Ganz Deutschland blickt nach Lützerath, wo sich selbst ernannte Klima-Retter als Büllerbü-Aktivisten inszenieren. Mit Workshops und Gitarrenmusik gegen den Abriss der seit Jahren verlassenen Ortschaft Lützerath. Doch hinter der Gutmensch-Fassade verbirgt sich eine Radikalisierung, die jeder sehen kann, der es auch sehen will. Julius Böhm und Jan Karon von „Achtung Reichelt“ haben vor Ort recherchiert, Szenen der Gewalt und Stimmen des Widerstands dokumentiert.

Dem harten Kern, der Molotow-Cocktails, Flaschen und Steine auf Polizisten schmeißt, geht es nicht ums Klima. Es geht um einen Systemsturz. Antikapitalistisch und antidemokratisch. Die Polizei, kritische berichtende Medien und der Konzern RWE, der die Grundstücke der Ortschaft erworben hat, sind Feindbilder. Die, die zivilen Widerstand üben, dulden radikale Gewalt. Und mittendrin: Grüne Bundestagsabgeordnete, die im Bundestag FÜR den Abriss von Lützerath gestimmt haben – und jetzt dagegen protestieren.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

157 KOMMENTARE

  1. Wer gegen die Zerstörung des Klimas kämpft, muss einfach ein netter Mensch sein!

    Es ist völlig egal, ob die Leute überhaupt wissen was CO2 ist, Hauptsache sie sind woke, divers und black lives matter und bereit, ihr Leben gegen unsere wutwillige Zerstörung des Klimas einzusetzen.

  2. In einem funktionierenden Rechtsstaat würde folgendes passieren:
    Beim ersten Mollie der fliegt und der ersten Tränengasgranate, die geworfen wird (woher haben die Ratten eigentlich derartige Waffen ?) , sind die Rattenlöcher dieser Terroristen auszuräuchern, die Bande in bereitgestellten Gefängnisbussen abzutransportieren und in ebenfalls bereitgestellten Gefängnis-Containern bis zur Gerichtsverhandlung zwischenzulagern. Dann können sie das 1,5 °C Klimaziel mal eingehend ausdiskutieren, diese Schwachköppe !

  3. Dies Land ist mit seiner Überfreiheit im A….!

    Warum werden die Hausbäume nicht umgesägt?
    Ja, warum wird gegen Steine- und Molotowcocktailwerfer
    nicht mit der Schußwaffe vorgegangen???

    Sobald die ersten auf der Nase liegen, hört der Spuk doch
    auf, garantiert!!!

  4. friedel_1830
    14. Januar 2023 at 10:08

    „CO2-Hoax
    CO2-Märchen-Erzähler „Klima-Minister“ Robert Habeck“

    Stellen Sie sich bitte vor, Sie müssten jeden Morgen von neuem aufwachen mit der Panik, den Tag über in einem Job zu verbringen, von dem Sie nicht die geringste Ahnung haben.

    Nur ein Titan wird nicht zum Alkoholiker und Herr Habeck ist alles andere als ein Titan.

  5. Die Linksradikalen dürfen das! Sie werden geschützt, hofiert und bejubelt. Alle Medien, der ÖRR, Lehrer, „Experten“ jedweder Couleur, einfach alle, die irgendwie öffentlich zu Wort kommen sind einer Meinung. Was hier abgeht ist eine Massenpsychose unvorstellbaren Ausmaßes. Sei es Klimawandel, Corona, Energiewende, Ukraine, …. 85 Prozent (im Osten immerhin nur 65) der Deutschen sind nicht mehr zu retten. Hier hilft nur noch die bittere Medizin des absoluten Absturzes. Nur wer soll dann D wieder aufbauen? Die Türken, Afghanen, Syrer, Afrikaner, ….. ? Die Leistungsträger werden D längst nur noch im Rückspiegel sehen. Traurig.

  6. Hm,diese sind Idioten . Vollidioten . Zu den ist die Oberidiotin aus dem Afrikanischem Land Schweden angereist.Sah echt lustig aus.
    Die sorgen fuer Laerm. Die sind so gar dem Faschistenregime nicht gehaerlich. Eine Nebelkerze. Buntes Treiben von Kretinen. Volksbelustigung.

  7. .

    An: ghazawat 14. Januar 2023 at 10:14 h

    .

    ( friedel_1830
    14. Januar 2023 at 10:08

    „CO2-Hoax
    CO2-Märchen-Erzähler „Klima-Minister“ Robert Habeck“

    Stellen Sie sich bitte vor, Sie müssten jeden Morgen von neuem aufwachen mit der Panik, den Tag über in einem Job zu verbringen, von dem Sie nicht die geringste Ahnung haben.

    Nur ein Titan wird nicht zum Alkoholiker und Herr Habeck ist alles andere als ein Titan.
    )

    .

    _____________________________________________

    .

    Gelesen, die Vorstellung ist: Horror !

    Habeck wirkt angeschlagen, aufgedunsen (TV-Bilder), vielleicht betreibt er Alkohol-Mißbrauch und/oder nimmt sedierende Substanzen (Diazepam = Valium. Oder ähnliches), um die Spannungen auszuhalten.

    .

    Friedel

    .

  8. Einzelfall
    14. Januar 2023 at 10:33

    „Nur wer soll dann D wieder aufbauen? Die Türken, Afghanen, Syrer, Afrikaner, ….. ?“

    Ich habe eine lebhafte Fantasie. Ich kann mir ohne Probleme vorstellen, dass Neger-häuptlinge die Bürgermeister werden mit ihrer Sippe als die einflussreichste Macht in den Städten. Sie wohnen in Palästen und die einheimischen Deutschen in Wellblechhütten.

    Mit den arabischen Clans ist es in vielen Orten schon so. Man darf die Neger nicht unterschätzen. Sie sind von einer Brutalität, die den Arabern fehlt und von denen die Deutschen nicht mal den Begriff einer Ahnung haben.

  9. passend zum Thema radikalisierte Bande in Lützerath . . . schon gehört

    Meldung vom 13.01.2023 . . . .mit 0.35 Min. Video im Link

    Fahndung: Hier fliehen die Antifa-Terroristen von Erfurt!

    Am Donnerstagmorgen (12.01.2023) überfiel ein Terror-Kommando der Antifa zwei Erfurter Bürger, in ihren Augen „Rechtsextremisten“.. . .Presseportal Polizei: Die zwei Männer im Alter von 24 und 34 Jahren wurden zum Teil schwer verletzt. Mehrere maskierte Personen sollen die Männer u. a. mit einer Axt, Totschlägern und Pfefferspray angegriffen haben. Die beiden Opfer sind dem rechtsextremen Spektrum zuzuordnen. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen ist von einer politischen Tatmotivation auszugehen. Der Tatort wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt.Die Kriminalpolizei Erfurt fahndet öffentlich mit einem Phantombild und dem beigefügten Videomaterial eines Zeugen nach den Tatverdächtigen, welche mit dem Angriff am 12.01.2023 in der Pestalozzistraße von Erfurt im Zusammenhang stehen. Hinweise zu den abgebildeten Personen werden von der Kripo Erfurt (0361/57432-4602) entgegengenommen. Video hier –> … klick !

  10. Ich habe eine lebhafte Fantasie. Ich kann mir ohne Probleme vorstellen, dass Neger-häuptlinge die Bürgermeister werden mit ihrer Sippe als die einflussreichste Macht in den Städten. Sie wohnen in Palästen und die einheimischen Deutschen in Wellblechhütten.

    Mit den arabischen Clans ist es in vielen Orten schon so. Man darf die Neger nicht unterschätzen. Sie sind von einer Brutalität, die den Arabern fehlt und von denen die Deutschen nicht mal den Begriff einer Ahnung haben.
    —- Gegen Naturgesetze wie dieses- Ueberlebt der Faehigste,gibts keine Mittel.

  11. wernergerman
    14. Januar 2023 at 10:47

    „—- Gegen Naturgesetze wie dieses- Ueberlebt der Faehigste,gibts keine Mittel.“

    Es ist ein Tabu über das Thema überhaupt nachzudenken. Seit einiger Zeit wissen wir, dass Empathie genetisch bedingt ist. Es gibt dazu beliebige Laborversuche.

    Die unfassbare Grausamkeit der Neger beruht darauf, dass ihnen genetisch die Empathie fehlt.

    Es erklärt das triebhaft gesteuerte Verhalten der Wilden, die nicht sozialisierbar sind.

    Dazu eine private Bemerkung:

    Ich halte Empathie und damit bedingt das „Gutmenschentum“ für eine Krankheit, die von Gehirn Parasiten übertragen wird. Es gibt abenteuerliche Beweise in der Biologie, wo das Verhalten gesteuert wird durch Pilze oder Parasiten.

  12. Die Forderungen nach Kohleausstieg sind absurd
    Nach dem die HAmpel vorsätzlich das günstige und umweltfreundlichere Gas aus Russland verweigert haben, braucht es Maßnahmen, um Energiesicherheit zu erhalten, folgendes muss diskutiert werden:

    „Kohleausstieg“ ersatzlos streichen. Der „Ausstieg“ wird NICHT von Planwirtschaft der grün-roten DeutschlandHASSER-Klimasekte festgelegt, sondern dann, wenn es technologisch-wirtschaftlich nicht mehr nötig ist. Mit Ausbau von EE (aber bitte im wirtschaftlich sinnvollen Rahmen) kann Kohle reduziert werden, aber wegen Dunkelflauten wird es als zuverlässige Energie noch lange benötigt.
    Wenn z.B. Wind Offshore um den Faktor 10 (!) ausgebaut wird,
    – fehlt immer noch über 20% der Strommenge
    – 55% der Zeit reicht EE nicht aus.
    Das bedeutet: es braucht durch zuverlässige Energiequellen erzeugter Strom (z.B. Kohle) als Fundament (euphemistisch als „Backup“ bezeichnet).
    [Die Zahlen habe ich aus energy-charts.de Nettostromerzeugung 2019 abgeleitet.]

    CO2-Ablashandel sofort und komplett beenden. Diese grüne Spinnerei der Klimasekte können wir uns nicht mehr leisten.

    3+3 Atomkraftwerke so lange in Betrieb lassen, bis real (technisch-wirtschaftlich) Alternativen funktionieren! Das kann 10-30 Jahre brauchen. Oder länger.
    Sollte Atom ausgeschaltet werden, dann muss das eben durch Kohle ersetzt werden.

    Merrit Order abschaffen, weil es die Stromkosten zugunsten von grün-utopischer Wackel-Energie in die Höhe treibt.

    • Konzepte, Ziele und Gesetze für E-Mobilität und E-Wärmepumpe muss neu geprüft werden unter der Realität: Gas reduziert bzw. heftig teuer. Wenn die Grün-Roten Atom und Gas abschalten, muss der Strom (für E-Mobilität und E-Wärmepumpen) eben mit Kohle erzeugt werden. Ist das wirklich die Beste Lösung?

    Obiges ist die logisch-wirtschaftliche Folgerung von grün-roter östrogener(m,w,d, Lang, dick, doof, …) Außenpolitik (Selbstsanktionierung Gas).

    Ein paar pathologische, physikLeugnende und DeutschlandHASSENDE KlimaTerroristen (Lützerat, Klebende, Hambacher Exkrementist*innen(m,w,d) ) werden daran nichts ändern können.

  13. ghazawat 14. Januar 2023 at 10:55
    wernergerman
    14. Januar 2023 at 10:47

    „—- Gegen Naturgesetze wie dieses- Ueberlebt der Faehigste,gibts keine Mittel.“

    Es ist ein Tabu über das Thema überhaupt nachzudenken. Seit einiger Zeit wissen wir, dass Empathie genetisch bedingt ist. Es gibt dazu beliebige Laborversuche.

    Die unfassbare Grausamkeit der Neger beruht darauf, dass ihnen genetisch die Empathie fehlt.

    Es erklärt das triebhaft gesteuerte Verhalten der Wilden, die nicht sozialisierbar sind.
    —– Mag sein. Aber die koennen schneller laufen, lauter singen, sehen toll in Werbung aus wo die da E-Autos fahren. Das sind alles Taetigkeiten die in Westen am besten bezahlt werden.
    Mann muss es positiv sehen!

  14. Empathie und Änderung der Hirnstruktur.

    Wer sich für diese gerade zu albtraumhafte Thematik interessiert, sucht bei Google nach:

    „Ophiocordyceps unilateralis ist eine parasitäre Pilz-Art, die auf Ameisen wächst und deren Verhalten so manipuliert, dass der Wirt keine Kontrolle über seinen eigenen Körper hat. “

    Das was bei Ameisen passiert, kann völlig problemlos beim Menschen auch passieren. Ich habe seit vielen Jahren beim Menschen Toxoplasmose im Verdacht.

    Toxoplasmose verändert ohne Zweifel das Verhältnis der Katzenbesitzer zu ihren „Schützlingen“. Allerdings gibt es für das Thema keinerlei Forschungsgelder, dafür gibt es Millionen für die Eiablage bei Ruferfußkrebsen unter veränderten klimatischen Bedingungen (durch CO2 natürlich!) unter dem Eis.

  15. Bei den öffentlich-rechtlichen „Berichterstattern“ bekommt man sehr schnell den Eindruck, daß sie sich vor lauter Begeisterung über den schieren „Widerstand“ der von Linksgrün offen unterstützten und zum Teil steuerfinanzierten (!) Klima-Terroristen (auch hier schönend als „Aktivisten“ verharmlost) einkriegen können. Es ist dieselbe Begeisterung, mit der dieselben angestellten Infokrieger der Bunten Republik ™ damals im Zuge der Prügelorgien so genannter Einsatzpolizisten Alten, behinderten, Frauen, ja sogar Kindern gegenüber bei Demonstrationen gegen die staatlichen Willkürakte im Zuge der „Corona-Maßnahmen“, die allerdings unerwünscht waren, ihre „Berichte“ verfaßt haben, mit der sie heute das Gegenteil davon hofieren – bis zum offenen Jubel und Hochrufen al la „SED und sozialistischer Staatsführung“ ist es dann nicht ganz so weit.

    Und nein, Herr Haldenwang, daß ist weder ein Rechtsstaat noch eine Demokratie, was Sie hier veranstalten lassen und offen protegieren, sondern eine verfassungsfeindliche Erhebung und damit ein schon länger währender Putsch gegen den Rechtsstaat, an der Leute wie Sie ganz klar beteiligt sind. Der Putsch kommt nicht von der AfD und auch nicht von rollatorfahrenden so genannten „Reichsbürgern“ mit Luftgewehren, deren Popanz Sie gerade erst wieder medienwirksam inszeniert haben, sondern von Ihrer Seite selbst. Wer das gewähren läßt, ja sogar noch verteidigt, indem er es in Berichten als „nicht extremistisch“ darstellt, der ist ein Teil davon.

    War noch was? Ach ja, ihr könnt euch euren „Krampf gegen Rechts“ in die Haare schmieren. Heuchler!

  16. Tom62
    14. Januar 2023 at 11:13

    „Und nein, Herr Haldenwang, daß ist weder ein Rechtsstaat noch eine Demokratie, was Sie hier veranstalten lassen und offen protegieren, sondern eine verfassungsfeindliche Erhebung und damit ein schon länger währender Putsch gegen den Rechtsstaat“

    Der Putsch gegen den Rechtsstaat fand schon vor vielen Jahren statt, als Frau Dr Merkel ihre wirren Rache Fantasien gegen das deutsche Volk, das ihre geliebte Heimat vernichtete, auslebte.

    Das behinderte Mädchen, das in der Ecke stand und Kirschlikör soff, während die anderen tanzten, hat ihren Rachefeldzug erfolgreich beendet.

    Man kann ihre Politik nur verstehen, wenn man das Elternhaus kennt, dass die Stasi verehrte und Jesus Christus verachtete und dafür zwei private Autos hatte.

