Am Freitag fand im NRW-Landtag die Abstimmung zur Annahme der "pandemischen Leitlinien" statt. Die AfD-Fraktion stimmte dagegen.

Die NRW-Regierungsparteien CDU und FDP haben am Freitag im Landtag die sogenannten „pandemischen Leitlinien“ verabschiedet. Dabei handelt es sich um ein Instrument, das im neuen Pandemie-Gesetz Nordrhein-Westfalens verankert ist. Die AfD-Fraktion stimmte einheitlich gegen die Leitlinien. Im PI-NEWS-Interview erläutert der AfD-Landtagsabgeordnete Thomas Röckemann, warum.

PI-NEWS: Herr Röckemann, am Freitag fand die Abstimmung im nordrhein-westfälischen Landtag zur Annahme der pandemischen Leitlinien gemäß § 3 Abs. 2 S. 1 Infektionsschutz- und Befugnisgesetz statt. Ihre Fraktion stimmte dagegen. Wie kam es dazu?

THOMAS RÖCKEMANN: Zunächst geht es darum, dass die sogenannte pandemische Lage bis zum 30. Juni 2021 grundsätzlich verlängert werden soll. Die Regierungsparteien sind der Ansicht, dass neues Wissen geschaffen, Erfahrungen und Erkenntnisse genutzt werden müssen. Ich bin der Ansicht, dass inzwischen hinreichende Erkenntnisse gewonnen wurden, um sich ein abschließendes Bild zu machen. Andere Länder wie China, Schweden oder große Teile der USA sind da schon viel weiter. Es wurde allerdings durch die jeweiligen Regierungen in Deutschland versäumt, sich dieser Erkenntnisse zu bedienen. Ob aus Ignoranz oder aus Borniertheit heraus, vermag ich nicht abschließend zu beurteilen. Jedenfalls hat die Wissenschaft in der Vergangenheit in Bezug auf die Erkenntnisfindung hinreichend geliefert und da es nicht den Anschein hat, dass auf diese Erkenntnisse zurückgegriffen wird, macht eine Verlängerung keinen Sinn.

Was ist denn die Folge?

CDU und FDP bedienen sich hierbei eines Tricks. Sie flankieren ihr Pandemieverlängerungsgesetz mit sogenannten Pandemischen Leitlinien, die völlig schwammig sind. Veröffentlicht werden diese Leitlinien dann im Gesetz- und Verordnungsblatt NRW, was diesen eine gewisse Qualität verleiht. Es steht zu befürchten, dass sich Behörden an diesen „Leitlinien“ orientieren und willkürliche Entscheidungen treffen. Zudem wird das Ende der durch den Bund ausgerufenen pandemischen Lage auch auf Landesebene vorläufig auf den 30. Juni bestimmt. Wir werden deshalb mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die unverhältnismäßigen Grundrechtseinschränkungen bis Ende Juni 2021 ertragen müssen. Ich gehe davon aus, dass große Teile des Mittelstandes bis dahin in die Knie gegangen sind. Auch für die Schüler sehe ich schwarz, da durch den Distanzunterricht derart viel Unterricht ausfällt, dass mindestens ein Schuljahr in der Gesamtheit verloren ist.

Wann hätten Ihres Erachtens die Einschränkungen ihr Ende finden müssen?

Allerspätestens nach den Winterferien. Die Landesregierungen in Deutschland und vor allem die Bundesregierung haben getrödelt und geschlafen. Pleiten, Pech und Pannen – wohin man auch sieht. Und nun ist die Merkelregierung mit dem Finger am Abzug. Das wird nicht gut enden.

Wie meinen Sie das?

Ich sage nur: Gute Medizin kostet gutes Geld und wenn unsere Wirtschaft weiter derart gegen die Wand gefahren wird, können wir uns in Deutschland in absehbarer Zeit das bisherige Gesundheitssystem nicht mehr leisten. Es wird kollabieren.

Können Sie ihre Entscheidung nach außen vertreten?

Ich bin der festen Überzeugung, dass die Pandemie längst ihr Ende gefunden hat. Viele Menschen rufen mich täglich an und bitten um Hilfe und Rat. Außerdem ist der Ausstieg aus der Pandemie durch den Bundesparteitag unlängst beschlossen worden. Ich befinde mich also in bester Gesellschaft.

Vielen Dank für das Interview, Herr Röckemann.

Immer gerne.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

46 KOMMENTARE

  1. Werter Herr AfD-Landtagsabgeordneter Thomas Röckemann, gut, daß Sie dagegen gestimmt haben – indes: es hat nie eine Pandemie gegeben, und es gibt auch keine Winterferien, das sind Weihnachtsferien, auch wenn die Bolschewiken in Ihrem Bundesland anderes behaupten.

