Die AfD-Fraktion im Landschaftsverband Rheinland (LVR)* warnt vor einem drohenden Pflegenotstand durch die Einführung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht in den LVR-Kliniken. In einer Pressekonferenz betonten der Fraktionsvorsitzende Yannick Noe und der gesundheitspolitische Sprecher Dr. Franz Schnaak, dass nach ihren Informationen mit erheblichen Personalengpässen beim medizinischen und pflegerischen Personal des LVR zu rechnen sei.

Bundesweit würden ambulante Pflegedienste, Krankenhäuser und Seniorenheime Alarm schlagen. Ihnen könnte ab Mitte März ein erheblicher Teil des Pflegepersonals – aber auch des medizinischen Fachpersonals – wegbrechen. Auch bei den Agenturen für Arbeit würden sich bereits seit Dezember 2021 Ärztinnen und Ärzte, Fachpflegekräfte, aber auch RTAs, MTAs, OTAs, für den März vorsorglich arbeitslos melden, weil sie sich nicht einer „beruflichen“ Impfpflicht aussetzen bzw. unterwerfen wollten.

“Was dies für den LVR und seine zehn Kliniken bedeutet, ist abzusehen. Selbst wenn auf 10.000 Angestellte des LVR nur zehn Prozent Ungeimpfte kommen, die sich auch ab März 2022 nicht impfen lassen werden, könnten in diesen Krankenhäusern auf einen Schlag 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wegbrechen”, warnt der Fraktionsvorsitzende Noe.

“Dies kann keine Klinik kompensieren. Somit ist der Regelbetrieb absolut gefährdet. Selbst eine Kompensation durch Mehrarbeit deckt nicht die große Lücke in der Gesundheitsversorgung ab. Die kommende Impfpflicht und der drohende Personalausfall mit dem daraus schlussfolgerndem Versorgungsdefizit von Patientinnen und Patienten ist ein brandheißes Thema in der Gesundheitspolitik, dem wir uns als AfD-Fraktion im LVR angenommen haben“, sagte Noe weiter.

„Wir als Alternative für Deutschland fordern deshalb, dass eine Impfung freiwillig bleiben muss. Ein zentrales Impfregister und eine allgemeine Impfpflicht lehnen wir ab. Das Gesundheitssystem muss gestärkt und unsere Risikogruppen geschützt werden. Wir müssen lernen, mit dem Virus zu leben”, so Noe abschließend.


*Der Landschaftsverband Rheinland arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten und erfüllt rheinlandweit Aufgaben in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und der Kultur und betreibt unter anderem zehn eigene Kliniken.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

34 KOMMENTARE

  1. „Das Gesetz ist das Eigentum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht. Diese Gerechtigkeit ist nur ein Mittel, euch in Ordnung zu halten, damit man euch bequemer schinde; sie spricht nach Gesetzen, die ihr nicht versteht, nach Grundsätzen, von denen ihr nichts wisst, Urteile, von denen ihr nichts begreift.“
    Zitat: Georg Büchner * 17. Oktober 1813 † 19. Februar 1837

  2. „Wir müssen lernen, mit dem Virus zu leben”, so Noe abschließend.

    Hampelregierung: „Ihr müßt lernen, mit uns zu leben (oder zu sterben).“

  3. Als Hauptdiagnose wurde bei den Krankenkassen von Januar bis Mai 2021 insgesamt 0,0066 % aller Einlieferungen in Verbindung mit Co.r.on.a angegeben, selbst in der Nebendiagnose liegt der Wert bei nur knapp 0,433 %.
    Das ist knapp hinter der Diagnose „Fremdkörper“ im Verdauungstrakt, Teil nicht näher bezeichnet.

    Das bedeutet, man hatte von Januar bis Mai 2021 eine höhere Chance, mit einer Glühbirne im Hintern ins Krankenhaus eingeliefert zu werden als mit C.or.ona.

