kölnGegen 14 Uhr rief ein Mann bei der Polizei an und drohte mit einem Bombenanschlag in der Pipinstraße am Kölner Heumarkt. Dort befindet sich ein Weihnachtsmarkt. Bewohner mussten ihre Häuser verlassen. Der Express meldet Chaos in der Kölner City: Busse und Straßenbahnen können den Heumarkt nicht anfahren, da die Straßen von der Polizei großräumig abgesperrt sind. Das Hard Rock Cafe und Teile des Dorint Hotels wurden geräumt. Derzeit wird geprüft, ob der Weihnachtsmarkt geschlossen wird. Eine Anwohnerin meldete ein verdächtiges Fahrzeug. Das Landeskriminalamt ist vor Ort und überprüft den Wagen. Mit Hilfe von speziellen Robotern werden mittlerweile alle abgestellten Fahrzeuge im gesperrten Bereich kontrolliert. Wer hat wohl Interesse, einen Weihnachtsmarkt zu terrorisieren? Es darf geraten werden..

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

94 KOMMENTARE

  1. Wie klang die Stimme und Wortlaut?
    vielleicht so?
    Ey macht weg mit euer verfickt Hurenfest,oder isch mach mit große Bombe alles tot..

  2. Naja. Wenn man wirklich vor hat Terror zu verbreiten kündigt man dies nicht vorher an, sondern benutzt den Überraschungseffekt und bekennt sich dannach zur Tat…

  3. Die Vorweihnachtszeit hat erst begonnen. Das wird leider nicht der einzige Vorfall bleiben.
    Zwei Kulturen, die nicht miteinander harmonieren.
    Bei einer Ehe würde man sagen, sie ist zerrüttet.

  4. Vielleicht haben wir ja mal wieder Glück, dass der islamische Bombenleger sich aufgrund mangelnden Fachwissens selber in die Luft jagt, ohne Kolleteralschäden.
    Das würde vermutlich auch bedeuten, dass wieder ein Hartzer aus der Statistik gestrichen werden kann! 🙂

  5. Die meinen das doch nicht so… (s. Harun P.).
    Und selbst wenn, dann hätte die Zündung der Bombe doch sicher nicht funktioniert (s. Hbf Bonn). Oder?

  6. Dabei ist Köln doch erst vor wenigen Wochen ganz mutig gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Islamophobie der pöhsen Hooligans, die daraufhin die ganze Stadt verwüstet haben, aufgestanden!

    Wie unfair!

    Liebe Al-Kaida: bitte danach gleich in Hannover weitermachen! Dort waren sie nämlich noch mutiger!

  7. Juhu, Spekulatien äh Spekulationen! Christen, die mit der Kommerzialisierung und Säkularisierung des Weihnachtsfestes unzufrieden sind, hätten auch ein Motiv. Und würden ebenso vorwarnen, damit niemand zu Schaden kommt.

  8. @ 1291

    die KRANKE antifa steht WAHRSCHEINLICH UNTER

    HEIMATSCHUTZ ……..

    krank, krank, krank ❗ ❗ :!

  9. Wenn es bei einer Drohung bleibt, bin ich so etwas wie dankbar dafür.
    Schadenfreude ist es nicht, mag ich doch meine deutschen Landsleute in dieser berühmten Stadt auch unbekannterseits zu sehr, als dass man so ein Exempel begrüßt.
    Nee, nee, nee.
    Hab es schon in einem vergessenen Strang mal in den Raum geworfen: Wie bekommen wir die Polizei auf unsere Seite? Die offenen Briefe letzter Woche habe ich schon verschickt.
    …………….
    Haaaaaallo, sind Polizisten hier?

  10. #11 Berlin53 (02. Dez 2014 17:49)
    Ausländer: = durch Verfolgung und Flucht schwer geschädigt
    ++++
    Aber durch Hartz-4 vorbeugend wieder entschädigt!

  11. Wer wohl Interesse hat?

    Nazis?
    Bhuddisten?
    Katholiken?
    Protestanten?
    Fundamentale Christen ?(also Rotes Kreuz)
    Unbefriedigte Aldi Kassierer?
    Vereinigung alleinstehender Friseusinnen?
    Missratene Komiker?(Oliver Welke)

    Irgendwo dort sind die Täter zu finden!
    Ganz sicher aber nicht bei Vertretern der islamischen Ideologie!!
    Und wenn,dann ist das nur ein Einzelfall,hat mir der Religion nichts zu tun,aber auch garnichts,überhaupt nix,nicht im geringsten kommt das mit dem Islam in Berührung.
    Obwohl,dem Mayzek würde ich das schon zutrauen so böse wie der immer guckt,und der dicken Kaddor.Wenn die sich beide vom Hubschrauber auf Köln stürzen würden,dann bliebe vom schönen Weihnachtsfest auch nichts übrig.
    Man sollte die Telefone von denen abhören,vielleicht sind das die gesuchten Terroristen.