    Sie ist in der Heuchelei groß geworden.

  17. ghazawat 14. Januar 2023 at 11:08

    Meiner Meinung nach,es ist nicht nur Empathie schuld, eher Aengstlichkeit und Feigkeit der Westler. Westmensch wird bewegt nur von 2 Trieben- Gier und Angst. Gut ist wenn die im Gleichgewicht sind. Dann der Westler kann einige Mase funktionieren.

  18. Ich glaube links-radikale Feuer, Brände, Bengalos, Molotowcocktails etc.. sind CO 2 neutral… muss ja, oder ?

  19. Der nächste GRÜNE AGENDA IRRSINN bahnt sich schon seinen Weg und lautet:

    D) CO2 BUDGET CO2 ZERTIFIKATE für jeden Bürger zum Kaufen und Verkaufen
    E) ONE WORLD ÜBERWACHUNG der WHO mit DIGITALEN GESUNDHEITSZERTIFIAKTEN
    F) DIGITALE WÄHRUNG statt Ersparnisse Vermögens APPs, diese überwacht von Big Brother.

    Die kleinen KINDERSOLDATEN wie oben im Video, werden jetzt schon im Vorschulalter auf KLIMA getrimmt, als KLIMATERRORISTEN übernehmen sie die Drecksarbeit für den Versager-Staat.
    Die Überschuldung der Staaten,
    Die Hyperinflation
    Die wirtschaftlichen Ketten die dahinter stehen und alle verlagert wurden.

    Aber sie wissen noch nicht ein wirtschaftliches „Überleben“ kann demnach nur gelingen, wenn die Anzahl der KONSUMENTEN GLOBAL VERRINGERT WIRD, so wie es den GREAT RESET FÜRSTEN vorschwebt. Die nächste PANDEMIE, die die Überlebenden „aufsammelt“ und der ATOM- und WELTKRIEG stehen also schon vor der Tür. Nachdem NORDAFRIKA gnadenlos geopfert wurde, hat man erst alle Flüchtlinge nach EUROPA getrieben, und jetzt ist EUROPA an der Reihe.

    Wenn die hier fertig sind, dann ist von Europa nichts mehr übrig.
    Davon kann man ausgehen, nicht mal mehr die Luft zum Atmen.

  20. AggroMom 14. Januar 2023 at 11:31
    Ich glaube links-radikale Feuer, Brände, Bengalos, Molotowcocktails etc.. sind CO 2 neutral… muss ja, oder ?

    — Es gibt gute Feuer und schlechte Feuer. Gute sind die, die dem Regime dienlich sind. Die in Kokaine sind die guten wenn aus NATO Erzeugnissen kommen, die aus Russenwaffen sind die schlechte.
    Auto Abgasen sind schlecht, wenn es aus dem Poebel gehoerenden Wagen kommt, die aus Panzerkarossen der Bonzen , dagegen gut.
    Aus den Flugzeugen der Firma Ryan und Wizz- schlecht, aus den AWCS und privatjets- gut. Usw.

  21. Wer bezahlt diese Klima-Terroristen? Einige sind sehr professionell unterwegs, und aus dem Studentenalter raus. Was ist mit dem NDR-WDR-SZ-Recherchenetzwerk? Da wird man doch zum Informieren und Denunzieren aufgerufen. Also: Woher haben die Terroristen die Mittel?
    https://www.ndr.de/nachrichten/investigation/Ressort-Investigation-im-NDR,investigation102.html

    Sie haben Informationen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir freuen uns über Hinweise! Das Ressort Investigation des NDR ist neben dem Kontakt-Formular über folgende Wege direkt erreichbar:
    Mail: investigation@ndr.de

  22. Mit ihren Sturmhauben wären sie prädestiniert an der ukrainischen Front für die europäischen Werte zu kämpfen.

  23. Die GRÜNE PEST ergreift das Land!

    Diese gewalttätigen Leute, diese Vermummten, die jetzt auf den Bäumen hocken wie die Affen und Steine und Brandsätze auf die Polizei schmeißen, das sind diejenigen, die in Kürze die Leute verfolgen und zusammenschlagen werden , die im Supermarkt ein Stück Fleisch gekauft haben. In diesem Land der fröhlichen Täter! Dem MEKKA aller KRIMINELLEN haben sie nichts zu befürchten, ganz im Gegenteil!

    Ein Land, wo nur noch alte Frauen (von alten Richterinnen) vor Gericht bestraft werden.
    EIne gewisse Verurteilungsquote muss offenbar erfüllt werden.
    Ein richtiges „Feministenparadies“, wo EMMA sogar ratlos ist.

  24. wernergerman 14. Januar 2023 at 11:36

    AggroMom 14. Januar 2023 at 11:31
    Ich glaube links-radikale Feuer, Brände, Bengalos, Molotowcocktails etc.. sind CO 2 neutral… muss ja, oder ?

    — Es gibt gute Feuer und schlechte Feuer. Gute sind die, die dem Regime dienlich sind. Die in Kokaine sind die guten wenn aus NATO Erzeugnissen kommen, die aus Russenwaffen sind die schlechte.
    Auto Abgasen sind schlecht, wenn es aus dem Poebel gehoerenden Wagen kommt, die aus Panzerkarossen der Bonzen , dagegen gut.
    Aus den Flugzeugen der Firma Ryan und Wizz- schlecht, aus den AWCS und privatjets- gut. Usw.
    ——————–

    Thunbergs Privatjet gehört dazu.

  25. jeanette 14. Januar 2023 at 11:48
    Die GRÜNE PEST ergreift das Land!

    Diese gewalttätigen Leute, diese Vermummten, die jetzt auf den Bäumen hocken wie die Affen und Steine und Brandsätze auf die Polizei schmeißen, das sind diejenigen, die in Kürze die Leute verfolgen und zusammenschlagen werden , die im Supermarkt ein Stück Fleisch gekauft haben. In diesem Land der fröhlichen Täter!
    — genau so wird es auch sein! Haben wir doch schon erlebt- wer waren die fleissigsten Maulkorbtraeger und Piekser? Die Gruenschnaebel! die bis ca 35. Ja gut, da waren auch von Medienpanik erschrockene Rentner , die so wie so schon mit einem Bein im Grab standen.

  26. Nun soll auch der Gebrauch von Gasherden eingeschränkt werden; es geht angeblich, wie könnte es anders sein, um die Luftreinheit.
    Kinder sollen besonders gefährdet sein. Asthma droht.

    .
    „Worum geht es bei dem US-amerikanischen „Gasherdverbot“ WIRKLICH?

    Bevölkerungskontrolle und oder Neue Weltordnung (NWO)

    Was an sich nach Übereifer klingt, ist in Wirklichkeit ein Deckmantel für etwas potenziell viel, viel Schlimmeres……

    Die Biden-Administration strebt offenbar ein Verbot von Gasherden an und nennt sie eine „versteckte Gefahr“. Aber während das schlimm genug klingt, zeigt ein tieferer Tauchgang – wie üblich – es geht nicht wirklich darum, worum es angeblich geht…..

    Es geht nicht um Gasherde und auch nicht um Asthma – es geht um „Luftverschmutzung in Innenräumen“ und vor allem darum, wie sie diese „regulieren“ wollen.
    Das Gerede über das Verbot von Gasherden und „unregulierte Raumluftqualität“ könnte ein Trojanisches Pferd sein, das entwickelt wurde, um noch mehr „intelligente“ Überwachungstechnologie in Ihr Zuhause zu bringen……
    Es ist einer dieser verblüffenden Zufälle, an die wir uns in der modernen Geopolitik so sehr gewöhnt haben: Während die USA wegen der Gasöfen über die Luftqualität in Innenräumen sprechen, tun andere Länder auf der ganzen Welt aus völlig anderen Gründen das Gleiche.

    Singapur erwägt ebenfalls neue Vorschriften für die Luftqualität in Innenräumen, allerdings wegen Formaldahyde…..“

    https://uncutnews.ch/worum-geht-es-bei-dem-us-amerikanischen-gasherdverbot-wirklich/

  27. jeanette 14. Januar 2023 at 11:52

    ——————–

    Thunbergs Privatjet gehört dazu.
    Wenn sie schon eins hat- sure! Sie tut doch das Gute!
    Irgendwo gelesen, dass sie noch viel zu tun hat- hat mit 16 Jahren “nur“2 Millionen EUR zusammengerafft. Ein gebrauchter Learjett ist 60, oder 80 Millionen….
    Auch ein Fall wo ein Westler Gier und Angst nicht in Gleichgewicht hat.

  28. Joe BIDEN hat staatliche Unterlagen zuhause gelagert. (So wie TRUMP).

    Aber bei ihm ist es natürlich etwas anderes, denn er hat bei der „Aufklärung“ mitgeholfen, hat sein Haus der Polizei nicht verschlossen gehalten.

    Er erhält somit STRAFMILDERUNG!
    Automatisch ist so auch sein RUF wieder hergestellt.

    Trump bleibt somit weiter ein „krimineller Straftäter“, ein Mann, der unter keinen Umständen wiedergewählt werden darf.

  29. Fragen muss man sich woher kommen immer diese Vollidioten die Spaß daran haben Todespanik zu schüren

    Öl aus in den 80ern

    Dann Waldsterben

    Dann Tod Aller durchs Ozonloch

    Schweinegrippe

    Corona

    Klima

    Alles dieselben Verbrecher die unbedingt im Vorfeld gestoppt gehören, Notfalls mit Gewalt

  30. Marie-Belen 14. Januar 2023 at 11:55
    Nun soll auch der Gebrauch von Gasherden eingeschränkt werden; es geht angeblich, wie könnte es anders sein, um die Luftreinheit.
    Kinder sollen besonders gefährdet sein. Asthma droht.

    .
    „Worum geht es bei dem US-amerikanischen „Gasherdverbot“ WIRKLICH?

    Bevölkerungskontrolle und oder Neue Weltordnung (NWO)
    — Ist doch nichts neues bei den! In Kalifornien ist es verboten Fruechte und Gemuese aus eigenem Garten zu verzehren, ganz zu schweigen von Verkaufen.
    Alles nur wegen Gesundheit! die koennten verseucht sein.
    Gibt es hier Jemandem aus Shithole Norwegen?
    Habe ich gehoert , dass auch da darf der Mensch keine Aepfel von eigenem Garten essen. Ist das wahr?

  31. wernergerman 14. Januar 2023 at 11:57

    jeanette 14. Januar 2023 at 11:52

    ——————–

    Thunbergs Privatjet gehört dazu.
    Wenn sie schon eins hat- sure! Sie tut doch das Gute!
    ————————

    Wem der Jet gehört weiß ich nicht, aber sie düst damit herum.

    Gestern wurde sie im Fernsehen gezeigt. Offenbar treibt sie sich auch in Lützeratz herum?
    Auf jeden Fall gibt es da wohl ZWEI HÖHLENMENSCHEN, die sich in einer Höhle verschanzt haben, dort monatelang ausharren wollen, denen rief sie zu: Ihr seid nicht allein.- Haltet durch!

    Diese Redewendung kommt einem irgendwo so bekannt vor.

  32. @ ghazawat 14. Januar 2023 at 11:24 | Tom62 14. Januar 2023 at 11:13

    „Und nein, Herr Haldenwang, daß ist weder ein Rechtsstaat noch eine Demokratie, was Sie hier veranstalten lassen und offen protegieren, sondern eine verfassungsfeindliche Erhebung und damit ein schon länger währender Putsch gegen den Rechtsstaat“

    Der Putsch gegen den Rechtsstaat fand schon vor vielen Jahren statt, als Frau Dr Merkel ihre wirren Rache Fantasien gegen das deutsche Volk, das ihre geliebte Heimat vernichtete, auslebte.

    Ich sagte ja, seit längerem findet das statt, was ich einen Putsch nenne. Wer ist denn die Urheberin von Haldenwangs Installation? Merkel! Wer hat den grünen Systemzerstörern Tür und Tor geöffnet, indem sie ihnen – AKW-Ausstieg, Kohleausstieg, CO²-Umlage usw. usf. – vorgearbeitet hat? Merkel! Auch hinsichtlich der Ukraine und den Vorkommnissen im Donbass hat Madame, neben anderen, reichlich Dreck am Stecken, um nicht zu sagen Blut an den Händen. Da greift eines ins andere – Unrecht, ja eine Herrschaft des Unrechts, wohin man schaut.

  33. jeanette 14. Januar 2023 at 11:48
    Die GRÜNE PEST ergreift das Land!
    — In Maos China nannte man die Hunweibins.

  34. jeanette 14. Januar 2023 at 12:05
    wernergerman 14. Januar 2023 at 11:57

    jeanette 14. Januar 2023 at 11:52

    ——————–

    Thunbergs Privatjet gehört dazu.
    Wenn sie schon eins hat- sure! Sie tut doch das Gute!
    ————————

    Wem der Jet gehört weiß ich nicht, aber sie düst damit herum.

    Gestern wurde sie im Fernsehen gezeigt. Offenbar treibt sie sich auch in Lützeratz herum?
    — Hat Schwab oder Gates ausgeliehen.
    Ja, sah ich sie auch Gestern . auf Al Jazeera. Stand da mit einem beschriftetem Karton in Haenden. Irgend wie bedauerlich. Ist doch ein Maedel von 16. sollte in Bluete sein, auf sich aufpassen, schoen reizend kleiden, schoene Frisur haben. Nix. wie eine Obdachlose. wann ich jung war, da gabs andere Maedels. Die haben mir besser gefallen…..

  35. Tom62 14. Januar 2023 at 12:06
    Ich sagte ja, seit längerem findet das statt, was ich einen Putsch nenne. Wer ist denn die Urheberin von Haldenwangs Installation? Merkel! Wer hat den grünen Systemzerstörern Tür und Tor geöffnet, indem sie ihnen – AKW-Ausstieg, Kohleausstieg, CO²-Umlage usw. usf. – vorgearbeitet hat? Merkel! Auch hinsichtlich der Ukraine und den Vorkommnissen im Donbass hat Madame, neben anderen, reichlich Dreck am Stecken, um nicht zu sagen Blut an den Händen. Da greift eines ins andere – Unrecht, ja eine Herrschaft des Unrechts, wohin man schaut.
    — So isses. Und wer hat sie installiert?
    Wer installiert alle BRD “Kanzlers“?

  36. “Aktivist“ – Frage der Perspektive: Held oder Terrorist

    Je nach Perspektive gibt es häufig verschiedene Bewertungen.
    Beispiele:

    • Für Nazis und Verehrer vom JudenMassenMörder Mohammed ist Adolf ein „Held“ ( positiv konnotiert „Held“).
    Für alle anderen ein „Terrorist“.

    • Für Verehrer vom Räuber, Vergewaltiger, islamistischen Eroberer, Rassisten und Faschisten Mohammed ist Mohammed ein „Held“ („Aktivist“).
    Für die „Ungläubigen“ ist er MassenMörder.

    • Für viele Ukrainer ist der Nazi und JudenMörder Stepan Bandera ein Held (Aktivist): viele Straßennamen sind nach ihm benannt, Ex-Botschafter Andrij Melnyk hat sein Grab besucht, …
    Für Russen und Juden ist der Stepan Bandera (verständlicher Weise) ein Terrorist.

    ==> Die Verwendung von „Aktivist/Held“ bzw. „Terrorist“ sagt also vor allem etwas aus über den Sprecher, ob er mit den Werten von Aktivist/Terrorist übereinstimmt, solidarisiert oder eben ablehnt.

    Hier beim Klima Aktivist/Terrorist ebenso.

