Björn Höcke (r.) erhielt beim Landesparteitag am Samstag in Pfiffelbach 89,7 Prozent der abgegebenen Stimmen. Auch Stefan Möller (l.) wurde als zweiter Landessprecher des Landesverbandes im Amt bestätigt.
Björn Höcke (r.) erhielt beim Landesparteitag am Samstag in Pfiffelbach 89,7 Prozent der abgegebenen Stimmen. Auch Stefan Möller (l.) wurde als zweiter Landessprecher des Landesverbandes im Amt bestätigt.

Björn Höcke ist als Vorsitzender des Thüringer AfD-Landesverbandes wiedergewählt worden. Der 50-Jährige erhielt beim Landesparteitag am Samstag in Pfiffelbach 90,59 Prozent der abgegebenen Stimmen. Höcke kündigte an, bei der Landtagswahl im Jahr 2024 als Spitzenkandidat antreten zu wollen. „Ich möchte euch 2024 in die Landtagswahl als Spitzenkandidat führen“, rief er den rund 250 begeisterten Thüringer AfD-Mitgliedern zu. „Ich möchte, dass wir das Establishment jagen“. Man wolle 2024 die Machtfrage stellen.

In Thüringen wird im Jahr 2024 ein neuer Landtag gewählt. Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hatte am Freitag angekündigt, erneut antreten zu wollen. In der jüngsten Insa-Umfrage von September lag die AfD mit 26 Prozent als stärkste Kraft vor der Linken, die darin auf 23 Prozent kam. Bei der Landtagswahl 2019 hatte die AfD mit 23,4 Prozent das zweitbeste Ergebnis erhalten.

Höcke griff Ramelow in seiner Rede scharf an und bezeichnete ihn als selbstverliebt und machtberauscht. An Ramelow gerichtet sagte Höcke: „Wenn Sie es wagen sollten, tatsächlich noch einmal als Spitzenkandidat der Linken anzutreten, dann werden Sie nach den Landtagswahlen 2024 vollständig besiegt sein.“ Die AfD Thüringen werde diesem abgehalfterten Ministerpräsidenten ein politisches Waterloo bereiten, rief Höcke und erntete tobenden Applaus.

In Pfiffelbach wurde Stefan Möller als zweiter Landessprecher des Landesverbandes im Amt bestätigt. Als Stellvertreter wurden Torben Braga und René Aust gewählt.

Höcke kritisierte in seiner Rede die Corona-, Flüchtlings- und Krisenpolitik der Bundesregierung: „Deutschland ist nicht souverän“. Zur Corona-Pandemie sagte er, man werde den Kampf um die Freiheit in dieser Plandemie nicht aufgeben, bis diejenigen, die Millionen Impfopfer zu verschulden und zu verantworten haben, bis diejenigen vor Gericht gestellt werden.

Höcke bezeichnete seine Partei als parlamentarischen Arm der Volksopposition gegen Kriegstreiberei. Er forderte erneut ein Ende der Sanktionen, die gegen Russland wegen des Angriffs auf die Ukraine verhängt wurden. „Wir sagen nach wie vor Ja zu Nordstream 1 und Nordstream 2“, rief Höcke den AfD-Mitgliedern zu.

Außerdem empfahl er ein Buch, in dem ausgeführt werde, dass der russisch-ukrainische Krieg letztlich nur ein Stellvertreterkrieg ist, der vom US-amerikanischen Geheimdienst vor Jahren initiiert und vor Jahren geplant und angelegt worden ist. „Ich habe die Befürchtung, dass die US-amerikanische Regierung bis zum letzten Ukrainer kämpfen will.“

Höcke lobte die Politik des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban. „Er ist ein Vorbild, er ist vielleicht einer der letzten Staatsmänner in Europa“, sagte er. Er reise gern nach Ungarn, um frei durchzuatmen. In Ungarn könne man seine Meinung frei äußern.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

85 KOMMENTARE

  1. Gratulation!
    Da scheint es noch Bürger zu geben, denen ein bischen
    Nationalbewußtsein zu eigen ist.
    Bravo!

  2. Wenn die AfD bei der Landtagswahl in Thüringen über 50 % der Stimmen erhält muß der Verfassungsschutz seine Beobachtungen aber deutlich verschärfen!

  3. „Ich möchte, dass wir das Establishment jagen“
    ————-
    Na, wenn das mal nicht als Volksverhetzung oder gar als Androhung von geplanten Angriffen auf unschuldige Menschen beim Verfassungsschutz ankommt! *herrharrharr*

  4. Das wäre eine Regierung für Deutschland

    B. Höcke Kanzler

    Boris Palmer Innenminister

    S. Wagenknecht Verteidigung

    A. Weidel Wirtschaft

    Den Rest kann man sich sparen

  5. Mit Höcke als Kanzler würde Deutschland wieder aufleben. In dem Falle könnte ich mir sogar vorstellen, wieder nach Deutschland zurück zu kehren.
    Ich wünsche Herrn Höcke für seinen weiteren politischen Werdegang von ganzem Herzen alles Gute! Für seinen privaten natürlich auch.

  6. „Ich möchte, dass wir das Establishment jagen“.
    ——
    Schade! Schon wieder diese unkluge, weil von politischen Gegnern gewollt bösartig interpretierbare Äußerung, wie schon einmal von Alexander Gauland getätigt.
    Trotzdem Glückwunsch und beste Wünsche zu Höckes Wahl.

  7. Gratulation an Björn Höcke –
    das ist einer der wenigen aufrechten, vernunftbegabten Patrioten, die Klartext reden.
    Hoffentlich wird Björn Höcke auch bei der nächsten Bundestagswahl als Kanzlerkandidat der AfD offensiv antreten und ein Team vorstellen, das den Kartellparteien den Schweiß auf die Stirn treibt.

  8. Glückwuensche auch aus Niedersachsen
    Das sind ja Ergebnisse fast wie bei Erich !!!!
    Bei uns im Landkreis hat der AFD Landrats
    Immerhin 11,7 Prozent erreicht, so das
    Die beiden altparteien Kandidaten
    In die zweite Runde gehen mussten

  9. „Wenn Sie es wagen sollten, tatsächlich noch einmal als Spitzenkandidat der Linken anzutreten, dann werden Sie nach den Landtagswahlen 2024 vollständig besiegt sein.“

    Ich finde Ramenlow gut. Er ist einer der wenigen Politiker, die zu ihren intellektuellen Defiziten stehen.

