tauberKritik ist in der CDU etwas, das von außen kommend rechtsradikal und von innen her unerwünscht ist. An der Chefin persönlich perlt sie zwar ohnehin ab, dennoch gibt es den einen Kettenhund, der die Kanzlerin aller Invasoren beißfreudig verteidigt: Generalsekretär Peter Tauber, der nicht nur Deutschland, sondern sogar die Partei gerne der bunten Bereicherung überlassen würde. Bei einem Treffen des Netzwerks „CDU 2017“, in dem sich junge Funktionäre organisieren, soll Tauber Ende vergangenen Jahres laut Zeugenaussagen gesagt haben: „Wer hier nicht für Angela Merkel ist, ist ein Arschloch und kann gehen.“ Tauber leidet hinsichtlich dieser Worte unter Gedächtnislücken, weiß nur noch von einer „hitzigen“ Debatte über die sog. Flüchtlingspolitik, in der wohl nicht alle den Umvolkungsplänen folgen wollten. Ohne sachliche Argumente bleiben so manchem dann eben nur noch die der Gosse. (lsg)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

260 KOMMENTARE

  1. Peter Tauber: „Wer gegen Merkel ist, ist ein Arschloch“ = freie Meinungsäußerung

    Deutscher Michel: „Wer für Merkel ist, ist ein Arschloch“ = strafbare Schmähkritik

  2. An Äußerungen, wie die von Tauber, zeigt sich welch Geistes Kinder ein Großteil unserer Politiker sind.

  3. Bosbach zu Pofalla:

    „Ronald, guck bitte mal ins Grundgesetz, das ist für mich eine Gewissensfrage“, argumentierte Bosbach.

    Pofalla wurde noch einmal ausfällig, bevor er in den Wagen stieg: „Lass mich mit so einer Scheiße in Ruhe“, sagte er.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Typisch CDU!!!!

    UNWÄHLBAR für IMMER!

    Merkel muss weg!

  4. Wenn interessiert denn die absterbende Altpartei CDU noch? Die ist unrettbar im Arxch und aus tausend Löchern rennen ihr die Wähler davon.

  5. Wenn ich dieses Gesicht sehe, denke ich nur an eins. Muffig braune Schmähkritik nutzen besonders taube Nüsse liebend gerne und irgendwie erinnerte mich diese Figur schon immer fatal an Barschel. Unfähigkeit verschafft sich oft in besonders dreister Art und Weise Luft.

  6. OT!
    Mich wundert es doch sehr, dass PI die heute geheuchelte, überschwängliche Freude aus der Politik über die angeblich nur 800.000 Illegalen im Jahr 2015 noch nicht aufgegriffen hat.
    Propaganda und Märchenstunde übelster Art!
    Ich arbeite sehr eng mit dem Öffentlichen Dienst und Betriebsräten zusammen und was ich da täglich sehe, ist viel schlimmer, als man sich es in seinen kühnsten Träumen vorstellen kann!
    Maximal ein Drittel entspricht der Wahrheit von den Dampfplauderern aus Politik und Medien.

  7. Charakterlich passen die Eierbirne und Ferkel wie Arsch auf Eimer. Die Kaiserin hat ein Händchen für ihren Hofstaat. Gollum Schäuble hat sicherlich auch schon die ein oder andere Drohung ausgesprochen, könnt ich mir vorstellen.

  8. andere art auszurdrücken :

    alle menschen sind gleich und müssen gleich gemacht werden

    wer anders denkt ist ein arschloch

  9. Neben den neuen Kebekus AfD-Hasslied,und den Tauber eine nächste Propagandalachnummer der Systemlinge vom rosa T.
    Wovor haben die eigentlich Angst???
    Gut das ich bei diesen Nazifratzenbuch nicht angemeldet bin.
    Man beachte diesen Satz,wo jeder Bio-Deutsche der normal tickt und arbeiten geht,es nicht fassen kann:
    „Er wünsche sich von den Deutschen mehr Zuversicht und denkt, dass viele Länder Deutschland in zehn bis 15 Jahren um die neuen Arbeitskräfte beneiden werden.“

    Mindestens 15 Jahre wo jeder Invasor und Glücksritter auf unsere Kosten durchgepampert wird.Als Gast von Ferkel braucht man ja nicht arbeiten das können die dummen Bio-Deutschen.Und bis dahin braucht man keine Arbeitskräfte mehr.Weil hier dann die importierte dritte Welt unter der Scharia das sagen hat….
    Oder wenn’s halbwegs gut läuft die Arbeitswelt voll automatisiert ist.
    Siehe 3D Drucker,etc.
    Die anderen Länder lachen sich kaputt über uns.
    Übrigens die EEG Umlage soll massiv steigen,sowie das versiffte Reisen mit der Bahn.Aber warum wohl? xD

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_79152250/leserbrief-gegen-afd-wird-zum-hit-im-netz.html

  10. #18 von Politikern gehasster Deutscher (30. Sep 2016 19:48)
    Wir leben in einer sozialistischen Post-Demokratie. Alle Statistiken kommen aus dem Politbüro um der Bevölkerung zu versichern, dass das Politbüro alles im Griff hat.

  11. Die Feststellung „Und unsere Generation wird am meisten darunter leiden dass Merkel dieses Land gerade mit dem Lumpenproletariat Afrikas und des Orients überschwemmt.“ scheint schwer zu widerlegen. Timm Kern (FDP) versucht es dann auch nicht, sondern pöbelt in Goebbelscher Manier indem er sie als „rechtsradikal“ verunglimpft. Die FDP gehört endgültig in die Mottenkiste der Geschichte.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/landtag-baden-wuerttemberg-wie-viele-beweise-brauchen-sie-noch-dass-sie-eine-rechtsradikale-partei-sind-1.3187331

  12. #25 Polarkreistiger (30. Sep 2016 19:51)

    Neben den neuen Kebekus AfD-Hasslied,und den Tauber eine nächste Propagandalachnummer der Systemlinge vom rosa T.

    Das Kebekus-AfD-Hasslied muß man doch nicht kennen? Und das Kebekus doch wohl auch nicht? Riecht übrigens streng nach Toilettenshow heute-show, das Kebekus.

  13. #2 RechstGut

    Hey, der war von mir, und sauer11mann, im Bombengepäck-Strang:

    #61 alles-so-schoen-bunt-hier (30. Sep 2016 16:55)
    #31 sauer11mann

    Peter Tauber: „Wer gegen Merkel ist, ist ein Arschloch“ = freie Meinungsäußerung

    sauer11mann: „Wer für Merkel ist, ist ein Arschloch“ = strafbare Schmähkritik

  14. Also der Kerl (Tauber) ist, mit Verlaub, ein Rindvieh. Noch mehr solche Deppen wie der, Strobl, Altmaier und Kauder z.B. und die CDU kommt hoffentlich bald unter die AfD.

  15. alle arschlöcher in deutschland vereinigt euch, es ist für eine gute sache.

    und dann spülen wir die schei**e im abfluss runter.

  16. Befinden Sie sich noch im Anus der Raute des Grauens Herr Tauber oder haben Sie sich schon so verirrt,dass die Aussicht, jemals wieder Tageslicht zu sehen, unmöglich ist ?

  17. #18 von Politikern gehasster Deutscher (30. Sep 2016 19:48)
    OT!
    Mich wundert es doch sehr, dass PI die heute geheuchelte, überschwängliche Freude aus der Politik über die angeblich nur 800.000 Illegalen im Jahr 2015 noch nicht aufgegriffen hat.
    Propaganda und Märchenstunde übelster Art!
    Ich arbeite sehr eng mit dem Öffentlichen Dienst und Betriebsräten zusammen und was ich da täglich sehe, ist viel schlimmer, als man sich es in seinen kühnsten Träumen vorstellen kann!
    Maximal ein Drittel entspricht der Wahrheit von den Dampfplauderern aus Politik und Medien.

    Ich weis ja nicht welche Berichte du konkret meinst
    Diejenigen die ich aus den letzten Wochen kenne reden von 800.000 gestellten Asylantägen.
    Da viele Anträge erst in diesem Jahr gestellt wurden, da die nicht hinterherkamen, war die Asylantenzahl in 2016 wesentlich höher als zusätzlich kamen
    Deshalb muss man immer betonen das von 2015 an bis heute mind. 1,7 Millionen kamen

    Die Aussage 800.000 Asylanträge 2015 ist in etwa korrekt
    Verschleiert natürlich die Wahrheit

  18. Wer Arschlöcher nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Mürkül nicht unter zwölf Jahren bestraft.

  19. OT – Flüchtulantenbürgermeister die Zehnte

    Falls sich jemand um das Wohl des norddeutschen Flüchtulantenbürgermeisters, der mit einem Kantholz einen auf den Deetz bekommen hat, sorgt:

    die AK-Tagesthemen und das DDR2-Slomka-HJ werden berichten.

    Hasswelle gegen Kommunalpolitiker:
    Flüchtlingsfreundlicher Bürgermeister niedergeschlagen

    Man muss das alles verstehen. Schliesslich handelt es sich hier um eines der schlimmsten Verbrechen der deutschen Nachkriegsgeschichte.

  20. Gesindel in Nadelstreifen.

    „Wer mich nicht wählt, ist ein Tauber!“ passt aber gut auf Merkels Wahlplakate.

  21. Der MaaSSlooser gerade auf n-tv:

    …Der Kanpf gegen Rechts muss erhöht werden, die Rechten organisieren sich…

    Ja Du Honk, das sind nämlich Wähler die sich gegen Euch organisieren und keine Räächten…

    Im Übrigen bin ich für einen Koks-Test bei MaaSSloos, der hat immer so eine dichte Nase…

  22. „Wir schaffen auch die AfD, wenn wir nur wollen“ Dieser Leserbrief begeistert das Netz

    Geretsried –
    Die AfD rennt von Wahlerfolg zu Wahlerfolg, die etablierten Parteien tun sich mit Erklärungen schwer. Einer hat das Gejammer über den Hype um die Alternative für Deutschland satt: Jochen Wurster aus Bayern, 80 Jahre alt.

    Der Mann aus dem bayrischen Geretsried hat die Nase gestrichen voll. Anstatt sich mit der AfD und ihren Wahlerfolgen konsequent auseinanderzusetzen, vernimmt der 80-Jährige nur Gejammer darüber.

    Kurzerhand schrieb der Arzt im Ruhestand einen Leserbrief an die „Süddeutsche Zeitung“ – und der hatte es in sich.

    „Sind wir ein Volk von Waschlappen, Feiglingen, Angsthasen?“, fragt er provokant, nachdem er betont, er könne das Gejammer nicht mehr hören.

    Doch Wurster ist kein Wutbürger, er macht deutlich, warum er die Haltung von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Flüchtlingsfrage versteht.

    Dabei verweist er auf das biblische Beispiel des barmherzigen Samariters und dessen Verständnis von christlicher Nächstenliebe. „Er hat einfach geholfen. Wie unsere Kanzlerin“, betont der 80-Jährige.

    Und legt nach: „Wir sind 80 Millionen Menschen groß und wirtschaftlich stark. Natürlich schaffen wir das. Wir schaffen auch die AfD, wenn wir nur wollen.“

    – Quelle: http://www.mopo.de/24831692 ©2016, Hamburger Morgenpost, 30.09.2016

    Der Mann ist 80. Er meint es ja nur gut.

  23. Das wars dann wohl mit dem von Tauber angestrebten Erbe von Merkels Platz in Erdogans Arrr…Anus.

    Ob sie ihn in EUropa zwischenparken kann? 🙄

  24. Von einer solchen hohlhirnigen Luftpumpe als „Arschloch“ bezeichnet zu werden, ist wie ein Ritterschlag.

    Diese Lusche soll mal besser aufpassen, dass ihr die ganzen Mobbing- und Betatsch-Affären nicht den Hals brechen. Dann muss die böse Tante mit den Hängeleffzen sich einen neuen Pitbull suchen.

  25. Schleswig Holstein: Bürgermeister wegen Plänen für Asylheim niedergeschlagen

    In Schleswig-Holstein ist einer dpa-Meldung zufolge der Bürgermeister einer Gemeinde möglicherweise wegen der geplanten Unterbringung von Flüchtlingen niedergeschlagen worden.

    Ein Unbekannter schlug demnach dem Bürgermeister von Oersdorf unmittelbar vor einer Sitzung des Bauausschusses von hinten mit einem Knüppel oder Kantholz auf den Kopf, wie ein Polizeisprecher im Kreis Segeberg mitteilte. Der 61-Jährige verlor das Bewusstsein und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter sei unerkannt geflohen. Der Bürgermeister wurde nach Angaben eines Sprechers seit Monaten bedroht. Noch gestern hätte er einen Drohbrief mit den Worten erhalten: „Wer nicht hören will, muss fühlen“ und „Oersdorf den Oersdorfern“. Hintergrund der Einschüchterungsversuche ist demnach die Überlegung, Flüchtlinge in ein Haus im Ort einziehen zu lassen.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20160930/312763554/schleswig-holstein-buergermeister-angriff-aszlplaene.html

    Tja, langsam kocht der Kübel hoch, sehr geehrte Herren Bürgermeister !

  26. Was mich stutzig macht, ist die Tatsache, dass Tauber ein 150%-iger Merkel-Unterstützer ist.

    So jemand ist in den MSM normalerweise vor jeder Kritik geschützt.

    Wenn jetzt trotzdem eine Kampagne anläuft, um ihn zu stürzen, muss irgendetwas im Busch sein, wovon wir noch nichts wissen.

