Der 9/11-Terroranschlag jährt sich heute zum 20. Mal (Foto: Screenshot aus ZDF-Dokumentation "9/11-Verschwörung in Hamburg").

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | An diesem Samstag jährt sich der bisher größte Terror-Anschlag des Politischen Islams zum zwanzigsten Mal. Auf vielen TV-Sendern liefen in der vergangenen Woche Dokumentationen, die das verheerende Geschehen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Dass sich das wichtigste Planungszentrum und die Operationsbasis für diesen barbarischen Anschlag auf Zivilisation, Demokratie und Freiheit unbehelligt in Hamburg befand, ist bezeichnend für die Blindheit deutscher Politiker und Sicherheitsbehörden gegenüber den Gefahren des Politischen Islams. Teil dieses geradezu vorsätzlichen Wegschauens ist auch der damalige Hamburger Innensenator Olaf Scholz, der zwei Wochen vor der Bundestagswahl gute Chancen hat, neuer Bundeskanzler zu werden.

Ungestört trafen sich drei der vier Terror-Piloten zusammen mit dutzenden Unterstützern in der Hamburger Al-Quds-Moschee und spornten sich zusammen mit weiteren radikalen Moslems zu diesem Anschlag an. Als diese Tatsachen nach 9/11 bekannt wurden, brauchte Hamburg weitere neun Jahre, um dieses Terrornest endlich zu schließen.

Kein Wunder, dass der laut Verfassungsschutz „weisungsgebundene Außenposten“ und das „bedeutende Propagandazentrum“ des Mullah-Regimes der Islamischen Republik Iran, das Islamische Zentrum Hamburg, ebenfalls von der rot-grünen Hamburger Regierung toleriert und gefördert wird. So ist dieses IZH in den Staatsvertrag eingebunden, den man mit moslemischen Verbänden in der Hansestadt geschlossen hat. Ebenfalls kein Wunder, dass zwei der derzeit fünf Verfahren, die gegen mich wegen Kritik am Politischen Islam laufen, von Hamburg aus geführt werden.

Knapp 3000 Menschen wurden am 11. September 2001 getötet. In den beiden Türmen des World Trade Centers, im Pentagon und in dem von heldenhaften Passagieren zum Absturz gebrachten vierten Flugzeug in Pennsylvania, das sonst entweder ins Capitol oder ins Weiße Haus in Washington gesteuert worden wäre.

Und das Sterben geht unaufhörlich weiter: zigtausende der 100.000 Helfer wurden krank durch das Einatmen von Asbest, Glasfasern, Dioxine, Blei und Schwefelsäure im Staub von einer Million Tonnen Schutt an der Einsturzstelle. Tag für Tag sterben viele weiterhin nach und nach an Krebs. Inzwischen werden alleine 68 verschiedene Krebsarten auf die „9/11“-Gifte zurückgeführt.

Ein Bestandteil dieses Staubes waren auch die pulverisierten Überreste der Menschen, die von einstürzenden Türmen getötet wurden. Und aus Hamburg werde ich jetzt tatsächlich auch für meine Verwendung des Begriffs „pulverisiert“ angeklagt! Ich hätte damit die „Ehre Hinterbliebener“ und den „postmortalen Achtungsanspruch der Verstorbenen“ verletzt. Dies sei nach Einschätzung der Polizeibehörde Hamburg eine „abwertende Rede über Tote“ und eine „Pietätsverletzung“. Aus Sicht der Polizeibehörde könnten durch diese „spöttischen Formulierungen“ die Tatbestände des § 189 StGB (Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener) oder des § 168 StGB (Störung der Totenruhe) verwirklicht sein, da ich diese Begriffe bewusst genutzt hätte, um ein „Pikiert-Sein herbeizurufen“, das wiederum die durch mich „beabsichtigte Aufstachelung gegen den Islam“ zum Ziel habe. Es wird deutlich, wie geradezu händeringend man in Hamburg auf der Suche nach angeblichen Tatbeständen ist, für die man mich vor Gericht zerren kann.

Ein kleiner Tipp an die eifrigen Ankläger von Polizei und Staatsanwaltschaft in Hamburg: Der Spiegel macht sich auch „schuldig“, den „postmortalen Achtungsanspruch der Verstorbenen“ zu verletzen: „Mediziner suchen 1124 Opfer im Knochenpulver“. Ebenso die Welt: „Die meisten Opfer verbrannten, lösten sich zu Staub auf“.

Hinsichtlich einer etwaigen Tatbestandsverwirklichung § 189 und § 168 StGB bedürfe es dann aber noch einer weiteren Prüfung durch die Staatsanwaltschaft. Da sind wir dann aber mal gespannt, wie die Hamburger Staatsjuristen das bewerten. Der Staatsanwalt, der die Anklage in einem anderen Verfahren in Hamburg gegen mich führt, sagte mir in der Verhandlung allen Ernstes „Ist Ihnen klar, dass Sie aus einem 1400 Jahre alten Buch zitieren“, als ich über die Gefährlichkeit von Koranbefehlen sprach. Solche Angestellten der Staatsjustiz in Hamburg haben offensichtlich nicht die blasseste Ahnung von der Bedrohung, die vom zeitlos gültigen Koran und dem Politischen Islam ausgeht. Und dieses totale faktische Unwissen scheint in diesen Kreisen in Hamburg weit verbreitet zu sein.

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz war 2001 Innensenator von Hamburg (Screenshot aus der ZDF-Doku "9/11-Verschwörung in Hamburg).
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz war 2001 Innensenator von Hamburg (Screenshot aus der ZDF-Doku „9/11-Verschwörung in Hamburg“).

Olaf Scholz war damals als Innensenator verantwortlich für die Sicherheit in Hamburg. Aber er zeigte sich sogar ein Jahr nach den Anschlägen noch als unwissend über das Terrorzentrum, das sich mitten in seiner Stadt befand und zu dem Zeitpunkt immer noch fortbestand. In der ZDF-Dokumentation „9/11 – Verschwörung in Hamburg – Die Geheimnisse der Terrorzelle“ wird aufgezeigt, wie bedeutsam die Hansestadt für die Vorbereitung und Durchführung dieses Anschlags war. Olaf Scholz (Foto oben Screenshot aus ZDF-Doku) ist darin in einem Interview aus dem Jahre 2002 zu sehen (ab Minute 38:30):

„Ich habe ohnehin in der ganzen Situation nach dem 11. September sehr deutlich festgestellt, dass die Voraussetzung für den Erfolg der Gruppe, die hier tätig gewesen ist, wohl gewesen ist, dass es eben keine große Gemeinschaft von militanten Extremisten gegeben hat. Das wäre dann nämlich aufgefallen, denn wenn es eine große Szene gibt, dann müssen die miteinander reden, telefonieren, Vereinigungen und Veranstaltungen haben. Und dann kann man sie auch besser identifizieren, als wenn es nur ganz wenige sind.“

So eine Aussage fast ein Jahr nach den Anschlägen ist eine sicherheitspolitische Bankrotterklärung. Bereits wenige Tage nach 9/11 war klar, dass in Hamburg ein dichtes Netz von terrorbereiten radikalen Moslems am Werke war. Treffpunkte waren die Dschihadisten-WG in der Marienstraße 54 im Stadtteil Harburg, die „Islam AG“ mit einem „Gebetsraum“ in der Technischen Universität Hamburg und die Al-Quds-Moschee im Stadtteil St. Georg. Das Netz der direkt in den Anschlag vom 11. September eingebunden Aktivisten in Hamburg ist groß, wie die ZDF-Doku aufzeigt:

Dazu gesellte sich ein Umfeld von 23 weiteren radikalen Moslems, die in der Terror-WG Marienstraße gemeldet waren und sich als Finanziers, Organisatoren, Logistiker und Statthalter betätigten. Hamburg war auch laut ZDF die „Operationsbasis“ für 9/11. All diese Erkenntnisse, die die Sicherheitsbehörden sehr schnell zusammenfügten, leugnete Olaf Scholz in der Öffentlichkeit:

„Nein, die Gefahr ist nicht unterschätzt worden, auch jetzt ergibt sich eigentlich, dass Hamburg eine Stadt ist, in der man nicht damit rechnen muss, dass es sehr viel islamistischen Extremismus gibt.“

In Wahrheit gab es in Hamburg vor 9/11 ein „relativ großes Netzwerk an islamistisch orientierten Menschen“, wie Andreas Lohmeyer, der damalige Leiter der Soko Rasterfahndung, mitteilt (ZDF-Doku ab Minute 9:10). Es habe längt nicht nur die knapp 30 in der Terror-WG gemeldeten Islamisten gegeben, sondern „drumherum Menschen, die in verschiedenen Rollen als Finanzier, Statthalter, Organisator, Passbesorger für dieses Netzwerk eine Rolle gespielt haben“. Dieses Netzwerk sei „ziemlich weitreichend, sehr umfassend“ gewesen.

So jemand wie Olaf Scholz, der beiden Augen vor den Gefahren des Politisachen Islams fest verschließt, könnte als Bundeskanzler ein Sicherheitsrisiko für unser Land werden.

Die Islam-Verharmlosungs-Doktrin, die von linken Medien und Politikern schon damals ins Volk gehämmert wurde, zeigt sich auch bei der in Hamburg lebenden deutschen Mutter des Terrorpiloten Said Bahaji. Anneliese Bahaji wird in der ZDF-Doku mit dieser Interviewaussage über ihren Sohn zitiert:

„In keiner Weise ist er gewaltbereit gewesen. Das lag so fern. Er war sehr religiös eingestellt. Aber das vereinbart sich ja nicht miteinander.“

Merke: „Islam bedeutet Frieden“ – „Gewalt und Terror haben nichts mit dem Islam zu tun“ – „Der Islam gehört zu Deutschland“. Diese pausenlos verbreitete Gehirnwäsche wirkt bei vielen Menschen. Sie glauben es und werden blind. Und viele linke Politiker ziehen diese islamverharmlosende Linie aus ideologischen Grundüberzeugungen durch.

Auf diese Weise läuft das im von Rot-Grün mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit regierten Hamburg: Erst beherbergt man das maßgebliche Terrornest für 9/11, dann drückt man in der Verfolgung der geistigen Urheber jahrelang beide Augen zu, rollt radikalen Moslems des Politischen Islams weiterhin den roten Teppich aus und kriminalisiert dann noch diejenigen, die über die ideologische Grundlage des Terrors aufklären.

So wird mir vorgeworfen, dass ich in einer Rede am 7. November 2018 die Gegend um den Hamburger Hauptbahnhof als „islamisch besetzte Zone“ bezeichnete. Dies sei „Volksverhetzung“. Aber genau diese Beobachtung wurde durch den pakistanischstämmigen Journalisten Shams-Ul-Haq bestätigt, der nur einen Monat nach meiner Rede am 8.12.2018 in der Hamburger Morgenpost in dem Artikel „Autor undercover in Hamburgs Moscheen – Islamisten tanzen uns auf der Nase herum“ schreibt:

„Hinterm Hamburger Hauptbahnhof gibt es eine bemerkenswerte Dichte an Moscheen. Mindestens 20 islamische Gebetshäuser sind dort dicht beieinander. Meist handelt es sich bei diesen Moscheen offiziell um Kulturvereine. Darüber hinaus wird noch in etlichen Hinterzimmern und Wohnungen gepredigt, die nirgendwo als Gebetshäuser registriert sind.

Ich habe viele der radikalen Moscheen in der Hansestadt besucht. Das Ergebnis: Sogar schon kleine Kinder werden im Islamunterricht systematisch mit salafistischen Gedanken infiziert. All das geschieht, ohne dass die breite Öffentlichkeit davon Kenntnis nimmt. Das ist beunruhigend.

Welche Bedeutung Hamburg in der Szene hat, war lange völlig unbekannt. Dann kam der 11. September 2001. Die Nachricht, dass Mohamed Atta und seine Mitstreiter eine Wohnung in der Marienstraße in Harburg bewohnten, dass sie allesamt in Hamburg radikalisiert worden sind, schockte die Öffentlichkeit. Seither überrascht es niemanden mehr, dass es sich bei Hamburg um einen islamistischen Hotspot handelt.“

Aber ich wurde wegen angeblicher „Volksverhetzung“ verurteilt. Berufung läuft natürlich. Hamburg ist auf dem besten Wege, nicht nur als Operationsbasis für 9/11 „Weltruhm“ erlangt zu haben, sondern auch als Bekämpfer der Aufklärung über den Politischen Islam in der allerersten Reihe zu stehen.

Der Weg zu 9/11 war lang und breit. Bereits 1993 wollte Al-Qaida die Türme des World Trade Centers zum Einsturz bringen. Die Dschihadisten brachten einen LKW mit 600 Kilogramm Sprengstoff in der Tiefgarage des Nordturms zur Explosion. Ziel war, den Nordturm auf den Südturm stürzen zu lassen, damit es bis zu 100.000 Tote in Manhattan gibt. Aber es war zu wenig Sprengstoff, und er war nicht ideal platziert. Daher gab es „nur“ sechs Tote und über 1000 Verletzte. 1998 wurden fast zeitgleich die US-Botschaften in Nairobi, Kenia und Daressalam, Tansania in die Luft gesprengt. Insgesamt waren 224 Tote und über 4000 Verletzte zu beklagen. 2000 wollte Al-Qaida zehn Flugzeuge gleichzeitig entführen, der Plan wurde vereitelt. Dann folgte mit 9/11 die Krönung aller Terror-Bestrebungen von Bin Laden & Co gegen die USA. Die Bürgerbewegung Pax Europa hat diesen langen Weg zu 9/11 in einem Video dokumentiert.

All diese Anschläge waren Teil des 20-Jahres-Planes der Al-Qaida. Osama Bin Laden verhieß den Mitgliedern seiner 1987 gegründeten Al-Qaida genau das, was auch der Prophet Mohammed seinen Gefolgsleuten versprach:

„Wer sich als Märtyrer im Dschihad opfert, wird im Paradies mit 72 Jungfrauen belohnt“.

Dem folgten selbst gebildete und studierte Moslems wie Mohammed Atta, Ziad Samir Jarrah und Marwan al-Shehhi. Die Anleitungen Bin Ladens zum Kampf gegen die USA wurden in seiner 20-seitigen Broschüre „Die Gründe für den Dschihad gegen Amerika“ auch in Hamburger Kreisen radikaler Moslems verteilt. Dies war die ideologische Grundlage, um sich im Sinne des Politischen Islams als Selbstmordattentäter gegen die USA einzusetzen. Direkt nach den Anschlägen dankte Osama bin Laden Allah für die erfolgreiche Durchführung und sagte, in der ZDF-Doku in Wort und Bild festgehalten:

Die Muslimbrüder, 1928 gegründet, haben diese Dschihad-Ideologie des Propheten Mohammed verinnerlicht und umfassend auf der Welt verbreitet. Und die Saat ist weiter mitten unter uns. Innenminister Horst Seehofer gab am Freitag bekannt, dass die Sicherheitsbehörden seit 2000 insgesamt 23 schwere Terroranschläge in Deutschland verhindern konnten. Das Bundesamt für Verfassungsschutz hält rund 2.000 radikale Moslems in Deutschland für besonders gefährlich und traut ihnen potenziell Terror bis hin zu Anschlägen zu. Die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan befeuert diese Szene zudem.

Solange der Politische Islam und die Scharia nicht verboten werden, geht dieser Terror unaufhörlich weiter. Bis es auch ein 9/11 in Europa gibt. Hier mein Livestream vom Samstag:


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Kritik am Politischen Islam muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN:HU70117753795954288500000000, BIC:OTPVHUHB. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

252 KOMMENTARE

  1. 9/11, hat nix mit nix zu tun?????????????????????
    Es ist schon erstaunlich, mit welcher pathologischen Verbretterung die eigentlichen Ursachen ignoriert werden.
    Bei der Welt heute, nur rundherum Gelaber: ein Mode-Fotograf, der bedauerlicher Weise kein Zoom dabei hatte, sein Städtebau-Prof. aus Hamburg. der kein einziges mal den Begriff „Islam“ verwendet usw.

    Nach meinem Verständnis sind dies die wesentlichen Punkte,
    über die geredet werden muss,
    und aus denen politische Konsequenzen gezogen werden müssen um unser Land vor der Scharia zu bewahren:

    ❗ ALLE Mohammedaner verehren den islamistischen Terroristen Mohammed als ihr Vorbild.
    ❗ Dies kriminelle Verhalten von Mohammed definiert das Wertesystem ALLER Mohammedaner.
    ❗ Dschihad ist die kollektive Pflicht aller friedlichen und unpolitischen Mohammedaner.
    ❗ Dschihad ist die 6. Säule vom Islam
    [wiki/Dschihad]

    Warum werden diese wesentlichen Ursachen mit aller Kraft ausgeblendet?

    Nach der Diagnose noch die wesentliche Maßnahme zur Therapie:
    ❗ Etwa 1,9 Mrd. Menschen sind in dieser politischen Gewaltsekte gefangen (Apostasie, …). Ein weltweites Projekt ist dringend nötig, dass den Betroffenen hilft, sich innerlich und äußerlich vom Multikriminellen islamistischen Eroberer Mohammed zu distanzieren.

  2. GEZirnwäsche(2): der Terror habe nichts mit der Verehrung vom Terroristen Mohammed zu tun.
    Ursachen: Laberhabarberhatnixmitnixmitnixmitnixmitnix…

    Blödsinn.
    ❗ Es braucht eine Distanzierung vom islamistischen Eroberer Mohammed.
    ❗ Wenn wir unsere Verfassung schützen wollen vor der Scharia, sollte es in unserem Land unter 0,1% Verehrer vom islamistischen Eroberer Mohammed geben. Also zügig ausschaffen.

    https://www.ndr.de/kultur/9-11-Islamwissenschaftler-Weidner-ueber-Urspruenge-und-Gruende,nineeleven106.html

  3. Mich würde eine Stellungnahme von Regierung und GEZirnwäsche zu meinen obigen Aussagen interessieren.
    Warum ohrenbetäubendes Schweigen?
    Warum stattdessen laberrhabarbernixmitnix?
    Wenn ich falsch liege, gerne auf der Sachebene widerlegen…
    :mrgreen:

    Oder liege ich nicht falsch,
    aber Regierung und GEZirnwäsche üben sich in linker Realitätsverweigerung?
    Dann bräuchte es eine Ent-GEZirnwäschen-fizierung(*), damit der gesunde Menschenverstand wieder ans Tageslicht kommt.
    :mrgreen:


    (*) ähnlich Ent-Nazi-fizierung und Ent-IslamistMohammed-fizierung …

  4. Das ausgesprochen dümmliche Grinsen von Herrn Scholz zeigt, dass er ganz andere Sorgen hat als irgendetwas zu „wissen“.

    Ich kann es nur so umschreiben, weil ich aus verständlichen Gründen nicht seinen intellektuellen Zustand beurteilen kann.

  5. Die Weltfremdheit bzw. das Leben in einer heilen Weltblase hat in Dummland Tradition. Es wird noch viele Menschen das Leben kosten. So herum betrachtet sind die Deutschen tatsächlich an vielem schuld, was auf dieser Welt schief lief, schief läuft und schief laufen wird. Diese Borniertheit ist unglaublich.

  6. Scholz wird zum wiederholter Male zum Hasen, der von Nichts weis, niemals was gewusst hat und jemals etwas Wissen wird und wie immer, wird er damit durchkommen. Seine Wähler interessiert das nicht die feuchte Bohne.
    … und die Schlafschafe interessieren sich sowieso nur für Friseurbesuch, Buntenliga, Malleurlaub und ob man irgendwen wegen unkorrekten Maskensitzes denunzieren kann.
    Es gibt keinen politischen Islam, Islam ist immer auch Politik.
    Islam ist keine Religion, es ist die Gesellschaftsform der ultimativen Diktatur. In der für jedes Lebewesen (z.B. Hunde sind unrein) alles bis zum letzten Detail geregelt ist.
    Ein feuchter Traum für unsere grünlinken Oberlehrer. Denn für die Herrscherkaste gilt der strikte Lebensrahmen selbstverständlich nicht.

  7. .
    täglicher MOSLEM-TERROR!
    .
    Merkels (CDU) irre und illegale Grenzöffnung
    hat uns den moslemischen Terror/Gewalt beschwert.

    .
    moslemische Migration tötet!
    .
    Deutschland ist das Paradies für alle moslemischen Gewalttäter und Terroristen .
    .
    Das Merkel-Regime machte und macht es heute noch möglich.

    .
    Wir erinnern uns an den 9/11 -Terror.
    .
    Viele moslemischen Terroristen kamen aus oder über Deutschland.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Terrorismus:
    .
    Seehofer: 23 Anschläge seit dem Jahr 2000 verhindert

    .
    Berlin (dpa) – Seit dem Jahr 2000 haben die Sicherheitsbehörden in Deutschland nach Angaben von Bundesinnenminister Horst Seehofer knapp zwei Dutzend terroristische Anschläge verhindert. «Unsere Behörden haben seit dem Jahr 2000 23 Terroranschläge verhindert», sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag).

    .
    https://www.zeit.de/news/2021-09/11/seehofer-23-anschlaege-seit-dem-jahr-2000-verhindert

  8. Hat nicht die Hamburger Stadtregierung vor einigen Jahren einen Pakt mit den Islam geschlossen?
    Wo fast Alles vertreten íst, wie auch die Muslimbrüder?
    Man könnte ebenso einen Pakt mit den Teufel oder mit den Taliban schließen, was ja Maas offensichtlich auch macht.
    Und die Schulung der Terroristen in Hamburg damals, hat sicher wieder mal NIX mit den Islam zu tun, diese BRD ist sowas
    von bescheurten Polikern durchsetzt, daß man sich in Europa langsam fragen sollte, ob man die EU-Nicht auflösen sollte
    Aber warscheinlich gehört das auch, was Terror betriift , zum Islam gehört zu Deutschland, übrigens so ein Slogan gib es in keinen anderen EU-Land, wie Islam gehört zu IT-FR usw

  9. Grosses Lob an den Autoren, der die berechtigte Frage aufwirft, warum ToraBora und nicht stattdessen St. Georg und die Unterstützerszene zwischen Milerntor und Winterhude von den Amerikanern bombardiert wurde.

  10. Anita Steiner
    11. September 2021 at 11:39

    „Hat nicht die Hamburger Stadtregierung vor einigen Jahren einen Pakt mit den Islam geschlossen?“

    Ja liebes Krokodil! Du weißt, wir haben Waffenstillstand geschlossen? Ich tue Dir nichts, also tust Du mir auch nichts. Und siehst Du den links neben mir? Der ist viel fetter und schmeckt Dir sicherlich besser. Soll ich ihn ein wenig zu Dir hin schubsen?

  11. „spöttischen Formulierungen“ die Tatbestände des § 189 StGB (Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener) oder des § 168 StGB (Störung der Totenruhe) verwirklicht sein,
    ———————–

    Aber auf den Friedhöfen wo die bunte Migrantenjugend im Sommer ungestört ihre „Partys“ feiern, Müll lassen, Blumen von den Gräbern klauen, manchmal werden dort auch alte Frauen vergewaltigt oder beraubt, und wo die Türen neuerdings abends und morgens nicht mehr ab- und aufgeschlossen werden, weil der Staat angeblich niemand finden kann, der diese (450 EUR) Arbeit verrichtet, dort kümmert sich kein Staat um die sogenannte TOTENRUHE! –

    Es werden in diesem Staat nur noch „VERBALTATEN“ und „VIRTUALTATEN“ akribisch verfolgt und schwer geahndet, bei den REALTATEN ist man ganz besonders großzügig, drückt meistens beide Augen zu und gibt dem REALTÄTER fast immer eine 2. 3. 4. 5. …….. Chance. Dort lässt sich der Staat Zeit. Bis es bei den REALTATEN einmal zu einer Urteilsverkündung kommt, die den Blut-, Gewalt-, Schandtaten der Realtaten gerecht werden, vergehen Menschenleben nicht nur zu Staub sondern auch in Zeit.

