Der Habeck'sche Versuch, Ökonomie durch Ökologie und Ideologie zu ersetzen, ist gescheitert.
Der Habeck'sche Versuch, Ökonomie durch Ökologie und Ideologie zu ersetzen, ist gescheitert.

Von PROF. EBERHARD HAMER | Die Inflationsrate lag im Oktober in Deutschland bei 10,4 Prozent, wird aber in den kommenden Monaten alleine durch die von unserer Regierung selbst verschuldete Energiekrise noch viel höher werden.

Inflation senkt das Realeinkommen. Die Menschen können sich nicht mehr das leisten, was sie sich vorher leisten konnten. Sie werden also bei den Gewerkschaften darauf drängen, zumindest die Inflationsrate als Lohnausgleich zu bekommen.

30.000 EU-Beamte haben es gut. Sie bekommen automatisch gleiche Lohnerhöhungen wie Inflationsraten, und das sogar steuerfrei.

Würden unsere Beschäftigten nur eine Lohnerhöhung in Inflationshöhe bekommen, würden sie in höhere Steuerprogression rutschen und damit wieder verlieren.

Die Gewerkschaft VERDI hat nun für die Lufthansa-Mitarbeiter beim Check-in neue Maßstäbe gesetzt. Lohnerhöhungen von 14 bis 19 Prozent – mindestens 400 oder 500 Euro im Monat – haben eine Signalwirkung. Bald schon werden sich die Piloten in gleicher Weise bedienen und die übrigen Gewerkschaften in Druck geraten, ihren Mitgliedern nicht weniger zu präsentieren als zweistellige Lohnerhöhungen.

Losung von „Fördern und Fordern“ ist inzwischen um das „Fordern“ abgeschmolzen

Die Situation ist für Arbeitnehmer auch gerade günstig. Die wirren Corona-Maßnahmen der Regierung haben zum Teil Arbeitsplätze stillgelegt, zum Teil flächendeckende Kurzarbeitergelder beschert, zum Teil den Krankenschein telefonisch ermöglicht und damit vor allem im öffentlichen Dienst – in dem keine Entlassungen möglich sind – bis zu 38 Prozent (Berlin) Krankenquote erreicht. Und viele von denen, die in der Corona-Zeit im Homeoffice oder ganz zu Hause geblieben sind, wollen nicht wieder in die Büros kommen oder nicht wieder in den Gaststätten oder Betrieben vor Ort arbeiten. So hat der seit Corona staatlich herbeigeführte Arbeitskräftemangel für automatischen Lohnerhöhungsdruck gesorgt.

Arbeitsminister Heil verkündet derweil die frohe Botschaft vom flächendeckenden „Bürgergeld“ ohne Arbeit. Den Weg dahin hatte schon das Bundessozialgericht gewiesen, das Hartz IV-Unterstützung für alle „als Menschenrecht“ gefordert hatte, auch für solche, die nicht arbeiten wollen oder die nur wegen der höchsten Sozialleistungen der Welt zugewandert sind.

Die von Gerhard Schröder und Peter Hartz einst ausgegebene Losung von „Fördern und Fordern“ ist inzwischen um das „Fordern“ abgeschmolzen. Gefordert werden darf nicht mehr, Sanktionen gegen Faulenzer und Sozialschmarotzer darf es nicht mehr geben und Abschiebungen von Sozialschmarotzern oder Kriminellen hat die Regierung ebenfalls beendet. Der von Ludwig Erhard einmal als Preis der Leistung gedachte „Wohlstand für alle“ wird heute ohne Arbeit für alle versprochen, die in diesem Lande leben. Wohlstand soll nach Auffassung unserer heutigen Regierung nicht mehr Preis eigener Leistung sein, sondern Erfolg allgemeiner Sozialleistung durch den Staat.

Deutschland hat die höchsten Belastungsquoten der Welt

Zwei Drittel aller Einkommen stammen heute bereits aus öffentlichen Kassen – staatlichen und Sozialkassen.

Nur noch ein Drittel unserer Unternehmer und Beschäftigten erarbeitet auf dem Markt das Sozialprodukt, das für alle reichen muss. Von diesen Fleißigen und Qualifizierten verlassen aber jährlich ca. 200.000 unser Land, weil wir in Deutschland die höchsten Belastungsquoten der Welt haben. Mit anderen Worten: mehr als 200.000 fleißige Unternehmer und Arbeitnehmer fliehen vor dem gierigen Staat, der die Fleißigen immer höher abzockt, um damit öffentlich Beschäftigte, Nichtarbeitende und auch Faule zu unterhalten. Und dazu wandern zusätzlich mehr als eine Million Unqualifizierte der Welt in unser Sozialsystem ein, weil es für Gescheiterte, Kranke und Hungrige nirgendwo so hohe Sozialleistungen gibt wie in Deutschland.

Aus Afghanistan sind keine Fachkräfte zu holen, deshalb wurden erst ca. 1500 „Ortskräfte“ eingeflogen. Inzwischen aber hat das Baerbock-Ministerium weitere mehr als 16.000 Afghanen, die sich im eigenen Lande diskriminiert fühlen, für 62 Millionen Euro nach Deutschland einfliegen lassen.

Der Arbeitsmarkt schrumpft um die Leistungswilligen

Auch unter den Ukraine-Flüchtlingen sollen nach Pressemitteilungen etwa ein Drittel Roma-Großfamilien, Afghanen, Pakistani und Einwanderer aus arabischen Staaten sein. Zusätzlich zur Mittelmeerroute, die von Schleuserschiffen der steuerbegünstigten Sozialorganisationen und Kirchen betrieben werden, kommen wöchentlich ca. 500 weder Fachkräfte noch Arbeitssuchende, sondern Sozialbewerber. Und auch die Balkanroute ist in diesem Jahr wieder hoch im Kurs, seit die deutsche Regierung unsere Grenzen und Sozialsysteme für alle Zuwanderer geöffnet hat.

Die Konzerne und Sozialorganisationen kämpfen für unbegrenzte Zuwanderung, die Regierung lockt die Armen der Welt mit in Deutschland höheren Sozialleistungen, als sie in ihrem Heimatland für Arbeit verdienen können. Der Arbeitsmarkt schrumpft um die Leistungswilligen. Die Schere zwischen den immer weniger Erwerbstätigen, die das erwirtschaften müssen, was immer mehr nicht mehr Erwerbstätige, nie erwerbstätig Gewordene oder nie erwerbstätig Werdende an Sozialleistungen bei uns fordern, wird immer größer.

Selbst Marx hatte erkannt, dass Arbeit die Grundlage unserer Existenz und unseres Wohlstandes sei und hat die Kapitalisten deshalb beschimpft, weil sie „von der Arbeit anderer lebten“. Dass viele Millionen ohne Arbeit aus Sozialleistungen leben dürfen, war damals noch unvorstellbar, erst recht, dass man die Armen der Welt zu uns holt, um sie ohne Arbeit lebenslang mit Sozialleistungen zu verwöhnen.

Mehr Sozialversorgung ohne eigene Arbeit bedeutet steigende Steuern

Mehr Sozialversorgung ohne eigene Arbeit bedeutet mehr und steigende Steuern und Sozialabgaben für die noch arbeitende Minderheit. Da aber auch diese sich nicht ausbeuten lässt, müssen ihre Löhne steigen.

