Deutschland - PolenFür alle unsere Leser, die auch während des EM-Spiels Deutschland gegen Polen PI nicht missen möchten, richten wir ab 20.45 Uhr einen Live-Ticker ein, der über den Spielverlauf und alles drumherum informiert. Wir freuen uns auf ein schönes Fußballspiel mit vielen Toren und auf kurzweilige Kommentare unserer Leser!

Die Aufstellungen:

Deutschland: 1 Lehmann – 16 Lahm, 17 Mertesacker, 21 Metzelder, 2 Jansen – 4 Fritz, 13 Ballack, 8 Frings, 20 Podolski – 11 Klose (ab 91. Kuranyi), 9 Gomez (ab 75. Hitzlsperger)

Polen: 1 Boruc – 13 Wasilewski, 14 Zewlakow, 6 Bak, 3 Wawrzyniak – 17 Lobodzinski, 18 Lewandowski, 5 Dudka, 8 Krzynowek – 7 Smolarek, 9 Zurawski (ab 45. Guerreiro)

Schiedsrichter: Övrebö (Norwegen)

LIVE-TICKER (ab 20.45 Uhr, bitte immer aktualisieren):

1. Minute: Nach 40 Sekunden erste Chance für Polen – Lehmann sieht bei der Aktion nicht gut aus.

4. Minute: Riesenchance für Deutschland. Pass von Ballack auf Klose, der zu Gomez, aber der Ball verfehlt um Haaresbreite sein Ziel.

9. Minute: Bis jetzt ist es ein ziemlich zerfahrenes Spiel mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten, wobei die Polen leicht überlegen und druckvoller wirken.

11. Minute: Starke Hereingabe von Clemens Fritz, der auf der rechten Seite überraschend für Schweinsteiger spielt, aber Podolski trifft den Ball volley nicht richtig.

15. Minute: ZDF-Kommentator Bela Rethy liegt wie immer daneben: „Deutsche Mannschaft spielt sehr ballsicher“ – in dem Augenblick macht Ballack einen katastrophalen Fehlpass. Nicht der erste der deutschen Mannschaft in der ersten Viertelstunde.

16. Minute: Freistoß für Deutschland von der rechten Seite, getreten von Poldi – aber Metzelder – der bei Real Madrid eine mehr als durchwachsene Saison hinter sich hat – verpasst.

20. Minute: Tor für Deutschland – 1:0 durch Podolski nach Pass von Miroslav Klose! Der Bayern-Spieler jubelt allerdings nur verhalten, da er in Polen geboren ist.

27. Minute: Clemens Fritz (Werder Bremen) holt eine Ecke von rechts für Deutschland raus, aber Podolski schießt sie zu ungenau.

31. Minute: Foul an Ballack ca. 30 m vor dem Tor. Ballack schießt den Freistoß selber, aber er trifft nur die Mauer.

32. Minute: Podolski über links, aber seine Flanke landet bei einem polnischen Spieler. Der Ex-Kölner spielt bislang eine gute Partie – im Gegensatz zu seiner schlechten Saison in München.

35. Minute: Was für eine Chance für Polen, aber Zurawski verzieht aus 11 m Entfernung.

37. Minute: Chance für Deutschland: Gomez (VfB Stuttgart) nach Reingabe von Clemens Fritz, aber der Ball landet neben dem Tor von Polens Torwart Boruc.

39. Minute: Der Ex-Dortmunder Smolarek sieht Gelb nach Foul an Mertesacker.

45. Minute + 1: Der sehr gute Schiedsrichter Övrebö aus Norwegen hat die erste Halbzeit abgepfiffen. Es war in den ersten 45 Minuten ein gutes Spiel der deutschen Mannschaft und sie führt auch verdient mit 1:0.

_____________________________

46. Minute: Das Spiel geht weiter – Deutschland hat, im Gegensatz zu Polen (Roger Guerreiro für Maciej Zarrawski), nicht ausgewechselt.

53. Minute: Deutschland wird in den nächsten Minuten auswechseln – Schweinsteiger wird kommen. Aber für wen?

55. Minute: Überraschung: Der starke Clemens Fritz geht raus, „Schweini“ übernimmt dessen Position auf der rechten Seite. Die Zuschauer pfeifen wegen dieser Entscheidung von Jogi Löw – zurecht!

57. Minute: Butterweiche Flanke von Ballack von links, aber Klose stützt sich beim Versuch einen Kopfballs auf – Freistoß für Polen.

60. Minute: Sense von Mariusz Lewandowski an Poldi – Gelbe Karte!

62. Minute: Abseitstor für Polen durch Smolarek – knapp. Die Polen werden jetzt stärker, das wird noch eine spannende letzte halbe Stunde.

67. Minute: Weitschuss von Schweini, aber kein Problem für Boruc. Im Gegenzug Ecke für Polen.

70. Minute: Riesenchance für Deutschland von Ballack, aber wieder pariert Boruc – dieser Teuefelskerl!

72. Minute: TOOOOOOOOOOOOR für Deutschland – schon wieder Prinz Poldi!!! Herrlicher Volleyschuss in den linken oberen Winkel. Das 27. Länderspieltor des Ex-Kölners.

75. Minute: Thomas Hitzlsperger (Stuttgart) kommt für seinen Vereinskollegen Mario Gomez, der heute nicht seinen besten Tag hatte.

80. Minute: Die letzten zehn Minuten sind angebrochen und es sieht nicht so aus, als ob die deutsche Mannschaft sich den Sieg noch aus der Hand nehmen würde.

83. Minute: Gute Parade von Jens Lehmann.

89. Minute: Die letzte Minute ist angebrochen. Das Spiel ist, wenn nicht noch etwas ganz Außergewöhnliches passiert, entschieden. Deutschland wird nach diesem Spiel Tabellenführer der Gruppe B sein.

90. Minute: Der Schiedsrichter signalisiert: 3 Minuten Nachspielzeit.

90. Minute + 1: Bei den Deutschen kommt Kevin Kuranyi für Miro Klose.

90. Minute + 3: Das Spiel ist aus – Deutschland gewinnt verdient mit 2:0 gegen Polen. Wir bedanken uns bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit! Gleich gehts wieder „politisch“ weiter… 😉

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

138 KOMMENTARE

  1. warten wirs ab und drücken unseren jungs die daumen. doch viel schöner waren gestern die langen gesichter unserer türkischen besatzer … 2:0 … ein traumhaftes bild … die zusammengewickelten roten rotzfahnen, kein stundenlanges „um den block fahren“ … einfach nur stille … herrlich.

    wollen wir den schweizern beim spiel gegen die kameltreiber aus dem orient viel erfolg und glück wünschen und dass sie diese lästigen schmeissfliegen früh nach hause schicken….

  2. 3:0 für Deutschland

    Mein herz schlägt National
    Wir holn uns den Pokal
    😉

  3. Hoffentlich kommt hier nicht zu viel Fußball :-))

    Nicht, daß dadurch die „wichtigen“ Themen untergehen ….

  4. Was bedeutet eigentlich diese so gar nicht herrenmenschliche Niederlage für den weiteren Verlauf der Herrenrassenmannschaft ?

  5. #6 Astral Joe

    Was bedeutet eigentlich diese so gar nicht herrenmenschliche Niderlage für den weiteren Verlauf der Herrenrassenmannschaft ?

    Wenn die Türken in der Vorrunde rausfliegen, werden die Spieler wahrscheinlich von Fatih Terin als Galeerensklaven verkauft.

  6. Bei uns war gestern nach dem ersten Tor auch ruhe im Karton und die Fahnen von den ach so stolzen Türken, sind heute komischweise auch weniger geworden! *gg*

    Ich hoffe die Türken kriegen am Mittwoch gegen die Schweiz auch wieder schön eins auf die Mütze. 😛

  7. Wenn die Herrenmenschen schon in der Vorrunde rausfliegen dann wird die rechte Keule ausgepackt oder es wird entschuldigend gesagt das die Herrenrassenspieler von irgendetwas unislamischen abgelenkt worden seien.Vielleicht hing ja zufällig ein Kreuz oder sowas irgendwo im Stadion herum. Man stelle sich einmal vor wie hoch die verloren hätten, wenn die Schweitzer ihr Kreuz auf den Trikots beibehalten hätten.

