Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Scharrenberger (FDP) will mehr doppelte Staatsbürgerschaften für Ausländer in Deutschland. „Integration kann auch durch doppelte Staatsbürgerschaft gefördert werden, wie die vielen Fälle von gut integrierten Bürgern mit Doppelstaatsbürgerschaft zeigen“, sagte sie „Spiegel online“. Sicher dachte sie dabei an Bereicherer wie den Mörder von Jonny K., Onur Ukal (Foto r.), der jetzt unbehelligt von der deutschen Justiz wieder Türke in der Türkei ist!

» sabine.leutheusser-schnarrenberger@bundestag.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

82 KOMMENTARE

  1. Wie kommt es eigentlich, dass brutale MiHiGru-Mörder immer so ein schwules Aussehen haben? Wenn man diesen Onur Urkal in ein Frauenkleid steckt, ein wenig Rouge und Lippenstift aufträgt, würde der echt was von sich machen.
    Eine richtige Pussy, der Mörder Onur…

  2. die Türken hier in Deutschland, die die dt. Staatsbürgerschaft bekommen haben, haben sich doch fast alle wieder die türkische Staatsbürgerschaft geholt….

  3. Die Lügen werden tagtäglich dreister und unverschämter.

    Aber schade, ich hatte mal eine Zeitlang den Eindruck, daß aus der FDP doch noch was werden kann.

  4. Als ich das heute früh las, hatte ich sofort den Gedanken, dass „unsere“ Politiker anscheinend nur noch darüber sinnieren, wie sie Ausländern hier möglichst immer mehr den roten Teppich ausrollen können. Sie scheinen an gar nichts anderes mehr zu denken.

    Seit Jahren wird in diesem Land nur noch extrem Deutschland- bzw. Deutschen-feindliche Politik betrieben.

  5. Wenn die Schätzchen auch die deutsche Staatsbürgerschaft haben, kann man die leider nicht mehr abschieben.

  6. Super Idee von Schnarre. Ich hätte dann gerne als 2. Staatsbürgerschaft die US-amerikanische, damit ich dieses Land problemlos verlassen kann, wenn es demnächst komplett dem türkischen Staat und dem Islam unterworfen ist.

  7. doppelter paß ist grosser blödsinn.sich die
    rosinen rauspicken wie es einem gerade gefällt.wenn man den us paß will muß man den alten abgeben und das ist auch gut so.sonst wird es nichts mit integration.aber diese diskussion ist ja bestimmt nur auf die moslems wieder gemünzt.extrawurst wie immer.

  8. vermutlich meint sie die togolesischen und libanesischen Vergewaltiger, Ehrenmörder, Totschläger, die die doppelte Staatsbürgerschaft haben sollten, damit sie unbehelligt abhauen können wenn es in D brenzlig wird….

  9. Dieser Leutheuser-Schmarrenberger werden die Wähler, so wie es aussieht, im Oktober doch wohl das Handwerk legen.

  10. Bezeichnenderweise wurde die Kommentierungsmöglichkeit des Artikels bei SPON bereits abgeschaltet…

  11. Der ganze Staatsapparat mit seinen linientreuen Medien und der willfährigen Justiz betreibt extremistische Politik.

  12. #5 Heide Witschka

    Mag sein, nur leider wird sie dann von Grünen und Sozis ersetzt.

    Die CDU/FDP mögen zwar einen leichten linksdrall haben, sind aber dennoch einem kompletten Linkengespann wie Steinbrück/
    Tritt in zu bevorzugen.

    Besser wäre es wenn die CDU/CSU ohne die FDP regieren könnten. Noch besser wäre es natürlich wenn keine Blockpartei an die Macht käme. Man stelle sich mal vor was in diesem Lande los wäre, würden die Freiheit, Pro etc an die Macht kommen?!

  13. Mit diesen Leuten kuschelt Schnarre. Für diese Leute will sie „doppelte Staatsbürgerschaft“. Mit Norwegern, Amerikanern, Briten, Ecuadorianern gab und gibt es keine Probleme mit doppelter Staatsbürgerschaft, z. T. werden die auch nie aus ihrer Bürgerschaft (z.B. Ecuador) entlassen. Zu diesen Leuten sagte Schnarre aber nie was. Denn die sind weder Rosinenpicker noch mörderisch noch ihrer Neuen Heimat gegenüber disloyal noch pausenlos weinend, greinend, mörderisch. Es geht bei „Doppelte Staatsbürgerschaft“ wieder einzig um die Problemethnien, nämlich Moslems. Ehe sich diese durch und durch unappetitliche Ideologie bei uns breitmachte und in all ihrer Unappetitlichkeit hofiert wurde, ahnte kaum jemand – Enoch Powell und kluge PI-ler ausgenommen und einige andere Realisten mal ausgenommen- , was für Probleme die 1. Welt mal kriegen könnte.

    Schnarre 1:

    http://www.pi-news.net/2010/11/muenchen-moderater-imam-ein-knochenbrecher/

    Was ist eigentlich aus der Planstelle für Scharia in Schnarres Ministerium geworden?

