BremenMit 76 Jahren (!) betreibt die tüchtige Geschäftsfrau noch ihren Fischhandel. Doch in letzter Zeit gibt es Probleme mit schwarzafrikanischen Dealern. Sie wird gedemütigt, beleidigt und bespuckt. Ein Polizeibeamter kann dazu nur noch Achselzuckend feststellen: „Wenn wir einen Schwarzafrikaner festnehmen, lässt ihn die Justizbehörde schon nach kurzer Zeit wieder laufen. Dann steht er wieder da, verkauft weiter seinen Stoff und zeigt uns den Stinkefinger. Wir sind da genauso hilflos wie sie.“

Die Bild Bremen berichtet:

Anne Kähler (76) zittert. Immer wieder fängt sie an zu weinen. Die Fischhändlerin schaut aus dem Fenster, sagt leise: „Ich kann nachts nicht mehr schlafen. Ich habe Angst und traue mich nicht mehr auf die Straße.“ Die Geschäftsfrau geriet an schwarzafrikanische Drogendealer, die von morgens bis nachts Rauschgift vor ihrer Ladentür im Steintor verkaufen.

Die Frau erzählt stockend von der schrecklichen Nacht: „Die Dealer hatten wohl gute Geschäfte gemacht. Zehn Männer feierten vor unserer Ladentür. Ich habe direkt darüber mein Schlafzimmer. Stundenlang wurde gegrölt, geklatscht und Alkohol getrunken. Weil ich durch den Lärm nicht einschlafen konnte, bin ich gegen Mitternacht im Nachthemd vor die Tür gegangen und habe um Ruhe gebeten.“

Da drehten die Dealer durch. Sie brüllten: „Nazischwein, blöde Kuh, verpiss dich, du alte Hure.“ Dann trat ein Mann mit einer bunten Wollmütze vor und rotzte die Fischhändlerin an. Frau Kähler: „Ich bin weinend ins Haus zurück, hab drei Mal geduscht. Den ekeligen Gestank von Speichel und Alkohol werde ich nicht mehr los.“ Im gleichen Moment wird die Frau wieder von einem Weinkrampf geschüttelt.

Noch in der gleichen Nacht zeigte Frau Kähler den Wollmützen-Mann an. Dem Polizisten, der die Anzeige aufnahm, sagte sie: „Niemand schützt uns. Wir sind diesen schlimmen Menschen hilflos ausgeliefert.“ Der Beamte zuckte mit den Schultern: „Wenn wir einen Schwarzafrikaner festnehmen, lässt ihn die Justizbehörde schon nach kurzer Zeit wieder laufen. Dann steht er wieder da, verkauft weiter seinen Stoff und zeigt uns den Stinkefinger. Wir sind da genauso hilflos wie sie.“

Die Bild fragt anschließend völlig richtig:

In welchem Land leben wir eigentlich?.

Liebe Bild-Redakteure in Bremen: Wir leben in einem Land, in dem sich derartige Sachverhalte nicht nur in Bremen tagtäglich wiederholen. Verantwortlich dafür in Bremen ist der rot-grüne Senat, insbesondere der zuständige Innensenator Ulrich Mäurer (SPD), über den ihr immer ganz toll berichtet.

Politisch völlig korrekt berichtet ihr allerdings nicht über den Bremer Landtagsabgeordneten Jan Timke (Bürger in Wut), welcher diese Zustände permanent im Bremer Landtag auf die Tagesordnung setzt!

PI-Beiträge zum rechtsfreien Raum Bremen (kleine Auswahl):
» Kriminalität: Die deutsche Opfergesellschaft
» Senator Mäurer: “Türken sind quasi EU-Bürger”
» Bremen: Dialogversuch mit Moslems
» Bremen: Staatsvertrag mit Moslems?
» Abgeschobener Türke ist Serieneinbrecher
» “Eh, ich bin ein M. Gib mir dein Handy!”
» Bremen: Kapitulation vor dem Verbrechen?

(Spürnase 1788-94)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

191 KOMMENTARE

  1. Wir leben in einem Land, in dem der colorierte Mensch wegen seiner Farbe als edles Wesen angesehen wird, der Weisse aber am Sterben der Saurier, der Eiszeit und daran Schuld ist, das dealende Kriminelle beim Broterwerb belästigt werden.

  2. Bitte nicht mehr die Hautfarben der Täter nennen, es gibt nämlich keine unterschiedlichen Hautfarben. Alle Menschen sind doch gleich. Zumindest lese ich das immer in den Medien.

  3. Es liegt nicht an der Polizei.

    Es liegt an der Politik, der Justiz die nicht gewillt ist, für Ordnung zu sorgen.

    Es muss massiv Druck auf die Politik gemacht werden.

    In jedem der Fälle wie diesen müssen tausende Briefe an den zuständigen Innenminister/Justizminister gehen.

    Pi Gruppen sind ein Weg dazu. Flugblätter erstellen und verteilen ein weiterer. Projekt „Weiße Rose 2.0“ muss durch PI gestartet werden.

    pi.mainkinzig@yahoo.de

  4. Ach hätten wir doch nur einen Schill, aber den haben die Gutmenschen ja ins Exil gejagt !

    In HH haben die afrikanischen Neger auch ganz frech direkt vor den Cops mit Drogen gdealt.

    Das Problem: Die Cops dürfen nicht in Körperöffnungen schauen also haben die Herren aus Afrika ihr Teufelszeug (Crack u. Heroin) einfach in den Mund gesteckt und haben unserer Polizei frech ins Gesicht gegrinst !

    Das Ergebnis der SPD Politik !

    Ich kann das auf dem Tod ab, Asyl beantragen ohne Papiere, behaupten man wird verfolgt oder es ist Bürgerkrieg und dann sowas.

    Es gibt Menschen die brauchen wirklich Asyl

    z.b Christen ausm Sudan !

  5. Es ist erschreckend zu wissen, das die Polizei nicht mehr in der Lage ist uns Bürger zu schützen, die Politik hat uns alle ans Messer geliefert. Sie sollten wenigstens so fair sein und es zulassen, dass wir uns bewaffnen können, um diesen unkontrolierbaren Bestien gegenüberzu treten, denn diese haben meistens auch Waffen.
    Sogar Hitler hat seine Leute bewaffnet, als er diese in den „Krieg“ befohlen hat.
    Nichts anderes als Krieg ist es heute auch, auch wenn er nicht so totalitär ist wie ein „richtiger Krieg“.
    Ich wüsste nicht einmal und vielen geht es auch so, wo man eine Waffe herbekommt.
    Es ist sehr düster in Deutschland und ich bezweifle immer mehr, dass es besser wird.

  6. Ich bin doch immer wieder ein Stück weit angewidert, wie sehr doch unser Land immer stärker vor die Hunde geht.

    Und für die Sorgen und Nöte des/(der) kleinen Mannes/(Frau) interessiert mit Sicherheit mal wieder niemanden.

    Wird Zeit, dass sich mehr Bürgerwehren bilden und dort in Bremen mal richtig aufräumen mit dem Packzeug. Die Polizei bzw. die Justiz ist scheinbar dazu ja nicht in der Lage.

  7. In welchem Land leben wir eigentlich?

    Im Land der Ausländer. Aber es müsste nicht so sein. Verdanken tun wir dies im Westen den Politclowns. Als einzigen Ratschlag kann ich nur geben: „Zeigt den Migranten Eure Verachtung und schneidet sie wo ihr nur könnt; am Arbeitsplatz, im Ausgang, beim Einkauf, etc“. Sie (und die Unternehmer die Ausländer beschäftigen) sollen merken, dass ihr diese Leute nicht wollt.

  8. Ich frage mich, was kann man mit dem besten Aufwand/Ergebnis-Verhältnis tun? Ich bin beruflich und familiär so stark eingebunden, dass derzeit (und absehbar) kaum Zeit bleibt. Sind z.B. regelmäßige Leserkommentare gegen die Schweigespirale bei tendenzieller MSM-Berichterstattung sinnvoll?

  9. Ich glaub, ich mal mich schwarz an – dann darf ich mir endlich alles erlauben. Oder ich konvertier zumindest zum islam – wenn ich mir die deutschen „Frauen“ so anschau, kann ich Mohammeds Lehre durchaus was abgewinnen …

  10. “Wenn wir einen Schwarzafrikaner festnehmen, lässt ihn die Justizbehörde schon nach kurzer Zeit wieder laufen.“

    Tja, alles verursacht und alles zu verantworten, von den Verbrechern des Jahres 68, von den roten 68er-Verbrechern.

    Im Grunde genommen, bekämpfen Islamisierungsgegner zu Allerst die rot-grünen 68er-Sozialisten, deren deutschfeindliche und sogar kulturfeindliche Politik, diese skandalösen Verhältnisse erst geschaffen hat und die diese Naziblaren mit Fanatismus verteidigen.

    PS.
    Die kriminellen Neger müssten schneller aus Deutschland rausgeschmissen werden, als sie spucken können. Aber das wäre ja nicht gutmenschensozialistisch, sondern nationalsozialistisch.
    Das wäre ja im Sinne des „falschen“ Sozialismus gehandelt.

  11. Heutzutage kostet 1 Tag im Knast 100€. Das Land Bremen hat also überhaupt kein Interesse jemanden ins Gefängnis zu stecken. Es wäre ja nicht so, dass man das mit kargerer Ausstattung billiger machen könnte.
    Aber die, die letztlich das Sagen haben, die Reichen und Mächtigen dieser Welt, leben prächtig mit der Globalisierung, sei es in Deutschland, USA, Russland, China, Indien. Die kümmert nicht das Los deutscher Minilöhner, chinesischer Wanderarbeiter oder der Terror der Drogengangs in Rio und Mexiko. Und weiter steuern die Mächtigen einen riesigen administrativen Unterbau, also die Sozialindustrie, Medien, Provinzverwaltungen, Justiz. Aber dort machen die Leuten überwiegend zu geringen Löhnen und in existentieller Abhängigkeit ihre Aufgaben. Die wissen – weil vor Ort – was los ist. Doch da gibt es einen psychologischen Mechanismus: Wenn ich schon für wenig Geld Lügen, Verschweigen und Mist machen muß, dann wenigstens mit gutem Gewissen. Anders als die, die den großen Reibach machen, können sie sich nicht einen aufgeklärten Zynismus leisten. Es gibt also eine ganze Menge Leute, die mit Überzeugung – exemplarisch die GEW und Polizeigewerkschaft – die Lebensbedingungen der normalen Leute ruinieren.

  12. Das Bremen ein Drecksloch ist kam mir bei der letzten durchreise schon so vor.

    Das sich meine Meinung bestätigt hat sehe ich mal wieder an einem Artikel wie diesen.