    Wieso nimmt die TÜRKEI überhaut an der EUROPAmeisterschaft teil ?? Seit wann gehören die dazu?? Meiner Meinung nach hätten die schon vor Anpfiff ihre Klamotten packen können.

  8. Wassn dassn???

    Die Polen brüllen mit 11 Spielern aus vollem Hals die Nationalhymne mit!

    Bei den Deutschen bleiben drei stumm!!

    Das müssen wir noch mal üben!

    Meine Sympathie aufgrund dieses Auftritts gilt erst einmal den Polen!

    Stand: 20:44 Polen 0 Deutschland 0

  9. Israel nimmt auch an der EU teil!

    41. Sekunde Lehmann greift neben Mertesacker!

    Geht weiter wie gegen Belorus!

  10. 1:0 für Polen im Singen!

    Was heißt 1:0!

    3:0!

    20:49 Gomez pazt auf Paz von Klose!

  11. #13 Koltschak (08. Jun 2008 20:46)

    Israel nimmt auch an der EU teil!

    Das dürfte daran liegen, daß Israel als europäisches Land im nahen Osten angesehen wird.
    Immerhin stammt der größte Teil der Israelis ja aus Europa.
    Beim European Song Contest nimmt Israel auch immer Teil.

  12. Polen spielt scheiße!

    Da fehlt bald das 1:0 und wenn die Pollen so weiter spülen auch das 2 und 3:0!

  13. wobei die Polen leicht überlegen und druckvoller wirken.

    Da sehe ich wohl ein anderes Spiel!!

  14. Ich tippe darauf, daß eine der beiden Mannschaften gewinnen wird – oder daß das Spiel unentschieden ausgeht.

    Wette gewonnen 😉

    Echnaton

  15. Unsere Abwehr ist wie immer bescheiden. Lasst uns weiterhin in der polnischen Hälfte spielen.

  16. @ #6 Astral Joe

    Was bedeutet eigentlich diese so gar nicht herrenmenschliche Niederlage für den weiteren Verlauf der Herrenrassenmannschaft ?

    Sollten sie tatsächlich nach der Vorrunde einpacken müssen, eilt bestimmt Claudia Fatima in die Schweiz und umarmt jeden Spieler tief betroffen wegen der rassistischen Behandlung durch die Europäer. – Mist, das müssen wir verhindern, sonst strengen sich die Türken doppelt an, wenn sie davon erfahren!

  17. @Plondfair und Astral Joe:

    Wir müssen die Verlierer -wie üblich- nach Deutschland holen und uns für unsere(!!) Integrationsverweigerung denen gegenüber mit 5Mrd.€+ kasteien und die Mannschaft immer wieder aufbauen, indem wir uns vor ihnen in den Staub werfen…
    Wenn es wie im deutschen Schulssystem ginge, würden wir die loser in unsere Nationalmannschaft aufnehmen. Asyl sozusagen. 😉
    warten wir mal ab, was CFR morgen verkündet…

  18. @ #21 Fensterzu

    Vielleicht schaffe ich es, der erste zu sein, der das 1:0 verkündet????

  19. Da haben es zwei Pollen den Pollen besorgt!

    Die besten Pollen spielen ebbes in Deutschland!

  20. #23 RobertOelbermann

    Quatschbeutel, die Polen sind sehr leistungsorientiert!

    Die brauchen wir nicht einladen!

    Es arbeiten schon viel Deutsche in Polen!

  21. Die Fußballbegeisterten hier im H.Q. sagen,
    Lehmann sei schlecht, Kahn muß sofort aus der Rente geholt werden.

    Stimmt das liebe Mitkommentatoren, auf dem Gebiet bin ich nur —– Banause !

  22. Da haben es zwei Pollen den Pollen besorgt!
    Die besten Pollen spielen ebbes in Deutschland!

    @ (#25) Koltschak (08. Jun 2008 21:06)

    Auch wenn ich Polen, mein Geburtsland, liebe, freue ich mich über das Tor für Deutschland. Es war quasi ein „Eigentor“ der Polen (Klose und Podolski).

    Paulchen

  23. In der Halbzeitpause lässt Ströbele die Personalien aller Deutschlandfarben-Benutzer im Stadion feststellen.

  24. In Polen ist Nationalstolz keine Schande, sondern Pflicht. Wie in allen anderen Ländern der Welt auch, nur in Deutschland nicht. In Polen lernt man die Nationalhymne schon im Kindergarten und im Geschichtsunterricht kommt der 2. WK so gut wie gar nicht vor, nicht so wie hier, wo man zu 90 % nur über die beiden Weltkriege was lernen muss.

  25. #32 USofEuropa

    Ich bin auch gebürtiger Pole, stehe aber voll und ganz zu Deutschland. Alleine aus dem Grund, weil der Hass gegenüber Deutschland so tief verwurzelt ist bei jedem Polen. Und Rassismus kann ich gar nicht gut heißen.

  26. Bisher ein erfreulicher Verlauf.

    Aber ich möchte der polnischen Mannschaft meinen ausdrücklichen Respekt aussprechen!

    Und noch ist es ja nicht vorbei, ich traue denen durchaus zu, dass sie es nich rumreißen könnten.

  27. …wenn wir gewinnen-äähh-weil wir gewinnen-die Polen sind schwach heute, ziehe ich hier in Polen meine Flaage vom Balkon, ist die einzige Deutsche Flagge weit und breit, sonst lynchen die mich..na ja-dafür hat KUBICA auf seinem frisierten M3 heute den TITEL geholt – um eine NASENLÄNGE gewonnen…noch ist Stimmung, und jedes 2. Auto mit Flaggen an den Scheiben – Nationalsozialistische Rassisten..würde der Grüne Opa auf dem Fahhrad schimpfen, na ja, die ärmsten haben keinen Schimmer hier, was in EU loss ist….

  28. Schade daß wir nicht gegen heftige Gegner spielen müssen… immer diese Glücksbärchen, mir gefallen deutsche Fußballfans am besten, wenn wir Spiele haushoch verloren haben.

    Am liebsten habe ich es, wenn wir gegen Holland und/oder United Kingdom verlieren.

    Ich wünsche mir für heute ein 2:1 für Polen :p

  29. Noch ist Polen nicht verloren,
    aber schwer am rudern sind sie schon
    oder gar schon am schwimmen unsere polnischen Freunde 🙂

  30. #35 onrop (08. Jun 2008 21:39)

    ….weil der Hass gegenüber Deutschland so tief verwurzelt ist bei jedem Polen. Und Rassismus kann ich gar nicht gut heißen““““

    Ne,ne, da muss ich wiedersprechen – nach über 20 Jahren Polenerfahrung, das darf man nicht sagen – JEDER–wie überall gibt es solche und solche.
    Das Problem ist, die deutschen Medienkonzerne haben hier alle führenden Zeitungen aufgekauft und machen als deutsche Verleger brutale Hetze gegen Deutschland, schönes Spiel mit dem mainstream, wenn man die Medien kontrolliert – da ist PUTIN besser – wer gegen ihn ist, ist automatisch sein Feind, das ist auch gut so.

  31. …wie ist das eigentlich mit dem Namen SCHWEIN-STEIGER-das ist doch die Oberbeleidigung
    überhaupt, wie lange darf diese Mann diesen Namen noch ungeschoren führen.??

  32. Gut das ich mit Polen nichts zutun hab. Ich kann ganz unbekümmert für Deutschland sein. 😀

  33. Ich hab mit Polen zu tun.

    Meine Mutter kommt aus Masuren, und als ich dort zu Urlaub war, fühlte ich mich, als ob ich heimgekommen wäre!

    Nun 2:0 da kommt noch das 3:0!

  34. …hab den Fernseher nicht an, am Telefon sagte mir einer , dass gerade noch ein Tor geschossen worden wäre. …und draussen gab es kein Gegröle.. – naja, Eigentor, – ich dachte schon, bei der geringen akustischen Resonanz da draussen , dass hier kaum noch Deutsche leben würden…Höre immer noch nix, war das überhaupt eines ?