    Schnarre 2:

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-04/23194885-planstelle-fuer-scharia-recht-im-justizministerium-003.htm

  14. OT
    Frauen leben gefährlich in Afghanistan:

    „Kabul – Frauen und Mädchen geraten in Afghanistan immer wieder zwischen die Fronten oder werden sogar ganz gezielt Opfer von Angriffen. Laut Uno-Bericht starben in dem Land im Jahr 2012 insgesamt 301 Bürgerinnen, 563 wurden verletzt. Die Gesamtzahl von 864 bedeutet einen Anstieg von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

    Besondere Sorge bereitet den Beobachtern eine weitere Statistik: 51 der Todesfälle wurden als gezielte Angriffe registriert. 2011 waren es noch 16 solcher Fälle gewesen. Dies zeige sich beispielsweise in der Tötung der Leiterin der Frauenbehörde der Provinz Laghman im vergangenen Dezember und deren stellvertretender Leiterin im Juli.

    Generell leben Mitarbeiter von Behörden in Afghanistan höchst gefährlich. So stieg die Zahl der Anschläge auf afghanische Regierungsangestellte nach Uno-Angaben im vergangenen Jahr um 700 Prozent im Vergleich zu 2011. Bei 47 Zwischenfällen starben 107 Menschen, im Vorjahr waren es noch 23 gewesen. Zusammen gerechnet kamen 2012 255 Beamte zu Schaden (2011: 34).
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/afghanistan-zahl-der-zivilen-toten-sinkt-auf-tiefststand-seit-2007-a-884194.html

  15. Irgendwann im Leben muß man einen Schwerpunkt setzen. Und andere Eigenschaften, Begabungen und Berufswünsche hintenanstellen. Mann kann weder auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen, noch zwei Herren gleichzeitig dienen. Keiner braucht deshalb seine Herkunft zu verleugnen, nur sollte er sie nicht ständig herausstreichen.

    Zwei Staatsangehörigkeiten? Nein!

    Das ist, wie neben der monogamen Ehe noch eine/n Geliebte/r halten, bei keiner/m wirklich sich ganz engagieren, zwei Wege offen halten…

  16. Mitschuld an diesen zuständen ist doch auch das deutsche Wahlvieh. Anstatt den Politikern (=konturlose Karrieremasse die ihr Fähnchen in den Wind hängt) klar zu zeigen in welche Richtung konservativ oder sozialistisch die Richtung gehen soll überlässt man den Sozis das Feld. Ein FDP (oder anderer) Politiker sieht rechts von der CSU kein Wählerpotential aber links von der SPD ~25%.
    Da Politiker die Politik nur in die Richtung entwickeln in der Wählerpotential ist, rutscht alles nach links.
    Aber sicher finden sich hier auch wieder Foristen, die auf den Messias warten und denen jede konservative Partei rechts der CSU zu ’national‘ (was auch immer das sein soll) angehaucht ist.
    Merke: Nichtwählen ist links wählen!

  17. #13 Babieca

    Schnarre 1

    der Imam mit den 3 Frauen und 10 Kindern hat seine Frau gar nicht verprügelt, sie hat ihn angegriffen. Die älteren Knochenbrüche hat sie sich bei Stürzen zugezogen, sie ist halt ein bischen tolpatschig.
    Falls Du das nicht glaubst, guckst Du hier bei der Qualitäts-Zeitung aus München:

    „Die 31-jährige Shaza H., eine gebürtige Syrerin, nahm diesmal ihren Gesichtsschleier während ihrer Aussage vor Gericht ab. Vor zwei Wochen hatte die streng gläubige Muslima dies noch verweigert, weshalb Amtsrichter Stephan Necknig den Haftbefehl gegen sie wieder in Kraft setzte und sie nach Stadelheim bringen ließ. Das Gericht müsse die Angeklagte identifizieren und anhand ihrer Mimik ihre Glaubwürdigkeit überprüfen. Ein Imam, den die Frau als Autorität anerkennt, hatte sie mit Verteidigerin Annette von Stetten überzeugt, dass in einer solchen Ausnahmesituation das Zeigen des Gesichts erlaubt sei.

    Shaza H. wiederholte, was sie bereits zu Protokoll gegeben hatte. Am Abend des 23. November 2010 sei es zu einer tätlichen Auseinandersetzung mit ihrem Mann gekommen. Sie selbst aber habe den Streit begonnen, sie habe gespuckt, geschrien und gebissen. Ihr Mann habe sich gewehrt, habe sie dabei auch mit der Faust geschlagen. Daher rühren offenbar die Verletzungen, die eine Rechtsmedizinerin feststellte. Frühere Knochenbrüche stammen wohl von Stürzen.
    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/imam-abu-adam-prozess-gegen-frau-der-schleier-ist-gelueftet-1.1098637

  18. Ich seh das positiv!

    Je mehr sich Politiker jetzt outen und über ihre vollkommen abstrusen Pläne berichten, umso eher weiß das Volk Bescheid. Es wäre ärgerlich, so etwas erst nach der Bundestagswahl zu erfahren. Nun muss ich mich nicht mehr aufregen, wenn Oliver Welke freitags abends FDP-Bashing betreibt, sondern kann mich herzlich daran erfreuen.

