Abu Adam mit Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP)Abu Adam (Foto l.) ist Imam der Münchner Darul Quran Moschee. Sein bürgerlicher Name lautet Hesham Shashaa. Er hat drei Ehefrauen und zehn Kinder. Abu Adam gilt als besonders friedlicher Imam. Vor anderthalb Wochen hat er noch bei der katholischen Hochschulgemeinde München einen Vortrag über das Thema „Ein Islam, der sich von Gewalt distanziert“ gehalten. Diesen „gewaltlosen Islam“ hat er jetzt auch offensichtlich an einer seiner drei Frauen praktiziert.

Womöglich interpretierte er dabei den Vers 34 der 4. Sure falsch: „Die Frauen, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet, ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie“.

Der Polizeireport von BR-Online meldet:

Telefonisch hat die 31-jährige Ehefrau des Imam einer Münchner Moschee um Hilfe gerufen: Ihr Mann, Scheich Abu Adam, schlage sie. Die Polizei befreite die Frau aus der Wohnung des 40-jährigen Mannes und ließ sie ins Krankenhaus bringen. Dort wurden laut Polizei mehrere Knochenbrüche diagnostiziert. Die 31-Jährige sei eine von drei Ehefrauen des gebürtigen Ägypters und Mutter von zwei seiner zehn Kinder. Die Frau steht nach Polizeiangaben inzwischen unter Polizeischutz. Gegen ihren Mann wurde Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erlassen.

Na sowas aber auch. Das Ganze ist bestimmt aus dem Zusammenhang gerissen und hat mit Sicherheit nichts mit dem friedlichen Islam zu tun. Denn Imam Abu Adam gilt schließlich laut BR-Online als „gern gesehener Gast bei den Integrationsrunden des Münchner Sozialreferats.“

Es zeugt keinesfalls von interkultureller Sensibilität, dass jetzt offensichtlich ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und Haftbefehl wegen Verdunkelungsgefahr erlassen worden ist.

Vor zwei Wochen war der lmam bei der Veranstaltung „Islam in Europa“ im Gymnasium Geretsried und traf dort Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP). Im Gespräch konnte er ihr möglicherweise etwas von der Gleichberechtigung der Frau im Islam erzählen.

Anschließend demonstrierte er der Bundesjustizministerin, wie inspirierend das muslimische Beten ist:

In andächtiger Stimmung lauschen Bundesministerin, Lehrerkollegium, Schüler und Besucher dem islamischen Glaubensbekenntnis „Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist sein Prophet“:

Zahlreiche Mitglieder von PI-München und PI-Augsburg nutzten die einmalige Gelegenheit, sich einmal mit einem Vertreter dieses sagenumwobenen „moderaten Euro-Islams“ unterhalten zu können. Abu Adam berichtete uns von seinem Bemühen, Muslimen den Terror auszureden. Einer seiner drei Gefährten sei früher auch Terrorist gewesen, er habe ihn aber wieder auf den rechten Weg bringen können.

Ob das friedliche Missionieren auch einmal nicht geklappt habe? Ja, einer seiner „Patienten“ sei in den Irak gegangen und habe dort Terroranschläge verübt. Wir wollten natürlich wissen, wie es Abu Adam trotz der aus dem Koran herausquellenden Gewalt- und Tötungsverse schaffen würde, Moslems von den „friedlichen“ Seiten des Islams zu überzeugen. Er schlug vor, mit uns ein Videogespräch darüber zu führen und lud uns dazu in seine Moschee in München ein. Nun, dies müssen wir jetzt wohl nach Stadelheim verlagern.

Das ZDF brachte im Dezember des vergangenen Jahres in der Sendereihe „Mona Lisa“ übrigens die Sendung „Im Namen Allahs“, in der Abu Adam als „aufmerksamer Imam einer Moschee in München“ auftrat, der einen gerade zum Islam konvertierten jungen Deutschen „davon abhielt, in den Krieg gegen die Ungläubigen zu ziehen“.

Jetzt hätte der friedliche Imam Abu Adam selber jemanden benötigt, der ihn davon abhält, die Anordnungen des Korans auszuführen.

Der Islam ist also langsam aber sicher in Deutschland angekommen. Wir freuen uns schon auf weitere Bereicherungen.

(Text: Michael Stürzenberger / Fotos: Roland Heinrich)

image_pdfimage_print

 

167 KOMMENTARE

  1. Hat der sich mit einem Kajalstift die Augen angemalt oder was?

    Diese Typen sehen ja seltsam aus…

    Ja, da er er einer seiner Frauen was auf’e Fresse gehau’n! Da möchste an an den Wulff denken und sagen: „DU bist Deutschland!“

  2. Wieso eigentlich 3 Frauen. Damit fängt das doch schon mal an. Das fressen wir doch schon völlig Kritiklos. Hat aber sicher nichts mit Islam zu tun.

  3. Der kann doch nichts dafür, dass im Koran steht, dass man seiner Alten ein paar saftige Backpfeifen geben soll.
    Der hat nur seine religiöse Pflicht erfüllt.

    Außerdem kann es aggressiv machen, wenn man mit Geschirrtuch rumlaufen muß und die Frau immer will, dass man Teller abtrocknen soll.

  4. #3 Enola Gay (30. Nov 2010 23:11)

    „Wieso eigentlich 3 Frauen. Damit fängt das doch schon mal an. Das fressen wir doch schon völlig Kritiklos.“

    Na, dann will ich doch gar nicht fragen, wovon diese Frauen und die 10 Kinder eigentlich leben… 🙂

    Ja, der Islam ist „ein Teil“ von uns und wir Kuffar sollen das auch noch toll finden…

  5. Beim Idiotenfernsehen ZDF und dessen Frauensendung gilt dieser Imam als Verkünder eines friedlichen Islams. Das ist zwar eine contradictio in adjecto, aber von so was hat man beim Idiotenfernsehen noch nichts gehört. Der Imam ist ein Bigamist, äh Trigamist, aber das Idiotenfernsehen stört sich nicht daran, nicht daran, wenn er seine Frauen zu Hause einsperrt. Ach warum soll man sich auch bei einer Frauensendung des Idiotenfernsehens daran stören, dass diese Islam-Leute ihre Frauen korangemäß verprügeln, sie sind ja so friedlich.

    http://monalisa.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,7958145,00.html

  6. „Der Islam gehört zu Deutschland“, aber wenn man diesen ach so deutschen Käse kritisiert, ist man…

    fremdenfeindlich. 🙂

  7. Wenn ich mir die Körperhaltung der Muslime beim Beten ansehe, fällt es mir wirklich schwer zu glauben, dass der Islam Schwulenfeindlich ist.

  8. Wenn diese Leutheusser-Schnarrenberger noch mitbetet haben wirs gepackt! Oder der Wulf, dieser Kriecher…

  9. Wenn diese Leutheusser-Schnarrenberger noch mitbetet haben wirs gepackt! Oder der Wulff, dieser Kriecher…

  10. Ich bin moderat erzogen worden (ok, die Kloppe gab es gratis dazu). In meiner Schulzeit (80er Jahre) gab es in jeder Klasse etliche Immigrantenkinder, die eigentlich keine waren, weil in D geboren und westlich aufgewachsen bzw. erzogen. Da durfte die türkische Mitschülerin sich der Zeit entsprechend modisch (naja, 80er halt 😉 ) kleiden und sogar am Sport- bzw. Schwimmunterricht teilnehmen.

    Kopftücher trugen meistens durch alte Frauen, damit die – mühsam angesparte – Dauerwelle etwas länger hielt. Türkische Frauen unterschieden sich höchstens in der Teintfarbe von den anderen.

    Aber diese „Herren“ auf den Bilder machen mir selbst noch mit fast 42 Jahren extrem Angst! Als Kind wäre ich wahrscheinlich schreiend vor denen weggelaufen!

  11. Langsam dämmert’s, warum sie mehrere Ehefrauen brauchen: nicht alle sind immer da! – Manche sind im Krankenhaus!

    Aber mal im Ernst: der Imam ist die Taquiya-Speerspitze hier bei uns, das müßt ihr doch merken.

