islamdeppenDiesen Freitag finden deutschlandweit in über 2000 Moscheen „Der-Islam-hat-nichts-mit-dem-Islam-zu-tun“ Veranstaltungen statt. Die Achse des Guten hat dazu einige Presseartikel gesammelt:

In bundesweit 2000 Moscheen unter anderem in Berlin, Hannover, Hamburg, Stuttgart und Frankfurt am Main soll es nach dem Freitagsgebet Mahnwachen geben und an die Friedfertigkeit des Islam erinnert werden… Die beteiligten Moscheegemeinden haben Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft eingeladen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière wird eine Moschee in Hannover besuchen. In Berlin werden Nikolaus Schneider, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, der Grünen-Bundesvorsitzende Cem Özdemir und Linken-Fraktionschef Gregor Gysi zu Gast sein. http://www.tagesspiegel.de/politik/muslime-in-deutschland-der-islam-wird-gekidnappt/10710568.html

Im Islamismus ist es wie in der Werbung: Prominente Gesichter bringen eine bessere PR. Daniel Cuspert alias Deso Dogg ist ein Begriff, man kennt ihn, seine Texte. Anders als andere Rapper redet er nicht nur, er tut etwas. Er setzt sein Leben für seine Ziele ein. Er hat alles durchgemacht, hat die dekadente Kultur des Westens, wie es die Islamisten nennen, erlebt: Diskos, Frauen, Alkohol. Trotzdem lehnt er all das für einen “besseren Islam” ab. Etwas Ähnliches gilt für Pierre Vogel: Er ist Deutscher, war Christ. Das führt nicht zu Ablehnung, im Gegenteil. Vogel steht für die Überlegenheit der islamischen Kultur, die sogar ein Deutscher erkennt. http://www.n-tv.de/politik/Die-Radikalen-haben-immer-eine-Antwort-article13589056.html

Als ein moderner, toleranter Muslim kann Mazyek nicht alle Strömungen des Islam akzeptieren: “Im Moment sehen wir, wie der Islam von Verbrechern gekidnapped wird. Der so genannte Islamische Staat verdient den Namen nicht”, sagt er. Der Organisation, die im Nahen Osten ein Terrorregieme aufbaut, spricht er jedes islamische Fundament ab. Nach Mazyeks Ansicht hat die überwältigende Mehrheit der Muslime, die die Gewalt im Namen des Glaubens ablehnt, die Deutungshoheit. Wer im Namen der Religion Unschuldige tötet, habe “keinen Platz in der Gesellschaft”. Auch den Begriff “radikal islamisch” will er nicht in Verbindung mit dem IS bringen. “Was diese Menschen tun, ist nicht islamisch.” http://www.n-tv.de/politik/So-denkt-der-Islam-der-Mitte-article13616931.html

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sagte: “Wir wollen nicht, dass aus Deutschland der Tod in den Irak gebracht wird. Der Export von Terror ist unerträglich und muss unterbunden werden.” Fast alle Selbstmordaktionen deutscher Dschihadisten im Auftrag des Islamischen Staates (IS) wurden in diesem Jahr im Irak verübt, vor allem in den Kurden-Gebieten im Norden, aber auch in Bagdad. Die Täter sind nicht nur “Almanis”, wie die Deutschen genannt werden, sondern stammen auch aus anderen europäischen Ländern. http://www.sueddeutsche.de/politik/gewalt-im-irak-deutsche-sprengen-sich-fuer-is-in-die-luft-1.2132547

Das gewaltsame Vorgehen der Terrorgruppe IS habe nichts mit dem Islam zu tun, erklärte Altu?. Diese Terroristen missbrauchten allein schon mit ihrem Namen “Islamischer Staat” den muslimischen Glauben. Es müsse deutlich gemacht werden, “dass wir es in Zukunft nicht hinnehmen möchten, dass unsere Begrifflichkeiten, Terminologien aber auch Symbole missbraucht werden, um anderen Menschen Leid zuzufügen.” http://www.tagesschau.de/inland/aktionstag-muslime-100.html

“Wir wollen klarmachen, dass die Terroristen und Verbrecher nicht im Namen des Islam sprechen, dass sie die Gebote des Islams mit Füßen treten und dass Mörder und Verbrecher in unseren Reihen, in unserer Religion keinen Platz haben”, sagte der Chef des Zentralrats der Muslime (ZDM), Aiman Mazyek. Muslime würden nicht schweigen wollen, wenn der Islam wie in Syrien von Verbrechern gekidnappt werde. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/muslime-in-deutschland-grenzen-sich-von-is-terrormiliz-ab-a-991964.html

Die deutschen Islam-Verbände wollen die Deutungshoheit über ihre Religion nicht den Extremisten überlassen. Sie verurteilen die Taten der IS mit scharfen Worten. Am Freitag wollen sie bei einem bundesweiten Aktionstag öffentlich Position gegen Rassismus und Fanatismus beziehen. http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Dschihadisten-treten-Gebote-des-Islams-mit-Fuessen-article13617016.html

Absichtliche Volks-Verdummer kann man wunderbar mit dem Aufsatz „Gewalt und theologische Tradition im Islam – Töten im Namen Allahs“ von Martin Rhonheimer widerlegen. Der Professor für Ethik und politische Philosophie an der Päpstlichen Hochschule Santa Croce in Rom führt in seinem Text aus, dass die Isis genau nach dem in der Geschichte wiederkehrenden Muster kriegerischer islamischer Expansion handelt. Das Vorbild ist Mohammed selbst. Legitimationsgrundlage sind der Koran und das islamische Recht, die Scharia.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

116 KOMMENTARE

  1. Auch das noch:

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/national/Islam-Verbaende-wollen-am-Freitag-mobil-machen-article1453067.html

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/brennpunkte/Muslime-stehen-auf-gegen-Hass-und-Extremismus-article1452811.html

    Mazyek lässt hier ungeheuer entlarvende Sätze ab, z.B.:

    … wollen Mazyek und Glaubensgenossen auch ein Signal durchs Land senden, “dass eine Mehrheit sich aufmacht, damit das Unrecht der wenigen nicht überhandnimmt

    Aiman Mazyek, betonte jedoch in Berlin: “Unsere Aktion ist keine Distanzierungsorgie.”

  2. ….sie wollen auf den zunehmenden Hass und die Ungerechtigkeit GEGEN Muslime aufmerksam machen….. 🙂
    ….Denen schwimmen so langsam alle Schafspelze davon, oder wollen die auch nur wieder mal Extra-Würstchen haben?

    Auf dem „Gegen Antisemitismus“ – „Fest“ am Sonntag in Berlin haben sie leider gefehlt…
    Warum?
    Weil ihnen die „Ungläubigen“ am Allerwertesten vorbeigehen 😉

  3. #2 germanica (17. Sep 2014 22:19)

    …sie wollen eben immer mehr “Frieden” 😉
    —————-
    Bis wir alle Frieden geben!

  4. Zu den Äußerungen von Mazyek und Konsorten: Sie haben entweder den Koran nicht gelesen, oder sie lügen (Taqiyya). Die erste Annahme (Koran nicht gelesen) ist eher unwahrscheinlich.

  5. Die Mohamedanische Zeitenwende

    Nach so gut wie jeder ‚islamischen’ Auffälligkeit, die sich mit unserem ‚westlichen’ Weltbild stößt, setzt sofort ein sich wiederholender Automatismus ein.
    Mit ‚islamischer’ Auffälligkeit ist gemeint: (ohne wertende Reihenfolge) Bürgerkriegsähnliche Szenen nach Muhamad-Karikaturen, Verbrennung von Flaggen fremder Staaten, Aufruf zur Vernichtung aller Juden und des Staates Israel im Besonderen, Hasstiraden und Vergeltungsaufrufe an den Teufel USA oder den Westen im Allgemeinen, Berichte von Steinigungen, Hängen wegen Homosexualität, strafweises abhacken von Händen- und Füßen, Köpfe abschneiden, Genozid an ethnischen und religiösen Minderheiten, weltweiter Mordaufruf an Schriftstellern, Kritikern und Apostaten, Bombenterror usw. usw. usw. usf.
    Mit Automatismus ist der einem Ereignis folgende Entschuldigungs- Entlastungs- Erklärungsmechanismus von berufener oder auch nicht so berufener Fachseite und Islamkennern, Politikern vor allem der westlichen Welt, Religiösen- und/oder sonstigen Verbandsvertretern und Journalisten, gemeint, der in immer gleichem Wortlaut folgende Aussagen abspult:
    (1) „Bei den Terroristen handelt es sich um bedauerliche Einzelfälle von Sektierern und solche gibt es in jeder Religion.“
    (2) „Diejenigen, die terroristische Gewaltakte begehen und sich dabei auf den Koran und den Propheten berufen, missbrauchen den Islam und interpretieren ihn falsch.“
    (3) „Das hat mit dem Islam nichts zu tun, denn Islam bedeutet Frieden.“
    (4) „Die übergroße Mehrheit der Muslime sind friedliche Bürger.“
    Die Kernaussage ist: „Das hat nichts mit dem Islam zu tun.“ Angehängt werden vielleicht noch ergänzende Erklärungen tatsächlicher oder vorgeblicher Art im Stile von: (ohne wertende Reihenfolge) Schuld ist Amerika, Zionismus, Kapitalismus, Imperialismus, Globalisierung, Engländer, Franzosen, die Europäer, der Westen, Verschwörungstheorien, Ängste usw. usf. Auch hier ist das Erklärungsziel: „Schuld ist nicht der Islam. Schuld sind alle Anderen.“

    Zwischenzeitlich hat sich etwas Grundlegendes verändert, die ISIL ist da. Ich nenne es die Mohamedanische Zeitenwende.
    Die erste der o.g. Aussagen ist mit dem ISIL überholt, nämlich die Behauptung: „Bei den terroristischen Gewalttaten handele es sich um bedauerliche Einzelfälle von Sektierern“. Mit Auftauchen des ISIL ist diese Aussage als faktisch ‚Falsch‘ entlarvt. Jeder sieht, das der ISIL sich ein eigenes Staatsgebiet einschließlich eigener Staatsbevölkerung geschaffen hat. Das er sich durch totalen Krieg erweitert und Millionen bedroht. Eine Streitmacht von 30.000 Mann ist kein terroristisches Sektierergrüppchen, sondern eine bedrohliche Armee. Eigentlich sollte man dem ISIL ,dankbar‘ für sein Wirken sein – wenn es denn nicht so zynisch wäre. Aber ab sofort kann niemand mehr von vereinzelten Fanatikern sprechen, sondern von einer Macht mit fanatischen Kriegern, die sich u.a. mit dem Westen im Krieg befindet. Und wenn ich es richtig sehe, dann sehe ich einen Weltkrieg. – Dieser Krieg ist m.E. mit Bomben und Soldaten nicht gewinn-, sondern höchstens ‚hantierbar’.

