anzeigeIn Ottobrunn bei München sucht eine siebenköpfige offensichtlich anerkannte Flüchtlingsfamilie eine Wohnung ab 90 Quadratmeter und bekommt dafür vom Landratsamt für die Kaltmiete garantierte 1290 Euro monatlich. Die Nebenkosten muss man noch hinzuaddieren. Wenn es sich in diesem Fall ausnahmsweise um eine christliche Familie handeln sollte, wäre zumindest die Anerkennung und der Schutz in Deutschland nachzuvollziehen. Aber was dieser ganze Flüchtlings-Irrsinn den Steuerzahler alles kostet..

(Von Michael Stürzenberger)

Während pro Jahr nur knapp 2% aller Asyl-Anträge positiv beschieden werden, können von den aktuell zu uns reinflutenden „Flüchtlingen“ momentan rund 30% berechtigt bleiben. Sie werden anerkannt, genießen Schutz oder fallen unter Abschiebeverbote. Beispielsweise sehr viele Moslems aus Syrien, Eritrea, Irak, Somalia und Afghanistan. Die europäischen Länder sollten darauf bestehen, dass diese Moslems aber unbedingt von den angrenzenden islamischen Nachbarländern aufgenommen und versorgt werden, denn der Islam sollte schließlich auch die Verantwortung für seine internen Kriege übernehmen. Pro Asyl hat für das Jahr 2014 die Flüchtlings-Anerkennungsquoten in Deutschland nach diesen am stärksten betroffenen Ländern aufgelistet. In Klammer dahinter, von der PI-Redaktion eingesetzt, die Moslemquote im Land:

Syrien: 99,9% (88%, davon 12% Alawiten und 2% Schiiten)
Eritrea: 99% (50,1%, alles Sunniten)
Irak: 89% (97%, 60% Schiiten, 37% Sunniten)
Somalia: 74,1% (100%, alles Sunniten)
Afghanistan: 68% (99,9%, davon 20% Schiiten)

Man kann sich ausrechnen, wieviel Moslems als „Flüchtlinge“ jedes Jahr in unser Land hereinfluten. Auf diese Weise wird die Islamisierung Deutschlands rasant beschleunigt. Die Folgen werden dramatisch sein.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

134 KOMMENTARE

  1. Mikl-Leitner: Gemeinden sollen Asylwiderstand aufgeben

    Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hofft auf mehr Kooperation der Kommunen bei der Unterbringung von Flüchtlingen. „Ich würde mir nichts mehr wünschen, als dass viele Gemeinden in den nächsten Tagen und Wochen ihren Widerstand aufgeben“

    auf orf.at.

    Das wird eine teures Unterfangen mit der dezentralen Unterbringung für alle ab dem Winter.

  2. Ist echt nett von uns, wirklich.
    Hätte ich nicht gedacht.
    Kann ich bitte 4 Wochen kostenlos Hotelschiff mit Vollpension haben und wie und wo muss ich das beantragen ?
    Abgesicherte Mietzahlung ? Toll und so mancher der arbeitet und schuftet kann sich nicht mal sicher sein Morgen noch Arbeit zu haben. Egal und weiter geht’s

  3. Die größte Schweinerei ist, dass ausgerechnet die superreichen Ölscheichtümer gar keine Flüchtlinge aufnehmen. Der Hohn ist die Begründung, dass diese das Land destabilisieren würden. Ja klar, diese Moslems würden niemals ein europäisches Land destabilisieren. Stattdessen bringen sie dem Land Frieden, Glück und Wohlstand. 🙂

  4. STRAFANZEIGE

    Wie wäre es denn mal mit einer Strafanzeige gegen unbekannt wegen Verdachts der Untreue?

    Könnte von jemandem gestellt werden, der vor Ort über entsprechende Wohnverhältnisse verfügt und nicht so viel bezahlt.

  5. 1290 €. Holla.. und unsereins muß schon gucken, daß er bei 540 € bleibt, weil alles andere einfach nur krank ist und man ja sich über Wasser halten muß und dafür auch noch arbeiten geht, der Staat einem das Geld wegnimmt (Steuern) und SINNLOS VERPLEMPERT..So viel kann ich gar nicht essen, was ich kotzen muß.