  4. Apropos Glühbirne lorbas: Gar nicht so abwegig. Einen Bekannten habe ich mal gefragt: Wie war es bei der Koloskopie? Antwort : Klasse, sogar elektrisch Licht ham se mir innen Arsch ‚reingelegt!
    C.

  5. 90 % des Pflegepersonals in den Krankenhäusern sind geimpft. Die Erfahrung aus Frankreich zeigt, dass am Ende nur 5 % aus dem Beruf wegen der Impfpflicht ausscheiden. Bei dem Hilfspersonal ,also Küche, Putzen, Reinigung usw. ist die Quote erheblich niederer, wer in diesem Bereich ausscheidet, ist jedoch leichter zu ersetzen.
    Die Zahl der Patienten, die wegen einer Coronainfektion im Krankenhaus liegen, hat zugenommen, während die Zahl der Patienten, die wegen eines schweren Verlaufs auf der Intensivstation landen, die besonders personalaufwändig ist, ist konstant oder hat abgenommen. Ob dies ein Erfolg der Impfkampagne ist oder die neue Variante harnloser verläuft, ist noch nicht eindeutig geklärt.
    Zu wenig Krankenhauspersonal war schon ein Problem vor Corona. Diese Krise hat es nur noch mehr deutlich werden lassen. Für diesen Beruf eignen sich nur wenige. Er erfordert eine besondere innere Einstellung, die nur wenige haben. Auch eine bessere Bezahlung kann diesen Umstand nicht voll kompensieren.
    Allerdings kann eine Impfpflicht nicht von einer etwaigen Personalknappheit abhängig gemacht werden. In Umkehrschluss würde es bedeuten, dass bei genügend Personal eine Impfpflicht gerechtfertigt wäre. Die Ablehnung einer Impfpflicht muss deshalb anders begründet werden.
    Wer wegen Verweigerung der Impfung seinen Arbeitsplatz verliert, bekommt von der Arbeitsagentur eine Zahlungssperre, da er rechtlich aus eigenem Verschulden seien Arbeitsplatz verloren hat. Wer also auf sein monatliches Einkommen angewiesen ist, wird sich am Ende doch noch impfen lassen.

  6. Das ist den BRD-Politverbrechern doch nur recht. Wenn die Kliniken aufgrund von vollabsichtlich herbeigeführtem Personalmangel überlastet werden, können die Kriminellen in Parlamenten und Verwaltungen neue, noch üblere Terrormaßnahmen gegen das Volk ins Werk setzen.

  7. warnt vor

    würde, könnte, sollte, müsste….
    Der Pflegenotstand besteht seit den 80er Jahren. Keine Regierung oder Opposition hat jemals etwas dagegen gemacht – ganz im Gegenteil! Und? Läuft immer noch! Hat keinen interessiert, wird auch keinen interessieren!

    Mir wäre es irgendwie recht, wenn mal eine ganze Woche lang keiner vor irgendwas warnt
    Egal wer… alles wird immer im Konjunktiv beschrieben und soll Panik verbreiten.
    Irgendwas könnte täglich gefährlich sein, uns bedrohen, könnte so kommen, könnte so passieren…

  8. schliesse mich dem voll an. zu denen die wegen dem impfzwang den beruf aufgeben kommen übrigens noch die dazu, die zwar mehr oder garnicht überzeugt geimpft sind, aber unter der zu erwartenden mehrbelastung zusammenbrechen und ebenfalls gehen.

    dann noch zeitweise die, die wegen einem coronafall im nachbarhaus oder wo auch immer in Quarantäne müssen. …

    volle Zustimmung auch lorbas: hab mir vor monaten die zahlen der krankschreibungen bei den gesetzlichen kassen angesehen, die decken sich damit, kurz:

    nur ein promillebereich hat sich wg der wuhanschnupfenhysterie krankschreiben lassen….. aber dafür erhebliche steigerung bei psychischen ausfällen……

    hat natürlich nix mit nix zu tun…

    MOD: Eine Bitte: Ob Sie die deutschen Rechtschreibregeln einhalten würden? Ich würde das Forum gern gut leserlich bekommen und komme in meiner Freizeit mit Reparaturen nicht immer zeitnah hinterher.