  12. Das Problem ist ja das ununterbrochene Testen, Testen, Testen, Kräfte binden, zermürben. Da muß nix dahinterstecken. „Es könnte“ reicht. Und über die Zermürbungstaktik, die ununterbrochenen Fehlalarme (Müsli: „höhö“), die Mohammedaner ganz bewußt in ihren Dauerterror einbauen, knallt es irgendwann wirklich.

    Das alte Islamspiel: „Wir“ müssen 100% und immer auf dem Damm sein. Bei Mohammedanern reicht es, wenn sie einmal durchkommen, weil wir von den ewigen, bewußt inszenierten Fehlalarmen groggy sind.

  13. Hat’s schon mal eine Bombenexplosion gegeben, die vorher angekündigt wurde? Bombendrohung, gähn. Da will einfach jemand für Unruhe sorgen.

  14. Naja, ob das nicht ein Testlauf unserer Nachhilfsterroristen war oder wie schon @ #10 1291 gesagt hat die SAntifa?

    Eigentlich braucht man sich keine Sorgen bei so einem Anruf machen.
    Echte Terroristen warnen nicht, die lassen einem Ungläubigen keine Chance.

  15. #16 eule54:
    Aber durch Hartz-4 vorbeugend wieder entschädigt!
    ——————————————–
    Ja, die Geldscheine trösten schon etwas hinweg.
    Zumal ja keine Miete, Strom, Wasser und sonstige Kosten zu berappen sind.
    Dafür haben die jungen Männer in Afrika aber auch Villen, Auto, Tiefgaragen, Swimmingpool und so weiter zurück lassen müssen… 😉

  16. @ #15 Miss

    Haaaaaallo, sind Polizisten hier?

    Keine Sorge, Polizisten aller Couleur lesen hier mit. 😉

  17. #20 SPIEGEL-Leser (02. Dez 2014 18:07)
    Hat’s schon mal eine Bombenexplosion gegeben, die vorher angekündigt wurde? Bombendrohung, gähn. Da will einfach jemand für Unruhe sorgen.

    Ja, die christliche Terrororganisation ETA und die christliche Terrororganisation IRA haben ihre Bombenanschläge in der Regel vorher angekündigt.

  18. #14 fliegendeszauberpony (02. Dez 2014 17:56)

    Christen, die mit der Kommerzialisierung und Säkularisierung des Weihnachtsfestes unzufrieden sind, …

    Hab mir gerade Chips und Cola hingestellt für die Antworten…

  19. @ #22 Berlin53

    Ja, die Geldscheine trösten schon etwas hinweg.
    Zumal ja keine Miete, Strom, Wasser und sonstige Kosten zu berappen sind.
    Dafür haben die jungen Männer in Afrika aber auch Villen, Auto, Tiefgaragen, Swimmingpool und so weiter zurück lassen müssen… 😉

    Nicht vergessen, Ihre Frauen, Kinder und Eltern mussten Sie auch zurück lassen.

  20. Bestimmt der Zusammenschluss radikaler Skandinavier die für sich das Copyright auf Weihnachten beanspruchen und mit der Bombendrohung Coca-Cola; die, die den Weihnachtsmann in Coca-Cola roten Mantel erfanden; in die Knie zu zwingen. Ansonsten könnte ich mir sonst niemanden vorstellen der etwas gegen Weihnachten hat aus ein paar Alt-SED`ler? Wer kommt sonst noch Infrage?

    IRONIE OFF

  21. @ #24 fliegendeszauberpony

    Ja, die christliche Terrororganisation ETA und die christliche Terrororganisation IRA haben ihre Bombenanschläge in der Regel vorher angekündigt.

    Stimmt, aber die wollten nur Sachschaden anrichten. Islamisten wollen soviel wie möglich Ungläubige in den Tod reißen.

  22. Unsere bereichernden Freunde sind es sicher nicht, denn die würden keine Wahrnung geben. Ausserdem wird sicherlich keine Bombe gefunden werden.

  23. @#22 Kriegsgott (02. Dez 2014 18:10)

    Echte Terroristen warnen nicht, die lassen einem Ungläubigen keine Chance.

