Das Video oben ist zwar schon „ein paar Tage“ alt, wir finden aber, es ist auch nach einigen Wochen noch Wert gezeigt zu werden, denn verbessert haben die gezeigten Zustände sich mit Sicherheit nicht. Zu sehen ist eine islamische Schulklasse, die kreischend, aufdringlich und laut durch die Straßen der englischen Stadt Bolton läuft. Die Schüler skandieren „Allahu Akbar“, während eines der Kinder mit einem großen Eimer „Spenden“ einsammelt. Schon kleine Mädchen haben ein Kopftuch auf, die Jungs sind teilweise mit islamischen Mützen ausstaffiert und tragen weite Hosen. Der IS hätte seine helle Freude daran, bzw. die hat er bestimmt und der ein oder andere Schläfer wird auch sicherlich nicht weit sein – im bereicherten England.

Was für die Steinzeit-Fanatiker wie Musik in den Ohren klingen muss, ist, ja kann, für jeden freiheitsliebenden Menschen nur als Kampfansage an Demokratie und Menschenrechten verstanden werden. Das Video dauert fünfzehn Minuten. Fünfzehn Minuten Terror für die Ohren und den gesunden Menschenverstand. Wahrscheinlich werden es sich die meisten Leser nicht antun wollen, es in voller Länge anzusehen, zu abstoßend sind Bilder und Ton. Es wird tatsächlich die ganze Zeit skandiert was die Stimmchen hergeben. Die nichtmuslimischen Bürger Boltons haben aber keinen Ausschaltknopf und können den Ton auch nicht leiser drehen. Sie müssen sich diesen Lärmterror fanatischer Gesänge anhören, ob sie wollen oder nicht.

Genauso wie die Bürger im nordrhein-westfälischen Gladbeck sich wie nach Mekka versetzt fühlen müssen, da sie seit 20. April mittlerweile jeden Tag den Muezzinruf hören (PI berichtete). Aber unsere Politiker stecken weiter den Kopf ganz tief in den Sand und glauben daran, dass eine Islamisierung Europas nicht stattfindet. Abwählen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

91 KOMMENTARE

  1. Ist dieses Video nun ein Audruck von Integration
    oder ist es ein Beispiel für Assimilierung?

  2. Tja,König Löwenherz ist lange tot und die jetzigen haben andere Sorgen,Wer macht mit wem tütülitüt.

  3. Es gibt keine Islamisierung in Europa, in Deutschland, auf der ganzen Welt. So isses.

    uups, ich habe geträumt.

  4. das kann mir keiner mehr erzählen, die Islamisierung Europas wird bewusst herbeigeführt.

    Ich frage mich immer Warum?

    Was haben unsere Politiker gegen Ihr eigenes Volk?

    Diese Mohammedaner bringen den Eliten absolut nichts ein, ausser Krieg gegen die eigene Bevölkerung zu führen.

    Persönlich bin Ich der Überzeugung das es nicht um eine Islamisierung geht, sondern um eine Ent-Christlichung.

    Christliche Werte und Traditionen bringen keine Steuergelder ein für unsere Eliten.

    Alle Europäischen Politiker die diese Zustände gutheißen und fördern, dienen den Bösen ( Satan ).

  5. wohl grad kein anderes Thema gefunden.
    diesen Link hat schon ein pi-Member vor 3 Tagen in Kommentar eingebaut.
    aber ist schon krass, vorallem die Länge und Hartnäckigkeu wie die Kinder das schreien, – wie wäre das erst im Erwachsenenalter.
    eines haben uns die Moslems bei weitem vorraus, – ihr Zusammenhalt untereinander um ihre faschistoide Ideologie hier ungehindert zu verbreiten, – und der Deutsche / Europäer schaut weiterhin wie unter Narkose zu.
    Mir ist es immer noch ein Rätsel, warum bei den Pegida-Demo`s die Teilnehmerzahlen bei 5000-15000 rumdümpeln.
    jeder sollte jetzt seinen Arsch bewegen und gefälligst auf den Demi`s Gesicht zeigen.

  6. OT,-
    Meldung vom 30.04.15 um 19:22 Uhr

    Ex-Pegida-Frontfrau Kathrin Oertel bittet in Clip alle Muslime um Verzeihung

    Die ehemalige Frontfrau der islamkritischen Bewegung Pegida, hat nun in einem Facebook-Posting zu ihren früheren Äußerungen Stellungnahme bezogen. In dem Clip bittet Kathrin Oertel alle Muslime um Verzeihung, denn sie sei auch mitschuld an vielen antiislamischen Hetzereien in Deutschland. „Ich möchte mich bei allen Muslimen entschuldigen, die hier in unserem Land friedlich leben – das sind nämlich die meisten von ihnen und das vergessen einfach total viele“, so Oertel.
    http://www.shortnews.de/id/1153883/ex-pegida-frontfrau-kathrin-oertel-bittet-in-clip-alle-muslime-um-verzeihung

  7. #9 Demokrat007
    ich sage Dir warum
    weil man mit dem Islam innerhalb küzester Zeit grosse Menschnmassen modern versklaven kann.
    der Widerstand und entstehende Bürgerkriege sind schon einkalkuliert und wahrscheinlich auch gewollt. – die Erdbevölkerung soll eh minimiert werden.
    Die Völker sollen untereinander vermischt werden und die nachfolgenden Generationen sollen keinen alzu hohen IQ besitzen, – genug zum arbeiten aber zu wenig um eigenständig was zu hinterfragen und verändern zu wollen.
    ich weis, das hört sich nach Verschwörungstheorie an, aber anders kann ich mir es nicht erklären, wie man mit gesunden Menschenverstand die Überflutung Europa`s mit Flüchtlingen zulassen kann.

  8. #11 Waldorf und Statler (30. Apr 2015 19:55)

    OT,-
    Meldung vom 30.04.15 um 19:22 Uhr

    Ex-Pegida-Frontfrau Kathrin Oertel bittet in Clip alle Muslime um Verzeihung

    Demnächst in diesem Irrenhaus Kino: Kathrin Oertel mit Kopftuch erzählt bei Sandra Maischberger wie sie den Weg zum Islam fand.

  9. Kinder glauben alles – alles!

    Dass Bildung und Menschwerdung dabei auf der Strecke bleiben – werden die lieben Kleinen erst viel zu spät merken, wenn überhaupt.

  10. #1 Marie-Belen (30. Apr 2015 19:40)

    Gespenstisch!

    Demnächst auch in ihrer Stadt.

    Bald auch im „bunten“ Schland.

    #15 Cendrillon (30. Apr 2015 20:05)

    #12 Legit (30. Apr 2015 19:55)

    +++++ AKTUELL ++ AKTUELL +++++

    Radrennen abgesagt!

    Hat nichts mit dem Islam zu tun.

  11. #16 Cendrillon (30. Apr 2015 20:08)

    #11 Waldorf und Statler (30. Apr 2015 19:55)

    OT,-
    Meldung vom 30.04.15 um 19:22 Uhr

    Ex-Pegida-Frontfrau Kathrin Oertel bittet in Clip alle Muslime um Verzeihung

    Demnächst in diesem Irrenhaus Kino : Kathrin Oertel mit ➡ Kopftuch erzählt bei Sandra Maischberger wie sie den Weg zum Islam fand.

