Alpen-Schnösel Sebastian Kurz.
Alpen-Schnösel Sebastian Kurz.

Von INXI | Nicht nur in Deutschland finden im Herbst wegweisende Schicksalswahlen statt, auch in Österreich wird am 15. Oktober ein neuer Nationalrat und damit wohl auch ein neuer Kanzler gewählt. Sebastian Kurz wäre gerne dieser neue – und jüngste – Bundeskanzler der Geschichte.

Viele Konservative in Österreich, aber auch hierzulande, sehen in dem 30-jährigen Schnösel eine Ikone der zu verteidigenden Werte. Das aber ist und war zu „Kurz“ gedacht. Noch vor anderthalb Jahren beklagte die angebliche Lichtgestalt die mangelnde Willkommenskultur seiner Landsleute gegenüber den Invasoren. Damit lag er klar auf Kurs seines damaligen Chefs, Kanzler Faymann (SPÖ), und der deutschen Kanzlerin Merkel (das, was von der CDU noch übrig ist).

Aber junge Leute lernen bekanntlich schnell, eine gewisse Intelligenz und den Spürsinn für die Macht vorausgesetzt. Beides hat Kurz. Nachdem Faymann als Kanzler nicht mehr zu halten war, wendete sich der gegeelte Sebastian ganz schnell. Er schrieb bei der FPÖ ab und gab frech und dreist deren Programm und Forderungen für seine Ideen aus. So kam es zur angeblichen Schließung der Balkanroute, was dem kleinen Sebastian natürlich den Groll der deutschen Mutti eintrug. Aber Schwamm drüber; man kann nicht alles im Leben haben und beide sind exorbitante Wendehälse, sodass sie sich nach einigen Rotationen bald wieder in die Augen schauen können. Ganz sicher!

Nun aber hat der Sebastian die Nase voll von den alten Frauen und Männern der ÖVP, die ihm den Erfolg madig machen wollen. Er übernimmt handstreichartig die alleinige Macht in der in Türkis umgefärbten ÖVP.

Jugend voran, jubelt die Mainstream-Presse. Vergleiche zu dem dubiosen Franzosen Macron werden hoch und runter tituliert. Aber im Gegensatz zum Präsidenten Frankreichs ist der Sebastian (noch) nicht Muttis Liebling. Und jetzt, Sebastian, mußt Du ganz tapfer sein: Du wirst nicht Muttis Liebling, weil Du nicht Kanzler werden wirst. Ja, linke und abhängige Umfrageinstitute haben Dich kürzlich mit der regenbogenfarbigen (Sorry, der türkisfarbenen natürlich!) Neo-ÖVP bei über 40% gesehen! Da war die Freude groß, gelle, Basti? Wenn, ja wenn die böse FPÖ nicht wäre! Die haben nämlich den Basti von Anfang an durchschaut und decken den Betrug am Wähler auf – allen voran der Obmann HC Strache. In der Folge liegen ÖVP und FPÖ in seriösen und unabhängigen Umfragen mit rund 30% nahezu gleichauf. Es bestehen also berechtigte Hoffnungen, dass der nächste Bundeskanzler der Alpenfestung HC Strache heißen könnte. Und im Interesse der europäischen Patrioten auch heißen muss.

Da wird aber für den Basti kein Platz mehr sein; nichts mehr mit Minister oder Integrationsstaatssekretär. Aber Kopf hoch! Blicke gen Norden, dort wo die Mutti herrscht: Dort gibt es eine gewisse CF Roth von den Grünen. Die beleibte Frau hat, genau wie Du, keinen Berufsabschluß und ist trotzdem Vize-Präsidentin des deutschen Bundestages! Wow! Gibt es nicht in Österreich? Naja, Basti, immerhin hast Du ein abgebrochenes Jurastudium und Abitur. Jugend voran!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

133 KOMMENTARE

  1. Eine typische Opportunistensau,die sich am Futtertrog der Macht sattfri**t.Der würde doch mit der SAntifa gegen sein eigenes Land marschieren,wenn er diesen Job nicht hätte!

  2. Wie schallt es von der HÖH? Holleradiöööööööööööööööööööööööööööööööh………………

    Der Kurz ist kurz vor dem Größenwahnsinn…………
    Vertrauen darf man diesem selbstverliebten Karrieristen in keiner Sekunde………

  3. Hamburg in Flammen, Sirenen heulen, die Bilder schockieren und breiten sich wie ein Lauffeuer aus. Wir fragten uns schon immer und aktuell mehr denn je, wie viele kranke Dämonen Menschen im Kopf haben müssen, um diesem Schwarzen Block beizuwohnen, solche ultra brutalen Gewaltaktionen gut zu finden, ja, sie sogar zu unterstützen oder sie als legitim darzustellen?

    Wer auf Polizisten, andere Menschen, Schwächere, zahlenmässig Unterlegene mit Steinen, Flaschen, Gegenständen losgeht und selbst Tote in Kauf nimmt, gehört hinter Gitter und verdient unserer Meinung nach die maximale Härte des Gesetzes. Von Zerstörung, Existenzgefährdung, Brandlegung, Raub usw. ganz zu schweigen. Wie außer mit harter Hand sollte man solche vermummt-verknöcherten Gewaltstrukturen denn sonst aufbrechen?

    Wir sehen hier keine Idealisten, keine Freiheits- oder Gerechtigkeits-Rebellen, wir sehen iPhone-tragende Möchtegern-Antikapitalisten und verwöhnt-verzogene Steineschmeißer im Gewaltrausch. Ohne Achtung vor Leib, Wohl und Eigentum anderer Menschen. Es sind Extremisten, Terroristen und es sind Verbrecher. Kurz, sie sind nicht einen Deut besser oder schlechter als ihre Anti-Geschwister vom politisch-extremen Lager gegenüber.

    Ihr wisst, dass wir schon einige Pfeile im Rücken hatten, weil wir Rechts- und Links-Extremismus schon immer auf ein und dieselbe Ebene gestellt haben. Nicht, weil wir für irgendeine Seite mehr oder weniger Antipathien haben, nein, weil sich eben beide nichts nehmen. Sie agieren gleich, sie sehen sogar ähnlich aus, beide verbreiten Angst und Schrecken, sie bedienen sich denselben Waffen und sind einfach nur gestörte Gestalten, die für ihre kranken Gedanken über jede menschliche und auch gesetzliche Grenze gehen. Und nein, „liebe ihr … die ihr jetzt wieder vollkommen bescheuerte Vergleiche ziehen werdet“, diese zu allem bereiten Fanatiker nehmen sich gegenseitig rein gar nichts, auch wenn ihr das immer und gerne anders kommuniziert.

    Insbesondere einige Bands / Musiker / Künstler aus Stuttgart, FFM, Düsseldorf und Berlin spannten ihre vermeintlich politisch korrekten Bögen immer wieder und zielten genüsslich in Richtung dieser unserer Einstellung. Und empfingen den fest zugesicherten Beifall vieler, die uns lieber auf dem Sterbebett sehen würden als auf den größten Festivalbühnen, die uns teilweise auch dadurch verwehrt wurden. Ja, liebe Musik- und Medienbranche, vielleicht erkennt ihr eure ambivalente Beurteilung selber.

    Wer nicht im Stande ist, jede Scheiße als Scheiße zu bezeichnen und Menschen nicht NUR nach ihrem Handeln beurteilen kann, sondern nach der Farbe ihrer Fahne und politischen Ausrichtung, ist gleich scheiße wie diejenigen, die Menschen nach Hautfarbe, Herkunft, Sprache, Aussehen und Religion kategorisieren.