    SO IST ES ❗

    leider ……….

  24. #30 Kriegsgott (02. Dez 2014 18:16)

    Jupp, deshalb halte ich Bombendrohungen auch für recht unislamisch.

  25. Unsere Musis werden einen Teufel tun und einen Anschlag in Deutschland verüben.

    Unsere DDR Regierung hat ein gentleman’s agreement mit unseren Islamisten vereinbart.

    Ihr macht uns nichts (Politiker) und ihr dürft weiter das Deutsche Volk unterwandern und diskriminieren.

  26. @#28 Kriegsgott:

    Nicht vergessen, Ihre Frauen, Kinder und Eltern mussten Sie auch zurück lassen.

    ——————————————–
    Ach, an Frauen mangelt es hier in Deutschland ja erst mal nicht – auch wenn sich die Meisten wehren.
    Und wenn etwas „Gras über die Sache gewachsen ist“ wird auch der Rest der Familie nach Deutschland geholt.

  27. Oberverdächtig: DIE PIUSBRÜDER! Angestifftet von B16! Mannichl hätte die Täter sofort ermittelt!
    Ist da nicht Jahrestag der feigen Lebkuchenmesser – Anschlages??? PI übernehmen sie!

  28. Ob die Bombe nun real oder virtuell sei, getroffen hat sie dennoch und hektischen Aktionismus ausgelöst.
    Die Gerüchteküche wird ein übriges tun und verzweifelt nach „rechts“ blicken.
    Selbst wenn dort nichts zu finden wäre, zuzutrauen wäre es „denen“ schon.
    Schließlich ist bald Weihnachten – und Gauck braucht sicher dringend neue Betroffenheitsaspekte für seine „Worte des Jahres“.

  29. @ #36 Berlin53

    Ach, an Frauen mangelt es hier in Deutschland ja erst mal nicht – auch wenn sich die Meisten wehren.
    Und wenn etwas “Gras über die Sache gewachsen ist” wird auch der Rest der Familie nach Deutschland geholt.

    Na ob die Ihre Familie noch sehen wollen, bei so vielen hübschen ungläubigen deutschen Frauen?

  30. Es gibt nicht mehr viele Weihnachtsmärkte in Deutschland. Ist denn der in der Hauptstadt des Hasses gegen Juden (Köln) noch ein Weihnachtsmarkt oder ist es schon wie in Wiesbaden ein Sternschnuppenmarkt?


  31. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    ACHTUNG ACHTUNG… absolut grausam..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    NICHT für Kinder unter 18J.

    Aber vielleicht sollten sie es trotzdem sehen wohin uns die Islamisierung führt.

    Vielleicht sind Politiker erst glücklich wenn islamische Enthauptungen auf Weihnachtmärkte stattfindet..

    Nur durch den Islam mussten wir uns an solche Bilder gewöhnen.

    Verbietet endlich den Islam in Europa!

    https://www.facebook.com/video.php?v=10205266369048127

  32. #34 Marie-Belen (02. Dez 2014 18:21)

    Die Ermittler gehen deshalb davon aus, dass
    er möglicherweise unter Drogen stand
    oder psychisch auffällig ist.

    Kleiner Tip an die Ermittler: Fangt mal bei einer Gruppe an, die offene, lange Haare absolut „haram“ findet.

    Ist mir schon klar, dass ihr das auch wisst …
    aber warum sagt ihr DAS dann NIE?

  33. Es wird in naher Zukunft so etwas passieren.
    Die ganze Welt brennt gerade…Der ISLAM tobt in nie geahnter Brutalität durch diese Welt.
    Der EURO ist schon tot und wird nur noch mit Drucken am Leben gehalten.
    Man will KRIEG mit Russland.
    Und als „Sahnehäubchen“ werden gerade Millionen von MOSLEMS nach EUROPA geflutet.
    WER glaubt da noch, dass es weiterhin FRIEDLICH BLEIBEN WIRD????

  34. …das erinnert mich daran das nahe meines Heimatortes die lokale „Moscheegemeinde“ in einem der schönsten Märkte der Region auch den größten Stand hat… (weißes Plastikzelt… alle anderen Betreiber müssen Holzbuden haben) und dort Tee ausschenkt und fleißig Werbung für den ISLAM machen darf…

    …eine Bekannte von mir sagte auf meine Ansprache hin das sei doch „ein Zeichen der INTEGRATION“… (keine Ironie…)

    PS: ganz vergessen… die örtliche Kirchengemeinde hat KEINEN Stand auf dem Weihnachtsmarkt…

  35. Also, ich glaube nicht, das es auf Weihnachtsmärkten zu Anschlägen kommt, weil die heißen doch jetzt in vielen Städten „Wintermärkte! 😉

  36. @ #44 Drohnenpilot

    ACHTUNG ACHTUNG… absolut grausam..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    NICHT für Kinder unter 18J.

