keiner in der CDU. Daher alternativlos weiter so, egal was passiert.

  24. Ich darf zwar nicht viel sagen, aber der ganze Laden steht kurz vor dem Zusammenbruch. In einigen Bereichen des öffentlichen Dienstes ist bereits Feierabend. Wir faffen daff – genau, die Wachtel schafft das.

  25. #18 Oldtimer (01. Aug 2016 10:19)

    mein Vorschlag wäre ein Schimpanse, rein von der mathematischen Wahrscheinlichkeit wird er bessere Entscheidungen für dieses Land treffen wenn er gelegentlich nickt und den Kopf schüttelt

  26. #21 KDL
    Und ich dachte schon, Sie wollten an einen Stauffenberg appellieren. Stelle mir gerade Jens Spahn in dieser Rolle vor:-)

  27. Die Pressekonferenz letzte Woche zeigte eine Staatsratsvorsitzende mit derselben Uneinsichtigkeit wie die ihres Vorgängers Erich Honecker im August 1989: „Die Mauer wird in 50 oder auch in 100 Jahren noch bestehen bleiben!“

  28. Mit „Merkel muss weg“ ist es ja nicht getan. Da sitzen viele in den Startlöchern, die es genauso weitermachen würden (oder noch schlimmer). Weg muss nicht lapidar Merkel, sondern die ganze Riege.

  29. #21 KDL (01. Aug 2016 10:22)

    Maas wirkt gell? Eigentlich weiss jeder dass „Königsmörder“ heutzugtage eine Metapher ist und trotzdem schreibt man es mittlerweile schon dazu.

  30. Nur im Klima des Merkelismus-Grüninismus gedeihen solche Skandale:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157423394/Das-sind-doch-keine-Vergewaltigungen-Das-streicht-ihr.html

    Hat ein Anrufer im Auftrag des Innenministeriums Druck auf die Kölner Polizei ausgeübt, um das Wort „Vergewaltigung“ aus einem Bericht zur Silvesternacht zu streichen? Mitten in der parlamentarischen Sommerpause nimmt der „Untersuchungssausschuss Silvesternacht“ des nordrhein-westfälischen Landtags erneut Anlauf, um diese Frage in einer Sondersitzung zu klären. Am Dienstag soll sie stattfinden.

    Sollte sich der Vorwurf bestätigen, würde es brenzlig für NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD). Allerdings ist die Lage unklar. Es steht Aussage gegen Aussage. Gesicherte Daten liegen nicht vor.

  31. Ein Versager ist jemand, der etwas erreichen möchte, das dann aber nicht schafft. Er versagt.

    Merkel ist keine Versagerin. Merkel ist jemand, der das Böse schafft. Von Anfang an und konsequent und ohne Alternative.

  32. 2014 hatten wir 21,2 Mio Wahlberechtigte in Deutschland, älter als 60 Jahre

    die finden in Masse die Angela, die CDU und/oder die SPD toll und Klasse …

    und solange die nicht weggestorben sind, wird sich in Deutschland nichts ändern

  33. #18 Oldtimer

    Du sprichst nur von dem Fall, dass Merkel abtritt und einfach nur durch eine andere Person aus dem aktuellen Führungskader aus CDU/SPD ersetzt wird. Das wäre in der Tat nur eine Scheinlösung. Nein, wir brauchen Neuwahlen, wo möglichst niemand aus dem jetzigen Kader antritt. Aber darauf zu hoffen ist völlig illusorisch, denn diese Leute wollen immer oben schwimmen.

    Nee, da hilft nur, dass alle Altparteien brutal abgestraft werden und die AfD die Mehrheit erhält. Eins sollte jedem Wähler klar sein: Man weiß nicht, ob es die AfD viel besser machen würde, aber schlechter als die Altparteien würden sie es garantiert nicht machen – einfach weil schlechter kaum möglich ist.

  34. @ #15 KDL

    „Warum nur kriegen die Türken in Köln 30.000 Leute auf die Straße und wir nur ein paar hundert?“

    Weil jegliche islamkritische deutsche Demo von pro-islamischer Regime-SAntifa+Polizeiführung in den Dreck gezogen wird. Ob 300 oder 30.000 (wie zu besten Pegida-Zeiten) kommen: Es werden immer „alkoholisierte“+“bewaffnete“ agents provocateurs eingeschleust, die den Vorwand „gegen Auflagen verstoßen“ liefern, um eine solche Demo aufzulösen.

    Die islamofaschistischen AKP- und GraueWölfe-Türken dürfen aber „Allahu akbar“ skandieren + die Todesstrafe fordern, verbotene verunstaltete Flaggen, Klappmesser und sonstige Waffen mit zur Demo nehmen, ohne dass sie aus dem Verkehr gezogen werden und die Kundgebung aufgelöst wird.

    Es ist schon 5 NACH 12! :((

  35. Aber Merkel versagt doch garnicht.Die zieht doch ihr Ding durch.Oder hat die vielleicht die Grenzen schließen lassen?Nö,wia faffen daff.

  36. #28 misop

    Da hast du leider Recht: Maas schwingt immer im Hinterkopf mit. Man muss mittlerweile selbst harmlose Ausdrücke hinterfragen. Eine Art Gedankenpolizei ist längst installiert. Es ist einfach nur traurig.

  37. #25 Lepanto2014

    Man kann sich aber wohl kaum vorstellen, dass Ursula von der Leyentruppe das Kanzleramt von einer Einheit stürmen und alle darin verhaften lässt. 🙂

  38. Ich mache dem Strippenzieher und Miesepeter im Hintergrund, Schäuble, die meisten Vorwürfe. Er war unter Kohl schwach und ist es ebenso bei dessen Nachfolgerin, ein typischer Bürokrat ohne intellektuelle und staatsmännische Kraft. Er redet ebenso bescheuert daher wie Merkel, zwanghaft an der Macht festhaltend.

    Wir brauchen Neuwahlen, aber die übergroße Koalition aus Rot-Rot-Schwarz-Grün, dieser ekelhaft machtklebrige Block steht dagegen. Wir sind in den Händen einer Mischpoke wie sie Deutschland noch nie gesehen hat, alle sich suhlend in dem Erfolg, dem wir diesem unfähigen Politikerpack ermöglicht haben.

  39. #31 sauer11mann (01. Aug 2016 10:29)

    „ich hör die Botschaft wohl,
    allein, mir fehlt der Glaube.“

    Das ist kein Glaube, sondern Gewissheit. Ich bin an der „Quelle“ ( und mittlerweile stinksauer).

  40. Nachtrag: warum spricht Röhl noch vom „islamiSTIschen“ Terror?

    Liegt es daran das sie eine rote Linie nicht überschreiten will? Will sie am Ende doch noch „konsensfähig“ sein mit den MSM?

    Eine Frage die ich gerne beantwortet haben möchte, denn es ist m.E. KEINE unwesentliche Frage die da zur Klärung steht…

  41. OT
    Frau Merkel erhält in ihrem strikten Kurs mit dem Ziel der Kannibalisierung unserer Gesellschaft überraschende Unterstützung aus der EU:

    “ EU will Begriff „Familie“ bei Nachzug weiter fassen

    Im Zuge der Dublin-Reform will die EU den Familiennachzug neu regeln. Dabei könnte am Ende auch das als Familie gelten, was sich unterwegs gebildet hat. Deutsche Politiker lehnen das entschieden ab.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157413489/EU-will-Begriff-Familie-bei-Nachzug-weiter-fassen.html

  42. Von einem angeblichen Anfang des politischen Endes dieser „Frau“ lese ich immer wieder. Allein: ich glaube nicht, dass die jemals freiwillig geht. Außerdem:die Presse steht immer noch devot hinter ihr, auch wenn es mal ein oder zwei kritische Töne gibt. Dann kommen halt wieder 5 Jubelartikel und man kann sich sagen, man sei eine ach so kritische Zeitung, die verschiedene Meinungen zulässt, siehe die WELT.
    Es ändert sich auch 2017 nichts.
    Horschti Seehofer gibt den Sommerloch-Füller: er „drohte“ damit, die CSU könne 2017 einen eigenen Kanzlerkandidaten ins Rennen schicken! Da schießt „Mutti“ aber glatt vor Schreck die Milch ein!
    Ich mag solch unrealistische Storys im Sommerloch nicht lesen! Ich will Nessie zurück!

  43. Jetzt müssen alte Fehler von Frau Merkel schon zur Rechtfertigung der neuen herhalten. Hat sie auf der Bundespressekonferenz nicht gesagt, dass die Migration der Globalisierung geschuldet sei? Und die Globalisierung wird im „atlantischen“ Auftrag betrieben und ist der Grund für die gute Zusammenarbeit mit den Linken in der BRD. Denn die hat die Sozialistische Internationale nicht aus den Augen verloren. Grenzen auf, und das weitere Ziel ist der Einheitsmensch, der eine Kreuzung sein und eine braune Hautfarbe haben soll, ein Mulatte eben. Begrüßter Kollateralschaden wird die Vernichtung der weißen Rassen sein, und das geht schneller, als ihr denkt, dazu genügen schon wenige Generationen. Die Evolution verläuft jetzt rückwärts und ist die von den Linken so inbrünstig herbei gesehnte Revolution. Das affenkäfigmäßig betriebene Ficki-ficki ist ein Indiz dafür!

  44. „Versagerin“ ist viel zu harmlos! In meinen Augen ist sie eine Verbrecherin, die hoffentlich irgendwann vor einem unabhängigen Gericht stehen wird. Ich hoffe, dass ich diesen Tag erleben werde.
    Sicher macht sie nicht das ganze System aus, aber aktuell gibt sie diesem System ein Gesicht und das muss weg!
    In Deutschland wird aktuell eine dritte Diktatur errichtet und wieder schauen alle weg. Ich kann das nicht begreifen! Lernen Menschen wirklich nie aus ihrer Vergangenheit?

  45. @#21KDL
    merkwürdig hat die Staatsmacht noch nicht bei dir geklingelt und breitgrinsend mit einem Durchsuchungsbefehl, persönlich von Herrn Maas signiert, gwedelt?
    🙂
    Aber „Völlig egal“ & „Wir schaffen Das“

  46. @ toxxic, Nr. 41
    Das ist echt der Hammer! Auf der Balkanroute mal kurz die Burka gelüftet, nennt sich das jetzt „Familie“!
    Das ideologieversiffte Krebsgeschwür EU samt der dort vorzufindenden Negativauslese abgewrackter Trinker gehört auf den Müllhaufen der Geschichte!

  47. #34 WarnungVorGruenen
    Es ist schon 5 NACH 12! :((

    Es ist NIE zu spät, da es kein „Ende der Geschichte“ gibt. Aber je länger eine Krankheit verschleppt wird, desto drastischer wird die Roßkur zur Heilung.

  48. Ich kann dieses Versagens- und Fehler-Gefasel nicht mehr hören und lesen. Merkel handelt planvoll. Der eigentliche Einzug der AfD in den Bundestag, der dann noch durch Wahlfälschungen verhindert wurde, war ein Weckruf für Merkel. Sie hatte noch eine Legislaturperiode, Deutschland irreversibel zu schädigen. Sei es, um Deutschland runternivelliert in der EU aufgehen zu lassen, oder wegen anderer ideologischer, geostrategischer oder finanzpolitischer Vorgaben und Anweisungen. Die Besiedlungswelle ist nur ein Puzzlestein. Merkel hat Deutschland während ihrer Kanzlerschaft, besonders während der jetzigen, in allen Bereichen geschwächt. Aus Deutschland wurde sooo viel Geld herausgeleitet und innerhalb des Landes unproduktiv umverteilt, das nicht investiert, für Innovationen oder Bildung oder dem Erhalt bestehender Strukturen verwandt wurde, dass Deutschland mindestens um 20 – 30 Jahre zurückgeworfen ist. Ohne eine konsequente Rückführung der von Merkel hereingeführten, auf Dauer zu alimentierenden und nicht zu integrierenden Migranten wird Deutschland endgültig Geschichte. Auf jeden Fall darf Merkel sich nicht nach Paraguay absetzen und der Gerichtsbarkeit entziehen.

  49. Na ja, man kann in der Öffentlichkeit nicht so wie ich die Wahrheit über Merkel schreiben.

  50. #40 Zwiedenk

    na, das ist denn ein Wort.

    ich werde gläubig –
    und kann den Tag, die Stunde
    nicht erwarten.

    schlaflose Nächte…

    (keine Ironie!)

  51. @ zwiedenk, Nr. 23
    „Ich darf zwar nicht viel sagen, aber der ganze Laden steht kurz vor dem Zusammenbruch. In einigen Bereichen des öffentlichen Dienstes ist bereits Feierabend.“
    Hoch interessant. Feierabend heißt: die machen gar nichts mehr, weil sie eh in Arbeit absaufen und nicht weiter können?
    Ich hab denselben Eindruck gewonnen. Mal gespannt, wie das enden wird… Wenn man sich Großstädte wie Berlin oder Köln anguckt: das ist ein Eldorado der Verbrecher, keiner scheint was zu machen, da glaube ich auch, dass im Berliner oder Kölner öffentlichen Dienst schon Feierabend ist…

  52. #41 toxxic (01. Aug 2016 10:41)

    Familie, die sich unterwegs gebildet hat??