  6. Wer kann das bezahlen?
    Wer hat soviel Geld?
    Wer hat soviel Pinke Pinke?
    Wer hat das bestellt?
    Hier ein paar zahlen.
    Im Berliner Abschiebeknast kostet ein einziger der ca. 340 auf Abschiebung (wahrscheinlich bis zum St. Nimmerleinstag) Wartenden
    1823 €!
    Pro Tag versteht sich!
    Dagegen kostet ein MUFL in Bremen „nur“
    ca. 9 Tausend (ohne Berücksichtigung von krimineller Aktivität) pro Monat!
    Ein „normaler“ Strafgefangener schlägt für den Steuerzahler mit 311 € pro Tag zu Buche!
    Würden die für Hartz 4, andere Sozialleistungen, Kindergeld für Ausländer und für angebl. im Ausland existente Kinder, Krankenkostenübernahme für den daheimgebliebenen Clan der „Gastarbeiter/Gastarbeitslosen, Aufstockungs- Versicherungs- undStrassenverkehrsbetrug (Autobumser), kriminelle Machenschaften und Verbrechen bereitgestellten Steuergelder den Bürgern zugute kommen, wir wären ähnlich gut bestellt wie die Schweiz!
    Dort bekommt übrigens eine Asylantin mit 5 Kindern 6500 Sfr. per Monat!

  7. Fliege nach Nordafrica, kaufe mir dort nen boot, rudere bis nach Lampedusa und lasse mich als Flüchtling aufnehmen…dann habe ich ausgesorgt

  8. 4.@
    Nachdem sich die Palestinenser beim Angriff auf KUWAIT auf die Seite SADDAMS geschlagen haben gelten die bei den Ölstaaten als Verräter!
    Wobei bis zum 1. Golfkrieg Palestina komplett von den Golfstaaten finanziert wurde.
    Aber die Dankbarkeit der Musulmanen können wir ja hierzulande tägl. erleben!

  9. Es wird die Zeit kommen, da muss ich mich bei meinen Kindern dafür entschuldigen, sie in diesem Land geboren zu haben.
    Ich konnte allerdings auch nicht ahnen, dass wir irgendwann von linksgrünen, biodeutsch hassenden Politikern, dank des dummen Michels zwangsregiert werden.

  10. Geld? Ist doch kein Problem. Bezahlt der Staat™. Aktualisierung Mainstockhausen:

    Ein Teil der 13 Zimmer des Gasthofes müsse nun aber wahrscheinlich erst einmal renoviert werden, sagte Bürgermeister Karl-Dieter Fuchs. Er sprach von eingetretenen Türen und Duschkabinen sowie kaputten Fenstern. Die Besitzer des Gasthauses haben mit dem Freistaat einen Beherbergungsvertrag für ein Jahr abgeschlossen. Die Unterkunft war seit Beginn des Jahres mit alleinstehenden, jungen Männern aus dem Kosovo und Albanien belegt.

    Daß Türken denen für ihr unflätiges Benehmen aufs Maul hauen wollten, wird immerhin erwähnt:

    Etwa die Hälfte der zuletzt rund 20 Asylbewerber hatte die Anwohner durch Lärm in der Nacht, Müll auf den Straßen und Pöbeleien verärgert. Zudem sollen sich einige der Bewohner in einem Freibad und Geschäften in Kitzingen daneben benommen haben. Dadurch zogen sie sich zudem den Unmut einer deutsch-türkischen Gruppe auf sich, die deshalb mehrfach in den vergangenen Tagen vor der Unterkunft auftauchte, Streit suchte und zu Großeinsätzen der Polizei führte. Einen rechtsradikalen Hintergrund schlossen Polizei und Bürgermeister aus.

    Aber ganz ohne Tränendrüse geht es dann doch nicht, die übrigens gleich im Vorspann (*Schief! Wie ungerecht! ALLE! Auch die Netten!*) massiert wird:

    Die einen halfen beim Rasenmähen und hielten Friedhofswege sauber, die anderen machten angeblich Lärm und belästigten Frauen. Nun mussten alle Asylbewerber das Wohnheim in Mainstockheim verlassen.

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article144537366/Fluechtlinge-sind-aus-Mainstockheim-ausgezogen.html

  11. #2 KDL Die größte Schweinerei ist, dass ausgerechnet die superreichen Ölscheichtümer gar keine Flüchtlinge aufnehmen.

