Katholische Schule in BlackburnEine katholische Schule in Blackburn, Großbritannien, soll von der nahe gelegenen Masjid-e-Tauheedul-Moschee übernommen werden, nachdem sich herausgestellt hat, dass bereits 95 Prozent der Schüler Muslime sind. Die katholische Kirche hält es nicht mehr für angemessen, die Grundschule zum „Heiligen Herzen“ zu führen, wenn nur noch sechs Schüler Christen sind. Noch vor zehn Jahren waren 90 Prozent der Schüler katholisch. Jetzt sind de Schüler „Asiaten“, nicht englischer Muttersprache und islamischen Glaubens. Wann wird die erste katholische Schule in Deutschland von einer Moschee übernommen?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

107 KOMMENTARE

  1. Also bitte, eins aaafter dem Anderen: erstmal das Kolat’sche Türkeiministerium, dann sehen wir weiter. 🙄 👿 😯

  2. 95% der Schüler sind Muslime, nur noch 6% sind Christen. Dann ist die Schule ja mit 101% Schülern überbelegt. 😀

    PI: Wo steht was von 6 Prozent Christen?!?

  3. Willst Du die Zukunft sehen?
    Entweder Du rufst die Astrologiehotline an und mußt Dir irgendwelchen spirituellen Quatsch anhören.

    oder

    Du schaust nach Großbritannien.
    Denn dort findet heute statt, was morgen hier morgen wird.

    GB ist so eine Art Futureworld(das Land von übermorgen)

  4. Denn dort findet heute statt, was morgen hier sein wird.

    Sorry…habe wohl gestern zu tief in Glas gekuckt.

  5. An eine katholischen Schule sollten nur getaufte Katholiken katholisch unterrichtet werden. So einfach ist das. Moslems einfach abweisen und fertig.

  6. Nur weiter so – bis auch der letzte kapiert, dass man diesen Wahnsinn stoppen muss.

  7. Was ist da passiert, der anderer falsch verstandener Taxifahrer scheint getürkt zu sein?!

    Hilferuf: Raubopfer wird verprügelt

    Solingen (Nordrhein-Westfalen) – Ein Mann (26) Mann ist erst brutal überfallen und dann auch noch verprügelt worden. Zwei Männer hatten ihn auf der Straße niedergeschlagen und ausgeraubt. Auf der Suche nach Hilfe warf er sich auf die Motorhaube eines vorbeifahrenden Taxis. Fahrer und Fahrgäste leisteten zwar sofort Erste Hilfe. Ein anderer Taxifahrer verstand die Situation aber offenbar falsch. Er trat und schlug auf das Raubopfer ein. Krankenhaus!

    bild.de

  8. Eine Islamisierung EUropas findet nicht statt. Alles nur Hirngespinnnste und Islamphobie.

    Gute Nacht „Groß“-Bitannien

    EU = Europas Untergang

  9. #3 r2d2 (01. Jan 2011 18:24)
    Oder zu viel Fernesehen.
    „Futureworld“ ist ein Film, nur, daß dieser Film eine andere Zukunft zeigte. 🙂

  10. Mein Gott! Das wird ja von Tag zu Tag immer unerhörter! Wenn die ihren Islam so sehr lieben dann sollen die sich dahinscheren woher sie herkommen gibt ja genug Platz in den anderen 57 Islamischen Ländern!!

  11. „….Wann wird die erste katholische Schule in Deutschland von einer Moschee übernommen?“

    und wenn? dann werden wir einen weiteren text von dir hier finden, zu mehr habe ich keine hoffnung, weder von dir noch jemand anderem,
    denn alle schauen zu, wie sie wachsen und wachsen, die friedensbauten in unserem land.

  12. @10 MohaMettBroetchen

    Ja genau. Futureworld war doch der Film mit Yul Brynner. Muß 30 Jahre her sein als ich den im Kino sah.
    Aber ein echter Klassiker.

    😉

  13. @PI
    Schon wieder ist in diesem PI-Artikel von „Müslis“ (genau: „M*us*limen“) die Rede.

    Kurios, daß PI dies Unwort selbst ständig benutzt, es im Kommentarteil aber unter Moderation stellt.

    Da fragt man sich doch langsam: Was ist hier eigentlich los?

  14. @15 xRatio

    Ja genau! Auch ich fordere die Gleichberechtigung.
    Ich will den Kaiser Willi und das Wort Mu*s*l wieder haben.
    Wenn mit dem Kaiser nicht klappt, bin ich auch mit dem M-Wort zurfrieden.

  15. und so kann es auch bald in Linksdeutschland aussehen, aber genau das wollen Leute wie unser Bundeswuff, der sozialistische DGB-Sommer, SED-Wowereit und RAF-Ströbele

  16. Es wird immer lustiger. Aber angeblich ist die Islamisierung Europas eine Erfindung der Rechtsradikalen. Neudeutsch: Islamophoben.

    OT, aber extrem interessant, sofern man dieses Thema überhaupt verfolgt:
    http://kopp-online.com/hintergruende/europa/mike-adams/wikileaks-dokumente-enthuellen-usa-planen-vergeltungsmassnahmen-gegen-europaeische-nationen-die-si.html

    Geert Wilders Akbar statt Allah Akbar!!!!!!!!!

