„Hallo Deutschland!

Sag mal, was ist eigentlich los mit Dir? Irgendwie erkennen wir dich nicht wieder. Früher warst Du irgendwie anders, besser, normaler.

Heute aber wirkst du ängstlich und verunsichert. Statt zum Mars zu fliegen, steigst Du lieber aufs Lastenfahrrad.

Das kannst Du doch besser, Deutschland. Packen wir also gemeinsam an. In unserem Dorf, in unserer Stadt. Für dich Deutschland.“

(Sprecher: Ex-Radiomoderator Leif-Erik Holm)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

126 KOMMENTARE

  1. Das wichtigste ist jetzt nur noch, dass es zweistellig wird und die ganzen senilen Altenheimbewohner nicht wählen (per Brief oder an der Urne)!

    Insbesondere die zunehmend in Anspruch genommene Briefwahl führt dazu, dass die Prognosen und ersten Hochrechnungen für die AfD positiv sind, aber je länger der Abend und näher das endgültige Ergebnis, desto stärker rutscht die Partei ab. Das haben wir bei den Landtagswahlen in diesem Jahr deutlich erkennen können. 🙁

  2. Na also, geht doch.

    Mir gefällt zwar das Gedutze nicht, fast schon widerlich, wie das vom Vaterlande zum Ansprechpartner geschmierschleimt wird, aber was soll’s, es ist wohl dem Zustand der Republik angemessen.

    Ich # euch trotzdem 😉

  3. .
    Richtig,
    Deutschland
    auch Deutschland
    nennen und nicht so
    eine verdruckste Formel
    wie ‚unser Land‘ oder
    ‚dieses Land ‚ etc.
    verwenden.
    .

  4. .

    Reichweite ist alles – keine Strategie ist: NIX

    .

    Katastrophale mit Ansage

    ________________________________

    .

    1.) Wer zum Geier hat AfD beraten, keinen (!) EIGENEN Kanzler-Kandidaten zu stellen?

    2.) Grüne Kifi-Sekte tut es mit mageren 8,9% bei Bt-Wahl 2017. KACKFRECH.

    3.) AfD mit 12,6% NICHT.

    4.) What the hell is going on ?

    5.) ARD-ZDF kämen an Vierer-Kanzler-Kandidaten-Runden nicht vorbei.

    Baerbock – Laschet – Scholz – Weidel (für AfD z. B.)

    6.) AfD wäre wesentlich „sichtbarer“. Vor allem im TV.

    7.) 20 Mio. GEZ-Rentner entscheiden jede Wahl.

    8.) Diese sind noch nicht ausreichend Internet-affin und wenig in „Socials“ unterwegs.

    9.) Wer pennt bei AfD? Wer hat diese katastrophale Fehlentscheidung zu verantworten?

    .

    Friedel

    .

  5. würde ja noch einen zweiten Spot vorschlagen:
    “ Ihr Altparteien – ihr könnt es NICHT“
    Ihr macht aus Deutschland eine kloake, eine müllhalde, ein terroristenschutzgebiet, irrenhaus usw usf.

    DAS hätte wenigstens einen aufschrei der altparteiene zur folge

  6. Friedel – wie wahr, das haben wir auch in unserer Geschäftsstelle schon durchdiskutiert.Ein Kanzlerkandidat wäre im Fernsehen .Curio, Weidel, Helferich und Co hätten die auseinandergenommen !

  7. Friedel – wie wahr, das haben wir auch in unserer Geschäftsstelle schon durchdiskutiert.Ein Kanzlerkandidat wäre im Fernsehen .Curio, Weidel, Helferich und Co hätten die Altparteien auseinandergenommen !

  8. Das ist ein sehr ansprechender Werbespot.
    @ friedel_1830 27. August 2021 at 20:33
    Ich kann nicht beurteilen, ob es für die AfD sinnvoll gewesen wäre, einen Kanzlerkandidaten zu benennen, möchte aber auf einen Punkt eingehen:

    5.) ARD-ZDF kämen an Vierer-Kanzler-Kandidaten-Runden nicht vorbei.

    Warum denn nicht?
    Ich glaube schon, dass sie daran vorbeikämen. Sie sind nicht dazu verpflichtet. Kanzlerkandidat ist keine offizielle Position, die im BRD-Wahlrecht vorgesehen ist, sondern lediglich eine Wahlwerbestrategie, um eine Persönlichkeit in den Mittelpunkt zu rücken, die sich seit 1960 bei den Parteien eingebürgert hat, die eine Chance haben, den Bundeskanzler zu stellen.

    Ausnahme: Herr Westerwelle im Jahr 2002. Damals kamen die Fernsehsender aber problemlos daran vorbei, ihn zum Kanzlerduell einzuladen. Soweit ich weiß, hat er sich nicht einmal beschwert, geschweige denn, dass irgendeine Möglichkeit bestanden hätte, sich da reinzuklagen. Tatsächlich hat seine Behauptung, Kanzlerkandidat zu sein, der FDP damals ein bisschen den Ruf eingebracht, eine Spaßpartei zu sein.

    Ich gehe davon aus, dass die Sender einen AfD-„Spaß“-Kanzlerkandidaten einfach kommentarlos nicht eingeladen hätten, und auf Beschwerden darüber maximal gesagt hätten, dass sie sich auf so billige Tour nicht als Plattform benutzen lassen.

  9. 2020 27. August 2021 at 20:53

    würde ja noch einen zweiten Spot vorschlagen:
    “ Ihr Altparteien – ihr könnt es NICHT“

    Nachtrag:
    Da könnte man auch Claudia Fatima Rots Satz
    „deutschland, du mieses stück Schxxx“ einbauen

  10. Ich fürchte es ist Hopfen und Malz verloren:

    Angehender Bundespolizist mit Jobzusage wird wegen Like einer Regenbogenfahnen-Karrikatur doch nicht eingestellt:

    https://www.welt.de/vermischtes/article233400221/Angehender-Bundespolizist-bringt-sich-mit-Like-um-den-Job.html

    Merke: Du kannst als (angehender) Beamter im Blödland alles sagen und liken: ACAB, Soldaten sind Mörder, Deutsche sind Kartoffeln, Deutsche sind eine Köterrasse, Höcke ist ein Faschist, AfD = Nazi etc.

    Aber du darfst keine Karrikaturen über die Regenbogenfahne liken. Und du darfst überhaupt keine Karrikaturen liken, die irgendwie von der falschen Seiten kommen und/oder die richtige Seite verunglimpfen. Siehe Nordkorea, Kuba, UdSSR, DDR und Nationalsozialismus.

  11. 18_1968 27. August 2021 at 20:16

    Na also, geht doch. Mir gefällt zwar das Gedutze nicht, fast schon widerlich

    Das geht mir genauso. Und auch dieses Geduze von Deutschland. Ich konnte mich allein durch den gedruckten Text (der ist infantil) fast nicht überwinden, den Spot anzusehen – aber da wurde es auf einmal passabel rund. Durch die Bilder. Den Film zum Text. Ich lese das Eine und sehe das Andere. Interessante Erfahrung.

    Die AfD hat tatsächlich Medienprofis… 😉

  12. .

    AfD-Strategie-Versagen (kein eigener (!) Kanzlerkandidat)

    .

    1.) SPD dümpelte noch vor wenigen Monaten bei 12%

    2.) Jetzt gleichauf mit CDU 23%. Grüne Kifi stürzten ab von 28% auf 17%.

    3.) Alles ist möglich.

    4.) Könnten Bundesbürger Kanzler direkt wählen:

    Scholz : 30%
    Baerbock : 15%
    Laschet : 11%
    AfD : ???

    5.) Die Rechnung ist einfach:

    Da, wo kein Kanzler-Kandidat formal nominiert ist von AfD, wird eben auch keiner eingeladen von den öff.-rechtlichen TV-Sendern, Bertelsmann (RTL) und Pro-Sieben-Sat1-Gruppe in TV-Runden.

    Bei der Frage: „Wenn Sie den Kanzler direkt wählen könnten“ , wird wegen Vakuum ein AfD-Kandidat gar nicht erst erwähnt.

    .

    Friedel

    .

  13. Klasse gemacht, wenige Botschaften, eindrücklich „rübergebracht“, viel emotive Bildsprache. Am Ende die wechselnden Adjektive im Slogan finde ich sehr gelungen, guter Abschluss, mit Pep. Chapeau!

  14. Leider ist die Brand Mark Alternative für Deutschland verbrannt:

    Öffentlich ausgetragene persönliche Auseinandersetzungen

    Politische Richtungskämpfe ohne Ergebnisse

    Vogelschissler, Mauerschussler, Mahnmaler, Ausschwitzer, Kinderbildermaler

    Anbiederung an Altparteien

    Maulkorbverweigerungshelden

    Gutmenschentümler

    … to be continued …

    … und natürlich die unaufhörliche Diskriminierung und Verleumdung durch Kartellparteien und MSM.

    Ab geht’s in den Abyss.

    🎢

  15. Wenn die Alternative unter dem Ergebnis von 2017 bleibt, ist sie Geschichte. Mit 13 oder besser 15 Prozent könnte sie den Druck auf das System sogar erhöhen.

    Das ist kein Widerspruch zu meinem vorherigen Kommentar.

    🖤

  16. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll heute Abend in Berlin eine laut kreischende Stimme zu hören gewesen sein, die gerufen hat

    Daff ifft unvertpfeiliff, daff Fideo muss ungefehen gemafft werden, iff bin Deutfland!

