Es gibt ein neues Video im Internet, das in sachlicher Form die Unterschiede zwischen der islamischen und der westlichen Welt aufzeigt. Kommentar von Youtube-User maulwurfhans: „Einer der besten Beiträge, die ich bisher zum Thema Islam hier gesehen habe; sehr kompetent und analytisch. Sollten alle Kulturrelativierer und Gutmenschen mal gesehen haben.“

Teil 1:

Teil 2:

(Spürnasen: Roman M., Astrid K.)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

68 KOMMENTARE

  1. Top Beitrag – glänzend aufgezeigt, wo das Problem ist, immer weiter so!

    Islam und Rest der Welt passen einfach nicht zusammen, Punkt!

  2. Man vergleiche einfach den Entwicklungsstand in Pakistan/Marokko/Iran/Lybien mit dem in Deutschland/Holland/Dänemark/Schweiz/Österreich. Da wird schnell klar, welche Kultur mehr hervorbringt… da gibt es auch nicht viel zu relativieren. Das christliche Abendland ist in praktisch jeder Hinsicht überlegen.

  3. Kolat-Schäden, ääähh Kolateralschäden der Mohammedansierung des vormals griechisch-römisch-judäochristlichen Europas:

    http://www.welt.de/sport/fussball/article4255505/Bundesliga-Klubs-und-ihr-gefaehrliches-Liedgut.html?page=1#article_readcomments

    Kolumne „Abseits“

    Bundesliga-Klubs und ihr gefährliches Liedgut
    (47)
    Von Udo Muras 4. August 2009, 15:21 Uhr

    Der Streit um das offizielle Vereinslied bei Schalke 04 lässt auch andere Bundesliga-Vereine über ihre Hymnen grübeln. Borussia Dortmund veränderte schon den Text und auch beim Hamburger SV musste sich Lotto King Karl etwas Neues einfallen lassen. In Frankfurt gibt es mit einer Falschaussage hingegen keine Probleme

  4. Wirklich Top !
    So und nach anschauen dieser Videos, Preisfrage an die Gutmenschen.

    Passen diese sog. „Menschen“ wirklich zu uns, in eine aufgeklärte, zivilisierte Gesellschaft ?

  5. @#5
    Nein tun diese „Menschen“ nicht !!

    Man muss schon Blinder als blind, ja Hirntot sein, um das zu glauben.

    Zeig mir ein zivilisiertes (also europäisches) Land, in dem die Musels sich integrieren konnten….

    Jaja, wir sollte vielleicht auch lernen, aus der Gegenwart zu lernen und auf andere Nationen blicken, mit ähnlich entwickelten zivilisierten Kulturen, dann würden wir sehen, dass soetwas nicht funktioniert.

  6. Was für ein Sinn soll eine multikulturelle Gesellschaft mit solchen „Menschen“ bewirken ? Ist das kein Rückschritt für uns ?

    Ich meine, in Ordnung, wenn Japaner, Amerikaner oder andere Europäer hier ihre Kultur mit hineinbringen, z.B in Form von Griechischen Restaurants, so ist das kein Rückschritt, weil diese Kulturen einen ähnlichen zivilisatorisch entwickelten Hintergrund haben.

    Aber ich hol doch nicht irgendwelche Wilde, die noch im Mittelalter leben hierher und wundere mich dann, wenn diese am Esstisch nicht mit Gabel und Messer umgehen können..(und stattdessen das scharfe Besteck für was anderes benutzen…)

  7. ich hab die nase voll von moslems-egal ob friedlich oder nicht.entweder sie distanzieren sich endlich öffentlich von alledem,oder sie können ihr gerümpel verkaufen und raus.

    als erstes gehören diese drecks schüsseln weg-soviel gewalt und volksverhetzung wie über diese arabischen sender verbreitet werden,hat kein mensch jemals gesehen.

  8. seeehr gute Videos.
    was mir ein bisschen fehlt:
    1.
    manche gemäßigte Moslems behaupten, dass die Gewaltaufrufe in historischem Kontext zu sehen seien und dass ein ein Buch mit genauen Anweisungen gäbe, wie der Koran zu interpretieren sei (Tafsir).
    (Viele Moslems scheinen davon aber nichts zu wissen und nehmen den Koran wörtlich)
    Ein bisschen herausgkommen ist auch:
    Die Unterwanderung unseres Systems passiert nicht nur durch Krieg, sondern mittels Demokratie: durch muslimische Vermehrung, sodass die Moslems dann die meisten Stimmen haben.
    Sehr gut dass endlich wieder mal gesagt wurde,
    dass unsere „Meinungsfreiheit“ längst dem Koran unterworfen wurde.

  9. DAS gehört 1:1 in den islamischen Religionsunterricht.

    Sowas sollte zur besten Sendezeit abends im Fernsehen laufen, aber dann würden die Leute ja auch erkenen, wie sehr sie belogen und verkauft werden, also werden fundamentale Fakten über dieser Gewaltideologie der Masse verschwiegen.