    Mein Beileid an die tüchtige Dame, die sich früher bei Geschäftseröffnung sowas sicherlich nie hätte vorstellen können was sich da mal abspielen wird in der Stadt.

  13. Wieviele Steuern wird die Dame wohl schon an unseren „Rechtsstaat“ gezahlt haben?

    Das ist die neue Zeit! Wir müssen doch die Welt retten! Da bleibt für so einen Kleinkram nichts mehr übrig.

    Und der Mann ist doch so schön schwarz! Wie unser Erlöser! Was hat die Frau denn? Der wollte doch nur bereichern!

  14. Wieso wählen die Bremer Rot-Grün? Ist man in Bremen so blöd – oder wie ist das zu erklären?

    Ich vermute, dass diese Schwarzafrkianer natürlich alle …politisch verfolgt werden.

    Aber wehe Otto-Normalverbraucher parkt falsch…

  15. #25 Rechtspopulist (19. Dez 2009 08:08)

    Wieso wählen die Bremer Rot-Grün? Ist man in Bremen so blöd – oder wie ist das zu erklären?

    Das erklärt sich durch die Anzahl von nicht deutschen bzw. europäischen Menschen !

    Und natürlich den Deutschen die das wunderbar finden, aber nur weil sie selber in Luxus leben und sich damit nicht rumplagen müssen.

    Aber mit der Nähe des Problems schwindet auch die Toleranz !!!!!

  16. Mit der Abschiebung der schwarzafrikaner wird man „Drogendealer“ nicht los. Das dürfte für jedem „Gutsmenschen“ leicht zu verstehen sein.

  17. Und das schlimmste an der Sache ist, dass die
    das in Afrika weitererzählen was wir für dumme
    Leute sind.
    Das ist doch eine Einladung für viele noch zu
    uns zu kommen. Die leben hier bei uns wie im
    Schlaraffenland. Diese Kriminalität können die
    nur bei uns ausleben. Ich wüsste nicht, ob ich
    mich als Polizist beherrschen könnte.
    Aber es gilt: Wie der Herr sos Gescherre!
    Die Politik ist es die die Polizisten im
    Stich lässt. Also müssen die weg. Aber sehr
    schleunigst.
    Ich bin kuriert. Nie mehr rot oder grün oder
    die schlimmere Variante Rot / Grün.

  18. #6 Nordisches_Licht (19. Dez 2009 06:59)

    „Ach hätten wir doch nur einen Schill, aber den haben die Gutmenschen ja ins Exil gejagt !“

    Was meinst Du, wo der Schill regelmäßig sein Koks bezog? Aber wahrscheinlich hatte er es bei seinen Beziehungen zum „Milieu“ nicht nötig, selbst auf der Straße zu kaufen. Vermutlich wurde es ihm als Großabnehmer zu Sonderkonditionen ins Haus geliefert.

  19. Wenn ich das lese, dann muss ich an den Film „Ein Mann sieht rot“ denken. Da wünsche ich mir auch mal einen Kerl wie Charles Bronson der in unserem versifften Laden mal wieder richtig aufräumen sollte.

  20. Seit 25 Jahren stehen an der Ecke in Bremen die Schwarzen und dealen. Meiner Meinung nach in den letzten 10 Jahren besonders offen.
    Man kann kaum an diesen Leuten vorbeigehen, ohne angesprochen zu werden. „Stoff?“ usw.
    Es passiert nichts von Seiten der Behörde.

    Wenn dann mal eine Pause eingelegt wird, gehen sie ein Stück die Straße Sielwall zur Weser hoch und sammeln sich hinter einem Kiosk oder legen sich an den Osterdeich.
    Als Bremer und Bremerin kann man sich an diesem Grünstreifen nicht mehr aufhalten, sie hören nicht auf, einen aggressiv anzumachen, bis man genervt gehen muss.

    Als Arbeitender bezahlt man Deichsteuer, damit dieses Gesindel das Fleckchen für sich einnimmt und die Einheimischen vertreibt.
    Danke, Herr Mäurer.

  21. #32 Abu Sheitan (19. Dez 2009 08:40)

    Wenn SPD Abgeordnete Kinderpornos aufm PC haben oder die GrünInnen Drogen leglisieren wollen interessiert das auch niemanden !

    Das mit Schill war ne organisierte Hetzjagt, man musste die Partei zerstören weil man sah das sie es in den BT schaffen kann.

    Die Damen und Herren im Reichtag wollen das der BT ein Exlusiver Klub bleibt, da stören Patrioten nur 😉

  22. #31 BUNDESPOPEL (19. Dez 2009 08:39)
    Sowas beeindruckt Dich? Ich find das eher lächerlich und ärgerlich…

    Zum Thema:
    Als Tätervolk müssen wir DAS aushalten, aber wehe, wehe wenn ich das Ende sehe…
    Denn der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht… und der Henkel wackelt schon…

  23. naja, wenn wir jetzt alle nach „Kopenhagen“ brav Milliarden an Entwicklungshilfe nach Afrika zahlen, dann wird alles gut!

    Hat jemand übrigens noch einmal etwas von dem Mord an der Dresdner Schülerin gehört? Angeblich sollte es ja gestern eine Pressemeldung der Polizei geben, aber alles, was zu finden ist:

    http://nachrichten.lvz-online.de/nachrichten/mitteldeutschland/tod-von-dresdner-schuelerin-fahndung-nach-tatverdaechtigem-bislang-erfolglos/r-mitteldeutschland-a-6356.html

    „Stichverletzungen im Hals- und Kopfbereich“… Ich könnte K…, aber es war wohl „nur“ eine Biodeutsche, also keine weiteren Meldungen und alles schön unter Verschluss halten!…und auch hier erfährt man nichts Neues:

    http://www.rheinpfalz.de/cgi-bin/cms2/cms.pl?cmd=showMsg&tpl=rhpMsg_thickbox.html&path=/rhp/lokal/lud&id=RON_1261132227263

    wie pervers muss man sein, um eine Schwangere zu attackieren??

    „Der Fahrausweisprüfer hatte beobachtet, wie der 17-Jährige sein Maxx-Ticket an einen anderen Jugendlichen weitergab. Darauf angesprochen, hielt sich der junge Mann an der Deckenstange des Busses fest und trat dem 56-Jährigen mehrfach ins Gesicht und gegen den Oberkörper.

    Laut Polizei attackierte der Schläger auch eine 36-Jährige, die ihr Kind aus der Gefahrenzone holen wollte. Er traf die Schwange im Bauchbereich. Der Lebensgefährte der Frau verlor beim Versuch, seiner Partnerin zu helfen, durch einen Tritt seine Zahnprothese. Die Polizei nahm den Täter vorübergehend fest. Er wurde später seiner Mutter übergeben. (red)“

    Stimme vielen anderen PI’lern zu: mehr Druck auf die Politik! Vielleicht eine kleine PI-Serie darüber, wie solcher Druck aussehen kann: Handzettel/Aufkleber, Demos, regelmäßige Anschreiben etc.!

  24. Tja, und für den Dealerabschaum bezahlen wir auch noch fleißig. Vielleicht sollte die Marinen der Mittelmeeranrainer die Flüchtlingsboote aus Afrika einfach versenken. Das wäre billiger und vor allem sicherer für Europa.

  25. OT

    ARD- und ZDF-Chefredakteure protestieren bei Merkel und UNO wegen massiver Beschränkung der freien Berichterstattung auf dem UN-Klimagipfel in Kopenhagen und dieser offene Brief wird politisch korrekt wegzensiert.

    http://info.kopp-verlag.de/news/zensur-auf-der-klimakonferenz-der-totgeschwiegene-hilfeschrei.html

    Die DDR-Opposition hatte vor 20 Jahre das ARD- und ZDF, aber wer hilft heute dem ARD- und ZDF?

    Tausende Deutsche haben unter Hitler und Honecker ihren Einsatz für Meinungs- und Pressefreiheit mit dem Leben bezahlt, war das alles umsonst?

    Die Politische Korrektheit hat inzwischen die Hexenmeister von ARD und ZDF selbst getroffen.

  26. na, immerhin waren die Polizisten ehrlich zu der frau und haben sie nicht im glauben gelassen, der multikulti-senat würde etwas für seine EIGENEN einwohner unternehmen


    #26 Nordisches_Licht (19. Dez 2009 08:17)

    #25 Rechtspopulist (19. Dez 2009 08:08)

    Wieso wählen die Bremer Rot-Grün? Ist man in Bremen so blöd – oder wie ist das zu erklären?

    Das erklärt sich durch die Anzahl von nicht deutschen bzw. europäischen Menschen !

    Und natürlich den Deutschen die das wunderbar finden, aber nur weil sie selber in Luxus leben und sich damit nicht rumplagen müssen.

    es gibt -neben den passdeutschen und im speckgürtel wohnenden gutmenschen, die rotgrün wegen vermeintlichem aktionismus via wahl für „umweltschutz/klimawandel + soziale gerechtigkeit“- noch eine dritte gruppe:

    solche, denen dieses „flair“ und „bunt statt braun“ tatsächlich gefällt, weil sie davon profitiert oder damit verwachsen ist.

    und die den zusammenhang zwischen kriminalität/kulturverfall und islamisierung/migration nicht wahrnehmen können oder wollen.

    grade das links-alternativ-autonom-studentische – milieu suhlt sich gerne in der „toleranz für alle“ -ecke.

  27. #41 Nordisches_Licht (19. Dez 2009 09:01)

    „Kennt ihr 96 Hours ?“

    Noch nicht, aber bald. Danke für den Tip.

  28. @#45 Saskia

    Wie unmenschlich bist du !

    …den armen Fischen im Meer soetwas ekliges zumuten zu wollen 🙂

  29. Wenn der Staat und seine Polizei die Bürgeer nicht mehr schützt, muss der Bürger zur Selbsthilfe greifen.
    Während manche Städte harmlose Obdachlose einsammeln und weit entfernt auf dem Land aussetzen, werden Verbrecher mit vornehmer Zurückhaltung bei ihren kriminellen Aktivitäten in Ruhe gelassen.

  30. #45 Saskia (19. Dez 2009 09:11)
    Solche schlimmen Gedanken schon so früh? Die ganzen angespülten Leichen,teilweise angeknabbert… Das kann man doch keinem Touristen zumuten…

  31. #52 Abu Sheitan (19. Dez 2009 09:21)
    „Wenn der Staat und seine Polizei die Bürgeer nicht mehr schützt, muss der Bürger zur Selbsthilfe greifen.“

    Das wissen unsere Politiker, deswegen wurde in aller Eile das neue Waffengesetz verabschiedet. Daß sich die Mohamedaner nicht daran halten, wissen die Politiker auch.
    Noch Fragen?