    Jede Visagistin erblaßt vor Neid bei dem Make-up, wörtlich und im Übertragenen!

  12. Will jemand meinen ersten Gedanken hören? … W T F ? O.B. … das is doch der gesuchte Knilch! Ma ehrlich , sowas wie den halte ich mir vom Leib wo es nur geht und wer mit sowas „verkehrt“ ist selber schuld!

  13. Drei Frauen und zehn Kinder, und die sind sicher alle umsonst gesetzlich mitversichert. „Mitversichert“? Ist der Imam etwa nach BAT bei der Moschee angestellt oder wie finanziert der sich?

  14. O Gott, wenn schon die Schnarre irgendwo auftaucht, kann da eigentlich nur sicherheitsgefährdender und volkverdummender Bockmist fabriziert werden.

  15. – die Typen schauen einfach Scheisse aus – und Kajalstift Schminken bei Männern kenn ich nur von Popstars wie Boy George und aktuell Tokio Hotel. Wollen das etwas muslimische Popstars sein? Mit Ü40 ein paar Jahrzehnte zu spät dran – es wirkt lächerlich.

    —————

    der aktuelle Vorfall wird „Schnarri“ gar ned in ihr Dialüg – Weltbild passen. Pech aber auch, daß die „Verbündeten“ auf der islamischen Seite so zuverlässig den Koran befolgen!!

  16. #7 Kufi Smacker (30. Nov 2010 23:20)

    Osama? Bist du’s?

    Das war auch mein erster Gedanke. Der zweite war, dass sich da jemand einen Spaß mit Photoshop erlaubt hat oder PI den 01.04.11 vorgezogen hat.

    Frage an PI: Sieht der echt so aus?

  17. PISS BE UPON HIM

    „Er hat drei Ehefrauen und zehn Kinder.“

    Und ich muss das mit meinen Steuern finanzieren. Mich packt die Wut.

    War Lehrer und könnte es wieder werden. Wenn so eine Abschaum-Gestalt – der Typ hat zero Bildung! – in meiner Schule auftauchte, dann ginge es aber rund. Mohammed? Wie sagen da die Mohammedaner immer, wenn sie ihn nennen? pbuh – piss be upon him. Langes i, kurzes i, na, da darf sich auch der Englischlehrer schon mal irren. Piss be upon him. Dem Propheten, nicht dem Englischlehrer.

    Wir müssen jede Gelegenheit nutzen, um Tacheles zu reden. Die Zeit ist dafür günstig. Die politische Klasse ist auf dem Rückzug. und jeder sieht die gigantischen Fehlleistungen, die sie anrichten.

    Es ist unglaublich, dass die Zuwanderungstür immer noch offen ist für Mohammedaner. Jeder sieht und erlebt jeden Tag, dass es mit denen nicht geht. Ganz einfach und ganz klar: Tür zu, keine Mohammedaner mehr.

  18. Mal locker bleiben. Was ich jetzt erzähle, stammt von einem Türken. Der erklärte mit die Sexualität von Anatolen und Arabern. Für ihn war das eins. Die nannte er (nochmals: ein Türke) alle Ziegenf*cker und seiner Meinung haben die auf Schwule so einen Haß, weil sie selbst alle homoerotische Phantasien haben, die sie nicht ausleben können. Ok, seine Meinung. Ich steck da nicht so drin :mrgreen:

  19. #22 Mtz

    Wat soll ich dann sagen … durfte heute wieder 4900 und paar Gequetschte überweisen.

  20. Ich hab‘ ja nix gegen abstrakte Kunst aber den da muß Allah aus einen Haufen Sch..ße modelliert haben.

  21. #25 plapperstorch

    Dein Türke hat recht: gerade Araber sind in dieser Beziehung „sehr speziell“ 😉

  22. #28 RabeK

    Klar hat der recht. Den müssten Sie mal hören, wenn der über Erdogan herzieht. Und bei Necmettin Erbakan springt der aus der Hose. Sind halt nich alle gleich, hier nicht und dort nicht.

  23. Moment mal, ist das nicht Bin Laden?! Ich hab immer gewusst, dass der deutsche Sozialstaat den hier irgendwo untergebracht hat und finanziert… XD

  24. Wenn ich mir überlege wie viel hart erarbeitetes Steuergeld diesem Kreaturen nachgeworfen wird, damit sie im Staatsfernsehen ihre Taqiyah betreiben können… Ich kann den Tag der Abrechnung nicht mehr erwarten. Die Politiker werden dafür bezahlen, was sie uns angetan haben….

  25. Na da gibts doch schon mal rund 5500 EUR pro Monat auf die Kralle von den Ungläubigen, Affen und Schweinen und Kartoffelfressern….

  26. @30 7even

    Natürlich ist es Bin Laden. Der hat einen Asylantrag gestellt, weil der von den USA politisch verfolgt wird.

  27. @r2d2

    Man müsste diesem Pack jedes einzelne Barthaar einzeln ausreißen. Jetzt nach der „Debatte“ bei der Maischberger und nachdem ich auch noch diese hässlichen Fressen sehen muss wird mir ganz anders.
    Vllt. sollte man hier auf PI solche Visagen mit einem großen Balken (vorzugsweise über das GANZE Gesicht) unkenntlich machen – aus Selbstschutz.

  28. Drei Frauen und zehn Kinder kosten ja wohl ne Menge Talers!
    Da muß der Typ aber ganz schön malochen, um die alle durchzufüttern!
    Oder sind wir da etwas wieder dafür zuständig?
    Kann ja wohl nicht sein!
    Welcher Deutsche kann dem Staat drei Frauen zur Vollversorgung präsentieren???
    Ist bei drei Frauen eigentlich Limit oder geht da noch mehr?
    Und ich dachte, Polygamie ist strafbar!!! 🙁

  29. @ freitag

    Polygamie ist auch Strafbar. Aber hier haben wir ein klassisches Beispiel für die lebendige Scharia in Deutschland. Wieso sprechen alle davon, dass sie Angst haben jenes Übel könnte in Zukunft über uns herfallen? Es ist schon längst Alltag.

  30. Frauen dürfen im Islam verprügelt werden, solange das keine blauen Flecken hinterlässt.

    Wahrscheinlich macht Knochenbrechen keine blauen Flecken, der Imam wird’s doch wissen.

  31. Leider gibt es kein Foto, wie der Imam der Schnarre die Hand reicht. Schaut die deswegen so frustriert?

  32. Womöglich interpretierte er dabei den Vers 34 der 4. Sure falsch: „Die Frauen, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet, ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie“.

    Och Leute! Kondinionallogik! Aber Hallo!

    WSD-Film: Sure 4.34 als Konditionallogik
    http://tinyurl.com/23x8vpe

    Da mach ich mir die Müh! Und ihr wollt es einfach nicht verstehen! 🙁

    Nee, nee, nee! Dann seid ihr echt PI!

  33. SO FUNKTIONIERT EROBERUNG

    „Er hat drei Ehefrauen und zehn Kinder.“

    Das Hinterläßt dieses Stück Abschaum unserem Land – und macht weiter. Wenn der schon die ersten enkel hat, bekommt seine jüngste Frau immer noch Kinder von ihm.

    Und wir? Wir zahlen die Abschaum-„Familie“, geben ihr freie Heilfürsorge und mühen uns in den Schulen mit diesen IQ-Losern ab. Und kommen sonst nicht gegen die an. Wir lassen sie herein und überlassen ihnen unser Land.

    So funktioniert Eroberung. So funktioniert die Politik in diesem Land.

  34. KNACKPUNKT MOHAMMED

    Es gibt ein Mittel gegen dieses semi-analphabetische Gesindel: Wir müssen sie in Raserei versetzen.

    Das ist ganz einfach. Wir müssen nur über Mohammed reden. Dann drehen die zuverlässig durch. Total. Wir müssen dafür nur über Fakten reden. Der Koran gibt denen auf, Mohammed als das TOTALE Vorbild zu betrachten und am besten nachzuleben.