    Der Mann kann noch viel bewirken und da ich Mitglied der Freiheit bin:

    Statdkewitz Akbar!!!

  17. @21 Mastro Cecco

    Kann man den Zaun nicht bis nach Deutschland ziehen?
    Meine Arbeitskraft würde ich trotz Alter und Krankheit dafür zur Verfügung stellen.

  18. #9 BePe (01. Jan 2011 18:29)
    Kolat fordert mal wieder

    Türkische Gemeinde fordert ein Einwanderungsministerium

    Setzt Kolat an die Spitze der Kolonne : marsch marsch …Heim ins Osmanische Reich

  19. „Wann wird die erste katholische Schule in Deutschland von einer Moschee übernommen?“

    In Bonn eine Frage von Monaten!

    Allerdings fehlt mir jetzt der passende Link! Evtl. hat ihn ja jemand auf anhieb.

    #4 Kra (01. Jan 2011 18:24)

    An eine katholischen Schule sollten nur getaufte Katholiken katholisch unterrichtet werden. So einfach ist das. Moslems einfach abweisen und fertig.

    Und genau deswegen bin ich für eine Trennung von Kirche und Staat! Durch den Staatsvertrag mit den Kirchen z.B. bzgl. Schulen, sind die kath. Schulen logischer Weise gezwungen die Schulen überkonfessionell zu öffnen (zumal 80-90% der Gelder vom Staat kommen). Wie das in England aussieht weiß ich nicht!

    Ursprünglich versprachen sich die Kirchen dadurch nichtreligiöse Christen und Nicht-Christen zu erreichen! Leider (für mich) wurde nicht nur die Religion öffentlich sondern auch auf den Schulen durch Verträge ausgedünnt und weiterhin wurde das Mohammedaner-Problem absolut ignoriert! Und auch musste in Konfessionsgebundenen Einrichtungen von der Gleichberechtigung aller Religionen und Weltanschauungen, wie in öffentlichen Schulen gelehrt werden. Egal wie man dazu steht, doch dadurch wurden Konfessionsgebundene Einrichtung unter Staatlicher Zielvorgabe als Absurdum geführt! Im Gegenteil sogar, sie sind ein Klotz am Bein für die Kirchen und sogar kontraproduktiv und schwächen sogar das eigene Klientel!

    Da helfen nur freie private Konfessionsgebundene Schulen, die zwar dem Lehrplan im Inhalt verpflichtet sind, aber frei von staatlichen Zwangsregelung der Aufnahmebedingungen und ergänzenden Lehrplan. Wie es auch für private Humanistische Schulen gilt! Allerdings sind diese Schulen dann ein Dorn im Auge der Linken und werden bekämpft im Gegensatz zu zukünftigen und vorhandenen Islam-Schulen…

  20. Wenn man M‘ schreibt versteht man es doch.
    Aber besser gefällt mir persöhnlich *Orientnazis* :mrgreen:

    Gruß

  21. 11 Millionen Deutsche mussten 1945 1000de km zu Fuss marschieren .. Vertrieben aus ihrer schlesischen Heimat ..

    Türken können heute die Bahn benützen !

  22. Steter Trpfen höhlt den Stein, oder wie hiess das nochmal. Gutes Beispiel diese Schule. Hätte von den Britten eigentlich erwartet dass man nicht so schnell kapituliert. Offenbar isrt die Insel schon verloren. Vielleicht erwachen die Briten ja noch. Dürfte dann aber nicht ohne grössere Nebengeräusche von statten gehen.

  23. „England rules the world“
    und heute haben sie sich abgeschafft jetzt wirds masochistisch,Englands Politiker befürworten den EU-Beitritt der T…….

  24. Anfang der neunziger Jahre verkündete der deutsch-französische Europa-Abgeordnete von Bündnis90/Die Günen, Daniel Cohn-Bendit,überzeugter Kinderficker, einer der führenden linken Politiker, sinngemäß folgendes:

    “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.”

    die muslimische Bündnis90/DieGrünen-Politikerin
    Nargess Eskandari-Grünberg
    äußerte sich im Bildungs- und Integrationsausschuss gegenüber einem Frankfurter Bürger auf dessen kritische Einwendung zum hohen Ausländeranteil in seinem Frankfurter Stadtteil Hausen mit den Worten:
    „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“[xii]
    Die 1965 in Teheran geborene Eskandari-Grünberg floh als politisch Verfolgte 1985 aus dem Iran und erhielt Asyl in Deutschland.

    usw. usw. Der Austausch des Volkes läuft erfolgreich nach Plan…

    Die vergessen nur, dass man sie auch “baukrant”, wenn man das Ziel erreicht hat, all diese Genderziegen und kinderlosen A…fi..ka..

  25. @ #9 BePe

    Kenan Kolat, forderte am Samstag ein „effizientes Querschnittsministerium für Teilhabe und Einwanderung“.