    Was wollen Sie denn?
    Was genau finden Sie eine „Schweinerei“?

    Dass andere Staaten souverän Entscheidungen Ihrer Flüchtlingspolitik treffen und sich nicht von linken oder grünen Pfeifen hineinreden lassen?

    Es ist doch die freiwillige Entscheidung eines jeden Staates, wie viele bzw. ob überhaupt „Flüchtlinge“ aufgenommen werden. Niemand kann wirklich dazu gezwungen werden.

    Merke auf: Jedes Volk bekommt die Politiker, die es verdient!

  12. #5 IS bedeutet frieden (28. Jul 2015 15:17)

    Humorvoller Beitrag. Leider steckt da viel zu viel Realität dahinter.

    Ich hatte neulich in meinem Bekanntenkreis in vorgerückter Stunde das folgende Szenario entworfen.

    Wenn ich in Tunesien oder so als Tourist im Mittelmeer schwimmen gehen wollte, müsste ich mich nach neuesten Erkenntnissen tatsächlich davor in Acht nehmen, nicht plötzlich von irgendeinem Rettungsfanatiker an Bord irgendeines Schiffes gezogen zu werden. Beim Schwimmen hat man bekanntlich höchst selten seinen Pass dabei.

    Betrifft mich aber nicht wirklich, da ich noch nie den inneren Drang verspürt hatte, die Muselmanen in ihren Heimatländern zu besuchen.

  13. @ #3 KDL (28. Jul 2015 15:10)

    „Die größte Schweinerei ist, dass ausgerechnet die superreichen Ölscheichtümer gar keine Flüchtlinge aufnehmen.“

    Einem Land wie Saudi-Arabien tun Sie mit solch einer Behauptung aber nun wirklich bitteres Unrecht!

    „Saudi-Arabien – Begehrtes Asyl der einst Mächtigen …“

    http://www.saudiarabien.de/magazin/saudi-arabien-begehrtes-asyl-der-einst-maechtigen/

    Also wenn Deutschland ebenso verfahren würde, dann gäb es auch kein Gejammere, wie man wohl die Probleme mit den ansteigenden Flüchtlingszahlen bewältigen soll. Nö. Dann kämen solche, die bringen jede Menge Zaster mit, und greifen selbigen nicht ab. Kleiner aber feiner Unterschied.
    😉

  14. DAS PASST DAZU !
    Nicht vergessen was so ein Volltrotteliger Jurist fordert !
    Jurist fordert leichteren Namenswechsel für Ausländer

    KÖLN. Der frühere Präsident des Verfassungsgerichts von Nordrhein-Westfalen, Michael Bertrams, hat sich dafür ausgesprochen, Ausländern leichter den Wechsel zu einem deutschen Namen zu ermöglichen.

    Bertrams: Gerade Türken droht Diskriminierung

    „Wer sich gegen eine Diskriminierung erfolgreich zur Wehr gesetzt hat, ist vor Wiederholungen keineswegs sicher, solange er den Namen trägt, an dem sich die Diskriminierung nun einmal festmacht“, warnte der Jurist. Wirklichen Schutz könne nur eine Namensänderung bieten.

    Hintergrund ist ein Urteil des Verwaltungsgerichts Braunschweig. Dieses hatte den beantragten Namenswechsel einer türkischen Familie mit deutschem Paß mit der Begründung abgelehnt, ein ausländischer Nachname reiche als Grund für eine Namensänderung allein nicht aus. Vielmehr müßten die Betroffenen auch schwerwiegende Beeinträchtigungen aufgrund ihres Namens nachweisen können.

    Bertrams kritisierte die Entscheidung der Braunschweiger Richter. Gerade Menschen mit türkischen Namen seien im wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland nach wie vor mit erheblichen Vorurteilen konfrontiert. (krk)

    Na das passt doch auf für alle Asylanten , heissen dann ab sofort , Meier ,Müller , Schmitz ……..

  15. Habe gerade fassungslos festgestellt, dass in Baden-Würstchenberg immer noch 25% Grün wählen würden!
    Man kann nur hoffen, dass die Stimmung bis zur LTW 2016 noch kippt, ansonsten muss man wirklich am Verstand der Deutschen zweifeln und jedes durch illegale Masseninvasion verursachtes Elend wäre redlich verdient.

