Protest gegen drohende Zwangsimpfung.

Von WOLFGANG HÜBNER | In den Internetforen ist immer wieder die Klage zu lesen, in der Familie, unter den Freunden und Bekannten, bei den Kollegen würden immer mehr Menschen erleichtert oder gar stolz ihren Impftermin bzw. ihre schon erhaltene Impfbescheinigung präsentieren. Und viele andere könnten es kaum abwarten, endlich geimpft zu werden. Solche ernüchternden Erlebnisse von Impfkritikern und -verweigerern sind natürlich nicht dem Willen förderlich, weiterhin der aus vollen Rohren feuernden Impfkampagne zu widerstehen. Es gibt aber ein sehr wirksames Mittel, das gleichwohl zu tun: Nämlich die wie auch immer zu bewerkstelligende Organisation derer, die sich und vor allem ihre Kinder diesem Menschenexperiment verweigern wollen.

Nur wenn es gelingt, die Impfkritiker und Impfverweigerer zu vernetzen und zu gemeinsamen Aktionen wie Reaktionen zu ertüchtigen, kann dem massiven Druck- und Erpressungspotential der Impfkampagne wirksamer Widerstand entgegengesetzt werden. Ansonsten drohen dieser Minderheit in der Masse der willigen Impfschafe Vereinzelung und Vereinsamung. Dieses Schicksal ist schon deshalb abwendbar, weil die Zahl der Gegner der bislang auf dem Markt befindlichen Impfstoffe in Deutschland groß genug sein dürfte, um jene kritische Masse zu erreichen, die als politisch relevant betrachtet werden kann, also auch multimedial nicht totzuschweigen ist.

Dazu bedarf es jedoch schleunigst einer Gegenkampagne, die auch und nicht zuletzt dazu dienen muss, die Zahl der bekennenden Impfkritiker und -verweigerer ungefähr einschätzen zu können. Diese Gegenkampagne kann nur partei- und weltanschauungsübergreifend erfolgreich sein. Deshalb darf es keine Rolle spielen, ob jemand der neuen Basisdemokratischen Partei (dieBasis), der AfD, der CDU oder welcher Partei auch immer angehört bzw. anhängt. Und es muss auch egal sein, ob eine bzw. einer Esoteriker, prinzipieller Impfgegner oder, wie es meist der Fall sein dürfte, nur Gegner dieser speziellen Covid-Impfung ist.

Denn für alle diese Menschen gilt es jetzt ohne Zeitverzug das gefährlichste Ziel dieser Impfkampagne zu verhindern: Die umfassende Impfung von Kindern und Jugendlichen. Prof. Sucharit Bhakdi hat vollkommen Recht, wenn er darin das Übertreten einer Roten Linie sieht. Zwar wird es nicht zu verhindern sein, dass aus Sicht der Impfgegner verantwortungslose und desinformierte Eltern ihre Kinder für dieses Experiment zur Verfügung stellen. Aber es muss massiver Widerstand dagegen entwickelt werden, ungeimpfte Kinder und Jugendliche im Bildungssystem und Alltagsbereich zu benachteiligen. Selbstverständlich gilt Gleiches auch für Erwachsene.

Der Umgang mit all denjenigen, die sich und ihre Kinder dem profitträchtigsten Menschenexperiment in der Weltgeschichte verweigern wollen, entscheidet über nicht weniger als über die künftige Geltung von Grundrechten und Demokratie in Deutschland.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

193 KOMMENTARE

  1. Es ist so einfach.

    Die Intensivstationen sind längst am Ende ihrer Leistungsfähigkeit, in fen Krematorien stapeln sich die Leichen, auf den Straßen versuchen Bundeswehr Konvois die Leichen zu Sammelplätzen zu bringen, es werden mit großen Baggern Massengräber ausgehoben und die Leute prügeln sich um die kostenlose Impfungen.

    Fragen sie Frau Dr Merkel, sie wird es ihnen bestätigen!

  2. Ich bin kein Impfgegner.
    Aber ich lasse mir nur ausreichend erforschte und zugelassene Medikamente verabreichen.
    Ich bin ja auch kein Testpilot für neue Fluggeräte.
    Nächstes Jahr, nach zig Millionenfacher positiver Erfahrungswerte, lasse ich mich auch impfen. Aber nur dann.

  3. DEMNÄCHST 25 EUR für die tägliche „FREIHEIT“!
    Plus zerstochene Nasenhöhlen!
    Für alle Ungeimpften!

    STUBENHOCKER werden alle krank!
    Das weiß man schon seit dem Altertum
    Da helfen auch keine VITAMIN D Pillen!
    Deswegen gibt es für Knastis den tägliche Hofgang!

    Die Menschen treffen sich jetzt TAGSÜBER,
    im Home Office!
    Die Menschen sind soziale Wesen, man
    kann sie nicht jahrelang isolieren!
    Einzelhaft macht krank!
    Das wissen auch die Gefängniswärter!

    Macht die Freibäder auf IHR BLÖDMÄNNER!
    Macht die Außengastronomie auf IHR DUMMEN IGNORANTEN!
    Macht die Läden wieder auf IHR HABGIERIGEN BANAUSEN!

    Und quält die Menschen nicht mit Tests!
    Zerstecht den Menschen nicht ihre Naseninnenhöhlen!
    Bis hin zum Hirn mit schädlichen Stäbchen!
    Jeder Schnelltest kostet 25 EURO!
    Ein einziger Test ist in der Apotheke nur einmal wöchentlich frei.
    Die anderen 6 Tage kosten dann 25×6 = 150 EUR wöchentlich.

    150 EUR WÖCHENTLICH für TESTS für jeden nicht geimpften Bürger!!
    Das sind 150 x 4,5 = 675 EUR MONATLICH FÜR TESTS!
    Das alles um beim Italiener eine Pizza essen zu können!?
    Oder im Eiscafé sitzen zu dürfen!
    Die Tests sind teurer als das Speiseeis für die ganze Familie!
    Ein Familienvater mit zwei Kindern bezahlt dann 40 EURO für
    das Eis und 100 EURO für die Tests!
    Geht’s noch??

    Die Leute müssen dagegen protestieren!
    Das ist die erpresserischste Abzocke, die es jemals in D gegeben hat!

    Die Städte werden zu Geisterstädten.
    Die Menschen gehen nirgends mehr hin!
    Ohne Ziel gehen sie nirgends mehr hin.
    Das schwächt das IMMUNSYSTEM!
    Da hilft auch kein VITAMIN D!
    Das jetzt anstelle der täglichen frischen Luft
    verabreicht werden soll!
    Überall Reklame für VITAMIN D!
    Angeblich hilft VITAMIN D bei CORONA!
    FALSCH Vitamin D hilft dem Immunsystem
    wenn es nicht genug Sonne und frische Luft erhält!

    Zum Schluss sind alle krank,
    entweder psychisch krank oder sie leiden
    an anderen chronischen Krankheiten, Entzündungen,
    bloß nicht an CORONA!
    Ein gewisses RISIKO gehört zum Leben einfach dazu.

    Die schlechte Impfung trägt zu CORONA so gut wie gar nichts bei.
    Das weiß man schon, sonst würde man die Alten in
    den Altenheimen wenigstens wieder zusammen essen lassen!!!
    Aber das kann man nicht riskieren, solange nicht alle geimpft sind,
    denn die Alten würden wieder wegsterben wie die Fliegen,
    dann würde es auffallen, dass die Impfung pure Geldmacherei ist
    und nur der Einführung des GLÄSERENEN MENSCHEN und seiner
    DIGITALISIERUNG dient!

    Hier in Deutschland kann man nur noch wünschen: TIER MÜSSTE MAN SEIN!!

    Ekelfund im Supermarkt eine SCHLANGE im Brokkoli
    Im Moloch Berlin, ausgerechnet im teuren EDEKA!
    Polizei ALARMIERT TIERSCHUTZ!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Für dieses Ungeziefer!
    Dann heißt es noch: „Die Schlange erholt sich jetzt (wohlgebettet im Terrarium)!“
    Man glaubt wirklich die dekadenten Menschen hier ticken nicht mehr ganz richtig!!!
    Dabei muss man an TRUMPS Geschichte mit der genährten Schlange denken, die ihre
    Besitzerin tot biss und das Schlangenvieh antwortete:
    „You knew damn well I was a snake!..”

    Vorsicht!
    Besser nicht öffnen, wer noch nicht gegessen hat, Link dient nur als Beweis
    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/grusel-fund-in-berliner-supermarkt-schlange-versteckte-sich-in-brokkoli-76425764.bild.html

  4. Warum soll ich mich impfen lassen? Weil evtl 100 Menschen in einem riesigen Gebiet einen evtl bösen Schnupfen haben?
    Nein, ich bin kein Coronaleugner. Es gibt Menschen, bei denen eine Impfung Sinn machen kann. Besonders bei Alten, Menschen mit Vorerkrankung und erhöhtem Risiko. Warum auch immer… zu fett, Lungenkrank, verarmt an Bewegung, etc.
    Aber ich bin tolerant genug, nicht über Andere zu meckern, wenn sie für sich eine andere Entscheidung treffen.
    Was ich keinesfalls will, ist eine dauerhafte Einschränkung der Grundrechte. Da werde ich richtig sauer.

  5. Ein Schnellstest ist nur 24 Stunden gültig und kostet pro Person 25 EUR!

    Nur die teuren PCR TEST ab 70 EUR halten 72 Stunden!

  6. “ Dieses Schicksal ist schon deshalb abwendbar, weil die Zahl der Gegner der bislang auf dem Markt befindlichen Impfstoffe in Deutschland groß genug sein dürfte, um jene kritische Masse zu erreichen, die als politisch relevant betrachtet werden kann, also auch multimedial nicht totzuschweigen ist.“

    nur meine erfahrung, die rennen wie die kleinen kinder zum impfen, sind ganz stolz wenn sie geimpft sind.

  7. Man kann es sich gut merken:

    24 Stunden kosten 25 EUR
    72 Stunden kosten 70 EUR (also Rabatt von ca. 55 Cent pro Tag)

  8. Man kann es sich gut merken:

    24 Stunden (Schnelltest) kosten 25 EUR
    72 Stunden (PCR Test) kosten 70 EUR (also Rabatt von ca. 55 Cent pro Tag)

  9. Patriot64 18. Mai 2021 at 11:09

    Ich bin kein Impfgegner.
    Aber ich lasse mir nur ausreichend erforschte und zugelassene Medikamente verabreichen.
    Ich bin ja auch kein Testpilot für neue Fluggeräte.
    Nächstes Jahr, nach zig Millionenfacher positiver Erfahrungswerte, lasse ich mich auch impfen. Aber nur dann.
    ———————————————

    Sie müssen sich nicht entschuldigen, wir verstehen schon.
    Ein paar Tote muss man halt auch bei positiver Erfahrung in Kauf nehmen!

  10. Nachdenklich bin ich, weil man uns schon vor Jahren unbedingt Impfungen aufdrängen wollte. Mit riesigem medialen TamTam.
    Vogelgrippe, Schweinegrippe, Sars (2002), Mers seit 2012, usw.
    Laut Medien alles absolut tödlich.
    Die Leute wollten aber nicht, weshalb der meiste Impfstoff weggeschmissen wurde.
    Diesmal hat man den Hype noch viel größer aufgezogen. Panik und Angstmache.
    Und die nächsten Viren werden bereits prognostiziert.
    Die Krönung der Schöpfung scheißt sich nur noch voll vor lauter Angst.

  11. Impfen! alle Schaafe grundlich durchimpfen sammt alle deren Laemmer. Und die Welt wird besser! Vor allem es wird mehr Platz uebrg fuer verbliebene.

  12. Übrigens mein seit 1971 Bekannter in Mönchengladbach ist bisher bereit sich mit mir im Sommer zu treffen. Er hat eine kuriose Theorie nach der die Regierung die Impfverweigerer bevorzugt. Er nimmt insbesondere die Aussagen der Regierung immer ernst und meint, dass das Ziel der Impfung die Herdenimmunität sei.
    Wenn diese erreicht ist will er sich mit mir als nicht Getestetem und nicht Geimpften treffen. Er eruiert dazu bereits, wo das dann sogar in Gaststätten am Niederrhein an der deutsch niederländischen Grenze möglich sein könnte. Wir haben dort ein Stammlokal in den Niederlanden im Naturschutzpark. Kann ja sein, dass die Niederländer großzügiger sein werden. Insbesondere soll man jetzt bereits dort Essen in den Picknickbereich mitnehmen können. Und es gibt dort ja auch einen Außenbereich. Da wir nur immer einen halben Tag dort sind müßte ich auch bei der Rückkehr nicht in Quarantäne, das gilt derzeit nur bei einem 48-Stunden Aufenthalt in den Niederlanden.
    Aber es ist natürlich die Frage, was die deutschen Behörden sich bis dahin noch einfallen lassen werden.

  13. Eurabier 18. Mai 2021 at 11:25

    Haben wir nicht ohnehin bald „Herdenimmunität“?

    Warum dann ein Impfung?

    ——————————————

    Eine Herdenimmunität wobei die Leute mehrfach an Corona erkranken und sterben können.
    Eine Herdenimmunität die sogar die Geimpften nicht verschont.
    Schöne Herdenimmunität.

    Wir haben nur eine Chance:
    Dass sich die Corona Viren bald verflüchtigen so wie alle Welt Pandemien zuvor nach zwei Jahren ablassen, und so wie die Zugvögel im Herbst einfach weiterziehen!

    Man vergisst manchmal wohl das Universum macht was es will, ist kein Einmachglas, sondern ein großer freier Raum, genannt Weltall.

  14. haben sie heute schon gelacht? unfassbar.

    „Heiko Maas: Mussten Antisemitismus nicht erst „importieren“
    Bundesaußenminister Heiko Maas (54, SPD) hat sich auf Twitter klar gegen jeglichen Antisemitismus positioniert.

    „Dieses Land hat Antisemitismus nicht erst „importieren“ müssen. Antisemitismus müssen wir entschlossen entgegentreten – egal woher er kommt. Wir bekämpfen den braunen Antisemitismus der Neonazis, und dulden auch keinen Antisemitismus von Zuwanderern“, so Maas.

    In einem zweiten Tweet schreibt er: „Zur Identität unseres Landes gehört, dass wir keine Form von Antisemitismus akzeptieren und uns klar zum Existenzrecht Israels bekennen. Das gilt für alle, ob sie hier geboren sind oder erst seit Kurzem bei uns sind.“

    „Bild“

  15. jeanette 18. Mai 2021 at 11:18
    Ekelfund im Supermarkt eine SCHLANGE im Brokkoli
    Im Moloch Berlin, ausgerechnet im teuren EDEKA!
    — Klar das es in einem teurem Laden zu finden war- das ist ein rchtig guter Brokkoli! Schlange ist nicht dumm- die lebt nicht in einem Vergiftetem! wenn ich da in Buerlin waere, wurde ich nur Brokkoli mit Schlangen kaufen!
    Und- Schlangen sind nutzlich und schoen! Die fressen Mause weg.vor allen liebe ich Ringelnattern. Ich habe unmengen von dem auf meinem Land, die sonnen sich auf meinem Einfahrtsweg. Tolle Dinger- ueber 1 meter lange Exemplare und dick wie ein Wurst! leider kommt der Storch und klaut mir die. Ich verteibe den Storch, und schutze meine Freunde.die legen Eiern in Pferdemisthaufen und im August sind es hunderte kleine, bleistiftgroesse gebrutet.

  16. jeanette 18. Mai 2021 at 11:33
    Wir haben nur eine Chance:
    Dass sich die Corona Viren bald verflüchtigen so wie alle Welt Pandemien zuvor nach zwei Jahren ablassen, und so wie die Zugvögel im Herbst einfach weiterziehen!
    —- Zwei Chancen! Ihre ist die erste und meine- die Zweite- Wenn das Bundesherd weggeimpft ist ,dann sind die sammt “Viren“ weg!

  17. Leider wird der Widerstand gegen das Impfen bei den allermeisten Deutschen früher oder später dem Druck des Alltags unterliegen, weil die Angst vor sozialer Benachteiligung letzten Endes stärker sein wird als die Bedenken wegen Risiken und Nebenwirkungen. Es wird so eine Art Gruppenzwang entstehen, denn wer möchte schon ausgeschlossen sein, wenn beispielsweise der Zutritt zum Biergarten oder zur Sportstätte mangels Impfbescheinigung verwehrt werden? Und falls dann auch noch Vermieter und Arbeitgeber Druck ausüben, wird’s richtig eng.