    Nur, die historischen Fakten sagen: Mohammed war ein Verbrecher. Ein Kinderschänder, ein Mörder, ein Räuber. Mohammed hat gerne gemordet und gerne gefoltert. Er war de facto ein Scheusal. Und wer sich ein Scheusal zum Vorbild nimmt, der kann selber nichts anderes werden als —- ein Scheusal.

    Mohammed als Vorbild – das geht in der zivilisierten Welt gar nicht.

    Wenn man denen das auseinandersetzt, dann drehen die zuverlässig durch, rasten aus. Dann haben wir sie. Stellt Euch vor: diese Type kommt in eine schule, und dort drängen ihm Schüler, vielleicht auch Lehrer konsequent eine Diskussion über das Scheusal Mohammed auf. In aller Gelassenheit, aber hartnäckig. Damit kommt er nicht klar.

    Und übrigens: Dann bricht deren gesamtes Religionsgebäude zusammen.

    Die Rolle Mohammeds — Insider wissen: Das ist im Islam der Knackpunkt. Also, lassen wir es knacken!

  35. #35 freitag (01. Dez 2010 00:22)

    Und ich dachte, Polygamie ist strafbar!!! 🙁

    Doch nur für „Ungläubige“! Noch!

    Aber das wollen die Grünen auch aufheben!

    Erstmal Schwulenehe mit Adoptionsrecht, dann Polygamie und ein wenig Pädophilie, Sodomie und dann kommt der Islam! Von davor rede ich schon nicht mehr…

    Dann nimmste die Schwulen wieder weg und es passt!

    WSD-Film: Die 6 Säulen des Genderismus
    http://tinyurl.com/2d9d5rj

    P.S. Und Feministinnen machen Männer Schwul! 😉 So oder so…

  36. Hier predigt der protoypische mohammedanische Bartträger Abu Adam mit einem Bettlaken auf dem Kopf glasklar, wie der Koran zu rezitieren ist:

    „Allah hat den Koran herabgesandt mit bestimmten Rezitionsarten…wie man das rezitieren muß. Richtig rezitieren, wie Allah es herabgesant hat, ist nicht eine freiwillige Aufgabe. Es ist eine Aufgabe, die Pflicht ist. Und diejenigen, die den Koran richtig rezitieren können und das lernen können und das nicht machen, die werden von Allah bestraft werden. Das ist total verboten, weil das eine Verlügung und eine Verfälschung des Koran ist. Wenn man nicht so genau wie Allah herabgesandt hat rezitiert, dann heißt das man verfälscht den Koran. Koranverfälschung ist eine große Sünde. Und derjenige, der das mit Absicht macht, der wird … irgendwie… ähm… wenn man weiß und mit Absicht macht… der wird einfach vom Islam …rausfliegen. Das heißt (ziehende Geste) Ausschluß vom Islam (Hilfe aus dem Publikum)… rausgeschmissen.“

    http://tinyurl.com/37rtpuq

    Video sichern. Wird wahrscheinlich wegen der Verhaftung des frommen Mitbürgers bald gelöscht.

  37. Keine grosse Überraschung.

    Welches Gedankengut und welche Verhaltensweise erwartet man bei bomberjackenbekleideten Glatzen mit der tätowierten Buchstabenkombi H A S S auf den Fingern?

    Und welches Gedankengut und welche Verhaltensweisen erwartet man von einem Mann in Talibantracht?
    ————

    Wäre es nicht besser, den Prügel-Koranlehrer in einen Berliner Knast zu verlegen?
    Da könnte er gleich die Forderung der Berlin-Mohammedaner erfüllen und sich um die mohammedanischen 90% der Knastis kümmern.

  38. Ich hab nen besseren Vorschlag. Um kosten zu sparen und den meist Arbeitslosen mit Bomberjacken bekleideten Glatzen ne Aufgabe zu geben, würde ich folgendes durchsetzen:

    Im Knast bleiben nur noch „Bio“-Deutsche Verbrecher. Der Rest kommt frei. Dieser Rest wird in ein Freiluftreservat für Prügel-Glatzen gesteckt.
    Siehe da, die Probleme „lösen“ sich von selbst.
    Und die vorher extra angeschafften Wölfe sorgen sogar dafür, dass die Probleme tatsächlich „gelöst“ werden.

  39. Wollt ihr mich verar*chen?

    Osama Bin Laden unter uns und niemand nimmt ihn fest? 🙂 Frei nach dem Motto: „Umso auffälliger umso unauffälliger“? Oder „In Deutschland geht das ja sowieso“?

    Er bemalt sich die Augen mit Kajal? Interessant..

  40. Die Videos von dem Menschen sind sehr ergiebig. Da gibt es – wie es der Islam befiehlt – massenweise Dawa. Inklusive schwarzen Gespenstern.

    Hier erklärt er einem gerade konvertierendem Müllsack, welche CDs mit Gebeten sie auswendig lernen muß und dreht ihr eine CD mit der „wissenschaftlichen Beweisführung über die Wahrheit des Islams“ und eine über die „Wissenschaftlichen Wunder des Korans“ an.

    http://tinyurl.com/3xzgzcg

    Auf der ganzen Welt operieren alle Mohammedaner nach genau dieser SOP, mit genau diesen Behauptungen, in genau diesem sklavischen Glauben an das wortwörtliche Wort Allahs und das perfekte Vorbild Mohammed.

    Und dann kommen immer wieder Dussel angelatscht und glauben die Mär vom „friedlichen Islam“.

  41. UND DIE SCHNARRENBERGER DABEI! ICH KÖNNT KOTZEN!

    Sie warnte doch vor einer Islamfeindlichkeit und hetzte gegen Geert Wilders.

  42. Auffällig bei allen Videos: Der Typ konvertiert massenweise einfältige Frauen. Er fummelt dauernd am Handy rum, textet oder telefoniert. Er schwört sie auf die Moschee ein („Hierher müßt ihr kommen, daß ist unsere Burg, unser Refugium.“) Er pocht auf Wissen als zentrales Element des Islam – aber eben nicht das naturwissenschaftliche Wissen, sondern das Wissen um alle Regeln und Elemente des Islam. Das Video heißt passend „Frau Borg und Tochter“ – es sind Borg.

    http://tinyurl.com/2bp7b8j

    Und er flunkert den Leuten auf Deutsch wieder mal etwas vor, was auf arabisch nicht stattfindet. So spricht er einer Frau zunächst auf Deutsch die Schahada – nun ja, recht eigenwillig – vor: „Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist sein Prophet und Jesus ist sein Prophet.

    Jeder sollte mittlerweile wissen, daß Jesus in der Schahada nicht vorkommt: „Ich bezeuge: Es gibt keinen Gott außer Allah und ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Allahs ist.“ (Auf arabisch heißt das dann „aschhadu la-ilaha-ill-aalah wa aschhadu anna muhammadan rasulullah“ und leiern es dann auch beide arabisch.)

    http://tinyurl.com/2athssy

  43. #44 Babieca (01. Dez 2010 00:45)

    Oh, oh, ich konnt mich mal wieder nicht bremsen! 🙂

    Mein Kommentar zum Video:

    „Islam ist Frieden!

    Und da müssen auch mal Frauen einen Knochenbruch hinnehmen! Und zwar friedlich! Was beschweren sich deine Frauen???

    Mohammed war da aber konsequenter! Bin enttäuscht Bruder!

    Warum hast du sie nicht richtig bestraft? So wie Allah es Mohammed gesagt hat! Mohammed hatte keinen Zweifel!“

    Werde ich wieder „Spaß“ haben die nächsten Tage! 🙁 Bekomme bestimmt wieder eine Einladung zum Paradies…

  44. #49 nicht die mama

    Gern geschehen 😉

    Ich schaue mich gerade durch die Menge an Videos, die dieser Mensch über seine Arbeit online hat. Faszinierend, wie man auf so einen stupiden, absurden, langweiligen und einfältigen Kram reinfallen kann. Und einmal drin, schließt sich die Falle wie der Sonnentau über der Fliege: Die Umma hat einen an den klebrigen Fängen und sorgt dafür, daß niemand mehr entkommt. Dabei verwandelt sie das letzte bißchen Hirn in islamische Grütze.