  27. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 30.09.2016 – 20:00

    Grünen-Politiker fordert Bomben auf Dresden

    Dresden/Berlin – Geschmackloser geht’s nicht! Während Dresden in dieser Woche ein ernsthaftes Problem mit dem Thema „Bomben“ hat (zwei Anschläge und Weltkriegs-Bombe im Stadtteil Räcknitz) hat, fällt dem Berliner Grünen-Politiker Matthias Oomen (35) nichts Besseres ein, als darüber übel herzuziehen.So postete er am Freitag gegen 16.30 Uhr auf dem Nachrichtendienst Twitter für seine rund 58.000 Follower: „In #Dresden ist #FliegerbombeDD in den Trends? Das lässt ja hoffen. Do! It! Again!“Matthias Oomen lebt in West-Berlin und ist für die Grünen im Landesverband Berlin Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität.Was will uns ein gebildeter, politisch engagierter Mensch mit so einem Post sagen? Dass Dresden von der Landkarte gebombt werden soll, weil dort gerade Dinge passieren, die Herrn Oomen nicht gefallen? Dass in der Stadt nur Menschen wohnen, die ohnehin nicht seine politische Einstellung teilen und damit vernichtet gehören? Fakt scheint zu sein, dass der Politiker wohl auf den zweiten Weltkrieg anspielt, bei dem Dresden im Februar 1945 von anglo-amerikanischen Flugzeugverbänden in Schutt und Asche gebombt wurde. Zehntausende Menschen starben im Feuersturm. Kann ein normaler Mensch oder gar ein Politiker darüber Witze machen, oder eine Wiederholung (Do! It! Again!) fordern? https://mopo24.de/nachrichten/gruenen-politiker-fordert-bomben-auf-dresden-matthias-oomen-berlin-twitter-fliegerbombe-168624

    screenshot des Bekennerschreibens im Link

  28. Wenn das wahr ist das jeder,der gegen Merkel ist,ein Ar…loch ist dann ist der CDU-Generalsekretär also auch ein Merkelgegner.
    Frau Merkel handeln Sie!So einer ist doch auf diesem Posten gar nicht tragbar!

  29. #47 Made in Germany West (30. Sep 2016 20:08)

    „Der Mann ist 80. Er meint es ja nur gut.“

    Alter schützt vor Torheit nicht.

  30. #50 Kleinzschachwitzer (30. Sep 2016 20:11)
    Hab mir schon überlegt ob Tauber – der Architekt des epic failure „jünger, weiblicher, bunter“ – ein Bauernopfer wird um Merkel zu retten. Dh Tauber muss wegen der gescheiterten Modernisierung der CDU gehen und Merkel verpaßt der CDU ein Neokonservatives Profil.

  31. Ich bin stolz ein Arschloch zu sein Herr Tauber. Was meinen Sie wieviel Arschloecher in Deutschland leben die gegen Merkel und Ihre Politik sind. Als ueberzeugter AfD-Waehler freue Ich mich ueber dieses Kompliment und freue mich wie viele andere auch das es taeglich mehr Arschloecher werden. Als hoefliches Arschloch gebe Ich Ihnen das Kompliment gerne zurueck und bedanke mich hoeflichst fuer diese Titulierung. P.S. Herr Tauber mit ihrem Gedaechtnisschwund sollten Sie schleunigst das Arschlocj pardon den Arzt ihres Vertrauens aufsuchen kann sein fas Sie an dieser neuartigen Krankheit Arschlochophobie leiden die bis jetzt als unheilbar gilt die ersten Symptome sind akuter Gedaechtnisschwund und Merkelmanie verbunden mit dem ungestuemen Wunsch ihr un den Enddarm zu kriechen.Trotz allem Gute Besserung Herr Tauber wuenscht Ihnen ein deutsches Arschloch.

  32. dennoch gibt es den einen Kettenhund, der die Kanzlerin aller Invasoren beißfreudig verteidigt: Generalsekretär Peter Tauber

    Das ist zuviel der Ehre, ein Kettenhund ist immerhin einer, der sich auch gegen eine Übermacht durchsetzen kann, wenn man ihn loslässt.

    Schosshündchen wie Tauber nennen wir in Bayern „Wadelbeisser“ oder derbe „Fot**nschlecker“.

    Und sowas liess die Behrends ran? Igitt…

  33. üblicherweise geifern generalsekretäre gegen den politischen gegner, tauber bringt es fertig in die eigenen reihen zu giften und zwietracht zu sähen, einfach köstlich!

    um es mit napoleon bonaparte zu sagen: „störe niemals einen gegner, der im begriff ist, einen fehler zu machen.“
    in diesem sinne, weiter so herr tauber, lassen sie sich nicht stören! 🙂

  34. Ich frag mich grad, ob Herr Tauber das Sprichwort kennt „Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil“ und welche Schlüsse er daraus zieht. Für die Merkel-Kamarilla wird es jedenfalls bald ein unsanftes Erwachen geben.

  35. Aus einem anderen Strang, hier passt es besser:

    Ist Tauber eigentlich die gendergerechte männliche Form von Taube?
    die Taube – der Tauber

    Hier in meiner Heimat bezeichnet man einen Mann, der nicht das hellste Licht auf der Torte ist, auch als „tauber Sack“.

  36. OT
    Das große Schnüffeln geht weiter, eben im n24 Ticker:

    BKA will Bundestrojaner auch auf Smartphones und Tablets einsetzen.

  37. #45 Cendrillon (30. Sep 2016 20:05)

    Ich frage mich, wie es dem Kantholz gehen mag, hoffentlich ist es nicht traumatisiert oder gar verletzt.

  38. #33 alles-so-schoen-bunt-hier (30. Sep 2016 19:55)

    #2 RechstGut

    Hey, der war von mir, und sauer11mann, im Bombengepäck-Strang:

    #61 alles-so-schoen-bunt-hier (30. Sep 2016 16:55)
    #31 sauer11mann

    Peter Tauber: „Wer gegen Merkel ist, ist ein Arschloch“ = freie Meinungsäußerung

    sauer11mann: „Wer für Merkel ist, ist ein Arschloch“ = strafbare Schmähkritik

    Absolut. Der ist gut, und von Sauer11mann!!!

  39. #74 nicht die mama (30. Sep 2016 20:26)

    #45 Cendrillon (30. Sep 2016 20:05)

    Ich frage mich, wie es dem Kantholz gehen mag, hoffentlich ist es nicht traumatisiert oder gar verletzt.

    Darüber wird uns Marionettchen Slomka mit eiskaltem Blick heute abend aufklären. Hier handelt es sich immerhin um eines der allerschlimmsten Kapitalverbrechen der deutschen Nachkriegsgeschichte.

  40. OT

    Frage in die Runde: Wer ist denn noch von Früher mit dabei! So, als PI noch 17 000 Klicks FEIERTE, und man froh war, wenn mal über (SAGENHAFTE!!!) hundert Kommentare kamen!

    Als noch die Bierkrüge-smileys da waren!

    Hach.

    Haben wir damals geahnt, wie sehr wir mit unseren damaligen „Spinnereien“ Recht behalten würden?!?!

    Wenn ich das „Recht behalten“ in Bezug auf die damalige Situation und das „eventuelle Recht behalten“ in Bezug auf die heutige Situation und den heutigen Ausblick setze, so wird mir Angst und Bange.

    Ernsthaft.

    Manchmal wünschte ich, PI-News-Mutmaßungen über die Zukunft wären nicht so verdammt nah an der (heutigen/kommenden) Zukunft…

  41. #18 von Politikern gehasster Deutscher (30. Sep 2016 19:48)

    OT!
    Mich wundert es doch sehr, dass PI die heute geheuchelte, überschwängliche Freude aus der Politik über die angeblich nur 800.000 Illegalen im Jahr 2015 noch nicht aufgegriffen hat

    Im Dezember wird De Maiziere verkünden: 2015 kamen 300.000 Flüchtlinge.
    Im September 2017 wird es heißen: wer behauptet, dass im Jahre 2015 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, macht sich der Volksverhetzung schuldig.

  42. #77 Cendrillon (30. Sep 2016 20:31)

    Also wenn dem Tauber jetzt einer mit einem Kantholz einen…. ich war es nicht.

    Ist Tauber jemals irgendwo mehrheitlich gewählt worden? Also, bevor er diese medienaffinen Jobs bekommen hat?
    Hat er nun diese „Jenna“ geknallt oder nicht? Oder Ladehemmung?
    😀

  43. Programmtip Heute 23:00 Diskussion bei Patrioten TV
    Thema: Hat Deutschland ein Arschlochproblem ???

    Gäste: Peter Tauber CDU Generalsekretär und Arschloch
    Armin Laschet CDU NRW Oberarschloch
    Sergej Lochthofen Pressenutte und Arschloch
    Hans-Ulrich Jörges Stern der Pressenutten und
    Oberarschloch
    Ralf Spitzname Zitronenralle Stegner Begriff leider noch nicht definiert Arschloch wäre zu wenig.

    Moderation:Anja Nafri Reschke Vorsicht Lautstärke runterdrehen Refugeespussy und Patriotenschreck

    natürlich alles nur Satire hab Ich noch irgendein vergessen ???

  44. Danke Herr Tauber, das ist doch ein großes Lob, von Ihnen als „Arschloch“ bezeichnet zu werden, es ist wie ein Ritterschlag.

    Dumm nur für Sie, dass immer mehr CDU-Frauen Sie als „Arschloch“ ansehen, da haben Sie wohl etwas zu viel gemobbt und betatscht. Eigentlich dachte ich ja, sie würden nur Jungs bzw. Männer anfassen, offenbar sehen Sie das aber nicht so eng. Aber nur nicht aus Versehen Ihre Chefin angraben, die steht nicht auf Sexualität.

  45. #81 RechtsGut (30. Sep 2016 20:34)

    #77 Cendrillon (30. Sep 2016 20:31)

    Also wenn dem Tauber jetzt einer mit einem Kantholz einen…. ich war es nicht.

    Ist Tauber jemals irgendwo mehrheitlich gewählt worden? Also, bevor er diese medienaffinen Jobs bekommen hat?
    Hat er nun diese „Jenna“ geknallt oder nicht? Oder Ladehemmung?

    Ich tippe eher, die Jenna hat den Tauber geknallt, mit einem Kantholz.

  46. Ach, lasst doch diesen Schwanzkopp!

    Was macht die Transe bei der SED? „Generalsekretär“?

    Das war doch auch Popofalla, die Pöbelnase?

    Wer jetzt noch bei der CDU ist, dem ist einfach nicht mehr zu helfen. Für vernunftbegabte Menschen wäre der Austritt mit der sog. „Euro-Rettung“ fällig gewesen, sprich: der Subventionierung griechischer Banken und des griechischen öffentlichen Dienstes durch den deutschen Steuerzahler.

  47. #84 Tiefseetaucher (30. Sep 2016 20:38)
    Aber nur nicht aus Versehen Ihre Chefin angraben, die steht nicht auf Sexualität.

    die GröFoZ: „Nein, iccch möcccchte niccccht! Und dasss isssstt alttternatttiiivvvvlooossss!“

  48. #85 theo417 (30. Sep 2016 20:37)

    Programmtip Heute 23:00 Diskussion bei Patrioten TV
    Thema: Hat Deutschland ein Arschlochproblem ???

    Gäste: Peter Tauber CDU Generalsekretär und Arschloch
    Armin Laschet CDU NRW Oberarschloch
    Sergej Lochthofen Pressenutte und Arschloch
    Hans-Ulrich Jörges Stern der Pressenutten und
    Oberarschloch
    Ralf Spitzname Zitronenralle Stegner Begriff leider noch nicht definiert Arschloch wäre zu wenig.

    Moderation:Anja Nafri Reschke Vorsicht Lautstärke runterdrehen Refugeespussy und Patriotenschreck

    natürlich alles nur Satire hab Ich noch irgendein vergessen ???

    ROFL!

    UNSER SZENE IST ZIEMLICH KREATIV!

    UND DAS IST AUCH GUT SO!

  49. Ein Kriecher vor dem Herrn… äh, der Herrin! Genau wie deren Enddarmbewohner Laschet und Altmaier…

  50. Wer nicht für ZDF ist, der ist auch ein Arschloch!

    Im ZDF läuft gerade ein Film in dem ein Weißer offenbar der Bandenanführer ist und ein Migrant blaugeschlagen wird! – Man möchte einmal einen Krimi sehen, bei dem beispielsweise ein Türke der Bösewicht ist! Aber das wagt man sich offenbar gar nicht mehr!

    Die Leute sind es auch absolut satt, von Problemschulen, von Kiez, von straffälligen Jugendlichen, von Gewalt, von Asozialenmilieus , schwierigen Familienangelegenheiten, Rädelsführern und Migrantenproblemen zu hören und zu sehen! – Ganz besonders am Freitag Abend und an den Wochenenden!
    Die BRUTALITÄT im Fernsehen, derartige Filme das ist alles, was Jugendliche im TV zu sehen bekommen, schlagen, treten, raufen, töten, brüllen, Leichen, Seziertische, Blut und Elend!

    Die machen auf den Straßen einfach nur das nach, was das ZDF und ARD ihnen Tag und Nacht präsentiert! Auf solche Weise wird es auf den Straßen nicht besser werden!!!

  51. Mal sehen, was aus Tauber nach dem heutigen Abend wird, bei der Kreisversammlung im Main – Kinzig – Kreis.
    Auch dieser(e)EMPORKÖMMLING (Lusche)wird seinen Tritt in den Hintern bekommen.
    Ich kann seine unrasierte Juppiefresse nicht mehr sehen.
    Lügenbratze.

  52. #90 alles-so-schoen-bunt-hier (30. Sep 2016 20:46)

    #78 UnrechtsGut

    Hehe, noch’n Aschloch!

    Bitte immer „RechtsGut“, denn das höchste Rechtsgut ist die Freiheit!

  53. #84 RechtsGut (30. Sep 2016 20:34)

    Hat er nun diese „Jenna“ geknallt oder nicht? Oder Ladehemmung?

    Ich glaube nicht, dass er das fahle Mädchen geknallt hat. Die wollte sich mal wichtig machen.

    Man sieht ihm m.E. an, dass er schwul ist. Merkel hat schon kurz nach Amtsantritt konsequent heterosexuelle Männer, straighte Naturen mit Ecken und Kanten, aus ihrem Umfeld getilgt. Die Auseinandersetzung mit dem Ding aus der DDR hat sich kein normaler Mann mehr freiwillig angetan.

    Diese schrille, hinterfotzige, aufgeregte, uncoole Art, dass affektierte Steinmeier-Werbefuzzi- und Bildzeitungsredakteur-Brillchen, der Glatzkopf … never ever ist die Type heterosexuell.

    Heterosexuell sind in dieser Regierung sehr wenige „Männer“, Klein-Hajo etwa. Aber dann ist es der Typus Lila Pudel mit Kleiner-Mann-Syndrom.