  35. Das wars!
    Naja, alles andere wäre ja auch entäuschend.
    Podolski, lass dich mal besser eine Weile nicht in deiner ursprünglichen Heimat blicken. 🙂

  36. #39 talkingkraut (08. Jun 2008 21:45)

    Jetzt schau ich mal schnell, was für Ausreden uns Anne Will auftischt.

    Will langweilt, die Antworten kennt man alle vorher!

    Oh Gott ist mir heiß!

  37. Daß unsere Mannschaft bei der deutschen Hymne nur verhalten und gar nicht mitgesungen hat ist eine reine Sicherheitsmaßnahme. Zu schnell findet sich ein grün-bescheuerter Gutmensch, der mit Teleobjektiv anhand der Mundbewegungen feststellen könnte, daß da einer euphorisch die erste Strophe ( nicht verboten, aber bei offiziellen Anlässen wird die dritte Strophe gesungen ) singt und erstmal nach dem Staatsanwalt ruft; die linken Medien ergehen sich dann gleich in den üblichen Verdächtigungen und schieben den armen Sänger in die ganz rechte Ecke.

  38. #55 ahead

    Ins Viertelfinale kommen Deutschland, Polen, Portugal und die Türkei.

    Am 19.06. sind die türkischen Spieler schon längst wieder zu Hause in Kleinasien.

  39. [….] Meine Mutter kommt aus Masuren, und [….]

    @ (#50) Koltschak (08. Jun 2008 22:17)

    Meine Mutter kommt auch aus Masuren , und ich eben auch.

    Über das 2 : 0 freue ich mich trotzdem.

    Paulchen

  40. @ahead
    Gibs zu- du spekulierst doch nur auf das Endspiel Deutschland- Türkei mit einem deutschen Sieg und den anschließenden Unmutsbekundungen der Muselmanen…. 😉

  41. @Roland

    es kann kein Endspiel Türkei-Deutschland geben, die treffen entweder im Viertel oder im Halbfinale aufeinander

  42. @#Roland

    Das müsste ich wohl zugeben!:)

    Aber ganz objektiv- Tschechien und die Schweizer…?

  43. Ab 8 Uhr 45 wurde zurückgeschossen. 😀
    Da guck ich hier ab jetzt öfters rein. Löw raus, Zickler rein.

  44. @ #58 Roland

    Was mich wundert:

    Wieso ist die Türkei überhaupt mitdabei? Das ist doch eine EUROPA-Meisterschaft!

  45. #65 wenn 2010 die medieterrane Union kommt werden auch Marroko, Ägypten und co bei der EM mitspielen dürfen xD^^

  46. #65 Denker (08. Jun 2008 22:45)

    @ #58 Roland

    Was mich wundert:

    Wieso ist die Türkei überhaupt mitdabei? Das ist doch eine EUROPA-Meisterschaft!

    Manche wollen die ja sogar in der EU…

    Israel gehört wenigstns kulturell dazu.

  47. freunde aus klagenfurt berichten, dass das halbe stadion bei der deutschen nationalhymne mitgesungen hat … gänsehauteffekt … 🙂

    denkt man an die 70er zurück .. da konnte man froh sein, wenn affe breitner und co sich nicht auch noch am sack kratzten

    ströbele … kotz kräftig ab, geh ins eck und spiel ein wenig an deiner hasspfeife …

  48. Keine übermäßig gute Leistung der deutschen Mannschaft, aber für das erste Spiel ganz ok.

    Die Polen haben extrem gefoult, was leider meist vom Schiedsrichter ungesühnt blieb.

    Jetzt bin ich gespannt, ob die Schweizer die Türken richtig auspfeifen nach dem Massaker in Istanbul vor 2 Jahren.

    Bei uns ist die türkische Beflaggung sehr massiv, nach dem Spiel gestern blieb die Nacht jedoch ruhig. Auch gibt es viel kroatische und polnische Fahnen. Ein Zeichen gelungener Integration??!!!

  49. „Manche wollen die ja sogar in der EU…

    Israel gehört wenigstns kulturell dazu.“

    Kulturelle Argumente wiegen hier auch schwerer als geographische.

    Zypen beispielsweise ist eigentlich auch keine europäische, sondern eine asiatische Insel (das nächstgelegene Festland ist Asien, nämlich Anatolien und Syrien). Die Zypern-Griechen sind in kultureller Hinsicht aber eindeutig Europäer.

  50. Hip Hip Hurra, Hip Hip Hurra, Hip Hip Hurra!

    tut mit leid für Eúch Polen. Aber trotzdem bleiben wir Brüder im Herzen!

    Dass zb Podolski und Klose für Deutschland spielen, obwohl sie eigentlich Polen sind, zeigt nur ihren Sinn für Dankbarkeit und Gerechtigkeit gegenüber einem Land, das ihnen diesen Erfolg und diese Karriere ermöglicht hat.

    Dass einige deutsch-türkische Fussballspieler, die in Deutschland geboren und aufgewachsen sind (zb Nuri ?ahin), trotzdem nur für die Türkei spielen wollen, zeigt mir nur deren
    Undankbarkeit, Feigherzigkeit und dümmlichen Nationalismus für ein Land, dass ihnen nichts gegeben hat im Leben, außer einem kranken, im Anus eines Osman des Ersten geborenen Nationalismus.

  51. #68, dann könnten auch Australien, Kanada und die USA bei der EM mitspielen, wenn man dieser „logik“ folgen würde

  52. Was macht ein Türke nachdem seine Mannschaft die EM gewonnen hat?

    Er schaltet die Playstation aus. 🙂

  53. #40 USofEuropa

    Das kann ich wiederum nicht unterstreichen. Ich habe wirklich sehr viele Freunde und Bekannte in Polen. Kein einziger von denen sagt ein gutes Wort über Deutschland – und bei ca. 100 Leuten oder so ist das kein Zufall. Die reden mit mir offen über ihr Verhältnis zu Deutschland, weil ich ihr Landsmann bin. Zu einem Deutschen würden sie so direkt nichts sagen. Auch meine ganze Familie ist, bis auf ein, zwei Ausnahmen, anti-deutsch eingestellt.
    Also sorry, das kaufe ich dir nicht ab, weil ich mein ganzes Leben diese Art von Einstellung bei den Polen feststelle.
    Übrigens ist es der Premierminister, nicht der Präsident, welcher widerum antisemitisch ist und sehr starke Tendenzen gegen Deutschland aufweist.

  54. Bei der nächsten EM geht das nicht mehr so einfach! Dann wird Deutschland islamischer Gottesstaat sein, Mullah Omar Bundeskanzler, Claudia Roth eine seiner 4 Frauen im Harem, Ströbele Vizekanzler mit Vollbart bis zu den Sackhaaren, welche er praktischerweise mit dem Bart verknoten wird, damit derselbe nicht immer so rumschlenkert. Schweinsteiger wird nur mitspielen dürfen nach einer standesamtlichen Namensänderung, vielleicht in Kamelbesteiger, die Deutsche Landesflagge wird von schwarz-rot-gold auf grün-grün-grün umgestellt sein (mit grünem Halbmond drauf), und das schlimmste: in den dann vorgeschriebenen knöchellangen Nachthemden werden die Spieler auf dem Rasen gegen den Gegner, wen auch immer, keine Chance haben.

  55. Mal sehen, was die polnische Klatsch-Presse nun aus Wut für neue Karikaturen bringt!
    Ballack und Löw mit Hakenkreuz und Poldi am Galgen?

    Wie die EM auch weiter verläuft, die Spieler der „Religion des Friedens“ von jenseits des Bosporus sind schon bald wieder in Kleinasien bei ihrem geliebten Führer Recep Tayyip Erdogan!

  56. Wenn die Herrenmenschen schon in der Vorrunde rausfliegen dann wird die rechte Keule ausgepackt oder es wird entschuldigend gesagt das die Herrenrassenspieler von irgendetwas unislamischen abgelenkt worden seien

    Ist ja auch eine abgefeimte Schweinerei, wenn die anderen Teams in so obszönen kurzen Höschen gegen die Herrenmenschen spielen. Wie soll man gewinnen, wenn man immer auf die sexy Oberschenkel des Gegners starren muß ….

