frankfurtEine weitere Bereicherungsgeschichte aus der berühmt-berüchtigten Reihe „Der Islam gehört zu Deutschland“: Türke Lisani G. heiratet in der Türkei die sechzehnjährige Söngül und holt sie nach Frankfurt. Rasch sind zwei Söhne zur Welt gebracht. Trotz der von ihm als „Liebesheirat“ bezeichneten Verbindung trennen sich die beiden. Lisani sieht seine Ex-Frau 28. Mai 2011 ohne Kopftuch auf der Straße, schreit sie als „Zigeunerin“ und „Hure“ an. Anschließend schlägt er sie vor den Augen der Kinder zu Boden und tritt ihr, wie üblich in diesem Kultur-/“Religions“-Kreis, mit dem Fuß an den Kopf. Als er zurückgehalten wird, sie zu Tode zu treten, ruft er „Ich darf sie schlagen, sie gehört mir!„. Wie BILD berichtet, wird die Sache gerade in Frankfurt vor Gericht verhandelt.

(Von Michael Stürzenberger)

Es wird sicher Islamrabatt für diesen Verbotsirrtum geben, denn Lisani G. kann sich ja auf sein göttliches Befehlsbuch berufen. Seine bis zu vier Frauen darf man schlagen, sobald der Mann Widerspenstigkit befürchtet, besteigen, wann immer man will, sie sind nur halb so viel wert wie ein Mann und man kann sie jederzeit verstoßen, umgekehrt natürlich nicht. Eine für Männer äußerst praktische „Religion“. Wie sagte Dieter Nuhr so schön: Wenn man den Koran durchliest, könnte man meinen, ein Mann hätte ihn geschrieben.

Diese Gewalt- und Killer-Ideologie wird hierzulande täglich über Koranschulen, Moscheen, Islamverbände und sonstigen Organisationen in die Köpfe hunderttausender Moslems gepresst. Auf diese Weise werden vor allem auch junge Menschen gedrillt und zur Feindseligkeit gegenüber Nichtmoslems sowie zur Frauenverachtung erzogen. Die zuständigen Politiker stecken allesamt den Kopf in den Sand und ziehen sich feige aus der Verantwortung, was einem Verrat am deutschen Volk und der nichtmoslmemischen Bevölkerung in Deutschland gleichkommt. Es sind momentan vor allem Bürger mit sogenanntem Migrationshintergrund wie der türkischstämmige Akif Pirincci, die dieses erbärmliche Trauerspiel zu beenden versuchen. Sein Spruch:

„Der Islam gehört zu Deutschlkand wie die Reeperbahn nach Mekka“

trifft den Nagel auf den Kopf. Wenn alle Türken so wären wie Akif, dann könnte man die Türkei mit Kußhand in die EU holen und Millionen Akifs einreisen lassen. Dann wäre das linksrotgrüne kranke Gutmenschensyndrom hierzulande bald beendet..

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Der Herrenmensch darf mit seinem Acker machen was er will.

    Wenn der Nachfolger Mohammeds jetzt noch einen großen, bunten Familienclan im Rücken hat, dann werden Richter und Staatsanwalt samt Familie klassisch bedroht. Und dann wird es schon mit der Begründung des milden, semiislamischen Urteils mitten in Deutschland…

  2. Na? Wie viel Monate auf Bewährung gibts dieses Mal von den deutschen Verbrechern oh Verzeihung ich meinte Richtern

  3. Typischer Fall von Verbotsirrtum, denn woher hätte der sprenggläubige Edelwilde wissen sollen, das sich das versuchte Morden seines Ehekindes, äh Eheweibs, hier nicht geziemt.

  4. Das darf man nicht überbewerten. Es gibt eben kleine Unterschiede zwischen der zivilisierten Welt und den islamischen Ländern. Schade, dass so einige Politikerinnen hierzulande nicht Eigentum von solch tapferen Männern sind.

  5. Das ist die Kultur, die von den Hass-Deutschen jeden Tag gepampert wird!

    Da gibt es kein Großschämen bei Claudia, Gauck, Schneider, Prantl & Co., obwohl sie dafür verantwortlich. Sie billigen es und lassen es geschehen.

    Daneben steht eine Justiz, vgl. Stürzenberger, Mannheimer et al, wo Quotenweiber richten und keinen blassen Dunst vom Job haben.

    Sie alle richten Deutschland zu Grunde und M&M lasssen es durch ihre falschen Wahlentscheidungen geschehen.

  6. An unsere Bundegaukler und Co.: Auch diese schweren Kopfverletzungen dieser wehrlosen Frau gehen mit auf Euer Islamisierungs-Konto…

  7. #3 Berlin53 (07. Apr 2014 11:06)

    Diese Weiber würden noch jubeln und für Nachschlag betteln!

    Tut Busse und lasst euch massakrieren!

    PS, wieso erinnert mich das immer mehr an Sodom und Gomorrha?

  8. Die rechtspopulophobe Justiz wird sicher den kulturellen Hintergrund der Tat ausreichend zu würdigen wissen.

  9. Wer an den Satan glaubt darf das tatsächlich, und sowas nennt sich Religion.

  10. Ich darf sie schlagen, sie gehört mir!“. Wie BILD berichtet, wird die Sache gerade in Frankfurt vor Gericht verhandelt.
    ——————————————-

    Da wird sich das Gericht aber schwer tun,denn die Töpferkurse auf Sylt sind auf längere Zeit überbelegt.
    Bleibt nur die Ermahnung ,die natürlich kultursensiebel zur Bewährung auszusetzen ist.

  11. #5 Antidote (07. Apr 2014 11:07)

    Eben

    und lustig wird es immer, wenn die Frage aufgeworfen wird, wie es passieren konnte, das zwei blutrünstige Sozialistendiktaturen auf deutschem Boden gedeihen konnten.