  12. Drohnenpilot 11. September 2021 at 11:38
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Terrorismus:
    .
    Seehofer: 23 Anschläge seit dem Jahr 2000 verhindert
    ————————-

    Das gehört in die gleiche Schiene wie: 78 Coronatote (angebl.) verhindert

  13. Es heisst ja, Berliner Abi entspricht bayrischem Behindertenausweis. Das mag eventuell ganz leicht untertrieben sein, jedenfalls hab ich mir vor einiger Zeit mal die Mühe gemacht die Mathe Abiprüfungen der einzelnen Bundesländer zu gockeln. Dabei hat sich rausgestellt, dass die aus Haramburg bis zum letzten Punkt identisch mit der Berliner war. Mag sein, dass das Zufall war, aber dran glauben kann ich leider nicht. Es waren auch noch andere Länder gleich, MRW, SH. Bremen nur als Beispiel.

  14. jeanette
    11. September 2021 at 11:43

    „vergehen Menschenleben nicht nur zu Staub sondern auch in Zeit.“

    Ich finde, dass man einem 41 jährigen Jugendlichen nicht die Zukunft verbauen darf. Er muss seine dritte und vierte Chance bekommen, damit er zu einem wertvollen Mitglied unserer Gesellschaft wird. Was sollen wir mit Leuten, die wegen Mord oder Vergewaltigung im Gefängnis sitzen, während sie das Bruttosozialprodukt steigern können?

    Nein man muss Rücksicht nehmen, auf die Gefühle ausländischer Täter!

  15. jeanette
    11. September 2021 at 11:47

    „Das gehört in die gleiche Schiene wie: 78 Coronatote (angebl.) verhindert“

    Ich finde präzise Zahlen ganz wichtig. Da denkt man automatisch daran, dass da jemand nachgedacht und errechnet hat.

    Man kann nicht sagen ungefähr 80, denn das ist unglaubwürdig.

    Ich finde auch richtig, dass es 1,74 Grad wärmer geworden ist, weil damit jegliche Zweifel ausgeräumt sind. Man kann durchaus diskutieren, wie man 100stel Grad berechnet, aber so ist nun mal das Pariser Ziel.

  16. jeanette 11. September 2021 at 11:47; Dafür wurden 12xx laut PEI durch die Impfung umgebracht.
    Was bei jedem halbwegs klar denkenden zu einem sofortigen Verbot der Impfung führen müsste.
    Ist ja schlimmer wie im Mmittelalter, wo die kur nicht selten viel gefährlicher wie die Krankheit war.

  17. Vielen Dank an den Autor, vielen Dank an die PI NEWS Redaktion für diesen qualitativ hochwertigen Artikel.

    > 20 Jahre <

    Prima Idee, am heutigen Tag so wie im Artikel mit dem Thema 9/11 umzugehen. Es rauscht laut im Medienwald. Inflationär werden bekannte Thesen und Gegenthesen über das WTC aufgewärmt. PI NEWS jedoch beleuchtet die wirklich dunklen Ecken. Hintergründe und Vorentwicklung des Angriffes und Massenmordes hier in Deutschland / Hamburg, Verantwortliche, deren Versagen, deren Mitschuld. So muss man das machen! Schonungslos bringen, was tatsächlich im Zusammenhang mit dem Thema verschwiegen wird.

  18. Schuld an den Terror in Frankeich war auch Merkel, wo die Terroristen , wie EU-Touristen durch dasl Land reisen konnten, obwohl schon damals der Bulgarische Geheimdenst rechtzeitig 2 Wochen vorher die BRD warnteI ch verstehe beim besten Willen die Moral nicht mehr, beii dem was Merkel den Land an Schaden zugefügt hat auch an Terroropfern und sonstigen Blutopfern als „Einzelfälle“ Von Geschächteten Frauen, gehört nicht der Ehrendoktor verliehen (USA) sonder die gehört schon längst in den Knast!! Aber die Amis sind unter Biden mit dieser Ehrung auch ein unmorlisches charackterloses Volk geworden, weil eine Merkel zu Ehren, ist eine Verhöhnung all deser über 3000 Terroropfer

  19. DFens
    11. September 2021 at 11:55

    „PI NEWS jedoch beleuchtet die wirklich dunklen Ecken. “

    Egal wie es tatsächlich abgelaufen ist. Es war ein Mastermind dahinter. Atta von einer großartigen Intelligenz und ein Planungs Genie gewesen sein.

    Bin Laden wäre genau der richtige Kopf dahinter. Der Anschlag war hochkomplex!

    Ich kenne Projektmanagement aus dem ff und ich habe Hochachtung vor dieser langfristigen und sorgfältigen Planung!

  20. Das CIA wusste sehr viel, hat aber nichts an das FBI weitergegeben, das eigene Erkenntnisse hatte und 2 + 2 zusammengezählt hätte.

    Die eigentliche Koordination erfolgte wahrscheinlich durch einen geheimen Kurier, der frei zwischen Pakistan, USA und Dodo-Schland umherreiste und weitgehend unter dem Radar flog.

    Atta & Co. waren Befehlsempfänger.

    🖤

  21. Wieder ein hervorragender Beitrag von Michael Stürzenberger.
    Und nein, die Deutschen Regierenden haben nie etwas gedacht, geahnt, gar gewusst.
    Ihr oberstes Anliegen ist und bleibt bis heute, sich devot vom Islam ans Bein pinkeln zu lassen.
    Wir brauchen die AfD mit 50% !
    Schluss mit diesem Islamdreck in DE !

  22. Barackler
    11. September 2021 at 12:06

    „Atta & Co. waren Befehlsempfänger.“

    Möglich. Aber es war der mit Abstand komplexeste Anschlag überhaupt. Das kann man nicht nebenher machen, dazu braucht man eine jahrelange sorgfältige Planung.

  23. uli12us 11. September 2021 at 11:53

    jeanette 11. September 2021 at 11:47; Dafür wurden 12xx laut PEI durch die Impfung umgebracht.
    Was bei jedem halbwegs klar denkenden zu einem sofortigen Verbot der Impfung führen müsste.
    Ist ja schlimmer wie im Mmittelalter, wo die kur nicht selten viel gefährlicher wie die Krankheit war.
    ——————————

    Was mich persönlich sehr stört, von den Toten abgesehen, Impftoten oder Coronatoten, ist die Diskussion um die Langzeitschäden. Diese werden ausschließlich nur mit dem Hinblick auf LONGCOVID diskutiert. Die Langzeitschäden durch Impfschäden finden keinerlei Beachtung, wie Schwäche, Herzmuskelentzündungen bei ganz jungen Leuten, aber leider auch Lähmungserscheinungen und nervliche Störungen..

    Man hat die Wahl zwischen Longcovid und Impfnebenschäden (vom Tot wie gesagt abgesehen).

    Da muss ich mich doch entscheiden.
    Will ich sofort Impfnebenschäden riskieren oder will ich Longcovid (also eine Vielleichtansteckung irgendwann) lieber riskieren?

    Es heißt die GEIMPFTEN können angeblich keine Lungenentzündung bekommen, wirklich? Sie können nur eine Herzmuskelentzündung bekommen.

    Da fällt die Wahl schwer!

  24. Von der Idee, bis zur richtigen Ausführung, braucht man nicht nur viel Geld, sondern muss auch die Personen sorgfältig auswählen und den Fortschritt kontrollieren.

    Für jeden, der jemals Projekte geleitet hat, eine unfassbar korrekte Aufgabe im Minuten Bereich

  25. Ich erachte es als ungehörig, die Mühe, die sich ein Autor gibt, damit zu missachten, dass man im Kommentarbereich etwas bespricht, das ihm gewaltig gegen den Strich geht. Und da die Einstellung von Herrn Stürzenberger zu den Ereignissen am 11. September 2001 sehr unmissverständlich klar und meiner Einschätzung nach auch nicht veränderbar ist, unterlasse ich das. Zu den Verstrickungen von Herrn Scholz kann ich auch sowieso nichts beitragen, außer dass ich es für sehr unwahrscheinlich erachte, dass ihn irgendeine Schuld an dem Anschlag trifft.

    9/11 war nicht nur ein abscheuliches Verbrechen, sondern auch ein sehr bedeutsames Ereignis, das die vergangenen 20 Jahre in vielerlei Hinsicht enorm geprägt hat. Und da ich mich viele Jahre (ca. 2007 bis 2015) sehr intensiv und fast schon besessen damit befasst habe, ist mir der 20. Jahrestag natürlich auch nicht entgangen. Deshalb habe ich gestern den ganzen Tag damit verbracht, drei alte Artikel zu überarbeiten, auf tote Links zu überprüfen, diese zu ersetzen (was leider nicht immer möglich war, vieles ist schon für alle Zeiten weg) und mit einigen neuen Anmerkungen hochzuladen.

    Es handelt sich um
    9/11 für Anfänger
    9/11 für Fortgeschrittene und
    9/11 für Islamkritiker.

    Sie finden sich unter a href=“https://nuada1111.home.blog/“>diesem Link und ich möchte die TLDR-Fraktion gleich warnen: Alle drei sind nicht gerade kurz. Ich denke, es ist noch kein Schreddern des Kommentarbereichs, wenn ich sie verlinke. Ich werde sie aus Rücksicht auf Herrn Stürzenberger aber hier mit Sicherheit nicht diskutieren.

  26. Zu 11:55 Uhr

    Selbstverständlich erwartete ich hier einen Artikel zum Thema des Tages. Aber PI NEWS wäre nicht PI NEWS, wenn sich PI NEWS in die öde Marschkolonne der sich streitenden Kesselflicker bezüglich der WTC Theorien eingereiht hätte. Den medialen Mainstream (offizielle versus alternative Versionen zu 9/11 in all den schillernden Versionen) links liegen lassend und mit Blick auf das real existierenden Deutschland naheliegende, sogar sehr naheliegende, politisch inkorrekte und notwendige Fragen zu stellen, wird dem Qualitätsanspruch, den ich an PI NEWS stelle, gerecht.

  27. Verunglückter Link, die Anführungszeichen aus dem Textprogramm waren offenbar die Übeltäter. Die sind offenbar anders.

    Hier ist er nochmal:KLICK

  28. .
    .
    Ich habe es geahnt .

    Deutschland und der dt. Steuerknecht/Volk ist wieder der Verlierer.
    .
    Die USA picken sich nur die wenigen nützliche afgh. Asylanten raus.. und der große ungebildete, rückständige , teils kriminelle Rest, muss wieder Deutschland behalten und dafür zahlen.
    .
    Deutschland ist immer der Verlierer!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Biden hat eine Flüchtlingskrise ausgelöst –
    .
    Nun muss er Europa mit den Kosten helfen

    .
    Der chaotische Rückzug der USA hat zur Flucht von tausenden Afghanen geführt. Bald könnten viele weitere Europa erreichen – Joe Biden muss helfen, meint Expertin Elisabeth Braw.
    .
    Das Desaster in Afghanistan wird lange Zeit schwere Folgen haben – auch in Form von Fluchtbewegungen.
    .
    Besonders stark zu spüren sein wird das in Europa. Obwohl die Entscheidung für den militärischen Abzug in den USA fiel.
    .
    Die Krisen-Expertin und Kolumnistin Elisabeth Braw mahnt US-Präsident Joe Biden nun zu Unterstützung für seine europäischen Verbündeten.
    .
    Dieser Artikel liegt erstmals in deutscher Sprache vor – zuerst veröffentlicht hatte ihn am 19. August 2021 das Magazin „Foreign Policy“.
    .
    Washington, D.C. – Kanada hatte früh angekündigt, 20.000 Afghanen aufzunehmen, darunter weibliche Führungskräfte, Journalisten und LGBTQ-Personen. Die Vereinigten Staaten flogen afghanische Dolmetscher und andere Personen, die mit der US-Regierung zusammengearbeitet haben, aus dem Krisenland aus. Das war Teil eines Plans zur Evakuierung von 22.000 Afghanen, die an den internationalen Bemühungen um die Demokratisierung Afghanistans beteiligt waren. Das ist gut.
    .

    Doch wie die Welt am Flughafen von Kabul beobachten konnte, versuchen unzählige Afghanen ohne Nachweise das Land zu verlassen. Diejenigen, die nicht nach Nordamerika eingeladen werden, werden bald stattdessen versuchen, in europäische Länder zu gelangen, die Abschiebeflüge nach Afghanistan bereits früh ausgesetzt hatten. Während die USA ihre afghanischen Flüchtlinge also auswählen können, müssen ihre europäischen Verbündeten den Rest übernehmen. Wie die Europäer in diesem Jahr feststellten, führt der Weg in die EU möglicherweise über Belarus, das Tausenden von Irakern und anderen die Grenzübertritt nach Litauen ermöglicht hat

    .
    https://www.merkur.de/politik/afghanistan-flucht-migration-europa-biden-usa-belarus-nato-geld-hilfe-zr-90974616.html

    .
    Wir müssen unbedingt ALLE Mio Asylanten zurückschicken sonst wird unser DE zerstört!

  29. Es können nicht nur wenige Leute gewesen sein. Es muss ein richtiges Team dahinter gewesen sein, dass die Idee von den Twin Towers bis zur Ausführung sorgfältig plante und kontrollierte.

    Für mich ist der Personenkreis sehr viel größer und nach wie vor existent. Bin Laden ist und war eine Galionsfigur, aber dahinter steht der saudi-arabische Geheimdienst. Erstaunlich, dass man Saudi Arabien in Schutz nimmt und nicht an die Verpflichtung des saudi-arabischen Königtums gegenüber der Geistlichkeit denkt.

    9/11 war nicht nur die Kampfansage gegen die dekadente westliche Welt, sondern ein Fanal für die Planungsfähigkeit fanatischer Mohammedaner.

    Dass man Afghanistan dafür verantwortlich machte, ist ein katastrophaler Fehler. Sie können zwar Terroristen beherbergen und Selbstmordattentate ausführen, aber ein so komplexes System wie 9/11 nicht beherrschen.

  30. ghazawat
    11. September 2021 at 12:21

    „Sie können zwar Terroristen beherbergen und Selbstmordattentate ausführen, aber ein so komplexes System wie 9/11 nicht beherrschen.“

    Viel zu wenig wird darüber nachgedacht, dass Pakistan eine Atombombe planen und bauen konnte. So etwas kann man nicht einfach aus dem Ärmel schütteln.

    Der Iran hat es mit einem riesigen Aufwand bis heute nicht geschafft.

  31. Nuada 11. September 2021 at 12:13
    Ich erachte es als ungehörig, die Mühe, die sich ein Autor gibt, damit zu missachten, dass man im Kommentarbereich etwas bespricht, das ihm gewaltig gegen den Strich geht. Und da die Einstellung von Herrn Stürzenberger zu den Ereignissen am 11. September 2001 sehr unmissverständlich klar und meiner Einschätzung nach auch nicht veränderbar ist, unterlasse ich das.
    ————————–

    Es ist kein Problem.
    Lassen Sie uns Ihre Recherchen ruhig wissen. Niemand kann mit Sicherheit sagen, was tatsächlich dahintersteckte. Manche glauben auch es seien kleine Miniatombomben explodiert, anders wären die Gebäude gar nicht in der Art zu Fall zu bringen gewesen.

    Es ist ja hier nur eine Diskussion. Niemand wird Ihnen böse sein, wenn Sie eine andere Einstellung haben zu diesen Dingen.

    Ich hatte auch schon vor längerer Zeit einen anderen Beitrag geleistet dazu, den ich genau aus dem Grund, den Sie anführen, der Höflichkeit wegen, nicht noch einmal vortrage. Man kann das verstehen. Aber keiner kann mit Bestimmtheit sagen, was sich wirklich zugetragen hat und wie der Ablauf war.

  32. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir eine Behauptung eines mir flüchtig bekannten, damals ca. 50 Jährigen,
    „DEUTSCH MARROKKANERS“.
    Er sprach am 12 11. 2001 über die für ihn angeblichen Verursachern des Attentats von dem
    „GROßEN TEUFEL“ (USA) und dem „KLEINEN TEUFEL“ (ISRAEL).
    Und es wären angebl. keine JUDEN in den Gebäuden gewesen.

  33. Nicht die einknickenden Stahlsäulen versagten vor 20 Jahren in New York und rissen tausende Menschen in den Tod. Die Stahlsäulen waren nach den Einschlägen nur das letzte Glied in der Kette. Versagt haben im Vorfeld auch hier in Deutschland Behörden, Verantwortliche, Medien und Politiker. Unwiderlegbare Tatsache weil Realität: Deutschland / Hamburg wurde von den Moslems in der Planungsphase für 9/11 als Hauptquartier gewählt. Die werden gewusst haben, warum!

  34. @ Anita Steiner 11:56

    Merkel ist das Schlimmste, das DE seit 33-45 heimsuchte.
    Nur hat sie vom Tage 1 an die zwangsbezahlten ÖR Medien hinter sich gehabt.
    8 Milliarden erhalten die pro Jahr, um Merkel zu huldigen.
    Wer steckt bzw. steckte dahinter, um dieses DDR-Monster 16 Jahre lang groß bleiben zu lassen?
    Und wer jubelt heute die sozialistische SPD hoch, die gern mit der SED koalieren will?

  35. Erst heute Morgen wurde im NDR Rundfunk berichtet das viele der Opfer durch vollständig verbrand und >pulverisert< waren daher nicht mehr identifiierbar waren. Der politisch korrekten NDR wird durch diese Wortwahl sicher nicht angeklagt werden.

  36. Scholz und Komsomolzen haben sicherlich nichts gewusst.
    Sie wollten und wollen auch heute nichts über den Islam und den islamischen Djihad wissen, ihre eigene Ideologie verbietet es ihnen.
    Im Grunde sind Buntisten wie Scholz genau wie sprenggläubige Mohammedaner.

    Das steht so in meinem heiligen Buch, also kann und darf es in der Realität nicht anders sein!

  37. Iranische Atombombe.

    Die wenigsten wissen, dass sich Frau Dr Merkel eine iranische Atombombe wünscht, wegen der „Chancengleichheit“

    Frau Dr Merkel ist jahrzehntelang mit der festen Überzeugung aufgewachsen, dass der Staat Israel ein Störenfried ist, ohne den es den Nahostkonflikt nicht gäbe und die Welt friedlicher wäre.

    Sie weist mit Sicherheit mit Entrüstung den Vorwurf zurück, dass sie eine Antisemitin wäre. Aber sie bedauert sicherlich, dass es Juden auf der Welt gibt.

  38. futschi 11. September 2021 at 12:31

    Erst heute Morgen wurde im NDR Rundfunk berichtet das viele der Opfer durch vollständig verbrand und >pulverisert< waren daher nicht mehr identifiierbar waren. Der politisch korrekten NDR wird durch diese Wortwahl sicher nicht angeklagt werden.

    ———————-

    Gut zu wissen, dass der NDR das darf.

  39. Die gleiche Bunte Republik, deren Nomenklatura Kritiker wegen eigens an den Haaren hervorgezerrter Formulierungen mit Volksverhetzungsklagen überzieht, fand und findet nichts daran, mit ihrer „Laissez-faire“- und Willkommens – Politik ungezählten Islamgläubigen gegenüber dafür gesorgt zu haben, daß die Täter von 9/11 Unterschlupf fanden, um im universitären Dunstkreis in aller Ruhe ihre Anschlagspläne, wegen deren Durchführung und an deren Folgen bis heute Tausende gestorben sind und noch sterben, bis ins Kleinste vorbereiten zu können.

    Auch die Täter von Paris, die im Bataclan-Theater und anderen Orten zahlreiche Menschen regelrecht abgeschlachtet hatten, kamen u. a. als so genannte Flüchtlinge nach Deutschland. Die bunte Republik ist somit längst zu einem Hort des islamischen Terrorismus geworden; der Name Deutschland wurde damit ein weiteres mal mit dem Blut Unschuldiger besudelt.

    Das allein ist mehr aus ausreichend dafür, den menschlichen Unflat, der für die dem zugrunde liegende Politik verantwortlich ist, ausnahmslos als eine Schande für Deutschland zu bezeichnen.

  40. Das Abstimmungsverhalten Deutschlands in der UN zeigt deutlich den Antisemitismus, der in der deutschen Politik zutiefst verankert ist.

    Ich verstehe den verzweifelten Versuch von israelischen Universitäten, Frau Doktor Merkel mit Ehrendoktoren einzubinden, aber den wenigsten ist klar, dass Frau Dr Merkel leidenschaftlich gerne Ehrungen entgegennimmt, aber keine Verpflichtung sieht.

    Die Vorfahrt mit der Panzerwagenkolonne, das Aussteigen am roten Teppich und die Ehrung im Blitzlichtgewitter ist ihr genauso wichtig, wie das Galabuffet, wo sie beliebig viel kostenlos essen und trinken kann.

    Wenn man ihre Wischtischkeit betont, akzeptiert sie alles. Einige Staaten, die mit Geld überschüttet werden, machen es perfekt.

  41. Maria-Bernhardine 11. September 2021 at 12:22
    DIE BLAUE MOSCHEE zu einem Schwimmbad
    umbauen
    oder …

    … oder Gedenkstätte und Mahnmal:
    1400 Jahre Dschihad
    MohammedHolocaust270Mio
    1,9 Mrd. Menschen gefangen in politischer Gewaltsekte
    Projektfortschritt: Distanzierung islamistischer Eroberer Mohammed

    Ok, vermutlich bräuchte es dafür eine größere ex-Moschee …

  42. Da meine letzten beiden Sätze siehe 12:28 Uhr missverstanden werden könnten: Ich meine hierbei keinen gigantomanischen Hintergrund mit geheimen Globalverquickungen etc. Gemeint ist die schlichte Tatsache, dass die Moslems die Standortwahl für die Planung des Massenmordes trafen, weil sie hier in Ruhe gelassen wurden und zudem vollversorgt loslegen konnten, ohne befürchten zu müssen, hochnotpeinlich beobachtet zu werden. Hamburg war für die eine Art Wolfsschanze. Jener Standort wurde auch nach der Prämisse gewählt, unerreichbar für Angriffe zu sein.

  43. Nachtrag zu Tom62 11. September 2021 at 12:40

    Die Unverschämtheiten „bunter“ Politiker wurden dabei noch damit gekrönt, indem Leute wie der stramme SPD-Linksaußen Maas davon schwafelten, daß die Vorgänge in Paris bzw. der Terror an sich nichts mit „Flüchtlingen“ zu tun habe(n dürfe). Der Mann ist stehenden Fußes von den Ereignissen ein weiteres Mal als Lügner überführt worden.

  44. @ Heisenberg73 12:30

    Es ist doch beruhigend, dass ein möglicher künftiger Kanzler außer Erinnerungslücken absolut nichts vorzuweisen hat.
    Es entspricht den heutigen Maximalansprüchen an das Führungspersonal der BRD.
    Wer hat uns in diesen Mist geritten?
    Waren das die ÖR-Sender mit ihren Intendanten?
    Das sollte man dringend erforschen …..

  45. Tom62
    11. September 2021 at 12:46

    „Der Mann ist stehenden Fußes von den Ereignissen ein weiteres Mal als Lügner überführt worden.“

    Ich habe viel Verständnis für den Zwerg mit den Plateausohlen. Ohne den Dienstwagen ist seine Freundin in wenigen Stunden weg.
    Er weiß, dass er als Männchen ein Versager ist, aber dass ihn seine Statussymbole interessant machen.

    Ich ärgere mich nur, dass ich mit meinen Steuern seine besonders hohen Maß Schuhe bezahlen muss. Und ich bin der festen Überzeugung, das war Frau Dr.Merkel ihren Hofzwerg, der auf ihrer Schreibtischplatte den Schwanensee tanzt, selber bezahlen muss.

  46. Ganz schnell verschwand auch der hervorragende Dokumentarfilm „Hamburger Lektionen“ von Romuald Karmakar im Giftschrank. In ihm geschah nichts weiter, als daß die Predigten, die die 9/11 Terror-Moslems von ihrem Imam Mohammed Fazazi in der Al-Quds-Moschee in Hamburg gehört und verinnerlicht hatten, ganz nüchtern auf einer kahlen Bühne vorgelesen wurden (Vorleser: Manfred Zapatka).

