Unsere Schwarzroten im Verein mit den Linksgrünen hatten sich das alles so toll vorgestellt: Blühende Dachlandschaften mit glitzernden Solarmodulen, hektaweise solarbereicherte Ackerflächen statt Korn oder Viehherden, wenn nicht gerade Windkraftanlagen zu viel störenden Schatten spenden. Eine ganz neue Landschafts(un)ästhetik musste her. Nun gerät ein Solarunternehmen nach dem anderen in die Krise.

Derzeit kreist der Pleitegeier über der Solarstrom A.G. samt Tochterfirmen in Freiburg, einem Betrieb, der von sich selbst weiß, dass seine Probleme als einem „herstellerunabhängigen Unternehmen“ nichts mit den Billigmodulen aus Fernost zu tun haben. Zuletzt hatte auch Bosch das Aus für seine Solarsparte angekündigt.

Dank einer Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), dem wir die Kostenspirale beim Strom maßgeblich zu verdanken haben, dürfen für Solarparks keine landwirtschaftlichen Flächen mehr mit Modulen zugepflastert werden, sondern nur wesentlich kleinere Flächen, die anderweitig nicht nutzbar sind. Letzteres ist das vielleicht einzig Sinnvolle an diesem Gesetz, denn es kann nicht angehen, dass man kostbare Ackerflächen für Glasbausteine opfert, die mit der Energie von den besten und sichersten Atomkraftwerken der Welt höchst überflüssig wären. Kleine Flächen mit Solarmodulen sind aber unrentabel. Ist das der besiegelte Anfang vom Ende der Energiewende?

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

59 KOMMENTARE

  1. Solarkritiker flüchtet vor deutscher Justiz ins Ausland
    Rainer Hoffmann ist als ‘Solarkritiker’ und durch seine Webseite hier weithin bekannt. Zum Solarkritiker wurde er, weil er sich vor mehr als 10 Jahren auf Grund falscher Versprechungen eine Solarthermie-Anlage aufschwatzen ließ. Als die bei weitem nicht lieferte, was die Werbung des Anbieters versprochen hatte, wollte er die Dinge richtig stellen. Und das war sein zweiter richtig dicker Fehler, nach dem ersten, der Werbung überhaupt geglaubt zu haben und das nutzlose teure Ding erstanden zu haben. Der zweite Fehler bestand darin, dass er dem deutschen Rechtswesen blind vertraut hatte, nämlich die Verbraucher zu schützen, offensichtliche Werbe-Lügen zu unterbinden und Wiedergutmachung anzuordnen.

    Nachdem der Fall Hoffmann der Justiz ausgesprochen unangenehm wurde, da der Fall auf der Webseite ’solarkritik‘ bestens belegt war und immer weitere Kreise zog, wurde schließlich versucht, Rainer Hoffmann durch Psychiatrisierung die Prozessfähigkeit aberkennen zu lassen. Hierbei wurde er mehrfach mit Verhaftung und Zwangsvorführung zur psychiatrischen Untersuchung bedroht, wogegen er sich wehrte.

    Worum es bei dieser Vorgehensweise geht, läßt sich anhand des derzeit in fast allen Medien behandelten Justizskandals Gustl Mollath eindrucksvoll beobachten.

    WER NICHT SPURT WIRD PSYCHIATRISIERT
    http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/solarkritiker-fluechtet-vor-deutscher-justiz-ins-ausland/

  2. Apropos Energiewende: Zum Aspekt Erderwärmung durch menschgemachten Klimawandel schreibt die Zeit heute nachmittag, dass es zum ersten Mal seit 112 Jahren in Kairo geschneit hat.

  3. #2 Gast100100 (13. Dez 2013 17:13)

    Da muß Mojib Latif sofort hin. Ins Land seiner Ahnen. Und bitte dableiben. Schließlich war sein Vadder ägyptischer Imam…

  4. @#2 Gast100100 (13. Dez 2013 17:13)

    Apropos Energiewende: Zum Aspekt Erderwärmung durch menschgemachten Klimawandel schreibt die Zeit heute nachmittag, dass es zum ersten Mal seit 112 Jahren in Kairo geschneit hat.

    Klarer Beweis, dass wir Global Warming haben! Normalerweise waere es naemlich um diese Zeit in Kairo so kalt, dass es gar nicht schneien wuerde…..

  5. Tja, und nun, Ihr linksgrünen Nichtsnutze, die Ihr einst so stolz verkündet habt, dass linksgrüne Energien der Jobmotor der Zukunft seien?

    Eines Tages, nach Stromausfällen und Stromabschaltungen für das Präkariat und Flucht der Industrie werden linksgrüne PolitikerInnen behaupten, immer schon politisch-inkorrekt gewesen zu sein…. 🙂

  6. Ist das der besiegelte Anfang vom Ende der Energiewende?

    ————————————————

    Die sog. Energiewende kann nicht durchgehen. Die Strompreise werden für viele einfach unbezahlbar. Und sie wird Deutschland deindustrialisieren. Natürlich kann es sein, dass vorher alles zusammenbricht. Daraus folgt aber auch, dass die Regierenden eben vermutlich tatsächlich nicht nachdenken und keinen Plan verfolgen. Denn wie wollen sie das daraus entstehende Chaos denn kontrollieren. Vielleicht erleben wir es noch, dass das ganze Merkel-Chaos einmal psychologisch aufgeklärt wird. (es ist natürlich insgesamt nicht nur Merkel, aber Merkel ist die zentrale Schwachstelle)

  7. Ob Klima, ob Energie, ob Orient, immer dieselben linksgrünen RohrkrepiererInnen!

    Im Februar 2011 jubelten linksgrüne Nichtsnutze über den ach so demokratischen „arabischen Frühling“, damals schon konnten Vernunftbürger ahnen, dass ein Desaster auf Arabien wartet!

    http://www.welt.de/politik/ausland/article122911321/Tunesiens-Regierung-steht-vor-dem-Kollaps.html

    Arabischer Frühling

    Tunesiens Regierung steht vor dem Kollaps

    Um die Bildung einer tunesischen Regierung wird kontrovers verhandelt, während Polizei und Justiz weiter einen Freifahrtschein zu haben scheinen. Manche Oppositionelle hoffen schon auf das Militär.