    Darum wird es Zeit die Kernaussage der Islamverteidiger: „Das hat mit dem Islam nichts zu tun. “ für ‚absolut Wahr’ zu nehmen und dafür zu sorgen, das dass auch faktisch stimmt. Der Islam muss sich selbst dringend ‚terrorismusfest’ machen. Dazu muss sich der Islam in eine Form entwickeln, die nur noch eine friedliche Auslegung zulässt und sonst keine. Und dafür wird man die Instanz im Islam identifizieren müssen, die über ‚Wahr’ und ‚Falsch’ gebietet. Wie auch immer: Diejenigen mit Deutungsmacht, die fortwährend versichern, der Islam sei Frieden müssen gegenüber der Weltgemeinschaft verpflichtet werden, den Islam (Koran, Hadithe, Sunna) so auszulegen – und ich denke das ist grundsätzlich möglich – das sich zukünftig kein einziger Terrorist mehr scheinbar beliebig und je nach eigenem Gutdünken aus dem Koran terroristisch selbst legitimieren kann. Die Lösung erscheint mir logisch – einfach wird es nicht werden und sicherlich unglaublich lange Zeit brauchen. Aber jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Die Weltgemeinschaft hat es verdient mit einem gedeihlichen Islam bereichert und nicht zunehmend durch fanatisierte Falschausleger bedroht zu werden. – Die Weltgemeinschaft muss einen friedlichen Islam einfordern. Sie hat ein Recht darauf. – Ihr Völker des Islam, macht den Islam terrorismusfest. —- Das wünsche ich mir von Herzen —- Warum zeigt die folgende Gegenüberstellung:

    2007 überschnitten sich die jeweils höchsten religiösen Feiertage im Islam (Ramadam) und des Judentums (Jom Kippur) um 10 Tage. In dieser Zeit töteten islamische Terroristen 397 Menschen in 94 Terrorangriffen in 10 Ländern … während Jüdische Wissenschaftler an ihrem 159-ten Nobel-Preis arbeiteten.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, das der Islam zerstört gehört.

  6. Schon beim zweiten Beitrag auf der Achse (von n-tv) steht einem die Ko!§e im Rachen.
    Das zu diesem Beitrag gewählte Bild passt perfekt dazu. Ich geh dann mal zum Klo.

  7. Ist das nicht herrlich ?
    Der Islam (in Gestalt von Mazyek und den anderen Untoten) hilft uns jetzt Probleme zu lösen, die wir ohne ihn nie hatten !

    DER ISLAM IST DIE KRANKHEIT – NICHT DIE MEDIZIN

  8. Es gibt gute Moslems und es gibt böse Moslems!

    Aber alle Moslems haben nichts mit Moslems zu tun!

    Aber alle Moslems haben mit Islam zu tun und mit Mohammed und mit Scharia und mit Koran und mit Hadithe und mit…

    Oder?

  9. Gibt es eigentlich nach freitagen einen deutlichen anstieg von gewaltkriminalität gegen deutsche?

  10. Was soll man dazu sagen? Zunächst einmal klingt es ganz shcön, dass der SSlam nichts mit dem iSSlam zu tun hat. Wo aber nun, Herr Mazyek,liegt genau der „Missbrauch“ des iSSlam? Wollen nicht sehr viele der hier lebenden „Rechtgläubigen“ nach Meinungsumfragen die Scharia hierzulande einführen? Hat sich nicht ein nicht unbedeutender Teil der „Rechggläubigen“ hierzulande in dem Sinne geäußert, er finde Gewaltanwendng zur Durchsetzung des iSSlam gerechtfertigt und wiederum ein nicht ganz unbedeutender Teil davon sich auch dahingehend geäußert, selbst zur Gewaltanwendung im Namen des iSSlam bereit zu sein? Und – sehr geehrter Taqyia-Meister – woher komnt es eigentlich, dass tausende der hiesigen „Rechtgläubigen“ sich auf den Weg nach Syrien machen, um sich dem IS anzuschließen? Wer waren denn dereb Lerhmneister? Welchen Koran haben diese denn gelesen? Wieso machen sich z. B. nicht auch tausende Chriten auf den Weg, um für einen „Chritslichen Staat“ – abgekürzt etwa „CS“ – mit gewalttätigen Methoden zu kämpfen?
    Ist es denn Zufallm dass das alles so ist oder hat es nicht doch etwas mit der iSSlamishcen Ideologie – vor allemn niedergelegt im Koran – zu tun? Wie kann es sein, dass so viele „Rechtgläbige“ in aller Welt den iSSlam so falsch verstehen, dass side nur allzugern ihre „ungläubigen“ Nachbarn massakrieren? Wobei im iSSlam als „Ungläubige“ auch Anhänger einer anderen iSSlamischen Ricvhtung angesehen werden (Sunniten, Schiiten, Ahmdya-Anhänger sw.)!
    Warum sprengen sich so viele „Rechtgläubige“ in die Luft, um möglcihst viele „Ungläubige“ zu töten? Das soll alles „Zufall“ sein oder- wie Sie behaupten – verstehen alle diese Leute den Koran etwa falsch?
    Und – finden Sie es nicht seltsam, dass derart viele und bestialische Morde von keiner anderen Relicigonsgemeinschaft verübt werden, obwohl doch angeblich alle „Religionen“ das Töten gleichermaßen verbieten? Könnte es vielleicht doch sein, dass der iSSlam gar keine „Reliigion“ im Sinne unseres Reliigonsverständnisses ist?
    Fragen über Fragen, die Sie, Herr Mazyek, gefälligst einmal zufriedenstellend zu beantworten haben und nicht mer hinter dem wohlfeilen Spruch vom „falsch verstandenen“ iSSlam verstecken können!

  11. OT

    Belgische Synagoge in Muslimviertel in Brand gesteckt
    17. September 2014

    “”Eine neue Welle des Antisemitismus schwappt über Europa. Die antisemitischen Anschläge haben sich in Frankreich bereits verdoppelt. Auch in Deutschland steht es so schlimm, dass die Kanzlerin eine Kampagne dagegen ins Leben gerufen hat.
    All dies passiert, so Pamela Geller, weil so viele Muslime nach Europa strömen. Sie bringen den Antisemitismus mit.
    Ob es sich bei dem Brandanschlag auf die Synagoge um Muslime, Linke, oder beide gehandelt hat, es ist ein Resultat der erbarmungslosen Dämonisierung Israels, das sich gegen die palästinensischen Angriffe zur Wehr setzen muss…””
    http://koptisch.wordpress.com/2014/09/17/belgische-synagoge-in-muslimviertel-in-brand-gesteckt/

    “”Belgian Synagogue Set on Fire in ‘Criminal’ Attack
    Amid a wave of anti-Semitism in Europe, and just four months since deadly Brussels shooting, attackers set fire to a synagogue…””

    By Ari Soffer
    First Publish: 9/16/2014, 3:12 PM
    http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/185168#.VBnzCRbivHn

  12. Mohammed hat den Koran falsch verstanden und den Islam gar nicht.
    Der Engel hatte dem Falschen in’s Ohr geflüstert.
    Die ganze Religion beruht auf einer tragischen Verwechslung. (Siehe „Das Leben des Brian“)
    🙁

  13. Nur halb (OT):

    Nach Merkel, Gabriel, Gauck, Kaiman und Obama hat es jetzt auch der russische Außenminister Lawrow getan:
    Radikal gelebter Islam hat nichts mit dem Islam zu tun!
    (Hervorhebungen von mir)

    Heute bedrohen die Zukunft des Irak die aggressiven Handlungen der Terrororganisation, die sich „Islamischer Staat“ oder „Islamischer Staat im Irak und der Levante“ nennt. Die Extremisten bringen Tod und Zerstörung sogar im benachbarten Syrien. Mehr noch, sie verkünden offen ihr Vorhaben, die gesamte Region des Nahen Ostens und Nordafrikas in den Abgrund von Religionskriegen zu stürzen. Man versucht, den Moslems unversöhnliche Positionen gegenüber anderen Konfessionen und der Außenwelt aufzuoktroyieren. Sie ermorden und erniedrigen Christen und veranstalten furchtbare Hinrichtungen von Journalisten. Das ist völlig unvereinbar mit den wahren Werten des Islam als eine der grundlegenden Weltreligionen. Ich glaube, dass die Führer des „Islamischen Staats“ sich keinerlei Illusionen hingeben sollen: sie repräsentieren nicht den Islam und man wird ihnen niemals gestatten, einen eigenen Staat zu gründen.

