No-Border-AktivistenSogenannte „No-Border-Aktivisten“ campten bis Sonntag in Köln, um das Rheinland mit Aktionen zum Thema Flüchtlinge zu belehren  (PI berichtete). Am Freitag machten sie Randale in Düsseldorf. Dabei ging es ihnen um Asylanten in Calais, also Frankreich.  Anstatt aber in Calais, in Paris oder sonstwo in Frankreich friedlich zu demonstrieren, besetzten sie die französische Botschaft in Düsseldorf. Auch die Grünen bekamen Besuch von den Asyl-Antifanten.

Der Stern schreibt etwas über die Motive der Landfriedensbrecher. In Calais hatten sich drei Asylanten nach Angaben der französischen Polizei das Leben genommen. Die No-Border-Aktivisten bezweifeln das:

Die Polizei habe illegale Einwanderer und Asylbewerber „über Jahre hinweg belästigt“, und die Todesfälle seien der „Höhepunkt dieser rassistischen Maschinerie“.

Den Aktivisten zufolge „verschlimmerten“ sich die „Belästigungen“ gegen Einwanderer zuletzt, seit die Stadt Calais angesichts der im nahegelegenen England bevorstehenden Olympischen Spiele angekündigt habe, Calais zur „migrantenfreien Zone“ machen zu wollen. Der Protest in Düsseldorf erfolge aus „Solidarität“ mit den Betroffenen.

Bild schreibt über die Aktion in Düsseldorf:

Sie glauben nicht an Grenzen, sind deshalb wohl bereit, alle zu überschreiten: „No Border“-Aktivisten stürmten gestern das Französische Konsulat und die Parteizentrale der Grünen in Düsseldorf. DIE POLIZEI MACHTE DEM SPUK EIN ENDE!

Das französische Konsulat befindet sich am Martin-Luther-Platz:

Zehn von ihnen verschanzten sich im Vorraum. 25 Aktivisten machten vor der Tür Radau. Um 12.09 Uhr rief das überforderte Konsulats-Personal die Polizei. Sprecherin Susanna Heusgen: „Die französische Botschaft stellte einen Strafantrag wegen Hausfriedensbruch.“

Rund 100 Polizisten eilten zum Konsulat, kreisten die Aktivisten langsam ein. Ab 15 Uhr wurde geräumt. Die Besetzer wurden gefesselt aus dem Gebäude herausgetragen und Richtung Gefangenen-Sammelstelle abtransportiert.

Auch die NRW-Landeszentrale der Grünen in Düsseldorf bekam Besuch. Der Stern:

Später gelangten etwa 40 Mitglieder einer Gruppe aus Köln in die Geschäftsstelle der nordrhein-westfälischen Grünen und hängten Protestbanner aus Fenstern. Die Polizei hielt sich zunächst zurück, weil es Gespräche zwischen den Aktivisten und Vertretern der Grünen gab. Fast der ganze Landesvorstand war dem Vernehmen nach allerdings im Urlaub. Mehr als sechs Stunden nach Beginn der Besetzung begann die Polizei dann am Abend mit der Räumung.

Dazu Bild:

Ein Mitarbeiter: „Einer hatte sich als Postbote ausgegeben.“ Als die Tür auf war, drängte der Rest hinein. Die Grünen wollten die Eindringlinge selbst überzeugen, zu gehen. Kurz nach 20 Uhr baten sie doch die Polizei um Hilfe. Acht Aktivisten gingen freiwillig, 35 wurden abgeführt. Ihnen wird auch Hausfriedensbruch vorgeworfen.

Die „No Border“-Demonstranten campen seit Längerem in Köln, halten eine Mahnwache in Düsseldorf ab. Heute wollen sie am Flughafen demonstrieren. U.a. gegen die Abschiebung von Asylanten.

Laut Stern wurde das Campen über Nacht in Düsseldorf vom Verwaltungsgericht untersagt. Von daher kann man hoffen, dass sich der Spuk jetzt verzogen hat und keine Reisenden belästigt werden.