  2. Passt ganz aktuell dazu: Im Moment läuft Sitzung 50 des Corona-Untersuchungsausschusses der Juristen um Dr. Füllmich – in meiner Sicht eine exzellente Informationsquelle. Im Moment, und das finde ich besonders interessant, wird dort Ken FM befragt. Klar, der Mann ist gewiss umstritten, hat aber zum C-Thema eine sehr klare und vernünftige Meinung mit guten Argumenten.

    https://corona-ausschuss.de/sitzungen/

  3. Abzug aus Afghanistan

    Mancher Fragt sich was suchen wir in Afghansitan.

    Was suchten die Ameriklaner in Europa während des Zweiten Weltkrieges.
    Nach dem Ersten Weltkrieg, wurde der Versailer Vertrag, gegen den Willen der USA durchgesetzt.

    Sie mussten das Desaster während und nach dem dem Zweiten weltkrieg beseitigen.

    Sie sind heute noch da. Jeder verlässt sich auf ihre Stabilisierende Wirkung.

    Die Eusisten haben in wirklichkeit kein gespühr für Menschenrechte und führen die nicht einmal woanders ein, wenn sie die Changse dazu haben.

    Jeder Blamiert sich so gut er kann.

    Sie Schwätzen nur über Menschnerechte, wenn es ihren eigenen verwirrten Zielen dient.

    Verantwotungslosigkeit derer, die gegen den Bürger arbeitenden, auf jede Ebenene.

  4. Die Behauptung, die Pandemie wäre mit den Weihnachtsferien vorbei gewesen, ist angesichts der Infektionszahlen mehr als verwegen. Wie viele Länder erfolgreich gezeigt haben, ist das Coronaproblem erst mit einer massiven Durchimpfung zu lösen. Wer wie die AfD einfach das Problem leugnet wird beim Wähler keine Zustimmung finden. Kritik wäre angebracht an dem fehlerhaften Impfmanagement und dem Fehlen von Krankenhauspersonal. Das wäre glaubwürdige Opposition. Unentwegt ruft die AfD hurra auf dem falschen Fuß und wandert sich dann, dass ihre Umfragewerte nicht steigen.

  5. Corona-Untersuchungsausschuss, aktuell Folge 50: Sehr interessant, aus Indien wird gerade berichtet, wie dort zum C-Komplex gelogen und betrogen wird. Es ist dort neuerdings allen Personen in öffentlicher Funktion, auch Lokalpolitikern, bei strengster Strafe untersagt, sich überhaupt noch zum Thema C. zu äußern, etwa in Sozialen Netzwerken.

  6. Leitlinie Nummer eins: Die Regierung ist unfehlbar und hat immer Recht.

    Alle anderen Leitlinien: Siehe Leitlinie eins.

  7. Man muss für Deutschland eine Art Sonderstatus beachten.
    Das Deutsche Volk wird demnach von zwei Seiten bedrängt.
    Auf der einen Seite ist es das Coronavirus.
    Auf der anderen Seite eine eingefrorene Sozialistin, deren erklärtes Ziel es ist, den ehemaligen Klassenfeind BRD mit aller in dreißig Jahren angestauter Wut und antrainierten Mittlen, bis zur totalen Vernichtung zu bekämpfen.
    Ginge es „nur“ um Corona, wären wir sicherlich längst in der gleichen „Wiederöffnungsphase“ wie unsere Nachbarn in Europa.
    Aber bedingt durch die knallharte Sozialisierung werden wir weiterhin unserer Grundrechte beraubt.
    Zumal Frau M. bis zur Wahl nicht mehr viel Zeit hat.

    Darüber inaus aber gibt es noch eine dritte Art der Bedrängung, welche eigentlich die schlimmste ist.
    Wir werden auf einen Weg geführt, an dessen Ende die totale Überwachung steht. Bestes Beispiel dafür ist China. Wer mit wachem Geist die Geschehnisse beobachtet, wird feststellen, dass wir Schrittweise darauf zulaufen. Beispiele sind u.a. EU-Gesundheitspass; Wegfall des Bargeldes; elkt. Gesundheitskarte; voll elekt. Autos mit Überwachungssysthemen, welch Daten sammeln, die wir nicht kennen und wir nichts über die Empfänger der Daten wissen. Wir haben auch keinerlei Einflussmöglichkeit dies zu unterbinden.

  8. Kombiniert mit dem Klima-Urteil des Verfassungsgerichtes, geht es schnurstracks in den Orwellismus.

  9. @ klimbt 30. April 2021 at 15:19

    Die Behauptung, die Pandemie wäre mit den Weihnachtsferien vorbei gewesen, ist angesichts der Infektionszahlen mehr als verwegen. Wie viele Länder erfolgreich gezeigt haben, ist das Coronaproblem erst mit einer massiven Durchimpfung zu lösen. Wer wie die AfD einfach das Problem leugnet wird beim Wähler keine Zustimmung finden. Kritik wäre angebracht an dem fehlerhaften Impfmanagement und dem Fehlen von Krankenhauspersonal. Das wäre glaubwürdige Opposition. Unentwegt ruft die AfD hurra auf dem falschen Fuß und wandert sich dann, dass ihre Umfragewerte nicht steigen.