    Ach, der Herr Kolat hält sich für den Vorsitzenden der wichtisten Vereinigung Deutschlands: Der Türkischen Gemeinde. Aber ihm fällt und fällt nichts ein, um ins Fernsehen zu kommen. Bestimmt hat er das ganze letzte Jahr überlegt, und jetzt hat er seinen großen Coup gelandet: Ein Querschnittsministerium für Teilhabe und Einwanderung! Halleluja!

  26. Anfang der neunziger Jahre verkündete der deutsch-französische Europa-Abgeordnete von Bündnis90/Die Günen, Daniel Cohn-Bendit,überzeugter Kinderficker, einer der führenden linken Politiker, sinngemäß folgendes:

    “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.”

  27. die muslimische Bündnis90/DieGrünen-Politikerin
    Nargess Eskandari-Grünberg
    äußerte sich im Bildungs- und Integrationsausschuss gegenüber einem Frankfurter Bürger auf dessen kritische Einwendung zum hohen Ausländeranteil in seinem Frankfurter Stadtteil Hausen mit den Worten:
    „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“[xii]
    Die 1965 in Teheran geborene Eskandari-Grünberg floh als politisch Verfolgte 1985 aus dem Iran und erhielt Asyl in Deutschland.

  28. ….. Das ist Claudia Fatima Roth Deutsch ! Schluss damit ! Richtig muss es heissen: dass bereits 95 Prozent der Schüler MOSLEMS sind

  29. Für England gibt es nur eine logische Lösung – Tunnel als Einbahnstrasse zur Deportation nutzen, wenn der Rest Europas M*U*S*E*L*frei ist, sprengen !

  30. Zuerst wünsche ich allen ein gutes neues 2011.

    Das neue Jahr beginnt, wie das Alte geendet hat. Die Horrormeldungen reißen nicht ab.

  31. Vielleicht erwachen die Briten ja noch, aber dann wirds ohne Tote nicht abgehen.

    Ich würde gerne für jeden Taliban den die Bundeswehr füsiliert die Kugel bezahlen. Aber ist das möglich?

  32. Ich tippe mal darauf, dass da ein weiterer Stadtteil von Blackburn von den Mohammedanern übernommen wurde. Der Mohammedaner-Anteil in einer Population steigt nämlich nicht linear, sondern zuerst exponentiell und dann explosionsartig. Ganz einfach, weil die Nicht-Mohammedaner die Flucht ergreifen oder durch alltäglichen Terror vertrieben werden. So hat man in solchen „Problembezirken“ schwupps 95% Rechtgläubige. In einem Jahr werden es 99% sein, weil das schliesslich keiner im Kopf aushält oder überlebt. Dieser Islamisierungs-Mechanismus ist ein völlig normaler Prozess und wird in allen europäischen Metropolen nach diesem Muster ablaufen, wenn nicht entschieden und robust Gegensteuer gegeben wird.

  33. geht mal nach Duisburg – Hochfeld,
    da wird mittlerweile fast alles übergeben

    sorry – ich muss MICH jetzt auch übergeben

    allen Lesern trotzdem ein Frohes 2011

  34. Ich war auf einer katholischen Schule. Dort wurden allerdings nur christliche Schüler aufgenommen. Auch die Eltern mussten Mitglieder einer christlichen Kirche sein. Wieso haben die Briten nicht ähnliche Regeln.

  35. „Türkische Gemeinde fordert ein Einwanderungsministerium“

    Die deutsche Gemeinde fordert ein Auswanderungsministerium.

  36. #20 marooned84

    und an dem Beispiel dieser kath. Schule kann man sehen wie die Islamisierung funktioniert. Ganz einfach von Innen heraus durch Masseneinwanderung. Kurzfristig wird das alte christlich-abendländische Wertesystem dabei gedultet, bis eine ausreichende islamische Mehrheit vorhanden ist. Man schickt seine Kinder sogar in eine kath. Schule, um aber dann, wie im Fall der kath. Schule, beim ereichen der Mehrheit der Minderheit seinen Willen aufzuzwingen. Und schon wird aus einer christlichen Schule ein islamisches Schulungszentrum. Müssen sie die Schule wenigsten kaufen, oder bekommen sie die auch noch umsonst?

    Übrigens gibt es ähnliche Fälle auch schon. Siehe Frankfurt, als da ein Stadtteil Richtung Islam gekippt ist, hat eine eingewanderte Politikerin den Deutschen die Auswanderung empfohlen, wenn ihnen das nicht paßt.

  37. OT:
    Bei arte gerade als neuestes Kriegsverbrechen Israels gemeldet:
    „Im Westjordanland ist eine palästinensische Demonstrantin vermutlich durch den massiven Einsatz von Tränengas getötet worden. Die Frau war nach Angaben des behandelnden Krankenhauses in Ramallah gestern in schwachem Zustand eingeliefert worden. Sie habe ein unbekanntes Gas eingeatmet, das das Militär offenbar gegen die Protestierenden eingesetzt habe. Am Morgen sei die Palästinenserin in der Klinik gestorben. Die israelische Armee teilte mit, die Frau sei nur leicht verletzt gewesen und bereits gestern aus dem Krankenhaus entlassen worden.“

    Ein Schelm, wer an den kleinen Jungen Mohammed al-Dura denkt, dessen Tod weltweit medienwirksam als Opfer der Israelis gesendet wurde. Später wurde die Fälschung Pallywoods entlarvt…

  38. Erst mal frohes neues Jahr an alle Nicht-Gutmenschen ;-)))

    Wie ist es eigentlich möglich, dass es immer wieder Meldungen gibt, die die Meldungen des Vortages an Verrücktheit und Idiotie toppen bzw. übertreffen?