    Eure liebste Gegenkultur!!!
    Frei.Wild

    https://www.youtube.com/watch?v=Omk9zbPtWjk

  4. ich befürchte der Durchschnittsösterreicher ist genau so blöde wie der Durchschnittsdeutsche (anwesende aussen vor)

  5. Nun ja, der Schreiber hört sich an wie so ein kleiner Alpenmiesling. Ihm scheint im Leben noch nicht viel gelungen zu sein, jetzt scheint vielleicht erstmals durch die FPÖ ein ordentlicher Job in Sicht. Solche Kammersänger schreiben bei uns für die AFD, die letzte Rettung am Horizont. Gute Verdauung!!

  6. Kurz hat sicherlich gute Ansichten in der jüngsten Vergangenheit..Blicken wir länger zurück,hat der das heutige Debakel in Österreich mit verursacht.
    Erst für illegale Masseneinwanderung und heutzutage aus wahltaktischen Gründen dagegen.

    Der einzigen Partei,den man in Österreich noch Glauben schenken kann,ist die FPÖ..

    Ich hoffe,die Össis lassen sich nicht noch einmal so verarschen,wie bei der knappen Wahl von diesem Ideologen VDB als Bundespräsident…
    Dieser steht ja auf Kopftücher!

  7. Warum sollte Kurz nicht Kanzler werden, sondern Strache? Wie war das noch kürzlich mit der Präsidentenwahl zwischen Hofer und Von der Bellen?

  8. Merkel wird auch in Österreich Kanzlerkandidatin. Nur Angie kann alles … ruinieren.

  9. Den Kurz würde ich gerne sofort gegen unser gesamtes Politikerpack aus dem Bundestag eintauschen!

  10. @ Haremhab 10. Juli 2017 at 21:17

    Kurz ist ein besserer Politiker als alle in unserer Regierung zusammen.
    ____________________________________________

    Ist dieser 1 Satz nun die Widerlegung des PI Artikels? Oder nur ein Zeichen des permanten Stänkerns?

  11. Traue keinem Systemling geschweige einem Alpenschnösel!

    Gute Stellungnahme an der Front von INXI, sehe ich genau so!

    Oder anders ausgedrückt: „Mit Kurz im Westen nichts Neues!“

    Sowohl die Alt-68er wie die Jung-68er sind unsere West-Apokalypse:

    Mit Stumpf und Stiel gehört die (linke) 68er-Bande in allen Bereichen des gesellschaftlichen und gemeinschaftlichen Zusammenlebens ersatzlos getilgt! Und zwar in allen Bereichen ohne Ausnahme!

  12. Kurz kann sich wenigstens als „geläutert“ verkaufen und man nimmt es ihm ab.

    „Unsere“ Politiker laufen der verräterischen Untergangsraute immer noch mit wehenden Fahnen und denselben tumben Sprüchen hinterher…

  13. Will mans nicht kapieren? Die Wahlen hier sind so manipuliert wie in der DDR, nur ist das ganze viel raffinierter gemacht. Bestimmte Parteien werden durch massive, organisierte Wahlfälschungen von der Macht und aus den Parlamenten ferngehalten. Die Blockparteien – alle mit exakt derselben politischen Agenda – liefern sich dann einen Wahlkampf um Pöstchen und Ämter.

    Das hat man doch bei der österreichischen Präsidentschaftswahl gesehen. In Deutschland ist das noch viel krasser, weil hier die Briefwahlen – das Gros der Wahlfälschungen findet auf dem Postweg statt – nicht seperat zu den Urnenwahlen ausgezählt werden. In Frankreich sind Briefwahlen übrigens gänzlich verboten.

  14. Keiner mit biodeutschem Hintergrund wird sich von selbst verstehen.
    Es sei denn, schwere Jugend im Hartzbezirk.

  15. Nein, sie ist angetreten, um die Welt zu retten. Nun muss sie nur noch den Hosenanzug gegen dieses blau-rot-gelbe Kostüm tauschen, und los geht‘s!

  16. Nur nebenbei:
    In der Presse:
    „Europäische Datei für Extremisten nach Krawallen in Hamburg gefordert“

    Heißt das, sowas gab es bislang nicht???????

    Da das völliger Blödsinn ist, muss ich daraus den Schluss ziehen, dass es sowas gab es bislang für LINKE GEWALTTÄTER nicht gibt?

    ?????????????????????????????????????????????????????????????
    Wache ich oder träume ich …

  17. Mich würden mal die Schul- und Ausbildungsabschlüsse vom Artikelschreiber INXI interessieren.
    Viel Spaß beim Aufdecken!

  18. Strache und Hofer….die sind geeignet.
    Und VdB soll sich sein Kopftuch anziehen und in eine Demenzklinik gehen.

  19. Bush war auch ein besserer Präsident als Obama.

    Mal sehen was die Ösis machen. Wer bei FPÖ oder ÖVP jetzt junior oder senior Partneri in der Regierung ist macht jetzt glaube ich wenig unterschied wenn beide Partein etwa gleich stark sind.

  20. Ich gehe davon aus, dass es Dateien für Extremisten bereits gibt, aber nur für solche aus dem rechten Lager, denn Linksextremismus ist doch nur ein aufgebauschtes Problem.

  21. Sehr geehrter Harrmhab, 21:17.

    Das kann ich nur unterstreichen!
    Und zu Inxii: Sie wollen doch Herrn Kurz nicht mit Frau Roth vergleichen!?

    „Ich liebe Sonne, Mond und Sterne.“ “ Ich kann gute Börek machen…..“ (Fatima Roth).

  22. naja..bei PI herrscht noch Meinungsfreiheit..Auch Kommentare von „Haremshab“ muss man daher aushalten können der ein KURZes Gedächtnis hat und daher den KURZ aus Österreich auch glorifiziert..

    Dieser Kurz der lange Zeit der Regierung angehört,wird keine Probleme lösen können,sondern ist Teil des Problems in Österreich.
    Wer einen Neuanfang in Österreich will,kann daher nur die FPÖ wählen!!!!!!!!!!!!!!

  23. Sebastian Kurz ersetzt mit Sicherheit einige deutsche und österreichische Politiker. Er steckt sie in die Tasche.

  24. OT

    Wir -in unserer übergroßen Mehrheit- völlig kranken, wohlstandsverwahrlosten, von political correctness und Salonmarxismus zerfressenen Europäer, wir bekommen – WAS! WIR! VERDIENEN!

    Unsere Gutmensch_Innen (geisteskran, wohlstandsverwahrlost, unterfordert von zu wenig Kindern, befallen von political correctnes und Salonmarxismus) nehmen jeden: Pervers, nackt, geisteskrank, HIV – alles kein Problem, scheixxegal! Immer rein damit nach Europa und Deutschland!

    (Bild aus Turin!)
    https://imgflip.com/i/1sa5qv

    Weitergeben!

  25. lisa 10. Juli 2017 at 21:29
    Kurz hat sicherlich gute Ansichten in der jüngsten Vergangenheit..Blicken wir länger zurück,hat der das heutige Debakel in Österreich mit verursacht.
    Erst für illegale Masseneinwanderung und heutzutage aus wahltaktischen Gründen dagegen.

    Der einzigen Partei,den man in Österreich noch Glauben schenken kann,ist die FPÖ..

    Ich hoffe,die Össis lassen sich nicht noch einmal so verarschen,wie bei der knappen Wahl von diesem Ideologen VDB als

    Volle Zustimmung lisa!

  26. Bestimmte Parteien werden durch massive, organisierte Wahlfälschungen von der Macht und aus den Parlamenten ferngehalten.

    Die brauchen gar nichts groß zu organisieren. Allein schon die 5%-Hürde hält die meisten Wähler davon ab, kleine Parteien zu wählen.