    Ramelow hat zwar Schwierigkeiten mit Lesen und Schreiben, er ist aber stolz, dass er es trotzdem in der Politik geschafft hat. Und wie stolz war er, als er bei Twitter 700 mal „Äh“ geschrieben hat. Siebenhundert mal!

    Jeder normale Mensch wäre darauf in den Nervenheilanstalt gelandet, aber er spielt immer noch den Minister Präsidenten. Einer der wenigen Politiker die Reden, die von anderen geschrieben werden, vorliest und sie nicht einmal selber versteht.

  10. Der Mainstream zetert…..

    .

    „AFD IN THÜRINGEN
    :
    Höcke bezeichnet Orbán als „Vorbild“
    AKTUALISIERT AM 05.11.2022-15:01

    Die AfD in Thüringen hat Björn Höcke wieder zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Der lobt den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán und wettert gegen eine „Plandemie“.

    Björn Höcke hat die Politik des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán gelobt. „Er ist ein Vorbild, er ist vielleicht einer der letzten Staatsmänner in Europa“, sagte er bei einem Landesparteitag am Samstag im thüringischen Pfiffelbach. Er reise gern nach Ungarn, um frei durchzuatmen. In Ungarn könne man seine Meinung frei äußern. Orbán gilt vielen in der EU als rechtsnationaler Querulant. Immer wieder werden ihm Verstöße gegen die Rechtsstaatlichkeit vorgeworfen…..“

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/hoecke-als-thueringer-afd-landesparteichef-wiedergewaehlt-18439663.html

  11. Ich würde es begrüßen, wenn sich Herr Höcke für die Souveränität Deutschlands einsetzen würde. Genau dort liegt nämlich für dieses Land der Hase im Pfeffer. Ich habe ihn diesbezüglich – wie einige andere AfD-Politiker – angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten, aber leider keine Antwort bekommen. Von allen. So gesehen ist die AfD keine „Alternative“, sondern nur eine weitere Weiter-so-Partei. Das bringt dieses Land nicht weiter.

  12. @ ghazawat 5. November 2022 at 20:11

    Ramelow ist immer noch illegal im Amt. Die Landtagswahl wurde damals 2x verschoben und dann abgesagt. Natürlich nur aus Angst, weil die AfD in Umfragen stärkste Partei in Thüringen ist. Also wird B. Höcke 2024 nächster MP.

  13. @ stahl-gewitter 5. November 2022 at 20:29

    Also Sahra Wagenknecht hat darüber mal im Video geredet. Ist schon einige Monate her. Wenn Amerikaner über unsere Energie bestimmen, ist das Land nicht souverän.

  14. „Deutschland ist nicht souverän“
    Wie wahr! Dieses Heft muss endlich aufgenommen werden. Ein Dreivierteljahrhundert haben deutsche Politiker auf dieser unbequemen (oder vielleicht ist sie ihnen sogar bequem) Wahrheit gesessen, ohne auch nur den kleinen Finger gerührt zu haben. Es ist eine Schande, wie Deutschland sich erniedrigen lässt.
    Ganz extrem sichtbar unter der grünen Knute. Holt Bärbock sich doch voller Ergriffenheit ihre Streicheleinheiten von dem US Amerikanischen Aussenkollegen ab, der den hündischen Gehorsam der derzeitigen Regierung lobt, wie sehr Deutschland sich für den Ukrainekrieg einsetzt.
    „Ich kann nur loben, was Deutschland in den letzten fast neun Monaten zur Verteidigung der Ukraine getan hat“, sagte Blinken zum Abschluss eines Treffens mit Amtskolleginnen und Amtskollegen der G7-Runde wirtschaftsstarker Demokratien in Münster. Deutschland sei eines der wichtigsten Geberländer – sowohl bei Waffenlieferungen als auch bei humanitärer Hilfe, sagte er weiter.
    Brav Bello, und jetzt mach Männchen!
    https://www.boersen-zeitung.de/ticker/US-Aussenminister-lobt-Deutschlands-Engagement-fuer-die-Ukraine-d1b484db-7a25-4fa8-a17e-1f213c765118

  15. Har har har,

    die AfD ist die stärkste Partei in Thüringen!

    Das linksextreme Schweinsgesindel und der Verfassungsschutz haben versagt! 🙂

  16. Freut mich sehr, Herr Hoecke ist aufrecht pro D, kann formulieren und organisieren, sieht wo es brennt, was hilft.
    Alles was bei den Politikern des Rot/Gruenen Spektrums fehlt, die haben nichts vorzuweisen, einmal mit Erfolg irgendwo gewirkt zu haben, Ausbildung/Studium in Zeitrahmen geschafft zu haben und in diesen Bereich taetig gewesen zu sein.

    Die unseelige Situation in D wie die jetzigen Machthaber diese missbrauchen, Medien-Justiz-Geheimpolizei-
    Polizei gleichgeschaltet haben, das Volk beluegen und betruegen ist ein Abklatsch der DDR.

    Warum ist Thueringen und Sachsen den anderen Bundeslaendern so weit voraus, um Erkennen was hier falsch ist und gegenhalten, offensichtlich die Erfahrung aus der vorangegangenen Versklavung im Stasi Arbeiterparadies. Leider ist dies mehr oder weniger auf diese 2 Laender beschraenkt, Sachsen Anhalt, Mecklenburg Vorpommern ziehen noch nicht mit, wie man es erwartet.

    Hoffe eine schuetzende Hand wacht ueber Herrn Hoecke, dass er seine Talente umsetzen kann.

  17. Die Chefredakteurin einer Thüringer Zeitung fiebert schon: „Es wird eine Schicksalswahl“ (Thür. Landeszeitung).
    (Ramelow) „Als er 2019 mit Rot-Rot-Grün weiterregieren wollte, war noch nicht in Sicht, was im Februar 2020 passieren sollte. Stichwort: Leimrute. Der Sündenfall im Zusammenhang mit der Fallenstellerei wirkt in der 30 Jahre jungen Nachwende-Demokratie massiv nach. Von den Blessuren, die Parlamentsmitglieder dem Land damals wohlfeil zufügten, hat sich Thüringen nicht erholt. Nicht einmal die Gefahr, dass neuerlich eine Leimrute erfolgreich ausgelegt werden könnte, ist gebannt.“
    Leimrute, auf so einen aberwitzigen Begriff muß man erst mal kommen. Wahnsinn, nicht, daß Wahlen verweigert wurden, daß der gewählte Ministerpräsident bedroht wurde usw., sondern eine Leimrute. Wahnsinn.