    Dass sowas wie „Schura Bremen“ schon heute die Bestrafung Intellektueller und Islamkritiker fordert zeigt, wo ebenso wie brennende Botschaften etc. wo der Zug hinfährt – in due Unterwerfung!

    Der Islam ist wohl weit gefährlicher als es der Kommunismus je war.

    Diese Ideologie wird auch Europa ins chaos stürzen – nur ist das von den europäern selbst verschuldet. Vor wenigen Jahrzehnten war Islam hierzulande kein Thema – und jetzt?

  10. ich hab die nase voll von moslems-egal ob friedlich oder nicht.

    Ganz genau.
    Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen.

  11. http://youtube.com/watch?v=Myvw6j8OyXc
    „Antichrist does not honor women’s right“

    .

    http://FaithFreedom.org

    Ali Sina, ex-Muslim of Iran „Understanding Muhammad – A? Psychobiography of Allah’s Prophet“

    http://faithfreedom.org/the-challenge/
    Sina’s Challenge to Muslims

    http://schnellmann.org/#mind_jihadist
    „Gradual Absorption“, Page 219

    By becoming a Muslim, John Walker Lindh (American Taliban) had entered in Muhammad’s narcissistic bubble universe ?

    Once people convert to Islam, they enter an underworld of illusions, ignorance and fear, where fantasy takes the form of reality and evil is perceived as divine.

    Islam unfolds like a creeping paralysis, slowly corrupting minds and spirits, until it produces the best of all Muslims, the jihadi, commonly known as terrorists, the most beloved ones of Allâh and his prophet …“ Page 219

  12. Die Faktenlage ist, für denkende Menschen, eindeutig. Nur: Es gibt so viele desinteressierte Mitbürger und tunnelblickende Gutmenschen, die alles, was ihr beschränktes Weltbild stört,ausblenden. Es ist zum Verzweifeln, die Dummheit hat mehr Vernichtungspotential als alle Nuklearwaffen dieser Erde….

  13. Den entsprechenden YouTube Link habe ich am 02.08.09 einem Bekannten, der selbst „Güne Politik“ macht gesendet. Auf meine Rückfrage, wie er zu dem Inhalt steht, nur bla bla bla und die „Erkenntnis“, daß parallelgesellschaften so schlimm gar nicht wären und die Bürger mit Migrationshintergrund im Gastro-Bereich doch ganz gut wären. , mir blieb fast die Spucke weg. So sind sie halt, die Gutgrünen. Ich habe
    die Hoffnung allerdings noch nicht ganz aufgegeben, daß der Inhalt der beiden YouTube Beiträge vielleicht doch etwas in Gang setzen könnte, manches Hirn nur etwas langsamer arbeitet. Nachfolgend noch ein interessanter YouTube Link: http://www.youtube.com/watch?v=8vjIT6Pc3k8

  14. Heute morgen in der Bild.(Ja meine lieben,für das feuileton der Süddeutschen war es noch zu früh 🙂 ) Türkisches Geschwisterpaar liefert sich Verfolgungsjagd und tötet dabei 2 Motorradfahrer. Osman.o und Fatma.O. Ein Pärchen dem der Inzest schon ins Gesicht geschrieben Steht. Kein Witz. guckt euch die beiden mal an.Zum totlachen (wenn es nicht so traurig währe).
    Ein paar Seiten weiter gratuliert die bild dann einer Türkin zum baldigen Wurf ihres 7. jawohl 7. Kindes. Da schmeckt einem schon morgens bei der Lektüre der Kafee nicht mehr.

  15. Toller Stil und ihnaltlich erstklassig aufbereitet. Nüchtern und prägnant.

    So etwas lässt sich prima weiterverbreiten. Pflichtprogramm für den Ethikunterricht.

  16. Im Endeffekt betreibt der friedliche Moslem Taqiya.

    Im Nationalsozialismus gab es natürlich auch friedliche Menschen, die Hitler gefolgt sind.

    Wer sich allerdings dem Bösem hingibt, muss mit den Konsequenzen rechnen, ob man nun friedlich veranlagt ist oder nicht (wobei wir aus unserer Erfahrung wissen, dass die Mehrheit sehr wohl zur Gewalt neigt).

    Wir hatten mal so einen Ali bei uns auf der Arbeit, der hat auch immer einen unglaublich friedlichen eindruck gemacht. Bis jemand mal was falsches gesagt hat (ich glaube ein Witz über seine Mutter, nichts ernst gemeintes), da hat es bei ihm klick gemacht und er beging eine Schwere körperverletzung.

    Der Deutsche ist heute im Rollstuhl ! Und das von einem „friedlich“ wirkendem Musel.

    Sie sind unberechenbar und es braucht nur einen kleinen „trigger“, so dass sie zu Tieren mutieren.

