NRW-Ministerpräsident Armin Laschet im Februar beim Besuch des Projekts „Generationsbrücke Deutschland“ in Aachen.

Von PETER BARTELS | Abraham hat seine Sarah beim Pharao zur Lüge angestiftet: Sag, dass Du meine Schwester bist … Er wurde trotzdem gesegnet und reich … Petrus hat dreimal gelogen, Jesus überhaupt zu kennen: Er wurde trotzdem der erste Papst … Warum sollten sich also Würstchen wie Armin Laschet oder Franz Josef Wagner an das achte Gebot halten: „Du sollst nicht lügen“?

Pfaffen? Politiker? Presse? Die ganze Mischpoke lügt. Wie alle Menschen. Morgens, wenn sie in den Spiegel blicken, abends, wenn sie im Lotterbett liegen. Manchmal heucheln sie auch bloß Mitleid, Verzeihen, Vergeben. Was auf das Gleiche hinausläuft – alles dieselbe Jauche.

Wie heute die süddeutsche Alpenpravda bei Trump … Weil der weiße „Kotzbrocken“ neben vielen wirklichen Verbrechern auch den Vater seines weißen Schwiegersohnes begnadigt hat; Steuer, Wahlkampfspenden etc. Der Mann hat die zweieinhalb Jahre Knast zwar längst abgesessen, aber Trump löscht jetzt sein Strafregister.

Weiß der Henker wozu. Himmelreich? Eher geht ein Kamel durch’s Nadelöhr, soll schon Jesus die „Reichen“ auf ewig verdammt haben  … Was die süddeutschen Moral-Mogule natürlich nicht vor der galoppierenden Schnappatmung bewahrt; über die krummen Millionen-Machenschaften von „President elect“ Bidens Sohn in der Ukraine und China kein Wort.

Natürlich auch nicht bei BILD, längst Wurschtblatt und Watsch’n-Wastel der linken Prolo-Clique. Journalisten? Nur noch wie Franz Josef Wagner, der Ober-Oheim der heiligen Heuchler:

Wie viel kann ein Mensch verzeihen?

„Eigentlich gibt es nichts Schöneres als Verzeihen … Politiker … bitten um Verzeihung, weil sie die Pandemie falsch eingeschätzt haben. Der Ministerpräsident Laschet bittet die Angehörigen der in den Altersheimen einsam Verstorbenen um Verzeihung.“ Dann wagnerianisch: „Wie viel kann ein Mensch verzeihen? Und er listet er auf: Mord nicht … alkoholisierte Menschen -Todfahrer nicht … Kindesmissbrauch nicht … Dann die göttliche Grappa-Gnade: „Aber ich kann Politikern verzeihen, die ihre Entscheidungen trafen, weil sie es nicht besser wussten.“ 

Gut, es ist Weihnachten, Heilig Abend, Gottes Söhnchen wird  geboren. Und ab Mitternacht können alle Tiere eine Stunde reden, sagt die Legende. Honeckers Esel wird wahrscheinlich wiehern vor Lachen: „Wußtet ihr denn nicht, dass alle Politiker lügen?“ Erich’s Grauer hat ja so recht. Die einen lügen, um an die Macht zu kommen, die anderen, um an der Macht zu bleiben. Merkel seit 15 Jahren. CDU? SPD? FDP? GRÜNE? LINKE? Heiliger Murks, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, dass sie lügen!

Frau Jens Spahn, der/die CDU-Gesundheitsminister/in  aus der Pharma-Lobby … Merkels Vogelnest-Professor,  der Corona für Kinder erfand … Pittermännchen Laschet aus NRW, Zwilling des kleinen Kölsch-Fässchens, der sich jetzt bei den Angehörigen der Corona-„Toten“ entschuldigt. Nicht, weil er sie vorher belogen hatte, neiiin, weil er  es nicht besser wußte. Darum bekommen ja auch alle Musel-Machos, die eine christliche aber unverschleierte „Hure“ vergewaltigt haben, von den Richter/innen den Bewährungs-Bonus…

Versöhnung? Verhöhnung!