  9. Eugen von Savoyen 21. Januar 2022 at 13:47
    Schauen, bevor YouTube es löscht
    —————
    wollte eben schauen – ist schon gelöscht

  10. Das seit Jahrzehnten kaputtgesparte Gesundheitssystem wird demnächst zusammenbrechen, und zwar
    nicht nur wegen der Impfverweigerer.
    Ein nicht unerheblicher Teil der Mitarbeiter wird wegen bzw. an der Impfung erkranken bzw. ist bereits erkrankt und fällt deshalb ebenfalls aus. Das wird natürlich in keiner Statistik berücksichtigt und ist offiziell auch nicht wahr, sondern eine Verschwörungstheorie.
    Nicht die Impfverweigerer sind schuld an dieser Katastrophe, sondern die Politiker aller Altparteien.
    Seehofer war übrigens auch mal Gesundheitsminister und hat in diesem Bereich genauso versagt wie später als Innenminister. Die Älteren werden sich vielleicht erinnern.

  11. Die AfD handelt hier genau richtig. Den Pflegenotstand noch mit einer Impfpflicht zu verschärfen ist grobst fahrlässig.
    Intensivstationen müssen doch belegt sein, denn mit leeren Betten lässt sich kein Geld machen.

  12. https://www.welt.de/politik/deutschland/article236354005/Zu-wenig-Geburten-Bevoelkerungszahl-in-Deutschland-stagniert.html

    Mehr Sterbefälle als Geburten, allein die Zuwanderung verhindert, dass Deutschlands Bevölkerung schrumpft: Das Statistische Bundesamt kann zum wiederholten Male keine wachsenden Einwohnerzahlen vermelden.

    2020 war die sogenannte Nettozuwanderung noch gesunken. Die Zahl der Geburten und der Sterbefälle hat den Angaben zufolge nach vorläufigen Daten 2021 gegenüber dem Vorjahr zugenommen.

    Ausgehend von den bereits vorliegenden Meldungen der Standesämter sei 2021 mit 775.000 bis 795.000 Geborenen und etwa 1,02 Millionen Gestorbenen zu rechnen. Zum Vergleich: Im Jahr 2020 wurden 773.144 Kinder geboren, 985.572 Menschen starben.

    <<< Es gibt kein globales Problem, das nicht letztlich auf die Überbevölkerung zurückgeführt werden muss, sagte sinngemäß Konrad Lorenz. Bernhard Grzimek: Ceterum censeo progeniem hominum esse diminuendam. Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Nachkommenschaft der Menschen vermindert werden muss. Ungeregelte Zuwanderung ist ein erheblich größeres Problem als ein leichter Geburtenrückgang.<<<

  13. AggroMom
    21. Januar 2022 at 15:26

    warnt vor…

    Diese sogenannten „Warner“ gehen mir schon seit längerem auf den Keks!
    Die können mich gerne mal am Anus lecken- diese die die Menschen im Dauer Panik Modus halten und das schon seit 2 Jahren. Tyrannei pur!

  14. Auch die Japaner wollen offensichtlich ihre Kinder opfern.

    <<03.01 Uhr – Pfizer und BioNTech bekommen in Japan Zulassung für Kinder-Impfstoff. Wie das Pharmaunternehmen Pfizer mitteilt, hat der von Pfizer und BioNTech entwickelte Impfstoff gegen das Corona-Virus für Kinder von fünf bis elf Jahren in Japan eine Sonderzulassung erhalten.
    Das mRNA-Vakzin der beiden Unternehmen ist der bisher in Japan am häufigsten verwendete Impfstoff zum Schutz gegen das Coronavirus.<<<

    *https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/neuer-corona-schock-millionen-droht-lohnausfall-bei-quarantaene-78879828.bild.html

    Kein Booster, kein Lohn! Das droht Millionen Arbeitnehmern, wenn sie wegen Corona in Quarantäne müssen!