  17. So einfach ist das übrigens nicht mit der Teilnahme oder Nicht-Teilnahme an den Wahlen.

    Als Teilnehmer an dieser demokratischen Wahl kann ich hinterher die Fäuste in der Tasche ballen, bis die Knöchel weiss werden. Als haushoher Verlierer muss ich aber das Ergebnis akzeptieren. Ausserdem habe ich dem kriminellen Regime durch meine Teilnahme rückwirkend Legitimation verschafft.

    Als Nicht-Teilnehmer muss ich weder das Ergebnis akzeptieren noch habe ich den Terror-Massnahmen auch nur indirekt zugestimmt.

    Nicht meine Wahl. Nicht meine Regierung.

    Eine mögliche Nicht-Beteiligung könnte sich auch aus der ganz offensichtlichen Ausgrenzung und Diffamierung der Alternative ergeben. Eigentlich wäre ein Wahlboykott angezeigt.

    🦊

  18. Ihm fehlt die Schwulen-Toleranz. Wobei man heute politisch korrekt auch nicht mehr Schwule sagen darf, sondern Vagina intolerant.

    Durch das Klicken auf den «Gefällt mir»-Button eines Bilds mit eindeutig homophobem Inhalt werde deutlich: Dem Antragsteller fehle die nötige Toleranz und Neutralität, um seine Dienstpflichten ohne Ansehen der Person auszuüben.

    https://www.nau.ch/politik/international/bundespolizei-likes-konnen-zweifel-an-eignung-begrunden-65990697

  19. OT

    Diese in einem Leserbrief von einem deutschen Oberst der Bundeswehr geäußerte Einschätzung der afghanischen Ortskräfte läßt selbst das Bild von einigen wenigen loyalen Hilfskräften, die des Schutzes bedürfen, fast auf Null schrumpfen…….

    „Ex-Oberst der Bundeswehr über afghanische Ortskräfte: „Innerlich verachten uns diese Menschen““

    https://politikstube.com/ex-oberst-der-bundeswehr-ueber-afghanische-ortskraefte-innerlich-verachten-uns-diese-menschen/

  20. .

    An: Nuada 27. August 2021 at 21:13 h

    .

    1.) Sie schreiben hier sonst gute Beiträge.

    2.) Diesmal überzeugt mich Ihre Argumentation nicht.

    3.) „Bundeswahlrecht“ greift nicht (fehlender Wirkungsbereich), sondern hier gilt die Ausgewogenheitspflicht des öff.-rechtlichen Rundfunks (ÖRR), TV- u. Radio-Sender samt Internetauftritt in Bezug auf Wahlkampfbericht-Erstattung.

    Siehe auch Auftragsdefinition des ÖRR, Rundfunkstaatsvertrag.

    4.) Drei Parteien: Grüne, CDU, SPD haben offiziell Kanzler-Kandidaten nominiert.

    Die SPD wurde übrigens ausgelacht, als sie vor einigen Monaten Scholz nominierte bei 12%. Mittlerweile liegt sie Kopf an Kopf mit Union (23%), Grüne stürzten von 28% auf 17%.

    5.) Üblicherweise kriegt die Partei mit dem relativ größten Stimmenanteil den Auftrag zur Regierungsbildung (Ausnahme 1976 Kohl, 1980 Strauß)

    6.) Hätte die AfD offiziell einen Kanzler-Kandidaten nominiert (12,6% : 8,9% (Grüne 2017) = 142%, d. h. AfD hatte 42 % mehr Stimmen bei Bt-Wahl 2017 als Grüne und somit viel mehr Legitimation),
    wäre es unmöglich, vor den Augen der Deutschen Öffentlichkeit der AfD einen Platz in der Kandidaten-Runde zu verweigern.

    7.) Dann wäre der hochgebaute Lügen-Dom der gebrauchten Parteien (Euro, Asyl-Kosten, nicht einsatzfähige Bundeswehr, Infrastruktur, Verhältnis zur USA und Rußland und jetzt auch Afghanistan) in sich zusammengefallen während der Live-Diskussion vor Millionen TV-Zuschauern.

    .

    Meine Meinung. Friedel

    .

  21. Nach Bach und Goethe die geilste Scheiße, die Deutschland je erlebt hat:
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/unsere-afghanistan-helden-landeten-um-19-50-uhr-willkommen-zuhause-77509798.bild.html

    Danke an:
    „Fallschirmjäger aus Seedorf (Niedersachsen), Elitesoldaten des KSK aus Calw (Baden-Württemberg), Hubschrauberteams der Spezialkräfte der Luftwaffe aus Laupheim (Baden-Württemberg) sowie Militärpolizisten aus Berlin, Hilden und München sowie Soldaten aus anderen Standorten“ (Bild hat hier NICHT gegendert!!!)

    Ihr könntet den Laden hier rocken. Euch würde ich vertrauen.

  22. Lesen!
    „Eine Generation, die nicht mehr weiß, was körperliche Arbeit ist, bekämpft den Motor und setzt auf Muskelkraft. Es ist die Generation Zentralheizung, die glaubt, Wärme komme einfach aus der Wand. Die Generation, die nie Kohle aus dem Keller in den fünften Stock geschleppt hat, um es warm zu haben.
    Ohne Aufzug. Die Generation, die nicht einmal mehr den Satz auf den Mülltonnen kennt „Keine heiße Asche einfüllen“. Eine Generation, die jeden erdenklichen Luxus – von der Waschmaschine über den Wäschetrockner bis zur Spülmaschine und von der elektrischen Zahnbürste über den Akkurasierer bis zum Kaffeevollautomaten – für naturgegeben hält. Es ist diese Generation, die nun ganze Städte zu Fußgängerzonen umbauen will, damit die alternde Bevölkerung ihre Wasserkästen möglichst nicht nach Hause transportieren kann, sondern Flasche für Flasche einkaufen muß; so wie sie auch jede einzelne Flasche aus dem Müll fischt, um das Pfand in Rente zu wechseln.
    Die wohlstandsverwahrlosten Luxuskinder, deren der Schweiß bislang allenfalls im Fitneßstudio floß. All diese Entschleuniger und Natureinklangsfetischisten, die Life-Life-Balancierer und Lattemacchiato-Jonglierer werden lernen: Motorsägen und Elektrobohrer, Fahrstühle und Lkws, sie alle wurden nicht erfunden, um das Biotop des dreifach gefächerten Wildlurchs oder das Habitat der fluoreszierenden Zwerglaus zu stören, sondern um den endlosen Schmerz, die ächzende Pein und das zerrende Keuchen bei der Bewältigung alltäglichen Tuns zu reduzieren, um das Leben lebenswerter und die Welt freundlicher zu gestalten.
    Ich wage vorauszusehen: Erst wenn Ihr Euer letztes Bettgestell, Eure letzte Schrankwand, Euren letzten Bierkasten und Euren letzten Gartengrill im Nieselregen eines Herbstnebeltages auf dem Lastenfahrrad den Berg hochgezerrt habt, werdet Ihr begreifen, warum Opa froh war, ein Auto zu besitzen. Und wenn Ihr dann in einer anschließenden Zwischenphase wieder zwischen Bergen von Pferdeäpfeln über die Straßen gehüpft seid, dann kommt der Tag, an dem Ihr Euer Lastenfahrrad in einem glücktriefenden Moment zum Sperrmüll stellt. Sei’s drum: Jede Generation hat das Recht, aus ihrer eigenen Dummheit zu lernen. Schmerzen sind der beste Lehrer.“
    Carlos Alexander Gebauer, deutscher Jurist, Publizist und Schriftsteller

  23. .

    8.) Wahrscheinlich würde die AfD selbst bei relativer Mehrheit nicht den Kanzler stellen, weil sich alle anderen gebrauchten Parteien gegen AfD verbünden würden.

    [ 9.) Und dies als Zusammenschluß der „demokratischen“ Parteien verkaufen würden. Und somit suggerieren, die AfD sei irgendwie anti-demokratisch, was natürlich völliger Blödsinn ist und schon 2017 ca. 6 (sechs) Millionen Wähler in bösartiger Absicht in die Extremisten-Ecke rückte.

    Im Gegenteil, die CDU-CSU-Sekte unter Merkel begeht mit SPD fortwährend kapitale Gesetzesbrüche. Und unsere Faschingssekte BVerfG (scharlachroter Karnevals-Verein mit Barett und weißem Beffchen) schaut tatenlos zu. ]

    10.) Wie in Länderparlamenten, wo CDU-ler ohne Skrupel mit Grünen und Linken gehen.

    .

    Friedel

    .

  24. In der Tat, gut gemacht – aber im Rahmen der AfD-internen Selbstsabotage wird ja nicht dieses sogenannte „Motivationsvideo“ verwendet, sondern ein nichtssagender, schnarchlangweiliger TV-Wahlwerbespot, der von den Allgemeinplätzen jedes x-beliebigen Altparteienwahlplakats übertroffen wird!

    Da hat man alle vier Jahre endlich mal die Gelegenheit, dass der Schlafmichel etwas von der AfD in der Glotze zu sehen bekommt (zumindest, wenn er zur rechten Zeit v.a. ARD & ZDF anhaben sollte) – und was machen diese Wahlerfolgsverhinderungsexperten? Sie zeigen Martin Schmidt auf dem Weg zur Arbeit!

    https://www.afd.de/wahlspots/

    Eine größere Steilvorlage an Themen für den Wahlkampf als 2021 könnte sich eine echte Oppositionspartei gar nicht wünschen – und wenn man das dann so durch und durch vergeigt wie die AfD, dann kann man das nicht mehr mit Unfähigkeit erklären.