  18. @ Bayrischer Freigeist 18. Mai 2021 at 11:28

    Nachdenklich bin ich, weil man uns schon vor Jahren unbedingt Impfungen aufdrängen wollte. Mit riesigem medialen TamTam.
    Vogelgrippe, Schweinegrippe, Sars (2002), Mers seit 2012, usw.
    Laut Medien alles absolut tödlich.
    Die Leute wollten aber nicht, weshalb der meiste Impfstoff weggeschmissen wurde.
    Diesmal hat man den Hype noch viel größer aufgezogen. Panik und Angstmache.
    Und die nächsten Viren werden bereits prognostiziert.
    Die Krönung der Schöpfung scheißt sich nur noch voll vor lauter Angst.
    – – – – –

    Wie kommt man zu einer 4,5 Millionen Euro Villa?
    Fragen Sie Hr.Spahn als Lobbyist der Pharmaindustrie (Datum beachten).

    OT
    Grippewelle war tödlichste in 30 Jahren
    Montag, 30. September 2019

    Berlin – Die außergewöhnlich starke Grippewelle 2017/18 hat nach Schätzungen rund 25.100 Menschen in Deutschland das Leben gekostet. Das sei die höchste Zahl an To­des­fällen in den vergangenen 30 Jahren, wie der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, heute mit Blick auf eine eigene aktuelle Auswertungen erklärte. Es gebe auch saisonale Wellen mit wenigen Hundert Todesfällen.

    Die wichtigste Schutzmaßnahme ist dem RKI zufolge trotz der von Saison zu Saison un­ter­schiedlichen Wirksamkeit die Impfung. „Es gibt keine andere Impfung in Deutschland, mit der sich mehr Leben retten lässt“, sagte Wieler. Neben der Im­pfung, die laut RKI die wichtigste Schutzmaßnahme darstellt, empfehlen die Experten gründliches Händewa­schen mit Seife und Abstandhalten zu Erkrankten.

    Ein Vergleichswert für die laut RKI „moderate“ Welle 2018/19 liegt noch nicht vor. Die Ex­perten gehen von 3,8 Millionen Arztbesuchen wegen Grippe in der vergangenen Saison aus. Das ist weniger als halb so viel wie 2017/18. Insgesamt registrierte das Institut von Oktober bis Mitte Mai 182.000 labordiagnostisch bestätigte Grippefälle.

    Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) mahnte, die Zahlen sollten allen Impfgeg­nern zu Denken geben. „Impfen hilft, Krankheiten zu vermeiden“, erklärte der Minister. Grippe könne aber auch tödlich sein. Spahn rief besonders ältere Menschen, chronisch Kranke, Schwangere sowie Medizin- und Pflegepersonal dazu auf, sich rechtzeitig impfen zu lassen.
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106375/Grippewelle-war-toedlichste-in-30-Jahren

  19. Impfen: Wie groß ist der Widerstand?

    Der Widerstand ist groß genug. Wenn aber die Propagandamaschinerie täglich das Volk indoktriniert mit: „Hör auf mich, glaube mir.“… dann lassen sich auch die impfen, die das aus „medizinischer“ Coronasicht nicht getan hätten.
    Und mit dem Slogan „Freiheit für Geimpfte“ erwischt man dann auch noch den großen Rest, vor allem die Jugend, die wieder feiern will, Freunde treffen will, ausgehen will.

    Wie schon öfter hier gepostet:
    Erimpfte Grundrechte halte 6 Monate-
    erkämpfte Grundrechte ein Leben lang

    Das sehen die Menschen und wissen es:
    und dann kommt trotzdem die Antwort:“ weiß ich alles, bin mir im Klaren darüber. Lasse mich aber trotzdem impfen, weil ich im Juni auf eine Familienfeier in Italien gehen will.“

  20. Eurabier 18. Mai 2021 at 11:25

    Haben wir nicht ohnehin bald „Herdenimmunität“?

    Warum dann ein Impfung? “

    Na, weil die Pharmamafia weiterhin groß Kohle machen will. Die Scheidung wird Kill Gates viel Geld kosten.

  21. Ich habe mich nur nach verzweifeltem Widerstand und auf überwältigenden Druck meiner Familie impfen lassen und sehe das als Opfer und keinesfalls als Gewinn.

    Aber die ganzen Dummschafe in meinem Umfeld fiebern dem Plörren-Cocktail entgegen wie einer Privataudienz beim Messias und jubeln voller Überschwang, wenn sie abgespritzt wurden.

    Das erwartungsvolle Hinfiebern auf den nächsten Schuß ist häufiges Gesprächsthema und jedes Deppenschaft spielt sich als Großimmunologe auf und preist Spahn, Söder, Merkel und die anderen Impfpäpste für ihren Weitblick und ihre Fürsorge.

    Das Framing durch die Propagandamedien hat perfekt geklappt.

  22. @ aenderung 18. Mai 2021 at 11:34

    haben sie heute schon gelacht? unfassbar.

    „Heiko Maas: Mussten Antisemitismus nicht erst „importieren“
    Bundesaußenminister Heiko Maas (54, SPD) hat sich auf Twitter klar gegen jeglichen Antisemitismus positioniert.

    „Dieses Land hat Antisemitismus nicht erst „importieren“ müssen. Antisemitismus müssen wir entschlossen entgegentreten – egal woher er kommt. Wir bekämpfen den braunen Antisemitismus der Neonazis, und dulden auch keinen Antisemitismus von Zuwanderern“, so Maas.

    In einem zweiten Tweet schreibt er: „Zur Identität unseres Landes gehört, dass wir keine Form von Antisemitismus akzeptieren und uns klar zum Existenzrecht Israels bekennen. Das gilt für alle, ob sie hier geboren sind oder erst seit Kurzem bei uns sind.“
    „Bild“
    – – – – –

    Da geht noch mehr vom Außendödel – ist dies ein Wettkampf, wer D am Besten Schaden kann?

    OT
    Deutschland erlässt Schulden in Millionenhöhe
    17. Mai 2021

    Außenminister Maas hat Schuldenerleichterungen für den Sudan in Millionenhöhe angekündigt.

    Das sagte der SPD-Politiker am Rande einer internationalen Hilfskonferenz in Paris, zu der der französische Präsident Macron eingeladen hatte. Deutschland wolle dem hoch verschuldeten Land bilaterale Verpflichtungen in Höhe von 390 Millionen Euro erlassen und zusätzlich 90 Millionen Euro Schulden des Landes gegenüber dem IWF übernehmen. Gastgeber Frankreich kündigte an, dem Sudan einen Überbrückungskredit von 1,2 Milliarden Euro zu gewähren.

    Der Sudan hat nach Angaben von Regierungschef Hamdok Außenstände von rund 60 Milliarden US-Dollar. Das Land steckt in einer Wirtschaftskrise, die durch die Corona-Pandemie verstärkt wurde.

    Diese Nachricht wurde am 17.05.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.
    https://www.deutschlandfunk.de/sudan-deutschland-erlaesst-schulden-in-millionenhoehe.1939.de.html?drn:news_id=1260045

  23. Als Kinderarzt, der in seiner Weiterbildungszeit fürchterliche Nebenwirkungen NICHT gegen Masern geimpfter Kinder hat sehen müssen, war – und bin – ich IMMER ein strikter Befürworter von Impfungen (von denen ich überzeugt bin). So sind meine Kinder gegen so ziemlich alles (außer Windpocken (Varizellen) und Grippe) geimpft. Ebenso ich, wobei ich mich mit der alljährlichen Grippe-Impfung nicht anfreunden kann (OK, Kinderkrankheiten Masern, Mumps, Röteln, Wildpocken hab‘ ich (Jg. ’52) alle noch „mitnehmen“ dürfen mit dem Effekt einer natürlichen Immunität).
    Von einem ehemaligen Chef wurde ich sogar übel beschimpft, weil ich mich nicht gegen Schweinegrippe impfen lassen wollte. Als witzige Anekdote: ich habe sie dann tatsächlich durchgemacht, allerdings bevor ein passender Imjpfstoff verfügbar gewesen wäre. Das nur am Rande.
    Aber ich hätte mir nie, nie, niemals träumen lassen, mich einmal GEGEN Impfungen auszusprechen – aber hier, bei diesem Experimental-Impfstoff, kann ich einfach nicht anders als zu sagen: NEIN, MIT MIR NICHT.

  24. Es nennt sich VEREINTES EUROPA!
    Nach dem Vorbild der USA.

    Leider kann man die LANDESGRENZEN nicht ohne TESTS (inklusiveQuarantäne) überschreiten!
    Nicht so wie in den USA!
    Das VEREINTE EUROPA ein riesiger LÜGENAPPARAT!

    Für die Deutschen gelten die Landesgrenzen!
    Sogar die innerdeutschen Landesgrenzen!
    Jedoch für die sogenannten ASYLANTEN gilt gar nichts!
    Die ziehen wie die Zigeuner umher und keiner hält sie auf!
    Oh, pardon, habe ich „Zigeuner“ gesagt?
    Das darf man wohl nicht mehr?
    Dafür bitte ich auch UM VERZEIHUNG!

    Nur die Juden darf man in Deutschland ungestraft beschimpfen.
    Dann passiert auch gar nichts!

  25. Es ist einfach eine bodenlose Frechheit , einen Impfzwang mit dem Wegfall von Grundrechten aufzubauen und dann auch noch den so Genötigten auch noch den Schutz zu versagen , wenn mit dieser Notimpfung Menschen gesundheitliche Schäden davon tragen . Das wirklich Infame ist doch , dass der , der sich so unter Druck gesetzte auch noch unterschreiben muss , dass es sein eigenes Risiko sei !!
    Meines Erachtens ist das staatliche Nötigung !!

  26. jeanette 18. Mai 2021 at 11:33

    Wir haben nur eine Chance:
    Dass sich die Corona Viren bald verflüchtigen so wie alle Welt Pandemien zuvor nach zwei Jahren ablassen, und so wie die Zugvögel im Herbst einfach weiterziehen.

    ———————————————-
    Die Corona-Viren werden nicht verschwinden. Sie werden immer bleiben. Es könnte lediglich ein Zustand erreicht werden, in dem sie nicht mehr ertestet werden und lediglich die Leute zum Arzt gehen, die krank sind.
    Irgendwie erinnere ich mich daran, dass das 68 Jahre lang so war, bis Corona kam. Aber zu diesem Normalzustand will man ja nicht mehr zurück, also werden die Corona-Viren auch nicht verschwinden. Wir haben also keine Chance.

  27. Eure Dr. Mengeles 2.0 duerfen von unseren noch laernen- bei uns wird schon fleissig geredet ueber eine Lotterie fuer geimpfte. Mit Hauptgewinn- 1 Mio. EUR! die Mitteln, sind natuerlich aus Bruessel- eure- BRDler Steuergelder!

  28. „Wie groß ist der Widerstand?“

    bei mir immer noch groß, aber meine frau macht schon zicken.

  29. Endloser Lockdown!
    Ausgangsperren!
    Zwangsimpfungen!
    Erpresserische Zwangstests!
    Jüdische Mitbürger werden von ganzen Horden auf offener Straße ungestraft als „Juden Schweine“ beschimpft!

    Wie weit ist es mit Deutschland bloß wieder gekommen!

  30. Kalle 66 18. Mai 2021 at 11:46

    Leider wird der Widerstand gegen das Impfen bei den allermeisten Deutschen früher oder später dem Druck des Alltags unterliegen, weil die Angst vor sozialer Benachteiligung letzten Endes stärker sein wird als die Bedenken wegen Risiken und

    ———————————————————

    Die brave folgsame Herde ist nun geimpft.

    Jedoch es gibt Leute, die richtig sauer werden, wenn man Druck auf sie ausübt.
    Da verzichten sie lieber auf fragwürdige Urlaube, wo ohnehin nichts los ist,
    die Glotze erst noch ständige Reklame machen muss, mit Strand- und Urlaubsfilmen
    die Leute versucht, zur Impfung zu locken.

  31. Kalle 66 18. Mai 2021 at 11:46

    Vermieter wäre gefährlich. Aber da habe ich glücklicherweise nichts zu befürchten. Ist ja deutsch-türkisch, also ein vernünftiger Mann.
    Fall es doch der Fall wäre, würde ich mich allerdings auch nicht impfen lassen. Ich stehe mit meinem Leben dagegen und würde zuschlagen.

  32. Hab auch bald einen Impftermine. Wollte erst auf keinen Fall, aber ohne sind mir die Einschränkungen zu groß.
    Irgendwann wird es keine Begründung für die Nachimpfung geben und für ein neues Virus muss man eben vorbereitet sein.
    Bis dann sollte eine Vernetzung aufgebaut werden.
    Malu D. hat es ja im Fernsehen gesagt:“ wir hatte die Vogelgrippe und die Schweinegrippe. Wir haben für alle den Impfstoff besorgt und kein Mensch hat sich impfen lassen. Das passiert uns nie wieder!!!!“
    Das war der endgültige Beweis für die Fake-Pandemie live im Fernsehen. Und keiner hat reagiert!

    Das schon die normale Grippe Impfung 40% Schutz bietet sagt auch keiner.
    Man müsste mal die Corona Fälle untersuchen und eine Statistik führen. Alter, Vorerkrankungen, Grippeimpfung gehabt, Säufer, Übergewicht .. und dann würde man erkennen ob es eine tödliche Krankheit war oder nur ne heftige Grippe Welle.

  33. jeanette 18. Mai 2021 at 11:21

    Wie, man muß die Tests selbst bezahlen. Haben die den Arsch offen. Von 25 Euro kann ich 5 Tage essen und trinken.

  34. lustig ist ja, wir regen uns hier auf und die ziehen das ganz ruhig durch, unglaublich.

    „Eine offizielle Einladung gibt es noch nicht, aber am 27. Mai will Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten über das weitere Vorgehen bei den Corona-Impfungen beraten. Dabei soll es auch um Schüler und Studenten und einen digitalen Nachweis gehen.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231207365/Impf-Gipfel-Bund-und-Laender-wollen-sich-wieder-am-27-Mai-beraten.html

  35. Impfgegner sind etwas anderes als Impfverweigerer und Impfkritiker. Es ist durchaus zu differenzieren. Impfen an sich ist keine große Sache, wenn man nicht gerade Panik hat vor der Nadel. Ich habe keine Angst und würde mich, wenn diese Impfstoffe reine und erforschte Impfstoffe wären, impfen lassen, sofort. Da dies aber nicht der Fall ist, verzichte ich dankend. Es steht nirgendwo geschrieben, dass ich mein Leben wegwerfen muss, ob dies anderen gefällt, oder nicht, ist mir völlig egal. Mit Gemeinwohl, was es im übrigen nicht gibt, hat oder hätte dies ohnehin nichts zu tun, es ist purer Egoismus der Impfhysteriker/der Coronazis, nichts weiter. Es wäre in allen Fragen, ob Coronamaßnahmen, ob Nichtgeimpfte der Apartheid unterworfen werden, ob die Energiewende weitergeführt werden muss, ob der Klimawahn abgeschafft und dafür vernünftiger Umwelt- und Naturschutzpolitik weichen sollte, ob noch mehr bunte kriminelle und nutzlose Ballastexistenzen eingeflogen werden sollen, dürfen, müssen, oder nicht, oder welche Frage auch immer ansteht, nichts davon hat etwas mit dem Alter, dem Geschlecht, der gesellschaftlichen Schicht, der Religion, der politischen Einstellung, oder sonst etwas in der Art des Schubladendenkens zu tun, es hat einfach nur mit Menschen zu tun. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer hierzulande. Menschen sind immer nur die anderen, die Indigenen sind Zahl-, Arbeits- Wahl- und Nutzvieh. Nicht nur seit Merkel, die Verachtung für alles menschliche, ist alles fehlerhafte, war schon immer sehr stark ausgeprägt und dominant.

  36. @ Bayrischer Freigeist 18. Mai 2021 at 11:21
    „….Menschen…Sinn..Alten…Vorerkrankung…Risiko…Lungenkrank,..Bewegung, etc“

    schwangere (ein medizinisch eindeutiger begriff) … sollten doch wie
    kinder + jugendliche (ein medizinisch vager, jedoch rein juristischer begriff,
    der bei gewissen retardierten kulturkreisen sogar bis 25jahre reichen kann)
    BISHER aus bekannten gruenden nicht mit veraendertem erbgut beprobt werden.

    Seit ner Woche sind Wissenschaft und Handel ploetzlich schlauer.
    Schwangere und Kinder ab 6J., kurzfristige Aenderungen nicht ausgeschlossen.
    war da nicht auch ne katze in hamburg und ne avocado in Wien erkrankt ?

    bemerkenswert merkwert auch, dass das c-ding zum fruehling hin wechgeht,
    die verwaltungskapazitaet der ämter („inzidenzen“) unter 150/100/50/35/ sinkt,
    und alles nur dank der umsichtigen politik von jens spahn, robert koch, feiser & co.
    rechtzeitig vor einer angeblich wichtigen „wahl“. also ein qualitaetsbeweis.

  37. Wenn es eine Impfung wäre! Ist es aber nicht! Das ist nichts anderes als eine Genmanipulation am menschlichen Körper. Das ist auch kein Impfstoff, sondern ein gentechnisch erzeugtes Produkt- natürlich ohne gesetzliche Zulassung und ohne wissenschaftliche Erforschung möglicher Nebenwirkungen.
    Was hier geschieht, ist ein Verbrechen an der Menschlichkeit im Sinne der Nürnberger Prozesse.
    Alles vor unseren Augen.