    Konkret heißt es: „Das Fehlen der Covid-19-Auffrischungsimpfung würde dann zum Ausschluss des Entschädigungsanspruchs (…) führen.“ Schließlich hätte man den Arbeitsausfall mit einer „öffentlich empfohlenen“ 3. Impfung verhindern können. Bislang erhalten nur Ungeimpfte im Quarantäne-Fall keinen Lohn mehr.

    Arbeitsrecht-Anwalt Arnim Buck (53, Bargteheide) bestätigt: „Wer sich nicht boostern lässt, riskiert für den Quarantäne-Fall, dass er keinen Lohn bekommt. Ein weiterer Schritt Richtung Impfpflicht durch die Hintertür.“

    Stoff genug ist ja da.

    Ca. 7 Pumpen für jeden hier. Ohne Impfpflicht werden die den Mist nicht los.

    Falls jemand immer noch daran zweifelt, dass wir von Irren regiert werden……………..

    Rund 554 Millionen Impfdosen bestellt

    https://www.bundestag.de/presse/hib/kurzmeldungen-878074

    Deutschland hat 2021 aus den EU-Verträgen zur Beschaffung von Corona-Impfstoff in verschiedenen Tranchen rund 554 Millionen Impfdosen bestellt.

    Das geht aus der Antwort (20/429) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/319) der AfD-Fraktion hervor.

  15. Für Geimpfte, Privatpatienten und mit Corona Infizierte mit Migrationshintergrund reicht das Pflegepersonal (noch). Die anderen haben Pech gehabt.

  16. gilt nur für Thüringen, dürfte aber in anderen Bundesländern ähnlich aussehen:

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/2000-betten-weniger-bei-einrichtungsbezogener-impfpflicht/ar-AAT09xx?ocid=msedgntp

    zitate:
    Rund 17 Prozent der Beschäftigten der Krankenhäuser im Freistaat seien derzeit weder geimpft noch genesen,

    1918 Betten nicht mehr betrieben werden. Das seien rund 13 Prozent der vom Gesundheitsministerium zugewiesenen Planbetten in Thüringen.

  17. Fast alle scheitern: Pflegeausbildung für Flüchtlinge wird zum Debakel
    Stuttgart. Das Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart bietet eine besondere Pflegeausbildung für Flüchtlinge an. Doch das Projekt endet im Debakel: Fast alle scheitern an der Abschlussprüfung. „Wir wollten damals, nachdem so viele Flüchtlinge nach Deutschland gekommen waren, ein politisches Signal senden.“
    https://www.bw24.de/stuttgart/stuttgart-robert-bosch-krankenhaus-fluechtlinge-pflege-ausbildung-debakel-kompetenz-fachkraeftemangel-91244092.html
    so Professor Mark Dominik Alscher, Geschäftsführer des Robert-Bosch-Krankenhauses, zur FAZ. „Das war gut gemeint, hat aber nicht gut funktioniert.“
    das „Politisches Signal“ mit Flüchtlingen in Pflegeausbildung wird zum 1,3 Millionen Euro teuren Debakel.

    Muss der Klinikchef jetzt vom Dach springen?

  18. Die sechzehnjährige Cheyenne aus Hollfeld in Bayern möchte sich impfen lassen. Nicht wegen der Furcht vor dem Coronavirus. Cheyenne möchte wieder ausgehen, Sport treiben, verreisen. Wenige Tage nach der Impfung verstirbt das Mädchen im Krankenhaus. Ihre Mutter ist Krankenpflegerin. Geimpft. Sie macht sich schreckliche Vorwürfe
    https://www.youtube.com/watch?v=M4RJWXNj1YQ

  19. https://assets.deutschlandfunk.de/7c709a4e-d4b9-4e22-abd0-63a2f81765c9/1920×1080.jpg?t=1638793472480
    KARIKATUR: SPD – DER CLOWN & DIE HEXE
    https://www.merkur.de/bilder/2021/09/21/90994687/27126268-spd-politiker-olaf-scholz-karl-lauterbach-unterhaltung-2b7881hPmpe9.jpg
    Demenz-Olaf hat in Wirklichkeit eh eine rote Saufnase,
    dem Koks-Kalle kann ich ein Kopftuch dazumalen.