  25. Gutes Video, wenn die AFD ab 14 Tage vor der Wahl Dampf macht sind sogar an die 20% drin. Mehr % als beim der letzten Wahl werden es so wieso. Die zwei konkurrierenden Gruppierungen könnten auf den letzten Meter sogar ein Vorteil sein.

  26. War früher eher sozen-orientiert, mit Abweichungen nach links. Ich war jung und brauchte das Geld.
    CDU war und bleibt ein No-Go (früher mit Rückgrat und Bimbes, heute ohne Rückgrat , aber immer mit noch mit viel Bimbes: Masken!). Schäuble: Paradebeispiel für Wolf in Schafspelz (wie oft hat er bei Afghanistan zugestimmt?) Andere Figuren sind nichtssagend, fürchten Mutti. Die Mutti-Furcht lähmt unser Land. Matte Erinnerung an FDP-Balkon-Brüderle. Rückgrat ade. Temperament, Charisma und Inhalte erst wieder mit den Blauen im Parlament sichtbar.

  27. Weiße Männer die Bier trinken. Geht gar nicht.
    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=857344454908159&id=100018978373564

    Ein Schmankerl von der „Afghanistan-Demo“. Es ist schon beinahe wie eine Satire, was hier abgeht. Afghanen finden es also störend, wenn „weiße Personen“ in Wien Bier trinken. Gleichzeitig demonstrieren sie, dass man noch mehr Afghanen aufnimmt.
    Vielleicht kann man die irgendwie austauschen? Die hier, sind offenbar nicht die hellsten Kerzen auf der Torte.
    Ich, als „biertrinkende, weiße Person“, kann euch dazu nur sagen, dass es mir vollkommen scheißegal ist, was Afghanen störend finden. Ich trinke in Österreich mein Bier wann, wo und wie es mir passt. Wir sind weder ein Kalifat noch leben wir in einer Prohibition. Und so soll es auch bleiben. Gewöhnt euch lieber mal schnell dran.
    Ach… und ehrlich gesagt… wenn meiner Mutter, Schwester, oma oder wem auch immer gerade Granaten um die Ohren fliegen und ich die Hosen voll vor diesen religiös fanatischen Taliban hätte, dann wäre das meine letzte Sorge, ob jemand Bier trinkt und welche Hautfarbe derjenige hat. Außer vielleicht, wenn ich selbst ein islamistisch verblendeter Kackhaufen bin. Wenn euer Allah euch das Biertrinken verbietet, dann trinkt keines. Wenn ihr mir das auch verbieten wollt, dann werdet ihr vielleicht schneller die Möglichkeit haben sich mit ihm darüber zu unterhalten, als ihr glaubt.
    Somit… #dasbootistvoll, #oesterreichistkeinkalifat und #ichbinweissundtrinkebier
    Passt euch das nicht, dann empfehle ich die Gesellschaft von nichtbiertrinkenden, nichtweißen Herren mit den MGs auf den Pickups in der Heimat. Hier sagen schon noch wir, wo’s lang geht. Und das ist gut so!
    F.ick.t euch!

  28. Der Wahlspot ist gut, natuerlich auch per du, wie stellt man sich vor das in per sie zu packen?

    allerdings waere es realistischer zu sagen

    Deutschland du konntest es,
    denn unter der jetzigen politischen Fuehrung, dem M Altparteienkartell, den 3 Kanditaten von denen hoffentlich keiner den Bundeskanzler stellt, ist keinerlei Aenderung in der im Gang befindlichen Spirale nach unten zu erwarten.

    Einmal von Normalos mit einer Mannschaft mit gesundem Menschenverstand von Scheitel bis zur Sohle regiert, hat D das Potential sich wieder zu erholen, weiter so wie bisher bedeutet in wenigen Jahren ist D mit anderen Laendern in Westeuropa dem radikalen Islam zum Opfer gefallen, die mit der im Land befindlichen Infrastruktur idie sie mit Hilfe der Altparteien ueberall wo es wichtig ist installieren konnten, incl. ihren dichten Netz von Monster bis Hinterhofmoscheen ist dieses Land sturmreif, da weder die Polizei noch die Bundeswehr die Ausbildung und Kampfkraft besitzen die Millionen die besl.in Grosstaedten dieses Land infiltriert haben bereits jetzt im Griff haben und nach Belieben manipulieren, ihre Prots und Hassdemos durchfuehren, von niemand daran gehindert werden, egal ob der Abstand stimmt oder sonst ein Punkt, der genuegen wuerede, D Landsleuten friedliche und angebrachte Demos gegen dies und das zu machen,
    woran sich ein Normalbuerger stoesst, der unter der staendig steigenden Willkuer dieses Kartells leben muss.

    AKW Abschaltung, offene Grenzen, Corona, Klima, CO2, Reset ala Klaus Schwab, der die Weihen der M in Davos fuer diesen Wahnsinn erhiehlt und viel mehr, sind alles Punkte die nicht hinnehmbar sind und eigentlich jede Regierung, die dies unterstuetzt weggefegt gehoert,
    geht nur mit kastrierten, toleranzbesoffenen Schafdeutschen, denen durch brainwash aberzogen wurde, dass ein Buerger ein Rueckgrat besitzt, was ein Zeichen von eigenem Verstand, Durchsetzungsvermoegen, Charakter ist, ohne dem ein Leben fuer fruehere Generationen egal aus welchem Land, nicht lebenswert war

  29. Ja … ich habe schon früh darauf hingewiesen , dass es ein Fehler war , keinen Kandidaten/in der AfD zu küren . Denke aber , dass es eine taktische Entscheidung , war um einen Meuthen als Kandidaten zu verhindern . Die Konstellation war zu diesem Zeitpunkt leider so !

  30. für alle von der 3 G Regel Betroffenen:

    Die Versammlung des EUROPARATES hat am 27.01.2021 eine RESOLUTION verabschiedet, wo die Versammlung die Mitgliedstaaten und die EU nachdrücklich auffordert, sicherzustellen, dass die Bürger informiert werden, dass die Impfung NICHT VORGESCHRIEBEN ist und Niemand unter politischem, sozialem und sonstigem DRUCK steht, sich impfen zu lassen, wenn er dies nicht wünscht und wollen sicherstellen, dass Niemand bei Nichtimpfung wegen mögliche Gesundheitsrisiken, oder Nichtimpfung DISKRIMINIERT wird.

    EUROPARAT-RESOLUTION, BESCHLUSS 236l vom 27.01.2021

    Hammer-Beschluss: „Impfung NICHT verpflichtend“, Europarat verbietet Diskriminierung von Ungeimpften

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/513793/Hammer-Beschluss-Impfung-NICHT-verpflichtend-Europarat-verbietet-die-Diskriminierung-von-Ungeimpften.

    ausdrucken und den Zeugen Coronas um die Ohren hauen!

  31. Der heutige Empfang der deutschen Soldaten in Wunsdorf /Han. , war eine totale Blamage dieser Verteidigungsministerin AKK . Sie sind angetreten und werden von der Ministerin nicht mal angesprochen und durften wie die blöden wieder abziehen . Das war eine einzige Schande und ehrabschneidend … diese Frau ist einfach völlig fehl am Platz ! Weder eine Begrüßung noch Belobigung oder Danksagung … nichts der Gleichen . Für solche Arschlöcher sich in Gefahr zu begeben , halte ich nicht für sinnvoll . In 20 Minuten sind 20 Jahre Krieg mit 59 Tote und 200 Verletzte nicht einmal eine Antwort der Ministerin wert gewesen . Die Frau , die auch noch KSK – Soldaten entließ und als Nazis bezichtigte . Ich hoffe , alle Kameraden haben sich gemerkt , wie entwürdigend der Empfang durch diese CDU – Trulla ausgefallen ist . Am 26.09.2021 habt Ihr die Möglichkeit der CDU und SPD zu zeigen , was Ihr davon haltet !
    Nach 8 Jahren bei der BW habe ich gelernt , wo ich mein Kreuz machen werde !!

  32. Bitte um Verzeihung f Doppeleintrag, hier ist er richtig.

    Radiotip: „Shabath Shalom“ im Reichslehrsender NDR-Impfo
    Heute: Professor für Koran erklärt die Sache der Moselme mit den Juden

    Die Themen der Sendung vom 27. August 2021
    „Der Koran ehrt die Tora und die jüdischen Erzväter“
    Interview mit Prof. Mouhanad Khorchide (sic)

    Speuler: Alles Missverständnis, unbelegt, symbolisch, 200 J. später, etc.
    ab Beginn bis 13:00min, und Moderatrice Frau Engelien beginnt viel sagend
    „Der Blick vieler Menschen auf den Islam ist eher…“
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4076.html

    Natuerlich wurde das Interview nur zufaellig erst jetzt gesendet,
    und hat nichts mit 1400 Jahren Jihad zu tun . Und Frau Engelien ist auch nicht
    Susanne Schröter, die heute 2x im NDR auf direkte Koranbefehle verweist.