  8. #11 Babieca (13. Dez 2013 17:41)

    Steinmeier war auch schon Rapper im Duett mit Muhabett:

    http://www.golyr.de/muhabbet-friends-ft-steinmeier-kouchner/songtext-deutschland-654477.html

    Wir haben andere Sitten, ihr habt andere Sitten,
    kommt sehn wir uns in die Augen, sagen die Meinung,
    zeigen das wahre Gesicht,
    ihr fragt euch wieso wir so sind,
    wir fragen wieso Ihr so seid,
    komm, treffen wir uns endlich und reden völlig normal.
    Bridge:
    Komm runter, komm endlich klar
    versteh mich und nimm mich wahr,
    dein Urteil ist nicht wahr,
    Vergiss doch mal das Schwarze Haar.
    Refrain:
    Deutschland Warum verschließt du dich
    Deutschland leg deine Karten auf den Tisch
    Deutschland Warum verschließt du dich
    Deutschland leg deine Karten auf den Tisch

    Vers 2:
    Denkst du ich werde mich ergeben,
    denkst du ich halt nicht dagegen,
    denkst du, dass ich still und schweigend mich hier einfach auf deinen Boden leg.
    Es geht nicht wir geben nicht auf
    Wir streiken wir gehen den weg hinauf
    Ihr haltet uns alle nicht auf
    Ihr werdet sehn wir schaffen es auch

  9. OT+OT+OT+OT

    Im zwangsfinanziertem „Zweites Dhimmi Fernsehen“ in der Sendung „Hallo Deutschland“ ließ man sich über den Fall Daniel S. aus.
    Nicht ein einziges Wort über die Herkunft der / des Täters. Es wurde alles vollkommen verdreht. Die Mutter und der Bruder kamen zu Wort und es wurde mehr als deutlich, wie sie zuvor „gebrieft“ wurden. Natürlich auch kein Wort darüber, dass das trauern am 16.03. verboten wurde, um M****s nicht zu provozieren. Natürlich politkorrekt im Kampf gegen rääächts! Einfach nur zum ko**en!

  10. #12 Eurabier (13. Dez 2013 17:44)

    Das sollte das Stimmvieh außerordentlich mißstimmen. Tut es aber nicht. 🙁

  11. Na, das ist doch mal wieder eine gute Nachricht. Wird ähnlich gern gelesen, wie Videos von brennenden Rotmilan-Schreddern geguckt werden. Ändert aber wohl nichts an der weiteren Verhäßlichung unseres Landes, dann kommen die schwarzen Wunderwaffeln eben verstärkt aus China, oder sehe ich das falsch? Nur den Spiegelfeldern (am Schluß des Zitats) wird es jetzt wohl durch die EEG-Novelle schwerer gemacht, immerhin.

    Im Süden der Republik werden Dörfer und Landschaften hauptsächlich durch Solarpanels optisch verschandelt. Die irrwitzig subventionierte Solarbranche, die ebenso wie die Windkraftindustrie erratisch Strom produziert, der meist nicht gebraucht wird (aber zu noch viel höheren Kosten für Stromkunden und Steuerzahler), diese destruktive Kraft hat besonders in Bayern brutal zugeschlagen. Dörfer und Kleinstädte wie aus dem Bilderbuch gibt’s da zuhauf.

    Doch peu à peu verschwindet der Charme rotgeziegelter Dächer und schindelbelegter Scheunen. Wie Metastasen breiten sich glänzende Spiegelfelder aus, inmitten sattgrüner Almen.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/unser_dorf_soll_haesslicher_werden._und_der_strom_teurer

    Übrigens auch ein sehr guter Mann, dieser Wolfgang Röhl, schreibt sehr intelligent und scharfzüngig, immer ein Vergnügen.

  12. Wenn Solarzellen keinen Profit mehr bringen, bleiben immer noch die Windkraftanlagen. Es gibt noch genügend unberührte Naturflächen, wo man diese aufstellen und die Natur bereichern könnte 😉 Hier hat es China auch schwer, denn die Transportkosten für die Windmonster sind enorm und diese werden deshalb möglichst in der Nähe der Aufstellungsorte gebaut.

  13. Nicht ganz OT ###Breaking News###

    SPD schüttelt zwei Überraschungs-Minister aus dem Ärmel. Die ersten Personalentscheidungen bei der SPD werden bekannt, bevor der Mitgliederentscheid zur Großen Koalition offiziell ist: Offenbar soll Frank-Walter Steinmeier Außenminister werden, Sigmar Gabriel Energiewende-Chef, Thomas Oppermann die Fraktion führen. Auch bei der CDU gibt es Entscheidungen.

    ###Gabriel wird Energiewende-Chef###

    Ein linkslastiger Grundschullehrer mit Nahtzhie-Komplex entscheidet über Wohl und Wehe der deutschen Industrie und der privaten Stromkunden! Jetzt brauch ich kein Abendessen mehr.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/grosse-koalition-steinmeier-aussenminister-schaeuble-bleibt-finanzminister-von-der-leyen-gesundheitsressort-maas-justizminister-altmaier-gibt-umweltministerium-ab_id_3480613.html

  14. Au ja, „Energiewende“:

    Laut Branchenverband sind solche Unglücke extrem selten.