  32. #45 Saskia (19. Dez 2009 09:11)

    Dann kann man keinen Fisch aus dem Mittlemeer mehr essen *brrrrrrr* *angwiedertschüttel*

  33. Was kann man erwarten, wenn man bald nur noch von Frauen und Schwulen regiert wird ?
    Da kann keine Härte aufkommen.
    Aber die Deutschen wollen es ja so, sonst würden sie ja anders wählen.
    Allerdings gehe ich davon aus, dass man in Deutschland irgend etwas ins Trinkwasser tut, dass den Leuten das Gehirn aufweicht.
    Also was soll dabei heraus kommen?

  34. Jagt die CDU und die SPD endlich zumTeufel,da wo sie hingehören.
    Wie lange wollt ihr euch von diesen Pfeifen noch demütigen lassen ?

    WIE LANGE NOCH ?

  35. Ein Polizeibeamter kann dazu nur noch Achselzuckend feststellen: “Wenn wir einen Schwarzafrikaner festnehmen, lässt ihn die Justizbehörde schon nach kurzer Zeit wieder laufen. Dann steht er wieder da, verkauft weiter seinen Stoff und zeigt uns den Stinkefinger. Wir sind da genauso hilflos wie sie.”

    Dieser „Freund und Helfer“ sollte sich einmal überlegen, warum er Uniform trägt.

  36. #58 MartinB (19. Dez 2009 09:30)
    Locker bleiben und keine Verschwörungstheorien verbreiten oder kann man bei Ihnen „Arbeit macht frei“ erwerben…

  37. …und jetzt ist es „amtlich“: wir sind alles Nazis:

    „Der Delegierte aus dem Sudan erklärte, die Zwei-Grad-Grenze sei der sichere Tod für viele Afrikaner und verglich es mit dem Holocaust.“

    Auch Venezuela, Bolivien, Kuba und Nicaragua (allesamt bekannt als lupenreine Demokraten) beklagen den Verrat, das die potentiell zahlenden Länder vorrangig bestimmen möchten, wieviel und an wen gezahlt werden soll. Purer Sozialismus! Vielleicht sollten sich diese Länder zunächst Gedanken über das ausufernde Bevölkerungswachstum und die wachsende Radikalisierung in „ihren“ Ländern machen!?!

  38. #60 Don.Martin1 (19. Dez 2009 09:31)

    Ja, díe Zeit der/des Hudna ist bald vorbei.
    Wir sind sogar in starker Überzahl (1:10) unterlegen, weil wir nicht mal heimlich haben was die öffentlich präsentieren ohne Repressalien fürchten zu müssen: Waffen

    Wir sind nicht „die 300“, wir sitzen auf dem silbernen Tablett.

  39. Nachtrag:

    Der Krieg ist schon lange angekommen in den Vierteln der großen Städte. Er wird sich aber nicht darauf beschränken.

  40. #10 safado; Bitte nicht so verallgemeinern. Gegen Ausländer haben die wenigsten hier was, es geht lediglich um bestimmte, fast ausschliesslich Moslems die unangenehm auffallen.

    #49 Sea Virgin says; Morgen ab 6 in der früh haben die 3Sat voll Islamverharmlosung auf dem Programm. Kulturerbe der Türken und solches Zeugs.

  41. #64 Sea Virgin says (19. Dez 2009 09:38)
    Erwähne nicht diesen Film! Der ist eine Schwulenphantasie. Nicht mehr und nicht weniger…
    Und das silberne Tablett ist nur „gefühltes Wissen“…

  42. #1 Karl Eduard (19. Dez 2009 06:52)

    Wir leben in einem Land, in dem der colorierte Mensch wegen seiner Farbe als edles Wesen angesehen wird,
    COLOR YOUT LIVE!!!

  43. Ich verachte die Justiz dieser Bananenrepublik zutiesfst! Hier wird systematisch das Böse geschützt!

    Raus mit diesen Dealer-Negern, einen kräftigen Tritt in den Arsch und in das Gemächt und weg, für immer!

  44. Einige Beiträgen hier unterstellen, der Staat wäre nicht mehr in der Lage, für Recht und Ordnung zu sorgen. Er wäre es schon, wenn er nur wollte. Damit wäre aber das Ende der heiligen Kuh ´Umvolkung des Abendlandes´ eingeläutet und das darf nicht sein. Diese Prämisse gebiert natürlich solche Zustände.

  45. #71 Ingmar (19. Dez 2009 09:46)
    Der nächste aufgewachte Verschwörungstheoretiker… Hast Du noch mehr auf der Pfanne? Dann leg mal los…

  46. #63 chanukka; Heute in der früh hab ich im U-Bahn fernsehen gelesen, dass der Klimagipfel gescheitert sei. Gleich drauf kam aber eine andere Meldung, dass die sich auf nen Minimalkonsens geeinigt hätten. Das musst du mir aber auch mal erklären, warum die Afrikaner was gegen die 2 Grad haben. Hättens die gern wärmer, weil man da weniger heizen muss.

    Und gegen die anderen, wer jemandem eine Spende gibt, der bestimmt nunmal drüber wer wieviel kriegt und nicht umgekehrt. Übrigens, wir als Steuerzahler werden da gar nicht gefragt, ob wir was spenden wollen.

  47. #71 Ingmar (19. Dez 2009 09:46)
    „Einige Beiträgen hier unterstellen, der Staat wäre nicht mehr in der Lage, für Recht und Ordnung zu sorgen.“

    Das will ich bestreiten!!: bezahl mal Deinen Strafzettel nicht, dann wirst Du sehen, daß der Staat das wohl kann. 😉

  48. #74 Sea Virgin says (19. Dec 2009 09:53)
    Ich bezahl grundsätzlich meine „Tickets“ erst nach der zweiten Mahnung! Gilt aber nur bei Sachen ohne Punkte, ganz wichtig!!!
    Bei Ordnungwidrigkeiten steht die Chance 50:50 das die Sache wegen Nichtigkeit eingestellt wird und wenn nicht, die 5€ Bearbeitungsgebühr fallen nur einmal an(1.Mahnung). Aber inzwischen ist mindenstens ein halbes Jahr ins Land gegangen…

  49. @75 Don.Martin1 (19. Dec 2009 09:51)

    #… Hast Du noch mehr auf der Pfanne? Dann leg mal los…#

    Hab´ich, Don.Martin1. Würde gern etwas davon auf Ihre bedürftige Pfanne umlegen, geht aber nicht, sorry.

  50. #80 Ingmar (19. Dec 2009 10:09)
    Keine falsche Scheu, leg mal los…Aber aufpassen, damit es nicht „unter Moderation“ gerät… 😉

  51. Das ist nun der Zahltag für alle Wähler/Innen die in Deutschland jahrzehntenlange immer wieder die Systemparteien gewählt haben ohne zu hinterfragen.
    Das Vertrauen wurde an den falschen geschenkt, und viele Menschen haben das nach wie vor noch nicht bemerkt.
    Es muss zuerst ans Fleisch gehen bevor man das Denken umstellt.
    Von Weitsicht keine Spur, leider….

  52. Als erstes möchte ich die Polizei im großen und ganzen entschuldigen.

    Es kommen Anordnungen von OBEN, und die müssen befolgt werden, ist dies nicht der Fall, setzt man seine Pension aufs Spiel.

    Meiner Frau und mir ist vor einiger Zeit ein gleicher Fall passiert…..Wir kamen vom Einkaufen nach Hause und wollten zu unserer Haustür, vor der Tür standen mehrere Türken (es war am Regnen und der Eingang ist überdacht)die Haschisch rauchten.
    Wie ich fragte, was das soll, wurde ich sofort beschimpft und geschupst und dann kam halt dass, was kommen mußte…Es eskalierte…

    Ich lag ganz schnell am Boden und wurde getreten meine Frau, die mir helfen wollte wurde ebenfalls mit einem tritt im Unterleib getroffen.

    Dann waren die Türken weg und nach einiger Zeit kam die Polizei.

    Meine Frau bat die Polizei eine Anzeige aufzunehmen. Darauf hin wurde geantwortet:“ Die Staatsanwaltschaft würde das Verfahren sowieso wegen Mangel an öffentlichem Interesse einstellen.“

    Ich hatte 3 Rippen gebrochen, das Nasenbein war auch gebrochen und ich hatte etliche Blutergüsse und Platzwunden am Kopf.
    Meiner Frau wurde das Schambein gebrochen und konnte sich 2 Monate nur mit Gehhilfen fortbewegen.

    Wir hatten an diesen Verletzungen mehrere Monate zu knabbern.

    Das ist also unser Deutschland, oder besser gesagt, das was daraus durch die Höchstleistungen unserer Politiker geworden ist.

    Ich frage mich, wer kann das ändern?

  53. Mich erinnert das an den Film: „The Boondock Saints“ mit dem Schwulen Polizisten. Sowas wäre hier mal nötig. Wunderbarer Film!

  54. @81 Don.Martin1 (19. Dec 2009 10:13)

    #…Aber aufpassen, damit es nicht “unter Moderation” gerät… ;-)#

    Ist mir Wurscht. Ich schreibe, was ich denke.

  55. Wieso sollte die Polizei bzw. die Justiz anders bei Menschen mit anderer Hautfarbe reagieren oder reagiert haben?

  56. Als Fischhändlerin wird sie nicht allzuviel Steuern zahlen. Denn die einzige Möglichkeit dem statt zu sagen:“Mit mir nicht mehr!“, ist die Möglichkeit des Wegzuges oder der Weigerung den ganzen Quatsch mit Steuergelder weiter zu finanzieren. Fragt doch mal Finanzamt nach, ob die es sich leisten können einen Leistungsträger mehr zu verlieren!!

  57. Hört auf zu jammern.
    Ruft alle zusammen und bildet eine bewaffnete Bürgerwehr.Versucht, die wohlhabenden Kaufleute
    dazu zu bewegen, Geld für eine Bürgerwehr
    zu stiften.

  58. #84 DanielW (19. Dec 2009 10:35)

    Wieso sollte die Polizei bzw. die Justiz anders bei Menschen mit anderer Hautfarbe reagieren oder reagiert haben?

    Dann will ich dir einmal ein Beispiel geben.

    Wenn ein Deutscher einen Türken, Araber oder Schwarzen als Sch…türken, Sch…araber oder Sch…schwarzen bezeichnet, dann ist das Volksverhetzung (§ 130 StGB) und gibt 3 Monate bis 5 Jahre.

    Wenn ein Türke, Araber oder Schwarzer einen Deutschen als Sch…deutschen bezeichnet, dann ist das noch nicht einmal eine Ordnungswidrigkeit.