    Heisst das jede Ziege die von einem F.ling bestiegen wurde bekommt auch Asyl?

  53. In der Haut von Merkel möchte ich NICHT stecken !!!

    Die Frau hat es NICHT nur geschafft, die deutsche Gesellschaft zu spalten, NEIN —

    …. diese Frau hat auch noch ein großes Wähler-Pozenzial der Alt-Parteien (die Immigranten) vergrault.

    Ich amüsiere mich derzeit über die deutschen Medien und ihren System-Politiker, die festgestellt haben, das diese ganze Zuckerwatte nichts gebracht haben.

    Die links/grünen Altparteien (CDU/SPD zähle ich dazu) haben festgestellt, das diese Wählergruppe von ca 4 Millionen „Deutsch-Türken“ als fest eingeplante Wähler-Gruppe abhanden gekommen ist.

  54. Ich meine es ernst, wenn ich behaupte, dass Merkel die meist überschätzte Person der politischen Welt ist.

    Ich bin immer wieder geradezu makaber „fasziniert“ davon, wie es eine geistig und moralisch durchaus mittelmäßige Person es geschafft hat, durch eine wirklich gelungene Selbstinszenierung jahrelang eine bizarre Felix-Krull-Show aufzutischen.

    Das hat meiner Ansicht nach nicht zuletzt damit zu tun, dass sie als Physikerin stets den Eindruck vermittelt hat, sie würde – anders als Geisteswissenschaftler – rein rational vorgehen. Dieses Image diktiert sie ja auch seit Jahren Journalisten in den Block: Sie würde „Schritt für Schritt“ vorgehen oder jetzt mit diesem „9-Punkte-Plan“: Das soll Rationalität vortäuschen, wo keine ist. Journalisten übernehmen diesen Selbstinszenierungs-Quatsch Merkels seit Jahren ungefragt reihenweise. Dabei ist Merkels Politik seit Jahren alles andere als rational. Als „hässliches Entlein“ ist sie beispielsweise extrem korrumpierbar bei Komplimenten – eine Karte, die Obama immer mit Vergnügen spielt. Und es klappt IMMER.

    Schlimmer aber noch, dass sie in Erdogans Falle gelatscht ist, das Flüchtlingsabkommen mit der Visafreiheit zu koppeln. Wäre sie intelligent und rational veranlagt wie man es von einem Naturwissenschaftler erwarten würde, und würde sie WIRKLICH in „Schritten“ denken („Wenn ich das und das tue, was passiert dann…?“), hätte sie unmöglich so entschieden.

    Zu diesem ganzen Selbstinszenierungs-Quatsch als rationale Physikerin passt letztlich aber auch ihr schauriges Aussehen, da in D immer noch die Vorstellung vorherrscht, dass attraktive Frauen etwas hohl in der Birne seien, intelligente Frauen aber hingegen grundsätzlich unattraktiv. Auch das ist Teil des ganzen Systems Merkel.

    Dass sie damit so lange durchgekommen ist und es sogar geschafft hat, ihr Umfeld und sogar fast den kompletten Journalismus mit diesem Selbstbild zu konditionieren, und zwar soweit, dass so gut wie nichts ihrer Entscheidungen mal auf Funktionabilität abgeprüft wurde – der blanke Wahnsinn. Genau SOlCHE Phänomene sind es, an denen man merkt, dass man in D wirklich nicht viel aus der Geschichte gelernt hat.

    Nirgendwo sonst in der westlichen Welt würde jemand, dessen Handeln dermaßen hinter einem transportierten Selbstbild zurücksteht, so kritiklos jahrelang schalten und walten können, auch nicht in den USA, wo die Selbstinszenierung auch gut mit zum politischen Geschäft gehört, aber selbst da war es nie dermaßen entkoppelt vom Handeln und nie wäre dort ein Präsident dermaßen kritiklos davongekommen, wenn er sich so gebärdet hätte.

  55. #2 Polarkreistiger (01. Aug 2016 10:02)

    Wenn Merkel weg ist,leitet der nächste Volksvernichter die Geschicke des Landes gegen die Wand.Ich tipp mal auf Flinten-Uschi.

    Das ändert indes nichts daran, dass zu allererst einmal Merkel weg muss – ohne Wenn und Aber! Schlimmer geht es für unser Land nämlich nicht. Danach wird man weitersehen …

  56. Die 68er haben mit ihrem *Marsch durch die Instanzen* zwei Generationen gebraucht, um Deutschland zu dieser linksgrünrot versifften Bananenrepublik zu machen, wie sie heute ist. Daher wird es nach dem Sturz des Merkel-Regimes auch wieder mindestens zwei Generationen dauern, bis die letzten linksgrünrot versifften Volksverräter aus allen Instanzen verjagt sind!

    Aber es muss der Anfang gemacht werden, und das spätestens 2017 mit der Wahl der AfD in den Deutschen Bundestag!

  57. #18 Oldtimer (01. Aug 2016 10:19)

    Wer soll den Murkel nachfolgen?
    Wer ??????????????
    ***********************************
    Diese Person ist ebenfalls eine Frau,
    klein, zierlich und nicht besonders
    gut im Schießen, obwohl sie im ganzen
    Land als *Flinten-Uschi* bekannt
    ist!!!

  58. #15 KDL (01. Aug 2016 10:17)

    Die Türken sind wie Männer und Frauen erzogen, deshalb sind sie innerlich noch echte Personen. Wenn auch leider islamisch mißbraucht.

  59. #27 bibelpoint (01. Aug 2016 10:26)

    Mit „Merkel muss weg“ ist es ja nicht getan. Da sitzen viele in den Startlöchern, die es genauso weitermachen würden (oder noch schlimmer). Weg muss nicht lapidar Merkel, sondern die ganze Riege.

    Zu allererst muss eben doch Merkel weg, möglichst mit Schimpf und Schande als Signal, dass es für jeden Nachfolger politischer Selbstmord wäre, eben genau so weiterzumachen. Wird er auch kaum wagen, da mit dem Abgang Merkels die elementaren Bestandteile des „System Merkel“ zusammenbrechen werden, die dieses Land so lähmen – dazu zählt die Einbindung einer willfährigen Presse, die jeden Furz der Kanzlerin bejubelt.

    Merkel muss weg und es wird eine große Last von diesem Land abfallen.

  60. # BenniS (10:41)

    Habe auch einen Kommentar fürs Sommerloch. Mir kommt es neuerdings so vor, als ob jetzt schon deutschsprachige Radiolieder für Suggestivpropaganda benutzt werden. Zu nennen wären z.B. Mark Forster (Hör auf die Stimme) Mark Forster (Die Welt ist klein, wir sind groß) und Max Giesinger (Einer von 80 Millionen). Achtet mal drauf.

  61. Solange diese Herrschaften auf dem Buckel der Bürger weitere Schulden machen können, wird sich nix ändern! ES IST KEINEM KLAR; DASS DIESER SCHULDENBERG ZU SEINEN LASTEN GEHT:
    Wenn soein Defraudant einmal abgewählt ist, dann werden diese Schulden schlagend.
    Jeder denkt, es sind nicht meine Schulden – ein Irrtum!

  62. @ #47 Lepanto2014

    “ je länger eine Krankheit verschleppt wird, desto drastischer wird die Roßkur zur Heilung.“

    Das meine ich!
    Merkel macht 2017(- x?) mit Kretschmann-Roth-Özdemir-Beck noch Schwarz-Grün, dann erst wacht das Volk auf. Doch dann dürfte jedem rapefugee das Wahlrecht erteilt worden und es um uns geschehen sein. :((

    Aufwachen + v. a. die Grünen härter als je zuvor bekämpfen!!!

  63. #17 Borat Sagdiyev (01. Aug 2016 10:18)

    Also wenn Merkel wäre, hätte sich schon so viel geändert, dass es nicht mehr so weiter gehen würde wie bisher. Auch eine noch graunehaftere v. d. Leyen würde nicht mehr die Schonung einer Merkel erfahren. Nur wie diese Frau möglichst geräuschlos beseitigen?

  64. @#59 SaXxonia, all das Desaster wird durch die CDU gedeckt, es sind die CDU-Granden, dennen diese Verbrechen anzulasten sind, sie jubeln dieser Täuscherin zu.
    Es muss zuerst diese CDU abgewählt werden, samt ihrem Schweif, dazu gehört auch der Lahme HORSCHTI

  65. #18 Oldtimer (01. Aug 2016 10:19)

    Wer soll den Murkel nachfolgen ? Nahles ohne Ausbildung!Warze Claudia ohne Verstand !Siggi hat nur Bauch ! Altmeier implodiert !Es gibt auf unserer politischen Bühne leider keinen der das Schiff noch flottmachen kann !Der verlogene Maas? Wer ??????????????

    Das muss mich doch heute erst mal gar nicht jucken. Wichtig ist doch – als conditio sine qua non -, dass das Monster verschwindet, das unserem Land mit jeder weiteren Stunde ihrer Amtszeit so unermesslichen Schaden zufügt. Danach werden die Karten ohnehin neu gemischt.

    Es scheint mir eine typisch deutsche Krankheit zu sein, bei jeder Entscheidung auch möglichst alle künftigen Faktoren minutiös vorausberechnen zu wollen. Und wenn das nicht gelingt, weil es gar nicht gelingen kann, lässt man es lieber gleich ganz bleiben.

    Nicht mit mir, ich halte es da eher mit den 68ern: Macht kaputt, was Euch kaputt macht! Merkel macht mich, Euch, uns alle kaputt – also muss sie weg, weg und nochmals weg. Alternativlos weg!

  66. @ #52 misop (01. Aug 2016 10:51)

    Familie, die sich unterwegs gebildet hat??

    Heisst das jede Ziege die von einem F.ling bestiegen wurde bekommt auch Asyl?
    ———————————————-

    Ich denke, wir werden uns an mehr Ziegen in unserer Umgebung gewöhnen müssen. Gleichgültig, ob sie nun unter „Familiennachzug“ firmieren, oder auch nur gehalten werden, um Hartz 4 etwas aufzupeppen.

  67. Ach, ich liebe Bettina Röhl. (so, wie ich ihre Mutter ohne mit der Wimper zu zucken, ins Jenseits befördert hätte).

    Manchmal braucht es Moralterroristen, damit wunderbar klar und konsequent denkende Menschen geboren werden. Die Konstellation Meinhof – Röhl ist solch ein Exempel. (Womöglich wäre ich selbst nie „Atheist“ geworden, hätte ich nicht ein katholisches Elternhaus gehabt).

    Der Wahn vermag den Verstand zu befördern – wenn auch unfreiwillig.

  68. Ich habe da von der Röhl nicht gelesen und werde das auch nicht tun. Ich wußte schon vor 20 Jahren mehr über Merkel, als Röhl jemals wagen wird zu schreiben, auch wenn das was sie schreibt sicher richtig ist. Aber es greift viel zu kurz, das weiß ich, weil sich niemand traut Klartext zu shreiben.

  69. Egal wer an der Spitze dieses Landes sitzt, es wird sich nichts ändern.
    Die Deutschen sind noch viel zu vollgefressen und satt. 40 000 Erdogan-Jubler im Verhältnis zu 200 Deutschen, die auch noch das Risiko eingehen von den eigenen Landsleuten krankenhausreif geprügelt zu werden.

  70. #56 Paula (01. Aug 2016 10:53)
    Ich meine es ernst, wenn ich behaupte, dass Merkel die meist überschätzte Person der politischen Welt ist.

    Ich bin immer wieder geradezu makaber „fasziniert“ davon, wie es eine geistig und moralisch durchaus mittelmäßige Person es geschafft hat, durch eine wirklich gelungene Selbstinszenierung jahrelang eine bizarre Felix-Krull-Show aufzutischen.

    Das hat meiner Ansicht nach nicht zuletzt damit zu tun, dass sie als Physikerin stets den Eindruck vermittelt hat, sie würde – anders als Geisteswissenschaftler – rein rational vorgehen. Dieses Image diktiert sie ja auch seit Jahren Journalisten in den Block: Sie würde „Schritt für Schritt“ vorgehen oder jetzt mit diesem „9-Punkte-Plan“: Das soll Rationalität vortäuschen, wo keine ist. Journalisten übernehmen diesen Selbstinszenierungs-Quatsch Merkels seit Jahren ungefragt reihenweise. Dabei ist Merkels Politik seit Jahren alles andere als rational. Als „hässliches Entlein“ ist sie beispielsweise extrem korrumpierbar bei Komplimenten – eine Karte, die Obama immer mit Vergnügen spielt. Und es klappt IMMER.