    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/boerdekreis-1-2-millionen-euro-schaden-bei-windrad-brand,20641266,24801270.html

    „Wir sind bestürzt, dass der unwahrscheinliche Fall eines Mühlenbrandes eingetreten ist“, sagte Geschäftsführer Andreas Markowsky.

    http://www.badisches-tagblatt.de/aus_der_region_archiv/00_20130926080700_102267437_Windrad_brennt_Riesiger_Fluegel_stuerzt_in_die.html

    Bei dem Feuer wurde hochgiftiger Qualm freigesetzt. „Der Qualm zog aber über unbewohntes Gebiet hinweg. So wurde niemand gefährdet.“

    http://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/windrad-geraet-brand-drei-millionen-euro-schaden-1066834.html

    Anwohner wurden wegen möglicherweise austretender giftiger Dämpfe über Lautsprecher gewarnt.

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/windrad116_zc-a2551f81_zs-ae30b3e4.html

    Dass Windkraftanlagen in Brand geraten, ist offenbar gar nicht so selten: Vor drei Wochen erst brannte eine Anlage im Ortenaukreis im Schwarzwald. Ursache: technischer Defekt. Im August brannte es im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein, im Frühjahr stand eine Anlage in Naumburg in Flammen. In der Silvesternacht 2011 brannte ebenfalls wegen eines technisches Defekts eine Anlage im ostfriesischen Norden.

    http://www.nwzonline.de/blaulicht/hersteller-forscht-nach-brandursache_a_9,4,101057635.html

    Und noch mehr total extrem seltene Ereignisse:

    http://www.ksta.de/aus-der-nachbarschaft/bei-heimbach-windrad-knickte-einfach-um,16064582,25593348.html

    http://www.shz.de/lokales/schleswiger-nachrichten/windkraftanlage-brennt-in-dollerup-id4600286.html

    http://www.express.de/panorama/feuer-am-himmel-hier-brennt-eine-windkraftanlage,2192,1125142.html

    http://www.az-online.de/lokales/landkreis-gifhorn/wittingen/steimke-windrad-brennt-1110908.html

    Basedow/Mark:

    http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1014890

    Vorpommern:

    http://mobil.abendblatt.de/region/article114850736/Windrad-an-der-A-20-brennt-Millionenschaden.html

    http://www.stralsund-intern.de/polizeiberichte/03900/1-Mio-Schaden-Brand-einer-Windkraftanlage-in-Suederholz.html

    Büddenstedt/Helmstedt: http://www.merkur-online.de/aktuelles/welt/windrad-brennt-keiner-loescht-1001688.html

    http://www.mopo.de/umland/kreis-ostholstein-strasse-gesperrt–hier-brennt-eine-windkraftanlage,5066728,14954442.html

    http://www.kreiszeitung.de/lokales/landkreis_sfa/walsrode/windrad-flammen-2260359.html

    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/beckum/Generator-faengt-Feuer-Windrad-brennt-b663c69c-4d0d-4e63-8222-c93896498629-ds

    http://www.localxxl.com/beedenbostel/brand-einer-windkraftanlage-in-beedingbostel-1272360063-ftr/

    Buxtehude:

    http://www.epaw.org/multimedia.php?lang=de&article=a2

    Holland:

    http://gegenwind-starnberg.de/2013/10/2-tote-bei-brand-eines-windrads/

  15. #18 KDL (13. Dez 2013 18:00)
    Wenn Solarzellen keinen Profit mehr bringen, bleiben immer noch die Windkraftanlagen. Es gibt noch genügend unberührte Naturflächen, wo man diese aufstellen und die Natur bereichern könnte 😉 Hier hat es China auch schwer, denn die Transportkosten für die Windmonster sind enorm und diese werden deshalb möglichst in der Nähe der Aufstellungsorte gebaut.
    ————————-
    wenns denn so wäre- aber:

    Neues bei Ernst Glässel.

    November 2011 – „MV Wieniawski“ liefert 42 Windkraftflügel

    Die MV „Wieniawski“ (Baujahr 1992) unseres Partners CHIPOLBROK löschte am 11.11.2011 in Brake 11.255 Frachttonnen Windkraftflügel (insgesamt 42 Stück). Die Ladung wurde in Xingang/China geladen und durch unser Bremer Büro gebucht und abgewickelt.

    Oktober 2011 – Neue Liniendienste von CHIPOLBROK

    Dazu passt:
    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Windturbinen-im-Abwind/story/12277946
    Nochmal: Windmühlen aus China- siehe Bild…
    Und:
    http://www.glaessel.de/1_profil/aktuelles.html

  16. #8 ingres (13. Dez 2013 17:31)

    Ist das der besiegelte Anfang vom Ende der Energiewende?

    ————————————————

    Die sog. Energiewende kann nicht durchgehen. Die Strompreise werden für viele einfach unbezahlbar. Und sie wird Deutschland deindustrialisieren. Natürlich kann es sein, dass vorher alles zusammenbricht. Daraus folgt aber auch, dass die Regierenden eben vermutlich tatsächlich nicht nachdenken und keinen Plan verfolgen. Denn wie wollen sie das daraus entstehende Chaos denn kontrollieren. Vielleicht erleben wir es noch, dass das ganze Merkel-Chaos einmal psychologisch aufgeklärt wird. (es ist natürlich insgesamt nicht nur Merkel, aber Merkel ist die zentrale Schwachstelle)