  17. Die Guties werden sich diese Videos nicht anschauen wollen. Die sind völlig beratungsresistent.

  18. @#16 lepanto65

    Ich hab den Artikel mit den 7 Kindern nur kurz überflogen, meine mich aber erinnern zu können das die gute Frau erst 24 war. Da hat sie ja noch ein paar Järchen Zeit um den Geburtenjihad weiter vorran zu treiben^^

  19. Gesichert, um es weiterzuverbreiten.

    Allerdings nützt diese Botschaft nichts, denn die Gutmenschen können nicht zwischen Frieden und Frieden, Religion und Religion, Märtyrer und Märtyrer unterscheiden, weil sie dazu schlicht zu verblendet sind. Ich sage bewusst verblendet und nicht blöd, das sind nämlich in der Regel Leute, die leisten anderswo ganz brauchbare Arbeit, aber sobald es um Politik oder Religion geht, schalten die ihr Hirn auf „off“. Hat jemand eine Erklärung (ausserhalb von die wollen es halt nicht sehen etc.) die stichhaltig erklären kann, ie solche Denk- bzw. Nicht-Denk-Muster zustande kommen?

    Zusatzfrage: Bin ich der einzige der feststellt, dass Zürich in den letzten Wochen eine massive Zunahme an wandelnden schwarzen Zelten erlebt?

  20. Muss man nur ein wenig durch die Geschichte streifen, um festzustellen, dass der Islam und seine Gesinnungsbrüder in der christlich/abendländischen Gesellschaft schnell zur grossen Gefahr werden.
    Egal ob das mittelalterliche Spanien, die Türkenplage des 16 und 17. Jahrhunderts, oder die Balkankriege Anfang 19 jahrhundert bzw. der final daraus resultierende jugoslawische Bürgerkrieg – Der Muslem ist stets auf Krieg gegen Andersgläubige aus. Und wenn sie keine Andersgläubigen finden können, dann metzeln sie sich auch gern gegenseitig ab, wie man in Palästina oder im Irak jeden Tag beobachten kann.
    Der Muslem ist potentiell gefährlich und es wird auf kurz oder lang auch in dieses Land ein Krieg getragen werden, wenn es so weiterläuft. Jede Wette !

  21. linken Gutmenschen ist es egal ob wir recht haben oder nicht. sie sehen, dass die Museleinwanderung unser System belastet und eentuell sogar zusammenbrechen lässt – und genau DAS wollen die Gutmenschen. Darum unterstützen sie alles und jeden, der unsere Gesellschaft gefährden kann. krank, aber so ist es. darum wird auch dieses video keinen von diesen linkengrüngutmenschen beeindrucken

  22. Absolut top.

    2 Punkte, dann wärs perfekt:

    1.) auf 1 Stunde ausweiten, alles eben etwas detaillierter und weitere Themenfelder abgrasen, v.a. die Blauäugigkeit der Politik, ihre Schönfärberei von Multikulti und die häufigsten Argumente gegen Islamkritik sachlich auseinandernehmen.

    2.) mit professionellen Grafiken, Animationen und Musik unterlegen. Klar, eine Frage von Geld.

    Dann auf CD pressen und verteilen.

    In Fitna sieht man schon sehr gut, wie der „Islamismus“ direkt aus dem Koran kommt. Man sah auch in diesem islamischen Protestfilm dagegen („Schism“), der Schandtaten des Westens zeigte, dass es völlig mißlang, diese aus der Bibel herzuleiten, wodurch es eine reine Anklage gegen westliche Politik wurde (Irakkrieg, Gefangenenfolterungen usw.), scheiterte aber verständlicherweise völlig daran, einen Zusammenhang zwischen biblischen Geboten und Forderungen, und westlichen Kriegen und Menschenrechtsverletzungen aufzuzeigen. Allerdings ist es so, dass sowas Gutmenschen nicht interessiert. Für sie ist eben alles gleich, und wenn Fitna zeigt, wie Gewalt und Terrorismus aus den Grundlagen des Korans und des Vorbilds Mohammeds kommt, dann muss das bei der Bibel auch so sein, basta. Außerdem zeige Fitna ja nur die Islamisten, gegen die man auch etwas habe, und die ja nix mit dem Islam zu tun hätten. Und genau solche Einwände greift dieser Film viel besser als Fitna auf. Ein Film dieser Machart mit dem Budget und den Möglichkeiten von Fitna wäre perfekt. Ich denke, auch die ganzen Medien kämen bei einer Bewertung dann nicht so einfach davon, weil sie sich eben mehr inhaltlich mit dem Aufgezeigten auseinandersetzen müssten, und ich sehe keinen Punkt in diesem Video, wo man behaupten könne, das sei einfach erfunden oder eine Lüge. Diese Sachlichkeit und das Vermeiden von Polemik oder eindringliche Schüren von Angst ist viel sachdienlicher, wie Leute darauf reagieren, wenn man ihnen eine direkte, akute Gefahr darstellen und radikale Maßnahmen ans Herz legen möchte, sieht man ja bei Schäuble und Co.