    Nichts als purer, reiner Islam. Vor dem man ganz energisch den Kopf in den Sand steckt.

    Der Film lief bereits auf der Berlinale 2006, wo er im Zusammenhang mit dem damals aktuellen Karikaturenstreit als „Film zur Lage“ Beachtung fand. Dennoch war anderthalb Jahre kein Verleih bereit, den Film in deutschen Kinos zu zeigen. Jörg Lau, Redakteur der Zeit, vermutet, was der Film zeige, sei „unwillkommen, weil es bestehende Ängste vor dem Islam verstärken könnte“.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Lektionen

  47. DFens 11. September 2021 at 12:28
    Nicht die einknickenden Stahlsäulen ..

    Ich würde noch früher anfangen:
    1. Islamistische Eroberung von Mohammed, der für die Rechtfertigung von seiner krankhaften Gewalt, Sex und Macht die Religion missbraucht.

    … 1400 Jahre Dschihad, MohammedHolocaust270Mio

    In Deutschland: Start der Schariaisierung 1961 (dt-tk-Anwerbeabkommen)

    Diese Parolen:
    Islamismus hat nix mit Islam zu tun
    Islam = Frieden
    etc.
    Nicht nur die Aussagen selbst,
    sondern auch mit welcher Meinungsterror diese von GEZirnwäsche etc. verbreitet wird, angetrieben von linksextremen Utopien.

  48. .
    .
    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam!
    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam!
    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam!
    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam!
    .
    Und der naive, dämliche und degenerierte Westen liebt ihn!
    .
    Nur die VISEGRAD-Staaten sind um vieles klüger.

  49. nicht die mama 11. September 2021 at 12:32

    Ein extrem wichtiger Punkt! Genau betrachtet ist es in der Tat irrelevant, ob die etwas nicht wussten. Völlig Wurscht. Wissen wollen – darum geht es! Genau hier stehen wir gegenwärtig immer noch da, wo die Versager von Hamburg schon Jahre vor 9/11 standen. Der klare Blick auf den Islam wurde und wird nicht vollzogen. Damals wie heute. Islam = tabu. Wer genau hinschaut, wird zerstört – offen agierende Islamkritiker mitunter sogar physisch. Seit Salman Rushdie sind die Spielregeln bekannt.

  50. @ ghazawat 12:34

    Ja, genau das traue ich ihr zu und ich denke, daß sie nach Amtsbeendigung (endlich) mit diesem Thema noch nicht durch ist.

  51. Olaf Scholz ist ein Blender und Heuchler wie schon sein Vorgänger Schulz es war.

    Fundsachen:

    In der Corona-Krise hat sich Olaf Scholz den Ruf des zupackenden Machers erworben. Doch seine Arbeitsbilanz als Finanzminister ist durchwachsen. Auffällig ist, dass gerade jene Projekte, die er zu seinen eigenen macht, scheitern oder zumindest nicht vorankommen.

    Beispiel: Finanztransaktionsteuer auf Börsengeschäfte. Ohne Not verband Scholz im Frühjahr 2019 das SPD-Prestigeprojekt Grundrente mit der Einführung einer europäischen Finanztransaktionsteuer. Mit den Einnahmen aus der Steuer wollte Scholz die Ausgaben für die Grundrente finanzieren. Diese Ansage war für einen Finanzminister ungewöhnlich, weil Steuern in Deutschland nicht zweckgebunden sind, sie kommen in einen großen Topf und werden verteilt.

    Doch Scholz konnte offenbar dem Reiz der gerade unter Sozialdemokraten gerne gehörten Erzählung einer direkten Umverteilung von den reichen Investoren zu den armen Grundrentnern nicht widerstehen. Die Grundrente soll nun tatsächlich kommen, doch von einer europäischen Finanztransaktionsteuer spricht kaum noch jemand. Seit nunmehr zehn Jahren können sich die EU-Mitgliedsstaaten auf kein Konzept einigen, daran ist bis heute auch Scholz gescheitert.

    Anderes Beispiel: Altschuldenschnitt für klamme Kommunen. Scholz konnte sich anders als sein Vorgänger Wolfgang Schäuble (CDU) vorstellen, dass der Bund rund 2500 klammen Kommunen einen Teil ihrer Schulden abnimmt, damit diese in Schulen, Kindergärten und Schwimmbäder investieren können.

    Er war sogar bereit, die im Grundgesetz verankerte Schuldenbremse auszusetzen, um den vor allem in Nordrhein-Westfalen (NRW), Rheinland-Pfalz und Saarland gelegenen Kommunen zu helfen – zu einem Zeitpunkt, als von Corona-Notstand und Rekordschulden noch niemand sprach.

    Auf eine Entlastung der Kommunen durch den Bund haben sich die Regierungsparteien inmitten der Corona-Krise mittlerweile zwar geeinigt. Der Bund übernimmt einen Teil der Gewerbesteuerausfälle der Kommunen und beteiligt sich stärker an den „Kosten der Unterkunft“.

    Doch mit Scholz’ eigentlich gewolltem Altschuldenschnitt hat das nichts gemein. Dass er dies im Anschluss an die Einigung Anfang Juni dennoch so verkaufte, zeigt seine Wendigkeit. Das Gute an der Niederlage ist aus seiner Sicht: Das Thema Altschulden bleibt Scholz für den Bundestagswahlkampf erhalten. Gerade in chronisch klammen SPD-Hochburgen in Nordrhein-Westfalen könnte er damit punkten.

    Auch auf internationaler Bühne blieben Ergebnisse aus. So stockten zuletzt die Gespräche über eine weltweit einheitliche Digitalsteuer und damit auch für die von Scholz besonders unterstützte Mindeststeuer für Unternehmen. Von einer Vollendung der Bankenunion in Europa, die Scholz einst selbst in ins Spiel brachte, war zuletzt kaum noch etwas zu hören.

    Durch die Konzentration auf solche oft langwierigen und auch von seinen Vorgängern selten erfolgreich geführten Verhandlungen blieb im Finanzministerium einiges liegen. Dazu gehört die im Koalitionsvertrag angekündigte Reform der Riester-Rente, aber auch das Gesetz zur Modernisierung des Ehrenamts und zur Deckelung der Abschlussprovisionen von Lebensversicherungen.

    Ob die Entwürfe in diesem Jahr noch das zuständige Bundesfinanzministerium verlassen, ist offen. Das grenze an Arbeitsverweigerung, wird im Unionslager geätzt, dem Noch-Koalitionspartner und Bald-Wahlkampfgegner.

    Als Kanzler komplett unwählbar. Immer Grinsen und sein Mäntelchen nach dem Wind hängen reicht eben nicht.

    Olaf Scholz ist ein Blender und Opportunist. Außen hui, bei näherer Betrachtung Pfui. Man kann nur hoffen, dass sich die Wählerinnen und Wähler sehr genau überlegen, wo es hingehen soll mit diesem Land…Figuren wie Scholz, Kühnert, Maass, Lauterbach und Co. werden dieses Land wohl kaum voranbringen…

    Was hat Scholz eigentlich geleistet ? Nichts und wieder nichts. Ein blasser Politiker. Aber der passt vorbildlich für dieses Deutschland = blass in jeder Hinsicht.

  52. Babieca 11. September 2021 at 12:56

    Gerade diese Nüchternheit im Vortrag und der Verzicht auf jegliche Kommentierung des Gelesenen machten den Film so eindrucksvoll – und gefährlich: Der Zuseher wurde zum Denken animiert.

    Ich hatte die „Hamburger Lektionen“ damals bei Youtube hochgeladen und erstaunlicherweise blieb der Film doch relativ lange online, wenn auch nicht bis zur Löschung des Kanals.

  53. Babieca 11. September 2021 at 12:56
    hervorragende Dokumentarfilm „Hamburger Lektionen“

    Ja, davon habe ich auch schon gehört und kurz gesucht, aber die eigentliche Version nirgends gefunden.
    Bei youtube gibt es Trailer (1min…).
    Gibt es irgendwo ein Link auf die vollständige Version?

  54. Nein Herr Stürzenberger es wird noch bei einem 9/11 in Deutschland bleiben ! Es ist das erklärte Ziel des Islam , eine Weltreligion zu werden und das mit allen Mitteln durchzusetzen . Hamburg und dieser drittklassige Scholz wissen sehr genau, dass es schon bald zu diesem religiösen Kampf in Deutschland kommen wird , doch zunächst wollen Sie alle noch vorher von diesem Staat die Staatsknete kassieren . Wie sagte schon Göhring : wenigsten 10 Jahre anständig gelebt .
    Hamburg sollte als Stadtstaat aufgelöst und entweder in S-H oder Niedersachsen eingegliedert werden .
    Was in der Sendung auch zur Sprache kam , dass diese Terroristen sich aus aller Welt in Hamburg trafen und Ihre Pläne in Deutschland/Hamburg entwickelten !! Der Journalist und Buchautor hat zudem darauf hingewiesen, dass niemand in Hamburg da hinein ging und Durchsuchungen vor nahmen . Noch schlimmer, die Sicherheitsbehörden konnten nicht einmal miteinander kommunizieren oder Daten voneinander abrufen, weil die Systeme nicht kompatibel waren . Manchmal musste der das Fax von der Gesundheitsbehörde in Anspruch genommen werden !
    Dieser Scholz stellte sich nach einem Jahr vor die Kamera und versuchte diese Verbrechen ins linke Licht zu rücken. Einfach widerlich und so ein Typ will Bundeskanzler werden. Nun ja … mich wundert schon nichts mehr , eine IM als Kanzlerin , ein Terrorist und mutmaßlich beteiligter Mörder als Aussenminister , ein Obernazi als Kanzler der CDU(Kiesinger) ein weiterer Obernazi und Mörder der Nazijustiz als Ministerpräsident ( Filbinger) CDU , ein Maoist als Ministerpräsident in Baden Württemberg , ein Edel – Kommunist als Ministerpräsident in Thüringen usw. !
    Warum haben die Amerikaner eigentlich nur Afghanistan bombardiert und nicht Hamburg ? Denn hier war der eigentlich Hotspot der Mörderclique und der Senat in Hamburg war wegen Unterlassung der eigentlich Schuldige ! Warum haben die Amerikaner nicht einen Scholz in Guantanamo interniert ??? Die Logik hätte es geboten !!!

  55. DFens
    11. September 2021 at 13:01

    „Wer genau hinschaut, wird zerstört – offen agierende Islamkritiker mitunter sogar physisch“

    Die tanzenden Derwische und die Sufismus sind die Schönheit der Welt. Döner sind halal und die Gebete auf der Autobahn Ausdruck tiefster Religiosität.

    Wer an Mohammed und seine Untaten denkt, hat die Schönheit des Islam nicht verstanden!

    Wer sich zur Leiche in ein Grab legt, um sie zu begatten, ist von einer überragenden Menschlichkeit! Da dürfen gerne die anderen Gläubigen zuschauen.

    Sie können das nicht glauben?
    Sie haben keine Ahnung vom Mohammedanismus!

  56. Scholzens momentane Beliebtheit beruht maßgeblich darauf, dass er auf alles sehr gelassen reagiert und den Leuten immer das Gefühl vermittelt, er habe alles im Griff.

    Dabei zieht sich durch seine politische Vita eines wie eine rote Schnur: Dinge laufen lassen, durchwursteln, nichts sehen, nichts hören, 2 der bekannten „Affen“ werden konsequent durchgezogen und beim dritten Affen, nichts sagen, hat er diesen dahingehend modifiziert, dass er wenig sagt und wenn, dann müssen es Allgemeinposten sein.

    Und so jemand wird unter Umständen Kanzler – mal wieder wohl auch Dank der wechselwilligen Wähler aus den neuen Ländern. Da kann hier auf den Westen geschimpft werden und auf 20% AfD in den neuen Ländern gedeutet werden, wie will, aber auch schon dem Schröder sind die Ossis Wahlentscheidend auf den Leim gegangen. Jetzt eben wieder.

  57. Habe diesen Tag noch sehr gut in Erinnerung. Das Allerschlimmste waren für mich die Äußerungen aus verschiedenen arabischen Staaten. Es wurde gejubelt, Menschen starben und Araber jubelten. Und solche Unmenschen dürfen wir seit Jahren mit unseren Steuerzahlungen alimentieren. Ich könnte kotzen.

  58. ghazawat 11. September 2021 at 12:34

    Ich denke, sie bedauert nur, dass die Juden ihren eigenen Staat haben, denn gäbe es keine Juden mehr, könnte sie sie nicht benutzen.

  59. nicht die mama
    11. September 2021 at 13:10

    „Ich denke, sie bedauert nur, dass die Juden ihren eigenen Staat haben, denn gäbe es keine Juden mehr, könnte sie sie nicht benutzen.“

    Frau Dr Merkel ist mit einem abgrundtiefen Antisemitismus aufgewachsen! Sie bewundert seit ewigen Zeiten mohammedanische Selbstmordattentäter, die für ihre Überzeugung sterben.

    Judentum verachtet sie genauso wie das Christentum, bei dem sie zu Hause lernte, dass Politik und Stasi wichtiger waren, als Jesus Christus.

    Sie ist eine Antisemitin aus tiefster Überzeugung.

  60. Weiter oben habe ich bereits die PI NEWS Redaktion und den Autor gelobt. Jetzt sind die Damen und Herren hier im Kommentarbereich dran. Angenehmer Weise halten sich die Welt-, Geheim- und Sprengexpertisen in Grenzen.

    – Studie der Universität von Rübenwalde widerlegt Einsturz wegen Flugzeuge und Feuer…

    – Nach neuesten Erkenntnissen einer Studie, durchgeführt an der renommierten Youtube-Universität…

    Ich warte auf euch. Kommt nur…kommt nur! Ich warne euch! Ich habe mich warm angezogen…

  61. Keine Ahnung ob Herr Stürzenberger das nur aus irgendwelchen rechtlichen Gründen macht – dieser Bullshit „politischer Islam“ der suggeriert da gibt es noch einen anderen Islam. Fakt ist allerdings ,dieser „andere Islam“ könnte unmöglich etwas mit dem Koran zutun haben.
    Ich habe den Schwachsinn des Koran mehrfach gelesen ,ich habe in dem „Wehrmachtsratgeber“ für Kriegszeiten vor 1500 Jahren NICHTS gefunden was ich als unpolitisch bezeichnen würde. Das gesamte Schundwerk zielt ja allein darauf ab Politik zu machen.
    Wer immer den Koran 200 Jahre nach dem Tod Mohammeds geschrieben hat ,zu dem Teil „Religion des Friedens“ ist der Depp einfach nicht mehr gekommen. Allein die Regelung im Fall von Widersprüchen im „Gesure“ gilt die höhere Suren gleich Paragraphen Nummer ist ja Zeugnis für den politischen Ansatz.
    UNSTRITTIG dürfte ein Fakt sein ,ALLEIN der Islam kennt die „Tür zum Terror“ in seinem „Haus“ – jeder Bückbeter kann in einer persönlichen Lebenskrise durch diese Tür gehen und vom Looser zum Hero aufsteigen.
    Und hier liegt der Unterschied zu anderen -richtigen- Religionen ,wie am Beispiel BREIVIK schnell klar wird.Breiviks Taten in Kombination mit seinem erstaunlich gut geschriebenen Manifest 2083 deuten ebenfalls auf einen religiösen -christlichen- Bezug. Und obwohl man Breiviks Terror im Vergleich zum Muslim Terror eher als Verteidigungs- denn als Angriffsterror bezeichnen muß lag die Zustimmung für Breivik im „Haus der Christen“ stets im minimalen Promillebereich.
    Ganz im Gegensatz zum „Haus des Islam“ wo vergleichbarer Terror zum Heldenstatus führt und die Sippen der Bückbeter enorm profitieren.Man muss nur den medialen Umgang mit der Breivik Familie als Vergleich heranziehen …
    UND exakt an diesem Punkt verorte ich die Gefahr der religiösen Erkrankung Islam – jedes Mitglied der „Umma“hat im Leben die Möglichkeit irgendwann durch die „Tür zum Terror“ im Haus des Islam zu gehen,diese Tür gehört zum Islam Mist ,wurde bewußt in das Haus eingebaut.
    Strenggenommen waren die Anschläge 9/11 Taten des gesamten bigotten ,geisteskranken Islam Konstruktes was grade im Hamburger Fall sogar sichtbar wird.
    AL QUDS Moscheebude in Hamburg ,das „Ding“ heißt nur aus einem Grund so -es soll an den von Khomeni ins Leben gerufenen „Jerusalehmtag“erinnern der jährlich am letzten Ramadan Freitag gefeiert wird.
    Und man kann den Dreck beschönigen wie immer man will -beim „Jerusalehmtag“ geht es nur um eines : all Mitglieder des Haus des Islam sollen daran erinnert werden das die Zerstörung des großen und kleinen Satan – USA ,Israel- zu den wichtigsten Zielen im Leben eines jeden Bückbeters gehört.
    Das alles wußte der Hamburger Innenminister zur 9/11 Zeit SCHOLZ natürlich genau ,US Amerika wird „not amused“sein wenn ein Mitverantwortlicher des Terror plötzlich Bundeskanzler der BRD wird.

  62. ghazawat 11. September 2021 at 11:34
    Das ausgesprochen dümmliche Grinsen von Herrn Scholz zeigt, dass er ganz andere Sorgen hat als irgendetwas zu „wissen“.
    +++
    ist dieses penetrante Dauergrinsen nicht vielleicht auch der Ausdruck dessen, daß er genau um seine Unantastbarkeit weiß, welche er von M und den NWO-Cliquen garantiert bekommen hat.

    Seine sämtlichen Skandale (Wirecard, 9/11-Mohammels, Bankenprotektion, Riesenschulden, G20 u.s.w.) gehen ihm doch am Ar§§§ vorbei.

  63. Kurioser Weise ist der Bereich „hinter“ dem HBF“ auch das Hauptgebiet der Hamburger Gay Szene.
    Da treffen dann schon mal Welten auf einander.
    Notfalls, wenn das Gay Gehabe die Islamer stört, gibt es auch schon mal Dresche.
    Zu den Moslems gesellen sich noch Schwarzafrikaner aus der sog.“Lampedusa Gruppe“,
    Illegale, welche anonym als „Schutzsuchende“ anerkannt werden wollen.
    Der Staat unternimmt nichts, die Kirche gibt Obdach.
    Ab und zu eskaliert es dann mal, hin und wieder landet ein durchgeknallter Neecher*mwd im Spital,
    weil die Polizei als gefahrenabwehr schießen muss.
    Der bekannteste Fall ist der „Schlächter vom Jungfernstieg“, welcher Frau und Kind mit der machete
    abgeschlachtetet hat, direkt auf dem S-Bahnhof, dem Baby den Kopf fast abgetrennt.
    Aber das war natürlich ein Einzelfall, passiert nicht so oft, damit muss man leben.
    Hamburg ist bunt und arsch—äh, ich meine natürlich weltoffen.
    Munter bleiben.

  64. Merkels Hofnarr und Faschingsprinz hat vorhin auf Söders Parteitag in Nürnberg !!!! ( Parteitage in Nürnberg ?????? ) verkündet : Die Bundeswehr hat in Afghanistan dafür gesorgt , dass von dort aus keine Terroranschläge mehr möglich sind …………. Der Witz des Jahres , aber Frau Dr. Kazmierczak hat ihr Personal sehr sorgfältig ausgewählt . Alle 3 Kanditaten sind von Merkels Gnaden und alle 3 werden , egal wie gewählt , ihr Zerstörungswerk ungebremst fortsetzen .

  65. Drohnenpilot 11. September 2021 at 11:38

    Seehofer: 23 Anschläge seit dem Jahr 2000 verhindert
    ====================
    wahrscheinlich meint er wir sollten deshalb die union wählen

    mir wär es 1000 mal lieber es gäbe keine gefährder dann bräuchte seehofer auch nicht zu prahlen

  66. Als Begründung, warum die Al-Quds Moschee nicht umgehend nach 09/11 geschlossen wurde,
    wurde seitens der hamburger Behörden gemeint, das man die Islamisten Szene besser überwachen könne, wenn sie an einem Punkt konzentriert ist.
    Wenn ich mich richtig erinnere, hat dann die kurzzeitig mal an die Macht gekommene CDU die Moschee geschlossen.

  67. GEZirnwäsche verbreitet Fakenews und linksextreme, schariafreundliche, also verfassungsfeindliche Propaganda:

    9/11 – der Anfang von Jetzt

    Falsch.
    Der Anfang war vor 1400 Jahren mit dem islamistischen Terroristen Mohammed
    9/11 gehört zu
    1400 Jahre Dschihad
    = DER Weltkrieg

    Vor 20 Jahren griffen islamistische Terroristen New York an – und damit „den Westen

    Genauer: im Rahmen von DEM Weltkrieg(1400 Jahre Dschihad) griffen Verehrer vom Islamisten Mohammed die minderwertigen Ungläubigen an und erfüllten damit die kollektive Pflicht der gesamten Umma (aktuell ca. 1,9Mrd), also aller friedlichen und unpolitischen Verehrer vom islamistischen Terroristen Mohammed zum Dschihad.

    Der längste Krieg, der folgte, ist nun auch vorbei.
    [vermutlich gemeint: 20 Jahre Afghanistan]

    Falsch.
    Der Dschihad geht weiter, solange es Verehrer vom Dschihadisten Mohammed auf der Erde gibt.
    Der längste Krieg ist DER Weltkrieg (1400 Jahre Dschihad).

    Dschihad ist die 6. Säule vom Islam.
    Dschihad und 9/11 ist die kollektive Pflicht aller liberalen, reformierten, friedlichen und unpolitischen Verehrer vom islamistischen Eroberer Mohammed
    [siehe wiki/Dschihad]

    https://www.ardaudiothek.de/episode/jazz-und-politik/9-11-der-anfang-von-jetzt/bayern-2/92903294

    Stopp verfassungsfeindliche und linksextreme GEZirnwäsche!
    AfD wählen!

  68. Mehr als 30.000 islamische Terroranschläge weltweit seit dem 11.09.2001.
    Dazu Krieg und Vertreibung in vielen islamischen Staaten durch andere Moslems.
    Die ärmsten der Armen leiden im Süd-Sudan und im Jemen durch u.a. vom Iran unterstützten Terror Gruppen. In unseren Qualitätsmedien ist davon nichts zu lesen oder zu hören.
    Ab und zu findet man etwas in der NZZ

    Biden will Frieden in Jemen, aber Irans Verbündete heizen den Krieg an

    Washington will die Huthi-Rebellen an den Verhandlungstisch bringen. Doch die proiranische Miliz zeigt kein Interesse für Friedensgespräche oder für die Menschenrechte. Ihre Offensive auf die Stadt Marib gefährdet Hunderttausende von Flüchtlingen.
    nzz.ch/international/jemen-irans-verbuendete-gehen-weiter-in-die-offensive-
    21.02.2021

  69. Ich möchte wissen, wer oder was die Merkel all die Jahre durchsteuern konnte.
    Diese ewigen Beliebtheitsskalen etc etc.
    Da muss es doch verantwortliche Leute geben.
    Nicht nur die, die es verkünden, sondern sehr einflussreiche im Hintergrund in hoher Position.
    Denke nicht nur ich, dass es beim ÖRR sehr viel aufzuräumen gibt?

  70. Scheinbar haben die „Spezial Spezialisten“ von den deutschen Diensten von dem Treiben von Atta und Co.
    in Hamburg nichts mitbekommen.
    Damals gab es die AfD aber noch gar nicht, davon können die also nicht abgelenkt worden sein.
    Wahrscheinlich kann keiner Arabisch.
    Immerhin werden nun zwei Gedenktafeln am US Konsulat angebracht,
    welche auf die „unverbrüchliche Freundschaft“ ( SED Jargon)der Stadt Hamburg und den USA hinweist.
    Kein Witz, die Tafeln wurden gestern vorgestellt, durch SPD Bgm.Tschentscher und dem US Konsul.
    Wahrscheinlich gibt es bald in New York die „Strasse der Hamburg-Amerikanischen Freundschaft“
    Die New yorker werden sicher gerne verzichten.

