Die Sonne scheint, das Meer ist ruhig, es ist Hochsaison für Sozialtöpfe-Suchende, die von der libyschen Küsten aufbrechen sich Richtung Europa, mit Wunschziel Germoney „retten“ zu lassen. Wie AFP berichtet waren es in den vergangenen vier Tagen 10.000 Illegale, die auf ihre europäischen Schlepper warteten. Allein am Freitag wurden 2.200 „Rohdiamanten“ von Marine- und Handelsschiffen an Bord genommen, die von der die Schlepperei organisierenden italienischen Küstenwache nach Italien gebracht wurden. Mehr als 1.230 Menschen nahm uns vorerst die libysche Polizei ab und brachte sie nach Tripolis und Sawija. Auf Sizilien durften die ganze Woche über keine Illegalen an Land gehen, denn dort würden sie den G7-Gipfel stören und die deutsche Invasionschefin persönlich womöglich damit konfrontiert werden. Die Schlepper bedauern, dass sie nicht alle retten konnten. Angeblich würden noch „mehrere Bootsflüchtlinge vermisst“.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

141 KOMMENTARE

  1. Welcher Vollidiot ist denn eigentlich auf die Idee gekommen, die könnten unseren Fachkräftemangel verringern?

  2. Die Frage ist schwierig zu beantworten, da es sich wohl nicht nur um einen Vollidioten handelt. Aber sie sitzen in der Politik und Wirtschaft.
    Und dann gibt es da noch einen, der sie wertvoller als Gold betrachtet. So wird Deutschland bereichert.

  3. Schlepperaktivitäten

    Die Schlepperaktivitäten lassen sich täglich auf http://www.marinetraffic.com verfolgen, sofern die NGO-Boote nicht ihre Transponder abschalten. Die meisten SAR-Einsätze finden vor Zuwarah/Lybien statt.

  4. Die Freude wird schnell vorbei sein, wenn sie in Germoney in Deutschkurse gesteckt werden und dann noch einen Beruf lernen sollen bzw. erst mal alphabetisiert werden bzw. im Niedriglohnsektor körperlich schwer arbeiten sollen.

    Und vorher wird ihnen von gealterten Gutmenschinnen eingebläut, wie man Müll trennt und dann bringen sie ihnen auch noch Schwimmen bei, mit Schwimmnudel versteht sich.

  5. Natürlich gibt es keinen Fachkräftemangel.

    Viel interessanter: Warum hören wir in diesem Zusammenhang nie etwas über einen Führungskräftemangel?

    Fachkräfte werden geführt – von den Führungskräften.

  6. Und die Mehrheit hier labert davon, dass „das alles vorbei sei“.
    Merkel muss den Leuten wirklich gar nichts bieten, um gewählt zu werden.
    Und die meisten finden Trump soooo schlimm, weil er das arme Klima nicht retten will. Oder weil er keinen Atlantikfährdienst Afrika-USA eröffnen will. Oder weil er sich als US-Präsident für die USA einsetzen will. Der muss doch ein „Nazi“ sein.

  7. „Behandle deinen Gast zwei Tage lang als Gast, aber am dritten Tag gib ihm eine Hacke.“

    – Suaheli-Sprichwort

  8. Das ist doch anders rum. Aus irgendeinem Grund wollen die irgendwas. Hier eben die Masseneinwanderung. Und dann zerren sie jeden möglichen und unmöglichen „Grund“ dafür hervor. Wie Jugendliche, die irgendwas unbedingt wollen, und auch tausend „Gründe“ finden, warum irgendwas so toll ist.
    Deren „Argumente“ sind doch immer Schwachsinn – und ändern sich auch noch stündlich.

  9. Die Typen in der Wirtschaft wollten Merkel nur einen Gefallen tun, damit sie ihnen dann auch einen tut.
    Manche glauben den Schwachsinn auch. Es gab ja auch mal einen Manager-Überflieger, der eine Welt-Auto-AG schaffen wollten. Das ging dann kräftig in die Hose. Auch die sind nicht unfehlbar.

  10. Niemand kann die Negerflut aufhalten.
    Ist ein Schei$$ Gefühl zu ahnen was hier bald abgeht.

  11. Der Vorsitzende des Lehrerverbandes Sachsen-Anhalt wollte (2015) auch die jungen Mädchen warnen, dass sie nicht zu naiv gegenüber den „Flüchtlingen“ sein sollten. – Er wurde dafür entlassen.
    Wer „warnt“ ist ein „Rechtsextremist“, weil er einen Generalverdacht ausspricht.

  12. Da seh ich aber auch „schwarz“`: sind es in den Afrika-Dokus nicht immer fast ausschließlich die Frauen, die auf den Feldern arbeiten bzw. die Hacke schwingen, während die Männer rumsitzen und palavern?
    Es wird wohl keiner von denen ernsthaft vorhaben, irgendetwas hier in D zu arbeiten – und ehrlich gesagt, wär er ja auch blöd, denn es gibt doch alles umsonst…

  13. Die Typen rennen bewachte Grenzen ein. Sie glauben, doch nicht ernsthaft, dass die sich von Gutmenschinnen mit „Du, du, du. Das macht man nicht. Das ist bäh!“ aufhalten lassen. Die werden sich nehmen, was sie haben wollen.