    Wollte Wilders nicht auch noch einen zweiten Film machen?

  23. Ein sehr gutes Video, Hut ab! Natürlich lässt sich das Spiel mit den Begriffen noch weiter treiben. Islamischer Frieden ist nicht westlicher Frieden. Islamisches Martyrium ist nicht christliches Martyrium. Und ebenso gilt: islamische Toleranz ist nicht westliche Toleranz. Islamische Meinungsfreiheit ist nicht westliche Meinungsfreiheit usf. Diejenigen, die diese überstrapazierten Begriffe im Namen des „Dialogs“ mit dem Islam ständig im Munde führen, wissen entweder nicht, dass diese Worte leere Hülsen sind ohne die entsprechenden philosophisch-weltanschaulichen Inhalte, oder sie wissen es geschickt zu verbergen.

  24. Eine Sache die in dem Film sehr gut etwas deutlich macht. Der Author beschreibt, wie er selbst ein Hassprediger der westlichen (christlichen) Religion wird. Weil er den Islam kritisert. Jeder der also dem Islam kritisiert ist ein Hassprediger. Das gleiche also wie ein Iman der zum töten der Ungläuben aufruft.

    Auf PI wurde neulich diskutiert ob die Leser den Islam hassen. Viele sagten, nein, tun Sie nicht. Jetzt wisst Ihr es alle besser. Wir alle hassen den Islam, weil wir ihn kritisieren! Ist doch gut, dass mal jemanden einem erklärt wie man fühlt! Oder?

  25. Na geht doch. Das Video hab ich vor drei Tagen gesehen. Hab mich schon gewundert warum das Video, nach meinem Tip, nicht beworben wird. Fühlte mich förmlich dazu gezwungen, zu überlegen was ich da falsch verstanden habe.

    Es gibt jedoch einen großen Fehler in dem Video und in unserer gesamten Diskussion!!!!

    Ich bin kein Nicht-Moslem!!!!!

    In dem Moment wo ich mich als „Nicht“ akzeptiere bin ich nicht mehr ich!!!!

    Lasst uns so nennen wie wir uns bezeichnen wollen: Christ, Jude, Atheist, Moslem…..

    Wenn wir deren Sprache übernehmen und es zulassen uns als Nicht-Moslem oder als Un-Gläubiger bezeichnen zu lassen und diesen Terminus sogar übernehmen, haben sie den ersten Kampf gewonnen: Die Sprache!

    Wer für sich „Nicht“ oder „Un“ zu lässt, hat sich schon verbeugt.

  26. Im Mittelpunkt okzidentalen Staatsdenkens (Demokratie, Republik) stehen, seit der „Französischen Revolution“ von 1789, wieder, die Freiheitsrechte des Individuums, die für 1300 Jahre abgeschafft worden waren (Feudal-Faschismus)! Im Mittelpunkt orientalischen Staatsdenkens, steht der allmächtige Staat (Gottkönig, Gottesstaat, Klerikal-Faschismus), dem sich das Individuum, rechtlos, zu unterwerfen hat!

  27. Sie vermehren sich. Sie haben Wahlrecht. Sie werden kein Jota weichen – und ihren Mittelalterkult auch hier durchdrücken. Wie man es schon weltweit beobachten kann.

  28. Eine blöde Frage habe ich auch noch.

    Wie kan man sich eigentlich auf YOUTUBE Videos sichern? Hab das irgendwie noch nicht gefunden.

    Für nen kleinen Tip wäre ich dankbar.

    Wenn man Quicktime installiert hat erscheint bei jedem Youtube video eine Schaltfläche zum downloaden. Sehr praktisch.

  29. #22 Makepiece (05. Aug 2009 11:17)

    ——————–

    meine persönliche erklärung:

    so, wie es einen tunnelblick gibt, gibt es auch ein tunneldenken.

    es gibt menschen in meinem bekanntenkreis, die weisen alles, was mit islam, integration, zustände zusammenhängt, weit von sich und wollen einfach nicht nachdenken.

    sie sind bequem, träge, „man kann eh nix ändern“, wehleidig, selbstbezogen. nur ja nix unangenehmes an sich heranlassen, immer nur funfunfun und spass und jetzt sofort.

  30. Die mit dem Tunnelblick ist „Die einsame Masse“ von David Riesmann. Geschichte aber, wird von Individuuen, Eliten gemacht und die, müssen sich, endlich, organsieren!

  31. Der Islam ist nicht kompatibel mit der christlich-jüdischen Kultur, die die Nächstenliebe und der Liebe zur Wahrheit als Grundlage entwickelt hat. Der Islam ist nicht inkulturierbar, war es in seiner 1400jährigen Geschichte nie.

    Er kann sich vor allem dort ausbreiten, wo Gewalt und Unterwerfung zum Ziel führt.
    Dies funktionert in Europa sehr gut über die Demographie.