  19. Hat eigentlich schon einmal jemand schlüssig begründet, warum man zwei Staatsbürgerschaften braucht? Für mich gibt es bei Türken nur eine Begründung aus deutscher Sicht: Man kann die leichter ausbürgern wenn die Stimmung soweit gediehen ist, dass sich kein Politiker mehr traut, sich gegen die Urbevölkerung zu stellen.

    Ansonsten wäre eine zweite Staatsbürgerschaft nur bei gemischten Ehen sinnvoll und nur dann, wenn für Leute die nicht eingebürgert sind, viele Extrakosten auftauchen, wie z.B. auf den Philippinen. Für die Türkei gibt es wohl nur einen Sinn, das Erbrecht. Allerdings muss auch das geändert werden, wenn die Türkei weiterhin an der EU interessiert ist. Es kann ja wohl nicht sein, dass Türken überall Grund erwerben können, aber kein Ausländer in der Türkei darf das.

    Aber was eine doppelte Staatsbürgerschaft mit Integration zu tun haben soll, entschließt sich mir beim besten Willen nicht.

  20. OT

    Was hier viele schon schrieben: Dieses Homo-Adoptionsurteil heute ist ein Skandal. Es will nämlich mal wieder den neuen Menschen schaffen (wollten Nazis und Kommunisten auch, wollen Gleichmacher heute auch), indem es behauptet, es sei ganz egal, wer Kinder aufzieht. Wer die bedauernswerten Kinder dieser Papa-Papa und Mama-Mama-Paare mal fragt – und das Elend geht ja schon unterschwellig ein paar Jahre – kriegt von denen aber in stillen Minuten sehnsüchtig zu hören „Ich hätte so gerne eine richtige Familie – mit Papa und Mama.“

    Genauso, wie Samenspender- oder Leihmütter-Kinder sich irgendwann als Erwachsene unfehlbar auf die Söckchen machen, um ihre „wahre“ Identität rauszufinden.

    Was Sozialklempner mal wieder wollen und gut finden, ist eben nicht das, wonach sich Kinder sehnen. Hier soll mal wieder der neue Mensch geschaffen werden, aber der Mensch ist bis in die Knochen und in die Tiefen seines Genoms konservativ. Und wenn ein kleiner Prozentsatz Kinder später schwul werden (in der vollkommen normalen natürlichen Variation), ja und! Lass sie. Das heißt aber noch lange nicht, daß Kinder vor Geschlechtsreife keine „normale“ Familie wünschen.

    Herrje – jeder, der einen Hund, eine Katze, ein Meerschwein oder ein Pferd kauft, legt Wert darauf, daß diese Tiere in ihren Tierfamilien vernünftig „sozialisiert“ wurden. Im „gesunden Herden- oder Familienverband“. (Wobei ich diese Blähworte mit -verband hasse. Es heißt Herde oder Familie, denn ihrer beider Wesen ist es, ein Verband zu sein.)

    Wo sie auch „Geschlechtsidentität“ gelernt haben. Nur bei Menschenkindern kann man neuerdings nach belieben rumpfuschen, weil hier politbefohlen „alte Klischees“ überwunden werden müssen. Ich kriege gleich einen Anfall. Natürlich wollen Homos Kinder – aber Kinder nicht unbedingt Homos.

    ALs Erwachsenen können die natürlich viel überspielen – aber einen Knacks und eine Sehnsucht nach „Normalität“ haben sie doch. Und wenn die MSM zehnmal tröten, daß Homo-Familien „Normalität“ sind.

  21. Bekommen deutsche dann auch noch eine weitere Staatsbürgerschaft? Der Gleichheitsgrundsatz zählt.

  22. Allen Türken mit Doppelpass kann man problemlos die deutsche Staatsangehörigkeit entziehen. Das wichtigste Gegenargument drohende „Staatenlosigkeit“ entfällt …

  23. doppelte Staatsbürgerschaft nur gut für Mörder!

    Die Türkei, Libanon, Kurdistan und anderen Moslemländer werden einfach ihre vielen tausende Moslemverbrecher auch so geschmeidig los. Sie bürgern einfach ihre Verbrecher aus oder erkennen ihnen die Staatsbürgerschaft ab und wir Deutsche können dieses Pack nicht abschieben und müssen ein Leben lang dafür zahlen.
    Wie dämlich können die Politiker sein um nicht zu erkennen das die doppelte Staatsbürgerschaft nur für Verbrecher, Mörder und Betrüger gut ist.
    Siehe Onur Ukal und andere Moslems!

  24. Es sind fast ausnahmslos die Moslems, die sich einbürgern lassen. Und Marokkaner, Afghanen, Iraner können ihre Staatsbürgerschaft gar nicht verlieren. So!!! Weil diese Länder nicht ausbürgern. Wenn eine Deutsche einen Iraner heiratet, ist sie automatisch Iranerin. Lässt sie sich scheiden, bleibt sie iranische Staatsbürgerin. Ob sie will oder nicht.