  14. Ich stell mir jetzt alle mal bei ihrem ersten Toilettengang vor……ach nö, lieber doch nicht! LOL
    Mal im Ernst (und auf der Erika), wo sollen die denn alle hin?
    In den Schatten geht nicht und die Unternehmen wollen sie nicht! (Was sich ja meistens sogar auf Gegenseitigkeit beruht!)
    Also wieder in die Parks, da stehen noch nicht genug Drogendealer.

  15. Natürlich „kann“ man. Die Regierungen wollen es nur nicht. Sei es wegen der „ungünstigen Bilder“. Sei es wegen des Profits. Sei es weil man sich andere Vorteile davon verspricht.

  16. Diese Volksverdummung hörte sich Ende 2015 bei der WELT so an:

    Syrien verliert seine intellektuelle Elite: Einer neuen Umfrage zufolge zählen zu den Flüchtlingen, die Europa erreichen, überproportional viele Menschen aus gebildeten Schichten. Das geht aus einer Befragung von mehr als 1200 Asylsuchenden hervor, deren Ergebnisse das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen UNHCR am Dienstag in Genf veröffentlichte.

    Den Angaben zufolge besitzen 86 Prozent der syrischen Flüchtlinge einen Oberschul- oder Universitätsabschluss. Die größten Gruppen stellten Studenten und Fachkräfte, darunter Lehrer, Rechtsanwälte, Ärzte, Bäcker, Designer, Friseure und IT-Fachleute. Gut 62 Prozent stammten aus den größten syrischen Städten Damaskus und Aleppo.

    Also eine Befragung. Ich wurde gestern von einem Umfrageinstitut ebenfalls zu meiner Qualifikation befragt, und ich gab wahrheitsgetreu an, dass ich mehrfacher Nobelpreisträger sei 😉

    Immerhin musste man im gleichen Artikel bereits das Folgende eingestehen:

    Das steht jedoch im Widerspruch zu vorherigen Berichten: Erst Ende Oktober warnte das Ifo-Institut davor, die Ausbildung der Flüchtlinge aus Syrien zu überschätzen. Knapp 50 Prozent von ihnen verfügten demnach nicht über grundlegende Bildungskenntnisse, 16 Prozent seien Analphabeten.

    (Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/article149755032/Syrische-Fluechtlinge-ueberdurchschnittlich-gebildet.html)

  17. da hoffe ich mal, dass so einige Jugendliche sich an der political correctness vorbei mogeln.
    Nicht alle haben verlernt, sich nach ihren ureigensten Empfindungen auszurichten.
    Das ist dann wie nonkonformer Protest, was dann auch Nachahmer findet.
    Jedenfalls habe ich das Gefühl, dass so etwas auch stattfindet. Gerade wenn so ein Lehrer dann gehen muss.
    Um die linkskranke Idee anzunehmen, muss man nämlich durchaus ganz schön blöd sein.

  18. 10.000 illegale Mittelmeerreisende in vier Tagen …u.s.w.

    von wegen Zitat Merkel .. .… „ Es kommen ja nicht Massen, Gruppen, anonyme Zahlen sondern es kommen einzellne Menschen zu uns „… siehe 0.54 Min. Video …hier klick !

    damit man sich das vor Augen hält, die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland, im Verhältnis dazu passt Deutschland ca. 84 mal in Afrika hinein, Europa ist ca. dreimal kleiner als Afrika, gucken Sie mal, … hier Klick !

  19. Die waffenlose Invasion läuft weiter auf Hochtouren.
    Bald wird Phase 2 eingeläutet und die Kuffar aus ihren Häusern vertrieben. Vorher wird aber noch ein bisschen vergewaltigt und ein paar Kinder, mit Nagelbomben, ermordet.

  20. Es gibt keinen Fachkräftemangel, dass war von Anfang an ein Märchen.
    Etliche Fachkräfte hängen in Kursen der Arge rum und finden nichts. Oft überqualifiziert und vor allem zu teuer. Überlegt doch mal: Gut (aus-)gebildete Menschen finden nichts, aber Sekundäralphabeten?
    Das die Wirtschaft diese Typen haben will, hat einen ganz anderen Grund: Die Deutschen sind langsam an einem Punkt angelangt, wo man nicht mehr viel herauspressen kann.
    Deswegen muss neues Menschenmaterial her, die vermeintlich für noch weniger arbeiten und so die Löhne noch mehr drücken.

  21. Aber bitte diese offentsichtlich von der „Flucht“ Gezeichneten kultursensibel momentan erst mit Einbruch der Dunkelheit „retten“. Weil es wäre doch schon mehr als beleidigend diesen zu Ramadan Getränke und islamische Spezialkost auf zu drängen.

  22. Das Perfide daran ist, dass es täglich schlimmer wird ohne wirklich Aussichten, dass man das je wird rückgängig machen können.

    Was wollen die alle hier, den Behörden erzählen, sie seien Flüchtlinge oder was ?

  23. Auf der Google-News-Startseite befindet sich diese Meldung nicht. In der Rubrik „International“ befindet sich diese Meldung ebenfalls nicht. Gibt man die Suchbegriffe „Mittelmeer“ bzw „Mittelmeer Flüchtlinge“ findet man diese Meldung ebenfalls nicht.

    dpa, die zentrale Volksverdummungsstelle, hat die AFP-Meldung ganz einfach nicht übernommen. Also existiert die Meldung nicht.