    Genauer gesagt: Die 5%-Hürde ist die organisierte Wahlfälschung. Durch den Ausschluß von Parteien, die eine willkürlich gesetzte Grenze nicht erreichen, wird der Wählerwille nicht mehr richtig im Parlament abgebildet.

  27. Marburg – 17-Jährige belästigt – Zeugen gesucht- Hinweise erbeten

    Die Kripo Marburg bittet um Hinweise, die zur Identifizierung eines Mann beitragen könnten, der am Samstag, 08. Juli, zwischen 14.50 und 15.10 Uhr an der Haltestelle Schwanallee /Wilhelmsplatz aus dem Bus der Linie 1 ausgestiegen war und eine an der Bushaltestelle wartende 17-Jährige belästigt hatte. Der Mann wurde dabei auch zudringlich und drängte das Mädchen gegen die Seitenverkleidung des Bushäuschens, bevor ihr dann trotzdem die Flucht gelang. Sie beschrieb den Mann als ca. 18 Jahre alten Ausländer aus dem Orient mit braunem Teint. Er war zwischen 1,65 und 1,67 Meter groß, hatte schwarzes, kurzes, leicht lockiges Haar und trug eine blaue Jeans, ein helles T-Shirt und dunkle Schuhe. Der Mann hatte auffällige Augen, eines schien eingetrübt und bläulich, das andere Auge war braun. Wer kennt einen Mann, auf den diese Beschreibung passt? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3681171

  28. Test, hab heute Abend irgendwie Probleme mit PI…

    Zumindest sieht der saustark aus…. mehr schreib ich nicht, lohnt für mich heute nicht

  29. In Aufzügen !!!

    Bundestagswahl
    Erneute Wahl-Panne in Essen – 26 Säcke mit Stimmzetteln wurden im Aufzug vergessen

    Essen. Schon wieder eine Panne bei der Bundestagswahl: In einem Aufzug der Universität Duisburg-Essen wurden bereits am Montag 26 Säcke mit Stimmzetteln entdeckt und von der Polizei sichergestellt.

    Die Staatsanwaltschaft geht derzeit nicht von einer Wahlmanipulation aus und hat keine Ermittlungen aufgenommen.

    Die Serie von Pleiten, Pech und Pannen rund um die Bundestagswahl in Essen geht weiter : In einem Fahrstuhl des Universitäts-Campus Essen wurden am frühen Montagmorgen 26 Säcke mit Stimmzetteln entdeckt. Der Finder alarmierte umgehend die Polizei, die die Säcke sicherstellte und zur Wache brachte. Dort wurden sie am Vormittag von einem Mitarbeiter des Wahlamtes abgeholt.

  30. Kurz kann man kritisieren, klar, niemand ist perfekt. Ich wünsche allen Deutschen, die Kurz für einen schlechten Politiker halten, weitere vier Jahre Merkel mit ihren Blockparteien. Gerne auch acht Jahre. So lange, wie es braucht, bis bei den Deutschen Dickköpfen ein Lernprozess ein setzt.

    Und den Österreichern schöne Grüße, das sie so vernünftig sind, Kurz und Strache zu favourisieren. Egal, wer von beiden das Rennen macht, Österreich ist auf dem richtigen Weg und hat die letzten Jahre so einige bemerkenswerte Entscheidungen getroffen und Gesetze gegen die Islamisierung beschlossen. Deutschland hingegen ist am verrecken und die mangelnde politische Kompetenz der deutschen Rechten ist daran erheblich mitschuld. Man könnte auch sagen: Die Linke ist so stark, weil die Rechte in Deutschland so schwach ist, einzig mit markigen Sprüchen im Internet auffällig und falls die AfD scheitert, ist das auch den rechten Sprücheklopfern zu verdanken. Deutschland schafft sich ab ist ein alle umfassendes Phänomen, als ob Dekadenz und Dummheit an eine bestimme politische Richtung gebunden wäre.

  31. Ja, wie Spencer schreibt: „Unsere“ Politiker laufen noch… während Kurz bereits vernünftig redet.
    Ich würde auch Kurz wählen, aber nehme ebenso den Artikel von Inxi zur Kenntnis. Kurz ist in der Tat noch sehr jung. Und des Menschen Herz ist oft ein tiefer Abgrund. Wir werden sehen.

  32. Schadenfreude ist die beste ….
    von wegen … “ Say it loud, say it clear – refugees are welcome here! “ …Gutmenschen sind aus Überbelastung genervt und im Dauerstress

    OT,-….Meldungen vom 10.07.2017

    Mindenerin klagt gegen Zahlungsaufforderungen von Sozialämtern oder Jobcentern, Bürgen sollen für Flüchtlinge aufkommen

    Minden (epd). Christine Emmer-Funke (61) aus Minden kann es nicht glauben: 22.000 Euro an Sozialleistungen soll sie zurückzahlen, die ein aus Syrien geflüchtetes Ehepaar bekommen hat. Sie hatte 2014 für das Paar gebürgt, nur dadurch konnte es sich aus dem Krieg nach Deutschland retten. Wie Emmer-Funke erhalten zurzeit viele Menschen, die in den Jahren 2014/15 Verpflichtungserklärungen für den Lebensunterhalt syrischer Flüchtlinge unterschrieben haben, Zahlungsaufforderungen von Sozialämtern oder Jobcentern. »Es kann nicht sein, dass der Staat die Unterstützung für anerkannte Flüchtlinge privatisiert«, …( *HA, Ha , Ha DOCH ! ) … sagt Emmer-Funke. Sie und andere Betroffene haben Klage gegen die Bescheide eingereicht, hoffen aber zugleich auf eine politische Lösung. …u.s.w. … ganzer Text–> http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Minden-Luebbecke/Minden/2901746-Mindenerin-klagt-gegen-Zahlungsaufforderungen-von-Sozialaemtern-oder-Jobcentern-Buergen-sollen-fuer-Fluechtlinge-aufkommen

    zweite Meldung vom 10.7.2017

    Eine Familie aus Lörrach teilt ihr Haus mit Flüchtlingen – nicht mehr ganz freiwillig

    Aus der Übergangs-Wohngemeinschaft des Lörracher Ehepaars Uhrmeister mit syrischen Flüchtlingen ist eine Dauerlösung geworden. Die Familie beklagt mangelnde Unterstützung der Stadt. Im April 2016 nahm Familie Uhrmeister zwei junge Syrer in ihrem Haus auf. Im Januar kamen ihre Mutter und ihre Schwester nach. Was als Übergang gedacht war, ist zur Dauerlösung geworden. Denn offiziell sind die Flüchtlinge dadurch in der Anschlussunterbringung und die Stadt führt sie nicht mehr auf der Liste der zu versorgenden Menschen. Das hat den Uhrmeisters aber niemand gesagt . ….u.s.w…. Trotz Rücksichtsnahme sehr belastend. Die Syrer haben zwei Zimmer im Obergeschoss und es gibt zwei Bäder, aber die Küche müssen sie sich teilen, gegessen wird meist getrennt… u.s.w. …ganzer Text — > http://www.badische-zeitung.de/eine-familie-aus-loerrach-teilt-ihr-haus-mit-fluechtlingen-nicht-mehr-ganz-freiwillig

  33. Wo ist das Problem? Die Kuh, Christine Emmer-Funke, hat gebürgt für ihre Goldstücke.
    Da sieht man es:
    Gutmensch sein ja, aber nur auf Kosten anderer. Hoffe, die dumme Nuss blecht kräftig.