  57. Polizei nimmt 140 deutsche Hooligans in Klagenfurt fest

    Die österreichische Polizei hat am Abend in Klagenfurt 140 deutsche Hooligans festgenommen. Wie ein Polizeisprecher sagte, hätten die Randalierer in einem Gebiet neben der Fanzone polnische Fußballfans mit rechtsradikalen Parolen provoziert . Sie seien von der Bereitschaftspolizei eingekesselt und festgenommen worden. Auf der Fanmeile kam es zu Schlägereien zwischen angetrunkenen Fans. Sie sollen wegen Landfriedensbruchs angezeigt und des Landes verwiesen werden.

    http://www.focus.de/politik/schlagzeilen?day=20080608&did=852643

    Vollidioten.

  58. @ Baschti

    Na klar, dass das kommt. Das interessiert eigentlich gar keinen. Bei jedem Spiel gibt es Pöbeleien. In diesem Fall gibt es dafür wieder ein paar Milliönchen in Anti-Rechts-Projekte.

  59. „Poldi“ Podolski wurde als Sohn des ehemaligen polnischen Fußballprofis Waldemar Podolski im schlesischen Gleiwitz geboren.

    Dddy Waldemar aus dem schlesischen Gleiwitz: Sooo polnisch klingt das nun auch wieder nicht.

    @Polen, zur Erinnerung:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Katyn

    “ … Bisher weigert sich die russische Regierung um Präsident Putin jedoch, die Opfer des Massakers von Katyn offiziell als Opfer des stalinistischen Terrors anzuerkennen. Langjährige Ermittlungen der obersten russischen Militärstaatsanwaltschaft wurden 2004 unter dem Vorwand der Verjährung eingestellt. …

    Im Geschichtsunterricht der DDR wurde das (sozialistische) Massaker (von Katyn) der Wehrmacht angelastet. Einwände wurden als „faschistische Hetze“ verfolgt.“

  60. Der Poldi, unsere kleene polnische Rübe…anscheinend hat er diesmal vor dem Tor nicht an seine polnische Großmutter gedacht ;-).

    War sicher nicht leicht für Podolski und Klose, aber sie haben das tapfer hingekriegt. Alles in allem ein spannendes, gutes Spiel – bin sehr zufrieden mit der deutschen Mannschaft, und die Polen waren auch gut.

  61. #69 No-go-Area-fuer-Deutsche (08. Jun 2008 22:51)

    freunde aus klagenfurt berichten, dass das halbe stadion bei der deutschen nationalhymne mitgesungen hat … gänsehauteffekt … 🙂

    Irgenwie scheint die ganze links/grüne, antideutsche Propaganda den gegenteiligen Effekt hervorzurufen 🙂 schöööön …

    Ein Trostpflaster für die Polen ist der Sieg von Kubicek (in einem deutschen Auto 😉 ) in der Formel1 und dass 2 Deutsch-Polen die Tore geschossen haben. Die deutsch-polnische Zusammenarbeit scheint bestens zu klappen.

  62. Korrektur nur 1 Pole hat die Tore geschossen, aber der Klose hat hat gute Vorarbeit geleitstet.

  63. #83 Dafür waren sie besoffen, die Türken kriegen ihre Aggressionen nicht mal ohne Alk hin! Das ist der Unterschied zwischen friedlichen Besoffenen und aggressiven Unbesoffenen!

    Aber Siiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieg!

  64. Deutschland gewinnt sein erstes EM-Spiel 2008 und die SPD landet bei der Kommunalwahl in Sachsen bei 11,7 %. Da kamma nicht meckern über den Sonntag.

  65. Zeit für das Quiz des Tages (oder: jeder feiert halt auf seine Weise):

    Neukölln
    50 Polizisten verhindern Straßenschlägerei
    Tumult auf der Sonnenallee: Als die Polizei eintraf, um einen handgreiflichen Streit zu schlichten, wuchs die Gruppe der Beteiligten und Schaulustigen auf rund 100 Personen an. Es gab drei Festnahmen wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

    Berlin – Die Berliner Polizei hat am Samstagabend in Neukölln möglicherweise eine Massenschlägerei verhindert. Passanten alarmierten gegen 20 Uhr die Polizei, nachdem Unbekannte in der Sonnenallee bei einem Streit ein Messer gezogen hatten, wie eine Sprecherin am Sonntag sagte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, befanden sich rund 30 Personen auf Fahrbahn und Gehweg. Sie lieferten sich Wortgefechte und Handgreiflichkeiten. Während die Beamten den Streit schlichteten, wuchs die Gruppe auf ungefähr 100 Personen an, darunter auch zahlreiche Schaulustige. Insgesamt waren 50 Polizeibeamte im Einsatz.

    Laut Polizei rannte ein 26-jähriger Mann auf die Fahrbahn, provozierte die Menge, zog unvermittelt einen Schlagstock und schlug auf einen 27-Jährigen ein. Außerdem griff er bei seiner Festnahme zwei Polizeibeamte an und verletzte sie leicht. Die Einsatzkräfte überwältigten den Schläger. An der Auseinandersetzung beteiligten sich außerdem zwei Männer im Alter von 26 und 27 Jahren, die ebenfalls festgenommen wurden. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Verstoßes gegen das Waffengesetz und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (peg/ddp)

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Polizei-Justiz-Massenschlaegerei;art126,2546777

  66. freunde aus klagenfurt berichten, dass das halbe stadion bei der deutschen nationalhymne mitgesungen hat … gänsehauteffekt

    In der Kölnarena, aus der ich gerade komme, haben auch fast alle 12000 mitgesungen – das war Gänsehaut!

    Dieses völlig unverkrampfte Verhältnis zu schwarz-rot-gold heute Abend zu sehen, war einfach schön! 😀

  67. Off topic, aber ich MUSS das mal eben loswerden:

    Bei der Kommunalwahl in Sachsen kam die SPD im Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge auf sage und schreibe 6 (!!!!) Prozent! Sie liegt damit noch weit hinter der NPD mit 8,4 % und hat die 5%-Hürde nur knapp verfehlt. Hammerhart.

  68. Na, dass ist ein EM-Auftakt nach meinem Geschmack. Gestern Europa gegen Asien 2:0 und heute gewinnt Deutschland sein Auftaktspiel gegen unser Nachbarland Polen.

  69. #87 USofEuropa (08. Jun 2008 23:33)


    P.S: Henryk Broder stammt ebenfalls aus Polen und ist klar Pro-Deutsch eingestellt! 😉

    😀 Also Henryk M. Broder ist wohl in allererster Linie pro Henryk M. Broder eingestellt und vielleicht sympathisiert er auch mit Deutschland. 😀

    Man soll sich seine Alliierten warm halten solange es geht aber die Interessengemeinschaft nicht überbewerten. Der is auch bloß ein Medienfritze. 😉

    Also ich für meinen Teil habe kein Problem mit Polen und bin auch im Studium(bis auf die langhaarigen Grünen/Linkspartei-Verschnitte mit Che Guevara-Komplex) mit allen Polen mit denen ich bisher zuammengearbeitet habe gut ausgekommen.

    Da lass ich mich auch vom Springerverlag nicht aufhetzen.

  70. Zusammen sollten wir uns über jede Niederlage der Türken freuen. Das vorneweg!

    Zum Spiel:
    Ich war heute für Polen und bin es auch weiterhin. Die hatten auch ihre Chancen nur diesen 2. Bock mussten die echt nicht machen.
    Außerdem ist es wahr: Poldi ist Pole und hatte schon das Polnische Nationaltrikot in Händen, nur die FIFA hat ihm das Spielen bei den Polen verboten, da er schon für die Deutsche U21 gespielt hat. Hand aufs Herz; ohne die Polen sehe es mager aus.

    Ich hoffe, Polen kommt dennoch weiter und ich hoffe sehr, dass die Türken rausfliegen, da die nichts zu suchen haben bei der EM.
    Oder ein Spiel Deutschland gegen die Türkei, bei denen Deutschland sie weghaut! Oder Polen! 😀

    Zu den Neonazis;

    Das ist nicht einfach so ne Pöbelei!
    Jetzt mal im Ernst! NAZIS sind wirklich saudumm, da sie die Gefahr nicht einschätzen können, die vom Islam kommt. Sie leben irgendwie noch im 3. Reich und haben wirklich nichts in der Birne. Langsam sollte man sich wirklich wappnen, nicht gegen die Juden sondern gegen die Gruene Pest.

