hauptmannschuleIn der inzwischen berüchtigten Gerhart-Hauptmann-Schule in der Ohlauer Straße in Berlin Kreuzberg, die von Linken, Asylanten und Zigeunern besetzt gehalten wird, ist heute Mittag ein 29-Jähriger von einem 40-Jährigen Mann aus Gambia bei einer Messerstecherei getötet worden. Für die meisten Menschen, die das Geschehen im „Haus der Gesetzlosigkeit“ beobachten war es nur eine Frage der Zeit, bis dort ein Mensch gewaltsam zu Tode kommt (PI hat mehrfach berichtet z.B. hier, hier und hier). Allein die untätige Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) hatte vermutlich nicht damit gerechnet.

Der FOCUS berichtet:

In der Schule leben rund 200 Flüchtlinge und Roma. Auch Obdachlose sind dort untergekommen. Die Zustände in der Ohlauer Straße waren wiederholt als unwürdig kritisiert worden. In den vergangenen Monaten gab es dort zahlreiche Polizeieinsätze. Die Beamten waren wegen Schlägereien und Messerstechereien gerufen worden. Auch Drogen waren sichergestellt worden.

Laut Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit macht der Vorfall auf tragische Weise deutlich, dass die Zustände in der Schule und ihrem Umfeld verändert werden müssen. Die Bewohner sollten das Angebot des Senats für eine anderweitige Unterbringung annehmen.

Die Berliner Sozialverwaltung von Senator Mario Czaja (CDU) bedauerte den gewaltsamen Tod des Flüchtlings. Das Delikt sei Ausdruck des desolaten Zustandes, der in der Unterkunft herrsche und schnellstens beendet werden müsse, sagte eine Sprecherin.

Nein, das ist kein „Ausdruck des desolaten Zustands“ der Unterkunft sondern ein Ausdruck der unzivilisierten Bewohner dieser Unterkunft.

Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) habe das Mandat, Verhandlungen mit den Flüchtlingen zu führen. Die Sozialverwaltung habe eine neue Unterkunft ins Auge gefasst, Kolat sei informiert. „Dort sind wir in abschließenden Verhandlungen.“ Erst wenn die Registrierung der Flüchtlinge in der Gerhart-Hauptmann-Schule abgeschlossen ist, werde klar sein, wie viele Menschen untergebracht werden müssen.

Warum muss man mit Flüchtlingen Verhandlungen führen? Sollten diese nicht eigentlich froh und dankbar sein, dass sie der angeblichen Bedrohung von Leib und Leben in ihrem Heimatland entkommen sind und hier in Frieden leben könn(t)en, wo im Gegensatz jede Asylunterkunft einem 5-Sterne-Hotel gleicht?

Die Polizei war wegen Messerstechereien und Streits zuletzt wiederholt in die besetzte Schule gerufen worden. In der Schule leben rund 200 Flüchtlinge und Roma. Ihre Unterkünfte in der Ohlauer Straße waren wiederholt als unwürdig kritisiert worden. Ob Täter und Opfer dort wohnten, war zunächst unklar.

Unwürdig doch wohl deshalb, weil diese Bewohner zur Vermüllungsfolklore neigen. Nein, an der Unterkunft muss sich nichts ändern, hingegen müssten kriminelle und abgelehnte Asylanten augenblicklich abgeschoben werden. Das hätte zum einen abschreckende Wirkung, und zum anderen gäbe es Platz, so dass nicht in jedem Provinznest neue Asylbetrügerbewerberunterkünfte aus dem Boden gestampft werden müssten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

96 KOMMENTARE

  1. Was soll man da machen ? werden sich Wowereit, Henkel und vor allen Dingen die Herrmann fragen ?
    Hier die Lösung: Alle „Reichen“ aus ihren Häusern in Dahlem werfen und zu Asylunterkünften umfunktionieren. Man könnte die Antifa in Zentren für „politische Bildung“ schnellstens dafür ausbilden.
    Ironie off;
    Man kotzt nur noch u. lernt sein Heimatland immer mehr zu hassen.

  2. Tja, die Islahmen achten wenigstens strengstens darauf, dass nur Schweinefleischfresser gemeuchelt werden.

  3. Die Gerhard-Hauptmann-Schule in Berlin ist ein herzliches Versprechen für mehr kulturelle Menschlichkeit, denn Vielfalt ist ein Gewinn.
    Herr Senator Mario Czaja (CDU) bedauerte den gewaltsamen Tod des Flüchtlings. Heutzutage wird nicht gemordet, sondern die Handlund ist eine Theater-Szene, eine Tragödie oder ein Drama. Dank Allahs Voraussicht haben wir in der Scharia die perfekten Menschenrechte.

  4. In den vergangenen Monaten gab es dort zahlreiche Polizeieinsätze.
    ————————————-
    Zahlreiche Polizeieinsätze? Das dürfte wohl die Untertreibung des Jahrhunderts sein. Offensichtlich muss dort für jede der vielen Krawallorgien eine Hundertschaft der Polizei alleine für die „Unterstützerszene“ vorrätig gehalten werden, damit sich die Pogrome in Grenzen halten. Es muss schon gefragt werden, wie lange ein (noch) gesundes Staatswesen solche Zustände aushalten kann, ohne dass sich die Systemfrage stellt!

  5. Warum schließt man die Bande nicht einfach eine Woche lang ein?

    Mit Glück muss der Steuerzahler dann nur noch für die Beerdigungskosten aufkommen und nicht für eine wachsende Sippschaft generationenlanger vollalimentierter Krimineller.

  6. „Das Delikt sei Ausdruck des desolaten Zustandes, der in der Unterkunft herrsche und schnellstens beendet werden müsse, sagte eine Sprecherin.“

    Bitte bei der Renovierung die geschlechtsneutralen Toiletten nicht vergessen.

    Wegweisend die Vorschläge der Jusos aus Berlin, die auch die Trans*Schüler*innen unter den Flüch*ling*innen nicht vergesssen haben:

    Dazu ist es wichtig Lehrpersonal, Sozialarbeiter*innen, Schulpsycholog*innen und Vertrauenslehrer*innen für einen respektvollen und nicht vorurteilsbelasteten Umgang mit Trans*Schüler*innen zu schulen und das nicht erst, wenn angebliche „Probleme” mit einer*m Trans*Schüler*in auftreten.

    Ein wichtiger Teil dieser Ausbildung muss sein die Geschlechtsidentität von Trans*Kindern und -Jugendlichen zu respektieren und ihnen auch Zugang zu den dazugehörigen Räumen zu verschaffen oder bei Bedarf müssen zusätzliche Räume geschaffen werden.

    Besonders im Bezug auf Umkleiden und Toiletten sollte in allen Schulen zusätzlich geschlechtsneutrale Räume geschaffen werden.

    http://www.jusosberlin.de/wp-content/uploads/2014/01/F2_Trans_rechte-sind-Menschenrechte.pdf

  7. Nun ich denke, man sollte Abhilfe schaffen und bornierte selbstsüchtige alte Michels und Michelinen aus den Altersheimen auf die Strasse setzen, damit man die armen zusammengepferchten Fachkräfte besser unterbring! Jedem bitte mindestens 100qm Neubau! Voll ausgestattet bitteschön! Langeweile bringt einen ja sonst auf dumme Ideen! Ist doch klar! Es ist Zeit, dass Michel und Micheline auch mal ein bisschen erleben, wie unsere armen Fachkräfte so leben müssen und Quartier unter der Brücke beziehen! Kritik untersagt sonst kommt die Meinungspolizei oder schickt den Lampedusa-Neger, der dich direkt abmessernd zum Schweigen bringt!