  54. So kriminell sind Merkels Gäste
    EICHSTÄTT. Nach einer Vergewaltigung in Eichstätt, bei der eine 60-jährige Frau an der Altmühl von einem zunächst unbekannten Täter überfallen wurde, konnte gestern ein 33-jähriger Tatverdächtiger im Saarland von dortigen Spezialkräften festgenommen werden.

    Wie berichtet, wurde am 11.08.2016, gegen 23.00 Uhr, eine 60-jährige Frau bei einem Spaziergang an der Altmühl von einem zunächst unbekannten Täter in ein Gebüsch gezerrt und vergewaltigt. Aufgrund der erlittenen psychischen Folgen der Tat, wird das Opfer weiterhin ärztlich betreut.

    Im Rahmen der erfolgten umfangreichen Spurensicherung am Tatort konnte die Kripo Ingolstadt eine fremde Individualspur sichern. Sie führte die Ermittler auf die Spur eines 33-jährigen Tatverdächtigen, der zur Tatzeit in einer Asylbewerberunterkunft in Eichstätt untergebracht war.

    Nachdem der 33-Jährige an seinem Aufenthaltsort nicht mehr angetroffen werden konnte, wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt erwirkte beim zuständigen Amtsgericht einen Haftbefehl gegen den Beschuldigten wegen Vergewaltigung.

    Gestern gegen 17.30 Uhr wurde der Gesuchte in Völklingen von dortigen Kräften einer Spezialeinheit festgenommen. Er hielt sich bei Bekannten in einem Zimmer eines Mehrfamilienhauses auf, das überwiegend von Asylbewerbern genutzt wird. Bei seiner Festnahme leistete er keinen Widerstand.

    Noch am gestrigen Abend wurde der Festgenommene in Völklingen dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dabei wurde ihm der bereits im Vorfeld erlassene Haftbefehl des Amtsgerichtes Ingolstadt eröffnet und Untersuchungshaft angeordnet.
    http://www.polizei.bayern.de/news/presse/aktuell/index.html/248837

  55. #93 Abgelehnter (30. Sep 2016 20:47)

    Mal sehen, was aus Tauber nach dem heutigen Abend wird, bei der Kreisversammlung im Main – Kinzig – Kreis.
    Auch dieser(e)EMPORKÖMMLING (Lusche)wird seinen Tritt in den Hintern bekommen.
    Ich kann seine unrasierte Juppiefresse nicht mehr sehen.
    Lügenbratze.

    Hat die Tauber-Kinzig-Nuss nun die Jenna geknallt oder nicht? Da dieser phöse Sexismus-„Skandal“ die CDU schädigen könnte, wäre ich ja beinahe versucht gewesen, diese Sache zu pushen.
    Aber letztlich ist es wirklich zu dumm, diesen Gören auch noch die Sexismus-Karte durchgehen zu lassen.

    Hat der nun die geknallt oder nicht?

    😀

    Und wer ist noch aus alten Zeiten mit dabei? So mit 17 000 Klicks und wir lagen uns in den Armen…
    🙂

  56. Alle CDU-Mandatsträger mit unsicheren Listenplätzen, die jetzt noch nicht aufbegehren, sondern in Treue fest mit der Führerin in den Untergang marschieren können bei den nächsten Wahlen sagen:

    CDU – und raus bist Du!

  57. Ich beantrage hiermit die Mitgliedschaft im Verein der deutschen Bürger, die die taube(r) Nuss als „Arschlöcher“ bezeichnet.

  58. #104 BadReligion2.0 (30. Sep 2016 20:54)

    Der Tauber ist extrem braun, der ist schon sehr weit vorgedrungen im Arschloch von Merkel ……

    In dem Fall ist braun vorzuziehen. Bunt statt braun? Bei der GröFoZ?

  59. Habe nur ich das Gefühl, daß die CDU gerade auf allen möglichen Ebenen so richtig den Bach runter geht? Jetzt bekommen sie nämlich von allen Seiten die Quittung für das Gemerkel, und das ist hoch verdient. Und ihre linksgrünen Kumpels, bei denen sie sich so angeschleimt haben, freuen sich und treten auch nochmal auf den Intensivpatienten drauf. Wahrscheinlich betet sogar Kretschmann nicht mal mehr für Merkel. Und die AfD freut es, sie braucht nur zuzuschauen und legt zu. Auch bei so einem blöden Song wie dem von Kebekus. Die Systempresse freut sich ein Loch in den Bauch („denen haben wir es aber gegeben!“), dabei bringt auch das der AfD nur zusätzliche Wählerstimmen. Wegen dieses hirnbefreiten Liedchens wird keiner die Partei nicht wählen, der das vorhatte. Die sind am Ende, ich meine alle, die vom System Merkel profitieren, und machen alles aus ihrer Sicht falsch. Besonders die überflüssige CDU. Super, weiter so, ihr Luschen!

  60. #85 theo417 (30. Sep 2016 20:37)

    natürlich alles nur Satire hab Ich noch irgendein vergessen ???

    Ja, hast du.
    Zugegeben zwar: weniger erwähnenswert, da es sich nur um ein ganz ganz Kleines Arschloch handelt.
    Wie heißt noch gleich dieses Männlein, dass von einer Schauspielerin gern am Potsdamer Platz ausgeführt wird, doch wirklich an jeder Hausecke penetrant urinieren muss?
    Mann, wie heißen die kleinen, verzogenen Giftzwerge noch? Jack-Heiko-Terrier?

  61. Und dabei sang Krumbiegel damals doch noch
    Es ist geil ein Arschloch zu sein.
    Und nu? Ist der Bei der AAS oder bei PI? 😀

  62. FAZ macht Werbung für den Moslem Navid Kermani als Bundespräsident:

    Muslim und moderner Patriot

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/kermani-als-bundespraesident-ein-muslim-und-patriot-14459501.html

    Kermani ist das Gegenteil eines ideologischen Grabenkämpfers; er steht für eine weitgefasste globale Ökumene, die das Beste der Weltreligionen einschließt und sie für die friedliche Zukunft der Gesellschaften in die Pflicht nimmt.

    ausgerechnet ein iranisch-schiitischer Moslem,
    der das Kreuz hasst,
    soll dem spinnerten Freimaurer-Hirngespinst ChrIslam-Mischmach-Kult zum Durchbruch verhelfen.

  63. Zur tauben Nuss und den anderen widerlichen Merkel-Kreaturen fällt mir folgendes Zitat von Albert Einstein ein:

    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

  64. #103 Johannisbeersorbet (30. Sep 2016 20:52)

    Alle CDU-Mandatsträger mit unsicheren Listenplätzen, die jetzt noch nicht aufbegehren, sondern in Treue fest mit der Führerin in den Untergang marschieren können bei den nächsten Wahlen sagen:

    CDU – und raus bist Du!

    Genau das frage ich mich auch schon die ganze Zeit! Wieso halten die still? Sind die so derart doof und retarded?

  65. Über uns regt sich der kleine Saftsack Heiko Maas auf, wenn wir uns der Fäkalsprache bedienen und will dies mit allen Mitteln bekämpfen, aber seine elendige Politklientel ist anscheinend was Besseres und darf das mit dem Michel ungestraft machen.
    Was bilden die sich eigentlich ein?
    Die haben gefälligst uns Deutschen zu dienen, für ihr unverdientes, horrendes Geld, das wir schwer arbeitend ihnen zahlen, ansonsten bitte den Ball schön flach halten!

  66. #112 BernhardGoetz (30. Sep 2016 21:01)

    Das war es wohl mit der „Karriere“….
    https://twitter.com/ThomallaSophia

    Alle Achtung, der Spruch hat was! Aber wahrscheinlich darf sich die Frau nun auf einen veritablen Shitstorm freuen. Und dann wird sie stammeln, daß sie doch alles gaaaaanz anders gemeint habe.

  67. #82 Stierkopf Greif (30. Sep 2016 20:33)

    #18 von Politikern gehasster Deutscher (30. Sep 2016 19:48)

    OT!
    Mich wundert es doch sehr, dass PI die heute geheuchelte, überschwängliche Freude aus der Politik über die angeblich nur 800.000 Illegalen im Jahr 2015 noch nicht aufgegriffen hat

    Im Dezember wird De Maiziere verkünden: 2015 kamen 300.000 Flüchtlinge.
    Im September 2017 wird es heißen: wer behauptet, dass im Jahre 2015 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, macht sich der Volksverhetzung schuldig.
    ———————

    Es kamen kaum Flüchtlinge, aber viele Schatzsuchende. Das wird für die heutige Jugend eine erfüllende Aufgabe sein, die alle lebenslang zu ernähren. Ob da noch Geld und Muse für eine eigene Familie bleiben? Man kann nur noch viel Freude und Glück wünschen.

  68. OT

    Die MoPo POSITIONIERT SICH ausdrücklich gegen diesen „Bomber Harris, do it again“ – Grünen-Spinner aus Berlin.

    https://mopo24.de/nachrichten/gruenen-politiker-fordert-bomben-auf-dresden-matthias-oomen-berlin-twitter-fliegerbombe-168624

    Wie gesagt – das interessante ist die POSITIONIERUNG der recht modernen und interessanten MoPo24 auf diesem Gebiet. Sehr interessant.

    Und, auch ja:

    Hier könnte ein GRÜNER hängen!
    😀
    http://www.directupload.net/file/d/4490/r9socy9h_jpg.htm

  69. #123 Anita Steiner (30. Sep 2016 21:12)

    Wenn man alle politischen Arschlöcher in der BRD bei den-SPD-LINKEN-GRÜNE-CDU zu einen grossen ganzen A..machen würde, könnten Sie dann
    in der Halle mit Mayzek das Fastenbrechen feiern, nur aufpassen, dass der Braune Wurst ,
    -Zug nicht angeschoben kommt, und die Aftershow-Party stört

    Aftershow-Jenna-Knallparty, das ist der After-Burner!

  70. #50 Made in Germany West (30. Sep 2016 20:08)

    „Wir schaffen auch die AfD, wenn wir nur wollen“ Dieser Leserbrief begeistert das Netz

    Geretsried –
    Die AfD rennt von Wahlerfolg zu Wahlerfolg, die etablierten Parteien tun sich mit Erklärungen schwer. Einer hat das Gejammer über den Hype um die Alternative für Deutschland satt: Jochen Wurster aus Bayern, 80 Jahre alt.

    Der Mann aus dem bayrischen Geretsried hat die Nase gestrichen voll. Anstatt sich mit der AfD und ihren Wahlerfolgen konsequent auseinanderzusetzen, vernimmt der 80-Jährige nur Gejammer darüber.

    Kurzerhand schrieb der Arzt im Ruhestand einen Leserbrief an die „Süddeutsche Zeitung“ – und der hatte es in sich.

    „Sind wir ein Volk von Waschlappen, Feiglingen, Angsthasen?“, fragt er provokant, nachdem er betont, er könne das Gejammer nicht mehr hören.

    Doch Wurster ist kein Wutbürger, er macht deutlich, warum er die Haltung von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Flüchtlingsfrage versteht.

    Dabei verweist er auf das biblische Beispiel des barmherzigen Samariters und dessen Verständnis von christlicher Nächstenliebe. „Er hat einfach geholfen. Wie unsere Kanzlerin“, betont der 80-Jährige.

    Und legt nach: „Wir sind 80 Millionen Menschen groß und wirtschaftlich stark. Natürlich schaffen wir das. Wir schaffen auch die AfD, wenn wir nur wollen.“

    – Quelle: http://www.mopo.de/24831692 ©2016, Hamburger Morgenpost, 30.09.2016

    Der Mann ist 80. Er meint es ja nur gut.

    Der arme alte Mann tut mir leid. Von Islam keinen Schimmer und dann auch noch in solchem Maß dement. Für die Angehörigen ist das meist auch kein Zuckerschlecken. Ok, Opa, es wird Zeit, die Bettpfanne muß geleert werden!

  71. Ausgerechnet CDU-Generalsekretär Peter Tauber soll Co-Autor eines Papieres mit dem Titel „Operation Kaninchenjagd“ sein, mit dem eine langjährige Kreis-Geschäftsführerin aus dem Amt gemobbt werden sollte.

    Tauber hat Geschichte studiert und in Geschichte promoviert.

    Man nannte uns Kaninchen
    https://www.youtube.com/watch?v=_GuVrp4RgI0

    Manchen wurden Holz- und Glassplitter in die offenen Wunden gelegt, bei anderen wurde an Knochen, Muskeln und Nerven experimentiert. „Króliki“, polnisch für „Kaninchen“: So nannten sich die Frauen selbst. Weil sie von den Nazi-Ärzten wie Versuchskaninchen malträtiert wurden.

    Die „Króliki“ litten unvorstellbare Schmerzen. Wer nicht sofort starb, wurde zum Invaliden an Leib und Seele. Was die Opfer pseudomedizinischer Experimente am Leben hielt, war allein die Hoffnung. Die Hoffnung, dass die ungeheuren Verbrechen, die sich hinter den vier Meter hohen Mauern des KZ Ravensbrück abspielten, ans Tageslicht kommen – und die Täter bestraft würden

    Kaninchen,
    so hießen die Frauen in den KZs, an denen sadistische KZ-Ärzte herumexperimentierten und testeten, wie lange sie durchhalten, bis sie letztendlich sterben.

    Die ältere CDU-Parteisoldatin, die er rausmobben wollte
    nannte er so wie die Frauen in den KZs, die als Versuchskaninchen für Menschenversuche dienten und dabei starben…

    So tickt dieser Peter Tauber!

  72. #121 Johannisbeersorbet (30. Sep 2016 21:06)

    #82 Stierkopf Greif (30. Sep 2016 20:33)

    #18 von Politikern gehasster Deutscher (30. Sep 2016 19:48)

    OT!
    Mich wundert es doch sehr, dass PI die heute geheuchelte, überschwängliche Freude aus der Politik über die angeblich nur 800.000 Illegalen im Jahr 2015 noch nicht aufgegriffen hat

    Im Dezember wird De Maiziere verkünden: 2015 kamen 300.000 Flüchtlinge.
    Im September 2017 wird es heißen: wer behauptet, dass im Jahre 2015 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, macht sich der Volksverhetzung schuldig.
    ———————

    Es kamen kaum Flüchtlinge, aber viele Schatzsuchende. Das wird für die heutige Jugend eine erfüllende Aufgabe sein, die alle lebenslang zu ernähren. Ob da noch Geld und Muse für eine eigene Familie bleiben? Man kann nur noch viel Freude und Glück wünschen.
    ……………………………………..