  16. Ganz neue Töne von der evangelischen Kirche!

    Bohl: Einwanderung muss gesteuert werden

    Kein Staat der Welt könne darauf verzichten, die Einwanderung zu steuern. „Darum kann es nicht so sein, dass jeder, dem es gelingt, deutschen Boden zu betreten, auch das Recht hat, hier dauerhaft zu bleiben.“ Die Forderung nach einem allgemeinen Bleiberecht wie auch das lange Reden über die Probleme verschärften die Situation. „Es führt bei vielen Menschen zu einem gewissen Verdruss, dass diese offenkundigen Probleme sehr schwer und mühselig geregelt werden und es nicht zeitnah zu einer Lösung kommt.“

    Das gelte auch für die EU, in der 300 Millionen Menschen leben, aber über die Frage, wo 40 000 Flüchtlinge untergebracht werden sollen, ein halbes Jahr diskutiert werde. Es gebe ein massives Problem, wie mit Flüchtlingen und Zuwanderern umgegangen wird. „Es muss im Geist der Menschlichkeit gelöst werden, aber auch im Blick bleiben, dass es um Fragen geht wie Steuerung der Einwanderung, Integrationsfähigkeit und Bereitschaft zur Aufnahme“, sagte der Bischof. „Das sind Aufgaben, die nüchtern und pragmatisch geregelt werden müssen und nicht über so lange Zeiträume vor sich hin schwären dürfen.“ (dpa)

    http://m.sz-online.de/sachsen/bischof-bohl-fuer-differenzierung-bei-asyl-3157867.html

  17. Schutzzone? Bitte Sofort!

    Und wer schützt uns Deutsche vor der unerwünschten gewalttätigen Asylanten die rauben und unsere Frauen u.Töchter vergewaltigen?

    Schutzzone? Gerne doch ….. aber dann bitte 4 Meter hohe Zäune um das Asylantenlager und Wach-Hunde damit wir wieder sicher sind!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Angriffe auf Asylbewerber:

    Polizeigewerkschaft fordert Schutzzone um
    Flüchtlingsheime

    Den Polizisten reicht es mit der Gewalt gegen Flüchtlinge: Um die Heime besser zu schützen, will Gewerkschaftschef Wendt gewalttätige Demonstranten auf Abstand halten – durch Bannmeilen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/polizeigewerkschaft-fordert-schutzzonen-um-fluechtlingsheime-a-1045523.html

  18. 1. Ab 90m2 heißt ja nicht dass 150 m2 nicht angestrebt werden. Wenn im November der Winter kommt, werden hier zahlungsschwache deutsche Rentner und Familien mit Kindern von den Immohaien aus deren Wohnungen bugsiert werden, denn die Mietezhalungen der Gemeinden sind großzügig und vor allem sicher.

    2. Wenn die jungen- und gesunden 18 bis 40-jährigen Asylforderer per Smartphone den Nachzug ihrer Familien einfordern, können wir die Flüchtlingszahlen mit 10 multiplizieren. Dann haben deutsche Rentner, Hartz IV Empfänger und bedürftige Familen endgültig abgegessen. Wenn dabei nicht sogar der Mittelstand draufgeht. Den großen Think Tanks wird das nur recht sein und man wird den EU-Einheitsstaat aufrufen. Das steckt auch dahinter.

  19. Der Ausschnitt der Annonce ist ja interessant.
    Aber wieso werden da die Kontaktdaten unkenntlich gemacht??? Das ist doch ein ganz normal veröffentlichtes Inserat, das muß doch nicht zensiert werden.

  20. @ #20 Amalie (28. Jul 2015 15:35)

    Die neuen Töne der EKD sind kaum der Einsicht, vielmehr der Angst geschuldet. Der berechtigten Angst inzwischen vieler Gutmenschen, daß man sie nach der Änderung der Verhältnisse zur Rechenschaft ziehen könnte.

  21. München ist ja nicht gerade für niedrige Mieten bekannt. Dürfte um München auch nicht anders sein. Da die auch nur H4 bekommen ist der Betrag bei der Anzahl der Personen für München nicht mal so hoch.

    Hier bekommen H4 Empfänger 806,60 Kaltmiete für 7 Personen. Dafür bekommt man gerade noch nee 4 Zimmer Wohnung und das nicht in der besten Ecke.

  22. “ Was braucht ein „““ deutscher Michel „““ für diese Miete ein Stundenlohn???“

    Kann sich nur ein Bundespolitiker leisten?!