    Die EU Bürger, das sind diejenigen, die sich fast gar nicht einbürgern lassen.

    Meine Freundin arbeitet beim Meldeamt, und die erzählt mir Geschichten, da wird einem schlecht.
    Übrigens habe ich von ihr auch die im ersten Absatz beschriebenen Zustände.

  25. #16 zarizyn (19. Feb 2013 12:45)

    Danke für die Erinnerung. Ich habe die Einblicke in die islamische Unkultur damals auch ganz ungläubig auch verfolgt. Besonders hübsch

    sie habe gespuckt, geschrien und gebissen. Ihr Mann habe sich gewehrt, habe sie dabei auch mit der Faust geschlagen

    Dagegen geht es auf dem Affenfelsen bei Hagenbeck höchst manierlich und gesittet zu. Bei sowas fällt mir auch immer der US-vorbildlich-integrierte-Moslem- Muzzammil Hassan ein, der mit seinem „Bridges“ TV Brücken zwischen Islam und Westen schlagen wollte. Und dann seine Frau Aasiya Z. Hassan im Fernsehstudio islamkonform köpfte. Was natürlich nur deshalb geschah, weil die Frau insgeheim geköpft werden wollte, also auch etwas tollpatschig war. Und weil die Ehe „zerrüttet“ war./sarc

    http://www.foxnews.com/story/0,2933,493645,00.html

  26. Diese Altkommunistin sagt „Integration“ und meint:
    Germanophobie
    antiweißen Rassismus
    Hass auf die eigene Tradition und Geschichte
    Hass auf die eigene Identität

    Eine Volks-, Hoch- und Landesverräterin als „Justizministerin“!

  27. Bei einer deutschen Regierung mit Rückgrat und einem Arsch in der Hose wäre die doppelte Staatsbürgerschaft gar kein Problem. Im Gegenteil. Man könnte dann leichter all den „Ali Babas“ einen Tritt verpassen und sie dahin befördern, wo sie hergekommen sind.

  28. Als JustizministerIn sollte sie sich lieber um die körperliche Unversehrtheit ihrer Steuerzahler kümmern anstelle Südländern den Pass hinterher zu werfen:

    http://www.derwesten.de/staedte/schwerte/zwei-maenner-schlagen-busfahrer-in-schwerte-krankenhausreif-id7635762.html

    Am Steuer seines Busses ist in Schwerte der Fahrer am Montagabend mit Knüppeln verprügelt und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht die beiden südländisch wirkenden Tatverdächtigen. Viele Businsassen waren geschockt. Zuvor war es zu einem Streit mit einem weiblichen Fahrgast gekommen.

  29. #23 Wie Waldi (19. Feb 2013 13:15)

    Bei einer deutschen Regierung mit Rückgrat und einem Arsch in der Hose wäre die doppelte Staatsbürgerschaft gar kein Problem. Im Gegenteil.

    So ist es. Deswegen ist die doppelte Staatsbürgerschaft nicht der Kern des Problems.

  30. Die Schnarre arbeitete schon immer mit allem Eifer an ihrem Projekt 5 minus X. Wahrscheinlich ist sie „Geheimagentin“ beim VS und hat den Auftrag, der FDP massiv zu schaden. Najo, ab Sommer ist sie dann erstmal arbeitslos.

  31. #18 felixhenn (19. Feb 2013 12:52)

    Hat eigentlich schon einmal jemand schlüssig begründet, warum man zwei Staatsbürgerschaften braucht?

    Frage Ideologen nie nach einer logischen Begründung. Sie haben keine.

    Mir konnte bisher kein Multikulti auch nur ansatzweise Schlüssig erklären, warum wir eine „bunte“ Gesellschaft, Islam oder sonst eine der „linken Visionen“ brauchen sollten.

    Oh, es gibt sicher Gründe, nur sind die im linken Fussvolk nicht bekannt, denn ob die dann trotz ihrer linken Indoktrination dann noch mitspielen würden, ist sehr fraglich.
    Auch Linke haben Kinder, für die auch linke Eltern das Beste wollen.

    Was Leutheusser-Doppelname-Schnarrenberger hier betreibt, ist Wählerstimmenfang.

    Was bei Gas-Gerd Schröder mit der Anbiederung an die Türken damals funktioniert hat, soll nun auch bei Schnarres FDP funktionieren: Machterhalt, Sicherung des Einkommens und ihrer Partei die Möglichkeit zu verschaffen, ihre Ideologie weiter umzusetzen.

    Auch wenn „Ideologie“ hier etwas hochtrabend erscheinen mag, auch die FDP hat, wie jede Gemeinschaft mit dem Glauben, die „richtige“ Überzeugung zu haben, sowas wie ein eigenes Gedankengut, eine Ideologie.