  45. „Traue nie einem Imam.“

    Imame haben sowieso nie etwas neues zu sagen, was im Koran steht wissen wir ja schon alle. Von Frieden (im D?r al-Harb) steht da nichts.

    „Moderater Imam“ – was für’n Oxymoron 😆

  46. Sollte mir so einer begegnen würde ich panische Angstattacken bekommen so unheimlich sieht der aus. Wie frisch aus der Hölle entsprungen. Genauso die vermummten Weiber mit ihren schwarzen Leichentüchern man glaubt sich im schlimmste Horrorfilm. Nein es ist aber grausame Realität und ich hoffe bald vorbei! Dann kann es wieder bunt und lustig werden jetzt ist es trist und öde und alles ist finster

  47. #58 WahrerSozialDemokrat (01. Dez 2010 01:42)

    Ja. Oder Körperfresser und Islam – aus normalen Menschen werden Allahs Hüllen. Oder seine Roboter. Oder seine Zombies. Kollektivdenken = perfekte Gleichschaltung. Handlungs-, Gedanken- und Gewissensfreiheit gibt es darin nicht.

  48. Ach der Bin Laden von der Darul Quran Moschee hat mein Geschirrtuch geklaut! Dann gibts halt ein Neues.

    Wenigstens auch mal ein Mann der Kopftuch trägt! Ich nehme mal an seine Frauen tragen dafür auch Bärte.

  49. Was hat mal ein Inder gesagt :
    Du kannst 50 Jahre Tür an Tür mit einem Moslem leben.
    Wenn der Imam sagt, schneid Deinem Nachbarn den Kopf ab;
    dann tut er es.

  50. #59 Babieca (01. Dez 2010 01:52)

    Ist es nicht witzig! Das gerade deine genannten Filme, bzw. Genres alle das zum Thema haben! Mal mehr oder weniger geschmackvoll, doch bedrohend im umgreifenden Massenwahn! Und am Ende hilft zur Rettung immer nur die „Ballerei“! Noch? Oder doch nicht?

    Unbewusst oder Bewusst? Warnung? Oder Hoffnungslosigkeit als Projektion der Wirklichkeit, im Ausdruck des Irrealen?

    Ob es nun Vorbereitung oder Abfindung ist, bestimmt immer das Ende der Filme und zwar in der Summe aller! Eine bessere Prognose für die Zukunft als jede Umfrage gibt es nicht! 😉

    Und da wird gelenkt und gesteuert!

  51. Heil HitlerMohammed!, Herr Reichsstandartenführer I-SS-lam Dr. AA. Köhler!

    Sie stehen hier als Anhänger eines hochkrimminellen Massenmörders und Völkerschlächters, in dessen Geist (Allah) und Namen täglich unsägliche Gewalt, bis hin zu bestialischen Morden, geschehen.

    Wo ist der Unterschied zwischen willfährigen Hitler-Anhängern und Ihnen, Herr Köhler?
    Ich sehe keinen.

    Schande über Sie!

    Übrigens, bei den Nazi-Bonzen gab es auch einige Doktoren:
    Z.B., Dr. J. Göbbels, Dr. Robert Ley und, nicht zu vergessen, Dr. J. Mängele.

  52. Leutheusser-Oberdummberger ist einfach untragbar.
    Erst ihr Herz für Sicherungsverwahrte, dann mit aller Macht gegen wirksame Antiterror-Gesetze und jetzt erfürchtig mit dem Knochenbrecher-Imam.
    Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen will.

  53. Wundert mich nicht. Da kann der Verfassungschmutz oder besser gesagt der Denunziant und Duckmäuser Edathy mal sein feiges Auge darauf richten! Islam ist bekanntlich Frieden und der Koran hat nichts mit dem Islam zutun. 🙂 Die wollen alle nur Deutschland kaputt machen oder sind die so blöd? Naja… von einem Dummschwätzer Fischer hat man früher wenigstens die Wahrheit gehört. Jetzt hat der verkommene Dreckstrolch und Polizeischläger seine Liebe zum Mosel-Wein für 80€ die FLasche entdeckt. Die Profiteure und Volkszerstörer haben dieses Pack gerufen. Da kann man sich fast die Bereicherung für die Grünen selbst wünschen. Irgendwann wachen die Politverbrecher mit einem Krummsäbel im Rücken auf und dann will niemand die Geister gerufen haben.

  54. Anderswo gelesen:

    „Der Mann war doch total überfordert: Vortragsreisender in allen möglichen auch katholischen??? Runden, Vorbeter in der Moschee und dann noch drei Frauen zu Hause, da kann man schon mal ausrasten. Ich wundere mich immer mehr darüber was sich hier in Deutschland so alles tummelt. Ich dachte immer Vielweiberei sei bei uns nicht gestattet. Welche Behörde, welches Amt hat die Einreise diese Imans und seine Tätigkeit in Deutschland eigentlich genehmigt?“

    „Es stellen sich folgende Fragen:

    a) Da der Moslem-Knochenbrecher nach deutschem Recht nicht mit drei Frauen verheiratet sein kann, besteht Aufklärungsbedarf darüber, wer die drei Frauen ernährt. Der deutsche Steuerzahler oder der fromme mohammedanische Schläger daselbst?

    b) Wann kann mit einer Rechtfertigung des städtischen Sozialreferates gerechnet werden wegen der tragischen Fehleinschätzung und Hofierung des Kriminellen?

    c) Wann ist mit einer Stellungnahme der Katholischen Hochschulgemeinde Münchens zu rechnen?

    d) Wann ist mit einer förmlichen Distanzierung der Moscheegemeinde von ihrem Frauen prügelnden Imam zu rechnen.

    e) Wann kann die frühestmögliche Ausschaffung des brutalen Schlägers erfolgen?“

  55. Irrenhaus Deutschland 2010. Nach 45 nichts dazu gelernt. Dieses Land wird an seinen schneidigen Schlägern, Beschwichtigern und Verharmlosern untergehen. Es bekommt wieder seine muslimische Waffen SS.

  56. Abu Adam (Foto l.) ist Imam der Münchner Darul Quran Moschee. Sein bürgerlicher Name lautet Hesham Shashaa. Er hat drei Ehefrauen und zehn Kinder. Abu Adam gilt als besonders friedlicher Imam

    Möchte wissen , wieviel Sozialhilfe Kindergeld , wohngeld etc … dieser ´“Bara Sit“ erhält

  57. Wer finanziert den Imam, die 3 Frauen und die 10 kinder. 3 Frauen ist nach deutschem Recht BIGAMIE……………… Ist der Imam deutscher
    Staatsbürger???? Dann Anklage wegen Bigamie !!!
    Körperverletzung usw…
    Gegen die islamische Menschenfeindlichkeit.

  58. War auch vor einiger Zeit wegen Wohnungsuche bei Musels zu besuch. Ihre Sozialamt Bezahlte 5 Zimmerwohnung war ihnen zu klein. Auf dem Sofas saßen 3 Ehefrauen ( war etwas überrascht dachte erst es sind die Tanten ) und diverse Kinder. Handgeben war untersagt. War froh das ich schnell wieder drausen war. !! Alles wurde Harz $4 und Transfährleistung finanziert. Ja wenn islamistischer Mann in Deutschland lebt bekommt man halt alles finanziert !!!
    Perverse Gesetze, Politiker, Juristen, Journalisten und Antif usw…..
    Gegen die Ausbeutung von deutschen Steuerzahlern!!!

  59. WIE IST SOETWAS IN DEUTSCHLAND MÖGLICH !!??

    Einige Familienmitglieder des rund 2600 köpfigen schwerkriminellen kurdisch-arabischen Miri-Clan in Bremen tragen schon ein T-Shirt mit einem großen goldenen “M” auf der Brust. Wie ein BILD-Reporter jetzt auflistet, völlig zu recht. Der Clan kassiert neben seinen Drogengeldern auch noch unzählige Millionen vom
    Staat

    WIE IST SOETWAS IN DEUTSCHLAND MÖGLICH !!?