  12. Stephan Willi Schmidt Der Grund ist mir Wurscht, Hauptsache, die Sache wird beendet (ohne Schrecken!).
    Geld? Ich denke, da machen viele Selbstständige und Mittelständler mit???
    1 · Gestern um 07:17

    Robert Seeger Du meinst bestimmt Leute, die ihren eigenen Baseballschläger besitzen und Bratwurstverkäufer wie Bachmann oder Militaria-Händler wie Hoyer
    1 · Gestern um 10:08

    Stephan Willi Schmidt Auch.
    Gestern um 10:17

    Robert Seeger offenbar sind Hassprediger und Rattenfänger doch keine lukrativen Jobs aber unsere regelmäßige steuerfreie Demokohle wird uns dann auch fehlen, wenn LEGIDA weg ist
    23 Std

    Unterhaltung bei Facebook zwischen Nonlegida Anhängern .
    Von was für eine Steuerfreien Demokolhle redet Der da?
    Die Leipzig Connewitzer Eliten von“Refugees Welcome“

  13. Aber Bildung verhindert Islamisten!

    Die 34-Jährige und ihr Mann, ein studierter Chemiker, waren ins Visier der Sicherheitsbehörden geraten, nachdem sie Ende März in einem Frankfurter Baumarkt eine ungewöhnlich große Menge Wasserstoffperoxid und Spiritus gekauft und dabei einen falschen Namen angegeben hatten.

    Man muss halt richig Bombenbauen studieren, dann klappts schon mal – in naher Zukunft.

    Da kann man wieder einmal sehen, wie einfältig und blöd unsere Politiker sind. der Typ ist schon 15 mal auffällig geworden und immer noch auf freien Fuß gewesen – unglaublich.

    Bei Mitarbeiterin des Baumarktes können sich wahrscheimlich viele bedanken, die das Radrennen shen wollten. Sie war es, die dieses Verbrechen verhindert hat.

  14. Allah ist GRÖSSER!

    AUSWANDERN vor 2020! JETZT!!!!
    Was Besseres als den Tod findest du überall!

  15. hier das Video der heuchlerischen Oertel – http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kathrin-oertel-ex-pegida-chefin-entschuldigt-sich-bei-muslimen-a-1031569.html – wollte halt noch schnell ihr Gewissen bereinigen, bevor der Abstieg noch grösser.
    ich habe z.B. noch nie Muslime die Schuld für 9/11 gegeben.
    das war 100% ein Inside-Job der Amerikaner, – die Beweise dafür sind erdrückend
    trotzdem ist die Ideologie des Islam für unsere Lebensweise eine sehr grosse Bedrohung.

  16. 21 atlas
    „ins Visier der Sicherheitsbehörden geraten“

    NEIN !

    Diese Degeneraten traten einer Verkäufern
    mit einem Stundenlohn von 10€ gegenüber die mehr
    Verstand als 80% der Deutschen bewies.

  17. Auch bei uns werden Kinder für politische Zwecke einiger Irrer missbraucht – Genderwahn, Tol(l)eranzwahn usw.

    Da läuft aber auch eine Frau ohne Kopftuch mit. Da kann man mal sehen, wie tolerant der Islam ist. Kein Kopftuchzwang!

  18. Es ist noch nicht allzu lange her, da mußte der größte Karnevalsumzug in Norddeutschland in Braunschweig auch wegen einer Terrorwarnung abgesagt werde.
    Das hatte genauso wie die Absage des Radrennens nichts mit dem Islam zu tun.
    Am bestens, wir Deutschen lassen uns im Vorhinein von dem „Rat der Terroristen“ ( In Deutschland gibt es für alles einen Rat!) die Veranstaltungen genehmigen; damit das klar ist. Auf die anderen Feste etc. verzichten wir dann freiwillig, so hat man wenigstens Planungssicherheit.

  19. die Zeit des Redens ist vorbei, – also Glotze und Rechner am nächsten Montag off und auf zur Pegida
    die Oertel und vorallem die beginnden inneren Querellen im Pegida-Orga-Team, könnten den Untergang der noch einzig kritischen Bürgebewegung zu nichte machen.
    jetzt handeln, bevor es zu spät ist.
    also jeden Montag auf zur Demo.

    An das Mitgleider Pegida-Orga-Teams kann ich nur appelieren persönlcihe Interessen und egoitscihe Mechtkämpfe hinten anzustellen.
    hier geht es um unsere Zukunft, und nicht eures Starruhms.

  20. #24 logisch denken kann helfen (30. Apr 2015 20:22) du solltest wirklich nicht den Sand in den Kopf stecken.

  21. @ 15 Cendrillon (30. Apr 2015 20:08)

    Frau Oertel kann gerne alle Muslime um Verzeihung bitten doch als deutliches äußeres Zeichen, mit dieser Äußerung ernst genommen zu werden sollte Sie doch junge potente starke Kriegsgeschockte und Traumatisierte zudem noch gut ausgebildete Frühbegabte Flüchtlinge Moslemischen Glaubens aus der Afrikanischen Steppe bei sich privat unterbringen

  22. OT

    Die oberpeinliche Entschuldigung der Kathrin Oertel bei Deutschlands Muslimen. Heul Schnüff Zähneknirsch.

    Auch ich möchte mich bei allen Muslimen entschuldigen, daß ich den Koran gelesen habe und diesen als ein an Intoleranz, Dummheit und steinzeitlicher Denke nicht mehr zu übertreffendes, übles Pamphlet empfinde. Ich werde es auch nie wieder tun. Versprochen!

    https://www.facebook.com/NOnueglda/posts/686118618182572
    (Video befindet sich direkt unter dem Artikel)

  23. OT,- schon gehört ?

    Meldung vom 30.04.15 um 19:14 Uhr

    Sylt: Weiteres Gebäude soll für die Unterbringung von Flüchtlingen beschlagnahmt werden 😀
    Die auf Sylt scheidende Bürgermeisterin Petra Reiber verabschiedet sich mit einem Paukenschlag aus ihrem Amt. Dabei geht es um das DAK-Klinik Haus Quickborn in Westerland. Dieses steht leer und Reiber hat Pläne auf den Weg gebracht, dass dieses beschlagnahmt und für . die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt werden kann. Die Androhung der Beschlagnahmung wurde vor wenigen Tagen sowohl an die DAK, als auch an einen Investor im süddeutschen geschickt, an den das Gebäude eigentlich wechseln sollte.
    http://www.shortnews.de/id/1153879/sylt-weiteres-gebaeude-soll-fuer-die-unterbringung-von-fluechtlingen-beschlagnahmt-werden

  24. DIE S……… bestimmen über UNSER Leben.

    Braunschweig, Bremen, Oberdingsbums……..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hessen-internationales-radrennen-nach-terror-festnahmen-abgesagt-a-1031614.html

    Nach dem Bombenfund in Oberursel ist das für diesen Freitag geplante internationale Radrennen in Frankfurt abgesagt worden. Es gibt Spekulationen darüber, dass das festgenommene Paar die Sportveranstaltung im Visier hatte.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hessen-die-bombenplaene-von-oberursel-a-1031581.html

    Eine Rohrbombe, Chemikalien, Waffenteile und Munition – was die Polizei bei einem Paar im hessischen Oberursel fand, weist auf die Vorbereitung eines Terroranschlags hin.