    Die Partei hat nicht nur im Kommunismus immer Recht…

  32. #10 AntiLinks (19. Feb 2013 12:31)

    Das ist doch schon lange bekannt. Heute Nachmittag ist unser Freund Volker Beck zu bewundern, viel Spaß 🙂

  33. Diese Zwangsgermanisierung mit Hilfe von deutschen Zwangspässen ist wirklich widerlich, aber reine Absicht.

    Die für Deutschland zuständige Umsetzungsbeauftrate der EU-Diktatur für Justizfragen, die 4-Jahres-Abschnittsdikatorin Schnatterberger hat halt die Aufgabe diese in demokratisch nicht legitimierten Hinterzimmern verienbarten Grundsätze in Deutschland zu exekutieren.

    Das Ziel ist undm bleibt die Abschaffung des Nationalstaats, also nichts anderes, als ein Putsch durch die politsiche Kaste auf Kosten der Verfassung und der Bevölkerung,

  34. Hat schonmal jemand mit der Ausstellung „Mütter des Grundgesetzes“ zu tun gehabt?
    Evtl. hab ich dieses Jahr Gelegenheit, die Frau SLS bei dieser Wanderausstellung zu treffen und suche noch ein paar passende Worte.
    Die Mütter würden sich mittlerweile im Grabe umdrehen: „Im Ausschuss
    für Grundsatzfragen kämpfte Weber vor allem für den Schutz von Ehe und Fami­lie und für das Elternrecht“

  35. Seit 2002 taucht Schnarre regelmäßig im Justizministerium auf. Immer selbstherrlich. Als ob das Ding ihr Privatbesitz ist. Seltsam, daß da kein einziges Quälereimedium auch nur einen Piep zu verliert. So beharrlich und unsinkbar wie Gollum Schäuble und Merkelowa. Das Trio Infernale.

  36. Die Schnarre, wenn man denkt es geht nicht schlimmer hört man plötzlich ihr Gewimmer!
    Diese Lachnummer ist unsere Justizministerin!
    Ich finde es gut, daß sie immer mehr zeigt wie sie wirklich denkt und was sie will!
    Aalglatt, unsympathisch, arrogant, besserwisserisch und dem deustchen Volke abgeneigt, also eine ganz normale PolitikerIn wie man sie heute fast nur noch antrifft in der Hampelrepublik islamischer Provenienz!
    Was zahlt denn die islamsiche Umma diesen Volksverrätern, oder hat ihr Erdowolf was vorabüberwiesen?
    Die Dame ist ja auch aus „humanitären“ Gründen für eine zügellose Zuwanderung nach Europa, also nach Deutschland!

  37. Tja, die Volksvertreter halt…

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)“

    Wann wurde das letzte mal ein Politiker gegen Volksverrat angeklagt? Na also….

  38. Deutschland schafft sich ab. (Die Aussage ist eigentlich falsch, denn Deutschland wird von „Volksvertertern“ abgeschafft, aber solange das Volk diese Politik akzeptiert…)

  39. #19 Babieca Wie geht ein Schwulenpaar mit der Frage seines Adoptivkindes um, wo denn die kleinen Kinder herkommen? Und wenn man dann beim Geschlechtsverkehr gelandet ist, und das Kind dann bei seinen Adoptiv-„Eltern“ bezüglich deren Sexualpraktiken genauer nachhakt, spielen die ihm dann einen Pornofilm mit einem „normalen“ Menschenpaar vor? Oder guckt man zuerst mal gemeinsam in den Sexualkundeatlas? Bei all diesen Fragen wird doch der Defekt, der der Homo-Paarbeziehung natürlicherweise innewohnt, sofort und permanent offenkundig. Und für das Kind bedeutet das, dass es von einem defekten „Paar“ großgezogen wird. Denn eines der beiden Geschlechter fehlt! Und das fehlende Geschlecht wird dann entweder als Mangel oder als feindlich empfunden, und es entsteht eine ungute Beziehung zu dem fehlenden Geschlechtsvertreter. Was wenn das Kind später die Gesellschaft anklagt, dass es lieber Vater und Mutter gehabt hätte, dass ihm in seiner Kindheit der ergänzende Teil des Menschseins gefehlt habe? Hier ist ein Verbrechen am Seelenleben der Kinder im Gange. Das widerspricht zutiefst der Werteordnung einer gesunden Gesellschaft, und daran wird unsere Gesellschaft letzten Endes zugrunde gehen. Für Leute wie Schreckschraubenberger scheint aber der Grundsatz zu gelten, pervers ist modern, und das ist gut so.

  40. #37 gruss_dich (19. Feb 2013 13:57)

    Deutschland schafft sich ab. (Die Aussage ist eigentlich falsch, denn Deutschland wird von “Volksvertertern” abgeschafft, aber solange das Volk diese Politik akzeptiert…)

    ———————

    Dieser Schlag von „Volksvertreter“ wird in nicht allzu ferner Zukunft froh sein, wenn sie dem Lynch-Mob entkommen…

  41. #38 Hirschhorn (19. Feb 2013 14:03)

    Ja! Und ich sehe es einfach bei meinem Bruder: Der hat mit seiner Fau (Ecuadorianerin 😀 ) vier süße kleine Mädels im Alter von 5 – Zwillinge – 7 und 8. Sie leben im „dörflichen Rotweingürtel“, er arbeitet, sie ist Hausfrau mit einem kleinem alter-Mann-Betreuungsjob. Die Freundinnen der Kinder haben entweder alleinerziehende Mütter oder Homopaare oder sonstwas Patchgeworktes. Die rennen meinen Nichten allesamt permanent die Bude ein, weil da endlich, endlich, eine Familie ist, wie sie sich Familie vorstellen.