Wenn der Staat unsere Leistungsträger mit den höchsten Steuern und Sozialabgaben der Welt belastet und gleichzeitig durch mutwillige Kündigung des russischen Billiggases die Lebenshaltungskosten zweistellig hochtreibt, müssen die Leistungsträger zwangsläufig auch zweistellige Lohnerhöhungen fordern. Ohnehin bekommen sie damit nur einen Teil netto, weil die Steuerprogression umso mehr zuschlägt, je höher jemand verdient. Dass die Gewerkschaften zweistellige Lohnerhöhungen fordern, ist deshalb meist nicht einmal Erhalt des Lebensstandards, geschweige denn reale Einkommenssteigerung.

Je mehr aber der Staat sozial umverteilt und damit die Soziallast der Betriebe erhöht, gleichzeitig durch selbstverschuldete Sanktionen Energiepreise verdreifacht und als Konsequenz davon auch die Löhne steigen müssen, rollt auf die Betriebe eine Kostenlawine zu, die ebenfalls nur mit einer mindestens zweistelligen Preiserhöhung zu bestehen ist. Solche Preiserhöhungen sind aber in manchen Branchen schon jetzt nicht mehr möglich. Lösungsvorschlag des Märchenerzählers Habeck: Einfach die Tür zuschließen und „aufhören zu produzieren“! Wenn aber nun von unseren 3,5 Millionen Gewerbebetrieben im kommenden Winter mehr als eine halbe Million „die Türe schließt“, bedeutet dies mehr als 1,7 Millionen Arbeitslose, die dann mit Kurzarbeitergeld (90 Prozent) oder Arbeitslosengeld die Sozialkosten erhöhen statt Sozialabgaben beitragen. Und einmal geschlossene Betriebe lassen sich nur schwer wieder aufmachen, wenn nach drei bis vier Jahren die grüne Rezession vorbei sein sollte.

Ökonomie kann nicht durch Ökologie und Ideologie ersetzt werden

Wäre doch Habeck bei seinen Märchenbüchern geblieben und hätte nicht Ökologie mit Ökonomie verwechselt! Nun muss er lernen, dass von ihm produzierte Produktionskosten (Energie) die Preise der Unternehmen erhöhen, die dadurch in Gang gesetzte Inflation die Arbeitgeber zu entsprechenden Lohnerhöhungen zwingt, diese wiederum die Produktionskosten der Betriebe weiter verteuern – die Inflation also anheizen –, was wieder zu neuen Lohnforderungen führt und so die sich immer höher drehende Lohn-Preis-Spirale immer mehr Betriebe vernichtet.

Der Versuch, Ökonomie durch Ökologie und Ideologie zu ersetzen, ist gescheitert, führt zum Zusammenbruch unserer Wirtschaft, unserer internationalen Wettbewerbsfähigkeit, beendet unsere Exportüberschüsse, führt zur Verarmung und zum Verteilungskampf zwischen den immer weniger werdenden Leistungsträgern und den immer mehr werdenden Sozialleistungsforderern. Baerbock dürfte Recht haben, wenn sie als Folge ihrer Politik schon im Winter „Aufstände“ voraussieht.


Prof. Eberhard Hamer.
Prof. Eberhard Hamer.

PI-NEWS-Autor Prof. Dr. Eberhard Hamer (*15. August 1932 in Mettmann) ist ein deutscher Ökonom. Sein Schwerpunkt ist die Mittelstandsökonomie. In den 1970er Jahren gründete er das privat geführte Mittelstandsinstitut Niedersachsen in Hannover und veröffentlichte über 20 Bücher zum Thema Mittelstand. Hamer erhielt 1986 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Seine Kolumne erscheint einmal wöchentlich auf PI-NEWS.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

59 KOMMENTARE

  1. Aber, aber, Herr Professor, den Grünen darf man doch nicht mit logischen Sachargumenten kommen.
    „Betriebe gehen nicht pleite, die verkaufen bloß eine zeitlang eben nichts mehr.“ So sieht die ökonomische Wissenschaft von 2022 aus.
    Gestigene Produktionskosten heizen auch nicht die bestehende Inflation an. Nein Herr Professor, das verstehen wir alle falsch. Laut unserem Wirtschaftsminister (der aus dem Märchenwald Kommende) muß eben dann produziert werden, wenn der Wind günstig steht – es sei denn, der Wind kommt aus Osten.
    Das ist russischer Wind, und der muß boykottiert werden.

    „Herr, wirf‘ Hirn vom Himmel, denn sie wissen nicht, was sie anrichten !“

  2. Ein befreundeter Banker sagte mir dass die Mehrheit höchst verschuldet ist, klar müssen die Alle malochen und wenn der Arbeitgeber sagt, lass Dich solidarisch mit mRNA Dreck verfiften, muckt keiner mehr auf.

    Freiheit
    Demokratie
    Ein Land in dem wir gerne leben

    Drauf geschissen, jeder der kann muss Sand ins Getriebe schaufeln

  3. „Der Versuch, Ökonomie durch Ökologie und Ideologie zu ersetzen, ist gescheitert, “

    Tja, Herr Habeck ist leider ökonomisch nicht auf dem Niveau meiner Enkelin.. Ja es ist genauso dramatisch, wie es klingt.

    Meine Enkelin, die noch nicht in die Schule geht, weiß, dass es ein echtes Problem ist, wenn in der Keksdose vier Kekse sind und sieben Kinder einen Keks wollen. Soweit kann Herr Habeck noch nicht denken.

    Ich akzeptiere aber, dads Herr Scholz leider nicht mehr weiß, dass er Herrn Habeck zu Wirtschaftsminister gemacht habe.

    Echte Nullen unter sich!

  4. Nicht nur die Lohn- und Preis Spirale steigt —
    für die Grünen im Bundestag steigt auch MUT im Bauch – „wir schaffen das“ die Abschaffung Deutschlands – es muss dann nicht schlechter sein, nur anders !“

    Dieser unvorstellbare Wahnsinn in Deutschland ist unbezahlbar (Scholz sagts selber)
    Dafür erklärt uns div. Prof. Aladin (der mit seiner sozialen Wunderlampe – ) auf „Hart aber fair“ das „Wunderland Germany „.
    https://www.youtube.com/watch?v=UI-HESZY2vs

  5. Was die Grünen verfolgen, ist in meinen Augen noch nicht einmal nur ein – bei Habeck in der Tat gut zu beobachtender – versuchter Ersatz von Ökonomie mit Ökologie, sondern die Preisgabe der Ökonomie für Elemente pseudowissenschaftliche Scharlatanerie, wie sie von willfährigen Instituten, meist mittelst künstlicher Berechnungsmodelle und vielfach unter Ausgrenzung kritischer Stimmen, geliefert worden sind. Die von ihnen behauptete Mehrheit an einschlägigen „Meinungsträgern“ besteht jedoch ebenso wenig, wie vom Vorhandensein von CO², einem für die Photosynthese und damit für das Leben auf der Erde insgesamt unabdingbares Naturgas, schon auf eine „weltweite Klimaveränderung“ geschlossen werden kann.