    Aber das mit den Anti Rechts Projekten stimmt leider. Die Linke Szene wächst leider nur noch dadurch. Wir sind das Zünglein an der Wage, wir können aber wir müssen JETZT was tun statt ewig vor dem Monitor zu hocken und zu motzen.

    Danke

  71. #97 Paula (09. Jun 2008 00:10)

    … 6 (!!!!) Prozent! Sie liegt damit noch weit hinter der NPD mit 8,4 % und hat die 5%-Hürde nur knapp verfehlt. Hammerhart.

    SPD/Grüne und Linkspartei sind Schuld wenn augerechnet diese Idiotenpartei in Zukunft in der Innenpolitik mitmischen kann. 🙁

  72. Die Polen waren auf den Spielfeld und ausserhalb gute Verlierer.
    Ein par Scharmützel gibt es nach einen Spiel immer ( Besoffene), aber Jedenfalls gibt es nicht solche Probleme, wie mit den halbasiatischen Barbaren aus Hinteranatolien.

  73. Die Grüne Börektante Fatima Roth wird wohl gestern fürchterlich geweint haben, Gestern gab es wohl einen Grün-Link-Islamischen Trauertrag, hat niemand von Euch ein Beileidstelegramm an den türkischen „Führer “ geschickt?

  74. Hurra! Sieg!

    Zu den Fragen warum Israel und Türkei bei der EM oder Eurovision dabei sind, meine ich, dass bei diesen Veranstaltungen eben Europa das Zentrum ist, aber eben auch einige Nachbarn mit dabei sind. Das ist eben keine politische Union, also ist es nicht so wichtig. Politik und andere Dinge muss man halt etwas trennen.
    Die Amis nennen das Finale der US-amerikanischen Baseball-Profiligen übrigens „World Series“, so als wäre die USA die ganze Welt. Naja, ich spare mir jeden Kommentar dazu.

  75. Man beachte: im Durchschnitt nur etwa 40% Wahlbeteiligung. Also, wenn ich Politiker wäre, würde ich mir allen ernstes mal größere Gedanken machen…

  76. #103 Schlernhexe

    Die Grüne Börektante Fatima Roth wird wohl gestern fürchterlich geweint haben

    Und der grüne Taliban Ströbele heute.
    Mein Gott, ich stelle mir schon bildlich eine Newsticker-Meldung wie diese vor:

    Ströbele offenbar Amok gelaufen
    Der Grünen-Politiker Hans Christian Ströbele ist heute in Berlin festgenommen worden, nachdem er von einer herbeigerufenen Sondereinheit der Polizei überwältigt werden mußte. Der als Deutschland-Hasser bekannte Abgeordnete war nach dem gewonnenen EM-Spiel Deutschland/Polen wie von Sinnen mit einem Springmesser vornehmlich auf Frauen in der Fußgängerzone losgegangen, die sich in Fußball-Stimmung geschminkt und geschmückt hatten. Er griff dabei wahllos mehrere Frauen an und versuchte, ihnen die in schwarz-rot-gold geschminkten Haut-Teile aus den Wangen herauszuschneiden. Zeugen sagten aus, der Mann sei wie besessen und laut schreiend mit dem Messer auf Fußball-Fans losgegangen. Er soll dabei teils unverständliche Parolen wie „Deutschland verrecke“ und „Allahu akbar“ gerufen haben. Mehrere Frauen mit teils schweren Schnittverletzungen im Gesicht mußten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Dem Haftrichter zufolge soll Ströbele zunächst in einer geschlossenen Anstalt untergrbracht werden, von wo aus er seine politischen Tätigkeiten weiter erledigen könne …

  77. @ #105 Islamophober (09. Jun 2008 01:03)

    Also, wenn ich Politiker wäre, würde ich mir allen ernstes mal größere Gedanken machen…

    Ha, der war gut.
    Das ist diesem verkommenen Politiker-Pack vollkommen wurst wie hoch die Wahlbeteiligung ist. Hauptsache man wurde gewählt, da winken ordentlich Bezüge und Bestechungsgelder. Denen geht doch das Schicksal Deutschlands/Europas glatt am A… runter.

  78. #105 Islamophober
    Warum?
    Wenn ich mit 20% in mein Amt gewählt werde, reicht es doch.
    Politiker sind in der regel keine Idealisten sondern machtgierige Pöstchenjäger. Da spielt es keine Rolle, mit wieviel % man gewählt wird.
    Hör dir doch mal das übliche Geseiere nach den Wahlen an, wenn sie alle davon schwafeln einen politischen Auftrag von den Wählern erhalten zu haben.

  79. #107
    Vielleicht hätte ich noch „Ironie Off“ schreiben sollen, aber meine Kommentare sind nunmal nur noch sarkastisch, quasi im vorauseilendem Gehorsam. Anders ist das doch nicht zu ertragen! Laurel, – das weiß doch eigentlich fast jeder, bis auf die Wählerschaft, dass man von vorne herein verarscht wird! Eine Minderheit wähl eine Minderheitenregierung, die uns minderwertig regiert! 🙂 weil sie uns als miderwertig ansehen!

  80. #87

    Broder ist nicht besonders pro-deutsch, aber er hat kapiert, dass die paar Glatzen bei uns ein laues Lüftchen waren im Vergleich zu dem, was gerade deutschen Juden ins Haus steht, wenn es hier erstmal genug Moslems gibt. Ich würde ihn noch am ehesten als libertär nach amerikanischem Verständnis einstufen, obwohl es auch da keine vollständige Übereinstimmung der Meinungen gibt. Dazu passt auch die Stoßrichtung der anderen Autoren der „Achse des Guten“.

    Es ist offensichtlich, dass die Juden die ersten Opfer der Islamisierung sein werden – und Broder hat das verstanden. Doch seine Interessen sind auch unsere Interessen, denn alle nichtjüdischen Nichtmuslime werden die nächsten Opfer der Islamisierung sein. Der Islam richtet sich letztlich gegen jeden denkenden, rationalen, kritischen, der Vernunft zugewandten Menschen.

    Interessant finde ich übrigens, wie sich Broder gegenüber Edathy zu PI geäußert hat: Er hat den Inhalt des Blogs kaum kritisiert, sondern lediglich Begriffe wie „extrem monothematisch“ verwendet. Das heißt soviel wie: „Natürlich sind da ein paar Spinner, aber in seiner Stoßrichtung ist das Blog richtig. Aber diese Meinung werde ich Ihnen natürlich nicht auf die Nase binden, weil Sie es gegen mich verwenden könnten.“

    War da noch was? Achja, das Spiel. Natürlich freut mich als Deutscher der Sieg, aber ich glaube, wir sollten uns daran gewöhnen, die Polen zu mögen, wie sich auch die Polen daran gewöhnen sollten, uns zu mögen. Mit Holland kommen wir doch schließlich auch glänzend klar, selbst wenn wir uns beim Thema Fußball über sie lustig machen. Dieses augenzwinkernde, entspannte Verhältnis scheint es mit Polen noch nicht zu geben. Das ist schade, wenngleich verständlich angesichts der tiefen Wunden, die der Zweite Weltkrieg auf beiden Seiten aufgerissen hat und die leider immer noch nicht verheilt sind.

    Vielleicht können sich die Polen damit trösten, dass zwei der unbestritten besten Spieler im deutschen Team – Klose und mit Podolski auch der zweimalige Sieges-Torschütze – in Polen geboren wurden.

    Ich wohne an der Grenze zu Holland und habe holländische Freunde, die selbstverständlich bei jedem Nationalspiel mit Holland mitfiebern, selbstverständlich auch und gerade, wenn es gegen Deutschland geht – mit denen ich trotzdem bestens klarkomme. Man sollte Fußball nicht immer gleich mit Krieg verwechseln, auch wenn das die Briten anscheinend des öfteren tun.

    Die nächsten beiden Spiele Deutschlands sind gegen Kroatien und Österreich – beides Länder mit ausgesprochen guten Beziehungen zu Deutschland, vielleicht neben denen zu der Schweiz die besten überhaupt. Diese Nationen sind sich seit langem in inniger Freundschaft verbunden, und auch Fußball sollte dem nicht im Wege stehen. Insofern: Möge der Bessere gewinnen.