  39. #43 Brennus (01. Jan 2011 19:44)

    was die türkische Gemeinde fordert ist Blödsinn.

    Notwendig ist vielmehr ein Ausschaffungsministerium.

  40. Ätzende Nachricht… das einzige Gute: je schneller die Islamisierung voranschreitet, desto mehr Leute werden wach (hoffe ich).
    Auf Deutschland / GB würde ich nicht zählen, es gibt aber in Europa viele positive politische Zeichen. Hoffe, daß wir die Kurve noch kriegen…

  41. @#27 Indianer Jones (01. Jan 2011 19:02)
    Aber besser gefällt mir persöhnlich *Orientnazis*

    „Dattel-Nazis“ ist auch nicht übel. 🙂

    Persönlich schreibt sich ohne „h“.

  42. Ich wage mal eine Prophezeiung: Schottland und Wales werden im Laufe der nächsten 10 Jahre ihre Unabhängigkeit erklären.
    Ggf. folgt dann Cornwall.

    Das Ganze eher früher als später.

  43. #26 WahrerSozialDemokrat (01. Jan 2011 19:01)

    Durch den Staatsvertrag mit den Kirchen z.B. bzgl. Schulen, sind die kath. Schulen logischer Weise gezwungen die Schulen überkonfessionell zu öffnen (zumal 80-90% der Gelder vom Staat kommen). Wie das in England aussieht weiß ich nicht!

    In England nehmen kath. Schulen in der Regel fast nur Katholiken auf. Da diese Schulen i.A. als besser als der Durchschnitt gelten konvertieren manche Engländer extra deswegen zum Katholizismus. Ein Versuch, eine Nichtkatholikenquote einzuführen, scheiterte vor ein paar Jahren am gemeinsamen Protest der katholischen Kirche und muslimischer Organisationen (letztere hatten sich gewundert wie sie dann die Nichtmuslimquote an ihren Glaubenschulen hätten erfüllen können). Im konkreten Fall scheinen der Schule aber in der Tat die Katholiken ausgegangen zu sein. Auch nicht weiter überraschend, die Schule liegt in einer ehem. Industrieregion wo es früher überproportional viele irische Einwanderer gab, und die sind mittlerweile weggezogen. Dass die kath. Kirche unter diesen Umständen die Schule abgeben will ist als solches ok. Der Punkt kommt am Schluss des Artikels: Eine Umwandlung in eine nichtreligiöse kommunale Schule würde abgelehnt werden aufgrund des Vorzugs der Koalitionsregierung für neue Glaubensschulen und freie Schulen.
    Wie auch immer:

    Mr Devonport added: “There will be no disruption for children at the school.”

  44. Gesundes neues Jahr, allen PI-Anhängern!

    Es kommt eben zusammen, was NIEMALS zusammengehört!
    Spuck, auf alle Islamtreiber, Gutmenschen und anderes Verräterpack!

  45. #52 BePe (01. Jan 2011 19:47)

    #32 pummerin

    “Deutschland verändern”?

    Wohl eher vernichten. :-„““““““““

    Damals meinte er verändern-heute geht es um vernichten-richtig, deshalb der Vertrag von Lissabon – mit der Widereinführung der Todesstrafe durch die Hintertür, aber ich bin auch ein unverbesserlicher Optimist – diese EU ist tot, die Europäer werden sich von dieser Rattenpest befreien – EURO’s tot ist auch zwangsläufig der Tod der EU, hoffentlich hat her Schaich Makktum genug Villen frei, wenn die Bande dort um Asyl fleht….

  46. Zur authentischen Aufklärung über den Islam sollte dies 3-Minuten-Video eigentlich vollständig genügen.

    Scharia in der alltäglichen Praxis. Nichts für schwache Nerven, aber heilsame Schocktherapie.

    Gesetz der Scharia
    22012 Aufrufe bisher

    Wer dann noch immer nicht begreift, mit welch bestialischer Ideologie wir es zu tun haben, der hat weder Herz noch Verstand.

  47. #57 xRatio (01. Jan 2011 19:57) :
    „“““““Selbst dann “denken” sie wohl immer noch, daß das bloß ein Einzelfall™ oder “Irrtum” ist.““

    So ist es – so sind sie, da studieren sie eher die Sonntagbeilagen – um das günstigste Nackensteak für die Grillabende mit Aldi-Pils zu finden, oder fahren mit Kanistern zur Metro-Tankstelle, um o,5 Cent zu sparen-haha- als das man sich ernsthaft mit diesen Problemen beschäftigt.