    Wenn unsere Kinder bis zum Alter von achtzig Jahren arbeiten, dann „Schaffen die das“!

  73. #117 Johannisbeersorbet (30. Sep 2016 21:06)

    Tja, man wünscht sich immer wieder noch einmal jung zu sein.
    Aber wenn ich mir diesen ordinären und primitiven, bunten Multikulti-Irrsinn betrachte, bin ich überglücklich, eine fast deutsch homogene Jugend verbracht zu haben.
    Es waren meine glücklichsten Jahre.
    Wir waren 33 Schüler in der Klasse, davon eine Ausländerin, heute ist das Verhältnis nahezu umgekehrt.
    WAHNSINN!!!
    Die armen und hilflosen deutschen Kinder tun mir unendlich leid.

  74. #129 MonaMuenster (30. Sep 2016 21:16)

    Ausgerechnet CDU-Generalsekretär Peter Tauber soll Co-Autor eines Papieres mit dem Titel „Operation Kaninchenjagd“ sein, mit dem eine langjährige Kreis-Geschäftsführerin aus dem Amt gemobbt werden sollte.
    (…)
    Die ältere CDU-Parteisoldatin, die er rausmobben wollte
    nannte er so wie die Frauen in den KZs, die als Versuchskaninchen für Menschenversuche dienten und dabei starben…

    So tickt dieser Peter Tauber!

    Mona, ich glaube nicht, dass der Peter – Astloch dumme-Kinzig-Nuss – Tauber das so meinte.

    Er ist ein Astloch, völlig klar. Aber das denke und glaube ich nicht.

  75. OT

    heute um 22:30 Uhr in Phönix: Im Dialog mit Leon de Winter zum Thema Flüchtlinge

    „Gesellschaften mit mehrheitlich traditionellen Muslimen sind im Moment offensichtlich nicht im Stande, eine moderne, offene Demokratie zu gründen“, sagt der niederländische Schriftsteller und Filmschaffende Leon de Winter.

    Im Dialog spricht Michael Krons mit dem international renommierten Bestseller-Autor über seine Wertvorstellungen und über seinen neuen Roman „Geronimo“.

  76. Tauber stammt halt aus einer (De-)Generation deren Parole des Wahnsinns ist:

    wenn Du die deutsche Bevölkerung schädigen kannst ist es legitim, sich von dieser Bevölkerung dafür auch fürstlich bezahlen zu lassen.

    Nie wieder CDU.
    Nie wieder Merkel.
    Weg mit dem Schrott!

  77. #82 Stierkopf Greif (30. Sep 2016 20:33)

    #18 von Politikern gehasster Deutscher (30. Sep 2016 19:48)

    OT!
    Mich wundert es doch sehr, dass PI die heute geheuchelte, überschwängliche Freude aus der Politik über die angeblich nur 800.000 Illegalen im Jahr 2015 noch nicht aufgegriffen hat

    Im Dezember wird De Maiziere verkünden: 2015 kamen 300.000 Flüchtlinge.
    Im September 2017 wird es heißen: wer behauptet, dass im Jahre 2015 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, macht sich der Volksverhetzung schuldig.
    …………………………………….

    Die Misere könnte genauso gut behaupten, dass der Klapperstorch die kleinen Babies bringt.

  78. Das ist hier ist eine Diktatur. Jeder kann für Merkel oder gegen sie sein, wie er will. Nur kommen wir mit ihr nicht sehr weit.

    Je suis Arschloch!

  79. #72 STS Lobo (30. Sep 2016 20:24)

    Der Tauber kann mich mal lecken!

    Och nööö,wo Schokolade schon so billig ist.

  80. Man muss die Politik dem Volk nur besser erklären.
    Hier die Erklärung:
    „Wer gegen Merkel ist, ist ein Arschloch“

  81. Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit Tauber Schach zu spielen.

    Egal, wie gut du Schach spielst, Tauber wird dich bepöbeln, alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte er gewonnen.

    Tja…das ist die selbsternannte Elite in Deutschland nach elf Jahren Merkel.

    Weit hat sie uns gebracht, danke für nichts!

  82. #132RechtsGut
    Ich würde Herrn Tauber in der Richtung nicht in Schutz nehmen.Das Papier das er kannte nannte sich Anleitung zur Kaninchenpflege und war ein Aufruf zum Mobbing.Er hat Geschichte studiert und bei solchen fängt deutsche Geschichte bei Bismarck und Willhelm I an und hört bei AH auf.Die wissen jeden Furz den Adolf und Co gelassen hat.Er weis daher auch was mit Kaninchenjagt gemeint ist.Mal bei achgut informieren ich denke da hab ich das gestern gelesen und wenn ich mich noch recht entsinne von Vera Lengsfeld.Ich bin mir a aber nicht sicher.

  83. Dass solche Leute heutzutage in der CDU nach oben gespült werden, ist sehr bezeichnend. Früher saßen auf dem Posten Politiker wie Heiner Geißler.

    Aber interessant ist es doch, wie auf einmal innerhalb der CDU der Aufstand geprobt wird. Fangen sie bei Tauber an und arbeiten sie sich dann zu Merkel vor oder trauen sie sich nicht an Merkel und knöpfen sich deshalb Tauber vor? Letzteres scheint mir plausibler.

  84. „Wer nicht für Merkel ist, ist ein Arschloch“. Er benennt etwas, was ich habe und das ist gut so, denn mein Stoffwechselendprodukt muss ja irgenwo raus und hin.

    Oder meint Herr Taube diejenigen, die sich in einer Demokratie kritisch äußern, statt sich stalinismus- bzw faschumsähnlich unrefektiert einer Autorität unterwerfen. So etwas will ich in Deutschland nicht mehr haben. Es reicht. Übrigens Stalinismus: war Frau Merkel nicht FDJ Seketärin für Agitation und Propaganda [für Stalinismus bzw. Marxismus-Leninismus) in der DDR?

  85. Merkel hat sich umgeben mit dem miesesten vom miesen

    was Ausstrahlung – Akzeptanz vom Waehler,
    pro Deutscher Politik,
    Kompetenz,
    Ehrlichkeit,
    Unabhaengigkeit usw. anbelangen

    stattdessen eher abstossende Dumm-Schnellschwaetzer,
    die jedem anderen penetrant ins Wort fallen, wenn seine Meinung von Merkelscher Leitmeinung abweicht,

    Namen gibt es viele, quasi alle die es noch in ihren Kabinett aushalten,

    ihre Hochdruckpromoter wie

    Tauber, Albrecht, wohl die Uebelsten von der Liste,

    auch Schaeuble, DeMaiziere, vonder Leyen,
    der CDU Fraktionsvorsitzende sowie Bundestagspraesident gehoeren als Steigbuegelhalter ihrer antinationalen Linkspolitik zum engen Kreis

    sowie unzaehlige Mitlaeufer in Medien, Ministerien, Aemtern vom Bund ueber Laender bis in die Gemeinden.

    Hier „Klar Schiff“ zu machen erfordert starke Persoenlichkeiten, die von ihrer Aufgabe ueberzeugt sind, dass sich alles quasi um 180 Grad aendern muss, was diese Antideutsche Kanzlette angerichtet hat.

  86. Die Verrohung der Sitten ist, entgegen der üblichen Systempropaganda, also doch ganz offensichtlich kein Problem, das den „bösen Rechten“, oder was immer dafür gehalten werden mag, anzulasten wäre. Daß gerade bei der ehemaligen Volkspartei „CDU“ die Nerven so blank liegen, daß deren Haupttäter sich aufs Pöbeln verlegen, verweist tatsächlich auf Verlustängste, wie sie die Umfragen tatsächlich auch bestätigen.

    Es geht an die Existenz, ans Eingemachte. In solcher Panik scheint jedes Mittel recht. Man marschiert ja partiell bereits mit den Linksextremisten zusammen, um die derzeit einzige ernsthafte demokratische Opposition zu schädigen und wenn möglich auszuschalten. Wir werden wohl auch in der vormals so seriösen „CDU“ hinsichtlich Anstand und Sitte unser „blaues“ Wunder erleben. So etwas wie Demokratie und Freiheitlichkeit, von nationalen Interessen ganz zu schweigen, würde ich bei dem Merkel-Wahl- und Klatschverein „von Brüssels Gnaden“, der längst unter falschem Logo agiert, gar nicht erst voraussetzen.

  87. #9 STS Lobo (30. Sep 2016 19:45)

    Nürnberg 2.0 ist dringend nötig!
    ——————————–

    Der Aufbau ist in vollem Gange. Bald ist Schluß mit lustig für die Genossen/innen.

  88. #81 RechtsGut (30. Sep 2016 20:32)

    OT

    Frage in die Runde: Wer ist denn noch von Früher mit dabei! So, als PI noch 17 000 Klicks FEIERTE, und man froh war, wenn mal über (SAGENHAFTE!!!) hundert Kommentare kamen!

    Als noch die Bierkrüge-smileys da waren!

    Hach.

    Haben wir damals geahnt, wie sehr wir mit unseren damaligen „Spinnereien“ Recht behalten würden?!?!

    Yepp! Wir haben es geahnt nur die linksgrün-pädophilen Nichtsnutze bekämpften und bekämpfen uns!

  89. #25 Polarkreistiger; 15 Jahre, lol, jeder halbwegs normal begabte Deutsche braucht wenigstens 13 Jahre um zu selbständiger Arbeit in der Lage zu sein. Der ist aber schon von klein auf mit der Sprache und den sonstigen Gebräuchen vertraut. Dazu ist das Lernvermögen im Kindesalter um ein vielfaches höher, wie von nem erwachsenen. Jetzt kommen da angeblich 16jährige, tatsächlich eher 25 jährige daher, die in ihrer Heimat eine Schule meistens grade mal von aussen gesehen haben mit nem IQ von 5 Meter Feldweg daher und wollen das, was ein einheimischer in 13 Jahren lernt in 10 lernen. Völlig unrealistisch.

    #40 katharer; Im Januar wurden doch schon für 2015 1,9 Mio zugegeben. 1,1gestellte Anträge + 0,8Mio auf Halde: Dazu natürlich die 0,6Mio Altlasten, die eigentlich ausreisepflichtig wären, die sich ja, trotz sicher etlicher in 2015 abgelehnten um 50.000 verringert haben.
    Übrigens kommt das grade auf Lüge n-tv. Die Misere behauptet, dass es lediglich 890.000 seien. Gaanz klar, die kamen dann ja wohl alle vom 1.August bis 2.September in München an. Sonst wurde in Gesamtdeutschland kein einziger Asylbetrüger gesichtet. Nur blöd, dass davor und danach immer wieder mal Meldungen auftauchten über täglich 10.000 oder mehr aus diversen Grenznahen städten.
    MRW hat ja auch gemeldet, dass dort täglich 2.000 aufschlagen. Laut Königsteiner Schlüssel sind die für gut 20% zuständig. Macht aufs Jahr gerechnet auch schon 3,5Mio, wenn man mal das Drittel unterschlägt, was sich erfahrungsgemäss bis dorthin verflüchtlingt.

    #50 Made in Germany West; Und wo genau ist jetzt dieser so superfantastilliardische Leserbrief, ich les da immer bloss 2 Sätze von angeblich 16 Zeilen.

    #50 Made in Germany West; Tauber ist einer der nicht hört, nach dem Motto „wer nicht hören will, muss fühlen“ Eine männliche Taube heisst im Gegensatz dazu Tauberer.

    #101 RechtsGut; Dann bist noch nicht soooo lange dabei, ich erinner mich noch an 3.000, wies dann plötzlich 5 stellig wurde, aber zur Zeit, trotz immer schlimmerer Zustände ists grade mal ne Seitwärtsbewegung.

  90. #104 Allahu Kackbar (30. Sep 2016 20:54)

    Ich beantrage hiermit die Mitgliedschaft im Verein der deutschen Bürger, die die taube(r) Nuss als „Arschlöcher“ bezeichnet.

    *******************************************
    Ich beantrage die sofortige Aufnahme!
    😉 🙂

  91. Meine Beitraege werden von der Moderation „moderiert“
    anscheinend haben sie nichts wichtigeres zu tun, also Zensur gegen D Interessen gibts auch bei Pi-news.net

    Was mit Einladung, geoeffneten Grenzen, Durchwinken, Willkommenshysterie alles komplett gegen D Interessen 2015 ueber die Buehne ging,

    wurde bis gestern selbst von Politikern + Systemstatistikern mit 1.5 Millionen angegeben (keiner weiss es genau, da alles unregistriert und chaotisch zuging,) die Schaetzchen oft nicht in ihren vorgesehenen Aufnahmestellen erschienen.

    Ab sofort sind es nur noch 800 000 eine weitere ueble Luege der Luegenpolitiker + deren Medien.

    Falls sie glauben, damit wuerde sich die Mehrheitsmeinung gegen das Merkelkartell aendern, sind sie auf dem Holzwege.

    Merkel – EU muessen weg, als Voraussetzung dass Europa ihre Landnehmer wieder loswird und jemals gesunden kann.

  92. #24 alles-so-schoen-bunt-hier

    „Herr Generalsekretär, mit Verlaub, Sie sind ein Arschloch.“

    Kreisch
    Das Originalzitat kommt zwar selbst von einem A°°°°loch aber es pass 100%ig !!! Sehr Kreativ 😉

  93. #1 Hundewache (30. Sep 2016 19:35)

    Tauber versucht offenbar Stegner beim Pöbelbullshit-Bingo zu überholen.

    Die haben auch beide die gleich unsymphatischen, dummen Fressen. Könnten fast verwandt sein.

  94. Hoffentlich zerbröselt die CDU genauso wie die italienischen Christdemokraten. Diese Partei und ihre Funktionsträger sind untragbar geworden.

  95. Keiner kann kann was dafür, wenn er beschissen aussieht. Muß aber ein Jg. 1974 so aussehen?
    Ist das Hip oder krank oder irgendwie abartig?
    Paßt aber zu den Schleimern auf Merkels Spur.
    In den Arsch treten und abservieren.