    Europa und spezielle Deutschland haben sich dem demographischen Suizid mit vielen Millionen Abtreibungen verschrieben.
    Europa altert wie kein anderer Kontinent.

    Zudem gibt es eine Herzverfettung des Habens und Wollens und einen merkwürdigen Selbsthass auf die eigene Kultur. Das Eindreschen auf die eigenen Werte, welche aus dem christlichen Abendland stammen wird stets in den Medien und den 68er geschulten Polit-Eliten als „notwendige Selbstkritik“ präsentiert.

    Je älter die Bevölkerung, desto wehrloser, vor allem gegenüber der herrschenden Politik und einer geographisch angegrenzenden und hochaggressiven islamischen Kultur.

    In diesem Kontext ist Europa ein gefundenes Fressen und ein leichtes Opfer.

  32. An #29 WIEN 1529 : Genauso ist es!!! Aber rückwärtsgerichteter Mut (Den Hitler hätten wir sicher verhindert…)ist genug vorhanden.Kost nix und man steht verdammt gut und couragiert da.

  33. #38 WahrerSozialDemokrat
    Wie kann man sich eigentlich auf YOUTUBE Videos sichern? Hab das irgendwie noch nicht gefunden.

    Unter Linux gibt es den Konsolenbefehl youtube-dl [URL] um Flashvideos runterzuladen.

    Methode 2 : Im Ordner /tmp wird das Video zwischengespeichert. Bevor man dieses Video wieder verlässt, kann man diese Videodatei in ein anderes Verzeichnis kopieren.

    Abgespielt können Videos im Format .flv mit dem sm-player.

  34. Aber wahrscheinlich werden jetzt ganz viele „Rechtgläubige“ auf Youtube das Video melden und dann wird es wieder gelöscht.
    Das wäre ja nicht das erste Mal.

  35. #38 WahrerSozialDemokrat, #48 Frett

    Andere Option:

    http://keepvid.com/

    Den blanken youtube-Link in die obige Leiste eingeben und „Download“ drücken. Es erscheint eine neue Seite mit zwei Links, von denen das Video sowohl als .flv (Standard-Auflösung) als auch als .mp4 (Hohe Auflösung) heruntergeladen werden kann.

  36. #3 Maja (05. Aug 2009 10:42)
    Das christliche Abendland ist in praktisch jeder Hinsicht überlegen.

    Nur leider anscheinend nicht im Willen als christliches Abendland auch noch die nächsten knapp 2000 Jahre zu überleben.

    Wenn ich schon die meisten deutschen Weicheier sehe, wie sie auf der Straße muslimischen Jugendlichen aus dem Weg gehen, da wird es mir übel. Ich habe es mir seit meiner Zeit in Marseille angewöhnt mitten durch das Pack zu laufen. Das verunsichert sie zutiefst. Wer die Straßenseite wechselt ist nur „Opfer“.

  37. @#49 huckabee4president

    Er sagt doch, daß viele Moslems friedlich sind. Wir es trotzdem gelöscht?

  38. Dass jemand brennen soll, weil er ein Hassprediger ist, ist mal wieder bestechende Muslim-Logik.

    Ebenso wie „Wir brennen alles nieder und sorgen für zig Tote, bis man die Behauptung zurücknimmt, wir seien gewalttätig“.

    Na ja, was will man von Leuten erwarten, die jemanden als tollsten Menschen verehren, der neben seinen ganzen Folterungen Andersdenkender, Juden-Abschlachtereien und Religionskriegen die Menschen mit solch einer Logik beglückt: Als Frauen hörten, dass Mohammed verkündete, die meisten Frauen landeten in der Hölle und hätten einen mangelhaften Verstand, fragten sie ihn, warum Frauen einen mangelhaften Verstand hätten. Die vollendete Weisheit in Form des frömmelnden Kriegsherrn antwortete ihnen, dass ihre Aussage vor Gericht ja auch nur die Hälfte wert sei, und dies aus ihrem mangelnden Verstand herrührt. Die Frauen bedanken sich um diese Weisheit bereichert. Nun gut, ein normaler Mensch hätte natürlich gesagt, dass er nichtmal ansatzweise auf die Frage geantwortet hat, sondern nur ein Beispiel für die Anwendung der Annahme, dass Frauen einen mangelhaften Verstand haben, geschildert hat, aber was solls? Frauen sind halt dumm, weil sie eben vor Gericht wie dumme Menschen behandelt werden. Ist doch logisch, gell?