    Die Frage lässt sich leicht beantworten, wenn man sich all die Duckmäuser, Weggucker, Popokriecher, Tatsachenverdreher, Lügner, Raubtierversteher und Marquis de Sade Anbeter ansieht.

  12. Es sind momentan vor allem Migranten wie der türkischstämmige Akif Pirincci, die dieses erbärmliche Trauerspiel zu beenden versuchen.
    Immerhin gibt es schon seit Jahren ein paar mutige Bürger wie Michael Stürzenberger und seine Freunde, Michael Mannheimer, Heidi M. (die „mutige Deutsche“) und einige andere, die dieses Trauerspiel klar erkannt haben und täglich kritisieren.
    Im Moment könnte man fast denken, dass manche bisher naive Journalisten (s. FAZ, BILD…) oder auch jemand wie Hamed Abdel-Samad etwas öfter PI-gelesen und einen fakten-check gemacht haben.
    Pirincci möchte ich allerdings davon ausdrücklich ausnehmen.

  13. Die böse Frau sofort verhaften, anklagen und hart bestrafen!!!
    Was fällt der ein??? Die kann doch dem edlen Fuß ihres Besitzers nicht so einfach Schmerzen bereiten!
    Ironie off

    Das ist sowas von krank im Schädel!

  14. etsi

    Leider ist es so, dass die islamophilen Huren der Justiz mit den rechtsphilophilen Rechtspopulisten nicht viel anfangen können und schlagen sie mit Strafen.

    Dafür ist der deutsche Obrigkeitsstaat berühmt und die Justizhuren sind Teil davon.

  15. Wenn die „Herrenmenschen“ wenigstens konsequent wären und ihrem mittelalterlichem Denken (??) auch ein Leben nach dem Propheten hinzufügen würden.
    Kein Auto ( hatte M auch nicht), kein I-Net, kein Telefon, keine Elektrizität, keine modernen Waffen etc…
    Aber nö, es werden sich immer die Rosinen rausgepickt. Die Annehmlichkeiten des Westens und die Macho Tradition der Wüste.
    Am schlimmsten allerdings sind für mich westliche Frauengruppen , welche als Blockflötenhooligans die Veranstaltungen eines Islamaufklärers stören, dort dann noch singen und tanzen und gleichzeitig die Morde an ihren Geschlechtsgenossinen als Folklore abtun.
    Vielleicht könnte man ja im Sinne der beliebten Willkommenskultur und Teilhabe, alle rot-grüninnen zu einer Art sozialem Jahr in einer moslemischen Ehe verpflichten?
    Ich finde das müsstet ihr aushalten, liebe Emanzen!

  16. Weiterführende Informationen und hochinteressante Vorträge zu dem Thema gibt es hier:

    Auf ALLAHS BEFEHL?

    4 x Vortraege mit Pubikumsdiskussion zu

    „Zwangsehen, Ehrverbrechen, Homophobie und Integrationsverweigerung in der muslimischen Parallelwelt“

    veranstaltet von der GAM (http://gam-online.de/ ) und PERI ( http://www.peri-ev.de/ ) am 18.5.2013 im Grossen Hoersaal der FH Muenster.

    Es referieren: Hartmut Krauss, Sozialwissenschaftler (00:05 – 1:06) „Saekulare Risikogesellschaft und islamisch-patriarchalische Sozialisation. ein Problemueberblick“.

    Serap Cileli, Menschenrechtlerin, Traegerin des BVK u a ( http://www.cileli.de/2013/04/tagessem… , 1:07 – 1:40) : „Muslimische Frauen als Objekte islamisch-patriarchalischer Repression und Entmuendigung“.

    Ahmad Mansour, Diplom-Psychologe (http://www.heroes-net.de/ , 1:41 – 2:17) „Ehre aus psychosozialer Sicht“.

    Daniel Krause, prom. Soziologe, Gymnasiallehrer, Autor ( http://lehrerkrause.wordpress.com/ , 2:17 – 2:38) : „Allahs ungeliebte Toechter – lesbische Maedchen im Islam“. Presseberichte u a : http://www.blauenarzisse.de/index.php… ,

    http://europenews.dk/de/node/68181

    http://www.youtube.com/watch?v=vyZHIHp3ETk

  17. Der hat „Zigeunerin“ als Schimpfwort benutzt!
    Das geht natürlich gar nicht – jetzt gibt`s zur Strafe keinen Islamrabatt mehr … oder vielleicht nur noch den halben Rabatt, na ja,
    im Grunde ist er doch eine dringend benötigte Fachkraft. Und der kann ja sogar was: Schlagen und Treten in Perfektion, wenn das nicht Qualifikation genug für die deutsche Wirtschaft ist, immerhin beschäftigt er damit einige Ärzte und Krankenpfleger, er ist also sogar ein Arbeitgeber. So was brauchen wir dringend in Deutschland.

  18. #13 Amanda Dorothea

    Nur mit denen hat der Normalbürger kaum ein Problem und zudem ist der ?Ndrangheta Clan fest umrissen und damit zu bekämpfen.

    Das Muslim- und Türken-Problem, verursacht durch die politische Kombination von Sozialismus und Etatismus, wir können das auch genauer als SED 2.0 & STASI bezeichnen, durchdringt die Gesellschaft in allen Bereichen und wird die Zivilgesellschaft mittelfristig in eine dritte Welt transformieren.

    Schauen wir in den Libanon, da haben wir ein wunderbares Beispiel. Die muslimische Welt hat in den letzten 1000 Jahren keine Inovationen hervorgebracht, lebt parasitär und unsere negroiden Freunde sind um keinen Deut besser.

    Denen täte eine Re-Kolonialisierung wahrscheinlich richtig gut.

  19. Uns-Claudia:
    „Ich liebe die Türkei, ihre Konflikte und Probleme …“
    http://www.youtube.com/watch?v=UpAUQY4Wwlo
    Ach, wir lieben sie so sehr, diese Konflikte und Probleme, dass sie gar nicht nahe genug an uns heranrücken können, ja, dass sie ein Teil unserer Lebenswirklichkeit werden sollen („Der Islam gehört zu Deutschland“)und wir sie als Bereicherung erkennen müssen. Amen.