  96. was hat das mit dem Kebekuss Hasslied auf sich ?

    und außerdem, diese Kebekuss hat so eine Kotterfresse .. widerlich

  97. #40 Katharer

    tja 2015 – das dürfte wohl nun mittlerweile selbst jemand wissen der die sechste Klasse nicht erfolgreich abgeschossen hat, sind deutlich mehr „Flüchtlinge“ nach D gekommen als uns die Propaganda glauben machen will. Offizielle Zahlen kann man mit dem Faktor 1,5 bis 2 multiplizieren, dann hat man eine halbwegs verlässliche Größenordnung. Für 2016 geht man von stark sinkenden Einwanderungszahlen aus. Nun ja, wenn tausend Leute ohne Pass an der Grenze stehen fällt das auf, aaaaber wenn im Rahmen der Familienzusammenführung zehntausende „legal“ mit Flugzeug in D einreisen….? Schwer zu ermitteln!!! Ich gehe persönlich davon aus das die Einwanderungszahlen 2016 deutlich über der von 2015 liegen wird.

    PS: Ich arbeite nicht mit dem Öff. Dienst zusammen – Ich bin Bundespolizist!!!!

  98. Deshalb verlassen ja nun auch alle „Arschlöcher“ die CDU und finden sicherlich ihre neue Heimat in einer Partei,die ihre Ängste,Kritiken und Vorbehalte ernst nehmen und dafür sorgen wollen,daß es in diesem Land,wieder so etwas wie Rechtssicherheit,Gesetzestreue und Schutz der Inneren Sicherheit,gibt.
    Diese Arroganzkes sind doch für den Untergang Deutschland mit verantwortlich,allen voran die Mutter aller Porzellankisten,die die nächsten 1000 Jahre mit Schämen verbringen sollte.

  99. Die CDU ist tot.

    Merkel und deren beflissen-hündische Leichenschauer haben die CDU zerstört.

    Was noch da ist von der CDU, könnte genauso in der Stasi oder bei Claudia Roth eine Beschäftigung haben.

    Schund, Dreck, Müll.

    Aber: leider nicht auf Ebene eines Kreaturen-Stadels im TV.
    Sondern und unglaublich: an der Spitze unsere Landes!

  100. Frau Sophie Thomalla kam mir in Talkshows ziemlich souverän vor.

    Da sie aber ein Teil der Schickeria ist, wird man sie leicht kontrollieren bzw. einschüchtern können.

    Die ist nicht so hart, so wie sie sich gibt.

  101. Loyalitätsbekundungen zu einer irren Sozialistin,die wie alle Kommies die Welt in Brand stecken will,damit alles in Chaos,Tod und Zerstörung endet.

  102. Mein Vater war Gründungsmitglied der CDU nach dem Krieg. Was ich nie verstand aber jetzt, wie verächtlich er über CDUler sprach und spottete, und trotzdem Mitglied blieb. Aber das habe ich jetzt auch herausgefunden. Er unterstütze als Mitglied die Mitgründer von damals mit seiner Stimme. Das konnter er nur als Mitglied.

  103. Tauber kann nur ein ,,Arsch mit Ohren“ sein denn da wo andere eine Futterluke haben, kommt bei ihm nur gequirlte Scheixxe raus.
    👿

    Was soll`s: ,,Ich bin ein Arschloch und das ist GUT so!“
    😉

  104. Kommt ein merkelnder CDUler zum Satan und macht Männchen:

    „und, war ich gut?

    Und Satan:

    ja, ein schlimmeren Charakter als Deiner ist mir noch nicht untergekommen.

    Uns so ehrlos wie Du bist, schicke ich Dich in ein Moslemland, statt Dich hier zu behalten.

  105. #169 Demokratie statt Merkel (30. Sep 2016 22:58)

    Die CDU ist tot.

    Merkel und deren beflissen-hündische Leichenschauer haben die CDU zerstört.

    Was noch da ist von der CDU, könnte genauso in der Stasi oder bei Claudia Roth eine Beschäftigung haben.

    Schund, Dreck, Müll.

    Aber: leider nicht auf Ebene eines Kreaturen-Stadels im TV.
    Sondern und unglaublich: an der Spitze unsere Landes!

    Die Union – da gehört auch die verheuchelte CSU dazu- muß radikal zurückgeschnitten werden. Die müssen Mandate, Posten und Einfluß verlieren, daß es nur so raucht. Denn nur dem Verrat der Union verdanken wir die heutigen Probleme und den Untergang unseres Vaterlandes.

    Konservative Wähler sollten die Union auf den Müllhaufen der Geschichte werfen und sich eine neue echte ehrliche Volkspartei schaffen:

    Die AfD.

  106. Ich wundere mich sowieso schon lange, wieso sogenannte Spitzenpolitiker konservativ denkende Bürger, wie einst von der CDU vertreten, sich solche Ausfälle ungestraft erlauben dürfen.

    Gibt es denn keine Anwälte, die so ein A…och, wie diesen relativ ungebildeten Tauber, mal auf’s Korn nehmen könnten ?

    Führend sind allerdings die sogenannten Koryphäen der SPD …
    Da sieht man immer wieder wessen geistes Kind die sind …

  107. #166 Xerxes

    „…bin Bundespolizist“

    Bei dem Verein war ich auch mal, allerdings hieß das damals noch BGS und war anstatt der BW, aber via Lufthansa mit Auslandsaufenthalt.

    Die von Deinem Obermotz dieMisere veröffentlichten „Flüchtlingszahlen“ hat sich die Regierung genauso zurechtgelogen, wie die Arbeitslosenzahlen. Das weiß jeder einigermaßen vernunftbegabte Deutsche, aber anscheinend wollen viele Bürger immer noch belogen werden…

    Beste Grüße aus Oberbayern und alles Gute bei Deinem Job!

  108. Gerade im Radio gehört! Michael Savage:

    „What Chancellor Merkel is doing to Germany is nothing less thnan barbarous! She is invading her own country“!

    Im Ausland versteht man nicht mehr wieso sich DE das Alles gefallen lässt!

  109. #81 RechtsGut

    Frage in die Runde: Wer ist denn noch von früher mit dabei? So, als PI noch 17 000 Klicks FEIERTE

    Ich zum Beispiel! Da waren wir stolz, als wir 10 000 Klicks am Tag erreichten!

  110. #178 Buchholz (30. Sep 2016 23:26)

    Dem ist mit den Haaren auch der Verstand aus dem Kopf gewachsen.
    …………………………………….
    Ich würde sagen, der genauso viel AUF dem Kopf wie IM Kopf.

  111. #166 Xerxes (30. Sep 2016 22:44)

    #40 Katharer

    tja 2015 – das dürfte wohl nun mittlerweile selbst jemand wissen der die sechste Klasse nicht erfolgreich abgeschossen hat, sind deutlich mehr „Flüchtlinge“ nach D gekommen als uns die Propaganda glauben machen will. Offizielle Zahlen kann man mit dem Faktor 1,5 bis 2 multiplizieren, dann hat man eine halbwegs verlässliche Größenordnung. Für 2016 geht man von stark sinkenden Einwanderungszahlen aus. Nun ja, wenn tausend Leute ohne Pass an der Grenze stehen fällt das auf, aaaaber wenn im Rahmen der Familienzusammenführung zehntausende „legal“ mit Flugzeug in D einreisen….? Schwer zu ermitteln!!! Ich gehe persönlich davon aus das die Einwanderungszahlen 2016 deutlich über der von 2015 liegen wird.

    PS: Ich arbeite nicht mit dem Öff. Dienst zusammen – Ich bin Bundespolizist!!!!

    ……………………………………
    In unserem Kaff gab es bis dato nur syrische Kerle. Jetzt laufen die auf einmal mit ihren Kopfwindelweibern und den Blagen durch die Gegend. Wie ist die Blase wohl hierher gekommen? Ich vermute, mit den ominösen Nachtflügen ..

  112. #181 ridgleylisp

    „What Chancellor Merkel is doing to Germany is nothing less than barbarous! She is invading her own country“!
    Im Ausland versteht man nicht mehr, wieso sich DE das alles gefallen lässt!

    Das verstehe ich nun nicht: In den deutschen Medien wird Merkel doch nur gehuldigt und man macht AfD, PEGIDA usw. dafür verantwortlich, dass Deutschland mittlerweile einen schlechten Ruf in der Welt hat! Unsere Medien wissen das doch schließlich am besten!
    *Ironie aus*

  113. #182 HKS (30. Sep 2016 23:59)

    #81 RechtsGut

    Frage in die Runde: Wer ist denn noch von früher mit dabei? So, als PI noch 17 000 Klicks FEIERTE

    Ich zum Beispiel! Da waren wir stolz, als wir 10 000 Klicks am Tag erreichten!

    ———————————————
    Ich habe da auch mal eine Frage. Früher gab es hier mal ein Archiv, da konnte man in verschiedenen Jahren blättern und alte Beiträge und Kommentare ansehen. War interessant für mich, da ich nicht von Anfang an dabei bin. Weiß jemand, warum es das nicht mehr gibt?

  114. #160 Xerxes

    Oh dankeschön!

    Glaube kaum, dass der Tauber Peter sich wird halten können, er muss jetzt zuviel erklären, Zwar ist Generalsekretär natürlich immer auch der Wadenbeißer, aber DAS hat Frau Merkel wohl eher nicht gemeint mit dem „Erklären“ ihrer ach so hochmoralischen „Politik“.

  115. #185 Viper (01. Okt 2016 00:19) Ich habe da auch mal eine Frage. Früher gab es hier mal ein Archiv, da konnte man in verschiedenen Jahren blättern und alte Beiträge und Kommentare ansehen. War interessant für mich, da ich nicht von Anfang an dabei bin. Weiß jemand, warum es das nicht mehr gibt?

    @ Ähh!??? 🙄
    Das Archiv ist doch vorhanden, gleich neben -Home- in der Kopfzeile.
    Dort findest Du auch alle alten Beiträge schön geordnet nach Jahrgängen.
    😉

  116. Der Tauber ist als Generalsekretär der CDU erledigt und es ist ihm bewusst. Hat der irgend einen Akzent gesetzt? Ich wüsste nicht welchen …

  117. Bei einer Demo gegen eine AfD-Veran­staltung in Mann­heim tituliert Mann­heims Stadtrat Gerhard Fontagnier von der Partei Bündnis 90/Die Pädophilen den Land­tags­abgeord­neten der AfD in Baden-Württem­berg öffent­lich als „Arschloch, den keiner kennt“ (im YT-Video ab etwa 0:55).

    Nach Stinkefinger-Siggi und After-Tauber „punktet“ also nun auch Mannheims
    Anal-Gerd
    auf der „nach oben offenen Maas’schen Hass-Skala“. Es hat den Anschein, als habe sich das Karriere­system der ausge­dienten Umvolkungsparteien auf die persönliche Kompetenz der Fäkalrhetorik reduziert.

  118. #187 Runkels Pferd (01. Okt 2016 00:35)

    #185 Viper (01. Okt 2016 00:19)

    Oh Mann, sehr peinlich für mich. Danke Ihnen. 🙂 🙂

  119. #188 afd-sympathisant

    Der Tauber als Generalsekretär der CDU… Hat der irgend einen Akzent gesetzt? Ich wüsste nicht welchen …

    Den einzigen Akzent, den er gesetzt hat, ist der mit dem „Arschloch“. Sonst wüsste ich keinen.
    Eine Polit-Elite, die für ihre Gegner außer Arschloch, lass mich mit dem Scheiß in Ruhe, Pack, Hetzer, braune Soße… usw. keine anderen Argumente hat, hat endgültig fertig.

  120. #81 RechtsGut (30. Sep 2016 20:32)

    OT

    Frage in die Runde: Wer ist denn noch von Früher mit dabei! So, als PI noch 17 000 Klicks FEIERTE, und man froh war, wenn mal über (SAGENHAFTE!!!) hundert Kommentare kamen!

    Als noch die Bierkrüge-smileys da waren!

    Hach.

    Haben wir damals geahnt, wie sehr wir mit unseren damaligen „Spinnereien“ Recht behalten würden?!?!

    Wenn ich das „Recht behalten“ in Bezug auf die damalige Situation und das „eventuelle Recht behalten“ in Bezug auf die heutige Situation und den heutigen Ausblick setze, so wird mir Angst und Bange.

    Ernsthaft.

    Ich bin irgendwann 2008 dazugestossen, kenne aber die Bierkrug-Smilies nicht mehr.
    😉

    Stimmt schon, viel zu viel ist eingetreten, was mich aber ehrlich gesagt nicht wundert.

    Aber: Es hat sich durch das Negative auch viel Positives ergeben, so lebhaft und öffentlich wie nach dem Zutagetreten des gesellschaftspolitischen Amoklaufs der Einheitskoalition war die Diskussion rund um den Islam und die dranhängenden Unkültüren vorher nicht.

    Europa hat geschlafen und seinen „Eliten“ vertraut.

    Jetzt nicht mehr, die Biedermann-Masken der Umvolker sind verrutscht, in ganz Europa gibts Widerstand und keines der Versprechen unserer selbsternannten Heilsbringer und Weltverbesserer ist eingetroffen.

    Der Islam ist keine Bereicherung, Multi-Kulti funktioniert nicht, die EU sichert weder Frieden, noch Wohlstand und England ist nach seinem Austritt nicht im Meer versunken.

    Reconquista!

  121. #101 RechtsGut (30. Sep 2016 20:51)

    Und wer ist noch aus alten Zeiten mit dabei? So mit 17 000 Klicks und wir lagen uns in den Armen…

    Da sind sicher ganz viele dabei, ich auch.
    Man traute sich damals nur noch nicht zu schreiben.

    Und heute trauen sich immer noch viele nicht zu schreiben.
    Bei rund 100.000 Lesern pro Tag ist da noch einiges Potential.

  122. #194 HKS (01. Okt 2016 00:48)

    Man staunt eben nur, dass das System Merkel massenhaft solcher Tröten nach oben gespült hat. Sozusagen „Ihre Majestät Merkel“, umgeben von lustigen Hofnarren, die wie Tauber darum kämpfen, auf der „Narrenleiter“ die höchste Sprosse zu erklimmen.

  123. #193 Viper (01. Okt 2016 00:42)

    @ Habe gerade mal selber im Archiv gestöbert und festgestellt das viele Artikel ebenso von heute stammen könnten.