    *Ironie off*

  8. Ja, habe ich auch schon von gehört.
    Zum Glück haben die Asylverbrecher im Moment nur Messer. Sollten die auch noch Schusswaffen von der Linken SA bekommen, wird es dort etwas komplizierter.
    Wer da erstochen wurde, weiß ich nicht, aber ich denke, ein echter Trauerfall ist das auch nicht 😉

  9. Toll gemacht Frau (? ) Herrmann und Frau Kolat!!! Erst habt ihr den Rechtsstaat beerdigt und jetzt dürft ihr das mit echten Menschen machen!

    Wenn wir in zwanzig Jahren mal zurückblicken, dann will es mal wieder keiner gewesen sein, der die Kinderfickerpartei ( Zitat AP ) gewählt hat und die U-Boote mit Posten versorgte!

  10. Da haben sich sicher 2 oder mehrere hochqualifizierte negride oder ziagne Chirurgen um einen Arbeitsplatz gestritten. Jeder wollte zeigen wie gut er mit dem Skalpell umgehen kann.

    Ich lehne mich da nur entspannt zurück und schaue zu wenn sie sich gegenseitig bereichern.. Wenn die Politik es nicht lernt dieses Pack auszuweisen dann muss sie mit den Folgen und deren Ablehnung durch die einheimische Ur-Bevölkerung leben.

  11. Zum aktuellen Artikel:
    „Flüchtling im Streit um die Dusche erstochen“

    Die Hemmschwelle wird immer niedriger.

  12. Der Tote: Marokkaner.

    Tatort: Dusche. Offensichtlich wollte der eine den anderen nicht duschen lassen. Oder er hatte keine Lust, das Schaf zu spielen.

    Jedenfalls gehören Messer beim Duschen offensichtlich in einigen Unkulturen dazu, jedenfalls stach der Neger aus Gambia zu.

    Zu den Einsätzen:

    Nach Polizeiangaben gab es in den vergangenen 17 Monaten insgesamt 69 Einsätze an der Gerhart-Hauptmann-Schule, unter anderem wurde die Schule im letzten Jahr zweimal von einem Spezialeinsatzkommando (SEK) gestürmt.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/berlin-kreuzberg-mann-in-der-besetzten-gerhart-hauptmann-schule-erstochen/9806662.html

    Nachschub ist schon unterwegs:

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article127308371/Fast-2000-Fluechtlinge-vor-der-Ankunft-auf-Sizilien.html

  13. …und nun singen wir wieder alle im Chor….
    “Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!” (Maria Böhmer, CDU-Integrationsbeaufragte)

  14. Sowas muss jeden Tag 100 mal passieren, bis den Deppen in der Politik mal ein Licht aufgeht, dass die Asylpolitik dringend geändert, sprich verschärft werden muss, z. B. kriminelle Asylbetrüger sofort aus dem Land schmeißen und ein EU-weites Einreiseverbot aussprechen, nur Lebensmittelpakete der günstigsten Lebensmittel ausgeben, kein Bargeld, nur in Container oder Zelte unterbringen, usw…

    Diese Asylbetrüger müssen ja geradezu kriminell werden, wie sie in Deutschland in Saus und Braus leben inkl. Hotelpension, die Neger werden ja größenwahnsinnig, wenn sie vom armen Negerdorf aus Afrika plötzlich hier wie die Könige hofiert und durchgefüttert werden.

  15. “ …. Allein die untätige Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) hatte vermutlich nicht damit gerechnet.“

    Doch! Aber es ist ihr völlig wurscht und es wäre ihr wohl lieber gewesen, wenn das Opfer ein Deutscher gewesen wäre!

  16. #8 Ein_Zeitgeist (25. Apr 2014 19:52)

    Die Leute, die da zu zehntausenden Monat pro Maonat ins Land strömen und „Flüchtling“ genannt werden, hatten noch nie eine Hemmschwelle.

  17. OT: Kaum zu Glauben die Zeit verleiht den „Wutbürgern“ eine Stimme. Unbedingt lesen!
    Wir Dummschwätzer!

    Sehr viele ZEIT-Leser regen sich vehement über den Verriss des Bestsellers „Deutschland von Sinnen“ auf. Ein Besuch bei den Verteidigern des Krawallautors Akif Pirinçci. von Stefan Willeke

    Kostprobe:
    Nachdem Mangolds vernichtende Kritik erschienen war, entlud sich über ihm ein Gewitter aus ungewöhnlich vielen E-Mails verärgerter Leser. Sie attackieren den Autor, meinen aber oft die ZEIT, mehr noch, sie zielen auf den Journalismus der etablierten Medien. Sie werfen uns Arroganz, Wirklichkeitsverweigerung und Meinungsmache vor. Von „Belehrungspresse“ ist die Rede, „rot-grün versiffter“ Berichterstattung, „Drecksblatt“, „Dummschwätzern“, „Gedankenmanipulation“. „Fick dich, stupid.“ Eine Leserin meint: „Ich schäme mich für unseren Journalismus.“ Ein Leser schreibt: „Ihr seid Hitler.“ Selten zuvor waren die Vorwürfe von Lesern so feindselig. Der Ton hat sich drastisch verschärft – der Ton der Buchautoren, die einen politischen Mainstream konstruieren, um ihn danach anzugreifen, aber auch der Ton der Menschen, die diese Angriffe verteidigen. Woher rührt die Wut der Leser, die Wucht ihrer Beschimpfungen?

    „Mit der Berliner Zeitung würde ich mir den Arsch abwischen.“

  18. Vielleicht sollte der Senat endlich nun mal ein Machtwort sprechen und die „Dame“ Hermann endlich aus ihrem Amt wegen Untätigkeit und Unfähigkeit entfernen.

    Vielleicht könnten auch die Verwandten des Toten, die man gerne Einfliegen wird, diese Arbeit übernehmen.

  19. PI, ihr solltet mehr auf die richtige Wortwahl achten, es sind keine Flüchtlinge, es sind Einwanderer.
    Ich finde auch den Begriff „abgeschoben“ deplatziert.
    Illegale Einwanderer reisen aus.

    Außerdem nervt es mich, wie immer von deren Heimatländern geredet wird, so als wäre Deutschland etwas Besseres.
    Die illegalen Einwanderer lieben ihre Heimatländer, ihre Heimatsprache und ihre Landsleute, sie achten darauf, stets ihre engen Verbindungen zur Heimat aufrecht zu erhalten.
    Geflohen ist eigentlich keiner; es ist Einwanderung um Geld zu erhalten und die Heimat und die Verwandschaft zu unterstützen.

  20. Nachschub ist schon unterwegs, meldet der SWR. Mittlerweile seien es „keineswegs mehr nur Männer“ die sich auf den Weg nach Europa machen, beruhigt uns der Systemfunk: 396 Personen seien allein auf einem Boot von der italienischen Marine gerettet worden. Davon seien sechzig Frauen, fünfundsiebzig „Heranwachsende“ und 12 Kleinkinder gewesen. Na immerhin, dann waren es dann ja nur noch 249 Männer, wahrlich eine ausgewogene Quote.

    Italien verlegt übrigens zunehmend Flüchtlinge nach Norditalien, wurde in dem Zusammenhang auch noch gemeldet. (Da haben sie es dann nicht mehr so weit zu uns.)

  21. Solche Leute wie diese Leute werden bald jede Unterkunft unwürdig aussehen lassen, und wenns’s eine Jugendstilvilla wäre.