    Schlimmer aber noch, dass sie in Erdogans Falle gelatscht ist, das Flüchtlingsabkommen mit der Visafreiheit zu koppeln. Wäre sie intelligent und rational veranlagt wie man es von einem Naturwissenschaftler erwarten würde, und würde sie WIRKLICH in „Schritten“ denken („Wenn ich das und das tue, was passiert dann…?“), hätte sie unmöglich so entschieden.

    Zu diesem ganzen Selbstinszenierungs-Quatsch als rationale Physikerin passt letztlich aber auch ihr schauriges Aussehen, da in D immer noch die Vorstellung vorherrscht, dass attraktive Frauen etwas hohl in der Birne seien, intelligente Frauen aber hingegen grundsätzlich unattraktiv. Auch das ist Teil des ganzen Systems Merkel.

    Dass sie damit so lange durchgekommen ist und es sogar geschafft hat, ihr Umfeld und sogar fast den kompletten Journalismus mit diesem Selbstbild zu konditionieren, und zwar soweit, dass so gut wie nichts ihrer Entscheidungen mal auf Funktionabilität abgeprüft wurde – der blanke Wahnsinn. Genau SOlCHE Phänomene sind es, an denen man merkt, dass man in D wirklich nicht viel aus der Geschichte gelernt hat.

    Nirgendwo sonst in der westlichen Welt würde jemand, dessen Handeln dermaßen hinter einem transportierten Selbstbild zurücksteht, so kritiklos jahrelang schalten und walten können, auch nicht in den USA, wo die Selbstinszenierung auch gut mit zum politischen Geschäft gehört, aber selbst da war es nie dermaßen entkoppelt vom Handeln und nie wäre dort ein Präsident dermaßen kritiklos davongekommen, wenn er sich so gebärdet hätte.

    Sehr gut beschrieben!
    Sehe ich genau so.

  71. Grauenhaft, merkeltypisch:

    “Fünftens, wir müssen alle Forschungsvorhaben, die es bereits gibt zum islamistischen Terror und zu den Hintergründen, wie Menschen radikalisiert wird (werden), fortsetzen und gegebenenfalls noch erweitern und dann die entsprechenden Schlussfolgerungen im präventiven Bereich ziehen.”

    Am Rande: Allerdings nervt auch Bettina Röhl gehörig mit ihrem dauernden „Speech“ und „Supporters“.

  72. OT
    Trump hat Verständnis für Annexion der Krim:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article157422721/Trump-hat-Verstaendnis-fuer-Putins-Krim-Annexion.html
    Das passt seiner Konkurrentin, der bösartigen, kriegsgeilen alten Hexe natürlich überhaupt nicht. Merkels Busenfreundin würde am Liebsten gestern gegen „Ruffland“ in den Krieg ziehen.
    Man muss kein Psychiater sein, um zu sehen, was im Oberstübchen dieses Weibs los ist. Man sehe sich nur mal die Videos von den Nominierungstagen der Demokraten an, welche Grimassen diese kriegsgeile alte Schachtel zieht!

  73. Merkel ist schuldig! Aber auch wir,die Deutschen sind schuldig.Denn wir kriegen unsere fetten Ärsche einfach nicht hoch,um aufzubegehren.Die ganze Welt spielt in unserem Land verrückt,und wir?Was machen wir…?

  74. #80 Taferner (01. Aug 2016 11:20)

    Es ist absolut nett, auf Artikel zu verlinken, die nur gegen Bezahlung gelesen werden können.
    Selbstverständlich wird die Bezahlpresse abgelehnt.

    Erst denken.
    Wenn du dann Anstand hast, kannst du spenden.

  75. Die gleichen einflußreichen „Organisationen“, Strukturen oder auch nur Bedingungen, die dazu geführt haben, daß die aktuelle Politkaste in Deutschland (es ist eben NICHT nur Merkel) DIESE Politik vorantreibt, werden garantiert auch dafür sorgen, daß dies so bleibt.

    Unter allen Umständen.

    An anderer Stelle hat ein Mitblogger mal veranschaulicht, welchem massiven gegnerischen BLOCK sich z.B. eine AfD entgegenzustellen hätte, so sie denn 2017 (oder später) die Mehrheit im BT erringen würde.

    Man träume mal, ein Mann wie Björn Höcke, mit seinem Herzen für das Deutsche Volk (UNS!), würde als BK die Richtlinien deutscher Politik festlegen dürfen.
    Es würde tatsächlich Politik FÜR die Deutschen gemacht – das Verschleudern von Geld und Kräften für andere Belange abgestellt, eine nachhaltige Familien- und Bildungspolitk betrieben, die Fragmentierung der Bevölkerung durch Rückabwicklung der letzten Immigrationswellen weitgehend korrigiert usw. usf.
    Dieses Deutschland könnte zu einem Vorzeigeland werden: technisch hochentwickelt, in Forschung und Entwicklung auf Höhe der Zeit; ein friedliches, demokratisches Volk, welches sich selbst und seine viele jahrhunderte alte Kultur wertschätzt und aus diesem Selbstwertgefühl heraus mit den freiheitlichen Staaten weltweit beste Freundschaft und regen Austausch pflegt.

    (SO habe ich mir immer die weitere Entwicklung meines Vaterlandes gewünscht!)

    Aber sehen wir den Tatsachen ins Auge:
    unsere Politdarsteller wollen genau das NICHT.

    Ich frage mich inzwischen gar nicht mehr, warum unsere Regierung dies und jenes nicht so-oder-so
    macht oder ob/wie man Merkel aus dem Amt bekommt. Diese Fragen sind einfach obsolet, wenn man sich von der Annahme gelöst hat, irgendetwas würde hier noch mit rechten Dingen zugehen oder gar die Interessen des Deutschen Volkes berücksichtigen. Diese sind zu 100% ohne Belang, die Menschen auf dem Gelände namens „Deutschland“ lediglich humanes Betriebsmittel.

    Am Rande nur: mein Vater brummte immer „Kuturbanausen“, wenn wir Jugendliche damals das von den vielen Generationen vor uns Geschaffene und Weiterentwickelte nicht so recht würdigten.
    Solch´ pubertär-ignorantes Verhalten ist inzwischen wohl Grundlage allen Regierungshandelns.

  76. #1 Micheline (01. Aug 2016 10:01)

    Anscheinend fehlt den Politikern der Mut, diese schreckliche Frau endlich abzusetzen. Bis zur Bundestagswahl 2017 wird sie noch viel Unheil anrichten!
    ———————————————-
    Dass es bisher keiner der CDU/CSU-Granden geschafft hat, dieser unseligen und drittklassigen Frau die Grenzen aufzuzeigen, spricht nicht gerade für das politische Personal, das für eine Ablösung in Frage käme.

    Wir werden sie auf dem Kanzlersessel klebend aus dem Reichstag bzw. dem Bundeskanzleramt hinaustragen müssen – eine andere Möglichkeit, sich von dieser schrecklichen Frau zu trennen, wird wohl nicht möglich sein.

  77. #15 KDL (01. Aug 2016 10:17)

    Warum nur kriegen die Türken in Köln 30.000 Leute auf die Straße und wir nur ein paar hundert?

    Aus dem gleichen Grund, aus dem unsere Lachmöwen es hier schaffen, abends – aus dem Stand – ein Höllengezeter zu veranstalten, falls es ihr neuer Feind – der kürzlich aufgetauchte Waldkauz – wagen sollte, ein- oder zweimal „Kuuuh!“ zu rufen.

    Aus dem gleichen Grund, aus dem es Wespem schaffen, in einer Stärke von ein paar hundert Insekten ein Schälchen Marmelade, das du im Sommer auf die Veranda stellst, ratzeputz zu leeren.

    Weil es Schwarmintelligenzen sind.

    Das bedeutet aber noch lange nicht, dass Schwarmintelligenzen das bessere Konzept repräsentieren. Die Wespen etwa ersticken die ersten hundert Artgenossen in der Marmelade – vor lauter Gier.

    Und die Lachmöwen begreifen nicht, dass der Waldkauz deutlich suizidale Tendenzen aufweisen müsste, um auf dem Dach, wo sie nisten, aufzutauchen und es damit mit einem oder zwei Dutzend wehrhafter Tiere zu tun zu bekommen.

    Diese Tendenzen hat er aber keineswegs.

  78. Vielen Dank Frau Röhl, für diesen erneut sehr guten zutreffenden Artikel! (Bissel lang, aber lohnt sich: Am Schluss: Murksels „Wir schaffen das nicht!“
    von 2002!
    https://www.youtube.com/watch?v=BHaUVe9bNrw
    Also:
    2002: Kontrollierte Zuwanderung: nein!
    2015/2016: Unkontrollierte Flüchtlingsflut: JA!?

    (Sie wurde *gedreht*!)
    ============================
    Nur noch mit Hilfe der (ihr hörigen) Manipulations-Medien kann die Asylwachtel sich dort oben halten, z.B. mit solch dermaßen dreisten Schmierenstücken:
    Merkel ARD Propaganda
    https://www.youtube.com/watch?v=75nIppdzmEw
    (Charlotte Gnändinger?)
    Sicher schon gepostet hier, aber jetzt auch schön übersetzt auf Englisch, damit es auch im Ausland wahrgenommen wird, sehr gut! Sie wollen uns nicht nur für dumm verkaufen, sie liefern uns dem Terror regelrecht aus, indem sie derart saublöde Relativierungen heranziehen (um weitere Massen an Moslems in Batallionsstärken ins Land zu karren, 2/3 davon ohne jegliche Ausweise / Pässe!)
    =======================
    #60 germanica (01. Aug 2016 11:01)

    …will hier keinesfalls Schadenfreude anregen, aber…

    FDPlerin, Teil des Refugee Welcome Geklatsches! Na, zum Glück war es nur ihre Zweitwohnung in Frankfurt! Wer schon in einer Zweitwohnung einen Tresor und dort „Schmuck für 70.000 Euro und 20.000 Euro in Bar„(!!!)
    rumliegen hat, was hat die dann erst in ihrer Erstwohnung in Bremen für Schätze und Millionen?!?

  79. Es ist schön auf Merkel zeigen zu können. Gelle. Tue ich ja auch.

    Doch die Verantwortung für das ganze Desaster in Deutschland habt IHR und ich alleine, nicht Merkel, Kauder, Schmidt, Adenauer, endlos, bla,bla,bla…

    Ich habe es so satt immer den gleichen Sermon von der Schuld unserer Politikkaste zu hören. Manchmal lasse ich mich selbst in dieses Geseire reinziehen.

    Übernehmt Verantwortung.

    Die Entwicklung dieses Mulitkultiwahnsinns war seit den 70er Jahren absehbar.
    Wer hat das Establishment weiter gewählt? IHR und ich (CSU und dann AfD).

    Die Entwicklung des Feminismus und der Untergang der Männlichkeit war seit den 80er Jahren klar und deutlich. Wer hat nichts dagegen unternommen? IHR, ich nicht.

    (Das wollen auch einige Frauen hier im Forum nicht gerne diskutieren. Da ist man auf einmal ja sooo PC, ich bleibe dabei: Frauen verbrauchen Resourcen, Männer schaffen sie, das liegt in der Natur der Menschen, Ausnahmen bestätigen die Regel)

    Die Verelendung ganzer Bevölkerungsschichten ist seit Hartz 4 offensichtlich? Wer macht kein Thema daraus? IHR, das Volk und ich.

    Die historisch niedrigste Lohnquote im Vergleich zur Produktivität und deren verheerenden Folgen hat wer zu verantworten? Ihr das Volk und die Unternehmer, die ihr wild gewähren ließt und ich natürlich als Ex-Unternehmer.

    Der Euro hat wer zu verantworten? Ihr, ich nicht.

    Und jetzt erdreisten sich hier einige, vielleicht weil sie in ihren neureich erstandenen Buden auf einmal im Buntlanddesaster aufwachen, etwas von Zusammenstehen zu faseln, zu kämpfen, richtig zu wählen, weil es wird die letzte Chance sein.

    Vergeßt es.

    Ich sage es nochmal: Bringt zuerst euren Laden im Sinne gemeinsamer Werte auf Vordermann, sonst könnt ihr kämpfen wie ihr wollt.

    Ihr doktert jetzt ein wenig an der Migrantenkrise herum. Eine Gemeinschaft ist mehr als ein gemeinsamer Feind. Nur verstehen wollen es die Deutschen nicht.

    Den Deutschen als ehemaliges Kulturvolk ist eine Vision für eine lebbare Zukunft schon längst abhanden gekommen. Ihr seid untereinander auch nicht viel besser, als es die Immigranten uns gegenüber sind.