    Wenn die staatlich-zwangsfinanzierte GEZirnwäsche von „Aktivisten“ sprechen, sich also mit den Terroristen solidarisieren, sagt das vor allem etwas über die einseitig Grün-Rote Unterwanderung der GEZirnwäsche aus.
    Weil der ÖRR-Auftrag „neutrale Info“ … damit nicht erfüllt ist,
    entfällt auch die Voraussetzung für die Zahlung vom abGEZocke.

    Stopp linksextreme GEZirnwäsche mit deren KlimaSekten-Indoktrinierung!
    AfD wählen!

  37. jeanette 14. Januar 2023 at 12:08
    Zwei „junge Männer“ sitzen im ERDLOCH:
    Sie geben ein Interview aus dem Erdloch
    —- Ist schon seltsam, dass jemand in Winter im Erdloch sitzt
    Aber karnk ist mit solchen zu sprechen und dan anzuhoeren. Genau so gut kann man auch jemandem aus eine Psychiatrie interwievieren. und dann lange dessen Gelaber anhoeren.

  38. T.Acheles 14. Januar 2023 at 12:20
    Für Nazis und Verehrer vom JudenMassenMörder Mohammed ist Adolf ein „Held“ ( positiv konnotiert „Held“).

    Korrektur:
    Für Nazis und Verehrer vom JudenMassenMörder Mohammed ist Adolf ein „Held“ ( positiv konnotiert „AKTIVIST“).

  39. Ja! Kongenial- Adolf war ein Aktivist!
    Und all die andere aus seine Klique, ja, auch! Die waren beschaeftigt mit dem Konstruieren von die Neue Rasse, dem Arischem Mensch, von Tausendjaehrigem Reich, der nur 12 Jahre andauerte, Das waren alles Kerle die sich zur Gott eingeschaetzt haben. Genau wie Heutige! die auch tun die Aufgaben Gottes- zBsp haben vor Klima zu lenken, die Menschheit zu dehumanisieren, neue Geschlechter zu erfinden
    Alles, wirklich alles schon da gewesen!

  40. @ T.Acheles 14. Januar 2023 at 11:02

    Ja Grüne wollten den Kohleausstieg. Nebenbei wollten die keien Atomkraft und nun auch kein Gas. Woher soll denn die Energie kommen? Das verstehen solche nicht, die nur im Wohlstand oder sogar Luxus ausgewachsen sind.

  41. Anhand der Szenen in Lützerath wird sichtbar, dass das ganze Klimathema nur vorgeschoben ist, um sozialistisch-kommunistisches Gedankengut in die Gesellschaft zu tragen!

    Alt-Linke Lehrer infiltrieren seit Jahren an unseren Schulen mit der CO2 Erhitzungslüge die Köpfe von Kindern.

    Sie schüren damit gezielt Zukunftsangst in den Köpfen der Kinder. Für die herbeifantasierte düstere Zukunft machen die Kinder dann die Wirtschaft also den Klassenfeind verantwortlich, weil die Konzerne ja Schuld an der Klimakatastrophe seien.

    Dies ist der Modus operandi der Neo-Kommunisten, sie benutzen Klima- und Umweltthemen um ihr schmutziges Menschenverachtendes Gedankengut nicht direkt aussprechen zu müssen.

    In Lützerath hören wir sie jetzt aber unverholen, die marxistischen Kampfparolen der Roten Verbrecherbrut.

    Antikapitalismus .. skandieren sie!

    Ohne Kapitalismus würden sich diese arbeitsscheuen Nichtsnutze mit der blanken Hand den Arsch abwischen müssen!

  42. Haremhab 14. Januar 2023 at 12:42
    @ T.Acheles 14. Januar 2023 at 11:02

    Ja Grüne wollten den Kohleausstieg. Nebenbei wollten die keien Atomkraft und nun auch kein Gas. Woher soll denn die Energie kommen? Das verstehen solche nicht, die nur im Wohlstand oder sogar Luxus ausgewachsen sind.

    — Da habe ich meine Hoffnungen auf Neger. Die werden es den beibringen.

  43. Morgen abend kommt im TV wieder Anne Will. Diesmals sind nur grüne Gäste dabei u.a. die arbeitsscheue Luisa Neubauer.

  44. @ T.Acheles 14. Januar 2023 at 12:20

    Für viele Ukrainer ist der Nazi und JudenMörder Stepan Bandera ein Held (Aktivist): viele Straßennamen sind nach ihm benannt, Ex-Botschafter Andrij Melnyk hat sein Grab besucht, …
    Für Russen und Juden ist der Stepan Bandera (verständlicher Weise) ein Terrorist.

    Für einen demokratischen Rechtsstaat, den die Bunte Regierung angeblich doch darstellen will, ist es allemal ein Unding, daß mitten in einer der wichtigsten Städte Deutschlands eine zu einer Pilgerstätte ausgebaute Begräbnisstätte existiert, zu dem solche Leute wie Melnyk und Konsorten aus dem internationalen brauen Milieu dann pilgern können, welches zudem gerade von NATO und EU einschließlich von Berlin aus protegiert wird.

    Für einen Herrn Haldenwang, der gerade mit luftgewehrttragenden Rollatorenbenutzern zugange ist, ist das freilich der Erwähnung nicht wert, nicht einmal in einem Halbsatz.

    Noch größer kann der rosarote Elefant nicht sein, der sich gerade mitten im Raum befindet.

  45. T.Acheles 14. Januar 2023 at 11:02
    Die Forderungen nach Kohleausstieg sind absurd

    Ich freue mich, wenn die Welt komplett auf „erneuerbare“ Energie umstellt.
    Keine fossile Energie verbraten, keine Atomkraftwerke, …
    Super!

    ABER
    Solange „erneuerbar“ Energie nicht ausreicht, (z.B. keine ausreichenden Speichermöglichkeiten (in Deutschland) vorhanden sind etc.), braucht es Atom, Kohle, Gas, Benzin, Diesel, …

    Die angestrebte „Energiewende“ wird
    NICHT durch grün-rotes planwirtschaftliches Abschalten von Atom, Kohle, Gas, … erreicht.
    NICHT durch KlebeTerroristen.
    NICHT durch Tomatenkonserven auf Gemälden durch KlimaTaliban.
    NICHT durch Hambacher KAktivisten und Exkrementisten.
    NICHT durch pathologisch, undemokratische Lützerat-Klima-Taliban, die an die Trotzphasen – 3-jährige erinnert, die ein Geschrei an der Supermarktkasse machen.
    NICHT durch (bisher) wirtschaftlich unbrauchbare Wasserstoff-Utopien.
    SONDERN durch technologische Entwicklung und Realisierung, die wirtschaftlich bezahlbar ist.
    NICHT durch vorsätzliche grün-rote Preiserhöhung von fossiler Energie (dadurch werden Möglichkeit zur Forschung und Investition von „erneuerbaren“ Energie nur reduziert).

    Also ganz einfach, das sollte auch ein grün-rote GEZirngewaschene PhysikLeugner*in(m,w,d) und Namenstänzer(m,w,d) verstehen:
    ZUERST funktionierende und bezahlbare Alternativen (Amtseid …)
    DANACH Atom, Gas, Kohle abschalten.

    Also gerne forschen.
    Gerne „erneuerbare“ Energie ausbauen (in vernünftigem Rahmen).
    Vielleicht findet sich ja ein ausreichender Speicher (H2, Pumpkraftwerk Norwegen etc.), der wirtschaftlich vertretbar ist.
    Aber solange nicht (ausreichend) vorhanden: Kohle, …
    Wenn Gas vorsätzlich verteuert, Atom abgeschaltet, dann: Kohle.

    Ob z.B. H2 jemals wirtschaftlich in großem Maße einsetzbar ist, ist m.W. noch offen.


    „erneuerbar“ – physikalisch ist die Energie immer „erneuerbar“, siehe Energieerhaltungssatz.

  46. @ T.Acheles 14. Januar 2023 at 12:52

    Ohne einen Blackout werden die es nie begreifen. Ein Industrieland braucht sichere Energieversorgung. Mit Flatterstrom geht da nichts.

  47. T.Acheles: JudenHasser und rassistischen RussenHASSER Stepan Bandera: Aktivist / Terrorist

    Tom62: Pilgerstätte Stepan Bandera

    Ja, völlig absurd, was die HAmpel da oben machen.

    Der JudenHasser, Nazi und rassistische RussenHASSER Andrij Melnyk (Ex-Botschafter) wurde von HAmpel (rot-grün-gelb) und GEZirnwäsche hoffiert, geehrt, gerne eingeladen, gehört, ….
    „Ein Held, ein GUTER, ein Aktivist, dieser Melnyk!“ (*)

    Ist das die gerühmte östrogene(m,w,d, Lang, breit, dick, doof, …) oder tamponistische(m,w,d, mit/ohne Kastrierung, mit/ohne SilikonBrustImplantat) Außenpolytick von der trampolistischen(m,w,d, …) AußenMinisternden?

    (*) Ich distanziere mich ausdrücklich von diesen NAZIs und RASSISTEN, sowohl Bandera, also auch Melnyk.

  48. Ich sehe und lese immer in Berichten, dass die sogen. Staatsgewalt bei Zuwiderhandlung, selbst wenn es nur die Abwehr einer Festnahme ist, massiv vorgeht, und das zurecht. In Lützerath und anderswo sehe ich aber, dass die Polizei nur mit eigenen Selbstschutzmaßnahmen gegen die Gewalttäter(innen) vorgeht., selbst wenn diese schwere Waffen wie Steine und Molotowcocktails gegen sie einsetzen. Bei anderen Fällen habe ich in letzter Zeit gelesen, dass die Beamten durchaus von der Schusswaffe Gebrauch gemacht haben, selbst wenn der Vorgang überschaubarer war und die Beteiligten ungefährlicher. Ermessungssache? Gutmenschenterrorismus, dem wir täglich ausgesetzt sind? Zeitenwende? Das Justizkarussell dreht sich schnell, insofern weiß ich nicht, ob Suizid z.Zt. erlaubt ist oder nicht. Wenn Leute freiwillig in einen 4-5 m tiefen Schacht steigen, aus dem sie leicht selber auch wieder herausklettern können, dann wundert mich, dass sie in ihrem Unterschlupf von Ordnungskräften mit Sauerstoff versorgt werden, und das Technische Hilfswerk, dass weiß Gott Besseres zu tun hätte, zu ihrer „Rettung“ herbeigerufen wird. Ist diese meine eben gemachte Bemerkung nun menschenverachtend, weil ja gerade alle tradierten Werte gründlich auf den Kopf gestellt werden? Andererseits sind „wir“ alle gezwungenermaßen Kriegsteilnehmer und an der Tötung von Menschen beteiligt, wofür ich mich sehr schäme.

  49. Danielleveline 14. Januar 2023 at 11:33
    Bin gerade auf diesen Artikel von Th Röper gestoßen: Die EU hat fertig
    Neues Abkommen: Die EU wurde offiziell zu einem Instrument der NATO, hier:
    https://www.anti-spiegel.ru/2023/neues-abkommen-die-eu-wurde-offiziell-zu-einem-instrument-der-nato/
    Unterwerfung unter die USA
    ————-
    Und so sah es 80 Jahre nach Beginn des WKII aus, am 2. September 2019:

    Ausführlich im russischen Fernsehen: Macron spricht sich für Zusammenarbeit mit Russland aus
    https://www.anti-spiegel.ru/2019/ausfuehrlich-im-russischen-fernsehen-macron-spricht-sich-fuer-zusammenarbeit-mit-russland-aus/

    „Wir erleben das Ende der westlichen Hegemonie in der Welt. Wir müssen anerkennen, dass neue Mächte entstehen, deren Bedeutung wir lange unterschätzt haben. Zunächst einmal sprechen wir über China und die russische Strategie, die in den letzten Jahren mit großem Erfolg umgesetzt wurde“ sagte Emmanuel Macron. …

    Wenn wir so weitermachen wie bisher, verlieren wir endgültig die Kontrolle. Und das würde bedeuten, dass wir verschwinden. Ich sage das mit absoluter Sicherheit. Wir wissen, dass Zivilisationen verschwinden, ebenso wie Länder. Europa wird mit dem Zerfall dieser westlichen Ära verschwinden und die Welt wird sich um zwei große Pole gruppieren: die Vereinigten Staaten und China. Wir werden die Wahl zwischen der Dominanz der beiden Kräfte haben“ unterstrich er.

    Beim Überdenken unserer Beziehungen zu den Schlüsselstaaten geht es zu allererst um Russland. Wir sind in Europa, ebenso wie Russland. Und wenn wir nicht irgendwann etwas Nützliches mit Russland tun können, werden wir in dem Zustand absolut unfruchtbarer Spannungen bleiben und keine Chancen für das von mir erwähnte Großprojekt der Wiederherstellung der europäischen Zivilisation schaffen. Denn all dies kann nicht ohne ein sehr tiefes Umdenken in unseren Beziehungen zu Russland geschehen“ sagte Macron.
    ————-
    Und dann kam zufällig Covid-19.

  50. Mollis und STerine wurden auf Polizisten geworfen und Reifen verbrannt. Gewalt kam in Lützerath schon vor. Angeblich sind die ja friedlich. Warum distenzieren sich friedliche Demonstranten nicht von den linksextremen Randalierern? so etwas wird nicht passieren, denn die haben alle hinter siich wie Gewerkschaften, Altparteien, Kirchen usw.

  51. Aber interessant waere mal zu erfahren warum alle diese viele Idiotien aus dem Westen kommen- Klimarettung,Ozonloch, Waldsterben, Faschismus, KZs,Gruene Nachhaltigkeit, viele Geschlechter,falsche “’Demokratie“! Gar Kommunismus- der auch war doch im Westen erfunden worden von gewissem Herr Marx .
    Es kommt keine Scheissideologien aus Afrika, China, Indien, Papua, Polynesien. Auch Osteuropaeer sind da sehr enthaltsam so lange nicht von Westler gekauft.

  52. buntstift 14. Januar 2023 at 13:13
    Warum sind sie vermummt? Und warum wird das geduldet?
    — Das alles wegen den Covid! das sind die Gesichstsmasken. Die allereffektivsten.
    Haben vor 2 Jahren alle doch getragen- sogar deren Obercheffs in Fuckington und Bruessel! Die Klimaretter sind einfach auf den Geschmack gekommen…..

  53. T.Acheles Erst Alternativen, danach abschalten

    Haremhab: Ohne einen Blackout werden die es nie begreifen. Ein Industrieland braucht sichere Energieversorgung. Mit Flatterstrom geht da nichts.

    Ja.

    Auch der „Kohlausstieg“ (2030…) wird vermutlich bis 2030 auf dem Papier stehen.
    Ist ja heiliges und unfehlbares Glaubensdogma der Klimasekte.
    Nur Ungläubige und Hexen leugnen das und müssen deshalb in den Gulag.

    Wenn 2031 Kohle (und vorher Atom) ausgeschaltet wird,
    werden die Polyticker mit Erstaunen fest stellen, dass es dunkel und kalt wird und ihr tolles E-Auto mit leerem Akku da steht.
    Konnte man(*) ja nicht wissen.

    Von daher kann es ruhig auf dem Papier stehen.
    Papier ist geduldig.

    Wo sind eigentlich die Ingenieure mit gesundem Menschenverstand aus der Industrie, die gleich am Anfang zu den grün-roten KlimaGläubigen sagen: Eure Spinnereien funktionieren so nicht…???
    Das hätten die bei VW z.B. auch sagen sollen (Abgasskandal), als die Grün-Roten per Planwirtschaft irgendwelche utopischen Abgaswerte bestimmt haben, die technisch-wirtschaftlich nicht machbar sind.
    Also Rückgrat, Courage, Physik und Realität statt sich vor der KlimaSekte nieder knien und hinterher schummeln.


    man(*) = grün-rote PhysikLeugner*Innen(m,w,d, Lang, breit, dick, doof, …), IndustrieHASSER, Kommunisten, DeutschlandHASSER etc.