    —-

    Sie haben es durschaut und erkannt. In der Technik verfolgt man bei neuen Konzepten normalerweise 30 % (und höher) Effizienzsprünge, ansonsten wird eine Systemänderung unbezahlbar. Z. B. neues Motorenkonzept: 30 % mehr Leistung, 30 % weniger Gewicht, 30 % weniger Kosten oder Doppelkonusgetriebe: 30 % mehr Stufen, 30 % Bauraum gespart, 10 % weniger Energieaufwand, etc. etc.
    Bei der Abschaltung der Kernkraft und der Kohlekraftwerke wurden seinerzeit bei ein er Reserve von 10 % rund 30 bis 40 % der effizientesten Kraftwerke außer Betrieb gesetzt und bislang durch rund 22.000 Windmühlenräder und durch Millionen von ineffektiven Solarpanelen ersetzt, die bestenfalls einen Wirkungsgrad von 3 % haben. Hinzu kommt, dass der fluktuierende Strom aus den EEG mit einem Riesenaufwand durch konventionelle Kraftwerke geregelt auf 50 Hertz Wechselstrom geregelt werden muss. Jetzt haben wir eine Reserve von 5 % mit Tendenz zu 0 % D. h, der Aufwand ist um ein Vielfaches höher und um Faktor x kostenintensiver.
    Man kann in der Technik alles machen, aber wenn man ohne zuverlässige Speicher einige Dutzend effiziente Kraftwerke, die grundlastfähig sind, abschaltet, bekommt man teuren und unsicheren Strom. Ich glaube auch nicht dass wir in der bunten Republik Speicher entwickeln und installieren können. Dafür fehlen uns schlicht die geologischen Voraussetzungen. Lieber verschenkt man den überflüssigen Strom der in den wenigen Sonnenstunden und bei Wind gewonnen wird und kauft vermehrt teureren Atomstrom aus dem Ausland. Dazu vergrault man noch die inländischen Ingenieure und Facharbeiter und wirbt Analphabeten an. Effektiver kann man ein Land, das auf Energie und Intelligenz angewiesen ist, nicht vor die Wand fahren. Das Alles hat Merkel zu verantworten. Es bring nichts wenn man um das Thema herumredet. Es fragt sich lediglich von wem unsere Regierungen seit Kohl gesteuert wurden und mit welchen Zielen.

  17. Hallo Leute von PI

    Zieht Euch mal warm an. Es ist kalt draussen, und dann noch dies

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/12/13/schweden-schafft-bargeld-ab-notenbank-warnt-vor-chaos-im-krisen-fall/

    Man wird zum „gläsernen“ Bürger. 1984 von Orwell ist zu einer Kinder-Story geworden, also harmlos.
    Bargeld unter dem Kopfkissen (oder im Garten vergraben) kann man vergessen.

    Die totale Überwachung wird kommen. Selbst Kaugummi für 50 Rappen oder eine Briefmarke für 85 Rappen müssen bald mit einer Kreditkarte bezahlt werden. Und Kinder können sich nicht mal mehr ein Haribo-Bonbon für 10 Rappen kaufen. Und welches Kind hat denn schon eine Kreditkarte ? Ich kenne keines.

    Es kommen bittere Zeiten auf uns zu…..

    Es tut mir leid, Euch allen das Wochenende verderben zu müssen. Aber ich habe heute gelesen dass das EU-Parlament dafür abgestimmt hat, dass jeder EU-Bürger ein Anrecht auf ein Bankkonto haben soll.

    Warum denn wohl ? Bank-Kunden kann man natürlich besser überwachen.

    Ich werde also diese Entwicklung genauestens verfolgen. Das im Garten vergrabene Geld hervorholen und mir etwas Gescheites davon kaufen.

    Und falls es erlaubt ist, noch eine Tiergeschichte für @ Babieca (als OT)

    Wie Du weisst, liebe Babieca, habe ich 3 Katzen. Die sind etwas „diffisiel“ was das Fressen anbelangt. Nun ich behalte das und füttere damit am nächsteb Tag 3 Raben, die sich über das verschmähte Fressen der Katzen hermachen. Heute wieder geschehen und weisst Du was?

    Die kennen mich 😆 Ich brauche nur auf den Teller zu klopfen und zu pfeifen, und schon sind die da und machen sich über das Fressen her. Kaum habe ich den Rücken gekehrt, fliegen die schon vom Nussbaum herunter und verköstigen sich wie an einem Buffet in einem 5-Sterne Hotel….

  18. #22 Babieca (13. Dez 2013 18:25)
    Au ja, “Energiewende”:

    Laut Branchenverband sind solche Unglücke extrem selten……..
    ————————–
    sie werden mehr werden, siehe Beitrag eines bloggers auf EIKE:
    Zum Thema „Windrad knickt einfach um“
    Vor einigen Jahren habe ich Schwingungsmessungen in der Maschinengondel einer AN Bonus Anlage gemacht.Neben einem großen Fluchtfehler des Strangs Rotorwelle-Getriebe-Generator stellte ich eine Turmresonanz
    in 2/3 Turmhöhe fest. (Herr Wöhler zählt immer mit) Wenn dann bei starkem Wind und einer nicht ganz optimalen Schweißnaht und Karmann -Wirbeln am Turm Herr Wöhler sagt: nun ist Schluß, dann knickt der Turm eben um. Das kann in Zukunft bei den älteren Anlagen öfter passieren….
    —————–
    dazu: Wöhlerschwingungen auf Wiki (dabei sind linke Lügen chancenlos!!)
    http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%B6hlerversucInteressant ist auch der Fluchtfehler des Aggregatesatzes, den der Kollege feststellte. Also: Pfuschen tun diese grünen Hansel auch noch!!

  19. #19 Babieca (13. Dez 2013 18:06)

    Und weiter heißt es:

    Offen blieb trotz umfassender Ermittlungen jedoch, die konkrete Ursache für das technische Problem.

    Hmm, klingt ein bißchen eirig. Ich als Laie würde ja sagen: Naja, der Wechelrichter hat eben den Geist aufgegeben. Wenn man jetzt nicht mehr feststellen kann, warum er den Geist aufgegeben hat, weil eben alles verbrannt ist – wozu soll diese „Information“ eigentlich gut sein? Das ist doch viertrangig. Wahrscheinlich soll sie so etwas rüberbringen wie „Eigentlich sind diese Wechselrichter zuverlässig wie sonst was, und überhaupt sind diese Photovoltaikanlagen brandsicher wie ein Eisberg.“

    Vielleicht interpretiert unsereins, extrem mißtrauisch geworden gegenüber diesem ganzen EEG-Schwindel und dieser ganzen Gaunerbranche, damit aber auch etwas in diese Aussage hinein, was nicht drinsteckt oder was nicht beabsichtigt ist.