    Übrigens sind wir hier im Blog per Du! Solltest Du damit Schwierigkeiten
    haben, biete ich Dir als Jahrgang 1960 (der Ältere?) das Du an.
    😉

  124. #197 afd-sympathisant

    Man staunt eben nur, dass das System Merkel massenhaft solcher Tröten nach oben gespült hat.

    Nur mit solchen kann Merkel. Mit Leuten wie Merz, Koch, Biedenkopf und u. A. wäre diese „Dame“ schon längst im Dunkel der deutschen Geschichte verschwunden.

  125. Es war doch schon immer so:

    Starke Leute umgeben sich mit Menschen, die zumindest in Teilbereichen deutlich besser sind, als sie selbst.

    Versager umgeben sich mit Schleimern und Ja-Sagern, die es im Wettbewerb der Guten nicht schaffen würden.

    Wenn Leute wie Tauber unmittelbaren Zugang zur Führung haben, dann steht der Russe schon kurz vorm Führerbunker, während drinnen noch die Nero-Befehle gegeben und die Versprechen von den Wunderwaffen gemacht werden.

  126. #198 Runkels Pferd (01. Okt 2016 01:26)

    #193 Viper (01. Okt 2016 00:42)

    @ Habe gerade mal selber im Archiv gestöbert und festgestellt das viele Artikel ebenso von heute stammen könnten.

    Übrigens sind wir hier im Blog per Du! Solltest Du damit Schwierigkeiten
    haben, biete ich Dir als Jahrgang 1960 (der Ältere?) das Du an.
    ———————————————-
    Ich bin das so gewohnt, jemanden, den ich nicht persönlich kenne mit „Sie“ anzusprechen. Wenn mir das „Du“ angeboten wird, nehme ich das selbstverstänlich an (man kann mich auch ohne Angebot duzen, schließlich komme ich aus Bayern und arbeite auf dem Bau 🙂 ) . Dennoch denke ich, das einige User hier Wert darauf legen, gesiezt zu werden. Ich bin ein 58er.

  127. Tauber ist nicht nur mehrfach angeschossen und taumelt so stark, dass er wohl das Wochenende mit dem Feiertag hinterher kaum mehr politisch überleben wird. Und das ist auch gut so: Tauber muss weg!!! Die Arroganz ist dem stets überheblich auftretendem Frechdachs und Besserwisser mit seinem trüben Blick doch schon ins Gesicht geschrieben!
    Ein Merkel-Bückling, wie er im Buche steht. Ekelhafter, widerwärtiger Typ! Man muss sich das einmal vorstellen: Da wird nicht nur jahrelang gemobbt von Tauber, nein er macht sich sogar die Mühe gemacht, ein neunseitiges Mobbing-Papier zu verfassen (Operation Kaninchenjagd), mit dem im ehemaligen Kreisverband von ihm eine langjährige Mitarbeiterin der Geschäftsstelle fertig gemacht werden sollte!
    Desweiteren flirtet er dann mit der Jenna „Mitte-Mädchen“ Behrends, um sein Schwulsein zu kaschieren, jene nutzt dies und Merkels Ransdbemerkung wiederum aus, sich ihrerseits hervor zu tun! Welch eine verkommene Schmierenkomödie!
    Vermutlich denkt der menschlich zutiefst verkommene Tauber auch noch er sei allen Ernstes „Christ“, der Heuchler und geht am Sonntag in einen Gottesdienst (nur um gesehen zu werden!).
    C D U = Abschaum: Lügner, Intriganten, Heuchler, moralisch verkommen, Mobber, herz- und gefühlloser Merkel-Abnick-Verein! Erst gestern kamen wieder langjährige ehemalige CDU-Mitglieder mit dem so oft gehörten Satz „Ich bin so froh, dass ich endlich ausgetreten bin!“ zu einer AfD Veranstaltung… Ich höre dies mittlerweile im Wochentakt!!!

  128. Edith zu 204:
    Oh Mann: „Henkel’s Randbemerkung“ natürlich.
    Sorry !!!
    Vor lauter Merkel sieht man schon den Wald nicht mehr!!!
    Und genau deswegen MUSS SIE ENDLICH WEG!!!

  129. Man könnte auch sagen „ein Arsch mit Ohren“, wenn man das Bild oben so sieht.
    🙂 🙂

  130. Täubling Tauber. Schon öfter war ich am rätseln, woher kenn‘ ich dieses Gesicht ?
    Und tatsächlich es ist mir wieder eingefallen:

    https://www.youtube.com/watch?v=JmD3UOZBHWc

    Der Film ‚Deliverance‘ dt. ‚Beim Sterben ist jeder der Erste‘.

    Die Banjo-Szene ist bemerkenswert. Ich weiß jetzt nicht auf welchen Instrumenten Taubnuss Tauber so spielt, und will’s eigentlich auch nicht wirklich wissen.

    Kino, mit einem noch nicht umoperierten Burt Reynolds, der einfach das spielt, was er am besten kann. Großmaul !

    Dieser Film vn. anno ’72 ist ein echter Klassiker, und die subtile und dennoch offen zu Tage tretende, perfid primitive Gewalt darin, ist immer irgendwie aktuell. Gerade z. Zt., wo Gewaltbrutalos jeglicher Art, ungehindert in dieses unser Land einströmen, gefördert von durch und durch korrupten Regierungen, denen mainipulierte Bürger angeblich ihre Legitimation dafür erteilt haben sollen.

    was könnt ich k. ihr Verbrcherschwne !

  131. Tauber war schon immer ein Arschkriecher aller erster Güte, aber jetzt muss man sich für diesen Typen eine neue Vokabel einfallen lassen. Speicheltrinker, anstatt Speichellecker? Vorschläge?

  132. #208 bet-ei-geuze (01. Okt 2016 02:20)

    Der Film ‚Deliverance‘ dt. ‚Beim Sterben ist jeder der Erste‘.

    Die Banjo-Szene ist bemerkenswert. Ich weiß jetzt nicht auf welchen Instrumenten Taubnuss Tauber so spielt, und will’s eigentlich auch nicht wirklich wissen.
    ————————————————
    Der spielt Arschgeige.

    Deliverance ist übrigens ein sehr guter Film.

  133. #211 Viper (01. Okt 2016 02:38)

    in meinem Alter ist man halt nicht mehr so auf d. laufenden. Dacht, es wären Flöten (m. Falten) gewesen..

  134. #209 lorbas (01. Okt 2016 02:21)

    eines der obszönsten und widerlichsten Dokumente der Weltgeschichte.
    Diese Frau soll in der Hölle schmoren.

  135. Ausländer werden gepampert,Deutsche sind laut sg.Politiker u.a. Arschlöcher,Mischpoke,Pack&Stinkefinger.

  136. #145 Muzi (30. Sep 2016 21:52)

    #132RechtsGut
    #132RechtsGut
    Ich würde Herrn Tauber in der Richtung nicht in Schutz nehmen.Das Papier das er kannte nannte sich Anleitung zur Kaninchenpflege und war ein Aufruf zum Mobbing.Er hat Geschichte studiert und bei solchen fängt deutsche Geschichte bei Bismarck und Willhelm I an und hört bei AH auf.Die wissen jeden Furz den Adolf und Co gelassen hat.Er weis daher auch was mit Kaninchenjagt gemeint ist.Mal bei achgut informieren ich denke da hab ich das gestern gelesen und wenn ich mich noch recht entsinne von Vera Lengsfeld.Ich bin mir a aber nicht sicher.

    Ich halte Tauber zwar für ein Arschloch, nicht jedoch für ein derartigen Perversen, dass er bewusst diesen Begriff nahm. Das kann -und will- ich mir nicht vorstellen.

    Kaninchenjad oder Gas geben oder oder oder – nicht alles ist mit den möglichen Perversionen in der Zeit des Sozial-Nationalismus aufgeladen.

    @eurabier
    Ja, das waren Zeiten. Ich muss sagen, dass die auf PI geäußerten Prophezeiungen mich doch immer wieder erschreckt haben, ich habe insgeheim gedacht und gehofft, OK, das ist möglich, aber „nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird“. Aber dann wurde das Tempo der vorauseilenden Unterwerfung immer höher, die Zumutungen des EUdSSR-Sozialsimus‘ wurden immer sichtbarer, die hereindrängenden Menschen immer zahlreicher bei gleichzeitigem Rückgang der „Integration“ und dann kam irgendwann der Merkelsche „Amoklauf“.
    Nach wie vor bekomme ich durchaus Angst wenn ich überlege, was uns noch konkret und rational vorhersehbar, begründbar in Deutschland bevorsteht, wenn es nicht eine radikale Umkehr gibt. Allerdings halte ich den Punkt für eine friedliche radikale Umkehr für weit überschritten.

    Ja, hach, es waren -WENN ÜBERHAUPT- 17 000 Klicks. Diese Größenordnung hat sich mir nur eingebrannt, das müsste so 2008 gewesen sein.

    #196 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (01. Okt 2016 01:01)

    #101 RechtsGut (30. Sep 2016 20:51)

    Und wer ist noch aus alten Zeiten mit dabei? So mit 17 000 Klicks und wir lagen uns in den Armen…

    Da sind sicher ganz viele dabei, ich auch.
    Man traute sich damals nur noch nicht zu schreiben.

    Und heute trauen sich immer noch viele nicht zu schreiben.
    Bei rund 100.000 Lesern pro Tag ist da noch einiges Potential.

    Genau meine Meinung, es müssten sich noch viel mehr Leute zu Wort melden. Es muss stilistisch nicht ausgefeilt sein wie manche Großmeister_Innen des Wortes hier…
    Ran an die Tastaturen! Raus aus der Passivität. Es ist ganz einfach – wer bis hierher mitgelesen hat, der MUSS auch hier kommentieren!

    😀

    @Viper
    @HKS
    Super!

    @Blue02
    Ich dachte ja auch ziemlich sicher, „der Tauber, der ist schwul“. Und war ganz irritiert, als das mit dem Jenna-mach-mich-bitte-an-Häschen da in die Öffentlickeit kam.

    Und echte Typen gibt es nicht so viel, das ist richtig. Aber man täusche sich nicht, männlich sein ist vielen Berliner (jungen) Männern nicht mehr anzusehen. Die Schwulen sind hier stilbildend und tonangebend, längst nicht jeder sehr schwul wirkende Mann ist auch vom andern Ufer, es ist aber Mode so auszusehen, sich so zu geben.

  137. Korr. Format sorry

    #217 RechtsGut (01. Okt 2016 05:10)

    Ich dachte ja auch ziemlich sicher, „der Tauber, der ist schwul“.

    Ich auch. Und das glaube ich immer noch. (Die ganze hinterfotzige, zickenkriegsartige Karnickeljagdaktion spricht auch dafür.)

    Und war ganz irritiert, als das mit dem Jenna-mach-mich-bitte-an-Häschen da in die Öffentlickeit kam.

    Es gibt auch welche, die sind „bi“.
    Ein bißchen bi schadet nie (Zitat)

    Und darüber hinaus gibt es ja heutzutage noch viel mehr Varianten, womit man sich bei Fratzenbuch – glaube ich, war das – anmelden kann.
    Da steigt eh keine Sau mehr durch.
    Bei dem Mürksül kann man sich da auch überhaupt nicht sicher sein, dem ES.

  138. Abgesehen davon: Wenn ich mir die verkniffene Visage ansehe, drängt sich bei mir das Bild eines Bettnässeres auf, der in der Schule ständig Klassenkeile bezogen hat und nun im Machtrausch zum Gegenschlag ausholt. Vielleicht gehört der Typ einfach mal nur auf die Couch….

  139. #217 RechtsGut (01. Okt 2016 05:10)

    @Blue02
    Ich dachte ja auch ziemlich sicher, „der Tauber, der ist schwul“. Und war ganz irritiert, als das mit dem Jenna-mach-mich-bitte-an-Häschen da in die Öffentlickeit kam.

    Naja, ich halte es immerhin nicht für ausgeschlossen, dass er den anderen SED-Typen darum bat, die Frage mit diesem blassen Mädchen zu lancieren, damit sein Arschfickertum nicht zum Thema werde. Als Politiker weiß man, dass der politische Gegner Sachen für den gegebenen Zeitpunkt in der Schublade hat. Da beugt man gern vor.

    Und echte Typen gibt es nicht so viel, das ist richtig. Aber man täusche sich nicht, männlich sein ist vielen Berliner (jungen) Männern nicht mehr anzusehen. Die Schwulen sind hier stilbildend und tonangebend, längst nicht jeder sehr schwul wirkende Mann ist auch vom andern Ufer, es ist aber Mode so auszusehen, sich so zu geben.

    Mag sein. Ich bin sehr selten in Berlin und war es lange nicht mehr. Die Motivlage erschließt sich mir jedoch nicht, da es für einen heterosexuellen Mann einem Identitätsverlust gleichkommen müsste, sich „homosexuell zu geben“.
    Mag sein, gewisse Ehefrauen kaufen ihrem Mann Hemden in rosa und rose, weil sie über die – ihn verunsichernden – Außeneffekte hoffen seine Libido zu dämpfen.
    Dennoch meine ich mich einiger Veröffentlichungen zu erinnern, die konstatierten, das propagierte Konzept des „metrosexuellen Mannes“ sei glorreich gescheitert.

    Ich selbst beobachte einen – äußerlich – eher gegenteiligen Effekt in meinem Umfeld: der Softie mit Vollbart. (Akif Pirincci machte sich mal köstlich und treffend über diese Klientel lustig), a la „der häkelnde Taliban“.
    Dieser Typus Mann ist aber schon Jahrzehnte früher als Männlichkeitsvortäuscher benannt worden, damals von der Schriftstellerin Esther Vilar: Zeitungsredakteure im Holzfällerhemd. Simulation des Männlichen als Ausdruck der Verunsicherung an der eigenen Unmännlichkeit.

    Woher diese neue deutsche Vollbartmode, Griff in die verkiffte Hippie-Mottenkiste, kommt, ist auch klar: Vollbartträger sind weniger leicht als „Kufr“ oder „Kafir“ zu identifizieren und bilden deshalb ein weniger naheliegendes Angriffsziel muslimischen Glaubenseifers als Männer, die sich im Gesicht rasieren, um zivilisatorische Gepflegtheit auszudrücken.