  54. Titel: Klima-Terror, wie ihn die ARD nicht zeigt

    Daraus kann gefolgert werden:

    GEZirnwäsche findet Steinigung gut –
    die dient dem Guten, also ist Steinigung etwas ehrenvolles

    KlimaTaliban führen Ehren-STEINIGUNG durch
    Dazu die Prophetin Luisa:
    Zur Verbreitung von Friede und Gerechtigkeit
    müssen wir auch schon mal Opfer in Kauf nehmen.
    Corps gehören bekanntlich zur minderwertigen Rasse der Bastards [ACAB],
    ist also nicht so schlimm, wenn die bei drauf gehen.
    Unsere ehrenvollen Kämpfer für Klimagerechtigkeit stellen mit dem Werfen der Steine die Ehre wieder her, die die minderwertigen Corps leugnen.
    Also selber schuld.

    Wir setzen damit ein Zeichen für Klimagerechtigkeit.
    Um die Welt zu retten, müssen wir die Welt säubern von den minderwertigen Corps und KlimaLeugnern.
    Daran führt kein Weg dran vorbei.
    Wir sind die Berufenen, wir widmen uns dieser ehrenvollen Aufgabe.

    Es gibt keine Klimagerechtigkeit, außer Gräte
    und Luisa ist ihre Prophetin!

    Gräte ist gütig und gerecht!

    ACAB!
    Systemwechsel!
    Nieder mit dem Kapitalismus!
    Heil Marx, Mao und Stalin!

  55. Es befinden sich sogar Klimaidioten in unterirdischen Gängen, in die man Frischluft und Sauerstoff einleitet.
    ich erinnere mich, dass man früher Motorradabgase in die Löcher von Wühlmäusen einleitete.
    Das wäre eine Möglichkeit, sich an die gute, alte Zeit operativ und problemlösend zu erinnern.

  56. Nächstes Mal bitte „Straßburger Artillerie“*
    gegen die Klima-Terroristen. Dann kommen
    sie schon aus ihren Löchern gekrochen.

    +++++++++++++++++++++

    *JAUCHE fand im Mittelalter Anwendung bei der Belagerung von Burganlagen[2] (etwa Burg Schwanau bei Straßburg und Burg Carlstein).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jauche

  57. Der Scheiß, den das dieses Klimagesindel da abzieht, interessiert hier draußen, wo die Leute damit beschäftigt ihre nächste Stromrechnung zu bezahlen, niemanden. Ein paar tausend arbeitsscheue Chaoten, die ohne die Gesellschaft, die sie kritisieren, selber untergehen würde. Wegräumen, wegsperren und die Schlüssel wegwerfen.

  58. Lützerath, als Synonym für eine gelungene Volksverdummung.
    Man will dort bis 2030 etwa 280 Mill.Tonnen an Braunkohle
    fördern.
    China hat im letzten November,also in einem Monat,
    ca 300 Millionen Tonnen an Braunkohle gefördert.
    Diese Zahlen sprechen für sich und bedürfen keines
    weiteren Kommentars !

  59. Blimpi
    14. Januar 2023 at 14:32
    Lützerath, als Synonym für eine gelungene Volksverdummung.
    Man will dort bis 2030 etwa 280 Mill.Tonnen an Braunkohle
    fördern.
    China hat im letzten November,also in einem Monat,
    ca 300 Millionen Tonnen an Braunkohle gefördert.
    Diese Zahlen sprechen für sich und bedürfen keines
    weiteren Kommentars !
    ++++

    Der „deutsche CO2-Anteil“ weltweit beträgt 2 %.

    Die jährliche Steigerung des „chinesischen CO2-Anteils“ weltweit beträgt über 2,5 %.

    Noch Fragen, Kienzle?

  60. Blimpi 14. Januar 2023 at 14:32
    Lützerath, als Synonym für eine gelungene Volksverdummung.
    Man will dort bis 2030 etwa 280 Mill.Tonnen an Braunkohle
    fördern.
    China hat im letzten November,also in einem Monat,
    ca 300 Millionen Tonnen an Braunkohle gefördert.
    Diese Zahlen sprechen für sich und bedürfen keines
    weiteren Kommentars !
    — Doch, doch! ich habe dafuer deren Erklaerung gehoert. Gestern in Talk in Hangar 7. Da sass eine alte Gruenine und eine ziemlich pfiffige blutjunge Kleberin. Auf aehnliche Frage- wass denn der Sinn allen diesen Manipulationen in BRD und Oesterreich nun sei, wo ueberall-in China, Indien, USA zum Teufel komm raus verbrannt alles brennbare wird, kam die Antwort- wir muessen als Beispiel den dienen- wie toll es dann in diesen Idiotenlaender geht, wenn man nichts mehr verbrennt, und wie toll der Wohlstand und lustig das Leben ist. Dann werden alle andere nachmachen aus puren Begeisterung…..
    Die Alte war total kaputt da hilft nur das Grab. Aber die junge Kleberin, die koennte ich noch retten. Und zwar ziemlich bald und ohne Gewalt.

  61. Blimpi 14. Januar 2023 at 14:32
    Lutzerath: 280 Mio. t bis 2030
    China: 300 Mio.t/Monat

    :mrgreen: :mrgreen:

    „Aktivist“ = grün-rot indoktrinierte GEZirngewaschene PhysikLeugner*innen(m,w,d, Lang, breit, dick, doof, …) und DeutschlandHASSER*innen(m,w,d, Lang, breit, dick, doof, …)

    Faktencheck
    Habe kurz geschaut, die Größenordnung scheint zu stimmen:
    wiki/Kohle/Tabellen_und_Grafiken#Verbrauch_nach_Ländern_2
    China 3’350 Mio. T STEINKohle im Jahr (dazu Braunkohle?!)
    Also eher über 300 Mio. t/ MONAT.

    Hier
    bund-nrw.de/meldungen/detail/news/kohle-unter-luetzerath-wird-nicht-benoetigt/
    steht etwas von 280 Mio. t. Braunkohle aus Garzweiler II
    (Lützerath gehört zu Garzweiler II, siehe wiki/Tagebau_Garzweiler )

  62. zum gleichen Thema gestern aud Servus Tv –
    wenigstens gibts bei diesen Diskussionen noch eine kleine Gruppe auf dem Boden gebliebenen Teilnehmern die völlig anderer Meinung sind. In Deutschland -Absurdistan dagegen werden Kritiker die dem Klima Terror oder anderen Themen kontra bieten gar nicht mehr zu Talkshows eingeladen. Alles „links , deren Meinung unantastbar und alternativlos“ bis zur Moderation. Servus TV ist da wesentlich freier und objektiver.
    siehe dazu: 13.1.23
    „Kleben fürs Klima … was kommt als Nächstes?“
    Servus TV Subtext zur Diskussion :Lützerath: Mit ihren Störaktionen schaffen es die Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ seit Wochen regelmäßig auf die Titelseiten. Bei den Bürgern und auch bei vielen Politikern steigt der Unmut, die Forderungen nach strafrechtlichen Konsequenzen werden immer lauter.
    Doch die Aktivisten sehen sich im Recht – und ihre düstere Prognose, es gehe um nichts weniger als den Kampf um das Überleben der Menschheit, fällt in der allgemeinen Krisenstimmung auf fruchtbaren Boden. Gerade bei jüngeren Menschen scheint die Angst vor Klimakollaps und Weltuntergang mittlerweile ein ständiger Begleiter zu sein. Wie berechtigt sind die Zukunftsängste der jungen Generation? Wie fundiert sind ihre Forderungen? Wie groß die Gefahr einer Eskalation in Ausschreitungen und Gewalt? Was ist nun Aufgabe der Politik? Und was bringt der Jugend das Vertrauen in die Zukunft zurück? Die Gäste bei Michael Fleischhacker: Aimée van Baalen, Aktivistin und Sprecherin der „Letzten Generation“ in Deutschland, die sich weiterhin auf die Straße kleben will, um die Politik zur Einhaltung der Klimaschutzziele zu bewegen; der Publizist Peter Hahne, der die Aktionen der Klimakleber für puren Terrorismus hält und ein schweres Versagen des Bildungssystems ortet; die Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb, die sich mit den Anliegen der Umweltaktivisten solidarisiert – denn die Wissenschaftler dürften die jungen Menschen nicht im Regen stehen lassen; der Energieexperte Marc Hall, für den der Schlüssel beim Klimaschutz nicht in Blockaden, sondern im Energiebereich liegt; und der Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier, der die Klimakleber als Minderheitenphänomen sieht – die wahren Probleme der Jugend würden ganz woanders liegen. “
    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa6zsejlehf0hm74h8ia/

  63. Maria-Bernhardine
    14. Januar 2023 at 13:34
    Nächstes Mal bitte „Straßburger Artillerie“*
    gegen die Klima-Terroristen. Dann kommen
    sie schon aus ihren Löchern gekrochen.
    ++++

    Stinkbomben aus Buttersäure eignen sich auch sehr gut! 🙂

  64. @ dexit 14. Januar 2023 at 10:07
    In einem funktionierenden Rechtsstaat würde folgendes passieren:
    ——————
    In unserem hervorragend funktionierenden Rechtsstaat passiert folgende:
    Das Verwaltungsgericht Aachen hat entschieden, dass die für heute geplante Großdemo weitestgehend stattfinden darf.

    https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/vg-aachen-6l35-23-grodemo-luetzerath-darf-stattfinden-klima/

    Schade, dass es keine Möglichkeit gibt herauszufinden, wie dieses Gericht entschieden hätte, ginge es um Coronamaßnahmen, Meinungsfreiheit und ähnliche Petitessen.

  65. wernergerman 14. Januar 2023 at 14:52
    BinTolerant 14. Januar 2023 at 14:59

    Was ich absolut nicht verstehe ist, dass niemand von den eingeladenen Normaldenkenden endlich mal die größte Lüge anspricht: ES WIRD NICHT WÄRMER WEGEN MEHR CO2, SONDERN ES WIRD MEHR CO2 FREIGESETZT, WEIL ES WÄRMER WIRD*.
    Also genau umgekehrt, wie es immer von den Gröönspinnern behauptet wird.

    * eigentlich schreibe ich nie in Großbuchstaben, man möge mir verzeihen.

  66. Warum demonstriert diese kommunistische Bagage nie gegen China!?
    .
    Kohleabbau China – 300 Millionen Tonnen pro Monat.
    .
    Kohleabbau Lützerath – ca. 120 Millionen Tonnen in 10 Jahren!

    Das sind lächerliche 0,23 Millionen Tonnen im Monat, d.h., China fördert 1300x mehr Kohle als Deutschland, über 4 Milliarden Tonnen im Jahr.

    China: 4 Millarden Tonnen Kohle
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/41353/umfrage/china-kohleproduktion-in-millionen-tonnen-oelaequivalent/

    Welt: 8,17 Milliarden Tonnen Kohle pro Jahr
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/41380/umfrage/welt-insgesamt-kohleproduktion-in-millionen-tonnen-oelaequivalent/

  67. Infantiler Trotz, nicht ziviler Ungehorsam
    Greta Thunberg in Lützerath:
    Sie kam, sah nichts und empörte sich
    Von Klaus-Rüdiger Mai | Sa, 14. Jan 2023

    Die sogenannte Protestbewegung wirkt wie das Kinderzimmer von Wohlstandskindern, die glauben, dass ziviler Ungehorsam darin besteht, sich alles herauszunehmen, was man sich herausnehmen will, dabei auf Recht, Gesetz und Demokratie zu pfeifen und vom Staat dafür noch beschützt, gelobt, gehegt und gepflegt zu werden…
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/greta-thunberg-in-luetzerath-sie-kam-sah-nichts-und-hetzte/

  68. Viper 14. Januar 2023 at 15:32

    Hab‘ mir meinen Kommentar nochmal durchgelesen und um Mißverständnisse zu vermeiden:
    Falsch ist: Es wird wärmer wegen Ausstoß von zuviel CO²-Emissionen.
    Richtig ist: Es wird mehr CO² freigesetzt, weil es wärmer wird.

  69. „Während die Grünen an der Regierung den Umbau des Landes in Richtung einer Gemeinwohldiktatur mit ökologistischer Kommandowirtschaft und die Zerstörung von Deutschlands wirtschaftlicher Wettbewerbsfähigkeit vorantreiben, was Habecks amerikanische Freunde wohl nicht ungern sehen,

    kämpft die Fridays-for-Future-Bewegung, kämpfen ihre jungen Protagonisten, kämpfen Luisa M. Neubauer und Greta Thunberg gegen ihren rapiden Bedeutungsverlust. So schnell kann man so jung schon so alt aussehen. Nichts ist älter als eine vermeintliche Jugendbewegung, die in die Jahre kommt – und in unserer Social-Media-Zeit zählen Monate für Jahre.“

    LINK HIER:
    Maria-Bernhardine 14. Jan 2023 at 15:43

  70. .
    .
    Klima-Aktivisten/- Extremisten = IS-Terroristen
    .
    Klima-Aktivisten/- Extremisten setze ich gleich mit moslemischen IS-Terroristen .
    .
    Beides eine tödliche Sekte mit katastrophalen Folgen für Menschen.
    .
    Sobald diese Klima-Aktivisten/- Extremisten aus der korrupten Ukraine an Waffe kommen werden sie einen militärischen Arm bilden, die Menschen töten die nicht ihren kranken Klimaforderungen folgen.
    .
    WARUM nur demonstrieren diese deutschen wohlstandsverwahrlosten degenerieren Kinder nicht in China oder anderen Staaten.? Da sähe das ganz anders aus.. Da geht’s gleich in den Knast.. Da gibt kein Geld für Terror..

    .
    DE hat fertig!
    .

  71. Als Aluhutträger, Querulant usw. habe ich anlässlich der großen Demos friedlicher Menschen in Berlin die Bullen wüten sehen. Dort wurde ernst gemacht, Omas wurden verprügelt, Wasserwerfer allenthalben. . . . Diese Klimashow und die Reaktion des „Rechtsstaates“ sind nur lächerlich bis peinlich.

  72. wernergerman 14. Januar 2023 at 14:52
    Blimpi 14. Januar 2023 at 14:32
    T.Acheles 14. Januar 2023 at 14:53

    Diese Zahlen lassen nur einen Schluss zu:

    In Lützerath geht es nicht um den Kohleabbau und CO2,
    .
    in Wahrheit ist Lützerath Teil eines kommunistischen Putsches der in Deutschland abläuft!

    Der angebliche Reichsbürgerputsch war nur eine klassische Projektion der kommunistischen BRD-Putschisten. Es war die Saul Alinsky Strategie den politischen Feind der Taten zu beschuldigen die man selber begeht.

    Neubauer eine Kommunisten?
    Siehe Photo: Neubauer mit Kommunistenfaust
    https://img.nzz.ch/2023/01/09/e4debad0-0bca-4488-9c36-2231f9c60dcf.jpeg?width=654&height=436&fit=bounds&quality=75&auto=webp&crop=3000,2000,x0,y0

    Mitstreiter von Neubauer und Thunberg zeigen auch die Kommunistenfaust: Links müsste die Heinrich von der Grünen (verkappten Kommunisten) Jugend sein.
    https://ais-akamai.rtl.de/masters/1967992/1686×0/greta-thunberg.jpg

    Übrigens, auch der Grüne Jugendvorstand Dzenius zeigt die Kommunistenfaust.