  24. Wenn es nachher in der Tagesschau heißt: „…darunter auch mehrere Kinder…“ dann wissen wir, daß zumindest 2 an Bord waren, die behaupten erst 16 oder 17 zu sein.

    Aber mit ziemlicher Sicherheit wird das gar nicht erst in den Nachrichten kommen. Sonst wacht noch jemand unter den Zuschauern auf.

  25. Bei 15000 Euro Kosten pro islamischen Eroberer pro Jahr sind für den Steuerzahler an diesem Wochenende 150 Millionen zusätzliche Kosten entstanden, derweil UvdL die Bundeswehr vernichtet hat.

    Aktuell liegt die C*DU bei 38% und kann sich Grüne Kinderschänder, Spezialdemokraten und Mazyek-FDP als Koalitionspartner aussuchen.

    Der Völkermord an den Deutschen wird also ungebremst weitergehen!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Blutroth-Moschee

  26. Das „deutsche“ Stammesoberhaupt mit SED Hintergrund sagt nach dem „Geh 7 Gipfel“ und Trumps
    „in den Sand laufen lassen“ italienischer Mittelmeer Welcome-Schiffs-Taxis:

    „Die Europäer müssten ihr (Merkel’s) Schicksal „wirklich in die eigenen Hände nehmen“

  27. Als 1943 Schwarze in Sizilien anlandeten, waren es zumindest GIs, die uns von einem sozialistischen Tyrannen befreiten, aber Trump wird uns leider nicht von der sozialistischen CDU befreien…..

  28. Arbeitsfaule Sozialisten sind auf die Idee gekommen! Die dachten, wenn der Staat mich ernähren kann, warum dann nicht auch alle anderen Arbeitsscheuen der Welt…

  29. Manchester:
    Nach dem Anschlag (oder war es ein „Ereignis“?) verkündeten unsere Medien mal wieder reflexhaft die Mär vom Einzeltäter. Danach wurden – oh Wunder – doch einige Leute festgenommen. Plötzlich war sogar klar, daß es zu viele sind, die zudem noch direkt mit Salmedi zu tunn hatte, daß sie nach 2 Tagen eingestehen mußten, es sei „wahrscheinlich“ doch kein Einzeltäter gewesen.
    Heute gab es die 12. Festnahme.

    12 Terroristen, die vorher niemand auf dem Schirm hatte, und die jetzt nur im Zusammenhang mit Manchester festgenommen wurden.
    Das heißt, in dieser EU gibt es tausende von dieser Bagalutschaft, und etliche werden im Ramadan sicher zu Hochform auflaufen.
    Wir begegnen dem dann mit den immergleichen Worthülsen. Konsequenten? Null…
    Nach 2-3 Tagen ist alles vergessen. Confed-Cup beginnt bald, da kann man wieder die Multikultitruppe feiern, und den Russen als Feind ausmalen, als andere verschwindet hinter den Scheuklappen, egal ob es links und rechts knallt und messert…

  30. Ich wohne in einem 15.000 Seelenstädtchen
    Unfassbar was gerade passiert und keinen interessiert es

  31. Herein mit den „Fachkräften“, Schutzsuchenden“, „Goldstücken“ in unser Paradies, das völlig unerwartet auf uns herab gefallen ist. Möge doch bitte keiner glauben, dass wir uns das alles erarbeitet haben. Mögen wir doch auch bitte mit allen Armen der Welt unser Geld teilen – AMEN!!!

  32. Der Fachkräftemangel an Fachkräften die mit Hungerlöhnen zu frieden wären verringert sich auc h. An Stelle dessen rückt ein bereicherer der Arbeitgeber.So ist der Plan. Ist doch viel zu nervig immer neue EU Ausschlachtfelder ein zu Gemeinden. Ist doch viel effektiver die Arbeitssklaven zu importieren. Und so lange es immer noch Wähler gibt die das gutheißen und Mehrheiten haben, geht es doch allen gut. Solange ist Demokratie eben nichts anderes als die Dummheit der Masse mit zu Machen. Das hat doch in der deutschen Geschichte Tradition.

  33. Zehntausend,Hunderttausend,1 Million,10 Millionen,die kommen,wenn sich nichts ändert,das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Alles andere sind Märchen der Politiker und Asylgewinnler.
    Für die einen sind die das Mittel zur Umvolkung und für die anderen,bares Geld und Rendite..

  34. Ab 25€/ Std. Angebot vom Jobcenter würde ich vermuten das es einen Fachkräftemangel gibt. Solange es 8,50 für Leiharbeit gibt ist der Begriff eine wiederliche lüge.

  35. Ich kann es nicht mehr sehen und hören, dieses verlogene Geschwafel von *Flüchtlingen* und *gerettet*!
    Jeder halbwegs intelligente und informierte Bürger weiss doch längst, dass es sich nicht um Flüchtlinge, sondern fast ausschliesslich um illegale Einwanderer handelt, vorwiegend jung, männlich und muslimisch.
    Ausserdem wurden diese Illegalen nicht gerettet, sondern direkt und in Sichtweite der libyschen Küste abgeholt und nach Europa geschleust. Diese Illegalen waren nie in Seenot, sondern haben unmittelbar nach dem Besteigen der Schlepperboote Kontakt zu den Schleuserbooten, darunter auch der Deutschen Marine, aufgenommen.
    Diese ganzen *Rettungsschiffe* der NGO-Asylmafia, der Frontex-Küstenwache und der deutschen Marine sind nichts anderes als Wasser-Taxis für illegale Einwanderer vor allem aus Nordafrika.
    Sie sind Zulieferer einer gigantischen Asylindustrie, die sich vor allem in Deutschland aufgebläht hat, finanziert vom deutschen Steuerzahler!