  60. Er hat drei Ehefrauen und zehn Kinder.

    Ach! Und die werden alle über die Familienversicherung der Krankenkasse kostenlos mitversichert??
    Und das, obwohl Bigamie hier bei Strafe verboten ist?
    Ich protestiere!

  61. Wäre Frau Leutheusser-Schnarrenberger nicht auf den Bildern zu sehen, könnte man angesichts dieser Visagen meinen, in einer Taliban Hochburg zu sein. Was sollen diese Typen für ein Verständnis von „modern“ haben? Das müsste doch bedeuten, wenigstens im Hier und Heute angekomen zu sein, ich sehe aber nur Typen, die frisch der Steinzeit entsprungen zu sein scheinen.

    Ps.: Wer gestattet und finanziert diesem Pack eigentlich drei Frauen und zehn Kinder? Wieso schreit die Schnarrenberger da nicht vor Empörung auf?

  62. Wenn ich den und die anderen Zottelbärte nur sehe, kommt mir das Frühstück wieder hoch. Dieses schmierige, falsche Grinsen — widerlich.

  63. Mit wem sich unsere Justizministerin, Frau Dr. Buchstabenwürgeschlange, so alles einlässt. Sehr erstaunlich 😉

  64. #52 Babieca (01. Dez 2010 01:29)

    “Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist sein Prophet…

    Ich korrigiere nur ungern, aber das stimmt so nicht. Mohammed wird nicht als Prophet gehandelt, sondern er ist nach islamischem Verständnis ein Gesandter. Das ist ein großer Unterschied. Der Gesandte hat die „Universalvollmacht“ über Allahs Reich. Stellt also die höchste Autorität auf Erden dar. Mohammed wußte schon wie er sich richtig „Verkauft“ 😉

  65. Das ist wie eine Seuche. Wegen solchen Menschen wie der Sabine Lebensfremd-Selbstbewusstseinsfrei haben wir diese unhaltbaren Zustände!!!

    Mal ehrlich … Leute … das sind doch alles Fotomontagen, oder?

    ^^

  66. schön …diese Bilder…laufen bei mir als Bildschirmschoner…die Justizministerin hoffiert einen kriminellen Frauenprügler…kann mir nicht vorstellen, dass sie sich mit einem führenden Nazi so ablichten lässt…also wird schon alles seine Richtigkeit haben, seien wir unverzagt.. Allah wird schon alles zum guten wenden

  67. Ich bin Nichtraucher, aber immer wenn ich diese Bärte sehe, wünsche ich mir ein Feuerzeug.

    LH = skrupellose Schlampe

  68. P.S.
    Und Leute, der Mann ist wirklich ein moderater Imam, denn sonst hätte man ja den abgetrennten Kopf von Ersatzrad äh frau Nr.3 vorgefunden.

  69. OT:
    Polizisten fühlen sich als „Prügelknaben“
    1. Dezember 2010, 06:00 Uhr

    Hannover. Polizeibeamte haben das Gefühl, Versäumnisse der Politik ausbaden zu müssen, insbesondere bei Demonstrationen. Immer mehr Polizisten sehen sich als „Prügelknaben der Nation“, sagte der Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN), Christian Pfeiffer, gestern in Hannover.

    Das Institut hatte rund 21 000 Polizisten aus zehn Bundesländern zu unterschiedlichen Aspekten befragt. Häufig werden Polizisten laut der Studie auch von Menschen mit Migrationshintergrund angegriffen. Rund 40 Prozent der Täter haben ausländische Wurzeln, in Großstädten sind es 52 Prozent.

    Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) sagte, dass Angriffe auf Polizisten härter als bisher bestraft werden müssten.(dpa)

    http://www.abendblatt.de/region/norddeutschland/article1712997/Polizisten-fuehlen-sich-als-Pruegelknaben.html

    Und nicht vergessen „Karneval Brutal“ steht auch noch an.
    Was hat man bis jetzt getan um diese Zustände zu ändern?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/verrohung-wir-toeten-euch_aid_375836.html

  70. Hier noch eine Kurzinfo für die, welche sich mit Muslimen über den Koran unterhalten wollen.
    50 bis 60 Prozent des Korans stammen indirekt aus dem Alten Testament und seinen auslegenden Schriften, die Muhammad jedoch nicht lesen konnte, diese Schriften seiner Zeit noch nicht ins Arabische übersetzt waren.
    So begegnen uns im Koran zahlreiche mündliche Überliefen gen aus der Mischna, dem Talmud und anderen jüdisch Schriften in arabisierter islamischer Form. Etwa fünf bis sieben Prozent des Korans stammen aus dem Bereich des Neuen Testaments, dessen Texte zur Zeit Muhammads noch nicht in Arabisch vorlagen. Deshalb tauchen im Koran verschiedene apokryphe Texte auf, die nach Form und Inhalt islamisch verändert wurden.
    Die Übersetzung dieser gehörten Texte in die arabische Umgangsprache des Stammes Koreisch war eine Meisterleistung Muhammads.

    Bei seiner Übersetzung unterliefen ihm aber zahlreiche Fehler.

    Er war jedoch nicht bereit, seine vermeintlichen Offenbarungen von ihm gut gesinnten Juden oder Christen korrigieren zu lassen. Vielmehr machte er seine Eingebungen zum Maßstab für die geoffenbarte Wahrheit.

    Alles, was in den biblischen Büchern nicht mit dem arabischen Wortlaut des Korans übereinstimmt, gilt als Fälschung!
    Die Mehrheit der Muslime ist jedoch überzeugt, dass einige Juden bestimmte Texte der Thora zur Irreführung Muhammads absichtlich gefälscht und dass die Christen den Namen des verheißenen „Propheten“ Muhammad aus ihren Evangelien entfernt haben. Mit dieser simplen Logik wird die Wahrheit der Bibel vom Irrtum des Korans gerichtet und die islamische Lüge als Wahrheit der Welt angeboten.
    Den Muslimen liegen solche Verdächtigungen nahe, da ihr Koran in sieben verschiedenen Lesarten vorgetragen werden kann, so dass er in mehreren gleichberechtigten Varianten verstanden wird. Alte Koranausgaben tragen noch über manchen Konsonanten drei verschiedene Vokalzeichen, weil alle drei Lesarten von den Muftis als möglich anerkannt werden.
    Außerdem sind etwa 240 Verse im Koran durch spätere Offenbarungen Allahs aufgehoben worden. Die alten und die neuen Verse stehen jedoch immer noch gleichberechtigt im Koran, obwohl die ersteren nicht mehr gültig sind. Wer nicht Bescheid weiß, kann nach Strich und Faden hereingelegt werden, denn mit solchen gegensätzlichen Versen lässt sich selbst das Gegenteil beweisen.
    Im Klartext bedeutet das, dass der Koran ein reines Lügengespinnst darstellt…

  71. Wenn man diese Kreaturen sieht, muss man an kalten Stahl fassen, um sich wieder einzukriegen! Ekelhafte Subhominiden!

  72. 300 Jahre Aufklärung für die Katz!

    Haben wir uns in Europa nicht in einem jahhrunderte dauerenden Kampf die Freiheiten erobert, die wir alle heute haben? Unzähli
    ge haben ihr Leben dafür gelassen! Haben wir uns nicht vom Joch der Kirchenleute befreit und den Glauben dorthin verwiesen, wo er hingehört: Ins Private! Haben wir nicht für die Rechte der Frauen gekämpft und sie als gleichwertige Mitglieder unserer Gesellschaft anerkannt? Und haben wir nicht in unserer jüngsten Geschichte zwei faschistische Systeme überlebt?

    Und jetzt? Alles wieder zurück? Wieder zurück in eine archaische Gesellschaft? Wieder zurück zu Gewalt und Unterdrückung Andersdenkender und Andersgläubiger? Zurück zur Gewalt gegen Frauen? Zurück zum Diktat von Glaubensleuten?

    Niemals! Wehrt Euch! Kämpft für Eure Freiheit! Jagt diese falschen Brüder zum Teufel!