    ———————–

    Lassen Sie den Stuss doch einfach stecken. Entweder sind sie komplett hirnvernagelt oder fahren hier eine Propagandatour: wieso soll ich denn bitte weiterlesen, wenn Ihr Text auf einer fundamentalen Unwahrheit aufbaut: Weder Sie noch ich haben „Infektionszahlen“ vorliegen, es sind PCR- oder Schnelltest-Positive, was null Aussagekraft hat und nicht im Ansatz zur Feststellung von Infektionen taugt. Es ist ein ganz übler Betrug, ein Taschenspielertrick, derer, die zu ihrer Politik die Panik brauchen, weil diese PCR-Positiven überwiegend mit ct-Werten von 30-45 getestet sind, was komplett unzulässig ist, da die 25- bis maximal 30-fache Vergrößerung der winzigen Virenfragmente das Höchstmaß des Vertretbaren darstellt. Das können Sie wirklich fast überall nachlesen. Wenn Sie das nicht verstanden haben oder verstehen wollen, wie kann ich dann irgendeiner weiteren Bemerkung von Ihnen folgen?

  10. @ seeadler 30. April 2021 at 15:24

    Man muss für Deutschland eine Art Sonderstatus beachten.
    Das Deutsche Volk wird demnach von zwei Seiten bedrängt.
    Auf der einen Seite ist es das Coronavirus.

    ——————–

    Das würde ich gerne umformulieren:

    Auf der einen Seite sind es die, die das Coronavirus instrumentalisieren und als Begründung ihrer menschenfeindlichen politischen Maßnahmen vorschieben …..

  11. @Wuehlmaus 30. April 2021 at 15:31
    @ klimbt 30. April 2021 at 15:19

    Hat doch keinen Sinn, Wuehlmaus.
    Wer wie klimbt schreibt „Unentwegt ruft die AfD hurra auf dem falschen Fuß und wandert sich dann, dass ihre Umfragewerte nicht steigen“ hat doch gar nicht gepeilt, daß die AfD genausogut auch Wahlprogramm der „Grünen“ abschreiben und sich wie die verhalten könnte – sie würde dennoch niedergeschrieben.
    Ich bin froh, daß es eine AfD abseits der Meuthens und klimbts gibt, und solange dem so ist, werde ich die auch wählen. Wenn nicht, dann lieber gleich die „Grünen“ oder Laschet, wäre immerhin ehrlicher Weg voraus in den Untergang.

  12. Wuehlmaus 30. April 2021 at 15:23
    Corona-Untersuchungsausschuss, aktuell Folge 50: Sehr interessant, aus Indien wird gerade berichtet, wie dort zum C-Komplex gelogen und betrogen wird. Es ist dort neuerdings allen Personen in öffentlicher Funktion, auch Lokalpolitikern, bei strengster Strafe untersagt, sich überhaupt noch zum Thema C. zu äußern, etwa in Sozialen Netzwerken.

    ——————-
    Ja, Indien ist aber nicht an der Verschwörung beteiligt.

  13. @wuehlmaus
    Sie scheinen schlauer als die meisten Regierungen der Welt. Ich halte mich an die Erkenntis der Länder wie Israel, die die Infektionszahlen erfolgreich mit einer Impfcampagne gesenkt haben und zu einem normalen Leben zurückgekehrt sind. Angesichts der Situation in Indien sind ihre Zeilen nicht realistisch. Haarspaltereien bezwingen das Virus nicht. Im übrigen fehlt es Ihnen an einer gepflegten Diskussionskultur, indem Sie Andersmeindende übel beschimpfen. So werden Sie niemanden überzeugen, sondern nur auf Ablehnung stossen. Der Ton macht die Musik.
    Sie mögen es glauben oder nicht – nur Impfung in der Breite wird die Situation verbessern. Das zeigen mittlerweile viele Länder, Israel, Neuseeland, Australien, Portugal und jetzt auch die USA als Beispiele.

  14. Erst vor wenigen Tagen hiess es, dass die KV Beiträge der gesetzlich versicherten auf 17,5% steigen sollen.
    Also, von einem nicht leisten können sind wir weit entfernt, Da werden einfach die Beiträge so weit erhöht, dass wieder genug Kohle zum, zum Fenster rauswerfen vorhanden ist. Vielleicht kommt dann auch noch ne saftige
    Tariferhähung drauf, kostet ja alles nix, zahlt ja angeblich der Staat. Dass das viele der Firmen, die mit allen möglichen Einschränkungen und privatem Geld zuschiessen, bis heute überlebt haben, den Todesstoss versetzt, offenbar egal.,.