    Shabath Shalom

  33. „Ein schöner Land“: Baerbock freut sich über Resonanz auf Spot

    Die Grünen-Spitzenkandidatin Annalena Baerbock hat sich erfreut gezeigt über die große Resonanz auf den jüngsten Wahlkampfspot ihrer Partei, in dem verschiedene Menschen eine nachgedichtete Version des Volkslieds „Kein schöner Land“ singen.

    ich stifte ein T für den „Spot“ denn es ist hausgemachter Spott.

  34. @ Mantis 28. August 2021 at 02:08
    „…Annalena Baerbock …nachgedichtete Version …“Kein schöner Land“ …“

    Plappermaul Verbock und ihre GrünKhmer können ohne plagiieren nicht Sein:
    Erst Melodie klauen, dann Titel durch weglassen eines Letters sinn-entstellen,
    und wie der KBW Kreide fressen um mit Volksliedern volksnah zu erscheinen.

    Grün steht für dummdreist.

  35. friedel_1830 27. August 2021 at 22:52

    Jetzt muß ich mal was dazu sagen, auch wenn ich es nicht beweisen kann und es nicht weiter von Belang ist.

    1) Es ist doch bekannt dass das System gegenüber der AfD jede Regel brechen kann. Jede formale Regel und jede des politischen Anstands. Wie wahrscheinlich ist es also, dass der ÖRR die AfD zur Kanzlerrunde eingeladen hätte.

    2) Da 1) nicht definitiv zu beantworten ist kann man aber sagen: die AfD hätte es ja versuchen können mit einem Kanzlerkandidaten. Ich habe bisher nur gelesen warum die AfD es hätte versuchen sollen. Weiß denn jemand, warum die AfD es nicht versucht hat?

    3) Ich kann mir vorstellen, dass die AfD sich in der Tat nicht schlüssig war wen sie hätte aufstellen sollen. Weidel als Frau wäre logisch gewesen weil sie eine Frau ist. Denn natürlich ist auch die AfD vom Dings rund um die Frauen (auch Feminismus genannt) nicht unbeeinflußt. Aber es gibt in der AfD rationalen Widerstand dagegen, was also (zumindest) zu (inneren) Konflikten bei den Mitgliedern geführt hätte.

    4) Meuthen steht in Frage. Aber da Meuthen noch eine Fraktion hat, stehen die Anderen für die Meuthen-Fraktion in Frage. Es hätte also wohl zusätzlich Konflikt gegeben und man hätte sich über die Kanzler-Kandidaten-Frage weiter zerlegt, Vielleich hat an deshalb darauf verzichtet eine Kandidaten (Kandidatim) zu nominieren?

  36. friedel_1830
    27. August 2021 at 21:35
    ======
    Ich gebe Sinnen Recht.
    Vielleicht würde man es belächeln, aber es zeigt Selbstbewußtsein. Man würde mehr über die Partei sprechen und ganz recht, mehr TV-Präsenz auf dem 1. und 2.

    Die internen Streitigkeiten sind allerdings das größere Übel.

    Zum Wahlwerbespot: Ich finde ihn gelungen.
    Mir gefällt’s.

    Das „Duzen“ betreffend soll wohl eher eine jüngere Schicht ansprechen?

  37. @ Vernunft13 28. August 2021 at 03:42
    „Das kommt davon…um 18:30 Uhr eingeschlafen und jetzt hellwach“

    9 Stunden Tiefschlaf ohne Urinalaufsuchen, das ist doch sehr gesund.
    Du koenntest jetzt staubsaugen, rasen maehen oder autowaschen….

    Reichslehrsender NDRImpfo vermeldet soeben:
    „Hausaerzte beklagen zunehmende Skepsis und Zeitaufwand für Impfwerbung
    und bei Beratung von potentiellen Impflingen“

    Na sowas ! Vorbei die Zeiten des schnellen Geldes, Fragen beantworten !

  38. lorbas 27. August 2021 at 23:04
    Lesen!
    „Eine Generation, die nicht mehr weiß, was körperliche Arbeit ist, bekämpft den Motor und setzt auf Muskelkraft.
    […]
    Ich wage vorauszusehen: Erst wenn Ihr Euer letztes Bettgestell, Eure letzte Schrankwand, Euren letzten Bierkasten und Euren letzten Gartengrill im Nieselregen eines Herbstnebeltages auf dem Lastenfahrrad den Berg hochgezerrt habt, werdet Ihr begreifen, warum Opa froh war, ein Auto zu besitzen.
    […]
    Carlos Alexander Gebauer, deutscher Jurist, Publizist und Schriftsteller

    ———-
    .
    Alternativ zum Lastenfahrrad gibt es doch jetzt auch noch das „Gehzeug“. Habt ihr das schon mitbekommen, was am 19. September in Leipzig abgeht? Wer denkt sich nur so etwas Beklopptes aus? :- )
    .
    Die größte Gehzeugparade der Welt
    19. September, 12:30 – 19:00
    […]
    Für eine gerechte Verteilung des öffentlichen Raums
    Am 19. September wird der gesamte Innenstadtring im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche für Autos gesperrt sein. Wir erobern die Straße mit Spaß, guter Laune und unseren Gehzeugen und zeigen dabei auf eindrucksvolle Weise, wie viel Platz eigentlich ganz selbstverständlich für Autos zur Verfügung steht – und wie wenig für Menschen als Fußgänger:innen und Radler:innen. #PlatzFairTeilen
    .
    Was ist überhaupt ein Gehzeug?
    Ein Gehzeug ist ein Gestell (meist aus Holz) in der Größe eines Autos, das ein Mensch mit sich trägt. Es wiegt etwa so viel wie ein Rucksack und macht eindrucksvoll sichtbar, wie ineffizient der wertvolle öffentliche Raum in Städten durch den Autoverkehr genutzt wird. Denn im Schnitt sitzen nur 1,5 Personen in einem Auto, im Berufsverkehr sogar weniger als 1,2.
    […]

    https://verkehrswende-le.de/event/die-groesste-gehzeugparade-der-welt/

  39. LEUKOZYT
    28. August 2021 at 04:47
    @ Vernunft13 28. August 2021 at 03:42
    „Das kommt davon…um 18:30 Uhr eingeschlafen und jetzt hellwach“

    9 Stunden Tiefschlaf ohne Urinalaufsuchen, das ist doch sehr gesund.
    Du koenntest jetzt staubsaugen, rasen maehen oder autowaschen…. […]
    =======
    🙂

    Kopfkino:
    Strahler aufstellen und Rasen mähen 🙂
    Auf die Reaktionen in der Nachbarschaft wäre ich gespannt 🙂

    Staubsauger…ist schon einige Dekaden her: Den Staubsauger meines Bruders (war da solo) unter’m Bett mit Zeitschaltuhr auf 03:00 Uhr eingestellt.

    Heute noch der Lacher.

  40. Barackler 27. August 2021 at 22:14
    Genau falsch herum gedacht. Wer nicht wählt, signalisiert damit stille Zustimmung oder zumindest „mir doch egal“.
    Ergo: Wer nicht wählt, hat KEIN Recht, „nicht meine Wahl, nicht meine Regierung“ zu sagen.

    Wer nicht wählt, bekommt was die anderen Idioten wählen.

  41. Rheinlaenderin
    28. August 2021 at 04:55
    „Gehzeug“
    ========
    Das passiert wenn man das Gehirn etwas benebelt, über Weltschmerz und Ungerechtigkeiten mit Gleichgesinnten sinniert und vor allem, vieeeel Zeit hat, mit seiner Freizeit nichts anzufangen weiß.

    Ich glaube da nicht 100% falsch zu liegen.

  42. MKULTRA 27. August 2021 at 23:32
    Naja. Wer doof genug ist, asoziale Medien zu nutzen hat halt den Schaden. Davon kann man sich nur fernhalten.

  43. Rheinlaenderin
    28. August 2021 at 04:55
    „Gehzeug“
    […]
    Was ist überhaupt ein Gehzeug?
    Ein Gehzeug ist ein Gestell (meist aus Holz) in der Größe eines Autos, das ein Mensch mit sich trägt.
    ==========
    Könnte das nicht auch dazu genutzt werden als Pflicht an öffentl. Plätzen/Fußgängerzonen, damit Abstand gehalten wird? 🙂

  44. Erfreulich:

    Heute mal kein Artikel über Messerstechereien, sexueller Belästigung/Vergewaltigung, der ins Auge springt.

  45. Vernunft13 28. August 2021 at 05:09
    Rheinlaenderin
    28. August 2021 at 04:55
    „Gehzeug“
    […]
    ——
    Könnte das nicht auch dazu genutzt werden als Pflicht an öffentl. Plätzen/Fußgängerzonen, damit Abstand gehalten wird? ?

    ######

    Hahaha….Jau, daran habe ich auch schon gedacht.
    Ich stelle mir gerade vor, Merkel tritt mit einem „Gehzeug“ ans Rednerpult.

  46. LEUKOZYT
    28. August 2021 at 05:38
    @ Rheinlaenderin 28. August 2021 at 05:19
    @ Vernunft13 28. August 2021 at 05:09
    „Gehzeug“…damit Abstand gehalten wird? ?
    Ich stelle mir gerade vor, Merkel tritt mit einem „Gehzeug“ ans Rednerpult.“

    Sowas gabs schon, als krinoline
    https://de.wikipedia.org/wiki/Reifrock
    ======
    Aber, aber Leukozyt…die Herstellung alleine ist doch schon hohe Kunst und für seine Zeit Gaute Couture…das „Gehzeug“ selbst ist simpel hergestellt wie sein Sinn, dem es dienen soll.