    Die False-flag-Muslims mit Hippie-Gemüt lassen sich allerdings leicht vom echten Zottelbart-Taliban unterscheiden. Nämlich dadurch, dass sie körperlich nicht trainiert sind. Von HartzIV bezahlt man nicht die Muckibude. Und die Taliban kriegen ihre Zuwendungen ja frei Haus, da „Geflohene“.

  140. Wie durch den Wind der liebe Herr Tauber ist, kann man u.a. im Interview mit idea-spektrum lesen – https://www.cdu.de/artikel/interview-von-cdu-generalsekretaer-peter-tauber-mit-ideaspektrum Dort sagt er z.B: „Wenn ich das Gefühl hätte, die Zustimmung zu einer Entscheidung wäre in hohem Maße ungerecht oder falsch – dann würde ich mich verweigern. Oder umgekehrt an einer Sache festhalten, die ich für richtig und gut erachte.“ Vor dem Hintergrund seines Ausrasters und seiner vermutlich nur behaupteten Erinerungslücke (Lüge) ist sein Interview in einer christlichen Zeitschrift nur peinlich.

  141. #223 DonCativo (01. Okt 2016 05:55)

    Abgesehen davon: Wenn ich mir die verkniffene Visage ansehe, drängt sich bei mir das Bild eines Bettnässeres auf, der in der Schule ständig Klassenkeile bezogen hat und nun im Machtrausch zum Gegenschlag ausholt. Vielleicht gehört der Typ einfach mal nur auf die Couch….

    Das trifft ja auf die komplette Truppe zu, von dem Maas bis an die Merkel.

  142. Unterwürfigkeit bis zum geht nicht mehr.
    Solche verbalen Entgleisungen eines Politikers sind mehr als beschämend.
    Hier sieht man wieder sehr schön, dass die Etablierten die wahren Demokratiefeinde sind.

  143. Welch ein Meister des subtilen Wortes und der feinsinnigen Formulierung! Das Niveau der heutigen Politik“Elite“ ist unterirdisch – sprachlich, wie faktisch.
    Die Panik in den sogenannten Volksparteien muss riesig sein, wenn man meint, jede Form der Kritik, mit Beleidigungen und Vulgärsprache niederknüppeln zu müssen. Daß Menschen wie Tauber solch exponierte Positionen bei großen Parteien einnehmen können, ist doch eine einzige Bankrotterklärung. Von Claudia Roth als Bundestagsvizepräsidentin möchte ich gar nicht erst reden…

  144. Bin gespannt, wie Merkel Tauber entsorgt. Ob es, wie für den Vorgänger Profalla, auch einen neu definierten Vorstandsposten in einem Staatsunternehmen gibt? Oder eine Stelle als Botschafter wie für Doktor-Schwindlerin Schavan?

    Denn im Umfeld von Merkel geschehen noch Zeichen und Wunder. Wie auch der wundersame Geldfluss von Bundesmitteln in Merkels Wahlkreis.

  145. Der Tauber will ein Demokrat sein, beißt aber im eigenen Lager die Andersdenkenden weg.
    Ja, Herr Tauber, wer die anderen nicht überzeugt, der erzeugt eben Widerspruch und Widerstand. Und wer dann wegen fehlender Argumente diese Andersdenkenden Arschlöcher nennt, der treibt die zur politischen Konkurrenz.
    Die C*DU macht den Eindruck eines aufgeschreckten Hühnerhofs. Alle fürchten um ihre Posten und Pfründe und nun sagt Merkel, sie habe ihren Kurs nicht geändert. Mehr Durcheinander als derzeit geht kaum.
    Mir soll es recht sein, es gibt eine Alternative.

  146. Sein Konterfei sagt doch mehr als tausend Worte, Also diese Type möchte ich als Nachbarn haben! Was alles in der CDU nach oben gespült wird. Erkennt man auch gut an dieser Merkel. Keine Ahnung noch Lebenserfahrung aber Bundeskanzelerin. „Ähh, dass habe ich so nicht erwartet. „

  147. #215 bet-ei-geuze (01. Okt 2016 03:11)

    #209 lorbas (01. Okt 2016 02:21)

    eines der obszönsten und widerlichsten Dokumente der Weltgeschichte.
    Diese Frau soll in der Hölle schmoren.

    Richtig, da hat sie ihr ganzes dreckiges Wesen offenbart. Ihr abschätziger Blick dabei spricht Bände. Mit der Deutschland-Fahne entsorgt sie ja nicht ein Stück Stoff, sondern symbolisch uns alle, alle Deutschen, die ihr einen Dreck wert sind und die sie so offensichtlich anwidern. Dieses Video muß noch mehr Verbreitung finden. Ich habe erst gestern mit einem politisch interessierten Mann um die 60 und seiner Frau gesprochen. Beide waren immer auf Systemlinie, sind inzwischen aber strikt Anti-Merkel, nur beziehen sie ihre Infos nach wie vor überwiegend aus den Öffentlich-Rechtlichen und der Tageszeitung. Beide wollen AfD wählen, sofern nicht bis zur Bundestagswahl die bundesweite CSU kommt. Aber von diesem Merkel-Video hatten sie noch nie etwas gehört. Da die beiden bei mir zu einem guten Wein eingeladen waren, konnte ich diese Bildungslücke schließen. Sie waren mehr als entsetzt, als ich ihnen klargemacht hatte, daß es sich nicht um einen Fake handelt. Der verräterische, demaskierende Clip müßte irgendwo rund um die Uhr laufen.

  148. Immer wenn ich diesen Tauber sehe denk ich mir: “ wenn man dem ein Kondom über den kopf stülpt weiss man genau was er ist.“

  149. Ich sehe es folgendermaßen:

    Wer für Merkel ist, ist

    bestenfalls von schlichtem Geiste

    oder ein dummes, verantwortungsloses „Arschloch“, um bei Herrn Taubers Wortwahl zu bleiben.

    Wenn es zukünftig noch Geschichtsschreibung geben wird, so wird man fassungslos sein, angesichts der von Karrieristen und Opportunisten angeheizten Selbstvernichtung.

  150. Konfuzius – chinesischer Philosoph und Staatsmann (551 v. Chr. – 479 v. Chr.)

    Das Schlimmste ist, wenn man sich selbst vergisst.

    Der Edle geht gegen die eigenen Fehler an, nicht gegen die Fehler der anderen.

    Früher stand ich so zu den Menschen: Wenn ich ihre Worte hörte, so glaubte ich an ihre Taten.
    Jetzt stehe ich so zu den Menschen: Ich höre ihre Worte, und dann sehe ich nach ihren Taten.

    Habe keinen Freund der dir nicht gleich ist.

    Wer kleine Widrigkeiten nicht erträgt, verdirbt sich damit große Pläne.

    (kleine Auswahl)

    http://www.china-traditionen.com/chen-zentrum-akademie-weisheiten-von-konfuzius_91.html

    Chinesen lernen bereits in der Grundschule ihren Konfuzius auswendig (die Analekten des Konfuzius uvm.)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gespr%C3%A4che_des_Konfuzius

    Über solch ein politisches Tandem wie die Merkel und der Tauber schweigt der Chinesen Höflichkeit (aber sie denken sich ihr Teil, und sind definitiv dadurch umso glücklicher mit ihren eigenen traditionellen sittlichen und moralischen Werte bzw. mit ihrem historischen Erbe, das sich in Konfuzius u.a. manifestiert.)

  151. Wenn wir in Deutschland Politiker vom Schlage Erdogans hätten, was das Vertreten eigener Interessen angeht, dann gäbe es eine bessere Familienpolitik und nicht eine vermeintliche Abhängigkeit der Rentenkassen von der Zuwanderung mittelalterlicher Kulturen aus Failed States.

  152. Der Tauber hat auch schon auf der CDU-Facebookseite Bürger als „Arschloch“ betitelt. Kurze Zeit später hat er sich über die raue Ausdrucksweise von manchen Bürgern beschwert. Woraufhin einige Leser versprochen haben, sich sein, also Taubers, Ausdrucksweise zukünftig zum Vorbild zu nehmen.

    Zu Cahit Kaya:

    Der schreibt großartige Texte und müsste hier viel öfter verlinkt werden.

    Ich fang mal an:

    https://www.fischundfleisch.com/kayacahit/linke-und-ihr-kampf-gegen-rechts-25950

    Hier geht es um die Heuchelei der Linken.

    Auszug:

    Als Merkel zum Protest gegen die AfD und Pegida aufrief, folgten die Linken brav. Entweder wussten sie es nicht, oder es war ihnen egal, dass Merkel sie benutzen würde. Sie waren die nützliche Idioten, die für Angela Merkel den politischen Mitbewerber, aus dem Weg räumen sollten, damit sie ihre interne Alleinherrschaft auch extern ausbauen konnte, in dem die Konkurrenz „im Kampf gegen rechts“ geschwächt wird. Die Linken hielten sich für die Sieger in dieser Sache und Merkel betrachteten sie als ihren Handlanger.

    Merkel sieht sich selbst und ihre Politik als alternativlos an. In einer Demokratie festschreiben zu wollen, dass es keine Alternativen geben darf ist aber so gar nicht demokratisch. Es klingt absolutistisch. Wie Merkel Politik macht zeigt auch, dass sie sich nicht darum schert, was andere denken. Erst die massiven Wahl-Niederlagen der jüngsten Vergangenheit zwangen sie eigene Fehler einzugestehen. Aber man darf annehmen, dass sie dies nicht tat, weil sie wirklich glaubt Fehler gemacht zu haben, sondern weil sie ein eiskalt berechnender Machtmensch ist, der so noch stärkere Stimmenverluste zu verhindern versucht.

    Teils offen rechtsextreme Wählerschaft

    Linke sind besessen. Besessen davon, dass jeder, der ihnen nicht nützt ganz furchtbar böse sein muss. Ein „Rechter“ ist und somit auf der selben Stufe steht wie Adolf Hitler. Merkel nutzt(e) ihnen. Deshalb war Merkel nicht böse. Selbst als Merkel Erdogans Hintern wund küsste, ihn trotz seiner menschenverachtenden Politik, seiner Abschaffung der Presse- und Meinungsfreiheit, der Unterstützung des islamischen Terrorismus weiterhin als wichtigen Partner betrachtete und sich immer neue Wege ausdenkt, der Türkei weitere Milliarden zukommen zu lassen, fiel sie nicht in Ungnade. Selbst als Erdogan öffentlich bekannt gab, dass er (nach den Gezi-Protesten in Istanbul) die ebenfalls gegen ihn protestierenden Linken für Ungläubige und Terroristen hält, war das die Linken hier egal. Merkel nutze ihnen, weil sie Freiräume, beachtliche mediale Unterstützung und natürlich viel Geldfür ihre „gegen rechts“-Kampagnen bekamen, also wollten sie nichts gegen Merkel unternehmen und auch sehr lange Zeit bekamen sie es nicht auf die Reihe Erdogan öffentlich abzuwatschen. Wieso? Weil Erdogans Anhänger hier zugleich auch die Wählerschaft von Rot und Grün darstellt. Moscheen sind schon seit Jahren ein wichtiger Ort für den Wahlkampf geworden.

    Die Mehrheit der Moscheen stehen der türkischen Regierung, also Erdogan nahe. In sehr vielen Moscheen predigen Imame, die direkt der türkischen Religionsbehörde unterstellt sind. Das heißt: während Merkel Erdogans Hintern küsst, sind die Linken damit beschäftigt den Hintern der Erdogan-Anhänger zu küssen. Und diese sind mehrheitlich politisch da, was wir als rechtsradikal oder rechtsextrem bezeichnen würden. Viele machen auch kein Geheimnis draus, dass sie die Linken gar nicht mögen. Die Linken interessiert das nicht. Im „Kampf gegen rechts“ wird der Moslem pauschal zum Opfer der „Rechten“ erklärt, um Kritiker als besonders böse darzustellen und einfacher bekämpfen zu können.

    …..

    ….
    Öffentlich auf dem Islam basierende Unrechtssysteme zu kritisieren würden wohl „den Rechten helfen“. Deshalb wird es vermieden, auch wenn man dadurch in Kauf nimmt, dass viele Menschen weiterhin Opfer dieser Systeme werden.

    …Man sieht hochrangige Linke immer als Unterstützer oder Dulder von Islamisten (=Rechtsradikale) auftreten. Sie nennen das ihren „Kampf gegen rechts“, „gegen Islamophobie“, gegen „antimuslimischen Rassismus“. Genutzt hat dieser „Kampf“ keinem, der wirklich zu unterstützen wäre. Er hat Erdogan samt Anhängerschaft erst groß gemacht. Er hat die Macht der Saudis gesichert. Er hat einstige und längst desillusonierte Wähler ihrer Parteien zu Nicht-Wählern oder zu Wählern von AfD und FPÖ, weil diese Heuchelei einfach unerträgliche Ausmaße erreicht hat.

    „Gegen rechts“-Heuchelei führte zum Rechtsruck

    Und so führte diese stets aggressiv geführte „Gegen rechts“ Kampagne zu einem Rechtsruck. Zuerst unter Muslimen (die Europäer deswegen für ihre Untertanen halten), dann auch unter den Einheimischen, die dieses ständige Anbiedern nur mehr widerlich und verlogen finden, da mit zweierlei Maas gemessen wird. Und weil der Rechtsruck wegen dieser mehr als dummen linken Politik nun da ist fordern die Linken eines: noch mehr Geld im „Kampf gegen rechts“.

  153. #219 VivaEspaña (01. Okt 2016 05:32)

    #217 RechtsGut (01. Okt 2016 05:10)

    Ich dachte ja auch ziemlich sicher, „der Tauber, der ist schwul“.

    Ich auch. Und das glaube ich immer noch. (Die ganze hinterfotzige, zickenkriegsartige Karnickeljagdaktion spricht auch dafür.)

    Es gibt auch welche, die sind „bi“.
    Ein bißchen bi schadet nie (Zitat)

    Wenn der Tauber schwul sein sollte, dann würde ich mal vermuten, dass er sich zu Täuschungszwecken ab und zu mit einer Frau sehen lässt, einzig und allein, um Gerüchten über mögliches Schwulsein vorzubeugen. Von dieser Sorte gibt es nach wie vor noch massig Schwule, die nicht den Mumm haben, sich zu outen und sich so eine Art Show-Freundin/-Gattin zulegen, die einzig und allein den Zweck hat, ihn vor seinen Kumpels und Kollegen als Hetero/Womanizer/ich-kann-jede-kriegen-Usw. dastehen zu lassen.