  15. klimbt 30. April 2021 at 15:19

    Habe gehört, dass es im letzten Jahr nur 500 Grippetote gegeben haben soll. Die anderen Jahre lag die Zahl immer zwischen 20000 – 25000. Hier sieht man sehr schön, dass die Grippetoten jetzt alle zu den Corona-Toten gezählt werden.
    Ein Pfleger sagte im TV, dass die Intensivstationen die letzten Jahre schon überfüllt waren. Zudem wurden Krankenhäuser geschlossen und das Pflegepersonal wird auch immer weniger. Da ist es doch nur logisch, dass die Intensivbetten immer rarer werden. Außerdem glaube ich, dass viele Intensivbetten mit Ausländern belegt sind.
    Das Coronavirus ist genauso ernst zu nehmen, wie alle anderen gefährlichen Grippeviren. Solch drastische Maßnahmen und Panik plus Lockdowns sind aber nicht gerechtfertigt.

  16. „Leitlinien“ – wozu sollen die gut sein? Es gibt Gesetze und Verordnungen, und letztere werden manchmal erläutert. Aber „Leitlinien“? Das sind so schwammige Begriffe, wie sie hier und da bewusst eingesetzt werden, um Hardcore-Maßnahmen verschleiert durchzusetzen.

  17. Die „pandemische Lage nationaler Tragweite“ wird bis in den Sommer aufrecht erhalten, sagen wir Mitte August. Dann reduziert das Regime die Zahl der PCR-Testungen und schwupp, haben wir eine signifikant sinkende „Inzidenz“.

    Dann sagen alle Regierenden dem Untertanen-Volk: sehr ihr, alles nur uu eurem Besten – und dann werden sie brav wieder gewählt.

  18. alles-so-schoen-bunt-hier 30. April 2021 at 16:23

    „Dann sagen alle Regierenden dem Untertanen-Volk: sehr ihr, alles nur uu eurem Besten – und dann werden sie brav wieder gewählt.“

    Genauso ist es wohl geplant und wird wohl so kommen. Und ein paar Wochen nach der Wahl kommt dann eine neue Mutante zu Besuch …

  19. Ab 17 Uhr beginnt der internationale Teil von Corona-Ausschuss 50 (allerdings in Englisch), dabei Experten aus Israel und Südafrika sowie drei, vier weiteren Ländern. Mancher, der sein „Wissen“ aus dem medialen Mainstream bezieht, was etwa „Impferfolge“ oder „Mutanten“ betrifft, wird vermutlich staunen, dass die Realität in diesen Ländern sich ganz anders darstellt, wie wir vorhin gerade schon aus Indien gehört haben. Das wäre mal was für @klimbt, der doch immer wieder in den höchsten Tönen vom „Durchimpfen“ (wenn ich diesen Begriff höre/lese gruselt es mich bereits!) in Israel schwärmt. Netanjahu hat – und das ist nicht wirklich übertrieben – sein Volk an den Pfizer-Konzern zum Zweck von gruseligen Menschenexperimenten verscherbelt. Wenn genügend Leute, die auch dort der Medienmainstream hinter die Fichte zu führen versucht, das realisiert haben, wird er nicht sitzen sondern hängen. Und das mit Recht.

  20. @alles-so-schoen-bunt-hier 30. April 2021 at 16:23

    Es wird dann einfach „Leitlinie“ werden, bei PCR-Tests Geimpfter weniger Zyklen zu fahren als bei Ungeimpften. Schon erreichen Sie gewünschte Trefferquoten und haben schlagenden „Beweis“, wie toll Impfe doch ist.
    Das hübsch aufbereiten mit bunter Graphik in heute und Tagesschau und um Impfmuffel wird sich dann der Straßenmob kümmern 😉

  21. @ klimbt 30. April 2021 at 16:06

    @wuehlmaus
    Sie scheinen schlauer als die meisten Regierungen der Welt. Ich halte mich an die Erkenntis der Länder wie Israel, die die Infektionszahlen erfolgreich mit einer Impfcampagne gesenkt haben und zu einem normalen Leben zurückgekehrt sind.

    —————-

    Nöö, ich bin nur gut informiert. Natürlich sind diese Regierungen schlauer als ich und Mitwirkende an einem ganz perfiden Plan, der in Teilen einem Genozid nahekommt. Die ziehen das recht clever durch, kommen aber zunehmend in Bedrängnis, da sie die Menschen nicht länger wie gewünscht in Panik und Hysterie versetzen können – und da fackeln andere Völker nicht so lange wie wir und dann kriegen die Betrüger auch schon mal Saures.