Ergänzung: Spürnase Walhall hat darauf aufmerksam gemacht, dass die No-Border-Antifanten eine Webseite haben. Da zeigen sie tatsächlich Ultraschallaufnahmen von einem ungeborenen Kind und schreiben „Kein Kind ist illegal“. Die selben linksradikalen Spinner demonstrieren wahrscheinlich, wenn Christen Mahnwachen und Gebetszüge gegen Abtreibung veranstalten…

» Die Grünen sind spießig geworden und haben anscheinend mittlerweile was gegen Camper: In Kiel will der grüne Bürgermeister ein Occupy-Camp räumen lassen

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

49 KOMMENTARE

  1. Wenn Linke Linke belästigen ist doch alles gut. Sie ernten dann einmal selbst die Früchte der marxistischen Raubideologie, die sie permanent aussähen.

    Genauso willkommen ist es mir, wenn Gutmenschen und Islamversteher einmal persönlich von den Vertretern der Friedensreligion „bereichert“ werden.

    Leider nur treffen die Auswirkungen linker Politik zunächst Otto Normalverbraucher.

  2. Ich würde es sehr begrüßen, wenn auch mal eine Gruppe Salafisten bei den grünen Islam-Fürsprechern vorbeischaut und dort für „mehr Islam wagen“ wirbt.

  3. Das Pack welches da demonstriert überlebt doch nur, weil das „Schweine-System“ Deutshcland welches sie ablehnen u. hassen am leben erhält. Wenn man das machen würde was diese Idioten fordern, die Grenzen für unbegrenzte Einwanderung zu öffnen, würde das Sozialsystem kollabieren, und die Typen würden untergehen. In den Straßenkämpfen um die letzten Ressourcen in der BRD wären sie den Ausländer-Gangs hoffnungslos unterlegen.

  4. Wie wärs in Kreuzberg im Grünen-Nobel-Viertel oder in Ströbeles Wohnarealen. Ach die Grünen sind so sensibel, die Turnschuhträger von einst, sind Bourgois geworden. Und lassen die netten Menschen nicht ins Paradies?

  5. @Eurakel

    Ich würde es sehr begrüßen, wenn auch mal eine Gruppe Salafisten bei den grünen Islam-Fürsprechern vorbeischaut und dort für “mehr Islam wagen” wirbt.

    Ich bin zwar kein Begürworter der Grünen und ihrer Multikulturalistenideologie aber sie sind keinesfalls Befürworter des Salafismus. Wahrheit sollte schon Wahrheit bleiben

  6. Aktivisten? Was soll das sein?

    Verbrecher, die Hausfriedensbruch begehen, sind und bleiben Verbrecher.

    Wegsperren, zur Wiedergutmachung das Hartz einbehalten und eine Auswanderungserleichterung in die „jungen Demokratien“ im Nahen Osten anbieten, dort werden sie gebraucht, dort weiss man sie entsprechend zu würdigen.

  7. Also, ich denke, diese No-Border Aktivisten haben durchaus recht. Nieder mit den Grenzen!

    Wieso sollen nur Deutsche HartzIV an Flüchtlinge aus aller Welt zahlen? Wieso sollen nicht Deutsche nach Tunesien auswandern können und dort HartzIV beziehen können? Oder Franzosen nach Nigeria ziehen und von der dortigen Regierung HartzIV bekommen?

    Wieso sollen nur Muselis nach DE kommen und Moscheen bauen? Deutsche sollen auch Moscheen in Saudi-Arabien bauen! Oder ein Ballermann in Mekka eröffnen, einen Biergarten in Medina!

    Bedingungsloses Grundeinkommen für alle Welt!

  8. Alle „Aktivisten“ nach Nordkorea, zwecks kommunistischer Heilung, für ein Jahr beurlauben. Das spart Deutschland ein paar Euro Hartz IV und diese „Aktivisten“ lernen etwas über Kommunismus. Eventuell auch das Arbeiten.

  9. Die Saat der Grünen und sonstigen Sozialisten geht auf.
    Wenn dieses Pack arbeiten ginge könnte von mir aus jeder auf eigene Kosten und Bürgschaft „Asylanten“ bei sich Zuhause aufnehmen.
    Diese Bürgschaft sollte aber auch die Haftung für kriminelle Taten „Ihrer Gäste“ umfassen.

    Das wir leider ein Traum bleiben, denn bezahlen sollen ja Andere für ihre Idiotie.