    Aber vielleicht sollten sie es trotzdem sehen wohin uns die Islamisierung führt.

    Vielleicht sind Politiker erst glücklich wenn islamische Enthauptungen auf Weihnachtmärkte stattfindet..

    Nur durch den Islam mussten wir uns an solche Bilder gewöhnen.

    Verbietet endlich den Islam in Europa!

    Ach du meine Güte. Das sieht ja aus wie in einer Fleischerei. Auf der einen Seite liegen die zurechtgeschnitten Menschen und vorne wird der nächste schön geköpft.
    Allerdings der wird geköpft und nicht abgeschnitten.

    Nicht anschauen wenn man schwache Nerven hat!

  37. #4 Marie-Belen (02. Dez 2014 17:39)

    Die Vorweihnachtszeit hat erst begonnen. Das wird leider nicht der einzige Vorfall bleiben.
    Zwei Kulturen, die nicht miteinander harmonieren.
    Bei einer Ehe würde man sagen, sie ist zerrüttet.

    Nur dass in dieser arrangierten Kultur-Ehe nie Liebe war, nicht mal Vernunft. Eigentlich nichts, rein gar nichts. Wenn überhaupt irgendwas war und ist, dann Abneigung. Die Vorweihnachtszeit muss der anderen Kultur ja mächtig auf den Sack gehen.

  38. #14 fliegendeszauberpony (02. Dez 2014 17:56)

    … Christen, die mit der Kommerzialisierung und Säkularisierung des Weihnachtsfestes unzufrieden sind, hätten auch ein Motiv…

    #27 Religion_ist_ein_Gendefekt (02. Dez 2014 18:14)

    … …
    Hab mir gerade Chips und Cola hingestellt für die Antworten…

    #35 Kriegsgott (02. Dez 2014 18:25)

    Unsere Musis werden einen Teufel tun und einen Anschlag in Deutschland verüben.

    Unsere DDR Regierung hat ein gentleman’s agreement mit unseren Islamisten vereinbart.

    Ihr macht uns nichts (Politiker) und ihr dürft weiter das Deutsche Volk unterwandern und diskriminieren.

    @Religion_ist_ein_Gendefekt,

    zuerst habe ich genau dieses auch gedacht,

    nur ist mir „fliegendeszauberpony“ zwar mit zT anderer Meinung, aber doch als intelligent und tiefgründig in Erinnerung, daher habe ich mehrmals drüber nachgedacht,

    Wie Kriegsgott schon richtig ausgeführt hat, ist das Anschlagsrisiko in D von Surensöhnen ganz allgemein eher gering anzusehen,

    das ergibt sich auch aus der Sicht der arabischen Länder auf Deutschland,

    wenn überhaupt ein Land in Europa die Symphatien der Mohammedaner hat, dann ist das D, auch aufgrund der Geschichte des dritten Reiches, das Buch „mein Kampf“ gehört auch deshalb zu den am meisten gelesenen Büchern in mohammedanischen Ländern (neben dem Koran),

    daher waren es in D bisher nur mohammedanische Konvertiten oder hier geborene, die Anschläge etc. geplant haben und denen die „arabisch positive Sicht“ auf das dritte Reich .. ähhh.. Deutschland fehlt,

    und doch ist der Fakt des Terrors, nämlich alle in „Angst und Schrecken“ zu versetzen,

    eine allzeitgültige Pflicht gemäß Koran, zu finden in

    Angst und Schrecken in die Herzen der Ungläubigen werfen

    Sure 3, 151
    Sure 8, 12
    Sure 33, 26
    Sure 59, 2

    jetzt auch mal Chips und Cola hinstellen ^^

  39. Ja, wer hat wohl ein Interesse an einer Bombendrohung?

    Braucht der Staat neue Bedrohungen, um weitere Überwachungen und Schickanen für die normale Bevölkerung zu rechtfertigen?

    Ein dummer Moslem, der am liebsten alle Weihnachtsmarktbesucher einen Kopf kürzer sehen will?

    Ich denke, wenn es ein Moslem gewesen wäre, dann hätte es eine Bombe gegeben und kein Telefonat.