  20. Türke Lisani befand sich in einer „psycho-kulturellen Zwangslage“. Dafür wird es ein Gutachten geben und er spaziert frei wieder heraus.
    Wetten?

  21. #25 punctum (07. Apr 2014 11:37)
    Uns-Claudia:
    “Ich liebe die Türkei, ihre Konflikte und Probleme …”
    ———————–
    zu „uns“ Claudia ein link:
    Rockermatratze
    Ich kenne die C.Roth noch aus der Zeit, als sie mit einer band durch die Lande tingelte. Wir nannten sie damals die Rockermatratze, jeder, der wollte, konnte für eine Kiste Bier.
    Naja, heute würde wohl nicht mehr als das Flaschenpfand geboten werden.
    Immer wieder erstaunlich, was der Zeitgeist in die Politik gespült hat. Die Elite ist es sicher nicht<
    Gruss
    Nachzulesen auf Google

  22. Der endgültige Richterspruch mit Verurteilung wird zur gelebten Wirklichkeit hier im Land dazu gehören. Bei Körperverletzung mit Vorsatz
    aus welchen Gründen auch immer (z.B. Glaube im Islam ) harte Haftstrafen

  23. Das Problem wird sein: Die Frau wird auch in Zukunft mit ihren Kindern aus Todesangst auf der Flucht leben müssen.

    Eine Freundin hatte ähnliches erlebt. Sie wohnt seit fast zehn Jahren mit ihren beiden Kindern an immer unterschiedlichen Orten. Einfach deshalb weil der gesamte iranische Clan ihres Ex-Mannes hinter ihr und den Kindern seit Jahren her ist.

    Das ist die real existierende Bundesrepublik, in der man den Islam staatlich verordnet lehren muss…

  24. Friede, Freude, Eierkuchen machen es möglich!
    Ist doch richtig so, Herr verehrter Bundespräsident, oder etwa nicht???

  25. Mich beschleicht manchmal das Gefühl, dass diese rotgrün verdrehten, rothaarmähnigen Giftschlangen insgeheim sich sehr von solch rabiaten, „echten“ Männern hingezogen fühlen, da diese so animalisch klipp und klar zur Sache kommen und dem ungehorsamen, widerspenstigen Weib sagen wo’s lang geht; am besten an den Haaren gepackt und über den Boden geschleift bevor’s Tritte und Hiebe gibt (SM). Die weichgespülten, asexuellen, verständnisvollen und gleichberechtigten Milchbubis sind nur noch Waschlappen und bestenfalls zum Blutspuren am Boden aufwischen geeignet.

  26. Sorge und Kopfzerbrechen bereitet uns auch, dass derartige Verhaltensweisen von selbstverliebten, ignoranten politischen Eliten in diesem unserem Lande tagtäglich aus Dummheit und oder Böswilligkeit tatkräftige Unterstützung erfahren!

  27. Nochmal kurz zum Thema Homoterror

    ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, mindestens aber als OT kennzeichnen, vielen Dank! Mod.***

  28. Gegen den Herrn im Hause ist ja eigentlich nichts einzuwenden, solange es nichts mit dem GuteIslam™ zu tun hat. Dann nämlich kommt so etwas dabei raus!

  29. Festnahme in Berlin-Mitte Jugendliche Einbrecher gefasst
    07:33 Uhr

    In der Nacht zum Montag hat die Polizei zwei jugendliche Einbrecher in Berlin-Mitte gefasst. Die beiden hatten es auf ein Restaurant abgesehen.

    Gegen ein Uhr 40 hörte ein Anwohner der Schlegelstraße in Berlin-Mitte verdächtige Geräusche im Hinterhof und rief die Polizei. Als die Beamten eintrafen, entdeckten sie einen 15- und einen 17-Jährigen, die versucht hatten, die Hintertür eines Restaurants aufzubrechen. Einer der beiden hatte außerdem eine große Tasche mit Einbruchswerkzeug dabei. Die beiden wurden vorübergehend festgenommen, die Tasche und das Werkzeug beschlagnahmt. Inzwischen seien die beiden wieder ihren Erziehungsberechtigten „übergeben worden“, hieß es bei der Polizei. Es lägen keine Angaben über die beiden als Intensivtäter vor. Tsp http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/festnahme-in-berlin-mitte-jugendliche-einbrecher-gefasst/9726026.html

  30. OT

    Heute um 11:15 wurde ich mal wieder von einem Moslem bereichert. Nachdem es mehrmals hintereinander sehr penetrant geklingelt hat, habe ich auf den Türöffner gedrückt. Wir haben einen Ablagevertrag mit DHL und daher dachte ich, dass es eigentlich nur der nette sehr freundliche & höfliche deutsche Junge von DHL sein kann. Obwohl das penetrante Klingeln nicht zu ihm und seiner putzigen Schüchternheit passte.

    Normalerweise legt er die Pakete direkt vor die Tür, nachdem ich ihm mit dem Türöffner öffne und verschwindet gleich wieder.

    Als es dann wieder klingelte bin ich zur Tür und habe durch den Türspion gesehen und bemerkt, dass da ein Schwarzer steht mit Briefumschlag. Die Type war mir auf den ersten Blick nicht geheuer (solche Visagen sieht man insbesondere in Täterbeschreibungen) und daher habe ich nicht geöffnet.

    Die muslimische Hohlbirne wurde plötzlich richtig aggressiv „mach auf, ich weiß dass du da bist, ich sehe dich“ „Schlampe“ etc.

    Der ekelige Moslem stand circa 8 Minuten vor meiner Wohnungstür und fluchte, wurde immer aufdringlicher und hat sein Auge von außen auf den Spion gedrückt „ich kann dich sehen“ etc.