  36. Es gab mal einen deutschen Militärattachée in Syrien, Oberst Ulrich Bothe, unter dem Assad-Clan, der war ganz handfest. Handfest vor allem darin, daß er sagte: „Hier klappt nix. Die Leute sind nett, aber von westlicher Medizin und westlicher Technik haben die keine Ahnung.“ Der nette Mann, jetzt natürlich a.D., ist gerade im Saarland ein toller Hecht. Weil er plötzlich in Deutschland, im Saarland, zum Syrien-Schlepper und Flüchtilanten und Jihad-Versteher Nr. 1 mutiert ist.

    :((

  37. Ich gucke mir neuerdings – angesichts der hier nach wie vor seit 2015 (10.000 pro Tag) reinquellenden brutalen Massen aus Drittweltistan – immer die deutschen Städte an. Wenn ich aktuell für 2017 höre „200.000 in drei Monaten“ (ist grandios untertrieben, ich weiß), sehe ich die 200.000-EW-Städte Lübeck, Mainz, Rostock, Oberhausen, Mannheim.

    Und mir wird wird schlecht.

  38. „Fachkräftemangel“ herrscht dann, wenn sich weniger als sechs Bewerber auf eine Stellenanzeige melden.

  39. Sie sind ein grenzenloser Optimist: ein einziger Vollidiot? Darüber hinaus schliessen Sie VollidiotInnen aus. Das ist sexistische Diskriminierung!!! Spätestens hier hätte die Moderation das Fallbeil einsetzen müssen. Als Vollidiot fällt mir Dr. Gerd Müller, Entwicklungsminister von Seehofers Gnade ein. Der hat sinngemäss gesagt dass falls die deutschen Steuerzahler kein Tribut nach Afrika überweisen, die Neger zu uns kommen um zu holen was denen zusteht. Ein klarer Fall von Schutzgeld-Erpressung aber die Staatsanwaltschaft meint das dass Scharia-Gericht in Timbuktu zuständig wäre.

  40. @Birgit: Die Kerle müssen sich tagsüber schonen, damit sie nachts wieder ordentlich schnackseln können.

  41. In die Freibäder gehen sowieso nur noch Burkiniweiber, notgeile Muselacken-Männchen und weibchensuchende Neecherbuben.

  42. Schaut ich das Bild oben an. Was passiert da in euch?
    (Würg!)
    ___________________
    Vortrag von Elisabeth Wehling.
    Sprachbilder in der politischen Auseinandersetzung.

    Probanden im Gehirnscan:
    „Das konservative Gehirn ekelt sich mehr als das progressive Gehirn.“
    „Bei Ekel flippt das konservative Gehirn richtig aus“!

    Wer also konservative Wähler binden möchte, muß
    entsprechende Sprachbilder im Wahlkampf benutzen.

    Im Video ab Minute 21:
    https://www.youtube.com/watch?v=3tuaXaXJ02g
    _________________
    Liebe Mitstreiter,
    ich habe mich immer schon gefragt, warum wir in
    unserer Echokammer unterwegs sind und die Linksgrünen in ihrer Echokammer.
    Wir ekeln uns früher!

  43. Mal eine technische Frage: Das liken einer Antwort dauert ca. 7 Sekunden. Gefühlt sind das knapp EINE Woche!? Kanns das sein, oder ist das nur bei mir so?
    Danke

  44. „Die meisten Flüchtlinge sind jung, gut ausgebildet und hoch motiviert. Genau solche Leute suchen wir“, sagt Dieter Zetsche in einem Zeitungsinterview. Deshalb will der Daimler-Chef in Asylunterkünften neue Arbeitskräfte finden.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/daimler-chef-will-in-fluechtlingszentren-neue-arbeitskraefte-finden-a-1051654.html

    Was ist daraus gewworden, Herr Zetsche? Sind die „schutzsuchenden“ jungen Männer etwa doch nicht so gut ausgebildet wie gedacht?

  45. Ist das ein verspäteter aprilscherz? Wir werden in den kommenden wochen vom mittelmeer aus überrannt,das sag ich euch
    Hoffentlich lässt wenigstens erdogan die grenzen dicht.wir brauchen den osmanen-sultan,ob wir wollen oder nicht

  46. Globalisierung mal anders:
    Trump sollte der EU beitreten um Polen, Tschechei, Slowakei, Ungarn und Österreich zu unterstützen und Merkel zu unter-stutzen. Orban als Nachfolger von Jan Kloot Jonkers. EU-Bussgeld in Höhe von 1 Euro für jeden illegalen Flüchtlingstag in Merkelland. Überstellung des Innenministers nach Nordkorea für eine FLAK-gerechte Strafe falls auch nur ein einziger Bundesbürger Opfer des – De Misères Ehrenwort – garantiert friedlichen Islams wird. Trumps New Deal: Grenzzäune als Exportschlager zur Verringerung des deutschen Zahlungsbilanzüberschusses mit den VS. Merkel sieht ein dass WIR es nicht schaffen, wandert aus und errichtet in Simbabwe Colonia Dignidad II für von ihr abgeschobenen Neger.