  59. Abschiebung widerspricht der Doktrin der herrschenden Klasse nach dem Motto „Kulturvernichtung für unbegrenzt verfügbare, billigste Arbeitskräfte zur Erhöhung der eigenen Profitmargen“:

    http://www.express.co.uk/posts/view/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU

    SECRET PLOT TO LET 50 MILLION AFRICAN WORKERS INTO EU

    The report, by French MEP Francoise Castex, calls for immigrants to be given legal rights and access to social welfare provision such as benefits.?

    Ms Castex said: “It is urgent that member states have a calm approach to immigration. To say ‘yes’, we need immigration … it?is not a new development, we must accept it.”

  60. #85 Plondfair (19. Dec 2009 10:48)
    Warum springst Du auf diese Type an, entweder ist der völlig verpeilt oder Provokateur. Und nicht vergessen „Islam ist Frieden“… 🙂

  61. #83 Ingmar (19. Dec 2009 10:32)
    Ich auch. Aber wenn 2 Doofe dasselbe tun, ist das noch lange nicht das gleiche… 🙂

  62. #88 Don.Martin1 (19. Dec 2009 10:55)

    Das ist mir schon klar. Aber für den Fall, daß ein neuer Leser diesen Beitrag liest, sollte man ihn nicht unwidersprochen stehen lassen (wenigstens einmal, danach kann sich dieser Forentroll ausspinnen solange er lustig ist).

  63. Verantwortlich dafür in Bremen ist der rot-grüne Senat, insbesondere der zuständige Innensenator Ulrich Mäurer (SPD), über den ihr immer ganz toll berichtet.

    So einfach ist das nicht erklärt – mit rot-rot! Seit jahrzehnten haben alle parteien, und am längsten die cdu, dieses klima geschaffen.

    Kein tag vergeht, an dem nicht im staatsrundfunk und -fernsehen über die deutsche bestie berichtet wird, an dem wir nicht hören oder sehen: 2. wk, kz, tote juden, zwangsarbeiter – und über den superstar hitler, hitler und immer wieder hitler…..

    Da ist es doch völlig in ordnung, dass sich unsere gäste erst einmal über ihre gastgeber und deren genetisches mörderpotential informieren. Und da können sie auf gar nichts anderes kommen, dass wir wegen unserer vergangenheit einfach nur menschlicher abschaum sind, den man auch so behandeln muss.
    Selbst in unserem eigenen volk ist doch diese gehirnwäsche erfolgreich praktiziert worden.
    Als ich vor einigen jahren (bin nach dem krieg geboren) einer horde linker chaoten gegenüberstand und sie fragte, ob sie sich nicht schämen, war die antwort:
    Halt’s maul! Wer weiss, wieviel juden du vergast hast.

    Nicht mal
    Theo Retisch
    muss man diese umvolkungs- und entrechtungspolitik allein den roten anlasten – das haben uns seit kriegsende alle parteien eingebrockt!

  64. #90 Plondfair (19. Dec 2009 10:59)
    So gesehen ist das gelebte Demokratie und beim blamieren steht jeder vorn… 😉

  65. Ein Eimer Super verbleit aus dem fenster und ein Streichholz hinterher.
    Danach treffen die sich nie wieder dort!!!
    WETTEN?

  66. #99 Tess (19. Dec 2009 11:04)
    Rennst Du als lebene Leiche durch die Gegend oder war das nur ein Gleichnis?

  67. Da helfen nur noch Namen die auch durchgreifen können: Mauser, Heckler & Koch, Walther, Smith & Wesson……ect

  68. #100 Lepanto71 (19. Dec 2009 11:06)
    „Super verbleit“
    Wo gibts denn das noch? Ich bin bloß Dieselknecht, aber Super verbleit? Keine Ahnung!

  69. #4 20.Juli 1944 (19. Dec 2009 06:54)

    Es liegt nicht an der Polizei.

    Es liegt an der Polizei. Für solche Fälle gibt es Platzverweise. Werden die gebrochen, geht es gesiebt atmen. Aber dazu muß man wollen!

  70. wie lange lassen wir uns das noch gefallen? ducken? wegschauen? achselzucken? Bis wir selbst an der Reihe sind? Und jedes Mal lassen sich die Eingeborenen von den verkommenen Systemparteien wieder über die Löffel balbieren, statt das Kroppzeug zum Teufel zu jagen und endlich die Volkssouveränität herzustellen. Der Augiasstall muß endlich ausgemistet werden.

  71. Tja, subjektive PI-News. Lernt die Fischfrau erstmal @Steintorviertel kennen, bevor hier von Negern gesprochen wird.
    Aber nun sind wie endlich im Rassistenblog gelandet. Ich gratuliere!

  72. # 78 Kritikercane

    Was soll dieser unterirdische Mist? Bist du ein agent provocateur oder einfach nur dämlich? Dieser Blog gibt dem Zorn ein Ventil – nicht dem Rassenhass.
    Also troll dich!

  73. #105 Castellio (19. Dec 2009 11:18)
    Also ich möchte mich in der heutigen Zeit nicht an den Griechen orientieren. Oder steht uns eine Sisyphosarbeit bevor… 😉

  74. #78 kritikercane (19. Dec 2009 09:59)

    Wir brauchen einen härteren Staat. Am besten Todesstrafe für Neger, Muslime, Muselmänner, linke Staatsfeinde, Sozialisten und alles rechte Gesindel wieder einführen. …….

    Dann bleibst wohl nur noch Du über, oder was ?

    Troll Dich !

  75. #89 schweigende mehrheit
    Ich glaube mit Gründung einer Bürgerwehr ist es nicht getan.
    Oder willst Du wirklich irgendwelche „Famielienpapis ohne jegliche Erfahrung mit Kampfmitteln gegen hochkriminelle Familienclans antreten lassen.
    Hinzu kommt noch daß bei diesen Leuten,so ehrenhaft die Absichten auch wären,die Hemmschwelle lethale Gewalt einzusetzen durch jahrzehnte lange indoktrinierung einfach zu hoch wäre.Diesen Job sollte man lieber Einzelpersonen überlassen die auch dazu in der Lage sind.
    Solche Leute können wesentlich unauffälliger operieren und sind auch taktisch ungleich flexibler.
    Wir brauchen in jeder Deutschen Stadt mindestens ein oder zwei Charles Bronsons!!!
    Momentan werden solche Lösungsvorschläge noch belächelt.Aber denkt in wenigen Jahren noch einmal an meine Worte und ihr werdet sagen :Lepanto71 hatte recht!!!
    Und wenn solche „Reinigungskräfte “ dann durch das Land ziehen,dann werden sie auch diejenigen hoffentlich nicht vergessen,die das alles zu verantworten haben.
    Und merke:
    VOR DEM REVOLVER SIND ALLE MENSCHEN GLEICH.

  76. #104 Um_lei_Tung

    Eben, hätte nämlich eine Gruppe rechter Jugenlicher dort gestanden, wäre das plötzlich kein Problem seitens der Polizei gewesen diese mit Platzverweisen, Kontrollen zu belegen und notfalls 24 Stunnden einzubuchten.

  77. #113 Tess (19. Dec 2009 11:36)
    Da bleiben keine Fragen mehr offen…
    Sehr endgültig und ein bißchen zu endgültig…

  78. Wenn eine alte Frau bespuckt und beleidigt wird, ist es nicht hinnehmbar. Erstmal musste sich die Frau den Lärm gefallen lassen und dann wird sie auch noch beleidigt und bespuckt. Diese Afrikaner haben keine Achtung vor den Menschen. Wenn Ausländer hierherkommen und sich dermaßen daneben benehmen, haben sie ihr Recht auf Aufenthalt verwirkt. Warum tut die Justiz nichts ? Warum läßt sie diese Kriminellen wieder frei ?

  79. Für solche Fälle schlage ich die chinesiche Lösung vor. Die haben da dann für Drogenhändler den Genickschuß verhängt, um verwertbare Organe als Transplantate nutzen zu können (und es ist absolut sicher und ne 9mm kostet nur 0,20€, als 0,01€ in China).

    Ansonsten:
    – Wer ohne Papiere Asyl will, fliegt kostenlos in den Sudan. Da ließe sich mit den Massenmördern in Khartoum sicher was kostengünstiges aushandeln. Ganz schnell würde die Zahl der papierlosen Asylbeantrager auf Null sinken.
    – Wer kriminell wird, während er geduldet oder im Asylverfahren steckt, der wird in den Sudan ausgeflogen.
    – Wer die BRD-Papiere erhält, der erhält die erstmal auf Probe und erhält keine Sozialleistungen, gilt rückwirkend ab 1990. Wird er kriminell oder liegt irgendwie doch der Allgemeinheit längerfristig auf der Kasse, schönen Flug in den Sudan.
    – Will ein Staat seine Staatsbürger nicht zurücknehmen, die hier bei uns rausfliegen, werden sofort massive Wirtschaftssanktionen verhängt. Betrifft es viele Staatsbürger dieses Landes, verbieten wir die Einreise aller Bürger des Landes. Wer von denen abgeschoben wird, landet wo? Ja im Sudan!
    – Wer sich nicht in die landestypischen Sitten und Gebräuche einfügen will oder deren Abschaffung/Ausrottung anstrebt oder die Einheimischen verachtete oder mit unseren Verstellungen von Moral und Recht unvereinbaren Kulten huldigt, der fliegt.
    – Politiker, Organisationen oder Justizbeamte, welche die unverzügliche und unerbittliche und vollständige Umsetzung dieser Rechtssprechung verhindern oder behindern, werden mit mindestens 5Jahren ohne Bewährung und maximal 15Jahren beglückt, Zuchthaus, nicht Kuschelknast. Dazu dann noch Einziehung des Vermögens von der betreffenden Partei, Organistation, Privatperson, um die entstandenen Kosten zu decken, ohne irgendwelche Rücksichtnahmen + Verbot betroffener Organisationen und Parteien.

    Theoretisch könnten diese Maßnahmen das Ausländerproblem binnen eines Jahres lösen. Im Idealfall haben dann auch tatsächlich die Verbeleibenden einen Asylgrund, wollen hier sein und Deutsche werden, sind keine Belastung für unser Gemeinwesen und eventuell sogar eine Bereicherung.

  80. in welchem Land leben wir?

    …. in einem Land wo die faulen rot-grünen „muslimischen „Länder noch vom Finanzländerausgleich profitieren!!

  81. Ja wo leben wir fragt Bild. Was tut Bild? Können doch bei der Staatsanwalt die Begründung erfragen. Wenn alle solch Kriminellen weggesperrt werden, wären die Kanste voll. Und das in „Michelland“ ??? Nö oder, wir sind ja alle Nazis geblieben im Inneren wie die 57% Schweizer es jetzt wurden. Armes Deutschland!!!