    Ich war mit Säugling alleine zu Hause und da ich nicht komplett von allen guten Geistern verlassen bin habe ich dieser aggressiven Moslem-Type selbstverständlich nicht geöffnet. Es hat sich ja auch relativ schnell herausgestellt, dass mein Instinkt funktioniert.

    Nach Absprache mit meinem Mann werden wir uns nicht beim Botendienst beschweren, weil wir nicht wollen, dass er Rache nimmt und mit Machete zurückkehrt und uns bereichert.

    Nachdem er uns dann abgemurkst und ein Blutbad angerichtet hat, kriegt er vermutlich ein paar Ermahnungen und darf dann auf’m Friedhof Laub harken.

    Oder bin ich paranoid? 🙂

    Falls es einen Gott gibt und er über Satan (Islam) siegt, werden unsere rotgrünen Politiker HOFFENTLICH in der Hölle schmoren.

  31. immerhin wäre das Tierschutzgesetz anwendbar, hat doch in der islamische Ideologie die Frau nur die Stellung und den Wert eines Haustieres.
    Daß die rotzgrünen Emanzen so darauf abfahren ist durch ideologische Umnachtung verbunden mit deren natürlicher Neigung zur Unterwürfigkeit erklärbar.

  32. Ohne mir jetzt die rosarote Brille aufzusetzen.
    Den Fall sehe ich jetzt nicht so tragisch.

    Dann sieht er, was er getan hat. Er weint, trägt sein Opfer auf den Bürgersteig, wartet auf Polizei und Notarzt.

    Viele Moslems reden so:
    Ich bin ein echter Moslem blablabla….

    Aber wenn die Frau sich scheiden kann, dann merkt man schon das die Familie nicht streng nach muslimischen Sitten gelebt hat.

    Wenn der Mann dann versucht seinen islamischen Ansprüchen gerecht zu werden und die Frau im Zorn niederschlägt, aber gleich nachdem er wieder zu Besinnung kommt das Heulen anfängt, dann glaube ich an echte Reue.

    Ich glaube als er gesehen hat was er angerichtet hat, dann hat er sich von seinen islamischen Vorstellungen verabschiedet und hat sich errinnert das er diese Frau mal geliebt hat.

    Ich wünsche ihm alles Gute und hoffe das er sich für den „richtigen Lebensweg“ entscheidet.

    Wenn er weiter den Koran liest, dann heult er das nächste mal bestimmt nicht mehr wenn er seine Frau (tot-)schlägt.

  33. Dann wäre das linksrotgrüne kranke Gutmenschensyndrom hierzulande bald beendet..

    Das wird auch beendet sein, wenn der Islam Deutschland übernimmt…..es sei denn WIR kommen dem zuvor!

  34. Es ist wieder der x-te Einzelfall Nr … Es wird Islambonus geben, da der junge Mann sein Frau-Kind laut seinem Lieblingsbuch so behandeln darf, und die Frau und die Kinder dürfen ein Leben lang mit dem Trauma leben. Wer sich hier so benimmt, gehört umgehend ausgewiesen und die Frau und die Kleinen in Schutz. Wer über den Islam usw. aufklärt, bekommt harte Strafen vor Gericht bzw. ganze Jahresgehälter als Strafe, egal, wovon man dann lebt, und solche jungen Herren immer wieder kultursensible milde Strafen in Aussicht gestellt, mehr aber auch nicht. Manchmal möchte ich gemein sein und all den Menschen, die eine solches zulassende Politik verantworten, entsprechend sensible Partner wünschen.

  35. #44 europa.christiana.est (07. Apr 2014 13:03)

    Oder bin ich paranoid? 🙂

    Sprechen Sie zuerst mal mit ihrem Mann (falls vorhanden) und/oder wenden sie sich an ihren Hausarzt.

    Die Übergabe von DHL-Sendungen geht meines Wissens nur noch mit Unterschrift in einen tragbaren Computer
    oder Abholung beim Postamt oder DHL-Container.

  36. #44 europa.christiana.est (07. Apr 2014 13:03)

    Ja soweit richtig gehandelt, nur ehrlich ,nicht Jeder bleibt bei so einem Terror stark.. es koennen auch junge Maedchen zu Hause alleine mal sein, oder alte Menschen-daher waere es gut das zu unterbinden

    Eine Idee dabei haette ich- Aushaenge zu machen ,oder ins staedtische Wochenblatt Fragen zu schicken, wer bisher noch so negative Erfahrungen in der Weise erleben musste und dann zusammen dagegen vorgehen.

    Ich habe im Leben gelernt, wenn man etwas nicht richtig regelt und sich dauernd wegduckt, dann faellt es einem immer wieder auf die Fuesse, bis man das endlich aus der Welt schafft.

    Besser ist es dann gleich zu versuchen Tabulla Rassa zu machen- natuerlich nicht alleine-das ist schon richtig. Aber die Situation wird wahrscheinlich immer wieder kommen und manche Paketdienste zahlen nur Erfolgspraemie bei Abgabe-heisst, entweder laesst der Starkpigmentierte das naechste Mal das Paket verschwinden ,hagt es aber als abgegeben ab-genauso wichtige Post, oder aber der Frust wird einemal so gross, weil er seine Prozente nicht bekommt, dass dann wirklich Schlimmes passiert, wenn man die Wohnung verlaesst zb, oder dieser XX unbeherrscht die Tuere eintritt!!

    Ich will keine Angst machen, das soll dieses Post nicht bezwecken, bitte nicht falsch verstehen..ist eher so Erfahrungssache und muss nicht bei Jedem hundertpro zutreffen-kommt aber oft vor.

  37. #5 Antidote
    Das unsere Parteischranzen ein Schuldbewusstsein entwickeln wird wohl ein frommer Wunsch bleiben.
    Warum auch ?
    Die weden für ihre destruktive Politik noch mit fürstlichen Bezügen belohnt,mit denen sie dann ganz entspannt ihren Lebensabend planen können.
    Und genau da sehe ich den einzigen Punkt wo man die packen kann.
    Das Zeichen muss sein; Ihr werdet die Früchte eures Verrates nicht unbeschwert genießen können.
    Wir werden euch jaqen.
    Im Zeitalter der Düsenjets ist die Welt ein Dorf geworden und ihr könnt euch nicht verstecken.
    Ihr seid ZIELE !