    Die Verdächtigen hatten möglicherweise ein Radrennen im Taunus im Visier.

  25. #26 logisch denken kann helfen

    hier das Video der heuchlerischen Oertel –
    ++++++++++++++++++++++
    Kann es sein, dass sie Angst um ihr Leben hat….?

    Wie Kirsten Heisig will sie bestimmt nicht enden.

  26. #36 martin67 – ja könnte sein, aber der Hauptgrund ist auch wohl, damit ihr wieder alle beruflichen Türen offen stehen.

  27. 34 Istdasdennzuglauben
    „Toleranz ist der beste Nährboden für Islam“

    UND
    Rückgratlosigkeit

  28. OT – Nicht-Fernsehtipp
    move on there’s nothing to see here

    heute · Do, 30. Apr · 21:45-22:15 · Das Erste (ARD)
    Monitor

    Geplante Themen: – Mit Kindern Kasse machen? Wie Heimkinder ins Ausland verbracht werden – Ein Problem, zwei Welten – Syrische Flüchtlinge in Deutschland und im Libanon 8.000 muslimische Flüchtlinge in einem christlichen Dorf mit 5.000 Einwohnern? Man mag sich kaum vorstellen, welche Proteste dies in Deutschland hervorrufen würde. Im Libanon ist dies Alltag. „Monitor“-Reporter haben ein libanesisches Dorf besucht, das tausende Flüchtlinge aufgenommen hat – und, obwohl sie selbst in Armut leben, ist gelebte Nächstenliebe für die Menschen dort eine Selbstverständlichkeit. Bilder, die in hartem Kontrast stehen zur Flüchtlingsrealität in vielen deutschen Kommunen.

    – Flüchtlingsdrama im Mittelmeer:
    Wie die EU Fluchtursachen schafft, statt sie zu bekämpfen „Fluchtursachen bekämpfen!“ Dies ist die zentrale Forderung europäischer Spitzenpolitiker als Reaktion auf das Massensterben von Flüchtlingen im Mittelmeer. Was dabei verschwiegen wird: Schuld an dem tausendfachen Tod ist auch die Handels- und Agrarpolitik der EU und Deutschlands, durch die hunderttausende Bauern und Fischer ihre Lebensgrundlage verloren haben. Wer die Fluchtursachen ernsthaft bekämpfen will, der muss auch hier ansetzen, sagen Experten. Stattdessen drohen neue Handelsabkommen, welche die Entwicklungsländer noch weiter an den Rand drängen.

    – Waffen an Unrechtsregime – Die dubiose Rolle des BND Waffenlieferungen an Unrechtsregime wie Myanmar oder den Kongo. Jahrelang ermittelte die Staatsanwaltschaft in Bremen gegen Mitarbeiter einer Reederei, die in Planung und Durchführung solcher Waffentransporte verstrickt waren, obwohl es gegen diese Staaten Waffenembargos gab. Neue „Monitor“-Recherchen zeigen jetzt, wie weit ein Mitarbeiter des BND bei solchen Geschäften beteiligt war, diese vielleicht sogar erst ermöglicht hat.

    Damit bloss niemand wertvolle Lebenszeit zwecks Sichtung dieses unsäglichen TV-Pamphletes des Demokratieabgaben-Rotfunks verschwendet.

  29. OT
    PI wirkt!
    Vor einer Stunde im Kaufland:
    Ich gehe zum Kassenbereich, vor mir eine nette Dame, Mitte bis Ende 20 Jahre alt. Kasse eins, kaum Kunden, der Kassierer aber offensichtlich „Bereicherer“. Die Dame schüttelt mit dem Kopf und geht genau so wie ich weiter. Kasse zwei, wenig Betrieb aber eine Kopftuchkassiererin. Sie geht, wie ich auch weiter und findet eine „biodeutsche“ Kasse. Ich nehme die nächste, halbleere Kasse, nicht ohne in ihre Richtung ein „Na, auch PI“ zu äußern und ernte ein Lächeln!
    Gerne hätte ich mit ihr weiter geredet, denn sich offen bekennende PI’ler findet man ja leider selten.
    Sollte die Dame hier jetzt mitlesen, dann bitte melden. Dharma würde sich auch freuen!

  30. @ #36 martin67 (30. Apr 2015 20:39)

    Kann es sein, dass sie Angst um ihr Leben hat….?….

    Und um das aller Ihrer Angehörigen, das ist auch nachvollziehbar, und hinter vorgehaltener Hand redet fast jeder hier im Land das er die Schnauze voll hat von allem, genau das sind die Zustände hier im Land, mal sehen wie “ die Linken “ den 1.Mai in Hamburg und Berlin feiern

  31. Ich höre da nur:

    „Lebt auf Kosten der Ungläubigen solange es geht
    Vertreibt sie dann aus ihren Ländern!“

    und sobald es gefahrlos möglich ist

    „Schlachtet sie alle ab!“

  32. Hier werden ganz einfach KINDER MISSBRAUCHT ❗

    ot,

    Asylbewerber campieren vor Garmischer Landratsamt….

    Garmisch-Partenkirchen – Um gegen die zugewiesene Unterkunft zu protestieren, campieren eldfFlüchtlinge seit zwei Tagen vor dem Landratsamt. Eine Lösung gibt’s derzeit nicht.

    Die sieben Frauen, darunter eine Hochschwangere, und vier Männer sind verzweifelt und haben vor allem große Probleme, sich zu verständigen. „Sie sind hierhergekommen, um Freiheit zu finden“, erklärt Djabbar Mirza. „Bisher war das vergeblich.“ Der Iraker unterstützt die Flüchtlinge aus Eritrea bei ihrem Protest, übersetzt, soweit es ihm möglich ist. Und er teilt ihr Anliegen. Auch er fühlt sich in der Unterkunft im früheren Hotel Hirth in Grainau nicht wohl. Auch er kommt mit dem Essen nicht zurecht, würde gerne selber kochen.

    Dazu kommt, dass die Frauen Angst vor einem Mann haben, der ebenfalls in dem idyllisch gelegenen Haus an der Loisachstraße wohnt. „Er belästigt sie“, übersetzt Mirza, was ihm die aufgebrachten 23- bis 25-Jährigen erzählen.

    Eine Lösung scheint nicht in Sicht. Angebote von Seiten des Landratsamtes, vorübergehend im ehemaligen Patton-Hotel an der Osterfelderstraße unterzukommen, haben die Afrikaner und Iraker ausgeschlagen. Auch die Ferienwohnung, in die die 30-jährige werdende Mutter und – soweit es der Platz zugelassen hätte – einige der Frauen kurzzeitig hätten einziehen können, verweigerten sie. „Ihnen geht’s darum, einen endgültigen Weg zu finden“, sagt Mirza.