  10. Schön! Ruft nur nach den „Bullenschweinen“. Ruf nur, Hanf-Christian Brotkügelchen-Ströbele! Habt ihr fein kultursensibel mit dem Pöbel geredet? Wie habt ihr euch dabei gefühlt, ihr Arschlöcher? Habt ihr auch nur eine Minute mal nachgedacht, was ihr da 68 losgetreten habt? Ihr aufgeblasenen Wohlstands-Wessi Salon-Klassenkämpfer?
    Habt ihr überhaupt schonmal sowas wie Arbeit verrichtet? Bevor ihr auf euren Kotsäulen hockend an den Schaltstellen der Macht den Staat den Bach runterschickt?
    Übrigens: ich finde Feinstaub auch eine feine Sache!

  11. @ PI: Kleine Korrektur: die Französische Botschaft sitzt in Berlin, am Pariser Platz.
    In Düsseldorf wird es wohl ein Konsulat sein.-

  12. OT:

    Jahrestag des Norwegen-AttentatsBreiviks

    Deutsche Geistesbrüder

    Von Steven Geyer

    Auf die meisten Deutschen wirkt Breiviks Bekenner-Pamphlet verstörend – doch es gibt Ausnahmen in rechten Internetforen. Leser von Politically Incorrect bescheinigten dem Breivik-Text die Qualität einer „Doktorarbeit“.

    (…)Breivik sei „jemand, der Eier in der Hose hat und nicht nur geredet hat, sondern auch zur Tat griff“, befand einer der Macher des Online-Zentralorgan der Rechtspopulisten, Politically Incorrect (PI), im internen Skype-Chat. Nur Stunden nach der Tat erkannten seine ersten Fans ihn so als einen „in Norwegen, der sich gegen die Übermacht der Linken und Muslims gewehrt hat“.(…)

    http://www.berliner-zeitung.de/neue-rechte/jahrestag-des-norwegen-attentats-breiviks-deutsche-geistesbrueder,10911114,16670244.html

  13. #16 Cedrick Winkleburger (23. Jul 2012 16:30)

    😀 😀 😀

    Wenn die Berliner Zeitung konkrete Beweise für eine „Verherrlichung“ Breiviks hätte, die Redakteure würden sie abdrucken.
    Garantiert.

    Da die Redaktion sowas nicht hat, weil es eine „Verherrlichung“ schlichtweg nicht gab, müssen sich die Redakteure in Vermutungen und suggestiver Berichterstattung ergehen, um den -erwünschen- Eindruck dem Leser zu vermitteln.

    Journaille.

  14. Spanien will dass die EZB seine Schulden aufkauft.

    Spanien will nicht unter den Euro-Rettungsschirm, der dem Land massive Sparanstrengungen abverlangen würden.

    Statt dessen soll die EZB die Schulden Spaniens in langfristigen Papieren für einen Zinssatz aufkaufen, der weit unter der Inflation liegt.

    Wenn Spanien dann seine Schulden an die EZB zurückzahlen müsste, hätte die Inflation die Schulden aufgefressen. So würde die EZB Spaniens Schulden tilgen.

    Aber natürlich lösen sich Schulden nicht in Nichts auf. Jemand muss immer zahlen.

    Während die Schuldnerländer wie Spanien so ihre Schulden los würden, müssten die Geberländer wie Deutschland, resp. Deutsche Abeiter und Rentner, bezahlen. Die Spanischen Schulden würden also aus den Deutschen Rentenkassen getilgt.

    Schlau gedacht.

    http://www.20min.ch/finance/dossier/eurokrise/story/Spanien-will-nicht-unter-den-Rettungsschirm-27820506

  15. #5 fraktur (23. Jul 2012 15:35)
    #7 Eurabier (23. Jul 2012 15:39)

    Die Revolution der 68ziger frißt ihre Kinder.
    Die Revolution frisst ihre Rinder!

    😆 Hier reimt sich was – und was sich reimt ist bekanntlich gut. Leider sind das erst die Anfänge vom großen Fressen. Und wie man aus der Geschichte weiß, werden zuerst und in Massen Unschuldige gefressen. 🙁

  16. besetzten sie die französische Botschaft in Düsseldorf.

    Bitte ändern, das muss Konsulat heißen,. Botschaften sind nur am Regierungssitz anzutreffen.

  17. #18 AtticusFinch (23. Jul 2012 16:49)

    Und wie man aus der Geschichte weiß, werden zuerst und in Massen Unschuldige gefressen.