  47. So, jetzt (a tribute to R. Brecher) duschen, noch einmal Zähne putzen und dann ab zum Einkauf. Um 07:00 Uhr ist noch alles schön leer. Die Maske unter die Nase ziehen (böse, böse!), damit die Brille nicht beschlägt. 🙂

  48. Eine fiktive Meldung im Jahre 2054:

    „Bundespräsident Özdemir der III befürwortet den Vorschlag der Ethikkommission, Gaskammern für die restlichen Deutschen einzurichten“

  49. Vermutlich hat das Pentagon meinen Kommentar hier bei pi gelesen!

    Ich hatte vorgeschlagen, Drohnen in Afghanistan einzusetzen und ab und zu mal eine Luftlandeoperation durchzuführen.

    Heute haben die USA offensichtlich einen Planer des ISIS-K in Afghanistan mit einer Drohne getötet.

    Es geht doch! 🙂

  50. @ friedel_1830 27. August 2021 at 22:52

    2.) Diesmal überzeugt mich Ihre Argumentation nicht.

    Schade.
    Ich hatte den Eindruck, Sie sind sehr enttäuscht, weil Ihrer Ansicht nach die AfD eine Riesenchance nicht genutzt hat. Ich wollte Ihre Enttäuschung lindern (was nicht heißt, dass ich mir das ausgedacht habe, ich bin nach wie vor fest davon überzeugt, dass das nicht geklappt hätte. )

    Es tut mir leid, dass mir das nicht gelungen ist, aber Beharren bei einer Hätte-Wäre-Frage ist natürlich sinnlos.

  51. Es gibt keine Solidarität mehr unter den Deutschen.

    Alle wollen nur noch die Welt retten und den Nachbarn beim Konsum übertrumpfen, bei Corona-Verstößen denunzieren und als brave Mitläufer vom System profitieren.

  52. Messer-Somalier erschossen – Rassismusvorwürfe gegen Polizei
    Groß-Gerau, Hessen. Bei einem Familienstreit geht der Somalier Abdul I. (39) mit einem Messer auf seine Frau und Mutter los, verletzt draußen außerdem zwei Nachbarn, die helfen wollen. Als er bewaffnet auf die Polizei zugeht, wird er erschossen. Mehrere Bewohner meinen, die Polizisten hätten nicht geschossen, wenn es ein Deutscher gewesen wäre und wollen den Fall anwaltlich auf Rassismus prüfen lassen.

    na dann prüft mal schön.

  53. @Rheinlaenderin 28. August 2021 at 04:55:

    Alternativ zum Lastenfahrrad gibt es doch jetzt auch noch das „Gehzeug“. Habt ihr das schon mitbekommen, was am 19. September in Leipzig abgeht? Wer denkt sich nur so etwas Beklopptes aus? :- )

    Ach du Schreck!
    Ich dachte zunächst, das wäre so etwas wie diese Lauflernstühle, die man für Kleinkinder hat, nur eben für gehbehinderte Erwachsene. Aber diese Gehzeuge sind augenscheinlich so sperrige Teile, dass man sie beim Gehen gar nicht verwenden kann, sondern stattdessen zerlegt herbeitransportieren und vor Ort aufbauen soll.

    Gut, sie wollen damit ins Guinessbuch der Rekorde, was auch immer der Rekord dort ist (die Größe der Dinger oder die Zahl der Idioten, die mitmachen?). Das bedeutet aber, dass dieser Hirnfurz auch außerhalb Leipzigs existiert – was die Sache nicht besser macht. Offenbar hat es irgendwie den Sinn, aufzuzeigen, wie groß ein Auto ist. Also, ich sehe das, indem ich an Auto angucke, aber diese Methode vermutlich nicht klimaneutral genug.

  54. Der Wahlspot ist genauso bescheuert wie der der Grünen, in dem zur Melodie von „Kein schöner Land” fast die gleichen Botschaften vermittelt werden!

  55. @ Johannisbeersorbet 28. August 2021 at 07:33

    Es gibt keine Solidarität mehr unter den Deutschen.

    Alle wollen nur noch die Welt retten und den Nachbarn beim Konsum übertrumpfen, bei Corona-Verstößen denunzieren und als brave Mitläufer vom System profitieren.

    Das ist das angestrebte Ziel und daher auch das, was uns von der Systempropaganda als Normalität suggeriert wird. Menschen haben i. A. tatsächlich ein Bedürfnis, normal zu sein, daher bietet sich diese Methode zur Erreichung des Ziels an. Einzelne fallen natürlich auch darauf rein.

    Aber viel sind es nicht und das ist nicht die Wirklichkeit. Bei der Flut im Ahrtal hat sich ein ganz anderes Bild gezeigt, und man kann es auch ständig im Alltag beobachten. Und das Gute ist – im Gegensatz zur Politik lässt sich das tatsächlich durch eigenes Verhalten beeinflussen.

  56. Weg mit den CDU Verrätern und Heimatbeschmutzern die uns seit 16 Jahren mit ihrer stalinistischen Verbrecherin ruinieren.

  57. Anita Steiner at 28.08.2021 06:58
    Oktoberfest abgeschafft…
    Endlich kann ich mich hierzu einbringen.
    Es ist ja nicht bloß das Oktoberfest und der Karneval.
    Es sind die überall gepflegten Schützen- und Volksfeste, die einen wesentlichen Teil unserer Kultur ausmachen.
    Das wäre ein Thema der AfD, mit dem sie locker über die 50 % kommen könnte:

    Volksfeste statt Pandemie!
    Freiheit statt bolschewistischem Terror!

  58. @ Till Uhuspiegel 28. August 2021 at 08:12:

    Der Wahlspot ist genauso bescheuert wie der der Grünen, in dem zur Melodie von „Kein schöner Land” fast die gleichen Botschaften vermittelt werden!

    Wahlspots werden nicht von Parteien gemacht, sondern von Werbeagenturen. Das sind Profis, die wissen, welche Bilder und Botschaften als ansprechend aufgefasst werden und daher eine positive Haltung gegenüber dem beworbenen Produkt schaffen – ganz gleich, ob das ein Waschpulver, ein Müsliriegel oder eine politische Partei ist.

    Daher ist es nicht verwunderlich, dass Werbespots sich ähneln. Die lustigste Begebenheit war, als 2013 die FDP und die unaussprechliche N-Partei genau den gleichen Film/a> zeigten, in dem eine nette junge Familie durch eine idyllische Landschaft radelt. Überdies wurde in Finnland damit Speisequark angepriesen.

    So schlimm ist die Ähnlichkeit aber hier bei AfD und Grünen bei Weitem nicht. Hochinteressant ist zwar, dass die Grünen offenbar davon ausgehen, dass ihre potentielle Kundschaft das alte deutsche Lied „Kein schöner Land“ überhaupt kennt und sich darüber hinaus mit der Melodie in positive Stimmung versetzen lässt. Das ist nicht unbedingt das, was man von Grünwählern erwartet.

    Aber beim Spot der Grünen fällt auf, dass mindestens jeder zweite gezeigte Mensch eine „Person of Color“ ist, es fällt richtig penetrant auf. Ich habe beim AfD-Spot bewusst darauf geachtet, ob welche dabei sind: Nein, kein einziger. Wirklich ALLE Gezeigten sind Deutsche (oder sehen zumindest so aus. Es könnten natürlich auch Finnen sein, je nachdem, wo die Agentur die Szenen gekauft hat).

    So etwas hat schon eine unterschwellige Wirkung, auch und vor allem bei jenen, die nicht darauf achten.

  59. Nur zur Information.

    Samstag, 28. August 9 Uhr. Normalerweise sitze ich um die Uhrzeit im Garten und frühstücke.

    Wir haben 10 Grad und Regen und die Heizung läuft auf vollen Touren.

    Voller Erstaunen lese ich die vielen Katastrophenmeldungen der klimakatastrophe. Ja, ich soll schließlich die CO2-Bepreisung freudigen Herzens bezahlen und mit einer guten Miene die Welt retten.

  60. Oh das ist lustig. Mein obiger Kommentar kam in Moderation, obwohl ich extra N-Partei geschrieben habe. Ich habe übersehen, dass der Name dieser Partei im Link (zur einem Mainstreammedium!) explizit enthalten ist.

  61. Auch NRW-Städtetag verlangt 2G-Regel für Freizeitbereich, einkaufen nur noch mit negativem Test?
    Auch diie NRW-Städte drängen die Landesregierung, die Corona-Regeln angesichts steigender Infektionszahlen zu verschärfen. In einem Schreiben an Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) vom Freitag, über das die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ berichtet, fordert die Spitze des Städtetages NRW, im Freizeitbereich nur noch Geimpfte oder Genesene (2G) zuzulassen. „Für Menschen ab 12 Jahren sollte im Freizeitbereich 2G gelten, ein Test allein darf für den Zutritt nicht mehr ausreichend sein. Und jetzt wird es ganz besonders zynisch: „Wir sind überzeugt, dass nur dann ein gesellschaftliches Zusammensein weitgehend gesichert möglich ist“, heißt es in dem Brief, der von den Oberbürgermeistern Pit Clausen (Bielefeld, SPD) und Thomas Kufen (Essen, CDU) unterschrieben ist. Nur für den Einkauf, den Einzelhandel und alle weiteren Bereiche der Daseinsvorsorge solle weiterhin ein negativer Test ausreichend bleiben. Laschet hatte sich zunächst im ZDF-Sommerinterview dagegen ausgesprochen, überhaupt Druck auf Ungeimpfte auszuüben, später dann die 3G-Regel mit einer Testpflicht für Innenräume als ausreichend bezeichnet.