    Na gut, nicht der erste Mensch, der total hohl und gewalttätig ist… Hauptsache Erobern, Unterwerfen, Beute machen, Gefangene hinrichten und einen Harem pflegen. Der Islam ist so spirituell…

  39. „… Es ist überall möglich. Es wird unwahrscheinlich nur dort, wo in der Breite der Bevölkerung die Drohung dieser Möglichkeit bewußt ist, wo daher keine Ruhe der Sicherheit entsteht, wo man den Typus des Totalitarismus kennt, ihn wiedererkennt schon in seinen ersten Ansätzen und in jeder seiner Erscheinungen: diesen Proteus, der immer andere Masken zeigt, der aalglatt sich entwindet, der das Gegenteil von dem tut, was er sagt, der den Sinn der Worte verkehrt, der redet, nicht um sich mitzuteilen, nicht um die Wahrheit zu sagen, sondern um einzuschläfern, abzulenken, zu suggerieren, einzuschüchtern, zu düpieren, der jede Angst nutzt und erzeugt, Sicherheit verspricht und zugleich vollends zerstört.
    Der Totalitarismus ist nicht Kommunismus, nicht Faschismus, nicht Nationalsozialismus, sondern ist in allen diesen Gestalten aufgetreten. Er ist universal die furchtbare Drohung der Zukunft der Menschheit in der Massenordnung. …“

    Karl Jaspers, Im Kampf mit dem Totalitarismus, 1954.

    Schach Matt dem Islam ! hehe

  40. Die beiden Filme sind eine sehr sachliche Zusammenfassung der Probleme mit dem Islam. Diese sollten eigentlich Pflichtlektüre für alle Gutmenschen sein.

    In einem Punkt muss ich aber widersprechen: Der Islam ist nicht alleine schuld an der Ausbildung von Parallelgesellschaften. Diese bilden sich stattdessen nahezu zwangsläufig, wenn eine „kritische Masse“ einer bestimmten Personengruppe zusammengekommt, die es dann nicht mehr nötig haben, sich anzupassen. Aus diesem Grund gibt es bei uns auch keine buddhistischen Parallelgesellschaften.

    Da können die Amerikaner ein Lied von singen, denn in Kalifornien gibt es Stadtviertel, wo kaum einer englisch und nur spanisch kann. Immerhin haben die katholischen „Latinos“ den Vorzug, dass sie eine ähnliche Kultur, wie die Amerikaner haben. Aber ganz klar: Durch den Islam mit seiner vorgeschriebenen Abgrenzung von den „Ungläubigen“ wird diese Parallelisierung und Radikalisierung stark forciert.

  41. Während der erste Teil, der sich vornehmlich mit dem Terror befasst, von Gutmenschen noch als blosses „Aufbauschen von Einzelfällen“ abgewunken wird, ist speziell der zweite Teil mit der Auseinandersetzung mit dem islamischen Rechtsgedanken sowie der „Dar-al-Islam/Dar-al-Harb“-Präzisierung sehr lehrreich und absolut nicht mehr schönzureden. Ein wenig Hoffnung schwingt durchaus mit, dass es manch einen zum Nachdenken anregen wird. Immer daran denken: steter Tropfen höhlt den Stein.

  42. #11 Tara (05. Aug 2009 11:02)

    Das sind die tragisch-verzweifelten Hoffnungsanker liberaler Muslime, von denen sicher die wenigsten jemals einen Tafsir in der Hand gehalten haben. Die klassischen Tafsire (Ibn Kathir, al-Tabari usw.) machen den Koran leider auch nicht besser.

    Ich gebe Dir aber recht, dass es falsch ist, sich zu sehr auf physische Gewalt zu konzentrieren, denn dann kommt man an den Punkt, an dem Schäuble ist, der mit allen bereit ist zu klüngeln, solange sie ihm versprechen, nicht selber Bomben zu basteln.

    Noch wichtiger als die – immerhin aber sehr differenzierte und nüchterne – Darstellung zur Gewalt fand ich daher auch den letzten Teil des Films über die Bedeutung von Islam. Denn natürlich ist der Otto-Normal-Muslim nicht scharf auf Krieg und Gewalt. Aber damit ist das Problem eben nicht gelöst, es versteckt sich nur besser.

  43. #16 rossi (05. Aug 2009 11:11)

    Die Faktenlage ist, für denkende Menschen, eindeutig. Nur: Es gibt so viele desinteressierte Mitbürger und tunnelblickende Gutmenschen, die alles, was ihr beschränktes Weltbild stört,ausblenden. Es ist zum Verzweifeln, die Dummheit hat mehr Vernichtungspotential als alle Nuklearwaffen dieser Erde….

    Tja ca.95% Menschen sind auf dieser Erde verblödet. Eben auch ca.95% Gehirngewaschene
    in Deutschland. So lange wir solche Psychopathen in der Regierung haben, die unser Deutschland mit samt seiner Kultur zerstören und den Einfluß des Islam nur noch vergrößern(siehe muslimische Piraten 2 Millionenn hinterherwrfen), braucht man sich über die folgenschweren Probleme auch keine Gedanken mehr machen. Die kommen dann wie ganz von alleine (hohe Kriminalitätsrate, Abstchen von Ungläubigen, Sozialkassenbetrug, Massenüberfremdung & Invasion,Sonderrechte für Muslime & und der damit geschürte „Ausländerhass“ auf diese,usw.).