    Und der wird natürlich Deutschland heißen, liebe Schluchtenscheißer und Freunde des Rakija sowie unaussprechlicher Konsonanten. 😉

  81. #97 Paula (09. Jun 2008 00:10)


    Bei der Kommunalwahl in Sachsen kam die SPD im Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge auf sage und schreibe 6 (!!!!) Prozent! Sie liegt damit noch weit hinter der NPD mit 8,4 % und hat die 5%-Hürde nur knapp verfehlt. Hammerhart.

    Bravo!!!!

    Wie der SPD sollte es allen islmaophilen Parteien ergehen!!

    ALLEN!!

    Ratio

  82. Dürfen die Türken denn bei der EM in kurzen Höschen spielen? In der letzten Woche wurde doch in der Türkei eine Rudermannschaft verprügelt, weil die in kurzen Hosen trainiert hatten!

    Andererseits werden sie so oder so „Prügel“ beziehen – die kommenden Spiele werden für die Türken sicherlich sehr schwierig. Kein Wunder, wenn man an den falschen Propheten glaubt!

  83. Ich tippe 2:0 für Deutschland und ich tippe auch, dass beide Tore Polanski schiesst.
    Was??? Das Spiel fand schon gestern statt?
    Egal. Habe ich aber nicht trotzdem richtig getippt?

  84. Für wen soll eigentlich ein Deutschtürke bei der EM sein?

    http://f25.parsimony.net/cgi-bin/topic-flat.cgi?Nummer=63498&Phase=Phase1&ThreadNummer=52310

    Da gibts nichts zu Lammentieren.
    Einmal Türke,immer Türke , da nützt euch auch der deutsche Paß nichts.

    Wenn man eure Extrawürste-Forderungen genauer
    unter die Lupe nimmt, werdet ihr in Hundert Jahren nicht in Europa angekommen sein.

    Einen Deutschtürken würde ich sicher nicht gegen die Türkei aufstellen, weil er in einen solchen Spiel ein Risikofaktor ist.
    Aus basta.

  85. Einen Deutschtürken würde ich sicher nicht gegen die Türkei aufstellen, weil er in einen solchen Spiel ein Risikofaktor ist.

    Was ist denn ein Deutschtürke? Mehmet Scholl? Den hätte ich bedenkenlos eingesetzt.

    Viel problematischer war ja der Polen-Sturm gegen Polen gestern abend. Klose hatte wie zuletzt einmal wieder Beißhemmung vom feinsten und Poldi hat sich wahrscheinlich in den Schlaf geweint.

  86. #95

    Laut Polizei rannte ein 26-jähriger Mann auf die Fahrbahn, provozierte die Menge, zog unvermittelt einen Schlagstock und schlug auf einen 27-Jährigen ein. Außerdem griff er bei seiner Festnahme zwei Polizeibeamte an und verletzte sie leicht. Die Einsatzkräfte überwältigten den Schläger. An der Auseinandersetzung beteiligten sich außerdem zwei Männer im Alter von 26 und 27 Jahren, die ebenfalls festgenommen wurden. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Verstoßes gegen das Waffengesetz und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

    Freispruch nach Jugendstrafrecht wegen günstiger Sozialprognose. Na ok, ein Anti-Aggressionsseminar auf freiwilliger Basis.

  87. #114 Schlernhexe

    Für wen soll eigentlich ein Deutschtürke bei der EM sein?

    „Deutschtürke“ ist wieder so ein typischer linksgrüner, politisch korrekter Humbug:

    – Sozialisation: Türkisch
    – Sprache: Türkisch
    – Nationalität (gefühlt): Türkisch
    – Paß: Deutsch
    – Sozialhilfe/Krankenversicherung: Deutsch

  88. 115 Intolerant
    Was ist denn ein Deutschtürke? Mehmet Scholl? Den hätte ich bedenkenlos eingesetzt.

    Ein positiver Einzelfall würde ich es vorsichtig formulieren.
    Ich kenne mich mit Fusballstatistiken nicht aus,
    daher die Frage, hat Mehmet Scholl mal in einen Deutsch-Türkei-Lsp
    ein spielentscheidendes Tor geschossen?

    Klose hatte wie zuletzt einmal wieder Beißhemmung vom feinsten
    und Poldi hat sich wahrscheinlich in den Schlaf geweint.

    So ganz stimmt das nicht, er hat die Vorlage beim ersten Tor
    gegeben, schlecht hat er nicht gespielt, mehr Chanchen hat schon
    Gomez versemmelt.

  89. Bemerkenswert ist die Berichterstattund auf SPON über die Randale in Klagenfurt und Frankfurt.

    Also in Klagenfurt SOLLEN (so genau weiß das der SPIEGEL offenbar nicht) einige Deutsche eine antisemitische Parole gegenüber Polen gebrüllt haben. Das ist aber offenbar nur ein Gerücht. Woraufhin der SPIEGEL alle 140 Anwesenden Deutschen flugs zu „Neonazis“ erklärt, egal ob sie etwas damit zu tun hatten oder nicht. Tja, so einfach geht das.

    Bei dieser angeblichen „Randale“ ist offenbar nicht mal ein Stuhlbein zu Bruch gegangen.

    Zu der Randale in Frankfurt, wo ca. 200 türkische „Fußballfans“ mehrer Polizisten verletzt haben, heißt es bei SPON lediglich: „Einige türkische Fans hatten nach der 0:2-Niederlage gegen Portugal randaliert.“

    So stellt man sich eine „saubere“, völlig gesinnungsfreie Berichterstattung vor. Volkspädagogik vom Feinsten. Die „aktuelle Kamera“ lässt grüßen.

  90. Polen erwägt Rückzieher von Austragung Euro 2012

    Veröffentlicht in : , Schlagzeilen polska web:

    Der polnische Ministerpräsident Donald Tusk hat am Freitag Morgen in einem Fernsehinterview angedeutet, dass wenn man die Krawallmacher und Rassisten unter den polnischen Fußballfans nicht in den Griff bekommen würde, Polen auf die Austragung der Fußball Europa Meisterschaft 2012 im eigenen Lande verzichten wird. Randalierende polnische „Pseudo“ Fans hatten in den letzten Wochen und Monaten für erheblichen Krawall und Zerstörung während und nach Fußballveranstaltungen im eigenen- und auch im Ausland gesorgt. Besonders erschreckend waren auch rassistische Attacken gegen ausländische Spieler in polnischen Klubs, sowie antijüdische Parolen bei den Ligaspielen. Das Maß scheint nun auch bald für Polens schwer arbeitende liberale Regierung voll zu sein. Der eigene Fußball ist so von korrupten Elementen zersetzt, dass er kaum noch zu reinigen ist und dann noch diese Brutalitäten dieser „Fans“, so wartet man eigentlich nur noch auf neue Schreckensmeldungen während der Euro 2008, um der eigenen Veranstaltung in 2012 Adieu zu sagen. Erst vorgestern wurde übrigens der Sohn des ehemaligen polnischen Nationaltrainers Jerzy Engels unter Korruptionsverdacht in Warschau verhaftet.

    Eben gelesen-also man ist sehr selbstkritisch und konsquent hier, und das zum Spiel;

    Top News Polen Euro 2008 : Podolski erschiesst polnische Nationalmannschaft

    Veröffentlicht in : , Sport

    Die polnische Nationalmannschaft hat am Abend im österreichischen Klagenfurt ihr Auftaktspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft mit 0 : 2 verloren. Beide Tore schoss der gebürtige Pole in der deutschen Elf Lukas Podolski. Die Deutschen hatten über weite Strecken das Spiel gegen die fast planlosen Polen dominiert. Die Torchancen auf deutscher Seite hätten auch für ein höheres Ergebnis gereicht. Auch Polens Torjäger Ebi Smolarek hatte nicht den Hauch einer Chance gegen die deutsche Abwehr und wurde in der zweiten Hälfte durch den gebürtigen Brasilianer Roger abgelöst, doch auch ihm wollte einfach nichts gelingen. Polen hat nun wahrscheinlich nur noch geringe Chancen in die nächste Runde zu kommen, da man es alsbald auch mit den sehr starken Kroaten zu tun bekommt und nur die ersten Zwei einer Gruppe kommen weiter. In Polen selbst wird die Schuld an der Niederlage gegen die Deutschen in erster Linie dem polnischen Fußballverband in die Schuhe geschoben, der es damals versäumt haben soll einen Mann wie Lukas Podolski in die polnische Nationalmannschaft zu holen.“““

  91. #122 STARY ARBAT

    Polen erwägt Rückzieher von Austragung Euro 2012

    Diese Selbstkritik ehrt die Polen, aber man sollte lieber überlegen, die WM 2010 zu verlagern. Johannesburg ist nur für akut lebensmüde Fußballfans zu empfehlen.