    „Stimmt‘, oder habe ich recht???“

  23. #19 Heisenberg73 (28. Jul 2015 15:35)

    Habe gerade fassungslos festgestellt, dass in Baden-Würstchenberg immer noch 25% Grün wählen würden!

    Vielleicht zahlen die Grünen aus der Portokasse den Wählern eine Wahlprämie ?
    Schlägertrups werden ja auch bezahlt .

  24. #13 Negerkuss

    Ja selbstverständlich haben die „Ölscheichs“ recht, niemand aufzunehmen – diese Flüchtlinge (in diesem Fall ohne Gänsefüßchen) würden tatsächlich das Land destabilisieren. Mit „Schweinerei“ meine ich „unsere“ Politiker, die genau diese Gefahr kennen und sie trotzdem aufnehmen anstatt sie den reichen Glaubensbrüdern aufzudrücken.

    #16 Der Kaiserschmarren

    Tja, wer genügend Geld hat, der ist überall willkommen. Aber das war schon immer so in der Geschichte der Menschheit.

  25. Sorry, 1290€ für ne siebenköpfige Familie im Dunstkreis München ist nicht grade viel.
    Dafür kriegt man mit viel Glück 4Zimmer mit 90m². Prinzipiell stimmts natürlich aber in dem speziellen Fall ist das nicht teuer. Wobei ich nicht glaube, dass sich jemand das antun will, erstmal weit unter seinen Möglichkeiten einzunehmen und der Aussicht nach wenigen Jahren eine komplettrenovierung zu machen, die schnell mal 2Jahresmieten kosten kann.

    #12 Babieca; Na klar, das mit dem helfen glauben die doch nichtmal selber, wers innerhalb nicht mal nem halben Jahr schafft, ein Wohnhaus in eine baufällige Ruine zu verwandeln, der hilft sicher freiwillig beim Rasenmähen, wahrscheinlich indem er ständig unmotiviert in der Gegend rumsteht, damit derjenige mit Rasenmäher um ihn rumfahren muss. Und Friedhofswege sauberhalten, höchstens um drunter Drogen zu verstecken.

    #18 lfroggi; Der Gesetzgeber hat nunmal gewisse Hürden aufgerichtet,dass nicht jeder nach Lust und Laune wöchentlich seinen Namen ändert.

  26. Ja warum nimmt denn diese Nobelpreis verdächtige, gut integrierte Fachkraftfamilie mit ihren Frühbegabten Kindern niemand für umsonst, also Mietfrei auf, es ist doch immer von angeblicher enormer Hilfsbereitschaft und “ „Refugees Welcome“ die Rede, wo genau sind denn die Stars aus der Politik, die VIP`s auf den Sektempfängen, Wagnerfestspielen oder die Fußball und Musik – Kultur Eliten des Landes, die man auf den roten Teppichen der Charity, also Spenden Gala`s immer sehen kann „Arsch huh, Zäng ussenander „ hieß es doch so Vollmundig

  27. Ich wüsste da eine Gute Immobilie 😛

    https://de.wikipedia.org/wiki/H._H._Holmes
    (im Abschnitt „Das Horrorhaus“ lesen)

    Und das gute wäre, es wären auch ziemlich schnell wieder plätze frei 😀

    _____________________
    Dieser Kommentar ist reine Satire und spiegelt nicht meine wirkliche Meinung wieder.
    Sofern es keine Christlichen Flüchtlinge sind gehören sie ganz einfach in den Nahen Osten und nicht nach Europa.

  28. Was mich ja so ärgert,ist die Tatsache,dass für den deutschen Schlafmichel,egal ob jung oder alt,angeblich nie Geld da war,nein,für den Straßenbau droht auch noch ne Maut…
    Für diese Asylschmarotzer wird aber Kohle rausgehauen als ob es kein morgen mehr gäbe.
    Wir schauen alle in die leere Röhre und andere werden mit Geld und Folgekosten zugeschüttet.
    Ich nenne das Verrat am eigenen Volk…