  38. Wenn sie ihm gehört, dann ist es ein klarer Fall von Sachbeschädigung.

    Allerdings ist es nicht strafbar, sein eigenes Eigentum zu beschädigen, also wird die Anklage fallengelassen werden müssen.

  39. OT
    betrifft:
    https://www.openpetition.de/petition/kommentare/ich-bin-verfassungstreu-und-deshalb-islamfeindlich-herr-innenminister-herrmann

    meine openpetition-Kampagne wegen Minister Herrmanns Vorgehen gegen Islamkritiker in Bayern wurde soeben gesperrt, mit folgender Begründung:
    —–Zitatanfang
    “Ich bin verfassungstreu – und deshalb islamfeindlich, Herr Innenminister Herrmann!
    Die Petiton wurde wegen Nichtbeachtung der Nutzungsbedingungen gesperrt.

    Petitionen die gegen die Nutzungsbedingungen von openPetition verstoßen werden beendet und gelöscht.

    Grund der Sperrung:

    Petitionen, die gegen deutsches Recht und demokratische Grundrechte und Werte verstoßen, werden beendet und gelöscht. Gleiches gilt für Petitionen, die der Europäischen Menschenrechtskonvention oder dem Völkerrecht nicht entsprechen.” ‘
    —–Zitatende
    Nun war meine ‘Petition’ ausschließlich mit verfassungsrechtlichen Argumenten begründet, dass nämlich eine Beobachtungskategorie “islamfeindlich” sich nicht aus den Verfassungsnormen begründend ableiten lässt und deshalb selber nicht-verfassungskonform ist. Dem würde wohl jeder Staats- und Verfassungsrechtler zustimmen müssen, so eindeutig und klar liegt das auf der Hand.

    Auf politische Aussagen zum Islam hatte ich gänzlich verzichtet. Allein das Wort “ich bin verfassugstreu und deshalb islamfeindlich, Herr Minister Herrmann”, also auch noch im Duktus einer Selbstanzeige geäußert, kann also der Stein jenes Anstoßes gewesen sein.

    Was für ein schariakonformes Lumpenpack, das die Verfassungsrechte, meine Naturrechte gar,also Rechte, die die Verfassung mir nicht schenkt, sondern, die meine Rechte immer schon sind, gegeben schon mit der Geburt nach allgemeiner Auffassung in Demokratien, die der Verfassungsstaat mir schützen sollte und müsste, als seinem einzigen Zwecke, der ihn selber erst legitimiert, so einfach zur Beute sich macht.

    Nachfolgend der schlichte Text mit dem ich auf openpetion, die Petition begründet habe. Seit gestern mittag bis heute ca. 11:00, hatte sie schon mehr als 50 Unterstützer, viele mit vollem Namen, quasi wie bei einer ‘Selbstanzeigeaktion’; doch selbst das war diesen Totalitären schon zuviel Information wohl. Unser Staat will einfach , dass Islamfeinde der Blasphemiestrafe der Islamischen Scharia, wasletztlich Tötung, hier den Charaktermord bedeutet,so schnell und sogründlich als möglich ereilt. Keinesfalls warten sie auch nur einen Moment zu lange. Hier der simple Org. Text :

    “Eine Kategorie “Islamfeindlichkeit” ist nicht rechtstaatlich aus den Voraussetzungen unserer Verfassungsnormen gewonnen und prinzipiell auch nicht gewinnbar und darum ist ihre Anwendung per se nicht-verfassungskonform. Die damit betriebenen offensichtlichen politischen Absichten, die vom bay. Innenministerium gezielt angestrengt werden, sind deshalb selber als ‘Verfassungsfeindliche Bestrebungen’ zu werten. Nicht zuletzt zielen sie auf die Beschränkung der Politischen Willensäußerung der Bevölkerung zum Beispiel in Wahlen ab. Sie sollen unter anderem Politische Konkurrenten auf dem ‘kalten Rechtsweg’ eines gesetzlosen Ministereingriffs ins Rechtsgeschehen ausschalten und/oder mindestens massiv behindern.

    In jedem Demokratischen Staatswesen würden gegen solche verfasungsvernichtende Staatsaktionen massenhafte Demonstrationen mit hundertausenden von Selbstanzeigen “Ich bich islamfeindlich” stattfinden.

    Unsere Verfassung gibt uns nämlich das Recht, islamfeindlich zu sein, und in meinem Verständnis von Islam, erlegt uns unsere Verfassung sogar die Pflicht auf, für sie ohne Wenn und Aber einzustehen und deshalb prinzipiell islamfeindlich zu sein, und dies durchaus auch im Sinne von ‘wehret den Anfängen’ sogar. Jedenfalls verlangt unsere Verfassung von uns nicht, dass wir darüber schweigen, wenn wir islamische Verfassungsfeindliche Bestrebungen ausmachen oder auch nur auszumachen glauben,Punktum!

    Lasst uns eine Kampagne machen mit dem Slogan:
    “Ich bin verfassungstreu, und deshalb islamfeindlich!” “

  40. Wir werden uns daran gewöhnen müssen. Wir werden uns an Moslem-Gewalt gewöhnen müssen. Die SPD ist mittlerweile von Moslems durchwandert. Plötzlich sind sie da in der SPD, aus irgendwelchen Rattenlöchern gekrochen. Und weil ***Gelöscht!***, sitzen sie in Integrations-Ausschüssen, fordern, sallern dummes Zeug und wir haben sie an der Backe.

    Moslems verachten uns und wenn ich mir diese lächerlichen rotgrünen Witzfiguren ansehe, kann ich es sogar verstehen. Wo ist nur der gesunde Menschenverstand hin.

