Im niedersächsischen Sarstedt ist ein 35-jähriger Syrer beim Stopp an einer Ampel erschossen worden. Nach Zeugenaussagen war es eine regelrechte Hinrichtung. Dies wurde heute früh berichtet. In der Zwischenzeit sind zwei Tatverdächtige verhaftet worden. Da die Zwickauer Dönermörder tot sind, bliebe zunächst der Verdacht eines politischen Mordes wegen der Unruhen in Syrien. Aber auch das schloß der Staatsanwalt vorläufig aus.

In der Berliner Morgenpost steht von dpa abkopiert:

Über das mögliche Motiv teilte die Polizei nichts mit. „Wir haben derzeit keinerlei Anhaltspunkte für einen fremdenfeindlichen oder politisch motivierten Anschlag“, sagte der Hildesheimer Oberstaatsanwalt Bernd Seemann am Montag. Weitere Informationen über den 35-Jährigen, der in dem Auto starb, wurden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekanntgegeben. Nach Polizeiangaben stammte das Opfer aus Hildesheim, war aber häufig in Sarstedt.
Der Sarstedter Mordfall habe nichts mit einer in Göttingen getöteten Studentin zu tun, sagte Seemann. Der 24 Jahre alte mutmaßliche Mörder der Studentin ist ebenfalls syrischer Staatsangehöriger. Nach dem 24-Jährigen werde weiterhin international gefahndet, sagte eine Sprecherin der Polizei Göttingen am Montag.

Bleibt als Motiv der „Hinrichtung“, überall lagen laut BILD Kugeln herum, also vermutlich Ehrenmord oder Business.

Update: Anscheinend Ehrenmord. Der verheiratete Syrer Abdoal D. liebte laut BILD eine verheiratete Syrerin. Da winkt Bewährung.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

96 KOMMENTARE

  1. Man kann nur hoffen, dass die Täter Deutsche waren.
    Wenn nicht, ist dies wieder eine der typischen rechtspopulistischen Meldungen…

  2. Ohne in irgendwelche Phrasen zu fallen: Das war ein ausländerfeindlicher Anschlag! Wir brauchem mehr Geld im Kampf gegen Rechts!

  3. In Sarstedt wird ein Mann an einer roten Ampel zersiebt – Deutschland im Jahre des Herrn 2012………

    🙁

  4. Wie ist diese Tat möglich, wo doch nach Winnenden so viele Deutsche ihre Waffen freiwillig abgegeben haben, damit nichts mehr passiert?

  5. Ein Dialog in Augenhöhe?
    Die Waffengesetze müssen verschärft werden!
    Rote Ampeln müssen abgeschafft werden, da sie eine Gelegenheit für Ausländerhass bieten.

  6. Bevor die Bereicherung in Niedersachsen anfing wars da echt langweilig. Aber das hat sich ja jetzt dank unserer grenzdebilen Politiker geändert. Und laut Aussagen unsere Politiker wird es in Zukunft schlimmer, denn alle Politiker und erst recht die Migrationshintergrnd sagen, dass sie uns in Zukunft noch viel mehr bereichern wollen.

  7. @ #8 Eurabier

    Taqiyya-Großmeister Mazyek kann weiterhelfen und zwar am 08. März:

    http://de.qantara.de/Termine/15894c18775i/index.html

    Termine

    Aiman Mazyek: Warum haben wir Angst vorm schwarzen Mann? Islam in Europa

    8.03.2012 | 19:30 Uhr | vhs Augsburg, Willy-Brandt-Platz 3a

    Das Bild, das hierzulande über den Islam und muslimische Mitbürger herrscht, ist von durch Medien verursachte Vorurteile geprägt. In der Öffentlichkeit sollte mehr über die Beispiele gelungener Integration und friedlichem Zusammenleben berichtet werden.