    Werden die Impfgegner jetzt etwa ausgehungert?

  62. Und auf der Zugspitze natürlich Sommerschnee und Frost…

    Und verbreitet in den Alpen Neuschnee bis unter 2000m.

    So sieht katastrophalen Klima Erhitzung aus, wegen der die Menschheit ausstirbt.

    Ob sie es glauben oder nicht, es wird seit Jahren kälter, obwohl wir angeblich in den heißesten Jahren aller Zeiten leben.

    Sie können den Untergang nur verhindern, wenn sie bereit sind, noch mehr für CO2-Vernichtung zu zahlen. Nein eine wissenschaftliche Grundlage dafür gibt es nicht, aber Frau Doktor Merkel macht gefühlte Wissenschaft.

  63. Mantis 28. August 2021 at 09:01
    Auch NRW-Städtetag verlangt 2G-Regel für Freizeitbereich, einkaufen nur noch mit negativem Test?
    Werden die Impfgegner jetzt etwa ausgehungert?

    Das 4. Reich nimmt konkrete Formen an. Hoffentlich dauert es diesmal keine 12 Jahre an.

  64. ghazawat
    28. August 2021 at 09:07
    Und auf der Zugspitze natürlich Sommerschnee und Frost…
    ++++

    An mir liegt es nicht!

    Ich fahre meinen 3 ltr. Diesel schon seit Jahren nur noch im 2. Gang, damit es endlich wärmer wird!

    War wohl alles vergebens! 🙁

  65. eule54
    28. August 2021 at 09:17

    „War wohl alles vergebens! “

    Es ist alles viel komplexer. Es wird kälter, weil es wärmer wird. Es gibt mehr Regen, weil wir mehr Dürre haben und die Wirbelstürme nehmen dramatisch zu, weil die Tornados abnehmen. Außerdem ist es nur gefühlt kalt. In Wirklichkeit haben wir den heißesten Monat aller Zeiten.

    Sie dürfen ihren Diesel ruhig weiterfahren… Ich hoffe, dass Sie sich an der Überschwemmung an der Ahr schuldig fühlen.

  66. „Seit mehr als 20 Jahren haben düstere Warnungen über die globale Erwärmung und den „Klimawandel“ die Massenmedien im Sturm erobert. Alle paar Jahre haben die Klimaskeptiker behauptet, dass die Welt nur noch 12 Jahre Zeit hat, um das Blatt zu wenden. Vor 12 und 15 Jahren haben sie praktisch das Gleiche gesagt, aber dieses Jahr sagen sie es wieder!

    Viele Nachrichten, viele Nachrichtensendungen und viele Filme, darunter auch viele Dokumentarfilme, haben vor der globalen Erwärmung und dem Klimawandel gewarnt, wie z. B. der 2006 mit einem Oscar ausgezeichnete Dokumentarfilm AN INCONVENIENT TRUTH von Al Gore. Ein kürzlich auf Netflix veröffentlichter Dokumentarfilm ist ein hervorragendes aktuelles Beispiel für diese Warnungen. Es stellt sich daher die Frage, wie wissenschaftlich und wie zutreffend die grundlegenden Behauptungen der Klimawandel-Untergangspropheten sind, wobei die Netflix-Dokumentation als Hauptbeispiel dient.“

    https://eike-klima-energie.eu/2021/08/28/blossstellung-der-klima-luegen-und-uebertreibungen-der-medien/

  67. ghazawat
    28. August 2021 at 09:27
    eule54
    28. August 2021 at 09:17

    Sie dürfen ihren Diesel ruhig weiterfahren… Ich hoffe, dass Sie sich an der Überschwemmung an der Ahr schuldig fühlen.
    ++++

    Als guter Deutscher fühle ich mich von Geburt an für sämtliches Ungemach auf der Erde voll verantwortlich! 🙂

  68. Mantis
    28. August 2021 at 07:51
    Messer-Somalier erschossen –
    […] Mehrere Bewohner meinen […]
    ======

    Meine Konstellation/Vermutung:

    Das ist eine Ecke, wo man nicht gerne wohnen möchte oder generell nicht wohnt.
    Die Bewohner wurden durch „Flüchtlingsunterstützer“ angeheizt und diese Behauptung aufgestellt.

    Von den Polizisten die ich kenne, haben erst zwei einmal die Waffe genutzt: Trotz erheblicher Bedrohung in einen Reifen geschossen (klemmt am Fluchtauto fest), zweiterer einen schwer angefahrenen Hasen, um ihn zu erlösen.

    Mich nervt dieses Polizei-Rassismus-Gedönse.
    Wie gesagt, die, die ich kenne, sind neutral unterwegs wissen aber, wo oder bei wem man eher aufpassen sollte. Aber das ist dann wahrsch. auch wieder Rassismus.

  69. Bei der Bekämpfung des Islams sind die US-Amerikaner meiner Meinung nach etwas phantasielos!

    Als Oberbefehlshaber der USA würde ich z. B. noch etwas abwarten, bis die Taliban es sich so richtig gemütlich im Regierungspalast in Kabul gemacht haben.

    Danach könnte man den Regierungspalast mit einem Cruise-Missile bekämpfen.

    Mit einer Sprengkraft, die etwa einen kreisrunden Krater von 500 m Durchmesser und einer Tiefe von 150 m hinterlässt.
    Nicht stärker, damit es wenig Kollateralschäden bei der Zivilbevölkerung gibt.

    Ideal für den Kampf gegen den Islam wäre eine möglichst zeitgleiche Auslöschung des Regierungspalastes in Theheran nach der gleichen Methode.

    Anschließend würde ich den übrigen radikalen Islamisten in den anderen islamischen Staaten vermitteln, dass ihnen das gleiche widerfährt, wenn sie nicht lieb sind!

    So einfach und effektiv könnte der Kampf gegen den Islam auf der Erde aussehen! 🙂

  70. Der oben gezeigte Werbespot ist nicht schlecht, aber auch nicht brilliant.

    Der AfD fehlt insgesamt sowas wie „jugendlicher Schneid“, also ein umfassendes Vorwärtsdenken = „alternative“ brachiale Ziele, die sich vom Einheitsbrei der Systemparteien und dem grünen Wahn abheben.

    Dazu aber bedarf es der BERATUNG durch Fachleute und vorher des Rauswurfs von Herren Prof. Meuthen. Ich glaube, dass die Ideen-Blockade und das „Herum-Eiern“ von Herren Meuthe zu verantworten sind. Dieser Sprecher ist ein aalglatter, ideenloser Bremsklotz und „reißt niemandem vom Hocker“.

    In der Vergangenheit hatte ich zigmal angeregt (was auch Kollege Friedel schreibt), dass die AfD einen Kanzlerkandidaten hätte aufstellen
    m ü s s e n!

    Beispielsweise wäre Herr Dr. Curio eine überzeugende Persönlichkeit für eine solche Bennennung.

    Dass dies nicht erfolgte, kann man heute beklagen, aber nicht mehr ändern.

    Die GEZ-Zwangsmedien hätten mit Sicherheit auch Herrn Dr. Curio hier und da zum Gespräch eingeladen (schon alleine deshalb, um sich nicht weiter zu sehr in den Sumpf der Parteilichkeit festzusetzen).

    Die Wahlwirkung durch eine Persönlichkeit wie Dr. Curio wäre m. E. enorm (gewesen).

    Vertane Chance, leider zum Schaden der Bürger, denn das System wird hauptsächlich durch die nahezu gelichgeschalteten Zwangs-Medien gestützt – und diese Gehirnwäsche bestimmt mehrheitlich die Kreuze auf den Wahlzetteln!

  71. @ Anita Steiner 28. August 2021 at 10:05
    Sehr schön!
    Natürlich unterschreibt kein einziger Gutmensch. Keiner der schreit, „wir haben Platz und/oder Refugees Welcome“ würde unterschreiben. Sobald sie selbst dafür aufkommen sollen wird sich weggeduckt.
    Aber mit solchen dummen Sprüchen, dass man die hier aufnehmen muss, steht man doch sooo gut da!!
    Allerdings hört das alles ganz schnell auf, wenn es an den eigenen Geldbeutel oder die eigene Bude geht.
    Alles Heuchler!!

  72. eule54
    28. August 2021 at 09:17
    ghazawat
    28. August 2021 at 09:07
    Und auf der Zugspitze natürlich Sommerschnee und Frost…
    +++
    An mir liegt es nicht!
    Ich fahre meinen 3 ltr. Diesel schon seit Jahren nur noch im 2. Gang, damit es endlich wärmer wird!
    War wohl alles vergebens! ?
    ======
    Naja, ich tue das nicht ganz so ab, ohne valide Zahlen zu haben! Es ist nur ein Gefühl.

    Das Kernproblem, dies vorweg, ist die Überbevölkerung. Wenn das nicht angepackt wird, haben wir ein Problem. Problem II ist das Mitgefühl und die Symphatie mit Wildtieren jegl. Art und die Flora/Fauna.

    Ich kann mir durchaus gut vorstellen, daß das Verbrennen von Kohle, die massive Abholzung der Regenwälder in Südamerika, Afrika, Asien (z.B. Laos), aber auch evtl. der Kahlschlag sibirischer Fichten eine Auswirkung auf Klimaveränderungen haben.