  29. Men (Männer=Fachkräfte) at work:
    Kosovo-Albaner vs. Eritreer

    Vor dem Jugendclub in der Straße der Einheit, der in diesen Tagen für Asylbewerber Freizeitangebote bereitstellt, gab es am Montag eine Auseinandersetzung. Gegen 15.30 Uhr hatte sich dort eine Gruppe von rund 15 Kosovo-Albanern getroffen, die mit Holzknüppeln bewaffnet den im Gebäude verweilenden Asylbewerbern aus Eritrea zu Leibe gehen wollten. (…)

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Konfrontation-vor-Jugendclub-in-Soemmerda-119525127

  30. #19 Heisenberg73 (28. Jul 2015 15:35)
    Habe gerade fassungslos festgestellt, dass in Baden-Würstchenberg immer noch 25% Grün wählen würden!
    Man kann nur hoffen, dass die Stimmung bis zur LTW 2016 noch kippt, ansonsten muss man wirklich am Verstand der Deutschen zweifeln und jedes durch illegale Masseninvasion verursachtes Elend wäre redlich verdient.

    Die Grünenwähler hier in BW interessiern sich nicht für Politik und für die Zuwanderung nur am Rande. Nirgendwo ist die Dichte an vermögenden grünen Wählern, die in ihren Rotweingürteln leben, größer als in BW. Die verdienen massiv an der Energiewende. Das sieht man schon an der massiven Verschandelung der Landschaft mit Solaranlagen und mit Carports mit Aufladestationen. Nirgendwo ist die Zulassungsdichte mit E-Autos und Pedelecs höher als in BW und man verdient massiv durch die Subventionen. Sogar Aldi-Süd hat inzwischen eigene Solaranlagen und kassiert damit Subventionen für „grünen“ Strom.

  31. #19 Heisenberg73

    Die letzte BW-Umfrage ist 2 Monate her (26% für Grün), die nächste Wahl in 8 Monaten (13.03.2016).

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/baden-wuerttemberg.htm

    Bis dahin wird sich der Asylwahnsinn jeden Monat weiter verschärfen und im Winter völlig aus dem Ruder laufen. Und nachdem ich vorhin das hier verlinkte Interview vom Fuku Kretschmann gesehen habe, wo er einen völligen verwirrten Eindruck auf mich machte zeigt mir, dass er und sie grüne Trümmertruppe nichts im Griff oder unter Kontrolle haben, und langsam die Nerven verlieren. Die werden bei der Wahl eine krachende Niederlage erleiden, oder aber der deutsche Michel ist wirklich völlig vollverblödet und wählt die erneut. Wenn es dann noch bei den gleichzeitig stattfindenden LTW in Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz auch keinen starken politischen Stimmungsumbruch gibt können wir einpacken. Wenn das passiert, können wir hier dichtmachen, denn dann ist es hoffnungs- und aussichtslos, weiterhin zu versuchen hier noch irgendwas zu retten.

  32. Deutschland ist mit Schweden zusammen das liebste Land der Welt. So lieb, dass es sich leider auflösen muss. Aber das mit Begeisterung.
    Weil Deutschland so lieb ist, haben „andere Kulturen“ endlich mehr Platz, ihre kleinen antizivilisatorischen Spiele weiter fortzuführen, also Sex und Werfen bis der Arzt kommt, rumprollen, rauben und kämpfen. Ganz toll.
    Ob es hilft? Und wenn ja, wem letztendlich?

  33. #37 VivaEspana

    und wenn diese Typen erst dezentral untergracht wurden, dann trift es die Deutschen.

  34. Woher weiß man denn woher diese Familie stammt, welchen Glauben sie denn haben – so sie einen haben?

    Als Harz4 Empfänger würde man mit 5 Kinder ca 2000 Euro Mietzuschuss bekommen.
    Aber ich denke wenn es keinen einzigen Moslem oder sonstige Flüchtlinge in Deutschland geben würde, würden es die Harz 4 Empfänger eben abgekommen.
    Und kann sich jemand vorstellen wie es ist mit sieben Personen auf 90 qm zu leben?

  35. #41 BePe (28. Jul 2015 16:02)
    und wenn diese Typen erst dezentral untergracht wurden, dann trift es die Deutschen.

    Das habe ich zuerst sogar gedacht, als ich die erste Meldung dazu gesehen habe, aber im deutschen Jugendclub „sind“ ja nun auch „Asylanten drin“ (siehe Babiecas Liste, die täglich länger wird).