  80. misop
    aktuell gibt’s in der Familie 8 über 70. Davon sind 4 stramme und erbitterte Merkelfeinde, 2 weniger stramm, wollen die aber nicht mehr. Dann haben wir ein SPD Mitglied, der hofft, daß die Tattermänner im Ortsverein zu seiner Einsiedlung aufmarschieren, ansonsten eindeutig gegen die Masseninvasion, auch wenn ihn das nicht an seinem Kreuzchen hindert. Dann haben wir noch einen weiteren Gegner der Masseninvasion (gefördert durch 8.000 Invasoren in einer ehemaligen Besatzersiedlung nahebei), ich trau ihm aber zu, daß er verstohlen wie gehabt CDU wählt und das Murksel in Kauf nimmt. Beim großen Rest der Familie ist der Standpunkt klar, selbt die beiden vormals grün Angehauchten wollen mit den Systemparteien nichts mehr zu tun haben. Da bringt das Murksel kein Bein auf den Boden.
    Diesmal haben sich die Ochlokraten verrechnet, die Folgen des Vernichtungsfeldzugs gegen das Volk von dem sie schnorren lassen keinen ungeschoren, die Akzeptanz von Kopftuch und Co Kg ist gering und nicht überall kann man auf die andere Straßenseite wechseln. Warten wirs ab, der zarte Keim der Hoffnung lebt und die Aussicht, diese Hackfresse nicht mehr sehen zu müssen erfrischt.

  81. „Was ich nicht verstehe ist, dass die CDU, eine ehemals wertkonservative Partei, dies alles widerstandslos hinnimmt“, fragt Röhl-Leser Albrecht Höhn. Das frage ich mich auch täglich, wo sind die Abgeordneten, die einen Misstrauensantrag formulieren und die Mannen hinter sich scharen, damit diese Unsäglichkeit endlich ganz in der Uckermark verschwindet?

    Wolfgang Bosbach will uns Ende des Monats wissen lassen, ob er weitermacht oder aus gesundheitlichen Gründen ausscheidet. Ein Jammer wäre das, weil die CDU den Letzten verloren hätte, der die Dinge realistisch beurteilt und Klartext redet, wie gestern Nacht im ZDF. Und weil man Bosbachs Statement in keiner Zeitung wird lesen können, sei es hier dokumentiert, er sagte ab 11:20:

    Ich gestehe freimütig, auch wenn in der eigenen Partei nicht jeder begeistert ist: Den Satz „Der Islam gehört zu Deutschland“ konnte ich noch nie unterschreiben. … Zum Islam gehört auch der Islamismus, der Salafismus, der Wahhabismus, auch die Scharia gehört dazu – soll das alles auch zu unserem Land gehören? Es ist nur ganz schwer, das offen anzusprechen, weil dann sofort ,Aha, jetzt werden wieder alle Muslime unter Generalverdacht gestellt‘ kommt. In Deutschland leben über 40.000 Islamisten, und wenn wir politisch korrekt die Augen verschließen vor den Problemen, die sie nach Deutschland mitbringen, dann machen wir einen riesengroßen Fehler.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2798030/Nach-Wuerzburg%252C-Muenchen%252C-Ansbach#/beitrag/video/2798030/Nach-Wuerzburg%2C-Muenchen%2C-Ansbach

    Man kann nur inbrünstig hoffen, dass Wolfgang Bosbach, der Aufrechte, uns noch eine Weile erhalten bleibt.

  82. „WIR SCHAFFEN DAS“

    Wird das Volk gefragt, ob es so viel überhaupt schaffen WILL?

    Neueste Umfrage : Wollen wir das Unmögliche schaffen?

    Frau Merkel: „Wir schaffen das“.

    Das Volk :???

  83. #13 mvh (01. Aug 2016 10:12)

    Schaut mal in die Gesichter dieser Politclowns, die Physiognomie spiegelt deren Intelligenz wider, und das läßt keine große Hoffnung aufkommen.
    ———————————————
    Ja, eine angemessene Portion Sensibilität und Menschenkenntnis vorausgesetzt, reicht es völlig, diesen Kretins ins Gesicht zu blicken, um festzustellen, wes Geistes Kind man vor sich hat.

    In diesem Sinne können wir lange darauf warten, dass sich einer der CDU/CSU-Granden erhebt, um sie für immer aus dem poltischen Bewusstsein zu tilgen. Die Nachlese ihrer unseligen Tätigkeit gegen das DEUTSCHE VOLK werden unseren Kindern und Enkeln aufgebürdet, die uns für diese „Hinterlassenschaft“ verfluchen werden.

  84. In wirklichkeit geschieht hier nichts anderes als der seit über 10 Jahren andauernde Kampf der Systeme Kommunismus gegen Kapitalismus. Was sich dabei nur ändert ist das Spiel in neuen Verfassungen.

  85. In wirklichkeit geschieht hier nichts anderes als der seit über 100 Jahren andauernde Kampf der Systeme Kommunismus gegen Kapitalismus. Was sich dabei nur ändert ist das Spiel in neuen Verfassungen.

  86. .
    Die willige
    Vollstreckerin befolgt
    nur beflissentlich das erste
    Gesetz der Nomadenmoral, nämlich
    Grenzen offen zu halten und
    schließlich ganz
    abzuschaffen.
    .

  87. Was sie nicht versteht: Der Anfang ihres wahrscheinlich politischen Endes hat begonnen.
    ————-
    Das geht ihr am sonstwo vorbei..

    Was danach kommt,wird keinesfalls besser..
    Dazu hat Merkel schon bewußt die Weichen gelegt..

    Ihre Nachhaltigkeitspolitik,die auf die nächsten Jahrzehnte setzt und für sie nicht mehr überprüfbar sein werden,war ein sich rausstehlen aus der heutigen Verantwortung für
    das deutsche Volk..
    Ihr ständiges Mantra von Globalisierung,hat die Menschheit die ganzen Jahrtausende nicht gebraucht..Dann wäre auch der Islam noch draußen und die Muslime könnten sich untereinander abschlachten..
    Dasselbe mit Afrika..

    Abschottung,wäre das einzig richtige gewesen.

    So bleibt nur Ausweisung,der 60 Millionen Muslime aus Europa..sofortiger Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft..
    Die Verfassung umschreiben..Scheiß was auf Demokratie und Menschenrechte..
    Das kommt dann wieder von ganz alleine..

  88. #62 Paula (01. Aug 2016 10:53)

    Zu diesem ganzen Selbstinszenierungs-Quatsch als rationale Physikerin passt letztlich aber auch ihr schauriges Aussehen, da in D immer noch die Vorstellung vorherrscht, dass attraktive Frauen etwas hohl in der Birne seien, intelligente Frauen aber hingegen grundsätzlich unattraktiv. Auch das ist Teil des ganzen Systems Merkel.

    Schauen wir uns doch einmal im Vergleich eine der führenden Hyperphysikerinnen an:

    http://www.rainbowlight.com/blog/wp-content/uploads/2015/12/Lisa-Randall.jpg

    NB: Lisa ist nur wenige Jahre jünger als das Ferkel.

  89. Ob sie sich eines Tages in Berlin auch die Kugel gibt, um sich aus der Verantwortung zu stehlen ?

  90. #84 Biloxi:

    Am Rande: Allerdings nervt auch Bettina Röhl gehörig mit ihrem dauernden „Speech“ und „Supporters“.

    Stimmt, ging mir genauso. Völlig unnötige Anglizismen.

    #81 INGRES:

    Aber es greift viel zu kurz, das weiß ich, weil sich niemand traut Klartext zu schreiben.

    Woher wollen Sie wissen, dass Röhls Text zu kurz greift, wenn Sie ihn nicht gelesen haben? Ach so, ich weiß, Sie stellen ja wie die Alt-68er immer die Systemfrage. Und wer die Systemfrage nicht stellt, ist auf dem Holzweg.

  91. #22 Giftzwerg (01. Aug 2016 10:22)

    Kann leider Dem nicht zustimmen und bin überzeugt das Merkel bewust handelt und genau weis was diese tut.
    ———————————————-
    Es kann nicht sein, dass sie weiß, was sie tut. Wie sonst kann man erklären, wie es sein kann, dass sie ex cathedra alle Schmarotzer dieses Planeten in ein vor offenen Grenzen strotzendes Deutschland auffordert, zu uns zu kommen. Und das alles auf unsere KOSTEN und ohne parlamentarische LEGITIMATION?!?!?!?!

  92. .
    Wenn sie
    endlich ihren
    Rücktritt erklärt hat,
    sollten überall Spontandemos
    stattfinden, bei denen dieser
    längst überfällige Schritt
    gebührend gefeiert
    wird – in Stadt
    und Land.
    .

  93. #85 BenniS
    Haben Sie auch gesehen wie Bill während der Rede von seiner Hitlary eingedöst ist? 🙂

  94. #69 Tiefseetaucher (01. Aug 2016 11:02)

    #27 bibelpoint (01. Aug 2016 10:26)

    Mit „Merkel muss weg“ ist es ja nicht getan. Da sitzen viele in den Startlöchern, die es genauso weitermachen würden (oder noch schlimmer). Weg muss nicht lapidar Merkel, sondern die ganze Riege.

    Zu allererst muss eben doch Merkel weg, möglichst mit Schimpf und Schande als Signal, dass es für jeden Nachfolger politischer Selbstmord wäre, eben genau so weiterzumachen.

    Nun, aber beides ist unlösbar miteinander verbunden. Nur das keiner denkt, wenn Frau Merkel für längere Zeit ins Koma fallen würde, wäre das die Lösung. Merkel und ihr System sind ein das dasselbe. Wer Frau Merkel weghaben will, muss ja sein Kreuz an eine andere Stelle machen. Nehmen wir mal an (nur zur Verdeutlichung!- bitte nicht gleich anspringen!!), die PDS käme an die Regierung. Dann ist die Merkeln zwar weg, aber die Linken würden nicht aufhören mit ihrer Flüchtlingspolititk. Wir würden uns anhören, dass Frau Merkeln die richtige Idee lediglich falsch umgesetzt hatte usw.

  95. auch den die Raute des Grauens weg ist – da kommt der nächste puppet auf den Thron – und dann kann es noch schlimmer kommen.
    Hier in Ö dachten wir auch – Faymann muß weg – was ist nachgekommen? eine elende dunkelrote Socke, noch viel Schlimmer als sein Vorgänger.

  96. #36 Silbergrauer_Wolf (01. Aug 2016 10:31)

    2014 hatten wir 21,2 Mio Wahlberechtigte in Deutschland, älter als 60 Jahre

    die finden in Masse die Angela, die CDU und/oder die SPD toll und Klasse …

    und solange die nicht weggestorben sind, wird sich in Deutschland nichts ändern
    ——————————————–
    In meinem relativ großen Bekanntenkreis stellen jene im Alter von 60 bis 80 eine 100%ige Merkel-Abneigung dar, die zum großen Teil sehr leidenschaftlich begründet wird. Von diesen rund 20 Alten erfährt man eine ausgeprägte Merkel-Kritik, die vielen hier bei PI die Ohren klingeln lassen! 🙂

    Sprechblasen wie „alternativlos“ (heißt eigentlich „phantasielos“), „Wir schaffen das“ oder „Wir sind auf einem guten Weg“, oder „Es gibt keine Obergrenze“ werden ihr von den Alten unter meinen Bekannten gnadenlos um die häßlichen Ohren geschlagen!

  97. #103 Hamburger_Jung (01. Aug 2016 11:56)

    Ob sie sich eines Tages in Berlin auch die Kugel gibt, um sich aus der Verantwortung zu stehlen ?
    ————————————-
    Nein,den Mumm hat die nicht.Die haut einfach ab,und überlässt den von ihr angerichteten Scherbenhaufen einen/r anderen.

  98. Was zu tun oder wenigstens zu betreiben wäre, wenn Deutschland nicht von einer Kaste politischer Kastraten regiert würde:

    1. Austritt der Türkei aus der NATO fordern.

    2. EU-Beitrittsgespräche nicht auf Eis legen, sondern final beenden.

    3. Endgültige und kategorische Absage an jegliche Visafreiheit für türkische Bürger.

    4. Sämtliche religiösen und politischen Steigbügelhalter des Erdogan-Regimes in Deutschland (DiTiB, UETD) unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stellen, sofortige Ausweisung ihrer Agitatoren bzw. – sofern es sich bei ihnen um „Türken deutscher Staatsangehörigkeit“ handelt – Ermittlungen wegen Verdachts des Landesverrats.

    5. Überprüfung der staatsbürgerlichen Zuverlässigkeit aller türkischen Antragsteller auf deutsche Staatsangehörigkeit.

    6. Sofortige und effiziente Schließung der EU-Außengrenzen, auch militärisch.

    7. Sanktionen gegen die Türkei und ggf. temporärer Abbruch demokratischer Beziehungen, solange dort Grundrechte ausgehebelt werden.

    8. Änderungen bzw. dahingehende Einschränkung des Versammlungsrechts, daß Kundgebungen zugunsten fremder Mächte oder die Innenpolitik eines anderen Staates betreffend verboten werden.