  14. Taqiyyah-3:28-16:106-visate Aiman Mazyek, „Wir Muslime wollen nicht mehr, daß der ‚Isamische Staat‘ als ‚islamisch‘ bezeichnet wird.“

    Allah, Q47:4 „Wenn ihr auf die Ungläubigen [‚im Kampf‘, 9:29] triff, schlagt[Messer, Schwert] ihre Hälse“ (Enthauptung)

  15. OT

    Wer wissen möchte, wie bei den Landtagswahlen Katholen, Evangelen und Konfessionslose gewählt haben, hier Zahlen:

    (…)

    „“Von den Thüringern ohne Kirchenbindung machten 34 Prozent ihr Kreuz bei der Linkspartei. Jeder fünfte evangelische Wähler gab dieser Partei seine Stimme; bei den katholischen waren es 13 Prozent.

    Die deutlich geschrumpfte SPD liegt lediglich bei den Protestanten mit 15 Prozent über ihrem Gesamtergebnis. Die AfD erreichte bei den Wählern ohne Konfession zwölf Prozent, bei Katholiken zehn und bei Evangelischen neun Prozent. Protestanten tendierten etwas stärker zu den Grünen (sieben Prozent) als Katholiken (sechs Prozent) und Konfessionslose (fünf Prozent)…

    In der Gunst der Katholiken liegt auch in Brandenburg die CDU vorn (36 Prozent). Auffällig ist ihr starker Zuspruch mit 18 Prozent für die Grünen. Dagegen fallen AfD (acht Prozent) und Linke (sieben Prozent) deutlich ab. Protestanten bevorzugten die SPD (33 Prozent) vor der CDU (30 Prozent). Dahinter folgen AfD (elf Prozent), Grüne und Linke (jeweils neun Prozent). Konfessionslose stimmten vor allem für die SPD (32 Prozent) und die Linke (22 Prozent)…““
    http://www.kath.net/news/47554

  16. Die Isis zeigt täglich wer nichts mit dem Islam zu tun hat.
    All die Abtrünnigen die nicht exakt nach dem Wort des Propheten leben werden gerade abgeschlachtet.
    Nein, die Moslems hier haben nur wenig mit dem Islam zu tun.
    Sind aber dabei sich dem Islam zuzuwenden.
    Erst Salafisten , dann Isis
    Schritt für Schritt erzogen in den Koranschulen

  17. Wer im Namen der Religion Unschuldige tötet, habe “keinen Platz in der Gesellschaft”.

    Tötet der IS denn „Unschuldige“? Er tötet „Ungläubige“, Muslime, die nicht den „wahren Islam“ praktizieren, und alle, die sich der Ausbreitung des Islam, also des IS in den Weg stellen. Keines der IS-Opfer ist in diesem Sinne „unschuldig“. Sagt der IS – weil sich das alles aus dem Koran ergibt.

    Diese Terroristen missbrauchten allein schon mit ihrem Namen “Islamischer Staat” den muslimischen Glauben.

    Dann hat auch Mohammed selbst den Islam „missbraucht“, denn er war nicht nur sein Verkünder, sondern auch 20 Jahre lang sein Feldherr und Gesetzgeber. Feldherren und Gesetzgeber brauchen aber nur Staaten. Dem IS ist die Geschichte offensichtlich bekannt.
    Der IS legitimiert sein Tun ausschließlich aus Koran und islamischer Tradition. Wenn sich die Islamverbände gegen den IS stellen wollen, indem sie sich ebenfalls auf den Koran und die Tradition berufen, wird sich rein gar nichts an der Ausgangssituation ändern. Denn der IS lässt sich auf diese Art und Weise einfach nicht delegitimieren. Im Nordirak wird das Schlachten also weitergehen, in Europa werden sich weiter Scharen von geistig Minderbemittelten rekrutieren lassen und die Islamverbände werden weiterhin so tun, als ginge sie das nichts an.
    Mehr noch, die Verbände sind offenbar genötigt, ihre eigenen heiligen Texte zu frisieren, damit sie sich nicht als argumentatives Eigentor herausstellen. „Babieca“ hat dafür letzte Woche Beispiele aus Großbritannien genannt. Auch Aiman Mazyek muss manipulieren, wenn er die Distanz zum IS „theologisch“ absichern will: http://maethor-islam.blogspot.de/2014/09/aiman-mazyek-hat-post.html

  18. … Bundesinnenminister(& Dhimmi 9:29 „mit WISSENTLICHER Unterwerfung vor Allah“) Thomas de Maizière wird eine Moschee in Hannover besuchen.

    (berechtigt den offensiven jihad ‚talab‘ auszuführen: 9:5, 9:29 = 9:111) Kaliph (11:118, 61:4,8-9, 10-13; 8:39) Abu Bakr al-Baghdadi, kontaktieren Sie bitte Dr de Maiziere; er hat den Koran RICHTIG verstanden. Er wird Ihnen erklärem WIE (& warum) sie ihn MISSVERSTEHEN. Danke!

  19. [ TatsachenBericht =D ]
    ; JEDEN MORGEN !!! (wenn ich zufällig muss) nach dem Kaffee (danach! dass ist wichtig) reiß ich 2-3 Seiten aus dem Koran raus, leg sie SORGFÄLLTIG/’sortiert‘ (auch dass ist wichtig! sonst trifft man nicht richtig) in den Tiefspüler, und; „!!!“AAA!HHHhh!!! tut dass gut“ …
    DASS ist DER EINZIGE WEG wie man mit dem Koran umzugehen HAT !!! ZU-SCHAIZEN-SONST-NIX ; ES GIBT KEINERLEI ACHTUNG ODER RESPEKT FÜR SO!!! EIN FASCHISTISCHES BUCH; wie dass des Kinderfigggers/Ziegenbeglück; Mohammed (der wenn er noch leben würde, dass Recht&PLICHT hätte mein Tiefspüler zu sein) PUNKT/AUS !!!

    (bitte nicht löschen, ist so witzig & WAHR !!! – DASS ist ein TATSACHEN-Bericht =)

    ISIS IST GENAU DER KORAN (in Ausführung) WIE ER GESCHRIEBEN ist & AUSZUFÜHREN IST !!! Es gibt KEINE !!! „Auslegung“sfreiheit
    Der Islam ist der FEIND ALLER FREIHEIT & MENSCHENRECHTE !!! Und der URSPRUNG(salafist) des ANTISEMITISMUS !!!

    Wahrheit ? ;HAMED ABDEL-SAMAD lesen !!!
    „DER ISLAMISCHE FASCHISMUS“ —der sich GERADE KOMPLETT MIT HILFE &! UNTERSTÜTZUNG!!! DER [Einheits/Block-Partei]-REGIERUNG (CDU/SPD/GRÜNE/LINKS&C.) ungehindert ausbreitet !!! ! !!!
    Ja ; es gibt keinen Zwang zum Glauben, aber UNTERWERFUNG (ZWANG!!!) unter dass islamische Gesetz (SHARIJAH-ZWANG IN DEUTSCHLAND!) SEHR WOHL !!!

  20. Wir sind die reife süsse Frucht, die gerade vom Baum gefallen ist und keine Abwehrkräfte mehr hat. Jetzt kommen halt die Fliegen und Würmer und machen sich parasitär über uns her. Traurig aber so ist der Lauf der Dinge.

  21. Wer macht eine Protestaktion?
    Z.B. mit Schildern wie:
    „NICHTS hat etwas mit dem Islam zu tun.“

  22. Zweite Paragraph vom head & finger chopper[Zerhacker]#1 Allah, 8:12 „strike off their heads/strike [them] upon the necks/strike them over the necks, and smite over all their fingers and toes.“

  23. „Diesen Freitag finden deutschlandweit …“

    nicht nur an diesem freitag, sondern sogar vom 19.-30.9.2014 findet in osnabrueck das sog
    „http://www.morgenland-festival.com/ “ statt

    obacht: im hintergrund kraechst sofort eine geraeuschkulisse (vulgo „ethno-musik“)

    und – wie koennte es „heute“ anders sein –
    der gruenrote staatssender nordmark in hamburg
    ist in veranstaltungstips voll des lobes ueber

    „Geschätzte 1.000 Musiker aus Iran, Irak, Aserbaidschan, Syrien, dem Libanon, aus Armenien, Xinjiang/China, Israel und der Türkei. “

    „Die Schirmherrschaft … hat aysan oezuguz,
    ehm, Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier übernommen.“

    ja, dann muss es ja offizielle staatsdoktrin sein, also politkorrekt und irgendwas gutes.

  24. Dritte Paragraph vom head & finger chopper[Zerhacker]&Kreuziger#1 Allah, 5:33 „… The punishment of those who wage war against Allah and His Messenger, and strive with might and main for Strafe für jene, die Schwierigkeiten im (Muslim) Land machen: Hinrichtung oder Kreuzigung, oder das Abschlagen der Hände und Füße von den gegenüberliegenden Seiten, oder das Land zu verlassen (z.B. Genocide von Armenien 1915-1923) …“

    Aber Maul halten (9:29) — sonst kommt Mazyek vorbei!

  25. Ist da nicht der Ali K?z?lkaya auf dem Bild?

    Der Islamratsvorsitzende Ali Kizilkaya?

    Größte Unterorganisation des Islamrats ist Milli Görüs (IGMG) – eine muslimische Organisation, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird und als ideologisch-islamistisch eingestuft wird.

    Kizilkaya war selbst einmal Generalsekretär bei Milli Görüs, deren Mitglied er bis heute ist.