  82. Ich habe mal kurz nachgerechnet. Das Opfer ist 76 Jahre alt, wurde also 1933 geboren.
    Bei der Tat handelt es sich also um einen berechtigten Kampf gegen Rechts.

  83. Wenn man in der heutigen Zeit dringend die Polizei benötigt muss man eigentlich nur zum Telefon greifen und erzählen das ca. 20
    Kahlrasierte mit Bomberjacken zwei friedliche
    Mitbürger mit Migrationshintergrund überfallen würden.
    Da kommt das ganze Programm angerückt.
    Traurig aber wahr.
    Italien hat für solche Fälle schon
    Bürgermilizen gegründet.

  84. An diesem Vorfall in Bremen – ein Beispiel von 1000 anderen – zeigt sich: Jetzt wird geerntet was früher gesäht wurde, nicht nur von Fatima C.Roth allein. Wenn ein Deutscher nach Paris oder nach Peking fährt, dann nimmt er vorbereitet einen Reiseführer mit, auch wegen der Landessitten. Deutschlandaufsucher des Schlages in Bremen betreiben hier unter Entgegenkommen der deutschen Bevölkerung und Entgegennahme aller Sozialleistungen unseres humanen Staatswesens ihre Landessitten weiter. In ihrem Heimatland würden sie sicherlich dafür eingebuchtet

  85. #114 Don.Martin1

    sehe ich nicht so!
    ich glaube das geräusch beim durchladen ist schon überzeugend genug, um die partystimmung zu verderben!

  86. Man kann es nicht oft genug reinstellen

    ===========================================
    Diskussion auf PI zur deutschen Justiz 2009

    #56 Ogmios (19. Okt 2009 19:51)
    Die deutsche Justiz ist im Moment damit beschäfigt jene couragierten Zivilisten die sich bei Angriffen muslimischer Jugendlicher tatsächlich wehren wegen Selbstjustiz anzuzeigen und hinter Gitter zu bringen um Deutschland vor solchen Leuten zu schützen, man kann also von der Deutschen Justiz doch nicht verlangen sich obendrauf auch noch für islamische Massenmörder und Schwerverbrechertum zu interessieren, wo kommen wir denn da hin.

    #57 Eisenbieger (19. Okt 2009 19:52)
    stellt euch mal vor, was mir ein unbekannter passant zu diesem thema heute sagte:
    was unterscheidet deutschland 2009 eigentlich von deutschland 1939?
    und„, meine frage?
    er antwortete „…nichts!
    die anständigen werden in diesem land verfolgt, und die verbrecher geschont!

    #58 Rechtspopulist (19. Okt 2009 19:55)
    Da tun sich Abgründe auf…

    #59 Ogmios (19. Okt 2009 20:15)
    @Eisenbieger
    Wenn es tatächlich ein unbekannter Passant war, dann können sie sich diesen Tag in ihren Kalender verbuchen, denn das ist Werk des heiligen Geistes, der genau auf diese Art und Weise über geeignete Seelen hindurch agiert, wohlwissend dass seine Aussage heute auf PI landet und seine Wirkung entfaltet.
    Davon könnt ich Ihnen ein Liedchen singen. Das kommt noch.

  87. #118 Ostbrandenburg (19. Dec 2009 11:56)
    Hat nicht auch dieser Leichenfledderer bei den Chinesen „eingekauft“…
    Ich weiß garnicht, wie kommt man(Frau) dazu, sich solch eine Ausstellung anzuschauen!!!!! Einfach nur pervers und nur möglich in dem größsten Teil hirnverbrannten „Deutschland“.
    Meistens „fremdschämen“, so ist mein Blick auf „Deutschland“. Wir lassen uns alles gefallen, weil Tätervolk…
    Wenn wir wieder Tätervolk werden, dann Gnade denen Gott oder Allah oder wer auch immer. Niemand nimmt ungestraft die Deutschen aus…
    Noch brodelt nur der Kessel, den „Gutmenschen“ unter uns Deutschen geht es noch zu gut. Bei denen ist noch „Jammern in hohem Niveau“. Erst wenn auch diese Fettaugen am Arsch sind, dann knallts…
    Und dann richtig, sozusagen typisch deutsch…

  88. #96 Theo Retisch (19. Dec 2009 10:59)

    „Nicht mal
    Theo Retisch
    muss man diese umvolkungs- und entrechtungspolitik allein den roten anlasten – das haben uns seit kriegsende alle parteien eingebrockt!“

    Na ganz so richtig ist das nicht, die Umvolkung und Readucation kam insbesondere aus den, hier auf PI von vielen heiß und innig geliebten USA. Zusammen mit ihren willigen Helfern in den von den Besatzern lizensierten Parteien fing es an. Verstetigung und Selbstlaufeigenschaften, mit garantierter Beschleunigung, die kamen dann nur noch von Innen. Die Frankfurter Schule, welche natürlich aus den USA zurück nach Deutschland kam, hat hier massiv Wühlarbeit geleistet, dazu die Destabilisierung durch Stasi und KGB und schon war 68 da. Alles andere ist Geschichte.

    NUR in der DDR wurde dies nicht so gemacht, da gab es keine Umvolkung und die Umerziehung war bis 1990 auch nicht durchgedrungen. Warum gab es wohl die Neonazi-Vorfälle? Den Zuspruch normaler Bürger zu solchen Vorgängen? Weil da eben das schleichende Gift der Umerziehung 1992 oder 93 noch nicht wirkte und Volkszorn + wirtschaftlicher Niedergang sich Luft verschaften.
    Die SED war eben in dem Punkt anders, wie beleidigend , sie war deutscher, als Die Linke auch nur im Ansatz heute ist. (Ist nur ne Feststellung, kein Hohelied auf die Roten von damals).

  89. Es benötigt keine Mauern um ein Volk zu unterdrücken. Es reicht, wenn der normale Bürger nicht geschützt wird, aber ihm gleichzeitig verboten wird, sich selbst zu verteidigen. Im kleinen nennt man das Folter.

  90. #129 Ostbrandenburg (19. Dec 2009 12:40)
    Da gibt es nochwas, Allergien…
    Im Osten gab es kaum „Heuschnupfen“ usw.
    Chrom/Nickel Allergie gabs. Aber sonst?
    Der verweichlichte Westen hat außer seine Vollidioten und Abzocker, auch seine ganzen Allergien mitgebracht. Wer weiß denn schon, was sich hinter zB. E500 oder so verbirgt…

  91. #127 Don.Martin1 (19. Dec 2009 12:29)

    Na seine Körperwelten hat der Hagens ja schon um die ganze Welt geschleift und begaffen lassen. Kein Plan warum es cool sein soll, sich Dutzende von plastinierten Leichen anzuschauen. Aber wenn diese Justiz es zuläßt und China sich die Gräber sparen und dafür € einnehmen will … .

    „Erst wenn auch diese Fettaugen am Arsch sind, dann knallts…
    Und dann richtig, sozusagen typisch deutsch…“

    Kleine Richtigstellung. Die NSDAP wurde nicht vom verarmtem Mittelstand zur Macht getragen, es waren die Arbeiter und Bauern, die kleinen Leute. Wenn Hitler auf den Mittelstand hätte warten müssen, hätte er bis zu seinem Tode gewartet.
    Und wenn die Judenverfolgung typisch Deutsch sein soll, dann sollten alle PI’ler auswandern, als Selbstschutz. Weil 1933 oder 1939 nicht „die Juden“ für die Probleme in Deutschland verantwortlich waren. Sie dienten nur als Sündenböcke, deren „Beseitigung“ aber die Probleme nicht löste. Es brachte nur einige Milliarden in die Kassen und verteilte Besitz neu. Das wäre also so, wie alle Islam / Einwanderungskritiker (PI’ler) dann beim großen Knall einer Endlösung zuzuführen. Löst die Probleme nicht, aber der verbleibende Rest glaubt die Propaganda oder hält dann das Maul und die Mächtigen bekommen noch unser Eigentum + Geld.

  92. “Wenn wir einen Schwarzafrikaner festnehmen, lässt ihn die Justizbehörde schon nach kurzer Zeit wieder laufen. Dann steht er wieder da, verkauft weiter seinen Stoff und zeigt uns den Stinkefinger. Wir sind da genauso hilflos wie sie.”

    Kein Grund nicht trotzdem aktiv zu werden, als Polizist hat man diese Möglichkeit. Aber es ist wohl einfacher, einen Larry zu schieben, wenn man harmlose Mittelstandskids schickaniert, dort kann man als Polizist dann auch seinen Frust abbauen, weil man zu feige ist, um gegen die Aggresiven Dealer vorzugehen.

    Das Argument mit der versagenden, korrupten Politik ist natürlich richtig, aber auf Dauer auch billig, sich dahinter zu vertstecken.

  93. Wie wärs,wenn die Deutschen wieder lernen zu kämpfen und zusammenzuhalten anstatt sich wo immer es geht das Leben gegenseitig zur Hölle zu machen?
    Ich gehe fast jede Woche zum Schiessen und mache rund 500 Schuss im Monat beim IPSC Training.Also Leute,ab in die Schützenvereine,im Internet nach Combat-Taktiken recherchieren und üben,üben,üben.
    Wenn der Deutsche Staat seinen Bürgern keine Waffe zugesteht und ihn mit diesen Problemen alleine lässt dann besorg ich mir halt illegal was ich brauch.
    P.s.:Ich bin nach Österreich ausgewandert und habe einen Waffenschein.

  94. PPS:

    Verlogene Floskel: “Wir sind da genauso hilflos wie sie.”

    Übersetzt in die deutsche Sprache: „Es ist uns Sch…-egal, ihr Fischladen ist nicht system-relevant, sie sind nur Steuerzahler.“

  95. #133 Ostbrandenburg (19. Dec 2009 12:52)
    Ich ging auf „deutsche Gründlichkeit“ an. Der deutsche Mittelstand ist doch das Rückrad!!!
    Ich meinte die komischen Beamten und die Typen die schön leben, keine Werte schaffen und genug Zeit haben… Am Volkskörper hängen so viel Parasiten…oder ist das jetzt Autobahn?

  96. #45 chanukka

    Das wird selbstverständlich alles totgeschwiegen! Normalerweiser müßten junge Mädchen vor solhen Betiehungen gewarnt werden (Stichwort: Loverboy und Bezness), tut man aber nicht, und läßt so die jungen Mädchen in ihr Unglück rennen. Die Bevölkerung wird doch von den Eliten nur noch verarscht. Sicher sind die Eliten in Dresden auch schon schwer damit beschäftig die Feierlichkeiten anläßlich des 1. Jahrestages des Marwa-Mordes vorzubereiten.