  99. Merkel muß weg, das ist klar und hier unstrittig.
    Nur – was kommt nach. Für mich ist dieses Land über Jahrzehnte hinaus erledigt. Selbst wenn man so was wie „Normalität“ jemals wieder erlangen sollte (was ich nicht glaube), kann ich der sog. pol. Klasse niemals mehr irgendetwas glauben oder abnehmen. Die haben bei mir für Ihren Volksverrat am Volke, das sie im guten Glauben gewählt hat und für das sie den Eid geleistet haben (!!) ein für allemal ihre Glaubwürdigkeit verloren.
    Die nächste Politikergarde, die dahinter kommt ist vermutlich nicht besser. Das Problem ist, wer heute in die Politik geht, muß nicht besonders intelligent sein, er muß gut reden können, dicke Ellebogen haben, und nach Möglichkeit abgebrüht und charakterlos sein. Lakaien und Lobbypolitiker nach vorne.
    Im übrigen gilt für die Presse das gleiche.
    Wie soll dieses Land jemals wieder Glaubwürdigkeit erlangen ?

  100. Egal, ob Merkel nur verblödet und unfähig oder alles absichtlich falsch macht, sie muss raus aus dem Kanzleramt!

  101. Noch mal dazu, denn es zeigt nicht nur exemplarisch Merkels hilfloses, schwammiges Gestammel, ihr nichtssagendes Bürokratengewäsch, sondern auch die ganze Substanzlosigkeit ihrer „Politik“:

    “Fünftens, wir müssen alle Forschungsvorhaben, die es bereits gibt zum islamistischen Terror und zu den Hintergründen, wie Menschen radikalisiert wird (werden), fortsetzen und gegebenenfalls noch erweitern und dann die entsprechenden Schlussfolgerungen im präventiven Bereich ziehen.”

    Wie hat man sich das vorzustellen? Und wann etwa ist mit ersten Erfolgen zu rechnen? Was bedeutet das „gegebenenfalls“? Was sind das eigentlich für Maßnahmen „im präventiven Bereich“?

    Man setzt also die „Forschungsvorhaben“ fort. Dann kommt der nächste Terroranschlag. „Hmm“, sagt man sich; „hat also nichts genützt, jetzt (‚gegebenenfalls‘!) müssen wir ’noch erweitern'“. In welche Richtung? – Kurz und gut: Am Ende sind zig neue Imame und zig neue Geschwätz-„Wissenschaftler“ eingestellt – und der Terror geht weiter. Klar, was dann kommt, siehe oben: Noch mehr vom Gleichen.


  102. * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    “ Den Merkelismus in seinem Lauf

    hält weder Ochs noch Esel auf !“
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    ( O-Ton E. Honecker – und alle FDJler jubelten)

  103. O mein Gott, Bettina Röhl! Wie anstrengend ist es für den Leser Ihre ellenlangen Satzschachtelungen, gespickt mit Fremdwörtern u. Anglizismen, zu lesen!

    ++++++++++++

    Heute besonders nervend:
    Merkel-Speech, Hatespeech u. Hassspeech

    Weshalb nicht Merkel-Sprech oder Haßsprech?

    „Merkel-Supporter“
    Weshalb nicht Merkelunterstützer oder Merkels Unterstützer?

    Mehr Röhl-Sprech bzw. Röhl-Schreibe:
    „Supporterheer“
    „lässig-cool getrimmten Speeches“

    Schade! Bettina Röhl hat wirklich Wichtiges mitzuteilen, was meist erst nach einer längeren Flut Schwurbelsätzen deutlich auftaucht, um am Ende wieder in Schwurbelsätzen zu verschwinden.

    Wer soll sich dies – in einer Zeit von extremer Informationsflut – noch antun? Jemand der den ganzen Tag arbeitet oder Rentner u. Arbeitslose? Wen will Frau Röhl ansprechen u. aufklären, wen ermüden u. abschrecken?

    Zudem, auf das Vernebelungssprech „Islamismus u. islamistisch“ sollte Röhl endlich verzichten. Was bringt es, links-politische Vernebelungssprache anzuprangern u. sich ihrer selber zu bedienen???

  104. #92 Stewart (01. Aug 2016 11:41)

    „Den Deutschen als ehemaliges Kulturvolk ist eine Vision für eine lebbare Zukunft schon längst abhanden gekommen. Ihr seid untereinander auch nicht viel besser, als es die Immigranten uns gegenüber sind.“

    Stimmt.

  105. Wo ist überhaupt der absolute Obernichtsnutz (Christian Wulff)unserer Bananenrepublik abgeblieben?Man hat zu den aktuellen Ereignissen nichts mehr von ihm gehört.

  106. @ #91 Smile (01. Aug 2016 11:41)

    In der Tat! Ein wichtiges Video.

    Merkel ist der Inbegriff der Charakterlosigkeit schlechthin.

    Sie erzählt dir heute dies und morgen dann das Gegenteil davon.
    Angepasst. Opportunistisch. Rückgratlos.

    Und dieses Video ist nur EIN Beispiel dafür.
    Ob es um den Irakkrieg geht, die Maut oder vieles andere mehr. Merkel hält Wort-Bruch.

    https://www.youtube.com/watch?v=BHaUVe9bNrw

  107. Das hat Bettina schön erkannt:
    „Die islamistischen Terroristen sind nach gängigen Definitionen westophob, christophob, homophob, gynophob, jüdophob und welche Phobien sonst noch in Betracht kommen. Sie sind nach gängiger Definition Rassisten, ihr Terror ist konkludenter, tätiger Hasspeech und es gibt auch eine ethnische Komponente im sogenannten islamistischen Terror.“
    Und wer das anspricht; wird dann selber zum Rassisten erklärt!

  108. Was ein Politiker kann oder macht, welche Vorgeschichte oder Ausbildung er hat , ist vollkommen egal.
    Hauptsache er wettert gegen Nazis, ist für Flüchtlinge, den Euro und für die Anerkennung der deutschen Gemeinschuld, für die Abschaffung der Atomkraft usw, dann wird er Erfolg haben und von den Medien über den Klee gelobt.
    In der Allgemeinheit hat man zu Merkel entweder keine Meinung oder eher ins Positive tendierend. Als Verursacherin des bevorstehenden deutschen Unterganges entlarven sie allerhöchstens die Hundertschaften, die hier schreiben.

  109. Offenbar ist das Ziel der jetzigen Politik mittels einer massiven,ungesteuerten Einwanderung die Urbevölkerung zu heterogenisieren. Dabei spielen wirtschaftliche Interessen überraschenderweise eine untergewordnete Rolle, den selbst ein Dummkopf müsste einsehen, dass man mit islamischen Unterschichten keine Industrienation am Laufen halten kann. Was allerdings daran wünschenswert sein kann, keine Nation mehr zu sein sondern ein zerklüfteter Vielvölkerstaat, wird niemand verstehen, der sich noch an Jugoslawien erinnern kann.

  110. #119 Maria-Bernhardine (01. Aug 2016 12:27)

    Ja, bei aller Wertschätzung für Bettina Röhl:
    Vom konzentrierten Scharfsinn und vernichtenden Sarkasmus, von der stilistischen Eleganz und Brillanz eines Michael Klonovsky ist sie doch um einiges entfernt.

  111. #94 Heta (01. Aug 2016 11:45)

    Ich sage es nochmal. Man kann Merkel nicht rein politisch sehen (das gilt allgemein, dass man Frauen in der Politik oder sonstwo nicht rein wie einen Mann in ihrer Funktion sehen kann. Sie sind immer zuerst Frauen. Im Islam geht daher bei Frauen die Vorstellung um, dass sie verhängt als Bürger gelten und nicht primär als Frau!! was mich nicht überraschte, als ich es zum ersten mal von einer Iranerin ausgesprochen hörte, ich wußte es bereits vorher, weil ich den weiblichen Körper entsprechend wahrnehme, mit 10 Jahren schon, aber lassen wir das und beschränken uns auf Merkel)

    als Politiker kann man Merkel nicht normal behandeln weil sie eine Frau ist. Bei Merkel kommt hinzu, dass sie psychisch gestört ist und der Selbstmord droht, aber in jedem Fall ein Riesen-Problem ensteht, da sie nach dem Ausscheiden aus der Politik nicht normal wie ein Gerhard Schröder weiter leben kann. Man will sicher in jede Fall den unvermeidlichen Skandal vermeiden.
    Freilich könnte man sie zur UNO-Schwätzerin machen. Da könnte sie ja weiter leben. Was das verhindert weiß ich nicht.

  112. #116 Biloxi (01. Aug 2016 12:23)

    Noch mal dazu, denn es zeigt nicht nur exemplarisch Merkels hilfloses, schwammiges Gestammel, ihr nichtssagendes Bürokratengewäsch, sondern auch die ganze Substanzlosigkeit ihrer „Politik“:

    “Fünftens, wir müssen alle Forschungsvorhaben, die es bereits gibt zum islamistischen Terror und zu den Hintergründen, wie Menschen radikalisiert wird (werden), fortsetzen und gegebenenfalls noch erweitern und dann die entsprechenden Schlussfolgerungen im präventiven Bereich ziehen.”

    Wie hat man sich das vorzustellen? Und wann etwa ist mit ersten Erfolgen zu rechnen? Was bedeutet das „gegebenenfalls“? Was sind das eigentlich für Maßnahmen „im präventiven Bereich“?

    Man setzt also die „Forschungsvorhaben“ fort. Dann kommt der nächste Terroranschlag. „Hmm“, sagt man sich; „hat also nichts genützt, jetzt (‚gegebenenfalls‘!) müssen wir ’noch erweitern’“. In welche Richtung? – Kurz und gut: Am Ende sind zig neue Imame und zig neue Geschwätz-„Wissenschaftler“ eingestellt – und der Terror geht weiter. Klar, was dann kommt, siehe oben: Noch mehr vom Gleichen.

    Das ist in etwa das, was ich meine: Sie täuscht dieses „Schritt-für-Schritt-Handeln“ vor, das von so vielen Journalisten wortwörtlich nachgequasselt wird und täuscht mit solchen Sätzen „Erst müssen wir das tun… und danach müssen wir dann DAS tun…und dann müssen wir DAS tun…“ planhaftes Handeln vor. Rationalität.

    Bei genauerer Betrachtung kann man aber schnell feststellen, dass Merkels „Schritt-für-Schritt“-Show aus Punkten besteht, die a) oft banal sind, b) deren möglicher Effekt sich wenn überhaupt erst in einer fernen Zukunft zeigt und daher auf Zweckmäßigkeit nicht mal annähernd überprüft werden kann und c) in keinerlei logischem Zusammenhang steht zum aktuellen Problem (also beispielsweise: mehr Polizei wird nie und nimmer Attentate wie in Würzburg oder Amokläufe wie in München verhindern können).

    Es wäre ein Kinderspiel für einen Journalisten, sowas mal zu zerlegen, zu hinterfragen und mal kritisch zu begutachten. Stattdessen liest man weit und breit bis auf wenige Ausnahmen fast flächendeckend ein kindisches Gejubel über Merkel „9-Punkte-Plan“. Ja, da muss man sich über sinkende Abo-Zahlen nicht wundern. Und auch nicht über den Aufstieg der AfD.

  113. #62 Paula (01. Aug 2016 10:53)

    „Nirgendwo sonst in der westlichen Welt würde jemand…“

    Doch!
    Und in Besatzerland erst Recht!

    Verstanden?

  114. Im Land in dem scheinbar alle alles können, da kann in Wirklichkeit keiner etwas richtig!
    Das wird ganz deutlich bei unserer Regierung. Man muss sich inzwischen die Frage stellen: „wer kann überhaupt irgend etwas richtig“?“Wer arbeitet kompetent mit Plan“?
    Die geistige Bankrotterklärung von Merkel, welche man als Presse-Konferenz darstelle, macht es deutlich wie wenig dieser Frau an unserem Land und den Bürgern liegt. Man denke nur mal an „… dann ist das nicht mehr mein Land“. Sie vergaß dabei offenbar, dass es nie „ihr“ Land war, sondern das des deutschen Volkes, welches sie von sich aus einfach zur neuen Heimat aller anderen machen will. Wurden wir gefragt ob wir das auch so wollen? Hat sie sich Gedanken darüber gemacht welche Gefahren sie unkontrolliert ins Land holt? „Wir schaffen das!“ Keiner wurde je gefragt ob er das überhaupt „schaffen“ möchte. Frau Merkel zeigt uns doch allen, dass sie ganz sicher niemals damit begonnen hat es überhaupt „schaffen“ zu wollen. Man kann in keine 1 Liter Flasche mehr einfüllen als einen Liter, aber Frau Merkel scheint auch dies theoretisch zu können, denn weder die Kapazitäten für die Abarbeitung der Anträge, noch die Kapazitäten für die Überprüfungen sind inzwischen vorhanden, sie meinte vielleicht nur „wir schaffen das Chaos“ und hat nur die 6 Buchstaben vergessen auszusprechen?
    Die Grundfrage hat sie sich jedenfalls niemals gestellt „müssen wir das überhaupt“? Doch dafür hat sie mal so locker nebenbei Gesetze ignoriert, außer Kraft gesetzt, Verträge gebrochen und tausende „Helfer“ verheizt, viele Opfer verursacht und jetzt sehr viele kriminelle „Fachkräfte“ im Land. Nun reicht die Polizeistärke nicht mehr, Wohnungen sind knapp, Krankenversicherungen werden teurer, aber Hauptsache die ganze Migrations-Industrie macht einen guten Schnitt und boomt.
    Die nächsten Anschläge werden kommen, es ist nur die Frage wann und wo und daran ist alleine das egoistische Handeln einer Frau schuld, die offensichtlich keiner bremsen kann, die überhaupt nicht registriert welchen gigantischen Fehler sie immer einfach weiter laufen lässt.
    Eine europäische Lösung wird es bei diesem Problem nicht geben, denn es ist das alleinige Problem einer Frau und nicht das Europas. Keiner hat sie gezwungen Gesetze zu ignorieren, Grenzkontrollen auszusetzen und jedem Kriminellen hier ein neues Betätigungsfeld zu schaffen.
    Indem man alle einfach Flüchtlinge nennt glaubte man an diesen Schwachsinn wohl wirklich, doch Flüchtlinge aus Pakistan, Marokko, Tunesien, Algerien, Senegal, Gambia, Ghana, Kamerun u.s.w – u.s.w. sind eben keine „Flüchtlinge“, es sind nichts anderes als illegal einreisende Personen ohne Visa, die aus irgendwelchen persönlichen Gründen meinen hier einwandern zu können. Der Begriff Flüchtling ist eigentlich klar definiert, warum unsere Presse so großzügig bewusst falsch damit umgeht ist deren Sache und da darf sie sich sich zu Recht als LÜGENPRESSE bezeichnen.