    Yepp, Claudia Fatima Roth wird dann auch vor der Volkskammer der BRD stehen und weinen: „Aber ich liebe Euch doch alle!“ 🙂

    Gysi-Vorgänger Honecker durfte sogar unbehelligt ins Exil gehen….

  18. Hihihi… hier hats wenigstens mal die richtigen getroffen.

    Die No-Border-Chaoten sollte man aber dennoch bloss ein halbes Jahr auf die Sozialhilfesaetze von Somalia, Jemen, Gaza oder Pakistan setzen, nur so als kleiner Lerneffekt.

  19. #16 C.W.
    Was die alles können! Haben Journalismus „studiert“. Spielen Oboe und Fagott. Diese Art „Berichterstattung“ über PI war es übrigens, die mich seinerzeit neugierig hat werden lassen. Ich habe selber gelesen. Einige wenige Kommentare auf PI waren in der Nähe von dem, was das Akademiemitglied da in der BZ unter sich lässt. Aber der Tenor war nicht so. Ganz und gar nicht. Genau so ging es mir mit ef. Nachdem ich, wieder durch die Verlautbarungspresse neugierig gemacht, doch ef las, war es klar. Und diese Typen, das sind nicht „die Linken“. Die würden uns einsperren und humorlos hinrichten, wenn sie könnten. Nein, vorher an den Pranger, langsam den sozialen Saft abdrehen, genüsslich dabei zusehen beim erpressten öffentlichen revoco: das machen die „Wohlgesinnten“, die „Anständigen“, Moralpächter, Sittenwächter. Latzhosenträger mit Schlips, Rotweinsäufer auf lauschiger Veranda, von der letzten Lichterkette die Teelichter geklaut, „wir waren auch dabei“, damals, als es gegen die Kapitalisten ging oder gegen die Strahlung. Oder gegen irgendeinen Nachbarn. Ich habe sie pappensatt, diese Typen. Sie lügen wie gedruckt.
    Ich habe dann alles auf den Prüfstand gestellt: Klima, Srebrenica, Russland, rebellische Mönche, Aiwaiwai, die arabische Nacht. Und mit den „Rebellen“, der „Opposition“ in Syrien braucht mir keine Aktuelle Kamera mehr kommen.
    Sie lügen. Sie diffamieren. Sie hetzen. Würdige Nachfahren Marats. Und sie täuschen Bildung vor. Dass die Wut auf das Gesindel wächst, wundert mich keine Sekunde.

  20. Jedem „Aktivisten“ einen Asylanten in die Hartz IV Wohnung (bzw. das elterliche Kinderzimmer) einquartieren und die no border Bewegung hätte innerhalb von zwei Tagen eine Selbstauflösungsquote von 98%.

  21. #23 November

    Was die alles können! Haben Journalismus “studiert”. “

    Und diese Journalisten sind einfach nur gefrustet und stinkig, und zwar aus zwei Gründen:

    „Journalisten würden in Leiharbeitsfirmen angestellt (Beispiel Frankfurter Rundschau), ihr durchschnittlicher Stundenlohn liege bei 2,93 Euro, und auch Fetanstellungen bedeuteten keinerlei Sicherheit mehr.“

    und

    Das Internet hat das Verhältnis zwischen Konsumenten und Produzenten von Informationen grundlegend verändert, es gibt heute viel mehr Möglichkeiten, sich zu informieren, als nur über klassischen Journalismus. Dieser Verlust des Informationsmonopols … …

    und nur 2,93€ Stundenlohn scheint die „Qualitätsjournalisten“ mächtig zu ärgern, daher kommt die Wut auf Blogs wie PI und andere freiheitsliebende deutsche Blogs. 🙂

    http://meedia.de/print/professoren-journalisten-droht-prekariat/2012/07/20.html

  22. Also den Flüchtlingen geht es in Europa gut, geradezu paradiesisch, also was wollen die noch mehr? In übrigen kommen die Steuerzahler für die Flüchtlinge und Asylanten auf, dann sollen die Aktivisten selbst Flüchtlinge bei sich aufnehmen und versorgen, da bin ich ja gespannt wieviel den bereit sind persönlich Flüchtlinge, Asylanten oder eine Flüchtlingsfamilie aufzunehmen.
    Da der Staat nun stark verschuldet ist woher soll der Staat noch das Geld hernehmen um alle Flüchtlinge fürstlich durchzufüttern.