  73. .
    .
    Deutschland alleine will das Weltklima retten ..

    ist aber durch die dämlichen Russland-Sanktionen das SCHMUTZIGSTE LAND in West-Europa.. .
    .
    CO2-Ausstoß mit 150 Millionen Tonnen… deutlich über dem laut Klimaschutzgesetz erlaubten 139 Millionen Tonnen.
    .
    Das hätte nicht sein müssen wenn DE weiter russisches Gas bezogen hätte.. Geht aber nun nicht weil befreundete westliche Feinde.. unsere Nordstream 1 und 2 gesprengt haben.
    .
    DE ist wettbewerbsmäßig im freien Fall…

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Studie:
    .
    Deutschlands CO2-Ausstoß sank wegen Kohlekraft 2022 nicht

    .
    Auch der Verkehrssektor lag 2022 über den Zielwerten der Bundesregierung. Der Thinktank Agora Energiewende fordert, die erneuerbaren Energien schneller als bisher auszubauen.

    .
    Der Verkehr bleibe das große Problemfeld unter den Sektoren: Dort lag laut Agora der CO2-Ausstoß mit 150 Millionen Tonnen deutlich über dem laut Klimaschutzgesetz erlaubten 139 Millionen Tonnen. Gründe für die Zielverfehlung seien das nach dem Corona-Rückgang wieder gestiegene Verkehrsaufkommen und fehlende politische Instrumente zur Reduktion der Emissionen. Der Industriesektor habe dagegen seine Ziele eingehalten. Dies sei eine Folge von Energie-Sparen und mehr Effizienz. Dennoch brauche es noch mehr, um auch die Vorgaben für 2030 zu erreichen.
    .
    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/energiewende-studie-deutschlands-co2-ausstoss-sank-wegen-kohlekraft-2022-nicht/28903686.html

  74. Lützerath „umgehend“ verlassen
    Polizei stößt bei Räumung auf Kleinkinder
    11.01.2023, 11:59 Uhr

    Aufgrund „weitreichender Gefahren“ appellierte die Polizei an die Eltern, den Ort „umgehend mit ihren Kindern zu verlassen“. Die Polizei helfe dabei, Familien sicher vom Gelände zu begleiten.
    https://twitter.com/Polizei_NRW_AC/status/1613110191930707970
    In einem Nachsatz betonten die Einsatzkräfte ohne weitere Erklärung: „Das zuständige Jugendamt ist vor Ort und kümmert sich.“
    https://www.n-tv.de/politik/Polizei-stoesst-bei-Raeumung-auf-Kleinkinder-article23836474.html

  75. @ bobbycar 14. Januar 2023 at 16:03

    Wenn man Greta Pubertätsblocker gäbe, könnte
    sie noch lange das Klimagötzenkind mimen.

  76. DIE ROT-GRÜNEN KINDER-SOLDATEN
    https://media.mstdn.social/media_attachments/files/109/655/324/514/337/231/original/943acbb0f187113b.jpeg

    ************************************

    Lakshmi Thevasagayam, Aktivistin aus #Lützerath, und @luisaneubauer, @fff, in Lützerath, Luisa Neubauer hat die Besucher eines Konzerts, das auf dem extra gebauten Polizeiparkplatz stattgefunden hat, dazu aufgerufen, noch ein bisschen auf dem Platz zu bleiben.
    https://media.mstdn.social/media_attachments/files/109/670/755/211/808/245/original/03e2881d37e0bac7.jpg
    Neubauer: „#Klimaschutz ist Handarbeit.“
    Lützerath, 08.01.23 #LuisaNeubauer

  77. BinTolerant 14. Januar 2023 at 16:10

    „Ihr gehört sowohl nach historischen als auch nach aktuell geopolitischen Maßstäben zu der schätzungsweise 1% der privilegiertesten Menschen, “ klimaschädlichen inklusive Smartphone.

    Volltreffer! Man sollte den Lebensstandard all dieser Klimakids sofort auf das von Schellenhuber geforderte 3 Tonnen CO2 Niveau pro Jahr absenken. Das enspricht dem Lebensstandard von Äquatorialguinea oder Botswana. Ob diese kommunistischen Klimaspinner da Bock drauf haben?

    Bei Berufsdemonstranten wird es mit 3 Tonnen pro Jahr schon eng. 100 Kilometer mit dem Bus zur Demo fahren wären schon ca. 2,5 Kilo CO2. Das wären nur ca. 120.000 Kilometer pro Jahr mit dem Bus, ein linker Berufsdemonstrant schafft das locker, aber dann ist das CO2-Budget alle.

  78. Vorhin war noch weiter oben ein
    Kommentar an mich gerichtet;
    wollte demjenigen antworten, finde
    ihn leider nimmer.

  79. @ wernergerman 14. Januar 2023 at 16:49

    Der Vater, Typ Sozialfuzzi,
    mit Hängeaugen. Auch nicht
    gerade von der Natur geküßt.

  80. Wenn die Eltern das Geld fur Drogen benotigen, bleibt nichts ubrig fur eine anstandige Mahlzeit.
    Die Drecks Amadeo Antonio Stiftung kann alles nicht alles Bezahlen.

  81. die hoch Marketingsubventionierte Klimaterror Göre Gretel TH. ist tatsächlich auch noch nach Luetzerath gekommen. Und nun geht erst der Punk ab. Ganz entgegen der Beschwichtigungspolizei und NRW InMin. Herbert Reul.
    BILDon meldet aktuellst:
    Auschreitungen in Luetzerath – Klimaktivisten stürmen Tagebau -Polizei warnt vor Lebensgefahr- Erste Verletzte- Polizisten mit Pyros beworfen -Jetzt kommen die Wasserwerfer!
    Klima-Aktivisten wollen Zaun stürmen
    14.01.2023 – 16:37 UHR
    Polizei klar in der Unterzahl – Angsteinflößende Bilder aus Lützerath!
    14.01.2023 – 15:30 UHR
    „Wir haben nicht vor, aufzugeben“
    Klima-Greta ruft zu weiteren Protesten auf. „Solange die Kohle im Boden ist, ist dieser Kampf nicht vorbei“, sagt die 20-jährige Schwedin in ihrer Rede zum Abschluss der Demonstration. „Wir haben nicht vor, aufzugeben“, rief sie den Teilnehmern zu.

    Rund 35 000 Menschen waren nach Angaben der Veranstalter trotz schlechtem Wetter ins rheinische Braunkohlerevier gekommen, am Rande der Demo kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Mehrere Aktivisten drangen auch in den Tagebau vor.
    (….)
    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/wie-heiss-wird-die-gross-demo-am-samstag-greta-ruft-die-massen-nach-luetzerath-82550532.bild.html

    Bemerkung: Ja, die grünlinkslackierten Klimageister die man rief, werden der Randale wegen zu Hobby Terroristen. Die alllermeisten Teilnehmer/Innen werden sicherlich noch keinen Tag einer normalen Beschäftigung nachgehen. Entweder von der Stütze leben oder bei Mama und Papa Füsse unterm Tisch
    oder gleich mit dem goldenen Löffel wie die schwedische Gretel ,Th. bzw. Luisa N. geboren.
    siehe dazu passend wie Arsch auf Eimer:
    https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/leserbrief-zu-fridays-for-future-ihr-seid-die-verwoehntesten-kids-auf-der-erde-a3008268.html

  82. Maria-Bernhardine 14. Januar 2023 at 16:53
    @ wernergerman 14. Januar 2023 at 16:49

    Der Vater, Typ Sozialfuzzi,
    mit Hängeaugen. Auch nicht
    gerade von der Natur geküßt.
    — In der Art. so einem wurde ich nicht lassen sogar den Mist bei mir zu schaufeln. Daraus wird wohl nichts…

  83. Maria-Bernhardine 14. Januar 2023 at 16:57
    @ wernergerman 14. Januar 2023 at 16:49

    https://www.imago-images.de/st/0198305699
    Das ist die hinduistische Inderin
    Lakshmi Thevasagayam,
    —Ho! Dann aus dem Sueden Indiens , oder/und aus niedriger Kaste. Aus hocheren Kasten sind wie wir- hellhautig.
    Aber- sie ist die attraktivste von allen den anderen. Immer hin.
    Nach dem Entwohnungskur und eine reeducation waere gut zum Karrireiss mit Huhn kochen, ach geht , ja, nicht- da Vegetarierin, gut, ich kann den Reiss auch mit Kokos vertilgen.

  84. „Mama, Papa! Müssen wir
    heute wieder Klima retten?“

    „Aber klar! Zack-zack, zieht Eure
    Winterjacken an, sonst müßt Ihr
    übermorgen an der Klimaerhitzung
    sterben.“

    „Mama, Papa! Richtig tot ohne
    wieder aufwachen?“

    „Ja-ja! Setzt jetzt endlich Eure
    Mützen auf! Opa u. Oma sind
    schon mit dem Van da.“

  85. Genau gegen solche Faschisten, wie hier in Lützerath, die Kinder als Schutzschilde nehmen kämpft der Putin.
    Hoffentlich werden bald diese Faschisten zur Rechenschaft gezogen. Hier und Da !!!

  86. Für den Beitrag „Delegitimierung des Staates“ ist Wahres Unwort des Jahres 2022
    vom 12. Januar kam mein Kommentar zu spät, passt aber auch in diesen Zusammenhang, denke ich mal!

    Das vom SED-Regime abgekupferte neue „Staatsschutzgesetz“ (nicht nur) der linksgrünen Machthaber fällt konsequenterweise mit einer weiteren Demontage des Staates zusammen, sozusagen als Komplettierung der allzeit betriebenen Gesellschaftsspaltung und -auflösung.
    Es bleibt zwar soviel „Staat“ übrig, um die nicht einmal mehr „sozialistisch“ zu nennende Umverteilungs- und Enteignungs“politik“ zugunsten einer immer aufgeblähteren Sozial- und Migrationsindustrie (auch auf EUdSSR-Ebene) gegen eine erwerbstätige Immer-Noch-Mehrheitsgesellschaft zu „organisieren“, und diese auch noch allenthalben wegen „Rechtsabweichung“ zu disziplinieren und zu kriminalisieren („[Rechts-]Extremismus der Mitte!“, Staatsschutzmaßnahmen wegen „Delegitimierung des Staates“ usw. usf.), aber ansonsten hat „der Staat“ fertig, und bewegt sich längst auf Dritte-Welt-Niveau – was Repression nicht ausschließt! -, und dies nicht allein nur in Berlin: Ob es um unsere Sicherheit geht (-), um (industrielle und infrastrukturelle) Großprojekte (-), die Digitalisierung (-), Presse- und Meinungsfreiheit (-) oder „nur“ um die Organisation von Wahlen (-), wo in allen Bereichen unser Land inzwischen weit, weit hinten, respektive: unten rangiert!

    Das dokumentieren neben den fortgesetzten Nötigungsstrategien grün-extremistischer bis -terroristischer NGOs und Initiativen als systemkonforme Quasi-SA (oder „Rote Garden“ – jetzt in Grün – wie bei Maos Kulturrevolution) auch die Angriffe des Musel- und Migrantenmobs auf „den“ – kaum noch wahrnehmbaren – „Staat“, vor allem aber auf unsere „noch“ verbliebenen Gesellschaftsstrukturen und unsere seitens linksgrüner Kulturrevolutionäre und migrantischer Landnehmer höchstens gerade noch geduldete Lebensart – und zwar längst nicht auf die Silvesternacht und auf Berlin und Deutschland beschränkt – sondern überall in Europa -, aber nirgendwo so übel und schändlich „nachbereitet“, wie hierzulande unter einer feindseligen „Regierung“!

    Man weiß längst nicht mehr, was schlimmer ist, die Krawalle gegen uns oder der zynisch-arrogante und doch immer zutiefst naive Nachtarock durch den politisch-medialen Komplex mit seinem Sozpäd-Geschwurble, nicht nur bei importierten Stammes- und Gotteskriegern, sondern auch bei Klima- und anderen Linksextremisten!

    Der obwaltende linksgrüne Mob in allen politischen und anderen Positionen über unser Leben hat jedenfalls nach den Krawallen seiner gewaltaffinen „Neu-Bürger“ und potenziellen „neuen Wählerschichten“ die Angriffe auf uns noch fortgesetzt, indem schon jedes Aussprechen des Offensichtlichen zu „Rassismus“ und „Rechtsextremismus“ erklärt wird, sogar die von seiten mancher Angehörigen des politisch-medialen Komplexes zu unserer Beruhigung ausgestreuten Aussagen, dass auch gegen Gewalttäter (die keine sogenannten „Nahzis“ bzw. „Biodeutsche“ sind) „Verfahren eingeleitet werden“ müssten. Wie gesagt, das ist inzwischen bereits „Rassismus“ – mit möglicher staatlicher Ahndung!

    Während freilich der – erklärte und sichtbare – Bürgerkrieg importierter Neubürger aus abgehängtesten Krisenregionen einer dritten Welt systemkonform heruntergespielt wird, auch die Warmlauf-Vorbereitungen einer Klima-RAF (auch diesmal wieder mit Ablegern der Großbourgeoisie!) im übrigen, eröffnet das Negativ-Establishment an anderer Stelle sogar den Krieg bis knapp unterhalb einer Kriegserklärung, nämlich gegen Russland, was kaum weniger gefährlich ist, denn das linksgrüne Bullerbü gleicht mit seinem bellizistischen Gehabe einem Halbstarken ohne „Haare am Sack“, oder fast besser noch angesichts der linksgrünen Weiber- und Tuntenwirtschaft: ohne Eier in der Hose.
    Allerdings, noch einmal, zur Einschüchterung und Disziplinierung der autochthonen Leistungs- und Steuer-“Nahzis“, gleich Normalos, ist noch genug „Staat“ in der Tüte, da sei Nancy als neue Tschiang-Tsching oder Margot II. vor!