    „Das Bekenntnis der IGMG zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung erscheine fraglich und widersprüchlich. In einzelnen Verlautbarungen würden gesellschaftliche und staatliche Ordnungsvorstellungen propagiert, die in deutlichem Widerspruch zu den Grundwerten des demokratischen Rechtsstaates stünden.“
    sagt der Verfassungsschutz

    Was wollen solche Leute?

  26. Tja, so ist es halt, die Lügen der Agenten des Tötet-die-Ungläubigen-Kults und ihrer gutmenschlichen Mietmäuler werden nun langsam von der Realität eingeholt.

    Das erzwingt Schadensbegrenzung, auch wenns den Vertretern des Tötet-die-Ungläubigen-Kults noch so schwer fällt, was man daran erkennt, daß sie weiter in einem fort lügen.

    Inzwischen gibt sogar der Deutschlandfunk zu, daß der Tötet-die-Ungläubigen-Kult seine Wurzeln im Koran und im Leben des „Propheten“ habt http://www.deutschlandfunk.de/kampf-gegen-islamismus-den-koran-nicht-woertlich-nehmen.720.de.html?dram:article_id=297727.

    Zum letzten logisch notwendigen Schritt, nämlich daß ein Tötet-die-Ungläubigen-Kult nicht geeigent ist, den Menschen Gott zuzuführen, sondern im Gegenteil, lediglich geeignet ist, den Menschen von Gott zu entfernen und deswegen keine Religion sein kann, fehlt es natürlich noch, aber auch das ist nur noch eine Frage der Zeit

    In der Zwischenzeit können wir uns jamal anhören, was gemäß dem Koran alles nötig ist, um in den „Himmel“ zu kommen: http://www.memritv.org/clip/en/12099.htm Und das soll eine Religion“ sein????

  27. Ich bin dabei zu begreifen, dass der Islam eine kollektive, schwere Geisteskrankheit ist.

    Ist das jetzt Kritik oder Hetze?

    Für mich ist es eine Tatsache, die jeden Tag auf das neue bestätigt wird.

  28. Und hier die pläne des Islamischen Staates für den Westen
    IS-Aussteiger warnt vor Attacken auf US-Einrichtungen

    Der „Islamische Staat“ strebt nach Einschätzung eines ehemaligen Kommandeurs Einfluss selbst in Europa und den USA an. Ziel der Terrormiliz sei zunächst ein „eigener Staat in Nordsyrien und im Irak“, sagte Ahmed Abu Hamsa der ZEIT. Amerika und die Türkei wolle der IS noch nicht angreifen, weil das Kalifat sich erst stabilisieren müsse. „Aber sie werden amerikanische Institutionen in Nahost attackieren, wenn sie angegriffen werden. Mittelfristig wollen sie die Kontrolle über den Rest der arabischen Welt.“ Und damit nicht genug: „Sie wollen das Weiße Haus. Sie wollen Rom.“

    Die fünfte Kolonne ist schon hier und streut uns Sand in die Augen. ZB das der Islam Frieden sei.

  29. Es ärgert mich überhaupt zunehmend über den Islam zu reden, anstatt endlich mal über Deutschland!

    Manchmal habe ich das Gefühl, egal ob links oder rechts, wir verarschen uns gegenseitig zum Nachteil…

  30. TV-Tipp

    Gerade lief in ZDF Info die Sendung „log in“
    mit dem Thema „Triumph im Osten: Macht die AfD Politik mit der Angst?“

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2239000/Macht-die-AfD-Politik-mit-der-Angst%253F?bc=kua884720

    Alexander Gauland (AfD, intelligent, überzeugend) gegen Oligophren Laschet (CDU).

    Diesmal versuchte das GEZ-Fernsehen mit allen Mitteln,
    AfD GLEICHZEITIG IN DIE RECHTE UND IN DIE LINKE ECKE ZU SCHIEBEN.
    Schizophrenie pur.

    Als Sahnehäubchen gab es hysterische Anfälle vom imbezillen Laschet.

    Insgesamt ziemlich amusant.

  31. Die vier Islamprediger auf den Weg, wir verlieren unsere Glaubwürdigkeit und werden jetzt,TaqIya
    in Reinform von uns geben“ bei Zwang oder Gefahr für Leib und Besitz rituelle Pflichten zu missachten und den eigenen Glauben zu verheimlichen“ http://de.wikipedia.org/wiki/Taq%C4%ABya

    Auf das es Ihnen um die Ohren fliegt.

  32. @ #42 cream_2014 (18. Sep 2014 00:12)

    jeder der lesen kann und z.B. „Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt….“ (Sure 2:191) http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure2.html liest oder

    jeder der lesen kann und z.B. „Treffet (sie) oberhalb des Nackens und schlagt ihnen die Fingerspitzen ab!“….“ (Sure 8:12) http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure8.html liest

    und mehr als eine Gehirnzelle besitzt, versteht von selbst, daß derartige Texte nicht geeignet sind, den Menschen Gott anzunähern, was ja eigentlich die zentrale Aufgabe einer Religion ist.

    Es ist damit schlichtweg albern zu behaupten, der Koran sei geeignet, den Menschen Gott näher zu bringen. Das wußte übrigens bereits Martin Luther im Jahre 1530, der genau aus diesem Grund schlußfolgerte, daß der Koran das Gegenteil bewirkt, nämlich den Menschen, der ihm und seinem Text folgt, zur Bestie macht und ihn von Gott entfernt und deswegen der Koran ein „Buch des Teufels“ ist und sein Autor „der Teufel in Person“ sein muß.

    Luthers Argumente sind noch heute bestechend und aktuell, wie man sieht…

  33. Im Islamismus ist es wie in der Werbung: Prominente Gesichter bringen eine bessere PR.

    Die „Prominenten“ aus der bunten „Politik und Gesellschaft“ sind die beste Anti-Werbung.
    Sehr gut, weiter so.

    PS Zur vollständigen Abschreckung dürfen die Mutti, Siggi-Pop und der Gauckler nicht fehlen.

  34. …“Der-Islam-hat-nichts-mit-dem-Islam-zu-tun”-Veranstaltungen diesen Freitag

    …scheinbar braucht’s noch mindestens einiger wissensloser Feuiletons und wissens-entkernter Talkshows nebst Taqiyya erfahrener Leute vom Fach (am besten noch ein paar GrundschullehrerInnen) welche uns die „wahre“ Substanz und Authorisierungshoheit des Koran erklären.

    Mark A. Gabriel, der ehemalige Professor für islamische Geschichte an der Al-Azhar Universität in Kairo, als Konvertit und Christ jetzt wohnhaft in den USA, berichtet in seinem Buch „Islam und Terrorismus“ von seinem ehemaligen Lehrer, Scheich Omar Abdel Rahman, als er ihn vor Studenten nach den Friedensversen des Koran befragte. Der Scheich habe geantwortet:

    „Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die “Die Kriegsbeute” heißt. Es gibt keine Sure, die `Frieden` heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam. Wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.“

    (Seite 44) –

    …in der Zwischenzeit tagt der wahre Zentralrat der MohammedanerInnen hier

    „Wir machen keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten, zwischen Unschuldigen und Schuldigen – nur zwischen Moslems und Ungläubigen. Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!“

    Imam Scheich Omar al-Bakri Muhammad

    und hier

  35. Es gibt böse Moslems und es gibt böse Christen. Die einen sprengen sich selbst in die Luft und die anderen predigen die Liebe Gottes. Weil sie, die Christen, nicht von Allah predigen und auch nicht die Tötungsverse des Allah zitieren sind sie die Ungläubigen, die Lebensunwürdigen die man töten muss. Alles andere was da gesagt wird ist Lüge, genau wie es uns die Moslemverbände einreden wollen. Es hat nichts mit dem Islam zu tun. Doch es hat vollkommen mit dem Islam zu tun. Die LÜGE ist fast perfekt, doch perfekter ist das klare Denken der Menschen die den Islam kritisieren.

  36. Findet noch jemand die Tatsache schockierend, dass es alleine in Deutschland mittlerweile 2.000 Moscheen gibt oder geht das nur mir so?

  37. Super Foto da oben über dem Artikel; ich dachte zuerst es ware Werbung auf pi für ’nen neuen Kinofilm.
    „Der Pate, Teil xxII – Die Supernasen‘ .
    Klasse wie Mazyek sich das Knöpchen am Jacket hält, voll machermäßig!
    Jetzt, wo ein kleiner jedoch spürbarer Bevölkerungsteil langsam aus dem Dauerschlaf erwacht, werden die Propaganda-Dauer-Mörser durch Langstreckenraketen ersetzt. An Bord: flächendeckende Atom-Lügen um das ‚awakening‘ nachhaltig einzudämmen.
    Prädikat dieses Machwerks: nutztlos. Das Erwachen wird nicht aufzuhalten sein, einmal begonnen wird es nicht zu stoppen sein. Nichts gelernt aus der Weltgeschichte, diese Knöpfefesthalter. Von denen würde ich keine Eintrittskarten kaufen. Gute Nacht !

  38. Es könnte auch unter dem Motto laufen:

    “Der aus dem Zusammenhang missbrauchte Koran” ❗

    Analog

    “Das aus dem Zusammenhang missbrauchte Deutschland” ❓

    Ist der Islam eine Religion des Friedens oder der Gewalt?

    http://www.idea.de/nachrichten/detail/thema-des-tages/artikel/ist-der-islam-eine-religion-des-friedens-oder-der-gewalt-82897.html

    Fusspilz Note

    In der Religion (bsp. Islam), aber auch in der Intuition der meisten Menschen wird die Welt als zusammenhängendes Ganzes betrachtet. In dieser Hinsicht spricht die Philosophie von einer Korrespondenztheorie der Wahrheit: Zusammenhänge zwischen Gegenständen, Eigenschaften und Prozessen seien die Grundlage für die Kohärenz von Begriffen, Denkprozessen oder Aussagen.