Darum darf ein schwuler SPD-Regierender weiter seine feudale Pension genießen, obwohl er für einen Flughafen selbstgefällig Milliarden verschludert hat … Darum wird Merkel von der Journaille vergottet, obwohl sie Millionen Deutsche seit 15 Jahren belügt – mit Milliarden  für einen türkischen Kalifen, chinesische rote Mandarine, afrikanische Häuptlinge  … Mit E-Autos und ihrer verlogenen „bis zu“… Reichweite … Mit Windmühlen, die Myriaden Bienen und Vögel, Millionen Menschen per Infraschall „Schreddern“ … Mit Corona, die schon im März zu fast 90 Prozent nur Alte und Greise dahinraffte. Wie jede Grippe-Pandemie Jahr für Jahr …

Weil sie es nicht besser wußten“, lügt einer wie Wagner,  der es natürlich besser wußte … Wie sein BILD-Chef … Wie alle Politiker … Alle Wissenschaftler … Alle Lobbyisten … Aber das Pack mußte legal, illegal, scheißegal irgendwie zum Kuschen an die Kette auf dem Balkon gelegt werden. Man brauchte halt etwas Zeit, um die furchtbaren Fehler der letzten Jahre zu sammeln, um sie dann dem lieben Gott, also Corona, in die Schuhe schieben zu können. Wagner stammelt. Schließlich  was von „Verzeihen“: „Verzeihen ist ein Akt der Liebe, Versöhnung.“

Versöhnung?? Verhöhnung des Gesunden Menschenverstands. Mehr nicht  …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

38 KOMMENTARE

  1. Die Lügen sind wirklich himmelschreiend! In der 51. Woche des Jahres 2020 gab es in 22 europäischen Ländern insgesamt 230, in Worten: zweihundertdreißig, mehr Tote als im Jahr 2017. 61025 -> 61255. https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps/

    Wenn nun einer kommt und meint, das Ergebnis wäre viel höher ausgefallen, wenn es keinen Maskenzwang und kein Wegsperren gegeben hätte, so entgegne ich ihm: Das kannst Du gern verrechnen mit allen denjenigen Kranken, die gestorben sind, weil sie sich nicht zum Arzt getraut haben, oder weil sie im Angesicht der Vernichtung ihrer Existenz krank geworden und gestorben sind, oder weil sie Selbstmord begangen haben wegen der Ausweglosigkeit, oder weil sie die Isolierung von ihren Angehörigen und der Welt nicht mehr ertragen haben. Leider kenne ich eine solche Person, in einem Pflegeheim in Frankreich, lieblos EHPAD abgekürzt und aus dem Bewußtsein der Franzosen entfernt.

    Ich wünsche allen gesegnete Weihnachten! 🙂

  2. Allen Teilnehmern von PI-news möchte ich wenigstens eine einigermaßen entspannte Weihnacht wünschen.
    Zumindest für einige Stunden diesen abgrundtiefen Polit-Müll aus dem Denkapparat verschieben.
    Alles Gute!

  3. Goldfischteich 24. Dezember 2020 at 15:38
    Ergänzung: hier ist die Kurve des INSEE, des pendants zum deutschen Statistischen Bundesamt.
    https://www.insee.fr/fr/statistiques/4923977?sommaire=4487854

    Da seht Ihr, man muß nicht Französisch können, daß die Gesamtsterbezahl in Frankreich am 7. Dezember 2020 ein Niveau erreicht hat, das kaum noch von 2018 und 2019 verschieden ist. Am 7. Dezember 2020 gab es 49, neunundvierzig, mehr Tote als am selben Tag im Jahr 2019 sowie 153 mehr Tote als 2018.

    Dafür zerstört der Staatspräsident die Wirtschaft und die Finanzen Frankreichs.

  4. .
    .
    SELTSAM .. wenn Mio illegale Asylanten über die dt. Grenze kommen und hier schwerste Gräuel- und Straftaten begehen, dann ist das für die Altparteien die NEUE NORMALITÄT. Es betrifft sie ja nicht..
    .
    Wenn aber ein jetzt ein Virus/Seuche den Politiker (Altparteien) auch befallenen und ihn töten kann werden die Deutschen mit harten Zwangsmaßnamen gezwungen ihr Leben zu ändern. Dann drehen sie komplett durch und lügen was das Zeug hält…. Und nicht zu vergessen…Altparteien/Politiker verdienen an der Pandemie noch Millionen…
    .
    Weg mit den Altparteien..
    .
    .

  5. Die verabreichte Spritze wird danach im Sterbebett voll verziehen, auch wenn man immer die Altparteien gewählt hat, bleibt es auch dabei, koste es was es wolle!
    Dumm gelaufen, wenn man die Glotze als Gott ansieht!