  18. Apropos Wahlen

    DEMENZ-JOE

    ++++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++++

    „Joe Biden ist derart peinlich und unbeliebt, dass er kaum im Wahlkampf eingeladen wird. Bei einer Rede in Florida behauptete er Dienstag, sein Sohn sei »im Irak gestorben«. Sein Sohn Beau starb 2015 an Hirnkrebs in den USA.

    Biden ist so unbeliebt, dass sein Team ihn am Mittwoch in einem belebten Bahnhof, Union Station in Washington, DC, sprechen ließ, um überhaupt ein Publikum zu bekommen.

    Biden warnte wieder, die demokratischen Wahlen am Dienstag seien »ein Angriff auf die Demokratie«, und suggerierte, die Ergebnisse könnten erst nach Tagen feststehen – ein Alarmsignal an alle Republikaner, die Wahlunregelmäßigkeiten und plötzlich auftauchende Stimmtranchen wie 2020 befürchten.

    Biden versuchte, den Angriff eines drogenkranken Hippies aus einer Nudistenkommune in Berkeley auf Politikerehemann Paul Pelosi als Werk Donald Trumps darzustellen.

    Der Stabschef im Weißen Haus Ron Klain sprach eine »letzte Warnung« an all jene aus, die sich um die Integrität der US-Wahlen Sorgen machten.“
    https://www.freiewelt.net/nachricht/rote-welle-wird-am-dienstag-joe-biden-wegspuelen-10091311/

  19. Herr Höcke wäre der Einzige, der die Ausplünderung und Verarmung von uns Deutschen aufhalten könnte.

    Unter einem Kanzler Höcke müßten Rentner nicht im Müll nach Pfandflaschen und Essen wühlen. Ein Kanzler Höcke würde unser Geld nicht für fremde Kriege verballern. Ein Kanzler Höcke würde gegen Mord und Totschlag auf den Straßen ankämpfen.

  20. Einen herzlichen Glückwunsch an Herrn Höcke,
    ich hoffe,daß er irgendwann einmal in Regierungsverantwortung kommt.
    So Leute wie Hahahabeck oder die Sprachlegasthenikern, steckt
    der doch dreimal in die Tasche !

  21. Mir wäre am liebsten Viktor Orbán als
    deutscher Bundeskanzler. Hat er keinen
    Bruder mit gleicher Gesinnung?

    +++++++++++++++++++

    Stadtschloß und G7-Gipfel

    Das ewige Kreuz mit den Grünen
    Kommentar, 04. Nov 2022, Julian Islinger

    (:::)

    Es sind vielmehr die Grünen, die ein Problem mit der deutschen Kultur und dem christlichen Erbe haben. Das grüne Gerede von „Vielfalt“ und „Buntheit“ klammert ganz dezidiert das Eigene aus, während alles Fremde bis zum Exzeß vergötzt und fetischisiert wird. Das führt zu der bizarren Gemengelage, daß 2022 zwar ein Kölner Muezzin den islamischen Absolutheitsanspruch vom Minarett plärren kann, ein alter Bibelspruch auf einer historischen Rekonstruktion aber hochproblematisch ist…
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2022/gruene-kreuz/

  22. Die erste Aufgabe von Björn Höcke als Bundeskanzler wäre die Erhaltung des deutschen Volkes, das heißt, eine massive Geburtenkampagne für biodeutsche Kinder, dies könnte durch finanzielle Anreize und eine massive Positivierung von kinderreichen Familien geschehen. Gleichzeitig müßte er den Deutschen wieder die großartige Bedeutung der deutschen Geschichte näher bringen, um ihr Selbstvertrauen und ihre Moral zu stärken. Im nächsten Schritt wäre es notwendig, die Kulturtechniken, die Deutschland noch in der Kaiserzeit groß gemacht haben – die preußischen Tugenden. Alles andere kommt dann von selbst.

  23. Daß ich das hier schreibe:

    Mein Favorit wäre Frau Wagenknecht, WÜRDE Sie eine Partei gründen.

    Was Herrn Höcke betrifft: Glückwunsch nach Thüringen.

  24. @ hphp28 5. November 2022 at 23:21

    …als erstes muß ein patriotischer deutscher
    Kanzler es den Millionen Fake-Flüchtlingen
    u. Asylforderern ungemütlich machen,
    Massenabschiebungen ankurbeln u.
    bewachte Grenzen bauen. Deutschland darf
    sich in keine Kriege mehr einmischen, es muß
    neutral bleiben. Dann wollen Biodeutsche u. bei
    uns assimilierte Ausländer (aus europ. Ländern)
    automatisch wieder mehr Kinder… Natürlich
    müssen auch die Klima- u. Impflügen entlarvt
    werden. Kinder sollen ruhig in der Schule lernen,
    daß sie nicht überall ihren Müll hinterlassen sollen,
    aber ohne Weltrettungsmanie.

  25. Herzlichen Glückwunsch!

    Leider ist heutzutage nicht mehr so recht abzusehen, ob die Wahl 2024 überhaupt stattfinden darf in der sozialistischen BRD unter US-Verwaltung.

    Merkel machte die Wahl von Kemmerich tatsächlich rückgängig, er und seine Familie wurden bedroht von den Handlangern der „demokratischen“ Altparteien.
    Neuwahlen wurden 2x aus fadenscheinigen Gründen verschoben …
    Wie soll das denn gehen, dass Björn Höcke in diesem Land tatsächlich und demokratisch zum MP von Thüringen wird?
    Der Staatsfunk wird ihn platt machen und wenn das nicht reicht, gibt es ja physische Möglichkeiten.

  26. Höcke ist in Thüringen und dem Ossi-Land ein local hero. Im Westen kostet er die AfD aber Stimmen. Schade, dass einige das einfach nicht einsehen wollen…

  27. KOMMT RUSSLANDS WINTER IN
    DIE UKRAINE ODER GAR ZU UNS?

    WELCOME WINTER!

    Unter minus 30 Grad – Sibirische
    Kaltluftblase breitet sich aus
    2. November 2022 um 10:27 Uhr

    von Björn Alexander, Karim Belbachir und Carlo Pfaff

    Hui, da geht es ganz schön in die Keller. Sibirien wintert ziemlich früh und ziemlich heftig ein. In nächster Zeit sind dann auch Temperaturen von an die -40 Grad möglich. Meteorologe Björn Alexander schaut sich die Frostkeule mal genauer an.