  71. @ Maria Koenig 11. September 2021 at 13:08

    Habe diesen Tag noch sehr gut in Erinnerung. Das Allerschlimmste waren für mich die Äußerungen aus verschiedenen arabischen Staaten. Es wurde gejubelt, Menschen starben und Araber jubelten. Und solche Unmenschen dürfen wir seit Jahren mit unseren Steuerzahlungen alimentieren. Ich könnte kotzen.

    Habe diesen Tag auch noch sehr gut in Erinnerung, mit ihrem Kommentar ist alles gesagt, Danke, dem ist nichts hinzuzufügen, mittlerweile ist eine weitere den westlichen Werten und Juden hassende Generation von unbrauchbar, in islamisch traditioneller Kultur inzüchtig Erb-idiotisch gezeugten Bälgern aus fehlgeschlagenen Verhütungen dazugekommen, ich warte heute, an diesem Gedenktag nur noch auf unseren viel gelobten Bundespräsidenten der 2019 noch den Juden hassenden Mullahs zur islamischen Revolution gratulierte ( klick ! ) und sich heute zum Gedenken an die Opfer des Terroraktes der Islamisten erinnern will

  72. Schon beängstigend wie gerade die SPD blind und ignorant gegenüber der Gefahr des Islam ist. Diese Ignoranz ist kriminell und es ist ein krasses Symptom des Untergangs Deutschland, dass Idioten wie Scholz die Chance haben Bundeskanzler zu werden. Es ist auch kein Wunder, dass zb die Erdogan Türken mit Begeisterung die SPD wählen und in der Türkei den Klerikalfaschisten Erdogan. Die SPD pampert die einfach am meisten und garantiert deren sozialstaatliche Rundumversorgung sowie deren extremistische Attitüde. Mir absolut unverständlich, dass die SPD wieder auferstanden ist.

  73. @ HRM 14:01

    Ja, mag so sein, dass heute die SPD nur noch von Türken gewählt wird.
    Aber wo bleiben die deutschen Ex-Stimmen?

  74. Die Dienste wissen oft sehr viel, machen aber nichts. Entweder sie dürfen nicht, oder sie beobachten lieber weiter, um an noch grössere Fische heranzukommen.

    In Dodo-Schland bestimmen sowieso die Amis.

  75. Ist vielleicht ne blöde Frage, aber was genau ist der Unterschied zwischen „politischer Islam“ und „Islam“?Kann mir jemand erklären worin genau der Unterschied besteht?

    Hier kommt eine sehr gute Doku, ich glaube, hier um 21:00 Uhr eine sehr gute Doku.
    Falls jemand Interesse hat. Die Menschen auf FLug 93 werden mehr oder weniger immer vergessen!!
    Es geht immer nur um die Twin Tower und das Pentagon. Die Menschen von Flug 93 kommen immer zu kurz.

    https://www.newsmaxtv.com/

  76. T.Acheles 11. September 2021 at 13:04

    – Hamburger Lektionen –

    Ja, davon habe ich auch schon gehört und kurz gesucht, aber die eigentliche Version nirgends gefunden. Bei youtube gibt es Trailer (1min…).
    Gibt es irgendwo ein Link auf die vollständige Version?

    Nein, leider nicht mehr. Er war mal im Netz, wo ich ihn auch gesehen habe (siehe auch nicht die mama 11. September 2021 at 13:03), aber heute kommt man nur noch dran, wenn man ihn kauft.

    https://www.amazon.de/Hamburger-Lektionen-Romuald-Karmakar/dp/3898485544

    Halt, Moment, hier schein man noch kostenlos online dranzukommen, man muß aber erst bei dem Dienst ein Konto einrichten:

    https://sisleyphytokholstarglitteringeyesave.blogspot.com/2017/04/hamburger-lektionen-stream-deutsch.html

  77. ghazawat 11. September 2021 at 13:07

    Asche auf mein Haupt. Ich ahnungsloser Esel habe diese Edlen nicht verstanden. Zur Buße werde ich nachher statt zweieinhalb nur zwei Schnitzel essen. Das sollte genügen.

  78. Mein größtes Problem liegt bisher darin, dass man sich zum Piloten ausbilden lassen kann, wenn man nicht starten und landen lernen will. Aber das war ja wohl möglich. Schade, dass das niemand komisch vorkam? Wie konnten die Terroristen eigentlich sicher sein, dass so ein absurdes Verhalten nicht auffallen würde. Ein so absurdes Veralten bei de wichtigsten Mission des Islam?

  79. Der zwangsbezahlte ÖRR ist ein Saustall, der sich niemals allein reinigen wird.
    Die AfD würde es tun und deshalb wird sie von dem „Saustall“bekämpft.

  80. Das ist kein Problem.
    Lassen Sie uns Ihre Recherchen ruhig wissen.

    Das habe ich mit dem Link ja getan. 9/11 ist mir wirklich sehr wichtig.

    Es in zwei oder drei Sätzen hinzuknallen, ist nicht möglich und vor allem ganz und gar nicht überzeugend.

  81. INGRES 11. September 2021 at 14:20

    Interessant finde ich auch, dass lediglich die Passagiere des geplanten Flugs auf das weiße Haus die Terroristen angriffen und das Flugzeug zum Absturz brachten. Aber man stelle sich vor, sie hätten das weiße Haus zerstört. Das ist ist ja als Symbol unvergleichlich wichtiger als alles andere in den USA.
    Dessen Zerstörung hätte die USA psychisch sicher erheblich härter getroffen.

    Ich muß aber sagen, ich habe keine eigene und keine Alternativtheorie zu den Anschlägen. Die von den Feuerwehrleuten berichteten Explosionen sollen ja von flüssigem Aluminium bei Kontakt mit Wasser entstanden sein.

    Eins ist aber für mich eindeutig klar gegenüber 2001. Mittlerweile wäre es für mich keine Überraschung mehr, wenn eine Regierung so etwas durchführen würde. Man muß immerhin bedenken, dass das Unternehmen COVID noch ganz andere Dimensionen hat die erst in naher Zukunft noch sichtbar werden.

  82. Lieber Herr Stürzenberger,
    herzlichen Dank für Ihren unermüdlichen und aufopfernden Einsatz für eine richtige und wichtige Sache. Sie stehen aufrecht für das Gute in dieser Welt und dafür gebührt Ihnen mein größter Respekt.
    Viele Grüße.

  83. INGRES 11. September 2021 at 14:32

    Interessant ist auch, dass der Bericht der offiziellen staatlich eingesetzten Untersuchungskommission keimen von Fachleuten akzeptierten Grund für den Einsturz ergeben hat.
    Lediglich Privatleute haben Theorien dafür nachgeliefert warum die Türme zusammen brachen. Der offizielle Untersuchungsbericht war wohl völlig unzureichend. Er berücksichtigte nach Ansicht dieser Privatleute (die als Chemiker an die Sache herangingen) halt nicht die im Gebäude liegenden Flugzeugtrümmer. Physik, Statik und Bauingenieurwesen konnten jedenfalls keine Erklärung liefern warum der Stahl nachgab.

    Mir hätte man das als Laien ja nicht zu erzählen brauchen, ich hätte ja geglaubt, dass der Stahl bei Hitze schmilzt. Aber das soll er normal mitnichten tun. Die Verschwörungstheoretiker, die also Fragen stellten waren nicht von Antifa, sondern hochkarätige Wissenschaftler, die über Stahl Bescheid wußten. Wie gesagt einziger Ausweg waren meine ich die Explosionen des flüssigen Aluminiums.

  84. Josua777 11. September 2021 at 14:11

    Ich möchte ihnen jemanden Vorstellen, aber pssst, wayne interessierts?

    https://tinyurl.com/jysa5cd9

    Als passionierter Metallurge teile ich Ihnen mit, dass man mit Hydro-Impuls-Hochleistungsaggregaten zolldicke und sogar hochfeste Spezialstähle wie Butter durchtrennt. Schneidmittel? Wasser.

    Ansonsten:

    – über kinetische Energie nachdenken
    – das hier:

    Ab 200 °C sinkt die Festigkeit von Baustahl, ab 500 °C rapide, ab 700 °C ist quasi keine Festigkeit mehr vorhanden. Das schafft jeder kleine Zimmerbrand. Dazu kommt die Dehnung und der Temperaturkoeffizient. Janich & dutzende Co. ignorieren dabei zusätzlich, dass der Gebäudekomplex weltweit einzigartig konstruiert ist. Wenig Material im Verhältnis zum umbauten Raum und am wichtigsten: Alles war auf hohe Baugeschwindigkeit ausgelegt. Es gab Ausnahmegenehmigungen dafür, die Konstruktion so bauen zu dürfen. Es existiert kein weiterer Großbau weltweit, der in dieser Weise ausgeführt wurde.

  85. @ Ingres 14:20

    Es gab einfach bis dahin keine Idee eines solchen Terrors, vielleicht dachten Geheimdienstler sowas durch im Hinterstübchen und dachten anschließend, dass mit ihrem Hinterstübchen wohl etwas nicht in Ordnung sei.
    Wir müssen uns gegen den Islam wehren, wehren.
    Gerade gegen die jetzt Invasorenmäßig einfallenden Afghanen.
    Die Bundeswehr hatte gerade mal knapp 700 „Ortskräfte“ und schon sollen 20.000 hinterher.
    Die Bundesregierung besteht aus Schweinepack, welches die Deutschen ausrotten will.

  86. Eine der besten Dokumentationen zu 9/11, die ich kenne, ist der zweiteilige Film „Die Straßen des Terrors“ (2011) von Fabrizio Calvi. Jeder Teil etwa eineinhalb Stunden.

    Es ist eine weltweite Spurensuche zur weltweiten Terrorvernetzung der Moslembruderschaft (und al Qaida, ein Franchise-Unternehmen dieser Brüder), das von der „iranischen Revolution“ ausgehend – als Signal „Der Islam siegt“, egal ob Schiiten oder Sunniten, verstanden wurde, die über Ägypten, Pakistan, immer wieder New York (Farooq-Moschee), Deutschland, Katar, Afghanistan, Saudi, Malaysia, Indonesien und die Philippinen führt.

    – Teil 1 behandelt die Zeit von 1979 – 1993 („Wir haben die Engel auf unserer Seite“), also vom islamischen Umsturz im Iran bis zum 1. WTC-Anschlag;
    – Teil 2 die Zeit 1993 – 2001 („Jetzt zahlen wir es ihnen heim“).

    Das faszinierende an der Doku: Namen, Namen, Namen. Regisseur Calvi hat fast alle ausgegraben, die je – vor allem auf amerikanischer Seite – mit dem islamischen Terror zu tun hatten. Dazu weitere hochrangige Beamte aus allen Ländern der Welt, in denen sich der Islam eingenistet hatte. Das eindrucksvolle ist, wie sie immer wieder versagten, diesen absolut geschmeidigen, fanatischen, von allen Mohammedanern unterstützten Terror zu fassen, zu zerschlagen, zu verhindern – sei es durch (gescheiterte) Unterwanderung bis hin zur Unterstützung islamischer Berserker in der Hoffnung auf Wohlwollen.

    Die beiden Teile sind so aufschlußreich und spannend, daß man nicht einmal aufs Klo muß. Unbedingt ansehen.

    Teil 1 (in sechs kleine 15-Minuten-Folgen gestückelt)
    1/6: https://www.youtube.com/watch?v=J-nwef6XzlM
    2/6: *https://www.youtube.com/watch?v=qDgiPXr1zgs
    3/6: *https://www.youtube.com/watch?v=ljh-LMBatjo
    4/6: *https://www.youtube.com/watch?v=fsHXU7NXkMw
    5/6: *https://www.youtube.com/watch?v=ccPSZwm3BAY
    6/6: ist leider nicht mehr vorhanden.

    Teil 2 (komplett):
    https://www.youtube.com/watch?v=VT9UIPVySHw

  87. INGRES 11. September 2021 at 14:44

    Hochkarätige Wissenschaftler, die über Stahl Bescheid wussten, konnten den Einsturz nicht erklären?

    ——————————————————–

    Wer denn? Wer sind diese Wissenschaftler?

    Diejenigen, die über Legierungen und Stahl bescheid wissen, können es nicht sein. Wissenschaftler und Fachleute mit Sachverstand aus dem Bereich der Metallurgie können es sehr wohl erklären.

  88. DFens 11. September 2021 at 13:14

    Oh, das ist ja dann interessant. Ich will ja nur die maximale Klärung. Also in diesem Fall zusätzlich etwas erfahren.

  89. In jedem vernünftigen Land wäre der verantwortliche Innensenator in der Bedeutungslosigkeit verschwunden. In diesem Deutschland wird er Bundesminister, Kanzlerkandidat und…

  90. DFens 11. September 2021 at 15:03
    INGRES 11. September 2021 at 14:44

    Hochkarätige Wissenschaftler, die über Stahl Bescheid wussten, konnten den Einsturz nicht erklären?

    ——————————————————–

    Wer denn? Wer sind diese Wissenschaftler?

    Diejenigen, die über Legierungen und Stahl bescheid wissen, können es nicht sein. Wissenschaftler und Fachleute mit Sachverstand aus dem Bereich der Metallurgie können es sehr wohl erklären.

    ———————–#

    Oh, das kann ich jetzt nicht sagen. Ich bin da ja völliger Laie. Ich muß mich also auf diese Experten stützen. Ich hatte die Doku aufgezeichnet, aber schon wieder überspielt Aber ich kann den Titel finden. Sie ist sicher auch im Netz. Und ich habe ha den Inhalt wieder gegeben. Es war eine Vereinigung von Flugingenieuren oder so, die Zweifel anmeldeten. Und eben Fachleute für Stahl usw.
    Aber die Lösung für den Zusammenbruch des Stahls brachten ja die Fachleute, die das mit dem flüssigen Aluminimum in Zusammenhang brachten. Ob das jetzt heißer war als normales Feuer oder eben durch die Explosionen den Stahl schwächte müßte ich mir nochmal ansehen.

    Also die Doku ist eine System-Doku, läuft ja auf System-Sendern und löst es ja contra VT. Ich suche den Titel jetzt raus und dann bin ich einfach nur an der Wahrheit interessiert. Wie es bei immer der Fall ist. Ich hatte nicht gedacht, dass es heute interessant werden könnte.

  91. INGRES 11. September 2021 at 15:15

    Ich finde doch jetzt die HörZu nicht, in der ich vorgestern die Sendung angekreuzt hatte. Sie muß hier im Umkreis von 5 Metern liegen. Ich habe sie heute morgen beiseite gelegt. Das ist immer irre, man findet das was man sucht nicht. Aber es muß im Umkreis von 5 Metern liegen.

    Ach jetzt fällt es mir ein.
    Ich wollte heute morgen die neue HörZu im Büro-Zimmer ansehen. Da habe ich einen beq0uemeren Sessel, der im Wohnzimmer ist kaputt. Habe aber aus Versehen die alte mitgenommen. Dann habe ich die neue geholt und die Alte liegt jetzt im Computerzimmer. Da hole ich sie jetzt. Es ist irre, sobald etwas nicht an seinen angestammten Platz liegt.

  92. INGRES 11. September 2021 at 15:23

    @Dfens

    Also die Sendung die ich gesehen habe war: „Der 11. September: Verschwörung auf dem Prüfstand“ (GB 14). Sie lief auf ZDF-Info am 9.9 um 21.45h. Diese Doku hatte ich aber vor Jahren schon gesehen. Also es ist seit Jahren nicht Neues hinzugekommen.
    Sie wird leider heute nicht wiederholt, jedenfalls steht nichts in der HörZU, man müßta also in der EPG noch nachsehen. Aber ich hoffe man findet sie auf youtube.

    Auf Phönix lief am Donnerstag: „Was geschah am 11. September wirklich?“. (GB 2016) Das wird heute um 0:20 h auf Phönix wiederholt.
    Das werde ich dann auch aufzeichnen, vielleicht ist da noch was Neues drin.
    GB 2014 muß man im Internet suchen; denn das habe ich schon überspielt.

  93. Hat mal jemand in Hamburg die Verantwortung übernomemmen, das die Islamisten des 11/9 hier obdach gewährt und ausgebildet wurden.

    Wenn übernimmt man endlch die Verantwortung. Auch dafür das derartiges nicht wider passiert.

    Wer Muslimen obdach gewährt, hat sie, wie jetzt in Dänemark begriffen, zu beschäftigen.

    Sie haben Ihren Ideologie abzuschwöhren. Die Ideologeiausübung muss ausgeschlossen werden.

    Ansonstne werden sie sich, früher oder später, ihrer Ideologie witmen.

    Diese richtet sich gegen alles Andere und alle Anderen.

    Befähigt man nicht durch Bildung und Ausbildung derartige Taten.

    Wer versöhen will spilet ihen idn die Hände und treibt die Sache des Islams nur voran.

    Deise Kultur ist mit nichts kompatibel. Schluss mit den Experimenten.

    Der nahe Osten war Islanmfrei heute ist er mit Gewalt unterworfen worden.

    Die Verager die das zugealssen haben reden uns Ihre Versagensdoktrin ein. Unterwefen uns ihrer Naivität.

  94. Die seltsamen Anklagekonstruktionen der Hamburger islamophielen linken Gesinnungsjustiz dürften leicht widerlegbar sein.
    Natürlich kann es nicht darum ernsthaft gehen, Fakten eines großen Verbrechens und die entsetzlichen Auswirkungen auf die getöteten Opfer zu leugnen.

    Doch genau umgekehrt wird allerdings ein „Schuh“ draus.
    Wer dieses Verbrechen an den Menschen leugnet und die Wahrheit mit fadenscheinigen Vorwänden zu unterbinden anstrengt, der verletzt in Wirklichkeit die Ehre der Opfer und verharmlost ihr Leiden.

    Bei entsprechend hohen Temperaturen wird der menschliche Körper nun einmal zweifelsfrei pulverisiert.
    Dieser physikalische Prozess findet z.B. auch bei einer Einäscherungen statt.

    Dieses ist z.B. auch der Grund, warum die genauen Opferzahlen bei dem Dresdener Moral-Bombing und Terrorbombardements nie genau feststellbar mehr sind, weil durch die verwendeten Phosphorbomben Temperaturen bis 1300 Grad Celsius erreicht wurden. Inoffizielle Schätzungen der Opferzahlen gehen daher unter diesem Aspekt bis 500.000 Menschen und sind aus diesem Grund sehr wahrscheinlich, auch wenn heute krampfhaft versucht wird, diese Zahlen als Kollateralschaden von weniger als 27.000 darzustellen.

    Die britsche Administration leugnet bis heute den kriegsverbrecherischen Einsatz von Phosphorbomben während des Zweiten Weltkrieges. Es gibt nun reichlich Zeugenaussagen aus dieser Zeit, die an der Beseitigung von Phosphorstäben in Dresden beteiligt waren. Diese vielzahligen Phosphorstäbe wurden in der Ostsee entsorgt und stellen heute ein ernstes Umweltproblem dar.

    Nun gelten solche Zeugenaussagen von Deutschen aus jener Zeit nicht allzu viel.
    Doch wurden vor Jahren Blindgänger von britischen Phosphorbomben um Augsburg gefunden, die nun unwiderlegbar den Beweis für dieses ebenfalls große Verbrechen der Westalliierten geliefert haben.
    Interessanterweise war dieses nur eine regionale Berichterstattung in den Augsburger Nachrichten wert.

    Der Grund für die Verharmlosung dieser Opfer ist naheliegend und offenbar von großem politischen Interesse.
    Es geht darum, dieses Verbrechen nicht als ein Genozid der Westalliierten darstellen zu können, sondern nur als ein unvermeidbarer kriegerischer Kollateralschaden.

    Doch die Absicht dieser Luftangriffe waren letztlich nichts anderes als menschenverachtende terroristische Absichten, möglichst hohe zivile Opfer zu erzeugen.
    Der Industriegürtel um Dresden herum blieb z.B. fast vollständig von den Bombenangriffen verschont.
    Es ging also nur um die dichtbesiedelten Wohngebiete und den Stadtkern.

    Genau hierin liegt die Schnittmenge in den beiden mutwillig herbeigeführten grausamen und verbrecherischen Ereignissen!
    Es war nicht zu rechtfertigender Terror, der möglichst viele Menschenleben vernichten sollte!

    So können die betroffenen Amerikanern heute gefühlsmäßig nachvollziehen, welche Ohnmacht auch die Deutschen in Dresden und nicht nur in Dresden empfunden haben müssen.

  95. @ DFens

    Fragen an den Metallurgen:

    Hätten die Türme nicht eher seitlich wegkippen müssen? Weder haben die Piloten exakt die Mitte getroffen, noch waren stockweise gleiche Brandbeschleuniger oder Brandhemmer vorhanden.

    Ein Laie, der dazulernen will.

  96. @Dfens:

    Hier ist das Video:

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/der-11-september-verschwoeruing-auf-dem-pruefstand-100.html

    Was ich noch weiß, die Privatleute, die es vermeintlich aufklären sind ein (ich meine) Nuklearchemiker (in Rente, wie Bhakdi) und ein norwegischer Fachmann. Aber zuvor werden die VT-en dargestellt und dass der Stahl unter normalen Umständen nicht nachgeben konnte.

    Wichtig: das Video stellt nicht die Frage wer in die Türme geflogen ist, sondern versucht nur zu erklären, wie sie danach zusammen stürzen konnten, weil daran eben Zweifel bestanden, dass das ohne Sprengstoff möglich sei. Aber den soll ja das flüssige Aluminium im Verein mit der Sprinkler-Anlage geliefert haben.

  97. @ DFens

    Und dann gab es ja noch das Nebengebäude 17 (es hieß doch so?).

    Mein Hausverstand sagt Nein.

    Aber ich lasse mich gerne belehren.

    PI bildet ja bekanntlich.

  98. Wenn der von der Mentorin Merkel beförderte heimliche Ziehsohn Scholz drankommt, wird der das Seil, was Honecker fallen lassen musste, wieder aufnehmen und daraus einen Strick für seine GegnerInnen drehen. Wie 1933 und 1962 werden dann viele intelligente Menschen Deutschland schnell verlassen müssen. Scholz ist ein Sozialist/Kommunist reinsten Wassers. Gewalt gegen Andersdenkende gehört zu seinem politischen Werdegang. Darüber täuscht auch nicht seine bürgerliche Maskierung im feinen Anzug hinweg. Zur Erinnerung: Scholz war in der AntiFa-Kommandozentrale Rote Flora in Hamburg zuhause. ER hat die AntiFa-Demos angemeldet und koordiniert. ER hat dafür gesorgt, dass in der Roten Flora die Hausbesetzer weiter jahrelang gratis lebten und sie ein rechtsfreier Raum blieb. ER hat seine schützende Hand über seine brutalen Gesinnungsgenossen gehalten. Scholz hat die Polizeischutztruppen anderer Bundesländer für den G 20 nach Hause geschickt (Grund: weil die Polizisten feierten!), er hat in der Elbphilharmonie „Freude schöner Götterfunken“ – wohl mit sardonischen Lächeln – genossen, während Hamburg an allen Ecken durch seine (Ex-)Kumpane in Brand gesteckt wurde und sie Gehwegplatten von Häuserdächern auf Polizistenköpfe warfen. Dafür hat die kinderlose „Mutti“ ihren Erben befördert. Ihr Liebling wollte wie Honecker die Lufthoheit über den Kinderbetten, wollte die Köpfe unserer Kinder. Der Kinderlose hat sie sich genommen. Die Hamburger Lehrerschaft besteht fast außschließlich aus Linken. Scholz hat die Halbtagsschulen – gegen das Gesetz- schließen lassen, um alle Kinder von ihren Eltern zu separieren. Kinder müssen hier bis 16 Uhr im Schulknast bleiben, selbst wenn kein Unterricht stattfindet. (dank des NationalSOZIALISTEN A.Hitlers, der 1938 das Reichsschulpflichtgesetz einführte). Es gibt Schulen, in denen die AntiFa Werbung mit Zustimmung der SchuldirektorInnen in den Klassenräumen, den Fluren und den Türen klebt (AntiFa: All cops are bastards!). Zum Beispiel in der Hamburger Ida-Ehre-Schule. Deren Schülerbrut ist jüngst dadurch aufgefallen einen dieser „bastards“ mit 80 Schülern (!) anzugreifen, u.a. mit Tritten gegen den Kopf! Es sind dieselben jungen Leute, die auf Demos „Deutschland du mieses Stück Scheiße! Deutschland verrecke! Nie wieder Deutschland!“ etc. grölen.
    Scholz spricht wie ein harmloser Opa, wie einst der verlogene Ulbricht (niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen) und er wird die Leute einsperren und fertig machen wie Ulbricht. Er wird mit Sicherheit den in der DDR üblichen Impfpfzwang einführen! Wer kann sollte sich und seine Kinder vor diesem Mann in Sicherheit bringen! Der Tag ist nicht mehr fern, in denen Menschen wieder abgeholt werden, seperiert werden (die Lager für Gesunde, die aus ihrer Wohnungshaft entwichen sind, sind schon in Betrieb!!!) und zwangsgespritzt werden mit Zeug, dass im letzten Jahr mehr als 1500 Menschen das Leben gekostet hat. Zum Vergleich: „nur“ 550 offizielle Impftote aller anderen Impfungen gab es in den letzten 20 Jahren!) Dr. Mengele würde jubeln!
    Der Faschismus kommt zurück.
    Damals haben sich die Ausgegrenzten und Verfolgten wie Vieh zur Schlachtbank führen und ihre Kinder ohne Gegenwehr den Ärzten zuführen lassen. Ärzte, die sie totgespritzt und ihre tödlichen Experimente mit ihnen gemacht haben. Gerade von Scholz bestätigt: Die Deutschen wurden durch die medizinischen Experimente gerade wieder zu „Versuchskaninchen gemacht! Ärzte wurden nach 1945 kaum zur Rechenschaft gezogen. Die Impfärzte heute wollen auch nicht für die Folgen ihres Tuns verantwortlich/haftbar gemacht werden. Die Linken in Leverkusen setzten sich deshalb schon für anonyme Impfungen ein, damit die Ärzte nachTodesfällen nicht auffindbar sind. Manches wiederholt sich.
    Ich werde nicht abwarten, bis sie mich und meine Kinder dafür holen!