    Ich erkläre Ihnen jetzt nicht zum 2.500 Mal die Begriffe Great Reset oder Große Transformation oder die gruseligen Visionen des schwäbelnden Herrn Schwab, der diese nicht in einer Irrenanstalt, wo er hingehörte, verbreitet, sondern im Rahmen des WEF vor Finanzeliten und ausgewählten Politikern aus der ganzen Welt (Annalena Baerblöd zählt als „Young Global Leader“ auch dazu). Es geht hier um alles, bloß nicht um Gesundheit, das Virus, in etwa einer mittleren Grippewelle in punkto Gefährlichkeit entsprechend, ist reines Instrument, Vehikel für die angestrebten politischen Umwälzungen gigantischen Ausmaßes. Und da ich diese Umwälzungen nicht will – ich stehe nun mal auf Grundgesetz, Demokratie und Freiheit – und nicht den geringsten Grund sehe, ausgesuchten „Menschenfreunden“ wie Gates, Bezos, Zuckerberg oder Soros zu Gefallen zu sein, bekämpfe ich sie mit aller Entschiedenheit.

    Ich kann Ihnen nur raten, ab 17 Uhr Corona-Ausschuss Folge 50, internationaler Teil, anzuschauen, da werden Sie u.a. von Experten aus Ihrem „Musterländle“ Israel erfahren, was dort tatsächlich vorgeht. Und ich verspreche Ihnen, Sie werden Bauklötze staunen.

  22. seeadler 30. April 2021 at 15:24
    … voll elekt. Autos mit Überwachungssystemen, welch Daten sammeln, die wir nicht kennen und wir nichts über die Empfänger der Daten wissen. Wir haben auch keinerlei Einflussmöglichkeit dies zu unterbinden.
    ————
    Bezüglich Autos habe ich heute eine Werbung im französischen Fernsehen gesehen, und ich dachte, mich trifft der Schlag. Renault und Dacia bringen im nächsten Jahr ein Auto auf den Markt, das nur noch maximal 180 km/h fährt. Ich kann mich nicht erinnern, jemals so schnell gefahren zu sein, aber als ich das gehört habe, packte mich das Entsetzen. Wir werden gegängelt, unterdrückt, bevormundet. Andere wissen am besten, was für uns gut ist, in diesem Fall, nicht schneller als 180 km/h zu fahren. Ich bin gespannt, wie viele Autofahrer dann erstmalig 179 km/h brettern, sollten sie sich eine solche Spaßbremse gekauft haben.

    Tempolimit ab 2022. Nach Volvo deckelt nun auch Renault die Höchstgeschwindigkeit seiner Autos. Der Mégane-e soll ab 2022 das erste Modell mit Vmax-Grenze sein. https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/tempolimit-renault-dacia-2022/

  23. @ klimbt 30. April 2021 at 16:06

    @wuehlmaus
    Ich halte mich an die Erkenntis der Länder wie Israel, die die Infektionszahlen erfolgreich mit einer Impfcampagne gesenkt haben und zu einem normalen Leben zurückgekehrt sind.

    ——————

    Nur am Rande: schon wieder falsch, denn von realen Infektionszahlen erfahren wir überhaupt nichts, diese werden gar nicht ermittelt – höchstens für den internen Gebrauch des RKI und der Politik – und uns schon gar nicht vorgelegt. Folglich können wir auch nicht davon ausgehen, dass irgendetwas gesenkt wurde. Und über das „normale Leben“ in Israel werden Sie ab 17 Uhr im Corona-Untersuchungsausschuss u.a. von Israelis informiert werden.

    Was wir aber wissen, sind solche „Petitessen“:

    https://reitschuster.de/post/tod-durch-astrazeneca-impfung-mutter-fassungslos-ueber-lauterbach-aussage/

    Besonders nett und einfühlsam die Aussage von Regierungspaniktrompete Lauterbach dazu.

  24. Von 195 Ländern auf der Welt machen nur noch 24 bei der Lügenplandemie mit
    Deutschland gehört zu DIE ,, GLOREICHEN 24 ,, !!! ???

  25. Goldfischteich 30. April 2021 at 16:48

    Tesla hat in seinen Fahrzeuge acht Kameras/Sensoren verbaut, wovon sechs, einem Zweck dienen den Niemand kennt.
    Niemand weiss, welche Daten gespeichert werden und wer sie bekommt. Weder die Werkstatt geschweige der Besitzer hat die Möglichkerit der Einflussnahme bzw. der Abschaltung.