    Die Situation scheint ausweglos. Deshalb hat das Landratsamt bereits Kontakt mit der Regierung von Oberbayern aufgenommen. Im Landkreis wird es nach Auskunft von Stephan Scharf, Sprecher der Kreisbehörde, schwierig, eine passende Unterkunft zu finden. „Es kommt natürlich auch auf die Kompromissbereitschaft der Asylbewerber an.“

    Die signalisieren sie am Mittwochnachmittag – unisono. Ihnen sei durchaus klar, dass sie sich eventuell trennen müssten, lassen sie durch Mirza ausrichten. Noch ist allerdings nicht klar, wie es langfristig weitergeht. Und solange duldet das Landratsamt offenbar, dass die Flüchtlinge vor dem Neubau campieren.

    ABSCHIEBEN DIESES PACK ❗ ❗ ❗

  33. #44 peter wood

    Sollte ich jemals ein Korannazi oder Pinguin in einem unserer Supermärkte „arbeiten“ sehen, sieht der Laden mich so schnell nicht wieder.

    Ich habe ein Mal eine Nazitante (ohne Kopftuchhakenkreuz, deshalb nicht so schnell erkannt) im Lidl an der Kasse entdeckt. Die trug eine Halskette mit dem Abzeichen der grauen Wölfe. Da habe ich ganz bewusst lange hingestarrt. Gott sei Dank habe ich dieses rassistische Subjekt nie wieder da gesehen.

  34. … die Mehrheit hat sich die mohammedaner gewünscht, die Regierung hat geliefert. Wer sich nicht rechtzeitig wehrt, wird vollgeblökt und abgemurkst.

    So einfach ist das !

    Genau wie in Schland …

  35. #48 1291   (30. Apr 2015 21:06)

    Die Tage werden wärmer.
    Ich vermute mal, diese Sache wird noch Nachamer finden. Die ziehen das monatelang durch wenn man sie lässt.

  36. #39 Cendrillon

    OT – Nicht-Fernsehtipp
    move on there’s nothing to see here

    heute · Do, 30. Apr · 21:45-22:15 · Das Erste (ARD)

    Damit bloss niemand wertvolle Lebenszeit zwecks Sichtung dieses unsäglichen TV-Pamphletes des Demokratieabgaben-Rotfunks verschwendet.

    Doch ein TV Tipp
    Ja das ist so.

    Der afrikanische Markt wurde systematisch durch Subventionen unserer Marktes kaputt gemacht um eigene Produkte abzusetzen … speziell im Agrarbereich. Und das geht schon Jahrzehnten so.

    Man kann das natürlich solange aus seinem Elfenbeineren Turm ignorieren, bis dass der zusammenstürzt.

    Wenn Ursachen geschaffen werden und plötzlich 200 Millionen rueber wollen wird die keiner aufhalten.
    Also aufhören Ursachen zu schaffen nur damit es dem eigenen Fettarsch noch etwas bequemer ist.
    Der gleiche Fettarsch wird einen dermaßen Tritt in den gleichen bekommen, dass der nie wieder hochkommt.
    Wie ne fette Schildkröte liegt er dann auf dem Rücken, heult und das war es dann!

    Die stecken euch jetzt in Sack! Ihr habt immer arrogant geschlafen und jetzt stecken sie euch in Sack damit!
    Und ihr könnt nicht das Allergeringste dagegen tun. Es gibt kein Naturgesetz welches der weisen Rasse ein Vorrecht oder überhaupt ein Lebensrecht gibt. Dem Planet ist das egal.

    Gut das ich weit weg bin!!!
    Diese Fakten, die das TV heute zeigt habe ich nie berücksichtigt aber damit stelle ich fest:
    Ihr habt verloren. Man kann nur hoffen, dass die meisten, die kommen keine Mohammedaner sind sonst wird es auch noch ein Schlachten geben.

  37. GB ist sowieso seltsam: Rassismus bei Dreijährigen ❓

    Britische Behörden legen Maßnahmenkatalog vor

    London – Die britischen Behörden wollen Rassismus unter Kleinkindern künftig schon im Kindergarten bekämpfen. In einem 366-seitigen Maßnahmenkatalog fordert der britische Kinderschutzverein Erzieher und Kindergärtnerinnen zum Handeln auf. Schon eine vermeintlich harmlose Wortäußerung könne Anzeichen für eine potentiell rassistische Einstellung sein, warnt das NCB. Reagiere ein dreijähriges Kind mit „Igitt“ oder „Bäh“, wenn ihm fremdartiges, scharf gewürztes Essen vorgesetzt werde, kann das nach Ansicht britischer Kinderschützer ein Anzeichen für Rassismus im Frühstadium sein. Unter Verdacht geraten Kinder, die beim Anblick eines Curry-Gerichts „Igitt“ rufen. „Ein Kind kann negativ auf eine kulinarische Tradition reagieren, die nicht seine eigene ist.“ Erzieher sollten es melden, wenn ihnen eine Häufung solcher Äußerungen auffällt. Erst recht sollten Mitarbeiter von Kindergärten einschreiten, wenn ihre Kleinen farbige Spielgefährten als „Blackie“ oder asiatische als „Pakis“ bezeichnen, wenn sie hochmütig von „diesen Leuten“ oder davon sprechen, dass andere „riechen“ würden…

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/rassismus-bei-dreijaehrigen/1275244.html

    Der 7-jährige Elliott Dearlove fragte einen 5-Jährigen auf dem Spielplatz, ob er braun ist, weil er aus Afrika kommt. Das war zuviel für die Schule des Jungen, und rief seine Mutter an, und erklärte ihr, dass ihr Sohn in einem “rassistischen Vorfall” verwickelt ist.

    Elliot Dearlove und seine Mutter wurden anschließend zu einem Treffen mit seinem Lehrer und den stellvertretenden Rektor in seine Schule bestellt. Als sie ihren Sohn dort fragte, was passiert sei, wurde er sauer, und sagte, er habe nur eine Frage gestellt, und er wollte nicht gemein sein.

    Während des Treffens bekam die Mutter die Regeln der Schule vorgelesen, insbesondere deren Null-Toleranz-Politik gegen Rassismus. Außerdem wurde sie aufgefordert, ein Formular zu unterschreiben, in der sie die “rassistische Äußerung” ihres Sohns bestätigt, und das anschließend an die örtllichen Behörden zur weiteren Untersuchung weitergereicht werden soll. Sie weigerte sich jedoch zu unterschreiben, und sagte, dass die Aussage ihres Sohn in keinster Weise rassistisch war. Die Mutter meint, dass Elliot immer neugierig und wissbegierig ist, und gerne viele Fragen stellt, aber das macht ihn nicht zu einem Rassisten.