  6. @alle
    .
    Die Arbeit ruht, es ist soweit. Für alle ist nun Weihnachtszeit …
    Ich wünsche allen Kommentatoren ein wunderschönes Weihnachtsfest
    – genau so, wie Ihr es Euch vorstellt!
    Frohe Weihnachten
    FELIX

  7. Laßt uns hoffen, daß es im Neuen Jahr noch schlimmer, noch blöder, noch unbegreiflicher wird. Erst aus dem Chaos kann sich Neues entwickeln.
    Falls sich die Regierungen noch verblödeter darstellen, kanns mit der Wahl 2021 was werden.

    Frohe Weihnachten, rutscht gut ins Neue Jahr.

  8. Ich verzeihe garnix, 2021 bin ich mit Frau 4000km weit weg von Deutschland.
    Wahrscheinlich verzichte ich sogar auf meine lumpige Rente nur um dort nichts mehr mit Deutschen zu haben zu müssen..

    Wenn ich hätte früher können wäre ich schon seit Jahren weg aus diesem Dreckloch..

  9. Den besinnlichen Worten von Herrn Bartels schliesse ich mich an. Peter Bartels macht Hoffnung, dass Menschen sich ändern können. Wollen wir hoffen, dass Millionen von Menschen seinem Beispiel folgen. Dass viele Menschen erkennen werden, wohin dieser Weg, der für uns eingeschlagen wurde, führt.
    So traurig es ist ist, aber wenn es anders nicht mehr geht ist es nötig, dass sich unsere Wege trennen.
    Oder wie es der Volksmund so schön ausdrückt:
    Wenn man der Herde folgt, sieht man nur Ärsche.
    Allen ein frohes Weihnachtsfest. Bleibt gesund. Und wem es nicht so gut geht- Viel Kraft, gute Besserung.

  10. Freut Ihr Euch auch schon alle auf die Weihnachts/Neujahrsheucheleien vom Buntengrüssaugust und der Kanzlerdarstellerin….?
    Dem US Präsidenten und Putin habe ich frohe Weihnachten gewünscht…. unserer Regierung und der links/grünen Pest wünsche ich einen lang anhaltenen Durchfall!

  11. Drohnenpilot 24. Dezember 2020 at 16:02
    +++
    erst einmal haben die Masken doch nix getaugt, jetzt werden die zu saftigen Preisen überall verkauft (10 cent-Artikel für 3 €).
    Interessant wäre zu wissen, welche und wieviele Politabzocker dabei ganz schön profitabel mitverdienen. Lobby-Spahnferkel ohnehin.
    Mein Männe kocht gerade unser Essen und fragt:“bist Du schon wieder im Netz bei den PI’s“?.
    Dann meinte er: „der doofe Olaf wollte doch eine Bazooka…, ich wüßte, in welche Richtung die zielen müßte…“.
    Natürlich alles nur Satire.

  12. Ich wünsche allen Kommentatoren und Usern hier trotz allem ein frohes Weihnachtsfest, auch wenn es nicht viel zu feiern gibt. Ein paar Stunden diese Kreaturen und ihre Verbrechen vergessen.

  13. „Links“ist längst zum Kampfbegriff des Dekadentestablishments verkommen…

    Solange ich nicht weiss was die Deutschenherrscherin vor ihrer Machtergreifung veranstaltet hat,
    ist für mich der Deutschjournalismus gestorben.

    Merkel,rück endlich deine Stasiakte raus….

  14. Chapeau, Herr Bartels,

    auf den Punkt wie ich es von Ihnen gewohnt bin.
    Wenn es Sie nicht geben wuerde, muesste man Sie erfinden !

    Bleiben Sie gesund ( bei Treppen besondere Vorsicht)!
    Ihnen und allen anderen

    frohe Weihnachten.

  15. Das Merkelsystem wäre ohne Lügen
    gar nicht lebensfähig.
    Es baut auf Lug und Trug auf, und diese
    abgehobene Clique der Politiker, macht ja
    eh nichts anderes mehr.
    So kann man sich noch Jahre an den „Fetten Trögen“
    halten und bedienen,der Rest ist denen doch eh egal,
    die haben immer ihr Schäfchen im Trockenen,weil sie
    ja genau wissen,wann der Tag X kommt, sie sind ja dafür verantwortlich!