    Bitte zu Sömmerda auch hier guggen, etwas runterscrollen rechts:
    https://www.facebook.com/thugida

  36. „Hallo, Kaltmiete 1290 €, da kommen Minimum 300- bis 400 € an Nebenkosten dazu!

    Ar-aun-dau-baunt 1700.- € fürs‘

    *** Nichtstun ***!!!!“

    „Gets‘ noch???“

  37. Ich bezahle 290 Euro für 54qm warm.
    Das ist für mich der Grund gewesen wieder aufs Land zu ziehen.
    1. Mieten billiger
    2. die meisten Neuankömmlinge wollen in die Stadt.

  38. 39 BePe
    […]oder aber der deutsche Michel ist wirklich völlig vollverblödet und wählt die erneut. Wenn es dann noch bei den gleichzeitig stattfindenden LTW in Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz auch keinen starken politischen Stimmungsumbruch gibt können wir einpacken. Wenn das passiert, können wir hier dichtmachen, denn dann ist es hoffnungs- und aussichtslos, weiterhin zu versuchen hier noch irgendwas zu retten.
    —————
    Da Herr Kretschmann auch bei CDU Wählern sehr beliebt ist und viele sich vorstellen werden, wird er mit sehr sehr hoher Wahrscheinlichkeit wieder gewählt werden.

    Der Rest mit dem einpacken ist mal wieder der hier übliche maßlos überzogene Pathos – aber ich würde das alles freudig begrüßen.

  39. Die Geschichte werde ich gleich meinem Vereinskollegen erzählen. Der ist ein einfacher Arbeiter und geht nebenbei noch kellnern, damit er seine Familie durchbringen kann. Der kann sich nur das nötigste leisten und klagt dabei nie. Dann sieht man eine solche Schweinerei. Es muss noch schlimmer kommen, damit endlich mal was passiert.

  40. Die Besitzer von Schrott-Immobilien haben gut
    lachen z. Zt..
    Auch die Hersteller von Wohncontainern, Zelten, Stacheldraht, Waffen und Sicherheits-Equipment.

  41. Eigentlich sollte es zumindest zu denken geben, wenn hier Flüchtlinge aus Afghanistan gelistet sind. Warum flüchten diese Leute nicht in die Nachbarländer? Diese Frage muss doch erlaubt sein, denn hier machen sie einen auf streng gläubig und der Weg mach Pakistan, oder den Iran ist doch viel näher und dort versteht man sich bekanntlich mit der Strenggläubigkeit, also warum Deutschland?
    Normal sollten die Alarmglocken schrillen, denn dass unter den vielen auch terrorbereite aktive Islamisten sind ist ja in Sicherheitskreisen unstrittig, es ist doch lediglich nur eine Frage der Zeit bis latente Terroristen auch hier zuschlagen werden. Man macht groß einen Kampf gegen Rechts, aber den Kampf gegen islamischen Terror findet die Politik offenbar nicht wichtig um dann, wenn es passiert ist, wieder ganz auf erstaunt zu machen. Als ob man das Problem nicht hätte vorher sehen können. Es ist so, die Anhänger des Islam sind „Islamisten“, da kann man noch so viele Wortschwurbeleien veranstalten, das ist Fakt, denn ein Anhänger des Christentums ist Christ, wer an Buddha glaubt ist Buddhist, also ist ein Anhänger des Islam logisch Islamist.
    Wir haben für alle möglichen Gefahren und Gefahrgüter Verordnungen, nur für den Islam nicht, warum? Ist dessen Gefahr noch immer nicht gegeben? Bei wie vielen Opfern beginnt die Gefahr? Ab wann wird es zur Gefahr für unsere Gesellschaft und Kultur?

  42. Es gibt jetzt zwei Riesenprobleme in Europa:

    Die Auswüchse und die Gewalt der Anhänger des Islams und deren Einwanderung sowie die Massen von eindringenden Horden von unzivilisierten Wilden aus Afrika.
    Beides wird die Kultur Europas vernichten – gebilligt von den Polit-Idioten in Brüssel und den Regierungen. Der Widerstand in Tschechien, Polen und Ungarn (auch gegen den Euro) ist lobenswert—wie wird die EU-Kommissaren-Bande in Brüssel darauf wohl reagieren?

  43. #39 BePe (28. Jul 2015 15:59)
    #19 Heisenberg73

    Die letzte BW-Umfrage ist 2 Monate her (26% für Grün), die nächste Wahl in 8 Monaten (13.03.2016).