    Ich tippe auf einen staatlichen Geheimdienst. Diesen Leuten traue ich alles zu, darum vertraue ich denen nicht. Das Attentat am Münchner Oktoberfest scheint wohl – was inzwischen so bekannt wurde – auch von Geheimdienstiditioten verübt worden sein.

    In den verblödeten Lügenmedien wird wohl schon daran gearbeitet, wie man das ganze einem Nazi in die Schuhe schieben könnte. Auf jeden Fall sind die Bösen ganz rechts, so wie üblich.

    Noch was Internes:
    Tut mir leid Leute, ab dieses „Du schreibst zu schnell“ ist schlicht und einfach nur schwachsinn und ärgerlich. Ich wüsste nicht, wieso ich pi-news etwas spenden soll, wenn ich mich bei jedem Kommentar ärgern muss.

  40. Der Koran gehört bedingungslos verboten. Er ist der Ausgangspunkt allen Hasses, die Anleitung zu Mord, Krieg und Terror. Es kann sich heutzutage keiner mehr darauf berufen, dass er nicht wüsste, was darin für mörderische und menschenverachtende Vorgaben und Befehle geschrieben ständen.

    Der Inhalt dieses Hassbuches wird täglich hundertausendmal in unserem Deutschland in die Gehirne der „Gläubigen“ des Korans gepresst. Sie werden gezwungen, sich ständig diesen Tötungsbefehlen auszusetzen. Alle Politiker, die dies nicht verurteilen oder sogar verharmlosen leisten Vorschub oder gehören sogar selbst zu den gleichen verantwortungslosen mörderischen Scheusalen, die die Länder dieser Welt terrorisieren.

  41. @ #55 Zaubererbruder
    Eins ist auch sicher. Wenn alle Deutschen geschlossen zum Islam konvertieren, werden wir die Über-Moslems werden.
    Mein Kampf als Zweit-Lektüre gegen die Juden. (Ironie off)

  42. Wer hat wohl Interesse, einen Weihnachtsmarkt zu terrorisieren?

    Ich nehme an die linksversiffte Bundesregierung. Die mag ihr Volk und seine Traditionen nicht.

  43. OT
    Mehrtägiger Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität

    Polizeimeldung Nr. 2867 vom 02.12.2014
    Neukölln
    Thema: Polizei

    Vom 26. bis zum 29. November 2014 führte die Polizei Berlin einen Sondereinsatz in den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln durch.
    Die überwiegend in Zivil eingesetzten Polizeibeamten waren hauptsächlich zu den Nachmittags- und Abendstunden in den Einkaufsstraßen, Einkaufszentren und den umliegenden Bereichen im Einsatz. Den Schwerpunkt bildete die Bekämpfung von Raubtaten und Wohnungs- und Einfamilienhauseinbrüchen, da die Anzahl dieser Taten erfahrungsgemäß in der Vorweihnachtszeit ansteigt.
    Zusätzlich wurden auch der Görlitzer Park, der Görlitzer Bahnhof und die nähere Umgebung in den Sondereinsatz mit einbezogen.
    Mit der polizeilichen Präsenz konnte unter anderem der Einbruch in eine Parterrewohnung in der Hobrechtstraße in Berlin-Neukölln verhindert werden. Bei dem Einbruchsversuch war der Täter zwar vor dem Eintreffen der Polizei geflohen, hinterließ jedoch deutliche Spuren am Tatort. Die Ermittlungen dauern an.

    Nach einem Hinweis auf Drogenhandel in einem Neuköllner Lokal überprüften die Polizeibeamten einen 50-jährigen Mann und fanden insgesamt 33 Drogentütchen. Die weiteren Ermittlungen führten sie zu seiner 57-jährigen mutmaßlichen Komplizin, die beim Zählen des vermuteten Handelserlöses von 1.100,- Euro überrascht wurde. Nach den polizeilichen Überprüfungen und erkennungsdienstlichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen wieder entlassen.
    Weiterhin wurde ein 21 Jahre alter Tatverdächtiger beim Handel mit Drogen im Bereich Schlesischer Busch, angrenzend zu Friedrichshain-Kreuzberg festgestellt. Die Überprüfung der Drogenkäuferin ergab, dass sie erst 15 Jahre alt war. Im Anschluss wurde der 21-Jährige festgenommen und leistete dabei erheblichen Widerstand, wobei drei Polizeibeamte verletzt wurden.
    Aber auch als Lebensretter wurde die Polizei tätig. Als die Polizeikräfte auf dem Mittelstreifen der Puschkinallee Ecke Elsenstraße einen leblos wirkenden Mann feststellten und bei diesem die Atmung aussetzte, begannen sie sofort mit der Reanimation. Der alarmierte Notarzt setzte die Rettungsmaßnahmen fort. Anschließend wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Er soll zwischenzeitlich auf dem Wege der Besserung sein.