  16. LÜGENMEDIEN, LÜGENPOLITIKER, LÜGENKIRCHEN, LÜGENSCHULEN – wo gibt es noch einen Ausweg für den einfachen Bürger?

  17. Frau Dr Merkel lügt nicht.

    Um zu lügen, muss man die Wahrheit kennen und die intellektuellen Fähigkeiten besitzen, Lüge und Wahrheit voneinander zu unterscheiden.

    Schlichtweg bei Frau Doktor Merkel nicht vorhanden. Ein kleines Dummerchen aus Treppenwitz der Geschichte

  18. OT
    Brexit deal done: ‚This is a good deal for the whole of Europe,‘ says Boris Johnson
    https://news.sky.com/story/brexit-news-live-trade-agreement-could-be-close-12149804

    Das ist der Anfang vom Ende der EU. Die Briten sind wieder ihrer eigenen Gesetzgebung unterstellt. Kein „Europäischer Gerichtshof“ hat sie abzuurteilen. Auch ihre Gewässer werden ihnen nach fünfjähriger Übergangszeit wieder gehören. Schluß ist mit der Ausbeutung durch Schiffe aus EU-Staaten.
    https://www.telegraph.co.uk/news/2019/10/04/trawler-14-times-size-uk-fishing-boats-plundering-fish-british/

    Welch ein wunderbarer heiliger Abend! Solche tollen Geschenke! 🙂

  19. „Mein ist die Rache“, so spricht der Herr.

    Und etwas später heisst es „Vergeben ist göttlich“.

    Wer sind wir Menschen also, dass wir uns „anmassen“, schwere Verfehlungen und Verbrechen zu vergeben?
    Das soll er dann tun und entscheiden, ob eine Bestrafung im Jenseits stattfindet und er hat nicht gesagt, dass es Menschen nicht versuchen dürfen, bereits auf Erden gerechte Bestrafungen durchzuführen.

  20. Merkel hat alles politische bei der Stasi gelernt. Natürlich war dazu das ML-Studium (Marxismus-Leninismus) hilfreich. Von Physik hat die null Ahnung.

  21. Lügen ist ein angeborener Schutzinstinkt, an dem nichts Schlimmes dran ist. Ich lüge, um mich zu schützen, oder andere nicht zu beleidigen. Politiker lügen, um sich die Taschen vollzustopfen, andere wieder, um ihre volksfeindlichen Ziele zu verfolgen, indem sie uns mit neuen Menschen fluten. Das is der kleine aber feine Unterschied !

  22. @ Goldfischteich 24. Dezember 2020 at 18:23

    OT
    Brexit deal done: ‚This is a good deal for the whole of Europe,‘ says Boris Johnson
    https://news.sky.com/story/brexit-news-live-trade-agreement-could-be-close-12149804

    Das ist der Anfang vom Ende der EU. Die Briten sind wieder ihrer eigenen Gesetzgebung unterstellt. Kein „Europäischer Gerichtshof“ hat sie abzuurteilen. Auch ihre Gewässer werden ihnen nach fünfjähriger Übergangszeit wieder gehören. Schluß ist mit der Ausbeutung durch Schiffe aus EU-Staaten.
    https://www.telegraph.co.uk/news/2019/10/04/trawler-14-times-size-uk-fishing-boats-plundering-fish-british/

    Welch ein wunderbarer heiliger Abend! Solche tollen Geschenke!

    In Bezug auf den Brexit hat Boris Johnson alles richtig gemacht, ein guter Job!

    In Bezug auf Corona macht er aber alles falsch, offenbar hat er eine ausgeprägt hysterische Ader.

  23. Ich lüge auch, jeden Tag. Und manchmal ist das sogar besser so. Es kommt darauf an warum man lügt und wie weit man dabei gehen kann. Das hat für mich eine Grenze, die schon lange von Politikern überschritten wird. Ich könnte niemals! ein ganzes Volk anlügen und mir die eigenen Taschen vollstopfen. Dann würde ich eher verhungern. Die können das aber und somit ist klar, was ich von diesem Abschaum halte.

    Es ist für mich selber auch nicht gerade ein Vorteil im Leben, wenn sich so viele Leute verarschen lassen.