  34. In Österanistan ist es gleich wie in Deutscha Land-es gibt nur 2 Parteien.
    Eine Systemhörige Vaterlandsverräter Partei die sich vor den Wahlen in viele verschiedenen Farben aufsplittet um Wähler an sich zu ziehen, um sich dann hinterher wieder ins gemeinsame Bettchen zu legen.
    (politisch unkorekt-an den Futtertrog der Steuerzahlerdeppen zu setzen)
    Und die FPÖ

  35. lol
    Schon bald wird die guti Familie unter der Brücke schlafen.
    Das werden ihnen die Syrer schon noch beibringen.
    lol

  36. Guter Artikel! Der Kurz ist ein nettes Kerlchen (geworden). Betonung auf geworden. Richtig: aus durchschaubaren Gründen.

    Gelernt hat er auch nix? Studium abgebrochen? Also der Prototypus Politiker?

  37. Wenn man das schon weiss sollte man wenigstens mal aufhören sich politisch in Parteien zu organisierten oder für Wahlen zu interessieren. In der DDR gab es übrigens auch mehr als genug hirnverbrannte Volltrottel die tatsächlich geglaubt haben bei den Wahlen ginge es mit rechten Dingen zu.

    REVOLUTION heisst das Zauberwort und als allererstes muss diese verrottete Verfassung erstmal durch eine bessere ersetzt werden. Die politischen Parteien und das gesamte gegenwärtige politische Personal kann man dann wie 1989 aufs Abstellgleis stellen, und die ganzen Systemmitläufer und Denunzianten werden genauso behandelt wie die Stasi-IMs.

    Was 1989 möglich war, KANN HEUTE WIEDER MÖGLICH WERDEN, aber dazu muss man erstmal das politische System Bundesrepublik Deutschland samt Grundgesetz und manipulierten Wahlen von vornherein ablehnen.

  38. Tritt hier als Religionsverblödung in Erscheinung, als ob es nie Aufklärung gegeben hätte, daher ist D. so sehr für den Islam anfällig.

  39. Waldorf und Statler 10. Juli 2017 at 22:14
    „Eine Familie aus Lörrach teilt ihr Haus mit Flüchtlingen – nicht mehr ganz freiwillig

    Aus der Übergangs-Wohngemeinschaft des Lörracher Ehepaars Uhrmeister mit syrischen Flüchtlingen ist eine Dauerlösung geworden. Die Familie beklagt mangelnde Unterstützung der Stadt. Im April 2016 nahm Familie Uhrmeister zwei junge Syrer in ihrem Haus auf. Im Januar kamen ihre Mutter und ihre Schwester nach. Was als Übergang gedacht war, ist zur Dauerlösung geworden. Denn offiziell sind die Flüchtlinge dadurch in der Anschlussunterbringung und die Stadt führt sie nicht mehr auf der Liste der zu versorgenden Menschen. Das hat den Uhrmeisters aber niemand gesagt . ….u.s.w…. Trotz Rücksichtsnahme sehr belastend. Die Syrer haben zwei Zimmer im Obergeschoss und es gibt zwei Bäder, aber die Küche müssen sie sich teilen, gegessen wird meist getrennt… u.s.w. …ganzer Text — > http://www.badische-zeitung.de/eine-familie-aus-loerrach-teilt-ihr-haus-mit-fluechtlingen-nicht-mehr-ganz-freiwillig

    + + + + +
    No mercy! Kein Mitleid!
    Sollen sie draufgehen. Sie haben nicht nur sich, sondern viele andere Menschen ohne Not in Gefahr gebracht. Sie waren mehr als Mitläufer. Sie haben dem Merkel den Weg geebnet.

    Moderner Ablasshandel: einen „Flüchtling“ aufnehmen, um in den Himmel zu kommen. Der „Flüchtling“ selbst kommt natürlich ganz anders in den Himmel: mit 72 Jungfrauen…

  40. @ Hansa

    Danke für Ihre Zustimmung..Ich finde es immer gut,wenn Menschen gewisse Abläufe in der der Politik realistisch sehen und sich nicht aus Gründen bevorstehender Wahlkämpfe von gewissen Politikern blenden lassen,die quasi in den Wahlkämpfen von ihren bisherigen Entscheidungen nichts mehr wissen wollen.
    Kurz von der ÖVP hatte ja diese illegale Masseneinwanderungen 2015 vollends mitgetragen.
    Daher ist dem BUBI sein Sinneswandel absolut unglaubwürdig!

  41. Der Alpenschnösel ist ein Soros Zögling und ein Taqiyya Experte.

    Sebastian Kurz ist Mitglied im European Council of Foreign Relations, einer Organisation die von George Soros finanziell unterstüzt wird und in welcher dieser umstrittene Herr Soros sowie sein Sohn ebenso ihre Sitze haben, denen man nicht weniger als die Destabilisierung Europas durch die Flutung mit arabischen Wirtschaftsmigranten vorwirft.
    Was Kurz in diesem so genannten Thinktank gemacht hat oder bis heute macht, ist nicht bekannt.
    Das Magazin „alles roger“ behauptete sogar, dass er auf persönliche Einladung von George Soros in das Gremium aufgenommen wurde. Ebendort wurde behauptet, dass sein Name ohne Kommentar von der Mitgliederliste gelöscht worden wäre und Kurz jegliches Interview dazu verweigern würde.
    Das erscheint unrichtig zu sein, denn mit heutigem Datum steht Kurz nach wie vor auf der offiziellen Mitgliederliste der Homepage des ECFR.
    http://info-direkt.eu/2017/05/13/sebastian-kurz-ist-euch-klar-mit-wem-ihr-euch-ins-bett-legen-wollt/

  42. Dummheit kommt vor den Fall! Syrer kehren inSyrien wiederzurück in ihre Wohnungen, aber die werden aus D. nimmer zurück nach Syrien gehen! Soviel Blödheit verlangt nach Strafe!

  43. Bekommt endlich mal in die Reihe wer der böse und der gute hier ist bei PI…mhh bitte nicht veröffentlichen

  44. @Umvolker Beck

    Das Personal ist auch nach 1989 gleich geblieben wie AM oder Kahane. Wir brauchen gute und qualifizierte Politiker.

  45. Da lob ich mir den Donald Trump, der hat mit keiner NGO oder sonstigen Lobby einen Vertrag!

    Eigentlich müssten alle Autonome ein Fan von dem sein! Ach nee, die schwulen West-Autonomen sind ja alle nur Staatskneten-Empfänger, mit ideologischer Hybris…

    Donald sagte nach G20-Chaos zwei Dinge (sinngemäß):

    1. Polizei machte einen guten Job!
    2. Ich kann die Globalisierungsgegner am besten verstehen!

  46. Dafür haben aber die Refugees in den kirchlichen Einrichtungen Hamburgs unter Daunendecken und Heizkissen eine wunderbar bequeme Nacht verbracht!!!

  47. ÖVP ist eine abgesandelter Club von Playboys, da muss sich der Basti erst durchkämpfen.

  48. OT

    Bestellt die neuen Asyl-Infoflyer 2017 der JF und verteilt sie intelligent bei euch in der Gegend. Ich habe schon hunderte unter die Leute gebracht.

  49. Dummer geht es nicht mehr bei vielen deutschen Bürgern. Wenn man auch nicht sehr viel an Schul- bzw. Allgemeinwissen aufzuweisen hat, sollte man aber erkennen, woraus sich das Wort Bürgschaft zusammen setzt!