    Insgesamt wurden im Rahmen des viertägigen Einsatzes mehr als 200 Personen überprüft sowie diverse Betäubungsmittel, Handelserlös und mehrere Stichwaffen beschlagnahmt.

    Ich bin ganz doll stolz auf unsere Polizei! 😉

    http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.234500.php

  44. Also ein Moslem-Terrorist war das sicher nicht. Die würden – ohne jegliche Warnung – einfach die Leute in die Luft sprengen. Zum Glück sind die meisten hier zu dumm, um ordentliche Sprengmittel zu bauen. Aber wenn von 100 Versuchen nur einer klappen würde, wäre es schon zu viel.

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Muselmanen den offenen Kampf scheuen, so lange sie nicht eine deutliche (10fache) Übermacht haben. Mutig sind sie dann gegenüber Frauen, Kindern und (gefesselten) Gefangenen.

  45. #55 Zaubererbruder (02. Dez 2014 18:45)

    wenn überhaupt ein Land in Europa die Symphatien der Mohammedaner hat, dann ist das D, auch aufgrund der Geschichte des dritten Reiches, das Buch “mein Kampf” …

    Da kräuseln sich einem ja die Zehennägel. Sie wollen also darauf bauen, daß die Terroristen aus Sympathie für das Dritte Reich das heutige Deutschland verschonen? Ich bin sprachlos.

  46. Na endlich kommt auch dieses Land in den vollen Genuss dieser herzlichen Kultur mit seiner explosiven Lebensfreude.

  47. OT – das habe ich mir nicht ausgedacht,

    Berlin: Gewalttaten von Linksextremen haben zugenommen

    Die Senatsinnenverwaltung erklärte auf eine Anfrage der SPD, dass es im ersten Halbjahr 2014 einen Anstieg der linksmotivierte Gewalttaten um 68% gegeben habe. Alleine von Juli bis Oktober kam es zu mehr als 100 Gewalttaten. Landfriedensbruch, Brandstiftung und Angriffe auf Polizisten zählen zu der Liste von Vergehen. So sei laut Innenstaatssekretär Krömer beispielsweise bei den Bewohnern eines besetzten Hauses in der Rigaer Straße von „von einer hohen Gewaltbereitschaft auszugehen“. Selbst neue Mieter und Touristen würden angegriffen. Auch bei einem besetzten Haus in der Köpenicker Straße würde der Anblick von Polizisten „fast reflexhaft gewalttätige Reaktionen“ auslösen.
    Quelle: schortnews vom 02.12.14 um 19:02 Uhr als Meldung

  48. Ich schreib jetzt gaaanz laaaaangsaaaaammmm; Das waren bestimmt die glatzköpfigen Fußballnazis! Wallah ischwör!

  49. Man kann es auch als eine „Befriedigung seines eigenen Denkens“ empfinden wenn man mit solchen Meldungen konfrontiert wird !

    Ich jedenfalls bleibe mit meiner Meinung klar und deutlich, es wird noch viel schlimmeres passieren!

    Die Saat geht immer auf, langsam aber sicher und hoffentlich wird es auch denen eine richtigen Eintrag in ihr Lebenstagebuch bringen welche dafür heute schon, selbst für solche „banalen Ankündigungen“ verantwortlich sind!

  50. Köln ist bunt!
    Oder war der Anrufer vielleicht Herr Innenminister Jäger, der die Bereitschaft seiner Truppen damit überprüfen wollte?
    Eine Aktion wo Menschen zu schaden kommen und der Bürgerkrieg geht los…

  51. Terror ist das allemal auch, wenn’s auch da nicht knallt, im echten ursprünglichen Begriff sogar.

    Die Räumungen allein bei diesem Wetter sind echter Terror.

    Und wenn man das oft genug macht, ohne dass es knallt, dann kommt umso sicherer einmal nach vielem kalten Terror prompt ein heißer.

    Und natürlich machen das Islamis, das liegt genau in ihrer Art, Terrorangst zu lancieren, mit dem Terror in allen seinen möglichen Charchen virtuos zu spielen:
    Mal eine Runde Russisches Roulette,
    mal Mikado auf Ground zero,
    mal Hoorormovie Atocha,
    mal ein Video zum Valentinstag von al-Dschasira. Mal Schächten in London an einem einzigen britischen Soldaten
    und dann Stellungskrieg um Kobane,
    und dann wieder Schächten an ganzen Religionsgemeinschaften landesweit in Syrien und dem Irak.