  115. * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    => DAS PROBLEM IST NICHT MERKEL

    => DAS PROBLEM IST DER RASPUTIN IM BUNDESKANZLERAMT –

    . . . . . . .DER SURROUND-VERMASSLER DE MAIZIERE

    (M. IST DER SCHO?HUND VON dM)

    Hilfreich: GOOGLE BILDER, Suchbegriff „Merkel Maiziere“

    ( !!! wer Körpersprache kennt !!! )

    => DAS SCHWERSTE PROBLEM SIND MERKEL-VASALLEN IM BUNDESTAG.

    DIE SIND SO MIT BuKanz-SCHLEIMSPURLECKEN BESCHÄFTIG, DASS MINDESTENS 250 VON

    DENEN EINE WOCHE NACH BTW2017 UMZUGSKARTONS BRAUCHEN.

    UND IN SOLCHEN HÄNDEN LIEGT DAS SCHIKSAL VON 80 MILLIONEN DEUTSCHEN !

    M-I-R . W-I-R-D . S-C-H-L-E-C-H-T !

  116. #104 Heta (01. Aug 2016 11:56)

    Ach ja Bettina Röhl von Merkels Problemen damit geschrieben, dass sie eine unattraktive Frau ist. Das wär ja ein Ding! Dann lese ich das. Alles darunter ist Banane. Gut vielleicht schreibt Röhl, dass sie linkisch ist usw. Aber das ist auch schon geschenkt, dass mach ich auch schon seit 20 Jahren. Komplett geschenkt wäre eine Analyse dessen was sie „falsch“ macht. Die Frau macht nichts falsch, die ist gestört weil sie nicht attraktiv ist. Ob sie zusätzlich gesteuert ist, weiß ich nicht.
    Ne aber wenn Röhl schreibt, dass sie abschreckender Wirkung auf Männer gestört ist, dann lese ich das. Aber das vermute ich da nicht. Und alles andere ist Larifari.

  117. Ach ja Bettina Röhl hat von Merkels Problemen so geschrieben, dass sie eine …. ist?

    hatte ich wohl schreiben wollen.

    Nochmal wenn Röhl schreibt, dass Merkel psychisch gestört ist wegen ihres Äußeren, dann kann man Röhl lesen.

  118. #16 Mork vom Ork (01. Aug 2016 10:16)
    Diese Frau ist keine Versagerin – sie macht im negativen Sinne alles richtig! Perfektes Timing, perfekter Plan und ein übersättigt-marodes Volk, dass ihr bei der Verwirklichung zur Zerstörung unseres Landes auch noch aus der Hand frisst!
    ————————————————————————

    DES TEUFELS KANZLERIN!

    (In Anehnung an einen alten Film auf den ich neulich stieß, „Des Teufels General“)

  119. #109 Henrica (01. Aug 2016 12:07)

    auch den die Raute des Grauens weg ist – da kommt der nächste puppet auf den Thron – und dann kann es noch schlimmer kommen.

    Auf Deutschland gezogen sage ich mit voller Überzeugung: Schlimmer als unter Merkel kann es definitiv nicht kommen!

    Das klingt mir immer so wie wenn einer gerade mein Haus anzündet und ich entscheide mich dagegen, den Brandstifter unschädlich zu machen und mit dem Löschen zu beginnen, weil ja dann einer kommen könnte, der mein Haus nicht nur anzündet sondern auch noch Brandbeschleuniger dazu gibt.

  120. #125 eisenherz (01. Aug 2016 12:31)

    In der Allgemeinheit hat man zu Merkel entweder keine Meinung oder eher ins Positive tendierend. Als Verursacherin des bevorstehenden deutschen Unterganges entlarven sie allerhöchstens die Hundertschaften, die hier schreiben.

    Und auf Tichys Einblick und auf der Achse und in der Jungen Freiheit und im WELT-Forum und im FOCUS-Forum und in Dutzenden anderen Foren. Und … und … und …

    Nein, was Sie schreiben, greift viel zu kurz!

  121. #92 Stewart (01. Aug 2016 11:41)

    Es ist schön auf Merkel zeigen zu können. Gelle. Tue ich ja auch.

    Doch die Verantwortung für das ganze Desaster in Deutschland habt IHR und ich alleine, nicht Merkel, Kauder, Schmidt, Adenauer, endlos, bla,bla,bla…

    Ich habe es so satt immer den gleichen Sermon von der Schuld unserer Politikkaste zu hören. Manchmal lasse ich mich selbst in dieses Geseire reinziehen.

    Übernehmt Verantwortung.

    Die Entwicklung dieses Mulitkultiwahnsinns war seit den 70er Jahren absehbar.
    Wer hat das Establishment weiter gewählt? IHR und ich (CSU und dann AfD).

    Die Entwicklung des Feminismus und der Untergang der Männlichkeit war seit den 80er Jahren klar und deutlich. Wer hat nichts dagegen unternommen? IHR, ich nicht.

    Der Euro hat wer zu verantworten? Ihr, ich nicht.


    Ich sage es nochmal: Bringt zuerst euren Laden im Sinne gemeinsamer Werte auf Vordermann, sonst könnt ihr kämpfen wie ihr wollt.

    Ihr doktert jetzt ein wenig an der Migrantenkrise herum. Eine Gemeinschaft ist mehr als ein gemeinsamer Feind. Nur verstehen wollen es die Deutschen nicht.

    Den Deutschen als ehemaliges Kulturvolk ist eine Vision für eine lebbare Zukunft schon längst abhanden gekommen. Ihr seid untereinander auch nicht viel besser, als es die Immigranten uns gegenüber sind.

    Gut gebrüllt, Löwe!
    Aber das finde ich nicht gerecht. Was heißt „ihr“ und was heißt „wir“ usw.? Unser Land ist eben kaputt und wir sind da reingeboren. Viele von uns waren in den 70-ern Kinder oder noch garnicht geboren. Wir sind genau so wütend wie du. Aber außer „Bringt zuerst euren Laden im Sinne gemeinsamer Werte auf Vordermann“: ein Vorschlag wäre vielleicht nett.

    Die Menschen sind krank und die Krankheit heißt „Wehe du denkst in irgendeinem Pünkchten anders als ich [Standardspruch: Wie bist du denn drauf]“. Die (West-)Linken können da auch ihr Lied singen).

    Klar, WIR sind am Euro schuld, du nicht. Wir haben es mit einem weltweiten Machtapparat zu tun, der gnadenlos alles auf alles draufhaut, was nicht spurt. Zum Generalstreik ist keiner bereit „weil es verboten ist“. Was schlägst du vor, sollen wir unsere Omas anschreien, wenn sie sich Sorgen macht, ob ihr Persil noch weiß genug wäscht? Wer will den hier die Dekadenz noch aufhalten? Und wie? Duruch Distutieren? Vergiss es. Durch Kämpfen. Welcher Kampf und gegen wen? Wir sind hilflos, aber nicht schuld!

  122. „Was allerdings daran wünschenswert sein kann, keine Nation mehr zu sein sondern ein zerklüfteter Vielvölkerstaat, wird niemand verstehen, der sich noch an Jugoslawien erinnern kann.“
    Vielleicht haben ja andere Länder ein Interesse daran (U..a oder R…land), wer weiß das schon ??

  123. Also alles was recht oder unrecht ist, aber die Aufregung der Türkei wegen der Leinwand ist einfach zu beknackt, asl dass man das überhaupt noch glauben kann, und vom Ernstnehmen rede ich noch gar nicht.

    Es gibt Tage, an denen wird der Verdacht sehr real, dass ALLE (Erdogan, Mekel, Horsihorst und die EU-Suffnasen) miteinander einen Tikitakafußball gegens Volk spielen. Da wird in alle möglichen Richtungen gerannt und geschrien, werden andauernd Trikos abgestreift und übergezogen, aber letztlich gechieht eines:

    die Grenzen gehen auf, die Flut geht weiter, die Einheimischen werden mehr entwaffnet und strenger überwacht und zensiert, ihr Geld und die Zukunft ihrer Nachkommen werden weiterhin verstreut und verbrannt, die Frechheit der Invasoren steigt.

    Ist dieses Land eigentlich so eine art Arbeitslager für Deutsche? Wann wird das eingebaute Vernichtungslager aktiviert? (Hat nicht fast jeder schon einen Mörder neben sich stehen?)

  124. Ich habse nie gewählt. Ich bin nicht schuld, wenn Doof.land von einer fingernägelkauenden, häßlichen, psychopatischen Dreiknopfpute hingerichtet wird

  125. #140 bibelpoint (01. Aug 2016 13:36)

    Vorschläge

    Du hast recht, ich bin stinksauer, obwohl es mich, als Ausgewanderter, nicht mehr so berühren sollte. Tut es aber dennoch.

    In jedem Fall wird das ein langer Prozess.

    Eine funktionierende Gesellschaft wird durch drei Regeln am Leben erhalten:

    1. Die goldene Regel

    2. Kritisches Denken

    3. Das Streben nach maximal möglicher Freiheit, ohne die Freiheit des anderen zu begrenzen

    Fangt doch einfach mal mit Regel Nummer eins an. Wenn ihr sie wirklich konsequent umsetzt, merkt ihr, wie schwer es am Anfang ist. Das fängt schon beim rücksichtslosen Fahren an und hört in der Amtsstube, in der man genüsslich runtergemacht wird, auf. Es sind die einfachen Dinge, die man wieder lernen muss, die ein Volk wieder lernen muss, damit es Zusammenhalt findet. Bringt es euren Kindern bei. Das geht nicht von heute auf morgen. Und wenn es zu spät ist, dann ist halt so. Wer zu spät kommt… Manchmal gibt es keine zweite Chance. Niemand hat gesagt, dass das Leben fair sein muss.

  126. Politische Meinungsbildung ist ein langer, komplexer Vorgang, der durch Belehrung in den Schulen, als „erlaubt“/“nicht erlaubt“ bewertete Meinungen und Diskurse in den Medien usw. massiv beeinflußt wird. Den Parteien war ursprünglich zumindest offiziell ein anderer Part zugedacht, nämlich der, bei der Willensbildung mitzuwirken.
    Sie haben aber die Lufthoheit und Macht lange schon untereinander aufgeteilt und bauen beständig Druck auf, Konzepte zur Lösungsfindung ausschließlich nach ihren Spielregeln und innerhalb ihrer Grundlinien zu diskutieren.

    Leichtes Spiel auch deswegen, weil es lange Zeit beständig bergauf ging und seit die ersten dunklen Wolken aufzogen, jeder hofft, verschont zu bleiben, indem er nur sein eigenes Schäfchen ins Trockene bringt. Dazu kommt: wenn man sich nicht als ein VOLK versteht – und damit haben die Deutschen seit dem letzten Krieg eben besonders große Probleme – fehlt auch weitgehend die Hilfestellung eines patriotischen „WIR“. Die bereits eingetretene Dishomogenisierung infolge des massiven Migrantenzustroms erschwert das alles zusätzlich.

    Verfahrene Lage…

  127. @stewart
    Der Inhalt Ihrer Schreibe ist für mich keine neue
    Erkenntnis, aber ich finde es couragiert und auch richtig, daß Sie das hier im Forum auch explizit ansprechen, weil längst überfällig!

  128. OT
    Claudia Roth hat Ärger in der Türkei.
    Laut „Bunte“ von heute hat sie ihr Ferienhaus in der Türkei verloren.

  129. Wer bis drei Zählen kann muss feststellen diese Merkel ist eine Versagerin auf der ganzen Linie. Das was ich jetzt gerne über die Muh schreiben würde darf ich nicht. Deswegen denkt es euch.. ***moderiert*** Früher habe ich sie gewählt, heute hasse ich sie über alles !