  97. @ #129 Ostbrandenburg, der schrieb:

    Na ganz so richtig ist das nicht, die Umvolkung und Readucation kam insbesondere aus den, hier auf PI von vielen heiß und innig geliebten USA. Zusammen mit ihren willigen Helfern in den von den Besatzern lizensierten Parteien fing es an. Verstetigung und Selbstlaufeigenschaften, mit garantierter Beschleunigung, die kamen dann nur noch von Innen. Die Frankfurter Schule, welche natürlich aus den USA zurück nach Deutschland kam, hat hier massiv Wühlarbeit geleistet, dazu die Destabilisierung durch Stasi und KGB und schon war 68 da.

    Weiss ich nur zu gut, wollte aber dem schreiber nur die illusion nehmen, dass es sich um folgen roter politik handelt, sondern dass alle parteien, zuerst die cdu, diese umerziehung befördert haben.

    Nicht nur
    Theo Retisch
    ist die vernichtung unseres volkes ein lange gehegter plan, der jetzt, auch geistig-moralisch (um mit kohl zu sprechen) bei vielen schon vollzogen ist.

  98. @ #129 Ostbrandenburg, der schrieb:

    Na ganz so richtig ist das nicht, die Umvolkung und Readucation kam insbesondere aus den, hier auf PI von vielen heiß und innig geliebten USA. Zusammen mit ihren willigen Helfern in den von den Besatzern lizensierten Parteien fing es an. Verstetigung und Selbstlaufeigenschaften, mit garantierter Beschleunigung, die kamen dann nur noch von Innen. Die Frankfurter Schule, welche natürlich aus den USA zurück nach Deutschland kam, hat hier massiv Wühlarbeit geleistet, dazu die Destabilisierung durch Stasi und KGB und schon war 68 da.

    Weiss ich nur zu gut, wollte aber dem schreiber nur die illusion nehmen, dass es sich um folgen roter politik handelt, sondern dass alle parteien, zuerst die cdu, diese umerziehung befördert haben.

    Nicht nur
    Theo Retisch
    ist die vernichtung unseres volkes ein lange gehegter plan, der jetzt, auch geistig-moralisch (um mit kohl zu sprechen) bei vielen schon vollzogen ist.

  99. Die Aussagen der Polizei sind doch die Kapitulation des Staates vor diesem Volk!
    Auf Kosten der Steuerzahler, mit dem Segen der Linken, der Grünen und auch den anderen Parteien, beleidigen sie unsere Mitbürger, stören die Geschäfte, die Steuern aufbringen müssen für dieses Pack!
    Wenn die Polizei nichts machen kann, wäre doch abschaffen derselben angesagt. Vieleicht zu ersetzen durch Truppen, die in Afghanistan Dienst tun?
    In welcher Bananenrepublik leben wir eigentlich?

  100. Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert

    Alexander Solschenizyn

    Diese Geschichte ist mal wieder Typisch für Deutschland, Kriminelle werden geschont und aufs Volk losgelassen, und der Ehrliche wird vom Staat drangsaliert.

  101. #143 Gilgenbach (19. Dec 2009 13:15)
    Nicht Bananenrepublik, Lichterkettenreich so wird ein Schuh draus… kotz,würg…

  102. @Gilgenbach

    vor allem, wofür zahlt man heute eigenlich noch steuern, bzw was bekommt man als gegenleistung? es ist ja schon so gut wie alles privatisiert, die Preise für Bildung, Energie, Krankenversicherung etc ziehen in folge dessen rasant an, und wenn man mal ehrlich ist, ist auch polizeischutz mittlerweile privatisiert. alles was die noch machen ist ihre radarfallen aufbauen, bei verkehrsverstößen u.a. ordentlich abkassieren und sich wichtig tuen und einfachen menschen gegenüber ihre machtposition genießen.
    Wenn jetzt jemand kommt und hilfe braucht wie diese Geschäftsfrau, dann “Wir sind da genauso hilflos wie sie.” Also einfach eine Frechheit und ein indirektes eingeständniss, das man weiß das man seinen Job nicht ordnungsgemäß ausführt, aber aus Bequemlichkeit weiter Busines as usual.
    Wenn der staat nicht mal mehr Polizeischutz gewährt, kann man sich ja theoretisch auch gleich an den lokalen Warlord wenden.

  103. #96 Theo Retisch (19. Dec 2009 10:59)
    &
    #129 Ostbrandenburg (19. Dec 2009 12:40)

    Da will ich noch was ergänzen.

    Der Unterschied im Erfolg der Readucation während des Kalten Krieges, liegt erheblich in der Wahrnehmung der Besatzer begründet.
    Die Sowjets waren immer Besatzer, keine „Freunde“ oder ähnliches. Ja die SED hat anderes verlauten lassen, aber 2 Mio Vergewaltigungen, die massiven Ausplünderungen, der 17. Juni, die Mauer – paßt nicht zu „Freunden“.

    Im Westen haben die 3 Besatzungsmächte es geschafft ihre PR weit besser unter das Volk zu bringen, das (nicht den Besatzern geschuldete) Wirtschaftswunder half da ja auch mit.
    Was meine ich mit PR? Nehmen wir die Berlin Blockade. Hurra die USA retten das freie Berlin. Das ist in etwa so, als wenn der Feuerwehrmann zündeln geht und sich dann als Held an der Spritze feiern läßt. Die ganze Berlin-Problematik ist ohne vorherige Ereignisse nicht möglich gewesen wäre. Nur wer denkt an Potsdam oder Jalta? An diese verbrecherischen Beschlüsse, die erst die Teilung des Landes bringen?
    Wer denkt an die Millionen verhungerten, erfrorenen im Westen, ab dem 09.Mai 45. An die Rheinwiesenlager, Schauprozesse, inschließlich Folter der Angeklagten, den Diebstahl von Patenten, die bis heute Billionen erbracht hätten oder auch nur an westliche Kriegsverbrechen (die Bundesregierung ließ da in den 50’ern eine sehr lange Liste zusammentragen, die dann nicht beendet wurde und nicht großartig publik gemacht wurde, weil man die lieben Freunde nicht verärgern wollte).

    Denken wir an Kennedy, ein Freund Deutschlands! EIN FREUND DEUTSCHLANDS? In der Jungen Freiheit gab es zum Gedenken an den Mauerbau dieses Jahr einen schönen Artikel, darin stand es sei irrwitzig, dass wir Deutschen freiwillig dem Mann Denkmäler und Straßen widmen. Er habe uns doch 61 praktisch verkauft, für seinen Frieden und bei Wahrung der Besatzerrechte, genehmigte er den Sowjets die Mauer ohne ernsthaften Wiederstand. Nur um dies zu wissen braucht man nicht die JF, aber vielleicht kenne sie die Zeitung und nehmen der Wort gewichtiger, als meine Aussagen.
    JUNGE FREIHEIT 33/09 07. August 2009
    „Stillschweigendes Einvernehmen“
    http://www.jungefreiheit.de/Archiv.611.0.html

    Das ließe sich zu Personen wie Eisenhower oder Clay mühelos fortsetzen. Wer die Ansichten Eisenhowers zu uns Deutschen asu Kriegstagen kennt, der versteht die Rheinwiesenlager.

    Zusammengenommen, sind also die 3 im Westen die Guten, die Freunde, denen man gerne glaubt(e) und folgt(e) und die Sowjets die Bösen. Allein daher war die westliche Readucation der der Sowjets massiv überlegen, sie stieß nicht auf solche ausgeprägte Abwehrmaßnahmen.
    Und wenn ich noch früher ansetzten will, warum versuchten so viele Soldaten sich im Westen zu ergeben, ja weil da angeblich die „freundlicheren“ Feinde sie in Gefangenschaft nehmen würden. Das sind alles Dinge, die nicht außer Acht gelassen werden sollten.

  104. #133 Ostbrandenburg

    Nö, Hitler wurde von der Elite an die Macht gebracht (Hindenburg hat ihn ernannt), die NSDAP hatte Ende 1932 nur ca. 35% der Wählerstimmen. Es war nicht das Volk, welches die NASDAP geählt hat ,sondern der deutsche Geldadel & Mininsterialbürokratie!
    Das sind die, die auch heute noch – trotz Demokratie – keine Volksentscheide in Deutschland wollen ,denn sonst hätten sie ab & an Probleme, ihre Politk zum Wohle ihres eigenen Gedsäckels & ihrer Macht durchzusetzen.

  105. #147 Ostbrandenburg (19. Dec 2009 13:26)
    Du trägst ja richtig dick auf…
    Find ich persönlich, ein wenig overdressed… 😉

  106. #141 Theo Retisch (19. Dec 2009 13:13)

    OK hab ich verstanden. Bitte mein langen und breiten Antworten nicht als Angriff werten, aber ich wollt meine heut vorhandene Zeit nutzen und dazu ausführlich schreiben, weil es eines der Themen ist, die mir einfach wichtig sind.

  107. Das Verhalten der Rauschgifthändler und das der Polizei zeigt doch deutlich, WIE die Zustände in diesem Lande im Jahre 2009 sind: Wie nach 1933: Die Polizei schützt bestimmte ethnishce Gruppen nicht mehr, setzt die Ordnung nicht durch, weil die Politik das nicht will. Denn: Es handelt sich ja nur um Deutsche!

    Denkt mal drüber nach!

  108. #45 chanukka (19. Dec 2009 09:09)
    naja, wenn wir jetzt alle nach “Kopenhagen” brav Milliarden an Entwicklungshilfe nach Afrika zahlen, dann wird alles gut!

    Wieviele Milliarden haben wir schon als Entwicklungshilfe nach Afrika geschickt? Neger leben von der hohlen Hand öffnen und nichts tun. Das war schon vor 40 Jahren so, als ich in Afrika mein Miltärdienst leistete. Nigger leben von der Faulheit und der hohlen Hand.

  109. #149 friedrich.august (19. Dec 2009 13:30)

    Falsch, das ist Guido Knopp Geschichte für den Hausgebrauch. Hitler bildete eine Koalition, so wie z.B. Merkel auch. Da passen dann die 35% gut ins Bild. Und diese 35% erhielt seine nationale Arbeiter und Bauernpartei eben von den Arbeitern und Bauern.

    UND Hindenburg hat nur das getan was er tun mußte. Er hat einen Monat lang sich geweigert, Hitler mit der Regierungsbildung zu beauftragen. Laut Weimarer-Verfassung, ja die hatten eine Verfassung und nicht nur ein beliebiges GG, mußte der Führer der Stärksten Partei mit der Regierungsbildung beauftragt werden. Hindenburg lehnte Hitler persönlich ab, wollte ihn nicht, aber die Verfassung und das Bedrängen duch die Koalitionspartner, die glaubten Hitler im Griff behalten zu können, nötigten ihn dann dazu nachzugeben. Rein rechtlich blieb Hindenburg auch keine andere Wahl.