  22. Komischerweise ist in diesen Fällen die Antonio-Amadeu-Stiftung auffallend leise !

    Das passt einfach nicht in deren Weltbild wenn sie sich gegenseitig schlachten !

  23. „In den vergangenen Monaten gab es dort zahlreiche Polizeieinsätze.“

    Nennen wir die Dinge doch beim Namen. Nach Polizeiangaben gab es in den vergangenen 17 Monaten insgesamt 69 Einsätze an der Gerhart-Hauptmann-Schule, unter anderem wurde die Schule im letzten Jahr zweimal von einem Spezialeinsatzkommando (SEK) gestürmt.

    Die Schuldfrage ist selbstredend auch schon geklärt.

    „Eine Bewohnerin der Gerhart-Hauptmann-Schule erlitt durch die Nachricht vom Tod eines Mitbewohners offenbar einen Schock. „Wir bringen uns hier um, und ihr seid Schuld daran!“, soll die Frau die ganze Zeit auf dem Schulhof gerufen haben. Immer und immer wieder.“

    Natürlich sind WIR Deutschen schuld, wenn sich das Gesindel jetzt schon gegenseitig bereichert. Wer denn auch sonst? Canan Bayram (Grüne) und Hakan Tas (Linke) eilten übrigens umgehend zum Tatort, um betroffen zu gucken.

    Ich bekomme aufgrund dieses EINZELFALLS™ übrigens nicht mal nen schnelleren Puls.

  24. Man muss das POSITIVE sehen..

    Hartz4 plus andere Sozialleistungen..

    gute 12000 Euro/pro Person gespart.

    Das blöde ist.. wenn einer stirbt rücken 100 Lampedusa-Neger nach. 🙁

  25. Ich bin fassungslos, das dieses dreiste, verbrecherische, hochkriminelle Asyl-Betrüger-Pack weiter in unserem Land von ebenso miesen Polit-Darstellern, medialen Volkserziehern und faschistoiden Antifanten gehätschelt wird und seine kriminellen Energien hier ungestört ausleben kann.

    Ich verlange von dem Staat, den ich durch meine Steuern mitfinanziere, dass er mich vor diesem Gesindel schützt. Ausweisung, aber besser gestern als morgen – und zwar komplett!

    Einzige Ausnahme: nachweislich in ihren Herkunftsländern von Mohammedanern massiv an Leib und Leben bedrohte Christen.

    Das Asylrecht gehört schnellstens abgeschafft, so haben es sich die Väter des Grundgesetzes nicht gedacht. Es ist nur noch das Einfallstor für Armutsflüchtlinge, primitive Drittwelter und kriminellen Abschaum. Es ist längst nicht mehr zeitgemäß.

    Keiner darf ein RECHT auf Asyl beanspruchen dürfen. Es darf allenfalls eine begrenzte, jederzeit widerrufbare, Geste des Entgegenkommens geben, die man einem Antragsteller unter gewissen, sehr plausiblen Umständen gewähren kann.

    Wer hier freilich kriminell wird, renitent ist (wie das Asylbetrüger-Pack in Berlin, Hamburg und sonstwo) und keinen Anpassungswillen zeigt, gehört sofort ausgewiesen und abgeschoben. Meinetwegen in die Sahara oder auf die Fidschi-Inseln, wenn diese Figuren vorher – und das geschieht eben stets ganz bewusst und aus Betrugs-Kalkül – ihre Pässe geschreddert haben.

  26. Verhandlungen mit den Flüchtlingen führen ???

    Ja, wo sind wir denn hier ? Ich glaube, jetzt gehts aber los !

    Wenn man etwas anordnet als Vertreter des Landes, das diese Leute aufnimmt und es wird ignoriert bzw. Gewalt angedroht, rein in die Grüne Minna und ab zum Flughafen, mit Ziel Heimat des Widerborstigen !

    Keine Diskussionen , keine Anträge , keine Gerichtsverhandlungen , die über den Asylantrag entscheiden.

    Ab und gut ! Was glaubt ihr, wie schnell dort Ruhe wäre !

    Aber das bleibt in unserem Land natürlich ein Wunschtraum. Jeder hergelaufene Kriminelle , aus welchem 3. Welt Land auch immer, zählt mehr als korrekter Deutscher .

  27. Was ich immer unbeschreiblich komisch finde:
    So gut wie alle „alternativen“ Projekte und Häuser /Wohnorte starren vor Dreck und Müll. Dabei sind sie doch alle soooooo für die Umwelt und wählen natürlich Grün. :mrgreen:

  28. @ #21 yxcvbnm (25. Apr 2014 19:57)

    „“Außerdem nervt es mich, wie immer von deren Heimatländern geredet wird, so als wäre Deutschland etwas Besseres.““

    Doch Deutschland ist etwas Besseres!!!
    Immernoch sind wir das Land der Dichter, Denker und Erfinder, eine Hochkultur und kein gammeliges Wüsten- oder Buschland mit Häuptlingsjustiz, Blutrache und Faulpelzleben.
    Alles was Moslems und Neger gebrauchen haben wir Abendländer erfunden und kein Medizinmann oder Imam.

  29. Also ich finde, die italienische Marine macht sich in meinen Augen auch schon verdächtig hier Afrikaner zu Hunderttausenden nach Europa reinzuholen. Sind ja ganz gierig geworden die Jungs, was steckt wirklich dahinter ? 🙁

  30. @ #25 Tritt-Ihn (25. Apr 2014 20:00)

    Die meldet sich schon noch!
    Man will nämlich die armen traumatisierten Flüchtlinge der „Refugee-Schule“ in größeren Räumlichkeiten unterbringen.
    Zum Dank dafür, daß sie diese Schule zum Schweinestall machten.

    WIR SEIEN AN DER MESSERSTECHEREI SCHULD:
    Eine Bewohnerin der Gerhart-Hauptmann-Schule erlitt durch die Nachricht vom Tod eines Mitbewohners offenbar einen Schock. „Wir bringen uns hier um, und ihr seid Schuld daran!“, soll die Frau die ganze Zeit auf dem Schulhof gerufen haben. Immer und immer wieder.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/berlin-kreuzberg-mann-in-der-besetzten-gerhart-hauptmann-schule-erstochen/9806662.html

  31. Da kommen empathiefreie, kriminelle, brutale Gestalten, die ausschließlich das Recht des Stärken und „ich bring dich um“ als Konfliktlösung kennen. Sie akzeptieren weder Grenzen noch Normen. WAS um Himmels willen soll eine friedliche Zivilisation, der Gewalt ein Greuel ist, mit solchen Bestien anfangen, die gekommen sind, um zu plündern?

    So wird das bald in jedem deutschen Kuhdorf aussehen:

    http://www.kybeline.com/wp-content/uploads/2014/03/alle-bleiben-lampedusa.jpg

  32. #21 yxcvbnm (25. Apr 2014 19:57)

    Es sind Schmarotzer , nicht mehr und nicht weniger. Mir geht diese Arroganz dieser Affen eh auf den Keks, sprechen „nix Doitsch“ , können garnix (außer die Hand aufhalten), aber wollen mit den ca. 3.000.000(sic) Arbeitslosen konkurrieren, ist ja nicht so das nun alle keinen Lehrberuf haben.

    —————–
    In der Schule leben rund 200 Flüchtlinge und Roma. Auch Obdachlose sind dort untergekommen. Die Zustände in der Ohlauer Straße waren wiederholt als unwürdig kritisiert worden.