  44. Das Video wird nicht lange online sein, mein Konto wurde damals auch gelöscht!
    Komisch, dass aber Terroristen wie dieser Abu Adam aus Bonn dort ungestört Werbung machen dürfen!!!

  45. Die unheimliche Dummheit, welche hinter dieser Ideologie steckt, zeigt sich exemplarisch in den „Schweinefleisch-Anektoden“, warum muß kein Kuhfleisch, Hundefleisch oder gar das Fischstäbchen herhalten?

  46. @Ludwig von Baden

    Lass mal zusammen laufen, ich wohne um die Ecke. Dann sind es wenigstens 2 die wissen wessen Straßen das sind 😀

    Grüße

  47. Beitrag 1 vor der „Tagesschau“ und Beitrag 2 nach der „Tagesschau“ … 😉
    Meinungsfreiheit in Deutschland 😉
    Ok, Ok, Illusion ………. 😉

  48. #11 Tara (05. Aug 2009 11:02)

    >..manche gemäßigte Moslems behaupten, dass die Gewaltaufrufe in historischem Kontext zu sehen seien und dass ein ein Buch mit genauen Anweisungen gäbe, wie der Koran zu interpretieren sei (Tafsir)…

    Das ist Nonsence, um uns Sand in die Augen zu streuen. Der Koran ist die Inkarnation Gottes, prä-existent und daher unabänderlich gültig, bis zum jüngsten Gericht. Kein Buchstabe, kein Komma, darf geändert werden.

    Wenn die 5 Rechtsschulen endlich beschließen würden, das der Koran, das unmittelbare Wort Gottes, im historischen Kontext zu sehen ist, wären die Muslime und mit ihr die Menschheit schon einen gewaltigen Schritt weiter.

    Aber das dürfte schwierig werden, denn schon der gütige, barmherzige Prophet hatte den Streit um seine Verbalinspirationen vorhergesehen und daher jede Neuerung verboten. Hinzu kommt, dass die sog. „Schwertverse“, die zur Gewalt, ja zu Mord und Totschlag aufrufen (davon 27 x in der Befehlsform) geoffenbart in Jathrib/Medina, die früheren, friedvollen, mehr philosphischen Verse, geoffenbart in Mekka, abrogieren( arab. =nasch). Schwierig für die ulema, um aus diesem Dilemma heraus zu kommen:

    Die Verse des Korans bedürfen keiner Deutung, sie sind wörtlich zu nehmen, denn alles ist von Allah

    A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete:
    Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, rezitierte: Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Darin sind eindeutig klare Verse – sie sind die Grundlage des Buches – und andere, die verschieden zu deuten sind. Doch diejenigen, in deren Herzen (Neigung zur) Abkehr ist, folgen dem, was darin verschieden zu deuten ist, um Zwietracht herbeizuführen und Deutelei zu suchen, (indem sie) nach ihrer abwegigen Deutung trachten. Aber niemand kennt ihre Deutung außer Allah. Diejenigen aber, die ein tiefbegründetes Wissen haben, sagen: Wir glauben wahrlich daran. Alles ist von unserem Herrn. Doch niemand bedenkt dies außer den Einsichtigen Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn ihr diejenigen seht, die dem folgen, was darin verschieden zu deuten ist, dann hütet euch vor ihnen, denn diese sind diejenigen, auf die Allah (im obenerwähnten Vers) deutete.
    Nummer des Hadith im Sahih Muslim [Nur auf Arabisch]: 4817

    Neuerung (Reform) des Islam verbietet der Prophet

    `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete:
    Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wer in unsere Sache (Glaubenslehre) eine Neuerung einführt, dessen Neuerung ist zurückzuweisen (und nicht zu befolgen; denn das ist eine Art Rückkehr zur Zeit der Unwissenheit).
    Nummer des Hadith im Sahih Muslim [Nur auf Arabisch]: 3242

    Im übrigen klasse Beitrag, davon mehr! Das hebt das Niveaus dieses Blogs!

    Allerdings wurde die Koransure 5 (al-Mai´da, Vers 32 falsch zitiert (bzw. unvollkommen zitiert). Sie lautet in Wirklichkeit:

    „Deshalb haben Wir den Kindern Israels verordnet, dass, wenn jemand einen Menschen tötet, ohne dass dieser einen Mord begangen hätte, oder ohne dass ein Unheil im Lande geschehen wäre, es so sein soll, als hätte er die ganze Menschheit getötet; und wenn jemand einem Menschen das Leben erhält, es so sein soll, als hätte er der ganzen Menschheit das Leben erhalten. Und Unsere Gesandten kamen mit deutlichen Zeichen zu ihnen; dennoch, selbst danach begingen viele von ihnen Ausschreitungen im Land.“

    Quelle: al-Islam, die offizielle Homepage des saudischen Religionsministeriums, die sollten ihren Koran doch kennen!

    http://quran.al-islam.com/Targama/DispTargam.asp?nType=1&nSeg=0&l=ger&nSora=5&nAya=32&t=ger

    Das ist eine Anweisung Mohammads an die Juden!!, da steht nix von Muslimen!