  99. Genosse Scholz sollte genau durchleuchtet werden, ob er schon damals seine Verantwortlichkeiten verletzte, indem er diese Gruppe der Islam Terroristen die in Hamburg und ihren radikalisierten Moscheen, Unis sich sicher fuehlten, dieses Verbrechen zu planen und danach auszufuehren/
    Er hat in jeder Situation auch danach, wo Fuehrungsstaerke gefragt ist, versagt, wahrscheinlicher Grund, sie gehoeren zu seinen wie der Linken allgemein gefuehlten Verbuendeten, die den sie alles verdanken, genuegt ihnen jedoch nicht, sie wollen die ganze Macht sowohl ueber Wirtschaft, Eigentum, Meinung, Denken.
    Da unterscheiden sie sich nicht von ihren DDR Kollegen den Mauermoerdern, Stasibanditen und deren Vorbilder den Sowjets mit Stalin als starken Mann, der viele Millionen von Russen im Archipel Gulag durch Verhungern – Kaelte – brutaler Zwang sich zu ueberarbeiten und Genickschuss ermorden lies.
    (Archipel Gulag, das Buch von Alexander Soltschenyzin darueber, der selbst Jahre in diesem Sibirischen Lagern fuer alle, die sich wagten bezw. unterstellt wurden eine „ABWEICHENDE MEINUNG“ zu haben,
    man sieht deutliche Parallelen, was diese Idiologie anbelangt in ihrer letzten Phase als Kanzlerin sich auch in D ausbreiten, bisher ueberwiegend in Ausschliessen, Diffamieren jedoch auch zunehmende Brutalitaet durch Polizei und ihrer gefoerderten weit verbreiteten Schlaegertrupps der ANTIFA, die sogar in USA den DEMS half, Trump durch Lug und Trug seine Praesidentschaft zu rauben.

  100. Ex Bundespräsident und Pfarrer Joachim Gauck verspottet Impfkritiker

    Die Widerlichkeit der Arroganz die aus diesem Ekel heraustrieft, kann man mit dem Wortschatz der deutschen Sprache nicht mehr beschreiben

    Man merkt auf jeden Fall, das dieser IM Larve die gleiche Sozialisation aus Protestantismus und bolschewistischem SED Sozialismus genossen hat wie Angela Merkel.

    https://www.n-tv.de/panorama/15-55-Gauck-bezeichnet-Impfgegner-als-Bekloppte–article21626512.html

    Wer als Ex-Bundespräsident Teile der eigenen Bevölkerung derart beschimpft und mit Schmutz bewirft, hat eigentlich jedes Anrecht auf den Ehrensold und die Bezeichnung Bundespräsident verwirkt.

    An dieser Personalie Gauck sieht man die ganze Arroganz der selbsternannten Eliten die spöttisch auf den Souverän, das Volk herab blicken.

    Die haben vergessen, wo sie herkommen und das alle Macht vom Volke ausgeht! Für die sind wir scheinbar nur Pöbel und Gesocks!


    Man schämt sich, ein Mensch zu sein, wenn man überdenkt, durch welche Mittel es Leuten wie Gauck gelingt viele unserer Landsleute einzulullen.

    Hüte dich vor dem Hinterteil des Maultiers,
    vor dem Vorderteil des Weibes,
    vor den Seiten des Wagens
    und vor allen Seiten eines Pfaffen.

    Altes Sprichwort

  101. INGRES 11. September 2021 at 15:23

    Kritisch zu bleiben ist angemessen. Ja, es existieren Beiträge dieser Art. So ist es nun mal. Es gibt Menschen, die ohne den geringsten Sachverstand immer wieder Blödsinn von sich geben. Alles, was diesbezüglich bis dato das Licht der Welt erblickte, kann fachlich vollständig auseinandergenommen werden. Das läuft so bis in die Gegenwart. Frischestes Beispiel aus dem letzten Jahr. Für Furore im Netz sorgte eine Studie:

    „Die Sprengung von WTC 7 ist nun bestätigt – Studie der Uni Alaska widerlegt Einsturz wegen Feuer“, so Dr. Hulsey von der University of Alaska Fairbanks. „Es sind unsere vorläufigen Schlüsse, basierend auf unserer aktuellen Arbeit, dass das Feuer nicht den Einsturz dieses speziellen Gebäudes verursacht haben kann“, so Hulsey in einem Interview auf dem „Justice In Focus Symposium“ im Gegensatz zu den Schlussfolgerungen des „NIST“ (National Institute of Standards and Technology) und privater Ingenieurbüros, die den Einsturz untersucht haben. Hier die sogenannte Studie.

    https://files.wtc7report.org/file/public-download/A-Structural-Reevaluation-of-the-Collapse-of-World-Trade-Center-7-March2020.pdf

    Ich habe mir die Studie vor einem Jahr vorgenommen und zusätzlich den Background recherchiert. Der Universität selbst ist die Studie keine Erwähnung wert. Ein Grund dafür, dass die „Studie“ auf der Webseite der Universität nicht existent ist: Es ist eben keine „Studie“ der Universität, sondern ein Zeitvertreib am Computer (!) des zitierten Dr. Hulsey. Er erhielt dafür Geld von „Architects and Engineers for 9/11 Truth“. Bestätigt wird von Dr. Husley gar nichts. Wieder mal Selbstinszenierung zulasten der 9/11-Opfer.

    WTC – unerklärlich? Mitnichten. Nennt sich schlicht und ergreifend Brandschutz. Man kann Träger isolieren. So gehört sich das und dann dauert es ewig, bis Stahlträger durchgewärmt sind. Im WTC gab es im einstürzenden Bereich genau diesen Brandschutz nicht. Die Träger lagen nackt und offen da. Alles bekannt, alles sehr gut dokumentiert und eindeutig.

    Übrigens stürzen ständig brennende Lagerhallen aus Stahl ein. In einfachen Lagerhallen aus Stahl gibt es auch keinen Brandschutz, um die Stahlträger zu schützen. Alte Hallen bspw. aus Eichenholzträgern dagegen halten sehr gut, weil Eichenholz die Wärme gut isoliert, außen verkohlt und innen weiter trägt. Darum sind Eichenhallen für Landwirte viel günstiger zu versichern, als neue Stahlhallen. Ein einfaches Strohfeuer reicht, um eine Stahlhalle zum Einsturz zu bringen. Vorhandenes Wissen wird von vielen Leute leider nicht ernst genommen.

  102. INGRES 11. September 2021 at 15:56
    @Dfens:

    Sie müssen mir das Video hier widerlegen:

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/der-11-september-verschwoeruing-auf-dem-pruefstand-100.html
    Dauer 42:52 min. (jedenfalls spannend)

    Ich kann ja weder Ihre Behauptungen noch die des Videos prüfen.
    Wichtig ist ja, das Video widerlegt die Vt-en, hält aber die von den VT-lern geäußerten Zweifel an normalen Stahlbruchtheorien (wobei es beim WTC wohl um Spezialstahl von enormer Dicke geht) für gerechtfertigt. Deshalb als Ersatz das flüssige Aluminium.

  103. @ Hilda 11. September 2021 at 16:06
    Wegen mangelnder d.h. durch System verhinderter Information ueber Genosse Scholzes wahrer Gesinnung und Gefaehrlichkeit sollte er keine Chance haben in D weiter in Ministerposten geschweige denn als Kanzler sein undurchsichtiges WErk der linken Radikalisierung die er in Hamburg immer wieder zeigte, fortsetzen zu koennen.

    Scholz darf niemals Kanzler werden, mit diesen 3 Kanditaten, die jeder auf seine/ihre Art unakzeptabel sind, wird D schnell zum Mittelpunkt sowohl des LINKEN als auch des MOSLEM Terrors, kein Land ist so weit unterwandert und benutzt Ressourcen um sich weiter zu entwickeln und auszubreiten wie M-Buntland

  104. Bedenke
    11. September 2021 at 15:41
    Hat mal jemand in Hamburg die Verantwortung übernomemmen, das die Islamisten des 11/9 hier obdach gewährt und ausgebildet wurden.

    ——
    Muahahaha
    Verantwortung übernehmen
    Muahahaha

  105. @ Bedenke 15:41

    HH reagierte damals so, als gehe es die Stadt nichts an.
    Es hat sich bis heute nichts geändert.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass bis heute die Hamburger Bürger schlafen und links wählen.
    Oder hat HH heute bereits eine eigene „Antifa“gegen nicht linientreue Bürger?
    Ich traue dem Senat in HH wie in Berlin jede Schmutzigkeit zu.

  106. INGRES 11. September 2021 at 16:18

    Zusätzlich zum Hinweis siehe 16:16 Uhr:

    Sie als Interessierte und ich als passionierter Metallurge könnten die Sache hier in der Nähe von London (University of Oxford Department of Physics) klarmachen. Wir zwei und ein paar Minuten im Labor würden genügen.

  107. Tritt-Ihn 11. September 2021 at 16:15
    Niemand möchte neben Frauenschläger Jerome Boateng wohnen.

    ——————-
    Also ich bin grundsätzlich vorsichtig. Ein Man ist in der westlichen Welt in einer Auseinandersetzung mit einer Frau heutzutage immer schuldig.
    Auch wenn die Frau alles arrangiert hat und er nichts getan hat, Sie kann ihn beliebig beschuldigen.
    Deshalb ist für mich da nichts geklärt. Und noch wichtiger, es kann nie mehr etwas geklärt sein, so lange die irre, korrupte feministische Ideologie die Herrschaft ausübt..

  108. Tritt-Ihn 11. September 2021 at 16:15

    Wer braucht/sucht sich solche Vorbilder??

    https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article106387098/Die-Brueder-Boateng-zwischen-Weltruhm-und-Knast.html

    Michael Horeni erzählt mit „Die Brüder Boateng“ den größten Romanstoff, den der deutsche Sport zu bieten hat – die Geschichte einer Berliner Familie zwischen Untersuchungshaft und Fußballruhm.

    *https://www.gala.de/stars/news/kevin-prince—j%C3%A9r%C3%B4me-boateng–so-tickt-ihr-rapper-bruder-20227562.html

    Anders als seine Brüder Jerome und Kevin-Prince geriet George Boateng auf die schiefe Bahn. Jetzt will er durchstarten

    *https://www.bild.de/sport/fussball/sind-das-wildeste-bundesliga-brueder-paar-7494460.bild.html

    Rückblende. Berlin-Wedding, Soldiner Straße. Ein Leben wie im Gangster- Film. Hohe Arbeitslosigkeit, viele Ausländer, viel Kriminalität. Hier wächst Kevin-Prince auf. Jerome wächst in Charlottenburg-Wilmersdorf auf.

  109. https://www.welt.de/wirtschaft/article233722366/Vermoegensregister-EU-Kommission-rudert-zurueck.html

    Die EU-Kommission prüft ein zentrales Vermögensregister für Immobilien, Gold oder Bitcoins, das alle EU-Bürger erfassen soll. Nach Kritik an den Überlegungen rudert die Behörde jetzt zurück. Die Idee komme nicht von ihr.

    ++++++++++++

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Oldenburg-Nach-gewaltsamen-Tod-von-28-Jaehriger-steht-Ehemann-vor-Gericht

    Demnach wollte der Mann die Oberhand über die gemeinsamen Kinder behalten und die 28-Jährige an einer selbstbestimmten Trennung hindern.

    Die Frau erlitt 64 Stichverletzungen an Kopf und Oberkörper.

    Sie starb, bevor die Rettungskräfte eintrafen (5 Ks 9/21).

    Sein Mandant räume ein, für den Tod der 28-Jährigen verantwortlich zu sein, sagte der Verteidiger des Angeklagten.

    Demnach hatte der aus Afghanistan stammende Mann kurz vor der Tat eine gerichtliche Anordnung erhalten, die Wohnung nicht mehr betreten zu dürfen.

  110. Masern: US-Regierung stoppt Flüge mit Afghanen in die USA
    Ramstein, Rheinland-Pfalz. Nach mehreren Masernfällen setzen die USA Flüge mit Afghanen in die Vereinigten Staaten vorerst aus. Die Gesundheitsbehörde CDC habe empfohlen, die Flüge auszusetzen. Die USA nutzen die US-Luftwaffenbasis Ramstein als Drehkreuz für ihre Evakuierungsmission aus Afghanistan. Weiterlesen auf t-online.de

    Masernalarm?
    aber da gibt es doch schon was von Ratiopharm.

  111. INGRES 11. September 2021 at 16:18

    Zum Machwerk des ZDF: Schon in der Intro ab Sekunde 35 beginnt der Bullish. Framing par par excellence: „Aufgrund der massiven Bauweise galten die Gebäude als unzerstörbar…“

    1. Das Bauwerk war nicht massiv gebaut. Gemessen am umbauten Raum war es physikalisch eine bis an die Grenze des zumutbaren ausgeführte „lightweight construction“ mit der Struktur einer Nylonstrumpfhose. Diese Beinkleider sind bekanntermaßen sehr stabil. Man kann damit einen Kartoffelsack anheben. Leider kann ein Problem auftreten. Der Volksmund nennt es Laufmasche. Das Gebäude war nicht für das Szenario vor zwanzig Jahren gerüstet.

    2. Metallurgie und insbesondere Stahllegierungen – meine Welt. Im Stück des ZDF vermisse ich diesbezüglich jedwede Kompetenz. Dilettanten! Stümper!

  112. Olaf Scholz war schon immer sehr vergesslich, wenn es um die Aufklärung seiner Verstrickungen in unseriöse und kriminelle Vorgänge ging. Er lebt nach dem dreisten Motto: Ich tue es, weil ich es kann!
    Ethik und Verantwortlichkeit spielen dann bei diesem Herrn keine Rolle mehr. Da weist er sehr viel Ähnlichkeiten mit Frau Merkel auf. Mit Scholz als Bundeskanzler wird eindeutig der Bock zum Gärtner gemacht.

    Nun ist es kein Geheimnis, dass sich die islamophile SPD gerne von den Muslimen wählen lässt.
    Entsprechend pflegt sie ihre Kontakte zu den islamischen Interessenverbänden und im Gegenzug toleriert sie auch die Intoleranz des Islams in Deutschland.
    Es gibt hier also eine enge Kungelwirtschaft in Hamburg.
    Auf diesem Nährboden konnten nach außen unbemerkt und ungestört die islamischen Terrorvorbereitungen in Hamburg vor sich gehen.

    Ich würde nun nicht so weit gehen und behaupten, Olaf Scholz hätte einen direkten Kontakt zu den islamischen Terroristen gehabt. Wenn ihm jedoch warnende Geheimdienstberichte vorlagen, die auf den beabsichtigten Terroranschlag hinwiesen und einen berechtigten Verdacht belegen konnten und Herr Scholz dieses ignoriert hat, um es sich mit den islamischen Verbänden nicht zu verscherzen, er wollte schließlich durch deren Anhängerschaft wieder sicher gewählt werden, dann könnte es wirklich eng für Herrn Scholz werden.

    Ein solches Verhalten kann auch rechtlich als eine Begünstigung einer schweren Straftat im Amt gewertet oder als eine Unterlassung wahrgenommen werden!
    Doch eine solche Verfehlung müsste diesem feinen Herrn erst einmal nachgewiesen werden können und bIsher konnte offenbar noch kein gerichtsfester Nachweis erbracht werden.

    Mich wundert es allerdings, dass erst nach so vielen Jahren ein derart naheliegender Zusammenhang an Interesse gewinnt. Entweder gibt es hier nichts aufzuklären oder es gab ein faustdickes Interesse der deutschen Politik, diesen Skandal zu vertuschen.
    Ein ähnliches Interesse müssten dann jedoch auch die Amerikaner gehabt haben, die sicherlich durch die NSA an ganz andere sensible Informationen gekommen sind.
    Schon irgendwie seltsam das Ganue.

  113. Ob Scholz was wußte ist fraglich. Der Inlandsgeheimdienst aber gewiß. Sicher standen Atta und seine Komplicen unter ‚Beobachtung‘. Wie fast alle ISlamtäter. Es liegt bei Terror-Anschlägen also fast immer Tötung durch Unterlassen vor. Sollte man sich für Nürnberg 2.0 gut merken.

  114. Selbst die Washington Post berichtet über #Pimmelgate
    Hamburg. SPD-Innensenator Grote will sich nicht „Pimmel“ nennen lassen. Eine Hausdurchsuchung später ist #Pimmelgate geboren und wird selbst von US-Medien aufgegriffen. Der Shitstorm könnte sich ausweiten: Laut eines Berichts sollen die Ermittler die falsche Wohnung durchsucht haben. Weiterlesen auf welt.de

    falsche Wohnung, ja kann passieren.

  115. Was mich vor allem schon vor Jahren stutzig machte war, warum das NIST, das den offiziellen Untersuchungsbericht abgegeben hat, die These der beiden Privatleute, dass flüssiges Aluminium zum Einsturz geführt hat nicht aufnimmt. Denn die Theorie der beiden Privatleute bringt ja die sog. VT-en zu Fall. Diese behaupten ja künstlich erzeugte Explosionen.

    Vor Jahren hatte ich keine Idee, warum das NIST mauert. Vorhin hatte ich aber den Gedanken: man müßte doch in den Trümmern Beweise für die Aluminiumtheorie finden. Und das (fiel mir vor Jahren nicht auf) äußern im Video auch die beiden „Aluminiumtheoretiker“. Aber die Hafenbehörde läßt keine Untersuchung des noch existenten Bauschutts zu. Darin sollen aber eben Beweise für die Aluminiumexplosion zu finden sein.

    Ich habe damals hier schon im Kommentarbereich die Frage gestellt: warum greift das Nist eine Theorie nicht auf, die den VT-en das Wasser abgräbt. Das ist doch merkwürdig.

    Mir fiel gerade eine Erklärung ein: Wenn kein Aluminium im Gebäude war, dann kann auch kein Aluminium explodiert sein. Was wäre dann explodiert? Explosionen sollen die Feuerwehrleute gehört haben!
    Wenn aber kein Aluminium im Gebäude war, dann war auch kein Flugzeug im Gebäude, dann würde man auch keine Überreste der Aluminium-Explosion in den Trümmern finden. Dann aber wäre es wieder strittig warum die Stahlträger nachgaben. Und dann wäre noch ganz was anderes strittig, was ich aber nicht weiter erwähnen will, obwohl ich es ja gesagt habe.
    Wieso also gibt die Hafenbehörde den Schutt nicht zur Untersuchung frei und wieso mauert das Nist?
    Ich stelle nur logische Fragen (vor Jahren kam ich gar nicht drauf, aber gerade spontan).

    Wer zusätzliche Erklärungen oder Klarstellungen hat, aber bitte.

  116. schon gehört, . . der ehemalige Bundespräsident und Pate einer fremdländischen Bigamistenfamilie ( klick ! ) erklärt

    OT,-….Meldung vom 11 Sep. 2021 – 15:16

    Joachim Gauck: Impfskeptiker sind „Bekloppte“

    Altbundespräsident Joachim Gauck hat Impfskeptiker in scharfen Worten kritisiert. Wer die COVID-19-Impfung ablehne, sei „bekloppt“, so der frühere Pastor bei einer Tagung in Rostock. Er sei Rentner und müsse nicht mehr auf jedes Wort achten. Der frühere Pastor erklärte wörtlich:… „Dann ist ja auch schrecklich, dass wir in einem Land leben, in dem nicht nur Bildungswillige leben, sondern auch hinreichende Zahlen von Bekloppten. Also Entschuldigung: Das darf ich mal so locker formulieren, ich bin ja jetzt Rentner und muss nicht mehr auf jedes Wort achten.“ . . . ganze Meldung … klick !

  117. BAYERN

    Mann ruft in Zug «Allahu Akbar» und löst Einsatz ausandshut (dpa/lby)

    Landshut – In einem Zug hat ein Mann mehrmals «Allahu Akbar» gerufen und dadurch einen größeren Polizeieinsatz in Landshut ausgelöst. Da unklar war, ob der 31-Jährige gefährlich war, stoppte der Regionalexpress am Donnerstagabend am Landshuter Bahnhof, wie die Polizei mitteilte.

    Beamte nahmen den Mann in Gewahrsam und untersuchten ihn und sein Gepäck mit einem Spezialgerät. Dabei stellten sie fest, dass der Mann lediglich Reiseutensilien und ein Buch bei sich hatte. Der 31-Jährige kam wegen seines psychischen Zustandes in eine Fachklinik. Während des Einsatzes sperrte die Polizei zeitweise Zufahrtsstraßen zum Landshuter Bahnhof.

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article233707158/Mann-ruft-in-Zug-Allahu-Akbar-und-loest-Einsatz-aus.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.desktop

  118. Vor allem haben die dt. Dienste nichts aus den Fehlern um Atta und Co. gelernt.
    Der Breitscheidplatz Attentäter konnte mit Hilfe von 14 verschiedenen Identitäten seinen Plan umsetzen.
    Nicht einmal erwischt hat man ihn nach dem Anschlag, er konnte unbehelligt ausreisen.
    Totales Staatsversagen.
    Bis heute.

  119. Das Versagen dieser bunten Regierung geht auch immer weiter.
    Ein iranischer „Diplomat“ konnte ungehindert durch deutschland nach Belgien fahren,
    mit einer Bombe im Kofferraum.
    Ziel war ein Weihnachtsmarkt in Belgien oder Frankreich.
    Die Iraner sollte die Bombe an eine Terrorgruppe übergeben.
    Dank eines Hinweises aus Israel wurde der Bombenanschlag vereitelt.

  120. Ein gewisser Vergleich zwischen Genosse Willy Weinbrand und Scholz ist angebracht,
    der einem Topp Spion der DDR als seinen Vertrauten sich aussuchte, der im Gegenzug Nato Geheimnisse ausspionierte und Brand schliesslich die Kanzlerschaft kostete.