  39. wie sagte der typ noch gleich „islam muß man mit islam bekämpfen“

    eigendlich gehören mal ein paar artikel gelöscht z.b. das jeder wegen seiner religion kritisiert werden darf und

    http://dejure.org/gesetze/GG/4.html
    „Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.“
    dieser artikel wird ersetzt mit:
    es gibt keinen gott und die religionsausübung ist unverzeihlich und wird nicht gewährleistet

    http://www.liveleak.com/view?i=162_1395973623

    wenn die religionsausübrung dann so weit zurückgefahren wurde und verfolgt wird hat das schnell ein ende und es werden auch keine moscheen mehr gebaut

  40. Die Widerlinge verleumden ihren Korn, ihr Allerheiligstes nur aus Angst, vom Geldtropf abgehängt zu werden!
    Und das ist auch mit IS, Boko Haram & Co. wo Gelder hinfließen abgesprochen, ansonsten wäre diese Typen ganz schnell einen Kopf kürzer!
    Von unserem Lohn enteignete Gelder, dank Politiker Hohlköpfen!

  41. #58 von Politikern gehasster Deutscher (18. Sep 2014 06:25)

    Korrektur!!!
    Die Widerlinge verleumden ihren Koran, ihr Allerheiligstes nur, aus Angst vom Geldtropf abgehängt zu werden!
    Und das ist auch mit IS, Boko Haram & Co. wo Gelder hinfließen abgesprochen, ansonsten wäre diese Typen ganz schnell einen Kopf kürzer!
    Von unserem Lohn enteignete Gelder, dank Politiker Hohlköpfen!

  42. –OT–

    Großen Dank an Prof. Dr. Ing. Wittmann, der mit seinem Mut sehr viel dazu beiträgt den Rechtsstaat wieder herzustellen. Natürlich auch großen Dank an fatalist und seine Helfer

    Strafanzeige wg. Fälschung beweiserheblicher Daten durch Bundesbehörden, u.a. BKA und BAW, v. 15.9.2014
    Diese Strafanzeige wurde am 15.9.2014 bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erstattet:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    auch Ihnen dürfte bekannt sein, dass in München vor dem ersten Senat des Oberlandesgerichtes ein Verfahren gegen Beate Zschäpe u.A. läuft, unter anderem wegen der Straftatbestände „Bildung einer kriminellen Vereinigung“ sowie Mordes.
    Die in Karlsruhe ansässige Bundesanwaltschaft vertritt in diesem Verfahren die Anklage.

    Seit geraumer Zeit „leakt“ ein Blogger namens „fatalist“ ihm zugespielte Originaldokumente aus den Ermittlungakten zum NSU-Komplex (http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/).

    Die im Internet weitgehend frei verfügbaren Daten belegen eine massive Fälschung beweiserheblicher Daten!

    weiterlesen:

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/09/strafanzeige-wg-falschung.html

  43. Als ein moderner, toleranter Muslim kann Mazyek nicht alle Strömungen des Islam akzeptieren: “Im Moment sehen wir, wie der Islam von Verbrechern gekidnapped wird.

    – „geHIGHJACKED“ wäre hier wohl die richtige Vokabel. Aber was kann man schon erwarten… Obwohl… DIESE Vokabel sollten wohl alle kennen.

  44. Bah, wenn ich die grinsende Heuchlerbande,auf dem Bild, schon sehe wird mir übel!

    Wenn unser Herr Innenminister nicht möchte das der Tod aus Deutschland in den Irak gelangt, dann sollte lieber nicht die Moschee gehen! DENN DORT ENTSTEHT DER TOD DURCH DEN KORAN!

  45. #37 Der boese Wolf (17. Sep 2014 23:58)

    Trotz ihrer sicherlich teuren, aber schlecht sitzenden Anzüge, können die Vier ihren geistigen Zustand nicht verbergen. Das sieht jeder Depp schon auf hundert Meter.

    Herr Mayzek ist ja des öfteren in Talkshows zu sehen. Und da benimmt er sich eher aggressiv, spielt sich selbstherrlich in den Vordergrund, reißt das Wort an sich und lässt Andersdenkende nicht ausreden. Das Getue wirkt nicht gerade friedlich. Nur mal so nebenbei. Hat aber wohl auch nichts mit dem Islam zu tun.

  46. OT

    Öffentliche Enthauptungen geplant

    (…)Die Polizei habe konkrete Geheimdienstinformationen erhalten. Danach wollten die Extremisten offenbar wahllos einen Bürger auf der Straße anhalten und diesen nach dem Muster der Extremisten, die seit August vermutlich in Syrien drei westliche Geiseln hingerichtet hatten, vor laufender Kamera enthaupten.

    Australien vereitelt Terrorkomplott der IS

  47. #67 Allgaeuer Alpen

    Findet sich auch in der BZ

    „Die Aufforderung (zu den Anschlägen) kam von einem Australier, der offenbar eine hohe Position innerhalb der IS-Miliz innehat“, sagte Abbott. „Sie ging an Sympathisanten in Australien, die demonstrative Tötungen hier in unserem Land vornehmen sollten.“ Es handele sich nicht nur um einen Verdacht, betonte Abbott. Die Polizei habe konkrete Geheimdienstinformationen erhalten. Die Extremisten hätten geplant, Menschen in Australien auf offener Straße zu entführen und zu enthaupten. Die Videos sollten veröffentlicht werden.“

    http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/ausland/australiens-polizei-vereitelt-anschlaege-radikaler-islamisten-x1x

    Ich hoffe sogar, daß es zu solchen Anschlägen kommt. Erst dann wird die Bevölkerung aufwachen – und den Islamverbänden werden die Argumente ausgehen.

  48. nach dem lesen aller kommentare hier einige anmerkungen zu den postern:

    #6 notar959

    Der islam wird friedlich,
    wenn die hölle gefriert,
    allah zu G’TT wird,
    und der „koran“ zum dritten buch der bibel –
    also N I E

    #13 Dichter
    Daß das nicht erfaßt werden darf, ist die bestätigung dafür, daß es so ist – ansteigen von gewaltkriminalität nach freitagen

    #41 Bernhard von Clairvaux

    HIMMEL – ihr paradies ist unsere hölle – nur wer so bestialisch ist, gelangt in das „paradies“ der hurerei, völlerei usw.

    #42 cream_2014

    Geisteskrankheit – als ausdruck eines genetischen defektes, der sich von generation zu generation steigert – also die islamanhänger zu einer rasse macht

    Den dingsbums-staat mit dem
    STAAT der CHRISTEN aller länder rund ums mittelmeer bekämpfen.

    Warum haben die europäischen christen eigentlich die missionierung aufgegeben, die ja ein hauptgebot von Christus gewesen ist:
    Gehet in alle welt und lehret alle völker …?

  49. Das wird eine gute Gelegenheit sein, das Freitagsbebet auf der Strasse abzuhalten, und damit zu beweisen, dass alle Mohammedaner gaaaaaanz friedlich sind.

  50. sind das die neuen deutschen politiker oben im bild?? ..das überhaupt auf diesem land moscheen stehen ist ein armutszeugnis, ist es noch ein christliches land? ich glaube nicht mehr…

    selbst in russischen news, sagen die reporter sachen wie „wenn deutschland so weiter macht könnte in 50 jahren zb ein türke der kanzler werden, ob er dann deutsch spricht ist ne andere frage“ <- wort wörtlich! ..nur die dummen länder machen "multikulti-politik" <- und was sehen wir daraus? ..das muss ich wohl keine pi-leser erklären.. der name "DEUTSCHland" macht doch bereits jetzt schon keinen sinn mehr, wenn es so weiter geht wird das "deutsch in deutschland" gar keinen sinn machen… tja, und andere länder wo keine multikulti politik betrieben wird werden auch noch in 1000 jahren bestehen, ebenso wie ihre kultur…

  51. Es spitzt sich zu.

    Jeder, wirklich jeder, sieht in diesen Tagen überall auf der Welt Krieg und Fremdenfeindlichkeit. Und es ist so was von klar, das es eben mit dem Islam zu tun hat und nicht mit Christentum, Judentum, Buddhismus oder gar Atheismus.

    In dieser so offensichtlichen Situation bleibt den Muslimen ja gar nichts anderes übrig, als sich von den Gewalttaten zu distanzieren. Allerdings nur zögerlich und halbherzig, denn letztendlich müssen sie sich damit genau genommen von ihrer eigenen Religion distanzieren. Die stehen mit dem Rücken an der Wand. Bleibt ihnen nur die idiotische und durchschaubare Lüge, das habe alles nichts mit Islam zu tun (WAS FÜR EIN DREISTER SCHWACHSINN!).
    Doch genau damit machen sie sich immer unglaubwürdiger, denn immer mehr Menschen sehen, was wirklich in der Welt abgeht.

  52. Obwohl der Islam in aller Welt wirklich nur negativ in Erscheinung tritt,wie Mord und Totschlag in Form von;Köpfe abschneiden,Ehrenmorde,Anschläge,Entführungen,usw,usw….wollen die uns hier in Deutschland wirklich weiss machen was für eine friedliche Religion der Islam doch ist.Die müssen uns wirklich für irre halten.

  53. Welcher Islam hat mit welchem Islam nichts zu tun?

    Wenn aber einer oder mehrere der Islams nichts mit anderen der Islams zu tun haben, welcher der Islams ist dann der Islam?