  38. „US-Präsident Joe Biden (78) wurde von Erdogan ebenfalls angegriffen: „Mit Ihren blutigen Händen schreiben Sie leider Geschichte. Sie haben uns dazu gezwungen, das zu sagen“, sagte der türkische Präsident am Montagabend und bezog sich auf einen geplanten Waffenverkauf der USA an Israel.“

  39. Fräulein PETERS
    Passt nicht ins BILD
    Passt nicht zu Jauch
    Passt nicht ins System:

    Gestern war eine junge hübsche Frau bei Jauch, die auch nicht ins System passt.
    Sie sagte so schlimme Dinge zu Jauch wie: „Nee, passt schon!“ Anstatt unterwürfige Dankbarkeit zu präsentieren.

    Bei einer Frage ans Publikum stand eine Dumpfbacke auf, die dann noch verkündete: „Ich weiß es aber nicht genau!“
    Jauchs Kandidatin war zu Recht sauer, warum steht das dumme Huhn auf wenn sie es nicht genau weiß? Versaut der Kandidatin die Show!
    Die Kandidatin sagte das einzig Richtige: „Dafür bist du aufgestanden? Danke!“
    – Ich dachte schon immer warum stehen die Blöden auf, wenn sie es nicht genau wissen, nur um zu zocken, um 500 zu kassieren auf der Kandidaten Kosten.

    Dann meckerte Fräulein Peters noch zu ihrem Gewinn von 8.000 EUR, anstatt sich zu freuen und erklärte: „Eigentlich wollte ich ein Jahr Pause machen, aber das ist mit 8.000 EUR nicht drin“!
    Wie weit will sie auch kommen mit 8.000 EUR, reicht ja kaum für die Miete!

    So eine undankbare Göre! Hat ihren eigenen Kopf!

    Jetzt wird sie als Motzkandidatin bezeichnet, von den Medien zerrissen als unsympathisch abgestraft.

    Eigene Meinung ist in dieser Meinungsdiktatur nicht mehr gewünscht!
    Dankbare JA-Sager haben hier nur noch eine Chance!

    https://www.bild.de/unterhaltung/tv/tv/wer-wird-millionaer-jauch-rueffelt-motz-kandidatin-76429248.bild.html

  40. aenderung 18. Mai 2021 at 12:12

    jetzt geht es los.

    „Das Hissen der Israel-Flagge auf österreichischen Regierungsgebäuden erzürnt den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan (67).
    ——————————–

    In Wiesbaden am Rathaus ist auch die israelische Flagge gehisst, von Bouffier persönlich vor der Staatskanzlei.
    Wenigstens dort herrscht noch Ordnung!

  41. @ INGRES 18. Mai 2021 at 12:06
    @ jeanette 18. Mai 2021 at 11:21
    „Wie, man muß die Tests selbst bezahlen….“

    natuerlich nicht, denn „Das kostet nichts, das zahlt ja der Staat“ (frz. Sozialist)
    auf dem Parkplatz des ARV (Akademischer Ruderverein der Uni Kiel) am hindenburgufer
    war gestern wieder ein weisses zelt aufgebaut. Davor nen Aufsteller mit Schreibschrift
    „Hier kostenloser Corona-Schnelltest“

    Nach meinem laienhaften oekonomeverstaendnis als einfacher buerger sind gratis:
    Das zelt, der aufsteller, die kreide, das personal, die tests, transport/lagerung, strom,
    kaffe, wurstbrote, etc, alles vom himmel gefallen, aus reiner lust und liebe gemacht.

  42. Was die Geimpften sicher ungern hören mögen, es wird bereits jetzt mit der Wahrheit herausgerückt, dass regelmäßige Impfungen folgen müssen.

    Bereits dieses Jahr, wenn sechs Monate seit der Impfung herum sind, dann gibt es die nächste Gentherapie aus der Spritze!

  43. Irgendwo gibt es schon eine PETITION gegen CORONA KINDERIMPFUNG.
    Mit Tausenden von Unterschriften.
    Habe das gestern irgendwo gelesen, finde es nicht mehr.

  44. LEUKOZYT 18. Mai 2021 at 12:21

    @ INGRES 18. Mai 2021 at 12:06
    @ jeanette 18. Mai 2021 at 11:21
    „Wie, man muß die Tests selbst bezahlen….“

    natuerlich nicht, denn „Das kostet nichts, das zahlt ja der Staat“ (frz. Sozialist)
    auf dem Parkplatz des ARV (Akademischer Ruderverein der Uni Kiel) am hindenburgufer
    war gestern wieder ein weisses zelt aufgebaut. Davor nen Aufsteller mit Schreibschrift
    „Hier kostenloser Corona-Schnelltest“
    ———————————–

    Einmal die Woche!
    Da müssen Sie Ihren Ausweis zeigen.
    Und wenn sie innerhalb dieser Woche woanders hingehen.
    Dann bekommen sie die Rechnung direkt nachause geschickte!

  45. Eine frage an die versammelte *experten*-schaft zu den laut reichslehrsendern stets
    „gefaehrlicheren, ansteckenderen“ Mutanten*Innen aus gbr, ind, rsa, bra etc:

    wie schaffen Mutant*Innen, dass sie „leichter uebertragbar“ als xy werden ?
    und was macht sie „gefaehrlicher“ als xy, also zb weniger erkennbar, bekaempfbar,
    ausheilbar, also boeser als das fledermaus-huhn wuhan-virus aus der grippegruppe.
    und wo ist das amtlich nachlesbar ?

    ob der chinamann auch virusse hat, die durch blickkontakt oder denken infizieren ?

  46. was mir immer wieder auffällt: in den Schlangen der impfwütigen Lemminge vor den Impfzentren sieht man so gut wie kein Gesicht unserer ausländischen Mitbürger-schätze in ca. 5 Jahren dürfen dann die überlebenden Impfrebellen sich dieses Land mit ca.40 Millionen Neubürgern teilen

  47. @ aenderung 18. Mai 2021 at 12:12

    Erdogan hat in Europa nichts zu melden. Der hat im eigenen Land genug zu tun.

  48. LEUKOZYT 18. Mai 2021 at 12:21

    @ INGRES 18. Mai 2021 at 12:06
    @ jeanette 18. Mai 2021 at 11:21
    „Wie, man muß die Tests selbst bezahlen….“

    natuerlich nicht, denn „Das kostet nichts, das zahlt ja der Staat“ (frz. Sozialist)
    ——————————–

    Nur einmal die Woche.
    Mir ist zudem erklärt worden, sich jeden Tag testen zu lassen, das sei auch nicht der Sinn der Sache!

  49. Der Impfstoff wurde nicht genug getestet. Normalerweise dauert die Zulassung Jahre. Doch hier werden die Tests gleich so durchgeführt. Über Langzeitfolgen ist genauso wenig bekannt.

  50. Haremhab 18. Mai 2021 at 12:40

    Der Impfstoff wurde nicht genug getestet. Normalerweise dauert die Zulassung Jahre. Doch hier werden die Tests gleich so durchgeführt. Über Langzeitfolgen ist genauso wenig bekannt.
    ——————————-

    Genau!
    Hier läuft die Truman Show und der Tierzoo nicht be Harry im Palast.
    Sondern hier sind die Versuchstiere, die nicht wissen, dass sie bloß Versuchstiere sind.

  51. Dichter 18. Mai 2021 at 12:30

    Die Impfgegner von heute sind die Impfleugner von morgen.
    ———————-

    Bitte?

  52. INGRES 18. Mai 2021 at 11:57

    jeanette 18. Mai 2021 at 11:33

    Wir haben nur eine Chance:
    Dass sich die Corona Viren bald verflüchtigen so wie alle Welt Pandemien zuvor nach zwei Jahren ablassen, und so wie die Zugvögel im Herbst einfach weiterziehen.

    ———————————————-
    Die Corona-Viren werden nicht verschwinden. Sie werden immer bleiben. Es könnte lediglich ein Zustand erreicht werden, in dem sie nicht mehr ertestet werden und lediglich die Leute zum Arzt gehen, die krank sind.
    ———————————–

    Natürlich sind nicht alle Viren tot, aber sie verschwinden sehr wohl, tauchen nicht mehr gebündelt auf.

    Jede Pandemie verschwindet nach ca. 2 Jahren ob mit oder ohne Impfung.
    Das ist die Natur!

  53. Vernetze? In Ordnung, ich schlage vor, mögen bitte alle Leser dieser Artikels die Petition für die Lübecker Impfung von Prof. Dr. Stöcker zu unterzeichnen. Ansonsten alles Gute an alle Leute die sich nicht herunterkriegen lassen wollen von der satanistischer Merkel-Regime.
    God bless this Mess.

  54. Mein Bruder (68), Gen-Impfgegner, Coronawahn-Kritiker,
    Merkel-, Einwanderungs-, Antifa- u. Grünenkritiker
    hat sich leider leider letzte Woche impfen lassen.
    Politisch liegen wir nah beieinander. Ansonsten können
    wir Zwillinge aber nicht viel miteinander anfangen.

    Er ist wortkarg, wir haben nur über Facebook Kontakt.
    Er lebt in Niedersachsen, ich in NRW. Mit dem Auto
    keine zwei Std. entfernt; ich habe keines.

    Er fuhr mit seiner Frau zu einem Impfzentrum. Außer
    dem Vektorimpfstoff v. Johnson & Johnson gab es da
    nichts anderes. Mit dem Wirkstoff wird man nur
    einmal gestochen. Vollständige Wirkung nach 4 Wochen.
    Schutzwirkung des Herstellers wird mit 70% angegeben.
    Nebenwirkungen treten erstmalig auf nach 6 – 15 Tagen.

    Meine chronischkranke Schwägerin wurde nicht geimpft,
    Wegen Impfgefahren. Sie hat m.W. Zucker, irgendwelche
    anderen Krankheiten noch u. einen Schlaganfall vor 2
    od. 3 J., kann längst wieder Sprechen, Gehen, Schreiben
    u. mit einem Fahrrad mit 3 Rädern u. E-Motor fahren.

    Ich schätze seine Frau u. deren Sippe, inkl. Ärzte haben
    meinen Bruder weichgekocht, da man seine Frau vorerst
    nicht impfen könne, müsse er sich impfen lassen, um sie
    nicht mit Corona anzustecken. – Was für Lügen u.
    Erpressungen!

    Mein Bruder macht sich nichts aus Ärzten u. Impfungen.
    Er hat auch gar keine Krankheiten. Er ist ein großer kräftiger
    Kerl, (ich nur ein Zwerg).

    Bei jedem Wetter ist er im niedersächs. Flachland
    15 bis 30km mit E-Bike radeln… Seine multikranke
    Frau fast immer dabei, mutmaßl. ohne Freude daran.

    Ich spekuliere mal, ein Teil des Deals war: Ich radle jeden Tag
    mit Dir u. bei jedem Wetter, dann kannst Du Dich auch für
    mich impfen lassen.

    Das, obwohl die Impfungen nicht schützen, sondern die
    Coronagrippeviren evtl. dadurch zu viel gefährlicheren mutieren.

  55. jeanette 18. Mai 2021 at 13:01

    Jede Pandemie verschwindet nach ca. 2 Jahren ob mit oder ohne Impfung.
    Das ist die Natur!

    ———————-
    Ja eine Pandemie, aber nicht Corona; denn es wird ja immer ertestet oder anderweitig am Leben gehalten werden.

  56. Den Test bei meiner Frisöse neulich musste ich selbst bezahlen, obwohl ich in der Arbeit welche umsonst bekommen hätte.

  57. @ Vaterlandsteddybaer 18. Mai 2021 at 13:04

    Weshalb sollte man sich überhaupt jedes Jahr gegen
    Grippeviren und /oder -mutationen impfen lassen?
    Coronaviren gehören zu den Grippeviren.

    Man sollte u. kann sich nicht gegen jede(!) Krankheit
    impfen lassen. Das sind Übertreibungen von
    Menschen im Gesundheitswahn, die meinen, man
    müßte niemals sterben, wenn man nur richtig vorsorge.

  58. Impfgegner, die etwa 10 % bis 15 % der Bürger ausnachen, hast es schon immer gegeben und die Argumente dagegen sind und waren immer die selben. Es mag jeder für sich selbst entscheiden, ober er sich impfen lassen will. Gegen das Impfen jeoch Propaganda zu machen, damit sich viele dem Impfen verweigern, ist ein Unding, insbesondere, wenn dabei dubiose und unwissenschaftliche Argumente vorgebracht werden, die mehrfach widerlegt sind. Es gibt mittlerweile in viele Ländern wie England, Israel und den USA ausreichend Erfahrung mit den Impfstoffen, um selbst zu urteilen. Selbst Abgeodnete der AfD im Bundestag haben sich und ihre Familien bereits impfen lassen. Impfskeptiker kann ich verstehen, grundsätzliche Impfgegenr jedoch nicht. Die Gründe der Letzteren dafür sind meist bizarr und eher aus der Esoterikecke.
    Ich selbst bin bereits zweimal mit BionTech geimpft, nachdem ich mich umfangreich über die Ergebnisse in anderen Ländern sachkundig gemacht habe. Insbesondere longcovid, von dem sogar junge Leistungssportler betroffen sind, ist erschreckend. Die Bilder aus Brasilien und Indien sind es nicht minder.
    Ob es sinnvoll ist, Jugendliche zu impfen, kann ich nicht beurteilen. Die Verantwrtung dafür tragen die Eltern.
    Die Demos der Querdenker werden immer weniger besucht. Diese Bewegung scheint sich überholt zu haben. Wer daraus politisches Kapital schlagen wollte, hat auf das falsche Pferd gesetzt. Mit zunehemend sinkender Inzidenz wird es immer mehr Lockerungen geben, womit sich breiter Protest erübrigt. Dass die Geimpften nicht für die Rechte der Imfgegner auf die Strasse gehen, versteht sich von selbst.

  59. @ Eurabier
    18. Mai 2021 at 11:25

    Haben wir nicht ohnehin bald „Herdenimmunität“?

    Warum dann ein Impfung?

    Genau, eine Immunität der Schlafschafe gegen kritische Gedanken und den Gebrauch des Kopfes zum selber Denken.

  60. jeanette 18. Mai 2021 at 12:58

    Dichter 18. Mai 2021 at 12:30

    Die Impfgegner von heute sind die Impfleugner von morgen.
    ———————-

    Bitte?

    ———————

    Impfgegner werden demnächst so genannt werden.
    Skeptiker des menschengemachten Klimawandels -> Klimaleugner
    Kritiker der Coronamaßnahmen -> Coronaleugner
    Impfgegner -> Impfleugner

  61. klimbt 18. Mai 2021 at 13:16
    ————————————
    Leider haben Sie nach wie vor keine qualifizierten Argumente,die die Kritikpunkte gezielt angehen.
    Deshalb ist es,wie es ist,Sie sind Teilnehmer einer groß angelegten Kohortenstudie,nur mit dem Unterschied,daß Sie für Ihre Teilnahme,nicht wie sonst üblich,Geld erhalten.
    Wieder einmal:herzlichen Glückwunsch!

  62. Dad die Zahl der Impfskeptiker groß ist erkennt man an der erst kürzlich veröffentlichten Mitteilung keine Impfpässe im Netz zu posten. 😀
    Der Markt floriert https://www.zeit.de/gesellschaft/2021-05/gefaelschter-corona-impfpass-impfausweis-faelschung-telegram-schwarzmarkt?utm_ 😀

    Zudem hat Rainer Wendt gefordert den Behörden Zugriff auf die Impfdaten zu ermöglichen.
    Das jedoch ist aus technischen Gründen schon unmöglich, da die Impfungen gar nicht erfasst werden.
    Die Daten müssten händisch eingepflegt werden. Sofern überhaupt irgendetwas dokumentiert wurde oder wird.

    Die Menschen suchen sich ihre Freiräume und ich kann es denen nicht verdenken.

  63. RUSSLAND IST DAS POSITIVE BEISPIEL IM UMGANG MIT CORONA

    Putin ist anders als z.B. Merkel, er ist positiv & kommunikativ und liebt sein Volk und sein Land und immer dort wo es mal brennt !

    Merkel hingegen kann keinem Bürger in die Augen sehen und nuschelt nur blöde herum …. sie weiß genau, dass sie Deutschland und seine Menschen haßt !!

    Nur so kann man sich auch die jetzigen Maßnahmen bei der sogenannten Corona Pandemie erklären, die rücksichts los die Deutschen physisch & psychisch & materiell vernichtet.

    In Russland gibt es keinen LOCKDOWN, denn dort sind alle Kindergärten, Schulen, öffentliche Einrichtungen, Shops, Freizeitparks, Restaurants, usw. geöffnet !!