    Den Tauber würde ich so einschätzen, dass er nicht das Rückgrat hätte, sich zu outen als Schwuler. Dafür ist er einfach zu karrieristisch und opportunistisch drauf. Da ist mir persönlich so jemand wie der Wowereit lieber, der hat die Öffentlichkeit wenigstens nicht verarxxxt.

  154. Merkel,Tauber,Altmeier,Stegner,Roth,Beck sie alle müßen bleiben!!!!!!Solange die da sind,geht der Höhenflug der AFD rasant und aufhaltsam weiter.Hoffe dass Deutschland dann noch zu retten ist wenn Petry Kanzlerin wird.

  155. nicht die mama schrieb gestern um 20.15 Uhr:

    „Schosshündchen wie Tauber nennen wir in Bayern ‚Wadelbeisser‘ oder derbe ‚Fot**nschlecker‘.“

    Nanu! Da staune ich aber! Wieso „derbe“? Und wozu die zwei Sternchen? – Meine Mutter (in Bremen geboren und aufgewachsen, ebenso wie ich) verbrachte den 2. Weltkrieg zum größten Teil in Bayern. Für eine junge Frau aus Norddeutschland war dieser Aufenthalt fernab heimatlicher Gefilde ungefähr so wie heutzutage für einen jungen Menschen – sagen wir mal – ein mehrjähriges Praktikum in Südamerika (natürlich in einem der zivilierteren Gegenden des Subkontinents).

    Natürlich machte ihr in der ersten Zeit die bajuwarische Mundart sehr zu schaffen. Einmal erzählte sie, wie schockiert sie war, als irgendjemand in ihrer Nähe irgendwen anders anbrüllte: „Holt dei Fotz’n!“ – Eine einheimische Freundin beruhigte sie daraufhin: dieses Wort bedeute nichts weiter als „Mund“; ein Zahnarzt heiße beispielsweise „Fotz’nspengler“.

    Von daher müsste „Fotz’nschlecker“ doch eigentlich so viel heißen wie „Maulschlecker“. (Vielleicht trifft der ebenfalls für diese Sorte Köter verwendete Begriff „Punzenlecker“ die Sache eher…)

    Wie es einer Dame aus dem hohen Norden – in diesem Fall Lübeck – in und mit Bayern ergehen kann, das hat Thomas Mann übrigens sehr schön in den „Buddenbrooks“ beschrieben: Tony ( = Antonie) Buddenbrooks Ehe mit dem urwüchsigen Münchner Hopfenhändler Alois Permaneder.

  156. Korrektur (10.24 Uhr)

    Der in Klammern stehende Teilsatz am Ende des ersten längeren Absatzes muss heißen:

    (natürlich in einer der zivilisierteren Gegenden des Subkontinents)

  157. In den Einheitsparteien spuken ja eine Menge unsympathischer Existenzen herum, wirklich massenhaft Leute, mit denen man privat nichts zu tun haben möchte. Mir fällt aber auf, daß besonders die Generalsekretäre ganz üble Gestalten sind, wenn ich da bei der CDU an Pofalla, Gröhe und Tauber oder bei der SPD an Fahimi oder Barley denke. Gruselige Gestalten!

  158. #232 Maria-Bernhardine (01. Okt 2016 09:15)

    @ PI

    Wenn ich diesen Artikel auf meiner FB-Seite einstelle, dann habe ich zwar Ihr Angebot, ein Bild zu wählen, aber es funktioniert nicht, außer scheinbar die Abwahl. Leider erscheint dann doch das billige schwarzköpfige Silikonflittchen, das halbnackt für Islamkritik wirbt. Einfach unernst u. eklig!

    Finde ich auch. Die Islamkritik-Nummerngirls, die haben sich überlebt. Wir brauchen da mehr Stil. Vielleicht eine aggressive Fotomontage mit Burka-„Weibern“, die ein schönes Schild über Islamkritik in Händen halten!?
    😀

    #222 Blue02 (01. Okt 2016 06:55)

    #217 RechtsGut (01. Okt 2016 05:10)

    @Blue02
    (…)Woher diese neue deutsche Vollbartmode, Griff in die verkiffte Hippie-Mottenkiste, kommt, ist auch klar: Vollbartträger sind weniger leicht als „Kufr“ oder „Kafir“ zu identifizieren und bilden deshalb ein weniger naheliegendes Angriffsziel muslimischen Glaubenseifers als Männer, die sich im Gesicht rasieren, um zivilisatorische Gepflegtheit auszudrücken.(…)

    Ich denke nicht, dass dies metrosexuellen dummnaiv-Vollbarthippster auch nur ansatzweise Kenntnis über den Islam und seine Haltung zu ihen selbst haben.
    Und als politische Verortung würden wohl alle „irgendwie links“ angeben.

    [ Hier könnte ein GRÜNER hängen. (Joseph Fischer ist Grüner…):

    http://www.directupload.net/file/d/4490/r9socy9h_jpg.htm ]

  159. Über diesen Politiker habe ich kürzlich gelesen, er sei als Jungspund in der Parteiorganisation seines Landkreises eine intrigante Nulpe gewesen. Er wollte irgendwie selber stellvertretender Vizevorsitzender der christdemokratischen Landfrauen werden oder so, und dafür zog er eine durchgeplante Fertigmachkampagne gegen die damalige Posteninhaberin durch. Ich mein, was sind das denn für Witzfiguren? Dass man, um als Dr. Evil die Weltherrschaft zu erlangen, das ganze Programm an Intrigen, Erpressung und Nötigung abzieht, das kann ich ja irgendwie noch verstehen. Also für die abolute Weltherrschaft, da würde ich glaubich auch noch ein paar Ordnungswidrigkeiten begehen. Aber um Zweiter Gerätewart in der Jungen Union Fulda-Land zu werden? Da scheint mir ein gewisses Gefühl für die Verhältnismäßigkeit der Mittel zu fehlen. Und das, was ich gerne das „Minimum an Selbstachtung“ nenne.

    Nun kann man das als Jugendsünde abtun. Aber ich kann mich des Verdachts nicht erwehren, dass der heute noch genau so funktioniert wie damals, dass der also nie über die intellektuellen Beschränkungen der katholischen Gemeindejugend in seinem Dorf hinausgewachsen ist, und dass da oben die meisten so funktionieren.

  160. Mitleid mit Tauber!
    Stellt euch vor: ihr wäret nicht die Hellsten (haltet euch aber dafür) und ihr müsstet in der Sache argumentieren, könnt es aber nicht, weil euch beim besten Willen kein vernünftiges Argument einfällt.

    Und jetzt seid ihr auch noch eine schwache Persönlichkeit (haltet euch aber für einen Tiger) und werdet von einer großen Menge Leute argumentativ angegangen.

    Aus dieser Melange kann doch gar nix anderes rauskommen als Fäkalsprache a la Tauber und Pofalla.

    Je suis Pack!
    Je suis Arschloch!

  161. In den Einheitsparteien spuken ja eine Menge unsympathischer Existenzen herum,…

    … und ich wette mal gegen jeden von denen gibt es was…….hahaha

  162. Für mich fällt dieser Pöbel-Heini Tauber hochkant auf die „grandiose“ Kanzlerin Angela Merkel zurück. Meine Mutter sagte immer: Zeige mir deinen Umgang und ich sage dir, wer du bist!

  163. #160 Xerxes (30. Sep 2016 22:30)

    #24 alles-so-schoen-bunt-hier

    „Herr Generalsekretär, mit Verlaub, Sie sind ein Arschloch.“

    Kreisch
    Das Originalzitat kommt zwar selbst von einem A°°°°loch aber es pass 100%ig !!! Sehr Kreativ

    Nein, wenn Sie Broder meinen sollten, der ist gewiss kein *Arschloch*, sondern ein kluger politisch-inkorrekter Kopf!

    Ich habe das Originalzitat aber etwas anders in Erinnerung.

    Broder zu Friedmann: „Nein, Sie sind kein *Arschloch*, mit Verlaub, Sie sind ein *Riesenarschloch*!“

  164. Tauber ist offenbar ein falscher Hund. Nach oben kriechen, nach unten treten. Der typische Untertan. So macht man in Deutschland nach wie vor Karriere!
    .
    Wenn Tauber Morgenluft schnuppert und Merkel weiter angeschlagen ist, würde er auch das Merkel – ohne mit der Wimper zu zucken – wegmobben.
    Ich würde mich nicht wundern, wenn er das nicht schon versucht hat. NICHT OHNE GRUND kommen plötzlich all die „Tatsachen“ über diesen unsympathischen Menschen ans Tageslicht. Warum wohl?
    .
    Als Guttenberg möglicher Kanzlerkandidat werden sollte, gab es auch URPLÖTZLICH die Enthüllungen über seine abgeschriebene Doktorarbeit. Hatte Merkel da ihre Finger im Spiel? Hat sie ihn weggebissen? So wie jetzt bei Tauber?
    .
    (Es drängt sich das Wortspiel auf:
    Lieber einen ehrlichen Politiker an der Hand, als den Tauber auf dem Dach 😉 ! )

  165. Peter Tauber: „Wer gegen Merkel ist, ist ein Arschloch“

    Möglicherweise ist es aber auch so.
    Wer sojemanden wie Tauber wählt ist ein Axxxxloch.

  166. Liebe Mit-Arxxxlöcher und ArxxxlöcherInnen,

    lassen sie uns geschlossen die AfD wählen.

    Herzliche Grüße vom Tutzinger

  167. #241 Paula (01. Okt 2016 10:08)
    Den Tauber würde ich so einschätzen, dass er nicht das Rückgrat hätte, sich zu outen als Schwuler. Dafür ist er einfach zu karrieristisch und opportunistisch drauf. Da ist mir persönlich so jemand wie der Wowereit lieber, der hat die Öffentlichkeit wenigstens nicht verarxxxt.

    Ja, so sind sie, die Homos.

    Entweder binden sie einem ungefragt ihr Privatleben auf die Nase, oder sie erdreisten sich, die Öffentlichkeit zu ‚verarschen‘, indem sie sie ausnahmsweise mal nicht über ihre sexuellen Vorlieben aufklären….

  168. dieser Tauber ist der aller letzte.
    Der sicherste Garant für den Untergang der CDU.
    Weiter so!
    Wenn Merkel weg ist, brauchen wir den Tauber auch nicht mehr ertragen.

  169. Tauber ist nicht mehr als eine Taube Nuss. Scheinbar fährt Tauber auf die alte Zonentrulla ab. Der hat sowieso so was Sado mäßiges an sich. Vielleicht hüft er nackt vor der alten rum und lässt sich von der peitschen. Kratzen geht ja bei den abgefressenen Fingernägeln nicht. Ist doch auch nur eine dummer Knecht der Zonentrulla.

  170. #241 Paula (01. Okt 2016 10:08)

    Wenn der Tauber schwul sein sollte, dann würde ich mal vermuten, dass er sich zu Täuschungszwecken ab und zu mit einer Frau sehen lässt, einzig und allein, um Gerüchten über mögliches Schwulsein vorzubeugen. Von dieser Sorte gibt es nach wie vor noch massig Schwule, die nicht den Mumm haben, sich zu outen und sich so eine Art Show-Freundin/-Gattin zulegen…

    Kann ich so bestätigen. Ja, z.B. diese unsäglich hohle Nuss Georgina Fleur Bülowius aus Heidelberg ist so eine Person.
    (Wissen viele hier im Rhein-Neckar-Raum)
    Ihr wurde der „Job“ als „Ehefrau“ für den stockschwulen Mario Gomez angeboten. (Jetzt hat es eben eine andere übernommen) Auf etwas anspruchsvollerer Ebene war dies auch bei Cora (Schumacher) für Ralf Schumacher der Fall gewesen.

  171. Mein Briefwechsel mit Täubchen
    Sehr geehrter Herr Dr. Tauber
    Ich möchte nie wieder eine Nachricht von Ihnen
    Ich bin auch ein Arschloch . Und um mich herum lauter Arschlöcher.
    Mittlerweile hat Frau Merkel mit u.a. auch Ihnen uns genug
    verarscht. Bei der nächsten Wahl werde wir Sie verarschen.
    Komisch, dass Sie durch die Ereignisse in Köln überrascht wurden
    Wir Arschlöcher nicht!
    Noch nie hat eine Regierung ihr Volk so verraten, wie Frau Merkel
    es tut. Nein, es war niemals ihr Land, sonst würde sie sich nicht
    so verhalten.
    Es wundert mich nur, dass der Volkszorn jetzt erst hoch kocht.
    Unsere Nachkommen werden uns verfluchen, dass wir das zugelassen
    haben.
    In unserem Land wird bald Anarchie herrschen!

    Wenn Sie strengere Gesetze fordern so lachen die neuen
    Kulturbereicherer , genauso, wie sie über die Polizei und uns
    lachen. Wir lachen dagegen über Frau Merkel
    MERKEL MUSS WEG!!!
    Ohne Freundliche Grüße

    Seine Antwort:

    Liebe Frau

    mit welchem Recht Sie auf das C Bezug nehmen bleibt mir immer mehr ein Rätsel. Sie haben die Botschaft von Jesus Christus definitiv nicht verstanden. Der wollte nämlich nicht, dass Sie Freitag Fisch essen, sondern dass Sie Barmherzigkeit und Nächstenliebe üben – gegen jedermann. Bei der AfD sind Sie gut aufgehoben. Bei CHRISTdemokraten haben Sie definitiv nichts zu suchen.

    Ihnen Gottes Segen und Gott befohlen

    und wie immer mit herzlichen und freundlichen Grüßen

    Ihr
    Peter Tauber

    Lange habe ich überlegt was das bedeuten soll, dann ist es mir eingefallen. Mindestens 5 Jahre vorher hatte ich bei einer Diskussion einmal erwähnt, wir sollten auch Rücksicht auf unseren christlichen glauben nehmen und nicht nur auf Muslime. Wir hatten uns nie vorher oder nachher gesehen.
    Er muss ein Dosier über mich angelegt haben!

Comments are closed.