    Ebenso wenig besteht ein „Weltklima“, da die Mittel, eins solches zu diagnostizieren, nicht bestehen und schon aufgrund der großen Ausmaße auch der Weltmeere, innerhalb derer relativ engmaschig Meßstationen zu errichten wären, um ein solches zu ermitteln, auch nicht bestehen können. Was wir haben, sind unterschiedliche Klimazonen, die selbstverständlich auch periodischen wechseln unterliegen. Diese Wechsel sind aber nicht menschengemacht, zumindest, soweit es das behauptete Makroklima betrifft, sondern größeren Naturereignissen und Sonnenprotuberanzen unterworfen.

    Selbstverständlich ist ebenfalls, daß man sich auf diese Wechsel einstellen muß. Verbote für Verbrennungsmotoren oder allgemein die angestrebte „Dekarbonisierung“ sind hierfür allerdings falsche Wege, die in Sackgassen führen, wie wir dies auch jetzt gerade wieder sehen. Maßnahmen, die helfen, sind

    der Ausbau des Hochwasserschutzes und damit zusammenhängend eine Verbesserungen im Wassermanagement,

    Schaffung oder Wiederherstellung von Überflutungsflächen mit Bebauungsverboten – im Kaiserreich war das bereits gegeben;

    Wiederaufforstung der Wälder als Mischwälder mit wärmebeständigeren Sorten,

    Wiederaufnahme der Waldpflege, wie dem regelmäßigen Abräumen von Totholz in Wirtschaftswäldern, auf das meistens auch die Vermehrung der Borkenkäfer zurückzuführen ist – zugrundeliegend ist eine ebenfalls auf „grüne“ Ideologie (um nicht zu sagen Spinnereien) zurückzuführende „planmäßige“ Schlamperei;

    Vermeiden versiegelter Flächen, wo immer es möglich ist;

    Bekämpfung des Müllproblems;

    Nicht zu vergessen wären das Anpflanzen von Alleen, Baumbeständen etc. pp. in den Städten zur Verbesserung des Mikroklimas.

    Eine sozusagen „völlig unberührbare“ Natur, in der der Mensch nicht mehr vorkommen darf, weil er nur noch als „Störfaktor“ angesehen werden darf, ist unmenschlich und trägt stets den Keim des Faschistoiden, Totalitären in sich – auch das ist bei den „Grünen“ gut zu beobachten.

  6. Nachtrag zu Tom62 4. November 2022 at 10:05

    Wie totalitär so etwas ist, weil diese Leute „im selbst angezeigten Notfall“ auch über Leichen gehen, haben die Geschehnisse um die aufgrund eines von „Klimaklebern“ vorsätzlich verursachten Staus zu Tode gekommene (im Hirntod befindliche) Radfahrerin in Berlin gezeigt.

    Liste ist natürlich nicht vollständig. Ökonomie kann und sollte mit einer vernünftigen Ökologie einhergehen; das eine kann das andere jedoch nicht ersetzen. Nicht nur die Ökologie bedingt die Ökonomie, die Ökonomie, die den Menschen im Blick behält, bedingt auch die Ökologie. Funktioniert keine Ökonomie mehr, weil man sie mit „vermeintlich ökologischen“ Vorgaben weitgehend zersetzt oder zerstört hat, kann auch ein funktionierender Umweltschutz nicht mehr gewährleisten werden, wie alles andere auch nicht mehr.

  7. Die unverschämten Forderungen der Piloten und deren Bodenpersonal werden bald eine Bruchlandung erleben.
    Ich unterstütze in meiner NF-Heimat jeden, der ein Ausgleich zwischen Natur und Umwelt sucht, arbeitet (Jobs ohne Ende) jedoch KIndermachende, kriminellen, kulturfremde Neubürger muss ich hier oben nicht haben.
    Das Bürgergeld für Everbodys Darling ….

  8. ZU:
    Tom62 4. November 2022 at 10:16
    ————————————————–
    Volle Zustimmung!

    Die Lohn-Preis-Spirale – ausgelöst durch gravierende Dummheit der Pseudo-Eliten und Kriminellen (Frau Lagarde beispielsweise) zählt für mich auch zum Abbau von Zivilisation und Humanismus, was wir seit der Merkel-Zeit in Deutschland – und erst Recht seit Installation des Ampel-Regimes – beklagen müssen.

    Man kann den Grad der Ent-Zivilisierung Deutschlands an zahlreichen Punkten aus Wirtschaft, Justiz und Kultur festmachen, die als Ziel
    >> die Barberei aufzeigen und den Humanismus begraben.

    Auslöser sind durchweg US-Vasallen sowie vornehmlich Linksradikale rot-grüner Färbung, die teils sogar in höchsten Staatsämtern sitzen und für ihre Dummheit auch noch sehr gut alimentiert werden.

    Wer z. B. Terroristen, die gewaltsam und unter Inkaufnahme von Toten, als „Aktivisten“ bezeichnet, der macht sich mitschuldig an diesen Verbrechen. Schwere Eingriffe in den Straßenverkehr sind kriminell und derjenige, der dies verursacht, nimmt billigend in Kauf, dass u. U. Menschen ums Leben kommen.

    Diese Klima-Terroristen und ihre Polit-Helfershelfer ordne ich als kriminelle Gruppe ein. Sie fordern ungeniert und ungestraft im TV zu Straftaten auf. Der Rechtsstaat lässt sich an der Nase per Ring herumführen und schaut teils Beifall klatschend zu.

    Das aber ist Barberei und krass rechtswidrig.

    Wenn ich im TV sehe, wie die Polizei diese rot-grünen Kriminellen mit Samthandschuhen anfasst, andererseits aber bei Querdenker-Demos friedliche Schwangere in den Bauch getreten werden oder friedliche Klavierspiele per Wasserwerfer attackiert werden, so frage ich mich, wo denn die jeden Tag von Politikern so oft beschworenen „Werte“ noch sind? Menschenrechte werden auch in Deutschland mit Füßen getreten – nicht nur in Katar oder China!

    Nach dreimaliger (nicht befolgter) verbaler Aufforderung durch die Polizei, eine Sitzblockade aufzulösen, müsste der Schlagstock eingesetzt werden. Diese Kriminellen verstehen offenbar nur die Körpersprache, weshalb man sie in solchen Fällen von nachhaltiger Blockade seitens der Polizei von der Straße prügeln sollte.

    Man stelle sich vor, es würde sprachlich ein Bankräuber oder Geldautomatensprenger seitens der Medien und Politiker verharmlosend als „Geld-Aktivist“ bezeichnet.

    „Klima-Aktivisten“ sind nach meinem Rechtsgefühl Verbrecher und Volksverhetzer, die man dingfest machen sollte, um künftigen Gefahren vorzubeugen.

    Doch wen wundert es, dass solche Verbrecher verniedlicht werden, wenn ein Bundespräsident sogar eine Mörderin wie Gudrun Ensslin ungestraft als „große Frau“ bezeichnen darf?

    Deutschland wird zum Land der Barberei durch rot-grüne Zivilisations-Zerstörer, durch Zerstörung von Kultur, Wohlstand und Lebensfreude!

  9. Die Inflation ist sehr viel höher.

    Die Zahl ist genauso gelogen wie die Zahl zur Klimakatastrophe oder zu Covid.

    In meinem Supermarkt kostet eine Dose gehackter Tomaten 1,99 € und dieselbe Sorte kostete im letzten Jahr 99 Cent und im Angebot 79 Cent.