    Die Schule startete die Untersuchung, als der 5-Jährige seine Mutter über Elliots Aussage informierte, und diese sich anschließend bei der Schule beschwerte.

    https://dwdpress.wordpress.com/2012/02/22/7-jahriger-wird-zum-rassisten/

  38. #47 James Cook (30. Apr 2015 21:00)

    Ich höre da nur:

    “Lebt auf Kosten der Ungläubigen solange es geht
    Vertreibt sie dann aus ihren Ländern!”

    und sobald es gefahrlos möglich ist

    “Schlachtet sie alle ab!”

    Das wird in Deutschland bzw. Europa niemals passieren, denn wir haben Politiker die sich um alles kümmern und die wir alle paar Jahre wählen dürfen. 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 :roll::roll: 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄

  39. #44 Peter Wood

    Es wäre traurig, wenn PI in eine solche Richtung wirken würde und ich hoffe, dass das Missverständnis nur bei Ihnen liegt. Es hat nämlich gar nichts mit „politisch inkorrekt“ zu tun, wenn man einen Menschen nur wegen seines Aussehens, seiner Haut- oder Haarfarbe ausgrenzt. Einem Menschen, der sich offenbar um Arbeit bemüht hat, der diesen auch nicht so leichten Job leistet.

    Das, was Sie hier unter PI verstehen, ist nichts weiter als Rassismus.

    Man kann zwar der Meinung sein, dass wir eh zu viele Ausländer im Land haben. Dann sollte man aber damit den verantwortenden Politikern auf den Keks gehen, der Einzelne kann nichts dafür, vor allen Dingen nicht, wenn er arbeitet.

  40. @ #22 atlas (30. Apr 2015 20:16)

    FRANKFURT TERRORANSCHLAG VEREITELT

    Bildung verhindert Radikalisierung, gell :mrgreen:

    Die 34-Jährige und ihr Mann, ein studierter Chemiker, waren ins Visier der Sicherheitsbehörden geraten, …

    Da kann man wieder einmal sehen, wie naiv, blöd oder islamophil unsere Politiker sind.

    Der Typ ist schon 15 mal(darunter Körperverletzung, Einbruch, Beleidigung, Bedrohung anderer Menschen und Verstoß gegen das Waffengesetz) auffällig geworden und immer noch auf freien Fuß gewesen!

    Das Terroristenpaar hat zwei Kleinkinder, die das Jugendamt in Obhut genommen hat.

    LKA SAGT RADRENNEN IN FRANKFURT AB
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_73857690/nach-bombenfund-lka-sagt-radrennen-in-frankfurt-ab.html

    Übrigens die schiitische Halbiranerin Yasmin Fahimi(Gewerkschaftsbonzin, seit 2014 Generalsekretärin der SPD, Pegidahasserin):

    „“…studierte von 1987 bis 1989 Elektrotechnik und von 1989 bis 1998 Chemie, jeweils an der Universität Hannover. Das Studium der Chemie beendete Fahimi 1998 als Diplom-Chemikerin.““
    (Wikipedia)

  41. #10 logisch denken kann helfen
    Genau so ist es! der Deutsche liebt es anscheinend zur Schlachtbank geführt zu werden..
    Gottseidank nicht alle und es werden immer mehr,die sich dagegen stemmen,mit welchen Mitteln auch immer!
    Endlich wird meine Arbeit auch mal hier gewürdigt..

    #11 Waldorf und Statler
    Sie hat Recht,es trifft auch friedliche…
    Aber diese Wahn Religion-Ideologie ist Weltweit schon zu verrufen,hat sich selbst einen imensen Image Schaden zugefügt,so dass es besser wäre,sie komplett zu verlassen!

    #49 Der boese Wolf
    Heute auch eine Muslima gesehen,beim Einkaufen gesehen..
    Gottseidank hier „noch“ eine Seltenheit,so soll es auch bleiben!!
    Stetig hat sie ihr Kopftuch zurecht gerückt und mit dem Finger die Ränder vorne unter dem Stoff entlang gefahren,hab sie extra mal um die 3 Minuten lang beobachtet.
    Entwerder juckte es so,oder es war ihr peinlich (frisch konvertiert)..
    Der Mann daneben schaute so finster,wie einer der gleich explodiert.
    Dem keine Deutsche Frau Nachts begegnen will..
    Sowas stört unsere Kultur hier extrem und bringt vermeidbares!Unbehagen ins Land!

  42. @ 2 Made in Germany West (30. Apr 2015 19:40)

    Kriegen die Royals das nicht mit, was mit “ihrem” Land geschieht? Können nicht wenigstens die was tun?

    Die Royals? Har, har, har!
    Die Moslem-Braut Diana ist tot und der avisierte zukünftige König Charles parliert mit seinem Salat.
    Der letzte Eingeheiratete unter den Royals, auf den ich etwas gebe, ist der bis auf die Knochen sarkastische (ich könnte in seiner Position auch nicht anders…) deutsche Halbgrieche Prince Philip. Das schwarze und letzte hochgradig intellektuelle Schaf unter den Royals.
    Der debile endemische Rest schlürft Camp Coffee, mampft entrindete Weißbrotscheiben und feiert seinen Sieg über die Argentinier im Krieg um die Malvinas (nur blöd, daß eine französische Exocet-Rakete AM-39 der Argentinier die britische “Sheffield” mittschiffs, oberhalb der Wasserlinie, traf und so beschädigte, daß sie von den Briten selbst nach sechs Tagen versenkt wurde).
    So häßlich es heute klingen mag, aber in Paris hieß es damals hinter vorgehaltenem Rotweinglas: ‚Vive la France!‘
    Mein Herz gehört allen Briten und – mein Alias läßt es erkennen – vor allem den argentinischen Jugendlichen, die damals zum Ruhme der Eisernen Lady und zum gleichermaßen erbärmlichen Ruhme der Argentinischen Militärjunta für ein paar windumtoste und mit Schafscheiße bekleckerte Inseln ihr von Gott gegebenes Leben lassen mußten.

    Don Andres

  43. #55 ridgleylisp
    „Was ist bloß mit der Oertel los?: Hört sich krank an – sieht auch so aus!“
    Vielleicht aber hat sie,wie hier im System oft üblich,extreme Drohungen,oder anderweitige Sanktionen von oberster Stelle angedroht bekommen?

  44. Süddeutsche Zeitung Magazin hat Michel Reimons Foto geteilt.
    Gestern um 10:55 ·
    Bedrückende Protestaktion im Europaparlament: Heute morgen mussten die EU-Parlamentarier über eine lange Namensliste ertrunkener Flüchtlinge in den Plenarsaal.
    Das berichtet der österreichische Abgeordnete Michel Reimon.

    Da gab es wohl Passagierlisten?
    Auszufüllen vor der Abreise?

  45. Hoffentlich werden die Kiddis so heiser, dass sie am nächstenh Tag nicht zur Schule gehen können. Schon beängstigend, wie solch kleine Wesen indoktriniert werden. Was da wohl herangezüchtet wird?

  46. #13 Legit
    oooch der Arme Asylant,braucht dann,falls er belibt,keine GEZ Zwangsabgabe mehr zahlen und alle Asylheime bekommen No-Flyzonen 😉

    #44 peter wood
    Schöne Geschichte!
    Bei uns gibts zum Glück,noch keine Kassentücher.