    Der Westen muss sich daran erinnern, dass der Islam eine lange Geschichte in Europa hat: „Unser Abendland steht auf morgenländischen Beinen.“

    Herr Mazyek wird vortragen, was Islam und muslimisches Leben bedeutet, wobei für ihn vor allem auch der Koranvers (Sure 2:256) „Es gibt keinen Zwang im Glauben“ Leitbild ist. Zur Sprache kommt die Integration des Islam in die Gesellschaft am Beispiel des islamischen Religionsunterrichts und des Moscheebaus. Der Islam ist auch durch seine real hier lebenden Muslime ein Teil Deutschlands.

    Um zahlreiches Nichterscheinen wird gebeten.

  8. Habt Euch nicht so: Wer es in der BRD bunt haben möchte, der muss auch mit den Nebenwirkungen froh werden.

    Neulich schrieb ein linker Kommentator unter einen Welt-Online-Artikel, Zitat: „Wir wollen doch aber auch nicht, daß es auf Deutschlands Straßen wieder aussieht wie in einem alten Heimatfilm!“. Die Zecke meinte das in vollem Ernst. Die Jugend ist bereits so weit umerzogen, daß sie sich selbst nur noch erträgt, wenn sie jeden Morgen in ihr eigenes Spiegelbild spuckt.

  9. # 10

    Waffen abgeben betrifft nur Biodeutsche bei denen ist das rasistisch, ebi allen anderen insbesondere bei Muselmanen ist die eine kültürelle Tradition!

    Ich denke die beiden hatten eine interne Diskussion bei deren Verlauf aufgrund gewisser kültüreller Differenzen kein Lebkuchenmesser auffindbar war und kein Campingwagen in der Nähe, deshalb durften der eine auch mal böser Bube spielen!

  10. Entweder wird jetzt wieder mal der krampf gegen rechts verschærft, oder der fall geht medial unter, sofern es kein biodeutscher war, der den syrer in die waagerechte positioniert hat

  11. Hoffentlich bringen unsere Fachkräfte sich nicht ständig gegenseitig um, dies wäre ein schwerer Verlust für unsere Arbeitgeber!

    Sollte der NSU jedoch tätig gworden sein ,dürfen wir auf Landesweite Schweigeminuten hoffen. Schön wäre es, wenn auf diese Weise der Arbeitsniederlegung, eine Urlaubswoche zusammen käme.

  12. Na diese „lebendige“ Kultur…wie unsere Fatima Roth sagen würde.

    Da waren sie wohl an der Ampel wieder besonders „lebendig“ unsre Fachkräfte.

  13. Man müsste wissen wer und was der Täter ist?
    Kriminelle Vorgeschichte, Biodeutscher oder Multikultimigrant?
    Kommt das Opfer aus einer kriminellen Szene?
    Ich tippe auf Streitigkeiten unter Kriminellen oder eine Ehrensache

  14. #13 BePe

    Zitat

    Bevor die Bereicherung in Niedersachsen anfing wars da echt langweilig. Aber das hat sich ja jetzt dank unserer grenzdebilen Politiker geändert.

    Zitat

    wohl wahr. Aber für die Bereicherung durch kriminelle Migranten sorgt der Staat schon. Deutsche müssen – selbst wenn Sie nur eine Gaspistole bei sich führen, einen „kleinen Waffenschein“ beantragen. Ohne droht eine Strafe bis 10.000 EURO !!
    Man hat das Volk systematisch wehrlos gemacht.

    Also das Lied: Wir sind die Niedersachsen, sturmfest und erdverwachsen…….. gilt schon lange nicht mehr.

    KRIMINELLE AUSLÄNDER ohne Abschiebehaft-ohne Anhörung-ohne Rückkehrprämie-ohne Grüninnen-Anwalt-ohne weinende dicke deutsche Frau zu berücksichtigen- R A U S !!!

  15. #21 Puseratze (02. Jan 2012 14:15)

    Die Kugeln sind wohl eher Patronenhülsen.

    Die Polizei könnte aber viel Geld sparen, wenn sie sich als Wiederlader betägtigte. Das so ersparte Geld könnte dann für „Integration“ ausgegeben werde.

  16. Der Sarstedter Mordfall habe nichts mit einer in Göttingen getöteten Studentin zu tun, sagte Seemann. Der 24 Jahre alte mutmaßliche Mörder der Studentin ist ebenfalls syrischer Staatsangehöriger.

