Steinkohlekraftwerk Mehrum bei Hohenhameln.
Steinkohlekraftwerk Mehrum bei Hohenhameln.

Von BENEDIKT SCHREINER | Es wird gesagt, dass die Staats- und Regierungschefs der EU, indem sie russisches Öl und Gas abwerfen, ihre Mitgliedsstaaten und ihrem Volk signalisieren, dass sich die EU in eine postfossile Brennstoffwirtschaft verwandelt. Einige Politiker betrachten das sogar als Argument in ihrem Kampf gegen den Klimawandel.

Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Selbst wenn der Kauf von russischem Öl und Gas eingestellt würde, würde sich die Nutzung fossiler Brennstoffe nicht verringern. Um die Energiesicherheit in diesem Winter zu gewährleisten, verabschiedete der grüne Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck das sogenannte Ersatzkraftwerkebereithaltungsgesetz, womit Steinkohle- und Ölkraftwerke erfolgreich wieder am Strommarkt teilnehmen. Wenn Habeck aber den Gasverbrauch durch die Gas-Umlage senken will, steht er unter dem Druck der SPD, der FDP und sogar der Grünen. Wer hätte gedacht, dass diese Situation im klimafreundlichsten Europa geschehen würde?

Die Rezession wird geschnüffelt

Im August stiegen die Erdgaspreise an der niederländischen Börse TTF im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres um 1089 Prozent. Die jährlichen Gasverbrauchskosten eines vierköpfigen Durchschnittshaushalts mit 20.000 Kilowattstunden pro Jahr betragen 3717 Euro. Im Rahmen der vorgeschlagenen Gaszulagenregelung von Habeck gibt der durchschnittliche Haushalt zusätzlich 580 Euro pro Jahr aus, wodurch sich die bereits schnell steigenden Gaspreise auf über 4100 Euro jährlich erhöhen. Nach Angaben des Wirtschaftsforschungsinstituts Düsseldorf wird die Inflation wahrscheinlich von derzeit 7,5 Prozent bis Ende des Jahres auf zehn Prozent steigen.

Hohe Energiepreise und Inflation treiben das Vertrauen der deutschen Verbraucher auf ein Rekordtief. Ein starker Anstieg der Sparneigung der Verbraucher wird weniger Geld für andere Ausgaben oder Käufe freisetzen, und das wirtschaftliche Umfeld Deutschlands wird sich weiter stark verschlechtern. Unterdessen wird die Gas-Umlage viele Industrieunternehmen „direkt bedrohen“, insbesondere diejenigen, die die Kosten nicht weitergeben können. Aufgrund anhaltender Engpässe bei der Energieversorgung sind die Unternehmen von Produktionsbeschränkungen bedroht, was zur Rezession führen wird.

Die „schmutzigen“ Energiekonzerne verdienen Geld wie Heu

Die Sanktionen gegen Russland bedeuten, dass Europa seine Energie von anderswo beziehen muss. Die EU kauft beispielsweise jetzt südafrikanische Kohle. Die USA, der viertgrößte Kohleproduzen der Welt, hat auch die Versorgung Europas erhöht. Die Kohleexporte der USA nach Europa sind im Mai im Vergleich zum selben Monat des vergangenen Jahres um mehr als 140 Prozent gestiegen und auf diesem Niveau geblieben, da Europa unbedingt russisches Erdgas durch Kohle zur Stromerzeugung ersetzen muss. Bis Oktober werden die Kohlelieferungen der USA viel höher als derzeit sein müssen.

Wen wird es aufgrund dieser Konstellation überraschen? Clevere, antizyklisch handelnde Milliardäre wie etwa der Amerikaner Warren Buffett sind in Energie stark investiert. Buffett hält über seine Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway gut acht Prozent am amerikanischen Energieriesen Chevron im Gegenwert von rund 26 Milliarden Dollar. Das Orakel hat im ersten Quartal des laufenden Jahres eine zuvor geringe Beteiligung massiv ausgebaut und in den vergangenen Monaten einen Anteil von inzwischen 20 Prozent am Unternehmen erworben. Seitdem geht der Kurs der Aktien des Unternehmens zusammen mit den Energiepreisen durch die Decke, nachdem er in den Jahren 2018, 2019 und 2020 massiv unter die Räder gekommen ist.

Europa als „die dritte Welt der westlichen Volkswirtschaften“

Heute profitiert der Konzern aus dem texanischen Houston überproportional von den günstigen Umständen, indem er die außergewöhnlich hohen Einnahmen nutzen kann, um die enormen Verbindlichkeiten zügig abzubauen und schließlich die ohnehin schon hohen Barbestände noch merklich zu erweitern.

Niemand argumentiert, dass Russland nicht für seine Invasion in die Ukraine bestraft werden sollte, aber diese Sanktionen sollten nicht gegen private Unternehmen gerichtet sein, die für die Weltwirtschaft lebenswichtig sind. Die Realität ist, dass die Energiekrise in Europa im Rest des Jahres 2022 schwer auf das Klima der Investoren lasten wird, wenn die Märkte nicht sehen, dass Europa die russische Energie vollständig zum gleichen Preis ersetzt. Doch selbst wenn die USA und Indonesien zu großen Exporteuren auf dem EU-Markt werden, werden sie die 80 Millionen Tonnen Kohle, die Russland exportiert, nur ersetzen können. Und in den nächsten drei Jahren ist der Anteil ungefähr 30 Prozent. Weil die Sanktionen gegen russische Lieferanten zu höheren Energiepreisen und einer niedrigeren Düngemittelproduktion führen, besteht die Gefahr eines weiteren Anstiegs der Lebensmittelpreise.

Zur Zeit suchen die Wirtschaftsexperten nach zwei Signalen für die europäische Wirtschaft und die Weltwirtschaft. Das erste ist der Waffenstillstand in der Ukraine. Und das zweite ist, dass Europa diesen Winter verzweifeln wird, mit so engen Lieferketten, dass es keine andere Wahl hat, als Sanktionen zu lockern oder Nicht-EU-Partner davon zu überzeugen, russische Güter neu zu verpacken und umzuladen. Nur dann kann die europäische Wirtschaft revitalisiert werden. Zuvor bleibt Europa „die dritte Welt der westlichen Volkswirtschaften“.



Zur Person: Benedikt Schreiner ist gebürtiger Heidelberger. Als freier Journalist interessiert er sich vor allem für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen. Nach dem Studium an der Universität Heidelberg in Deutschland hatte er längere Arbeits- und Studienaufenthalte in England und den USA. Mittlerweile lebt er in Hamburg.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Tja, wenn das alles so einfach wäre.

    DerWind schickt keine Rechnung und die Sonne ist kostenlos. So erzählt man es uns seit langem.

    Interessanterweise schickt die Erde auch keine Rechnung für Kohle und Öl. Es ist genauso kostenlos.
    Das Thema überhaupt nur zu diskutieren ist tabu.