  130. #144 Stewart (01. Aug 2016 14:13)

    Vorschläge

    Du hast recht, ich bin stinksauer, obwohl es mich, als Ausgewanderter, nicht mehr so berühren sollte. Tut es aber dennoch.

    In jedem Fall wird das ein langer Prozess.

    Eine funktionierende Gesellschaft wird durch drei Regeln am Leben erhalten:

    1. Die goldene Regel

    2. Kritisches Denken

    3. Das Streben nach maximal möglicher Freiheit, ohne die Freiheit des anderen zu begrenzen

    Fangt doch einfach mal mit Regel Nummer eins an. Wenn ihr sie wirklich konsequent umsetzt, merkt ihr, wie schwer es am Anfang ist. Das fängt schon beim rücksichtslosen Fahren an und hört in der Amtsstube, in der man genüsslich runtergemacht wird, auf. Es sind die einfachen Dinge, die man wieder lernen muss, die ein Volk wieder lernen muss, damit es Zusammenhalt findet. Bringt es euren Kindern bei. Das geht nicht von heute auf morgen.

    Ich verstehe. Du willst das Wasser aufhalten nachdem der Damm gebrochen ist. Deine drei Regeln sind ja süß. Aber die Menschheit ist ideologisch vergiftet. Auch Europa. Da sitzt etwas dahinter, dass sehr fest im Sattel sitzt; und seh hoch. Da reicht es nicht zu rufen: Satanas, vade retro … Da könnte ich ja auch glauben, ein einfaches Gespräch würde ausreichen, die Menschen davon zu überzeugen, dass die Evolutionstheorie von vorn bis hinten nichts weiter ist, als eine Kette von Lügen und Denkfehlern.

  131. Liebe Leute, ich lese hier immer wieder Umfrageergebnisse (wie z. B. AfD 12% Blockparteien 85%, oder so ähnlich). Glaubt ihr wirklich diesen ScheiX der euch da vorgesetzt wird???? Wo kommen diese Umfragewerte den her frage ich euch?? Diese sind genauso erstunken und erlogen wie die ganze Berichtertstattung in der LückenprXXXX. Bei den Wahlen in Bremen wurden Stimmzettel der AfD als nicht lesbar, fehlerhaft oder falsch ausgefüllt einfach nicht gewertet. Als dies ans Tageslicht kam, hat die Staatsanwaltschaft der SPD eine Sitz weggenommen und der AfD gegeben……. Was glaubt ihr eigentlich was hier in Deutschland abgeht?? Diese ganzen (fehlerhaften) Umfragewerte werden euch bis zur Bundestagswahl kontinuierlich um die Ohren gehauen, damit das (gebastelte) Ergebnis auch nachher zu diesen Umfragewerten passt!!! Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die nächsten Wahlen hier in Deutschland korrekt ablaufen?? Das glaubt doch hier nicht wirklich einer – oder etwa doch?? Dann seid ihr (sorry) sehr naiv. Man wird aus Österreich gelernt haben, d. h. hier wird es keine Orte mit 165% Wahlbeteiligung geben….. Hört doch endlich auf über solch erlogene Umfrageergebnisse zu quatschen. Das ist doch bereits jetzt alles in der Mache. Macht euch keine Sorgen. Die alten Blockparteien werden wir nicht los!! Ihr glaubt doch nicht wirklich das die sich ihre Futtertröge wegnehmen lassen. An Bremen ist doch bereits eindeutig erkennbar, dass manipuliert wird. Wenn die Stimmzettel nicht von mehreren (ehrlichen!!!!) Leuten (nicht links-güne-Spinner) kontrolliert werden, sind die Ergebnisse bereits jetzt in Verhandlung (falls ihr versteht was ich meine). Schaut euch die Presse an, überlegt mal wer diese Umfragen finanziert und wer diese steuert…. Schaut euch die (lediglich im Internet verfübgare) Nachricht über gestohlene Kriegswaffen der Amerikaner in der Nähe von Stuttgart an!! Amerika hat dies in der Vergangenheit bereits etliche Male gemacht (den Feind in einem Staat unterstützt zur weiteren Destabilisierung!!!!). Denkt doch mal logisch. Glaubt ihr die Waffen lagen in einer Garage mit offenem Tor?? Wo sind diese jetzt?? Natürlich in den Händen von Terroristen! Wenn diese genügend Waffen besitzen und an vielen Stellen (gleichzeitig) losschlagen ist hier die Hölle los. Unsere Polizei und unsere Bundeswehr ist ein Witz!! Und in der Presse hört man nur (z. B. heute auf ntv) „die Deutschen rüsten auf“ und „Anträge für Waffenscheine explosionsartig gestiegen“. Zum einen womit wird aufgerüstet? Antwort: Schreckschusswaffen (ich fall gleich um vor lachen). Zum anderen Waffenscheine?? Antwort: nein nur kleiner Waffenschein!! Dieser Fehler wird gerne in den Medien gemacht. Es gibt einen ganz gewaltigen Unterschied zwischen dem kleinen Waffenschein und einem Waffenschein. Der kleine Waffenschein ist etwas besser als Klopapier (macht nur nicht wirklich sauber), der richtige Waffenschein erlaubt das Führen einer richtigen Waffe (mit richtiger Munition) und wird hier in Deutschland nicht ausgestellt (ihr könnt es ja mal versuchen – wird lustig). Aber die Medien wollen auch hiermit (Waffen, Waffenschein, Aufrüstung usw. usw.) Angst in der Bevölkerung schüren!! Ich fühle mich sicherer mit einem Jäger und einem Sportschützen in der Nachbarschaft!! Dies ist mein voller Ernst. Diese Leute können einem wirklich helfen und sind vielfach geprüft, zuverlässig und an der Waffe besser ausgebildet als ein (normaler) Polizist! Und genau da liegt das Problem. Unsere Politiker haben nämlich Angst vor einer wehrhaften Bevölkerung! Sie reden euch nur ein das ihr diese Angst habt!! Damit ihr euren Nachbarn (Jäger, Waffensammler, Spotschütze) denunziert und anschwärzt und diesen bespizelt! Wartet mal ab was von der EU diesbezüglich kommt und denkt mal darüber nach wie entmündigt ihr bereits seid!! Und hört endlich auf diese scheiX Umfragewerte zu studieren oder die „Nachrichten“ zu schauen. Egal mit wem ich rede (und das sind nicht wenige Leute) die wollen alle eine Alternative wählen (versteht ihr….). Also wo zum Teufel sollen 85% für die Blockparteien herkommen?? Das wird euch nur eingeredet und euch auch als Ergebnis nächstes Jahr präsentiert! Fangt endlich an den eigenen Verstand zu nutzen……

  132. #151 Robert (01. Aug 2016 15:16)
    Wenn man alles konsequent zum (vorläufigen) Ende durchdenkt, kann man eigentlich nicht zu anderen Schlüssen gelangen.

    Nur: vermag eine Bewaffnung quer durch die Bevölkerung dann wirklich helfen? Ich bin dahingehend zumindest sehr unsicher – bin aber auch wegen gänzlich anderer Zielsetzungen im Leben in keinster Weise jemals waffenaffin gewesen.

  133. Was völlig verkehrt ist, Merkel als Versagerin zu bezeichnen. Es gibt für den Merkelschen Irrsinn, bzw. den von den Herrschenden und den Gutmenschen geduldeten Wahnsinn keinen Maßstab an dem gemessen man das als Versagen bezeichnen kann. Wenn Jürgen Hingsen der durchaus Stabhochsprung konnte im Wettkampf gegen Dailey Thompson das plötzlich nicht mehr kann, dann kann man sagen, dass er tragischerweise versagt hat. Thompson hatte immer die stärkere Psyche. Aber der Merkelsche Wahnsinn kann kein Versagen sein. Er ist daher entweder klakuliert oder Ausfluß einer Störung, die so elementar ist, dass man zu keiner ihrer Handlungen mehr einen Maßstab anlegen kann gegenüber dem dieses Handeln nicht Wahnsinn oder psychopathologisch ist.
    Um versagen zu können müßte Merkel in der Lage sein nicht zu versagen. Aber das ist aufgrund von Fremdsteuerung oder schwerster Störung nicht möglich.

  134. Wenn man Merkel als Versagerin bezeichnet versucht man sie krampfhaft innerhalb der gültigen Wertungskategorien zu beurteilen. Das geht aber bei einer gestörten Person nicht. Oder man muß unterstellen sie zieht das kalkuliert durch, aber dann ist sie auch keine Versagerin.

    Also ist Merkel alles, aber keine Versagerin. Im ersten Fall ist sie nicht Herr ihrer selbst, im zweiten Fall sogar bisher extrem effektiv.

  135. #150 bibelpoint (01. Aug 2016 15:06)
    Na ja, stimme zu, schon etwas weltverbesserisch (süß) wie du es nennst, formuliert. Ich denke halt ein Haus zu bauen ohne Fundament ist sinnlos. Und ja, da mag in allem ein grösserer Plan dahinterstecken. Der läßt sich jedoch nur umsetzen, wenn er auf eine schwache Gesellschaft trifft. Wie halt in Deutschland.

  136. Die Situation ist übrigens deshalb so gefährlich, weil sie jeden rationalen Zugriffs entzieht. Es könnte freilich sein, dass Merkel so durcheinander ist, dass sie permanent ´dieselben Reaktionen zeigt. Dann könnte man auch von Versagen sprechen. Aber auch dann ist das nicht mehr politisch, sondern nur noch psychiatrisch zu beurteilen, wie etwa Prüfungsangst. Aber Prüfungsangst ist eher eine unmittelbar körperliche Reaktion, während Merkel (wie alle anderen) ja immer denselben Scheiß vorträgt.

  137. Das was die Russen damals mit Deutschland militärisch machten,machen die Moslems heute mit der Gebärmutter.

  138. VollversagerInnen-OT
    Die betrügerische BT-Abgeordnete Hinz ist immer noch nicht zurückgetreten! Da wir heute den 1.August schreiben, kassiert sie noch mal schlappe 13600 Euro! 9300 „Aufwandsentschädigung“, ich lach mich schlapp! Außerdem noch 4300 Unkostenpauschale.
    Diese Betrügerin wäre in der freien Wirtschaft mit Schimpf und Schande vom Hof gejagt worden und hätte noch ne fette Anzeige hinterher bekommen. Als BT-Abgeordnete passiert ihr aber gar nichts. Und da sich die Altersbezüge nach vollen Jahren des DIENENS im INTERESSE DES DEUTSCHEN VOLKES im BT bemessen, macht Hinz das Jahr noch „voll“, schnorrt ihr Leben lang fett Kohle!
    Ihren Mitarbeitern gegenüber verhielt sie sich wie die grässlichste Hexe, viele kündigten schon nach paar Tagen. Eine beliebte Masche, seine Inkompetenz zu kaschieren, ist besonders forderndes und aggressives Auftreten.
    Ich bin mal gespannt, wie sich das mit der „Physikerin“ Merkel entwickelt… falsche Lebensläufe zu schreiben sollte für die Stasi doch kein Problem gewesen sein. Wo hat die denn ihren Abschluss in Physik gemacht? In Falludscha?

  139. Ich hab mal nachgedacht, eigentlich sind wir Deutschen an unserem Untergang selbst schuld.
    Da hatten wir mal eine DDR und eine BRD. Die DDR ging in die Hose, auch weil es dort sehr viele unfähige Menschen gab die damit beschäftigt waren ihre besten Freunde zu verraten, usw. usw.
    Dann war da noch die BRD die freudig alle Menschen aus der DDR aufnahm als sich die DDR an die Wand gefahren hatte.
    Dann machten wir aber alle einen Fehler indem wir die, die, die DDR an die Wand fuhren, in der BRD wieder das Ruder gaben. Jetzt machen diese ekelhaften Menschen geradeso weiter um die BRD an die Wand zu fahren. Es ist aber schon zu spät die Merkels und Kahanes und viele, viele andere zum Teufel zu jagen denn sie haben sich krakenmässig wie in der DDR über Deutschland wieder ausgebreitet. Es wird betrogen und gelogen was das Zeugs hält. Und das End von der Geschicht, so wurde aus der BRD – DDR 2 !

  140. Um ein Fazit zu ziehen:

    Es wäre langsam an der Zeit das Merkel-Regime nicht mehr mit rationalen Kategorien wie Versager zu analysieren, sondern nur noch in Kategorien des pathologischen Irreseins. Ich mach das schon lange; denn schon lange ist vieles nicht mehr rational erklärbar, zumindest nicht mehr nachvollziehbar.
    Bettina Röhl hat für die Gesellschaft doch mal den Begriff der „Verirrsinnigung“ benutzt! Wieso titelt sie jetzt Versagerin statt „Irre“.