  47. Die Neger aufzuhalten wäre kein Problem.
    Die Politiker loszuwerden ist das Problem.

  48. Zum Glück wollen die alle in die bekannten Ballungsgebiete: Wir haben in Buntland 14 Großstädte mit mehr als 500.000 Einwohnern. Dann einfach in jede dieser Städte 100.000 Fachkräfte pro Jahr dazu – und schwuppdiwupp haben wir in den nächsten 10 Jahren 14 Mio. neue Goldstücke bei uns. Alle, die jetzt unter 50 sind, werden noch miterleben, wie es ausgeht. Bis dahin übe ich passiven Steuer- und Systemboykott (siehe 10 Methoden des passiven Widerstands von Rico Albrecht).

  49. Wir haben keine wirkliche Chance gegen die illegale Invasion von Muslimen, Negern etc. Die Politik hat längst entschieden, Europa aufzugeben. Nur so kommt man drum herum, die totale, irreparable Pleite zugeben zu müssen. Die Verbrecher an der Spitze schleichen sich klamm und heimlich davon. Was hier seit Jahren praktiziert wird und vom deutschen Michel immer wieder gewählt wird, ist so entsetzlich und unverständlich, daß man keine Worte dafür finden kann.
    BTW 2017: SCHWARZ/ROT/GRÜNE/GELBE PEST ABWÄHLEN !!!
    Es gibt IMMER ALTERNATIVEN !!!!!

  50. was wir jetzt bräuchten, wär der Oktober, mit Kälte, Regen, Wind und Sturm, und dem Wissen, dass es 6 monate am stück schlecht bleibt. Herbst, wo bist du, wenn man dich braucht?

  51. In meiner Stadt feiern die jungen Leute, an Christi Himmelfahrt, immer in einem Park.
    Unsere Goldstücke haben sich hinter den Büschen versteckt und wenn die Mädchen
    zum Pinkeln kamen, wurden sie von den Kerlen begrabscht.
    Die Polizei hat sie dann aus den Büschen entfernt und in Gewahrsam genommen.
    Also Mädels, immer dran denken: Auch beim Pinkeln schon wachsam sein!

  52. hydrochlorid wird vermisst. Zu diesem Artikel würden seine umfangreichen, explizit recherchierten Postings passen. Zum Glück habe ich einige gespeichert, man wird sie noch brauchen als Prozessrelevantes Beweismaterial

  53. Wer „warnt“ ist ein „Rechtsextremist“, weil er einen Generalverdacht ausspricht.
    Oder ein Hetzer, N….zi
    Einfach Irre!

  54. Die angebliche Seenotrettung dient der Beförderung der Masseneinwanderungsteufelei

    Wohl mögen die hiesigen Parteiengecken dem Volk erzählen, daß sie ihre Kriegsschiffe vor die afrikanische Küste zur Seenotrettung geschickt hätten und die Lizenzpresse dazu Rotz und Wasser heulen, weil ein paar Delinquenten dennoch ertrunken wären. Die Zahlen besagen aber etwas anderes: 200,000 Fremdlinge konnten zur See in Europa eindringen, während 2000 dieser Delinquenten beim Versuch den Tod fanden. Die Schlepper können nämlich dank der europäischen Kriegsschiffe jedes Boot unbedenklich übers Meer schicken, weil ihre Kunden in der Regel aus dem Wasser gefischt werden. Wäre dies nicht der Fall, so müßten sie seetaugliche Schiffe verwenden, weil ihnen sonst die Kundschaft abhanden käme, schließlich spricht es sich herum, wenn nie jemand nach Europa gelangen sollte. Es gilt hier einmal mehr, was der angelsächsische Mundartdichter Wilhelm Schüttelspeer seinen Hamlet sagen läßt: „Zur Grausamkeit zwingt bloße Liebe mich.“ Ohne die Kriegsschiffe löst sich nämlich das Problem von selbst.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  55. 🙁 10.000 fremdkulturelle Krieger, Landräuber, Tagediebe, Gammler, Schmarotzer, Grenzdebile, Notgeile, Arrogante, Kleinkriminelle und Schwerkriminelle, Animisten, Synkretisten, Moslems u. Mudschahiddin, äh Fachkräfte, die fast alle ins böse, rassistische, faschistische, gastfeindliche, geizige, diskriminierende, islamophobe, „ungläubige“, Kufr* betreibende Deutschland wollen.

    +++++++++++++++++

    *Kufr bezeichnet im Islam die Ablehnung des Glaubens an Allah, die Leugnung der Prophetie Mohammeds u. des Korans als Allahs Offenbarung.

    Daher zählen auch Juden u. Christen zu den Kuffar.

  56. Der Disput über den Wahrheitsgehalt bestimmter „Verschwörungstheorien“ hat sich vollkommen erledigt: die heutige Wirklichkeit ist noch grausamer, als frühere Dystopien vorausgesagt hatten.

  57. „10.000 illegale Mittelmeerreisende in vier Tagen.“

    „illegale Mittelmeerreisende“ ?! Geht es noch? Bitte bei Namen nennen. Das sind Invasoren und Plünderer, Vergewaltiger auf dem Weg nach Europa. „Illegal“ ist dazu ein Wort aus der Spielzeugkiste und das Wort „Reisende“ gibt das es in dem Zusammenhang gar nicht.