    Der Grund ist einfach. Wegen dem Verbrennen von fossilen Energien stirbt die Welt den co2-Tod. Das ist zwar auch längst widerlegter Unsinn aber Staatsraison.

  2. Nun ist ja die Grösste Europäerin eine von der schwerstkriminellen Merkel eingesetzte Schwerstkriminelle , welche in einer Zelle weitaus besser aufgehoben währe als in der “ Politik“ . Aber nun kann diese Figur vor allem D komplett ruinieren , genau nach den Wünschen der Großen Vorsitzenden .

  3. Fossile Energien, weil es so wichtig ist. Die langjährigen PI Leser kennen es und für die Neulinge wiederhole ich es.

    Der durch Corvid bedingte Lockdown sollte den ultimativen Beweis erbringen, dass der Mensch in der Lage ist, durch die Reduzierung der industriellen Tätigkeiten, Flugverkehr und Schifffahrt den CO2 Gehalt in der Atmosphäre zu senken.

    Diese Hoffnung wurde zu einer der größten Pleiten der Klimawissenschaft überhaupt.

    die CO2 Daten der mauna Loa Messung steigen konstant und unaufhaltsam und es ist nicht einmal mit der Lupe ein kleiner Rückgang der CO2-Konzentration durch diesen Rückgang der menschlichen Energieversorgung zu erkennen. Da ist nicht nur nichts, da ist überhaupt nichts.

    Es gibt nur eine logische wissenschaftliche Erklärung. Der Einfluss von menschengemachten CO2 ist dermaßen gering, dass irgendwelche Variationen im Grundrauschen der Messungen untergehen.

    Sie glauben nicht, was die nicht Wissenschaftler für abenteuerliche Erklärungen gefunden haben, wieso der co2-Rückgang durch den Lockdown riesig ist, ihn man aber nicht in den Messdaten findet.

    Das Thema der CO2-Senke ist mittlerweile so tabu wie nur irgendetwas.

    Die Mauna Loa Daten sind der ultimative wissenschaftliche Beweis, dass der menschliche Eintrag von CO2 offensichtlich nicht einmal messbar ist.

    Gleichzeitig offenbaren sie unser Unwissen, dass wir offensichtlich nicht einmal von den CO2 Senken und der co2-Generation wissen.

    Die Wissenschaft ist „settelt“, aber nur in den Köpfen der Klimajünger, die von Wissenschaft keine Ahnung haben.

    Sie können sich jederzeit die aktuellen mauna loadaten aus dem Internet holen und versuchen festzustellen, ob es irgendeinen sichtbaren Einfluss durch den Rückgang von Flug, Schiffs und Autoverkehr und der Reduzierung der Industrieproduktionen gibt.

    Auch wenn sie kein Wissenschaftler sind, werden sie erstaunt feststellen, dass das schlichtweg nicht zu finden ist. Damit ist das Kartenhaus der CO2 Reduzierung durch die Einschränkung des Verbrauchs von verschiedenen Rohstoffen ebenfalls in sich zusammengestürzt.

    Ich kann ihnen das Rätsel verraten, aber wer es nicht glauben will wird es nicht glauben.

  4. Fossile Energie sollte solange sie wirtschaftlich ist, eingesetzt werden.

    Und erst abgelöst werden, wenn neue Technologien, wie z. B. die Kernfusion, wirtschaftlicher sind!

    Alles andere ist ideologischer Dünnschiß!

  5. ghazawat
    1. September 2022 at 20:00

    Es gibt nur eine logische wissenschaftliche Erklärung. Der Einfluss von menschengemachten CO2 ist dermaßen gering, dass irgendwelche Variationen im Grundrauschen der Messungen untergehen.
    ++++

    War mir (als Ingenieur) schon immer klar!

  6. „Mit „Wissenschaft“ meint Karoly die Ansichten und Meinungen des IPCC und anderer Organisationen, die glauben, dass der vom Menschen verursachte Klimawandel gefährlich ist. Wissenschaft ist eine organisierte Debatte, bei der beide Seiten ihre Daten und Analysen vorlegen, und schließlich wird eine Seite durch den Vergleich ihrer Projektionen mit zukünftigen Beobachtungen als richtig befunden, spülen und wiederholen. Wissenschaft ist keine Sache, keine Person, kein Peer-Review und kein Konsens; sie ist ein Prozess. Wissenschaftliche Theorien werden durch Beobachtungen bestätigt, nicht durch die Meinung von Wissenschaftlern oder Regierungsvertretern.“

    Ein interessanter Beitrag zu dem obigen Artikel, ob das Verbrennen von fossilen Rohstoffen eine gute oder eine schlechte Sache ist.

    https://eike-klima-energie.eu/2022/09/01/sind-fossile-co%e2%86%932-emissionen-nun-gut-oder-schlecht/

    Leider wird die Diskussion emotional ohne jegliche wissenschaftliche Grundlage geführt.

  7. Der Grund für den sog. ‚Klimawandel‘ ist alleine daher begründet daß Mutter Erde die vielen Menschen nicht mehr tragen kann. Man kann nach dem „Klaus“-WEF-Prinzip durch „Umsiedlungen“ etwas temporär ausgleichen aber das ist keine Lösung.
    Es verdienen so viele Institutionen am „Klimawandel“ daß es sich für die lohnt es alles so wie bisher weiterlaufen zu lassen, d.h. an den Symptomen rumzudoktern. Jedoch die eigentlichen Ursachen werden nicht bekämpft. Ich sehe überall nur noch Kinder. Mit und ohne Knopfaugen.

  8. Solarstrom und Windenergie sind die teuersten Energieformen. Wir haben den höchsten Strompreis weltweit mit der Tendenz nach oben. Das ist der Beweis. Alle anderen Länder nutzen KKWs und haben günstigen Strom.

    Auch bei der Heizung sehe ich Probleme. Grüne wollen sogar Kachelöfen verbieten. Holz ist doch ein nachwachsender Rohstoff. Aber das verstehen diese grünen Taliban nicht.

  9. Leider wird die Diskussion bestimmt durch hüpfende Kinder, Jugendliche die sich an Autobahnen festkleben und Leuten ohne jegliche naturwissenschaftliche Ausbildung.

    Der Physiker, der aufgrund seiner Ausbildung befähigt ist, physikalische Prozesse zu verstehen und dahinterstehende Gesetzmäßigkeiten zu sehen, wird als „voreingenommen“ von jeglicher Diskussion ausgeschlossen.

    Es ist ein Witz, dass ein behindertes Kind wie Greta überhaupt die Diskussion über Klima führen kann.

    In Potsdam ist der Sachverhalt anders, die Leute werden von der Politik für ihre Pseudowissenschaft bezahlt und liefern genau das wofür

  10. Diedrich 1. September 2022 at 19:50
    Nun ist ja die Grösste Europäerin eine von der schwerstkriminellen Merkel eingesetzte Schwerstkriminelle ,
    ——–
    22:15 auf DDR2. Langstrecken-Luisa kommt auch. Mit der Bahn von Göttingen nach Hamburg? Niemals!
    Die Dicke Lange von den Grünen ist auch da.