    Habe in den vergangenen 10 Monaten viele dieser Tyrannen
    karikiert: Wieler, Drosten, Merkel, Goldgrube-Schahin,
    zweimal Lauterbach, Spahn, das kleine Doktorlein Montgomery,
    Grinsegesicht Olaf… Feldversuch-Esken ist schon länger geplant.

    Aber von all diesen verschlagenen Mimen, ist der schlimmste
    Charakter Haldenwang. Er habe ein dickes Opagesicht,
    meint man. Aber auf vielen Fotos sieht man seine böse Mimik,
    ein tückisches Grinsen. Mit seiner Verschlagenheit toppt
    er seine Mutti Merkel. Sie hat die letzten Jahre nicht mehr
    versucht, sich zu verstellen. Haldenwang ist ein Sadist.

    Jeder Mensch hat so seine Macken. Aber wir werden von
    Politikern regiert, die hochgradig gestörte Charaktere sind.
    Das geht zu weit. Solche Psychopathen dürfen an keine
    Machthebel. Man kann Psychopathen auch nicht therapieren,
    weil sie alle Menschen manipulieren.

  20. @ Mantis 21. Januar 2022 at 17:36
    Fast alle scheitern: Pflegeausbildung für Flüchtlinge wird zum Debakel
    Stuttgart. Das Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart bietet eine besondere Pflegeausbildung für Flüchtlinge an. Doch das Projekt endet im Debakel: Fast alle scheitern an der Abschlussprüfung. „Wir wollten damals, nachdem so viele Flüchtlinge nach Deutschland gekommen waren, ein politisches Signal senden.“ … so Professor Mark Dominik Alscher, Geschäftsführer des Robert-Bosch-Krankenhauses, zur FAZ. „Das war gut gemeint, hat aber nicht gut funktioniert.“
    Das „Politisches Signal“ mit Flüchtlingen in Pflegeausbildung wird zum 1,3 Millionen Euro teuren Debakel. —————————————————————————————————
    Das war doch vorhersehbar; denn die Flüchtilanten sind nun mal gegen alles allergisch, was irgendwie mit Arbeit zu tun hat.

  21. „Wir als Alternative für Deutschland fordern deshalb, dass eine Impfung freiwillig bleiben muss. Ein zentrales Impfregister und eine allgemeine Impfpflicht lehnen wir ab. Das Gesundheitssystem muss gestärkt und unsere Risikogruppen geschützt werden. Wir müssen lernen, mit dem Virus zu leben”

    Ich kreuze die AfD an bis zum Ende. Viel mehr konnte ich nie tun, sorry.

  22. @ Mantis 21. Januar 2022 at 17:36

    Das Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart bietet eine besondere Pflegeausbildung für Flüchtlinge an. Doch das Projekt endet im Debakel: Fast alle scheitern an der Abschlussprüfung.

    Gottseidank.

  23. Corona-Impfung
    Fast 2000 Ärzte in Italien wegen fehlender Impfung suspendiert
    In Italien sind 1913 Ärzte und Zahnärzte vom Dienst suspendiert, weil sie sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen. Das teilte die nationale Ärzte- und Zahnärztekammer (FNOMCeO) am Freitag mit. Jene Mediziner haben bislang keinen Nachweis einer Impfung in das einheitliche digitale Erfassungssystem hochgeladen und können damit nicht mehr ihrer Arbeit nachgehen.
    http://medinlive.at/gesundheitspolitik/fast-2000-aerzte-italien-wegen-fehlender-impfung-suspendiert

  24. Der Pflegenotstand ist ein weiteres Druckmittel. Der Regierung, NRW, anderes Bundesland, oder Berlin, ist dies völlig gleichgültig. Sie holen einfach weitere Kreaturen aus Afrika oder nahem/mittleren Osten, wenn überhaupt. Die deutschen Fachkräfte gehen leer aus. Strafe muss sein.