    Oben im Video: Wo es in Europa jetzt schon eiskalt daher weht

    Wetter.de-Meteorologe Björn Alexander: „Momentan rutschen die Temperaturen unter anderem in Sibirien gerne mal auf um die -20 bis -30 Grad. In Ostsibirien auch locker auf bis um die 35 Grad. Gemessen in zwei Metern Höhe. Am Boden ist es mit an die -40 Grad sogar noch eisiger. Das ist in Anbetracht der Jahreszeit – sogar für diese Region – ziemlich früh.”

    „Während es in Ostsibirien jetzt erst einmal schrittweise weniger eisig wird, wandert der Kältepol westwärts und erreicht beispielsweise auch größere Städte wie Jakutsk, die Hauptstadt der Teilrepublik Sacha”, erklärt der Wetterexperte. Das sei immerhin “eine Stadt mit fast 300.000 Einwohnern, die unmittelbar am Fluss Lena liegt – also im Grenzbereich zwischen Ost- und Zentralsibirien.”
    https://www.wetter.de/cms/winter-2022-2023-im-eiskalten-trend-minus-35-grad-sibirischer-kaeltepol-weitet-sich-aus-5014263.html

    Betet zu(nicht an!) Petrus, damit es klappt!
    Wie ist der Winterwetter-Trend im Dezember 2022?
    Unser 42-Tage-Wettertrend: Wettercomputer mit eiskalten Vorhersagen
    https://www.rtl.de/cms/wetter-prognose-der-winter-kommt-knackige-kaelte-schon-fuer-ende-november-in-sicht-5014421.html

  28. https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article241973009/Mann-stirbt-nach-Schlaegerei-in-Gaststaette.html

    Ein 41-jähriger Mann ist nach einer Schlägerei in einer Gaststätte in Bad Kreuznach gestorben. Bei der Auseinandersetzung am späten Freitagabend seien drei weitere Personen leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Kontrahenten gingen auch mit Hieb- und Stichwaffen aufeinander los. Nach der Schlägerei wurden alle in umliegenden Krankenhäusern versorgt, der 41-Jährige erlag seinen schweren Verletzungen. Die Ermittlungen der Polizei zum Ablauf dauern an.

  29. @ Maria-Bernhardine 6. November 2022 at 01:17
    ——————————-
    Bei den Aussichten kriegt Pinocchio Habeck bestimmt Schweißperlen auf der Stirn.

  30. Höcke ist auf jeden Fall für Thüringen der beste Spitzenkandidat der AfD und seine jetzige Wiederwahl als ein wichtiger Vertrauensvorschuss vor den Landtagswahlen 2024.

    Ramelow von der Linkspartei ist nur ein durch die verfassungswidrigen politischen Machenschaften Merkels geliehener Ministerpräsident, der eigentlich dieses Amt nicht haben dürfte.
    Die jetzige Schieflage Thüringens beruht auf diesem unrechtmäßigen Eingriff von Frau Merkel bei der letzten Ministerpräsidentenwahl, wobei im Anschluss Neuwahlen bewusst von Ramelow hinausgezögert und dann abgesagt wurden.

    Eigentlich hätten daher schon längst Neuwahlen stattfinden müssen und nicht erst 2024.
    Der Schaden wird für Thüringen daher sehr groß sein, bis die extrem Linken von den Schalthebeln der Macht in Thüringen wieder auf demokratischen Wegen verdrängt werden.

    Höcke könnte dieses Wunder unter den nicht ganz einfachen Bedingungen in diesem Bundesland tatsächlich schaffen. Um eine absolute Mehrheit für die AfD erlangen zu können, nur so wird es zu einer längst überfälligen politischen Wende hier kommen, muss jedoch noch eine Menge Überzeugungsarbeit geleistet werden.

    Vielleicht erweisen sich die Tricksereien des Herrn Ramelow nun als sehr kontraproduktiv und dafür sehr hilfreich für Herrn Höcke, als Neuwahlen von der Linkspartei und den anderen Kartellparteien immer wieder hinausgeschoben wurden. Es ist der Faktor Zeit, der nun der AfD in Thüringen zur Macht verhelfen könnte.

  31. „Flüchtlinge am Arbeitsmarkt: Mostafa aus Wahlstedt findet keinen Job“
    „Mostafa Ghaffarzadeh hat 45 Bewerbungen in den letzten drei Monaten geschrieben – und nur Absagen erhalten. Dabei hat der Flüchtling ein anerkanntes Studium und bringt einschlägige Berufserfahrung mit. Wie sich seine Situation darstellt, erzählt er im Gespräch.“

    HAhttps://www.kn-online.de/lokales/segeberg/fluechtlinge-am-arbeitsmarkt-mostafa-aus-wahlstedt-findet-keinen-job-ZQQIWXECYLGXSWJQ7F5YFZ2AVQ.html

    Ein feuchter Rührkuchen aus allen wesentlichen Zutaten zur christlichen Adventszeit,
    schnell zusammengeklickt vom SPD-eigenen Medienkonzern DDVG-Madsack.

    „Ich will arbeiten ™. Ich möchte doch nur einen Job finden und arbeiten. Mir ist es egal, ob in Vollzeit, Teilzeit oder als Minijob. Die letzten zwei Jahre habe ich nichts gemacht. Zu Hause fällt mir die Decke auf den Kopf“, sagt Mostafa Ghaffarzadeh und fährt durch sein schwarzes Haar.
    Vor ihm liegt ein brauner Aktenkoffer, aus dem er einen blauen Plastikordner zieht. In dem Ordner befinden sich alle seine Zertifikate, Zeugnisse und Bewerbungsunterlagen. Akkurat und einzeln in durchsichtigen Klarsichtfolien verpackt. Knapp 45 Bewerbungen hat der Wahlstedter in den letzten drei Monaten geschrieben – jedes Mal erhielt er die Antwort „Nein“.

    Mostafa kommt aus dem Iran und lebt seit sechs Jahren in Deutschland. Ein Leben in Europa war immer sein großer Traum, drei Tage lang ist der 39-Jährige dafür allein von der Türkei zu Fuß nach Griechenland gelaufen.

    „Ich liebe mein Heimatland, den Iran, aber ich möchte in Freiheit leben. Das Mullah-Regime unterdrückt unser Volk. Jeden Tag sterben Menschen, die ihre freie Meinung äußern.“ In Deutschland hat Mostafa noch keinen Aufenthaltstitel erhalten, er lebt seit 2017 mit einer Duldung hier. Nach dem deutschen Ausländerrecht bezeichnet das die „vorübergehende Aussetzung der Abschiebung“. Seine Duldung gilt jeweils für drei Monate, alle drei Monate muss er sie verlängern.