    Dann bliebe für den Normalverbraucher nur noch die Erkenntnis, dessen was weltweit vom Islam feststellbar ist: Sprengstoffmeister, Metzgergessellen, Lügenbeutel deren Existenz einzig und allein von unfähigen Politikern abhängig ist. Eine Religion oder eine menschliche Kultur wäre für mich nicht erkennbar.

  54. @ #30 LordJESUS ist GOTT

    … ; ES GIBT KEINERLEI ACHTUNG ODER RESPEKT FÜR SO!!! EIN FASCHISTISCHES BUCH;

    Islam ist Faschismus (d.h. Aufteilen der Menschen)

    Q8:65 “O Prophet! rouse the Believers to the fight.”

    98:7 „BEST of creatures“, 3:110 “Ye are the BEST of peoples, evolved for mankind” (Muslims)
    vs. 8:55 “vilest of animals” (kuffar, unbelievers) 98:6 „worst of creatures“

    Das selbe Konzept wie bei „Adolf Nazi“ mit seinem Aryan Kult — ÜBERmenschen
    vs. untermenschen (zu aller Erst die Juden)

  55. http://agwelt.de/2014-09/muslime-bezieht-stellung/

    …. niemals wird wirklich Stellung bezogen werden. Das alles was im obigen Artikel beschrieben wird, ist wieder mal nur Augenwischerei .. eben Taqyya… wie schon richtig bemerkt wird.
    Ich empfehle die Vorträge von Adnan al Masoud. Der macht ganz klar, was der Islam ist und inwieweit er mit dem Islam(ismus) zu tun hat.

  56. „Wer im Namen der Religion Unschuldige tötet…“

    Mazyek sagt damit nur, dass das Töten von „Ungläubigen“ jedem Mohammedaner per Koran befohlen ist, da „Ungläubige“ IMMER schuldig sind, wenn sie nicht zum Islam konvertieren, und ihnen deshalb gefälligst die Köpfe abgehackt werden müssen.

  57. #4 PSI (17. Sep 2014 22:24)

    #2 germanica (17. Sep 2014 22:19)

    …sie wollen eben immer mehr “Frieden” 😉
    —————-
    Bis wir alle Frieden geben!

    Genau, damit wäre bewiesen, dass Islam eben doch nur Frieden, Frieden und nochmals Frieden bedeutet. Frieden wie Frieden geben, Friedmann und Friedhof. 😉

  58. @ #72 Lappe

    „… In dieser so offensichtlichen Situation bleibt den Muslimen ja gar nichts anderes übrig, als sich von den Gewalttaten zu distanzieren. Allerdings nur zögerlich und halbherzig, denn letztendlich müssen sie sich damit genau genommen von ihrer eigenen Religion distanzieren.

    …“

    Excellentes Statement; wie auch 17. Sep 2014 – Robert Spencer sagt (7:50 Min), „… es gibt KEIN Programm in jeder Moschee, oder islamischen Zentren, die jungen Muslims erklären nicht zum Jihad (2:216 -> 9:5 + 9:29 = 9:111) zu gehen …“

    (9:6 die Ungläubigen werden sicher an die Grenze von muslimischen Ländern gebracht; ABER die Muslims kommen im Nachhinein so wie so in sein Land: Welteroberung 61:4,8-9; 8:39)

    Nicht nur Worte sagen (‚Beileidsbekundungen‘ = Taqiyyah 3:28, 16:106, wie hier: Mahnwache nach Freitagesgebet) — auch Aktion zeigen, d.h. von muslimischen Organisationen (wie hier: Aiman Mazyek) den Muslims erklären WIE(& warum) die islamischen Terroristen den Koran MISSVERSTEHEN, z. B. auch in vielen TV-Talk Shows!

  59. Klar !
    Und die Erde ist eine Scheibe.

    Es mag ja sein, dass für die Moslems der Islam auch Friede bedeutet; allerdings unter ihnen selbst. Was der eine unter Frieden versteht, ist vielleicht für uns Krieg? Gab es da nicht die Geschichte von „Krieg und Frieden“?
    Ich würde eher sagen, dass Islam Geld bedeutet … für die einen die es haben und nicht wissen, was sie damit tun sollen und für die anderen (uns), die dafür teuer bezahlen müssen (in jeder Hinsicht).

  60. In Bezug auf IS & Co. bevorzuge ich inzwischen das Wort „die Radikalen“. Es meint zwar extremistische Vertreter einer Ideologie; aber das Wort kommt von radix = die Wurzel. Und man kann für „radikal“ auch ganz und gar, vollständig, gründlich, elementar sagen – und genau das sind die radikalen Islamvertreter.

    Ihr Islamverständnis speist sich aus den Grundlagen des Islam, Koran und Sunna, und versucht diese vollständig umzusetzen.

  61. alle verhalten sich korankonform, der is und die obige viererbande.
    solange die moslems in der minderheit sind, dürfen sie, um allah zu dienen, selbst allah verleugnen.

  62. Herrlich auch die neuen Schönsprech-Blüten von Mazy-Schreck und deutschen Naiv-Gutmenschen: Der Islam sei durch ISIS & Co. „gekidnappt“ worden.

    Wie scharf ist das denn! Und wen soll die Pol-Ente denn nun als potenziellen Entführer hinter schwedische Gardinen verfrachten? Den Islam oder den Islam oder vielleicht am Ende sogar den Islam?

    Fragen über Fragen, wer weiß die Antworten …

  63. Zum Foto:

    Bei den beiden in der Mitte sieht man sofort die verheerenden Auswirkungen der generationsübergreifenden Cousinen-Heirat auf das Genom in Verbindung mit der Einkreuzung von Huftieren.

  64. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sagte: “Wir wollen nicht, dass aus Deutschland der Tod in den Irak gebracht wird. Der Export von Terror ist unerträglich und muss unterbunden werden.”

    Tja, dafür hat de Misere absolut nichts dagegen, wenn der Tod vom Irak, aus der Türkei, aus Marokko oder aus Syrien oder von sonstwo nach Deutschland gebracht wird. Den Import vom islamischen Koran-Terror finden er und seine politischen Kollegen gar so gut, dass sie alle noch mehr Islamis holen und bleiben lassen wollen.

    Tote Nichtdeutsche interessieren unsere Politiker demnach mehr als tote Deutsche, uns hakt das Pack als Kollateralschaden einfach ab.

  65. #85 Eugen Zauge

    damit beleidigst du aber die huftiere!^^ ..finde huftiere wie schäfchen zb total niedlich…

  66. Das ist ja niedlich. Nach monatelangen Fordern der Politik und Gesellschaft haben sich die „Friedensstifter“ dazu durchgerungen, sich von IS zu distanzieren. Vorher noch einmal getestet wie weit sie gehen können (Hassdemos gegen Christen und Juden, öffentliche Sympathie zu IS, Hamas, Hizbollah etc., Sharia-Polizei usw.) und gesehen, dass sie NOCH nicht so weit sind. Dann also zurück zu Taqiya.

    Außerdem wird auch parallel gegen „Islamophobie“ demonstriert, was den Terror des IS relativiert. Mal wieder springt man in die Opferhaltung, um Forderungen stellen zu können und um vor allem um weiterhin Sonderrechte aufgrund von Diskriminierung zu fordern. Anstatt sich öffentlich zu distanzieren und Muslime aufzurufen die IS und alles für was es steht zu ächten, veranstalten die ein Taqiya Theater vom Feinsten. Medien werden es wohlwollend aufgreifen und uns als „SEHT HER IHR NAZIS! ISLAM IST FRIEDEN!!!“ unterschwellig verkaufen. Dieser Zug ist allerdings schon seit dem Krieg gegen Taliban abgefahren!

    Die Optionen sind begrenzt: zeitnah massenhaft abschieben oder Bürgerkrieg. Integration ist schon lange gescheitert!

  67. Es kommt aber die Zeit, daß, wer euch tötet, meinen wird, er tue Gott einen Dienst damit. Und das werden sie darum tun, weil sie weder meinen Vater noch mich (Jesus) erkennen. Aber dies habe ich zu euch geredet, damit, wenn ihre Stunde kommen wird, ihr daran denkt, daß ich’s euch gesagt habe.

    (Johannes 16.)

    semper PI!

  68. @ #87 Blade

    Ja, die da oben finden Schäfchen auch total „niedlich“, um nicht zu sagen „begehrenswert“ 😉

  69. Warum packen die nicht einfach ihre sieben Sachen und gehen in ihre geliebte Heimat?Außer anderen auf der Tasche zu liegen und ihr Gift hier zu zerstäuben,sind die doch zu nichts nütze.

  70. Auszug aus dem deutschen Strafgesetz:

    § 109h
    Anwerben für fremden Wehrdienst.

    (1) Wer zugunsten einer ausländischen Macht einen Deutschen zum Wehrdienst in einer militärischen oder militärähnlichen Einrichtung anwirbt oder ihren Werbern oder dem Wehrdienst einer solchen Einrichtung zuführt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

    (2) Der Versuch ist strafbar.

    DAS SOLLTEN SIE DEN VORBETERN IN IHREN TEMPELN UNBEDINGT NÄHER BRINGEN!

    Der Verfassungsschutz und die Kripo sollten genau hier ansetzen und sich die Analfisten und andere komische Vögel mal zur Brust nehmen – sollten!

    Hey Muddi! Mehr Geld für den Kampf gegen Rätschs!

    Ich geh Brockenhusten…..

    semper PI!

  71. das töten von ungläubigen gehört zur religionsfreiheit

    oder doch nicht ?