  24. Lieber Herr Bartels,

    haben Sie herzlichen Dank für dieses intellektuelle Weihnachtsgeschenk.
    Es braucht keine materiellen Geschenke sondern geistreiche Geschenke, und sei es dieser geistreiche Kommentar von Ihnen zum Heiligabend.
    Was ich von unserern Volksvetretern und Politiker*innen halte: sie tun alles um den Laden an die Wand zu fahren.
    Ausser der AfD da sind noch Politiker die mit gesundem Menschenverstand durch Leben gehen.

    Ihnen Herr Bartels und allen PI Nutzern

    Fröhliche Weihnachten.

    Gehen wir mit Humor durch diese unwirkliche Weihnachtszeit, sonst hält man die ganze Jauche auch nicht mehr aus.

  25. „NRW-Ministerpräsident Armin Laschet im Februar beim Besuch des Projekts „Generationsbrücke Deutschland“ in Aachen.“

    Wer mit so einer alten Frau im Rollstuhl sitzend grinsend Ball spielt und es nicht von Herzen kommt, sollte eingesperrt werden. Das ist aber leider nur in meiner Traumwelt möglich.

  26. „Odinn
    24. Dezember 2020 at 16:18

    Ich verzeihe garnix, 2021 bin ich mit Frau 4000km weit weg von Deutschland.
    Wahrscheinlich verzichte ich sogar auf meine lumpige Rente nur um dort nichts mehr mit Deutschen zu haben zu müssen..
    Wenn ich hätte früher können wäre ich schon seit Jahren weg aus diesem Dreckloch..“

    Bist nicht allein mit diesen Gedanken..

  27. Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern ? (Adenauer ?). !
    Trotzdem ein ehrlicher Wunsch für ein erträgliches Weihnachtsfest und und hoffentlich ein besseres Neues Jahr.

  28. Wie wäre es, wenn die BLÖD und der Wagner mal den sog. Nahtsis verzeihen würden? Eher gefriert die Hölle zu. Das einzige Verbrechen, dass man diesen Nahtsis ankreiden kann ist, dass sie eine konservative Einstellung haben. Das geht nun mal für die NWO-Globalisten gar nicht, da sie ja die Einheitssklaven schaffen wollen.
    Die BLÖD überschlägt sich gerade mit Impfpropaganda.
    Gar nichts werde ich diesen Volksverrätern verzeihen, weil in der Politik nichts zufällig geschieht, sondern genau so gewollt ist. Und das sage ich als Christin.

  29. Weihnachten sollte endlich wieder vom kirchlichen Mummenschanz getrennt werden.
    Die Kirche ist der verlogendste Haufen, den es überhaupt gibt.
    War es nicht so, daß die Kirche bei großen Pandemien vorangingen und dem Volke Trost und Segen spendeten, in engem Kontakt halfen.
    Heute traut selbst der Papst seinem Boss nicht über den Weg, hält Abstand vom gemeinen Volk und selbst den Segen Urbi et Orbi gibt’s diesmal nicht vom Balkon, sondern wird im Inneren vor ausgesuchten Mitarbeitern des Vatikan gespendet. Aber was will man schon bei solchen Pfaffen erwarten? Märthyrer im Glauben würde man keinen unter ihnen finden. Im Ernstfall lernen die lieber arabisch.

  30. Goldfischteich 24. Dezember 2020 at 15:53; Ein Vergleich mit 2019 verbietet sich mMn. EInfach weil 2018 die grosse Grippewelle war und dabei bei uns, wahrscheinlich verhältnismässig in ähnlicher Grösse auch in den anderen Ländern, 25.000 Menschen dran gestorben sind. Dadurch sind die alten, kranken, die an sich letztes Jahr fällig gewesen wären rausgeflogen. In Anbetracht dessen, was für ein Hype momentan gemacht wird, muss das schon mit 2018 verglichen werden. In Summe gehts dabei zwar auch nur um rund 15.000, aber das reicht schon aus, um das ganze ad absurdum zu führen.

    Wuehlmaus 24. Dezember 2020 at 21:02; Er war doch auch schon betroffen und kam ins Krankenhaus. Dort wurde er als PM natürlich bevorzugt behandelt. Ich vermute mal ins blaue, dass er sich dabei kränker gefühlt hat, als er tatsächlich war.

  31. „Heiliger Murks, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, dass sie lügen!“

    So sei es, Herr Bartels.

    „Einem Menschen verzeihen, der nicht bereut, ist wie Zeichnen im Wasser.“
    (Japanisches Sprichwort)

Comments are closed.