    #22 Babieca (13. Dez 2013 18:25)
    Wow! Was für eine Spitzenrecherche mal wieder!

    Berichtigung zu #15 (13. Dez 2013 17:57):
    Ach so, mit Spiegelfeldern waren die großen Scheunendächer gemeint, und denen geht es mitnichten an den Kragen. Nur, daß ganze Almen nicht mehr begraben werden dürfen, ist neu.

  20. #22 Babieca (13. Dez 2013 18:25)

    Schau dir einfach nur die Höhe eines normalen Windrades bei einer Standard-Windkraftanlage an. Dazu kommt noch, dass da ganz oben das Windrad mit einem Zahnradsatz ein Zwischengetriebe und einen Generator antreibt, der bauartbedingt Vibrationen verursacht und obendrein bei Flaute geschmiert werden muss. Weiter will ich gar nicht ausholen. Man muss nicht Statik und Dynamik studiert haben, um zu erkennen, dass diese Windmühlen bei Belastungen umknicken können wie Streichhölzer.

  21. #26 Yogi.Baer (13. Dez 2013 18:49)
    #19 Babieca (13. Dez 2013 18:06)
    #29 Yogi.Baer (13. Dez 2013 18:55)
    #30 Uohmi (13. Dez 2013 18:57)

    Wenn zwei ohne dass sie sich kennen oder vorher absprechen (mit anderen Belegen und Formulierungen), im Ergebnis zu gleichen Erkenntnissen kommen, muss wohl was dran sein! In dem Sinne einen schönen Abend!

  22. #31 Uohmi (13. Dez 2013 19:05)
    #26 Yogi.Baer (13. Dez 2013 18:49)
    #19 Babieca (13. Dez 2013 18:06)
    #29 Yogi.Baer (13. Dez 2013 18:55)
    #30 Uohmi (13. Dez 2013 18:57)

    Wenn zwei ohne dass sie sich kennen oder vorher absprechen (mit anderen Belegen und Formulierungen), im Ergebnis zu gleichen Erkenntnissen kommen, muss wohl was dran sein! In dem Sinne einen schönen Abend!
    —————————–
    den schönen Abend mit „Danke Schön“ zurück.
    Alles Gute
    Yogi

  23. # Uohmi
    # Yogi.Baer

    Und noch einen Dank für die erhellenden Schwingungseinsichten und den Herrn Wöhler.

    😀

  24. Gabriel wird Energiewende-Chef
    #19 Uohmi (13. Dez 2013 18:01)

    Na, klasse! Zwei Mega-Reizbrocken zu einem einzigen Super-Mega-Reizbrocken verschmolzen. Da werden wir noch viel Freude haben! 🙂

    Andererseits: dieser Gabriel ist auch nicht völlig blöd und kann auf Dauer nicht die Gewerkschaftsklientel mißachten. Die IG BCE hat ja schon laut gewettert.
    http://www.nordbayern.de/ressorts/schlagzeilen/gewerkschaft-warnt-vor-oko-fundamentalismus-1.3334200

    Gut möglich, daß jetzt mehr Realismus einkehrt und daß die grünen Exzesse ganz schnell kräftig gestutzt werden. Denn dieser ganze EEG-Filz ist ureigenste Wählerklientel der Grünen, nicht der SPD. Es ist der typischen Grünen-Wähler, gutsituiert, der diese Solarpanels auf dem Dach hat, nicht der typische SPD-Wähler. Der hat häufig gar kein eigenes Dach.

    Was aber nicht ausschließt, daß er trotzdem einen Dachschaden hat. Den muß er sogar haben, sonst hätte er ja nicht SPD gewählt. 🙂

  25. # Uohmi
    # Yogi.Baer

    Und noch einen Dank für die erhellenden Schwingungseinsichten und den Herrn Wöhler.

    😀
    ———————–
    Noch was zu den „Karmannbrüchen“:
    Begriff in den falschen Hals gekriegt:
    Hat nichts mit dem „Sportwagen“ von VW zu tun, sondern mit Schwingungsbrüchen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Eigenfrequenz
    Da wird einiges klar…
    Euch alles Gute!

  26. @ #2 Gast100100

    Erdabkühlung heisst der neue Trend. Ist eine Untersparte von „Klimawandel“ und „Klimakatastrophe“. Erst wenn mal wieder zwei oder drei mildere Winter in Folge („der wärmste 5. Januar in Hannover seit Beginn der Wetteraufzeichnungen“ etc.) da waren, wird vielleicht mal wieder die „Erderwärmung“ als Propagandaterminus bemüht werden. Beim Blöd-Michel wirkt das, denn der hat sowieso ein Langzeitgdächtnis wie eine Stubenfliege (vgl. Wahlen). Dem kannst du alles verkaufen, wenn nur der momentane Eindruck stimmt („Ui, ist mal wieder sehr kalt die letzen Wochen, in der BILD steht, das ist der Klimawandel, wo sie Recht haben“ …)

  27. Tja,so haben es sich diese linksgrünen Faschistensäcke wohl nicht vorgestellt, denn wirklich effizient ist die Kernfusion. In Frankreich wird der erste Fusionsreaktor zur Energiegewinnung gebaut. Ich frage mich,wann diese Atomkraftgegner anfangen zu hetzen und zu diffamieren.