    Ich guck da inzwischen ganz genau auf die Kinder. Und die Kinder sind – weil sie eben ganz genau vergleichen und wünschen und Klartext reden – unbestechlich.

    In der SPD gab es schon – lange vor Homoehe, aber auf der Welle linker „Antisexismus-Frauen“ diverse Funktionär_Innen, die sich aus Politgründen ein Kind machen ließen, den Mann vor die Tür traten, sich entweder ihre Mutter als Haussklavin krallten (Kind wuchs auf mit Mama und Oma, nannte die „Mama“ und „Mutti“) oder eine fremde Tagesmutter als Kinderfrau griffen und dann im Bundestag rumtönten, wie wunderbar „Frau Kind und Job“ unter einen Hut kriegt. In der Familie haben wir auch so ein Exemplar…

    Diese Kinder waren auch unglücklich. Heute in passablen Berufen, aber einen Knacks haben sie alle.

  42. Nach der kläglichen Nummer mit Dieter Rittel bei Michael Stürzenberger, muß die Schnarre diesen „Fleck“ mit einem Gegenmittel „doppelte Staatsbürgerschaft“ wieder ausbügeln.

    Aber mit beiden Themen kann sie, die FDP, bei mir nicht punkten. Wo bleibt das Versprechen mit der Vereinfachung des Steuersystems?

    Wie Herr Westerwelle seine Partei für den Erhalt seines Ministeramtes an Frau Merkel „verkauft“ hat, so verkäuft Frau Schnarre Deutschland für ihren Machterhalt.

    Liberalismus muß man bei diesen Leuten mit der Lupe suchen. Selbst mit dem Mikroskop wird man kaum Liberalismus finden. Wenn die Liberalismus in den Mund nehmen meinen sie „Beliebigkeit“.

  43. OT

    Die Bulgaren sind noch geschichtsbewusst und vergessen ihre Helden nicht. Vor 140 Jahren wurde Wassil Lewski (Vasil Levski,) der bedeutendste bulgarische Freiheitskaempfer gegen die tuerkische Fremdherrschaft von den Tuerken ermordet. Heute noch Anlass fuer viele Gedenkveranstaltungen. Auch hier wissen viele nicht, dass kaum ein europaeisches Volk so unter der Tuerkenherrschaft gelitten hat wie die Bulgaren.

    http://bnr.bg/sites/de/News/Pages/190213_B1.aspx

  44. #19 Babieca (19. Feb 2013 12:57)
    OT

    Was hier viele schon schrieben: Dieses Homo-Adoptionsurteil heute ist ein Skandal. Es will nämlich mal wieder den neuen Menschen schaffen (wollten Nazis und Kommunisten auch, wollen Gleichmacher heute auch), indem es behauptet, es sei ganz egal, wer Kinder aufzieht.

    Ich stelle mir nur den Fall vor, wenn zwei türkische männliche Homos, den Jungen einer türkischen asozialen Familie hier in Deutschland adoptieren und das spricht sich in der Türkei herum. Wie das wohl mit der moslemischen Ähre vereinbar ist?

    Das hebt diesen Juristenschwachsinn schon fast wieder auf.

  45. Das sind ja auch die Themen, die Deutschland bewegen, nicht wahr Fr. Scharrenberger?

    70 Jahre nach dem zweiten Weltkkrieg gibt es Deutschland immer noch – natürlich brauchen wir Doppel-, Dreifach-, Vierfach – Staatsbürger. So kann es doch nicht weitergehen.

    „Dem Deutschen Volke“ halt, nicht wahr?! 😉

  46. Deutschland muss nicht mehr „Bürger“ aufnehmen – Deutschland muss einige „Bürger“ ausweisen.

  47. „Integration kann auch durch doppelte Staatsbürgerschaft gefördert werden, wie die vielen Fälle von gut integrierten Bürgern mit Doppelstaatsbürgerschaft zeigen“, sagte sie „Spiegel online“.
    —————————-
    Was soll das!
    Weiß den Tante Schnarre nicht, dass bislang sämtliche kostspieligen Maßnahmen zur Integration kläglich gescheitert sind!

    Nicht bei allen – aber durchgängig bei islamischen Zuwanderern.

    Deshalb:
    Rückführungsprogramme sofort für islamische Zuwanderer und für Zigeuner!

    Da geh ich völlig d’accord mit dem Deutschen Städtetag! 🙂

  48. #36 schweinsleber (19. Feb 2013 13:41)

    gibt es keine möglichkeit sch**sshäusler-schmarrnberger in gorleben einzulagern?
    **********************************************

    Gorleben ist noch nicht als Endlager zugelassen, und die neue rot-grüne Reg. in NDS will das auch auf jeden Fall verhindern.