  47. Die verantwortlichen Politiker, in deren Verantwortungsbereich eine solche extremistische Parallelgesellschaft derart ungestört gedeihen und artikulieren kann, gehören wegen Beihilfe zur Vorbereitung einer staatsgefährdenden Straftat, sowie Beihilfe zum besonders schweren Landfriedensbruch unverzüglich angeklagt und in Haft genommen!

  48. #2 Made in Germany West (30. Apr 2015 19:40)

    Kriegen die Royals das nicht mit, was mit “ihrem” Land geschieht? Können nicht wenigstens die was tun?
    ————————–

    Die werden das schon wissen. in GB ist ja schon in der Diskussion, das bei royalen Ereignissen wie Trauung oder Taufe auch Suren in Westminster Abbey vorgetragen werden sollen.

    Ich bin mal gespannt, ob es bei der bald anstehenden Taufe schon soweit ist.

  49. 63 Lumi (30. Apr 2015 22:39)

    Die verantwortlichen Politiker, in deren Verantwortungsbereich eine solche extremistische Parallelgesellschaft derart ungestört gedeihen und artikulieren kann, gehören wegen Beihilfe zur Vorbereitung einer staatsgefährdenden Straftat, sowie Beihilfe zum besonders schweren Landfriedensbruch unverzüglich angeklagt und in Haft genommen!
    ——————–

    Aber wer formuliert die Klageschrift?

  50. Man sollte den Koran (Qur-an) wirklich lesen,(natürlich interpretieren wir Ihn immer falsch),dann währe es ein Gummibuch.
    „Stephen King“ sind Kinderbücher dagegen.die Bibel hab ich mir nie angetan,aber „Akif Pirincci“.mag sein das er damit Geld verdienen will,aber er kennt auch die ander Seite.

  51. #57 Maria-Bernhardine (30. Apr 2015 21:41)

    @ #22 atlas (30. Apr 2015 20:16)

    FRANKFURT TERRORANSCHLAG VEREITELT

    Bildung verhindert Radikalisierung, gell :mrgreen:

    Die 34-Jährige und ihr Mann, ein studierter Chemiker, waren ins Visier der Sicherheitsbehörden geraten, …

    Bildung ist nach Auffassung des Kriminologen Christian Pfeiffer das effektivste Mittel gegen die Radikalisierung junger Muslime. 🙄

    Bildung ist der Schlüssel für Integration; und Integration ist das Rezept gegen Radikalisierung junger Muslime. (Heribert Prantl) 🙄

    Muslime über Terror
    18.01.15
    „Unser Dschihad ist die Bildung“

    Was hilft gegen die Radikalisierung junger Muslime? Die Vorsitzende der Türkischen Gemeinde Hamburg und der Chef des Rats der Islamischen Gemeinschaften sagen: Gespräche und Vorbilder – und Toleranz. 🙄

    Bildungsministerin: 300 Workshops gegen Radikalisierung. 🙄

    Bildung geeignetes Mittel gegen Radikalisierung. 🙄

    Bildung und Aufklärung gegen Radikalisierung. 🙄

    Quelle

  52. Nennt Euch als Ausweich „3,14-news“
    Ich werd verrückt wenn ich nicht jeden Tag lesen kann weil alles stockt oder die Seite wiedermal bombardiert wird.

  53. #60 Zensus (30. Apr 2015 22:03)
    #55 ridgleylisp
    “Was ist bloß mit der Oertel los?: Hört sich krank an – sieht auch so aus!”
    —————————————————–
    Vielleicht aber hat sie,wie hier im System oft üblich,extreme Drohungen,oder anderweitige Sanktionen von oberster Stelle angedroht bekommen?
    —————————————————-

    Das fiel mir auch ein! War das nicht auch so mit dem English Defense -League- Anführer Tommy Robinson? Drehte sich auf einmal 180 Grad!

    Heißt also: Islamkritiker leben immer gefährlicher!

  54. #54 lorbas

    Das wird in Deutschland bzw. Europa niemals passieren, denn wir haben Politiker die sich um alles kümmern und die wir alle paar Jahre wählen dürfen. 🙄 🙄 🙄

    So wie im Libanon als die Christen dort die Mohammedaner rein gelassen hatte, weil die armen Schlucker nix zum beißen hatten.
    Danach wurde der Libanon erst mal richtig libanisiert, also Bürgerkrieg.
    Die Neuankömmlinge gegen die Christen.
    Die Libanesen waren so dämlich die von Jordanien vertriebenen PLO Leute aufzunehmen.
    Die Linken waren natürlich auf Seiten der PLO.
    Die Zahl der Christen im Libanon sank von 84 Prozent im Jahr 1926 auf heute 30%
    http://www.stimmen-der-zeit.de/zeitschrift/online_exklusiv/details_html?k_beitrag=4097072

    Wo der Islam seine Metastasen erst mal bildet gilt ein Leben nichts mehr.

    Und jetzt. Junker will euch mit Islam fluten .
    Sauber!
    Traurig ist das selbst hier die meisten das Konzept nicht verstehen.
    Zu viele denken noch zu egoistisch und merken nicht wie sie als Teil dieses Systems missbraucht werden. Sie glauben mit auf der Gewinnerseite zu sein, stellen aber so nach und nach fest dass ihre Wünsche restlos ignoriert und sie auf der Verliererseite geraten.

    Wir haben es mit Mächten zu tun von denen diese Leute keine Ahnung haben und die sich am besten durchsetzen wenn ihre Gegner, also wir platt nationalistisch auftreten.

    Es wird zum Rennen zwischen Hase und Igel und rate wer der Hase ist.
    So nach und nach verstehe ich, dass die Menschen für deren Pläne geopfert werden. Nicht nur Europäer auch die Araber und Afrikaner. Alle sind nur Mittel zum Zweck all der Gutmeinenden, also mit sich selbst Gutmeinenden.

  55. #71 ridgleylisp

    GB wird ja für Islamkritiker immer gefährlicher! – Jawohl, für ISLAMKRITIKER, NICHT für Islamisten! Und DAS seitens der Regierung! Der oppositionelle Labour-Kandidat Milibrand kündigt schon an die schärfsten Gesetztentwürfe GEGEN Islamkritiker durchzutreiben, falls er gewinnt!:

    http://blogs.spectator.co.uk/coffeehouse/2015/04/if-ed-miliband-makes-islamophobia-illegal-i-volunteer-to-test-the-new-law-immediately/

    Lies meine Texte auf hier der Seite und du wirst verstehen, auch dass ohne neue Strategie wohl eher nicht zu gewinnen ist. 🙁
    Tja Freunde, so sehe ich das!
    Ihr glaubt ihr lebt in einer freiheitlichen Demokratie. Ich glaube das nicht mehr.

  56. #26 logisch denken kann helfen (30. Apr 2015 20:22)
    hier das Video der heuchlerischen Oertel – http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kathrin-oertel-ex-pegida-chefin-entschuldigt-sich-bei-muslimen-a-1031569.html – wollte halt noch schnell ihr Gewissen bereinigen, bevor der Abstieg noch grösser.