  58. Menschen wagen es immer seltener, sich frei zu äußern, falls ihre Meinung abweichend von der politischen Vorgabe ist. Job, soziales Umfeld und die wirtschaftliche Situation könnte in Frage gestellt werden, falls die „falsche“ Person politische Äußerungen hört. Vertrauen geht verloren. Wir befinden uns mitten in der Zensur. Das Volk soll zum Schweigen gebracht werden.

  59. die haben sie ja praktischerweise immer dabei (die Schwimmnudel) … ,-)

  60. Deshalb spreche ich auch nur von Rettungsnötigern,das was da abgeht hat mit Seenot soviel zu tun, wie ein Anhalter, mit einer Massenkarambolage auf der Autobahn…

  61. In 4 Tagen 10000 junge geile Neger bei gutem Wetter,
    in 40 Tagen = 100 000 junge geile Neger bei gutem Wetter,
    in 400 Tagen = 1 000 000 junge geile Neger bei gutem Wetter, usw. usw. usw. …………………………… .
    Was glaubt ihr, ab welcher Zahl wir dummen Kartoffel, in Massen auf die Straßen gehen um den Wahnsinn zu stoppen?
    Meine Befürchtung liegt bei 2000 Tagen gutes Wetter, das
    wären dann 5 000 000 junge geile Neger, der Horror dürfte etwa 2025 erreicht sein.

  62. Was uns dabei dreist vorsätzlich verschwiegen wird:

    Die Schiffe sind sehr häufig sehr deutlich innerhalb der 12 Meilen Zone zum Abholen der Afrikaner. Teilweise nur 8 Meilen von der Küste entfernt.

    Zur „Tarnung“ werden dann die Transponder mal eben ausgeschaltet.

    Ginge es wirklich um eine „Rettung“, würde man den kurzen Weg nach Tripolis nehmen.

    Da man aber über 600 km weit fährt und wegen der kurzfristig eben doch „gesicherten“ bzw. gesperrten Grenze nach Sizilien nicht „liefern“ kann, wird halt noch weiter gefahren.

  63. Ich hatte mich schon gewundert, wo Sie abgeblieben sind, gerade bei diesem Thema. Danke für Ihre unermüdliche Recherche und Aufklärung!

  64. 6,5 Mio in der Warteschleife!
    Diese 10 000 sind also die ersten Regentropfen vom Hurricane!

  65. Es freut mich zu lesen, das ich vermisst werde.

    Eine Woche PI-Ausfall ist schon hart. Und das neue System ist leider nicht ganz kompatibel zu mir 😉

    Ich werde aber hier erhalten bleiben.

  66. Mich zerreist es innerlich fast vor Wut und Trauer über unser schönes Land.
    Das Land der Dichter, Denker und Ingenieure,
    wo Ordnung Fleiß und Disziplin schon mit der Muttermilch aufgesogen wurden und wir deshalb uns einen Wohlstand erschufen, der jetzt mit wissen und willen kurz und klein gehauen wird.
    Wir rasen mit offenen Augen in den sozialen und finanziellen Tod unseres Volkes, jaaaa Volkes,
    das gibt es nämlich noch.
    Wie konnte es passieren, dass so viele Linksextremisten am politischen Lenkrad von Deutschland sitzen und geradewegs unsere große Nation in den Abgrund steuern, ohne nennenswerten Widerstand.

  67. Falsch.

    Wir brauchen mehr Aufklärung, mehr Öffentlichkeit und mehr Widerstand.

  68. Was mich immer wieder verwundert, wie ruhig die Bevölkerung in Italien diese tagtägliche Schwemme aus Afrika hinnimmt. Entweder hören wir im deutsprachigen Raum nichts davon oder die Italiener nehmen es leidend klaglos hin. Und nein, es ist nicht nur die Aufgabe der „dummen Kartoffel“ wie Sie schreiben. Dies ist eine europäische Aufgabe.
    Ich bin aber gleicher Meinung, die Massen in Europa müssen das stoppen. Die Elite bekommt das nicht hin. Die haben uns längst verraten. Europa kann Schlachthof, das hat dieser Kontinent schon oft bewiesen. Irgendwann, irgendwie, irgendwo wird es ein „Ereigniss“ geben, dann fliegt der ganze Kasten auseinander. Dann wird es hemmungslos und sehr sehr blutig auf diesem Kontinent, davon bin ich überzeugt.
    Die Alternative ist der Untergang und die totale Unterwerfung.

  69. @Mindy Der Schäuble stößt mir immer wieder bitter auf. Diese Inzucht Story war die absolute Unverschämtheit. Wenn der so weiter macht, verdrängt der noch den Stegner von Platz 1 der Sympathieträger.

  70. Noch mehr Scheißgefühl macht das Bewusstsein, dass mindestens 80% unserer Landsleute einfach zu blöde sind, um zu kapieren, was hier abgeht.
    Hol‘ mir jemand die Leiter: Ich will von der Rosinante runter!!!“ 🙁 🙁 .-(

  71. Sooo viel „halbwegs intelligente und informierte Bürger“ haben wir ja leider nicht in unserem Land, das genau ist ja das Problem! 🙁

  72. Es ist zwar schon etwas älter – aber ich glaube, ja.
    Damals hieß es, das sei sozusagen eine Haltestelle in irgendeinem nordafrikanischen Hafen.
    Ich frage mich seit Jahren schon, wie das geht, wenn die mal müssen. Die können doch praktisch nur in einem Kreis von 50cm Durchmesser pinkeln und sonstiges fallen lassen, denn weggegangen ist Platz vergangen. Bääääääääh!!!!!