  50. 1. Die Briefwahlunterlagen von Millionen Auslandsdeutscher laufen durch fremdländische Postunternehmen und können dort abgefangen und ersetzt werden.
    2. Die Briefwahlunterlagen in Deutschland können auf dem Postweg säckeweise abgefangen und ersetzt werden (siehe die 100.000 Wahlbriefe in Postsäcken die man 2013 in Hamburg gefunden hat – nachdem die Wahl gelaufen war und die AfD mit 4.9% an der 5% Hürde gescheitert ist).
    3. Sage und schreibe 10 Millionen Deutsche wählen per Brief – Rekordanteil von mittlerweile 25% aller Wahlberechtigten. Da kann man auch mal einfach eine Millionen gefälschte Wahlbriefe in Umlauf bringen, vor allem, wenn man vorher weiss, in welchen Orten die Wahlbeteiligung niedrig ausfallen dürfte.

    Die Wahlergebnisse bilden natürlich auf eine gewisse Art und Weise den Wählerwillen ab. Aber Parteien wie die AfD werden gezielt und durch Manipulationen kleingehalten. Ich GARANTIERE dass die AfD nach der BTW wieder nicht im Parlament sitzen wird und es 4 Jahre lang wieder keine parlamentarische Opposition gibt, die der Regierung auf die Finger guckt. Ausserdem ist die Parteienfinanzierung ein einziger Witz, weil die Altparteien einen unfassbar grossen Vorteil vor neugegründeten Parteien haben. In Frankreich zum Beispiel ist das ganz anders organisiert.

    Die Umfrageergebnisse der grossen Umfrageinstitute dienen der propagandistischen Vorbereitung von Wahlfälschungen und der Manipulation des Wahlverhaltens, und bilden so gut wie nie das reale Wahlergebnis ab.

    Macht euch doch nix vor, das System BRD muss weg. Dieses Schweinesystem muss plattgemacht und das gesamte versiffte politische Personal gehört in die Wüste geschickt, wie 1989.

  51. Kurz ist irgendwie ein klassischer Oesterreicher. Irgendwie wie Falco in den ersten Inteviews. Diese arrogante durchdrungende Art. Aber irgendwie auch elegant.

  52. Dieser Artikel fasst genau die Bedenken zusammen, die ich seit einiger Zeit in der Causa Kurz habe. Und ein Bekannter, der selbst aus Graz stammt und rechtskonservativ eingestellt ist, sagte mir vor 14 Tagen am Telefon: „Waast, der Kurz is a Windei.“ Da könnte was dran sein.

    Im Abkupfern ist der junge Mann jedenfalls ganz groß. Ob er das dann auch umsetzt, wenn er Bundeskanzler ist, steht auf einem ganz anderen Blatt. Er könnte auch ein „Cleverle“ sein mit zielsicherem Gespür, mit welchen Themen man an die Macht kommt.

    Ich fürchte es fast, obwohl ich hier lauter Kurz-Fans um mich herum habe. Meine beiden Merkel-kritischen Nachbarn sagen nämlich übereinstimmend: „So einen wie den Kurz bräuchten wir hier als Kanzler.“ Und ich mache mich dann immer unbeliebt, wenn ich vorsichtig meine Bedenken äußere. Jedenfalls kommt der Mann selbst in Deutschland gut an, eigentlich einen Tick zu gut.

  53. learning by doing, ist der richtige Status von Kurz jedenfalls hat er mit seiner Matura schon mehr als andere!

  54. Dass Kurz ein linksliberaler Trojaner ist der die konservative Partei von innen heraus plattmachen und gleichzeitig durch Populismus der FPÖ Stimmen abjagen soll dürfte wohl klar sein. Der wird das genau wie Merkel machen, rechts anblinken und nach der Wahl dann mit Vollgas nach links abbiegen.

    Der Milchbubi wäre niemals so schnell so gross geworden wenn der nicht von äusserst einflussreichen Herrschaften massiv protegiert und gefördert werden würde. Und in solchen Fällen kann man sich absolut sicher sein, dass diese einflussreichen Herrschaften irgendetwas in der Tasche haben, mit dem sie ihre Marionette Kurz durch Erpressung an der kurzen Leine halten können.

  55. KURZ ist das PinUp Girl der Medien.
    FESCH, FRECH, schaut interessiert. Schmückt sich mit fremden Federn etc. Also ein Wonneproppen nach Gusto von
    Tante Elfriede und ihre Töchter.

    Das Schauspiel ist lustig makaber….Shakespeare lacht !

  56. Nein, ich bin KEIN Kurz Fan.
    Anfangs war ich RELATIV erfreut über ihn.
    Über diese „Erfreut-Stufe“ bin ich hinweg.
    In meinen Augen ist er so ein „Rebell“ wie Seehofer.
    Mittlerweile krieg ich irgendwo in meinem Körper schmerzen wenn ich seinen Namen lese.

    Besser FPÖ !

  57. Sehr schön ! Das sollte Schule machen. Jeder der für Pro-Flüchtlingsbesoffene, muß die Schutzsuchenden in seinem Haus oder seiner Wohnung aufnehmen. Auch die Kosten für die Versorgung stemmen. Am besten wäre es, im Fall der Familie aus Lörrach, wenn die gesamte Sippe aus Syrien auch noch schnell nachkommt.

  58. Kurz ist kein Messias, im Grunde genommen gehts nur darum, mit der umgefärbten „Liste Kurz“ die FPÖ zu verhindern!

    Wie schon bei der Bundespräsidenten Wahl letztes Jahr, wo der links-grüne Van der Bellen plötzlich kein Grüner mehr war und zum Last-Minute Patrioten mutierte und sich (aus Populismus) in Berglandschaft und mit Tiroler Schützen abbilden ließ!

    Viele ehemalige ÖVP Wähler sind aufgrund des Linkskurses der einst bürgerlich-konservativen Partei ÖVP zur FPÖ abgewandert. Die Umfragewerte bei der ÖVP waren im Keller und darum kopiert Kurz jetzt vor der Wahl FPÖ-Positionen (auch wenn er diese nicht umsetzt) und erhält breite Unterstützung von den Medien, wo er wie der neue Messias gefeiert wird. Was bei HC Strache laut Medien immer „poltern, wettern“ und „hetzen“ war, sind nun „klare Worte“ wenn es Kurz wortgleich wiederholt, seltsam, oder?

    Nun könnte es bei der Wahl im Oktober tatsächlich passieren, dass die ÖVP die meisten Stimmen erhält und die FPÖ noch hinter der SPÖ liegt, weil viele Gutgläubige von der FPÖ wieder zur ÖVP zurückkehren, in dem Irrglauben die ÖVP würde nun mit Kurz (der schon 6 Jahre in der Regierung und mitverantwortlich ist) österreichische Interessen vertreten! Das würde bedeuten, dass wir wieder eine Schwarz-Rot Regierung bekommen, also dieselbe Regierung die uns die illegale Masseneinwanderung verbrochen hat! Und dann darf erst wieder in 5 Jahren im Jahr 2022 gewählt werden!

    Wenn dieses Horror-Szenario aufgrund des Kurz-ÖVP-Täuschungsmanövers eintreten sollte, dann ist der „Point of no Return“ bald erreicht!

  59. Kurz schon 6 jahre in der regierung ?
    was war er als 24 jähriger ?

    ansonsten zustimmung zu ihrem beitrag !

  60. Mann, Mann, Mann. Wo bin ich hier gelandet??? Eine derartig exakte Beschreibung meines Empfindens zu den derzeitig herrschenden Verhältnissen, sowohl in A als auch in der BDDR ! Nicht zu glauben. In HH hat sich die 68-er Bande endlich bekannt. Steinmeier war zu feige, in die selbst zu verantwortende Verbrecher-zentrale „Schanze“ zu gehen, um irgend einen Blödsinn zu faseln. Aber wer bitteschön, soll diese Bande ausrotten???