  11. @ ghazawat 1. September 2022 at 20:00

    Es kommt mMn noch etwas dazu: Der CO2-Gehalt der Atmosphäre und das Pflanzenwachstum bilden einen Regelkreis. Dabei spielt bestimmt auch die nicht ermittelbare Weltdurchscnittstemperatur eine Rolle. Es ist einfach zu kompliziert, darum ist die CO2-Theorie auch schlichtweg idiotisch.

  12. Wenn wir unsere Bundesregierungspolitiker,
    auch die der Landesregierungen, sowie
    Merz, Strack-Zimermann, ÖR- & Bild-Journaille
    in Verbannung schicken würden…, dann
    würde Deutschland ohne Regierung(en)
    sogar besser dastehen bzw. laufen. Ich
    habe die Schnauze voll von unseren
    sündhaft teuren Regierungsnieten…

  13. „Niemand argumentiert, dass Russland nicht für seine Invasion in die Ukraine bestraft werden sollte, “ Oh, ich glaube, dies tun eine ganze Menge Menschen. Man kann argumentieren, WIE Russland reagiert hat, aber nicht warum. Und bei der großzügigen Schuldzuweisung wird geflissentlich die EU und Nato vergessen. Ohne EU und Nato Provokationen hätte sich für Russland erst gar keine Notwendigkeit einer Reaktion ergeben. Aktion-Reaktion!

  14. Wo bleibt sie denn, die nachvollziehbare Berechnung, wieviele ppm CO2, die Durchschittstemperatur der Atmosphäre um wieviel °C verändert?

  15. @ ghazawat 1. September 2022 at 20:20

    Greta u. Annalena sind willige
    Luxus-Sprechpuppen… Ist doch egal,
    wieviel Mist sie insgesamt reden,
    Hauptsache in ein bis drei Sätzen – pro
    Vortrag oder Interview – kommen die
    erwünschten Botschaften oder Drohungen,
    die jeder versteht u. verstehen soll, heraus.

  16. Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse haben den Claudia Roth, Ricarda Lang und Robert Habeck zum Thema beigetragen?

    *totlach*

  17. Etwas beenden, ist in Ordnung. Die fossilen Brennstoffe sind ohnehin nicht unendlich verfügbar. Die Welt muss sich andere Energieträger resp. Quellen erschließen. Aber den zweiten Schritt vor dem ersten zu tun, ist nicht nur ein Risiko, sondern Selbstmord. Sie haben nichts adäquates anzubieten und schaffen das Althergebrachte ab resp. zerstören alles, ohne etwas anbieten zu können.

  18. Kommt doch endlich mal runter von dem Begriff Abhängigkeit. Das Wort versperrt die Sicht auf das Wesentliche. Wer auf Erden ist überhaupt „unabhängig“? Clevere Nationen wissen das, und benutzen das Wort „Multilateralismus“. Ich kaufe etwas, das ich selbst nicht herstellen kann. Problem? Bin ich jetzt von Netto abhängig, oder Opel? Sind wir hingegen nicht abhängig von unserem Arbeitgeber? Wurde das jemals thematisiert? Selbst wenn der Staat jedem ein Grundeinkommen zukommen lässt, wird das nicht die Abhängigkeit der Empfänger vermeiden.

  19. Das ist wohl der Green Deal von dem die EU–Oberbratze v.d.L. schon seit geraumer Zeit phantasiert?
    Nicht die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen ist das größte Zukunftsproblem, sondern die ungebremste Neger– und Arabervermehrung unter dem Halbmond und die gewollte Ansiedlung von mohammedanischen Ballastexistenzen im ohnehin schon bevölkerungsreichen Mitteleuropa. Eine grenzenlos hirnrissige Vision von anti.deutschen Verbrechern in kleptokratischen Parlamenten. Diese Verbrechen geschehen unter Mithilfe von korrupten Eliten, der Medien und Presse und unserem naiven, hirngewaschenen Nachwuchs. Dieser wurde von geneigten Profiteuren dahingehend indoktriniert. Zu den geneigten Profiteuren gehören verbeamtete Lehrer, der Klerus und Gutmenschen. Diesen gehört das Handwerk gelegt, nachhaltig und effektiv.
    H.R

  20. Mantis 1. September 2022 at 21:33
    Im Westen nichts Neues:
    „Was Annalena Baerbock gesagt hat, ist überhaupt nichts Neues – sie hat genau das noch mal erklärt, was sie schon immer gesagt hat“
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/baerbock-zitat-ukraine-krieg-russland-100.html
    +++++++++
    Kennzeichnend, wie dieses arrogante Pack tickt:
    “ Politische Führung solle sich eben nicht an Umfragen ausrichten, so Römmele. Die ganze Aufregung sei ohnehin in wenigen Tagen auch schon wieder vorbei.“

  21. @ Maria-Bernhardine 1. September 2022 at 22:06
    OT
    NACHHER AUF NDR AB 00:25
    zwei Folgen „Polizeifunk ruft“
    BRD v. 1969

    Danke.

  22. https://www.haz.de/der-norden/gericht-in-bremen-islamischer-prediger-darf-nicht-ausgewiesen-werden-XJEI7QOIVK2U3DJI3YFJ547UJ4.html

    Bremen. Ein radikal-islamischer Prediger in Bremen hat erfolgreich gegen seine Ausweisung geklagt. Das Verwaltungsgericht der Hansestadt befand, dass seine Predigten keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit in Deutschland seien – anders als vom Bremer Verfassungsschutz dargelegt.

    Damit seien die Voraussetzungen für eine Ausweisung ohne vorherige strafrechtliche Verurteilung nicht gegeben, hieß es in einer Mitteilung vom Donnerstag (Az: 2 K 1260/21).

    Der Mann war den Angaben nach 2001 nach Deutschland eingereist und leitet seit 2006 regelmäßig als Imam und Vorbeter das Freitagsgebet im Islamischen Kulturzentrum (IKZ) in Bremen.

    Der Bremer Innensenator betrachtet die Moschee seit längerem als Hort der fundamentalistisch-islamischen Salafisten.

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/alex-17-bei-drogen-deal-erstochen-teenie-duo-wegen-mordes-angeklagt-81189558.bild.html

    Für den Mord aus Habgier müssen sich bald der ägyptische Schüler Mostafa S. (16) und ein Deutsch-Iraker (15) vor der Jugendkammer des Schwurgerichts am Landgericht München?I verantworten.

    Die Staatsanwaltschaft wirft dem Duo Mord in Mittäterschaft vor.

    Mostafa S. war schon 14 Mal zuvor polizeilich in Erscheinung getreten.