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben und Pauschalisierungen vermeiden, vielen Dank! Mod.***

  41. Moslemrabatt.

    Ganz klarer Fall.

    10 Sozialstunden und die Frau muss wieder Kopftuch tragen und sich entschuldigen.

    Sozialstunden selbstverständlich für die Frau.

  42. #51 ffmwest (07. Apr 2014 13:18)

    Ich bin eine sehr gut aussehende heiße Braut. Aber gewiss habe ich einen Ehegatten!

    Es ist peinlich Belehrungen auszustoßen ohne die Fakten zu kennen. Erst informieren, dann Klugscheißen.

  43. ot

    Lage Ukraine verschärft sich :

    Kiev- Counter-terror measures to be taken against armed uprising in East

  44. „Ich darf das. Sie gehört mir.“

    Und wieder mal kein Aufschrei der Grünen, obwohl „alle gleich-berechtigt“ sein sollen (s. Bundestagswahlprogramm 2013 der Grünen in einfacher Sprache).

    Aber Ausländer scheinen gleicher als gleich zu sein. Von daher durfte er das wohl.

  45. Hat Alice die Schwarze oder Claudia-Fatima
    die Rot-grüne schon laut aufgeheult?

    Ein „guten“ Grund gibt es jetzt ja –
    Frauenmißhandlung übelster Art.

    Schreibt jetzt Gauki eine neue Weihnachts-
    ansprache?

    Fragen über Fragen.

  46. Noch skandalisiert uns solch eine Schlagzeile.
    Mit solchen Meldungen werden wir konditioniert. Stückchen für Stückchen gewöhnen uns die Medien an die Islamisierung…

  47. OT
    #41 Bruder Tuck
    @Chef

    Ich dachte, nur die ersten 10 Posts sollen OT-Frei bleiben (steht doch oben geschrieben), deshalb versteh ich nich, dass mein Homoterror-Post im Müll landete.

    Dann müssten ja fast alle Posts mit OT bezeichnet werden.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Proposition_8

    http://www.computerbase.de/2014-04/mozillas-nachlese-zum-ruecktritt-von-ceo-brendan-eich/

    Auf die Frage, ob Mozilla nun zu einer Plattform für soziale Aktivisten werde, heißt es, die Stiftung sei schon immer offen für Menschen mit unterschiedlichen politischen und religiösen Ansichten gewesen. Zudem unterstütze und fördere das Unternehmen, wie die meisten anderen IT-Unternehmen im Land, gleichgeschlechtliche Ehen unter seinen Angestellten.

    Have a nice day.

  48. Bemerkenswert finde ich, das gerade die Karrierefrauen aller Colleur – ob Merkel, Nahles, Roth, Wagenknecht, Leutheutser-Doppelname 😉 – zwar felsenfest von einer überproportionalen Förderung von Frauen und Mädchen überzeugt sind, aber bei Frauen aus anderen Herkunftsländern gerne wegsehen, wenn es um existentielle Bedrohungen geht.

    Die weiße Deutsche Frau soll Konzerne lenken, die anatholische Haussklavin dagegen ohne Kommentar totgeprügelt werden.

    Aber ihren Rassismus erkennen diese Damen nicht, was aber sonst ist diese Ungleichgewichtung, wenn nicht gelebter Rassismus?

  49. #45 europa.christiana.est (07. Apr 2014 13:03)

    Ich glaube kein einziges Wort aus dieser Geschichte.

    #59 europa.christiana.est (07. Apr 2014 13:41)

    Werden sie aus dem Nachbarhaus beobachtet?

    Fahren Autos mit falscher Buchstabenkombination am Haus vorbei?

    Ergeben die Ziffern keine vernünftige Quersumme?

    Fragen über Fragen.

    Ob heiss oder kalt, es gibt Hilfe.

  50. „Türke Lisani G. heiratet in der Türkei die sechzehnjährige Söngül und holt sie nach Frankfurt.“

    Das sehr jugendliche Alter der Braut deutet weniger auf eine Liebesheirat als auf eine Zwangsehe, vermutlich die Cousine. Unter Türken ist die riskante Verwandtenheirat immer noch sehr weit verbreitet (40 %), mit oft verheerenden Folgen für den Zustand der Psyche.

  51. #53 lex talionis

    Allen, denen Klitterung, Rechtsbeugung, etc. nachgewiesen werden kann, müssen bei einer Systemänderung mit drakonischen Strafen rechnen.

    Nichts ohne Recht! Dafür müssen wir stehen und das Recht muss dann tatsächlich in aller Breite und Tiefe genutzt werden.

    Siehe Stürzenberger in München oder Mannheimer in Ludwigshafen (?). Solchen
    juristischen Granaten müssen die Flügel gestutzt werden, und das gewaltig!

  52. #68 ffmwest (07. Apr 2014 15:07)

    Seltsam. Verstehe jetzt echt nicht was an meinem Erlebnis von heute früh so unglaubwürdig ist.

    Gesundheitlich geht es mir, Gott sei Dank, ziemlich gut. Ich bin schlank, gutaussehend, schlau, sozial kompetent, ernähre mich von Obst & Gemüse aus Bioanbau und bin obendrein mit einem wirklich sehr wohlhabenden Unternehmer verheiratet. Vor ein paar Monaten haben wir das süßeste Baby der Welt bekommen.

    Sie stelle ich mir gerade, vor meinem geistigen Auge, zauselig-ungepflegt und herb-säuerlich riechend vor. Außerdem scheinen Sie sich mit psychotischen Schüben bestens auszukennen.

    Sie können sich übrigens bei der Post über DHL-Ablageverträge informieren. Und dann dürfen Sie sich mal schämen für diese bekloppte Unterstellung ich würde hier irgendwelche Märchen erzählen.

    Aber vielleicht finden Sie das Verhalten von diesem schwarzen Aggro-Moslem auch so krass-unverschämt und distanzlos, dass Sie es nicht für möglich halten, dass sich jemand so in der zivilisierten Welt benimmt.