  48. #52 xRatio (01. Jan 2011 19:48)
    @#27 Indianer Jones (01. Jan 2011 19:02)
    Aber besser gefällt mir persöhnlich *Orientnazis*

    “Dattel-Nazis” ist auch nicht übel.

    Persönlich schreibt sich ohne “h”.
    @@

    Huch, ein Buchstaben Fauxpass. 😯

    Gruß

  49. Im Islam sind max. 10 % gebildet und führen den ganzen Haufen! Der Rest wird kleingeistig und ungebildet gehalten.
    Das einzige, was die Masse lernen darf, ist Lesen und Schreiben, damit sie täglich x-mal den Koran hoch- und runterrasseln dürfen.

    Der Islam ist eine menschenverachtende, diktatorische, politische Ideologie, welche wir in Europa nicht wollen.
    Somit brauchen wir uns auch nicht mit dem Islamkrempel zu beschäftigen und auch nichts darüber zu lernen.
    Der Islam gehört nicht zu Europa und wird auch nie zu Europa gehören!

  50. #56 WahrerSozialDemokrat (01. Jan 2011 19:59)

    Doch erstmal Belgien und Brüssel wird dem Süden geschenkt.

    Die Verhandlungen bezügl. Aufteilung Belgiens scheinen ja schon ziemlich weit / sehr konkret zu sein.

    Für Brüssel wünsche ich mir eine riesengroße Lochstanze – rumms, rausgestanzt aus Europa, Loch gefülllt mit artgerechten Schweinemastbetrieben.

  51. #64 pronewworld (01. Jan 2011 20:18)

    „“““Im Islam sind max. 10 % gebildet und führen den ganzen Haufen! Der Rest wird kleingeistig und ungebildet gehalten.
    Das einzige, was die Masse lernen darf, ist Lesen und Schreiben, damit sie täglich x-mal den Koran hoch- und runterrasseln dürfen..“““

    Na, fast wie hier inzwischen, nur das es mit dem Lesen und Schreiben auch sehr nachlässt…

  52. #63 pummerin (01. Jan 2011 20:28)

    Na, fast wie hier inzwischen, nur das es mit dem Lesen und Schreiben auch sehr nachlässt…

    Absicht oder Nachläßßigkeit?

  53. Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr,
    und stelle mir mal wieder die Frage :“ warum macht die Freiheit keine Webung für sich, z.B. Fernseh-Spot, Radio, Zeitung, Flugblätter usw.“

    Denn spätestens jetzt müßte jedem klar sein, daß
    es kurz vor 12 ist.
    Ich möchte in Deutschland so leben können wie immer, ohne irgendwelche Stadtviertel nicht mehr betreten zu können, oder zu bestimmten Zeiten die Bahn oder U-Bahn usw. meiden zu müssen.
    Ich möchte mich einfach wieder sicher fühlen,
    und nicht die Sicherheit haben, wenn jemand einer Messer Attacke oder ähnlicher Gewalttat zum Opfer fällt, daß er/sie automatisch als Täter abgestempelt wird.
    Ich möchte auch keine Vorschriften haben, in denen bestimmt wird, wie die öffentlichen Medien dem „dummen Volk“ eine heile Welt vorgaukeln..
    Ich frage mich schon lange, wo lebe ich hier eigentlich? was ist in dieser kurzen Zeit nur aus Deutschland und anderen Ländern geworden?

    Es wird Zeit, daß dem Spuk die Grenzen aufgezeigt werden und wir endlich aufhören, unsere vertreibung auch noch zu finanzieren.

  54. #65 regentropfen (01. Jan 2011 20:33)

    Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr,
    und stelle mir mal wieder die Frage :” warum macht die Freiheit keine Webung für sich, z.B. Fernseh-Spot, Radio, Zeitung, Flugblätter usw.”

    Ein frohes neues Jahr wünsche ich Ihnen auch.

    Antwortversuche zu Ihrer Frage:
    Möglichkeit 1: DIE FREIHEIT hat irgendwie vergessen, Reklame zu machen.
    Möglichkeit 2: DIE FREIHEIT hat derzeit kein Geld, z.B. Fernseh-Spots u.ä. zu schalten.

    Ich tendiere deutlich zu Möglichkeit 2. Und daher, @regentropfen: Nicht fordern sondern Geld an DIE FREIHEIT spenden!

  55. #68 pummerin (01. Jan 2011 20:56)

    nachgeschoben:

    Daß das Das ohne sz geschrieben wird … manch‘ andere mit sz.

  56. #76 scabo (01. Jan 2011 21:02)
    ..also, meine tastatur hier im Exil hat kein sz, da schreibt man alles mit ss, es sei denn, man verschluckt ein s, wenn man nach Silvester unausgeschlafen und noch unter leichten Prommi-mille steht…

  57. Heute morgen, war noch folgende Nachricht der Medien zu lesen:

    „In Berlin wurden mehrere Polizisten von einer zehnköpfigen Gruppe von Männern mit Tritten und Schlägen angegriffen. Die Täter entkamen unbekannt.“

    Seltsam, kaum Berichterstattung!
    Die berühmten drei Affen:
    – Nichts sehen!
    – Nichts hören!
    – Nichts sagen!
    Hat die islamische Gesetzgebung (Scharia), in Deutschland schon Einzug gehalten?

    http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/11896016-bundesweit-zahlreiche-braende-und-unfaelle-zu-silvester.html

  58. #80 pummerin (01. Jan 2011 21:59)

    Mir passiert das natürlich auch, aber in eben jenem Satz war’s doch schon sehr komisch. 🙂

  59. #58 Stefan Cel Mare (01. Jan 2011 19:49)

    Ich wage mal eine Prophezeiung: Schottland und Wales werden im Laufe der nächsten 10 Jahre ihre Unabhängigkeit erklären.