    Mehr braucht eigentlich nicht erzählt werden.

  10. Im Januar kommt noch eine Erhöhung zahlreicher kommunaler Gebühren hinzu,
    Nach einem EU Gesetz müssen Kommunen
    Auf Dienstleistungen jeglicher Art ab Januar 23 19 Prozent Mehrwertsteuer auf die Gebühren draufschlagen.
    Einfach Mal guggeln,bei yt gibt es etwas dazu.
    Die Abzocke des Staates geht unvermindert weiter.
    Gnädiger Weise verzichtet die bunte hampel
    Auf eine weitere Erhöhung der zeeohzwei Steuer, vorerst.

  11. Die Menschen können sich nicht mehr das leisten, was sie sich vorher leisten konnten.

    Das Geld wird ja nicht weniger wert… nur die Preise für das jeweilige Produkt werden halt höher (R. Habeck, Wirtschaftsphilosoph)

  12. Inflation…

    Es gibt einen weiteres Beispiel unserer abenteuerlichen Inflation.

    In wenigen Tagen kommt der Beaujolais Nouveau auf dem Markt.

    Die Preise haben sich jetzt schon mehr als verdoppelt für eine Flasche.

  13. AggroMom
    4. November 2022 at 10:38

    „Das Geld wird ja nicht weniger wert… nur die Preise für das jeweilige Produkt werden halt höher (R. Habeck, Wirtschaftsphilosoph)“

    Wenn es nicht so bitter ernst wäre, wäre Herr Habeck eine einzige Lachnummer. Ein gescheiterter Kinderbuchautor als Wirtschaftsminister? Ein Witz!

  14. NenntZieh im Erklärungsbedarf aber das Wohlsein von Schwulen und Lesben in Katar ist ihr wichtiger.
    Kein hochrangiges Katar-Regierungsmitglied hat sie empfangen.
    Ich finde die Fußball-WM – Vergabe auch zum ab*kotz*
    Am 27.11 ist gegen Viva Espania endlich Schluss. Meine Frau freut sich…
    Gegen die BW-Bande 2.0 muss man brutal vorgehen. Die Innere Sicherhit ist gefährdet. Durch Doitsche!!

  15. The_Truth 3. November 2022 at 12:13
    jeanette 3. November 2022 at 11:40
    The_Truth 3. November 2022 at 10:09
    jeanette 3. November 2022 at 09:48
    Mit den ersten GAS- und STROMRECHNUNGEN, die bald an die Privathaushalte geschickt werden, da wird der Widerstand schon ganz von alleine kommen!
    Ganz ohne Druck!
    Nur noch ein bißchen Geduld ist gefragt!

    Das wird doch jetzt durch die Strom- und Gaspreisbremsen, die jetzt schon ab Januar 2023 in Kraft treten sollen, abgefedert. Die Hampelmänner von Rot-Grün-Gelb versuchen mit solchen staatlichen Eingriffen ihr Versagen zu kaschieren. Besser gesagt den Untergang hinauszuzögern. Denn solche staatlichen Eingriffe und irgendwelche Sonder-/Einmalzahlungen ala „Doppelwumms“ befeuern die Inflation natürlich kräftig weiter.
    Aber erstmal haben sie sich Zeit verschafft und die dummen Schlafmichel beruhigt.
    ————————————-
    Da wird noch genug für SIE zum bezahlen übrig bleiben!
    Darauf können Sie sich verlassen.

    Ja natürlich. Für 80 Prozent des Vorjahresverbrauchs soll das Gas auf 12 Cent pro Kilowattstunde gedeckelt werden. Also ungefähr das Doppelte im Vergleich zu 2021. Aber eben „nur“ das Doppelte und nicht das 4 oder 5-fache wie zu befürchten war. Der allgemeine Schlafmichel denkt sich jetzt: „Ach was solls, dann zieh ich mir nen dicken Pulli zu Hause an, Dusche weniger und schwupps habe ich die Hälfte an Gas eingespart. Mensch unserer Regierung ist wirklich super und zeigt dem Putin mal wo’s langgeht“.
    Glauben Sie mir, so denken wirklich die allermeisten Schlafschafe. Einer deren Vertreter, Meister klimbt, hat hier ja schon wieder einen Brüller in dieser Richtung losgelassen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Da widerspreche ich Ihnen entschieden!
    Diesmal bekommt es jeder ab!!

    Es ist nicht nur eine Einmalzahlung, sondern
    EINE MONATLICHE ERHÖHUNG von HUNDERTEN VON EUROS
    DAS GANZE JAHR HINDURCH, JEDEN MONAT!
    UND DAS NUN JAHRELANG wie Steinmeier ankündigte!

    Vielleicht meinen Sie man heizt ja nur 6 MONATE, aber der STROMPREIS verdoppelt sich ebenso, den braucht man das ganze Jahr hindurch!

    Für die einen ist es ein FETTER URLAUB, für die anderen heißt es HUNGERN, für wieder andere wären es zwei RIESENFERNSEHER gewesen, die sie verschenkt haben, oder alle RESTAURANTBESUCHE das ganze Jahr, der andere kann sich keine KLAMOTTEN mehr kaufen. Und was ist mit den Rentnern? Manche werden sogar in der OBDACHLOSIGKEIT ENDEN. Es ist wie eine unverschämte DAUERHAFTE MIETERHÖHUNG nur die EINZIGEN an denen der Kelch vorüber geht, DIE UNGESCHOREN DAVONKOMMEN,

    DAS SIND WIEDER MAL UNSERE FLÜCHTLINGE
    UND DIE BÜRGERGELD /HARTZ4 EMPFÄNGER
    die von der Not nichts spüren werden, weil sie alles bezahlt bekommen!
    ARBEITEN gilt nur noch für die Dummen!

    Ein BÜRGERGELD BEZIEHER bekommt zuletzt ein paar hundert EURO mehr als ohnehin schon ein hart arbeitender Familienvater, den man zum Amt AUFSTOCKEN zum AMT BETTELN SCHICKT, jetzt kann er auch noch die STROM und HEIZZECHE selbst aufbringen (wegen seiner Arbeitswut)!

    Gestern bei LANZ hat man die Bundestagrede von FRAU WAGENKNECHT zerpflückt!
    Die dort verkündet hatte wie irre es sei, einen WIRTSCHAFTSKRIEG mit RUSSLAND anzufangen/ zu führen, mit dem billigsten und größten Gaslieferanten, von dem Deutschland abhängig ist und ohne den es nicht gehen wird.

    Zugeschaltet war Frau Wagenknecht allerdings nicht. Ins STUDIO hatte man sie auch nicht gebeten, sonst hätte man sich wohl eine wandelnde Zeitbombe in den Pelz gesetzt.
    So ließ man nach dem Einspann die 6/7 Gescheiten über Wagenknechts Rede urteilen, die dann behaupteten wie auswendig gelernt: RUSSLAND sei der Aggressor! Das ganze Davor und Davor und Davor spielte keine Rolle in dieser historischen Angelegenheit, auch nicht der Völkermord an der Russischen Bevölkerung, die schon seit dem Putsch auf dem Maidan im Jahr 2014 dort praktiziert wird.