  110. @mail an den Herren Versager ging gerade eben raus:

    Sehr geehrter Herr Ulrich Mäurer,

    wir sind als deutsche Fachkräfte und mitten im Leben stehend , vor gut 7 Jahren in die bestens funktionierende Demokratie in Europa gezogen, in das schöne Nachbarland Schweiz.

    Seit Jahren grübeln wir angesichts der Zustände welche in Deutschland herrschen über Ursachen und Urheber !

    Gewalt, Raub, Erpressung, Beleidigung, Volksverhetzung, Rot Faschistische Schlägertruppen der SA* (*Sozialistische Autonome) und SS* (*Sozialistische Schlägereinheiten…siehe dazu Berlin, Hamburg etc.) Politische Dogmen , Manipulation, etc. scheinen an der Tagesordnung zu sein.

    Natürlich erfährt man nichts aus ihren MSM Blättern oder gar aus dem Staatsfernsehen der DDR.2 , man muss sich schon etwas bemühen um ehrliche Antworten auf das Tagesgeschehen zu bekommen !

    Heute nun lese ich das wieder einmal, das durch ihr Politisches Versagen und Versager neuerlich eine Deutsche , ehrliche fleissige, rüstige Rentnerin Opfer ihrer Ignoranten und überheblichen , völlig Welt und Realitätsfremden Politik und Untätigkeit geworden ist !

    Wofür bekommen sie ihr Geld und vor allem von wem ?

    Sie haben einen Eid geleistet den sie offensichtlich Tag für Tag brechen ! Sie sollen das deutsche Volk vor Schaden bewahren !

    Wir sind heil froh aus diesem irren Land , mit seinen Politischen Raubrittern und Diktatoren , gezogen zu sein und dabei steht eins fest: Sie bekommen von meiner Hände Arbeit keinen Cent , da müssen sie schon andere Ausrauben !

    Wenn sie nur Ansatzweise eine Ahnung hätten wie das VOLK über sie wirklich denkt , glauben sie mir , sie wären entsetzt !

    Ich habe den Umbruch in der DDR miterlebt und eins steht fest …. für die neue DDR.2 tickt die Uhr ! Auch mich hatte die Stasi (das kennen sie, da gerade viele Kollegen von ihnen dabei waren (siehe Brandenburg))

    Ihnen bzw. ihren Lakaeien und Staatsbütteln, wünsche ich die geballte Wucht ihrer erzwungenen Bereicherung .
    Eines Tages werden sie die Mauern ihrer Villen und ihr Personenschutz mit nichts mehr finanzieren können, weil sie die Arbeiterklasse ausgenutzt, benutzt und ausgeblutet haben, dann klopft die Geschichte auch bei ihnen an !

    Ihnen ein schönes Weihnachten zu wünschen wäre eine lächerliche Art der Demütigung , viel mehr wünsche ich allen Mensch die Opfer ihrer Unfähigkeit geworden sind ein Segenreiches und vor allem Friedliches Weihnachtsfest !

    Mit der ihnen Zustehenden Hochachtung

    N.Köhn

    PS: Ich schäme mich ein Deutscher zu sein !

  111. #149 friedrich.august (19. Dec 2009 13:30)

    Lassen sie mich mal aus einer sehr alten, aber sehr aufschlußreichen Sendung zitiern (frei).

    „In den Arbeiterquartieren hingen das Hakenkreuz und die Rote Fahne Fenster an Fenster, Tür an Tür.“

    Aus „Warum sie Hitler wählten“, 1983 – von und mit Wolfgang Venohr, Bayrischer Rundfunk.
    Wiki dazu: Im selben Jahr (1983) erschien ein zusammen mit Michael Friedrich Vogt produzierter zweiteiliger Film „Warum die Deutschen Hitler wählten“ bzw. „Warum die Deutschen Hitler folgten“.

    Kam mal zu auf Phoenix oder Arte oder 3-Sat ab 23:00Uhr, hab ich dann für teuer Geld als DVD beim Sender geordert. Da kamen noch echte Zeitzeugen zu Worte, die 33 schon erwachsen waren und nicht nur verschwommene Kindheitserinnerungen in die Kamera stammeln konnten. Und es war mit der PC nicht so schlimm, mehr Fakt, als Fiktion.
    Weiterhin spricht der Name Venohr für sich (Qualität).

    Was ich nochmals sagen will, die Wähler der NSDAP waren diejenigen, die der Name vorgibt. Das reiche Leute Hitler Geld gaben, sollte aber nicht verwundern. Lobbyismus ist keine neue Erscheinung. Nur hat ein Herr Krupp auch nur eine Stimme gehabt. Und es sollte dringend getrennt werden, wer vor und wer nach dem 30.01.33 zu den Geldgebern gehörte, da liegen Welten dazwischen.

  112. Schade das so etwas immer vor der falschen Haustür passiert, solch „Herrschaften“ sollten sich mal vor meiner Haustüre treffen. 😉 🙂

  113. Unter ehemals Rot-Grün in Hamburg war die Rückseite des Hauptbahnhofes von hunderten Schwarzen nur so übersät, die gedealt habe. Dabei sind das doch alles verfolgte Asylanten, die in ihrer Heimat für Freiheit, Demokratie, Humanismus, Wissenschat und Bildung demonstiert haben, oder doch nicht? Was sind das eigentlich für Kerle? Wo kommen die her und warum dürfen die bleiben? Warum wählt das verkommene Bremen nicht mal Konservativ?

  114. #107 Don.Martin1

    Das sind Zitate eines zukünftigen Friedensstifter…

    Exakt! Was hilft denn sonst noch, wenn alle anderen Mittel offensichtlich versagen? Es gibt Leute, die verstehen entsprechend ihrer Herkunft und iher sozialen Kultur leider keine andere Sprache!
    Wenn meine körperliche Unversehrtheit oder die meiner Familie in Gefahr ist, sch… ich auf unseren Staat! Und in meinen eigenen vier Wänden holt man sich in Sekundenbruchteilen eine Bleivergiftung.

  115. In Hamburg dieselbe Nummer:

    schwarze Dealer werden dort 120 mal und öfter beim dealen erwischt und 120 mal wieder laufen gelassen…

  116. und warum gibts Aids in Afrika in massen? Die schnackseln wild durcheinander, Männlein wie Weiblein jeden Tag. die haben nichts zu tun, dealen dauert 1 oder 2 Stunden dann haben sie jede Menge Zeit!

  117. Bedauerlicherweise wird mit dem NICHT-Handeln des Staates gegen kriminelle Ausländer das Ansehen der ehrlichen Schwarzafrikaner schwer beschädigt. Also besser die Steuergelder für konsequente Strafverfolgung (mehr Polizei, mehr Verurteilungen, Ausweisen krimineller Ausländer) verwenden als noch ein Projekt „gegen Nazis“ und noch ein paar Sozialarbeiter durchfüttern.
    Dann gehen auch die Vorurteile gegen Farbige zurück wenn nur noch ehrliche und gesetzestreue Ausländer, in dem Fall Schwarzafrikaner, in Deutschland sind.

    Mehr Polizei und effektive Justiz statt mehr Sozialarbeiter !

  118. @ #108 Hugenotte (19. Dez 2009 11:20)
    @ #110 Nordisches_Licht (19. Dez 2009 11:31)

    Ich danke euch !

    Das sind wohl die Nachteile einer erhöhten Frequentierung von PI. Egal ob Nazi oder Troll, sowas hat hier nichts zu suchen.

    Zum Thema: Bleibt fit und seht nicht weg, auch wenn es ggf. Nachteile gibt.

  119. #167 Odem (19. Dez 2009 15:14)
    Mann, Mann, Mann…
    Lieber guter Weihnachtsmann,
    schenk mir einen Schokoladenmann.
    Hicht zu groß und nicht zu klein,
    aber niedlich zu er sein…

    Was für eine nächste Tanne hat so stramme Äste?

  120. @ ostbrandenburg:

    Vielen dank für die hinweise.
    Ich betrachte nicht mal
    Theo Retisch
    deine ergänzungen usw. als angriff, im gegenteil.
    Leider wissen noch viel zu wenige, welche teuflischen pläne gegen uns ausgeheckt wurden, und zwar schon vor beginn des krieges!
    Und wenn sie es wüssten, dann würde es leider den meinsten völlig egal sein – bis sie das messer selbst am halse haben.

  121. Tja liebe Frau Kähler, SIE haben hier nichts mehr zu melden. Bitte nehmen SIE endlich die neuen Deutschen zur Kentniss. Wenn es ihnen nichts passt können sie ja den Laden wechseln, oder einfach wegziehen. Migration ist Tatsache Ätschibätschi!!

    Diese Menschen, mit ihrer Lebensfreude und Herzlichkeit sind doch nun Wirklich eine Bereicherung für uns alle.

    Verdammt noch mal, seien sie alte, verbockte Kuh doch mal etwas toleranter gegenüber Lebensfrohen Kulture die uns Bereichern. Oder kaufen sie den unverzichtbaren Talenten doch mal etwas ab. Machen SIE doch mal den ersten Schritt!

    Herzlichst

    Ihre Volksvertretung

  122. In welchem Land leben wir eigentlich?.

    Tja, liebe Bild-Redakteure!
    In dem Wunderland das der Schweinejournalismus von Euch und Euresgleichen als das beste, das es je auf deutschem Boden gab bejubelt!
    In dem Land, in dem Deutsche nix mehr zu melden haben und noch dankbar denen den Arsch küssen, die ihnen erzählen, daß das so schon seine Richtigkeit hat.
    In dem Land, in dem ihr jetzt die Schulden bezahlen dürft, die ihr euch eingebrockt habt, weil ihr ja jeden (Moslem-)Arsch unterstützen musstet.
    Ich bin froh seit vielen, vielen Jahren weg zu sein, samt Frau und Kindern die Staatsbürgerschaft dieses Zerrbildes eines Staates los zu sein und in Österreich mir die Zustände in Deutschland erste Reihe fußfrei ansehen zu können! Hier bewegt sich politisch etwas (wir wissen uns der überschwappenden bundesdeutschen Gewohnheiten und Unsitten sehr gut zu wehren) und meine Söhne werden nicht zur höheren Ehre des Bundesnachwuchspferdes am Hindukusch dienen, sondern österreichische Offiziere werden.
    Was 2005 sogar das Drecksblatt „Stern“ (eine Sumpfblüte der Schweinejournaille schlechthin!)geschrieben hat, war der einzig wahre Satz, den ich je in den bundesdeutschen Qualitätsmedien gelesen habe.
    Österreich: Das bessere Deutschland!