    Das zeigt schon mal, dass Putin nicht auf der Welle der Rockefeller / Klaus Schwab (WEF) PLANDEMIE reitet.

    Zitat aus „Totalitärer Globalismus“ von Eric Angerer bei Rubikon

    >>In dieser neuen Weltordnung werden menschliche Kontakte und Beziehungen drastisch reduziert und die einzelnen Menschen voneinander isoliert<<.

    Russland ist somit eine DEUTLICH bessere Demokratie ist als wir hier unter dem Merkel-Regime haben !!

  64. @ klimbt 18. Mai 2021 at 13:16

    1. Sie unterscheiden gar nicht zw. Impfgegnern u. Impfkritikern.

    2. Sie ignorieren den Unterschied zw. herkömmlichen Vakzinen u.
    genmanipulierten sowie genmanipulierenden Wirkstoffen.

    3. Wenn es erlaubt ist für medizin. Behandlungen inkl. Impfungen
    zu werben, dann muß es logischerweise auch erlaubt sein, dagegen
    zu werben u. andere Vorschläge zu machen. Ansonsten ist es keine
    Demokratie, gibt es keine Wahlfreiheit zwischen verschiedenen Optionen.

  65. Nordachse 18. Mai 2021 at 13:10
    Den Test bei meiner Frisöse neulich musste ich selbst bezahlen, obwohl ich in der Arbeit welche umsonst bekommen hätte.

    Friseurin bitte. Sonst gibt es wieder irgendwo Schnappatmung..

  66. Unlängst habe ich vor einem großen Baumarkt folgendes beobachtet: vor dem Eingang stand ein Sanitätszelt für „Kostenlose Tests“. Die Teilnahme war natürlich Pflicht, sonst hätte man den Laden nicht betreten dürfen. Das Ganze war so eine Art Hochsicherheitstrakt mit Sanitätern, Wachleuten und Kameras. – So ein riesen Aufwand ist selbstverständlich nicht zum Nulltarif zu haben, auch wenn unmittelbar erst mal nicht zur Kasse gebeten wird. Aber letzten Endes werden die Kosten mit Sicherheit auf die Preise aufgeschlagen, beim Personal und Kundendienst eingespart, oder was auch immer. Zudem ist so ein Test nur eine höchst zweifelhafte Momentaufnahme und Jeder wird selbst entscheiden, ob in seinem Kopf herumgestochert wird oder nicht. Was also soll das bringen?

  67. Lada-Niva 18. Mai 2021 at 12:03
    Hab auch bald einen Impftermine. Wollte erst auf keinen Fall, aber ohne sind mir die Einschränkungen zu groß.

    Wenn alle im vorauseilendem Gehorsam mitmachen…. hat die Regierung erreicht was sie wollte.
    Stell dir vor es ist Impftermin und keiner geht hin!

  68. Herbie 18. Mai 2021 at 12:37

    was mir immer wieder auffällt: in den Schlangen der impfwütigen Lemminge vor den Impfzentren sieht man so gut wie kein Gesicht unserer ausländischen Mitbürger-schätze in ca. 5 Jahren dürfen dann die überlebenden Impfrebellen sich dieses Land mit ca.40 Millionen Neubürgern teilen

    ——————————————-

    Mich würde wirklich interessieren, wer den größeren Anteil an Impfwilligen stellt. Sogenannte Impfbusse werden bevorzugt in sozial schwache Ballungsräume geschickt. Scheinbar wird dieses Impfangebot gut genutzt. In den Köpfen ist es wohl verankert, dass eine Impfung einen Vorteil bietet, ein „Privileg“ ist.

    Leider gibt es keine Auskünfte darüber, wer bis dato den höheren Anteil der bereits geimpften stellt. Das könnte in ein paar Jahren „spannend“ werden.

    Aus der „Islamischen Zeitung“ vom 10.05.21:

    „Mazyek für Immunisierungen in sozial schwachen Ballungsräumen“

    „…Ich danke der Stadt Köln und der Kassenärztlichen Vereinigung Köln dafür, dass Sie unsere Zentralmoschee für diese Impf-Aktion nutzen. In Zusammenarbeit mit dem Moschee-Forum und ehrenamtlichen Helfern aus der Gemeinde werden die Termine realisiert. Denn als Religionsgemeinschaft tragen wir auch Verantwortung füreinander und miteinander. Die DITIB empfiehlt jedem, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen, um das eigene, aber auch das Leben ihrer Nächsten und aller anderen zu schützen.“
    „…Das brauchen wir jetzt auch in bestimmten Stadtteilen, flankiert durch mehrsprachige Information, Impfbusse und -zelte.“ Mazyek verwies darauf, dass Menschen in solchen Ballungsräumen auf engem Raum wohnten und oft Jobs hätten, die sie nicht im Homeoffice ausüben könnten….

    ..Je mehr Impfstoff es gebe, desto stärker sollten besonders betroffene Stadtviertel berücksichtigt werden. Es sei richtig, dass Menschen nun etwa in Köln-Chorweiler geimpft würden, betonte Mazyek. Sie würden damit nicht privilegiert, sondern es werde ihnen und der gesamten Gesellschaft in einer schwierigen Situation geholfen. „In Corona-Zeiten beengt in Wohnsilos zu leben, ist schließlich alles andere als privilegiert…“

  69. @ Kalle 66 18. Mai 2021 at 13:36

    Die Baumarktfiliale muß Teststationen bezahlen. Die Zentrale der Kette
    juckt es nicht — u. wenn legt sie die Preise für Waren fest. Filialen dürfen
    nicht wirkl. frei wirtschaften. Habe gerade keine Zeit für Ausführungen.

  70. LEUKOZYT 18. Mai 2021 at 12:37
    Eine frage an die versammelte *experten*-schaft zu den laut reichslehrsendern stets
    „gefaehrlicheren, ansteckenderen“ Mutanten*Innen aus gbr, ind, rsa, bra etc:

    wie schaffen Mutant*Innen, dass sie „leichter uebertragbar“ als xy werden ?
    und was macht sie „gefaehrlicher“ als xy, also zb weniger erkennbar, bekaempfbar,
    ausheilbar, also boeser als das fledermaus-huhn wuhan-virus aus der grippegruppe.
    und wo ist das amtlich nachlesbar ?
    ——-
    Eine Mutation kann Auswirkungen auf die Merkmale eines Organismus haben oder auch nicht (stille Mutation). Abweichende Merkmalsausprägungen können negative, positive oder auch gar keine Folgen hinsichtlich der Lebensfähigkeit und/oder des Fortpflanzungsvermögens haben.
    Es gibt derzeit keinen Nachweis, dass die Mutationen gefährlicher, ansteckender, pathologischer sind.
    Dazu müsste man erst mal Daten erheben (jenseits eines ungeeigneten PCR Tests) wie genau sich dieses Virus in den letzten 20 Monaten, mit wie vielen Patienten unter so und so viel Vorerkrankungen, unter welchen Voraussetzungen etc. etc. etc. verhalten hat.
    Diese „Retrospektive“ habe ich noch nirgends gelesen.

  71. @ Mod: Vielen Dank jetzt hat es geklappt!

    Wieder eine großartige Rede vom Pfarrer Tscharntke so ab ca. Min 19 spricht er Klartext über die katastrophalen Folgen der Geimpften in mehreren Monaten, welche ja auch schon einige Wissenschaftler und Ärzte prophezeit haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=CzcMUKg76OU

  72. GEZ-Rebell Georg Thiel seit 82 Tagen Gefangener des WDR.
    ________________________________
    Solidaritäts-Spenden willkommen.
    Spendenstand (bis 16.5) : 10.892 Euro durch 226 Spender.

    Kleinste Spende bisher: 5 Euro
    Höchste Spende bisher: 400 Euro !
    Viele spenden demonstrativ 17,50 Euro.
    _____________
    Wer sich beteiligen möchte, findet die Kontonummer unten
    auf der Website von „Rundfunk frei“.
    https://rundfunk-frei.de/

  73. Nordachse 18. Mai 2021 at 13:10
    Den Test bei meiner Frisöse neulich musste ich selbst bezahlen, obwohl ich in der Arbeit welche umsonst bekommen hätte.

    …da hätte ich auf dem Absatz kehrt marsch gemacht, ich habe bislang weder einen Test gemacht, oder mich mit dem Gedanken beschäftigt mich impfen zu lassen, kommt für mich derzeit in keinster Weise in Frage…auch werden da auf längere Sicht die Gastwirte und Einzelhändler sich weigern zu testen..da bin ich fast sicher…ich halte es ungetestet länger aus und gehe eben nirgendwo hin wo Tests verlangt werden…dann kommt eben die Friseuse nach Feierabend zu mir nach Hause, wie wir das in Coronazeiten schon mit allerlei Dienstleistungen bewerkstelligt haben, ob Friseur, Kosmetik, Hundefriseur, Partyservice, Massage usw. wurde Inhouse erledigt, eben Kasse links und ich habe nicht mal ein schlechtes Gewissen dabei..der Deustsche war schon immer erfinderisch…

  74. @klimbt 18. Mai 2021 at 13:16
    „Dass die Geimpften nicht für die Rechte der Imfgegner auf die Strasse gehen, versteht sich von selbst.“
    ————————————

    Haha! Jetzt liegen Sie aber dermaßen daneben, dass man nur noch über Ihre Regierungsmedien-Gläubigkeit lächeln kann. Nicht nur, dass sich längst bundesweite Initiativen von Ladeninhabern gegründet haben, Beispiele hab ich genügend, denn das braucht man für in der Impfdiktatur zum Überleben. Auch Künstler wie Nena sprechen sich gegen die Diskriminierung Ungeimpfter öffentlich aus.

    Und jetzt, da die Gentherapie-Fanatiker, die Profitspritzer (Biontech mit 6 Milliarden Gewinn, seit Gründung 2012 vorher kein Cent Gewinn, jetzt Milliardäre), jetzt wo sich die Corona-Junta an den Kindern vergreifen will, jetzt hat der Sturm begonnen. Den lesen Sie nicht in Ihrer Merkelpresse. So wie man den Judenhass der Merkelgäste bis jetzt dort nicht lesen konnten. Aber die Wirklichkeit holt alle Lügen ein. Gottes Mühlen mahlen langsam, aber…

  75. Dr.Osten (einer von Merkels Experten – Schwurbeleien von Schwurbel-Laien) hat ja letzte Woche behauptet, daß jeder, der sich nicht impfen läßt, erkrankt.
    Woher weiß der das?
    Ist es nicht eher so, daß die mit dem perfekten Immunsystem gar nicht krank werden können? Und die erst durch die Impfung erkranken und sterben.
    OHNE VIREN GÄBE ES KEIN LEBEN AUF DER ERDE !!!
    Meine Großeltern und Eltern haben übrigens die
    SPANISCHE GRIPPE
    vor 100 Jahren ohne Probleme überstanden. – Sonst gäbe es mich nicht !

  76. Wenn man die Bilder aus Italien und Spanien sieht,steht Europa hilflos einer Invasion aus Afrika
    und den Politikern gegenüber,es ist erst der Anfang ,da darf sich jetzt schon jeder Steurzahler freuen!!

  77. AggroMom 18. Mai 2021 at 13:38

    Lada-Niva 18. Mai 2021 at 12:03
    Hab auch bald einen Impftermine. Wollte erst auf keinen Fall, aber ohne sind mir die Einschränkungen zu groß.

    Wenn alle im vorauseilendem Gehorsam mitmachen…. hat die Regierung erreicht was sie wollte “

    Richtig! Am besten für die Regierung ist, wenn die Schafe alle bereitwillig zur Schlachtbank kommen.

  78. @klimbt 18. Mai 2021 at 13:16
    —————————————–

    Denken Sie mal darüber nach!

    Zitat:
    „Es könnte sich also noch auszahlen, dass auf Achgut.com und in anderen unabhängigen Medien jeder Rechtsverstoß der Regierung, ihrer Behörden und Berater minutiös protokolliert wurde.“

    https://www.achgut/artikel/es_wird_sie_kalt_erwischen

    Wie auch bei PI-NEWS die Corona-Ermächtigungen regelmäßig und journalistisch sauber dokumentiert sind.

  79. Die Zwangsimpfungen funktionieren nach einem ganz perfiden Prinzip, gestern von meinen Eltern aus SH (wo langsam alles wieder aufmacht) berichtet:

    Wenn du nicht geimpft (oder „genesen“ oder mit Wattestäbchen per 24 Stunden gültigen „Corona-Schnelltest“ ins Hirn perforiert wurdest), kommst du nicht rein. Nicht in die Bücherei, nicht in den Laden, nicht in den Zoo, nirgendwohin. Der Merkellappen, der Abstand und das harsche Abfordern der Adresse bleiben trotzdem eiserne Pflicht. Die einzigen, die dich noch ohne Impfung oder Test reinlassen, sind die Supermärkte.

    Was keiner merkt: Es wird nicht gelockert, es wird gnadenlos verschärft. Und der neueste Hebel ist eben das Impfen: Es reißt Familien auseinander: Der geimpfte Familienteil darf rein, der nicht geimpfte muß wie ein Köter draußen warten. Was besonders toll ist, wenn die Eltern Ü-80 sind (geimpft), ihre Kinder und Enkel – da unter 60 und damit nicht priorisiert) nicht geimpft, und beim Rest Zuständigkeitschaos herrscht.

    So treibt man alle Leute über ihr systematisches Ausschließen vom öffentlichen Leben über genau diese – inzwischen vielerorts wahrgemachte Drohung – in die Zwangsimpfung, die ja angeblich ab 6. Juni „für alle ohne Priorisierung“ geöffnet wird.

  80. @Tritt-Ihn 18. Mai 2021 at 13:58

    „GEZ-Rebell Georg Thiel seit 82 Tagen Gefangener des WDR.
    ________________________________
    Solidaritäts-Spenden willkommen.
    Spendenstand (bis 16.5) : 10.892 Euro durch 226 Spender.

    Kleinste Spende bisher: 5 Euro
    Höchste Spende bisher: 400 Euro !
    Viele spenden demonstrativ 17,50 Euro.
    _____________
    Wer sich beteiligen möchte, findet die Kontonummer unten
    auf der Website von „Rundfunk frei“.“
    bleibt ein Reingewinn von 9000€ wen er zahlt!

  81. Ich warte ab, bis alle Anderen sich haben Impfen lassen.
    Dann ist die Impfung für mich überflüssig.
    So ähnlich habe ich das bei Grippeimpfungen auch immer gehalten. 🙂

  82. Niemand kann die Langzeitentwicklung oder Schäden,die
    diese Imfpung nach sich zieht,beurteilen
    Nehmen wir mal an,ein Paar,welches ein Kind plant,
    heute im Impffähigen Alter ist,hat bis dahin,20-30 Injektionen
    erhalten.
    Wie wird sich das auf das Erbgut auswirken?
    Ich erinnere in diesem Zusammenhang immer gerne,
    an das für damalige Zeiten,so unbedenkliche Contergan.
    Und welche Missbildungen diese Menschen,
    dadurch erleiden mussten.
    Und niemand fühlte sich Jahrzehnte für sie verantwortlich.
    Wer sein Kind impfen lässt,um in Urlaub fahren zu können,
    sich dem Mainstream unterwirft,und es unkalkulierbaren
    Gefahren aussetzt,hat den Namen Mutter oder Vater nicht
    verdient.
    Wenn es schief geht,sind sie zu Verbrechern an ihren Kindern
    oder Enkeln geworden,das sollte sich jeder klar machen, vor
    allem bei der minimalen Gefährdung,
    die dieser Virus nun einmal hat !

  83. Babieca 18. Mai 2021 at 14:24
    (…)

    Wenn du nicht geimpft (oder „genesen“ oder mit Wattestäbchen per 24 Stunden gültigen „Corona-Schnelltest“ ins Hirn perforiert wurdest), kommst du nicht rein. Nicht in die Bücherei, nicht in den Laden, nicht in den Zoo, nirgendwohin. Der Merkellappen, der Abstand und das harsche Abfordern der Adresse bleiben trotzdem eiserne Pflicht. Die einzigen, die dich noch ohne Impfung oder Test reinlassen, sind die Supermärkte.

    Was keiner merkt: Es wird nicht gelockert, es wird gnadenlos verschärft. Und der neueste Hebel ist eben das Impfen: Es reißt Familien auseinander: Der geimpfte Familienteil darf rein, der nicht geimpfte muß wie ein Köter draußen warten. Was besonders toll ist, wenn die Eltern Ü-80 sind (geimpft), ihre Kinder und Enkel – da unter 60 und damit nicht priorisiert) nicht geimpft, und beim Rest Zuständigkeitschaos
    (…)
    ++++++

    Absolut korrekt! So läuft das. Die Daumenschrauben werden angezogen, ohne das jemand das bemerkt bzw nicht offensichtlich wird. Diese Testgeschichte um Läden betreten zu können, entbehren jeglicher Grundlage,
    eine Schikane, die offiziellen Zahlen geben das hierzulande nicht her. Selbst vielen sogenannten „Corona-Jüngern“ leuchtet diese Maßnahme nicht mehr ein.
    Ich weiß jetzt leider nicht, ob auch Drogeriediscounter ohne Test betreten werden können oder ob das jetzt
    ausschließlich für Supermärkte (noch) gilt

  84. Unsere Freiheit kommt nicht nur über den Widerstand, sondern auch und evtl. hauptsächlich über die zu erwartenden, massiven Nebenwirkungen bei den Impflingen, die dann hoffentlich auch den Naivsten zum Nachdenken bringen werden. Leider kann dies noch eine ganze Weile dauern..