  73. Guten morgen alle zusammen

    #84 WissenistMacht

    Buchstabenwürgeschlange = schon der erste Lacher für heute 😀

    Von Dir kann man immer wieder etwas lernen 🙂

    Leuchtenheusser-Schnurrenberger was für ein Name (habe das extra falsch geschrieben)
    Weil:
    Schnurri bezeichnet man bei uns jemand, der Unsinn redet.
    Und jemanden den man Leuchte nennt ist eher das Gegenteil.

  74. Das ist eben der Mist an der Pöbelherrschaft, auch „Demokratie“ genannt:
    niemand fühlt sich für solche Typen verantwortlich und bevor jemand konsequent wird, läßt man sie lieber rein und schaut weg bis zum Schielen.

    Der Große Kurfürst und seine Kollegen konnten per Edikt die Hugenotten ins Land lassen.
    Aber wahrscheinlich hätten sie diese ebenfalls per Edikt nach ein paar Jahren wieder auf die Reise geschickt, wenn diese sich nicht wirtschaftlich nützlich gemacht hätten.

  75. #97 Simbo:

    Ohne ein wenig Humor (auch am frühen Morgen) wäre das Leben ja auch unerträglich.

    Ein paar Schnurren zur rechten Zeit – und schon leuchtet das Gesicht 😉

  76. Ich meine, also bitte, MUSS ich mit solchen Gestalten mein Land teilen? Und der soll moderat sein?! Wann fängt dann in den Augen dieser naiven Blödmenschen überhaupt Extremismus erst an? (wahrscheinlich nach deren Logik wenn man Wilders toll findet oder Mohammed zeichnet)

  77. Da hat man wohl die 31jährige nach ihrem Anruf nicht kurz mit ihm allein gelassen?
    Da hätte sich der Irrtum sicher aufgeklärt.

    Nun wird aber der deutsche Steuerzahler weiter für seine zahlreiche Familie sorgen.
    Und in der nächsten Generation haben wir gleich mehrere solcher Typen aus seiner Nachkommenschaft …

    Aber Sarrazins Berechnungen sind ja „falsch“! Wie uns gestern ein paar besonders Schlaue bei Maischberger wieder weismachen wollten.

    Pfui Sandra!

  78. Diese Abu Terror sieht dem bin Laden sehr ähnlich. Scheiße die ganze Welt sucht in Afganistan, aber er lebt hier in Deutschland und kriegt ganz beschtimmt Hartz. Vielleicht sollte man die NATO ein Tipp geben, das die bei deren nächste Operation paar Raketen den netten man von neben an zukommen lassen! 🙂

  79. In Arabien kann man mehrere Frauen heiraten. Aber man muss in der Lage sein, die Ehefrauen selbst zu ernähren, sonst darf man nicht heiraten…

    Gilt natürlich nicht für Deutschland, da zahlt der Steuerzahler für diese Dumm-Dödel und Frauenverprügler alles, auch für 3 Frauen und 10 Kinder…

  80. Es stellen sich folgende Fragen:

    a) Da der Moslem-Knochenbrecher nach deutschem Recht nicht mit drei Frauen verheiratet sein kann, besteht Aufklärungsbedarf darüber, wer die drei Frauen ernährt. Der deutsche Steuerzahler oder der fromme mohammedanische Schläger daselbst?

    b) Wann kann mit einer Rechtfertigung des städtischen Sozialreferates gerechnet werden wegen der tragischen Fehleinschätzung und Hofierung des Kriminellen?

    c) Wann ist mit einer Stellungnahme der Katholischen Hochschulgemeinde Münchens zu rechnen?

    d) Wann ist mit einer förmlichen Distanzierung der Moscheegemeinde von ihrem Frauen prügelnden Imam zu rechnen.

    e) Wann kann die frühestmögliche Ausschaffung des brutalen Schlägers erfolgen?

  81. Wie bekannt kam es im Sommer zu einer Gruppenvergewaltigung eines 18-jährigen Mädchens vor einer Diskothek in Gersthofen und wie bekannt waren die Täter Kulturbereicherer, zwei Passdeutsche türkischer und afghanischer Herkunft und zwei Türken.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Augsburg-Land/Lokalnews/Artikel,-Maenner-Vergewaltigung-Gersthofen-Disco-18-Jaehrige-_arid,2218857_regid,3_puid,2_pageid,4493.html

    Jetzt gibt es zu dem Fall, nachdem die Kripo ihre Ermittlungen abgeschlossen hat, einen neuen Artikel in der Augsburger Allgemeinen.

    Wie die jungen Männer so brutal werden konnten, das verstehen die Ermittler bis heute noch nicht.

    Die Kripo gibt sich aus politischer Korrektheit ahnungslos, obwohl sie wissen müsste, dass Gruppenvergewaltigungen ein üblich praktiziertes Verbrechen der Muslime sind, um ein Land, das noch nicht unter der Herrschaft der Scharia ist, zu bekriegen.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Augsburg-Land/Lokalnews/Artikel,-Gersthofen-Prozess-Vergewaltigung-301110-_arid,2308071_regid,2_puid,2_pageid,4493.html

    Es ist schlichtweg verbrecherisch, zu behaupten, der Islam gehöre zu Deutschland, wie es der bunte Präsident tut, weil man dadurch solchen Verbrechen, die der Islam von seinen Anhängern fordert, eine Legitimation verschafft.

  82. Hier stehen zwei Türken vor Gericht, die ein Mädchen vergewaltigt beziehungsweise sexuell genötigt haben sollen. Man muss unbedingt in den Schulen über die muslimische Gewaltkultur aufklären. Es darf nicht sein, dass solche Leute wie der bunte Präsident es den Muslimen leicht machen, ihre Verbrechen gegen uns Deutsche auszuüben.

    http://www.bild.de/BILD/regional/stuttgart/aktuell/2010/11/23/ueber-kwick-kennengelernt/lockten-sextaeter-maedchen-in-internetfalle.html

  83. Hätte dieser Zausel doch die Frau oben (zweite
    von rechts) vertrimmt. Die bräuchte es jeden Tag für den Schaden, den sie mit ihrer Inkompetenz und pferdeärschigen Trotteligkeit dem Land schon zugefügt hat.
    Diese Photogalerie der Ekelvisagen kann nicht oft genug gezeigt werden, weil tatsächlich viele Leute hierzulande trotz TV und IT so etwas noch nicht gesehen haben.
    Polygamie auf Staatskosten? Der Staat bricht seine eigenen Gesetze? Dazu wird es in den Medien nie einen Kommentar geben. Stattdessen erfährt man andere tolle Sachen:
    Soeben bei NDR-Info (das „Beste“ am Norden)
    – Hintermänner einer Bande, die kleine Mädchen zum Stehlen in Pariser U-Bahnen abgerichtet haben, wurden gefaßt. Es sollen Mitglieder einer Großfamilie sein (? ->Rothschild, amish people, Jonnie Walker?…)
    – Im NDR-Blöd wurde heute der „Held des Nordens“ gekürt. Es ist ein gewisser Großkorb, Erfinder des T-shirts Storch-Heina.
    Von T-shirts etwa „Wahlfälschen gegen Rechts“ wurde noch nichts berichtet.
    – in acht von zehn morgendlichen Presseschauen wird aus HAZ, FR und Osnabücker Zeitung zitiert. Der Ausgabenschwund soll durch Reklame über NDR-Blöd kompensiert werden.
    – Jam Özdemir kommt als „Sachverständiger“ im Schlichtungsverfahren S21 zu Wort. Dieser Gackel sitzt auch im Aufsichtsrat der TV-Blödbude ZDF. C.Özdemir, frei nach „Ich Mercedes, ihr per pedes“ ist sicher der richtige Alternativ-Schlichter.