  28. #37 kontraproduktiv (13. Dez 2013 19:39)
    Wenn die Milch nach “Krypton” schmeckt, hats im Kernkraftwerk geleckt!
    ———–
    Wer hat da wen geleckt. Und wo???
    Was sucht das grüne Beck in einem Kernreaktor????

  29. Liebe Windräder,

    ist es auf die Dauer nicht ein bißchen öde, immer nur auf einem Fleck zu stehen, eure Besitzer reich zu machen und die Anwohner mit eurem ewigen Rotieren zu nerven und immer nur Gabelweihen und Fledermäuse zu schreddern? Und schlimmer noch: immer wieder ganz bewegungslos und dumm in der Gegend rumzustehen, weil sich wieder mal kein Lüftchen regt? Das freut zwar die Gabelweihen, Fledermäuse und Anwohner, aber das ist auch nur ein schwacher Trost, oder?

    Ist das ein Leben, Windräder? Wäre es da nicht viel geiler, mal richtig Action zu haben? Mal aufs Ganze zu gehen und auch mal was zu riskieren? Diese Brände treten ja leider immer noch recht vereinzelt auf. Wärt ihr nicht mal scharf auf die finale Megasause?

    Seht euch mal dieses Video von der berühmten Tacoma-Brücke an. Was die kann, könnt ihr schon lange, und die ist berühmt damit geworden! Könnt ihr auch werden! Also, faßt euch ein Herz – und dann rein ins Abenteuer! Jeder wird es auch danken, außer euren Besitzern und den Landverpächtern. Aber das sind doch sowie miese Säcke, gell? Die wollen euch doch nur ausnutzen. Also dann – und tschüß!
    http://www.bauforum24.tv/einsturz-der-tacoma-bridge-1940-127
    ab 2:25 geht es richtig los)

  30. #25 Simbo (13. Dez 2013 18:44)

    Die kennen mich Ich brauche nur auf den Teller zu klopfen und zu pfeifen, und schon sind die da und machen sich über das Fressen her.

    Natürlich tun sie das.

    Wir hatten mal eine Zeitlang eine Dohle, die immer abends, wenn in der Küche Licht brannte und Essen zubereitet wurde, an das Fenster geflogen kam und 3 x klopfte. Dann wurde das Fenster geöffnet und sie bekam ebenfalls etwas zu Fressen. Danach flog sie wieder davon.

    Kein Tier vergisst einen Ort oder einen Menschen, von dem es regelmässig Fressen erhalten hat.

  31. #25 Simbo

    Hallo Ruth – zum Thema von gestern:

    Sorry Du hast vielleicht meine Intention nicht verstanden?
    Ich habe das für # Michael Stürzenberger u.a. in Betracht gezogen, denen hin und wieder die Konten fristlos gekündigt werden. Bevor das in 2 Jahren in Kraft tritt muß man evtl. ins Ausland ausweichen. OHNE KONTO geht bald sowieso nichts mehr, weil das Bargeld abgeschafft werden soll.
    Natürlich ist das die perfekte Überwachung. In Skandinavien gibt’s das schon!!!
    Ich weiß, dass dann alles über Karten gesteuert und Kontrolliert wird – George Orwell wäre begeistert
    Die Europäische Union führt E-Geld(elektronisches Geld) ein, um endlich die absolute Macht über den Menschen der in der EU lebt zu erreichen. Es wird angekündigt man schafft den Rechtsrahmen heisst auf deutsch wer Unrecht hat (anders denkt und handelt wie die EU und Ihre Regierungen der Regionen), wird über blockieren seines eigenen Bar-Vermögens oder Kreditkartenguthabens ohne Geld dastehen. Denn gleichzeitig schränkt man das Bargeld immer mehr ein und irgendwann schafft man es völlig ab (siehe unten) und hat die absolute Finanzkontrolle über jeden Menschen, jede Firma.
    In Italien dürfen beispielsweise seit dem 4. Dezember 2011 Beträge über 1.000 Euro nicht mehr in bar bezahlt werden

  32. Chinas „Erneuerbaren-Industrie“ steuert schnell dem Kollaps entgegen

    Patricia Adams und Brady Yauch
    In China kommt es überall zu Bankrotten, da sich die zentralen Planwirtschaftler dort verzweifelt darum bemühen, ihre grüne Industrie vor dem Verfall zu bewahren. Der aggressive chinesische Vormarsch, seine Industrie zu „vergrünen“ und zum Weltführer erneuerbarer Energie zu werden, wird von vielen Kommentatoren im Westen bewundert. Diese Bewunderer müssten noch einmal genauer hinschauen. Die Solarpaneele herstellende Industrie, die von Null innerhalb von fünf Jahren zur Größten der Welt wurde, ist zusammengebrochen, und die meisten Erzeuger leiden unter negativen Profiten, rasant steigenden Schulden und stillgelegten Fabriken.

    http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/china-erneuerbaren-industrie-steuert-schnell-dem-kollaps-entgegen/

  33. @#38 DerAntisozi

    Tja,so haben es sich diese linksgrünen Faschistensäcke wohl nicht vorgestellt, denn wirklich effizient ist die Kernfusion.

    Wen die Energiedichte der Sonne ereicht wird muss man nur noch daran arbeiten eine Höhere als eine Biogasanlage zu erreichen.

    In Frankreich wird der erste Fusionsreaktor zur Energiegewinnung gebaut. Ich frage mich,wann diese Atomkraftgegner anfangen zu hetzen und zu diffamieren.

    Es wird schon fleisig diffamiert, warum ein 5,5 Mrd Projekt 16Mrd+X kostet.

  34. #42 Felix Austria (13. Dez 2013 20:55)

    Ich weiss das naürlich und werde die Konsequenzen daraus ziehen.

    Auch unsere Sozialisten :mrgreen: wollen die tausener-Noten verschwinden lassen.

    Damit der gläserne Bürger noch gläserner wird :mrgreen:

    Ich werde versuchen, mich dieser Diktatur zu entziehen. Und ich rate allen PI-Lesern, dasselbe zu tun.