    Der Hauptgrund warum das noch nicht passiert ist: beide Regionen werden von England subventioniert, und das nicht zu knapp. Der Grund warum sich SCO überhaupt mit ENG zu GB vereinigt hat war übrigens ein gescheiterter Versuch SCOs, Panama zu seiner Kolonie zu machen. Das Unternehmen endete im Staatsbankrott.

  60. @ #81 pronewworld

    Heute morgen, war noch folgende Nachricht der Medien zu lesen:

    “In Berlin wurden mehrere Polizisten von einer zehnköpfigen Gruppe von Männern mit Tritten und Schlägen angegriffen.”

    Nicht verzweifeln, hier ist sie noch und andere, die sich auch „verdächtig“ anhören:

    Als [die Beamten} versuchten, die etwa 20 Mann starke Gruppe zu beruhigen und den Grund der Auseinandersetzung zu ermitteln, ließen die Männer von einander ab und richteten ihre Aggression gegen die Beamten und attackierten einen Polizeikommissar mit Schlägen und Tritten.

    Oder:

    „Mann sticht anderen unvermittelt mit Messer in den Rücken“ – „Einlass in Bar verwehrt – Täter stechen auf Gäste ein“ – „Streit im U-Bahnhof endet mit Messerstich“ – „Jugendlicher sticht Mann nieder – wegen Böllern“ – „Messerstecher verletzt Opfer lebensgefährlich“

    Allet Berlin – allet in eener Nacht: Berlin ist arm aber sexy!

  61. Vergesst bitte auch nicht, diese Petition gegenzuzeichnen:

    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=14686

    Deutsche Krankenkassenbeiträge, werden diesbezüglich, für uns Einheimische ins Unermäßliche steigen, wenn nicht bald gehandelt wird (Mitversicherung Anverwandter, von Muslimen in ihrer Heimat, welche wir Deutschen mitbezahlen)!

    Bis zum 07.01.2011, kann noch gegengezeichnet werden.
    Nutzt diese Möglichkeit!
    Keiner hat Geld zu verschenken!

    BITTE GEGENZEICHNEN!

  62. …dass bereits 95 Prozent der Schüler Muslime sind. … wenn nur noch sechs Schüler Christen sind.

    @#2 Dichter

    …95% der Schüler sind Muslime, nur noch 6% sind Christen. Dann ist die Schule ja mit 101% Schülern überbelegt.

    Sechs Schüler sind nicht 6%, es sei denn, die Schule hätte genau 100 Schüler.

    …dass bereits 95 Prozent der Schüler Muslime sind. Die katholische Kirche hält es nicht mehr für angemessen, die Grundschule zum “Heiligen Herzen” zu führen…

    Namensänderung: „Sacred Heart RC Primary School“
    Das wiederum halte ich ebefalls nicht mehr für angemessen. Zu einer Namensänderung haben die Katholiken meine Zustimmung.
    Die Frage bleibt offen, wer der Träger der Schule sein wird.

    Auf der Internetseite des Vereins Masjid-e-Tauheedul steht:

    Im 21. Jahrhundert ist die Rolle der Moschee so wichtig, wie sie in der Zeit unseres Propheten war.

    Unser Ziel ist es, den islamischen Glauben durch die Bereitstellung einer breiten Palette von spirituellen, pädagogischen und sozialen Dienste mit islamischen Werten, die Bedürfnisse unserer Mitglieder und der Gesellschaft zu erfüllen.

    Unsere Vision ist ein Kompetenzzentrum für islamisches Lernen und Ausübung islamischer Praxis, die ein Leuchtfeuer für Muslime bietet, welche ein tieferes Wissen und Verständnis des Islam gewinnen wollen – ein Ort, wo man Erfahrung und Umarmung der echten Schönheit unseres Glaubens erfahren kann.
    http://www.tauheedulislam.com/

    Na denne, das Jahr fängt ja gut an!

    ironie on

    Aber ich denke, in Deutschland wird so etwas nicht passieren können, da werden Musl. vorher ordentlich integriert und die Imame werden in Deutschland ausgebildet…

    ironie off

  63. #82 scabo (01. Jan 2011 22:22)

    #80 pummerin (01. Jan 2011 21:59)

    Mir passiert das natürlich auch, aber in eben jenem Satz war’s doch schon sehr komisch. 🙂
    „“““““““““
    Stimmt. und ich lache verdammt gern, auch über mich, denn es ist der Humor und die Ironie, die uns die Kraft zum Überleben gibt-und wer es kapiert, die Liebe-die stärkste Kraft, die uns die Schöpfung gegeben hat-das unterscheidet uns vom Tier ( oder auch nicht, wenn ich so mansches Haustier beobachte ).