    JEDER ARBEITENDE STEUERZAHLER IN DEUTSCHLAND IST BETROFFEN!!
    UND DAS JEDEN MONAT um MEHRERE HUNDERT EURO
    UND DAS JAHRELANG (laut Steinmeier)!!!

    Steinmeier hätte in die UKRAINE reisen sollen und dort die KLITSCHKOS und den HEMDSÄRMELIGEN zur Raison bringen sollen, ihnen erklären sollen:
    „ES IST JETZT GENUG, IHR RUINIERT GANZ EUROPA, HÖRT JETZT ENDLICH AUF UND GEBT AUF! WIEVIELE TOTE SOLL ES NOCH GEBEN? SOLL DIE GANZE UKRAINE ZERSTÖRT WERDEN? KAPIERT IHR NICHT IHR ZWERGENSTAAT, DASS IHR RUSSLAND NICHT BESIEGEN KÖNNT? BRINGT UNS NICHT AUCH NOCH EINEN ATOMKRIEG! WIR HABEN JETZT KEIN GELD MEHR FÜR DIESE FAXEN!“
    Aber das machte er nicht. Er führte sich auf wie ein Knecht, ließ sich respektlos behandeln und spielte DEN MÄZEN MIT UNSEREN STEUERGELDERN!

    Das wird hier nicht toleriert werden!
    JEDEN MONAT WIRD ES UNS ALLE TIEF SCHMERZEN, JEDEN WOANDERS!!
    LASST ERST MAL DIE LEUTE DIE ERSTE ZECHE BEZAHLEN, der UNMUT ist schon vorprogrammiert.
    Und diejenigen, die es leicht bezahlen können, das sind die Geizigsten, die es am meisten schmerzt.

    EINFACH ABWARTEN was hier noch passiert!!!

  16. gonger
    4. November 2022 at 10:43

    „NenntZieh im Erklärungsbedarf aber das Wohlsein von Schwulen und Lesben in Katar ist ihr wichtiger.“

    Ich weiß nicht welche Aufgaben Frau Faeser hat. Die deutsche Innenpolitik ist es offensichtlich nicht. Ist sie vielleicht die schwulen Beauftragte für Katar?

  17. ich habe grad ein deutschsprachiges UKra forum gefunden. für immohaie grad eine gute gelegenheit…häuser bei arbatska strelka (Krim) deutlich im preis gesunken nur noch 10000euro statt zuvor das 10fache….

  18. „Wünsch Dir was“ im Themenpark Bunte Republik.
    Jeder darf alles sein. Man wird ohne einen blassen Schimmer Ahnung zu haben, Aussen- und Wirtschaftsminister, aber Hauptsache man kommt cool, jung, modern und Hipp daher.

  19. gonger 4. November 2022 at 10:43

    Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ wird vom 20. November bis 18. Dezember
    in Katar ausgetragen.

  20. Herr Scholz ohne Handschlag im Fernsehen in China?

    Herr Scholz hat sich offensichtlich wieder einmal zum Affen gemacht.

  21. Das_Sanfte_Lamm
    4. November 2022 at 10:58

    „Hauptsache man kommt cool, jung, modern und Hipp daher.“

    Schon unter Frau Dr Merkel waren sexuelle Abartigkeiten die wichtigste Voraussetzung für ein Regierungsamt. Was glauben Sie, wieso die Hasenscharte zum Wirtschaftsminister wurde? Wegen seiner Kenntnisse der Wirtschaft? Frau Dr. Merkel lacht sich noch heute einen Ast ab.

  22. Felix Austria 4. November 2022 at 11:01

    gonger 4. November 2022 at 10:43

    Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ wird vom 20. November bis 18. Dezember
    in Katar ausgetragen.

    —————————————-

    In der ADVENTS ZEIT auch noch FUSSBALLFERNSEHEN.
    Es ist eh nur deprimierender Müll im Fernsehen, die Kanäle werden nun durch diese Fussballsache noch mehr geschmälert.

  23. Herr Prof. Hamer,
    unsere Regierung ist so doof, die begreift nicht
    einmal Ihre Überschrift !
    Besser gesagt, sie will es gar nicht begreifen, denn diese
    marktwirtschaftliche Reaktion, könnte sogar in ihr Konzept
    passen.
    Das Konzept heißt; „der Zusammenbruch der freien Marktwirtschaft !“.
    Um eine neue Planwirtschaft des Stakeholder-Kapitalismus aufzubauen,
    muss vor den Augen des Dumm-Volkes, erst der freie Markt verrecken !

  24. Nicht nur mit der Lohn und Preisspirale steigt die Inflation – der Verblödungsgrad der aktuellen Rotgelb Grünen Politik (von Merkel im Thema 16 Jahre bereits eingeläutet ) steigt ins unermessliche auch bei der
    gescheiterten Flüchtlingspoliik –
    Die teure Schweiz hat dagegen für ihr Land ein besonders kurrioses Mittel gefunden ,kein Wunder.
    Hoppla die doppelzüngige ambivalente BIld sagt plötzlich passgleich was die AfD schon seit Jahren sagt:
    „Jedes Schweigen über diese wahnsinnigen Verantwortlichen macht sich mitschuldig“!

    Zitat BILDon : BILd liegen Zahlen aus einem verschwiegenen „Migrationsanalyse Bericht“ der Bundespolizei für das Innenministerium vor. Der Inhalt ist brisant. Er zeigt: den drohenden Asyl-Kollaps.

    ?? Griffen Bundespolizisten im Februar 3842 illegale Flüchtlinge auf, waren es dem brisanten Papier zufolge im Juli 6941, im September bereits 12 701. Im zu Ende gehenden Oktober könnten es demnach sogar 15 000 sein. Insbesondere Syrer, Afghanen und Nordafrikaner.

    Die illegalen Einreisen nach Deutschland steigen explosionsartig, und das liegt offenbar auch an der Schweiz.
    Denn: Nach Erkenntnissen der Bundespolizei setzt unser Nachbarland gezielt illegal Eingereiste zur Weiterfahrt in Züge Richtung Bundesrepublik.
    https://www.youtube.com/watch?v=BNMj3xXeKiM

    Deutschland gewinnt politisch den globalen Superpokal des hyper moralischen, ideologischen Einwanderungswahnsinn -dafür in wenigen Jahren hat dieses abgestürzte Land die Anarchie !
    Unvorstellbar was aus Deutschland innerhalb einer Generation (ob jung oder alt )geworden ist.
    Ich will hier raus.

  25. jeanette
    4. November 2022 at 11:13

    Felix Austria 4. November 2022 at 11:01

    „In der ADVENTS ZEIT auch noch FUSSBALLFERNSEHEN.“

    In Katar müssen schwule Fußballer einen gelb roten Stempel auf der Stirn und Windeln tragen. Damit sind sie für mohammedanische Fußballspieler haram und dürfen nicht angefasst werden.