    Ja, eben! Die Ballung von syrischen Staatsbürgern im Flächenland Niedersachsen wird nicht allzugroß sein (eher andere Nationalitäten). Umso bemerkenswerter, dass innerhalb kurzer Zeit mehrere davon als Täter in Erscheinung treten…….

  17. @#22 moppel

    „Es wird ja Zeit, dass die anderen Kinder etwas über unseren Glauben erfahren“

    Ich dachte der Islamunterricht soll an stelle der türkischen Koranschulen in Deutschland laufen. Stattdessen sollen die Nicht-Muslime auf muslimisch eingestimmt werden. So kann man sich täuschen. 🙁

  18. Die bunte Republik ist in der Lage, das Fernsehen abzuschaffen; weil in dieser offenen und bereicherten Gesellschaft spannendere Dinge geschehen. Die SOKO-Serien sind dagegen ein Schlafmittel! Dank an Grün /Rot, daß wir uns so bereichert vorkommen dürfen. Gottseidank,läßt Schwarz/Gelb diese herrliche Unterhaltung auch zu!

    Dank nochmal, an alle verantwortlichen Unterhatungsparteien, die nur das Wohl des Volkes im Sinn haben!

  19. Muss man Maria Böhmer nun danken, da sie mithalf solche Fachkräfte ins Land zu holen?

  20. Wie wir ja tagtäglich aufs neue lernen hat auch dieser Mord nichts, aber auch gar nichts mit Mohammedismus zu tun. und wer etwas anderes behauptet ist sowas von räääächts.

    Wir sind schon jetzt gespannt ob Franz-Josef Mengele … ähem Wagner morgen einen lieben Brief an den syrischen Kugelfang schreibt 😉

  21. Und es geht gleich weiter:

    Vier erschossene Menschen in Haus gefunden

    Im Nordosten Englands hat sich offenbar eine Familientragödie ereignet: Die Polizei entdeckte am Neujahrstag vier Leichen in einem Haus. Ein Mann soll erst drei Frauen und dann sich selbst erschossen haben.

    Es soll sich um einen Taxifahrer handeln.

  22. immer wieder rätselhafte mordfälle. vor einigen jahren berichtete XY über den mord an einem türkischen autowerkstattbesitzer in HH. er wurde zusammen mit einem älteren syrer durchs küchenfenster erschossen. später stellte sich heraus, das der türke zu einem schleuserring gehörte, der illegale nach NL brachte. das rätselhafte aber war der syrer. man fand zwar heraus, das er in HESSEN wohnte. er war aber nirgendwo gemeldet und besaß keine papiere. auch war nicht ersichtlich wovon er lebte. bis heute rätselt die polizei. ich bin sicher das noch sehr viele illegale bei uns versteckt sind. die von krummen geschäften leben und ihre BLUTFEHDEN in DEUTSCHLAND austragen. viele lassen sich mit den papieren von legal hier lebenden ärztlich versorgen und fahren auch damit auto. die behörden haben längst wegen der offenen grenzen und der GHETTO bildung den überblick verloren. aber wehe als DEUTSCHER parkt man falsch. dann setzt sich der AMTSSCHIMMEL unbarmherzig in bewegung!

  23. #21 moppel:

    Und Springer bläst weiter in das Horn der Islampropaganda:

    Nee, Alan Posener, das wäre ein Thread für sich: Alan Posener, der Exlehrer, besuchte in der Dinslakener Hauptschule den Islamunterricht. Komisch, genau da war die „Zeit“ vor einem Jahr auch schonmal: „Im Islamkunde-Unterricht einer Hauptschule in Dinslaken sieht man, wie wichtig er ist“:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2011-02/islamkunde-nrw

    Und der „Spiegel“ war vor drei Jahren auch da und alle anderen auch – „stern“, „Berliner Zeitung“, „Süddeutsche“, ZDF, alle waren sie in Dinslaken beim Islamunterricht und warum? Weil Lamya Kaddor an der Glückauf-Hauptschule in DinslakenLohberg das Fach Islam unterrichtet.