  85. @klimbt 18. Mai 2021 at 13:1
    „Insbesondere longcovid, von dem sogar junge Leistungssportler betroffen sind, ist erschreckend. Die Bilder aus Brasilien und Indien sind es nicht minder.“
    ———————————————

    Gibt es für solche abgeschriebene Täterpresse echt Zeilenhonorar?
    Oder warum ignorieren Sie die Fakten so nachdrücklich!

  86. Corona ist als Perpetuum mobile für Staatsterror gegen die eigene Bevölkerung („Wenn wir was verbieten, habt ihr das Maul zu halten und zu kuschen“) viel zu schön, um es je wieder gehen zu lassen.

    Die nächste Stufe wird sein – wenn dann fast alle aus welchen Gründen auch immer sich dem massiven Impfdruck gefügt haben: „Oha! Die Impfung schützt nicht gegen die xyz Muhtante! Und man kann sich immer noch anstecken und andere anstecken! Inzidenzen! Ermächtigungsgesetz! Gesetz ist Gesetz! Dem muß man folgen! Also alles wieder zumachen und mit neuen Impfungen beginnen! Die alten gülden (sic) nicht mehr!“

    Auf diese Endlosschleife steuern wir in Deutschland aktuell zu. Wenn sie nicht vorher durch einen Blackout oder islamischen Massenaufstand verdrängt/unterbrochen wird.

  87. Wir brauchen Werbung[Propaganda] gegen Corona!

    Die meisten Menschen (fälschlicherweise Schafe genannt) handeln nach ihrem Wissensstand bzw ihrem Bewusstsein. Im aktuellen Alltag wird dies durch Werbung[Propaganda] geprägt. Autofirmen geben Mio pro Jahr aus um ihre Autos anzupreisen. Der Staat nimmt sich Mios und verbreitet seine Gedanken über GEZ Sender/Radio und Mio über Internet. Allein die Tagesschau wäscht jeden Tag 11 Millionen Köpfe.

    11.000.000 Köpfe jeden Tag! Das ganze Mediensystem wäscht sogar 30-40 Millionen Köpfe. Pro Tag!

    Systemfreundliche-Medien sind logisch ganz vorn mit dabei. Selbst die sagenhafte Bildzeitung mischt noch 1 Mio Papierausgaben pro Tag unters Volk.

    Sprich, man braucht viel Geld für Werbung[Propaganda]. Sehr viel Geld! Unglaublich viel Geld!

    Wenn man kein Geld hat, geht es nur durch gute Ideen und Manpower.

    Z.B. kann man in 1Std locker 200 Flyer verteilen(in Briefkästen, Autoscheibenwischer, Polizeiautoscheibenwischer). Oder in 1Std 100 Emailadressen von Behörden, Vereinen, Grossfirmen, Handwerksfirmen aus dem Internet kopieren und in ein Emailprogramm eingeben. USW USF.

    Hier die einfachste Art Flyer zu erstellen:
    Einen uralten Drucker nehmen. Fast jeder alte Drucker druckt das nötigste mit den nötigsten in jedem Betriebssystem vorhandenen Treibern.
    Und das schönste ist. Fast alle alten Drucker kann man mit billigster Tinte auffüllen. Sollten alte Patronen mit Druckteil oder Druckschlitten eingetrocknet sein. Die meisten lassen sich banal mit Spüliwasser auftauen. Schneller geht’s mit sauberen Alkoholen wie z.b. Isoprophylalk, Iso2Propanol (teuer in Apo )

    Dann in z.b. Word Seriendruck für Visitenkarten einrichten. Oder auf einer DIN A4 Seite in Word irgendwie hinbasteln. Muss nicht aussehen wie vom Profi. Auf eine Din a4 bekommt man wie man möchte z.b. 4 Din A5 Flyer/Visitenkarten hin.
    Da einfach einen kurzen Spruch draufpacken und die dazugehörige Internet-Adresse zum Lieblings-Blog oder Telegramadresse wie man mag. Für längere Adressen wie z.B. Telegramkanaladressen kann man ein QR Code mit aufdrucken. Viele macht ein QR Code neugierig und viele wissen wie man den mit dem Handy aufnimmt. Für QR Code Erstellung einfach in der Suchmaschine „QR code erstellen eingeben“, dann wird man fündig.
    Ein Schneidegerät kostet ein 10er. Zur Not geht’s mit Schere.

    Kosten: Nachfülltinte ca.: nicht der Rede wert. 500 S. Druckerpapier < 5,-

    Fertig!!!!!

    Wenn 1000 Leute je 1000 Flyer verteilen so sind das 1.000.000 (1 Mio)!!!! Bei 5% Erfolg wird’s schon interessant für die nächste Fuhre Flyer…. 🙂

    Denkt dran: „das einzige was das Böse brauch, ist dass das Gute nichts tut“

    Hier findet man für email-Flyer z.B. Polizeiwachen:
    http://…….www……..polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html
    (gerade Polizisten müssen wir mitnehmen. Die Jungen von denen glauben nämlich jede Geschichte und wollen ihrem Dienstherrn gefallen.)

    [Propaganda]: lateinisch propagare = verbreiten, vergrössern

  88. Babieca 14:24

    Genau so ist es! Von wegen Lockerungen, jetzt werden die Daumenschrauben erst mal so richtig festgezogen! Neulich hat mir eine gute Bekannte eiskalt mitgeteilt: „Du lässt dich nicht impfen? Dann können wir uns nicht mehr sehen!“ Was soll man dagegen machen? Endlose Debatten, die doch zu nichts führen? Oder sich den „Piks“ verpassen lassen und hoffen, dass nichts Schlimmes passiert?

  89. Eilt!

    ?? Shariagericht in der Lüneburger Heide???

    Wie es aussieht hat gerade im niedersächsischen Bispingen ein Merkelbarbare das Leben einer Deutschen Mutter und das ihrer beiden kleinen Kinder ausgelöscht.

    Scheint wieder so ein Fall zu sein, wo so ein Importierter versucht hat eine Alleinerziehende Deutsche zur Konvertierung zum ISlam zu überreden, als sie sich weigerte und Schluss machen wollte, drehte drehte der importierte Freak wieder mal durch.

    Es sollen sogar Bundeswehrtornados geflogen sein, um das inzwischen tot aufgefundene 11jährige Mädchen zu finden.

    Da nichts zur Herkunft und auch kein Name des sich auf der Flucht befindenden Lebensgefährten genannt wird, kann man davon ausgehen, dass es sich wieder einmal um einen üblichen Verdächtigen der Religion des Friedens handelt.

    Ich will mein altes Deutschland zurück, wo wir fröhlich die Lieder des großen Hermann Löns sangen, ohne Djihad gejaule und Muezzin Geplärr aus dem 6.Jahrhundert.

  90. Man sollte den Begriff „Impfgegner“ nicht pauschal verwenden. Ich bin nur Gegner dieser speziellen Covid-Impfung, weil das eine Versuchsbrühe mit völlig unnötiger Notzulassung ist. Geldmacherei, womöglich steckt noch mehr dahinter. (Man wird zur Skepsis ja geradezu gezwungen, allein der Haftungsausschluß fordert ablehnenden Zweifel ein.)

    Bewährte Impfungen befürworte ich, etwa Tetanus oder Kinderlähmung (immerhin schaden die meist nicht), Grippe halte ich für überflüssig, bei Masern hab ich schon Bedenken, aber auch da bin ich kein Gegner.
    Bei dem Gen-Zeug sehe ich das anders.

    Covid-19-Impfgegner wäre der bessere Begriff, genauer mRNA-Injektions-Skeptiker. Denn um eine Impfung geht es da ja gar nicht, die ebenso verantwortungslos wie verhamlosend „Pieks“ (typisch für linksgrüne Babysprache) genannte, irreversible Injektion mit dem Giftstoff immunisiert ja gar nicht, sondern soll nur schwere Krankhäutsverläufe abmildern.

  91. @maria-berhardine
    Wenn Sie meine Zeilen genau gelesen haben, werden Sie feststellen, dass ich sehr wohl zwischen Impfgegnern und Impfskeptikern unterschieden haben. Im übrigen sind in den Impfstoffen keine genverändernden Stoffe enthalten, ein altes Märchen, das völlig unwisschenschaftlich ist.
    Genauso wenig wie ich Impfskeptiker beschimpfe, möchte ich auch nicht als Lemming und Systemgläubiger bezeichnet werden. Das wären dann auch AfD Abgeordnete im Bundestag.
    Für mich zählt die millionenfache Erfahrung in anderen Ländern. Das hat mich überzeugt. Über Impfspätfolgen kann man trefflich fabulieren. Die Folgen einer Infektion sind jedoch real und aktuell.
    Mag jeder machen, was er will. Was jedoch nicht hinnehmbar ist, dass Impfgegner einen Mitbürger infizieren. Wir werden in ca. 3 Monaten eine Herdenimmunität erreicht haben. Ob sich dann ein kleiner Rest nicht impfen lassen will, hat keine Bedeutung. Sie können sich dann gerne als Helden fühlen. Es sei ihnen gegönnt.

  92. @18_1968 18. Mai 2021 at 14:50

    Genauso sieht es aus. Über Langzeitwirkungen der Impfung ist noch nichts bekannt. Daher warte ich erstmal ab. Nebenbei reicht die Immunität nach der Impfung nur für wenige Monate. Danach geht es wieder von vorne los.

  93. @Babieca 18. Mai 2021 at 14:24

    „Was keiner merkt: Es wird nicht gelockert, es wird gnadenlos verschärft. Und der neueste Hebel ist eben das Impfen: Es reißt Familien auseinander: Der geimpfte Familienteil darf rein, der nicht geimpfte muß wie ein Köter draußen warten.“

    Ist das nicht nett?
    Was auch kaum einer anmerkt ist der totale Schwachsinn dieser Regelung. Wenn einer geimpft ist, kann den Corona ja (angeblich) nicht mehr allzu garstig anfallen. Also besteht überhaupt kein Grund, Impfunwillige von dem zu separieren. Denn wenn so ein „Impfgegner“ sich ansteckt, ist das sein gutes Recht, anderen schaden kann er nicht mehr.
    Allein die Experimentalimpfegläubigen, die noch nicht abgespritzt wurden, bleiben besser daheim 🙂

    Wobei ich ja die Abgespritzten für eine gewisse Gefahr halte. Zum einen, weil ich mich da womöglich an Merkelspahndrostenitis anstecken könnte, zum anderen, weil das ja nun wandelnde Mutantenreaktoren sind.

  94. Es gibt keine Lockerungen. Selbst mit Impfung nicht. Maulkorb und Abstand bleiben trotzdem Pflicht. In einigen Länden, Friseure etc. noch Testpflicht. Natürlich haben das viele kapiert und gehen nicht hin, wo eine Testpflicht ist. Kunden bleiben so aus und die Geschäfte haben Probleme. Selbst schuld.

  95. @ jeanette 18. Mai 2021 at 13:01:

    Jede Pandemie verschwindet nach ca. 2 Jahren ob mit oder ohne Impfung.
    Das ist die Natur!

    Das mag vielleicht auf echte Pandemien zutreffen.

    Inszenierungen hingegen unterliegen nicht den Gesetzen der Natur, sondern folgen einem Drehbuch. Diese Pandemie-Insezinierung wird dann enden, wenn sie ihren Zweck erfüllt hat und nicht mehr gebraucht wird. Ich fürchte nur, das wird nicht so schnell eintreten.

  96. @klimbt 18. Mai 2021 at 13:1
    „Insbesondere longcovid, von dem sogar junge Leistungssportler betroffen sind, ist erschreckend. Die Bilder aus Brasilien und Indien sind es nicht minder.“
    ——
    Welche Bilder genau ..?

  97. Belustigend übrigens, wie Stolzgeimpfte von ihren Piekserlebnissen berichten.
    Man habe sich ja vorher sachkundig gemacht und es gebe ausreichend Erfahrung mit den Impfstoffen.
    So so… Sachkunde und ausreichende Erfahrung mit einem Stoff, der erst wenige Monate in nennenswerten Umfang verabreicht wird. Mich erinnert das etwas an Contergan – war doch auch erforscht (wenngleich für anderes medizinisches Feld, aber wer will in einer staatsnotständigen Pandemie denn schon auf Kleinigkeiten achten… aber da gab es doch noch dieses Wundermittel, das lange nach der Vergabe eine Art Schlafkrankheit auslöste)

    Einzig halbwegs sicherer Fakt ist, daß unmittelbar nach der Spritzung ein Großteil der Versuchspersonen nicht sofort tot umgefallen ist.
    Mehr läßt sich derzeit dazu seriös nicht sagen, kein Mensch weiß, ob das Zeug überhaupt impft/schützt, wenn ja wie lange und ob und welche Langzeitfolgen das hat, und das sowohl für die Gespritzten selbst als auch für deren Mitmenschen.

    Eine Bemerkung noch: Ehedem war bewährte Regel, daß eine Grippe (oder auch nur ein grippaler Infekt) gründlich auskuriert sein sollte, ehe man sich wieder unter Leute begibt. Alldieweil so ein halbgenesener, der sich noch halbtod schon wieder dienstbeflissen zur Arbeit (oder auch zur Schule) schleppte, von verantwortungsbewußten Weisungsbefugten gleich wieder nach Hause geschickt wurde. Und genau so halbgenesene Dauerkranke sind die Gespritzen doch.
    Ich fürchte, da wird noch ein dickes Ende auf uns zukommen – aber zum Glück geht ja bald Klimapanik wieder los, dann kann man die Opfer gut als Klimatote bezeichnen. Oder in Nahost entwickelt sich die Lage zum Flächenbrand nebst Unruhen hierzulande in Problemgebieten, das lenkt auch schön ab.

  98. @AggroMom 18. Mai 2021 at 15:29
    zu @klimbt 18. Mai 2021 at 13:1

    „Welche Bilder genau ..?“

    Aus Indien sicher die ganzen Coronatoten, die halbverkokelt im Ganges treiben 😉

  99. Ist doch ganz einfach, jeder geht mal am Sonntag auf seinen Dorf, Kleinstadt oder Großstadt Friedhof und schaut sich nach frischen Gräbern um. Wieviele sind es, wie alt sind die Verstorbenen und dann weiß man Bescheid. Alles wie immer. Wie immer alles BRD Lüge.

  100. Ich werde mich niemals Testen und Totspritzen lassen , niemals!!!
    Gepikste und Zeugen Corona lasse ich nicht in meine Wohnung und möchte auch sonst nichts mit denen zu tun haben, lieber bleibe ich alleine als denen nachzugeben!!!

  101. @ klimbt 18. Mai 2021 at 15:00

    Ich habe Sie nicht Systemgläubiger oder
    Lemming oder was ähnl. genannt.

  102. @jeanette 18. Mai 2021 at 11:18

    Ihren engagierten Beitrag in Ehren, völlige Zustimmung, jedes Wort ein Treffer, nur letzter Absatz gefällt mir ganz und gar nicht.
    Also der mit der Schlange.

    Eine Schlange im Brokkoli ist doch kein „Ekelfund“, schon gar kein „Ungeziefer“, allenfalls ein gehöriger Schreckauslöser.
    Ich bin sehr froh, daß das arme Tier, (das anders als viele rassismusgeplagte sicher nicht freiwillig eingedrungen war) sich nun in – hoffentlich guter Obhut – in einem Terrarium erholen kann.
    Ab und an macht sogar Berlins Polizei vernünftige Arbeit.

    „TRUMPS Geschichte mit der genährten Schlange“ ist übrigens ein Indiz dafür, daß Trump wohl doch belesener ist als gern behauptet, denn das ist doch schlicht eine an Aktualität angepasste Version der Fabel von Äsop, in der ein Skorpion sich auf dem Rücken eines schwimmfähigen Tieres über einen Fluß tragen läßt, auf halber Strecke der Skorpion piekst (piekst, hehe, das passt gerade), das Tier sterbend klagt: „Was soll das, nun müssen wir beide ertrinken“, worauf der Skorpion entgegnet: „tut mir leid, aber so ist meine Natur“.

  103. @Berlin 59 18. Mai 2021 at 15:44

    Wegen der Klimaerhitzung ist der Friedhofsboden jetzt im Mai noch knüppelhart gefroren, da kommt kein Presslufthammer rein, darum keine frischen Gräber.
    Zudem ja auch die Bestatter alle sterbend die Intensivstationen bevölkern.