    Sehr gut in dem Zusammenhang, der Titel von Vera Lengsfeld in der aktuellen „Jüdischen Rundschau“: „Vor wenigen Wochen hatten wir über solche gewalttätigen, zerstörerischen ‚Feiern‘ in Belgien und anderswo gelesen, anlässlich der Siege der marokkanischen Fußballmannschaft in Katar. Die Randale fand in mehreren Ländern Europas statt.
    De Täter der aktuellem Ausschreitungen bei uns wurden anfangs wieder unspezifisch als ‚Männer‘ bezeichnet. Erst am 2. Januar erfuhr man in ‚Bild‘ unter der Überschrift ‚Wer seid ihr, Chaoten?“, dass es um osteuropäische [?], bzw. Personen mit Migrationshintergrund gehandelt habe.
    Mit jeder Stunde wird klarer, dass wir es mit einer Kampfansage migrantischer junger Männer an unsere Gesellschaft zu tun haben.
    Dafür hat es seit Jahren immer wieder deutliche Anzeichen gegeben, die missachtet wurden.
    Spätestens seit der Domplatten-Gewalt in Köln 2016 und den zahlreichen Angriffen auf Kirchen an Silvester 2017 hätte man gewarnt sein können. Aber das Establishment schaute lieber weg und brandmarkte alle, die auf das Problem hinwiesen, als Rechte. Die Verdrängung gipfelte in der aktuellen Behauptung unserer Innenministerin Faeser, Rechtsradikalismus sei mit Abstand das größte Problem unserer Gesellschaft und dem
    jont venture unserer Qualitätsmedien und Öffentlich-Rechtlichen, der Öffentlichkeit ernsthaft weiszumachen, zwei Dutzend Senioren unter Führung eines 13. Prinzen und einem militärischen Arm hätte in letzter Sekunde mit 3000 Sicherheitskräften von einem Staatsstreich abgehalten werden können.
    Jetzt findet vor unseren Augen ein wirklicher Kampf gegen die staatlichen Institutionen statt und wir sollen nicht wahrnehmen, was wir sehen. Die Gewerkschaft der Polizei ruft nach einem Böllerverbot und schon ist die Ablenkungsdiskussion in vollem Gange. Als würde ein Böllerverbot irgendetwas am wirklichen Problem ändern.
    Nein, es lenkt nur ab.
    Über die Ursache, dass die Gewalttaten überwiegend von Neubürgern ausgehen, die weder unsere Lebensweise noch unsere Institutionen respektieren, sie sogar bekämpfen, soll nach wie vor nicht geredet werden.“
    Vera Lengsfeld (Jüdische Rundschau), KRIEGSÄHNLICHE KRAWALLE ZU SILVESTER: DIE QUITTUNG DER MIGRATIONSPOLITK in: JÜDISCHE RUNDSCHAU

  87. Habe über den wackligen Stream beim SPEICHEL drübergeskippt und bin prompt an einer Stelle gelandet, wo sich ein Sprecher darüber beschwert, dass in der Tat (wie oben geschrieben) die Klimadeppen keinen Platz für einen Krankenwagen gemacht haben, sie hätten nur in den Schlamm ausweichen müssen. Hat ggf. die autistische Göre gerade auf der tollen Bühne (Soundanlage / Verstärker / guter Ton…) gelabert und es war diesen Vollidioten wichtiger Fotos und Selfies mit dem Gör und der anderen Millionärin und ihrem Handler Langstrecken-Luischen zu machen?!
    Wohlgemerkt Verletzte aus dem eigenen Lager der Klimaterroristen!
    Sah auch Stellen wo das hochaggressive Pack mit extrem nervig kreischenden hysterischen Weibern Zeug schmiss, dann aber krakeelte „Wir sind friedlich, was seid Ihr?!?“ Das ist (Letzte) Degeneration im Endstadium. Die gleichen Schergen der Pozilei, die monatelang jeden kleinsten Abstands- und Maskenverstoß bei Spaziergängern und Querdenken-Demos aktibisch maßregelten, werden jetzt aggressiv angegangen aber handeln im Ggs zu damals sichtlich nicht effektiv, sondern lassen sich zurück drängen von Terroristen der Interventionistischen Linken / Ende Gelände / Fridays For Future nebst anderem kriminellem Abschaum. („Wir sind mehr!“ Geschrei) Angeblich seien auch Wasserwerfer vor Ort, habe sie jedoch NICHT im Video gesehen, hat jemand den Nerv gehabt, sich das komplette Video reinzuziehen. Wieso kamen die Wasserwerfer nicht zum Einsatz?!? Ja, warum wohl…

  88. Diese Kreaturen, die Deutschland herangezüchtet hat, sind sein Untergang. Das kommt dabei heraus, wenn man Menschen jegliche Freiheit lässt, sie ohne Verantwortung aufwachsen und leben lässt, ihnen alles auf dem Silbertablett serviert, ohne dass sie große eigene Anstrengungen unternehmen müssen, nichts mehr leisten müssen, nur fordern, auf Kosten anderer ihr lächerliches Ego baupinseln. Offenbar können Menschen damit nichts anfangen, sie ziehen zwangsläufig die falschen Schlüsse.

  89. Irgendwie vor 2-3 Monaten hat ein SEK-Kommando eine 75jährige Frau aus der Wohnung gezerrt. Weil Sie Wahrheiten verbreitet hat. Die muß wohl sehr brutal gewesen sein.
    Die Medien scheinen auch vergessen zu haben, das da was mit Korruption im EU-Parlament war. Ja richtig das sollen wir ja vergessen!

  90. Die Chaoten

    Die angemessenste Strafe für diese Chaoten wäre mindestens 2 Monate Stromabschalten, besser noch ein halbes Jahr. Wie Obdachlose sehen sie jetzt schon aus, dann können sie sich schon auf ihre Zukunft und den großen Blackout geistig einstellen. Stromblackouts, so wie sie in den Dritten Welt Ländern, diese sogar in den besten Hotels mitten beim Essen vorkommen. Nur die Hotels verfügen über Notstromaggregate und das Dinner geht dann fröhlich weiter, nicht so in den Hütten der Einheimischen, da bleibt die kleine und große Notdurft auch schon mal in der Toilettenschüssel liegen weil zeitweilig das Wasser nicht läuft.

    Wir waren so stolz auf unsere sauberen, ordentlichen Errungenschaften, um die uns die ganze Welt beneidete: Fließendes warmes Wasser und Strom aus der Steckdose, ohne Wenn und Aber. Nach dem Krieg hatten die Leute gar nichts. Da wurde mit Kohle geheizt im Kachelofen und einmal in der Woche wurde der Badezimmerofen zum Baden angeheizt, Später kamen die Ölheizungen und die Warmwasserboiler und allmählich bekamen die Deutschen ihre Duschen (warm und kalt Wasser), während ganz Frankreich noch immer in seinen Fussboden-Bidets herumpuddelte, sich von unten wusch.

    Diese wohlstandsverwöhnten Jugendlichen, die mit ihrem Leben nichts mehr anzufangen wissen, denn man hat ihnen schon alles hinten und vorn hineingesteckt. Fernsehen, das sie ermüdet, Abitur ohne Anstrengungen, Fernreisen als Kinder zu weiten Zielen. Schüleraustausch nach USA und zum Mond! Sie sind so gesättigt wie fette, vollgefressene Tiger. Nicht mal mehr mit Pornos kann man sie aus der Ecke locken, die haben sie sich schon mit 7 auf ihre Wohlstandshandys geladen!

    Ein faules, sattes Gesindel, das nach einer Aufgabe schreit!!

    Da kommt ihnen die Rettung des UNIVERSUMS so wie gerufen, endlich können sie ihre hochtrabenden Träume aus der Staatskasse finanzieren und KOMMEN AUCH NOCH ganz ohne Bohlens Passierschein INS FERNSEHEN!!

    Man spricht von ihnen sie sind wichtig!
    Jetzt sind sie A-PROMIS, die die GANZE Welt retten wollen!
    Sie sind jetzt die HERRSCHER über LEBEN und TOD,
    Sie entscheiden jetzt wer im Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht werden darf und wer nicht.

    Hoffentlich fällt bald der Vorhang bei dieser Schmierenkomödie und die Statisten wachen auf aus ihrem KLEINKINDERTRAUM und erkennen, dass sie nur als Handlanger benutzt werden von den „Fürsten der Finsternis“, so wie in einem richtigen FANTASY FILM, nur dieser FILM ist leider echt. Man kann ihn nicht abschalten, wenn er einem nicht mehr gefällt.

  91. jeanette 14. Januar 2023 at 20:07
    Die Chaoten
    Ja, so ist es. Weis was mich wann ich nach BRD kam am meisten Ueberrascht hat- die Unmengen von Spielzeug bei den Kindern ! Deren ganze Zimmern waren voll davon. Tausende Artikeln!. Ich habe eine kleine gruene Puppe gehabt, die schoen klingelte wenn ich die bewegte. Die war mir so lieb! ich erinnere mich noch heute an die. Und ich habe mal einem Modellauto als Geschenk gekriegt ,aber das war schon spaeter, mit 5 oder so. Ich habe aus Zigaretten und Streichholzschachteln und Streichhoelzer mir Autos und Hauser gebastellt .Schon in dem Alter war ich Designer! ich koennte mich entfalten, ich habe alles moegliche verwendet um mein Spielzeug zu kreieren.
    Das mit dem Notdurft in armen Laender. Kein Problem! die brauchen dazu kein Wasser! man geht ins Busch und kommt erleichtert zurueck. Uebrigens- ich tue es genau so. Und mir gefaelts.
    Das mit dem Heizen.
    Wenn ich hier kam, es war ein leerer Feld am Waldrand, huegelig, schoener Reljef. Ich habe mein Haus eigenhaendig erbaut. Als Heizung habe ich einem Kaminoefen. Grossen .Beheizt den ganzen Haus. Und zum essenmachen habe ich einem kleinem Gusseizernen Herd mit Backofen Made in Sweden. War teuer , teure als allerteurste Elektrolux Elektroherd. Ich habe den Gusseisernen ausgewaehlt um it Holz heizen zu koennen. Holz waechst in meinem Wald, kostet nur mein Arbeit, keine Steuern , nix. Ich kann heizen wie viel ich will, ich muss nicht sparen!
    Was fuer leckere Braten, geschmortes, Porridges da im Backoffen man machen kann! Dank die niedrige Hitze und langen Vorbereitungszeit!
    Zum Baden habe ich Sauna, da ist eine Saunaofen auch mit Holz zu betreiben. Wenn ich Lust habe, trage da ca 50 liter Wasser aus meinem Teich und heize die Sauna auf, waehrend wir da drinne schwitzen, ist der Wasser aufgewaermt, Dann mit traditionellen Saunabechern giest man sich den warmen Wasser aufs Kopf. Und- man ist sauber! genau so haben die Leute hier vor 100 und auchvor 1000 Jahren gemacht . und gut und in waerme und sauber gewaschen gelebt.

  92. WIR ÖKO-ENGEL
    Willst du kein guter Klima-Retter sein,
    schlagen wir dir friedlich den Schädel ein.
    Du bist nur ein Kapitalistenknecht;
    Energie-Nazis haben kein Lebensrecht.
    Lützi ist jetzt unser gerechtes Revier
    und hier bestimmen nur wir, wir, wir.

    20.11.2022
    Klimaaktivist gewinnt bei „Wetten dass“
    50.000 Euro für Lützerath
    https://www.ksta.de/kultur-medien/wetten-dass-klimaaktivist-aus-luetzerath-wird-zum-wettkoenig-372511
    Der Lützerath-Besetzer Marten Reiß wird Wettkönig bei Thomas Gottschalk. Mit dem Preisgeld will er das Dorf vor den Braunkohlebaggern retten…
    https://taz.de/Klimaaktivist-gewinnt-bei-Wetten-dass/!5896224/

  93. wernergerman 14. Januar 2023 at 20:50

    jeanette 14. Januar 2023 at 20:07
    Die Chaoten
    —————————-

    Das hört sich ja sehr schön an das würde mir bestimmt auch gut gefallen.
    Sauna haben wir nicht.
    Ich liebe Sauna! Danach fühlt man sich wie neu geboren.
    Wegen Corona habe ich schon ewig keine Sauna mehr gemacht.
    Man konnte ja nirgends hin (ungeimpft schon gar nicht).

    Ja das viele Spielzeug.
    Das haben wir dann immer so gemacht. Einmal im Jahr oder spätestens alle zwei Jahre bin ich in das Kinderzimmer (denn Gerümpel kann ich überhaupt nicht ertragen) habe eine große Kiste mitgenommen und dann haben „wir gemeinschaftlich“ ausgesucht, welche Spielsachen „nicht mehr gebraucht und schnell weggetan werden können“. Das ging dann immer ganz schnell! 🙂

    Die Kinder sind überfüttert!
    Das tut nicht gut.
    Das Resultat sieht man ja.

  94. Betr. Maria-Bernh 14. Jan 2023 at 21:29

    Klimaaktivist Marten Reiß (41)
    gewinnt bei „Wetten dass“
    50.000 Euro für Lützerath
    https://www.bunte.de/entertainment/wetten-dass-was-mit-dem-wettgewinn-geschieht.html

    Wetten, das war alles Schiebung, damit
    der Klima-Radikale die Kohle bekommt?

    Sag ich doch – alles getürkt:

    22.11.2022, 09:50 Uhr
    ZDF-Show
    So tricksten Klima-Aktivisten „Wetten, dass..?“ aus

    https://www.bz-berlin.de/unterhaltung/so-tricksten-klima-aktivisten-wetten-dass-aus

    Gottschalk u. ZDF wollen nichts davon
    gewußt haben. Wer´s glaubt!

  95. Klimaaktivist Marten Reiß (41)
    gewinnt bei „Wetten dass“
    50.000 Euro für Lützerath,
    von den GEZ-Gebühren,
    äh der Demokratieabgabe.
    https://www1.wdr.de/nachrichten/marten-reiss-wettkandidat-wetten-dass-100.html

    Ganz links die Braune ist eine
    Sprecherin der Besetzer von
    Lützenrath. Sie kommt m.E. im
    obigen Reichelt-Video ab Min 2:45
    vor u. heißt Dina Hamid
    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/friedrichshafen/das-geschieht-abseits-der-kameras-bei-wetten-dass;art372474,11369005

  96. Einmal im Jahr oder spätestens alle zwei Jahre bin ich in das Kinderzimmer (denn Gerümpel kann ich überhaupt nicht ertragen) habe eine große Kiste mitgenommen und dann haben „wir gemeinschaftlich“ ausgesucht, welche Spielsachen „nicht mehr gebraucht und schnell weggetan werden können“. Das ging dann immer ganz schnell! ?

    Die Kinder sind überfüttert!
    Ja. Ich habe nie was weggeworfen. Nicht als kleiner und auch heute nicht. Sauna heize ich an normaleweise 2 mal in der Woche, manchmal 1 mal. Wenn man sich schlecht fuehlt, kurz vor Erkaeltung oder kleinen Fieber, geht man in die Sauna, richtig heissen Dampf, kurz abwaschen und ab ins Bett, am naechsten Morgen ist alles weg! Immer.
    Wir hier haben eine uralte Saunakultur. Frueher die Frauen sind in die Sauna( nicht geheizte) zum geberen gegangen. Weil es der sterilste Ort war. Mit Hitze und Rauch alles disinfektiert. Das erste was Lettische Kinder gesehen haben war -Sauna!Man nimmt Zweige von Birke ,oder Linde mit, manchmal Wacholder oder Farnkraut je nach dem . Ich mag Porst, es duftet so herlich!

  97. Werte RWE,
    biete ihnen kostenlose, kurzfristige Abholung des Bauholzes der Klimaterroristen an,
    welches in ihrer Liegenschaft „Lützerath“ angefallen ist, und noch anfallen wird.

    Betreibe mehrere Feststoffoefen, u a mit ihren Produkten „UNION“ und „EXTRAZIT“,
    und bin – wie jedes Unternehmen – an guenstigen Bezugsquellen interessiert.
    Eine echte winwin-Lage also: „Holzabfaelle der Klima-RAF – meine Heizung !“

    NEU ! Jetzt mit vor-Ort Sägedienst „Scheite Ofenfertig“ oder „Späne gesackt“.

  98. DEUTSCHLAND VON LINKEN GEKAPERT

    Mouhamed-D.-Plakat taucht bei
    „Wetten, dass…?“ auf
    Zehn Millionen Zuschauer sahen Aktion
    Julien März, Freier Mitarbeiter, 20.11.2022
    #JUSTICE 4 MOUHAMED
    (Anm.: Mouhamed Dramé, Senegalese)

    Der Fall Mouhamed D. erreichte am Samstag ein Millionen-Publikum. Ein Erinnerungs-Plakat für den getöteten 16-Jährigen(angeblich erst!) war bei „Wetten, dass…?“ zu sehen.

    Dreieinhalb Monate nach den tödlichen Schüssen aus einer Polizei-Maschinenpistole auf Mouhamed D. in der Nordstadt hat der Fall des getöteten 16-Jährigen erneut für viele Schlagzeilen gesorgt – am Freitag durch neue Erkenntnisse zu den Vorkommnissen rund um den Tod, die der WDR und der „Spiegel“ veröffentlichten, am Samstag durch eine große Demo mit 2000 Teilnehmenden quer durch die Dortmunder City…

    Teile der Klima-Initiative seien am Nachmittag bei der großen Demo in Dortmund dabei gewesen, sagt Noah Fynke von „Lützerath bleibt“. „Wir finden es einfach super wichtig, Aufmerksamkeit auf das Thema zu richten“, so Fynke. Man wollte eine politische Botschaft senden. „Wir hier in Lützerath führen gleich mehrere Kämpfe gleichzeitig“, meint Fynke…
    https://www.ruhrnachrichten.de/dortmund/mouhamed-d-plakat-taucht-bei-wetten-dass-auf-zehn-millionen-zuschauer-sahen-aktion-w1813151-2000680589/

  99. :mrgreen: CO2-Fußabdruck LNG-Gas :mrgreen:

    LNG-Gas fast so viel CO2 (600g/kWh) wie Steinkohle (700g/kWh)
    :mrgreen:

    Fracking-Gas aus USA, per LNG-Schiff nach Deutschland.