    Lustig das man von den Obdachlosen nix hört.

  33. Allein die untätige Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) hatte vermutlich nicht damit gerechnet.
    ————————————

    Ach, Grüne und Rote haben ja für sowas ja kein Wahrnehmungsvermögen! Leben ja in eine doofen Gutmenschen-Traumwelt. Sind doch alles edle Leute, diese Scheinasylanten, nicht wahr, Ihr Traumtänzer da?

  34. Vermutlich hätte der Gemesserte in der Gerhart-Hauptmann-Schule überlebt, wenn er zur Tatzeit einen dicken Biberpelz getragen hätte. – Aber jetzt wo er tot ist, können sie ja ein Friedensfest feiern! – Aber wer liest schon noch Gerhart Hauptmann?

  35. Monika Herrmann (Grüne)muss SOFORT zurücktreten, sie trägt Mit-Schuld dabei.

    Grüne Ökofaschisten abwählen!
    AfD wählen!

  36. Da heißts immer von linker Seite: „Kein Mensch ist illegal“…pah: bei diesen Figuren ist so ziemlich alles illegal.
    Und was machen die in Berlin immer und immer wieder gewählten Volksverbrecher? Die unterstützen die illegale Besetzung und Festsetzung in Berlin und wollen am Ende ernsthaft diesen Dealern Coffeeshops bauen…gibt es denn wirklich keine Möglichkeit Strafanzeige gegen diese rot-grüne Banditenbande zu stellen? Und wenn – warum wird da kein Staatsanwalt tätig?

    Verbrecherbanden, wie der Miri-Clan in Bremen, kamen hier einmal als sog. „Flüchtlinge“ an.
    Was in Berlin stattfindet, ist Unterstützung beim Aufbau von mafiösen Strukturen in Deutschland durch die Politik …und unsere Scheißpresse ist höchstens bekümmert, die neuen Dealer Berliner Parks könnten sich im Winter verkühlen, weil sie Schnee und Kälte nicht gewohnt sind.

  37. #11 Ein_Zeitgeist (25. Apr 2014 19:52)
    Zum aktuellen Artikel:
    “Flüchtling im Streit um die Dusche erstochen”

    Die Hemmschwelle wird immer niedriger.
    ———————————————
    Nicht auszudenken, welche Waffen diese
    „z e n s i e r t“ einsetzen, sollte ihnen einmal ein Parkplatz genommen werden!

  38. Das Delikt sei Ausdruck des desolaten Zustandes, der in der Unterkunft herrsche und schnellstens beendet werden müsse, sagte eine Sprecherin.

    Na, dann bin ich ja beruhigt, einen Moment lang glaubte ich fast, das Delikt hätte seine Ursache im Verhalten der Personen gehabt.

  39. Ohne Kopftuch und Zottelbart fallen wir in unserer Wohngegend langsam auf. In einigen Stadtteilen sind wir eine Minderheit.

  40. Was können die Deutschen anderes von ihren sozial und intelektuell deformierten „Eliten“ erwarten?

    Nichts, es muss immer weiter so kommen und die Deutschen müssen endlich den von ihnen gewählten asozialen Polit-Schutt auf die richtigen Müllhalden fahren.

    Besucht die Parlamente vor Ort und knöpft euch den Schrott in den Parlamenten und Verwaltungen vor. Es wirkt so, wie PI wirkt.

  41. Kann die Antifa da nicht mal für Ordnung sorgen? Das sind doch dort bestimmt alles Rassisten…

    Zigeuner gegen Afrikaner, Muslime gegen Nicht-Muslime, Bettler gegen Schwarze und alle nur auf ihren egosistischen Vorteil bedacht…

    Naja, eins haben die aber alle gemeinsam und mit der Antifa sogar auch! Alle gegen Deutsche!

  42. #31 Maria-Bernhardine (25. Apr 2014 20:05)

    Doch Deutschland ist etwas Besseres!!!
    Immernoch sind wir das Land der Dichter, Denker und Erfinder, eine Hochkultur und kein gammeliges Wüsten- oder Buschland mit Häuptlingsjustiz, Blutrache und Faulpelzleben.
    Alles was Moslems und Neger gebrauchen haben wir Abendländer erfunden und kein Medizinmann oder Imam.

    Ich habe nichts erfunden, okay, dichten kann ich ganz gut 🙂

    Mag sein, dass viele Deutsche/Nordeuropäer sehr intelligent, erfindungsreich, originell und fleißig sind.

    Ich sehe aber die Deutschen inzwischen kritischer. Was sie dazu bewogen hat, suizidale Tendenzen auszubilden, weiß ich nicht. Vielleicht der harte Kapitalismus/Marktwirtschaft, vielleicht die Gewissheit, nicht mehr auf die Volksgemeinschaft angewiesen zu sein.

    Familie, Tradition, Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme. Fröhlichkeit, Zivilcourage, selbständiges Denken und Vernunft vermisse ich und vermute, dies ist in anderen Ländern besser.

    Den Mohammedanismus lasse ich mal außen vor, kenne keinen persönlich, der so ein dummes, widersprüchliches, lebensfeindliches Regelwerk ernsthaft anerkennt.

  43. #29 Bastet

    Ich stimme Ihnen voll zu.

    Man sollte so verfahren, wie es in Rot(z)/Grün regierten Gemeinden bei Falschparken üblich ist:
    Knolle verpassen und abschleppen

  44. #41 Athenagoras (25. Apr 2014 20:19)

    #11 Ein_Zeitgeist (25. Apr 2014 19:52)
    Zum aktuellen Artikel:
    “Flüchtling im Streit um die Dusche erstochen”
    ——————————-
    Vielleicht war die Dusche ja unaufschiebbar notwendig wg. Geruchsbelästigung und so …

  45. @ #47 yxcvbnm (25. Apr 2014 20:28)

    Ich weiß jetzt nicht, ob Sie Deutscher sind, aber ich schon! Und Sie verstehen mich falsch. Auch ich habe nichts erfunden! Aber auch nichts in Deutschland mutwillig kaputtgemacht!

    Ich liebe mein Volk, meine deutschen Geschwister, mit allen Fehlern!

    Ich würde sogar unsere mißratene Kanzlerin Merkel vor Fremdlingen schützen, selbst wenn ich Angela noch am gleichen Tag vor Gericht stellen und zu Lebenslänglich verurteilen lassen würde.

    Und ich bleibe hier bis ich sterbe! Ich verlasse dieses Land nicht, um mir ein „besseres“ Volk oder Leben zu suchen.

    Ich überlasse dieses Land nicht fremden Händen. Hier wo ich sitze ist der Platz besetzt. Auf meinem Sofa sitzt kein Ausländer, kein Fremdling.

    Und ich kann es, verdammt nochmal, nicht leiden, wenn die Konservativen oder Rechten unser Volk auch noch beschimpfen.

    Die Linken nennen Deutsche Nazis, die Rechten nennen uns Waschlappen. Linke und Rechte, inkl. Pirincci verachten also Deutsche, auch wenn sie das Gegenteil beteuern.