    Mein Mann hat übrigens sofort reagiert und veranlasst, dass keine Dokumente mehr an unsere Privatadresse gehen, sondern sofort in die Firma.

    Vor die Tür bekomme ich jetzt nur noch Pakete mit Designer-Fummel gelegt (Ablagevertrag mit DHL). Auf hoch-aggressive Bimbos kann ich gut verzichten.

  53. #25 punctum (07. Apr 2014 11:37)

    Uns-Claudia:
    “Ich liebe die Türkei, ihre Konflikte und Probleme …”

    Sie hatte ja mal einen türkischen Lebensgefährten. Wenn sie nun einen aus z. B. Schweden oder oder oder gehabt hätte, würde sie eben Schweden lieben, oder oder oder. So ist es halt die Türkei geworden, die sie liebt.

  54. Ich tippe mal auf 14 Tage Sozialstunden beim Hausmeister im Kindergarten.
    Davon wird er dann im Nachhinein befreit, weil ihm unbekopftuchte heiratsfähige Kinder kultursensibel nicht zuzumuten sind!
    Zur Beruhigung gibts dann einen Segeltörn in der Karibik.

  55. Ist der Islam erlaubt – sind auch seine Gesetze erlaubt!

    Man kann diesem Gläubigen deshalb keinen Vorwurf machen!

    Wie stellen Gesetzgeber, Justiz, Medien, Blockparteien, Kirchen, Gewerkschaften, NGOs und Hochschulen es sich eigentlich vor, einem normalen Angehörigen der Sklavenhalterreligion diesen Widerspruch, etwas vorbehaltlos zu erlauben – was aber zutiefst gegen die geltende Gesetzgebung steht, zu verklickern?!
    Wer ist da tatsächlich (noch) nicht reif?!

  56. #68 ffmwest (07. Apr 2014 15:07)

    Bin gerade nochmal meinen Kommentar durchgegangen, um zu überprüfen, ob ich mein Erlebnis ungeschickt ausgedrückt habe. Könnte sogar sein. Trotzdem versichere ich, dass es sich so abgespielt hat. Ich hatte sogar einige Details weggelassen, um da keine unendliche Geschichte draus zu machen.

    Dieser Grusel-Typ hat auch laut gefragt, ob ich Angst vor ihm hätte (vor unserer Tür stehen meine Damen-Schuhe). Unglaublich wie lange er da vor unserer Tür ausgeharren hat.

    Benimmt sich so ein zivilisierter Mensch (Dienstleister)?!

  57. Türke Lisani G. heiratet in der Türkei die sechzehnjährige Söngül und holt sie nach Frankfurt.

    Die Frage stellt sich, ob sie ihn eigentlich auch geheiratet hat oder nur er sie? Anschließend hat er sie nach Frankfurt geholt. Klingt, als hätte er ein Gepäckstück oder so „geholt“.

    Aber für moslemische Verhältnisse genau die richtige Beschreibung. So läuft es ab: Der Moslem wählt eine Frau aus, heiratet sie und holt das Beutestück nach Deutschland.

    Und diese Verhältnisse haben wir dann hier an der Backe.

  58. @35 neworder (07. Apr 2014 12:26)

    Mich beschleicht manchmal das Gefühl, dass diese rotgrün verdrehten, rothaarmähnigen Giftschlangen insgeheim sich sehr von solch rabiaten, “echten” Männern hingezogen fühlen, da diese so animalisch klipp und klar zur Sache kommen und dem ungehorsamen, widerspenstigen Weib sagen wo’s lang geht; am besten an den Haaren gepackt und über den Boden geschleift bevor’s Tritte und Hiebe gibt (SM). Die weichgespülten, asexuellen, verständnisvollen und gleichberechtigten Milchbubis sind nur noch Waschlappen und bestenfalls zum Blutspuren am Boden aufwischen geeignet.

    +++++++++++++++++++++++++++
    In ein wenig abgemildeter Form behaupte ich das seit vielen Jahren.
    Interessant, dass es auch hier bei PI ein Tabuthema ist.
    Auch PI ler sind zum größten Teil weichgespült und mucken nicht mehr auf gegen die Frauen. Wobei wir hier allerdings sehr vernünftige haben !!!!!!

  59. Der Drecksack spricht nur das aus, was ihm, wenn es nach grünen, roten, schwarzen, verbrecherischen Politikern geht, zusteht!

  60. #71 europa.christiana.est (07. Apr 2014 15:43)

    ….einem wirklich sehr wohlhabenden Unternehmer verheiratet.
    ————————————————-
    Gütertrennung,Ehevertrag?

    ————————————————-
    zauselig-ungepflegt und herb-säuerlich riechend vor. Außerdem scheinen Sie sich mit psychotischen Schüben bestens auszukennen.

    —————————————————-
    ….falsches Auge,falsche Einschätzung.
    —————————————————-
    Mein Mann hat übrigens sofort reagiert und veranlasst, dass keine Dokumente mehr an unsere Privatadresse gehen, sondern sofort in die Firma.
    —————————————————-
    ….geschäftliche Dokumente sollten immer an die Firmenadresse zugestellt werden.
    —————————————————–
    …hoffentlich kann der schwarze Aggro-Moslem (ihre Worte) zukünftig unterscheiden wohin.
    Gilt das schon ab Dienstag?

  61. @ #55 MO_uffs_KLO (07. Apr 2014 13:26)

    Starker Tobak,
    aber OPEN PETITION sollte von Islamaufklärern und/oder poltisch unkorrekt denkenden Personen, spätestens seit der „Dezimation“ der Unterschriften gegen den baden-württembergischen Bildungsplan 2015, als Plattform sowieso nicht mehr Verwendung finden.

  62. #75 europa

    Dieser Grusel-Typ hat auch laut gefragt, ob ich Angst vor ihm hätte (vor unserer Tür stehen meine Damen-Schuhe). Unglaublich wie lange er da vor unserer Tür ausgeharren hat.