  104. Babieca 18. Mai 2021 at 14:42

    Auf diese Endlosschleife steuern wir in Deutschland aktuell zu. Wenn sie nicht vorher durch einen Blackout oder islamischen Massenaufstand verdrängt/unterbrochen wird.

    Meinem Empfinden nach, leben wir schon lange nicht mehr in Deutschland. Sogar die alte OMF-brd war besser als shithole-Deusenlan.

    Das kann von mir aus ruhig und hoffentlich bald zum Teufel gehen. Einsatz und Loyalität dafür gibt es von meiner Seite nicht mehr

  105. 18_1968 18. Mai 2021 at 15:31

    Aus Indien sicher die ganzen Coronatoten, die halbverkokelt im Ganges treiben

    :))))

    Zu den Nebenwirkungen: Die Lehrerschaft an einer Schule in NDS (eine Hannoversche Schule, wenn ich mich recht erinnere) verabschiedet sich schon mal vorsorglich – noch ehe sie geimpft wurden – ab nächsten Montag (da steht Astra-Zeneca-Injektion an) wg. Impfnebenwirkungen (Fieber, Gliederschmerzen) in drei freie Tage. Die Schulkinder müssen zu Hause bleiben. Ich weiß leider nicht mehr, wo ich das heute gelesen habe, habe es auch nicht gepeichert. Aber das Kultusministerium tut sein bestes, um dem doofen Elternmichel zu erklären, daß die Schule „nicht geschlossen“ habe, sondern daß sich der „Präsenzunterricht nur verlagert habe“ und es eine „Notbetreuung“ gebe.

  106. ——- Sondermeldung ———

    Texas meldet 0 Corona-Tote !!!!!!!

    Zitat: „On Sunday, the state’s Department of State Health Services reported its first day without a single COVID-19 deaths since March 21, 2020.“

    Und dies obwohl seit Wochen keine Corona-Einschränkungen mehr gelten. Die Texaner leben in Freiheit, und wenn es der Biden zu marxistisch treibt, dann wird sich Texas aus der marxistischen Biden-Harris-USA verabschieden.

    https://www.zerohedge.com/covid-19/texas-reports-first-day-zero-covid-deaths-lone-star-state-turns-corner

  107. jeanette 18. Mai 2021 at 12:30

    Irgendwo gibt es schon eine PETITION gegen CORONA KINDERIMPFUNG.
    Mit Tausenden von Unterschriften.
    Habe das gestern irgendwo gelesen, finde es nicht mehr.
    ______________________________________________________________

    HIER IST SIE:
    http://chng.it/xrTwsq68Pq

  108. @ Johannisbeersorbet 18. Mai 2021 at 11:50

    …ist der Merkel-Diktatur nur recht, daß man Sie
    zum Impfen überredete. Ist egal, ob Sie deshalb
    jubeln wie andere oder nicht. Sie haben sich
    genimpfen lassen u. nur das zählt letztendlich für
    die Impfforderer u. auch Impfgegner. Daß Sie
    andere Impflinge, die sich mutmaßl. mit
    Begeisterung impfen ließen, beschimpfen ist
    arrogant. Sie sind ja im Endergebnis nicht
    besser, näml. geimpft.

    🙁

    Welchen Wirkstoff haben Sie denn bekommen?
    Berichten Sie doch bitte mal…

    LESEN SIE BITTE AUCH HIER:
    Maria-Bernhardine 18. Mai 2021 at 13:07

  109. klimbt 18. Mai 2021 at 13:16
    Über Indien gab es vor einigen Wochen einen TV-Bericht. Während hier in Buntland der Lockdown immer mehr verschärft wurde, feierten die Inder ihre Feste, eng aneinander wie die Heringe.
    Im Ganges tummeln sich ebenfalls viele Leute. Alles kommt in diesen Strom, Fäkalien ebenso wie Tote.
    Da braucht man sich über Krankheiten, Bakterien und Viren nicht wundern.

  110. klimbt 18. Mai 2021 at 15:00

    Was jedoch nicht hinnehmbar ist, dass Impfgegner einen Mitbürger infizieren.

    ——————————
    Wie wollen Sie das denn nachweisen, wer wen infiziert. Das ist doch das unbewiesene Märchen, der gefährlich Gesunden. (*) Das öffnet doch jedem totalitären Terror und jeder äquivalenten „Judenvergasung“ Tür und Tor. Und PI läßt sich diese Ungeheuerlichkeit bieten.

    (*) was ist denn zu unternehmen, damit jemand nicht mehr einen Anderen Infiziert. Schreiben Sie das doch genau. Was wird denn unternommen, um sicher zu stellen, das niemand mehr jemand infiziert. Welche Judenvergaser-Methoden werden dann dazu angewandt?
    Und PI läßt sich das bieten!

  111. jeanette 18. Mai 2021 at 11:18

    Ekelfund im Supermarkt eine SCHLANGE im Brokkoli
    Im Moloch Berlin, ausgerechnet im teuren EDEKA!
    Polizei ALARMIERT TIERSCHUTZ!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Für dieses Ungeziefer!
    Dann heißt es noch: „Die Schlange erholt sich jetzt (wohlgebettet im Terrarium)!“
    Man glaubt wirklich die dekadenten Menschen hier ticken nicht mehr ganz richtig!!!
    Dabei muss man an TRUMPS Geschichte mit der genährten Schlange denken, die ihre
    Besitzerin tot biss und das Schlangenvieh antwortete:
    „You knew damn well I was a snake!..”

    Vorsicht!
    Besser nicht öffnen, wer noch nicht gegessen hat, Link dient nur als Beweis
    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/grusel-fund-in-berliner-supermarkt-schlange-versteckte-sich-in-brokkoli-76425764.bild.html
    ——————————————
    Da haben sich die Verpacker auf dem spanischen Gemüsefeld sicher gedacht: Schicken wir der Schlange Merkel mal eine kleine nette Schlange aus Spanien…haha 😉

  112. INGRES 18. Mai 2021 at 16:23
    klimbt 18. Mai 2021 at 15:00

    Es ist doch heimtückisch, wenn sie schreiben, jeder habe das Recht sich nicht impfen zu lassen, dürfe aber niemand infizieren. Welche KZ’s werden dazu von Ihnen eingerichtet, wo Sie den Kapo spielen. Widerlicher, niedrigster Charakter.

  113. 18_1968 18. Mai 2021 at 15:50

    @jeanette 18. Mai 2021 at 11:18

    Ihren engagierten Beitrag in Ehren, völlige Zustimmung, jedes Wort ein Treffer, nur letzter Absatz gefällt mir ganz und gar nicht.
    Also der mit der Schlange.

    Eine Schlange im Brokkoli ist doch kein „Ekelfund“, schon gar kein „Ungeziefer“, allenfalls ein gehöriger Schreckauslöser.
    Ich bin sehr froh, daß das arme Tier, (das anders als viele rassismusgeplagte sicher nicht freiwillig eingedrungen war) sich nun in – hoffentlich guter Obhut – in einem Terrarium erholen kann.
    Ab und an macht sogar Berlins Polizei vernünftige Arbeit.

    ————-

    Für mich ist eine Schlange mit das schönste und eleganteste Lebewesen, das Gott erschaffen haben soll 🙂
    Ungeziefer sieht für mich anders aus; das sind oft schwarzhaarige Homo Sapiens.
    Feuerwehr leistet immer gute Arbeit, Popelisten manchmal auch.

  114. Vercingetorix 18. Mai 2021 at 15:44
    Ich werde mich niemals Testen und Totspritzen lassen , niemals!!!
    Gepikste und Zeugen Corona lasse ich nicht in meine Wohnung und möchte auch sonst nichts mit denen zu tun haben, lieber bleibe ich alleine als denen nachzugeben!!!

    …allein brauchen Sie nicht zu bleiben, wenn Sie mal in Südbaden verweilen kommen Sie einfach auf ne Flasche Wein vorbei…ich halte es ähnlich..mit den „Impffetischisten“ möchte ich auch nichts zu tun haben, bei mir herrscht Maskenverbot und die Abstandsregeln können die sich gefechtsmässig irgendwo hinstecken…es gibt aber noch normale Leute..auch ein Trost..

  115. 18_1968 18. Mai 2021 at 14:50
    „Covid-19-Impfgegner wäre der bessere Begriff, genauer mRNA-Injektions-Skeptiker. Denn um eine Impfung geht es da ja gar nicht, die ebenso verantwortungslos wie verhamlosend „Pieks“ (typisch für linksgrüne Babysprache) genannte, irreversible Injektion mit dem Giftstoff immunisiert ja gar nicht, sondern soll nur schwere Krankhäutsverläufe abmildern.“
    _________________
    Wer nicht schwer erkrankt ist immunisiert!

  116. jeanette 18. Mai 2021 at 11:18; Freibäder auf, bei den derzeit gefühlten subarktischen Temperaturen, du scherzts.

    Bayrischer Freigeist 18. Mai 2021 at 11:28 Schon komisch, wie z.B. Krokodile, Asseln oder Vögel so lange überleben konnten, völlig ohne Impfung. Die ersten Impfungen gabs vor rund 250 Jahren, aber auch schon vorher waren die Menschen nicht vom Aussterben bedroht.

    Kalle 66 18. Mai 2021 at 11:46; So was verstösst doch massivst erstmal gegen Grundrechte und dann noch zusätzlich gegen die heliige Kuh Datenschutz. Jeder Schwerstverbrecher hat mehr Rechte, als derjenige der durch seiner Hände Arbeit die Politdarsteller mästet und den ganzen Laden am laufen hält. Wie oft musste man schon lesen, dass jemand, der eine Kamera in seinem Gebäude installierte um Vandalen oder Einbrecher zu überführen dafür zu einer härteren Strafe verurteilt wurde, als der Verbrecher.

    INGRES 18. Mai 2021 at 11:57; Ich geh davon aus, dass Corona schon lange vor erscheinen des ersten Menschen da war und auch nach unserem Aussterben weiterexistieren wird.

    Ben Shalom 18. Mai 2021 at 12:21; Als langjährig Coronaerfahrener sag ich das schon seit gut nem Jahr. Was soll eine Impfung, die wenn sie mal in nennenswerten Stückzahlen zur Verfügung steht bereits veraltet ist. Zumindest letztes Jahr imFbruar stand bei Wikipädo dass Corona der Haupterreger für Erkältung ist, aber auch, dass einen eine durchgemachte Erkältung nicht vor einer kurzfristigen Neuerkrankung zu bewahren imstande ist. Einfach weil sich der Virus sehr schnell verändert und ausserdem, weil es auch noch Rhinoviren und einige Bakterien gibt.

  117. Habe heute Mittag auf meiner Facebookseite
    Eric Claptons Impfabrechnung, mmnews.de, eingestellt.
    https://www.mmnews.de/politik/164803-eric-clapton-bereut-corona-impfung

    Jetzt schaue ich gerade, da hat doch Facebookorea
    gleich wieder eine Belehrung angehängt:
    Ein ganzes Geschwalle vom Gesundheitsamt Krs. GT,
    vom Land NRW, dem Bundesgesundheitsamt
    u. der WHO. Offensichtl. haben die meinen Rechner
    lokalisiert, denn bei meiner Anmeldung vor ca. 15 J.
    gab ich falsche Daten, Namen u. Adresse an.

    Dies kommentierte ich gerade wütend u. wüst:
    „Scheiß Facebookspitzel! Ich brauche Eure dummen
    Belehrungen nicht, Ihr gehirnamputierten Speichellecker
    des Merkel-Regimes! Würg!“
    https://i.pinimg.com/originals/97/26/8e/97268ee3d6c3dc38923759c7cbe2966c.jpg

    Bin gespannt was passiert. FB ignoriert es vermutl. wie immer.

  118. Ben Shalom 18. Mai 2021 at 14:40
    @klimbt 18. Mai 2021 at 13:1
    „Insbesondere longcovid, von dem sogar junge Leistungssportler betroffen sind, ist erschreckend. Die Bilder aus Brasilien und Indien sind es nicht minder.“
    ———————————————

    Gibt es für solche abgeschriebene Täterpresse echt Zeilenhonorar?
    Oder warum ignorieren Sie die Fakten so nachdrücklich!
    ———————————
    Das beste, was man mit solchen Merkelisten/Pharmalobby-Trolls machen kann: Ignorieren. Wenn die merken, daß keiner mehr auf ihr Getrolle eingeht, verschwinden sie auf kurz oder lang wieder von selbst. 🙂

  119. Wir haben nur eine Chance:
    Dass sich die Corona Viren bald verflüchtigen
    ………….
    Das hat Frau Dr.Merkel schon kategorisch und alternativlos „ausgefloffen!“

  120. @BePe 18. Mai 2021 at 16:02

    „——- Sondermeldung ———

    Texas meldet 0 Corona-Tote !!!!!!!

    Zitat: „On Sunday, the state’s Department of State Health Services reported its first day without a single COVID-19 deaths since March 21, 2020.““
    Ja die melden auch am Wochenende nicht gern! am Montag waren es wieder 34

  121. „Das Leben ist komplizierter geworden, aber fast alle Besucher kennen die Regeln“, meint die Marktplatz-Wirtin. Natürlich gibt es immer noch zu wenige Personen, die schon zweimal geimpft wurden. So ist entweder der Impfpass oder ein gültiger negativer Test erforderlich. Bei uns haben die Besucher aber auch die Möglichkeit, unter Aufsicht des Personals einen Selbsttest (5,00 Euro) zu machen, der aber nur für den Aufenthalt bei uns gilt.

    Nein Danke! Da trinke ich mein Bier lieber daheim.

  122. Maria-Bernhardine 18. Mai 2021 at 16:32
    Offensichtl. haben die meinen Rechner
    lokalisiert, denn bei meiner Anmeldung vor ca. 15 J.
    gab ich falsche Daten, Namen u. Adresse an.

    Da ist noch viel mehr möglich. Wenn die wollen, finden die alles über jemanden heraus.
    Der Film „Der Staatsfeind Nr.1“ ist nicht nur Hollywood 🙂

  123. Am Sonntagnachmittag wurde den Angaben zufolge im rund 20 Kilometer entfernten Schneverdingen (Heidekreis) ein dringend Tatverdächtiger festgenommen. Es handelt sich um den Lebensgefährten der Getöteten. Der 34-jährige Deutsche befindet sich in Untersuchungshaft. Er schweigt weiterhin.

    Eine Nachbarin berichtete: Die angehende Altenpflegerin soll den Tätowierer erst vor vier Wochen kennengelernt haben. Das Motiv für die grausame Tat ist bislang noch ein Rätsel.

    Schuld sind die Ehemänner und Väter die Frauen und Kinder im Stich lassen.

  124. Maria-Bernhardine 18. Mai 2021 at 16:12
    @ Johannisbeersorbet 18. Mai 2021 at 11:50

    …ist der Merkel-Diktatur nur recht, daß man Sie
    zum Impfen überredete. Ist egal, ob Sie deshalb
    jubeln wie andere oder nicht. Sie haben sich
    genimpfen lassen u. nur das zählt letztendlich für
    die Impfforderer u. auch Impfgegner. Daß Sie
    andere Impflinge, die sich mutmaßl. mit
    Begeisterung impfen ließen, beschimpfen ist
    arrogant. Sie sind ja im Endergebnis nicht
    besser, näml. geimpft.

    ?

    Welchen Wirkstoff haben Sie denn bekommen?
    Berichten Sie doch bitte mal…

    LESEN SIE BITTE AUCH HIER:
    Maria-Bernhardine 18. Mai 2021 at 13:07

    Sehe ich nicht so. Mir ist mein (Weiter-)Leben ohnehin egal und wenn es für meine Mitbewohnerin eine Beruhigung ist, dann lasse ich mir halt die Plörre (Biontech) spritzen. Habe schon Schlimmeres überlebt und wenn es diesmal nicht klappt ist es auch wurscht.

    Die kindische Begeisterung von Leuten, die ganz irre impfgeil sind, kann ich trotzdem kritisieren.

  125. Maria-Bernhardine 18. Mai 2021 at 13:15; Da gabs mal in den 89ern eine Sendereihe von Rainer Erler das blaue Palaios, eins der Sendungen drehte sich um Unsterblichkeit. Im übrigen nähert man sich mit der Corona-Krankheit dieser Unsterblichkeit viel mehr, als durch die Impfung. Dadurch steigt die durchschnittliche Lebenserwartung um 2stellige Monate.

    Kalle 66 18. Mai 2021 at 13:36; Ich wollte heute auch in den Baumarkt, ebenso so ein Zelt mit irgendwelchen Heinis und innen in Raumfahreranzügen. Das hab ich erstmal ingoriert, dann das nächste, Gartenteil geöffnet, normaler Laden nicht. Wenn ihr mein Geld nicht wollt gern. die Konkurrenz führt sich nicht so auf.