    In anderen Staaten geht es in Flüchtlingslagern noch viel schlimmer zu, die müssen in Zelten hausen, mangelnde sanitäre Einrichtungen, die Aktivisten schreien immer nach dem Staat aber das sind die Steuerzahler.
    Und die meisten Aktivisten tragen selber nicht allzuviel zum Sozialsystem bei.

  23. Warum befreit man eigentlich die Grünen von denen, die sind doch sowieso die besten Freunde und Brüder.

    Das Geld für den Einsatz bei den Grünen hätte man sich sparen konnen!!!

  24. No border; grenzenlos…Wie die menschliche Dummheit. Und Einstein hat recht gehabt!
    In Frankreich passiert irgendwas. Und in deutschland wird Randale gemacht.
    Ich hoffe nur, dass die Reissäcke in China gut gesichert sind. Sonst geht das hier wieder los…

  25. Die plötzliche Spießigkeit bei unseren Grünen (wie auch bei den Piraten!) ist schon bemerkenswert. Sehnt man sich doch heimlich den kommunistischen Polizeistaat herbei und sieht sich selbst natürlich an dessen Spitze..

    Auch wieder mal hellhörig wird man bei folgender Passage:

    „Fast der ganze Landesvorstand war dem Vernehmen nach allerdings im Urlaub“

    Tja – wo denn eigentlich??

    Vermutlich mit dem 18 Liter auf 100 km Geländewagen ökologisch weggebraust – oder gleich umweltschonend den Flieger genommen, zu den Privatvillen und Fincas im kriselnden Südeuropa (wobei man auch dort Rotweingürtelartige Ressorts fernab vom Pöbel schätzt). Endlich Cola aus Dosen trinken, die man nicht umständlich tropfend zurückgeben muß, einfach mal die Seele baumeln lassen, nebenbei paar Schimpftiraden über Deutschland und seine dummen arbeitenden Bürger twittern oder simsen.

    Weiter so, ihr Halunken. Bald habt ihr’s geschafft.

  26. Nun in so manchen Zeitungen werden auch nur Behauptungen reingestellt, das ist auch eine Form von übler Nachrede und Volksverhetzung. Und PI wird als rechtsextrem verschrien, und Kritik am Islam wird als faschistisch hingestellt. Kritik am Islam ist eigentlich Kritik an der Lehre an sich, nämlich Kritik an falsche menschenfeindliche Lehren, einer Lehre von einen eigentlich schwer gestörten Mann.
    Diese Lehre lässt sich leicht entlarven, aber Kritik an dieser Lehre welche nun mal von Menschen, vor allem von alten Männern stammt ist durchaus legitim. Denn es gibt genügend Menschen, die über genügend Verstand und Geist verfügen, in der Gegenwart und in der Vergangenheit die sich einer solchen terroristischen Sekte Islam entgegenstellen können.
    Islam verbreitet nur Gesinnungsterror und zielt nur auf primitive Triebe ab, die vor allem in Männern vorhanden sind.
    Und die Masche jede Kritik am Islam als faschistisch und rechtsextrem darzustellen wird bald nicht mehr ziehen. Wir brauchen keine überholten mittelalterlichen Vorstellungen in unserer modernen Welt zu integrieren.

  27. Welch eine Ironie, dass noch vor 1 Jahr eine Spitzenpolitikerin der Grünen, Bundestagsvizepräsidentin Kathrin Göring-Eckardt, sich bei Anne Will auf die Seite der Asylanten gestellt hat (Beweis: http://www.youtube.com/watch?v=XAWESpkSq5Y ). Heute müssen die Grünen mal wieder die Hilfe der Polizisten in Anspruch nehmen, auf die die altlinken Mitglieder der Partei selbst eingeprügelt haben. Ohrfeige bei Fischer, Tortenwurf bei Trittin…wieso ist eigentlich der altlinke Hans-Christian Ströbele noch Mitglied und PKG-Vertreter im Bundestag einer solchen Partei, die offensichtlich die neue Linke entschlossen gegen sich hat?

  28. Wenn wir machen was diese Typen fordern, die Grenzen komplett öffnen, geht Deutschland noch schneller den Bach runter. Siehe die Niederlande, die hat bald fertig und ist dann auch ein Fall für den Rettungsschirm.