    An meine versteckten tausender-Noten kommen die nicht…. eher werde ich mir 3 Vw’s oder so kaufen. 😆

  35. #46 ich2 (13. Dez 2013 21:30)

    Die größten U-Boote der Welt verfügen ausnahmslos über einen nuklearen Antrieb. Photovoltaik und Windkraft hat sich in diesem Sektor noch nicht durchgesetzt.

    Eine Ausnahme bilden die PI-U-Boote, die regelmässig im PI-Ozean ihre subversiven Tauchfahrten absolvieren. PI-U-Boote werden mit aus Kuhscheixxe erzeugtem Faulgas angetrieben was wiederum einen durchaus unangenehmen Forumsgeruch hinterlässt.

    Bitte lüften!

  36. Die Blase ist geplatzt. Die Börsenkurse von Solar-Unternehmen sind schlagartig gefallen und haben ein Investitionsvolumen von 15 Milliarden Euro vernichtet. China beliefert Europa mit Solar-Anlagen, die viel billiger produziert und verkauft werden können.

    Die Subventionierung von Solar-Energie im Zuge der Energiewende hat die Kurse der börsennotierten Anbieter für Solar-Anlagen in die Höhe getrieben. Anleger stürzten sich auf die Möglichkeit und investierten. Doch der Hype ist nun vorbei. Die Energiewende kann als größte politische Fehlleistung von Kanzlerin Merkel angesehen werden.

    Jetzt soll Gabriel noch den Rest der Energiewende schaffen. 🙄

  37. Ein Kommentar vom Laufguru Dr. Strunz

    Wenn wir unser Klima nicht hätten…

    Kleines Schmankerl gefällig? Als Zugabe zur heutigen News? Na, da fragen wir doch mal: Was macht eigentlich der Nordpol?

    Da lesen wir soeben 2013, dass sich seine Eisdecke mächtig ausgedehnt hat. Ausgedehnt heißt: ist kälter geworden. Die Auswertung von Satellitenfotos ergab einen Zuwachs von 1,6 Millionen Quadratkilometer Eisfläche, 60% mehr als 1 Jahr zuvor.

    Haben Sie davon gelesen? In Ihrer Zeitung?

    Ganz anders voriges Jahr, als der Nordpol geschrumpft war. Damals gab das amerikanische National Snow and Ice Data Center (NSIDC) die arktische Rekordschmelze bekannt. Damals.

    Dumm nur: gleichzeitig vermeldete dieses Institut, dass sich rund um den Südpol so viel Eis gebildet hatte, wie noch nie seit Beginn der Messungen. Noch nie! Und der Südpol übertrifft an Eismasse bei weitem den Nordpol. Also eine wesentlich wichtigere Aussage.

    Bis auf wenige Ausnahmen berichteten sämtliche deutschen Medien nur vom nördlichen Eisschwund und ließen die südliche Eisausdehnung weg. Das hätte die Leser und Zuschauer auf falsche Gedanken bringen können.

    Quelle: Strunz.com

  38. Hach und herrlich, gleich noch einer von Strunz.com:

    Computersimulation

    Ein herrliches Wort. Aus dem Munde eines Wissenschaftlers. Würde ich dieses Wort verwenden, wäre dies eine Beleidigung Ihrer Intelligenz. Beispiel gefällig?

    Behauptung: Eine Computersimulation zeigt, dass Krebs in Deutschland immer seltener wird, dass die Menschen immer schlanker und fitter werden.

    Einspruch: Für Deutschland widersprechen die aktuellen Daten aber dieser Computersimulation. In Deutschland nimmt Krebs zu, werden die Leute immer übergewichtiger.

    Bitte erlauben Sie mir, das fiktive Kurzgespräch in die reale Welt zu übersetzen. Real heißt der Spiegel 40/2013, Seite 109. Da spricht Prof. Marotzke, 53, Direktor am Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie. Thema: Klimakatastrophe.

    Spiegel: In den vergangenen 15 Jahren hat sich die Lufttemperatur nicht erhöht. Marotzke: Dafür erwärmen sich die Ozeane weiter, sie schlucken mindestens 90% der Wärme… Spiegel: In Tiefen von mehr als 2000 Metern sollen sich die Meere besonders erwärmt haben; von dort gibt es aber kaum Messungen…
    Marotzke: Eine Computersimulation zeigt, dass der Pazifik in den letzten Jahren mehr Wärme als zuvor geschluckt hat.
    Spiegel: Für Eurasien widersprechen die Simulationen aber der tatsächlichen Klimaentwicklung, dort ist es unerklärlicherweise sogar kälter geworden. Was gibt Ihnen die Sicherheit, dass Sie die Lage im Pazifik richtig simulieren?
    Marotzke: Den kalten Fleck der letzten Jahre über Eurasien stellen die Modelle tatsächlich nicht dar.

    Muss ich das kommentieren? Die Katastrophe, so gibt selbst Prof. Marotzke zu, ist also keine Messung. Im Gegenteil. Die Messung widerspricht. Die Katastrophe ist nur eine Simulation. Eine Computersimulation. Erinnern Sie sich an Prof. von Storch? Die gesamte Klimakatastrophe war keine Messung: Das Modell, so von Storch, habe sich als falsch herausgestellt. Zu 95% als falsch. Das genügt in der Mathematik.

    Und einen Prof. Marotzke muss erst der Spiegel darauf hinweisen, dass er soeben lügt. Dass nicht etwa der Pazifik mehr Wärme geschluckt habe, sondern eine Computersimulation dies zeige. Und dass tatsächlich in Eurasien das Gegenteil gemessen ist.

  39. #48 Cendrillon

    Die größten U-Boote der Welt verfügen ausnahmslos über einen nuklearen Antrieb. Photovoltaik und Windkraft hat sich in diesem Sektor noch nicht durchgesetzt.