    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

  72. Er hat alles durchgemacht, hat die dekadente Kultur des Westens, wie es die Islamisten nennen, erlebt: Diskos, Frauen, Alkohol. Trotzdem lehnt er all das für einen “besseren Islam” ab.
    – – –
    Jaja, nachdem er erst mal alles bis zum Anschlag gehabt hat, was er danach so dekadent findet.
    Für Frauen gibt’s den abfälligen Spruch „Frühe Hure, alte Betschwester“. Gilt offenbar auch für Männer.

  73. Das islamische Lügengeschwader im Formationsflug…
    Der pädophile Räuberhäuptling Mohammed war doch der erste, der den friedlichen und toleranten „Mazyek-Islam“ missbraucht hat. Wird ihm jetzt der Prophetenstatus posthum entzogen?

  74. Jetzt werden die Großmeister der Taquia einen Generalangriff gegen jede Vernunft und besonders wieder gegen die Deutschen starten. „Islam ist Frieden“ und „Das hat nichts mit dem Islam zu tun!“ werden die berühmten Schlagwörter sein, mit denen sie sich angeblich distanzieren vom mörderischen UR-Islam, den die ISIS brutal ausleben. Wieder ein Nebelkerzenaufgebot, um Sand in die Augen zu streuen, der den Klarblick verhindern soll. Nein, eure Lügen werden immer durchsichtiger und wir werden dafür sorgen, dass immer mehr Menschen diese Manöver durchschauen!

  75. „Frieden“ bedeutet für diese Herren ein „noch-stille-Halten“, bis die Mehrheit erreicht ist. Ein Ungläubiger – und das sind alle Nichtmuslime- ist immer Feindbild, nie und nimmer gleichberechtigt, wird zumindest gedanklich diskriminiert, weil Allah es so will. Diese Lügengespinste haben nur eine Aufgabe: die Ungläubigen zu täuschen und in ihrem Sinne zu manipulieren. Und weil das hiesige Gutmenschentum bereitwillig und sogar vorauseilend immer die Rassismuskeule schwingt, sehen sich diese Taquia-Meister bestätigt und ermuntert, ihr teuflisches Werk fortzusetzen.

  76. Sind es wirklich nur 2000 Moscheen? In Deutschland dürften mittlerweile etwa 3.500 „Orte der Niederwerfung vor Allah“ (=Moschee) stehen.
    In islamischen Ländern dürfen dagegen keine Kirchen gebaut werden. Das lässt der tolerante Islam nicht zu. In der Türkei, wo noch vor gut 100 Jahren ca. 25 Prozent der Bevölkerung Christen waren, dürfen bestehende Kirche bestenfalls ausgebessert werden, wenn eine seltene Sondergenehmigung erteilt wird. Heute ist die christliche Bevölkerung auf etwa 0,25 Prozent dezimiert.
    Auch dürfen christliche Klöster und Ausbildungsstätten nicht mehr betrieben werden.
    Da sind die Wortmeldungen der Führer der Türken- und Muslimverbände blanker Hohn. Wer als „Andersgläubiger“ in einer Moschee Suren rezitiert (=“Gebet“), ist ein Götzenanbeter und hat sich bereits dieser Ideologie unterworfen. Islam heißt nämlich „Unterwerfung“!

  77. Hamas ist ISIS in GAZA.
    Al-Qaida in Gaza ist Hamas.
    Hamas ist der Palästinenische Zweig der Muslinbruderschaft .
    ZMD/IGD ist von der Muslimbruderschaft infiltiriert und gelenkt.
    Mazyek lenkt den ZMD/IGD,
    und darüberhinaus infiltriert er den sogen. Koordinationsrat.

    Dschihad ist Dschihad!

    http://pamelageller.com/wp-content/uploads/2014/09/afdi-hamas-al-qaeda-ad.jpeg

    Da passt in concreto jeweils kein Blatt Papier dazwischen.
    Deso Dog oder Aiman Mazyek, der Unterschied liegt wohl im Wesentlichen im aktuellen Dschihad-Trainingszustand, nicht wohl im Kampfeswillen selber für die eine Schariaweltherrschaft.

    Infolge der Dschihad-Propaganda interessierter Kreise, anlässlich des gegebenen Islamischen Terrors, dass Islam nicht Islam sei, ist bald die Bundesrepublik Deutschland wohl keine Republik mehr und auch nicht lange wohl mehr Deutschland.

  78. fakt ist auch das die EU der größte diebstahl aller zeiten ist darunter sind auch christen wie cdu/csu

    da sind die alten raubritter tümer gar nichts

    matthäus sagt man sollte lieber dran denken sich die hand abzuhacken anstatt an diebstahl zu denken

    für protestanten

    und für katholiken die 10 gebote (8)
    „du sollst nicht stehlen“

    also haben die gar nichts christliches an sich mafia diebstahl im großen stil

    weder passiv noch defensiv

  79. Was ist der Islam für eine friedliebende Religion.Aus aller Welt kommen die gruseligsten Horrornachrichten,die nichts mit dem Islam zu tun haben.In Australien planten Mitglieder dieser ausserordentlich friedliebenden Religion einen Menschen von der Strasse in eine schwarze IS Flagge zu wickeln und öffentlich zu köpfen.
    Das sind aber Islamophobiker,und ich dachte die gibt es nur hier.

  80. Europa, also auch Deutschland, wird untergehen wie das einst so mächtige römische Reich. Wodurch ?? Dekadenz, Völlerei, Hurerei usw. usw.
    Dass der Islam die Weltherrschaft anstrebt, ist seit Jahrhunderten bekannt ….. oder wissen es unsere tollen Politgrößen erst seit gestern ??
    Ich wünsche allen „gutgläubigen“ GUTMENSCHEN (meistens sind diese religionslos, passen also ins Schema) eine schöne Enthauptung – trotz vielgelobter Toleranz ….

  81. Aiman Mazyek, der „perfekte deutsche Muslim“:

    Die Imame täten eine Menge, was der Gesellschaft nicht bewusst sei. Rund vier Millionen Menschen bekennen sich in Deutschland zum Islam. Ein Drittel von ihnen ist in Gemeinden organisiert. „Wir haben Jugendliche, Neosalafisten, die wegdriften, eine kleine Minderheit, die bereit ist, alles über Bord zu werfen“, sagt Mazyek. „Das sind vielleicht 100, 200 – von vier Millionen! Wenn die Ansprache in den Gemeinden nicht da wäre, hätten wir eine ganz andere Situation.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article132280320/Aiman-Mazyek-der-perfekte-deutsche-Muslim.html

    Da steht er oben im Bild direkt neben dem Milli Görüs – Mann Ali Kizilkaya (Islamratsvorsitzende).

    Größte Unterorganisation des Islamrats ist Milli Görüs (IGMG) – eine muslimische Organisation, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird und als ideologisch-islamistisch eingestuft wird.

    Kizilkaya war selbst einmal Generalsekretär bei Milli Görüs, deren Mitglied er bis heute ist.

    “Das Bekenntnis der IGMG zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung erscheine fraglich und widersprüchlich. In einzelnen Verlautbarungen würden gesellschaftliche und staatliche Ordnungsvorstellungen propagiert, die in deutlichem Widerspruch zu den Grundwerten des demokratischen Rechtsstaates stünden.”

    sagt der Verfassungsschutz

    Und Mazyeks Zentralrat??

    Im Verfassungsschutzbericht des Landes Niedersachsen im Jahr 2005 wurden etwa die Hälfte von den damals 19 Mitgliedsvereinen des ZMD, u.a. die der Muslimbruderschaft zuzurechnende Islamische Gemeinschaft in Deutschland e. V. (IGD), als islamistische Organisationen eingestuft.

    Neun der 19 Mitgliedsorganisationen sollen Kontakte zur Muslimbruderschaft pflegen

    Nach Meinung von Ursula Spuler-Stegemann steht die Mehrheit der Mitgliedsorganisationen der Muslimbruderschaft nahe.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Zentralrat_der_Muslime_in_Deutschland

    Ist Mazyek der „perfekte deutsche Muslim“ oder doch nur ein Lobbyist der Muslimbruderschaft?

  82. Hier stehen die Mitgliedsorganisationen des Zentralrats:

    http://zentralrat.de/16660.php


    7. Islamische Gemeinschaft in
    Deutschland e.V. (IGD)
    Herr Samir Falah

    Verfassungsschutz:

    Die 1960 gegründete „Islamische Gemeinschaft in Deutschland e. V.“ (IGD) ist die mitgliederstärkste Organisation von Anhängern der Muslimbruderschaft (MB) in Deutschland.
    Ihr Hauptsitz ist das „Islamische Zentrum München“. Auch in Hessen verfügt die IGD mit den Islamischen Zentren in Frankfurt am Main und in Marburg über Niederlassungen.

    Derzeit wird u.a. gegen Funktionäre der IGD ein Ermittlungsverfahren wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung gemäß § 129 StGB geführt. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, sich bereits vor mehreren Jahren zu einer Vereinigung zusammengeschlossen zu haben, deren Tätigkeit und Zweck auf die Begehung von Straftaten mit dem Ziel der Erlangung von Geldern gerichtet ist, um hierdurch eigene politisch-religiöse und letztlich islamistische Ziele zu verfolgen.

    http://www.verfassungsschutz.hessen.de/irj/LfV_Internet?cid=91d825fbac90141c4c7b18384577089e


    12. Islamisches Zentrum München e.V. (IZM)
    Herr Dr. Ahmad Al-Khalifah
    Wallnerstr. 1-5
    80939 München

    Sitz der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland e. V. (IGD) und islam. Aktionszentrum um die Moschee in München-Freimann. Hervorgegangen aus einem Moscheebauprojekt der Muslimbruderschaft hat sich das IZM im Laufe der Jahre zur Drehscheibe des polit. Islamismus in Deutschland entwickelt.