  26. „Tom62 4. November 2022 at 10:05
    …Schaffung oder Wiederherstellung von Überflutungsflächen mit Bebauungsverboten ….“
    Sehr guter Kommentar; das ist meines Erachtens auch einer der Hauptgründe des lokalen „Klimawandels“: die Versiegelung durch Bebauung und/oder die Beschleunigung des Wasserablaufs durch Drainage, Bodenverdichtung usw.. Ich habe mir die wichtigsten Eckdaten gerade mal rausgesucht: mittlerer Energieeintrag durch Sonne ca. 1.000 kWh/qm, Niederschlagsmenge in guten Jahren bis zu 1.000 l/qm. Wenn ich das Wasser komplett verdunsten lassen würde, wäre eine Energiemenge von etwa 2 MJ/l=555 Wh/l notwendig, das wären somit 555 kW/qm und damit fast die Hälfte!! der zugeführten Sonnenwärme. Wenn ich also den Boden versiegele und alles Niederschlagswasser abführe, habe ich auf einmal fast doppelt soviel Wärmeeintrag – kein Wunder, dass es dann lokal wärmer wird… (natürlich ist das nur eine grobe Überschlagsrechnung – kann ja mal jemand nachrechnen; die spezifische Verdampfungswärme müsste bspw. der Durchschnittstemperatur angepasst werden usw.)

  27. ghazawat 10:04

    Sie sollten ihrer Enkelin sagen, wie es im „besten Deutschland aller Zeiten“ gehandhabt wird.
    Man sortiert die autochthonen Kinder:Innen* aus und dann stockt man die Zahl der Kekse auf, das nennt sich dann „Sondervermögen“.
    Dieses „Sondervermögen“ wird dann durch die aussortierten autochthonen Kinder:Innen* abbezahlt.

    Plump ausgedrückt: Für Fremde alles, für die eigenen Bürger noch nicht mal das Schwarze unter den Fingernägeln.

  28. @ A. von Steinberg 4. November 2022 at 10:23

    Danke für ihre Replik, der ich ebenfalls zustimme. Wenn der kaum mehr so zu so nennende Rechtsstaat – respektive die Inhaber des Potemkinschen Dorfes mit gleichlautender Aufschrift – sich dazu hergibt, derartige Aufzüge, Nötigung, gefährlich Eingriffe in den Straßenverkehr und dergleichen nicht nur mit Samthandschuhen anzufassen, sondern letztlich auch noch zu befördern, hat er sich letztlich in einen Unrechtsstaat verwandelt.

    Den Unrechtsstaat erkennt man an der regelmäßigen Schonung, bin hin zur Glorifizierung von Tätern, so sie aus der „richtigen“ Gesinnung heraus agieren, dem Vorziehen von Täterschutz gegenüber dem Opferschutz, dem Einfließen von Unrecht in Gesetze als Grundlage verfassungswidriger, vermeintlicher „Rechtsprechung“ einschließlich der Zensur, Reglementierung, Kriminalisierung und am Ende der Verfolgung von Kritik.

    Insofern kann die Bundesrepublik Deutschland heutigen Zustandes trotz partiell vielleicht noch halbwegs funktionierender Rechtsprechung aus meiner Sicht nicht mehr als demokratischer Rechtsstaat bezeichnet werden. Sie ist dies – auch ohne Mauer und Stacheldraht, weil die nicht mehr nötig sind – genauso gut oder genauso schlecht wie die sich ebenfalls „demokratisch“ nennende DDR, die das Nichtvorhandensein von Zensur bei voller Meinungsfreiheit ebenso in der Verfassung stehen hatte wie ihr verbliebener, um die mitteldeutschen Gebiete erweiterter Nachfolger.

    Was die Frage nach der Inflation betrifft, ist es eine Binsenweisheit, daß eine Bekämpfung derselben nicht mit den Mitteln geschehen kann, die zu ihrer Entstehung geführt haben. Um zu vermeiden, daß es noch dem Dümmsten auffallen muß, daß alle die damit zusammenhängenden Probleme, bis hin zum Energiemangel etc. pp. in vollem Umfang hausgemacht sind, schiebt man das Ganze den Russen unter (die bekanntlich den Gashahn von sich aus nie zugemacht haben) und wirft, nach dem altbekannten Prinzip „rechte Tasche – linke Tasche – reichlich Geld unter die Leute.

    Das alles aber sind wiederum Gelder, die man ohnehin aufgrund der selbst erzeugten Inflation als Mehreinnahmen an Steuern zu verbuchen hat – eine Mogelpackung und ein Betrug am Steuerzahler sondersgleichen. Gelöst wird damit langfristig nichts – im Gegenteil, die Inflation bekommt von hier aus zusätzliche Nahrung. Die Lösung wäre es gewesen, anzuerkennen, daß man mit seiner Politik längst gestrandet ist und sich, beim Suchen nach Auswegen, zusätzlich noch hoffnungslos verrannt hat, und eine Umkehr derselben um 180 Grad.

    Den Schneid zur Selbstkritik, der hierzu notwendig wäre, hat diese Bande leider nicht.

  29. lorbas
    4. November 2022 at 11:40

    „Sie sollten ihrer Enkelin sagen, wie es im „besten Deutschland aller Zeiten“ gehandhabt wird“

    Ich versuche meinen Kindern und meinen Enkeln ein schönes Leben zu machen. Ich weiß, dass es für sie sehr viel härter wird, als für mich.

    Ich hoffe, dass sie bald auswandern. Ich habe den Zeitpunkt vor vielen Jahrzehnten verpasst, da meine Frau nicht mitgehen wollte.

  30. ghazawat 4. November 2022 at 10:04
    „Der Versuch, Ökonomie durch Ökologie und Ideologie zu ersetzen, ist gescheitert, “

    Gescheitert?
    Das fängt jetzt erst richtig an.

  31. @ ghazawat 4. November 2022 at 11:13
    ——————————-
    Deshalb heißt es für Mich in absteigender Wertigkeit p,d,w,m. Pervers, Divers, Weiblich, Männlich.

  32. „Frau Innenministerin, was Sie gerade gesagt haben, ist einfach falsch“
    https://www.welt.de/vermischtes/article241949519/Linnemann-bei-Illner-Ist-Arbeit-eigentlich-gar-nichts-mehr-wert.html

    Er fügte hinzu: „Ich finde, wir müssen in einem Land leben, wo man die Dinge aussprechen darf, ohne direkt in die rechte Ecke gestellt zu werden.“ Linnemann wurde noch deutlicher: „Ist Arbeit in Deutschland eigentlich gar nichts mehr wert? Frau Illner, ich sag’s Ihnen ganz ehrlich, eigentlich müsste man ein Denkmal bauen für die Menschen, die in Deutschland arbeiten gehen.“

  33. Inflationsrate lag im Oktober in Deutschland bei 10,4 Prozent

    Jedes Sparguthaben, jede Lebensversicherung, jeder Bausparvertrag … verliert massiv an Kaufkraft, wobei die wahre Inflation bei 16% oder darüber liegen dürfte.

    Noch nie hatten Deutsche solche Vermögen auf ihren Konten. Das Geldvermögen privater Haushalte in Deutschland ist auf Rekordhoch.

    Das Geldvermögen der privaten Haushalte aus Bargeld, Wertpapieren, Bankeinlagen sowie Ansprüchen gegenüber Versicherern stieg im vierten Quartal 2021 gegenüber dem Vorquartal um 161 Milliarden Euro auf den Rekordwert von rund 7618 Milliarden Euro. Dies teilte die Deutsche Bundesbank am Donnerstag mit.

    *https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/deutschland-geldvermoegen-privater-haushalte-auf-rekordhoch-17958688.html

    Umschichten in Sachwerte ist das Gebot der Stunde.