  24. #26 Hausener Bub…..die chinesen sind aber überhaupt nicht PC. und humor haben sie auch nicht. soetwas nennt sich: „WEHRET DEN ANFÄNGEN“ oder „IM KEIM ERSTICKEN“. ja von der jahrtausende alten kultur CHINAS kann man viel lernen!

  25. Nach BILD-Informationen hatte der in Hildesheim wohnende Abdoal D. eine längere Beziehung mit einer Syrerin aus Sarstedt.
    Sein Todesurteil? Beide sind verheiratet. Beide haben Kinder.

    Ach so, na dann ist das ja nachvollziehbar bunte Lebensfreude, bzw. dessen Wiederherstellung. Da müssen wir tolerant sein, und dürfen uns nicht in die uns fremden Bräuche einmischen, nur weil wir sie nicht verstehen.

    Hat die Staatsanwaltschaft den Fall schon an einen Friedensrichter weitergereicht, oder spielen die da etwa Nazi.

  26. Ihre spontane Solidarität mit dem Ampeltoten drückten ein paar „Aktivisten_innen“ in Berlin so aus :

    Pressemeldung
    Eingabe: 02.01.2012 – 08:05 Uhr
    Ampelanlage durch Explosion beschädigt

    Friedrichshain-Kreuzberg
    # 0020

    Unbekannte Täter haben gestern Nachmittag eine Explosion in Friedrichshain verursacht und dabei einen Schaltkasten einer Ampelanlage zerstört. Die zuständige Firma übernahm gegen 16 Uhr die Sicherung des Kastens in der Revaler Straße Ecke Modersohnstraße. Die Ampel blieb vorerst außer Betrieb. Ob die Unbekannten so genannte „Polenböller“ verwendet haben, prüft derzeit das zuständige Kommissariat des Landeskriminalamtes.

  27. #27 Karl Martell

    Ja stimmt, ich frag auch nur weil ich gestern melden wollte,
    dass sich ein Jugendlicher in grosser Not befand und ankündigte sich selbst zu töten.
    Die Polizei fand das lustig und sie wollten weder Informationen, noch die Telefonnummer der Person, sie wollten sich damit nicht abgeben, Prioritäten liegen mittlerweile woanders.

  28. Tja, wie trist und langweilig war doch unser spiessig-deutsches Leben, bevor wir mit blutbunter Folklore aus Weitfort-Mohammedanistan bereichert wurden.

  29. Da kann man ja nur froh sein, das dass neue Waffengesetz und die Kontrollen für die Waffenhaltung so gut funktioniert, Ironie pur!

    Der Täter kann kein Deutscher sein, die haben keine Waffen, da werden demnächst auch noch die Küchenmesser nachgemessen.

  30. DAS ist BEI MIR in Sarstedt ca. 1 km von wo ich wohne entfernt passiert. Ich bin dann heute nacht dahingeradelt, was meint ihr, wieviel das los war in unserem früher so beschaulichen Sarstedt !!!

    Euer Hildesheimer Sarstedter

  31. Wurden die Sportschützen schon kontroliiert? Was sagt wohl Fatima Roth dazu?

  32. Der Westen muss sich daran erinnern, dass der Islam eine lange Geschichte in Europa hat: „Unser Abendland steht auf morgenländischen Beinen.“

    Mazyek ist ein echter Komiker, typischer Vertreter der islamischen Geschichtsklitterung.

  33. #53 Kaventsmann

    Die Moslems haben viel Leid über Europa gebracht – Tataren, Osmanen, Mauren. Sklavenhandel in Nordafrika, Piraterie, Terrorismus, Völkermord in Sudan. Mazyek lebt auf einem anderen Planet.

  34. 55 Martin Schmitt (02. Jan 2012 16:21)
    #53 Kaventsmann
    Die Moslems haben viel Leid über Europa gebracht – Tataren, Osmanen, Mauren. Sklavenhandel in Nordafrika, Piraterie, Terrorismus, Völkermord in Sudan. Mazyek lebt auf einem anderen Planet.
    <<<<<<<<<<<<<<<<
    In der Vergangenheit waren die Christen nicht besser.
    Entscheidend ist die Gegenwart,
    da leben die Moslems in der Vergangenheit ,das ist entscheidend!