    Scholz der scheel laechelnde, undurchsichtige Typ, der sich in Hamburg in Ermangelung von besseren Material seine Karriere begann, hat immer wieder gezeigt, dass er im Zweifelsfalle auf Linksaussen und Moslem setzt.
    Dies ist unvermeidlich, wenn man in der Genossenpartei vorankommen will, auch fuer Lachnummern wie der seinerzeitige Typ aus EU Monsterbuerokratie Bruessel, der von Medien hochgejubelt, immer wieder ins Fettnaeppchen trat und deshalb sein „kometenhafter“ Aufstieg aus dem Nichts, bald wieder in Nichts endete.

    Es ist eine Tragik, dass die Zukunft der D durch einen fehlenden demokratischen Prozess an der Kanzlerauswahl, wie er an sich nur in Diktaturen und eben Scheindemokratien moeglich ist, diesmal das
    AUS fuer die Zukunft der D, nicht einleiten sondern vollenden wird, falls es nicht gelingt durch Volkeswille d.h. Grassrot- Demokratie eine Person qualifiziert, pro D Interessen, gesunder Menschenverstand, idiologiefrei , dafuer Erfahrung in Positionen hat, wo er/sie bewiesen hat, dass man FUEHREN im TEAM kann, bereit ist, Kritik aus seiner Umgebung und den Waehlern entsprechend wohlwollend zu pruefen und bewerten.

  121. @ zaryzin 17:27

    Ich betrachte das nicht nur als Versagen, sondern als Absicht.
    Moslems, Leute, die absolut inkompatibel zu uns sind werden importiert und nicht sie sollen sich anpassen, sondern wir sollen uns assimilieren.

    Ich kann garnicht sagen, wie sehr mich das uns vernichten wollende Merkel-Regime und dessen NGOs anekeln nebst staatlich bezahlter Antifa (SA).

  122. Jeder weiß es, viele tun nichts …

    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Veröffentlicht am 29.12.2007

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen.
    ➡ Und die Welt schaut wie paralysiert zu.

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. ➡ Dieser Islam hat einen Weltkrieg angefangen. Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon. Für viele Zeitgenossen schlagen weit hinten in der Türkei, die Völker aufeinander ein. Es gibt in unserer vernetzten Welt aber kein „weit hinten“ mehr. Sondern nur noch ein „draußen vor der Tür“. ➡ Der Totalitarismus der Taliban und der muslimischen Terrorzellen ist wahrscheinlich schlimmer als der Faschismus, denn er ist nicht das Ergebnis eines Zivilisationsprozesses. Er entsteht in einem Raum, in dem nichts mehr an zivilisatorischen Fortschritt erinnert.

    https://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

    … ein fataler Fehler.

  123. INGRES 11. September 2021 at 16:18

    Zu den Wissenschaftlern Simensen und Grenning in der Doku:

    In der Tat wichtige Punkte. Die genannten Aspekte im Zusammenhang mit dem Thema Aluminium sind aber nicht neu. Diese Erkenntnis gab es in der Fachwelt von Beginn an. Die Hitzeentwicklung wurde durch die Reaktion des Aluminiums gesteigert. Dieser Effekt wird sogar in der Praxis angewandt. Nennt sich aluminothermisches Schweißen, auch bekannt als Thermit Schweißen. Die von den Feuerwehrleuten unmittelbar vor den Kollaps wahrgenommenen Explosionen benötigen jedoch nicht einmal diese Redoxreaktion des Aluminiums. Vor Beginn des Einsturzes rissen die deformierten Stahlträger, welche die Innen- mit der Außenröhre horizontal verbanden, einer nach dem anderen aus den Aufhängungen. Haben sie schon mal das Getöse mitbekommen, wenn tonnenschwere Stahlteile nur wenige Meter fallen und aufschlagen? Sowohl die Erschütterungen als auch die Geräusche fühlen sich wie Explosionen an.

    Auch immer wieder nervig: Die angeblichen Explosionen unterhalb der einstürzenden Etagen aus den Fenstern heraus als angeblicher Beweis einer Sprengung. Im Slang der Feuerwehrleute heißen die Dinger „Frogs“. Diese Frösche sind nichts anderes, als berstende Fenster und Schwachstellen, aus denen Luft explosionsartig entweicht. Luft, die durch die einstürzenden Etagen darüber komprimiert wird und aus dem Gebäude gepresst wird.

    Barackler 11. September 2021 at 17:08

    Inwiefern?

  124. @ DFens 18:17

    Nicht nur die Folgenlosigkeit, auch der immer stärker werdende rote Hamburger Jubel.
    Man könnte annehmen, diese Stadt und ihr Senat seien von allen guten Geistern verlassen.
    Vermutlich sind sie es auch ….
    Parallel dazu schauen wir uns die Stadtstaaten Berlin und Bremen an.
    Sie haben nichts außer einer großen Klappe. Leben vom Steuergeld anderer Länder und pflegen den Islam so gut es nur geht.
    Warum? Nichts ist uns so fremd wie der Islam!
    Fließt da viel Geld?

  125. Ich vermisse zunächst, dies sei an den Autor Michael St. direkt addressiert, den Hinweis darauf, dass es 9/11 war, was seine – zutiefst bewundernswerte – Islam-Aufklärungsarbeit auslöste. Schließlich war ich im letzten Herbst selbst Ohrenzeuge dieser Aussage und habe es aus seinem Mund erfahren!

    Wo deutsche Linke, solange sie – wie SPD und „Grüne“ – noch gemäßigt bis radikal und noch nicht extremistisch-totalitär (wie einst in der „DDR“) agieren, in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder kläglich versagten (und dasselbe steht uns bald nach dem 26.9. bevor) , sind 2 Politikfelder: a) Finanzen – wegen des sozialistischen Hangs zu hohen Steuern und Subventionen, und b) die Innere Sicherheit – aufgrund einer falschen Gewichtung des Freiheits-Grundrechts und wegen des notorischen Diskriminierungs-Wahns gegenüber Ausländern/Migranten.
    Deshalb enstpricht es dem Gebot der Logik – und wird statistisch und historisch untermauert, dass in traditionell rot-grün regierten Bundesländern / Stadtstaaten über kurz oder lang sowohl die Finanzen abschmieren (bestes Bsp.: Bremen) als auch die Innere Sicherheit vor die Hunde geht (bestes Bsp.: HH und B). All das wissen kluge Bürger seit vielen Jahren — und verhelfen dennoch, wie zum Hohn, immer wieder den falschen, ausgewiesenen Polit-Losern zu den höchsten Staatsämtern. Deutschland, ein Deppen-Staat!
    Zum 9/11-Hintergrund Hamburgs muss man sich vor Augen halten, dass in der zweitgrößten Stadt der Republik, die ja zugleich die einwohnerstärkste Nicht-Hauptstadt Europas ist, mittlerweile jedes ZWEITE Kind nichtdeutscher Abstammung ist. Die Umvolkung läuft an Elbe und Alster auf Hochtouren – und niemand in der Nähe der Macht zeigt den geringsten Willen, diesen demographischen Suizid auf Raten zu stoppen. Wo außer in den bekannten Nobelvierteln wie Blankenese bilden in HH Muslime denn keine Ghettos und trainieren von kleinauf die Abgrenzung bis Antipathie zu den Deutschen?!
    Eine Schande ist, was mit der Geburtsstadt von zwei der größten klassischen Komponisten der Musikgeschichte passiert. Der Wahlerfolg der Schill-Partei (19,4 %) bei den Landtagswahlen vom 23.9.2001 kurz nach 9/11, den man gerade in der ARD Revue passieren ließ, wäre 2021 undenkbar. Es geht heute nur noch tiefer und schneller in das rot-grüne Überfremdungs- und Islam-Schlamassel.

    Nun noch zum Wichtigsten – ich hoffe sehr und erwarte auch, PI, dass dies nicht wegmoderiert wird!!!
    Der Vorwurf der Strafjustiz an den Autor, durch die Verwendung des Begriffs „pulverisiert“ die Tatbestände des § 189 StGB (Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener) und § 168 StGB (Störung der Totenruhe) erfüllt zu haben, ist angesichts der offensichtlich allgemeinnützigen Motivation Stürzenbergers so absurd und derart an den Haaren herbeigezogen, dass es eines Rechtsstaats, der Deutschland ja – trotz 16 Jahren Merkel – kurioserweise noch immer sein will, unwürdig ist.
    Hinzu kommt im Fall von § 168 StGB: Hier handelt es sich um den realitätsfernsten, lächerlichsten Paragraphen des gesamten unübersehbaren Vorschriften-Dschungels des Bürokatie-Monsterstaates Deutschland, der seit Jahrzehnten (!) Weltmeister in der Zahl von Rechtsvorschriften ist.
    Denn eine Totenruhe gibt es nicht – und hat es noch NIE gegeben!
    Was nicht existiert, kann logischerweise auch in keiner denkbaren Weise „gestört“ werden.

    Wer es immer noch nicht weiß: Die Seelen der Toten verlassen im Todesmoment den physischen Körper und leben bei vollem Bewusstsein in einem eigenen, ätherischen Körper weiter, mit allen Erfahrungen, die man in der abgelaufenen Inkarnation gemacht hat. Beide christlichen Amtskirchen LÜGEN seit 2 bzw. 1/2 Jahrtausend(en) wider besseres Wissen. „R.I.P.“ ist ein komplett absurder katholischer Mythos!
    Diese Aussage ist alles andere als eine esoterische Spinnerei, sondern schlicht die von GOTT, dem Schöpfer und Ursprung allen Lebens, vor Urzeiten festgelegte Wahrheit.
    Dank Internet und vor allem dank Leslie Flint (1911-94), dem bedeutendsten Direktmedium der Neuzeit, gibt es unwiderlegbare akustische Beweise: Auf der kürzlich renovierten Website https://leslieflint.webs.com/recordings-archive

  126. OT:
    Für Herrn Gauck sind Menschen, die sich nicht impfen lassen möchten
    „Bekloppte“ ?
    Ich bin fassungslos!
    Herr Gauck, so eine Gossensprache gegenüber ihren Mitmenschen gehört
    sich einfach nicht.
    Unflätig und undifferenziert.
    Eines ehemaligen Bundespräsidenten vollkommen unwürdig.
    Als Kirchenmann ebenso.
    Einen statt spalten, sollte doch Ihr Herzensanliegen sein.
    Ist es aber wohl mitnichten.
    Ich stecke Ihre und andere Beleidungen, gegen mich als Ungeimpfte,
    noch einigermaßen gut weg, aber meinen Vater als „Bekloppten“ zu bezeichen,
    weil er sich mit 89 Jahren, aber klarem Verstand, aus gesundheitlichen Gründen,
    (er hat nur noch eine Niere, die leider, altersbedingt, auch mit einer Niereninsuffizienz
    3.Grades geschädigt ist) gegen eine Covid-Impfung entschieden hat, nehme ich persönlich.
    Diese Beleidigung ist vollkommen unangemessen und eine Schande für ehemaliges
    Staatsoberhaupt.
    Schämen Sie sich, Herr Gauck!

  127. BBC sprach vom Einsturz des WTC7, obwohl es im Hintergrund noch stand.
    Diese Videos sind jetzt alle weg.

    1: Warum sind diese Videos jetzt weg?
    2: Warum sind diese Videos jetzt weg?
    3: Warum sind diese Videos jetzt weg?
    4: Warum sind diese Videos jetzt weg?
    5: Warum sind diese Videos jetzt weg?
    6: Warum sind diese Videos jetzt weg?
    7: Warum sind diese Videos jetzt weg?

    🙂

  128. Meine Sehr verehrten Damen und Herren,

    was das Problem mit Migration, Islam, Koran, Terroranschläge, Vergewaltigung, Mord und Totschlag angeht, bin ich voll auf Eurer Seite, immer!!!
    Allerdings sollte man an nur einem Tag im Jahr -und der ist heute- einmal anders denken und Tatsachen in Frage stellen.

  129. ghazawat 11. September 2021 at 12:21

    Es können nicht nur wenige Leute gewesen sein. Es muss ein richtiges Team dahinter gewesen sein, dass die Idee von den Twin Towers bis zur Ausführung sorgfältig plante und kontrollierte.

    Für mich ist der Personenkreis sehr viel größer und nach wie vor existent. Bin Laden ist und war eine Galionsfigur, aber dahinter steht der saudi-arabische Geheimdienst. Erstaunlich, dass man Saudi Arabien in Schutz nimmt und nicht an die Verpflichtung des saudi-arabischen Königtums gegenüber der Geistlichkeit denkt.
    ———————————————-
    Dahinter stehen wirtschaftliche Interessen. Die Saudis kaufen massenhaft amerikanische Rüstungsgüter. Da müssen moralische Überlegungen zurückstehen.

  130. Ich versuche es immer wieder so lange ich lebe, aber immer wieder irgendwie anders:

    Stellt euch vor ihr seid kleine Schädlinge aus Aluminium und wollt mich -einen Turm aus Stahl- stechen (krasser Actionfilm). Ich nehme einfach die Fliegenklatsche und klatsche Euch weg.
    Oder aber ihr kommt auf die richtige/dunkle/richtige/dunkle/richtige/dunkle/richtige/dunkle/richtige/dunkle/richtige/dunkle/richtige/dunkle Seite des Lebens 🙂
    Da haben sich alle lieb 🙂

  131. Schafft werter Stürze es mal etwas knapper? Bei ihm ist jeder Artikel locker länger als Koran bei Übersetzung ins Knacklautische der Umbpo’dgongo in Hinterkaffistan.
    Wie dem auch sei: Zum Thema 9/11 lese ich lieber den Bröckers, hier ja gern als „Kifferpapst“ diffamiert, aber der stellte die richtigen Fragen.

  132. In 300m Höhe, mit entsprechendem Luftwiderstand (dicke Luft), ist eine Geschwindigkeit von 900km/h mit einem Passagierflugzeug nicht möglich. Das geht nur mit Kampfflugzeugen, die dafür gebaut sind.

  133. Kerosin soll es geschafft haben, viele Menschen und Tonnen von Stahl zu pulverisieren.
    Erklär mir das nur einer von hier und diesen Einen halte ich für unzuverlässig.

  134. Meine sehr verehrten Mitstreiter,

    vergisst bitte nicht; wir reden hier von Pulverisieren.
    Ich habe Baby-Puder hier. Ihr auch?

  135. DFens 11. September 2021 at 12:28

    Nicht die einknickenden Stahlsäulen versagten vor 20 Jahren in New York und rissen tausende Menschen in den Tod. Die Stahlsäulen waren nach den Einschlägen nur das letzte Glied in der Kette. Versagt haben im Vorfeld auch hier in Deutschland Behörden, Verantwortliche, Medien und Politiker. Unwiderlegbare Tatsache weil Realität: Deutschland / Hamburg wurde von den Moslems in der Planungsphase für 9/11 als Hauptquartier gewählt. Die werden gewusst haben, warum!
    ————————————————————–
    Die Amis haben eine Reihe von Geheimdiensten mit zig tausenden von Mitarbeitern. Ebenso das Pentagon. Die Amis verfügen über Aufklärungsatelliten, Großrechenanlagen, Spionagesoftware. Geschenkt. Weshalb der Anschlag vom 9/11 nicht hatte verhindert werden können war ein Mangel an Phantasie. Kein einziger von diesen hochbezahlten studierten Wichtigtuern konnte sich vorstellen dass Terroristen vollgetankte Flugzeuge als Lenkwaffen einsetzen könnten. Aber genau das wäre ihr Job gewesen Pläne für alle denkbaren Bedrohungsszenarien zu entwerfen. Auch wenn es jetzt zynisch klingen mag aber wenn es dem damaligen Terrorboss Osama Bin Laden darum gegangen wäre möglichst viele US-Amerikaner wie möglcih zu töten dann hätte er die Flugzeuge nicht in die Twin-Towers sondern stattdessen in Kernkraftwerke einschlagen lassen. Damit wäre nahezu der gesamte Nordosten der USA im Eimer gewesen. Bin Laden ging es aber um spektakuläre Bilder.
    Deswegen die Anschläge auf die beiden Bürotürme. Dieser Terroranschlag hatte 3000 Menschen das Leben gekostet aber im Vergleich zu einem Anschlag auf Akw’s dutzende von Millionen Menschen das Leben bewahrt.

  136. bobbycar 11. September 2021 at 19:09

    Anders denken und in Frage stellen ist nicht nur an einem Tag im Jahr zu begrüßen, sondern sollte unabhängig vom Thema grundsätzlich stattfinden. Es ist ok, auch beim Thema 9/11 Fragen zu stellen, offen zu halten und Tabus nicht zu akzeptieren. Ich stimme zu, die Debatte abwürgen ist der falsche Weg. Nun ist es aber so, dass die Thesen zu Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit 9/11 aufgrund wissenschaftlicher Untersuchungsergebnisse und technologischer Gegebenheiten für Fachleute schwer zu halten sind. Überzeugend stichhaltiges kam bisher nicht auf den Tisch. Die Causa „BBC-Meldung“ gehört für mich dazu. Diese Auseinandersetzung wird noch sehr lange anhalten.

  137. Meine Meinung ist: Diese drei Gebäude standen einigen Amerikanern im Weg.

    Ein Olaf Scholz ist da noch nichtmal die Kacke am Schuh.

  138. AggroMom 11. September 2021 at 19:42
    Ich empfehle Michele Ganser

    Ist das die Frau von Daniele Ganser? 🙂

  139. @ Hoffnungsschimmer 11. September 2021 at 18:49
    Dann ist Gauck für mich ein seniler verblödeter Tattergreis, der in eine betreute Wohneinrichtung gehört!

  140. Egal was ich für ein Beruf gelernt habe, werde ich niemals verstehen, wie wenig Menschen auch nur einen Hauch von Physik verstehen. Selbst Physiker, die ich in der Pfeife rauche, verstehen scheinbar nur wenig von Physik.

    Im Ürbigen bin ich für mehr Fachkräfte 😀

  141. Watschel 11. September 2021 at 19:35

    Ja. Es ging um Symbolik und um Botschaften. Ein Signal an den Westen, dass er angreifbar ist. Ein Signal an die Ungläubigen, dass sie im Visier sind. Ein Signal an die Umma über die Unbesiegbarkeit und Allmacht derer, die den Jihad vorantreiben. Oft vergessen: 9/11 brachte das zu Ende, was bereits 1993 versucht wurde. Als mich die Nachricht des ersten Terroranschlages 1993 erreichte, hatte ich spontan Vorstellungen und Bilder vor Augen, was wohl der Einsturz dieser Gebäude bedeutet hätte: Stadt-Armageddon. Unvorstellbar.

    Mahmud Abouhalima, Mohammad Salameh, Nidal A. Ayyad, Ahmad Ajaj, Ramzi Ahmed Yousef und Eyad Ismoil haben 1993 die Zielmarke gesetzt, die 2001 erreicht wurde.

  142. INGRES 11. September 2021 at 14:44

    INGRES 11. September 2021 at 14:32

    Interessant ist auch, dass der Bericht der offiziellen staatlich eingesetzten Untersuchungskommission keimen von Fachleuten akzeptierten Grund für den Einsturz ergeben hat.
    Lediglich Privatleute haben Theorien dafür nachgeliefert warum die Türme zusammen brachen. Der offizielle Untersuchungsbericht war wohl völlig unzureichend. Er berücksichtigte nach Ansicht dieser Privatleute (die als Chemiker an die Sache herangingen) halt nicht die im Gebäude liegenden Flugzeugtrümmer. Physik, Statik und Bauingenieurwesen konnten jedenfalls keine Erklärung liefern warum der Stahl nachgab.

    Mir hätte man das als Laien ja nicht zu erzählen brauchen, ich hätte ja geglaubt, dass der Stahl bei Hitze schmilzt. Aber das soll er normal mitnichten tun. Die Verschwörungstheoretiker, die also Fragen stellten waren nicht von Antifa, sondern hochkarätige Wissenschaftler, die über Stahl Bescheid wußten. Wie gesagt einziger Ausweg waren meine ich die Explosionen des flüssigen Aluminiums.
    ———————————————————–
    Warum denkt eigentlich niemand an die riesigen Treibstofftanks dieser Verkehrsflugzeuge? Eine Boing 747 hat eine Kraftstoffkapazität von 203.000 Litern Kerosin! Die Terroristen hatten die Flugzeuge als gigantische Brandbomben missbraucht. Kerosin brennt wie Hölle.

  143. Ich vermisse Oliver Janich sehr. Er ist leider nicht mehr auf youtube, sondern kompliziert auf Telegram oder wo auch immer. So weit reichen meine Kenntnisse in dieser Welt noch nicht…

  144. Wenn man soviel Stahl pulverisieren will, braucht man eine Energie, die selbst in Tschernobyl nicht vorhanden war.

    Schreibt ein klitzekleines bobbycar

  145. Ihr habt es doch gesehen; die Flugzeugnase, die unbeschadet nach Einschlag in den Turm am Ende wieder unversehrt zu sehen war. Wir reden hier von einer fliegenden Aluminium-Blechbüchse und einem modernen Stahlskelett-Gebäude. Leute, wieso tut Ihr mir das an!? 🙂

    Aber noch viel wichtiger; wieso tut Ihr es Euch an!?

  146. bobbycar 11. September 2021 at 20:06

    Ein Thema, bei dem es wohl keine Einigung gibt. Die unterschiedlichen Sichtweisen werden bleiben. Ok, damit gilt es zu leben. Fatal wäre als Folge dieses nicht auflösbaren Streites wäre die Trübung des Blickes für die Gefahren, die hier bei PI NEWS zur Genüge thematisiert werden. Aber bobbycar 11. September 2021 at 19:09 zeigt mir, dass das Wesentliche im Lot ist. Gut so! Nicht auseinander treiben lassen.

  147. @ bobbycar 11. September 2021 at 18:56

    BBC sprach vom Einsturz des WTC7, obwohl es im Hintergrund noch stand.
    Diese Videos sind jetzt alle weg.

    1: Warum sind diese Videos jetzt weg?

    In der Tat gab es vor Jahren zahllose Videos von diesem Bericht und jetzt scheint alles leergefegt.
    Es ist aber nicht das Einzige, was weg ist.

    Wie die Süddeutsche Zeitung in einem Artikel aus dem Jahr 2010 berichtet, führt die BBC diese spontan auftretende Fähigkeit zur Hellseherei auf das „Chaos und die Verwirrung“ zurück, die an diesem Tag geherrscht haben. Eine Überprüfung konnte die BBC nicht vornehmen, weil die entsprechenden Bänder leider „verschlampt“ wurden.

    Die Süddeutsche schreibt:

    Im Videoportal YouTube und bei Googel Videos genügen die Suchbegriffe „WTC7“ und „BBC“, um über 200 Versionen des fraglichen Interviews zu finden. Angeblich sei das Video bereits mehrmals gelöscht worden, heißt es auf einigen Blog-Seiten. Belegen lässt sich das allerdings nicht.

    Jetzt schon eher.

    Aber ich habe mit etwas Detektivarbeit bei Dailymotion noch eine Ausgabe gefunden.

  148. DFens 11. September 2021 at 20:20

    Das hier auf PI ist meine letzte Nachrichtenquelle. Was Anderes wird es nicht geben.

  149. Watschel 11. September 2021 at 19:59

    Warum denkt eigentlich niemand an die riesigen Treibstofftanks dieser Verkehrsflugzeuge? Eine Boing 747 hat eine Kraftstoffkapazität von 203.000 Litern Kerosin! Die Terroristen hatten die Flugzeuge als gigantische Brandbomben missbraucht. Kerosin brennt wie Hölle.

    ———————————
    Doch daran hat man in der von mir verlinkten Doku schon gedacht. Nur geht man in der Doku davon aus, dass das Kerosin gleich beim Aufprall in Sekunden in Feuer und Rauch aufgegangen ist und somit die ummantelten Stahlträger gar nicht erreichen konnte.
    Diese Doku sollte man sich dazu ansehen:
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/der-11-september-verschwoeruing-auf-dem-pruefstand-100.html

  150. Nuada 11. September 2021 at 20:21
    Aber ich habe mit etwas Detektivarbeit bei Dailymotion noch eine Ausgabe gefunden.