  34. Mantis 4. November 2022 at 12:56

    „Frau Innenministerin, was Sie gerade gesagt haben, ist einfach falsch“
    https://www.welt.de/vermischtes/article241949519/Linnemann-bei-Illner-Ist-Arbeit-eigentlich-gar-nichts-mehr-wert.html

    Er fügte hinzu: „Ich finde, wir müssen in einem Land leben, wo man die Dinge aussprechen darf, ohne direkt in die rechte Ecke gestellt zu werden.“ Linnemann wurde noch deutlicher: „Ist Arbeit in Deutschland eigentlich gar nichts mehr wert? Frau Illner, ich sag’s Ihnen ganz ehrlich, eigentlich müsste man ein Denkmal bauen für die Menschen, die in Deutschland arbeiten gehen.“

    Meine Frau ist gestern Abend nach einem Doppeldienst auf der Couch eingeschlafen, der Elektrolügner lief als ich in der Diele an der angelehnten Wohnzimmertür vorbei kam.
    Bevor ich dann den Elektrolügner ausgeschaltet habe hörte ich noch wie die Linksextremistische Nennsie sagte das es nicht belegt sei, das Menschen wegen finanziellen Anreizen nach GerMONEY „flüchten“ würden. (Sinngemäß).

  35. Ob Streiks etwas bewirken würden? Die Postbankfiliale Hannover-Schlägerstraße ist in dieser Woche völlig geschlossen, nächste Woche an zwei Tagen zur Hälfte. Die Wartezeit in der Telefon-Hotline beträgt mindestens 20 Minuten, mehrfach habe ich es in den letzten 10 Wochen versucht. Briefzustellung: nur noch alle zwei Tage.

  36. @ lorbas 4. November 2022 at 13:27
    Zitat /Auszug: …….Er fügte hinzu: „Ich finde, wir müssen in einem Land leben, wo man die Dinge aussprechen darf, ohne direkt in die rechte Ecke gestellt zu werden.“ Linnemann wurde noch deutlicher: „Ist Arbeit in Deutschland eigentlich gar nichts mehr wert? Frau Illner, ich sag’s Ihnen ganz ehrlich, eigentlich müsste man ein Denkmal bauen für die Menschen, die in Deutschland arbeiten gehen.“
    und… …….hörte ich noch wie die Linksextremistische Nennsie sagte das es nicht belegt sei, das Menschen wegen finanziellen Anreizen nach GerMONEY „flüchten“ würden. (Sinngemäß).

    Bemerkung: Was Nennsie sagt ist inzwischen aus ihrer Sozialismus und „Rechts jagen“ Blase doch egal,
    diese verdammte politische verrückte Clique macht unentwegt so weiter weil sie es kann, durch die eigene Dummheit der Wähler die sie gewählt hat ermöglicht.Denen ging schon immer die Deutschlandabschaffung schon als Einsager zu Zeiten Merkels im KOpf herum. Diese erbärmliche Merkel hat nach 16 Jahren Irrsinn mit Prädikat das gleiche Konzept an die rotgrünen ganz in deren Sinne (da ohnehin da wo Merkel war steckten auch die roten und Grünen bereits drin!) übergeben.
    Keiner hat sie abgewählt im Gegenteil. rotgrün legte durch Gehirnwäsche des Mainstreams sogar noch zu. Ganz offensichtlich hat den Wählern weil nicht mehr selbst denken könnend, (der IQ nimmt seit Jahren gewaltig ab – Gründelängst bekannt!) ,Baerbock, Habeck, Roth und K.G.öhring Eckardt u. Konsorten – deren einstimmiger Propaganda dass alle auf der Welt nun am „Grünen Deutschland“ profitieren sollen -und deshalb wird das System geändert -> Armut für alle. <
    siehe dazu aktuell: Tim Kellner u.a. ab 0.55 Min – bis 2.17 Min.
    https://www.youtube.com/watch?v=UI-HESZY2vs
    Noch Fragen?!

  37. Bei uns hier in Bayern gibt es auch immer mehr Fachkräftemangel. Wie kann das sein, obwohl die Masseneinwanderung wieder Höchststände erreicht.
    Das Bürgergeld spielt natürlich eine Rolle. Wenn ich als Arbeitsloser mehr Geld erhalte als ein Vollzeitarbeiter, dann haben immer weniger Leute die Lust in die Arbeit zu gehen. Ist auch verständlich.
    Noch dazu bietet das Bürgergeld noch mehr Anreiz für die Wirtschaftsflüchtlinge aus aller Welt.
    Hier muss von der Politik gehandelt werden. Arbeit muss sich wieder lohnen. Die Sozialleistungen müssen unbedingt gekürzt werden.

  38. Tja, aber für „Steuern und Abgaben runter“, um das Preisniveau allgemein zu senken, ist unsere Regierung nicht bereit, im Gegenteil, die Strafsteuern auf den Gebrauch von Energie sind es, die jetzt voll einschlagen.

    Strafsteuer auf den Sprit für die Fahrt vom Rohstofferzeuger zum Halbeughersteller, nochmal Strafsteuer auf den Sprit, um das Halbzeug zum Enrverarbeiter zu fahren, dann wieder Strafsteuer auf den Sprit, mit dem das Endprodukt zum Grosshändler gebracht wird und wieder eine Strafsteuererhebung bei der Fahrt vom Gross- zum Einzelhändler.

    Das summiert sich und die Strafsteuern liegen ja nicht nur auf dem Sprit.

    Aber schuld ist natürlich der Russe.
    Oder die Hexe von Nebenan, so genau weiss man`s nicht.

  39. Anita Steiner
    4. November 2022 at 14:24

    „Der angeblich „menschengemachte Klimawandel, bei mir im Hochpustertal Sexten 1200 Mtr Scheefall bis in Dorf herunter
    Webcam voe fünf Minuten“

    Schneefall ist immer auch ein Alarmzeichen für die katastrophale Klimaerhitzung.

    „Es wird kälter, weil es wärmer wird!“

  40. „Es wird kälter, weil es wärmer wird!“

    Ich beschäftige mich mit dem Klima seit Jahrzehnten. Eigentlich völlig unfreiwillig.

    Ich habe Tränen gelacht, Als Herr Schellnhuber im Fernsehen Interviews seine Unkenntnis von Zehnerpotenzen offenbarte. Ich habe mich buchstäblich mit Klimaforschern geschlagen,, um ihnen das Prinzip des Logarithmus beizubringen. Verzweifelt habe ich versucht, den Forschern klar zu machen,, dass kein einziges Gramm Eis mehr schmilzt, wenn die Durchschnittstemperatur von -40 Grad auf -38,5° steigt. Ich habe mich schmerzhaft geirrt. Heute klebt man sich an Vermeer fest,, um gegen die katastrophale Klimaerhitzung zu demonstrieren.

    Meine Frage „wo bitte?“ wird nie beantwortet

  41. Ich muss es einfach noch mal erzählen.

    Ich bin ein Wissenschaftler mit allem nur denkbaren Pipapo.

    Die Klimawissenschaft hat mich nie interessiert, mein Hobby war die Architektur der Gotik und der Übergang von der Romanik zur Gotik.

    Natürlich kam dazu die Phänologie, in der ich mir einen fundiertes Wissen angelesen habe.