  64. Ich frag mich persönlich (unabhängig von Parteizugehörigkeit), warum sich speziell die Politiker von England und Frankreich, sich so mit dem Islam anfreunden?

    Haben sie so viel Angst vor Terroranschlägen?

    Oder zahlen die Ölscheichs so dermaßen gut, das man sich schön absetzen kann, wenn man das eigene Volk verraten und verkauft hat?

  65. #87 pummerin (01. Jan 2011 22:37)

    Hinsichtlich Tier / Mensch bin ich komplett anderer Ansicht als Sie, ohne es jetzt ausdiskutieren zu wollen.

    Hinsichtlich Lachen, Humor, Ironie, Selbstkritik, Freiheit (einschl. Freiheit, frei zu sich selbst zu stehen sowie in realistischer Demütigkeit anstatt Allmachtsphantasie gegenüber der Komplexität der Welt) sind wir uns ziemlich einig.

    Und hinsichtlich Faschislam sind wir uns sowieso einig.

    Somit – alles prima!

  66. #88 pronewworld (01. Jan 2011 22:46)

    Meine These dazu ist:
    Am Anfang des Imports von M*osl*ems wurden sie geschmiert, mittendrin lief’s einfach mal so weiter – und jetzt, jetzt ist die Katastrophe da und keiner weiß mehr weiter.

    Eigentlich müßte man ja jetzt die Reißleine ziehen und in stacheldrahtumzäunte Arbeitslager deportieren. Das traut sich aber keiner von den Polit-Gangstern, die überdies am Tropf der Bankster hängen.
    Das läuft jetzt alles solange, bis es kracht. Bald. In wenigen Monaten. Eurocrash. Verteilungskämpfe auf der Straße.

  67. Schlage vor weil doch England schon immer und immer noch Europa feindlich gesinnt war und ist doch die ganze Regeninsel für den Islam zu reservieren -? England das den Katholiken von jeher feindlich gesinnt war sollte endlich mal im Islam aufblühen …

  68. Das amerikanische Trend Reserach Institute zählt seit 1980 zu den angesehensten Prognose-Instituten der Welt. Es wird regelmäßig von den führenden anglo-amerikanischen Medien zitiert. In der soeben erschienenen Sommerausgabe des von diesem Institut veröffentlichten Trends Journal (Summer Issue 23/No.10) heißt es in einem 28 Seiten langen Bericht, dass die Wirtschaftskrise schon in wenigen Monaten mit nie geahnter Macht und kaum vorstellbaren wirtschaftlichen Folgen auf Amerikaner und Europäer zurückschlagen werde. Die nur fürAbonnenten zugängliche und nicht onlineverfügbare gedruckte Ausgabebefasst sich vor allem mit den daraus resultierenden Folgen. Der Chef des Trend Reserach Institutes, Gerald Celente (ein Italo-Amerikaner), empfiehlt allen in Europa lebenden Muslimen und islamischen Gruppen schon jetzt, Fluchtpläne zu erarbeiten oder aber Europa schon jetzt allmählich wieder zu verlassen, da sich in Europa die Geschichte wiederholen werde und es flächendeckend zu derzeit noch kaum vorstellbaren Vertreibungen von Muslimen kommen werde. Die Empfehlung, Fluchtpläne zu erarbeiten, sei „nicht übertrieben“, schreibt die Fachzeitschrift. Die ethnischen Säuberungen, die sich dann nur gegen zugewanderte Muslime richteten, würden 2012 beginnen und etwa 2016 beendet sein. Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union hätten nicht die geringste Chance,
    dagegen einzugreifen, weil überall in der EU Nationalismen, ethnische und religiöse Spannungen plötzlich wieder aufbrechen würden und das Überleben der jeweiligen Regierungen bedrohten. Der brutale Schrei nach Autonomie, den man derzeit nur von Schotten, Basken und Flamen in Europa höre, werdeschon in wenigen Monaten in Europa flächendeckend zum Normalfall werden, weil keine Region mehr für die andere oder gar für Migranten aus fernen Ländern bezahlen wolle. Es sei unmöglich, Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen per Gesetz dazu zu zwingen, auf Dauer friedlich miteinander zu leben. Daran änderten Migrantenquoten, Verordnungen, Gesetze und Zwangsmaßnahmen nichts – nur vorübergehend.

  69. #48 Brennus (01. Jan 2011 19:44)

    “Türkische Gemeinde fordert ein Einwanderungsministerium”

    Die deutsche Gemeinde fordert ein Auswanderungsministerium.

    —–

    Wo kann man das unterschreiben?

  70. #96 NoDhimmi (02. Jan 2011 01:37)
    @@
    Die türkische Gemeinde in dieser Form ist weder mit Hund noch Esel konform.

    Diese Gemeinde ist den Menschen an sich wenig dienlich.