    Die Niederländer wollten Multikulti, jetzt bekommen die Niederländer dafür das ganze Paket Multikulti und die Quittung serviert, inklusive langfristiger Abstieg des Landes auf den Lebensstandard der MultiKulti 3. Weltländer.

    Niederlande: Rentenkürzung von 7% !!!

    http://www.wirtschaftsfacts.de/?p=22253

    Und das ist erst der Anfang. Ja so ist das, wenn man freigiebig seinen Wohlstand zum Fenster hinauswirft! Das steht dem deutschen Michel auch noch bevor.

    Das deutsche Gesundheitssystem geht schon den Bach runter.

    Absturz von Platz 6 auf 14.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article108364486/Deutsches-Gesundheitssystem-nur-noch-auf-Platz-14.html

    Und das alles nur, weil unsere linksliberalen EU-Eliten das Geld für wahnsinnige sozialistische Projekte wie die Islamisierung und Multikulti-Gesellschaft mit vollen Händen zum Fenster rauswerfen.

  29. Ich habe die Vollschwarzkuttenweiber einfach satt, die ihre Vollverhüllung als eine politischen Beitrag zur Emanzipation darstellen. Ich habe keinen Bock als Frau mich mit einer Frau zu unterhalten, von der ich nur die Augen sehen kann, oder bald gar nichts. Und das diese Zimtzicken sich auch noch einbilden das sie was besseres sind als die anderen Frauen,nur weil sie mit einer Totalschutzmontur herumlaufen und trotzdem in den Modeboutiquen herumlaufen und sich dort irgenwas kaufen.
    Und modische Klamotten sind doch dafür da gesehen zu werden und nicht unter einer schwarzen Kutte verborgen zu werden.

  30. Für die Polizei ist es eine Zumutung, sich mit diesen Aktivisten befassen zu müssen. Man sieht auf dem Bild, dass die Typen schmuddelig sind und sich noch nicht mal das Gesicht waschen. Man hätte sie bei den grünen Wasser- und Energiesparern lassen sollen.

  31. #32 Torbernit

    Der Westen hat sich doch längst mit den Moslembrüdern verbündet, siehe den Aufstieg der Moslembrübder in NordAfrika. Und jetzt unterstützen die West-Idioten die Moslembrüder gegen die Christen u. Alewiten in Syrien. Und im Westen fördern sie den Islam wo es nur geht.

  32. Naja darüber muss man einfach nur lachen.
    Die Linken sind doch die Größte Lachnummer aller Zeiten.
    Man sollte langsam mal Ökonomie Unterricht an den Hauptschulen einführen.
    Oder besser Learning by Doing Planmäßig durchspielen.
    Dann sehen sie vielleicht auch ein dass diese Fachkräfteinvasion auch ihren Fortbestand gefährdet.
    Gibt doch im Linke Bereich auch nur 2 Berufsgattungen die des Randalierers und die des Abgeordneten.
    Beide werden vom Leistungträger durchgefüttert.

  33. #36 BePe (23. Jul 2012 18:33)

    Niederlande: Rentenkürzung von 7% !!!

    http://www wirtschaftsfacts de/?p=22253

    Und das ist erst der Anfang. Ja so ist das, wenn man freigiebig seinen Wohlstand zum Fenster hinauswirft! Das steht dem deutschen Michel auch noch bevor.

    Das deutsche Gesundheitssystem geht schon den Bach runter.

    Absturz von Platz 6 auf 14.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article108364486/Deutsches-Gesundheitssystem-nur-noch-auf-Platz-14.html

    Und das alles nur, weil unsere linksliberalen EU-Eliten das Geld für wahnsinnige sozialistische Projekte wie die Islamisierung und Multikulti-Gesellschaft mit vollen Händen zum Fenster rauswerfen.

    Islam hat seine Folgen!

    Ich lege noch dazu:

    http://www.derwesten.de/politik/campus-karriere/grosse-luecken-bei-studienanfaengern-in-rechtschreibung-und-grammatik-id6908197.html

    Sie haben ihr Abi in der Tasche, gehen an die Uni – und können mitunter nicht einmal den roten Faden eines Textes erkennen: Einer aktuellen Studie zufolge haben viele Studienanfänger massive Lücken in Rechtschreibung, Grammatik und beim Leseverständnis. Die Ursache liege in den Schulen.