  84. „Gut-integrierter Deutscher“ bei US-Drohnenangriff getötet

    Deutscher von US-Drohne getötet

    Bünyamin Erdo?an galt als gut integrierter Deutscher, als freundlich und klug. Doch irgendwann „hatte er sich in eine Idee verrannt“, wie ein Bekannter erzählt, und ging nach Pakistan. Dort wurde er kurz vor seinem 21. Geburtstag getötet – von einer amerikanischen Drohne.
    […]
    Erdo?an, Kind türkischer Eltern, galt nach Einschätzung von deutschen Bekannten lange als besonders gut integriertes Einwandererkind. „Er war ein Kluger, der Deutscheste unter allen anderen“, sagte der Landwirt Friedrich Bleckmann aus Velbert bei Wuppertal dem stern.
    […]

    http://www.stern.de/politik/ausland/raketenangriff-in-pakistan-deutscher-von-us-drohne-getoetet-1629462.html

    Wieder mal sieht man:
    Jeder Moslem ist ein Schläfer – ein potentieller Terrorist!

  85. So kennen wir sie.Unsere Volkszertreter.Arm in Arm mit dem islamischen Knochenbrecher.Leutheuser-Schnarrenberger-Abu …,das wäre doch ein entsprechender Name.

  86. @ #106 Nahshon (01. Dez 2010 09:31)

    Diese Abu Terror sieht dem bin Laden sehr ähnlich. Scheiße die ganze Welt sucht in Afganistan, aber er lebt hier in Deutschland und kriegt ganz beschtimmt Hartz.

    Der bekommt netto allein über 2000 Euro Kindergeld jeden Monat!

  87. Wie ist denn die Mail-Adresse von Schnarre? Ich würde gerne anfragen, ob sie jetzt auch Frau Nr.3 im Krankenhaus besucht.

  88. Abu Arschloch der Seelsorger wird im Knast viele verlorene Muslimseelen wieder auf den rechten Weg bringen.

  89. #122
    Bei den Araberinnen soll die Glasknochenkrankheit und die Osteoporose ja besonders früh auftreten und sehr verbreitet sein.

  90. Als Oberbayerin konnte sie wahrscheinlich schlecht Nein zu Teilnahme sagen.
    Ihr starrer Blick (außer im Gespräch) spricht aber nicht gerade von Begeisterung.

    @#120 exguti (01. Dez 2010 09:56):
    Die Frage ist nicht ernst gemeint oder? Wer von Frau SLS die E-Mail nicht selber herausfindet, der kann auch nicht hierher gefunden haben.

  91. #118 Denker (01. Dez 2010 09:50)

    Tja wohl war, es gibt hierzulande die Subventionen nicht nur für die Zucht von Obst und Gemüse, sondern auch für die Terror Nachwuchs.

  92. @#9 Simon77

    Wieso? Was soll daran schwul sein, wenn man beim Beten dem Vordermann in die Rosette glotzt?
    😉

  93. #85 antonio (01. Dez 2010 07:48)

    Danke! Daher heißt Mo ja arabisch auch ras?l. Aber so tief wollte ich in dem Nachtkommentar nicht gehen. 😉

  94. Guter Text, aber das mit Stadelheim ist dann doch ein wenig zu hoch gegriffen. Solch ein orientalischer Schatz wie Abu Adam wird wohl mit einer Ermahnung davon kommen. Immerhin hat er doch so viel Gutes für unser Land getan. Und so wie er von „unseren“ Politikern hofiert wird, wird man ihm sicher einen Richter besorgen, der das, was er mit seiner Frau gemacht unter die freie Religionsausübung fallen lässt.

  95. „#90 Puseratze (01. Dez 2010 08:07) OT:
    Polizisten fühlen sich als “Prügelknaben”
    1. Dezember 2010, 06:00 Uhr“

    Ich kann diese Leute nicht bedauern, lassen sie doch oft genug gegenüber dem friedlichen Bürger den „strammen Max“ heraushängen, habe ich gerade erst im September erlebt!

    Hilft nur eines, anderer Job! Ansonsten Mitschuld!

  96. PI, jeder neue Bericht wird von Tag zu Tag grauslicher. Musste beinahe Kotzen, als ich diese geschminkten Karnevalsmusel gesehen habe, echt krass. Die haben wirklich ein vom Koran zermatschtes Gehirn. Das darf nicht unsere Zukunft sein! Schon klar, dass für die der Himmel das Paradies ist, durch ihre Präsenz und ihr wirken wird das Leben zur Hölle. Bastarde! Wieso denke ich beim Anblick dieser Gestalten immer gleich an den Belzebuben? Übrigens, der eine Clown könnte Bin Laden’s Bruder sein (ist er ja eh schon als Glaubens-Bruder), was ihn sicher noch ehrt.

  97. He Wikileaks Julian, Osama lebt und prügelt in Deutschland! Hoffentlich kommen gleich die Marines und machen Mission Completed!

  98. Ich hab die Sendung gestern verfolgt und war wirklich überrascht, wie offensichtlich versucht wurde Herrn Sarrazin in die rassistische Nazi- Ecke zu stellen. Die Maischenberger hat nicht mal VERSUCHT objektiv zu bleiben und als klar wurde, dass Herr Henkel dieses Spiel nicht mitmacht, hat ihr bashing sich auch auf ihn konzentriert.
    Lustig waren wieder die Beispiele einer erfolgreichen Integration, wobei mich die Eckes weniger anwiderte als dieser grüne Sozialromantiker.
    Der hat in der ganzen Sendung nicht mehr auf die Kette bekommen als von den Kreuzzügen und dem dreißigjährigen Krieg zu faseln um klar zu machen, dass das Christentum sicher nicht weniger gefährlich ist als der Islam. Verkannt hat er aber, dass WIR im Jetzt leben und die Ereignisse, die er angeführt hat schon ein paar Jahre Geschichte sind 😉

    Was mich aber richtig angekotzt hat, und was mir so noch nie wirklich bewusst geworden ist, war die Tatsache, dass man sich die Realität VOR MEINEN AUGEN so hingebogen hat, wie es politisch wohl am korrektesten ist. Da wurde von lokalen Fortschritten in der Integration gesprochen (die es sicherlich auch geben wird) aber das große Ganze wurde außer Betracht gelassen…. weils doof aussieht und den „Rechten“ zuspielen würde.

    Sowas habe ich in Echtzeit noch nie in meinem Leben gesehen. Ich danke Frau Maischenberger dafür, dass sie mir nun RICHTIG die Augen geöffnet hat.

    Gruß

  99. Wer Frauen schlägt, macht auch vor Kindern und Tieren nicht halt.
    Irgendwie erinnert mich diese Visage an Osama bin Laden.

  100. Man möge es mit bitte nicht als Schwulenbashing auslegen, aber der Herr Imam und einige seiner Freunde sind geschminkt wie Tunten. Ist das im Islam so üblich?

  101. wieso hat dieser Mann drei Ehefrauen? Ich dachte, das ist bei uns verboten? Einsperren sollte man den, und dann sofort abschieben.

    Widerlich ist nur, daß sich unserer politische „Elite“ nicht blöd genug ist, diesen Scharlatanen auch noch die Stiefel zu lecken.

  102. Die Frau ist selbst schuld, schliesslich muss sie wissen das es Kloppe gibt wenn sie ihrem Pascha nicht gehorcht, das ist dessen religiöse Pflicht.

    Der Typ ist wohl was Haar-und Barttracht anbelangt wohl ein großer Fan von Osama BinLaden, also nix mit „friedlicher Moslem“.
    Was ja ohnehin ein Widerspruch in sich ist.

  103. Was ist eigentlich verwerflicher?

    A) Moslems, die genau das tun, wozu sie da sind: Ihren Drecks-Islam wie eine Metastase durch den Globus wuchern zu lassen oder

    B) „Volksvertreter“, die geschworen haben, dem Deutschen Volk zu dienen und Schaden von ihm abzuwenden, aber eben genau das nicht tun?

    Wir müssen erst bei uns ausmisten, dann können wir uns um Import-Probleme kümmern.

  104. Er hat 3 Frauen und 10 Kinder. Und alle sind sie bei uns versichert.
    Was er wohl für diese Versicherung zahlt??

  105. Was ist das für ein dekadenter, von Motten zerfressener, kotstinkender Staat, der es duldet, dass hier jemand mit drei Ehefrauen – vermutlich auf unsere Kosten – lebt? Und das Maul aufreißt?