    Babieca 18. Mai 2021 at 14:24; Das Problem ist nur, wer bestätigt einem, dass man Genosse ist. Macht das die sich selbst nennende demokratische Partei, muss man da erst Eintagsmitglied werden? Ich hab im Leben bestimmt schon hundert mal ne Erkältung gehabt, der C_anteil dran ist mir natürlich nicht bekannt, da das bis 2019 überrhaupt keinen interessiert hat.. ch vermute mal, der wird sich auf wenigstens 2/3 belaufen.

  126. Anita Steiner 18. Mai 2021 at 14:21
    Wenn man die Bilder aus Italien und Spanien sieht,steht Europa hilflos einer Invasion aus Afrika
    und den Politikern gegenüber,es ist erst der Anfang ,da darf sich jetzt schon jeder Steurzahler freuen!!

    Wer schlau ist schaut, dass er aus der steuer- und sozialversicherungspflichtigen Sklaverei raus kommt.

    Sollen die Fackkräfte und die Genderwissenschaftlernden den Laden doch alleine finanzieren.

    Nur Deppen arbeiten sich für sowas zu Tode.

  127. Es sollen ja auf 700 Impfungen etwa ein Toter und etliche schwere Nebenwirkungen auftreten. Wenn das stimmt werden wir sehr bald davon hören. Eine solch hohe Rate führt bei Millionen Impffällen zu einer tatsächlichen Übersterblichkeit und die Krankenhäuser laufen voll. Das kann man nicht mehr durch Propaganda deckeln.
    In meinem Bekanntenkreis haben sich auch viele Impfen lassen und fast alle hatten heftige Reaktionen darauf. Einige lagen sogar mehrere Tage flach. Das verheißt nichts Gutes.
    Ich wurde in meinem Leben schon oft mit bewährten Stoffen geimpft und habe nie auch nur die kleinste Kleinigkeit davon gemerkt. Diese neuartige Gen-Brühe scheint mir nicht. Da ist was oberfaul!

    Ich warte jedenfalls erst einmal ab. Mindestens 12 Monate, bis genügend Neugeborene da sind und man beurteilen kann, ob bestimmte Krankheiten nun gehäuft auftreten. Wenn ich bis dahin als Paria gelte und auf Urlaub und einen Besuch in den wenigen noch verbleibenden Restaurants verzichten muß, ist mir das meine langfristige Gesundheit wert.

  128. @Anita Steiner 18. Mai 2021 at 17:37
    „Südtirol verkürzt die Ausgangssperre
    „Green Pass“ schon nach der ersten Impfdosis“

    Als geübter „Verschwörungstheoretiker“ denke ich da: aha, ein Lockangebot um sich 1. die Impfe spritzen und 2. den Gläsernermenschausweis verpassen zu lassen.

  129. # Dr. Mengele hätte das gefallen!

    Abgesehen davon, dass es nur einsamen elterlichen Widerstand gab, als wir unter Androhung von Sorgerechtsentzug, ruinösen Bußgeldern (bis zu 25.000 Euro. Wiederholbar!) Zwangsgeld und Haft gezwungen wurden unsere Kinder „freiwillig“ zur Masernimpfung zu schleppen (Verschiedene „Volksvertreter“ behaupten trotzdem infam: „Es gibt keine Zwangsimpfung in Deutschland!“) könnte ich kotzen wenn ich an den Litfasssäulen die Visagen der gut bezahlten prominenten RegierungsdienerInnen sehe. Was für ein verlogener Haufen! Günther Jauch grinste begeistert mit Pflaster am Arm in die Kamera, obwohl er sich gar nicht hat impfen lassen! (Die Nummer hat doch auch ein bekannter ausländischer Politiker abgezogen, wer war es noch?) Jauch flog auf, weil er „nach der Impfung“ Corona bekam! Im Fernsehen bedauerten ihn seine Kollegen überschwänglich als vegetiere er schon in einer Lepra-Kolonie und nicht wahlweise auf seinem Weingut oder seiner Berliner Prachtvilla! Der verdutzte Lügner erklärte grinsend, alle wollten ihm einreden es ginge ihm „schlecht, dabei gehe es ihm gut“! Die üblichen treuen Staatsschauspieler mit Parteibüchern: die rote Senta Berger, die schwarze Uschi Glas, Sepp Maier…alle angeblich geimpft…unüberprüfbar. Wie praktisch! Wir sollen das glauben. Eine Enttäuschung mehr: Alice Schwarzer. Früher wie eine Löwin im Gerichtssaal gegen die mächtigsten Männer im Lande und mit EMMA für mehr Freiheit für Frauen kämpfend, heute Talkshow-Darling und per Du mit den DiebInnen der Freiheit und unserer Grundrechte, die wir damals noch hatten! Die Genderqueen, die noch nie ein freundliches Wort, sondern nur verächtlich über ihr gebärendes Elter (früher rückständig „Mutter“ genannt) sprach, wie generell über Mütter (faul, Affenliebe zu ihren Kindern) und die befürwortete, dass der Staat Mütter zwingt ihre Kinder möglichst früh staatlichen Verwahranstalten auszuliefern. Sie lobte schon früher in ihrer Dauer-Privatkampagne für Gleichberechtigung in der Küche und am Wickeltisch (wieviele Missbrauchopfer wird sie so produziert haben?) den falschen: Ihren angeblich ach so vorbildlichen „mütterlichen Großvater“. Der aber gleichzeitig ihr Vater gewesen sein soll. Danke für alles, Alice!
    Wenn die SchauspielerInnen von „allesdichtmachen“ sich nicht ALLE vollkommen unterworfen haben und nur noch kriechend „mea culpa“ winseln können, sondern noch Mumm und Reststolz haben, machen sie bei der Anti-Zwangsimpfung-Kampagne jetzt erst Recht mit! Und wo können sich Normalos bei der Gegenbewegung anmelden?

  130. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18. Mai 2021 at 14:49
    Eilt! ?? Shariagericht in der Lüneburger Heide???
    Wie es aussieht hat gerade im niedersächsischen Bispingen ein Merkelbarbare das Leben einer Deutschen Mutter und das ihrer beiden kleinen Kinder ausgelöscht.

    Der Dreifachmörder heißt laut BILD-Zeitung Maurice. Auch das Täterfoto läßt nicht auf einen Kuffnuck schließen.

  131. Nicht impfen, wer gesund ist!
    Schlaue Anwälte müssen nun klagen ,denn der Terror mit Ausweis und 2. Klassengesellschaft ,die aber beim Steuerzahlen heuchlerisch dann doch gleichbehandelt wird, darf nicht kommen!

  132. @klimbt 13:16

    Könnten Sie mir denn, ob Ihrer Erfahrung mit der Genplörre,
    Ihre Erfahrungen mit den Langzeitfolgen der Impfung mitteilen?
    Dafür wäre ich Ihnen dankbar.
    Ebenso dankbar wäre ich Ihnen, wenn sie mir sagen könnten,
    wer im Falle der Entschädigung von Impflangzeitschäden finanziell
    dafür aufkommt.
    Ihnen alles Gute! Bleiben Sie gesund 😉

  133. Auch her stellt das Leben die Frage:
    Bin ich ein rueckgratloser Feigling oder ein mutiger , aufrechter Mensch.
    Muss jeder fuer sich selbst beantworten

  134. Mit der Herde laufen war noch nie mein Ding. Meine Frau und ich lassen uns nicht impfen. Einkaufen mit Test werden wir auch nicht. Seit einige Einzelhändler die „Güter des täglichen Bedarfs“ verkaufen die Anzahl der Konsumenten auf ihrer Verkaufsfläche eingeschränkt haben und man draussen bei jedem Wetter anstehen muss wie in Russland oder der DDR früher kaufe ich z.B. bei d.m. nicht mehr ein sondern bestelle die Hygieneartikel und Weiteres wie mittlerweile vieles Andere online bei Amazon (prime).

  135. Vom Grundsatz her sind Impfungen ein hervorragendes Mittel zur Abwehr. Voraussetzung dafür ist aber, dass die Impfwirkstoffe vor massenhafter Anwendung ausreichend getestet wurden. Vorbedingung ist ebenfalls, dass das Recht eines Menschen auf körperliche Unversehrtheit strikt beachtet wird.

    Was wir bei der Covid-Impfung nun erleben, ist eine staatlich geförderte Impf-Hysterie mit Willkürakten und einem menschenrechtswidrigen Bedrohungspotential für Impf-Skeptiker.

    Wer sich naturwissenschaftlich redlich mit der Problematik der Corona-Impfungen, mit den einzelnen Wirkstoffen und den bereits jetzt bekannten unerwünschten Wirkungen befasst, kann sehr wohl skeptisch in die Zukunft blicken, denn die unerwünschten Langzeitwirkungen sind völlig unbekannt.

    Das heißt: Es gibt niemanden auf der gesamten Welt, der die Frage nach unerwünschten Langzeitwirkungen mit „ja“ oder „nein“ beantworten könnte. Was es gibt, sind sehr optimistische Wissenschaftler, die sich fachlich unverantwortlich darin gefallen, alle Skeptiker quasi als „Idioten“ einzuordnen. Was deren Motiv ist, weiß ich nicht, aber man darf auch nicht außer Acht lassen, dass diese Impf-Hysterie für zahlreiche Beteiligte „eine Gelddruckmaschine“ darstellt.

    Rein zur Info ist zu erinnern an die
    Schlafkrankheit nach Schweinegrippe-Impfung:

    Als Beispiel für eine befürchtete seltene Nebenwirkung (nach längerer Zeit!) gilt die Autoimmunerkrankung Narkolepsie, die nach der Schweinegrippe-Impfung (Pandemrix®), die gegen das H1N1-Influenza-A-Virus von 2009 gerichtet war, häufiger als üblich auftrat.

    Laut einem Übersichtsartikel, der 2018 im Journal „Sleep“ erschien, war das Narkolepsie-Risiko durch die Impfung bei Jugendlichen 5- bis 14-fach und bei Erwachsenen 2- bis 7-fach erhöht.

    Im Durchschnitt traten die Erkrankungen innerhalb von 42 Tagen auf, das Erkrankungsrisiko war aber über zwei Jahre erhöht. In einer finnischen Studie kam man zu einem ähnlichen Ergebnis: Hier trat die Mehrheit der Erkrankungen in den ersten drei Monaten auf, fast alle innerhalb der ersten sechs Monate. Spät einsetzende Erkrankungen sind somit ausgesprochen selten.

    Pandemrix war mit etwa 30,5 Millionen verabreichten Dosen der zuvor am häufigsten eingesetzte Pandemieimpfstoff in Europa. Insgesamt wurden 1300 Fälle von Narkolepsie mit dem Impfstoff in Verbindung gebracht. Narkolepsie ist zwar eine außergewöhnlich seltene unerwünschte Wirkung, die in keiner klinischen Prüfung hätte erkannt werden können, aber sie tritt und trat auf – und hat diesen Betroffenen das gesamte künftige Leben „versaut“.

    Jeder, der vor so etwas Angst hat, ist ernst zu nehmen – und nicht abzustempeln als „Impf-Gegner“.

  136. Mal zu dem ganzen Blödsinn, dass ich z.B. fast alle Geschäfte, Friseur und einige andere Örtlichkeiten nur mit einem positiven Test betreten darf.
    .
    Was ich in diesem Zusammenhang überhaupt nicht verstehe, wieso darf ich dann sensible Räume wie eine Apotheke oder eine Arztpraxis betreten, ohne vorher einen Test gemacht zu haben? Kann einfach dort reinlatschen und Viren verteilen.
    .
    Um mir ein paar Socken oder ein T-Shirt zu kaufen, muss ich erst einen Test machen und hoffen, dass der positiv ist, sonst kann ich wieder nach hause gehen.
    .
    Das passt doch auch alles nicht zusammen.
    .
    Und z.B. bei ALDI stehen draußen Türsteher und zählen die Kunden, die dann aber im Laden dicht gedrängt vor den Regalen stehen.

  137. Beispiel für berechtigte Skepsis!

    Bei den mRNA-Impfstoffen ist im Hinblick auf mögliche langfristige unerwünschte Wirkungen
    absolut
    n i c h t s
    Konkretes bekannt.

    Ich möchte mich fachlich hier nicht zu stark äußern, denn der Platz dafür ist zu gering.
    Aber, wenn in den kommenden Jahren bestimmte Autoimmunkrankheiten überproportional ansteigen, was dann?
    Es sind längst nicht alle Risiken geklärt. Der Organismus ist extrem kompliziert, wir kennen bis heute nur Teilbereiche und so gut wie nichts über zahlreiche Botenstoffe un deren Vernetzung.

    Nur ein kleiner Ausschnitt aus den Körperfunktionen:
    > Alle Körperzellen sondern kleine Bläschen namens Exosomen ab, die durch den Organismus wandern. Sie enthalten Teile der Zellen, von denen sie stammen – darunter regulatorische RNA-Moleküle, die DNA epigenetisch modifizieren können. Zumindest für Spermien ist inzwischen bekannt, dass sie solche Bläschen während ihrer Reifung aufnehmen, womit die Möglichkeit besteht, epigenetische Information auf den Nachwuchs zu übertragen. So haben Forscher um Wei Zhou von der University of Newcastle, Australien, im Jahr 2019 gezeigt, dass Exosomen aus den Nebenhoden der Maus an heranreifende Spermien koppeln und Moleküle an sie übergeben.
    Ein weiteres Team um Lucia Vojtech von der University of Washington demonstrierte 2014:
    Menschliches Sperma enthält unzählige Exosomen, die mit RNA-Molekülen vermutlich regulatorischer Funktion beladen sind. Obgleich dies nicht ganz dem Mechanismus entspricht, den Darwin sich vorstellte, macht es doch klar, dass Körper und Keimbahn nicht völlig getrennt sind.
    In einer systematischen Übersichtsarbeit von 2019 hat die Biologin Upasna Sharma von der University of California, Santa Cruz, mehr als 150 Studien zusammengetragen, die das Konzept einer generationenübergreifenden Weitergabe epigenetischer Informationen stützen.

    Damit will ich ausschnittweise nur darauf verweisen, dass eingeimpfte mRNA unter bestimmten Bedingungen noch bislang unbekannte Langzeitwirkungen verursachen k ö n n t e (ich betone dies im Konditional!).

    Das soll nur ein Beispiel sein, um auch Laien klarzumachen, dass die Wissenschaft längst nicht alles weiß. SKEPSIS ist Grundlage jeder Wissenschaft, Fragen lösen Rätsel – blinde Zuversicht verhindert Fortschritt!

  138. Rheinlaenderin 18. Mai 2021 at 20:35

    „…Was ich in diesem Zusammenhang überhaupt nicht verstehe, wieso darf ich dann sensible Räume wie eine Apotheke oder eine Arztpraxis betreten, ohne vorher einen Test gemacht zu haben? Kann einfach dort reinlatschen und Viren verteilen…Das passt doch alles nicht zusammen…“

    Gut erkannt!

  139. @ Rheinlaenderin 18. Mai 2021 at 20:35

    Sie meinen wohl einen negativen Test.
    Negativ heißt, keine Corona-Viren(-partikel)!

    Also den Bundesbürgern Nahrungsmittel u. Medizin
    einzukaufen, kann man schlecht verbieten.

    Zarin Merkel meint faktisch, Klamotten von Aldi, Lidl,
    Kaufland, Real wären gut genug fürs Fußvolk.

    Was Merkel wirklich sagte, m.E. letzen Nov. od. Dez.,
    sie möchte die Menschen aus den Fußgängerzonen
    herausbekommen. u. zuletzt – ich glaube bei Anne Will – sagte
    sie, nachts seien die Parks zu voll mit Menschen.

  140. INGRES 18. Mai 2021 at 16:26

    INGRES 18. Mai 2021 at 16:23
    klimbt 18. Mai 2021 at 15:00

    „Es ist doch heimtückisch, wenn sie schreiben, jeder habe das Recht sich nicht impfen zu lassen, dürfe aber niemand infizieren…Widerlicher, niedrigster Charakter.“

    Stiklimbt!

    Und woher weiß ein solcher Charakter eigentlich, daß er als Geimpfter nicht Andere mit seiner injizierten Infektion krank macht?

    Und ja – mich ekelts auch, INGRES!

    Vor dieser verinnerlichten Dümmlichkeit jener verkopft-herzlosen Menschheit, die da meinen zu glaubt sie hätte ihrer angezüchteten Obrigkeitshörigkeit damit einen Gefallen getan.

  141. Maria-Bernhardine 18. Mai 2021 at 21:07
    @ Rheinlaenderin 18. Mai 2021 at 20:35

    Sie meinen wohl einen negativen Test.
    Negativ heißt, keine Corona-Viren(-partikel)!
    ———–
    Oh je, wie peinlich. Natürlich soll es „negativer Test“ heißen. Danke.