  73. Bei dem Hereinschaffen von Negern geht es gar nicht mehr um benötigte Fachkräfte!
    Jeder weiss inzwischen, dass Multikulti mit moslemischen Arabern, Türken und Asiaten gescheitert ist. Das weiß natürlich auch unsere kleingewachsene große Politintrigantin genau.
    Die Organisatoren des Unterganges Europas wissen aber auch, dass den meisten Negern ein ethisch-moeralisches Bewußtsein fehlt! Deshalb sind die ankommenden Negerhorden ein geeignetes Mittel, die Umvolkung zu beschleunigen.
    Erst wenn wir sie zwingen, werden sie damit aufhören, oder wenn wir endlich nicht mehr sind!

  74. Allein in Afrika gibt es 30 Millionen Geburten pro Jahr.
    Das entspricht einer Tagesproduktion von runden 80.000

  75. Wann gibt es endlich die ersten Push-Back-Aktionen? Australien hat es vorgemacht!
    Wann werden endlich die Leute der sog. Hilfsorganisationen verknackt, deren Boote alle aufnehmen, wegen Beihilfe zum Menschenhandel und illegaler Einwanderung?

  76. Tja, die werden ausser der La Ola auch noch ganz andere Wellen machen.

    Was ist seltsam finde ist, dass die Boote mit den Jungmännern durchkommen, während die Boote mit den Frauen, Kindern, Schwestern und Alten anscheinend alle absaufen.

  77. Die Asylgesetze müssen aus real politischer Einsicht und akutem Notstand sofort außer Kraft gesetzt werden. Das sollte sich weltweit herumsprechen und dem globalen Missbrauch keinen Anreiz mehr bieten. Den türkischen Diplomaten und türkischen Soldaten und Offizieren, die in Deutschland wegen despotischer Verfolgung Schutz suchen, kann auf anderer rechtlicher Grundlage geholfen werden.

  78. John Farson

    Es gibt keinen Fachkräftemangel, dass war von Anfang an ein Märchen.
    Etliche Fachkräfte hängen in Kursen der Arge rum und finden nichts. Oft überqualifiziert und vor allem zu teuer. Überlegt doch mal: Gut (aus-)gebildete Menschen finden nichts, aber Sekundäralphabeten?

    Das qualifizierte Fachkräfte zu teuer sind ist genauso eine Mär und von jenen in die Welt gesetzt die (Hunger)Löhne als nicht mehr bezahlbar und überteuert propagieren.

    Aber nur keine Bange, dieser Schuß geht mit Sicherheit nach hinten los! Man könnte hier genug Beispiele anführen, wo der Verfall schon deutlich sichtbar wird.

  79. 100% Kim Young Chulss,muss doch vibrieren vor Glück.
    Kommen doch die Goldstücke ganz willig von allein.

  80. Wir müssen Libyen bombardieren und das dortige Regime zur restlosen Aufgabe der 12-Meilen-Zone zwingen.
    Dann könnten die völlig selbstlos handelnden NGOs bis ganz an die Kante fahren und die Schutzsuchenden direkt am Strand aus Seenot retten.
    Man kann auch in knietiefem Wasser ertrinken!

  81. Bei den „noch vermißten Bootsflüchtlingen“ dürfte es sich wohl um Christen handeln!?

  82. Islamische Soldaten invasieren unter dem Flüchtlingsstatus.Die Zukunft Europas ist rot…blutrot.

  83. Die tatsächlichen Kosten pro „Flüchtling“ und Jahr belaufen sich sogar auf etwa 25.000 Euro, wenn man alle Ausgaben und damit auch die indirekten einbezieht.

  84. Ein Volk, das seinen eigenen Völkermord selbst finanziert/finanzieren muss, das gab es vorher auch noch nicht in der Geschichte!!!

  85. Für manche ist es praktisch, die brauchen jetzt nicht mehr nach Kenia reisen! Da kommt Kenia zu ihnen.

  86. Damit die Umvolkung schneller geht müssen die Fachkräfte integriert werden, am besten in den Staatsdienst. Dann sind sie Deutsche, und niemand kann sich beschweren, auch nicht über ihre Kriminalität. Sie sind ja „Deutsche“ mit deutscher Geschichte…

  87. Man hat ihm leider siner Zeit in den Rücken gescho§§en. Armes Deutschland. H.R

  88. Ist doch SUPERRRRRRRRRRRRRRRR! Sonst gehen uns noch die RAPER aus, die Gewaltkriminellen, die Drogendealer, die Asylforderer, die Wohnungsbeleger, die ALLAH- und SCHARIA-Bewunderer, die Frauenverachter, ……..und all das BUNTE für unsere ach so TRIST-GRAUE Welt.
    Liebster ALLAH, schick uns mehr von deinen Brüdern und Schwestern ……..wir können gar nicht genug bekommen…………und MERKEL freut sich über all die wundervollen Gäste, tollen Fachkräfte, ZivilisationsBEREICHERER, Goldjungs…………und packt schon mal die Willkommenskörbchen…………