  49. #8 Storch (05. Aug 2009 16:48)
    >Die unheimliche Dummheit, welche hinter dieser Ideologie steckt, zeigt sich exemplarisch in den “Schweinefleisch-Anektoden”<

    Nun, der Prophet hat ja den spirituell- philosophischen Kern seiner Lehre, mehrheitlich von den Juden, zum geringeren Teil von den Christen, geklaut, ohne jedoch diese beiden älteren Religionen zu verstehen (oder verstehen zu wollen).

    Und den Juden war der Genuss von Schweinefleich streng verboten.

    Aber das Verbot zum Genuss von Schweinefleich geht wohl auf die alten Ägypter zurück und es ist mehr als wahrscheinlich, das Moses den altägyptischen Reinheitsvorschriften das Verbot des Schweinefleischs entlehnte.

    Zu Deiner Informatin: In einem Grab von Abd el Qurnah u.a.a. Orten wird dieses Verbot urschriftlich erwähnt. Das Schwein galt als ein sehr unreines Tier, das dem Typhon (ägypt. Seth), der seine Gestalt angenommen, wie der Eber dem Ares eignete, und die Schweinehirten waren ausnehmend verachtet. Nur bei dem Fest des Osiris und der Eileithyia wurde Borstenvieh geopfert. Herodot II. 47.

  50. Ich habe mich schon gefragt, was das für Leute sind, welche an das glauben, was im Koran und den Hadithen steht. Es ist mir klar geworden, es können nur Idioten sein, bei denen es im Kopf nicht richtig tickt, andernfalls kann man diesen unsäglichen Mist eines geisteskranken Vollidioten unschwer erkennen. Und was bringt diese Idiotengesellschaft zustande, nichts, was auf dem Weltmarkt absetzbar ist, nur Gewalt und Terror.

  51. Bezugnehmend auf meine Frage:

    „Wie kann man sich eigentlich auf YOUTUBE Videos sichern?“

    DANKE AN ALLEN DIE GEANTWORTET HABEN!!!

    An PI: Quicktime
    An westerner: DVD Video Soft
    An Frett: Ordner /tmp
    An Tom62: keepvid
    An Direkte Demokratie: VDownloader

    And the winner is: DVD Video Soft

    Ist für meine Bedürfnisse am besten geeignet.

    Beide Videos sind gesichert! Die werden bestimmt nicht verloren gehen und wenn PI mal verboten wird, Gott sei uns gnädig, dann bin ich dabei. Damit es die neue Getsapo Namens „Antifa“ nicht so schwer hat, können die dann einfach meine Festplatte durchstöbern. Vorher brenne ich aber ein paar DVD´s und versteck die überall in Deutschland!

    Ein paar werf ich auch in Briefkästen!
    Nach zwei Bier kommen mir immer die besten Ideen!

    Sollten wir ALLE machen. Die besten Videos, jeder mit seiner persönlichen Auswahl, brennen (So 10 Videos pro DVD sollten es schon sein), dann ab in fremden Briefkästen (so 10 Briefkästen pro Woche sollten es schon sein). Na da bin ich mal gespannt. Natürlich ohne PI-Hinweis! Versteht sich! Das muss jeder für sich entscheiden.

    Träumen ist soooo schön und tut soooo gut!
    Morgen wach ich wieder auf! Und täglich grüßt das Murmeltier. Halt! Stop! Der hat ja was draus gemacht! Wer weiß – vielleicht war da eine versteckte Botschaft für uns?

  52. #61 Forseti (05. Aug 2009 17:33)
    @Ludwig von Baden
    Lass mal zusammen laufen, ich wohne um die Ecke. Dann sind es wenigstens 2 die wissen wessen Straßen das sind 😀
    Grüße

    Hehehe, weiß zwar nicht woher Du zu wissen meinst wo ich wohne, aber dann gerne. 🙂

  53. #14 Dietrich von Bern (05. Aug 2009 17:55)

    Danke für den historischen Einblick.

    Aber meine Gedanken sind radikaler. „Alte“ Ägypter und Juden sind genau so dumm. Wer bestimmt die Regeln, wonach etwas „rein“ ist? Chinesen essen Schweinfleisch und sind intelligenter als das dumme religiös verseuchte Pack aus dem Orient. Schweinefleisch ist gleich Kopftuch: Intoleranz, Unterdrückung Andersdenkender, religiöse Verblödung und Herrschaftsinstrument.
    Religion und was man dafür hält und schon so viel Leid und Elend erzeugt, das bei einem gleichzeitigem Aufschrei aller Opfer das Universum erzittern würde. Der Buddhismus ist in dieser Hinsicht erträglicher als die Verblödungstheorien aus dem vorderen Orient.

Comments are closed.