    Da ist das Gebäude im Hintergrund auch nicht mehr zu sehen. Und ich weiß was ich gesehen habe. Ich sah das Gebäude!

  151. bobbycar 11. September 2021 at 20:33

    Genau deshalb gehören auch nicht auflösbare Kontroverseren zu PI NEWS. Wir PI-ler werden uns deshalb nicht gegenseitig weg kannibalisieren. Gut so.

  152. Immer wieder muss ich die falsche Übersetzung aus dem Koran lesen, wonach im Paradies 72 Jungfrauen warten.
    Richtig ist: Im Paradies wartet eine 72 Jahre alte Jungfrau auf den Märtyrer.

  153. @ bobbycar 11. September 2021 at 20:46

    Da ist das Gebäude im Hintergrund auch nicht mehr zu sehen. Und ich weiß was ich gesehen habe. Ich sah das Gebäude!

    Natürlich. Ich habe es auch gesehen.

    Aber bei 1m18s sieht man das Gebäude, es ist sogar im Video markiert. Und bei 1m29s sieht man das bekannte Bild mit der Reporterin vor dem noch stehenden Gebäude.

  154. DFens 11. September 2021 at 20:49

    Der Meinung muß ich auch sein, während sich ein großes Flugzeug in Pennsylvania in Luft aufgelöst hat.
    Es ist einfach so verpufft, weg. Nur ein kleiner Krater ist da zu sehen. Das ist…das ist…das ist…

    🙂

  155. Nuada 11. September 2021 at 20:21

    Die Sache mit der BBC und den verlinkten Streifen auf Dailymotion ist erklärlich. Das wurde bereits 2003 gecheckt. Nun die Ernüchterung: Entscheidend ist die Reporterin und das Hintergrundbild. Der Sender war damals ununterbrochen on air. Die Reporterin, die damals live in dieser Szene über die Mattscheibe ging und das Hintergrundbild sind zeitlich nicht synchron. Die BBC arbeitete für diesen Shoot mit Green Screen. Der Hintergrund ist echt, die Reporterin ist es auch. Beide Screens wurden jedoch montiert. Die live Bilder der Reporterin wurden auf den Loop der bereits erstelltem Aufnahme im Hintergrund gelegt. Das hat der Sender während der Berichterstattung den ganzen Tag über gemacht, um, so nehme ich an, die Dramatik des Geschehens in New York auf die Bildschirme zu bringen.

  156. Nuada 11. September 2021 at 21:00

    Du hast Recht, ich hatte mich vertan. Ich hatte das Gebäude links von der Tussi im Sinn.

  157. bobbycar 11. September 2021 at 21:09

    Das Flugzeug war im Sturzflug und deshalb schlug es fast mit Schallgeschwindigkeit im Boden ein. Hinzu kommt der Winkel von ca. 75 Grad. Da wird man nichts mehr finden. Das Schadbild in Pennsylvania entspricht dem Schadbild der Boeing 737 Max (Oktober 2018), die mit einem vergleichbaren Absturzdiagram zu Boden ging.

  158. In einem Vortrag von Robert Stein war zu hören, wie sich BBC für dieses Dilemma mit dem noch stehenden Gebäude entschuldigt hat. Ich finde es nicht mehr, aber es war der Wahnsinn.

  159. Was mir übrigens immer mehr auffällt, dass an keiner Anschlagstelle Flugzeugteile gefunden wurden. An der Absturzstelle über freiem Feld soll der Leiter Feuerwehr bei der Ankunft gesagt haben : „Wo ist das Flugzeug“?.
    Ich meine irgendwas hätte ja irgendwo vielleicht da sein können. In Lockerbie hat man damals das Cockpit und den Rumpf gefunden. Vom Flug auf das weiße Haus nichts. Oder hat jemand andere Infos.

    Ich meine beim Einschlag in die Türme behauptet die offizielle Version, das Flugzeug sei in kleinste Teile zerstoben (*). Das führt dazu, dass manche Leute es nicht mehr für erklärbar halten woher die Explosionen kamen, die die Feuerwahrleute bezeugt haben. Und außerdem ist ohne intakte größere Aluminiumteile im Gebäude für diese Leute der Zusammenbruch der Stahlträger nicht erklärbar. Ich beschäftige ich erst ein paar Tage damit, mit den wesentlichen erst heute, aber es ist jetzt sehr mysteriös für mich.
    (*) Lediglich ein Teil des Fahrwerks einer Maschine soll 1 km vom Einschlag entfernt gefunden sein worden.

    Fazit: wenn das Flugzeug zerstoben ist, keine eindeutige Klärung warum der Stahl nachgab. Wenn es ein Flugzeug gab, dann ist es geschmolzen und kann den Stahl beschädigt haben, aber man läßt das nicht nachweisen.

  160. DFens 11. September 2021 at 21:19
    bobbycar 11. September 2021 at 21:09
    Das Flugzeug war im Sturzflug und deshalb schlug es fast mit Schallgeschwindigkeit im Boden ein.

    Ich habe diesen Sturzflug in 20 Jahren leider nie gesehen. Und selbst wenn, hätte man viele Trümmer sehen müssen. Aber da war nichts zu sehen.

  161. Vor 20 Jahren war es Terror – Nadelstiche gegen den unbesiegbaren Westen.
    Vielleicht als Motivation zur Einigung der islamischen Völker gegen den Westen.
    Das hat nicht geklappt.
    Amerika in einen Krieg zu ziehen, hat lange Zeit funktioniert.
    Und zu einer gewissen Solidarisierung geführt.
    Aber es gab auch die Gegenbewegungen, arabischer Frühling, Syrien, Libyen, etc.
    Dann kam die Strategie-Änderung und die Migrationswaffe wurde erfunden und vom Westen noch unterstützt.
    Seither Migration statt Terror – Migration als täglicher und überall präsenter Mikroterror.
    Und als langfristig unaufhaltsamer Wandel der Gesellschaft.
    Wirksamer als die Atomwaffe.
    Wir brauchen eine Abwehrstrategie gegen Migration.
    Grenze Schützen – kein Asyl- Rückweisung und Inhaftierung illegaler Einwanderer:innen.

  162. bobbycar 11. September 2021 at 21:28

    Mit den per Funk übertragenen und aufgezeichneten Sensorwerten der Avionik des Fliegers (Kursdaten, Schubstatus, Ruderstellungen – seit den frühen 1970-ern üblich) konnte exakt die Absturzkurve aufgezeigt werden.

  163. Das 5m Loch im Pentagon einer großen Maschine, mit einer Spannweite von was weiß ich wie vielen Metern, setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Das sicherste Gebäude der Welt, keine Videoaufnahmen? [sic], so gut wie keine Trümmer…
    In einem Bruchteil, der von einer Kamera erfassten Bilder, sah man ein Geschoß anfliegen kommen. Und das war kein Flieger, sondern eine Rakete. Das Dingen flog paar Meter über der Erde ins Pentagon. Selbst ein erfahrener Pilot hätte mit so einem Manöver ernste Schwierigkeiten. Aber ein Teppichmesser schwingender Terrorist soll das geschafft haben. Ein Wahninn das alles…

  164. DFens 11. September 2021 at 21:34
    Mit den per Funk übertragenen und aufgezeichneten Sensorwerten der Avionik des Fliegers (Kursdaten, Schubstatus, Ruderstellungen – seit den frühen 1970-ern üblich) konnte exakt die Absturzkurve aufgezeigt werden.

    Sorry, aber daran glaube ich genauso wenig wie an 100% korrekte Wahlergebnisse.

  165. INTERESSANTE INFORMATIONEN UNTER DEN KOMMENTAREN * ANALOG ZU DER COMPACT 9/11 AUSGABE DIE ICH GRADE DURCHGELESEN HABE * ALLES SPRICHT SCHEINBAR DAFÜR DAS DA SO EINIGES NICHT GANZ KOSCHER WAR – OKAY
    ***
    DANN HABE ICH WEITERGEDACHT UND MIR FOLGENDE FRAGE GESTELLT * „Welche Version ist für West Europäische Patrioten ,Uns Deutsche Patrioten ,Patrioten Bolsonarobrasil ,Almomexico etc. derzeit eigentlich die günstigere ?!
    Paßt es aktuell besser wenn alles mehr oder weniger ein Fake war ODER wäre derzeit die offizielle US Variante nützlicher ?!
    ***
    Beispiel : Schwachpunkt der offiziellen US These ist u.a. die „Hamburger Zelle“ ,wenn es die aber NICHT gab kann man dem BRD ler SCHOLZ keine indirekte Terrorbeteiligung anhängen. Die Nummer ein „Nine eleven Terrorhelfer wird BRD Bundeskanzler“ wäre ohne die Existenz der „Hamburger Terrorzelle um Atta“ sofort gestorben. Also sollten in diesem Punkt Zwweifel vielleicht besser unter den Tisch gekehrt werden.
    ***
    Und es gibt einiges wo derzeit die offizielle US Version für patriotische Zwecke viel nützlicher ist. Ich für mein Teil werde ALLES teilen/posten was die BRDDR 1998 2.0 in ein schlechtes Licht rückt ,aber ich denke es ist besser auf alles zu verzichten was für die Bande positiv ist.
    ***
    Belege das Mohammed Atta von Hamburg aus der Mastermind hinter Nine Eleven war gefallen mir wesentlich besser als Belege das der Typ nur eine Marionette war – WAS DENKT IHR

  166. Ich sehe noch die Frau vor mir, die an der Einschlagstelle, die so heiß war und Stahl zum schmelzen brachte, stand und um Hilfe suchte.

    Ich melde mich nächstes Jahr wieder, zum 21-jährigen.

  167. …und Jahre später noch Knochenstückchen von Opfern auf dem Dach des Deutschen-Bank-Gebäudes finden, obwohl alles pulverisiert war…

    …mein lieber Herr Gesangsverein.

  168. DFens 11. September 2021 at 16:16
    INGRES 11. September 2021 at 15:23

    WTC – unerklärlich? Mitnichten. Nennt sich schlicht und ergreifend Brandschutz. Man kann Träger isolieren. So gehört sich das und dann dauert es ewig, bis Stahlträger durchgewärmt sind. Im WTC gab es im einstürzenden Bereich genau diesen Brandschutz nicht. Die Träger lagen nackt und offen da. Alles bekannt, alles sehr gut dokumentiert und eindeutig.

    —————————
    Ich habe nicht behauptet, dass ich die Doku der Wahrheit gesehen habe (aber diese Doku existiert und ich habe noch keine bessere gesehen.. Ich habe nur eine Doku wieder gegeben in der eben behauptet wird, dass die Stahlträger wegen der Ummantelung nicht durch ein normales Feuer angegriffen werden konnten. Und die Vertreter behaupten, dass Beweise dafür in den Trümmern zu finden seinen. Warum also werden die Trümmer nicht untersucht. Ist doch verdächtig. Aber ich laß es mir gerne anders erklären. Ich finde auch die Aussage der Feuerwehrmannes wunderbar: „Wo ist das Flugzeug?“ (also der Absturz über freiem Feld) Ich meine, dass da nicht viel übrig bleibt ist mit schon klar, aber vielleicht wenigstens nicht ein bißchen? Na ja und slapstickhaft ist ha wohl dass die nicht starten und landen lernen wollten.
    Alsop ich habe noch nicht alles gelesen. Und ich beschäftige mich erst seit heute so richtig damit, aber es ist schon komisch, dass nicht einmal kleinste Teile von Flugzeugen auftauchten. Alle Beweismittel sind vernichtete. Perfekt. Ich meine der Inside-Job kann eigentlich auch nicht ausgeführt worden sein, aber es sollt einem ja der offizielle Hergang klar werden können. Bei mir ist es jetzt nicht so weit. Es ist unklar.

  169. EddyGavon1 11. September 2021 at 22:06

    […] Was denkt ihr?

    ———————————————————————–

    Ich denke, bei diesem Thema werden die verschiedenen Sichtweisen und Positionen bestehen bleiben. Meine Sicht habe ich in den Kommentaren beschrieben. Sie basiert auf Fakten und eigene Studien, die ich nannte. Ja, es gibt Gegenargumente, aber nichts davon überzeugt mich. Abgesehen von den wohl ewig währenden 9/11 Disput denke ich an Ockhams Gesetz:

    + Von mehreren hinreichenden möglichen Erklärungen für ein und denselben Sachverhalt ist die einfachste Theorie allen anderen vorzuziehen.

    + Eine Theorie ist einfach, wenn sie möglichst wenige Variablen und Hypothesen enthält und wenn diese in klaren logischen Beziehungen zueinander stehen, aus denen der zu erklärende Sachverhalt logisch folgt.

    Eine Gruppe Moslems hat im Jihad in den höchsten Gang geschaltet. Sie suchten sich einen Ort, an dem sie ungestört planen und vorbereiten konnten. Der Plan bestand darin, im Westen ein mohammedanisches Spektakulum durchzuführen. Sie entführten und benutzten Passiermaschinen, um diesen Plan zu realisieren.

  170. @Dfens

    Wie ist das mit den Explosionen die die Feuerwehrleute angeblich gehört haben sollen. Die offizielle Version benötigt ja keine Explosionen. Die „VT“ will eben die Explosionen erklären. Und deshalb die Sache mit den durch flüssiges Aluminium verursachten Explosionen. Haben die Feuerwehrleute sich verhört? Warum läßt man keine Untersuchung des vorhandenen Schutts auf „Aluminium“ zu? Also es ist ungeklärt.

  171. INGRES 11. September 2021 at 23:01
    @Dfens

    Es ist logisch so: die Aluminiumleute bezweifeln gar nichts. Die gehen von einem Flugzeug im Gebäude aus. Gegen die VT. Die Aluminiumleute bezweifeln lediglich, dass normale Hitze die Träger instabil machte.
    Wie gesagt das ist die logische Lage. Empirisch beurteilen kann ich das bisher nicht.

  172. INGRES 11. September 2021 at 22:51

    Genau hier ist die Doku fehlerhaft. Bei Sanierungsmaßnahmen einige Jahre vor 9/11 wurde photographisch dokumentiert, dass schon beim Bau in einigen Bereichen die Träger nur schlampig oder überhaupt nicht mit Brandschutz versehen wurden. Dazu kommt der Effekt, dass bei den Einschlägen in den direkt betroffenen Bereichen der locker aufgespritzte Brandschutz mit Sicherheit weggehobelt wurde.

    Ok, ich werden jetzt ein wenig zurückschalten. Irgendwann beginnt der Kreistanz. Es wird so bleiben, wie ich 22:53 Uhr im ersten Absatz schrieb. Ist ja nicht schlimm.

  173. DFens 11. September 2021 at 22:53

    Es ist freilich richtig. Eine VT ohne Flugzeuge ist eindeutig komplizierter, da sie den Verbleib der Passagiere klären muß. Und klären muß, wie die Angehörigen von deren Tod überzeugt sind. Aber die offizielle Version ist nicht so ohne Probleme.

  174. DFens 11. September 2021 at 23:06

    Ja hier gehts jetzt nicht mehr weiter. Aber das war ja alles was ich wollte. Die Doku sagt ja ganz klar, wenn die Träger nicht ummantelt waren, dann ist der Stahl nach 13 Minuten durch normalen Brand hinüber.

    Was jetzt für die VT bleibt ist die Mehrzahl von Merkwürdigkeiten

  175. INGRES 11. September 2021 at 23:01

    Zu den Explosionen habe ich 18:14 Uhr entscheidendes geschrieben.

    Insgesamt: Meine Position zum WTC bleibt, denn ich kann sie begründen. Diejenigen, die Gegenargumente bringen, schiebe ich nicht weg. Viele Argumente sind gut überlegt und werden sorgfältig vorgebracht. Allerdings hat mich keine dieser Thesen bisher überzeugt.

  176. Barackler 11. September 2021 at 15:54

    Hätten die Türme nicht eher seitlich wegkippen müssen? Weder haben die Piloten exakt die Mitte getroffen, noch waren stockweise gleiche Brandbeschleuniger oder Brandhemmer vorhanden.

    ——————————————————————

    Sorry, bin nochmal durchgegangen und habe es entdeckt. Ich will keine Antwort schuldig bleiben.

    1.
    Da kann nichts seitlich wegkippen. Es geraten 35.000 Tonnen in Bewegung. Dabei gibt es nur eine Richtung. Lotgerecht nach unten.

    2.
    Brandbeschleuniger. Diesen bitte nicht als Flüssigkeit oder festes Material betrachten. Die Brandbeschleuniger gingen sehr schnell in den gasförmigen Aggregatzustand über. Kerosindunst und Brandgase. Brandgase (vor allem das brennbare Kohlenmonoxid) sind bei jedem Brand der eigentliche Killer.

  177. an diesem tag schaute ich ntv. der erste turm brannte, und niemand wußte warum. da kam von rechts das zweite flugzeug. ich dachte zuerst, die presse mit dem hubschrauber ist aber schnell.
    dann brannte auch der zweite turm. auch im oberen viertel.
    da ich berufsfeuerwehrmann bin, war ich entsetzt, das die feuerwehr dort leute in die gebäude schickten. in der brandschutzkunde lernt man dort, das stahlträger ab 400 grad ihre eigentragfähigkeit verlieren. das heißt, das ein waagerechter träger schon vom eigengewicht bei 400 grad beginnt durchzuhängen. das heißt weiterhin als folge zieht er die außenwände zusammen bis zu einsturz. wenn jetzt das obere viertel des gebäudes da drauf drückt, fällt es irgendwann durch den schwung bis zum erdgeschoss durch. der luftdruckl, der im treppenhaus entsteht (oder anderswo) haut fenster raus und bildet dann die von Dfens erwähnten „frogs“.
    in so ein gebäude darf man keine leute mehr reinschicken. die fahrstühle sind nicht mehr zuverlässig, die atemschutzgeräte nicht ausreichend. (sind nach 25-45min. verbraucht). beim treppensteigen so wie so.

    auch das die nebengebäude unter der dachlast zusammengebrochen sind, ist irgendwie plausiebel.
    trotzdem ist nicht alles hasenrein an der geschichte, gerade bei der finanzierung und dem gedanken, das die usa immer einen feind brauchen. vor pearl habour haben sie auch nicht zurückgeschreckt.

  178. @INGRES:
    Die Twin Towers sind wegen des unzureichenden Brandschutzes eingestürzt und Gebäude 7 wegen des Baudesigns. Die Sprengungsthese macht insbesondere bei Gebäude 7 per se keinen Sinn.

  179. Ein umfassender Bericht in der Tagesschau oder Bildzeitung u.a. ueber Scholz und seine gravierende Tendenz, alles was Gruen – Links, incl. ihre Schlaegerbanden aus der Gruenen Flora, Antif. Mosleme ist zu foerdern und tolerieren, d.h. auf dem linken Auge blind sein, hat er bisher eindeutig in jeder Situation bewiesen, in dem er zustaendig war, bzw. wo er geschwiegen hat.
    Viele Kommentare haben darauf hingewiesen, war sein totales Versagen in der Abwehr/Niederschlagung der seinerzeitigen Linksmob Aufstands incl. Pluenderungen, besser Anarcho Mob anlaesslich der internationalen Konferenz der Gruppe der 7? oder was fuer Zahl auch immer, die obwohl durch Zaeune und Polizeiaufgebot zwar abgeschirmt waren, jedoch war bei der Masse und Gewalt mit der hier gegen Recht und Ordnung vorgegangen wurde bereits im Vorfeld zu erkennen, als sie mit oeffentlichen Verkehrsmitteln, Autos usw. aus vielen europ. Laender anreisten und nicht rechtzeitig abgewiesen wurden, um sich ueberhaupt erst zu der Masse des linken Mobs einreihen konnten.
    Sie waren in der Lage ihre Maersche durchzuziehen, die Polizei war nicht in der Lage bzw. entsprechend ausgeruestet sie zu bremsen.
    Die versprochene Aburteilung auf Grund vieler Videos und den Gruene Flora Insassen fand nicht statt, ebenwenig deren Stilllegung und verwendung fuer andere Zwecke um diese Pestbeule aus Hamburg bei der Gelegenheit zu beseitigen, die unter anderen Namen auch in mehreren anderen D Staedten besteht, wie Berlin, Leipzig und anderen Plaetzen.

    Ebensowenig hat er die Terroristen des 9/11 Anschlags auf die beiden Welthandelstuerme in Manhatten verhindert, er hat regelrecht geschlafen und deren radikalen Plaene geduldet, denn ein Innensenator, der nicht in seiner unmittelbaren Umgebung sich informiert, was hier laeuft, ist ein Statist auf diesem Posten.

    Er hat auch auf finanzieller Seite mit Umgang – Kontrolle ueber Bit Coin geschlafen und versagt, dadurch horrende Verluste der Gesellschaft zu verantworten.

    Da sind sicher noch mehr Zeichen aus seinem leben erwaehnenswert, wie es eingeweihte auch auf diesem Forum berichteten.

    Alles in allem eine Sphinx, die keinesfalls noch als Kanzler zeigen darf, wessen Interessen er vertritt, zu gefaehrlich, ihm auch noch diese Chance zu geben,
    besser gerichtlich aufarbeiten, was er bisher an Fehlentscheidungen bzw. durch Verpennen angerichtet hat und in seinem Job versagte.

    Da D keine kritischen Medien mehr besitzt, die wahrheitsgemaess berichte, wird dies vielen unbekannt bleiben, die zur grossen Masse der Schlafmuetzen zuzurechnen ist, die glauben was aus dem tv herabrieselt.

  180. Ill Be Holding On 12. September 2021 at 00:02

    was heisst hier „unzureichender Brandschutz“ wenn ein wirksamer Brandschutz bei Hochhaeusern obligatorisch wird, kann wahrschenlich der Kosten wegen kein weiteres gebaut werden.
    Unsere bes. Freunde, die als Asylbetrueger das Land schwemmen, sollten in ihrem Herkunftsland bleiben, die Hemtsaermel hochwickeln und zugreifen, statt sich hier als Parasiten, die alles unverdient in Anspruch nehmen und gleichzeitig gegen D Interessen, Kultur, Traditionen in ihren Moscheen aufgehetzt werden, keinesfalls eine Integration zu erwaeren.

    Es ist tragisch fuer Westeuropa, wenn deren Regierungen nicht mehr fuer die Interessen der eigenen indigenen Bevoelkerung bevorzugt eintreten, sondern zumindest in D genau das Gegenteil stattfindet, mit Absegnung aller Altparteien, Kirchen, Verbaenden, Gewerkschaften usw. einmalig in der Geschichte, ihre erklaerten Feinde hereinzulassen und auch noch auf Steuerzahlers Knochen f“irst class“ service zu bieten, was unter dem Strich mehr bietet als den meissten in Rente stehenden Deutschen, die ein Leben lang schufteten.

  181. Hamburg 2001:
    Damals war Ortwin Runde (SPD) zwischen November 1997 und Oktober 2001 Bürgerkleister.

    Ein an sich harmloser Typ, null durchsetzungsfähig, er hat alles so schleifen lassen und das erklärt auch die Geschehnisse um die Marienstraße im damals schon Islam-Stadtteil Hamburg-Harburg was sich bis heute nicht geändert hat. Ausnahme sind wenige Elb- und Stadtteilgemeinden im Süden des Bezirks.

    Hamburg Ende der 90er war die Kriminalitätshochburg Europas, was heute Berlin und Paris sind.
    Ich wohnte damals im Landkreis Harburg was nichts mit dem Hamburger Stadtteil zu tun hat und in Nordniedersachsen liegt aber das wissen manche Hannoveraner auch nicht.

    Ich vergesse niemals:
    Nach Verlassen meines Zug aus Winsen a.d.L., musste ich, wenn ich Frühdienst hatte im Hamburger Hauptbahnhof über die Beine der Drogies regelrecht hinüberklettern.
    Es war unhaltbar. In diesem Biotop blühten die Terroristen in der Harburger TU („Terror-Uni“) im Rahmen ihrer Islam-Arbeitsgemeinschaft regelrecht auf.

    Damals haben sich die Hamburger noch gewehrt und IHN gewählt: Richter Roland Barnabas SCHILL , genannt „Richter Gnadenlos“ und der räumte auf. Aber richtig als Innensenator. Jedoch sein Chef war der schwule Ole v.B. und das Ende der Geschichte ist bekannt.