    „Big Brother is watching you“

  26. @ Goldfischteich 30. April 2021 at 16:48

    seeadler 30. April 2021 at 15:24
    … voll elekt. Autos mit Überwachungssystemen, welch Daten sammeln, die wir nicht kennen und wir nichts über die Empfänger der Daten wissen. Wir haben auch keinerlei Einflussmöglichkeit dies zu unterbinden.
    ————
    Bezüglich Autos habe ich heute eine Werbung im französischen Fernsehen gesehen, und ich dachte, mich trifft der Schlag. Renault und Dacia bringen im nächsten Jahr ein Auto auf den Markt, das nur noch maximal 180 km/h fährt. Ich kann mich nicht erinnern, jemals so schnell gefahren zu sein, aber als ich das gehört habe, packte mich das Entsetzen. Wir werden gegängelt, unterdrückt, bevormundet. Andere wissen am besten, was für uns gut ist, in diesem Fall, nicht schneller als 180 km/h zu fahren. Ich bin gespannt, wie viele Autofahrer dann erstmalig 179 km/h brettern, sollten sie sich eine solche Spaßbremse gekauft haben.

    Tempolimit ab 2022. Nach Volvo deckelt nun auch Renault die Höchstgeschwindigkeit seiner Autos. Der Mégane-e soll ab 2022 das erste Modell mit Vmax-Grenze sein. https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/tempolimit-renault-dacia-2022/

    —————–

    Da bin ich wie so oft ganz Deiner Meinung, Goldfischteich. Der olle Passat Turbo Diesel, den ich mit vor fünf Wochen gekauft habe, fährt etwas über 200 Spitze. Die will ich gar nicht fahren, ich bin in aller Regel sehr moderat unterwegs und brauche solche Adrenalinpegel nicht zum Glück. Ich schleiche meist mit 110 oder 120 auf der rechten Spur, schon um Sprit zu sparen, da mir dank Merkel-Lodckdowns nicht allzu viel Kohle bleibt. Aber selbst wenn ich im Geld schwimmen würde, hätte ich keine Lust zu rasen. Aus dem Alter bin ich raus.

    Aber ich trete entschieden gegen jede Limitierung und gegen Tempolimits ein, schon sehr lange, weil es mir um das Grundprinzip der Freiheit geht, das für mich über allem steht und unangetastet bleiben. Und schon gar nicht – wie in diesem Fall – den Öko-Fürzen einer Greta Thunfisch, einer Annalena Baerbloed oder der fleißigen Flugmeilensammlerin Luisa Neubauer („was lacostet die Welt?“) geopfert werden darf.

  27. „pandemischen Leitlinien“

    Ich habe zuerst „pandämonische Leitlinien“ gelesen. Braucht keiner, ist Aberglaube und spukt dennoch als untotes Schreckenszenario durch die allerlei Köpfe: „Die Viren-Dämonen sind los!“

    Pandämonium = alle Dämonen und ihr Aufenthaltsort

    die Gesamtheit aller Dämonen oder ihren Aufenthaltsort

  28. Sorry: …. weil es mir um das Grundprinzip der Freiheit geht, das für mich über allem steht und unangetastet bleiben muss.

  29. Alle Grünen zum Kobaltabbau 1 Woche in den Kongo! Und Schluss ist’s mit dem E-Auto!
    Aber bitte vorher testen lassen, nicht daß Afrika auch noch angesteckt wird

  30. @Babieca
    die Gesamtheit aller Dämonen oder ihren Aufenthaltsort

    Besonders Gefährlich sind die grünen Kobold-Dämonen, und wenn man sich so Fresse von Roth und Hofreiter ansieht, da muß bei der Zeugung
    auch ein Kobold gewesen sein. Und auch Lauterbach und Dorsten haben auch so etwas , wie dämpnisches Aussehen

  31. „Leitlinien“ – das gab’s schon mal – oder die gibt es immer noch. „Richtlinien“ hießen sie damals bei den KVen und KZVen. Und wehe, man hat sich nicht daran gehalten! Dann blieb schon mal eine Quartalszahlung aus!
    C.

  32. @ Anita Steiner 30. April 2021 at 17:20

    @Babieca
    die Gesamtheit aller Dämonen oder ihren Aufenthaltsort

    Und auch Lauterbach und Dorsten haben auch so etwas , wie dämonisches Aussehen

    —————-

    Und Söder erst.

  33. Schweden hat uns gezeigt , dass es auch anders geht und das auch noch ohne große Aufregung .
    Werden diese Deppen hier nie kapieren .

  34. .

    Die große Pandemie-Lüge

    .

    1.) Es gab / gibt keine (!) klinische (!) Pandemie in Deutschland. Zu keinem Zeitpunkt.

    .

    2.) Intensivmediziner Dr. Lang spricht Klartext; 15. April 2021, in Neuötting.

    Video: 15 Minuten Dauer,. absolute Seh-Empfehlung !

    3.) Wer das Video ganz ansieht, weiß ALLES über Corona von Feb. 2020 – April 2021 (*)

    .

    * Dank an Mitforisten „Wuehlmaus“, der das Video entdeckt hat und bei Pi einstellte.

    An alle: Dieses Video weiterverbreiten in „Socials“ und Bekannten-/ Freundeskreis.