    Bin vor lauter Corona schon ganz wuschig. :- )

  142. @nouwo 18. Mai 2021 at 19:18

    „@klimbt 13:16

    ….
    Ebenso dankbar wäre ich Ihnen, wenn sie mir sagen könnten,
    wer im Falle der Entschädigung von Impflangzeitschäden finanziell
    dafür aufkommt.“
    Da gilt die Regel wen der Staat das Zeug empfielt dan haftet er auch, da unterscheiden sich die Masern nicht von Corona.

  143. MERKEL & LAUTERBACH – EIN EIERKUCHEN

    Merkel und Lauterbach für schnelle Schüler-Impfungen

    MERKELS NÄCHSTE RUNDE PANIKMACHE

    Wettlauf mit der Zeit: Die indische Virusvariante ist extrem ansteckend.
    Um die Corona-Lage nachhaltig zu stabilisieren, rückt eine Impfgruppe
    in den Fokus. Von Georg Ismar | 21.46 Uhr

    DAS VOLK MUSS MIT GEN-BRÜHE ABGEFÜLLT WERDEN

    Bei den am 27. Mai geplanten Beratungen soll es nach Angaben von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) unter anderem um die Impfungen von Kindern, Berufsschülern und Studenten gehen.

    Da sie besonders viele Kontakte haben, gelten schnelle Impfung in diesen Altersgruppen als Schlüssel für ein dauerhaftes Senken der Corona-Infektionszahlen. Merkel betonte am Dienstag in einer Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mit Blick auf die indische Virusvariante, je aggressiver sich eine neue Virus-Variante sei, desto mehr Menschen müssten geimpft sein, um eine Herdenimmunität zu bekommen.

    Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sagte dem Tagesspiegel, die indische Variante sei noch einmal rund 50 Prozent ansteckender als die britische Variante, die hierzulande die dritte Welle ausgelöst hatte. „Wir brauchen eine sehr hohe Impfquote, um mit der indischen Virusvariante klarzukommen“. Lauterbach betonte, ein schnelles Impfen von Schülern sei das beste Mittel, um weitere Schulschließungen zu verhindern.

    Aber bisher gibt es erst Impfstoffzulassungen ab 16 Jahren, die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) prüft die Zulassung des Biontech/Pfizer-Stoffes für 12-15-Jährige, wie es in den USA bereits geschehen ist. Diese Zulassung könnte aber in Kürze erfolgen…

    VON WEGEN 2022
    Lauterbach fordert Auffrischungs-Impfwelle im Herbst (2021)

    (:::)

    Kinder- und Jugendmediziner fordern, jungen Menschen schnell „wieder ein normales soziales Leben zu ermöglichen, damit sie sich normal entwickeln können.“ Sie dürften keine Nachteile davon haben, dass sie noch nicht geimpft werden können, sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), Jörg Dötsch, der „Rheinischen Post“.

    Der Sprecher des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), Jakob Maske, sagte: „Es gibt psychiatrische Erkrankungen in einem Ausmaß, wie wir es noch nie erlebt haben. Die Kinder- und Jugendpsychiatrien sind voll, dort findet eine Triage statt. Wer nicht suizidgefährdet ist und ‚nur‘ eine Depression hat, wird gar nicht mehr aufgenommen.“
    https://www.tagesspiegel.de/politik/was-der-impfgipfel-bringen-soll-merkel-und-lauterbach-fuer-schnelle-schueler-impfungen/27202380.html

  144. Wenn ich lese, wie viel Steuergelder alleine nur die Impfzentren verschlingen, wird mir übel. Und alles, um gesunde Menschen krank oder sogar zu Tode zu spritzen.
    .
    20 Euro sind zu wenig – Hausärzte wollen mehr Geld
    14.05.2021
    […]
    Pro Corona-Impfung inklusive Aufklärung und Beratung bekommen die Ärzte 20 Euro Vergütung. Die Impfstoffe kommen über den Bund. Die Abrechnung läuft über die KVen – egal, ob für gesetzlich oder privat Versicherte. Die Kosten übernimmt der Bund und hat dafür vorerst bis zu 1,5 Milliarden Euro einkalkuliert.
    .
    Anders sieht die Lage in den Impfzentren aus. Hier kommen die Impfstoffe über das Land, das auch die Kosten für den Betrieb übernimmt. Die zentralen Impfzentren, die für mehrere Landkreise zuständig sind, bekommen nach Angaben des Ministeriums bis zu 1,5 Millionen Euro pro Monat. Den Betreibern der kommunalen Impfzentren werden vertraglich vereinbart bis zu 755.000 Euro pro Monat zur Verfügung gestellt. Zudem stellt das Land die IT-Ausstattung.
    […]

    https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/politik/20-euro-sind-zu-wenig-hausaerzte-wollen-mehr-geld/

  145. Ich würde sagen der Widerstand ist durchaus beachtlich, wird jedoch durch die „Qualitätsmedien“ nicht adequat wiedergegeben. Letzteres ist ja nichts neues.

    https://www.change.org/p/jens-spahn-keine-corona-impfpflicht-f%C3%BCr-kinder

    Man unterschreibe und verbreite die Petition, vorallem mache man regelmäßig Screenshots und überprüfe die Plausibilität der Anzahl der Unterzeichner. Nicht, dass über Nacht plötzlich 50 000 Stimmen verlorgen gehen … oder gar Nacht für Nacht.

    Es ist Zeit zu kämpfen in D! Höchste Zeit. Wir dürfen weder rasten noch ruhen bevor die Verbrecherbande im Knast sitzt. Das muss einfach Lebensaufgabe sein. Ich habe auf jeden Fall ein Elefantengedächtnis und denke an Opas Spruch. Steter Tropfen höhlt den Stein. Immer dran bleiben. Gott mit uns.

  146. Kalle 66 18. Mai 2021 at 14:47
    Babieca 14:24

    Genau so ist es! Von wegen Lockerungen, jetzt werden die Daumenschrauben erst mal so richtig festgezogen! Neulich hat mir eine gute Bekannte eiskalt mitgeteilt: „Du lässt dich nicht impfen? Dann können wir uns nicht mehr sehen!“ Was soll man dagegen machen?

    ————————————————-

    Kontakt abbrechen! Habe ich mit allen Staatsgläubigen, Merkelverehrern, Klimawahnsinnigen und Coronafanatikern in meinem sozialen Umfeld gemacht. Ok, ich habe jetzt praktisch keine Freunde mehr. Aber dafür meine Ruhe!

  147. Maria-Bernhardine 18. Mai 2021 at 20:26
    Ungeimpfte werden mit Maskenpflicht gekennzeichnet

    „Die gesellschaftliche Ächtung der UNGEIMPFTEN“,
    von Raphael Bonelli, Psychiater, 18.05.2021
    https://www.youtube.com/watch?v=kNCgyoEFcDI
    (Videolänge 3:27 Min. – Werbung davor wegklickbar)

    ————————————-

    Das ganze Szenario erinnert immer mehr an ein grossangelegtes soziales Experiment …

  148. rev1848 18. Mai 2021 at 13:58

    ———————————————————————————————-

    Ich habe natürlich beschissen, d.h. das Stäbchen zwar in das Nasenloch geführt, bare dafür gesorgt, dass es die Nase nicht berührt. Ihr müsst verdammt nochmal vorsichtig sein, ich kann meine Frisöse, äh ich ich meine natürlich die haareschneidende Person sehr gut verstehen. Nicht selten verbirgt sich hingter einem Kunden der nur schnell etwas ohne Maulkorb kaufen will, ein Mitarbeiter des örtlichen Gesundheitsamtes und überprüft, ob die angeordneten Zwangsmaßnahmen eingehalten werden. Wenn nicht, ist der ausführende Betrieb in Teufels Küche und ich wollte meiner haareschneidenden Person, die ich seit 15 Jahren kenne, keine Schwierigkeiten machen. Denkt dran, die Betriebe sind noch schlimmer dran, als wir als Kunden, da sie auf uns als Kunden angewiesen sind.

  149. @Hans R. Brecher
    Alles richtig gemacht. Mache ich gerne genauso mit meinen 60 Jahren schon lange….

  150. Haremhab 18. Mai 2021 at 12:37
    LIVE: Pressekonferenz der AfD-Fraktion

    https://www.youtube.com/watch?v=drdIUMpdgI0
    —————————————————————-
    Für alle zum ansehen, was die AFD vorhat.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Schön und gut, und sehr wichtig…..

    Baumann ist gut. Der Rest aber leider etwas zu emotionslos, distanziert, unterkühlt. Da müsste mit viel mehr EMPÖRUNG „auf den Tisch gehauen werden“. Mehr Butter bei die Fische !

    ES GEHT UMS GANZE !!!!!

  151. Die nächste Runde wurde beschlossen: Klima Pandemie. Rot/grüner Dummschiss…
    Einschränkungen im individuellen Verkehr, kein Fleisch Verzehr, keine Flüge…da ist noch Luft nach oben.

  152. Blimpi 18. Mai 2021 at 14:35
    Niemand kann die Langzeitentwicklung oder Schäden,die
    diese Imfpung nach sich zieht,beurteilen
    Nehmen wir mal an,ein Paar,welches ein Kind plant,
    heute im Impffähigen Alter ist,hat bis dahin,20-30 Injektionen
    erhalten.
    Wie wird sich das auf das Erbgut auswirken?
    Ich erinnere in diesem Zusammenhang immer gerne,
    an das für damalige Zeiten,so unbedenkliche Contergan.
    Und welche Missbildungen diese Menschen,
    dadurch erleiden mussten.
    Und niemand fühlte sich Jahrzehnte für sie verantwortlich.
    Wer sein Kind impfen lässt,um in Urlaub fahren zu können,
    sich dem Mainstream unterwirft,und es unkalkulierbaren
    Gefahren aussetzt,hat den Namen Mutter oder Vater nicht
    verdient.
    Wenn es schief geht,sind sie zu Verbrechern an ihren Kindern
    oder Enkeln geworden,das sollte sich jeder klar machen, vor
    allem bei der minimalen Gefährdung,
    die dieser Virus nun einmal hat !
    ———————————————————
    Wenn es schief geht, wird die nächste Generation eine Generation von körperlich und/oder geistig Behinderten sein. Wie wollen die den Politikern die Arbeit machen und das viele Geld verdienen?
    Unter den Blinden ist der einäugige König …

  153. @Herr Fuchs
    Wenn es schief geht, wird die nächste Generation eine Generation von körperlich und/oder geistig Behinderten sein. Wie wollen die den Politikern die Arbeit machen und das viele Geld verdienen?
    Unter den Blinden ist der einäugige König …
    geistig behinderte gibt’s genug in der Behinderten Republik Deutschland.

  154. Dazu fällt mir gerade noch ein: Eine Republik ist eine Staatsform, in der das Staatsvolk die oberste Gewalt hat. Vom Staatsvolk geht alle Entscheidungsgewalt aus, seine gewählten Vertreterinnen und Vertreter bilden die Regierung und machen die Gesetze.

  155. Wir alle werden irgendwsnn Covid-19 bekommen.
    Die einen früher, die anderen später.
    Die Meisten werden irgendwann geschützt sein, andere halt nicht. Die Meisten werden es überleben, andere halt nicht. Mir ist das Risiko zu hoch. Ich lasse mich und meine Familie impfen.

  156. Neumann, 19. Mai 2021 at 07:43
    ———————-

    Allerdings ist das Risiko an der experimentellen Gentherapie statt an Corona zu sterben bedeutend höher, gerade für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

    Das muss also jeder mit seinem Gewissen selbst vereinbaren, ob er seine Angehörigen opfert für den Profit von Big Pharma und deren hochkorrupte Politiker.

  157. Neumann 19. Mai 2021 at 07:43
    Wir alle werden irgendwsnn Covid-19 bekommen.
    Die einen früher, die anderen später.
    Die Meisten werden irgendwann geschützt sein, andere halt nicht. Die Meisten werden es überleben, andere halt nicht. Mir ist das Risiko zu hoch. Ich lasse mich und meine Familie impfen.
    —————————————————
    Wirklich bedauerlich,daß Sie nicht besser informiert sind und dieses Gentherapeutikum akzeptieren.
    Eine Impfung im klassischen Sinne ist nämlich es nicht.Und daß diese „Impfung“ über Jahre keine Zulassung hatte und über eine bestimmte Testphase nicht hinauskam,das hatte durchaus seine Gründe.
    Bei Spätfolgen,die meist erst nach Jahren auftreten,haftet NIEMAND.
    Ich kann Ihnen nur ans Herz legen,bevor Sie sich wirklich impfen lassen,noch einmal gründlich zu recherchieren.
    Das,was da passiert ist ein Verbrechen.

  158. Bevorzugung von Geimpften vor Ungeimpften???

    Ein glatter Verstoß gegen Art. 3 GG: alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich,
    gegen die Menschenrechtskonventionen und gegen das Antidiskriminierungs-
    Gesetz.!!!!!

    Sollte mir das widerfahren, sofort Strafanzeige bei der nâchsten Staatsanwaltschaft.

  159. Nach langer Zeit des inneren Widerstandes, Diskussionen und frustrierenden Situationen kehrt langsam Frieden ein. Sah gestern die Menschen bei kühlem Wetter und starkem Regen im vollbesetzten überdachten Außenbereich eines Kleinrestaurants sitzen. Die Sehnsucht nach „Normalität“ ist groß. Aber von dieser getesteten, geimpften und genesenen Gesellschaft werde ich mich (und meine Frau empfindet das genauso)
    verabschieden. Wir sind gespannt was so passieren wird.

  160. Hilda 18. Mai 2021 at 18:15

    Ich will ihrem guten Kommentar ja nichts, aber was hat Alice Schwarzer denn für die Freiheit der Frauen getan? Nein, diese Frau war sich immer gleich und das jetzt ist wie das damals.

    Ich habe mir tatsächlich aus wissenschaftlichen Interesse damals einmal eine Emma gekauft.
    Das einzige woran ich mich erinnern kann war ein Gespräch mit 2 jungen Mädchen die meinten, dass es in der Disco kein richtiges Tanzen sei, sehe man daran, dass man, wenn man eine Decke drüber legen würde, diese nur monoton ´rauf und runter zucken würde. Hatten die gut erkannt. Deshalb habe ich es ja auch behalten. Sonst nichts.

  161. Für mich sind Menschen, die sich freiwillig an dem Covid-19-Impf-Versuch beteiligen, als würden sie vom Hochhaus springen, weil ihnen die Politiker mit ihren Medienschaffenden oben einen fröhlichen Schubs geben und versprechen, daß sie unten ihre Grundrechte zurückbekommen.
    Manche von ihnen erkennen im 7. Stockwerk, daß es vielleicht ein Fehler war.

    Besonders nachdenklich stimmt mich, daß diejenigen Milliardäre, die immer erzählt haben, daß die Erde überbevölkert sei, nun die Menschheit durch Impfungen retten will.
    Ich bin ja mal gespannt, wie die Geimpften reagieren, deren Immunsystem auf eine bestimmte DNA-Sequenz angelernt wurde, wenn sie mit einem natürlichen Virus konfrontiert werden. Die Tierversuche mit mRNA-Imfstoffen jedenfalls gingen zu 100% schlecht für die Tiere aus, weshalb sie abgebrochen wurden

  162. Nachfolgend mal einige Argumente im Schnelldurchlauf:

    1) Die EU/der Bundestag haben 2020 Wattestäbchen verboten. (hier: https://www.bundestag.de/presse/hib/808662-808662 ) Wieso erlaubt man plötzlich diese Corona-Teststäbchen?

    2) Hier mal ein Bild von einem Mann, bei dem seit einem Jahr 2x die Woche Corona-Nasenabstriche durchgeführt werden: https://cdn.unitycms.io/image/ocroped/1200,1200,1000,1000,0,0/mCgX0HiPaGc/0vIbEq7za2b89tMwduCAJ1.jpg

    3) Ich sehe mich keinem Impfdruck ausgesetzt. Im Gegenteil, ich finde es echt interessant, wie viele Menschen freiwillig sich einem tödlichen Risiko aussetzen. Im Auto anschnallen oder nur bei Grün über die Kreuzung gehen, aber sich mit der Merkel-Plörre spritzen lassen. Was läuft bei solchen Leuten psychisch schief? Denen müsste man doch sofort das Wahlrecht entziehen, denn zu rationalen Entscheidungen (Selbsterhaltungstrieb) sind die doch gar nicht in der Lage.

    4) Nach Corona sortiere ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis radikal aus. Ich will mit Idioten nix zu tun haben.

  163. Die Impfbereitschaft wird ohnehin durch gezieltes Nudging erreicht. Man wird bald alles machen können, aber nur mit 48std altem Schnelltest… Wer hat schon Lust 2-3 mal die Woche sich das Stäbchen in die Nase schieben zu lassen und dafür noch zur Teststation zu fahren…. Zuhause-Tests? Natürlich nicht geeignet…

    Also werden sich die Skeptiker irgendwann dann doch einfach Piksen lassen…

Comments are closed.