  46. @ #39 EDDA (25. Apr 2014 20:17)

    Nein, wir Deutsche seien schuld. Wir haben den Asyl-Erpressern nämlich keine Luxuswohnungen zur Verfügung gestellt:

    „“Eine Bewohnerin der Gerhart-Hauptmann-Schule erlitt durch die Nachricht vom Tod eines Mitbewohners offenbar einen Schock. “Wir bringen uns hier um, und ihr seid Schuld daran!”, soll die Frau die ganze Zeit auf dem Schulhof gerufen haben. Immer und immer wieder.““ (tagesspiegel.de)

  47. Der Täter war doch sicher ein Rechter?! Ähm, ein Moslem? Na dann hatte er sicher Kontakt zu einem Rechten?! Äh, nicht? Na aber dann war bestimmt ein Rechter in der Nähe?! Auch nicht? Aber bestimmt hatte die NSU damit zu tun…so ala Terror aus der Zelle…. auch nicht? Ha, dann war das Messer bestimmt aus Solingen, also Made in Deutschland… Mist, nachgemachter Chinaplunder????!!!!.

    MAN, irgendwie müssen doch neue Mittel für den Krampf gegen Rechts generiert werden können….

    ICH HABS: der Täter hatte einen Großvater, der hatte durch den Krieg Kontakt mit einem Deutschen Schäferhund, der irrtümlicherweise an seinem Hosenbein geschnüffelt hat…

    So, jetzt aber LICHTERKETTEN und mehr Geld für den Krampf gegen Rechts….

    „Ironie off“

  48. #1 pean

    Man kotzt nur noch u. lernt sein Heimatland immer mehr zu hassen.

    Das kommt mal gar nicht in Frage. Je mehr wir
    in die Enge getrieben werden, desto mehr muss dein Blut in Wallung geraten. Wer sein Heimatland hasst, hat verloren. Mit allen Mitteln müssen wir verhindern, dass defätistische Tendenzen überhand nehmen. Wir sind Deutsche, wir lieben unser Vaterland für das unsere Väter gekämpft und ihr Leben gelassen haben. Die Schuld die uns nach dem 2.Wk eingeimpft wurde müssen wir abschütteln.
    Für jeden Affen wird ein Stolperstein gepflastert, aber am Genozid an den Deutschen nach 45 scheint kein Arsch Interesse zu haben.
    Warum werden die Rheinwiesen nicht mit Denkmälern gepflastert, die den Inhalt haben:“ Ich habe mich ergeben weil ich den Alliierten,insbesondere den Amerikanern vertraut habe,leider wurde ich enttäuscht und kam mit 1,7 Millionen Kameraden elendig ums Leben“.

    Die Wahrheit wird die Oberhand gewinnen, so wie Luftblasen im Wasser immer nach oben streben.
    Wir bleiben ein Deutsches Volk..auch wenn der Weg etwas steiniger wird.

  49. Gerade auf ntv: Wieder Orkangriff auf Melilla. 21 kamen durch. Kommentar: „In den letzten Monaten haben die Massenanstürme deutlich zugenommen.“

  50. Im Grunde weiss man gar nicht mehr, was man dazu noch schreiben könnte, jetzt kommen wieder die hohlen Floskeln, oje jetzt ist Wowereit plötzlich „erschüttert“, ach wie traurig, und Henkel, ach gottchen ist sogar „schockiert“,
    Und Sozialsenator Czaja „bedauerte den Vorfall“ sogar, mein lieber Herr Gesangsverein, das klingt jetzt aber äusserst ehrlich und einfühlsam! Hoffentlich haben die Herren dennoch ein frohes Wochenende und werden psychologisch betreut!
    Trans-Wesen Herr Mann Monika schiesst natürlich wie immer den Vogel ab: „Ich denke nicht an Rücktritt. Ich wüsste nicht, warum!“
    Canan Bayram (männlich oder weiblich, man weiss es nicht bei diesen durchgehend türkischen Namen…) „Die Flüchtlinge sind durch dieses schreckliche Ereignis hoch traumatisiert“ Och, die Armen, in solchen selbst herbeigeführten Slums, Gewalt-Ghettos durch „Bezirksbürgermeister-Zerstörerin“ HerrMann Monika entstanden, herscht nicht nur die pure Anarchie, Gewalt, Gesetzlosigkeit mitten in Berlin, nein diese unhaltbaren Zustände werden von den Grünen, Linken, SPD, Piraten und AntiFa bewusst immer wieder geschürt, am Köcheln gehalten und stets forciert. Man erinnere sich: Als es den Negern zu bunt wurde nach Monaten am O-Platz und sie das Umzugsangebot in Häuser wahrnamen, wurden sie von den Linksextremen (federführend: Oliver Höfinghoff, AntiFA, rote Hilfe, Pirat, Aufhetzer gegen Andersdenkende) systematisch gegeneinander ausgespielt und es kam zu Rangeleien von den Negern MIT den Linksradikalen, da sich selbst die Illegalen die Gängeleien der sog. „Unterstützer“ nicht weiter gefallen lassen wollten!!!
    Ausserdem:
    Wer von Euch geht auch immer mit dem Messer duschen?!? Sicher wird der Mörder nächste Woche zum Laienschauspiel von den „Unterstützern“ eingeladen um seine schreckliche Erfahrung, dass er den anderen Duscher, der sich vordrängeln wollte, doch einfach abstechen musste, warum drängelt sich die Sau auch vor, das geht doch gar nicht!!!
    Durch Theater-AG, Schauspiel-Affigkeit und weitere Verhöhnung aller Einheimischen, die für das Trauerspiel auch noch kräftig bezahlen dürfen, kann der Gambia-Mann sicher gut therapiert werden. Ne hässliche Deutsche Linksradikale Regisseurin die ganz doll Verständnis hat für den Mörder findet sich in Berlin doch immer, die ihn aufnimmt ( wie wir gestern sehen mussten… 🙁
    Ja ja, wenn ein Mensch stirbt, gilt normalerweise das ungeschriebene Gesetz einer Trauer, nur in diesem Fall denke ich : JEDER, der sich in dieses Drogen-Müll-Gewalt-Illegalitäts-Drecksloch begibt, weiss, dass es a) ungesetztlich ist b) hochgefährlich und c) wer nach den ersten 50 Polizeieinsätzen / SEK Spezialräumkommandos nach diversen Messerstechereien nicht schleunigst zusieht, dass er UMGEHEND aus dieser Kloake verschwindet, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!

  51. Gerhard-Hauptmann-Schule überall in Deutschland in jeder Gross- und Kleinstadt ab 10000 Einwohner aufwärts. Dann kann sich jeder `Biodeutsche` veranschaulichen was die Linken unter Multikulti in Deutschland planen und aufbauen wollen. Nur weiter Öl und Kerosin ins Feuer schütten! Immer weiter den Druck im Kessel steigern bis er irgendwann platzt…

  52. IM Larve:
    „Sorge bereiten uns auch desolate Duschen in unwürdigen Asylantenheimen, die zwangsläufig zu Gewalttaten führen, nur weil die Bewohner schwarze Haare haben“.

  53. @Herr Bert, genau genommen muss es dort überhaupt keine Dusche geben. Das ist ja kein Asylbetrügerheim., sondern ein rechtswidrig vereinnahmtes Gebäude.

    Wenn ich eine Wohnung rechtswidrig besetze, ohne Mietvertrag, ohne Miete zu zahlen, kann ich vom Wohnungsbesitzer nicht noch fordern das er mir eine Wanne ins Bad baut.