  23. https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/ukraine-krieg-russen-touristen-sollen-selenskyjs-toskana-villa-gemietet-haben-81187574.bild.html

    Ein Ort, in dem russische Oligarchen wie der frühere Chelsea-Boss Roman Abramowitsch (55) Luxus-Villen besitzen, in dem reiche russische Touristen in Saus und Braus urlauben.

    Und in dem auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj (44) ein edles Anwesen besitzt.

    Das Haus an der Via Matteo Civilati (benannt nach einem italienischen Maler und Bildhauer des 15. Jahrhunderts) ist umgeben von einer Hecke und einem Zaun; zwei Zypressen ragen beim Eingangstor empor. Laut der Investigativplattform „

    Slidstvo“ sollen die Selenskyjs das Anwesen 2017 für 3,8 Millionen Euro über ein italienisches Unternehmen gekauft haben.

    Präsident Selenskyj und seine Frau sind jedoch Phantome: Das Haus mit der Nummer 104 wird über eine Agentur vermietet; den italienischen Berichten zufolge gibt es nur eine einzige Bedingung: Die Villa darf nicht an russische Staatsbürger vermietet werden!

    Doch genau das ist jetzt angeblich passiert: Wie die Zeitung „ Il Tirreno“ berichtet, soll das Luxus-Anwesen (15 Zimmer und Pool) im August vermietet gewesen sein. Für schlappe 50 000 Euro – an Russen!

    Bei den Urlaubern, die sich trotz der klaren Selenskyj-Regeln in dem Haus niederließen, soll es sich um eine in London ansässige Familie handeln. Wie das Blatt weiter berichtet, sollen auch koreanische Touristen Interesse gezeigt haben, das Haus für den August anzumieten – angeblich für eine Summe zwischen 50 000 und 70 000 Euro.

    Die Wahl sei aber schließlich aus unbekannten Gründen auf das russische Paar gefallen. Nachbarn sollen gehört haben, wie auf dem Gelände Russisch gesprochen wurde.

    Die Maklerfirma, die Selenskyjs Villa verwaltet, streitet die italienischen Medienberichte entschieden ab.

    Der zuständige Makler Claudio Salvini wird zitiert: „Was geschrieben wurde, ist eine Vermutung. Die Villa wurde für den Sommer an ein Paar vermietet. Ich werde Ihnen nicht sagen, ob sie in London wohnen oder nicht, aber ich versichere Ihnen, dass es keine Russen sein können, weil es uns absolut verboten ist, an Russen und Ukrainer zu vermieten.“

    Salvini sagte weiter, möglicherweise hätten die Mieter des Hauses russischsprachige Gäste gehabt – so seien die Gespräche auf Russisch zu erklären.

    Genauso gut können allerdings auch Strohleute die Villa angemietet haben. Würde bedeuten: Russen haben tatsächlich unbeschwerte Sommertage am Pool der Selenskyj-Villa verbracht haben. Während ihre Landsleute in der Ukraine ihren Angriffskrieg unbarmherzig und ohne Rücksicht auf zivile Opfer fortführten.

  24. Seit es Menschen der Erde gibt, wurde mit Holz, Kohle und allen fossilen Bennstoffen gekocht und geheizt. Warum sollten wir daran etwas ändern? Wenn die Linksradikalen frieren oder ihr Vegi-Food roh fressen wollen, bitte schön. Mein Dusche wird warm und mein Beefsteak welldone sein!

  25. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 1. September 2022 at 21:39

    ZDF wiegelt ab, redet klein…,
    es ist aber m.E. egal, welches
    Drumherum Bärbock noch schwurbelte,
    es geht darum, was bei den deutschen,
    ukrain. u. sonstigen Hörern ankommt,
    und das ist, die deutschen Wähler spielten
    bei Bärbocks Handeln keine Rolle, es wird
    gemacht, was sie (bzw. USA, Nato, EU) wolle.
    Bin überzeugt, daß es genau so gewollt sei.

  26. Für die nächsten 5-10 Jahre sind fossile Energien weiterhin wichtig, die wir im geographischen Europa besitzen. Das politische Europa mit UvdL brauchen wir nicht.
    Natürlich müssen auch neue Energiequellen erforscht und ausgebaut werden. Dafür haben wir noch viele Jahre Zeit.
    Ruhrkohle – eine sichere Energie – habe ich damals gelernt. Andere Länder sehen das ja auch so und bauen die Kohle-Erzeugung aus wie Kolumbien, USA und Australien. Nur bei Kolumbien ist noch was anderes drin in der „Kohle“ bzw. im Koks und Australien ist eher weiter weg.

  27. https://www.haz.de/lokales/umland/langenhagen/ist-der-chef-einer-langenhagener-logistik-firma-ein-grosser-schwindler-OJICNUEVR76C3HBF5ZJF7PSWPY.html

    Erkan K. (51) hat unter falschem Namen eine Langenhagener Logistik-Firma geleitet.

    Bei einer Hausdurchsuchung fand die Polizei gefälschte Ausweispapiere.

    Seit Dienstag muss sich der Angeklagte wegen Unterschlagung in fünf Fällen und wegen gewerbsmäßigen Betruges verantworten.

    Der vorbestrafte Mann müsste bei einer Verurteilung allein wegen der Höhe des Schadens von mehr als 450.000 Euro mit einer Haftstrafe rechnen.

    Doch es könnte auch anders kommen. Erkan K. wird vorgeworfen, von Dezember 2018 bis Mai 2019 fünf geleaste Fahrzeuge (darunter ein Sattelschlepper und ein Mercedes AMG) unterschlagen zu haben. Doch sein Anwalt, Jörg Salzwedel, wartete zu Prozessbeginn mit einer Überraschung auf: „Mein Mandant konnte als Geschäftsführer die Fahrzeuge gar nicht herausgeben. Im Dezember 2018 wurde ein Insolvenzantrag für die Firma gestellt.“ Die 18. Strafkammer um Richter Patrick Gerberding will nun einen Blick in die Insolvenzakten werfen, um diesen Punkt zu klären.

    Sattelschlepper, Mercedes AMG und Co. sind bis heute verschwunden

    Der Angeklagte machte zudem noch eine wortreiche Aussage. Er sei nur ein „Strohmann“ gewesen, weil sich der wahre Geschäftsführer mit einem großen Auftraggeber überworfen habe. „Ich hatte gar keinen Zugriff auf die Fahrzeuge,“ sagte Erkan K. Überhaupt sei er nur selten in der Firma gewesen. Seinen Aliasnamen „Georgi Serafimov“ habe er beim Eintrag ins Handelsregister genutzt, weil unter seinem echten Namen ein Haftbefehl gegen ihn anhängig gewesen sei. Sattelschlepper, Mercedes AMG und Co. sind bis heute verschwunden.