    Bitte 1 mit einem Fusionsantrieb! und nur darum ging es.
    Ja es ist löblich das da geforscht wird aber der Iter soll erst 2027 in betrieb gehen bei einer 400s Leistung von 500MW wird er im besten Fall nur 50 Megawatt Strom verbrauchen, die Verwertung der Abwährme ist nicht eingeplant.
    Dann 10 Jahre Forschung 8 Jahre Planung 5 Jahre Genemigungsverfahren 10 jahre Bau und wen man Optimist ist steht die erste Fusionsmaschiene auf deutschen Boden und liefert mehr Strom als sie verbaucht.
    Aber das löst keine Problehme die wir Jetzt haben
    http://www.schurwald-solar.de/Energiebedarf/Anstieg_Energieverbrauch1.jpg

  40. Auch die chinesische Wirtschaft kann NIE (neue instabile Energie) nicht mehr gebrauchen.
    http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/chinas-erneuerbaren-industrie-steuert-schnell-dem-kollaps-entgegen/
    Aber sie haben immerhin deutsche Kernkraftwerkstechnologie so gut kopiert, dass sie damit schöne Geschäfte machen.England, wo man zuletzt vor dem „deutschen Weg“ warnte (EEG), hat’s kapiert und lässt in grosser Not Kernkraftwerke planen, und dem Elend mit den „erneuerbaren Energien“ nicht noch mehr Wirtschaftskraft opfern zu müssen und das Rad der Deindustrialisierung und Verteuerung mühsam und unter weiteren Kosten allmählich zurückdrehen zu können.In vielen anderen Ländern, die ebenfalls vom Virus der CO2-Vermeidung schwer befallen waren (z.B. Australien,Spanien,Tschechien) wird ebenfalls zurückgerudert.Subventionen werden gestrichen, Ministerien aufgelöst.
    Doitschelan muss jetzt erst noch die GroKo aushalten.Dürfte teuer werden.Ab 2015/16 ca., wenn der grosse Plumpaquatsch gescheitert ist kann vielleicht langsam gegengesteuert werden.Vorschläge, wie man dem konsternierten Volk aus dummgehaltenen Michels und Michelinnen das so verkauft, dass der Prozess des Erkennens der Wahrheit nicht zu schmerzhaft ausfällt erbeten.
    Wobei sich die Frage stellt, welcher Politiker, welche Partei, welche Zeitung und welcher Fernsehsender dafür in Frage kommt.Da ist guter Rat teuer…

  41. #54 deutscherJohannes

    England, wo man zuletzt vor dem “deutschen Weg” warnte (EEG), hat’s kapiert und lässt in grosser Not Kernkraftwerke planen, und dem Elend mit den “erneuerbaren Energien” nicht noch mehr Wirtschaftskraft opfern zu müssen und das Rad der Deindustrialisierung und Verteuerung mühsam und unter weiteren Kosten allmählich zurückdrehen zu können.

    In England gibt es (EEG) auch für Kernkraftwerke und das 15 Jahre länger als in Deutschland und es gibt sogar einen Inflationsausgleich. Das dürfte wohl dafür sorgen das Industriestrom auf der Insel deutlich teurer als in Deutschland bleibt.

  42. Egal was links-grüne Nichtsnutze sich in ihren leeren Schädeln ausdenken, ob gesellschaftlich, umwelttechnisch oder anderswo, es geht in die Hose.

    Warum werden diese Versager immer noch gewählt?
    Weil sie kostenlose Rundum-Versorgung für alle versprechen.

  43. #56 Heisenberg73 (14. Dez 2013 10:14)

    Egal was links-grüne Nichtsnutze sich in ihren leeren Schädeln ausdenken, ob gesellschaftlich, umwelttechnisch oder anderswo, es geht in die Hose.

    Warum werden diese Versager immer noch gewählt?
    Weil sie kostenlose Rundum-Versorgung für alle versprechen.

    Vermutlich auch, weil die Michelinnen und Michel den Stuss glauben, den die linke Medienlandschaft so verbreitet ohne ihn mal zu hinterfragen.

    Da wird ja aus jeden stärkeren Wind gleich ein schlimmer Orkan, aus jeder Tiergrippe gleich eine Seuche oder Pandemie gemacht. Unbedingt impfen lassen!

    Und am Ende passiert so gut wie nix.

  44. @54deutscher johannes

    Was sollen immer die Fußtritte gegen “ die Michels “ ( männlich und weiblich ), die angeblich dumm gehalten werden.Wer wird hier für dumm verkauft, wenn mann bedenkt, dass nur etwa 20 Millionen Deutsche, das Fundament dieser Großen Koalition bilden.

    Die Konservativen aller Strömungen müßten sich nur einigwerden, dann gäbe es auch eine realistische Kehrtwendung zu Realismus und europäischen Werten. So bleibt es immer nur ein Herumhacken auf “ den armen deutschen Michel „, der wahrlich nichts dafür kann.

    Sollen doch diese Micheltreter, die gibt es nicht nur bei den Angeörigen der Friedensreligion, doch einmal an dieser Stelle
    ein vernünftiges Konzept zur Einigung und Stärkung der Konservativen vorlegen.

    Aber geistiges Herumtreten und Herumhacken bringt uns nicht weiter und führt in die Sackgasse.Aber vielleicht ist das auch gewollt.Diese geistige Herumtreten und Herumhacken muß endlich einmal aufhören, wenn wir wirklich etwas ändern wollen.

    Die deutsche Bevölkerung darf nicht zum Feind gemacht werden.Der Feind steht bei der sozialdemokratisierten CDU, dann bei der SPD, Die Linke und bei den Grünen.Diese müssen wir bekämpfen.Vor allem mit Geist und Verstand.

Comments are closed.