  92. Im Vorfeld zur EM hatte man gehört, daß die Türken zu den EM-Favoriten zählen.
    Nun bei den Srassenschlägereien anzetteln, sind sie schon Europameister, diesen Titel kann ihnen keiner mehr nehmen.
    Aber ob man als Nichteuropäer- Europmeister werden kann (Fußball ) das wird sich schon noch Entscheiden. Wer aber von den FIFA-Funktionären die Türkei in die Europa-Gruppe steckte, der hat die Hauptverantwortung für Ausschreitungen zu tragen, was die Vergangenheit betrifft, und auch noch in Zukunft noch mit Sicherheit zu erwarten sind

  93. Top News Polen „Springer Presse“ Gift für deutsch – polnische Beziehungen

    Veröffentlicht in : , Schlagzeilen poldka web:

    In Polen werden die schlimmen Zeitungsartikel der eigenen Presse gegen Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft derzeit heiss diskutiert und die beteiligten Journalisten und Zeitungen wie „Fakt“ und „Super Express“ fast einstimmig verurteilt was die Geschmackslosigkeit angeht, z.B. den polnischen Nationaltrainer mit den blutenden, abgeschlagenen Köpfen von Michael Ballack und seinem Trainer bei der Nationalmannschaft Jogi Löws, unter der Headline „Bring uns ihre Köpfe Leo“, als Fotomontage zu veröffentlichen. Doch nur 20 Prozent der Polen lesen das polnische „Bild-Klon“ Fakt“ oder den „Super Express“, und die meisten anderen machen sich Gedanken wie polnische Journalisten so tief sinken können um solchen „Dreck“, wie in den vergangenen Tagen, zu publizieren. Einige Polen, unter ihnen auch Journalisten, sind nun dabei mal hinter der Kulissen der ganzen Sache zu graben und nach den ersten Ergebnissen deutet alles darauf hin, dass diese schlimme polnisch-deutsche Medienkampagne gezielt zur Euro 2008 vom Axel Springer Verlag gesteuert wird, der hiermit einen besonderen Beitrag zur deutsch-polnischen Verständigung leisten möchte.

    In den polnischen Internetforen der gehobenen Klasse und auf vielen Blogs, von mit dem Sport oder auch der Politik verbundenen Autoren, liest man heute Meinungen über die Hintergründe der schmutzigen polnischen Pressekampagnen gegen die Deutschen, aber auch der Deutschen gegen die Polen. Nicht wenige Leute behaupten hierin, dass die polnische Presse überwiegend in deutscher Hand sei, allen voran die Berliner Axel Springer AG, und von daher die immer so dargestellte Pressefreiheit- und Unabhängigkeit polnischer Medien nur nach Aussen so klingen solle. Es könne überhaupt nicht angehen dass polnische Journalisten, die seit der Kaczynski Regierung allwöchentlich und übertrieben gegen die Deutschen wettern, durch ihren Berliner Arbeitgeber immer noch gesponsert werden – schreiben einige, andere fordern sogar einen Boykott dieser ausländischen Presseorgane in Polen. Am Abend hatte sich erstmals der verantwortliche Chefredakteur des Boulevard Blattes „Super Express“ zu der „Entgleisung“ mit den abgeschlagenen deutschen Köpfen im Fernsehen geäussert und die se Fotomontage mit dem widerlichen Untertitel als reine „Symbolik“ gerechtfertigt. Er verwies auch deutlich auf seine Kollegen wie z.B. bei der „Fakt“ und „Dziennik“ die ja als deutsches Verlagsobjekt nicht „schöner“ mit den eigenen Landsleuten umgehen würden. „“““

    So ist das, wenn die Medien unter Kontrolle weniger verantwortungsloser Schurken geraten sind – sie bestimmen die Politik und Meinung der Masse !
    PUTIN hat recht -wenn er sich nicht von der Medien-Mafia kontrollieren läasst.

  94. #124 Schlernhexe

    Im Vorfeld zur EM hatte man gehört, daß die Türken zu den EM-Favoriten zählen.

    So sind sie eben, die Kleinasiaten: Anspruch und Wirklichkeit gehen ziemlich auseinander.

    Das Spiel gegen die Schweiz ist noch lange nicht gewonnen und gegen Tschechien sieht es noch schlechter aus. Und danach heißt es: Allaha ?smarlad?k!

  95. #123 Plondfair (09. Jun 2008 10:57)

    Diese Selbstkritik ehrt die Polen, aber man sollte lieber überlegen, die WM 2010 zu verlagern. Johannesburg ist nur für akut lebensmüde Fußballfans zu empfehlen.““““

    Stimmt-habe ich ganz vergessen-weil zu weit weg, aber es fragt sich, wohin wir insegesamt so „marschieren“, vielleicht sollten wir in Grönland ein riesiges Sportcentrum bauen und alle Versanstaltungen dort abhalten inkl. Olympia,
    die Weltgemeinschaft zahlt gemeinsam, und jedes Jahr ein Nationen-Motto (solange es noch Nationen gibt). Im Winter ist der chnee noch eine Zeit lang sicher für die Wintersportarten.
    Das Publikum wird streng nach Friedfertigkeit ausgewählt – na ja, usw…..

  96. #123 Plondfair (09. Jun 2008 10:57)

    Die WM findet entweder hier oder in den USA statt.

    Das hat der Gutmensch Blatter, der glaubte unbedingt eine WM nach Afrika geben zu müssen, schon direkt mal abgesteckt, in welches Land man zur Not ausweichen kann.

  97. Daß unsere Mannschaft bei der deutschen Hymne nur verhalten und gar nicht mitgesungen hat ist eine reine Sicherheitsmaßnahme. Zu schnell findet sich ein grün-bescheuerter Gutmensch, der mit Teleobjektiv anhand der Mundbewegungen feststellen könnte, daß da einer euphorisch die erste Strophe ( nicht verboten, aber bei offiziellen Anlässen wird die dritte Strophe gesungen ) singt und erstmal nach dem Staatsanwalt ruft

    Ich denke, das liegt schlicht und einfach nur daran, dass die deutschen Spieler den Text der Hymne nicht können.

  98. @#126 Plondfair
    In der Türkei soll ja auch das Grösste Getreide wachsen.
    So hoch wie Telegraphenstangen , aber ebenso auch weit auseineander ( Anspruch und Wirklichkeit)

  99. Angela Merkel trifft Tusk am 16. Juni in Danzig

    Veröffentlicht in : , Aktuelles polska web:

    Am 16. juni wird auf Einladung des polnischen Premiers die deutsche Bundeskanzlerin die alte Hansestadt Danzig besuchen. Das Treffen ist terminlich nicht zufällig gewählt, denn 3 Tage später findet ein EU Gipfel in Brüssel statt, bei dem Polen die Gemeinschaft zu einer Ostpartnerschaft mit einigen Ländern der ehemaligen UDSSR überreden will. Dies sind die Ukraine, Moldawien, Georgien, Armenien und Aserbaidschan. Tusk will nun vorab die in dieser Frage die Gunst der deutschen Kanzlerin für den Entwurf der polnischen Diplomatie gewinnen. Dieser Entwurf sieht eine stufenweisen Zugang dieser Länder zur europäischen Vereinigung vor. Merkel scheint allerdings auf dieses polnische Anliegen bereits vorbereitet, denn nicht gerade zufällig fährt sie dann am 23. Juni auch in die Ukraine um mit ihrer Amtskollegin Julija Tymoschenko das Thema EU- Zugang zu besprechen. „““

    Na ja, die Europameisterschaften werden bald etwas länger dauern, so um die 3 Monate wenn von Marokko bis Armenien alle lieb vereint sind.
    Es wird jedenfalls insgesamt viel interessanter, wenn z.B. LIBANON gegen ISRAEL spielt, und die ganzen Vorbereitungen, welche Symbole wen kränken –oh oh, Sport ist auch schwer in Zukunft.