  49. Unsere europäischen Regierungen führen doch nur das aus, was diese von den Trilateralen und Bilderbergern und von der neuen Weltordnung sowie deren Denkfabriken in den USA vorgegeben bekommen. Die Bilderberger wollen ab Oktober eine Regierung Merkel – Steinbrück oder Steinbrück – Trittin, Notfalls Merkel-Trittin. Trittin wurde deswegen in Washington auf das Bilderberger Treffen 2012 eingeladen. Die einen setzen das etwas vorsichtiger um und Gestalten wie Claudia Roth und die Schnarre mit voller Brutalität. Die FDP wehrt sich mit Ihrer Offenheit gegenüber unseren Facharbeiter lediglich dagegen.

    Vor ca. 4-5 Wochen gab es in der ARD oder im ZDF nachts um 1:00 einen Film über diese Weltherrschaft. Leider war ich eingeschlafen und habe nur das Ende mitbekommen. Dort trafen sich unter anderem Warren Buffet (der größte Investor in grüne Technologien) und Frau Rothschild irgendwo auf der Welt zu einem vertraulichen Diner. Es geht im Groben darum, die armen Teile der Welt in wohlhabende Demokratiein umzuwandeln. Ein Eingeborener aus Afrika oder aus Asien, gibt einen Euro am Tag aus. Hier gibt er 10 Euro oder 100 Euro am Tag aus und entsprechend steigen die Einnahmen an Steuern und an den Finanzmärkten weltweit. Ob der „Facharbeiter“ dann arbeitet oder nicht ist denen egal, denn der Steuerzahler bezahlt den Sozialstaat. Auch Bill Gates gehört zu dieser Gruppe. Warum war wohl Bill Gates vor einigen Wochen bei einem Parteitag der Grünen? Auch die Islamisierung ist gewollt, ebenso Co2 und der Klimawandel. Das sind Produkte, die nicht produziert werden müssen und mehr Geld einbringen als die weltweite Autoindustrie. Nicolas Berggruen gehört auch dazu – keinen festen Wohnsitz – zockt nur weltweit. Dazu gehören die 20 führenden Journalisten und Politiker jedes Landes und die obersten DAX-Konzernlenker weltweit. Deshalb ist auch der Euro alternativlos und deshalb würde Merkel in Deutschland auch 50 % Arbeitslosigkeit und 60 % pleite gegangene Firmen zum Erhalt der EU in Kauf nehmen (Interview in den USA mit Nigel Farage über sein Gespräch mit Merkel). Nebenbei wurde gesagt, dass 2013/2014/2015 noch 400.000 Menschen aus armen Ländern entweder vor Ort oder durch Integration in die Demokratien überführt werden und das dies bei uns der Mittelstand bezahlen müsse.

    Fast jeder Artikel auf pi passt in diese Muster. Darüber sollte man auch mal diskutieren. Leider muss ich die nächsten Tage was fürs BSP tun und arbeiten, sonst würde ich ausführlicher schreiben.

  50. Vielleicht denken die Politiker in erster Linie an sich und wollen für SICH die zweite Staatsbürgeschafft.

    Je klarer es denen wird, was sie uns eingebrockt haben, desto größer wird der Wunsch das Land zu verlassen und so den Folgen ihrer Politik zu entkommen.

  51. Betrachten wir doch aber mal die beiden auf dem Bild oben. Also, als Paar würden die doch recht gut zusammenpassen…

  52. Solche Entscheidungen kann man nur nach einer Volksbefragung treffen.

    Alles andere ist Diktatur und Volksverrat.

  53. Ist es überhaupt legitim, wenn die Politiker bei solcher Wahlbeteiligung und mit solchen Wahlergebnissen solche wichtige Entscheidungen treffen?

    Hier kann nur eine Volksbefragung eine Antwort geben. Alles andere ist nur ein Weg in die Diktatur, die letztendlich in einem (Bürger)Krieg enden wird.

  54. Unsere sog. Politiker betreiben doch nur noch eine Inländerfeindlichkeit, die seinesgleichen sucht. Und, dass die Schnarre da mitmacht, ist doch nicht verwunderlich. Die hat doch bislang nichts begriffen.

  55. Zitat: Integration kann auch durch doppelte Staatsbürgerschaft gefördert werden,

    dieses Fossil merkt nicht einmal wie dumm dieses Geschwätz ist
    Wer integriert ist braucht keinen Doppelpaß, wer einen Doppelpaß braucht ist nicht integriert

  56. Fast-OT

    Kennt eigentlich noch jemand von den Aelteren hier den frueheren Spitznamen der Dame? „Lautheuler-Schluchzberger“ wurde sie genannt. Googlet mal!