    Die weiteren Anklagepunkte: Unter seinem Aliasnamen hat K. zwei Kopiergeräte bestellt. Doch nur die erste Rate sei bezahlt worden, was von Anfang an sein Plan gewesen sei. Schaden je Gerät 49.900 Euro. Die Verträge tragen die Unterschrift des Angeklagten. „Ich kann mich nicht erinnern, irgendwann Fotokopierer bestellt zu haben“, beteuerte er seine Unschuld. Auch die Kopiergeräte sind unauffindbar.

    Bielefelder Polizei ermittelte gegen Verbrecherring

    Lediglich den Abschluss eines Kfz-Haftpflichtvertrages (Schaden 455 Euro) und den Erwerb einer Tankkarte (Schaden 1794 Euro) räumte er ein. Allerdings leugnete der Angeklagte eine Betrugsabsicht. Die Bezahlung des Versicherungsvertrages habe er vergessen: „Ist einfach untergegangen.“ Und die Tankkarte habe er ein oder zwei Mal genutzt und dann an einen Bekannten abgetreten.

    Die Bielefelder Polizei hatte die Ermittlungen gegen Erkan K. ins Rollen gebracht. Er wurde einer größeren Tätergruppe in Detmold (Nordrhein-Westfalen) zugeordnet, die teure Baumaschinen in Deutschland erschwindelt und in Serbien verkauft. Aber: „Diese Tätergruppe war erfolglos,“ sagte die Kriminalhauptkommissarin (45) am Dienstag aus. Es blieben nur die Vorwürfe gegen Erkan K. im Raum.

  28. Baerbock : „no matter what my German voters think“.
    Twitter-Russen zitieren Baerbock „: kanz pöse leude.

    HAhttps://www.kn-online.de/politik/baerbock-video-laut-aussenamt-sinnentstellend-geschnitten-4DJCYOHVKXDDUCNAJARKGDWQQA.html

  29. ancomacorisano 1. September 2022 at 22:32
    Seit es Menschen der Erde gibt, wurde mit Holz, Kohle und allen fossilen Bennstoffen gekocht und geheizt.
    ————
    Bei uns hier oben wird mit Holzkohle (aus der Köhlerhütte von Rumänien made by Vampir?) gegrillt solange der Sommer noch durchhält und bis Habeck kommt.
    In meiner Landwohnung habe ich den Holz-Vorrat abgesichert. Lieber nicht in den Draht fassen…
    Im Winter gibt es bei uns SCHWEINE-Gulasch, mit Rind in TIEFBRAUNER Soße.
    Ich habe mir jetzt 2 zusätzliche Heizlüfter angeschafft und einen Radiator/Heizstrahler.
    Komm, Habeck….Na los! Das gilt auch für meine linksversifften Nachbarn (Lehrer und so).
    Aber vielleicht ist Holzbock („egal was meine Wähler denken“) bis dahin in ihrer ukrainischen Exilregierung (das wäre ihr Ding) und läst uns in Ruhe mit ihrer Deutschfeindlichkeit.

  30. Demenz-Olaf spricht beim Bürgerdialog in Essen über Gas aus Russland.
    Freiwilliger Verzicht auf Russengas „nicht so verantwortlich“ …

    „Selbst wenn es ganz eng wird, kommen wir wahrscheinlich durch den Winter“
    HAhttps://www.kn-online.de/politik/olaf-scholz-sollte-deutschland-auf-gas-aus-russland-verzichten-M6L55XRZMBSD2BMTPICW5UWWK4.html

    Sollte so eine – für ihn selbst unerwartet gewählte – erbärmliche Kanzlergestalt
    weiterhin wirklich das Vertrauen des Deutschen Parlamentes geniessen ?
    Ich glaube, Demenz-Olaf und der Hampel-Ampel gehört das Vertrauen entzogen,
    weil die den lange kränkelnden Mann von der Spree unheilbar krank machen.

    Und damit ihren Amtseid nach Fakten und Zahlen verletzen.

  31. Anhand dieses kleinen Streits zwischen ‚Unterhemd‘ und dem törkschen unglaublich komischen Kömmüddüh-Bullen, kann man die miese Perfidie der angeblich regierungskritischen Medien studieren, die mit ihrer Milliardenübermacht sofort die Keule der Keulen auspackt, wenn ihnen auch nur das geringste nicht in den Kram passt. Natürlich alles fein säuberlich vom ‚schon GEZahlt‘ ((c) Eurabier) Michlknecht durchfinanziert.

    https://www.youtube.com/watch?v=DVX9QCHyWCE

    Übrigens der Bullentörk, der wohl auch kein Wunschkennzeichen bekommen dürfte ((c) T. K. ) ist mit der bekannten Systemkomödiantin Kebbekküss verreihratedt

    https://rsw.beck.de/aktuell/daily/meldung/detail/olg-koeln-koeln-reporter-durfte-ueber-verhaeltnis-zwischen-carolin-kebekus-und-serdar-somuncu-berichten

  32. Lasst Schnatterinchen ihr Völkerballdiplom und „feministische Aussenpolitik“,
    hier kommt „Angewandte feminine Unternehmensführung“
    MACHT DAS ROHR AUF, LASST KKW LAUFEN, SPERRT BLOCKIERER EIN

    Sarna Röser „Warum wir klare Kante gegen radikale Klimaaktivisten zeigen müssen!“
    HAhttps://www.kn-online.de/wirtschaft/warum-wir-klare-kante-gegen-radikale-klimaaktivisten-zeigen-muessen-HVSNPKRAQ5BM3OMKPNZX6GFUNI.html

  33. ERSTE KLAGE
    Gendern verweigert, Kündigung erhalten – Die Geschichte einer Eskalation

    Klaus Roggenthin verlor seinen Job, weil er nicht gendern will. Nun hat er die deutschlandweit erste Klage gegen den Zwang zu politisch korrekter Sprache eingereicht. Der Prozess könnte auch für andere Arbeitnehmer Signalwirkung entfalten.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus240787279/Gendern-Kurz-vor-der-Rente-wurde-ihm-gekuendigt-weil-er-nicht-gendert.html

  34. „Der Lely Astronaut ermoeglicht stressfreies Melken *,
    denn die Kuh kann selbst entscheiden, wann sie gemolken werden möchte.“
    HAhttps://www.kn-online.de/lokales/rendsburg-eckernfoerde/video-beeindruckende-maschinen-auf-der-norla-KEIIIF2VFYEM2FVSKLJN5MAJDQ.html

    * Warum denke ich jetzt spontan an Steuerzahler und Bürger ?

  35. Nachtrag zu 0:38

    Der Beitrag hätte wohl eine Etage drunter gemußt, aber selbst den konnte ich nicht mehr rechtzeitig sehn. Mit einer alten e-netz sim, die mittlerweile nur noch – edge – kann, im uralten mobilen hotspot eines fons von 2012 mit höchstens 220 kbit kann mitunter herausfordernd sein. Daher tschuldigens vielmals.
    Aber hey, es hat immerhin funktioniert, einen Kommentar zu posten. Das ist doch schon mal die Hauptsache.