    .

  35. @ Anita Steiner 30. April 2021 at 17:24

    Eine Watschn für ARD und ZDF, Querdenker wären fast Alle Rechts
    „Querdenker“ kommen primär aus einem links-grünen Milieu laut Uni Basel/ NZZ
    https://twitter.com/OlliLuksic/status/1388017849252384770/photo/1

    —————–

    Das trifft zu, eine Mehrheit kommt ursprünglich aus einem eher linksgrünen Milieu. Ein ebenfalls nicht ganz kleiner Teil ist eher bürgerlich-liberal und ein anderer, aber kleinerer Teil sogar rechtskonservativ ausgerichtet – ein Dr. Heinrich Fiechtner oder Hansjörg Müller erhalten bei ihren Reden immer viel Beifall. Allerdings darf ich versichern – und das weiß ich aus genügend Gesprächen, bin selbst im Querdenken-Umfeld engagiert -, dass von denen so gut wie keiner mehr Blockpartien wählen wird, auch und erst recht keine Grünen mehr, über die man sich dort maßlos enttäuscht äußert.

  36. Gefährliche Genimpfstoffe & Menschliches Versagen

    Mann erhält aus Versehen fünffache Corona-Impfdosis
    30. April 2021, 5:16 PM |
    In Schwerin hat ein Mann eine Impfdosis verabreicht bekommen, die fünf Mal so hoch war wie die vorgeschriebene Menge. Der Grund: Die Behälter mit dem Wirkstoff wurden verwechselt… …den Wirkstoff[sic] von BioNTech/Pfizer…
    https://www.aol.de/mann-erhalt-aus-versehen-fuenffache-corona-impfdosis-060023339.html
    +++Die Verwechslung war +++nicht die erste ihrer Art. Im Dezember wurde dem Personal eines Pflegeheims in Stralsund* ebenfalls die fünffach zugelassene Dosis verabreicht. Auslöser hierfür war aber nicht die Verwechslung eines Behälters sondern eine inkorrekte Vorbereitung der Spritzen selbst.

    *STRALSUND 29.12.2020 |
    Acht Mitarbeitern eines Pflegeheims in Stralsund ist versehentlich die fünffache Dosis des Coronaimpfstoffes von Biontech verabreicht worden. Nach dem Vorfall seien die sieben Frauen und ein Mann im Alter von 38 bis 54 Jahren nach Hause geschickt worden.Wie der Landrat des Kreises Vorpommern-Rügen, Stefan Kerth (SPD), sagte, haben sich zwischenzeitlich vier der acht Betroffenen zur Beobachtung vorsorglich stationär in einem Krankenhaus aufnehmen las­sen. Sie zeigten grippeähnliche Symptome. „Ich bedauere den Vorfall zutiefst“, sagte Kerth…
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119743/Versehentlich-fuenffache-Impfdosis-fuer-Mitarbeiter-von-Pflegeheim

    28.12.2020
    Stralsund …Nach Landkreis-Angaben wurden am Montagnachmittag bereits drei Mitarbeiter wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Einer werde mit leichten Symptomen weiterhin stationär behandelt.«
    corodok.de/impfen-analphabetinnen-stralsund/

  37. @ INGRES 30. April 2021 at 16:02

    Wuehlmaus 30. April 2021 at 15:23
    Corona-Untersuchungsausschuss, aktuell Folge 50: Sehr interessant, aus Indien wird gerade berichtet, wie dort zum C-Komplex gelogen und betrogen wird. Es ist dort neuerdings allen Personen in öffentlicher Funktion, auch Lokalpolitikern, bei strengster Strafe untersagt, sich überhaupt noch zum Thema C. zu äußern, etwa in Sozialen Netzwerken.

    ——————-
    Ja, Indien ist aber nicht an der Verschwörung beteiligt.

    ———————-

    Doch, natürlich ist auch Indien beteiligt.

  38. @ Maria-Bernhardine 30. April 2021 at 23:36

    Gefährliche Genimpfstoffe & Menschliches Versagen

    Mann erhält aus Versehen fünffache Corona-Impfdosis……

    ——————

    Witzig, wenn es nicht so traurig wäre. Mann kann nur hoffen, dass es der Mann übersteht.

    Witzig insofern, als ich mir die fünffache Dosis immer als Bestrafung für Merkel, Lauterbach und Co. gewünscht und dies auch in diesem Forum mehrfach gepostet hatte. Vielleicht sollten wir bei jenen Gestalten etwas drauflegen und auf die fünfzigfache Dosis gehen.

    Wer sich impfen lässt – in Wahrheit ist es ein Gen-Experiment – ist blöd!

    Ich nehme davon ausdrücklich die aus, die es tun müssen, um ihren Job nicht zu verlieren. Doch selbst dann würde ich es nicht tun, da ich nur ein Leben und nur einen Körper habe und Ersatz nicht zu beschaffen ist.