    Um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, erhält der Flüchtling monatlich 359 Euro von der Stadt Wahlstedt. Zieht man die Ausgaben für Lebensmittel, Telefon- und WLAN-Vertrag ab, bleibt nicht viel Geld übrig. „Ich fühle mich wie ein kleines Kind, weil ich von den normalsten Dingen träume. Zum Beispiel möchte ich gerne bei einem Fußballverein spielen oder mal wieder ins Theater gehen. Dafür habe ich aber kein Geld.
    Ich wünsche mir nichts mehr als eine eigene Familie, aber die kann ich ohne ein regelmäßiges Einkommen nicht gründen. So möchte mich doch niemand kennenlernen, ich kann nicht einmal ein Essen im Restaurant bezahlen.“
    Für knapp zwei Jahre war Mostafa Ghaffarzadeh in Deutschland berufstätig. Zuerst als Packer bei einer Zeitarbeitsfirma und anschließend bei Lidl an der Kasse. Dann wurde dem 39-Jährigen seine Arbeitserlaubnis entzogen. Mithilfe einer Anwältin erkämpfte er sie sich zurück und darf seit diesem Sommer offiziell wieder einem Beruf nachgehen.
    Bisher bleibt sein Traum von einem Job jedoch offen. Über die letzten drei Monate hat er rund 45 Bewerbungen geschrieben. Alle richteten sich an Einzelhandelsunternehmen – Supermärkte, Tankstellen, Geschäfte. Kein Unternehmen möchte ihn beschäftigen. „Ich verstehe nicht, was sich die Arbeitgeber noch von mir wünschen. Überall steht doch, dass dringend Mitarbeitende gesucht werden. Meine Zeugnisse aus dem Iran habe ich mir anerkennen lassen, weil das hier sehr wichtig ist. Ich bin motiviert und bringe Erfahrungen mit.“

    Offene Stellen gibt es in Deutschland reichlich – die Bundesagentur für Arbeit meldete im September 873 356 freie Vakanzen. Momentan erreicht der Fachkräftemangel laut der Ifo-Konjunkturumfrage aus Juli 2022 einen Höchststand. „Immer mehr Unternehmen müssen ihre Geschäfte einschränken, weil sie einfach nicht genug Personal finden“, sagt Stefan Sauer, Arbeitsmarktexperte am ifo Institut. „Mittel- und langfristig dürfte dieses Problem noch schwerwiegender werden.“

    Insgesamt 41,9 Prozent der Einzelhandelsunternehmen bestätigten, dass sie vom Fachkräftemangel betroffen seien. Eine Änderung der Arbeitsmarktlage scheint es also nicht zu geben. Im Lebenslauf von Mostafa Ghaffarzadeh stehen viele Punkte, die formal zum Einzelhandel passen.

    Vier Jahre lang studierte er Wirtschaft im Iran, das Studium wurde ihm als Bachelor in Handelsmanagement anerkannt. Danach war er als Büroangestellter, Bankmanager und selbständiger Veranstaltungsmanager tätig. Nebenbei engagierte der Flüchtling sich 18 Jahre als Schauspieler und 14 Jahre als Moderator. Aus den Klarsichtfolien zieht er außerdem ein B1-Sprachzertifikat, eine Bescheinigung über den Test „Leben in Deutschland“ sowie einen Führerschein. Trotzdem findet er keine Arbeit.

    Was sind also die Gründe dafür? Die KOFA-Studie 2/2020 „Erfolgreiche Integration“ hat sich damit beschäftigt, warum manche Unternehmen sich bei einer Einstellung gegen Flüchtlinge entscheiden. Demnach seien mangelnde Deutsch- und Fachkenntnisse die größten Einstellungshemmnisse. Elke Hoffmann ist Beratungsfachkraft in der Internen ganzheitlichen Integrationsberatung (Inga) der Agentur für Arbeit. Sie steht seit zwei Monaten im Kontakt zu Mostafa Ghaffarzadeh.

    „Mostafa sucht dringend nach einem Job im Verkauf und hat bisher leider postwendend Absagen erhalten. Ich vermute, dass die meisten Unternehmen sich vor möglichen Sprachbarrieren oder der Duldung scheuen. Dabei hat Mostafa eine unbegrenzte Arbeitserlaubnis, die Duldung sollte kein Hindernis sein“, so die Mitarbeiterin der Arbeitsagentur Bad Segeberg. In der Zusammenarbeit habe sie ihn als hochintelligenten Mann kennengelernt, der mit seinen Abschlüssen und Arbeitserfahrungen sogar überqualifiziert sei: „Ich würde ihn gerne noch weiterqualifizieren, beispielsweise als Sicherheitsfachkraft. Gleichzeitig kann ich verstehen, dass er einfach arbeiten möchte. Er muss entscheiden, was für ihn der richtige Weg ist.“

    Am 21. November fängt der studierte Iraner an, einen B2-Sprachkurs zu belegen. Dadurch erhoffe er sich bessere Chancen bei den Unternehmen. „Mir wurde schon angeboten, schwarzzuarbeiten. Ich möchte aber ein guter Mensch sein, meinen Beitrag zur Gesellschaft leisten. So langsam werde ich jedoch müde“, erzählt der 39-Jährige.

    >>> Er blickt aus dem Fenster, einzelne Tränen sammeln sich in seinen braunen Augen.
    „Wenn ich einen Job finde, tanze ich die ganze Nacht durch.
    Und dann schreibe ich ein Theaterstück, das ich hier in Wahlstedt aufführe.“

    (schnief)

  32. @ Hans R. Brecher 6. November 2022 at 04:41
    „…einfache Operationen kann man auch selber zu Hause am Küchentisch durchführen …“

    Ja. Das macht der moselmische Bezirkbeschneider bei Neugeborenen auch so.
    Wenn die kleinen – in GER illegal – per sharia rituell genitalverstuemmelten Menschen
    dabei nicht verbluten oder an Sepsis/Fehlbildungen sterben, kommen die mit Glück …

    … zu deutschen Urologen. Ärzte machen sich strafbar, wenn sie den Behörden
    nichts von Kindes-Misshandlungen erzählen. Deshalb wir der abgefaulte Kinderpenis
    privat behandelt, ggf ein Schweigegeld bezahlt. Quelle: Ein Urologe in einem Vortrag.

  33. @einerderschwaben 5. November 2022 at 19:16

    „Das wäre eine Regierung für Deutschland“

    B. Höcke Kanzler – jo, gern

    Boris Palmer Innenminister – das ist doch wohl nicht Ihr Ernst?