  54. …Berlin,18.Minute der elften Stunde,herrlicher Sonnenschein,bestes Lebenswetter, King Kong stürmt, lässt 2 Mitasylanten stehen, umkurft den 3. gibt ab zum nächsten Betrüger, der passt zurück um das Messer nicht leichtfertig der Abwehr zu überlassen, King Kong bekommt dat „Dingen“ zurück,und ER zögert nicht, er macht es, er schiebt es rein……………….1 : 0 für DEUTSCHLAND am hellichten Tag…ja ist das denn zu fassen?????ER macht es…..Wir führen 1 zu 0…Mann,Mann,Mann was für ein Ding mit mit 30 cm….
    …Was????WIE JETZT????…die WM hat noch gar nicht angefangen??????…ist das hier nicht Penalty in Campo Grande…hab ich…muss noch mal gucken…sorry…

  55. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Unterstützer die Polizeiarbeit behindern“, sagte Polizeisprecher Stefan Redlich.
    Er benennt das Problem also glasklar, Zitat aus der Zeitung „Tagesspiegel“ (!)
    Und direkt danach:
    „Nach der Tat versammelten sich einige Unterstützer vor dem Eingang zur Schule.“ (ebenso Zitat s.o.!!)
    ==> Sie wollen, dass diese ständige Unruhe, das Gezänk, die Gewalt, die Messerstechereien, das unsägliche Polit-Geschacher, die Nichtstuerei der Verantwortlichen WEITER GEHT!!! Wenn nun ALLE Illegalen woanders in Wohnungen untergebracht wären, hätte diese Irren keinen Lebensinhalt, Treffpunkt mehr, keinen Grund für ständiges Agieren, Demonstrieren, Rumschreien, so wie die völlig Beklopppte, die dauernd rumschrie.
    Warum zum Teufel werden diese verdammten „Unterstützer“ die genau DAS sind was ich oben schrieb, Aufhetzer, Propaganda-Kommunisten, (Anti-)Faschisten, Nichtsnutze, früher sagte man schlicht Gammler dazu, nicht mal verhaftet?!? Alle Identitäten sind bekannt von dem Video der gekaperten Bürgerversammlung in Kreuzberg. Auch die Antwort weiss ich schon, die Polizei wird systematisch von der Politik gehindert, durchzugreifen und endlich mal klar Schiff zu machen, weil dann eine weitere Hundertschaft oder fünf durch linksradikale Elemente angekarrt werden würde. (Zur Not 5 Busse von der anderen Läusekammer „Rote Flora“ in Hamburg! Ohne diese „Unterstützer“ wäre dieser Spuk meines Erachtens erst gar nicht begonnen worden, bzw. längst vorbei, oder sieht dies jemand anders hier..

  56. Da der deutsche Staat und deutsches Recht von der Mehrheit der Asylbetrüger und darunter insbes. der Moslems eh abgelehnt wird – lasst sie doch einfach machen! Zaun um die Schule und wer, wo und wann einen „Kollegen“ verprügelt oder abschlachtet ist doch deren Problem. Die wollen doch in Freiheit leben, fern von staatlicher Gewalt etc. – also bitteschön, lassen wir sie doch. Die deutsche Polizei hat auch noch Anderes zu tun….

  57. Gerhard-Hauptmann-Schule????
    Seid Ihr Euch da ALLE sicher?????
    …mmhhhmm…dachte immer, wenn in einem öffentlichen und von Steuergeldern bezahlten Gebäude in diesem Sinne die Rede ist, daß dann Professoren(Linke),Physiker(Asylanten) und angehende Ärzte(Zigeuner) an diesem Lehramt schulen etc.etc….Also eine Fachkräfte und Talente-Schmiede….muss wohl heute zu lange auf ARBEIT in der Sonne gestanden haben…naja, Montag bin ich wieder fit…
    Fuck the…ach wass weiss ich ALLES….

  58. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Welche Zustände müssen in der Schule verändert werden? Wieso sind dort Drogen vorhanden und wer finanziert diese?

    Diese Leute sind aggressiv und dissozial.

  59. Dilek Kolat wird erst Bürgermeisterinenenen von Berlin, später dann Kanzlerinenenen.
    Ihr Mann wird Bundespräse.

  60. Wer Schulen besetzt und sich damit ausserhalb gültiger Gesetze stellt, schreckt vor Mord auch nicht zurück.
    Und Herr Monika Herrmann wird dafür nicht belangt werden können. Echt schade…

  61. #70 Oxenstierna (25. Apr 2014 23:57)

    Man sollte alle aus Lampedusa und anderswoher nach Bonn schicken. Dort hat die Linkspartei Wahlplakate aufgehängt, auf denen steht “Flüchtlinge willkommen”.
    http://www.dielinke-bonn.de/typo3temp/pics/aaccbac9aa.jpg
    HEFTIGST!!!!!
    Diese NÜSCHTS erwirtschaftende Bande von SED`lern verjubelt und verscherbelt Geld was die gar nicht haben, aber darauf bauen das andere es erwirtschaften….TOLLE DEMOKRATIE!!!

  62. Herzlichen Gluckwunsch Frau Herrmann und Frau Kolat ! 2 Asylanträge „bearbeitet“. Kein Messerstecher ist illegal !

  63. Warum muss den gleich einer umgebracht werden. Es haette doch auch gereicht ein Nasenbein zu brechen oder nur zu ohrfeigen. Es ist gar nicht so einfach jemanden mit einem Messer umzubringen, eine Verletzung haette doch vollkommen ausgereicht aus Potest.

  64. # 53 furibundus :

    „Für jeden Affen wird ein Stolperstein gepflastert“.
    Was soll eine solche idiotische und menschenverachtende Äusserung hier bei PI ?
    In Berlin und anderswo werden für ermordete Juden Stolpersteine gesetzt; man kann darüber diskutieren,ob eine solche Aktion zum Nachdenken über die Nazizeit anregt.

    Aber : Stolpersteine für „Affen“ ?
    Wer einen solchen Mist schreibt,hat hier nichts zu suchen.
    Unsere Gegner werden sich freuen über solch einen unverantwortlichen Kommentar !

  65. berlin?! ist das euer ernst?! als ich das foto oben gesehen habe, dachte ich an afrika oder usa… es ist vorbei mit euch deutschen! packt am besten eure sachen…

  66. Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) habe das Mandat, Verhandlungen mit den Flüchtlingen zu führen.

    Verhandeln mit so einem Müll?
    Da gibt es nur eine „Verhandlungsbasis“ und die nennt sich:

    Aufenthaltsgesetz
    § 54 Ausweisung im Regelfall

    Ein Ausländer wird in der Regel ausgewiesen, wenn
    1.
    er wegen einer oder mehrerer vorsätzlicher Straftaten rechtskräftig zu einer Jugendstrafe von mindestens zwei Jahren oder zu einer Freiheitsstrafe verurteilt und die Vollstreckung der Strafe nicht zur Bewährung ausgesetzt worden ist,
    2.
    er wegen Einschleusens von Ausländern gemäß § 96 oder § 97 rechtskräftig verurteilt ist,
    3.
    er den Vorschriften des Betäubungsmittelgesetzes zuwider ohne Erlaubnis Betäubungsmittel anbaut, herstellt, einführt, durchführt oder ausführt, veräußert, an einen anderen abgibt oder in sonstiger Weise in Verkehr bringt oder mit ihnen handelt oder wenn er zu einer solchen Handlung anstiftet oder Beihilfe leistet,
    [….]

    Aber gut. Ausgerechnet von Linksfascho-Drogenfreigabeparteien Gesetzestreue zu verlangen ist auch wirklich „Nazi“, wie´s scheint.

    Ein leuchtendes Beispiel für die Frage, warum Biodeutsche Steuer-Esel hier überhaupt noch was bewegen sollen.
    „Maximum Resistance“ scheint inzwischen der einzig gangbare Weg um diesen Politmüll und Ausverkauf der heimischen Bevölkerung zu bremsen..
    Vom Bußgeld bis zum Behördenkram.
    Denn von der massiven Wahlfälschung allerorten hört man eh oft genug und regelmäßig.