  36. „Germany is an occupied country and it will stay that“ sagte Obama 2009 seinen Soldaten in Ramstein.

    Und kein Politiker fragte mal endlich nach.

    Heute sieht es so aus, als hätten wir keine eigene Regierung mehr, sondern seien durch die USA gelenkt in einen „kleinen Untergang“, dem die EU dann zwangsläufig folgt.

    Wer, wenn nicht bestochen, spielt bei sowas mit?

    Vermutlich sind alle, wirklich alle Politiker in DE außer der AfD und Resten der „Linken“ hoch bestochen und unter dem Daumen der USA.

    Aber warum? Was war wesentlicher? Todesdrohungen oder viel, viel Geld?

  37. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 1. September 2022 at 20:39
    Sie hat Deutschland bewusst viele Jahre sabotiert

    So hat Merkel uns alle um unsere Energie betrogen // Das Erbe der KALT-Kanzlerin

    https://www.youtube.com/watch?v=99Vg6ZC6Nhg

    ———————–

    Reichelts Analyse ist gut, aber er zieht die falschen Schlüße. In den neunzigern begann unter Clinton die Einkreisung Russlands. Der Ukraine-Krieg wird seit ca. 15 Jahren vorbereitet. Merkel änderte 2008 zur Finanzkriese ihr Verhalten. Atom-Ausstieg und Kohle-Ausstieg. Minsk 2 wurde von ihr hintertrieben zum Nachteil Russlands. Invasionsförderung Deutschlands. Meiner Meinung nach wurde vor ca. 15Jahren beschloßen Deutschland und die EU zu zerstören, deshalb auch der Brexit um England zu schützen. Den Initiatoren war klar, das Unsere Energieversorgung zusammenbricht, wenn der Ukrainekrieg in die heiße Phase tritt. Deshalb versucht die USA-Marionette Selenski alles, Deutschland in den Krieg zu ziehen. Wenn man das so sieht, kommt man zu anderen Ergebnissen.

  38. Verstopfung, Migräne, Ängste, Zittern, Brechreiz ? Das muss nicht sein !
    „Verfolgen Sie unser Bühnenprogramm mit Olaf Scholz im Livestream“

    HAhttps://www.zeit.de/z2x/2022-08/z2x-livestream-programm

    „Bei unserem Ideenfestival für Menschen (!) zwischen 20 und 29 Jahren
    am 3. und 4. September sind außerdem zu Gast: (> Beissholz bereithalten ! )
    – Tarik Tesfu (Moderator und Entertainer),
    – Ilona Hartmann (Autorin und Podcasterin),
    – der SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert,
    – Ozan Zakariya Keskink?l?ç (Politikwissenschaftler und Lyriker),
    – Julia Knörnschild (Autorin und Podcasterin)
    – und Parshad Esmaeili (Comedienne).

    … uuund hier kommt ihr Kranzler … Demenzzzz Olaaaf !

  39. Maria-Bernhardine 2. September 2022 at 02:07
    @ Hans R. Brecher 2. September 2022 at 01:26

    NACHRUF AUF WEN?

    —————————–

    Harald Schmidt formuliert seinen eigenen Nachruf für die Zukunft.

  40. LEUKOZYT 2. September 2022 at 02:53
    Verstopfung, Migräne, Ängste, Zittern, Brechreiz ? Das muss nicht sein !
    „Verfolgen Sie unser Bühnenprogramm mit Olaf Scholz im Livestream“

    (…)

    … uuund hier kommt ihr Kranzler … Demenzzzz Olaaaf !

    ——————————————–

    Amnesie-Schlumpf … 🙂

  41. Über die bejubelten „Erfolge“ der Gasbettelei des Kinderbuchautors in UAE und USA,
    und die Realitaet auf dem weltweiten Gasmarkt für Russland. *

    „Saudi-Experte sagt, die EU habe keine alternativen Gaslieferanten

    Europäische Länder haben keine wirklichen Alternativen zu russischem Gas. Sadad al-Husseini, ehemaliger Executive Vice President des saudischen Unternehmens Saudi Aramco, erklärte dies in einem Interview mit CNBC.

    Al-Husseini ist sich sicher, dass es weltweit einfach nicht genug Kapazitäten gibt, um die russischen Gaslieferungen an die Europäische Union zu ersetzen. Gleichzeitig verfügt Moskau über alternative Märkte für den Verkauf von Energieressourcen.

    Laut al-Husseini sind die Vereinigten Staaten trotz aller Erklärungen der Regierungen Trump und Biden über ihre Bereitschaft, die Lieferung von verflüssigtem Erdgas nach Europa zu organisieren, nicht in der Lage, den Brennstoffbedarf der Europäischen Union zu decken.

    „Die USA haben nicht die Erdgasverflüssigungskapazität, um die russischen Exporte nach Europa zu ersetzen. Es wird Jahre dauern, bis die EU die Ressourcen findet, um russische Lieferungen zu ersetzen“, sagte der saudische Experte.

    Gleichzeitig sei der Wegfall des europäischen Gasmarktes keine Katastrophe für Russland, da der asiatische Markt für Gazprom und andere russische Anbieter zur Verfügung stehe, erinnerte Al-Husseini. Dort gibt es große Energieverbraucher: China, Japan, Indien. Diese Länder haben sich den antirussischen Sanktionen noch nicht angeschlossen und kaufen weiterhin russisches Öl und Gas.

    Der frühere Top-Manager von Saudi Aramco zeigte sich zuversichtlich, dass die russische Wirtschaft die Folgen der Sanktionen deutlich leichter überstehen werde als die EU-Wirtschaft.

    „Russland kann sich viel früher erholen als Europa“, betonte er.

    Die Reduzierung der russischen Energielieferungen in die EU-Staaten hat in den meisten europäischen Ländern bereits zu Rekordpreisen für Strom geführt. Analysten weisen darauf hin, dass sich die Folgen der Beschränkungen nach Beginn der Heizsaison verschlimmern werden.“

    https://riafan.ru/23621600-saudovskii_ekspert_zayavil_chto_u_evrosoyuza_net_al_ternativnih_postavschikov_gaza

    * Die Hampel-Ampel blendet und belügt das deutsche Volk.

  42. Es geht doch garnicht um Europas Energie, sondern darum, zuerst DE kollabieren zu lassen und danach den Rest der EU.
    Was für eine grauenhafte Clique z Zt. in den USA wütet hinter Biden.
    Wir wissen es im Prinzip, aber deutsche Politiker interessiert nicht mehr.
    Das deutsche Bundeskabinett ist irgendwie zum Nichts geworden und es macht DE zum „Nichts“ mit amerikanischem Plan und System.
    Hier gibt es nichts an der AfD zu kritisieren, sie macht alles gut, soweit sie kann und lasst endlich Björn Höcke in Ruhe.