    Groß- und Einzelhandel des Islamischen Terrors eben.
    Mal in Weltpolitischer Absicht mit Katar, Erdogan und den Moslembrüdern verquickt,
    mal nur zur Islam-religiösen Erbauung mehr an einigen Weihnachtsmärkten oder so.

    Und den ganzen halal-Supermarkt der islamischen Terrorhandlungsanweisungen ausnutzend.

    Das Verbreiten von Schächtungsvideos durch den IS an Westlern hatte genau die gleiche Funktion wie so ein Telefonterrorismus: uns langsam weich zu köcheln, uns mit allgemeiner Furcht zu impfen, uns mürbe zu machen, und denen selber das Hochgefühl eines Sieges, einen Sieger-Größenwahn damit sich zuzulegen , ja sich ihrer Überlegenheit zu versichern, je mehr Angstschweiß des Westens ihnen in die Nüstern steigt, jenes erstrebte Pheromon, umsomehr lasst das ihren Größenwahn und ihren „Kampfesmut“ nochmal anschwellen.

    „Terror in die Herzen der Ungläubigen tragen“ nennt das der Koran.

    Gemeint ist dabei, alles zusammen , was es im Terrorparadies Islam so an Allahgefälligem diesbezüglich gibt.

  52. #59 Kriegsgott (02. Dez 2014 18:52)

    .. mal kurz überlegen … nein, never ever, NIEMALS 😉

    #65 Religion_ist_ein_Gendefekt (02. Dez 2014 18:58)

    Da kräuseln sich einem ja die Zehennägel. Sie wollen also darauf bauen, daß die Terroristen aus Sympathie für das Dritte Reich das heutige Deutschland verschonen? Ich bin sprachlos.

    aber nein,

    darauf baue ich sicher nicht und ich lehne den Mohammedanismus in allen Varianten strikt ab,

    nur beschäftigt mich der Mohammedanismus und seine Ausrichtungen in der Welt schon länger
    und so bin ich in der Welt (und in den mohammedanischen Ländern) mit offenen Augen unterwegs

    und das was ich geschrieben habe, das ist meine Erfahrung, meine Wertung,

    dass eben Deutschland in der arabischen Sicht nicht in der gleichen Schublade steckt wie Amerika oder England oder Frankreich oder Spanien etc.

  53. OT

    Sensation:
    Auf Tagesschau 24 ab ca 18 Uhr 45 gab es eine etwa 10 Minuten Sendung über Sabatina James mit Lebenslauf, kurzen Interview-Einspielungen und Ausschnitten aus ihren Videos, sowie dem Skandal um die Weitergabe von Daten und darauffolgende erneute Todesdrohungen!
    Sie äußerte sich zudem äußerst kritisch über den „Propheten“!!

    Wann wird sie endlich eingeladen (Hallo Will, Maischberger,Jauch, Plasberg!!), statt verharmlosende Kopftuchtanten??!!

    Hochachtung vor Sabatina James!!!

  54. #81 Redefreiheit neu (02. Dez 2014 19:30)

    Das wäre ein echtes Highlight, und nicht nur optisch! 😉

    ABER … selbst wenn die Redaktionen über ihren Schatten springen würden, WER würde sich denn einer Diskussion mit IHR stellen? Mazyek? 😆 Kristiane Backer? 😉 😀 😆

  55. #79 Zaubererbruder (02. Dez 2014 19:27)

    dass eben Deutschland in der arabischen Sicht nicht in der gleichen Schublade steckt wie Amerika oder England oder Frankreich oder Spanien etc.

    Da wir mit Amerika und Israel verbündet sind und beide sowohl materiell als auch ideell unterstützen, gehören wir genauso zum Zielgebiet wie alle anderen auch. Und die Islamisierung selbst macht sowieso vor nichts und niemandem Halt, der ihr nicht mit Macht und Stärke entgegentritt. Das ist für jeden Moslem der Welt vollkommen selbstverständlich. Auch ich bin bereits durch einige Länder gereist, und nicht als Pauschaltourist.

  56. „Wer hat wohl Interesse, einen Weihnachtsmarkt zu terrorisieren? Es darf geraten werden..“

    Merkel? Vielleicht, um das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu erhöhen?