    Es hat mit der Sache nichts zu tun, aber wer eine derartige Ansammlung voller abstoßenden Phänotyps : shock: geballt vorgesetzt bekommt, dem wird speiübel. 😮
    Der Genotyp diktiert sichtbar einmal mehr den Phänotyp. Der „Scheich“(was ist das?) pflanzt zu allem Überfluss auch noch seine Gene pluripotent fort – mit Cousinen? 😮

    Dazu passt kongenial Frau Leutleut-Schnarrschnarr wie A .. auf E….

    Stelle mir gerade alptraumgeplagt vor, daneben stünden auch noch C. Roth, Trittin, Gysi, Künast, Özdegier, Ströbele, Lafontaine, Geisler, Süßmuth, Blatter, Wowereiter, Schwesterwelle, Ahmadineschissda, Chavez, Ghaddafi.

    Das wär’ die ultimative Geisterbahn in Disneyworld.

    Wie sagt einer immer:
    Mit dem Gesicht
    kannst Du dich nur verstecken.

    Aber da fehlt jede Reflektion.

  106. Was macht der Kerl in einer Münchner Moschee?

    Mit einer solchen Fresse bekommt der doch auch jede Menge Rollen in Hollywood.

    Ich könnte ihn mir in folgenden Filmen in der Hauptrolle vorstellen:

    – Sauron der Grausame
    – Das Böse lebt
    – Wer hat Angst vorm schwarzen Imam
    – Osama bin Laden, Teil 2
    – Ein Eself*cker in Deutschland
    – Polygamie und Inzest
    – Imam Achmachihnmirhart allein zuhaus‘

    etc.

  107. Dieser Osama-Verschnitt ist einer von den „Gemäßigten“!?? Weil er nur eine seiner drei Frauen zur Zeit verprügelt?

  108. Kööööstlich!!!!
    Ich will mehr von der Friedensrelgion!!!
    Mehr Frieden!!!
    3 Frauen, 10 Kinder, die alle ganz viel Liebe von ihm kriegen und unsere Rentenzahler werden, jüngst jedoch erstmal 10×188€/Monat oder falls er arbeitslos gemeldet: 10×322€ bringen! Suuuper! 3220€ unserer Steuergelder!

    Und die 10 Kinder werden alle sowas von wohlerzogene gut integrierte hier angekommene, angenommene Kulturbereicherer sein…!

    Die Bilder sehen aus wie von einer Osama im Laden-Karikatur!

    Ich lach mich scheckig!
    … nur gut für ihn, dass der nie an meiner Tür klingeln wird! 😉

    Blöd nur, wenn die zu elft+x kommen…

  109. @ #149 topcruiser

    Gretchenfrage:
    Was hat der Islam in Deutschland zu suchen?

    Abu bin Laden ist doch bloß die Kirsche auf dem Mu*sel-Eisbecher.

  110. Gleichberechtigung aus islamisch. lol
    aber wenigstens wissen wir jetzt wo und unter welcher falschen identitet sich osama bin laden versteckt.

  111. #139 Fiete Appelschnut (01. Dez 2010 12:37)

    Die schminken sich, um böser auszusehen.

    Weil Islam Frieden bedeutet…. 😆

  112. Mir sind auch zuerst die 3 Ehefrauen aufgefallen. Bigamie ist in Deutschland (noch) verboten. Wenn Einheimische das machen, werden sie strafrechtlich belangt.
    Aber 3 Frauen und 10 Kinder wollen auch erstmal durchgebracht werden (alleine die Wohnung/das Haus dafür muß in M ein kleines Vermögen kosten). Vermutlich gibt es dafür Gelder aus irgendwelchen „Integrationsfonds“, damit er bleiben kann.
    PI, bleibt bitte an der Sache dran, von wegen Urteil oder so. Wenn das jetzt nicht adäquat bestraft wird, müssen wir erheblichen Radau machen, Yahoo listet das bei Suche nach der Moschee als Topmeldung

  113. Wer sich so schminkt und kleidet hat eines: einen gehörigen Dachschaden. OK, passt doch zum Propheten Mohammetzel, der war ja bekannterweise geistig umnachtet (sonst hätte er nicht so ’nen Scheiss zusammengekritzelt).

  114. Dieser Knochenbrecher-Imam ist Ägypter. Also besteht immerhin die Chance, dass er samt Anhang nicht von einem Sozialabkommen ähnlich dem mit der Türkei profitiert und mit der ganzen 14-köpfige Sippschaft in der deutschen GKV versichert ist.

    Abu Ude wird es jetzt auch sicherlich für seine Pflicht halten, die Münchner Bürger und Steuerzahler zu informieren, wer diesen bei der Stadt München so geschätzten Imam eigentlich samt Sippschaft ali-mentiert.

  115. Völlig unbedarft steht Frau Leutheusser-Schnarrenberger mit einem solchen Strolch zusammen herum? Ich schätze sie sehr, denn sie ist einmal ihrer persönlichen Einstellung wegen aus dem Amt geschieden! Wer macht das schon? Aber hier versagt die Regie völlig! Daß der 3 Frauen hat, ist in Deutschland unmöglich! Kachelmann hatte nur mehrere Freundinnen und steht vor dem Kadi! Und nun noch der Gewaltakt. Aber sicher wird das noch entsprechen heruntergespielt. 2 der Frauen sind nur auf Besuch – oder so! Niemand glaubt in diesem Land noch an Gerechtigkeit für alle gleich! Das ist passé. Da muß Frau Minister mal zulangen! Allerdings schnell. In der Schweiz wäre er jetzt ausreisewillig!

  116. #114 talkingkraut
    Repressalien wie ein Kachelmann müssen diese Teeny-vergewaltigenden Musels sicher nicht fürchten.

  117. #131 Babieca, #85 antonio

    Zu: Muhammad als rasûli_llâhi (SCNR)

    Schon das arabische Standardlexikon von Hans Wehr (1985, S.469) bringt unter rasûl die gleichbedeutende Übersetzung mit Abgesandter, Gesandter, Prophet etc., wobei es sich um Synonyma handelt. Muhammad sah sich ja gerade als „Siegel der Propheten“, also als letzter in der Reihe der schon von Juden und Christen verehrten und im Koran aufgeführten Propheten inklusive Jesus, um damit klarzumachen, daß er die ursprüngliche – durch Christen und Juden nur verunstaltete – wahre Lehre des einen Gottes endgültig für alle Zeiten(wieder)bringe. Aus der Fülle der islamwissenschaftlichen Literatur seien hierzu nur als Quellen angeführt: Rudi Paret: „Mohammed und der Koran. Geschichte und Verkündung des arabischen Propheten“ von 2005 und Tilman Nagel: „ Mohammed – Leben und Legende“, 2008.

  118. Es ist besonders lächerlich, dass Deutsche Gäste von Moslems immer nur in der Moschee empfangen werden. Und dann muss auch noch zusammen gebetet werden.
    Hat ein Pastor je einen Gast in der Kirche empfangen? Wenn ein Moslem in der Kirche empfangen werden würde, der wäre ganz schön beleidigt!Ach, was sage ich, der würde gar nicht kommen.
    Scheinbar fühlen sich die „Gäste“ auch noch geehrt und machen fleissig mit. Diese unterwürfige Haltung beweist jedem Moslem, dass er der Herrenmensch ist, der uns nach Lust und Laune zukünftig die Knochen brechen darf.

  119. Schade, dass er der Leutselig-Schnarrenheusser keine verpasst hat. Wenn man selbst unter islam-korrekter Gewalt gelitten hat, bekommt man manchmal eine ganz neue Sicht auf den angebotenen „Islam ist Frieden“.

  120. Laut Bild hat der Schläger an einer halbjährigen städtischen Fortbildungsmaßnahme teilgenommen. Weiß Jemand was Genaueres?

  121. Polygamie ist in Deutschland verboten,
    natürlich gilt das Gesetz nicht für Moslems, das nennt sich dann deutscher Rechtsstaat.

    Wie in der Türkei, das ist Polygamie auch verboten und 12% der Ehen sind im Osten polygam und 10 % der Parlamentarier haben mehere Ehefrauen.

    Das ist offiziell politische Korrektness

Comments are closed.