  35. Eigentlich haben wir selber genug Verbrecher. Müssen da unsere Polizei und Justiz für Millionen sich mit solchen Brutalos beschäftigen?

    Bloss gut, dass Tschäpe im Knast ist. Sonst hätte die geschossen.

  36. #56 Jupp die Geige

    Die Taten von den s.g. Christen waren nicht legitimiert. Mord und Totschlag sind für Christen schwerste Sünden. Der Koran sieht das anders.

  37. #59 Martin Schmitt (02. Jan 2012 16:55)

    #56 Jupp die Geige

    Die Taten von den s.g. Christen waren nicht legitimiert. Mord und Totschlag sind für Christen schwerste Sünden. Der Koran sieht das anders.
    <<<<<<<<<<<<<<
    gelitten haben sie allemal und tot ist tot,ob legitimiert oder nicht.

  38. Das sagt die HAZ dazu: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Uebersicht/35-jaehriger-Syrer-im-Auto-erschossen

    Hannover und die Region wird langsam unerträglich, die Gewalt hier nimmt täglich zu, die Islamisierung à la halal ist zunehmend zu beobachten, ebenso die Verschmutzung und Raubzüge durch Zigeuner, die Ghettobildung mancher Stadtteile bei denen ich schon früher immer sagte, dass ich dort nachts nicht mal bei rot an einer Ampel halten möchte bestätigt sich an dieser Stelle. Hätte ich nie für möglich gehalten, dass es so heftig wird, aber meine Sinne und mein Gefühl täuschen mich scheinbar nicht.

    Ich frage mich ernsthaft, wo das noch hinführen soll. Her mit dem Magenbitter, es wird Zeit! Ich ertrage es langsam nicht mehr!

  39. Das sagt die HAZ dazu: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Uebersicht/35-jaehriger-Syrer-im-Auto-erschossen

    Hannover und die Region wird langsam unerträglich, die Gewalt hier nimmt täglich zu, die Islamisierung à la halal ist zunehmend zu beobachten, ebenso die Verschmutzung und Raubzüge durch Zigeuner, die Ghettobildung mancher Stadtteile bei denen ich schon früher immer sagte, dass ich dort nachts nicht mal bei rot an einer Ampel halten möchte bestätigt sich an dieser Stelle. Hätte ich nie für möglich gehalten, dass es so heftig wird, aber meine Sinne und mein Gefühl täuschen mich scheinbar nicht.

    Ich frage mich ernsthaft, wo das noch hinführen soll. Her mit dem Magenbitter, es wird Zeit! Ich ertrage es langsam nicht mehr!

  40. Nach BILD-Informationen hatte der in Hildesheim wohnende Abdoal D. eine längere Beziehung mit einer Syrerin aus Sarstedt.

    Sein Todesurteil? Beide sind verheiratet. Beide haben Kinder.

    Nach BILD-Informationen tauchte Abdoal D. vor einem Jahr unter. Er wusste, dass die Verwandten seiner Geliebten ihn suchen würden, um Rache zu nehmen.

    http://www.bild.de/news/inland/mord/syrer-an-roter-ampel-erschossen-hingerichtet-weil-er-eine-verheiratete-frau-liebte-21864994.bild.html

  41. #64 kewil (02. Jan 2012 17:17)
    Nach BILD-Informationen hatte der in Hildesheim wohnende Abdoal D. eine längere Beziehung mit einer Syrerin aus Sarstedt.
    Sein Todesurteil? Beide sind verheiratet. Beide haben Kinder.
    <<<<<<<<<<<<<<<
    gut das wir das jetzt wissen,dann ist
    "diese Sache "ja, Schariakonform legitimiert und somit,irgendwie als zukunftsweisend einzuordnen.