  57. Tja, auch das ist Terror.

    Die Leute bekommen berechtigte Angst, bleiben daheim, der Friedensreligiöse oder Friedensreligionophile muss keine islambeleidigenden Kuffarfeste ertragen und die Kuffar überlegen sich in Zukunft, ob sie weiterhin mit ihren Festen provozieren oder doch lieber still und leise ihrem Tagewerk nachgehen und ihre Feste umbenennen und umwidmen.
    Sonne, Halbmond und Stern!

    Man sieht: In unserer toleranzistischen Gesellschaft führt Gewaltbereitschaft und Terror zum Sieg.

  58. Bomben in der Pippi-Straße in Köln???

    Die ganze Stadt ist längst zur Kloake verkommen; wenn es da nur Pippi und „groß“ ist, was den Gestank dieser -ehemals- deutschen Stadt ausmacht und was die Bereicherer in der Gosse hinterlassen, so wäre das wahrlich ein kleines Übel.

  59. #60 Zaubererbruder; Jedes Jahr im frühjahr gibts ne internationale Umfrage der BBC, welches Land bei anderen Ländern am beliebtesten ist. Da nimmt Deutschland schon seit langem einen der vordersten Plätze ein, ausser grosse Überraschung, bei den Türken.
    Vielleicht, weil die hier gezwungen werden, unreines von uns ungläubigen erarbeitetes Geld anzunehmen, oder weil wir uns erdreisten, die halbe Türkei, krankenzuversichern.

    #84 Redefreiheit neu; Selbst die offenbar doch etwas kritische Lisa Fitz wurde bei Blassberg schon abgewürgt.

  60. #91 Hillu (02. Dez 2014 20:25)

    Bomben in der Pippi-Straße in Köln???

    Die ganze Stadt ist längst zur Kloake verkommen; wenn es da nur Pippi und “groß” ist, was den Gestank dieser -ehemals- deutschen Stadt ausmacht und was die Bereicherer in der Gosse hinterlassen, so wäre das wahrlich ein kleines Übel.

    Och, wat wor dat fröher schön doch in Colonia!!

  61. #90 G.H.Tegetmeyer (02. Dez 2014 20:11)

    Der Alarm ist aufgehoben. Gefunden wurde nichts.

    Höchste Zeit für ein kräftiges „Birlikte!“

  62. #24 Berlin53 (02. Dez 2014 18:11)
    #16 eule54:
    Aber durch Hartz-4 vorbeugend wieder entschädigt!
    ——————————————–
    Ja, die Geldscheine trösten schon etwas hinweg.
    Zumal ja keine Miete, Strom, Wasser und sonstige Kosten zu berappen sind.
    Dafür haben die jungen Männer in Afrika aber auch Villen, Auto, Tiefgaragen, Swimmingpool und so weiter zurück lassen müssen… 😉
    ++++
    Ja, gerade die afrikanischen Neger sind vorbildlich.
    Total gebildet, kulturell vorbildlich, führend in Wissenschaft und Technik und enorm Tolerant.
    Da haben wir richtiges Glück, dass die alle nach Deutschland flüchten.

  63. 5nachzwölf

    Kannst du mal mit deinem scheiss „wo ist Edathy“ aufhören? Nach den ersten 100 malen nervt es langsam. Wahlweise neuen Blog suchen.

  64. #67 Kriegsgott

    Haben die ganz toll gemacht… am Arxxx.
    Das ist billige Rattenfängerpolitik.

    Es fängt schon damit an das wir kriminelle Asylanten und Einwanderer reinlassen statt zuvor ihr Strafregister bei ihren Heimatländern anzufragen.

    Die Richter haben Order von oben dieses Gesindel wieder laufen zu lassen nach dem sie Straftaten verübt haben.

    Dieser Polizeieinsatz hat keine ernsthafte Substanz, keinen Nährwert die dieses Problem wirklich lösen würde.
    Der Einsatz dient so wie immer zur beschwichtigung der Bürger.
    „Macht euch mal keine Sorgen. Wir haben alles im Griff. Alles wird gut.“

    Sobald die 500 kampferprobten Isis-Kämpfer zurückkommen, haben die ganzen Drogendealer und Einbrecherbanden freie Hand da nämlich ab dann die Executive und die Judikative restlos beschäftigt sein wird mit denen.

    Alles nur heiße Luft.

  65. Ich werde die Abschaffung der Weihnacht noch erleben. Und ich bin nicht mehr der Jüngste.

    Nebenbei, wie würden wohl die Musels reagieren, wenn man mal eine Bombendrohung in Mekka plazieren würde?

    War in den letzten Jahrzenten nicht die einzige Bedrohung eines Weihnachtsmarktes (Stichwort Strassburg..).

Comments are closed.