  67. #77 Smyrna

    mea culpa-mea maxima culpa

    Nichts lag mir ferner, als die Menschen die damals durch Deutsche ums Leben kamen zu diskreditieren und herabzusetzen.
    Die Wortwahl Affen war nicht auf Personen bezogen-jedoch missverständlich und sollte flapsig darauf hinweisen, dass ich persönlich der Meinung bin, dass die Schuldzuweisungsmahnmale inflationär einseitig zunehmen.
    Ich bin ganz bei Dir wenn du dies kritisiertst-mit Recht.
    Werde sensibler auf die Aussenwirkung meiner Wortwahl achten.
    Gruß
    furibundus

  68. Experiment gescheitert, zum x-ten Male:
    Multi-Kulti funktioniert nicht.
    Wenn verschiedene Ethnien wahllos zusammengewürfelt werden, kracht es, steigen Aggression und Gewaltkriminalität steil an.
    Bis aber die Linken aus diesen Experimenten lernen, wird es noch hundert Jahre dauern.

  69. ORANIENPLATZ und GERHART-HAUPTMANN-SCHULE
    „“Eine zweite große Gruppe innerhalb der 467 Betroffenen sind nach Angaben der Integrationssenatorin rund 200 Lampedusa-Flüchtlinge, die italienische Papiere und Aufenthaltstitel haben.““

    07.04.14
    „“Asylpolitik
    Woher die Flüchtlinge vom Oranienplatz wirklich stammen

    Vor der Räumung am Oranienplatz haben die Flüchtlinge eine Liste mit 467 Namen erstellt. 200 davon kamen über Lampedusa und haben italienische Papiere. Einigen wurde in Deutschland Asyl verweigert(Na, sowas aber auch!)…

    Außerdem soll niemand in das ehemalige Hostel an der Gürtelstraße ziehen dürfen, der nicht auf einer Liste mit 467 Namen verzeichnet ist. Nur für die Flüchtlinge auf dieser Liste gilt das Senatsangebot. Es sieht vor, ihre Anträge auf Asyl und Aufenthalt umfassend zu prüfen, sie zu beraten und ihnen für diese Zeit Unterkünfte zu stellen. Zuvor müssten sie aber das Camp freiwillig räumen und aus der Hauptmann-Schule ausziehen…

    Ein Problem stellen, wie berichtet, die 27 Lampedusa-Flüchtlinge dar, deren Asylanträge in anderen Bundesländern bereits abgelehnt wurden. Aber auch für sie zeichnet sich noch ein Weg ab. Sie können dort einen Folgeantrag und gleichzeitig einen Antrag auf Übertragung nach Berlin stellen. Das lässt ihnen die Chance, dass hier möglicherweise anders entschieden wird, außerdem werden sie in dem Verfahren von den Mitarbeitern des Unterstützer-Pools begleitet, den Senat, Caritas und Diakonisches Werk jetzt bilden…““
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article126643860/Woher-die-Fluechtlinge-vom-Oranienplatz-wirklich-stammen.html
    AN VERSCHIEDENEN ENDEN(siehe auch Link) MISCHEN HIERBEI MIT:
    RAF-Fan, Afrikamatratze, Abgeordnete für die Grünen Taina Gärtner(parteilos) ist für die ausgehandelte Räumung und Kommunist Dirk Stegemann(Minijobber bei der grünen Rechtsanwältin, Abgeordnete Türkin Canan Bayram, Beraterin der Napoli Paul Langa. Bayram tauchte auch gestern am Tatort „Refugee-Schule“ auf) ist gegen die Räumung des Oranienplatzes.
    (Nach Dirk Stegemann unbedingt gugeln! Ein Deutschlandzersetzer, ausgezeichnet dafür von Wowereit!)

  70. @ #81 Midsummer (26. Apr 2014 07:36)

    Zumindest die Linkenführer wollen ja gar nichts daraus lernen bzw. wissen Bescheid. Sie machen dies absichtlich, um Deutschland zu destabilisieren, Ziel: Sturz der bürgerlich-christlichen Gesellschaft.

  71. @ #78 Blade (26. Apr 2014 06:38)

    Genau diese Art Argumentation meine ich damit, wenn ich behaupte, auch die Rechten hassen Deutschland, eben nur von der anderen Seite her, als die Linken.

    Die Linken nennen Deutsche Nazis und Lebensunwerte(Deutschland verrecke! Deutsche abtreiben usw.), die Rechten nennen Deutsche Weicheier, Irre oder Kaputte.

    Vergessen Sie aber nicht: Totgesagte leben länger!

  72. Interessant auch, wer nach Meinung diverser Artikel- und Leserbriefschreiber an diesem Mord schuld sein soll. Hier mal eine kleine Auswahl:
    – der Sozialsenator
    – der Schulsenator
    – Wowereit
    – Innensenator Henkel
    – die Xberger Bürgermmeister*in
    – die Berliner Polizei
    – alle Berliner mit Ausnahme der Xberger
    – die AfD
    – die CDUSPDFDP
    – die NPD
    – die Deutschen
    – der Vatikan
    – die Juden
    – die USamerikaner
    – der Kapitalismus
    – die Globalisierung
    – die Zinsknechtschaft
    – die Bilderberger
    – der Klimaschwandel
    – die Fleischfresser
    – die Autofahrer
    – die Konsumenten
    – die Konzerne
    – die struktuelle Repression
    – die offene Repression
    – die verdeckte Repression
    – die weissen, heterosexuellen Männer
    – alle Männer.

    Bild Dir Deine Meinung!

  73. DAS KOMMT DAVON, WENN MAN – UNKONTROLLIERT – LEUTE,

    DIE SELBST IN DEN VERKOMMEN ARABISCHEN UND AFRIKANISCHEN LÄNDERN ZUM ABSCHAUM GEHÖREN,

    IM MITTELMEER RETTET UND NACH DEUTSCHLAND LÄSST!

    LASST DIE NICHTSNUTZE UND VERBECHER DOCH ABSAUFEN!

    IN DIE BOOTE AUFS MEER KOMMEN DOCH EH NUR SOLCHE, DIE SICH DAS SCHLEPPER-GELD ZUSAMMENRAUBTEN!

    ES KOMMEN NUR DIE BRUTALSTEN MÄNNER, DIE UNTERWEGS FRAUEN UND KINDER ÜBER BORD WARFEN!

    +++Die unhaltbaren Zustände haben die gierigen Asyl-Erpresser selber verursacht+++

    „“Seit einem Jahr wird gewarnt vor den unhaltbaren Zuständen in der von Flüchtlingen besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule. Über 200 Menschen auf engstem Raum zusammengepfercht. Jetzt gibt es den ersten Toten. Erstochen im Streit um die Dusche!““
    http://www.bz-berlin.de/tatorte/fluechtling-im-streit-um-die-dusche-erstochen-article1833661.html

    HABEN WIR DIE ASYL-ERPRESSER GERUFEN???

    HABEN WIR SIE GEZWUNGEN DIESE SCHULE ZU BESETZEN?

    HABEN WIR 200 bis 300 NEGERN, ZIGEUNERN UND ANDEREN MOSLEMS BEFOHLEN, IN DIESER SCHULE ZU HAUSEN?