    Alternative: LNG-Gas aus Russland.
    Wenn die LNG-Tanker aus Russland in Brüssel geWENDET wurden, ist es entsprechend der EnergieWENDE moralisch höherwertiges Gas und kann bedenkenlos in Deutschland verwendet werden, weil es ja nun aus dem guten Brüssel kommt und nicht mehr aus dem bösen Russland.

    https://www.klimareporter.de/deutschland/fluessiggas-fast-so-klimaschaedlich-wie-steinkohle

  100. @ Maria-Bernhardine 14. Januar 2023 at 21:29
    „WIR ÖKO-ENGEL“

    Ich warte drauf / sage voraus,
    dass schon sehr bald das Frl. Vielflieger-Neubauer oder das seelenkranke Schwedenkind
    bei „Fart aber Hair“ auftreten – neben anderen Klima-RAF Sympathisanten und Papageien –
    und ÖR-schurnalunkisch neutral-investigativ gandenlos kritisch-bohrend befragt werden.

    Ehrlich, ich traue den Staatsmedien und ihren LMA alles (ALLES !) noch so schäbige zu.

  101. Dauer-Grinsegesicht Mara Sauer(Fake-Namen?)
    mit Brille
    taucht auch neben Greta Thunberg,
    Luisa Neubauer, Florian Özcan u.
    Lakshmi Thevasagayam auf

    ++++++++++++++++++

    Lützerath als Lebensmittelpunkt

    Die 25-jährige Aktivistin und Pressesprecherin Mara Sauer sagt: „Wir bereiten uns seit zwei Jahren auf die Räumung vor.“ Sie lebt seit über einem Jahr in dem Camp in Lützerath.
    https://www.evangelisch.de/galerien/210540/10-01-2023/was-bewegt-zum-klimaprotest-die-gesichter-von-luetzerath

    EKD-Synoden-Präses Anna-Nicole Heinrich
    dankt den Klimaschützern…

    Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Anna-Nicole Heinrich, drückte auf Instagram ihre Solidarität mit den Klimaschützern aus. In ihrem Post lobte sie die Initiative „Kirche im Dorf lassen“, die in den vergangenen Monaten die Eibenkapelle in Lützerath als ökumenischen Ort des Widerstands genutzt hatte.

    „Wir brauchen Orte wie die Eibenkapelle, die Hoffnung geben und Kraft zum beherzten Handeln gegen die Klimakatastrophe, auf die wir zurasen“, schrieb Heinrich. Die EKD-Präses dankte allen, die sich „gewaltlos für Klimaschutz, für Klimagerechtigkeit, für die Bewahrung der Schöpfung einsetzen“. Seit Mittwoch läuft die polizeiliche Räumung des Orts, der für den Braunkohletagebau von RWE weichen muss…
    LANGER ARTIKEL:
    https://www.evangelisch.de/inhalte/210706/12-01-2023/heinrich-dankt-demonstranten-protest-und-raeumung-luetzerath-gehen-weiter

  102. @ Maria-Bernhardine 14. Januar 2023 at 22:13
    „Klimaaktivist Marten Reiß (41) gewinnt… 50.000 Euro …“

    „Wenig verwunderlich also, was Reiß nun mit seiner Siegerprämie …machen will:
    „Ich möchte davon ein Stück Land kaufen, um Lützerath zu retten“, sagt er der „Bild“.

    Die Bewohner des *ehem.* Dorfes L. wurden entschaedigt und zogen bereits aus und um.
    Die Gebaeude stehen leer, die Flaeche samt Bebauung gehoert der Fa. RWE,

    Da der Herr Reis als „Klima-Aktivist“ Recht und Urteile verachtet und missachten muss,
    wird seine Anfrage an RWE wg Landkauf erfolglos sein. Grün steht eben für doof.

  103. Breaking News

    Die Erderwärmung schreitet schneller voran, wie gedacht.
    Grööne beobachteten an der bretonischen Küste einen Meeresspiegelanstieg von 12 Metern innerhalb von nur 6 Stunden.

  104. @ LEUKOZYT 14. Januar 2023 at 23:09

    Falls er aber Sozialgeld bekommt,
    wird dieses gestrichen u. er muß erst die
    50.000€ verleben. Wie es wäre, wenn er das
    Geld in einem Monat für Lützi verpraßte u.
    dann gleich wieder vom Amt Stütze verlangte,
    weiß ich nicht.

  105. NAZI-EXPERTE ANDREAS ZICK

    u.a. bei AAS von Kahane
    https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Zick

    SIEHT BEI LINKEN KAUM GEWALT

    Konfliktforscher im Interview
    „Viele Protestierende in Lützerath lehnen Gewalt ab“

    Die Mehrheit der Protestierenden gegen die Räumung des Dorfes Lützerath lehnt nach Einschätzung des Konfliktforschers Andreas Zick Gewalt ab. Hoffnungslosigkeit und Wut könnten jedoch die Aggressionen verstärken, sagte Zick in Bielefeld dem Evangelischen Pressedienst (epd)

    Sobald Steine fliegen, reagiert die Mehrheit der Demonstrierenden mit Mahnung an friedlichen Widerstand. Ihnen geht es um den gewaltfreien Widerstand, zu dem auch bei der Räumung immer wieder hingewiesen wird in den Gruppen.

    Auf welche Traditionen gründet sich der Protest?

    Zick: Der Protest ist Teil einer Protestbewegung, die in der Tradition des gewaltfreien Widerstandes steht.

    Es gibt auch kleine Gruppen, die die Auseinandersetzung suchen, sobald die Ordnungskräfte näherrücken. Direkte, offensive Angriffe scheinen derzeit nicht der Fall. Es geht um die Verteidigung eines abgesteckten Raumes.

    In Lützerath gibt es eine eher bürgerliche Mitte, die viel einflussreicher ist, die Aktionen werden mit Medien besprochen. BLINDHEIT ODER GLATTE LÜGE: Die Antifa oder andere Gruppen scheinen sich nicht angesagt zu haben…
    https://www.evangelisch.de/inhalte/210698/12-01-2023/konfliktforscher-im-interview-viele-protestierende-luetzerath-lehnen-gewalt-ab

  106. 17 Bilder LÜTZI FRIEDLICH 😉
    So leben die Aktivisten in Lützerath:
    1. Negerin Amaka Baum(Fake-Namen?)
    2. WEG DER RADIKALISIERUNG
    (:::)
    8. Mara Sauer(Fake-Namen?)
    https://rp-online.de/nrw/staedte/erkelenz/tagebau-garzweiler-rwe-trennt-erkelenz-luetzerath-vom-stromnetz-_aid-81083269

    Die Tage von Lützerath sind gezählt. Erst werden die Polizisten anrücken, dann die Bagger von RWE. Doch noch lebt die Aktivistin Amaka Baum dort in einem Baumhaus. Sie bereitet sich auf den finalen Kampf vor.
    REST BUCHSTABENSALAT:
    +https://headtopics.com/de/lutzerath-vor-der-raumung-sollen-sie-doch-kommen-30892392
    https://rp-online.de/imgs/32/1/4/5/3/9/5/3/4/5/tok_4f6a61024b3520e1035eeb635b5970f4/w1200_h690_x766_y202_rp_MDB89296007_d24c5b1d27.IRPRODGERA_IFGKS4_N-cf7396f0eba409b0.jpg

  107. @ Maria-Bernhardine 14. Januar 2023 at 23:16
    „Falls er aber Sozialgeld bekommt, wird dieses gestrichen…

    „Gewinne“ aus Glückspielen werden WIMRE nach 1 Jahr wie „Einkommen“ behandelt,
    also genug Zeit, diese Gewinne in zb Gold anzulegen oder unschaedlich zu machen.

  108. Auch Garzweiler-Gegner haben eine
    Vorzeige-Negerin, die extra aus
    Uganda anreiste, um Deutschland
    anzuprangern: 12.10.2021

    Vanessa Nakate, die bekannteste
    Klimaschutzaktivistin Afrikas, DER
    ES EGAL IST, WENN DEUTSCHE
    FRIEREN & IM DUNKELN
    HOCKEN MÜSSEN

    „We cannot eat coal“ ist auf ihren Pullover gedruckt. Kohle können wir nicht essen. Nakate, 24 Jahre alt, die bekannteste Klimaschutzaktivistin Afrikas, ist aus Uganda angereist, um sich dieses kleinstadtgroße Nichts einmal selbst anzusehen, eine Handvoll Aktivisten von „Fridays For Future“ begleiten sie dabei.
    NAKATE:

    RWE hat maßgeblichen Anteil daran, dass sich die Erde bereits um 1,2 Grad erwärmt hat. Das führt dazu, dass wir in Uganda mit extremen Regenfällen genauso wie mit extremen Dürren zu kämpfen haben. Wir erleben schon jetzt Flutkatastrophen, die ganze Landstriche zerstören, genauso wie Nahrungsknappheit. Existenzen, Menschenleben werden ausgelöscht.

    Deutschland trägt die Verantwortung, so schnell wie möglich Klimagerechtigkeit zu schaffen. Allein schon, weil Deutschland ein so mächtiger Staat ist, muss das Land als gutes Beispiel voran gehen…

    Die letzte Station ihrer Tour ist Lützerath, ein Dorf, das nur noch aus einem Hof und einem Widerstandscamp…
    https://www.stern.de/stiftung/kinakoni/-rwe-zerstoert-nicht-nur-hier-doerfer–sondern-auch-in-meiner-heimat–30822856.html

  109. @ LEUKOZYT 15. Januar 2023 at 00:04

    Erst nach einem Jahr u. bis dahin
    läuft die Staatsknete weiter?

  110. @ Viper 14. Januar 2023 at 23:15

    Wenn ich meine Badewanne überlaufen
    lasse, ist die Klimaerwärmung schuld. 😀

  111. Korrektur zu LEUKOZYT 15. Januar 2023 at 00:04
    „Gewinne“ aus Glückspielen werden WIMRE nach 1 Jahr wie „Einkommen“ behandelt,

    Das ist falsch. richtig ist
    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=gl%C3%BCckspiel+gewinne+versteuern

    Ob im konkreten Fall das Erkennen von Fingerabdruecken bei einer öffentlichen Abend-Bespassung
    aber ein Glückspiel (Rainer Zufall) oder eine mentale Dienstleistung ist, die honoriert wird,
    weiss ich nicht. Ist auch im vorliegenden Fall „Reis mit Klima-RAF“ nebensaechlich.

  112. @ Maria-Bernhardine 14. Januar 2023 at 23:49
    “ Doch noch lebt die Aktivistin Amaka Baum dort in einem Baumhaus. “

    Na, ist doch von der Wirtskultur voll entgegenkommend, tolerant, solidarisch !
    Also wie in ihrer Heimat, nur dass ihr Baum hier sogar ein Dach hat.
    Wegen Schnee, der aber wg Abholzung in Afrika für Brennholz bei uns nur noch Regen ist.

    Hat Frl. Amanda denn von ihrem korrupten Diktator Schnee-Kompensationgelder mitgebracht ?

  113. https://www.haz.de/lokales/hannover/hannover-krimineller-clan-haelt-seit-monaten-die-polizei-in-atem-2UAPLXDOIZF4U6LQWAMB24N63I.html

    Hannover/Barsinghausen. Bandenmäßige Diebstähle, Bedrohung, Beleidigung – ein krimineller Clan hält die Polizeidirektion Hannover auf Trab. Die Großfamilie wohnt seit etwa zehn Monaten in Barsinghausen und wird für rund zwei Dutzend Straftaten verantwortlich gemacht. Auch in Hannover, Gehrden, Springe, Wennigsen und an anderen Orten wurden Clanmitglieder bereits erwischt. Außerdem besteht der Verdacht, dass die Familie minderjährige, teils nicht strafmündige Kinder zum Stehlen schickt. Ein spektakulärer Fall hatte im Dezember in Barsinghausen für Aufsehen gesorgt, als drei kriminelle Schwestern zum wiederholten Male einen Handyladen plünderten – die sogenannten „Klau-Kinder“ sind erst elf, zwölf und inzwischen 15 Jahre alt.

    Die Familie war im März 2022 nach Barsinghausen gezogen. Fortan verging fast kein Monat, in dem einzelne Clan-Mitglieder nicht mit Straftaten in Erscheinung traten. Öffentlichkeitswirksam war vor allem der bandenmäßige Diebstahl am 12. Dezember in dem Geschäft in der Barsinghäuser Innenstadt, als die drei Schwestern mehrere mit Drahtseilen gesicherte Mobiltelefone aus der Wand rissen und flüchteten.

    Die Zwölfjährige wurde unweit des Tatortes gefasst.

    Klauen im Handyladen: Schon der dritte Beutezug der Kinder

    Die Kinder hatten an jenem Dezembertag ihren mindestens dritten Beutezug in dem Laden an der Marktstraße gestartet – die Mutter soll einer Zeugin zufolge das Geschehen aus einem benachbarten Geschäft beobachtet haben. Nach der Festnahme der Zwölfjährigen tauchte sie am Tatort auf. Während gegen das älteste Kind ein Verfahren wegen bandenmäßigen Diebstahls läuft, wird gegen die 32 Jahre alte Mutter und auch den 34 Jahre alten Vater wegen Verletzung der Fürsorgepflicht ermittelt – die Kinder hätten zum Zeitpunkt der Tat eigentlich in der Schule sein müssen.
    Die 32-Jährige wurde im vergangenen Sommer zudem beim gemeinsam Ladendiebstahl mit ihrem Nachwuchs erwischt: An der Tat am 14. Juni 2022 war außer der elfjährigen Tochter auch ein achtjähriges Kind beteiligt.

    Der Großfamilie werden zusätzlich zu den Eltern und ihren vier Kindern weitere 19 Mitglieder zugerechnet. „Die Personen weisen clankriminelle Strukturen auf, sind in der Vergangenheit mit ähnlich gelagerten Straftaten in Erscheinung getreten und haben eine gemeinsame ethnische Herkunft“, sagt Polizeisprecher Michael Bertram. Zumindest bei einigen Mitgliedern gibt es gesicherte Erkenntnisse, dass sie die rumänische Staatsangehörigkeit haben.

    Bevor sich der Clan in Barsinghausen niederließ, hatten die Mitglieder laut hannoverscher Polizei in Saarbrücken und Spanien gelebt. Insbesondere die Eltern seien an den „vorherigen Wohnorten erheblich straffällig geworden“, sagt Bertram. Dort seien sie bereits als „reisende Täter eingestuft“ worden. Gegen die 32-Jährige und ihren zwei Jahre älteren Mann liegen Vorerkenntnisse vor – unter anderem wegen Betrugs, räuberischen Diebstahls, Diebstahls mit Waffen, Hehlerei, erpresserischen Menschenraubs, Zuhälterei, Zwangsprostitution und Menschenhandels.

    Die Bilanz bis dato: „Aufgrund der gemeinsamen ethnischen Herkunft, der wechselnden Tatbeteiligungen bei Straftaten und gemeinsamen Wohnorten mit anderen Clan-Mitgliedern und der zum Teil erheblichen, phänomentypischen Erkenntnisse sind bei fünf Mitgliedern der Familie bisher kriminelle Clanstrukturen festgestellt worden“, sagt Bertram. Die von der Polizeidirektion Hannover eingeleiteten Ermittlungen laufen größtenteils noch, andere sind bei der Staatsanwaltschaft anhängig.

  114. Stichwort: Clan-Kriminalität

    Das Problem der Clan-Kriminalität wächst – zumindest den Zahlen zufolge: In Hannover gab es im Jahr 2020 insgesamt zehn kriminelle Großfamilien, 2021 waren es schon 15. Eine Zahl für 2022 liegt noch nicht vor.