    Er würde bereits MP in Thüringen sein, wenn denn die Wahl dort nicht immer wieder von den selbsternannten „Demokraten“ verhindert werden würde. Genau wie die Chaoswahl in Berlin. Nichts wird revidiert!
    Fakten ohne Ende, aber Berlin hat besondere Gesetze

  43. Hallo edle Sammler von Spenden und Hilfsmitteln für bekannt ehrliche Ukra Ihner,
    hier beschreibt ein Antikorruptions-Ermittler, wie gut ihre Spende wem geholfen hat *

    „Die Behörden von Zaporozhye plünderten und verkauften 400 Waggons mit humanitärer Hilfe

    Die Behörden der Region Zaporozhye plünderten eine riesige Menge an humanitärer Hilfe,
    die aus dem Ausland in die Ukraine geschickt wurde. Das teilte ein freiberuflicher Agent
    des Nationalen Antikorruptionsbüros der Ukraine (NABU), Yevgeny Shevchenko,
    auf seiner Facebook-Seite mit (einer Organisation, deren Aktivitäten
    in der Russischen Föderation verboten sind).

    Ihm zufolge handelt es sich um einen Diebstahl im industriellen Maßstab – in Millionenhöhe. Beamte beschlagnahmten Fracht aus 22 Schiffscontainern, 389 Eisenbahnwaggons und 220 Lastwagen. Die gestohlenen Produkte wurden dann in lokalen Einzelhandelsketten – Silpo und ATB – verkauft.

    „All diese Hilfe war für Menschen, Flüchtlinge, Binnenvertriebene und auch für das Militär bestimmt! Es geht um Millionen von US-Dollar! Und jetzt triff diese Geeks:

    1. Leiter der regionalen Militärverwaltung von Zaporozhye Oleksandr Staruch;

    2. Sekretär des Stadtrats von Saporoschje Anatoly Kurtev;

    3. Stellvertreter des Regionalrats von Zaporozhye Viktor Shcherbina;

    4. Stellvertretender Leiter der Zaporizhzhya OVA Zlata Nekrasova.

    P.S. Die Frage ist – wer hat die Alte Frau, die Anführerin dieser kriminellen Gruppe, zum Leiter der OVA von Zaporizhzhya ernannt? Schewtschenko schrieb. „Antwort: Andriy Yermak ist der Leiter des Büros des Präsidenten der Ukraine.“

    Zuvor war bekannt geworden, dass der Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) und der NABU Durchsuchungen im Stadtrat und in der regionalen militärischen Regionalverwaltung wegen des Verdachts der Veruntreuung humanitärer Hilfe durchgeführt haben. Dabei wurden Betäubungsmittel, Waffen und eine große Menge Bargeld gefunden.“
    https://riafan.ru/23619434-vlasti_zaporozh_ya_razvorovali_i_rasprodali_400_vagonov_gumpomoschi

    Ohne Gewehr.

  44. „Ökonom Jeffrey Sachs:
    USA haben Putins Warnung vor Nato-Erweiterung vergeblich ignoriert

    Ein Professor der Columbia University sprach im amerikanischen Fernsehen und erzählte,
    was zur Verschärfung der Lage in der Ukraine geführt hat. Hier die Abstracts:

    – Alles begann vor 30 Jahren mit dem Zusammenbruch der UdSSR, als einem der amerikanischen Führer in den Sinn kam, dass die Welt jetzt unipolar werden sollte. Das Ergebnis ist eine Katastrophe.

    Die Militarisierung der amerikanischen Außenpolitik dauert seit drei Jahrzehnten an. Seit 1991 gab es mehr als 100 Episoden von US-Militärinterventionen.

    – All die Jahre haben die Vereinigten Staaten die gleichen Methoden angewendet, Gewalt. Wen auch immer sie bewaffnen wollten, wo sie kämpfen wollten.

    – Die NATO expandierte, wo immer sie wollte, und spuckte auf die Beschwerden anderer Länder

    – Was in der Ukraine passiert, hätte mit Hilfe der Diplomatie vermieden werden können und müssen. Putin wiederholt seit Jahren: „Ziehen Sie die NATO nicht ans Schwarze Meer, in die Ukraine und nach Georgien.“ Moskau warnte: „Umringt uns nicht, bedroht uns nicht, lasst uns einen Deal machen.“ Aber Washington wies diese Anrufe zurück…“ weiter in der echten Prawda .
    HAhttps://www.kp.ru/online/news/4900124/

  45. Europa hat Deutschland vorwiegend nur Nachteile gebracht.Die EWG war voll ausreichend,aktuell ist Germoney
    der Finanzier bzw,Zahlmeister von nicht wenigen Ländern,die uns keinerlei Vorteile bringen.Ich habe dieses scheiß Europa schon immer abgelehnt.Frieden,(auch mit Rußland)und seriöse Handelsbeziehungen mit der ganzen Welt,wären optimal gewesen für Land und den Bürger,aber das scheint nun leider zu spät zu sein,der Zug ist abgefahren.
    PS/ Aus dem Euro ist der Teuro geworden!!!!

  46. Das heutige politische Europa ist die direkte Wiederaufnahme und Umsetzung von Adi’s Idee von SEINEM vereinten Europa – inklusiv der damaligen Großlobby, die das auch wollte:
    https://t1p.de/srd70
    Allerdings – die De-karbonisierung der Energieversorgung wäre dem nicht in den Sinn gekommen. Der hätte niemals die Energie-Ausfallsicherheit der Großindustrie aufs Spiel gesetzt – außer halt durch den Krieg selbst…

  47. Nein. Diese Zwangsfreiheit ist es nicht wert.
    Sie sollen ihre Verträge, Vorschriften und Schilder nehmen und sich aus dem Staub machen..

  48. Das „Risiko“ kann das Ende der EU bedeuten, da einige nicht mitspielen werden, siehe Ungarn oder das geflüchtete Great Britain.
    Österreich, Bulgarien stehen auch schon auf der Kippe.
    Das Ende der EUDSSR wäre ein Segen für die Menschen.
    85% der Energie auf der Welt wird mit billigen fossilen Brennstoffen erzeugt.
    Mit 3-4 Mal teurer „grüner“ Energie wird die Wirtschaft dauerhaft nicht wettbewerbsfähig sein.
    Sobald die „Wirtschaftslenker“ das erkennen, werden sie die Ampel zum Teufel jagen und den „Blackrockmann“ beauftragen, wieder eine „konservative“ Regierung zu bilden.

  49. „Europa“ ist eine Sackgasse und wenn jetzt bei Abstimmungen auch noch das „Einstimmigkeitsprinzip“ fällt, bricht das Chaos komplett aus.
    Es wird sich sofort ein „Block“ bilden, der immer gegen die vitalen Interessen Deutschlands stimmen wird, um es finanziell zu erpressen.

  50. Wenn das „reiche“ buntfeministische Deutschland pleite ist, kann man auch kein Geld mehr aus dem Volk rauspressen um alle Welt damit zu beschenken.