  39. Wuehlmaus
    30. April 2021 at 17:01

    „Da bin ich wie so oft ganz Deiner Meinung, Goldfischteich. Der olle Passat Turbo Diesel, den ich mit vor fünf Wochen gekauft habe, fährt etwas über 200 Spitze. Die will ich gar nicht fahren, ich bin in aller Regel sehr moderat unterwegs und brauche solche Adrenalinpegel nicht zum Glück. “

    Die wenigsten wissen, wieso es überhaupt zu der Marke von 120 Stundenkilometer kam.

    „Tempo 120 dem Wald zuliebe!“

    Natürlich ohne jegliche wissenschaftliche Basis einzig und alleine ein Neidgefühl der Alternativen.

    Nicht Tempo 130 oder 135 oder 115. Deswegen ausdrücklich der Wunsch, dass kein Mercedes und kein Porsche einen Renault R4 oder einen Citroen 2CV überholen soll.

    120 war die höchstmögliche Geschwindigkeit für einen Renault R4 und wehe jemand glaubte, weil er ein teureres Auto hat, schneller fahren zu dürfen.

    Wenn der Renault R4 Tempo 135 gefahren wäre, dann hätten wir heute 135 als Maximalgeschwindigkeit. Eine wissenschaftliche Basis gab und gibt es nicht.

  40. Wuehlmaus 30. April 2021 at 15:31
    @ klimbt 30. April 2021 at 15:19

    Die Behauptung, die Pandemie wäre mit den Weihnachtsferien vorbei gewesen, ist angesichts der Infektionszahlen mehr als verwegen. Wie viele Länder erfolgreich gezeigt haben, ist das Coronaproblem erst mit einer massiven Durchimpfung zu lösen. Wer wie die AfD einfach das Problem leugnet wird beim Wähler keine Zustimmung finden. Kritik wäre angebracht an dem fehlerhaften Impfmanagement und dem Fehlen von Krankenhauspersonal. Das wäre glaubwürdige Opposition. Unentwegt ruft die AfD hurra auf dem falschen Fuß und wandert sich dann, dass ihre Umfragewerte nicht steigen.

    ———————–

    Lassen Sie den Stuss doch einfach stecken. Entweder sind sie komplett hirnvernagelt oder fahren hier eine Propagandatour: wieso soll ich denn bitte weiterlesen, wenn Ihr Text auf einer fundamentalen Unwahrheit aufbaut: Weder Sie noch ich haben „Infektionszahlen“ vorliegen, es sind PCR- oder Schnelltest-Positive, was null Aussagekraft hat und nicht im Ansatz zur Feststellung von Infektionen taugt. Es ist ein ganz übler Betrug, ein Taschenspielertrick, derer, die zu ihrer Politik die Panik brauchen, weil diese PCR-Positiven überwiegend mit ct-Werten von 30-45 getestet sind, was komplett unzulässig ist, da die 25- bis maximal 30-fache Vergrößerung der winzigen Virenfragmente das Höchstmaß des Vertretbaren darstellt. Das können Sie wirklich fast überall nachlesen. Wenn Sie das nicht verstanden haben oder verstehen wollen, wie kann ich dann irgendeiner weiteren Bemerkung von Ihnen folgen?

    klimbt steckt voll in seiner Filterblase. Typisch für diese Feiglinge, der Wahrheit ins Gesicht zu schauen. Die picken sich nur die Infos heraus, die ihre Sicht bestätigen und lassen die Gegenbeweise weg… „confirmation bias“ .
    Ist halt ein allzu bequemer, medizinischer Irrglaube seit Generationen: ein kleiner Pieks und gut ist. Wie bei kleinen Kindern: Tut irgendwas weh muss ein Pflaster drauf.

  41. alles-so-schoen-bunt-hier 30. April 2021 at 16:23
    Die „pandemische Lage nationaler Tragweite“ wird bis in den Sommer aufrecht erhalten, sagen wir Mitte August. Dann reduziert das Regime die Zahl der PCR-Testungen und schwupp, haben wir eine signifikant sinkende „Inzidenz“.

    Dann sagen alle Regierenden dem Untertanen-Volk: sehr ihr, alles nur uu eurem Besten – und dann werden sie brav wieder gewählt.

    oder es läuft ganz perfide: die PCR-Testungen laufen weiter wie bisher, allerdings mit niedrigerer Zyklenzahl: nicht mehr 30-45 sondern dann nur noch 20-25. Und schwupps, gehen die Zahlen exorbitant zurück.
    Und diese neue Handhabung/Leitlinie wird dann über irgendein Telegram-Kanal verbreitet werden, aber die GEZ-Medien werden es wie immer ignorieren.
    Darauf würde ich wetten.

Comments are closed.