  61. ich hab gelesen was er als 24 jähriger war

    „Integrationsstaatssekretär“

    gute nacht tu felix austria

  62. Ohne Merkel passiert folgendes:

    – CDU/CSU: Führerlos
    – Linke/SPD/Grüne: Führerlos
    – Europa: Führerlos
    – Islam: Führerlos
    – Welt: Führerlos

    Und? Wäre das wirklich schlimm, zumal wir alle wissen, die stirbt eh bald, angesichts der ewigen Zeitgesichte!

    Unser einziger deutscher Fehler ist: Führerkult und Schlägertrupps zur Debattenverhinderung!

    Mal ganz davon abgesehen, das alles linke Verständnis, genannt Sozialismus, nur für Banditen, Räuber und Vergewaltiger und sonstigen Schwachmaten erfunden wurde und mit dem Islam göttliche legalisiert werden soll…

  63. Stimmt. Aber als Marionette macht er sich gut. Er ist ein machtgieriger Wendehals und wenn die Macht bei den Patrioten ist, dann ist er nützlich für uns.

  64. So ist es!
    Wenn das Playgirl Kurz gewinnt, dann geht es weiter in den Abgrund.
    Aber er kommt an…wie ich oben erwähnte.

  65. Das wüßte ich auch gerne! Tippe mal auf ARD oder ZDF- bei bei denen weiß man immer erst woran man ist, wenn man auf pi oder anderen Quellen nachrecherchiert hat. Sonst sind die Spesenritter ganz in Ordnung. Sind ja auch nur Menschen, die ihren Job machen; und sei es auch noch so verlogen! Die werden hoffentlich bald vom Blitz beim Scheißen getroffen!

  66. Stimme nicht zu!

    Ich sehe in Kurz einen Lügner und Täuscher. Ich kann mich irren, aber sein Erscheinungsbild weckt Unbehagen.

  67. @Aba und Umvolker Beck
    Dann hat Kurz die Grenze zu Italien gar nicht geschlossen? Sicher auch ein guter Freund der Türken, so wie Merkel?

    Armes Deutschland. Kann nur hoffen, das die anderen national-konservativen Europas keinen Wert auf die Meinung Deutscher legen.

  68. Speziell in einem Wahljahr darf man den etablierten Parteien,nicht das geringste glauben.
    Es wird hier so sein,nach der Wahl werden noch mehr Invasoren in dieses Land einfallen,man redet jetzt schon,durch Zuzug,von ca. 4 Millionen,wobei die schon in Italien angelandeten ,noch gar nicht mitgezählt werden.
    In Österreich wird es ähnlich verlaufen,der Brenner wird offen,wie ein Scheunentor sein und alles nach Germoney durch gewunken.
    Dann ist Kurz wieder der Liebling unserer Raute des Schreckens und den Rest kann sich jeder denken.
    Ich hoffe nur,daß die Österreicher,das ähnlich sehen und der eine oder andere,unentschlossene Wähler,dort und in diesem Land,die einzigste Möglichkeit,zur Eindämmung,des sozialen Ausverkaufs,der Islamisierung und den Schutz der Inneren Sicherheit,wählt.
    Allerdings denke ich,es muß erst noch schlimmer werden,bevor man sich auf die nahe liegendste Möglichkeit besinnt,ob der „Patient“ Deutschland,noch zu retten ist,dürfte dann die andere Frage sein,schauen wir erst mal nach Schweden,wenn die fallen,wird auch Deutschland,mit seiner ähnlich gelagerten Politik,fallen.
    Die dann eintretende Verarmung wird zu Demonstrationen,ähnlich der,in Hamburg führen.
    Man erinnere sich an die Geschehnisse im damaligen Frankreich oder heutzutage in Venezuela,wenn es dem Volk wirklich dreckig geht,geht es auch auf die Straßen und greift zu immer brutaleren Mitteln,in der Hoffnung, etwas verändern zu können.

  69. Meine Hoffnung liegen auf einem Bündnis der ÖVP mit der FPÖ und Kurz als Kanzler. Die FPÖ könnte als Kontrollinstanz dienen. Kurz hat mehr zur Schlie­ßung der Balkanroute beigetragen als jeder andere. Zudem ist bei ihm der Vorteil, dass er Forderungen stellen kann, bei welchen Parteien wie der FPÖ rechtsextreme Gedanken vorgeworfen werden. Zudem befürchte ich, dass Strache lieber mit der SPÖ in ein Bündnis gehen will.
    Aber natürlich kann ich mich auch täuschen und ein Sieg der FPÖ wäre erforderlich.

  70. Dem schließe ich mich an. Es geht ausschließlich um Diffamierung, keine Kritik an der tatsächlichen Politik, seit Kurz übernommen hat. Könnte ein Artikel der MSM über die AfD sein, die geht ähnlich vor.

  71. Kurz oder Strache schützen ohnehin maximal Österreich. Merkel wird die Flüchtlinge notfalls direkt von Italien nach Deutschland bringen lassen, so wie es schon mit jenen aus der Türkei tut.

    Deutschland ist als Nation selbst für sich verantwortlich.

  72. Sollten wir nun alle Mitleid mit denen haben?
    Oder mit denen,die wegen ihrer Bürgschaft,nun zur Kasse gebeten werden?
    Ich mit Sicherheit nicht, man wollte doch den Gutmenschen spielen,dem Deutschen Volk,durch ihre Taten,noch mehr an Volksvermögen zu entziehen,die Sozialen Systeme schwächen.
    Es geschieht denen zu Recht,weil es auch bestehendes Recht ist.
    Man sollte sich vielleicht vorher informieren,bevor man generös,den Gutmenschen hervorkehrt und andere ,die Steuerzahler,dafür blechen sollen.

  73. Das ist das Dilemma. Wenn Strache nun buhlt um Kurz, dann hat er einen Hahnenkampf.
    (Ödipussituation)
    Grotesk! Aber zu verstehen, dass sogar die SPÖ pflegeleichter ist, als den Aufkömmling Kurz
    dauernd zu ertragen.

    Die FPÖ sollte wirklich selbstbewusst sein und keine faulen Kompromisse machen.

  74. Oh, das ist mir neu. Dass der smarte fesche Aussenminister Kurz noch kürzlich mit Merkel Kumpan Faymann in einer Linie stand, als es darum ging, über millionenfachen Rechtsbruch Araber und Schwarzafrikaner ins Land zur Daueransiedelung zu holen. Da sollte Kurz seinen Sinneswandel etwas mehr verdeutlichen, denn darüber hört man in der Tat von Kurz nichts.
    Immerhin haben die Österreich und auch Kurz und Co. dazugelernt, Merkels Feymann aus dem Amt geworfen und Kurz äußert jetzt jedenfalls doch auch Ansichten, denen man zustimmen kann.

    Allerdings ist was dran an der Frage, wie glaubwürdig ist so ein Sinneswandel, und warum soll man in Österreich die ausgelutschte von Kurz ursurpierte ÖVP wählen, wenn es das Original mit dem richtigen Kompass und einem guten Personalangebot gibt. Denn in Österreich ist es den Lumpenmedien und dem Staatsfunk nicht in dem Maße wie in Deutschland gelungen, mit Hetze jede Alternative wegzudrücken. Die ÖVP ist bereits seit Jahren im Kommunalbereich eine konstruktive Größe und von den Prozenten der FPÖ wird die AfD vorläufig nur träumen dürfen. Da weht schon bei 3SAT bei den Österreich-Nachrichten ein anderer Wind, auf die man gern umschaltet, wenn ein wiedermal der Brechreiz überkommt bei den Kleber-Nachrichen.

  75. Das ist alles bekannt! Aber Michel zieht den Mantelkragen hoch und übt sich in Verständnis, weil er sonst zum Nazi erklärt wird. Obwohl die Wenigsten wissen, was ein NAZI wirklich ist: Ein übles, linkes Arschloch.