    SCHLUGEN WIR TAGTÄGLICH DIE EINRICHTUNG UND SANITÄREN ANLANGEN KAPUTT, BESONDERS, WENN GERADE ERNEUERT?

    HABEN WIR ALLES ZUGEMÜLLT ODER DEN DRECK AUS DEN FENSTERN GEWORFEN?

    „“Die beiden Männer sollen darum gestritten haben, wer zuerst duschen dürfe““

    Aha, soll jetzt jeder Asyl-Schmarotzer eine eigene Dusche mit vergoldeten Wasserhähnen bekommen???

    „“Auf dem Gelände der besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg ist es erneut zu einer Messerstecherei gekommen – diesmal endete sie tödlich.

    +++Auch am Abend kam es zu einer Auseinandersetzung.+++

    Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge soll ein Handy-Diebstahl der Auslöser für die Schlägerei gewesen sein. Ein Bewohner erlitt Schnittwunden im Gesicht und an den Armen verletzt. Ärztliche Hilfe lehnte der blutende Mann jedoch ab.““
    (Weshalb? Hat er Dreck am Stecken?)
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article127301129/Fluechtling-stirbt-nach-Messerstecherei-in-besetzter-Schule.html

  74. Bezirksbürgermeister, Herrin Monika Herrmännin
    will nicht zurücktreten!!!

    Zunächst will man die Zigeuner woanders einquartieren.

    ARABER WOLLEN DIE MOSLEM-LEICHE NACH MAROKKO ÜBERFÜHREN
    BEZIRKSAMT WILL ES BEZAHLEN
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/berlin-kreuzberg-monika-herrmann-tueren-der-schule-sollen-kuenftig-geschlossen-bleiben/9806662-2.html

    Mit 80 Leserkommentaren, u.a. wir seien schuld, wir hätten die „Flüchtlinge“ eingepfercht, wir hätten ihnen nicht genug Duschen bereitgestellt, wir sollten ihnen Psychologen stellen – als ob Moslems was mit Psycho am Hut hätten! Die Polizei sei schuld, meint Kommentator „Rotwurst“…

  75. ARABER WOLLEN DIE MOSLEM-LEICHE NACH MAROKKO ÜBERFÜHREN
    BEZIRKSAMT WILL ES BEZAHLEN

    Das ist ja nun die Krönung des Irrsinns! Soll doch Gambia für den Kadavertransport aufkommen.

  76. Und wieder sind natürlich die Bürger daran Schuld, warum geben sie den Flüchtlingen auch nicht ihre Häuser und Wohnungen, oder Iman
    Gauck(lera)hat doch Platz im Schloss, das er als verheirateter Judas mit seiner Geliebten bewohnt.

  77. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge soll ein Handy-Diebstahl der Auslöser für die Schlägerei gewesen sein.

    ————————————–
    Da haben wir doch den Schuldigen, wer ist denn den Flüchtlingen mit Handys entgegen gefahren, der Papst. Ein Papst küsst den Koran, wird heilig gesprochen, einer verteilt Handys und provoziert Mord und Totschlag und der liebe Gott schweigt dazu.

  78. @84

    lol, ich bin aber kein rechter und erst recht kein linker. ich nenne die dinge nur beim namen… aber das die deutschen das nächste jahrhundert noch erleben glaube ich nicht! die fakten und zahlen sprechen dagegen und das das verblödete volk aufwacht und was dagegen unternimmt ist auch fraglich… es muss schon ein wunder passieren aber an diese glaube ich nicht.

  79. @84

    hab vergessen zuzufügen das ich selber eig halb russe bin (hab das hier schon paar mal gesagt)… bin auch nicht stolz auf russland wegen den fehlenden menschenrechten (antischwulen gesetzte usw) ist alles schlimm. und fühle mich auch als deutscher, blonde haare blaue augen kommt schon hin 😛 …aber was die deutschen von den russen oder den chinesen lernen könnten ist zb das diese länder niemals zulassen würden was ihr deutsche mit eurem land anrichtet. irgendwelche bärtigen salafisten dürfen hier frei predigen und ihre ideologien verbreiten. in rüssland würde das volk diese scheiße aus dem land jagen oder gar auf der straße lynchen (zu recht!). hier in deutschland wird es toleriert und sogar unterstützt! …die deutschen haben ihr land schon lange aufgegeben.

    was ich mich nur frage ist: wenn der letzte deutsche weg ist, wird dann deutschland immer noch DEUTSCHland heisen?!

  80. Die Afrikaner haben wohl die ganze Nacht wie die Wölfe Trauergesänge gejault (Motzig: „Ein Mensch ist gestorben“ – nein, er wurde ermordet von euresgleichen, die ihr euch einen Scheixx um Rücksicht, Toleranz, Zivilisation und Moderne schert), so daß alle Anlieger aus dem Bett gefallen sind. Aktueller Bericht eines Schul-Anwohners (Kommentator „maxberlin“):

    Heute Nacht:

    Vom Schulgelände dringt laut klagende Musik herauf , es ist 2330 h. Bin genervt, kann nicht schlafen, muss morgen 0530 h raus. Rufe Polizei an, bitte um Klärung und Abstellung. Ein Polizeieinsatz sei bereits im Gange. Prima, dann höre das ja wohl bald auf. Nein, das würde es wohl nicht.

    Ich sehe vom Fenster aus ein Polizeifahrzeug in der Ohlauer Strasse stehen. Die extrem laute Musik läuft weiter. Ich ziehe mich an und gehe auf das Schulgelände. Ein „Polizeieinsatz“ ist nicht zu erkennen, die Beamten stehen am Fahrzeug, keiner auf dem Gelände zu sehen.

    Dort sitzen etwa 15-20 Leute. Ich frage, ob jemand Deutsch spricht, bitte dann einen jungen Mann in klarem, bestimmtem Ton, dafür zu sorgen, dass die Musik jetzt abgestellt werde; schließlich sei es bald Mitternacht und viele Leute bräuchten ihren Schlaf.

    Warum ich so aggressiv sei. Es sei jemand gestorben. Ich habe volles Verständnis für Trauer, aber wir alle müssen uns dennoch an Regeln des Zusammenlebens halten.

    Ich werde dann von 1, 2 Männern aggressiv angegangen und bedroht, aufgefordert, das Gelände zu verlassen.

    Die Situation in der Schule, der häufige große Lärm, die Polizeieinsätze, die Aggression, die über dem Gelände zu schweben scheint, all das geht völlig zu Lasten der Nachbarn, die, wenn sie sich beschweren, mit der „Nazi-Keule“ bedroht werden.

    Ein junges deutsches Paar, das am Rande steht, auch Nachbarn aus einem der umliegenden Häuser, klärt mich auf, dass heute ein Flüchtling einen anderen erstochen habe, aus Nichtigkeit, weil es im den Zugang zur Dusche ging. Auch die beiden sind extrem genervt, fühlen sich von der Politik alleingelassen: „Was ich in Kreuzberg gelernt habe, ist, intolerant zu sein!“.

    Einer der anwesenden Unterstützer meinte zu mir, ich zeige zuwenig Respekt. Respekt ist keine Einbahnstrasse!

    Toleranz, Verständnis und Rücksichtnahme werden nur einseitig und in aggressiver Art von uns eingefordert!

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/toter-in-gerhart-hauptmann-schule-die-fatale-kreuzberger-mischung/9808558.html

  81. „Schöne neue Welt“ – danke Gauki, Merkel,
    grüne Claudia, rote Sahra – ihr kriegt das
    Land noch ganz kaputt.

Comments are closed.