    Die sind nur ein Zufluchtsort für Orient oder Dattelnazis. :Mrgreen:

    Gruß

  71. Hier könnte so etwas am ehesten der evangelischen Kirche passieren. Wenn man sich mal ansieht, wer da im Vorstand tätig ist…

    Ich verstehe die Kirchen nicht! Entweder man setzt sich für das Christentum ein, oder man kann sich gleich selber abschaffen.

  72. # WahrerSozialDemokrat

    Wann wird die erste katholische Schule in Deutschland von einer Moschee übernommen?

    Es könnte sich vielleicht um die Katholische Grundschule Am Domhof in Bonn-Mehlem handeln (www.am-domhof@schulen-bonn.de.)Dort sind 60 Prozent der Kinder Ausländer, 50 Prozent sind Muslime. Viele der deutschen Mütter sind bereits zum Islam konvertiert.

    Am 29. Juni fand dort ein Diskussionsabend zum Thema „Muslimische Kinder in Kindergarten und Schule“ statt. Marlies Wehner von der Fachstelle für interkulturelle Bildung und Beratung und „sachkundige Bürgerin“ (= Beraterin der islamistischen BIG-Partei) tat dort kund: „Ich will nicht sagen, dass Deutschland nicht wichtig ist, aber wir müssen uns Mehrheiten anpassen.“

    Auf dieser Veranstaltung äußerte sich ferner Eyüp Akman, Mitglied der BIG-Partei, über Deutschland wie folgt: „… eine dominante Kultur, die versucht, alles zu hinterfragen.“

    Die Schule zählt zu den Gewinnern des internationalen Grundschulwettbewerbs „Engagement macht Schule“. Für ihr interkulturelles Gesamtkonzept wurde sie am 18.03.05 ausgezeichnet. Der Wettbewerb wurde vom Innenminister und der EU ausgeschrieben.

    Die Schule hatte auch im Fernsehen einen großen Auftritt und wurde als Beispiel hervorragender Integrationsbemühungen vorgestellt („Die Gotteskrieger von nebenan“).

    PI Bonn

  73. # WahrerSozialDemokrat

    Wann wird die erste katholische Schule in Deutschland von einer Moschee übernommen?

    Es könnte sich vielleicht um die Katholische Grundschule Am Domhof in Bonn-Mehlem handeln (www.am-domhof@schulen-bonn.de.)Dort sind 60 Prozent der Kinder Ausländer, 50 Prozent sind Muslime. Viele der deutschen Mütter sind bereits zum Islam konvertiert.

    Am 29. Juni fand dort ein Diskussionsabend zum Thema „Muslimische Kinder in Kindergarten und Schule“ statt. Marlies Wehner von der Fachstelle für interkulturelle Bildung und Beratung und „sachkundige Bürgerin“ (= Beraterin der islamistischen BIG-Partei) tat dort kund: „Ich will nicht sagen, dass Deutschland nicht wichtig ist, aber wir müssen uns Mehrheiten anpassen.“

    Auf dieser Veranstaltung äußerte sich ferner Eyüp Akman, Mitglied der BIG-Partei, über Deutschland wie folgt: „… eine dominante Kultur, die versucht, alles zu hinterfragen.“

    Die Schule zählt zu den Gewinnern des internationalen Grundschulwettbewerbs „Engagement macht Schule“. Für ihr interkulturelles Gesamtkonzept wurde sie am 18.03.05 ausgezeichnet. Der Wettbewerb wurde vom Innenminister und der EU ausgeschrieben.

    Die Schule hatte auch im Fernsehen einen großen Auftritt und wurde als Beispiel hervorragender Integrationsbemühungen vorgestellt („Die Gotteskrieger von nebenan“).

    Milli Gyros, PI Bonn

  74. Verschlafene Gelegenheit der „Kirche“. Diesen 95% hätte sie das Evangelium nahe bringen können, wenn die schon da waren. Dem Missionsbegot ist nicht Folge geleistet worden !

  75. #14 Dum spiro spero

    UND WAS TUST DU? Bist Du Mitglied in der BPE? Bist Du aktiv? Opferst Du Deine Freizeit, um Dich um Dinge zu kümmern, um die sich eigentlich Politiker kümmern sollten? Was tust Du?

  76. #63 pummerin

    hoffentlich hat her Schaich Makktum genug Villen frei, wenn die Bande dort um Asyl fleht….“

    Nicht nur Villen, es gibt Millionen für unsere EU-Politiker! Schließlich haben sie mitgeholfen dem Islam in der Europa zum Durchbruch zu verhelfen. 🙁

    Tony Of Arabia Earns $43M As Advisor To Kuwait,
    http://www.businessinsider.com/tony-blair-kuwait-consulting-fees-2010-12

    Aber die Millionen gibt es ja „nur“ für die „Beratung“. Wers glaubt ist nur ein dummes Wahlschaf.

  77. Ganz langsam und klammheimlich wird eine Kirche nach der anderen eingenommen.
    Und dann gibt’s wieder einen Tag der offenen Tür, bei der dann zwei Schleiereulen am Pult sitzen und die Herrlichkeit ihres Antichristen lobpreisen.

Comments are closed.