    Studienanfänger in Deutschland haben einer Studie zufolge massive Lücken in Rechtschreibung und Grammatik. Auch gebe es „eine mangelnde Fähigkeit bei der Lesekompetenz“ und Schwächen beim Formulieren und Schreiben zusammenhängender Texte, sagte der Bayreuther Philologieprofessor Gerhard Wolf am Montag im Deutschlandradio Kultur. Viele Studienanfänger seien nicht in der Lage, den roten Faden eines Textes zu erkennen oder schlüssige Mitschriften aus Vorlesungen anzufertigen. Wolf ist Initiator einer Studie unter den Philosophischen Fakultäten an deutschen Universitäten.

    Eine mögliche Ursache sieht Wolf darin, dass an den Schulen offenbar „die Bildungsstandards nicht beachtet“ würden.

    Nun ja, wenn wir nach Dilek Kolat (SPD) MohammedanerInnen das Abitur „organisieren“ wollen, dann….

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  34. #36 BePe (23. Jul 2012 18:33)

    Niederlande: Rentenkürzung von 7% !!!

    www wirtschaftsfacts de/?p=22253

    Und das ist erst der Anfang. Ja so ist das, wenn man freigiebig seinen Wohlstand zum Fenster hinauswirft! Das steht dem deutschen Michel auch noch bevor.

    Das deutsche Gesundheitssystem geht schon den Bach runter.

    Absturz von Platz 6 auf 14.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article108364486/Deutsches-Gesundheitssystem-nur-noch-auf-Platz-14.html

    Und das alles nur, weil unsere linksliberalen EU-Eliten das Geld für wahnsinnige sozialistische Projekte wie die Islamisierung und Multikulti-Gesellschaft mit vollen Händen zum Fenster rauswerfen.

    Islam hat seine Folgen!

    Ich lege noch dazu:

    http://www.derwesten.de/politik/campus-karriere/grosse-luecken-bei-studienanfaengern-in-rechtschreibung-und-grammatik-id6908197.html

    Sie haben ihr Abi in der Tasche, gehen an die Uni – und können mitunter nicht einmal den roten Faden eines Textes erkennen: Einer aktuellen Studie zufolge haben viele Studienanfänger massive Lücken in Rechtschreibung, Grammatik und beim Leseverständnis. Die Ursache liege in den Schulen.

    Studienanfänger in Deutschland haben einer Studie zufolge massive Lücken in Rechtschreibung und Grammatik. Auch gebe es „eine mangelnde Fähigkeit bei der Lesekompetenz“ und Schwächen beim Formulieren und Schreiben zusammenhängender Texte, sagte der Bayreuther Philologieprofessor Gerhard Wolf am Montag im Deutschlandradio Kultur. Viele Studienanfänger seien nicht in der Lage, den roten Faden eines Textes zu erkennen oder schlüssige Mitschriften aus Vorlesungen anzufertigen. Wolf ist Initiator einer Studie unter den Philosophischen Fakultäten an deutschen Universitäten.

    Eine mögliche Ursache sieht Wolf darin, dass an den Schulen offenbar „die Bildungsstandards nicht beachtet“ würden.

    Nun ja, wenn wir nach Dilek Kolat (SPD) MohammedanerInnen das Abitur „organisieren“ wollen, dann….

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  35. Nun möchte ich als Beispiel anführen wie die VAE und Saudi-Arabien mit Gastarbeitern aus Pakistan, Philippine, Indonesien und Afrikanern umgeht, wenn sie das Land betreten werden ihnen alle Papiere abgenommen, sie sind somit rechtlose in dem Land und können auch nicht fliehen. Sie werden von ihren Herren misshandelt, vergewaltigt, erhalten ihren Lohn nicht, können ihre Rechte nicht einfordern, werden in Camps untergebracht, wenn sie fliehen sind sie rechtlos und müssen in den Untergrund untertauchen. Werden im Untergrund natürlich nicht ernährt, sondern müssen um ihr Überleben kämpfen, müssen mehr als 12 Stunden arbeiten, kriegen wenig Nahrung und nicht selten werden weibliche Hausangestellte ermordet. Kurzum sie werden wie Sklavinnen behandelt.