    Der Übergang von den schweren romanischen Bauten, mit kleinen Fenstern und Dächern, die große Schneelasten tragen konnten, zu der hochaufragenden Gotik mit großen Fenstern, die das Sonnenlicht eingefangen haben, war frappierend.

    Über die Phänologie haben wir präzise Informationen aus Klosterbüchern mit Apfelblüte im Januar und Traubenernte im August.

    Plötzlich versuchte man mir zu erzählen, dass wir in den wärmsten Jahren aller Zeiten leben. Ich war völlig verblüfft, da mir bekannt war, dass die mittelalterliche Warmzeit deutlich wärmer war. Aus den ersten Auseinandersetzungen erwuchs mein Interesse am Thema Klima…

  42. ghazawat, Sie glauben anscheinend das dies alles nur geschieht weil unsere Regierung nur aus unfähigen Stümpern besteht. Zwar ist das schonmal gut analysiert aber hier steckt offenbar pure Absicht dahinter unsere schöne Bundesrepublik für alle Zeiten zu ruinieren.
    Die Masseneinwanderung unqualifizierter, zum Teil gewaltaffiner junger Männer ohne Perspektive die jährlich zig Milliarden Euro deutscher Steuergelder vernichten und als einzige Effekte die Wohnungsknappheit noch mehr verschärfen und den öffentlichen Raum vielerorts zu No-Go Areas machen. Die Entziehung zuverlässiger und bezahlbarer Energie, die schon vor der Krise die Teuerste auf der Welt war. Als Nächstes wird die hiesige Wirtschaft abgewürgt und der Trigema Chef erzählt noch das er das alles toll findet. Wenn er sich da mal nicht täuscht.
    Der Krug geht noch solange zum Brunnen bis Deutschlands Kreditwürdigkeit herabgestuft wird, dann ist das Ziel erreicht und der Lebensstandard auf ewig gegen die Wand gefahren.

    Denn mit der degenerierten Jugend die wegen erfundenen Klimakrisen Amok läuft und sich für echte Arbeit meist zu fein ist, bekommen wir keinen Wohlstand mehr geschaffen.

  43. Hessener
    4. November 2022 at 18:53

    „ghazawat, Sie glauben anscheinend das dies alles nur geschieht weil unsere Regierung nur aus unfähigen Stümpern besteht. Zwar ist das schonmal gut analysiert aber hier steckt offenbar pure Absicht dahinter unsere schöne Bundesrepublik für alle Zeiten zu ruinieren.“

    Ich brauche keine Verschwörungstheorien, wenn pure Dummheit als Erklärung reicht. Es gibt genügend Verschwörungstheorien für Frau Dr Merkel, dabei war sie einfach nur eine dumme Pute.

  44. Auf konzertierte bewusste Warenverknappung und Preisabsprachen haben Löhne gar keinen Einfluss. Interessant daran zu sehen, dass es Waren gibt, die heute noch genauso viel oder wenig kosten, wie vor 3 Jahren. Ich nenne bewusst keine Beispiele, um keine schlafenden Hunde zu wecken.

  45. „wildcard 4. November 2022 at 13:13
    @ Meusche Hustensaft 4. November 2022 at 11:32
    ————————–
    Die Verdunstungwärme ist nicht Themperaturabhängig und beträgt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Verdampfungsenthalpie
    Die Strahlungsenergie der Sonne wird Solarkonstante genannt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Solarkonstante
    Ich will Sie nicht belehren, sondern Informationen liefern.“

    Hallo wildcard,
    danke für ihr Interesse – so ganz einfach ist es leider nicht, fürchte ich: bei isobaren Zustandsänderungen scheint die Verdampfungsenthalpie durchaus temperaturabhängig zu sein:
    Verdampfungswärme von Wasser bei 100?°C (also beim Sieden bei Normaldruck) 40,7 kJ/mol bzw. 2,26 MJ/kg = 0,63 kWh/kg. Bei 20?°C (z.?B. Verdunsten bei Zimmertemperatur) ist es etwas mehr: 44,2 kJ/mol oder 2,46 MJ/kg = 0,68 kWh/kg.
    Egal – wir können als sicher annehmen, dass viel Wasserverdunstung kühlt. Wenn ich also maximale Mengen einstöckiger Gewerbegebiete ausweise und die Einwohnerzahl über 80 Millionen treibe und damit den Flächenverbrauch weiter anheize, wird es wärmer. Da brauche ich gar kein CO2 für….
    Also kann die Konsequenz nur heißen: Bevölkerungsanzahl gering halten – Flächen entsiegeln, Wiederaufforsten, Wasserrückhaltung betreiben usw. Und vor allem keine Windräder mit riesigen Zufahrtspisten und Betonfundamenten mitten in Wälder stellen. Genau das Gegenteil dessen, was die angeblichen „GRÜNEN“ tun.

  46. Aber zum eigentlichen Thema Inflation: sehr interessant ist der Flossbach von Storch research Inflations Tracker: https://www.flossbachvonstorch-researchinstitute.com/de/fvs-inflation-tracker/
    Und auch der hier:
    https://www.flossbachvonstorch-researchinstitute.com/de/fvs-vermoegenspreisindex-deutschland/
    Besonders aufmerksam sollte man sich da den Wertverlust der (privaten) Betriebsvermögen ansehen: seit April 2021 geht es steil bergab – soll heißen: der in Privathand befindliche industrielle Mittelstand verliert rasant an Wert – immer mehr Betriebe verlieren offenbar ihr Geschäftsmodell.

  47. @ Meusche Hustensaft 4. November 2022 at 22:27
    ——————————-
    Ich bin Praktiker, Kommazahlen sind für Akademiker. In Meinem Beruf spielen so viele Einflüsse mithinein, das die Berechnung zu lange dauert und durch andere Einflüsse verwässert wird. Das heißt, das Ich mit Meinen Überschlagsrechnung besser wegkomme. Zum Beispiel haben Manometer eine genauigkeit von 1 – 1,4 % , Temperaturmessung und andere Parameter haben bei Chemischen Anlagen die gleiche Mißweisung. Das macht Kommazahlen uninteressant.

  48. Spätestens wenn die Rente u Pension und die Immobilie …rein gar nichts mehr wert ist -das Gesundheitssystem noch mehr am Ende wird es dem ein oder anderen dämmern -evtl ?-sicher ist das bei unseren gut bezahlten Medien natürlich nicht …es bleibt spannend wie dumm der Bürger gemacht wurde …durch angebliche Experten welche Halbwissenschaftler berieten …-wie sehr vertraut er der Steuerzahler dem täglichen blabla , den Durchhalteparolen zu sparen , vorzusorgen ,zu frieren für die Kinder der 68iger …die Kinder welche Familie nur als Patchwork kennen ?
    Ändern wird es am Ergebnis vermutlich wenig ?

  49. Wenn diese riesigen Geldmengen ohne entsprechende Wirtschafts- und Produktivzuwächse erzeugt werden, ist es zu spät. Das Geld ist nichts mehr wert. Das Kind ist in den Brunnen gefallen. Warum sollen die Arbeiter dafür die Zeche zahlen?

  50. Die EU und vdL haben sich ja schon einen saftigen Inflationsausgleich gegönnt. Und haben noch versuch, dass an den Bürger der versklavten Nationen vorbei zu vertuschen

Comments are closed.