  76. Ein absolutes, synthetisches Produkt wie die „Makrone“ in Frankreich. Von den Banken aufgebaut und entsprechend instruiert. Muß man vergessen. Alles ge- und verlogen.

  77. Und täglich grüßt das Museltier … nur ein Einzelfall. Hat wieder mal „nix mit nix“ zu tun.

  78. Ich mag ihn. Er ist sehr intelligent, ausserordentlich artikuliert, höflich, freundlich jedem gegenüber und fit.
    Er ist ganz lieb, finde ich!

    Aber ich würde nur für die fpö wählen, wenn ich in Österreich lebte.

  79. So ist es, weshalb eine billige Kopie wählen, von der man nicht weiß, wie sie sich künftig verhält, wenn man auch das Original haben kann. Nur die FPÖ kommt in Frage.

  80. Ich kenne viele ‚Linke‘ und Jene die ich kenne, profitieren direkt oder indirekt beruflich und finanziell von der ‚links ausgerichteten Politik‘. Warum sollten sie umdenken in ein rechte Richtung, um in der Mitte anzukommen? Ich habe übrigens ausnahmslos bei diesen ‚Linken‘ festgestellt, dass sie extrem auf ihr eigenes Wohlergehen fixiert sind und dies unter dem Deckmantel angeblicher Hilfsbereitschaft und Fürsorge für Andere verbergen. Sieht man nämlich genauer hin, dann stellt man fest, dass sie sogar nicht davor zurückschrecken Hilfe und Fürsorge bedürftige Menschen benutzen, um für sich privilegierte Vorteile zu verschaffen.
    Im Westen halte ich es fast für aussichtslos den Untergang in die Anarchie abzuwenden, da ein nach unten treten, massive Ellenbogen, Mobbing, Lügen, andere denunzieren usw. fast die einzigen Varianten sind überhaupt noch zu Überleben. Ich beteilige mich, wie einige Wenige nicht an solchen ‚miteinander Methoden‘, doch der Westen ist meines Erachtens fix und fertig.

  81. Revierfoerster 11. Juli 2017 at 00:36
    Woher sollen den die Deutschen das wissen?
    Die Deutschen wissen auch nicht wie viele hochqualifizierte Deutsche im Land ohne Arbeitsplatz sind, da seitens der deutschen Wirtschaft oder deutschen Politik verlautbart wird, es sei höchster Fachkräftebedarf vorhanden?
    Ich kenne so viele ausgebildete Deutsche ohne Arbeitsplatz, dass ich fast vermute es ist ein Hass in deutschen Betriebsinhabern an Deutschen da oder eben nichtdeutsche Beschäftigte heben das multikulti Image und werden deswegen bevorzugt eingestellt?
    Ich habe zudem schon so vielen jungen Deutschen bei der Ausbildungsplatzsuche geholfen, dass ich in Kenntnis Vieler ohne Ausbildungsplatz oder junger Ausgelernter ohne Arbeitsplatz, die noch in einer berufsähnlichen Ausbildung weiterlernen könnten, ohnehin nicht verstehe warum das Land Auszubildende aus dem Ausland braucht und die eigene junge Bevölkerung hier rumgammeln muss?

  82. Für jeden eingestellten Asylbewerber muss doch ein deutscher Arbeitnehmer entlassen werden?
    Ich möchte eigentlich nicht das noch mehr Deutsche hungern müssen, denn im Westen hungert bereits die halbe deutsche Bevölkerung? Ich meine hungern im Sinne von ‚keine gesunde Nahrung‘ mehr, weil nicht mehr finanzierbar und das betrifft im Westen insbesondere Eltern mit Kindern, sowie alte und kranke Menschen!
    Nur noch Wenige verdienen in ihren Berufen so viel, dass es zur gesunden Ernährung reicht.
    Feiern gehen hier nur noch insbesondere Studenten, die keinerlei Verpflichtung gegenüber Dritten haben und Besserverdienende, allerdings fällt denen das überhaupt nicht auf, dass alle Anderen bereits hungern?
    Studenten und Besserverdienende sorgen sich gerade um ‚refugees‘? Mir macht das solche Angst, dass diesen feiernden Studenten und Besserverdienenden die halbe deutsche deutsche Bevölkerung völlig egal ist? Ich erlebe das zum ersten in meinem Leben, dass ich so viele hungernde Deutsche wahrnehme und dieses Auslachen von denen die noch Haben erleben muss, wie sie dick feiern und die anderen einfach vergessen, als wären sie schon Tote, sowas Kaltes, sowas Grauenhafte, im Westen ist es nur noch seelisch unerträglich, es zu beobachten, diese ’skrupellosen deutschen EGOMANEN‘ an ihren eigenen Landsleuten?

  83. Viele Deutsche verfügen über keinerlei korrekte Information über die Lage im Land, da sie nicht richtig informiert werden.

  84. aba 10. Juli 2017 at 22:15
    Was meint er denn mit gebildeter?
    In der Lage mehr Kinder in die Welt zu setzen oder in der Lage über Asyl das Land zu erobern und zu besiedeln, wären sie dann nicht sogar gebildeter als Österreicher oder gar Deutsche?

  85. Wer schreibt so einen Müll primitivster Art ?? Da ist offensichtlich jemand aus ganz persönlichen Gründen extrem neidisch,
    man sollte mal sein ! Leben durchleuchten !

  86. Die Ansicht ‚wir können sowieso nichts ändern‘ ist sehr verbreitet.

    Selbst in den kleinsten Gemeinden haben die Menschen keinerlei Befugnisse zur Mitsprache bei irgendwelchen Entscheidungen und sagen dies aus ihrer Lebenserfahrung heraus.
    In Städten ist es dann schließlich so unübersichtlich, dass alle Beschwerdebriefe und Veto ignoriert werden, dann schlichtweg gelogen wird die Mehrheit würde es wollen, Riesenkampagnen gestartet werden, um die Projekte den Menschen unterzujubeln und grundsätzlich die Verwaltungen machen was sie wollen mit den Menschen.

    Und damit haben die Menschen mit der Aussage ‚Wir können sowieso nichts ändern‘ nichts Falsches geäußert.

    Im Westen haben insbesondere die staatlich beschäftigten ihr Auskommen, sie registrieren entweder nicht dass die Hälfte der Bevölkerung hungert oder verachten Hungernde wie zu meidende Aussätzige. Der Grund daran ist auch das durch die Medien geoutet wird deutsche Hungernde seien ‚bildungferner Abschaum‘, allerdings hungern insbesondere Qualifizierte: Familien mit Kindern, Ältere und Kranke, weil der ‚Abschaum‘ sich kriminell hingegen zusätzlich bei denen versorgt?

    Die Schulen sind angewiesen die Kinder zu dem Denken zu erziehen, dass die Politiker in den Kinderköpfen haben wollen, damit sehen auch alle Eltern unter Druck dafür zu sorgen das ihre Kinder keinen Ärger wegen falschen Denkens bekommen: so schließt sich im Westen der Teufelskreis?

    Wieso sollten die Menschen plötzlich glauben, dass die AfD Politiker anders sind und es nicht wieder endet in ‚Wir können sowieso nichts ändern‘.

    Der Westen ist fix und fertig, viele rechnen sich schon aus ob es noch bis zu ihrem Tod eine Überlebenschance im Westen für sie gibt?
    Hier erlebt die Hälfte der Bevölkerung bereits das Grauen auf Erden in diesem Land: im Westen ist die Hoffnung der Menschen gen Null der zukünftigen Hypergrauen zu entkommen, die Politiker hier interessieren hier die Deutschen ohnehin nicht, das einzige was für die wichtig ist deren eigens GELD und eigenes LEBENsVERGNÜGEN, sie vertreten die Menschen schon lange nicht mehr, sie machen hier mit den Menschen was sie wollen und lachen ihren medial präsentierten ‚bildungsfernen Abschaum‘ aus?