  141. Einiges muss man Merkel lassen noch hat Sie ihren Laden die CDU noch einigermaassen im Griff.Ganz geschickt hat Sie es geschafft Leute die Ihr gefaehrlich werden koennen kalt zu stellen oder aufs. Abstellgleis zu schieben.Frau Merkel wird als die Regierungschefin in die Geschichte eingehen deren Regentschaft denSc groessten Scherbenhaufen der deutschen Nachkriegsgeschichte hinterlassen hat. Auch als die Frau die Deutschland zur Pluenderung freigegeben und dem Islam ausgeliefert hat.Bloss wer soll ihre Nachfolge antreten? SPD und Gruene haben ja auch Ambitionen den naechsten Bundeskanzler bzw.Kanzlerin zu stellen.

  142. Endlich! Schlüssiges Konzept gegen den Terror!

    Da die Reaktionen auf ihren Neun-Punkte-Plan die rechte Begeisterung vermissen ließen, hat die Kanzlerin soeben einen Fünf-Punkte-Plan nachgelegt. Damit dürften auch die letzten Zweifel an ihrer umsichtigen Politik zerstreut werden. Und so lautet der Plan im einzelnen:

    1. Die Bundesregierung richtet an alle muslimischen Hitzköpfe, die im Begriff stehen, sich zu radikalisieren, die dringende Bitte, sich das noch einmal zu überlegen.

    2. Sollte diese Bitte ungehört verhallen, behält sich die Bundesregierung vor, andere Saiten aufzuziehen. Welche genau, wird im Einzelfall zu prüfen sein. Selbst die Verhängung eines Bußgeldes wird zu erwägen sein.

    3. Da jeder Terrorakt ein Angriff auf unsere Werte ist, sagt die Bundesregierung in aller Deutlichkeit: Einen Angriff auf unsere Werte lassen wir nicht zu!

    4. Ebenso deutlich sagen wir allen, die meinen, Terror sei eine Lösung: Terror ist keine Lösung!

    5. Wer das jetzt immer noch nicht einsieht, der wird schon sehen, was er davon hat.

    gez.
    Die Bundesregierung

  143. Bettina Röhl und Vera Lengsfeld sind die beiden besten Journalistinnen derzeit in Deutschland.
    Danke!
    Weiter so!

  144. #165 Biloxi (01. Aug 2016 19:28)
    Endlich! Schlüssiges Konzept gegen den Terror!

    Da die Reaktionen auf ihren Neun-Punkte-Plan die rechte Begeisterung vermissen ließen, hat die Kanzlerin soeben einen Fünf-Punkte-Plan nachgelegt. Damit dürften auch die letzten Zweifel an ihrer umsichtigen Politik zerstreut werden. Und so lautet der Plan im einzelnen:

    1. Die Bundesregierung richtet an alle muslimischen Hitzköpfe, die im Begriff stehen, sich zu radikalisieren, die dringende Bitte, sich das noch einmal zu überlegen.

    2. Sollte diese Bitte ungehört verhallen, behält sich die Bundesregierung vor, andere Saiten aufzuziehen. Welche genau, wird im Einzelfall zu prüfen sein. Selbst die Verhängung eines Bußgeldes wird zu erwägen sein.

    3. Da jeder Terrorakt ein Angriff auf unsere Werte ist, sagt die Bundesregierung in aller Deutlichkeit: Einen Angriff auf unsere Werte lassen wir nicht zu!

    4. Ebenso deutlich sagen wir allen, die meinen, Terror sei eine Lösung: Terror ist keine Lösung!

    5. Wer das jetzt immer noch nicht einsieht, der wird schon sehen, was er davon hat.

    gez.
    Die Bundesregierung
    =======================================
    Gut erkannt und formuliert. Es fehlt nur noch: Die Rolle der Bedeutung 😉 !

  145. @#137 Tiefseetaucher:

    Auf Deutschland gezogen sage ich mit voller Überzeugung: Schlimmer als unter Merkel kann es definitiv nicht kommen!

    Doch, ich fürchte, es wird mit Sicherheit schlimmer kommen. Damit will ich keinen Defätismus verbreiten, das ist noch lange nicht das Ende, aber so gemütlich (wie es derzeit noch ist) kommen wir aus der Nummer auf gar keinen Fall raus, selbst dann nicht, wenn ein Wunder eintreten sollte.

    Das hat aber nichts mit Merkel oder ihrem Nachfolger zu tun, sondern mit dem Fortschreiten der Zeit.

    Um’s platt auszzdrücken: Merkel läuft doch nicht mit dem Hackebeil in der Gegend rum.

    Diejenigen, die das tun, sind da. Und wenn Merkel heute abend zurücktritt, dann sind die morgen früh immer noch da. Und ich glaube nicht, dass sie friedlicher werden, sie werden im Gegenteil von Tag zu Tag misslauniger werden. Und ihre Weiber nachholen und sich lustig fortpflanzen. Wohnungen werden gebraucht werden, wenn Sie zu viel Platz zu Hause haben, werden sie Ihnen ganz bestimmt nicht Merkel einquartieren, sondern einen Neger.

    Irgendwoein Asylant überlegt sich, bevor er durchknallt, doch nicht, wer gerade Bundeskanzler ist. Das interessiert den einen feuchten Dreck.

    Das ist ein seit Jahrzehnten laufender Prozess, der sich völlig unabhängig davon, welche Figur gerade Bundeskanzler spielt, als Selbstläufer weiterentwickelt.

  146. Ihr verbaler Müll ist eine Schande für jeden Deutschen mit normalen IQ. Sprechmüll ala Merkel. Die Gedenkfeier war der Horror. Nach 1 Min abschalten, weil alle Schuldigen auf einem Haufen sassen. Merkel vorne dran. Man kann es nicht mehr sehen, nicht mal mehr bei einer Gedenkfeier. Mir tun die Angehörigen jetzt doppelt leid. Wegen der Tat an sich und wegen der Gedenkfeier. Die Schuldigen in 1 Reihe und in Reihe 3 dahinter.

  147. Jeden Tag sieht man jetzt diese Gestalten aus den primitiven Gegenden des Islam. Jeder sieht das im Porsche und im VW Polo. Jeder Grüne sieht das und der Rest der Blockparteien. So klar sah man noch nie in Deutschland, dass man am falschen Fleck Erde ist. Tägliche „Grauenbilder“ dieser Kreaturen. Jeden Tag sieht man die nicht arbeitenden Spaziergänger und -telefonierer. Glaubt ihr wirklich, dass das alle Wähler auf ewig mit machen? Wir müssen arbeiten, die nicht! Uns wird der Arsch leer gesaugt, denen wird der Arsch vollgepumpt mit Bargeld.. Das macht keiner lange mit. Es gibt schon mal 50% mehr Waffen zum Benutzen.

  148. Hartz 4 sollte es nur geben für Geburtsdeutsche. Dann gingen viele wieder zurück. In den USA bekommt man nur 1 x im Leben staatl. Unterstützung.

  149. Wir hatten hier letztes Denis Sefton Delmer im Gespräch. Hier nochmal sein berühmtes Zitat:

    „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen. Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“

    So wird doch hier die Wahrheit als das unausrottbare Unkraut der Geschichte bezeichnet.

    Sind wir nicht alle und auch der, der das gerade hier liest denn nicht der Wahrheit verpflichtet? Jeder der sich der Wahrheit verschließt, weiß mit welchen Aufwand diese unterdrückt werden muss. Kann man das auf die Dauer durchhalten? Vielleicht wenn man jung ist. Es wird so kommen wie es kommen muss man wird sich der Wahrheit stellen müssen. Da geht kein weg dran vorbei so ist das eben. Und das wir jeden von uns treffen, je früher um so besser dann wird der Scherbenhaufen nicht so groß.

  150. Fundstück heute irgendwo bei den Focus-Kommentaren:

    http://direktkandidaten.info/konzept_kurz

    Kennt das jemand? Habe noch nie davon gehört.

    Sollten die > 100.000 PI-Leser (wie wir ja heute wieder gelernt haben), sich einfach alle mal als Direktkandidaten aufstellen lassen? 😀

  151. #161 ArmesDeutschland (01. Aug 2016 16:52)

    Ich hab mal nachgedacht, eigentlich sind wir Deutschen an unserem Untergang selbst schuld.
    Da hatten wir mal eine DDR und eine BRD. Die DDR ging in die Hose, auch weil es dort sehr viele unfähige Menschen gab die damit beschäftigt waren ihre besten Freunde zu verraten, usw. usw.
    Dann war da noch die BRD die freudig alle Menschen aus der DDR aufnahm als sich die DDR an die Wand gefahren hatte.
    Dann machten wir aber alle einen Fehler indem wir die, die, die DDR an die Wand fuhren, in der BRD wieder das Ruder gaben. Jetzt machen diese ekelhaften Menschen geradeso weiter um die BRD an die Wand zu fahren. Es ist aber schon zu spät die Merkels und Kahanes und viele, viele andere zum Teufel zu jagen denn sie haben sich krakenmässig wie in der DDR über Deutschland wieder ausgebreitet. Es wird betrogen und gelogen was das Zeugs hält. Und das End von der Geschicht, so wurde aus der BRD – DDR 2 !
    ————————
    Das ist nicht unsere Schuld. Es hätte ein Verbot geben müssen für die Stasi-Seilschaften, hier tätig zu werden, das stimmt. Allerdings wurden ja gerade die SED-Leute hier z.B. von den Medien hofiert, Gysi z.B. Ich habe auch gerade erst gelesen, dass damals schon die CIA rüber ist, als die DDR darniederging und Leute in politischen Positionen kontaktiert und wohl „umgedreht“ hat. Es ist also wahrscheinlich, dass Merkel sich der CIA bereits verpflichtet hatte (und andere wie Gauck etc. ebenso).
    Sie hat sich dann voll an Kohl rangeschleimt und m.M.n. hatten die ein Verhältnis. Der Kohl wird ihr alle Geheimnisse verraten haben, so dass es ihr möglich war Leute wie Merz usw. wegzumobben. Sie weiß wohl auch über den Rest alles, das würde auch deren hündische Ergebenheit gegenüber dieser Schranze erklären. Man muss nur mal ein Foto von ihr sehen, wie hasserfüllt sie den Kohl ankuckt, als sie schon Kanzlerin ist und er neben ihr sitzt.
    Göring-Eckhard ist wohl aus irgendeiner Anstalt im Osten ausgebrochen, weiß zufällig jemand, aus welcher?
    Oder die ist auch schon sehr lange vorher zum CIA übergelaufen und hat wohl viel, viel Geld dafür bekommen, für den Dünnschiss, mit denen sie die Leute verarscht. Die ist genauso dreist und abgebrüht wie Merkel.

  152. Nun habe ich die Röhl doch gelesen und alles was sie scheibt ist richtig, wie mir aber vorher klar war.
    Nur erklärt sie nicht, warum man an Merkel immer noch festhält und weil der Bürger sie wählt und von ihr begeistert ist. Da das Irrsinn ist, muß es auch einen irren Grund dafür geben. Nun ich habe diesen Grund spätestens 2002 erkannt und ihn der FAZ mitgeteilt. Da sie eine Frau sei, schrieb ich, rechne man ihr auch dann Fähigkeiten zu, wenn sie ganz offensichtlich gerade gezeigt habe, dass sie diese Fähigkeiten nicht habe. Das wars und das ist es. Ich habe es auch hier in den Kommentaren vor Jahren bereits geschrieben, dass sie nicht attackiert wird, weil sie eine Frau ist; denn wenn ein Mann eine Frau attackiert, dann ist er ein Macho, bzw. seine Motive sind unlauter. Damit sind Frauen insbesondere in der Politik weitgehend sakrosant geworden. Merkel besonders aus folgenden Gründen:

    – sie ist die exponierteste
    – sie ist extrem dumm und unbeholfen, man kann sie nicht kritisieren, soviel Dummheit und Unbeholfenheit wagt man nicht zu kritisieren, es ist zu peinlich, man hofft, dass sich das Problem von selbst löst (eine fitte Frau hätte man durchuas kritisiert, ob angemessen kann man nicht mehr wissen)
    – sie ist unattraktiv. Durch eine attraktive Frau ist man zwar abgelenkt, aber auch hier gilt, die kann man kritisieren, weil man ja weiß, dass die es vertragen kann. Aber Merkel tut einem leid, also keine Kritik.
    Möglich, dass das nun aber doch langsam unerträglich wird. Bei Röhl fehlt ja nur die Erklärung dafür warum Merkel noch regiert. Und notwendig ist die Erklärung für ihre Ablösung nicht. Aber wahr ist meine Erklärung. Dass Merkel noch regiert kann nur psychologische Ursachen haben. Sie ist so mitleiderweckend, dass keiner wagt sie zu stürzen.

    All das habe ich hier bereits geschrieben. Es wurde mir vom ersten Kommentar an bestritten (insbesondere dass es daran läge, dass sie eine Frau sei, und sich es ist so!). Und es ist nun mal so, ich bin der Ansicht, dass das Äußere eines Menschen, bei Frauen nun mal zu 100%, entscheidend ist für das was abläuft. So dass ich das immer in meiner Interpretation an die höchste Stelle gesetzt habe. Immer.

Comments are closed.