  100. #130 Zeitgeist

    “ Daß unsere Mannschaft bei der deutschen Hymne nur verhalten und gar nicht mitgesungen hat ist eine reine Sicherheitsmaßnahme. Zu schnell findet sich ein grün-bescheuerter Gutmensch, der mit Teleobjektiv anhand der Mundbewegungen feststellen könnte, daß da einer euphorisch die erste Strophe ( nicht verboten, aber bei offiziellen Anlässen wird die dritte Strophe gesungen ) singt und erstmal nach dem Staatsanwalt ruft

    Ich denke, das liegt schlicht und einfach nur daran, dass die deutschen Spieler den Text der Hymne nicht können.“

    Michael Ballack wurde in Großaufnahme gezeigt. Die verhaltenen Lippenbewegungen stimmten, aber ich behaupte, daß die Spieler der Nationalelf äh, ggf, nicht so begnadete Sänger sind. In den 70ern (?) hat Udo Jürgens die Nationalmannschaft ins Studio gezert, und sie zum gemeinsamen „Singen“ genötigt. Das war der erste und letzte einschlägige Versuch. 😉

    btw: Singen muß (sollte) man genauso lernen und Üben, wie präzise Pässe und Elfmeterschießen.

  101. Also, Putin hat recht, wenn er sich langsam Sorgen macht, sieht man die EU inkl. Mittelmeer-Union (kann man über das Land ja bis Südafrika sehen – liegt theoretisch auch am Mittelmeer -ist die Nordküste wenn dann Afrika „geeint wurde“) da schrumpft das alte Russland Jahr für Jahr im Wettbewerb über „den Grössten“ ganz schön zusammen.
    Vergleicht man diesen ganzen Grössenwahn mit den unkotrollierbar gewordenen Grosskonzernen, dann wissen wir, wohin die Reise geht. Die TITANIC war auch ein bischen gross und mit schlechten Bremsen ausgestattet.

  102. …mir wurde gestern ein wenig warm ums herz..beim fussball schauen in einem beachclub war eine gruppe junger türkischer männer, sie sprachen perfekt deutsch, hatte deutsche flaggen an den wangen und schwenkten die deutsche fahne, ihre freundinnen tranken bier und man merkte sie wollen in diesem land leben weil sie es genauso lieben wie ihre heimat…eine absolute ausnahmeerscheinung, dir mir und einigen anderen anwesenden aufgefallen sind…und wir waren einer meinung, genau diese einzelfälle müssen vor den zig tausenden verzerrten und saugenden türkischen hinterwäldlern geschützt werden…

  103. @ #121 Paula

    Bemerkenswert ist die Berichterstattung auf SPON über die Randale in Klagenfurt und Frankfurt.

    Zu der Randale in Frankfurt, wo ca. 200 türkische “Fußballfans” mehrere Polizisten verletzt haben, heißt es bei SPON lediglich: “Einige türkische Fans hatten nach der 0:2-Niederlage gegen Portugal randaliert.”

    Das wäre doch noch zu vorwurfsvoll, hier heißt es bei SPON:

    Etwa 200 offensichtlich frustrierte Anhänger hatten in Frankfurt nach dem 0:2 zum EM-Auftakt gegen Portugal Polizisten mit Flaschen und Steinen attackiert
    Wenn sie doch so offensichtlich so frustriert waren, ist Zorn ablassen sogar therapeutisch geboten, und unsere übersensiblen Polizisten sollen in Zukunft seriöse Medien wie den SPIEGEL nicht mehr mit solchen lokalen Lappalien belästigen!

  104. #137 Fensterzu (09. Jun 2008 12:18)

    Nicht nur die Türken randalieren.

    300 polnische Hooligans stürmen Grenze zu Deutschland
    Nach der 0:2-Niederlage gegen Deutschland kam es in Frankfurt (Oder) zu Ausschreitungen: 300 vermummte polnische Hooligans zogen über die Brücke – wurden aber von der alarmierten Polizei zurückgedrängt. Auch sieben Deutsche wurden festgenommen.Auf der Frankfurter Grenzbrücke ist es nach dem Fußballspiel Deutschland-Polen zu Auseinandersetzungen zwischen Anhängern beider Teams gekommen. Rund 300 zum Teil vermummte und gewaltbereite Polen waren nach der 0:2-Niederlage ihres Teams am Sonntagabend gegen 23 Uhr über die Brücke Richtung Frankfurt (Oder) gezogen, wie ein Polizeisprecher am Montag auf Anfrage sagte. Sofort alarmierte Einheiten der deutschen Bereitschaftspolizei stoppten die Hooligans und drängten sie auf die Brücke zurück. „So eine Aggressivität haben wir bei der Fußball-WM 2006 nicht erlebt“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Morgen dem Tagesspiegel.

    Ob es zu einer verabredeten Schlägerei zwischen Hooligangruppen kommen sollte, ist bislang unklar. Die Bundespolizei geht aber von einer „spontanen Geschichte“ aus. „Auf deutscher Seite hatten sich schnell 200 Fans formiert“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Morgen dem Tagesspiegel. Nachdem die polnischen Schläger ihre Grenzpolizei „erst attackiert und dann aus dem Weg gedrängt“ hatten, wurden deutsche Einheiten alarmiert. Auf der Brücke – bereits auf deutschem Gebiet – konnten die gewaltbereiten Polen gestoppt werden; weitere Einheiten drängten die 200 deutschen Fans ab. Sieben Deutsche, die sich weigerten, den Ort zu verlassen, seien über Nacht in Gewahrsam genommen worden.

    Die Polen warfen den Angaben zufolge mit Flaschen und Steinen. Ein polnischer Polizist sei dabei getroffen und schwer verletzt worden. Ein deutscher Beamter wurde durch einen Schlag leicht verletzt. Bei den übrigen EM-Partys in Frankfurt unter anderem in der Europa-Universität sei es dagegen ruhig geblieben. Vertreter der Polizeien beider Länder wollen nach Angaben des Sprechers bei einem gemeinsamen Gespräch vereinbaren, wie solche Auseinandersetzungen künftig von vorneherein verhindert werden können. „Wir werden noch wachsamer sein“, sagte der Bundespolizeisprecher.(AG/ddp)

    http://www.tagesspiegel.de/sport/EM-2008-Hooligans-Polen;art17482,2547221

  105. Invasorischer Überfall polnischer Hooligans ! 😀

    http://www.tagesspiegel.de/sport/EM-2008-Hooligans-Polen;art17482,2547221

    300 polnische Hooligans stürmen Grenze zu Deutschland

    Nach der 0:2-Niederlage gegen Deutschland kam es in Frankfurt (Oder) zu Ausschreitungen: 300 vermummte polnische Hooligans zogen über die Brücke – wurden aber von der alarmierten Polizei zurückgedrängt. Auch sieben Deutsche wurden festgenommen

    9.6.2008 10:38 Uhr

    Auf der Frankfurter Grenzbrücke ist es nach dem Fußballspiel Deutschland-Polen zu Auseinandersetzungen zwischen Anhängern beider Teams gekommen. Rund 300 zum Teil vermummte und gewaltbereite Polen waren nach der 0:2-Niederlage ihres Teams am Sonntagabend gegen 23 Uhr über die Brücke Richtung Frankfurt (Oder) gezogen, wie ein Polizeisprecher am Montag auf Anfrage sagte.

    Sofort alarmierte Einheiten der deutschen Bereitschaftspolizei stoppten die Hooligans und drängten sie auf die Brücke zurück. „So eine Aggressivität haben wir bei der Fußball-WM 2006 nicht erlebt“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Morgen dem Tagesspiegel.

    Fußball ist einfach wunderbar ! 😀 🙂

Comments are closed.