    Ich beobachte das hier schon länger, einige Menschen, besonders Ältere, Kranke und Arbeitslose gehen nicht mehr außer Haus um nicht ausgelacht zu werden, die verstecken sich vorm ‚ausgelacht werden‘?
    Angeblich helfende Sozialarbeiter sind vom ESSEN mit ihrem Gehalt dick und behandeln den angeblichen ‚bildungfernen Abschaum‘ der abgemagert und hungernd sich von den Dicken wie Kindergarten kindern trotz hoher Qualifikationen misshandeln lassen muss?

    Der Westen ist so voller Grauen mittlerweile, dass ich mit nicht vorstellen kann, wie die AfD das reparieren könnte? Das Grauen und die Eiskälte eines Teils der deutschen Bevölkerung die sich noch satt ist an dem anderen Teil der deutschen Bevölkerung der hunger ist so skrupellos, dass ich eigentlich aus dem Weinen gar nicht raus komme seit 2 Jahren: jetzt noch die ‚refugees‘ den Hungernden anzutun?

    Die Menschen so denke ich, werden schweigen und sterben: ich schreibe nun das mal hier vom Westen, besonders, weil ich so viele wahrnahm die andere Alte auslachen und ich weiß wie viel die alte Ausgelachten vor ihrer kläglichen Rente anderen Menschen in diesem Land gaben?
    Tut mir leid, insbesondere diese ganzen #angeblich hochgebildeten‘ Studenten, die alles benutzen was Generationen vorher erschufen, erschrecken mich, machen mich derart tief traurig, in Anbetracht der alten Menschen, für deren Wohl sie nie etwas organisieren konnten und nun ‚refugees‘ bedienen?

  87. DFens 10. Juli 2017 at 21:46
    Ich bin dieses Jahr schon fünf mal ’sexuell belästigt‘ worden und habe keine Polizei gerufen.

    Gestern habe ich beobachtet wie ein ausländischer jugendlicher einen deutschen Jugendlichen ins Gesicht mit der Faust schlug.
    Ich bin hingegangen und sagte: „Ich habe alles mit dem Handy aufgenommen und werde die Polizei verständigt und das Video zeigen, wenn ihr nicht sofort geht“. Die Gruppe Ausländer mit dem Schläger hat sich dann entfernt: es waren Araber, denn sie sprachen im Weggehen arabisch. Sowas Ähnliches kann man hier (in Gießen/Hessen) fast jeden Tag beobachten, Polizei wird auch nicht gerufen, sofern es nicht massive Verletzungen sind die Jemand davon trägt.

    So viel Polizei gibt es hier nicht, um das alles zu bearbeiten, also entscheiden die Leute schon zwischen noch verkraftbar bzw. wegsteckbar und auf jeden Fall sofort Polizei einschalten.

  88. Faymann haben sie aber auch deshalb rausgeworfen, weil er am Schluss nicht mehr zu 100% Willkommens-Klatschte! Dann kam der Showman, Inszenierungskünstler und Slim-Fit Kasperl Christian Kern….

    Nach Faymann hätte ich es nich für vorstellbar gehalten, dass es noch schlimmer kommen könnte!

  89. Wenn es stimmt dass der damals noch jüngere Kurz mit der Meute geheult hat, dann ehrt es ihn besonders, dass er
    1. dazugelernt hat und
    2. seinen Mut, die ÖVP zu übernehmen und die alten Garden zum Teufel zu jagen. Dazu ist keiner aus der CDU bei Merkel fähig.
    Dennoch würde ich lieber FPÖ wählen. Eine (Kurz-)ÖVP-FPÖ Koalition wäre auch OK.

  90. Er ist „zu gut“, um wahr zu sein. Aber ob das Stimmvieh im Ösiland das auch so sieht? Die Gegner der falschen Flüchtlinge und der Schleuserpolitik der EU jubeln, weil Kurz ihnen aus der Seele spricht. Aber tut er das wirklich? Die FPÖ ist stark in Österreich, das ist ein Vorteil, auch wenn Kurt gewinnt. Eine starke Opposition kann man nicht einfach verbieten, einschüchtern, verprügeln etc., so wie das in DE an der Tagesordnung ist. Strache kann Kurz das Leben wirklich schwer machen. Davon träumt man in DE nur.

  91. aba;
    jerder Politdarsteller verzapft solchen Unsinn:
    „Im Islam werden, sehr viele menschliche Werte sehr stark verwirklicht.“ Schäuble 24.5.2017
    „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“, Martin Schulz, 11.06.2016
    „Flüchtlinge gehören mehr zu Deutschland wie Deutsche, SPD- Gabriel

  92. Was für ein spalterischer, mieser Artikel von einem – wer ist das überhaupt – INXI. Dieser Blog geht sowas von dem Bach runter.

    Bäh.

  93. Ich würde nie einen Politiker wählen, der allen Ernstes behauptet (hat), der Islam gehöre zu Europa.
    (Zitat Kurz) Da wähl ich lieber den Bäcker (FPÖ) und nicht das Brötchen (ÖVP).

  94. Kurz ist nicht besser als Lindner von der FDP. Beide sind Blender die nach der Wahl Ihr wahres Gesicht zeigen werden. Jugendliches aussehen ist keine Garantie für gute und erfolgreiche Politik. In punkto HC Strache sollten wir nicht zu früh die Sektkorken knallen lassen. Ich wünsche Ihm den Sieg wirklich aber kenne auch die Medien die das verhindern wollen.

  95. Ich sehe Kurz nicht so kritisch wie der Artikelscheiber es tut.
    Immerhin hat er es mal gewagt, der großen Kanzlöse zu widersprechen, die nach dem Schluss der Balkanroute ein Gesicht wie eine Furie gezogen hat und ganz qualifiziert stammelte: Ich bin dagegen, daff irgendwaff geschlossen wird.

  96. Kurz ist ein gefährlicher Blender. Der würde die Energie der Wähler aufsaugen und im Prinzip weitermachen wie früher. Nur eben weniger auffällig. Lieber einen richtigen Linken wo man klar erkennen kann wo es hingeht, als einen Pseudo-Konservativen der nur kostbare Wählerstimmen bindet.

  97. Kurz ist ein karrieregeiler Blender, der im Windschatten des Macron-Hypes die ja doch noch einigermaßen konservative ÖVP handstreich-artig übernommen hat. Traurig, dass so einer als Hoffnungsträger gesehen wird. Fast ebenso traurig jedoch, dass gerade Strache in diesem Forum ebenfalls als Lichtgestalt gilt. Selbiger ist seit 1996 Berufspolitiker, die FPÖ war mehrmals im Bund sowie den Ländern in Regierungsverantwortung. FPÖ=Systempartei mit Hang zum Verbalradikalismus in der Opposition. Wenn an der Regierung, mindestens genau so korrupt wie die „Altparteien“.

  98. @ Surgeon 11. Juli 2017 at 06:41:
    Wer schreibt so einen Müll primitivster Art ?? Da ist offensichtlich jemand aus ganz persönlichen Gründen extrem neidisch,…

    Genau das dachte ich auch, ein alter Knacker, der gelb vor Neid ist. Dieser „Alpenschnösel“! Der auch noch so jung und so smart ist und so verdammt gut aussieht! Sollte der einzige PI-Ausrutscher dieser Art bleiben.

Comments are closed.