    S. Wagenknecht Verteidigung – warum nicht, auch wenn ich in dem Amt lieber einen gedienten Mann hätte

    A. Weidel Wirtschaft – mit Bauchschmerzen

    Aber unbedingt gehört in wichtige Position Doris, die Vorsitzende der Herzen.

  34. @ kritischer Leser 5. November 2022 at 19:59
    „Ich möchte, dass wir das Establishment jagen“… bösartig interpretierbare Äußerung…“

    „Establishment“ ist eine fiktive, vage Bezeichnung als individuelle Meinung/Idee,
    E. kann daher weder Mensch noch Menschen noch Gegenstaende bezeichnen.
    Während Gauland und die AFD noch willig über das dürre Stöckchen sprangen,
    sollten Höcke und Co weder daran denken noch drauf reagieren.

    Ein Intensivkurs Rethorik mit staendiger Übung/Begleitung sollte Pflicht sein,
    denn man sieht an anderen AFD-Spitzen, was routiniertes Parieren bewirkt.

  35. In D/ wäre mancher Politiker froh, wenn er so beliebt wäre und ein solches Begräbnis hätte
    Trauerfeier für Sepp Kaser: „Ein Vorbild über das Grab hinaus“
    An die 1500 Schützen aus Nord-, Süd- und Welschtirol, dazu hohe Vertreter aus der Politik und viele Freunde aus nah und fern waren nach Niedervintl gekommen, um von Josef Kaser, Ehrenmajor des Südtiroler Schützenbundes, Abschieds zu nehmen
    https://www.stol.it/artikel/chronik/trauerfeier-fuer-sepp-kaser-ein-vorbild-ueber-das-grab-hinaus
    Das Einzige, was ich mir vorstellen könnte,in D/ daß wenn von euren Weibern , wie Roth oder Faser verrecken sollten, die ganze Antifa Deutschlands am Grabe sein wird, inclusiv Genoßen/innen, und Medienvetreter.

  36. Ramelow, der Salonsozialist. Wie drollig. Nun ist aber Mutti nicht mehr da, die ihn ins Amt hievt.

  37. @ Anita Steiner 6. November 2022 at 07:58
    „1500 Schützen aus Nord-, Süd- und Welschtirol…hohe Vertreter…nach Niedervintl…
    …Josef Kaser, Ehrenmajor des Südtiroler Schützenbundes, Abschieds zu nehmen…“

    Ehrenmajor Joseph Kaser ist verstorben ? Oh mein Gott, das Ende ist nah.

  38. Amtliche Bekanntmachung im besten Deutschland, das es je gab

    „Der Bau- und Wegeausschuss in Bark tagt nach einer Verlegung nun
    am Mittwoch, 16. November, 20 Uhr im Feuerwehrhaus Bockhorn,
    eines der Themen wird der Holzsammelschein für Menschen in Bark sein.“

    Rechtzeitiges Erscheinen unter Abgabe von 5x Brikett p.P. am Eingang
    sichert die Teilnahme an der Verlosung der Windbruch-Leseholz-Erlaubnisse.
    Sammelt Holz, schützt Euch und Eure Lieben vor den Folgen Eurer Ampel-Politik.
    Wie gewählt, so geliefert !

  39. Nachtrag zu LEUKOZYT 6. November 2022 at 08:14
    „Amtliche Bekanntmachung im besten Deutschland, das es je gab“

    Der link dazu, mit viele Tips zum Selbersammeln
    HAhttps://www.kn-online.de/lokales/segeberg/hohe-energiepreise-bark-beraet-ueber-rueckkehr-des-holzsammelschein-RTDLBWIDP3PSC6ZWEZPB7KM22A.html

  40. Anita Steiner 6. November 2022 at 07:58

    Unglaublich wichtige Meldung (wo ist der Bus?), die Sie mal wieder verwursten, um irgendwie gegen die Deutschen zu sticheln. Sie nerven und merke: Der Kommentarbereich ist kein Therapieersatz und Karl Suhrbier ist auch tot.
    Junge, junge, junge….

  41. francomacorisano 6. November 2022 at 00:42
    Höcke ist in Thüringen und dem Ossi-Land ein local hero. Im Westen kostet er die AfD aber Stimmen. Schade, dass einige das einfach nicht einsehen wollen…

    „Ossi-Land“…
    Ahja, alles klar. Frage: Sind Sie als Kind zu oft vom Wickeltisch gefallen?

  42. Gratulation und gutes Gelingen . Ich hoffe dass ich Herrn Höcke noch als Bundespräsidenten erleben werde .

  43. LEUKOZYT 6. November 2022 at 08:06
    @ Anita Steiner 6. November 2022 at 07:58
    „1500 Schützen aus Nord-, Süd- und Welschtirol…hohe Vertreter…nach Niedervintl…
    …Josef Kaser, Ehrenmajor des Südtiroler Schützenbundes, Abschieds zu nehmen…“

    Ehrenmajor Joseph Kaser ist verstorben ? Oh mein Gott, das Ende ist nah.

    Haha. Danke für den ersten Lacher am heutigen Tag. 🙂

  44. Super und Gratulation,Höcke ist einer der fähigsten AFD Leute,er gehört einfach in Spitzenpositionen

  45. Es ist lausig kalt. Wir haben heute morgen um 9:30 Uhr drei Grad. Ein ganz normaler Novembertag wenn nicht…

    Wenn Sie nicht dauernd daran erinnert werden, dass der katastrophale Spätsommer kommt und vielleicht bis Weihnachten bleibt.

    Völlig egal, es kommt darauf an, dass sie die Überschrift lesen und beglückt sind, mit der CO2 Bepreisung die Welt zu retten.

  46. Beide sind hochintelligent, geschichtlich und kulturell gebildet und in der Lage, über den eigenen Horizont hinaus zu blicken: Stünde nicht die kommunistische Indoktrination der – im Grunde sich in der grün verrotteten Linkspartei nur noch pro-forma aufhaltende – Frau Wagenknecht dazwischen, die man ansonsten nicht unterschätzen sollte, wären sie und Herr Höcke ein geeignetes Team, dem Tohuwabohu der Bunten Regierung einen Riegel vorzuschieben. Soweit der wahrscheinlich unerfüllbare Traum.

    Herrn Höcke gegenüber Gratulation für das hervorragende Wahlergebnis, das zeigt, daß er das weit überwiegende Vertrauen der Thüringen-AfD besitzt und von daher nichts falsch gemacht haben kann. Das gleiche wäre der Thüringen-AfD selbst zu attestieren, die in Umfragen mittlerweile die Mehrheit stellt. Nicht diejenigen, die es in unserem Lande kaum in die Zweistelligkeit schaffen, weil sie unter anderem hoffnungslos zerstritten sind, sondern diejenigen, die Mehrheiten erringen, weil sie an einem Strang ziehen, sind der Maßstab.