  42. #28, #64

    Ehrenmord:

    >>Der Geschäftsführer des Hildesheimer Vereins Asyl e.V., Uwe Wedekind, geht von einem Familiendrama aus. Er kannte den Asylbewerber seit mehr als zehn Jahren. Der Syrer habe eine Affäre mit einer verheirateten Frau gehabt und sei von deren Familie bedroht worden, sagte Wedekind. „Er hat um sein Leben gefürchtet und war seit Mitte 2010 auf der Flucht.“ Zuletzt habe er vor etwa sechs Wochen mit dem Opfer gesprochen, berichtete Wedekind. „Er war am Ende seiner Kräfte und konnte nicht mehr fliehen. In solchen Situationen ist ein Verein hilflos.“<<

    FAZ

  43. # 15 Hausener Bub
    Im Gegenteil: So viele wie möglich müssen hingehen und diesen Herrn,wenn möglich,zur Weissglut bringen.“Kein Zwang im Glauben?Keine
    Todesstrafe für diejenigen,die dem Islam abschwören und z.B. Christ werden?“
    PI Augsburg,bitte übernehmen Sie!

  44. Das ARD Brisant-Magazin hat gerade gemeldet, dass der Mord an den Syrer ein Ehrenmord war.

    Das Opfer aus Syrien war Asylant und hat seinem Asylantenbetreuer gesagt, dass er von seiner Verwandtschaft massiv mit dem Leben bedroht wurde, weil sie mit seiner Heirat nicht einverstanden waren.

    Und dann haben die Böhmersche Fachkräfte das gemacht was ihr ihre Religion vorschreibt, wenn die komische Ehre ihrer Affenethik verletzt sei. Danke Frau Böhmer für diese kulturelle Bereicherung.

    Wenn ich die Steinzeit erleben will dann gehe ich in ein Museum. Aber Dank Ihnen haben wir die Steinzeit in unser Land und auf unsere Straßen geholt! Danke Frau Böhmer! Danke!

  45. In Zukunft werden diese Hinricht…., äh Vorfälle wohl zunehmen. Da werden wir uns wohl beim Parken an der Ampel vor herumeilenden Bleikugeln schützen müssen. Fragt sich nur wie?

  46. Da die Zwickauer Dönermörder tot sind, bliebe zunächst der Verdacht eines politischen Mordes wegen der Unruhen in Syrien. Aber auch das schloß der Staatsanwalt vorläufig aus.

    So ein pflegeliger Staatsanwalt!
    Der muß sich klar und unmißverständlich für eine mögliche Täterschaft der NSU äußern!
    So muß er wohl in Rente! 😉

  47. FAZ berichtete:

    Der Geschäftsführer des Hildesheimer Vereins Asyl e.V., Uwe Wedekind, geht von einem Familiendrama aus. Er kannte den Asylbewerber seit mehr als zehn Jahren. Der Syrer habe eine Affäre mit einer verheirateten Frau gehabt und sei von deren Familie bedroht worden, sagte Wedekind. „Er hat um sein Leben gefürchtet und war seit Mitte 2010 auf der Flucht.“ Zuletzt habe er vor etwa sechs Wochen mit dem Opfer gesprochen, berichtete Wedekind. „Er war am Ende seiner Kräfte und konnte nicht mehr fliehen. In solchen Situationen ist ein Verein hilflos.“

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/landkreis-hildesheim-autofahrer-an-roter-ampel-erschossen-11588728.html

  48. #68 Dragonslayer (02. Jan 2012 17:54)

    Und dann haben die Böhmersche Fachkräfte das gemacht was ihr ihre Religion vorschreibt, wenn die komische Ehre ihrer Affenethik verletzt sei.

    Uns‘ Fachkräfte bringen sich vornehmlich gegeseitig um! Und das weltweit!

    Aber, sie sind noch etwas zögerlich, weshalb noch Steigerungspotential vorhanden ist!