  89. Wie? NUR 10.000?
    Die Juden freuen sich bestimmt auch schon WIE BOLLE, über all den importierten Antisemitimus und Juden-HASS!
    Wo wir doch alle so „furchtbar engagiert“ gegen Antisemitismus sind, gell?!
    Und all die UNgläubigen freuen sich auf den HASS aller KUFFAR und ihrer UNREINEN Lebensfreude und – weise, und so was alles halt…

    und auf die VERACHTUNG ihrer „SCHLAMPEN“, die ohne Sack über dem Kopf herum laufen,
    ja mei, ja mei…….die „christlichen Scheinheiligen“ stört das ja alles nicht, bekanntlich…die sehen darin NÄCHSTENLIEBE……..ja mei, wenn das der Jesus wüßte, gell……..;-)

    Wo ist in solchen Fällen eigentlich HASS-MAAS? Hat der das „Problem“ wieder mal für „nicht justiziabel“ erklärt, ähm VERklärt? Wo er doch sonst so hinter all dem HASSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSS her ist, quasi eine HASS-JAGD veranstaltet, oder heißt das verUNstaltet? Weioweiowei………….diese ROT -SCHWARZ-GRÜN-CHRISTLICHE-DOPPELMORAL STINKT sogar durch die Mauern des Bundesjustizministeriums hindurch…………..überall dieser modrige Geruch………der anrüchigen DOPPELMORAL……………..ziemlich brüchig dat ………………..Hass-Moralisieren im Zweiteilungs-DUKTUS……
    Wieder mal alles total VERpeilt ne?;-)
    Bleibt eine letzte Frage: Schickt der Trumpf auch eine Flotte von schwerbewaffneten Zerstörern und Fregatten ins Mittelmeer, um all diese „Gestrandeten“ zu „retten“ und dann nach „America First“ zu „shutteln“, im Sinne der – unendlichen – Nächstenliebe?

  90. Fachkräftemangel beheben, indem man Analphabeten aus Afrika und- und Judenhasser importiert?
    Wenn man Afrikaner in Jobs in den Konzernen einarbeiten kann, warum kann man dies dann nicht mit arbeitslosen Deutschen?

    Dieses ganze dämliche Gequatsche um Fachkräfte ist derart verlogen, daß es einem schlecht wird, wenn man nur daran denkt………..

    Nichts als ein VORWAND, um Merkel`s GESETZES- und VERFASSUNGSBRÜCHE zu „rechtfertigen“ und – obendrein- der Industrie noch mehr Hebel für LohnDUMPING zu schaffen.
    Die zunehmende VERELENDUNG unserer Städte, die überbordende GEWALTkriminalität, die kollabierenden Krankenhäuser und Schulen, etc………………all das interessiert keine SAU von diesen Verbrechern.

  91. Tja nur wenn 5.000.000.000 notgeile Neger unterwegs sind, dann geht erst recht keiner auf die Strasse, wenn die deutschen Deppen jetzt schon zu bequem und faul sind.

    Es muß sofort in größerem Ausmaß Widerstand auf der Strasse stattfinden, dann hätte man vielleicht noch eine Chance.
    Der Widerstand findet aber nicht statt. Der deutsche Depp ist im Sommer lieber mit der Organisation bzw. dem Besuch von div. Festchen beschäftigt, putzt und wienert sein Auto oder sitzt stundenlang vor dem Gehirnwäscheapparat (Fernseher).

    Deutschland wird untergehen.

  92. Dank der Schleppergehilfen kommen immer mehr Neger nach Europa. Und wo wollen sie hin ? Na nach Deutschland. Da gibt es viel Geld für keine Arbeit. Danke ihr Volks- und Vaterlandsverräter, die ihr euer eigenes Volk ausbeutet. Denn wo gehen denn die Steuergelder hin ? In die Taschen der ungebetenen „Gäste“ von Frau Merkel.

  93. „Die meisten Flüchtlinge sind jung, gut ausgebildet und hoch motiviert. Genau solche Leute suchen wir“, sagt Dieter Zetsche in einem Zeitungsinterview.“

    Wieviel hat Herr Zetsche für diese Aussage von der Bundesregierung erhalten?

  94. Das Gift wirkt schleichend. Darum merkt es die Bevölkerung noch nicht. Solange, bis unsere Mehrheit schmilzt. Die, die es heute stört, sterben aus. Die jüngeren sind nichts anderes gewohnt und werden sich also immer weniger dagegen wehren. Eine win-win situation für die, die hier noch länger regieren wollen.

  95. Als Neger könnte man keinen gemütlichen Strandurlaub in Nordafrika machen. Da kämen nämlich gleich ein paar Gutmenschen, reißen einen aus dem Liegestuhl und verfrachten nach Italien.

  96. „Wieviel hat Herr Zetsche für diese Aussage von der Bundesregierung erhalten?“

    „Wieviel hat der getrunken?“ wär meine Frage dazu.

  97. Dann gehen Sie vors Kanzleramt und schreien es der verräterischen Raute ins Gesicht !
    Hier wird die Empörung zwar geteilt aber dennoch verhallen !

  98. Ist doch alles längst bekannt.
    Indem man es zehnmal wiederholt, wirds auch nicht besser !

Comments are closed.