    Als ob die ihre Meinung geändert hätte lol. Da hat das System(Monarchie der globalen Powerelite mit ner gewrappten Scheindemokratie für die Massen) mal wieder in die Dreckkiste gegriffen und die Frau eingeschüchtert. Vielleicht hat sie Kinder, einen Job, einen Freund?
    DA ENTSCHULDIGT MAN SICH HALT LIEBER MAL BEI DEN MOHAMEDANERN FÜR DIE WAHRHEIT!!!!

    Ich hätte es so übertrieben getan, dass jeder die Erpressung sieht!

  57. #74 James Cook (01. Mai 2015 01:15)
    Willst du mit mir in ne Community nach Südamerika auswandern? Ich will hier raus Bruder!

  58. Kathrin Oertel besuchte die Leonhard-Frank-Mittelschule und ein Wirtschaftsgymnasium in Coswig.[2] Sie ist Mutter von drei Kindern. Oertel ist nach eigenen Angaben als freiberufliche Wirtschaftsberaterin und Immobiliensachverständige tätig.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kathrin_Oertel

    Hm… die Kinder sind die Schwachstelle.
    Leider haben wir keinen Batman:( dafür wird unser Kontinent immer mehr zu etwas gegen das Gotham City wie Disney Land sein wird!
    https://www.youtube.com/watch?v=9J6J5BcHFCs

  59. #76 johnnyrico

    Willst du mit mir in ne Community nach Südamerika auswandern? Ich will hier raus Bruder!

    Das verstehe ich nur zu gut Bruder. Jetzt ist noch eine gute Zeit zu gehen.
    Ich bin schon vor ein paar Jahren raus.
    Als ich gemerkt habe wie ignorant mit dem Thema Islam umgegangen wird und das Aufklärung nur Ablehnung bekommen heißt, habe ich aufgehört an die Europäer zu glauben. Die sind träge und egoistisch.

    Lateinamerika ist OK. Die Mädels hier sind auf Salsa, Merengue usw. oder ihre landestypischen Tänze. Die hätten nicht das geringste Verständnis für die kranken Sitten des Islam.

    Wo willst du denn hin? Vielleicht kann ich dir den einen oder anderen guten Tipp geben?
    Lass dich nicht von anderen Europäern über den Tisch ziehen.

  60. Nach über 10 Minuten „Arbeit“ und ungelogen 30 – 40 „Refreshs“ hab‘ ich’s doch tatsächlich mal wieder geschafft, mich bei PI anmelden zu können.

    Ich lese „…die kreischend, aufdringlich und laut …“ höre aber nichts dergleichen. Auch nicht direkt auf YouTube. Das Video bleibt stumm.

    Nicht, dass dieser Haufen kostümierter Kids samt der paar ausgewachsenen Begleit-Primaten nicht gruselig genug wäre…

    Ist diese kreischende, laute und aufdringliche Stille nur mein Problem mit einem launischen und unausgereiften Betriebssystem „made in God’s Own Country“?

  61. Wahrscheinlich ist das ein Bild, welches wir demnächst auch in Deutschland sehen werden. Die kommen wohl gerade vom Schwimmunterricht;-))
    Man kann den Untergang der Vernunft nur noch zynisch kommentierend aushalten, ändern werden wir es wohl nicht mehr können. Dazu ist der Irrsinn namens Islam schon zu tief und fest bei uns verankert und weiterhin aggressiv auf dem Vormarsch, dank unserer Ohnmacht dem Schwachsinn Grenzen zu setzen.

  62. #81 logisch denken kann helfen

    Da fühle ich mich jetzt nicht angesprochen, gehe ich doch in Duisburg bei Pegida mit und habe schon seit 15 Jahren meine Umwelt mit dieser Thematik konfrontiert. Aber die Masse bleibt unerreicht und tumb. Schließlich gibt es ja Fußball, das zwangsfinanzierte TV und die gleichgeschalteten Medien.

  63. #83 Freidenker
    ihr Einsatz ist natürlich zu loben, sollte aber auch in dieser Zeit selbstverständlich für jeden Deutschen und Europäer sein.
    ich habe mich gestern mit einen schwarz-Afrikaner unterhalten, den man mal wirklich integriert nennen kann.
    Er selber hat aus eigenen Erfahrungen gesprochen und noch nie unbegründete gewalttätige Konflikte mit Deutschen in den letzten 12 Jahren seit seiner Einreise erlebt.
    Zwar schon öfters mal einen dummen Nazi-Spruch anhören müssen, die er aber an sich ganz easy abprallen lässt, da er auch weis das diese nur von so dummen Menschen kommen.
    Er hält anonsten sehr viel von unserem Land, verurteilt aber auch die derzeitige Politik unter Merkel.
    Er selber sagt aber auch das etliche seiner Landsleute generell das Vorurteil pflegen das Deutsche alle Nazis seien und uns schon von vornherein nur ächten und abzocken.
    Und schon länger vertritt er die Ansicht das er immer bei einem Grossteil der Arabern das Gefühl hat, das diese sehr falsch und hinterlistig agieren und auch keinerlei Respekt gegenüber Andersgläubigen haben.
    viele lügen nur wenn sie denn Mund aufmachen und versuchen nur für sich das beste rauszuholen, – die wahren Rassisten der Neuzeit wie Er mir wortwörtlich sagte.
    in diesem Video zeigt sich auch wieder die respektlose Art – https://www.youtube.com/watch?v=ySL0va-MM2w – ich würde ich Polizeigewalt befürworten, obwohl ich ansonsten eher Gegner bin.
    und hier wieder die ganze Grausamkeit der islamischen Gehirnwäsche https://www.youtube.com/watch?v=D_XmQtGpJyw

  64. Es ist mir völlig unbegreiflich, wie die vormals von christlicher bzw. abendländischer Kultur geprägten Völker Europas tatenlos ihrer eigenen Abschaffung und ihrem Niedergang entgegen sehen.
    Niemand bzw. nur ein verschwindend kleiner Teil der Bevölkerung schreitet ein gegen die Islamisierung Europas – ganz im Gegenteil; wird doch dieser kranke Dreck (Islam) auch noch von rückgratlosem Gesindel aus Politik und Medien hofiert, beschützt und quasi unter „Naturschutz“ gestellt.

  65. #79 James Cook (01. Mai 2015 03:03)
    Ich bin ein Weißer aber ich meinte „Bruder“ weil das, was du geschrieben hast mir aus der Seele gesprochen hat.

    Bei der Landeswahl orientiere ich mich an Joel Skousens „Strategic Relocation“ und an Fernando Aguirres „Bugging Out and Relocating: When Staying Put is not an Option“. Vielleicht werde ich mich auch gegen Geld noch bei Alexander Benesch diesbezüglich beraten lassen. Seine Frau scheint ja gut rumgekommen zu sein.

  66. @James Cook

    Hmm, also langsam fange ich auch an über meine Zukunft nachzudenken. Ich bin Single und verdiene gut Geld, kann aber meine Arbeit eigentlich überall machen. Spanisch ist einfach zu Lernen, welche Länder kann man den empfehlen? Der Laden hier ist womöglich nicht mehr zu halten, man lässt die ja alle ungehindert rein. 2017 wird Rot-Rot-Grün regieren, langsam muss ich einfach die Augen aufmachen und die Realitäten erkennen.