  57. In Europa ist es unsere Pflicht einen kulturellen Schnitt zu machen. Ohne? weitere Diskussionen, Rechtfertigungen oder Kniefälle vor dem Islam.Das einzige was uns Frieden gibt ist es. DEN ISLAM ALS VERFASSUNGSFEINDLICH ZU ERKLÄREN UND SÄMTLICHE „GLÄUBIGE“ IN IHRE HERKUNFTSLÄNDER ABZUSCHIEBEN, Auch diejenigen die zb. mittlerweile einen deutschen Pass haben.Wie Napoleon einst schon sagte. Ich verhandele nicht über Frieden, ich mache ihn.!!!!!!!

  58. Der englische Terminus technicus dazu heißt nationality hopping.

    Merke:
    Doctor hopping ist schlecht und sollte durch die Praxisgebühr vergrätzt werden.

    Nationality hopping dagegen ist so doppelplusgut, daß Umvolker Beck, Schnarre & Co. am liebsten höchstselbst mit dem Bauchladen voller deutscher Staatsbürgerschaften durch den Migrantenflieger laufen würden.

  59. Allein wegen dieser Frau ist die FDP unwählbar.
    Zu erinnern ist aber auch an die Vorgängerinnen im Justizministerium z.B. an Zypris (SPD) – sie alle arbeiteten als Volkszertreter gegen das Volk und seine berechtigten Interessen!

  60. @ #71 wolaufensie (19. Feb 2013 17:14)

    Boah, brutal! Mit solchen Individuen würde ich mich nicht fotografieren lassen!

    „Bundesjustizministerin“ Leutheusser-Schnarrenberger ist eine ziemlich zwielichtige Figur!

  61. Ich denke die doppelte Staatsbürgerschaft ist vor allem für jene Mitbürger interessant, die Deutschland abgrundtief hassen. Vermutlich handelt es sich um Nationalisten, die mit Deutschland nichts zu tun haben wollen, vom warmen Geldregen und der Vollverpflegung abgesehen, und nur ihr Heimatland lieben. Diese Leute sehen es auch nicht ein, die deutsche Sprache zu lernen. Den deutschen Pass mit seinen Annehmlichkeiten nehmen sie dennoch, kost ja nix, dafür muss nix gemacht werden.

  62. Ich denke die doppelte Staatsbürgerschaft ist vor allem für jene Mitbürger interessant, die Deutschland abgrundtief hassen. Vermutlich handelt es sich um Nationalisten, die mit Deutschland nichts zu tun haben wollen, vom warmen Geldregen und der Vollverpflegung abgesehen, und nur ihr Heimatland lieben. Diese Leute sehen es auch nicht ein, die deutsche Sprache zu lernen. Den deutschen Pass mit seinen Annehmlichkeiten nehmen sie dennoch, kost ja nix, dafür muss nix gemacht werden.

  63. Nun ist das Maß aber voll, Frau Bindestrich! Doppelte Staatsbürgerschaft für alle und Gleichberechtigung für alle Homos in Allem. Was kommt als Nächstes? Ich hoffe doch nur noch der Abtritt. Eigentlich ist es nun an der Zeit, daß die Kanzlerin endlich aufwacht und dieses Vorkommnis aus der Regierung schmeißt! Vielleicht könnte das noch nicht zu spät sein. Nötig wäre es schon lange.

  64. Kann ich mir dann auch noch eine aussuchen?
    Auf diejenige dieser Kackrepublik lege ich ohnehin nicht mehr so viel wert.

  65. Wie ich sie liebe, unsere Volkszertreter, die die dt. Staatsbürgerschaft verschleudern wie sauer Wein. Herrlich! Welches andere Land verfährt ebenso wie unseres?

  66. Die Schnarre befürchtet, ohne die Möglichkeit der doppelten Staatsbürgerschaft „könnten sich Menschen von Deutschland abwenden.“

    Wo ist das Problem, gnä‘ Frau?
    Wenn es denn die Richtigen sind, die sich abwenden: Intensivtäter (auf Deutsch Schwerverbrecher), Sozialschmarotzer, Radikale und Terroristen. Die meisten von denen aus derselben Ethnie.
    Ab und auf Nimmerwiedersehen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article113734652/Doppelte-Staatsbuergerschaft-soll-erleichtert-werden.html

    Interessante Kommentare!

  67. #75 Berggeist

    Eigentlich ist es nun an der Zeit, daß die Kanzlerin endlich aufwacht und dieses Vorkommnis aus der Regierung schmeißt! Vielleicht könnte das noch nicht zu spät sein. Nötig wäre es schon lange.

    —-
    Das Vorkommnis wird spätestens im September rausgeflogen sein und mit ihr die komplette FDP.
    Bis dahin wird der Schaden, den die noch anrichten kann, sich sehr in Grenzen halten.

    Das gilt sowohl für den Bund als auch insbesondere für Bayern.

  68. Ich finde das hat schon was und die doppelte Staatsbürgerschaft hat nur noch Vorteile für uns.
    Jeder, dieser Gewohnheitsverbrecher wird sich in die Türkei, als Türke absetzen, sobald ihm irgendwer auf die Schliche kommt.

    Auf die Weise werden wir schneller & effektiver die Türken los, als mit reiner deutscher Staatsangehörigkeit.

Comments are closed.