    Dann werden alle über den einstigen Zahlmeister und heutigen Bettelmann Buntland lachen und schmunzelnd oder hämisch grinsend zusehen, wie hier die Restdeutschen verelendet und fertig im Müll nach Essen wühlen.

    Aber auch die Kinder und Enkel der Gutmenschen und Mitläufer werden leiden. Die wird kein anderes Land so leicht aufnehmen und alimentieren.

  51. Was ist nur aus Trittihns Kugel Eis geworden?
    :mrgreen:
    Und auch wenn Ricarda Lang die Eiskugel nicht gefressen hätte, sässen wir heute im Desaster.

    Grüne Ideologen sind einfach nicht in der Lage, eine funktionierende Wirtschaft samt Energieversorgung aufrecht zu erhalten, ganz zu schweigen vom Erschaffen so einer komplexen Einrichtung.
    Ein Gesetz wie dieses „Ersatzkraftwerkebereithaltungsgesetz“ überhaupt zu verabschieden spricht bereits Bände.
    Und das gilt auch für rot, schwarz oder gelb angeschmierte Grüne.
    Die Ideologie steht der Realität gegenüber.

  52. Der Artikel ist gut.

    „Die dritte Welt der westlichen Wirtschaften“ bedarf allerdings einer Erklärung. Gerade durch die Erwähnung von W. Buffet hätte einen mehr am Weg des Geldes interessierter Autor die richtige Fährte weisen können:

    Buffet (et al.) zahle Wahlkampf für US Democrats
    Buffet (et. al.) kauft u.a. Chevron
    Democrats üben Druck auf Europa / Deutschland / Ukraine aus
    Europa reformiert Energiesituation
    Chevron und Andere machen Gewinn
    Buffet und Andere machen Gewinn

    Das ist das Große Spiel das hier läuft. Investition und Profit. Nur weil es diesmal Europa und nicht die dritte Welt trifft ist es dennoch das gleiche Spiel wie sonst auch in der „Freien Welt“

    Gratulation an den Autor und viele Grüße
    Peter Blum

  53. Ohne das CO2 wird die deutsche Wirtschaft buchstäblich stranguliert!
    Grüne, SPD, unter Mitwirkung der FDP, wollen uns allen Ernstes in die Steinzeit katapultieren!

    Dsbei haben die grünlinken Extremisten der Ampelkoalition absolut keine Ahnung vom Klima.
    Sie verstehen offensichtlich noch nicht einmal seine wissenschaftliche Definition.
    Da wird, je höher ihr eigener politischer Erklärungsnotstand heranwächst, vor noch so flachen Lügen nicht zurückgeschreckt.
    Die Überschwemmungsfluten im Ahrtal, eine Extremwetterlage, wird einfach ohne Sachverstand in einen Beweis für den Klimawandel uminterpretiert und ein heißer Hochsommer erhält ähnliche Attribute zugeteilt.
    Schon in den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts konnte man bei einem heißen Hochsommer von einer Seite des Rheins zur anderen Seite zu Fuß hinübergelangen und war der Rhein zu einem kleinen Rinnsal geschrumpft.
    Doch solche Extremwetterlagen haben noch nichts mit einem Klimawandel zu tun!
    Die grünlinken Journalisten hält dieses nicht davon ab, hier eine riesige Klimalügenkulisse aufzubauen.

    Anstatt die nachweisbaren, auch messtechnisch belegbaren wissenschaftlichen Belege für die Ursachen des natürlichen, seit über 3,8 Milliarden währenden Klimawandels endlich den Bürgern zu vermitteln, verschweigt man diese wissenschaftlichen Zusammenhänge.
    Zu 95 Prozent hängt der natürliche Klimawandel von den Sonnenzyklen ab und im Gegensatz dazu, nicht nachweibar vom CO2!

    Die logische Folge hieraus, das Klima ist mit einer CO2-Reduktion nicht steuerbar, erst recht nicht aus Deutschland!
    Eine CO2- neutrale Wirtschaft macht daher überhau9t keinen Sinn, es sei denn, man will vorsätzlich den Wirtschaftsstandort Deutschland vernichten.
    Wir wissen ja, der ahnungslose grüne Wirtschaftsminister Habeck kann mit Deutschland nichts anfangen und fand es schon immer zum Kotzen. Das hält ihn offensichtlich dennoch nicht davon ab, den deutschen Staat zur Beute zu machen.

    Die dem IPCC vorliegenden NASA-Beweise wurden übrigens von der stark politisch abhängigen, mit erheblichen Mitteln des deutschen Steuerzahlers unterstützten Institution einfach ignoriert.

  54. nicht die mama 2. September 2022 at 10:37
    Grüne Ideologen sind einfach nicht in der Lage, eine funktionierende Wirtschaft samt Energieversorgung aufrecht zu erhalten,
    —————————————————————-
    Ideologie war bei den Grünen evtl.kurz in ihrer Anfangszeit vorhanden,jetzt sind sie für mich nur noch ein verbrecherischer Lobbyisten – und Volkszerstörerhaufen,mit gewissenlosen,doppelzüngigen und unfähigen Heuchlern.

  55. Noch was zu erwähnen: Durch die Bank alles potthäßliche,meist fette Gestalten,Das Outfit der grünen Bagage passt super zu ihrer „Politik“

  56. .

    Rußland fair behandeln, der Krieg fing nicht 24.2.22 an

    .

    1.) Wir können froh sein, müssen bangen, ob Russen zukünftig überhaupt noch Geschäfte mit Deutschland machen wollen.

    2.) Nach den vielen Demütigungen (Baerbock: „Rußland wirtschaftlich ruinieren“) und Drohungen.

    3.) Rußland ist grundsätzlich Deutschland-freundliche Nation, nach 27 Mio WK2-Toten ein Zeichen von unendlicher Vergebungsbereitschaft.

    4.) Eine Schande, diese Großmacht so zu behandeln. Gleichzeitig China anzufeinden, keine gute Idee.

    5.) USA ist der Wackelkandidat, der Deutschland wirtschaftlich ruiniert und erpreßt.

    .

    Friedel

    .

  57. Niemand argumentiert, dass Russland nicht für seine Invasion in die Ukraine bestraft werden sollte…

    Mit dieser offenbar aus „westlichem“ Hochmut geborenen „Denke“ fing das Desaster erst an. Ich sehe nicht, daß ein Land das Recht besäße, ein anderes zu „betrafen“, wofür auch immer – außer, es sei von gesetzlosem Handeln dieses Landes als gegen sich gerichtet selbst betroffen. Hinsichtlich Rußland ist das nicht erkennbar. „Wirf mich ins Wasser, aber mach mich dabei nicht naß?“ So liest sich das. Nein! Weg mit den Sanktionen! Schluß mit westlichen Einmischungen in die Angelegenheiten anderer Staaten!

Comments are closed.