  49. zwei dinge sind den anbetern der teuflischen sekte der S`HARIA heilig und dürfen nicht angetastet werden. erstens das VIEH: ihre ESEL, SCHAFE, ZEIGEN und KAMELE (in DEUTSCHLAND ersetzt durch die PREMIUMLIMOUSINE) und zweitens die ehre ihrer TÖCHTER und EHEFRAUEN! diese sitzt zwischen den SCHENKELN derselben und bedeutet bei den töchtern die unberührtheit und bei den ehefrauen die keuschheit. verletzt ein mann durch stehlen des viehs (premiumlimousine) oder SCHÄNDUNG der töchter oder EHEBRUCH mit der GATTIN diese ehre, so ist sein leben verwirkt. denn die töchter werden durch verlust der „UNSCHULD“ wertlos und können nicht mehr marktgerecht für zig tausend € (früher ziegen und esel) verschachert werden, die untreuen ehefrauen fallen der vorgeschriebenen „EHRENMORDJUSTIZ“ (im herkunftsland STEINIGUNG, in der BRD die 9 mm pistole) anheim und den VIEHDIEB erwartet das gleiche schicksal. so ist es seit der STEINZEIT brauch und so wird es immer sein. leider spielt sich das ganze wegen der MASSENEINWANDERUNG immer häufiger bei uns ab ab.

  50. #72 real_silver (02. Jan 2012 18:53)

    „Er hat um sein Leben gefürchtet und war seit Mitte 2010 auf der Flucht.“

    Er hätte mit gutem Beispiel vorangehen und nach Syrien flüchten sollen.
    Wie alle Moslems in ihre angestammte Heimat flüchten sollten!

    I have a Dream …

  51. #1 schmibrn

    Man kann nur hoffen, dass die Täter Deutsche waren.

    Vielleicht waren es Rudi und Raimund aus der neuen Augsburger Zelle, die ja gerade im Aufbau begriffen ist, wenn man diesen BLÖD-Artikel richtig interpretiert. *sarkasmus aus*

  52. Da werden wir uns wohl beim Parken an der Ampel vor herumeilenden Bleikugeln schützen müssen. Fragt sich nur wie?

    Fang nix an mit einer verheirateten Syrerin …

  53. Uns’ Fachkräfte bringen sich vornehmlich gegeseitig um! Und das weltweit!
    Aber, sie sind noch etwas zögerlich, weshalb noch Steigerungspotential vorhanden ist!

    Nur Geduld – kommt alles noch …

  54. #79 Wolfgang (02. Jan 2012 19:31)

    Nur Geduld – kommt alles noch …

    Man sollte die Hoffnung nicht aufgeben! 😉

  55. #50 Heinz

    Da kann man ja nur froh sein, das dass neue Waffengesetz und die Kontrollen für die Waffenhaltung so gut funktioniert…
    Der Täter kann kein Deutscher sein, die haben keine Waffen, da werden demnächst auch noch die Küchenmesser nachgemessen.

    Stimmt auch gänzlich ohne Ironie: Während man beim gesetzestreuen Bio-Deutschen waffenrechtlich die Daumenschrauben ohne echte Begründung immer mehr anzieht, haben die edlen Wilden aus dem Morgenland jegliche Narren- und Waffenfreiheit. Für diese gibt es auch keine illegalen, sondern nur ‚nichtregistrierte‚ Waffen 😉 . Verdachtsunabhängige Kontrollen wie bei Bio-Deutschen? Fehlanzeige!
    Unseren – hauptsächlich rotgrünen – Politikern geht es nicht um den Schutz vor Missbrauch, sondern ausschließlich darum, dass die eigenen (unbescholtenen) Bürger keine Waffen haben sollen. Man weiß ja schließlich nie, was noch kommt…

  56. #63 Jupp die Geige (02. Jan 2012 17:13)

    Das gefällt mir schon entschieden besser ! 😆

    …aber trotzdem stehe ich irgendwie auf´m Schlauch und verstehe den Zusammenhang irgendwie nicht . 🙁

  57. #83 Sebastian (02. Jan 2012 20:18)
    Lieber Sebastian,jetzt mach ich mir (als Mediziner) so langsam Sorgen.
    Letzte Frage:Was sagen Dir die Initialen—H.S:???
    Denke- Denke- Denke-
    -Heynowski & Scheumann ist es nicht!