    Und nein, das unsägliche und spalterische „Ossi-Wessi-Gerede“, meistens verbreitet aus der transatlantischen Richtung, hat damit nichts zu tun. So unterschiedlich sind die Menschen nicht, die hier wie dort ein freies und gesichertes Leben führen wollen.

  47. Die Ukraine nutzt den Krieg gezielt zur Aussiedlung ihrer Zigeuner nach Deutschland aus.

    In Greiz läuft das Fass bereits über.

    Dort vermieten Privatleute auch keine Wohnungen mehr an den Landkreis, weil Zigeuner ihre Immobilien zerstören würden.

  48. Haremhab 5. November 2022 at 20:51
    @ stahl-gewitter 5. November 2022 at 20:29

    Also Sahra Wagenknecht hat darüber mal im Video geredet. Ist schon einige Monate her. Wenn Amerikaner über unsere Energie bestimmen, ist das Land nicht souverän.
    ——————–
    Wenn der Verteidigungsminister der USA nach Ramstein einlädt zu Konferenzen über den Krieg der USA gegen Russland, wenn in Deutschland US-Atomwaffen stationiert sind, die im Ernstfall die ersten Ziele sein werden, dann ist Deutschland nicht nur nicht souverän, sondern es ist eine Kolonie, verwaltet im Auftrag der US-Regierung von hörigen Regierungsmitgliedern, allen voran Annalena und Robert.
    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kaiserslautern/ramstein-treffen-von-verteidigungsministern-zum-ukraine-krieg-100.html

  49. Ich glaube, bis zu den Wahlen 2024 in Thüringen,
    ist Deutschland schon irreparabel geschädigt, dass
    der einzige demokratische Landesfürst in diesem
    Land, wenn überhaupt, zu spät kommt !
    Wenn er überhaupt die Wahlen gewinnen sollte, denn
    die Wahlfälschung wird eine immer größere
    Rolle in Steinmeiers „besten Deutschland aller Zeiten“
    spielen. Dem deutschen Michel sei Dank !
    In der größten „Demokratie“ hat sich Onkel
    Sam ja schon daran gewöhnt. Der sucht auf der
    Landkarte lieber weiterhin nach Russland. 🙁

  50. ZU:
    Tom62 6. November 2022 at 09:51

    ZITAT:
    „… Frau Wagenknecht dazwischen, die man ansonsten nicht unterschätzen sollte, wären sie und Herr Höcke ein geeignetes Team, dem Tohuwabohu der Bunten Regierung einen Riegel vorzuschieben. Soweit der wahrscheinlich unerfüllbare Traum…..“
    ZITAT ENDE.

    >> Danke sehr –
    genau meine Denkweise auch, aber wohl leider ein Wunschdenken, leider!

  51. Goldfischteich 6. November 2022 at 09:58
    Haremhab 5. November 2022 at 20:51
    @ stahl-gewitter 5. November 2022 at 20:29

    Also Sahra Wagenknecht hat darüber mal im Video geredet. Ist schon einige Monate her. Wenn Amerikaner über unsere Energie bestimmen, ist das Land nicht souverän.
    ——————–
    Wenn der Verteidigungsminister der USA nach Ramstein einlädt zu Konferenzen über den Krieg der USA gegen Russland, wenn in Deutschland US-Atomwaffen stationiert sind, die im Ernstfall die ersten Ziele sein werden, dann ist Deutschland nicht nur nicht souverän, sondern es ist eine Kolonie, verwaltet im Auftrag der US-Regierung von hörigen Regierungsmitgliedern, allen voran Annalena und Robert.
    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kaiserslautern/ramstein-treffen-von-verteidigungsministern-zum-ukraine-krieg-100.html

    Und das wirklich „Tolle“: Der deutsche Steuersklave selbst zahlt Finanzierung und Unterhalt der Besatzungszentrale Ramstein (immerhin der größte US-Luftwaffenstützpunkt ausserhalb der USA) mit Milliarden jährlich. Die Amis waren so schlau, das sogar im GG schreiben zu lassen.

  52. @ Hans R. Brecher 6. November 2022 at 04:41
    ERNSTE BEDENKEN WEGEN LAUTERBACH-PLAN
    Klinik-Patienten sollen zu Hause schlafen
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/lauterbach-plan-klinik-patienten-sollen-zu-hause-schlafen-81844860.bild.html
    Ja klar! Und einfache Operationen kann man auch selber zu Hause am Küchentisch durchführen …
    —————————-
    Dafür gibt es doch schon lange eine Lösung. Jetzt schlägt endlich die Stunde für Bornemanns Operationsbesteck für Camping und Freizeit.
    Nach dem Motto „Operieren leicht gemacht“ lassen sich damit nebenberuflich und preiswert kleinere Operationen mit links durchführen.
    http://www.briefmacker.de/briefmacker/Buchauszug_Briefmacken_files/Bornemanns-Briefmacken.PDF
    Bitte auch die bierernste Reaktion der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie beachten.

  53. A. von Steinberg 5. November 2022 at 20:09
    …ein Team vorstellen, das „den Kartellparteien den Schweiß auf die Stirn treibt.“
    —–
    Weitaus besser und geschickter formuliert, als zuvor Gauland und jetzt Höcke mit „…das Establishment, bzw. die Kartellparteien jagen“!

  54. francomacorisano 6. November 2022 at 00:42

    „Höcke ist in Thüringen und dem Ossi-Land ein local hero. Im Westen kostet er die AfD aber Stimmen. Schade, dass einige das einfach nicht einsehen wollen…“

    Im Westen kostet das leisetreterische und an den Mainstream anbiedernde Verhalten des AfD-Westpersonals Stimmen. Schade, dass einige das einfach nicht einsehen wollen.

    Beispielhaft dafür war vor einem Jahr eine Veranstaltung in einer NRW-Stadt mit Höcke und Lucassen. Mein Gott, was sah der Lucassen gegen Höcke blass aus. Der konnte einem ja fast schon leid tun. Besser könnte es möglicherweise Martin Vincentz machen, aber von dem hört und sieht man auch nichts.