    11. Islamisches Zentrum Hamburg e.V. (IZH)
    Herr Ayatollah Dr. Reza Ramezani
    Schöne Aussicht 36
    22085 Hamburg

    Eine besondere Rolle spielt dabei das „Islamische Zentrum Hamburg“ mit der ihm angeschlossenen Imam-Ali-Moschee. Es steht unter der Leitung und damit dem direkten Einfluss des derzeitigen iranischen Revolutionsführers Chamenei und gilt als „Zentrale des iranisch-islamischen Ideologietransfers“ in Deutschland. Zum Kreis der Besucher im IZH oder den anderen iranisch beeinflussten Zentren in Frankfurt am Main, Berlin, Münster, Hannover und München gehören neben regimetreuen Iranern Angehörige verschiedener Nationalitäten: Iraker, Libanesen, Afghanen, Pakistaner, Türken, Nordafrikaner sowie deutsche Muslime.

    Das Islamische Zentrum Hamburg (IZH), möglicher Vertragspartner der Stadt im geplanten Anti-Diskriminierungsvertrag, unterstützt die israelfeindlichen Al-Quds-Demonstrationen in Berlin. Aus der Antwort des Hamburger Senats auf eine Anfrage der Bürgerschaftsabgeordneten Antje Möller (Grüne) geht hervor, dass das IZH zu der diesjährigen Demonstration aufgerufen hatte, die im August stattgefunden hatte.

    Nach Informationen des Landesamts für Verfassungsschutz, auf die sich der Senat beruft, wirbt der Verein seit 2009 in der schiitischen Imam Ali Moschee für die Veranstaltung. “Das ist eine schwierige Situation, über die man reden muss”, sagte Möller auf Anfrage von dapd. Die Al-Quds-Demonstration werde maßgeblich von islamistischen Gruppen organisiert, die Teilnehmer würden Israel das Existenzrecht aberkennen.


    10. Islamisches Zentrum Aachen e.V. (IZA)
    Herr Dr. Salaheddin Nakdali
    Prof.- Pirlet- Str. 20
    52074 Aachen

    Mazyek selbst ist
    Ratsmitglied der Bilal-Moschee in Aachen
    ,

    Die Moschee steht laut Erkenntnissen des Verfassungsschutzes NRW dem Syrischen Zweig der islamisch-fundamentalistischen Muslimbruderschaft nahe,[7] bemühe sich jedoch, in öffentlichen Veranstaltungen „gemäßigt und dialogbereit zu erscheinen“.

    Laut Klaus Grünewald, einem langjährigen Leiter der Fachabteilung für Ausländerextremismus im Bundesamt für Verfassungsschutz, beherbergte die Moschee auch algerische Terroristen im Exil.[9]

    Offizieller Trägerverein der Moschee ist
    das ‘Islamische Zentrum Aachen e.V.’ (IZA).

    Gegründet vom ehemaligen Führer der syrischen Muslimbruderschaft, Issam el Attar, als Offizieller Trägerverein der Moschee gegründet. Bis 1996 leitete Attar das IZA.

    Mazyek der „perfekte deutsche Muslim“???

  83. 5. Haus des Islam e.V. (HDI)
    Herr Muhammad Siddiq
    Schillerstr. 46
    64750 Lützelbach

    Die machen tolle Sommercamps für muslimische Kinder:

    http://www.youtube.com/watch?v=tznmkjuJJSM

    Da lernen schon die kleinen Mädchen, wie sie beten, Charakterreinigung machen und natürlich immer ein Kopftuch tragen und streng von den Jungs getrennt sind.

  84. In bundesweit 2000 Moscheen unter anderem in Berlin, Hannover, Hamburg, Stuttgart und Frankfurt am Main soll es nach dem Freitagsgebet Mahnwachen geben und an die Friedfertigkeit des Islam erinnert werden…

    Passend zur Veranstaltung:

    http://www.focus.de/politik/ausland/gewaltige-anti-terror-razzia-in-australien-is-soll-enthauptungen-in-sydney-geplant-haben_id_4141562.html

    Beim größten Anti-Terror-Einsatz in der Geschichte Australiens haben die Behörden 15 Terrorverdächtige festgenommen. Die mutmaßlichen IS-Kämpfer sollen geplant haben, in Sydney auf offener Straße Passanten zu enthaupten – vor laufenden Kameras.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/nach-festnahmen-in-australien-is-terror-macht-den-asiaten-angst-13159825.html

  85. 13. Muslimische Studentenvereinigung in Deutschland e.V. (MSV)
    Osterather Strasse 7
    50739 Köln

    Die M.S.V. wurde 1964 in München gegründet, hat aber heute ihren Sitz in Köln. Sie gehört zur Islamischen Gemeinschaft in Deutschland (IGD), die nach Angaben des Verfassungsschutzes NRW unter dem Einfluss des ägyptischen Zweigs der Muslimbruderschaft steht.

    Außer diesen Zweigstellen sind auch eigenständige Vereine der
    IGD zugehörig.

    Darüber hinaus kann auch die ‘Muslim Studentenvereinigung in
    Deutschland e.V.’ (MSV) als Nebenorganisation der IGD angesehen werden. So be-
    günstigt die MSV im Auflösungsfall die IGD, immer wieder waren die Vorsitzenden
    der MSV zugleich Mitglieder oder sogar Vorsitzende der IGD, und schließlich befindet
    sich der Sitz der MSV in der Frankfurter Zweigstelle der IGD.

    Engste Beziehungen be-
    standen auch zum ‘Islamischen Zentrum Köln e.V.’ (IZK), bis dieses sich 1998 auflö –
    ste. Über das IZK wurden wiederum enge Kontakte zur türkisch-islamistischen ‘Milli
    Görüs’-Bewegung unterhalten.

  86. Wenn die Musels von Frieden säuseln immer sofort nachfragen, welchen Frieden sie meinen:
    den Frieden nach westlichem christlichem Verständnis: alle Menschen sind frei in ihren Belangen und Verständnissen solange sie in Harmonie mit den Mitmenschen leben und seine Ansicht friedlich tolerieren
    oder
    den Frieden nach muselmanischem Verständnis: erst dann wenn alle unter der Knute des Islam unterjocht sind.

    Gibt es das obige Bild als Aufkleber? Ich brauche noch etwas für meinen Punching-Ball.

  87. Fast alle Selbstmordaktionen deutscher
    Dschihadisten im Auftrag des Islamischen
    Staates (IS) wurden in diesem Jahr im Irak
    verübt, vor allem in den Kurden-Gebieten
    im Norden, aber auch in Bagdad.
    Die Täter sind nicht nur “Almanis”,
    wie die Deutschen genannt werden,
    sondern stammen auch aus anderen europäischen Ländern.

    Konvertiten sind zum verheizen da.
    Das ist dem Muselmann seine Urangst.
    Wenn der Pascha befiehlt muss man
    gehorchen.

    2:216 Vorgeschrieben ist euch der Kampf,
    obwohl er euch zuwider ist. Aber vielleicht
    ist euch etwas zuwider, während es gut für
    euch ist. Und vielleicht liebt ihr etwas,
    während es schlecht für euch ist.
    Und Gott weiß, ihr aber wißt nicht Bescheid.

    8:17 Nicht ihr habt sie getötet, sondern Gott
    hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen,
    als du geworfen hast, sondern Gott hat geworfen.
    Und Er wollte die Gläubigen einer schönen
    Prüfung unterziehen. Gott hört und weiß alles.

    Und wer dann keine Lust verspürt sich Häckseln
    zu lassen bei einer Sprenggläubigkeitstätigkeit,
    Ist demnach ein Kuffar und wird gleich an
    Ort und Stelle in die Hölle zu der 72 jährigen
    befördert.

    Er kann immer helfen:
    http://michael-mannheimer.info/2014/06/30/koranverse-die-zum-hass-auf-unglaeubige-auffordern/

  88. „Mahnwachen“ nach „Freitagsgebeten“.

    Auf Deutsch: „Wir sind Opfer, auch wenn wir unsere Moscheen selbst anzünden und ihr HABT EUCH GEFÄLLIGST SCHULDIG ZU FÜHLEN.“

    Das Herumgeschwurbel in den Medien wer denn jetzt die Moschee angezündet hat spricht schon Bände. Eigentlich weis man es, nur passt es nicht zu der „Opfer-Show“ die uns geboten werden soll.

  89. Warum muß man eigentlich wiederholen:

    islam = arabisch für „ergebung“, um nicht zu sagen: hingabe oder noch verstärkt:
    selbstaufgabe

    sallam (wie in sallam al lejkum)
    heißt:
    Friede

    oder hebräisch: Shalom

    Was soll eigentlich immer wieder dieses dämliche
    „F R I E D E N“ sgewäsch?

  90. #11 Abu Sheitan (17. Sep 2014 22:48)

    Die vier Daltons haben sich mal schick gemacht…
    😉

    Sehr schick, auch lügen sie schneller als ihr Schatten!

  91. Damit ichs auch kapiere…bei diesem „lauten Aufschrei“ unserer Muselmanen gegen den radikalen (sprich: ureigenen) Islam, muss ich, um auch Zeuge werden zu können, selber in Socken in der Moschee antanzen? Und dann solls um die Moscheen gehen, die die eiegenen Kollegen selber angesteckt haben? Und das Rahmenprogramm bildet das übliche „hat nix mit dem Islam zu tun“-Talkshowgesülze?
    Das ist, als hätte mich die katholische Kirche beim Missbrauchskandal zum „Protest“ zum Probebeichten zitiert. Motto der Aktion: „Wer frei von Sünde ist…“

Comments are closed.