  58. Ob das ein Un-Ehrenmord war, ist die Frage.
    Schon vor Jahren schrieb der Autor Roth, dass Mafia-Morde dem Volk als Beziehungstaten verkauft werden. Wir sollen nicht merken, dass die kriminellen Banden hier überall tätig sind.

  59. #84 Jupp die Geige (02. Jan 2012 20:29)

    Hammerskins ? Heinos Socke ? Hippie Schei*e ?

    Ich hebe keine Ahnung !
    Ich weiß es nicht und komm nicht drauf ! 🙁 🙁 🙁
    Ich bin am Ende !

    …ich glaube, ich Silvester die letzten Gehirnzellen am Tresen gelassen !

  60. Schon vor Jahren schrieb der Autor Roth, dass Mafia-Morde dem Volk als Beziehungstaten verkauft werden. Wir sollen nicht merken, dass die kriminellen Banden hier überall tätig sind.

    Das setzt aber vorraus, dass sie keinen Täter finden können. Denn spätestens vor Gericht müssn die echten Vorwürfe offenbar werden.

  61. langsam haben wir bald im Durchschnitt jeden 4. Tag so einen Fall von moslemischen Mordversuchen, entweder wird geschossen oder eingestochen.
    Früher gabs sowas so gut wie nie, das sollte uns zu denken geben.
    Ich möchte unserer friedliche Gesellschaft gerne wieder zurückhaben

  62. #89 WahrerGruener (02. Jan 2012 21:47)

    langsam haben wir bald im Durchschnitt jeden 4. Tag so einen Fall von moslemischen Mordversuchen, entweder wird geschossen oder eingestochen.

    Das wären ja (nur) ca. 100 Mordversuche per Anno!

    Mit 100 Toten durch Moslems in Deutschland kommen wir ser Sache wahrscheinlich schon etwas näher!
    Die Anzahl von Mordversuchen dürfte viel höher liegen!

    Schwierig, die Wahrheit aufzudecken, weil die links/grünen Chaoten alles darum tun, die wahren Verhältnisse zu kaschieren!

    Hat jemand von den pi-Kommentatoren eine glaubwürdige Statistik?

  63. #88 Wolfgang (02. Jan 2012 21:18)

    Schon vor Jahren schrieb der Autor Roth, dass Mafia-Morde dem Volk als Beziehungstaten verkauft werden. Wir sollen nicht merken, dass die kriminellen Banden hier überall tätig sind.

    Das setzt aber vorraus, dass sie keinen Täter finden können. Denn spätestens vor Gericht müssn die echten Vorwürfe offenbar werden.

    Glaube ich nicht. Für einen Mord im Affekt mit multikulti-Hintergrund gibt es doch kaum Strafe. Da ist eine kriminelle Vereinigung wie die Mafia schon ein anderes Kaliber für die Strafzumessung.

  64. BILD- so lief der Ampelmord

    Und die Moral von der Geschicht.

    Hast du was mit ner Syrerin, dann halt an ner roten Ampel nicht.

  65. Zitat Bild:“Der verheiratete Mann (fünf Kinder) aus Hildesheim hatte eine Beziehung zu einer Syrerin aus Sarstedt. Sie ist ebenfalls verheiratet und hat vier Kinder“

    Paradebeispiele für Asylbewerber. Die nächste Sozialschm…….äh, Rentenzahlergeneration ist gesichert! So ist mir um D keine Bange.

  66. Paradebeispiele für Asylbewerber.

    Mach dir da mal keine Sorgen, das bekommen Nichtasylbewerber auch hin …

  67. Sarstedt steht immer wieder in den Medien, ich weiß noch, da haben sich in Sarstedt zwei Türken beschossen und eine 14 Jährige ist zufällig gerade dort Gassi gegangen.

    Zum Neujahr( letztes nicht dieses) sind mehrere Arabs in die Straßenbahn rein und haben dort einen verfeindeten Clan und unbescholtete Fahrgäste mit Schlagstöcken und Messern attackiert.

Comments are closed.