    Zurzeit wohnt in Barsinghausen ein Clan, der die Polizei wegen seiner Straftaten stark beschäftigt. Die Wohnorte anderer Großfamilien begrenzen sich selten auf eine Gemeinde, einen Stadtteil oder auf bestimmte Straßenzüge: Die Clan-Angehörigen leben laut Polizeidirektion Hannover verstreut im gesamten Zuständigkeitsbereich. Eine genaue Personenanzahl können die Ermittler nicht nennen, weil diese immer wieder schwanke. Für 2021 bewege sich die Anzahl der Clan-Mitglieder im hohen dreistelligen Bereich.

    Gegen Straftäter aus dem Milieu wurden 2022 knapp unter 100 Haftbefehle vollstreckt. Hauptsächlich waren die kriminellen Großfamilien im Bereich der Eigentums-, Betrugs-, und Betäubungsmittelkriminalität tätig. Wie bei dem Clan aus Barsinghausen wurden auch immer wieder sogenannte „Klau-Kinder“ bei Ladendiebstählen eingesetzt.

    Die Polizei in Hannover beobachtet zunehmend, dass es immer mehr Geldwäsche-Delikte im Clan-Milieu gibt und akribisch versucht wird, unrechtmäßig erlangte Vermögenswerte zu verschleiern. 2022 wurden Vermögensarreste von mehr als einer Million Euro in Form von Immobilien erwirkt – und damit vorläufig dem Zugriff der Beschuldigen entzogen. Zudem sicherte die Polizei zwei Pkw, Schmuck und andere Wertgegenstände im Wert von rund 200.000 Euro.

  115. GRETA THUNBERG LÜGNERIN
    & ihre verlogenen Fans von #Lützi
    https://twitter.com/GretaThunberg?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    „sieht aus wie Mordor“
    Lützerath als Reich des Bösen?
    Von Klaus-Rüdiger Mai | Sa, 14. Januar 2023
    https://www.sueddeutsche.de/panorama/thunberg-contra-gruene-kohletagebau-sieht-aus-wie-mordor-1.5732288
    Die Polizei hat in Lützerath begonnen, das Feld der Demo zu räumen. Die Stimmung bei denen, die nicht gehen wollen, wird immer aggressiver. Greta Thunberg hat in ihrer üblich plumpen Art etwas von Mordor geredet. Warum Lützerath nun das Reich des Bösen sein soll, wird sie vermutlich nicht erklären können.

    Deutlich werden in Lützerath vor allem zwei Entwicklungen: Erstens, dass in dem schon seit über zehn Jahren von seinen Bewohnern verlassenen Dörfchen Greta Thunberg und Luisa M. Neubauer und ihre Freunde aus der großen Gruppe der Klimakids gegen ihren Bedeutungsverlust hart ankämpfen – koste es, was es wolle. Kein Preis ist anscheinend hoch genug, wenn es um Neubauers und Thunbergs Ego geht.

    (:::)

    Die einen sagen 10.000, die anderen sagen 35.000 Menschen hätten sich in Lützerath versammelt. Nicht alle kamen aus Deutschland, der Protesttourismus boomt. Die Teilnehmerzahl hält sich letztlich in Grenzen, wenn man bedenkt, dass die „üblichen Verdächtigen“ wie Fridays for Future, Greenpeace, BUND, Campact, attac, NABU, WWF und die Deutsche Umwelthilfe für die Teilnahme zur Demo getrommelt haben.

    Und auch der unvermeidliche Influencer Rezo
    (Anm.: Yannick Frickenschmidt aus einer
    Pastorendynastie – beide Eltern, Großvater,
    eine Tante usw. +http://de.pluspedia.org/wiki/Rezo)
    gab sich alle Mühe, die armen Leute, die ihm zuhören, dazu zu bewegen, nach Lützerath zu gehen…
    +https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/luetzerath-als-reich-des-boesen/

    Kurz vor Ende der Demonstration in Lützerath verließ ein großer Teil der Teilnehmer die offizielle Route und stürmte auf das abgesperrte Gebiet zu.

    Der für die Räumung zuständige Aachener Polizeipräsident Dirk Weinspach
    (Jurist, Grünenmitglied, Ex-Klimaaktivist) zeigte sich „absolut entsetzt“ über Teilnehmer, die in den Tagebau eingedrungen waren…
    +https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/demo-luetzerath-geraet-ausser-kontrolle-entsetzter-polizeipraesident/

    Vielleicht wollten die Klima-Radikalen
    die Polizei in den Abgrund locken. 😐

  116. MKULTRA 15. Januar 2023 at 01:13

    <<< Der „deutsche CO2-Anteil“ weltweit beträgt 2 %. <<<<

    1,77 %

    um genau zu sein.
    —————————–
    … von knapp 3% anthropogener Emissionen weltweit, die sofort in den natürlichen Kreislauf eingebunden werden.
    Es ist, bei 0,04% CO²-Anteil in der Luft, fast nicht mehr darstellbar.
    Aber das ist sowieso unerheblich, denn nicht das CO² ist für höhere Temperaturen verantantwortlich, sondern umgekehrt: Höhere Temperaturen sind für mehr CO² in der Atmosphäre verantwortlich.

  117. MKULTRA
    15. Januar 2023 at 01:13
    <<< Der „deutsche CO2-Anteil“ weltweit beträgt 2 %. <<<<

    1,77 %

    um genau zu sein.
    ++++

    Der deutsche Anteil sinkt zukünftig noch weiter, weil vor allem in China, Afrika und Indien immer mehr fossiler Abbrand erfolgt.

  118. Wir sehen ganz deutlich, wie „friedlich“ die Klimaterroristen tatsächlich sind.
    Zumindest erklärt man sich durch das tolerante Verhalten der moderateren Klimagläubigen offensichtlich solidarisch gegenüber dem harten Kern der grünen Gewalttäter, die sich durch ihre lebensgefährlichen Angriffe auf die Polizisten auszeichnen. Die geltungsbedürftigen Tunfisch und Neubauer scheinen jedenfalls gefallen hieran zu finden.

    Landesfriedensbruch begehen sie allesamt, doch, ich wette mit ihnen, von diesen linksgrünen Straftätern wird keiner in der Kriminalstatistik von Frau Faeser auftauchen.
    Die „Rollator-Putschisten“ seltsamerweise dagegen schon.

    Es geht bei Lützerath um den Angriff auf den deutschen Rechtsstaat und den deutschen Staat ganz allgemein!
    Diese radikale grünlinke Minderheit möchte ihren Willen der Politik und unserem Land aufzwingen.
    Wenn also bei den Rollator-Reichsbürgern von nur vagen Putschplänen gesprochen wird, dann werden grünlinke Putschpläne bei diesen alles andere als friedlichen Demonstrationen doch schon konkreter.

    Frau Faeser (Faeser) und der Verfassungsschutz scheinen in dieser Angelegenheit nicht erreichbar zu sein und sind mucksmäuschenstill. Da könnte ich eine Stecknadel fallen lassen und würde dieses Geräusch sogar noch wahrnehmen können.

  119. Einmal mehr erweisen sich die Grünen als Großmeister des politischen Spagats. Während grüne Minister in Düsseldorf und Berlin mit ihrem „Kohlekompromiss“ im Oktober letzten Jahres das Schicksal des rheinischen Weilers Lützerath besiegelten, bejubeln nun grüne Spitzenpolitiker den Widerstand von Klimaaktivisten gegen die Umsetzung der eigenen Politik und lassen nicht nur Lützerath, sondern gleich auch ihre von Aktivisten besetzte Parteizentrale in Düsseldorf von der Polizei räumen.

    Weiterlesen hier:
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=92445

  120. @ Maria-Bernhardine 14. Januar 2023 at 23:30

    NAZI-EXPERTE ANDREAS ZICK

    u.a. bei AAS von Kahane https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Zick

    SIEHT BEI LINKEN KAUM GEWALT

    Konfliktforscher im Interview

    „Viele Protestierende in Lützerath lehnen Gewalt ab“

    (…)

    https://www.evangelisch.de/inhalte/210698/12-01-2023/konfliktforscher-im-interview-viele-protestierende-luetzerath-lehnen-gewalt-ab

    Was derlei selbsternannte „Konfliktforscher“ und andere Teilnehmer linksextremer Denkschablonenfabriken in ihrer heuchlerischen Verlogenheit immer mal wieder gerne übersehen machen wollen, ist der Umstand, daß die Besetzung des Geländes bereits beim Eindringen illegal gewesen ist – „Landfriedensbruch“ nennt man das, was hier wieder einnmal exerziert worden ist. Offensichtlich gehen die Herrschaften davon aus, Sonderrechte für sich in Anspruch nehmen zu dürfen.

    Wer mit seinem Handeln nicht nur Gesetze bricht, sondern dazu (unter anderem) auch massenweise Fallen baut, in denen sich die Polizei dann die Knochen brechen soll, der kann wohl kaum für sich in Anspruch nehmen, bei all dem „friedliche Absichten“ gehabt zu haben. Und die Betreiber der evangelischen „Amtskirche“ leisten dem noch Schützenhilfe? Sie sollten sich schämen und schon aus der Bibel wissen, daß Gott falsche Waage – das Bild für zweierlei Maß – haßt. „Wehe denen, die Gutes böse und Böses gut nennen!“

  121. Manfred Haferburg / 15.01.2023 / 13:00
    Grüner Absturz am Tagebau? 😀

    Das Schicksal kann sehr gehässig sein. Neubauer gegen Neubaur – das ist geradezu symbolisch, weil beide Frauen vorgeben, Grüne zu sein. Grüne gegen Grüne. Gläubige Grüne gegen mächtige Grüne. Verirrte Grüne gegen etablierte Grüne. Der militante Arm der Grünen gegen die Regierungsgrünen…
    https://www.achgut.com/artikel/gruener_absturz_am_tagebau

  122. ZWEI LEBENSMÜDE HARREN IM TUNNEL:
    „Pinky“ & „Brain“ (achgut.com)
    https://i.ytimg.com/vi/8ZRmJmOIq1w/maxresdefault.jpg

    Franz Josef Wagner, bild.de
    15.01.2023 – 21:52 Uhr

    Das Dorf ist geräumt – nicht ganz. In einem Tunnel tief in der Erde sitzen zwei Menschen, der Einstieg in den Tunnel ist so eng und die Gefahr, dass der Tunnel einstürzt, ist so groß.

    Die Feuerwehr pumpt Sauerstoff über einen Schlauch in den Tunnel, damit die beiden atmen können. Natürlich müssen wir sie retten. Es sind junge Menschen. Für ihre Freunde sind sie Helden. Ich hoffe, dass sie aufgeben…
    DER REST IST F-J-WAGNER-SCHMALZ

    Pinky und Brain sind zwei hirnlose Kerle
    mit ihren Plastikblumen. Auch noch zwei
    Schwulis? Wer weiß!

    Wie lange es dauern werde, sie aus den Tiefen rauszuholen, sei völlig unklar, sagte ein RWE-Sprecher am +++Sonntag. Die Betriebsfeuerwehr des Energiekonzerns hatte die als „Rettung“ bezeichnete Aktion übernommen. Die Feuerwehr kontrolliere an dem Schacht regelmäßig ein Belüftungsgerät.
    (mopo.de)

  123. Hahaha: Wie ein anderer Kommentator im Häkel-Oma Strang schon schrieb: Bei Anne will Nicht hocken nur Grüne. Wieso ist Langstrecken Luisa nicht in Untersuchungshaft wegen Landfriedensbruch?!? Das Reemtsma-Balg ohne abgeschlossenen Berufsabschluss oder Studium guckt ihre Parteikollegin ohne abgeschlossenen Berufsabschluss oder Studium, den Pommespanzer ganz grimmig an! 🙂 ( Oder hat sie einen mitbekommen gestern in „Lüzi“? Sieht leider nicht so aus.
    Pommespanzer in einem blauen Müllsack gewandet kann nicht – wie für Gäste üblich und ungeschriebenes Gesetz in Talkshows- ihre fetten Beine übereinander schlagen und hockt (wie Altmaier) mit den Beinen auf dem Boden verdeckt durch den Müllsack einfach nur unförmig da.
    Für Jabba The Reul ist kein Platz mehr und er wird nur per Schalte dazugeladen, labert aber genau so Stuss wie der indische Dauertalkshow- Quassel-Gast Mojipp Laativv.

  124. Ein Resümee
    Klimabewegte wollen Lützerath zum Symbol machen
    Von Klaus-Rüdiger Mai | So, 15. Januar 2023

    Gemeinsam ist den Demonstranten von Lützerath und Robert Habeck, dass es sich für beide nicht um die Natur, nicht um die Ökosysteme, nicht um die Artenvielfalt, nicht um den Wohlstand und die Zukunft der Deutschen handelt, sondern um die Selbstermächtigung mithilfe einer kruden Klimaideologie, deren schaurige Pointe in einer Apokalyptik besteht, die Apokalyptisches erst in Gang setzt, nämlich die Verstärkung des Treibhauseffektes durch die geplante Wasserstoff-Industrie, die Störung der Windzirkulation, die Entstehung von Trockenheit und die Zerstörung von Biotopen, von Flora und Fauna durch die Windparks an Land und schlimmer noch auf dem Meer…

    Man könnte meinen, dass Habeck und seine nicht mehr ganz so engen Freunde in Lützerath denken, wenn die Arten ohnehin den Bach runtergehen, dann vernichten wir die Artenvielfalt doch lieber gleich selbst…

    Thunberg beschuldigte Deutschland, „einer der größten Klimasünder weltweit“ zu sein. Angesichts dessen, was Thunberg in Lützerath sagte, und nicht nur dort, stellt sich die Frage, ob Thunberg nicht „eine der größten Demagoginnen weltweit“ ist. Der es vielleicht wie Neubauer letztlich nicht um das Klima geht, sondern um die große Transformation, um die Errichtung einer anderen Gesellschaft.

    Es ist noch nicht so lange her, da sprach Thunberg bei der Vorstellung ihres Klima-Readers-Digest, dessen deutsche Ausgabe pompös wie eine Bibel, das Buch Greta, daherkommt:
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/luetzerath-resuemee/

  125. Man muss sich mal anhören, was dann auch noch in den linksradikal verseuchten GEZ-Sendern (Ard,Zdf) berichtet wird. Besonders im Radio. Gewaltverherrlichung und Lügen. Unglaublich. Selbst in Bayern oder Ostdeutschland.

  126. Und genau in diesen Kontext passt dann auch der Auftritt Thunbergs bei Anne will, wo diese unerträgliche Aktivistin tönt, „Deutschland sei einer der größten Umweltverschmutzer – historisch!“

  127. Die Steigerung ist nur die „Feststellung“ dieses dummen Balges: „Lützerath: Greta Thunberg prangert „Polizeigewalt“ an“.
    Es fehlen einem wirklich die Worte, um ein Verhalten, wie das dieser zu einer Gruppe hochgradig gestörter Zeigenossen und verdorbener Kinder durch grüne Politik gehörenden Aktivistin, adäquat zu beschreiben.
    Man fragt sich auch überdies, wie dieser ungehörige Balg überhaupt nach Deutschland kam?
    Wahrscheinlich wurde sie eingeflogen oder setzte mit einer Schweröl verbrennenden Fähre von Schweden nach Deutschland über, um dann durch SUV’s escortiert in dieses überflüssige Nest verbracht zu werden.
    Noch am Rande ist bemerkenswert, wie Medien heute berichten, u. a. die RP, 16.01.23, dass die in Lützerath „Eingegrabenen“ überhaupt gar kein Problem damit haben, sich durch Pumpen mit Sauerstoff der durch Strom vom verhassten RWE produziert/geliefert wird, versorgen zu lassen!

Comments are closed.