    Wetter: Hier Regen ohne Ende, im Süden brennt es, Alaska und Island haben Ende 20 bis zu über 40°. Grund ist wohl der sich nicht schneller verändernde Jetstream (Europa betreffend), der erheblich zum Wetter beiträgt.

    Ich denke schon, daß was geändert werden muß.
    Das Kernproblem ist jedoch die Überbevölkerung, Überbevölkerung, Überbevölkerung. Den Ressourcen nach scheinen wir auf Kredit zu leben.

    Wenn die Grünen behaupten, die Erde sei rund, behaupte ich nicht das Gegenteil, aber das Kernproblem Überbevökjerung wird nicht angepackt. Das würde vieles lösen.

    Auch: Mit Grauen und Schrecken denke ich z.B. an die Wildnis Afrikas: Insb. Ruanda, Uganda, Tanzania, …Kahlschlag. (im Kongo scheint es auch so zu sein, qar aber für die privaten Touren zu gefährlich).

    Mir dreht sich der Magen um, wenn ich an die tolle Tierwelt denke, deren Lebensraum geraubt wird.

    Gorillas Uganda: Da sieht man wie eine scharf gezogene Grenze die Teeplanlagen am Regenwald (Nationalpark) KEIN Übergang. Die ersten Baumstümpfe außen zeigen den heimlichen Einschlag ins Habitat dieser phantastischen Gorillas.

    Südamerika (Ecuador, Coca): Ölseen inmitten des Regenwaldes, verendete Tiere durch Öl.

    Das kann man nicht ignorieren.

    Wer die hehre Aufgabe gegen Überbevölkerung angeht… die wähle ich unbedingt (Kernproblem)

  73. Vernunft13
    28. August 2021 at 11:37
    eule54
    28. August 2021 at 09:17
    ghazawat
    28. August 2021 at 09:07
    Naja, ich tue das nicht ganz so ab, ohne valide Zahlen zu haben! Es ist nur ein Gefühl.
    ++++

    Es gibt keinen durch Menschen beeinflussten Klimawandel.
    Es wird immer mal wärmer und wieder kälter.
    So wie in der bekannten Temperaturkurve seit 3,8 Milliarden Jahren.
    Zu 80 % gab es Warmzeiten auf der Erde!
    Z. Zt. leben wir in einem Eiszeitalter (mit Gletscher und Eis auf den Polkappen).

    Daran ändern auch CO2-Zertifikate und Dieselauto nichts!

    Das Klima wird durch andere Faktoren bestimmt!

  74. A. von Steinberg 28. August 2021 at 10:42

    Halte ich für Wunschdenken.
    Curio ist ein brillianter Kopf, wirkt aber auf zu viele Leute unsymphatisch. Und wie ja schon andere Kommentatoren hier richtig bemerkten, hätte die AfD selbstverständlich einen Kanzlerkandidaten auftellen können. Es hätte in den Medien aber kaum einen interessiert. Man hätte diese Person selbstverständlich auch nicht ins Fernsehen zur Diskussion mir Bärbock, Scholz und Laschet eingeladen.
    Wer das glaubt, ist herzlich naiv.

  75. Die AfD in allen Ehren und würde sie auch gern wählen. Aber die Stimmen sind dort verloren. Im Moment läuft eine Scholz-Kampagne vom feinsten. Beim SPEICHEL-Online wird die CDU gerade total runter/kaputt-geschrieben und hast du nicht gesehen. Die grüne Klassensprecherin hat man wohl fallen gelassen und setzt jetzt ganz auf Rot-Grün und schlimmer. Also, wer die Welt noch einmal davor retten will, der wählt im September CDU auch mit diesem dämlichen Laschet, andernfalls war es das dann.

  76. @lorbas: Eine treffende Analyse. Sollte/n diese Generation/en den Preis bezahlen müssen, dann werden sie tief fallen und ihre Existenz ist bedroht. Diese Generation/en ist/sind ein Totalausfall.

    Was den Spot angeht, recht nett. Nur wer sollte das Blatt wenden? Die AfD? Kaum. Die Führung hat so einiges versemmelt, vor allem, schon bei der BTW 2017, einen Kanzlerkandidaten aufzustellen. So kann man die AfD und das, was sie von sich gibt, nirgendwo festmachen. Über das Warum und die Motive möchte ich keine Spekuationen anstellen, ich habe meinen eigenen Eindruck von dieser Partei und ihrem Gebaren.

  77. Metaspawn 28. August 2021 at 13:16

    Wo wäre denn der Unterschied zwischen CDU und Rot-Grün?
    Merkel und die CDU betreiben doch seit mindestens 10 Jahren rotgrüne Politik.
    Und auch Laschet steht da nicht für einen Kurswechsel.

  78. eule54 28. August 2021 at 10:19

    Bei der Bekämpfung des Islams sind die US-Amerikaner meiner Meinung nach etwas phantasielos!

    Als Oberbefehlshaber der USA würde ich z. B. noch etwas abwarten, bis die Taliban es sich so richtig gemütlich im Regierungspalast in Kabul gemacht haben.

    Danach könnte man den Regierungspalast mit einem Cruise-Missile bekämpfen.

    Mit einer Sprengkraft, die etwa einen kreisrunden Krater von 500 m Durchmesser und einer Tiefe von 150 m hinterlässt.

    —————————————

    Das wäre aber der Anfang vom Ende.

    Dann würden sie ganz sicher noch erleben wie auf der Domplatte nicht nur vergewaltigt wird, sondern die Frauenköpfe dort aufgespießt würden!

    Immer mal cool bleiben!
    Nicht so viel an Ballern denken.

  79. @ Heisenberg73

    Das wissen wir doch alles. Aber zwischen Berlin mit Rot-Rot-Grün und noch halbwegs mittig regierten Ländern ist noch ein Unterschied. Natürlich ist die deutsche Politik wahnsinnig geworden dank Merkel, tritt da zudem jetzt überall die 3. und 4. Garnitur aus Partei-Karrieristen, Nulllesitern mit halbgaren, zum Teil abgebrochenen, abgeschriebenen Studiengängen an, sämtlich ohne echten beruflichen Background usw. Doch was hilft es? Die AfD wird nichts ändern, kommt zu keiner Regierungsbeteiligung. Und in dem Moment, wo 50% sie wählen, besser wählen würden, damit sie endlich regiere, wird es nichts mehr zu regieren geben. Deutschland sitzt so tief in der selbst gebuddelten Grube, da kommt es nicht mehr raus. Alles, was wir tun können, ist es noch etwas hinauszuzögern, bis zugeschaufelt wird. 2050 gibt es diese Land in seiner jetzigen Form nicht mehr. Das könnt ihr mit und ohne AfD drehen, wie ihr wollt, das sind jetzt schon demograpische Fakten, die man einfach hochrechnen kann. Aber wir müssen es ihnen ja nicht ganz so einfach machen bis dahin.

  80. Metaspawn 28. August 2021 at 13:16

    Die AfD in allen Ehren und würde sie auch gern wählen. Aber die Stimmen sind dort verloren. Im Moment läuft eine Scholz-Kampagne vom feinsten. Beim SPEICHEL-Online wird die CDU gerade total runter/kaputt-geschrieben und hast du nicht gesehen. Die grüne Klassensprecherin hat man wohl fallen gelassen und setzt jetzt ganz auf Rot-Grün und schlimmer. Also, wer die Welt noch einmal davor retten will, der wählt im September CDU auch mit diesem dämlichen Laschet, andernfalls war es das dann.
    ————————–

    Viele ehemalige CDU und AFD Wähler werden vermutlich die FDP wählen.

  81. @ jeanette

    Bekannte Alternative. Diskutieren wir hier auch. Wie gesagt, ist ein Notfall-Plan, den es so nicht mit dieser unsäglichen Laschet-Kür gebraucht hätte, zumal sich die Baerbock weitgehend selbst erledigt hat. Dass nun aber an anderer Stelle dieser Scholz aus dem Loch gekrochen kommt, ist meg-übel und mit den Grünen zusammen nichts weiter, als die selbe Giftmischung bloß in anderer Abfüll-Reihenfolge.

    Viel Spaß beim wählen insoweit 😉

  82. NUR mit der Wahl der AfD zeigt man den Blockparteien den Stinkefinger!
    Es kommt gar nicht darauf an, ob man in der AfD alles gut findet. Ich würde die AfD auch dann wählen, wenn sie einen Besenstiel als Kandidat aufstellt…!!!

  83. @ francomacorisano

    Ich kann auch kaum in Worte fassen, wie sehr mich Grüne, Linke , SPD, CDU und FDP ankotzen. Aber Taktik geht vor Emotion.

  84. Metaspawn 28. August 2021 at 15:47

    Sie haben recht, schlimmer geht immer. Wir könnten im September von einer linken Regierung zu einer linksextremen kommen.
    Allerdings bin ich kein „taktischer Wähler“. Ich kann nicht 364 Tage im Jahr CDU oder FDP kritisieren und sie dann aus Taktik wählen. Ich wähle die Partei, bei der ich ein gutes Gewissen habe, die AfD.

  85. jeanette
    28. August 2021 at 14:29
    eule54 28. August 2021 at 10:19

    Bei der Bekämpfung des Islams sind die US-Amerikaner meiner Meinung nach etwas phantasielos!