  182. guevara 11. September 2021 at 23:49
    an diesem tag schaute ich ntv.
    ———-
    War das nicht RTL und Peter Klöppel, der 24 Stunden durchmoderierte und sich unsterblich machte?
    Bei uns – in der Firma ging es locker zu, in der Kantine, im Raucherraum lief immer Nachrichten-TV, schauten alle fassungslos zu und einige meiner Arbeitskollegen verloren ihr Leben.
    Hinterher erfuhren wir daß es ‚Hamburger‘ waren aber warum dies so passieren konnte – das Umfeld – habe ich um 00:58 beschrieben.

  183. Auf Phönix läuft jetzt noch mal „ Tag des Terrors „ 9/11 . Eine hervorragende Dokumentation der Abläufe … sehr zu empfehlen!

  184. guevara 11. September 2021 at 23:49

    war ich entsetzt, das die feuerwehr dort leute in die gebäude schickten. in der brandschutzkunde lernt man dort, das stahlträger ab 400 grad ihre eigentragfähigkeit verlieren. das heißt, das ein waagerechter träger schon vom eigengewicht bei 400 grad beginnt durchzuhängen. das heißt weiterhin als folge zieht er die außenwände zusammen bis zu einsturz. wenn jetzt das obere viertel des gebäudes da drauf drückt, fällt es irgendwann durch den schwung bis zum erdgeschoss durch. der luftdruckl, der im treppenhaus entsteht (oder anderswo) haut fenster raus und bildet dann die von Dfens erwähnten „frogs“.
    in so ein gebäude darf man keine leute mehr reinschicken.

    —————————————-
    Ich möchte noch einmal klar stellen, dass die von mir verlinkte Doku dasselbe sagt, aber behauptet, dass die Stahlträger ummantelt waren und daher der Brandschutz gegeben war. Dass dort Feuerwehr rein geschickt wurde, würde das bestätigen (dass man das zumindest annahm) oder ist auf fahrlässige Tötung geklagt worden.

  185. DFens 11. September 2021 at 18:14
    INGRES 11. September 2021 at 16:18

    Zu den Wissenschaftlern Simensen und Grenning in der Doku:

    ————————-
    Nun die Unstimmigkeit die bleibt ist, dass der offizielle Bericht die Rolle der Überreste des Flugzeugs im Gebäude nicht berücksichtige! Und auch nicht nachträglich aufgenommen hat. Außerdem wird Simensen und Grenning verwehrt ihre Theorie zu beweisen. Denn sie behaupten, dass man im Schutt Beweise für die Aluminium -Explosionen zu finden sein müssen. Ich meine es müsse sich Aluminumoxid gebildet haben. Der Clou ist doch Simensen und Grenning wollen die VT beseitigen, aber die Verantwortlichen lassen sie nicht.

    Dieser Punkt war mir vor Jahren schon merkwürdig vorgekommen. Und ich habe das auch schon mal damals in einem Kommentar hier geschrieben.
    Sind die offiziellen Stellen eitel und wollen nicht ergänzt werden? Die offiziellen Stellen behaupten ja, es lagen keine Flugzeugteile im Gebäude (was in der Doku von Flugzeugingenieuren angezweifelt wird), das Flugzeug wurde pulverisiert. Praktisch, wenn man die Überreste eines Flugzeugs weg erklären will.

  186. Olaf Scholz hat so viel Dreck am Stecken! Investigative Journalisten könnten noch so viel finden, wenn sie denn wollten. Und noch vor 20 Jahren hätte ein CDU-Generalsekretär Scholz mit seinen zahlreichen Skandalen so fertig gemacht, dass er nicht mehr gewusst hätte, was oben und unten ist…!

  187. @INGRES 11. September 2021 at 23:01

    „@Dfens

    Wie ist das mit den Explosionen die die Feuerwehrleute angeblich gehört haben sollen. Die offizielle Version benötigt ja keine Explosionen. Die „VT“ will eben die Explosionen erklären. Und deshalb die Sache mit den durch flüssiges Aluminium verursachten Explosionen. Haben die Feuerwehrleute sich verhört? Warum läßt man keine Untersuchung des vorhandenen Schutts auf „Aluminium“ zu? Also es ist ungeklärt.“
    Wiso noch einmal? Wegen dem gefundenen „Aluminium“ haben eine ganze reihe von VTlern ja schon recht schnell auf Termit geschlossen.

  188. So sehr ich Stürzi für seinen Anti-Islam-Straßenkampf bewundere, so sehr sehe ich seine blinde Folgschaft des offiziellen 09/11 Narrativs kritisch. Sorry, aber mir kann doch keiner erzählen, daß ein alter bärtiger Mann in den Höhlen von Aghanistan zusammen mit einer Islamisten-WG in Hamburg solch‘ eine logistische „Meisterleistung“ wie 09/11 organisierte ohne Beteilung von Geheimdiensten. Wer so etwas glaubt ist unglaublich naiv oder selbst Teil solcher Geheimdienste. Meine Meinung.

  189. @MiaSanMia 12. September 2021 at 03:47
    Sehe ich anders, sorry. Diese ganzen Thesen der sogenannten Truther machen keinen Sinn. 9/11 war das Werk von bin Laden und sonst von niemanden.

  190. Ill Be Holding On 12. September 2021 at 03:51

    @MiaSanMia 12. September 2021 at 03:47
    Sehe ich anders, sorry. Diese ganzen Thesen der sogenannten Truther machen keinen Sinn. 9/11 war das Werk von bin Laden und sonst von niemanden.
    ———————
    Genau. Bin Laden hat in den Höhlen von Aghanistan einen der größten Terroranschäge der Geschichte organisiert. Trollen Sie bite woanders. Hier bei PI nimmt Sie keiner ernst. Ausser vielleicht Merkelist klimbt. 🙂

  191. @MiaSanMia 12. September 2021 at 03:55
    Was gibt es daran nicht zu verstehen? Die jihadistischen Salafisten haben Flugzeuge entführt und sind in die Gebäude geflogen. Der Brandschutz der Twin Towers war bekanntermaßen unzureichend und dann sind die Türme nun mal eingestürzt.

  192. Ill Be Holding On 12. September 2021 at 03:59

    @MiaSanMia 12. September 2021 at 03:55
    Was gibt es daran nicht zu verstehen? Die jihadistischen Salafisten haben Flugzeuge entführt und sind in die Gebäude geflogen. Der Brandschutz der Twin Towers war bekanntermaßen unzureichend und dann sind die Türme nun mal eingestürzt.
    ———————————
    Sind Sie einer der bezahlten zig‘ tausenden Bots des Pentagons? Ihre Naivität ist ja fast schon zum fremdschämen. Da Sie ein offensichtlicher Bot sind werde ich mich auf eine weitere Diskussion mit Ihnen sicher nicht einlassen. Aber nice try.

  193. Ill Be Holding On 12. September 2021 at 04:05

    @MiaSanMia 12. September 2021 at 04:03
    Sie haben also keine Argumente. Wusste ich doch.
    ————————-
    Typisches Troll-Muster der zig’tausenden Bots des Pentagons.?

  194. @MiaSanMia 12. September 2021 at 04:09
    Also keine Argumente. Ich bin aber sehr froh, dass Michael Stürzenberger ebenfalls Abstand von diesen Truthern hält!

  195. Ohje. Jetzt haben sich die Pentagon-Troll-Bots auch bei PI eingeschlichen. Wer sich über die Pentagon-Troll-Bots informieren will, einfach mal googlen. Aber gut ist, daß sie bald wieder verschwinden, wenn das Thema 09/11 in einer Woche eh wieder vergessen ist.

  196. Man kann nicht Menschen mit Menschen vergesellschaften, deren eine Teil die Abschaffung der anderen grundsätzlich zum Ziel hat. Da kann das beste Appeasementprogramm nichts helfen.

  197. Auch ich gehöre weiterhin zu den „Verschwörungstheoretikern“ und glaube der offiziellen Version von 9/11 NICHT.
    .
    Ich schließe mich den kritischen Kommentaren von bobbycar und MiaSanMia an.
    .
    Erinnert euch bitte auch an diese Showveranstaltung über und in dem Haus in Pakistan. Da saß ein alter Mann, den man nicht richtig erkennen konnte, in einem Raum und der wurde uns als Bin Laden verkauft.
    Und genau in dem Moment als man dann diesen Mann tötete brach gaaaanz zufällig die Übertragung ins weiße Haus ab.
    Und am nächsten Tag wurde dann dieser Mann aus einem Hubschrauber heraus ins Meer geworfen.
    Ein tolles Drehbuch.

    .

  198. ich2 12. September 2021 at 02:47
    @INGRES 11. September 2021 at 23:01

    „@Dfens

    Wie ist das mit den Explosionen die die Feuerwehrleute angeblich gehört haben sollen. Die offizielle Version benötigt ja keine Explosionen. Die „VT“ will eben die Explosionen erklären. Und deshalb die Sache mit den durch flüssiges Aluminium verursachten Explosionen. Haben die Feuerwehrleute sich verhört? Warum läßt man keine Untersuchung des vorhandenen Schutts auf „Aluminium“ zu? Also es ist ungeklärt.“
    Wiso noch einmal? Wegen dem gefundenen „Aluminium“ haben eine ganze reihe von VTlern ja schon recht schnell auf Termit geschlossen.

    ————————
    ???????????

  199. Dazu kommt noch der eigenständige? Einsturz von Gebäude 7.
    Wenn man liest, welche Behörden sich z.B. in dem Gebäude befanden, wird man erst recht misstrauisch. So konnte man viele brisante Unterlagen verschwinden lassen. Ich zähle mal einige Mieter auf.
    (Die Liste aller Mieter unten im Artikel.)
    .
    Mieter 2001
    Die Eigentümerfirma des WTC 7 Silverstein Properties vermietete Büroflächen an Finanz- und Versicherungsunternehmen sowie Regierungseinrichtungen.
    .
    *US-Verteidigungsministerium (DOD) US-Regierungsbehörde
    *Central Intelligence Agency (CIA)US-Bundesbehörde
    *Internal Revenue Service (IRS)US-Steuerbehörde
    *Office of Emergency Management (OEM) Katastrophenstab der Stadt New York
    *Equal Employment Opportunity Commission (EEOC) US-Bundesbehörde

    .
    https://de.wikipedia.org/wiki/World_Trade_Center_7

  200. INGRES

    ich2

    Weitere

    Ich bezeichne diejenigen, die widersprechen, nicht als Verschwörungstheoretiker. Es sind Kritiker, ich respektiere deren Kritik und ich habe Hochachtung vor deren Skepsis. Das ist wichtig, denn Kritik und Skepsis hält das Thema offen. Zu allen aufgeworfenen Fragen aus technischer Sicht habe ich etwas geschrieben. Hier bleibe ich bei meiner Auffassung. Es war ein Anschlag von Moslems im höchsten Jihad-Modus. Dazu benutzten sie gekaperte Passagierflugzeuge. Das heißt aber nicht, dass im Rückblick auf 9/11 alle Fragen beantwortet sind. Ja, es gibt Unregelmäßigkeiten und gewissermaßen verbotenen Wahrheiten.

    Mein Zeuge heißt John O’Neill. Jean-Charles Brisard und Guillaume Dasquié (Autoren des Buches: „La Vérité interdite“ interviewten weit vor 9/11 den ehemaligen FBI-Beamten O’Neill. Der quittierte seinen Dienst beim FBI, weil in der Regierung niemand bereit war, an die Wurzel des Übels zu gehen. Er heuerte nach seinem Ausscheiden aus dem FBI im World Trade Center als Sicherheitschef an. Am 11. September 2001 starbt er in den Trümmern des WTC. Laut O’Neill, der sich hervorragend auskannte, gab es glasklare Informationen über einen bevorstehenden Anschlag auf das WTC. Es war nur nicht klar, wie es stattfinden soll. Für mich gehört das zu den verschwiegene Wahrheiten. Ähnlich wie in Hamburg gab es Informationen, die nicht angemessen verwendet wurden. Aktionen blieben aus. Es gab zu 9/11 tatsächlich einen Inside Job. Der Inside Job in den USA bestand darin, dass die verantwortlichen Stellen und Behörden ihren Job nicht gemacht haben und versagten. Dieses Versagen hat vor zwanzig Jahren tausenden Menschen das Leben gekostet.

    Brisant und erschreckend: Hat sich etwas geändert? Wie sieht es gegenwärtig auch bei uns aus und zwar nicht nur in Hamburg? Nach wie vor regiert dieses Versagen mit Blick auf den Islam und auf die Masseneinwanderung. Es gibt Tote hier. Seit Jahren. Immer wieder. Das Versagen jedoch regiert weiter, ohne jedwede Konsequenz für die Verantwortlichen. Folgenlosigkeit angesichts des Versagens mit tödlichen Folgen für viele Opfer. Darin besteht für mich die Verschwörung!

  201. Zwanzig Jahre. Was ist seit dem geschehen? Es gab nicht nur ein 9/11 und 9/11 bedeutet nicht „Es war einmal“.

    London
    Manchester
    Luton
    Liverpool
    Paris
    Nizza
    Marseille
    Brüssel
    Straßburg
    Barcelona
    Madrid
    München
    Berlin

    Jede einzelne Tat ist ein kleines 9/11.

    Dazu die Messerangriffe und Vergewaltigungen mitunter im Tagestakt, die kaum mehr wahrgenommen werden. Und? Alles läuft weiter und weiter…

  202. DFens 12. September 2021 at 10:48

    Es gibt zu viele Ungereimtheiten. M. e. Beweisen die, dass es nicht so statt gefunden hat wie offiziell behauptet. Davon bin ich jetzt überzeugt.

  203. Ich sehe 9/11 nur noch unter dem Aspekt, dass damit eine Situation geschaffen werden sollte, die eine „Neue Weltordnung“ ermöglichen sollte.
    Ich mache mir derzeit aber keine Gedanken darüber, welche Ziele dieses Vorhabens mittlerweile dadurch erreicht wurden, was gescheitert ist, so dass z. B. aktuell mittels COVID19 nachgebessert oder ganz neue Ziele verwirklicht werden sollen.

    Konkret hat das für mich aber weiter keine Bedeutung. Ich bin nach wie vor nur der Wahrheit verpflichtet und muß selbstverständlich auch diese Spekulationen rational verteidigen.

    Ansonsten mache das was mir Spaß macht, bzw. das was momentan geblieben ist. 2001 meinte ich ziemlich direkt nach den Anschlägen. Was siel jetzt aus der Spaßgesellschaft werden, wenn jetzt bei jeder Gelegenheit alles nach Terroristen durchsucht werden muß.

    Nun, da hat sich für mich erfahrbar nicht viel getan, bis zu COVID. Jetzt gibt es offiziell keinen Spaß mehr (bzw. nur den den das System gestattet) aber privat noch unendlich viel Abwechslung.

    Wie lange noch? Nun nächste Woche geht der Kampf geht der Widerstand gegen das System für mich wohl in die nächste Runde.
    Schaun mer mal.

  204. @MiaSanMia 12. September 2021 at 07:47
    Bezeichnen Sie eigentlich auch Michael Stürzenberger als „Troll“? Er ist ebenfalls gegen diese lächerlichen und unlogischen Verschwörungstheorien.

  205. @ingres:
    nochmal zu den explosionen. dfens hat das ja mit den „frogs“ erklährt.
    das flugzeug bestand aus eine aluminium-magnesium- kupfer legierung. magnesium ist mit wasser nicht zu löschen wenn es brennt. das wasser kommt garnicht an den brandherd und entwickelt knallgas. das waren vermutlich die explosionen. wenn an einem pkw der leichtmetall motorblock brennt oder die alufelgen, hat man mit wasser keine chance. man braucht trockenen sand oder einen pulverlöscher ohne druck.
    eine andere sache ist der vorbeugende brandschutz für die stahlträger. der gilt großteils für normale fälle. wenn die stahlträger geschützt sind für 30 min. reicht das in so einem fall nicht aus. die new yorker bauvorschriften kenn ich nicht. in den stockwerken waren auch brandschutztüren, auch f60 0der f90. aber die sind durch den aufprall der tonnenschweren maschine nicht mehr funktionsfähig.
    ich finde es schade, das viele vt so laienhaft gemacht sind, das man da nur hausfrauen mit hinters licht führen kann.
    das entspricht nicht dem ernst der lage.

  206. guevara 12. September 2021 at 12:13

    Nun ja, zu den technischen Dingen kann ich weiter nicht viel sagen. Da ib ich auf fremde Expertisen angewiesen. Die Ungereimtheiten ergeben sich ja aber in unendlicher Zahl genau so wie bei der Umvolkung, wie bei COVID. Also sowohl die einfache technischen Ungereimtheiten, als auch die bei der Planung des Unternehmens (dass es nicht erkannt wurde), als auch bei der Darstellung in den Medien.
    Das muß man einfach zur Kenntnis nehmen. Nach dem Anschlag war sofort alles bekannt, vorher nichts. Den glaube ich nicht mehr.

    Was die technische Erklärung anlangt (wenn man die offizielle Darstellung mit den Flugzeug glaubt) steht für mich ebenfalls im Vordergrund, dass keine unvoreingenommene Prüfung ernst zu nehmender Erklärungen durch die Behörden stattfand (findet). Das ist mit COVID vergleichbar. Und da ich COVID erlebe übertrage ich das jetzt rückwärts auf 9/11.

    Und ich habe die technischen Probleme, die die Doku anspricht nur dafür verwandt, um Ungereimtheiten im Verhalten der Behörden aufzuzeigen. Die technischen Fragen kann ich nicht beurteilen, aber die behördlichen Ungereimtheiten schon. Und darauf gründe ich meine Zweifel am offiziellen Hergang. Andererseits hat das Ereignis ja für uns keine Bedeutung mehr. Es ist ja von COVID abgelöst worden. Und COVID frißt ja den Islam mit auf. Der Islam ist insofern keine gesellschaftliche Bedrohung mehr.

  207. DFens 11. September 2021 at 16:31

    Interessierte(r). Nicht dass Sie falsche Vorstellungen über ein Zusammentreffen hätten. Aber sonst wär sowas nicht schlecht.
    Aber können Sie nicht einfach noch mal genauer alles verlinken. Die Doku habe ich ja, das kann ich beliebig oft nachsehen. Wenn Sie sich einfach die Mühe machen würden, die Doku an den entscheidenden Stellen anhalten und exakt widerlegen (mit Quellen). Das wär der einzige Weg, wie man noch weiter kommen könnte, vorausgesetzt wir haben beide die notwendige Offenheit.
    Ich weiß, das macht Mühe und ich weiß nicht, wie Ihre Zeit aussieht. Ich hatte bei Corona genügend Zeit und habe mir die Mühe gemacht.
    Ich glaube auch nicht, dass ich als Laie große Verständnischwierigkeiten hätte. Es wären ja qualitative Betrachtungen. Es fehlen nur die exakten Quellen (aus Berichten, meinetwegen auch auf die Lehrbuchliteratur oder Aufsätze in technischen Zeitschriften). Natürlich am Besten alles im Netz zugreifbar.
    Ja das würde mir Spaß machen, egal wie es für mich ausgeht. Im Moment bin ich absoluter Verschwörer geworden, auch wenn ich nicht weiß, wie sie das Ding anscheinend ohne Flugzeuge gedreht haben sollen und wo die Passagiere sind und wie man die Angehörigen ruhig hält.
    Also ich bin noch interessiert.

  208. @ingres: rein technisch gesehen sind die vt zu dem fall ziemlich voll mit unsinn für einen „fachmann“.

    zu der frage wo die leichen geblieben sind möchte ich nochmal was anmerken:

    160 tonnen startgewicht mit knapp 100 000 ltr kerosin fliegen mit in dieser höhe möglichen geschwindigkeit von 300-400 kmh in die wand.
    es brennt und explodiert. der hauptbestandteil der maschine ist eine legierung aus aluminium,kupfer und magnesium. das hat eine verbrennungstemperatur von 2000-3200grad.
    was denken sie, was da von einem mensch übrig bleibt? die verbrannten landen als graue asche in den gesichtern der zuschauer und auf den umliegenden gebäuden und straßen. so ist das nun mal.

  209. INGRES 12. September 2021 at 17:31

    Selbstverständlich meine ich nur ein Treffen im Labor zwecks metallurgischer Untersuchungen. Im Ernst:

    Neben Expertisen von Fachkollegen sind meine Kenntnisse zum Thema in weiten Teilen selbst erarbeitet. Das bezieht sich ausschließlich auf die technischen Vorgänge vor 20 Jahren. Die erwähnte Doku ist in einigen Teilen brauchbar. Andererseits ist sie lückenhaft und auch voller Fehler. Eine Step by Step Analyse ist eine gute Idee, allerdings würde dies Zeit brauchen. Die habe ich nicht. Meine Kommentare tippe ich hier immer spontan herunter und überfliege sie kurz zur Korrektur. Das gibt meine Zeit her. Die dabei geschossenen Böcke in Grammatik und Orthographie ärgern mich sehr. Vielleicht mache ich mal einen Artikel. Der würde m.E. jedoch nichts ändern, da die unterschiedlichen Positionen zum Thema festgefügt bleiben werden.

    Fachlich: Meine Kommentare hier haben wesentliche Aspekte benannt. Nun noch mit ellenlangen Formel und Diagrammen zu kommen, würde nicht hierher passen. Hinweis: Mein wichtigstes Arbeitsmittel waren / sind detaillierte Konstruktionsunterlagen und Bauprotokolle des WTC Komplexes.

    Fazit Nr.1 : Es ist mir bislang ohne Ausnahme gelungen, jedes einzelne Argument gegen die Flugzeugvariante und angeblicher Sprengungen zu widerlegen.

    Fazit Nr.2: Trotzdem ist Kritik an der offiziell verbreiteten Version und Gesamtbilanz absolut berechtigt, ja dringend notwendig. Das betrifft jedoch die Hintergründe des Anschlages, das Versagen zuständiger Stellen und vor allem (was ich in diesem Kommentarbereich noch nicht erwähnte) die Rolle der Saudis.

  210. guevara 12. September 2021 at 19:41

    Sehr gut. Wichtige Hinweise. Hier noch einige Ergänzungen, die Laien oft nicht bewusst sind und die das Ausmaß des Horrors von 9/11 verdeutlichen:

    Tage, die das Feuer nach dem Anschlag brannte:
    99

    Entfernte Menge an Trümmern (in Millionen Tonnen):
    1,8

    Die RMS Titanic wog 52.310 Tonnen. In New York mussten demnach 35 dieser Giganten weggeräumt werden.

  211. guevara 12. September 2021 at 19:41

    Nein, die Sache mit den Passagieren beziehe ich nur auf die „keine Flugzeuge-Theorie“ der ich inzwischen zuneige, da es halt keinen Hinwies auf ein einziges beteiligtes Flugzeug gibt.
    Dann aber kann ich nicht erklären, was mit den angeblichen Passagieren geschah. Auch nicht, dass Angehörige dieser Passagiere ja davon überzeugt sein müssen, dass diese tot sind (obwohl deren Schicksal ungewiss wäre), obwohl gar keine Flüge stattgefunden hätten. Ich nehme mittlerweile trotzdem an, dass es keine Flugzeuge gab die in die Türme flogen, weil ich halt an keinem Ort Hinweise darauf gefunden habe.

    Wie ist das jetzt mit der von mit verlinkten Doku. Nun die geht davon aus, dass der Zusammenbruch nur durch geschmolzene Flugzeuge zu erklären ist. D. h. ja aber nicht, dass es diese Flugzeuge gab. Die Doku ist für mich nur interssant, weil sie die Theorie des Zusammenbruchs eben erklärt ohne dass diese Theorie untersucht werden darf. Das ist so, wie wenn bei COVID keine Meinung von Bhakdi oder Wodarg zugelassen wird.

  212. DFens 12. September 2021 at 19:49

    Berechnungen würde ich auch nachvollziehen können, aber die wären m.E. nicht notwendig.

Comments are closed.