  55. @ francomacorisano
    Dem Westen ist nicht mehr zu helfen. Der muß erst die Konsequenzen des „Grünen Wirtschaftswunders“ als Ökosozialismus erfahren, um der Vernunft eine Gasse zu öffnen. Leider müssen die „Ossis“ auf Grund der Mehrheitsverhältnisse den Niedergang mit durchleiden und werden von grün/roten Schwachköpfen bevormundet. Diese anthropologische Katastrophe in der Führung des Landes ist nicht etwa das Ergebnis eines Putsches, sondern Resultat der Wahlentscheidung indoktrinierter Schafsköpfe, mehrheitlich im Westen.
    Höcke ein „Faschist“? Dann bin ich wohl auch einer. Die AfD zu wählen ist eine Frage der Selbstbehauptung, der Vernunft und der Hoffnung auf eine Alternative zur desaströsen Politik anmaßender Hasardeure.
    Weidel, Wagenknecht, Palmer oder Höcke sind zweifellos charismatische, kompetente und verantwortungsbewußte Führungspersönlichkeiten. Was sie verbindet ist der gesunde Menschenverstand – ein Ausschlußkriterium für Regierungsverantwortung im „besten Deutschland aller Zeiten“. (Steinmeier )

  56. Selbstverständlich auch von mir herzlichen Glückwunsch an Herrn Höcke.

    @ stahl-gewitter 20:29
    Sie stellen sich das alles viel zu leicht vor, was die Forderung in Bezug auf die Souveränität Deutschlands angeht. Nach dem Krieg haben die Amerikaner Regeln für die deutsche Politik aufgestellt, an die sich alle Parteien zu halten haben. Jene Partei, welche dagegen handelt, wird verboten. Die US-Finanzmafia verzichtet doch nicht auf die ewig milchgebende Kuh.

    @ Vernunft 23:32
    Wagenknecht und auch Palmer wären kein Gewinn für die AfD. Beide sind Vollblutkommunisten, auch wenn sie manchmal vernünftige Ansichten vertreten. Wagenknecht sagte, dass sie nicht mit der AfD zusammen arbeiten würde, weil die AfD Politik für Reiche macht. Das stimmt natürlich nicht. Meuthen wollte eine FDP 2.0, das sah man an seinem Rentenprogramm. Der hat sich aber nicht durchgesetzt und die AfD Gott sei Dank verlassen. Wagenknecht geht es nur darum, der AfD Wähler abzuluchsen. Überhaupt keine Alternative für konservative Bürger.

  57. Die ukrainischen Nazis nutzen den Krieg gezielt zur Aussiedlung ihrer Zigeuner nach Deutschland.

    In Greiz läuft das Fass bereits über.

    Dort vermieten Privatleute auch keine Wohnungen mehr an den Landkreis, weil Zigeuner ihre Immobilien zerstören würden.

  58. Nie vergessen: Wagenknecht, so schlüssig ihre geäusserten Gedanken auch sein mögen, sie ist kommunistisch sozialisiert. Einmal Kommunist, immer Kommunist. Man sehe sich alle die im real existierenden Kommunismus Gescheiterten doch nur an. Schleimmeyer, Cholpf, Gabriel, Tritt ihn,
    Bütikofer, Kretschmann, Rammel low, Angola Merkel, Cohn-Bandit, und unzählige Mehr. Alles verkrachte Existenzen.

  59. Bevor einige Schreiber hier Höcke heiligsprechen, in Thüringen ist er als „Provinzfürst“ hilfreich. Er sollte sich jedoch hüten, Ambitionen auf den Bundesvorsitz der Partei zu äussern. Das wäre dann das Ende der Partei, denn im Westen ist er der leibhaftige Gottseibeiuns. Er soll bei seinen Leisten bleiben, dann ist alles ok.

  60. Höcke ist ein ausgezeichneter Mann; er wird auch hier im Westen immer bekannter und beliebter. Der würde einen guten Bundeskanzler abgeben.

  61. Erfolgreichster Landesverband
    Und natürlich vom Geheimdienst der Regierungsparteien am stärksten angegriffen.

  62. @ Torte
    Der politische Aberglaube ist im Westen weit verbreitet und die Dämonisierung ernsthafter politischer Gegner wird gern und oft praktiziert. Rationale Gründe oder gar Fairness sind dabei verzichtbar und der Versuch einer sachlichen Auseinandersetzung wird gar nicht erst unternommen. Nicht die Argumente stehen im Zentrum des Angriffs, sondern die Person wird diffamiert, verteufelt und verketzert. Wer sich bei der Nennung der Namen Höcke oder Putin eilfertig bekreuzigt und das Verstehen wollen wie der Teufel das Weihwasser fürchtet, darf sich als Opfer dieser primitiven Politmasche sehen. Sie verhindert Erkenntnisgewinn und sachlich begründete Positionierung zu einer politischen Person und ihren Argumenten. Sie ist Ausdruck des Meinungsdiktats und des Verzichts auf eine eigene qualifizierte Meinung.

  63. Toll – was anders habe ich nicht erwartet – es geht voran!

    Aber ich glaube schon, bei diesem Ergebnis werden die Telefone in der Neo-Nazizentrale unter Faeser/Buschman/Haldenwang glühen….die werden verzweifeln und sich neue Schandtaten gege ndie AfD ausdenken. Aufpassen, wenn ein paar Freizeitmetzger in Thüringen plötzlich über die Klinge springen und ein Fanal durch die Regierung gegen die AfD veranstaltet wird. Die Regierungen arbeiten nach denselben Muster wie der CIA – beobachten, bedrohen, Angriffspunkte finden und dann zuschlagen. Als Komparsen gegen die AfD kann man ja auch mal ein paar Deutsche umlegen – die Faeser ist zu allem fähig…

  64. EinStaatsfeind 7. November 2022 at 00:18

    Die Regierungen arbeiten nach denselben Muster wie der CIA – beobachten, bedrohen, Angriffspunkte finden und dann zuschlagen.


    Was ja auch kein Wunder ist: Die CIA ist praktisch Erfinder des sog. Bundesamtes für Verfassungsschutz.

  65. Gratulation an Björn Höcke. Der AfD insgesamt werden bei der nächsten Landtagswahl aber 26 % nicht ausreichen, um den westdeutschen Gewerkschaftssekretär und Steigbügelhalter der PDS Bodo Ramelow aus dem Amt zu werfen bedarf es wohl mehr als 50 % der Stimmen bzw. Sitze im Thüringer Parlament, da die übrigen Parteien wohl nach ihrem putschartigen Sturz des FDP-Ministerpräsidenten und der Duldung einer Minderheitsregierung von Ramelow sowie des Verschiebens der versprochenen Neuwahlen auf den Sankt-Nimmerleins-Tag nicht daran denken demokratische Regeln einzuhalten.

Comments are closed.