    Als Oberbefehlshaber der USA würde ich z. B. noch etwas abwarten, bis die Taliban es sich so richtig gemütlich im Regierungspalast in Kabul gemacht haben.

    Danach könnte man den Regierungspalast mit einem Cruise-Missile bekämpfen.

    Mit einer Sprengkraft, die etwa einen kreisrunden Krater von 500 m Durchmesser und einer Tiefe von 150 m hinterlässt.

    —————————————

    Immer mal cool bleiben!
    Nicht so viel an Ballern denken.
    ++++

    Das islamische Geschmeiß auf der ganzen Erde wäre letztlich chancenlos!

    Das mit dem Krater in Theheran werden vermutlich die Israelis noch vor den USA durchführen! 🙂

  86. @Metaspawn 28. August 2021 at 15:47

    Aber Taktik geht vor Emotion.

    Das würde ich dann für zutreffend halten, wenn – sagen wir – 10 Leute wahlberechtigt wären. Dann kann man sich taktisch überlegen und abschätzen, was man mit seiner Wahl bewirkt. Es sind aber 50 Millionen Leute wahlberechtigt, und bei einem Einfluss auf die sechste Stelle hinter dem Komma ist meiner Ansicht nach der Begriff „Taktik“ in gar keinem Fall angebracht. Emotionen der Sorte „Japp. Wir sind 0,5 Prozentpunkte besser als letztes Mal. Jetzt mach ich einen Sekt auf!“ lassen sich hingegen von solchen Erwägungen weniger beeindrucken. Das macht vielleicht mehr Spaß, wenn man die Partei, über deren Erfolg man jubelt, auch gewählt hat. Aber ich weiß das nicht und möchte niemanden in irgendeine Richtung beeinflussen.

  87. .

    Taktisch wählen ? Niemals !!

    .

    1.) Beide Stimmen AfD.

    2.) Lieber stehend sterben.

    3.) Als kniend winselnd / vegetierend

    .

    Friedel

    .

  88. @ Heisenberg73

    Wir sind im „Krieg“. Wir müssen um die Ecke denke. Die AfD wird es überleben, Stichwort: Leihstimmen, das einzige was den Mist jenseits von Grün-Rot, Rot-Grün noch stoppen kann. Kommt hinzu, dass sich die Etablierten sich schon jetzt über den hohen Brief-Wahlanteil freuen, der da erwartet wird.

    @ friedel_1830

    Genau das wird dann aber passieren. Du wirst auf die Knie gezwungen werden, ohne dass die AfD dann noch helfen kann. Und bis 2026 hat man sich sicher darauf einigen, dass die Afd verboten werden muss, was fast zum Lichtblick werden könnte, weil was sollen die ca. 10% AfD-Wähler als nächstes wählen? So oder so, es wird übel enden.

  89. Was einen eigenen Kanditaten der AfD anbelangt, ob die Konstellation seinerzeit dagegen sprachen um einen Meuthen davon abzuhalten ist fraglich.

    Natuerlich keinen Meuthen, jedoch hat die AfD schon immer gute Sprecher gehabt, die dies haetten verhindern koennen.

    Auch jetzt noch waere ein Kanditat, der nur auf dem Papier eine Chance hat, besser als garnichts.
    Jemand, der anders ist, d.h. Kompetent, Ueberzeugend, mit unternehmerisch erfolgreicher Vergangenheit, Volksnah, guter Sprecher, von guter Teamarbeit ueberzeugt usw.

    Die 3 Flaschen – Merkel Auslese – sind eine Katastrophe, jeder von ihnen eine Blamage fuer ein Volk/Gesellschaft, die nach WW2 zeigt, wie man etwas aus dem Boden stampft, selbst was als unmoeglich galt.

  90. ZU:
    Heisenberg73 28. August 2021 at 13:11

    ZITAT:
    A. von Steinberg 28. August 2021 at 10:42

    Halte ich für Wunschdenken.
    Curio ist ein brillianter Kopf, wirkt aber auf zu viele Leute unsymphatisch. Und wie ja schon andere Kommentatoren hier richtig bemerkten, hätte die AfD selbstverständlich einen Kanzlerkandidaten auftellen können. Es hätte in den Medien aber kaum einen interessiert. Man hätte diese Person selbstverständlich auch nicht ins Fernsehen zur Diskussion mir Bärbock, Scholz und Laschet eingeladen.
    Wer das glaubt, ist herzlich naiv.
    ZITAT ENDE.

    Ich bin eben anderer Auffassung, aber deshalb sicher nicht in Ihrem Sinne „naiv“,

    Begründung:

    Sehe da durchaus juristische Schachzüge (oder sähe sie, wenn es denn einen Kanzlerkandidaten der AfD und dessen rechtswidrige Unterschlagung durch die GEZ-Zwangs-Medien gegeben hätte).

    Die AfD hätte in einem solchen Fall, wenn nämlich alle Kanzlerkandidaten im TV vorgestellt würden, aber nur die AfD außen vor bliebe, die Möglichkeit, eine einstweilige Verfügung durchzusetzen.

    Unsere Wahlgrundsätze sehen vor „freie, allgemeine, gleiche und geheime Wahlen“.

    „Gleiche“ Wahlen setzen voraus, dass sich jeder Wahl-Bürger über die Zwangs-TV-Kanäle gleich informieren können muss – über alle Kanzlerkandidaten.

    Wenngleich bei uns die Justiz offenbar linksgrün abgerutscht zu sein scheint, kann ich mir nicht vorstellen, dass das BVerfG den GEZ-Zwangs-Medien zugestehen würde, sozusagen auf breiter Front eigens die Kandidatenvorstellung selbst zu bestimmen. Es würde in dem Fall in eklatanter Weise das Informationsrecht des Bürgers verletzt.

    Das wäre extrem krass gegen den Auftrag der Zwangs-Medien.

    Natürlich verstoßen die GEZ-Zwnags-Medien laufend dagegen, aber eher in juristisch weniger angreifbarer Art und Weise. Sie agieren sehr geschickt.

    Einen Kanzlerkandidaten der AfD einfach seitens der GEZ-Zwangs-Medien aussortieren zu wollen, dass kann ich mir nicht vorstellen. Das wäre übrigens für die AfD dann ein Grund, tatsächlich beweisbar von einem System des UNrechts zu sprechen. Dazu müsste dann auch die etwas schläfrige AfD-Truppe im EU-Parlament wach werden und Anträge stellen.

  91. A. von Steinberg 28. August 2021 at 17:29

    Es gab auch schon Kandidaten der EnnPeeDee zur Wahl des Bundespräsidenten.
    Glauben Sie, die hätten Sendezeit bekommen? Das System schweigt jeden tot oder macht ihn lächerlich, der nicht hineinpasst.

  92. .

    An: Heisenberg73 28. August 2021 at 18:15 h

    .

    ( A. von Steinberg 28. August 2021 at 17:29

    Es gab auch schon Kandidaten der EnnPeeDee zur Wahl des Bundespräsidenten.
    Glauben Sie, die hätten Sendezeit bekommen? Das System schweigt jeden tot oder macht ihn lächerlich, der nicht hineinpasst. )

    .

    ___________________________________

    A. von Steinberg hat schlüssig argumentiert, bitte verbeißen Sie sich hier nicht an Absurditäten.

    Wenn Grüne mit 8,9% in Kanzler-Kandidaten-Runde kämen mit Baerbock, dann AfD als größte Oppositionspartei mit 12,6% erst recht. Es zählt das letzte Bundestagswahl-Ergebnis.

    Der En. Ped Vergleich für Bundespräsidentenwahl ist abwegig, weil dieser durch die Bundesversammlung gewählt wird. Eine Kandidaten-Runde wie bei Bundestagswahl in der breiten Öffentlichkeit wäre sinnlos.

    Im übrigen ist auch die En. Ped. eine zugelassene Partei und darf wie jede andere Partei auf der Liste Wahlwerbung im öff.-rechtlichen Rundfunk schalten im Rahmen der Bundestagswahl.

    Kanzler-Kandidaten dürfen natürlich nur relevante Parteien, keine Splitter-Parteien, ernsthaft nominieren.

    Das ist bei AfD als größte Oppositionspartei im Bundestag definitiv der Fall.

    Heisenberg73, bitte nehmen Sie die Kritik (Sie sind bei diesem Thema mMn. wirklich auf dem Holzweg) nicht zu persönlich.

    Sie schreiben ja sonst durchaus ordentliche, diskussionswürdige Beiträge.

    .

    Friedel

    .

  93. friedel_1830 28. August 2021 at 23:34

    Ja hallo, jetzt erst gesehen.

    Kann sein, dass ich mit dem Beispiel falsch liege. Aber denken Sie mal an die Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten. Steht der AfD auch zu. Trotzdem verweigert man ihr das.
    So wäre das meiner Meinung nach auch mit einem AfD Kanzlerkandidaten. Man würde ihn einfach nicht einladen. Für die AfD werden die Regeln so geändert, wie es denen passt. Das ist doch Fakt in diesem Land.
    PS: Ich schätze Ihre Beiträge meistens auch.

  94. .

    An: Heisenberg73

    Gelesen; die Verweigerung der gebrauchten Parteien, der AfD den Vize-Posten entgegen aller parlamentarischen Gepflogenheiten zu verweigern, ist eine: Sauerei.

    Feine Anti-Demokraten, die Sekte um Schäuble.

    .

    Friedel

    .

Comments are closed.