    Benimmt sich so ein zivilisierter Mensch (Dienstleister)?!

    Türken stellen in der Regel gute Friseure.
    Aber ansonsten, was will man von Herrenmenschen erwarten deren Tugenden Ungeduld, übermut, Muskelkraft statt Hirn, Aggression und eine Abneigung gegen ihre Gastgeber haben.

    Ich habs erst letztens wieder gelesen:
    Ein Rentner steigt mit seiner 1000 Euro bahncard in den Bus. Der türkische Fahrer sagt ihm das in dieser Stadt die Bahncard nicht in Bussen gültig sind. Der rentner wills nicht wahrhaben. Der Busfahrer fährt an, reisst dem Rentner die Bahncard aus der Hand und schmeisst sie aus dem Fenster.

    Von so einem Verhalten von Deutschen Busfahrern habe ich noch nie gesehen oder erlebt. Die würden sich das gar nicht trauen. Türken sind da anders gepolt.

  63. #79 ffmwest (07. Apr 2014 16:32)

    Baby will Aufmerksamkeit, deshalb nur kurz:

    – Gütergemeinschaft. Ist sehr selten und kommt eigentlich nur noch im katholischen Bayern vor. Wir leben in Bayern. Steuerlich gesehen macht Gütergemeinschaft keinen Sinn. Der Staat kriegt ja bekanntlich den Hals nicht voll und macht extrem familien- und unternehmerfeindliche Politik.

    – Bimbo habe ich dieses penetrante A……. von heute früh nur bezeichnet, weil er so aggressiv und nötigend war. Den Moslem in ihm konnte ich riechen!

    Das kenne ich auch aus Aufenthalte in Indien. Moslems meist frech, distanzlos, bedrängend, grenzüberschreitend. Hindus demütig, zuvorkommend-zurückhaltend (dienstleistungsbereit) & lieb. (Keine Wahnvorstellungen, sondern live aus’m echten Leben!)

  64. Das sind doch unsere lieben Kulturbereicherer mit ihrer Ideologie und mit ihrer doch so bunten und friedlichen Kultur.

    Sie Leben zwar unter uns, aber unsere Gesetze und Regeln werden kulturgerecht für sie umgeschrieben, so das man für diese friedlichen und doch so guten Menschen, immer eine Entschuldigung finden wird, für ihre bestialischen Taten. Die dann laut unserer kranken Politik und Justiz, zur Normalität gehört und sogar kulturell entschuldigt wird.

    Wenn ein Deutscher zufälligerweise oder bewußt ein Opfer wird, dann wird das aus kulturellen
    Gründen und nicht mit unseren Gesetz verglichen.

    ( Oh dieser arme Muslim, er kann ja nichts dafür, er hat ja eine friedliche Ideologie)“!

    Armes Deutschland was ist aus Dir geworden!

  65. #81 der dude (07. Apr 2014 16:59)

    Ich habs erst letztens wieder gelesen:
    Ein Rentner steigt mit seiner 1000 Euro bahncard in den Bus. Der türkische Fahrer sagt ihm das in dieser Stadt die Bahncard nicht in Bussen gültig sind. Der rentner wills nicht wahrhaben. Der Busfahrer fährt an, reisst dem Rentner die Bahncard aus der Hand und schmeisst sie aus dem Fenster.

    Das habe ich auch gelesen, aber die Karte war € 6.700,– wert. Von der Herkunft des Busfahrers ist in dem Artikel nichts zu entnehmen. Ich dachte mir noch, dass das kein Deutscher gewesen sein. Und diese da: Es war ein Türke.

    http://www.bild.de/regional/hannover/busfahrer/schmiss-die-bahncard-eines-rentners-aus-dem-fenster-35292614.bild.html, Bild Zeitung, 31.03.2014

  66. Ach wie sehr wünsche ich mir manchmal, die würden mal eine Armlänge vor mir stehen….

  67. #76 Made in Germany West (07. Apr 2014 16:18)

    „So läuft es ab: Der Moslem wählt eine Frau aus, heiratet sie und holt das Beutestück nach Deutschland.“

    Die Merkelregierung hat diesem Treiben immer noch keinen Einhalt geboten und/oder die Altersgrenze für Importbräute angehoben. So sind Tragödien wie die o. a. vorprogrammiert.
    Die Türken nutzen die fragwürdige deutsche Gesetzgebung aus, die es in Deutschland Minderjährigen erlaubt zu heiraten.
    In der Türkei ist das Mindestheiratsalter für Frauen auf 18 Jahre festgelegt.

  68. Auch die „Brigitte“ befasst sich mit Pirincci und liefert eine hässliche und politisch extrem korrekte „Rezension“:

    „Deutschland von Sinnen“: Das Kalkül des Herrn Pirinçci

    Ob in Talk-Shows oder im Feuilleton: Alle diskutieren über „Deutschland von Sinnen“ von Akif Pirinçci, aktuell das meistverkaufte Buch bei Amazon. Wir fragen uns: Was ist da los? Ignorieren oder aufregen?(…)

    http://www.brigitte.de/frauen/gesellschaft/deutschland-von-sinnen-1194281

  69. Was soll los sein:

    Deutschland wurde durch Rot/Grüne versiffte Politiker moralisch und ethisch so ruiniert, dass unser einst so wunderbares Land, sich auf dem Wege des Ruin und Kollapses befindet.

    Die Rot/Grünen Idioten ernten jetzt die Früchte ihres Irrsinns.

    Das sind aber erst die Anfänge:
    Deutschland wird garantiert, im Chaos durch diesen ganzen Wahnsinn enden.

    Schade um unser einst so schönes Land, das bewußt durch einige Idioten ruiniert wurde.

  70. Und wieder sehen wir, was Inzest hervorbringt ! Aber das sehen wir ja auch am Erdogan und seiner Alten …… haha

Comments are closed.