    http://www.youtube.com/watch?v=djZIknOvsCg&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?feature=fvwp&NR=1&v=TAQuexZH7AY

    http://www.youtube.com/watch?v=pbttpes6IzI&feature=related

    mehrere Folgen bei diesen Video

  36. Es gab einen Fall in der eine Indonesierin mitten in Deutschland vor den Misshandlungen ihres arabischen Herren ( ein Diplomat) fliehen musste und dieser sich auch weigerte ihren Lohn zu zahlen. Dann hat der deutsche Staat den Lohn ausgezahlt, damit sie wenigstens ihren Lohn erhalten konnte.
    In Saudi-Arabien und VAE herrschen nämlich die Scharia und die Scharia ist mit den Menschenrechten unvereinbar und damit kann ich dieser Islamsekte keine Raum einräumen.

  37. @ #18 Kooler

    Spanien will nicht unter den Euro-Rettungsschirm, der dem Land massive Sparanstrengungen abverlangen würden.

    Statt dessen soll die EZB die Schulden Spaniens in langfristigen Papieren für einen Zinssatz aufkaufen, der weit unter der Inflation liegt.

    Wenn Spanien dann seine Schulden an die EZB zurückzahlen müsste, hätte die Inflation die Schulden aufgefressen. So würde die EZB Spaniens Schulden tilgen.

    Vor ein paar Jahren war auf SPIEGEL-ONLINE zu lesen, Spanien sei inzwischen so weit, den neuen, armen EU-Ländern finanziell zu helfen, so wie ihm nach dem Beitritt geholfen worden wäre. Spanien weigerte sich aber – man kann jetzt sagen, in weiser Selbsteinschätzung, aber damals war es erst mal nur der pure Egoismus.

  38. @ #40 Kasu2012

    Naja darüber muss man einfach nur lachen.

    Die Linken sind doch die Größte Lachnummer aller Zeiten.

    Sieh dir mal die geschätzten Zahlen von zig Millionen Toten direkt durch die linke Ideologie in der ganzen Welt an – 100 Millionen sind eine Schätzung auf guter Grundlage – dann findest du diesen Irrsinn nicht mehr witzig.

    Seltsamerweise ist diese Zahl tabu, es ist verboten, darüber zu reden oder sie zu auffällig zu veröffentlichen.

    Noch schlimmer ist es mit der Anzahl der Ermordeten, Versklavten, Vergewaltigten, Ausgeraubten, Misshandelten, Gepfählten und Unterdrückten im Namen des Islam oder durch islamische Völker in den letzten 1400 Jahren.

    Diese Zahl ist geheim und es ist verboten, über sie zu spekulieren, über sie zu reden und auch nur in Gedanken zu versuchen, ihre Höhe zu schätzen. Die Welt 2012.

  39. #20 Cedrick Winkleburger (23. Jul 2012 16:51)

    Dieser Herr scheint einen Narren an Mord-Afrika gefressen zu haben.

  40. @#47 Fensterzu (23. Jul 2012 21:27)
    Das weiß ich auch bin Geschichtlich bewandert.
    Problem dabei ist aber, dass der größte Teil der Menschen erst dann zur Einsicht kommt wenn es zu spät ist. Und auch zum Islam gesagt. Jeder der einigermaßen die Augen offen hat wird ahnen können das ne Gesellschaft die Wissenschaftlich ne Null Nummer darstellt mit Sicherheit keine Bereicherung seien kann.
    Aber wie gesagt selbst wenn es zwischen den Werbepausen bei Popstars laufen würde 90% würde eh nur mit den Schultern zucken.
    Und genau diese Personen verstehen natürlich auch nichts vom Leben.
    Wenn die Leistungsträger nicht mehr reichen um die Bedürftigen zu stützen bricht das Sozialsystem zusammen. Wenn die Wissenschaft nicht mehr forscht und entwickelt wird die Ökonomie zusammenbrechen. Finden Heuschrecken nichts mehr zu fressen reduziert sich ihr Bestand.
    Ganz einfache Logische Überlegungen deshalb kann der Islam auch nie die Welt beherrschen. da er heute nach unseren Fortschritt nur ne Agrargesellschaft und im besten Fall ne Industrie die nach Zahlen malt hervor bringt. Also kann er nur mit Ideologischen Müll Menschen ködern die entweder in einer Mentalen Kriese sind oder zurückgeblieben.

Comments are closed.