  25. lorbas 21. Januar 2022 at 14:11; Glaub ich nicht, Glühbirne ist selten weil zu zerbrechlich, viel beliebter sollen Colaflaschen sein.

    AggroMom 21. Januar 2022 at 15:26; Ähnlich wie Obelix schätze ich die Gefahr, dass mir der Himmel auf den Kopf fällt weit höher ein, als die römer. äh das angebliche Chinavirus.

    Triker 21. Januar 2022 at 16:12; Seit dieser Zeit ist Babyqualle Drehhofer für mich gestorben. Der ist ganz offensichtlich schon ewig korrupt bis aufs Knochenmark, oder heissts mittlerweile Knocheneuro. Er wars damals, der das Verbot von öffentlicher Tabakwerbung verhindert hat. Als, heute heissts ja hypochondrieminister.

    MKULTRA 21. Januar 2022 at 16:26; Ausgehend von … ist Dummfug. Die sollen die konkreten Zahlen schreiben oder auf so nen Blödsinn verzichten. Da die Quote der neugeborenen zu den gestorbenen bisher bei rund 97% lag, und jetzt plötzlich nur mehr 79% ist gehen die plötzlich und unerwartet fehlenden 18% mit sehr grosser Sicherheit auf die Pimpfung zurück. Das einzig gute daran ist, dass die Quote nicht so hich ist, wie ich aufgrund vieler Berichte befürchtet habe, Ich musste häufig lesen, dass bisher jede 4. Geburt eine Fehl(tot)geburt war, durch die Pimpfung aber jede zweite. Was halt mal 30% ausmacht.
    ,
    MKULTRA 21. Januar 2022 at 16:34; Nur um das mal einzuordnen, Nur weil unsere unfähigen Regierigen bei der höchstgradig korrupten ex-Leyenministerin deren Ehemann im Vorstand eines Pharmakonzerns sitzt
    554Mio Spritzen bestellt haben, Was für wenigstens 7 Spritzen/Person reicht, wollen die, um mal bei jeanettes 1.800 zu bleiben, 310.000 Menschen umbringen. Weltweit sprengt das locker die Dimensionen des Holocaust um ein vielfaches. Der Medizinskandal der 60er Contergan war ein Fliegenschiss dagegen, das verursachte deutschlandweit lediglich 5.000 Opfer, wobei mir nicht bekannt ist, ob das nur Personen mit Behinderung waren, oder ob da auch Fehlgeburten dabei sind.

    Mantis 21. Januar 2022 at 17:36, Hätten die verantwortungslosen seinerzeit mal Zeitung oder noch besser Pi gelesen. BMW hat genau diese Erfahtung aber schon 2015 geamcht. Da wurde extra ein Lehrwerkstatt mit wimre 170 Plätzen eingerichtet. E s fanden sich lediglich 13 Bewerber,mit denen man den Versuch startete.
    Nach 3 Tagen warens nur mehr 4 kleine Negerlein. Die Zahlen können auch falsch sein, ich müsste mal nachlesen, weil ichs so lange nicht mehr gebraucht hab.Die Grössenordnung stimmt jedoch sicher. Ob man danach noch weitergemacht hat, ist mir nicht bekannt. Da wurde es verdächtig ruhig drum, ich bin mir sicher nach ner 3 1/2 jährigen Lehre was so Mitte 19 vorbei gewesen wäre, hätte man das sonst überall in jeder Zeitung, jedem Fernsehsender rausposaunt gekriegt.

Comments are closed.