    Und nun geht hin, fresst Kreide und macht euren Dreck alleene!
    Irgendwann kommen wir schon und holen euch! Zu Nürnberg 2.0!

  123. Entschuldigung PI, aber so geht das nun wirklich nicht!

    Ihr nehmt Frau Kähler in Schutz?

    DAS DARF DOCH NICHT WAHR SEIN ?!?!?!

    Diese Frau, geboren in der finstersten Ära vor der Klimakatastrophe, diese Frau hat aus ihren Jugendsünden nichts gelernt und deshalb muss dieser Ewig-Gestrigen eindeutig die Rote Karte gezeigt werden.

    Wer weiß, vielleicht war sie Mitglied der HJ?

    Hat sie als Kind einen deutschen Schäferhund gestreichelt und sich dabei infiziert?

    ( Könnte da bitte jemand intensiv nachforschen? Jemand mit Erfahrung im Schnüffeln oder bei der Stasi? Das wäre wunderbar – danke! )

    Heute empört sich Frau Kähler über den fröhlichen Gesang dieser jungen und smarten Geschäftsleute.

    Geschäftsleute, die die Chancen eines grenzenlosens Europas mutig ergriffen haben und mit integrativen Geschäftsmodellen ständig neue Marktanteile erobern.

    Sie, Frau Kähler, dagegen ist Mitglied einer mörderischen Branche, in der Fische ohne vorherige Betäubung aufs Brutalste gefangen und geschlachtet werden!

    Natürlich ist diese Händerlin des Todes empört, wenn junge, clevere und modisch gekleidete Konkurrenten ihr mit friedlichen Methoden Marktanteile wegschnappen!

    Wie wird diese Frau reagieren?

    Erst hängt sie sich zur Abschreckung ein christliches Kreuz um den Hals.

    Dann betreibt sie bei der Presse fremdenfeindliche Propaganda.

    Und übermorgen erbebt unser Land unter den Schritten der Neo-Nazi-Brigaden.

    Angeführt von rassistischen Hetzern wie Jan Timke, dessen hasserfüllter Sabber all die einst so schönen und sauberen Fischmärkte in schmierige Kloaken verwandelt!

    Dazu darf es nicht kommen!

    Deshalb appelliere ich an alle demokratischen und anti-imperialistischen
    Bürger und BürgerInnen in diesem Land:

    Mach meinen Kumpel nicht an!

    Hier klicken und sich so richtig gut fühlen:
    http://www.gelbehand.de/

    ( Ironie Off )

  124. Der Vertrag mit dem Europäischen Menschenrechtshof kann in 6 Monaten gekündigt werden. Danach ist man nur noch an die Leitlinien der M;enschenrechte der UNO gebunden und kann in solchen Fällen durchgreifen.

  125. Weshalb gibts keine Bürgerwehren (hört sich bekloppt an irgendwie) oder ähnliches in jedem Bezirk?

    Wir Deutschen organisieren so viel unnötigen Schmutz in allen Bereichen, aber für so etwas wichtiges sind wir offensichtlich zu strunzig und eierlos.

    Wie will man seinem Kind erklären, weshalb in der Nachbarschaft Dealer aufmarschieren und keine etwas unternimmt?

    Ich will dieses Gesocks nicht mehr sehen müssen: Abschieben, Knast, oder Guantanamo.

  126. #162 hundertsechzigmilliarden (
    In Hamburg dieselbe Nummer:

    schwarze Dealer werden dort 120 mal und öfter beim dealen erwischt und 120 mal wieder laufen gelassen…“

    Diese Zustände haben wir dem asyl- und
    sozial-industriellen Komplex zu Verdanken.
    Hunderttausende deutsche Guties bestreiten hauptberuflich in diesem Bereich ihren Lebensunterhalt, bezahlt vom deutschen Steuerzahler. Es dürfte allein tausende wenn nicht einige zehntausend Anwälte geben die ohne Asyl-Klagen und Sozial-Klagen auf der Straße leben müßten.

  127. #175 FreeSpeech

    Im Gegensatz zu den Chinesen wollen unsere Eliten aber kein souveränes Volk, deshalb fesseln sie ja auch die Deutschen mit allerlei internationalen Verträgen, die nur Nachteile für uns Deutsche haben. Der letzte Versuch, der Klimaknebelvertrag, ist gottseidank an den Chinesen gescheitert, die wollen nämlich souverän bleiben.

  128. In den 1970ern pflegten Linksextremisten den verleumderischen Satz:

    „Die Justiz ist die Hure des Kapitals.“

    Heute kann man als nicht-extremistischer Patriot nur noch mit großem Bedauern feststellen:

    Die deutsche Justiz ist die Hure krimineller Migranten.

  129. He, wieso kann man ausgerechnet zu diesem Artikel bei bild keine Kommentare abgeben. War das irgendwann mal möglich?

  130. Die BIW haben echtes Zukunftspotential.

    Sie haben eine charismatische Truppe, ein fundiertes Programm und was sie schreiben, ist immer sehr treffsicher und gewagt.

    Wir sollten diese Menschen, die sich wesentlich mehr trauen als die allermeisten hier, wirklich unterstützen – wenn auch nur finanziell!!!

  131. Überweisen Sie Ihren Spendenbetrag an:
    SPD-Landesverband Berlin
    Konto-Nr.: 1000 407 701
    Bank: SEB
    BLZ: 10010111
    Im Feld Überweisungszweck bitte „Spende“ sowie unbedingt auch Ihre Adresse angeben.

    Also 0,01€ kann man ab und zu springen lassen für die GUTE SACHE (ich unterstelle, man kann kostenlos überweisen). Sollten hingegen bei dem Spendenempfänger Kontogeb. entstehen, wäre das traurig.

    Frage: hat Bremen ein „Knöllchenkonto“?

  132. Wenn man für die GUTE SACHE spendet, ist meines Erachtens das Wort „Spende“ oder die genaue Adresse nicht so wichtig.
    Man kann auch eine frohe Botschaft verwenden:
    – Gott schütze unser Vaterland
    – Bereicherung? Ja bitte.
    – mehr Umvolkung bitte
    oder Neudeutsch:
    – Islam is beautiful

    Man kann ruhig im Stillen für die GUTE SACHE tätig sein.

  133. #174 Dirty Harry
    „Touche pas à mon pote“… *Grins*. An den ollen Spruch kannst du dich noch erinnern? Sooo jung bist du aber auch nicht mehr 😉

  134. Geheime Bürgerwehr jetzt gründen
    Wenn in der Dunkelheit ein Licht scheint, kommt das Ungeziefer angeflogen. Das Ungeziefer ist aber nicht böse; es denkt noch nichtmal. Das Licht ist „Schuld“.
    So ähnlich verhält es sich mit dem Einwanderungsproblem: Es sind die Politiker und das System, die das Problem sind. Was wäre, wenn nach sozialistischem Vorbild Landesverräter wie Schäuble, C.F.Roth, weichgespühlte Richter etc. einfach verschwinden? Wenn Ihnen im Hinterhof in aller Ruhe IM NAMEN DES VOLKES der Prozess gemacht wird? Wenn diese Typen dann irgendwo völlig krankenhausreif zusammengeschlagen in einer No-Go-Area wieder auftauchen? Wenn sie genau wissen: Wenn ich so weiter mache, kommen die wieder, und keiner kann sie stoppen, weil die im Recht sind und das Volk hinter ihnen steht? Zumindest darf man davon träumen. Ein entsprechender Ego-Shooter wäre eine tolle Werbung….

  135. Und für dieses Volk zahlt man auch noch Entwicklungshilfe, Sozialleistungen und so weiter. Das sind ja schöne Aussichten.

  136. #186 Don.Martin1 (19. Dez 2009 22:41)
    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
    Vom Töten war überhaupt nicht die Rede! Im Übrigen steht es Dir grundsätzlich nicht zu, jemanden mit „Vollidiot“ zu beleidigen, unabhängig davon, ob Du seine Kommentare geschnallt hast, oder einfach nur eine andere Meinung hast.

  137. Warten wir mal noch ein paar Jährchen. Dann wird es den verbleibenden Restdeutschen noch viel übler ergehen.

    Dann sind sie vollends rechtlose Parias und zum Abschuß freigegeben.

    Aber das kommt davon, wenn man den Anfängen nicht wehrt, wenn man immer schön gutmenschlich hinter den Multikulturisten herrennt und immer schön die Politiker wählt, die nur an sich, aber nie an dieses Land und seine Eingeborenen denken.

    Das wird ein bitteres Erwachen geben. Aber dann ist es zu spät. Ich bin ein alter Mann. Mein Land verkommt zusehends, aber bis an mein Lebensende werde ich wohl noch einigermaßen gut über die Runden kommen.

    Mir tun aber die jungen Leute leid, die heute so wenig durchblicken und die teilweise auch begeistert allem zustimmen, was ihnen und ihren Kindern einst die Freiheit und jedwede Lebensqualität kosten wird.

    Wenn die erst mal merken auf welchen gigantischen Schwindel sie hereingefallen sind, wird es zu spät sein noch etwas zu ändern. Die werden dann wahrscheinlich uns – die Generationen, die heute etwas bewirken, oder etwas bewirken könnten, dies aber aus Niedertracht oder Gedankenlosigkeit nicht tun verfluchen.

  138. @94skek (20. Dez 2009 14:08)

    Du spammst diesen Beitrag massenhaft bei PI um dieses Video zu verbreiten:

    http://www.dailymotion.com/video/xbkf3d_europas-rechte-tun-sich-zusammen_news

    Sei doch wenigstens ehrlich und kritisiere offen!

    Sie gezeigten Kommentare sind teils wirklich einfach nur ekelhaft. Die Kritik daran ist sehr berechtigt! (Keine Ahnung, ob PI den Mist schon gelöscht hat – nötig wäre es.)

    Dass das Video aber zur “Beseitigung” von Mitarbeitern von PI und seinen Lesern aufruft, ist noch eine Spur heftiger. Solche Mordaufrufe stehen aber leider massenhaft bei YouTube und anderswo im Netz – und keinen störts.

  139. Wer so Menschenverachtend mit der gastgebenden Bevölkerung umgeht, der hat sein Recht verwirkt, in einer zivilen und humanen Gesellschaft das Gastrecht zu geniessen!

    Infolgedessen:

    Sofort alle rechtlichen Maßnahmen in Gang setzen und:
    RAUS MIT DEM GESINDEL!!!

    Solche Kulturbereicherer braucht Europa nicht.

Comments are closed.