  67. @#62 Achherje (30. Apr 2015 22:24)

    Hoffentlich werden die Kiddis so heiser, ……
    ————————————————
    Ihr Neudeutsch ist aber sch…
    Ich würde aber einfach „Kinder“ sagen. Macht den Schreiber nicht so lächerlich 🙂

  68. #87 MeeBo

    Das hört sich nach Internetarbeit an. Was machst du denn, wenn ich fragen darf?

    Costa Rica oder Panama scheint mir da wohl die richtige Wahl, da hast du auch gleich Tropen und Palmen.
    Wenn du es aber sicherer willst, dann Uruguay, Paraguay oder Ecuador.
    Brasilien hieße Portugiesisch lernen.

    #86 johnnyrico
    Ob der wirklich die Ahnung hat was richtig für dich ist mag ich bezweifeln.
    Ich weiß nur, dass es in Lateinamerika und in der Südsee so gut wie keinen Islam gibt und Kriege Vergangenheit sind.
    Die Hasskult des Brunnenvergifters und Lebenszerfetzers passt hier nicht und die Leute würden die auch nicht wollen.
    Ab einer bestimmten %Satz gäbe es wohl echte Probleme.

  69. #87 MeeBo (01. Mai 2015 13:50)
    Dann nix wie weg und ab dafür!!!! 🙂

    Ich brauche noch 3 Jahre, um genug Geld gespart zu haben, Spanisch gelernt zu haben(Duolingo, auch als Handy App für Anfänger zu empfehlen) und die Informationen eingeholt zu haben. Danach bin ich auch hier weg.
    Die niedrigen Geburtenraten unter 2.1 führen immer zu nem Männerüberschuss. Deswegen ist es auch so einfach für die Mohammedaner ne Importbraut zu finden. Die demographische Aufrüstung verlieren wir hier also immer.
    Außerdem will man das ja nicht. Eine gesunde Gesellschaft hat Geburtenraten von 2.1.
    Es wäre auch interessant gleich in eine Selbstversorgerkommune sich zu integrieren. Finca Bayano Style z.B.

    @James Cook
    Klar weiß Benesch auch nicht alles aber versuche halt soviel wie Möglich an Intel zu bekommen. Seine Frau hat in Chile gelebt, immerhin.

  70. #90 johnnyrico

    Es wäre auch interessant gleich in eine Selbstversorgerkommune sich zu integrieren. Finca Bayano

    Die Grundidee ist gut aber gerade Finca Bayano würde ich jetzt nicht. Ich war mal auf deren Website und der reinste Endzeitkult und Panikmache. Da hat mir nichts imponiert.
    Zudem sitzen die auf auf einer trockenen Halbinsel, was zeigt wie inkompetent die schon bei der Standortwahl waren.
    Tiere verdursten dort wegen Wassermangels immer wieder mal.

    Ich glaube die Bayano ist mir vor 3 Jahren schon mal aufgefallen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe wollten die $60.000 für einen Hektar (10.000m2) drittklassiges Bauernland. Sowas bekommst du in Deutschland für unter $4.000 also nicht mal 7% dessen was der Eigner dort verlangt. Meiner Meinung nach hat der nicht die geringste Ahnung von Selbstversorgung.
    Panik machen kann der und gut reden.
    Ich vermute der hat dort billigst Land in einer schlechten Gegend gekauft (Hektar unter $1000) und dreht es jetzt anderen für das 60 fache des Preises an. Ich glaube der hat auch was mir Forest Invest zu tun. Vielleicht war das Land für Teakplantagen ungeeignet und jetzt werden andere Opfer gesucht um Reibach zu mache.

    So ein Konzept geht natürlich deutlich besser und vor allem weit weit billiger.

    Im Ausland musst du aufpassen nicht ganz gewaltig von den eigenen Landsleuten abgezockt zu werden. Die können klasse reden, wollen aber nur dein Geld und werden unverschämt wenn sie merken daraus wird nix!

  71. Klar, ich hab den Namen jetzt nur mal erwähnt weil mich das Grundkonzept interessiert hat. Die Preise kamen mir ein wenig hoch vor.

    Man sollte vermutlich erstmal ins Land selbst gehen. Im Moment hole ich Infos ein und lerne fleißig Spanisch.

    Klar ist sowas nicht einfach und man braucht echt kompetente Hilfe sonst wird man nur abgezockt. Wenn ich irgend nen Job übers Internet finde, dann kann ich in dem Land erstmal leben, meinen Job machen und mich in Ruhe umsehen.

    Auf jeden Fall danke für die Hilfe!

  72. #92 johnnyrico

    Klar ist sowas nicht einfach und man braucht echt kompetente Hilfe sonst wird man nur abgezockt.

    Das Problem ist das Deutsche oder andere Europäer hier oft das Gleiche oder mehr verdienen wollen wie in der Heimat. Das geht aber nur wenn sie eigene Landsleute abzocken, weil die das bezahlen können.

    Das Sprichwort:

    „Hüte dich vor Sturm und Wind
    und Deutschen die im Ausland sind“

    hat schon einen gewissen Wahrheitsgehalt.

    Aber es gibt auch eine ganze Reihe hilfsbereiter Deutscher und andere Ausländer hier. Oft treibt es auch Gesindel aus Deutschland, Leute die polizeilich gesucht werden in solche Länder. Verbrechen kann man denen leider nicht ansehen.
    Das zählt für alle Gringos in Lateinamerika, Afrika und Asien, weniger in den polynesischen Gebieten der Südsee.

    Klar, ich hab den Namen jetzt nur mal erwähnt weil mich das Grundkonzept interessiert hat. Die Preise kamen mir ein wenig hoch vor.

    Haben die von Bayano dir eine alte Baracke as ein Traumziel angeboten, die man besser abreist? 🙂
    Wieviel wollten die denn für den Roedel haben?
    Reeller Wert war wohl $35.000

  73. Meine Strategie ist deshalb hier möglichst viel zu verdienen, alles zu sparen und mitzunehmen und dort dann von einem bescheideneren Gehalt leben zu können. Klar sind das Glücksritter ohne Strategie und Hirn. Die gehen halt rüber mit viel Gottvertrauen und vielleicht auch ner gewissen Arroganz und dann läuft erstmal alles schief.

    Die Preise von Finca Bayano kann man im Internet sehen. Ich habe mit keinem von denen bisher kommuniziert.

    „Nach Panamaischen Recht beträgt die Mindestgröße eines Baugrundstücks 1.000 Quadratmeter. Der Preis pro Quadratmeter Bauland beträgt US$ 30. Die Mindestgröße eines Agrargrundstücks beträgt 0,5 Hektar (5.000 Quadratmeter). Der Preis pro Quadratmeter Agrarland beträgt US$ 6“
    http://www.fincabayano.com/?page_id=204

    http://www.fincabayano.com/wp-content/uploads/Vertrag1.pdf

Comments are closed.