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/baden-wuerttemberg.htm

    Bis dahin wird sich der Asylwahnsinn jeden Monat weiter verschärfen und im Winter völlig aus dem Ruder laufen. Und nachdem ich vorhin das hier verlinkte Interview vom Fuku Kretschmann gesehen habe, wo er einen völligen verwirrten Eindruck auf mich machte zeigt mir, dass er und sie grüne Trümmertruppe nichts im Griff oder unter Kontrolle haben, und langsam die Nerven verlieren. Die werden bei der Wahl eine krachende Niederlage erleiden, oder aber der deutsche Michel ist wirklich völlig vollverblödet und wählt die erneut. Wenn es dann noch bei den gleichzeitig stattfindenden LTW in Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz auch keinen starken politischen Stimmungsumbruch gibt können wir einpacken. Wenn das passiert, können wir hier dichtmachen, denn dann ist es hoffnungs- und aussichtslos, weiterhin zu versuchen hier noch irgendwas zu retten.

    Angenommen die CDU gewinnt die Wahl in BW mit 40 bis 42 % und die Grünen kommen statt 26 % auf ca. 20 %. Mit wem wird die CDU dann wohl koalieren? Die SPD wird mit unter 20 % abschneiden. Die Linke hat hier im Ländle rund 6 bis 8% Dann bleiben noch etwa 10 für die Anderen und die Kleinparteien. Ich glaube kaum , dass davon AFD oder ALFA mehr als je 4 % bekommen, eher weniger. Dann haben wir hier eine Koalition mit CDU und Grünen, die in Berlin sowieso favorisiert wird. Gute Nacht BW!

  44. Ich verstehe nicht, warum Ihr Euch so aufregt.
    Hier meine Erfahrung:
    Wir leben in einer Kleinstadt in Süddeutschland. Es gibt Flüchtlinge und Migranten, auch Neger sieht man öfter mit ihren Handies spielen. Und da kommt ein moslemisches Paar zur Bank und fragt nach einer Mietwohnung. Nein, unter den angebotenen Wohnungen war nichts dabei. Aber ein bestimmtes Haus, das zum Verkauf steht, würde ihnen besser gefallen. „Das ist zu verkaufen“, sagte der Berater. Der Migrant „Das soll das Amt für uns kaufen. Es ist dann noch billiger als wenn sie ein Leben lang für uns die Miete bezahlen. Es ist egal, wieviel es kostet.“ Mit aufgerissenem Mund und kugelrunden Augen steht man als Deutscher da unfassbar vor einem ernsten Problem …

  45. Und immer schön freundlich und gastfrei zu den Hilfebedürftigen sein, die haben Schweres durchgemacht und nur das Nötigste aus der Heimat gerettet:
    https://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/224873
    1243. Bettler bestehlen Rentner – Sauerlach
    Am Donnerstag, 23.07.2015, um 11.45 Uhr, suchten zwei bislang unbekannte Bettler einen 71-jährigen Rentner in dessen Wohnung in der Wallbergstraße in Sauerlach auf. Die beiden hatten eine Bettlerkarte bei sich, auf der stand, dass sie arbeitslos und krank seien und Geld brauchen.

    Hieraufhin lud der Rentner die Unbekannten auf seine Terrasse ein, wo er ihnen eine Brotzeit anbot. Zudem durften sie sein Telefon nutzen. Die Gespräche wurden wahrscheinlich in rumänischer Sprache geführt. Als anschließend einer der beiden die Toilette der Wohnung aufsuchte, hatte der 71-Jährige nicht mehr beide gleichzeitig im Blick.

    Nachdem die beiden Männer wieder fort waren, bemerkte der Rentner, dass das Bargeld aus seinem Geldbeutel fehlte.
    Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

    Täterbeschreibung:
    Beide waren männlich, schlanke Figur, osteuropäisches Aussehen, ca. 180 cm groß, ca. 35 Jahre alt, schwarze kurze Haare, sprachen gebrochen Deutsch und rumänisch.

  46. #51 Reiner07 (28. Jul 2015 16:15)
    Eigentlich sollte es zumindest zu denken geben, wenn hier Flüchtlinge aus Afghanistan gelistet sind. Warum flüchten diese Leute nicht in die Nachbarländer? Diese Frage muss doch erlaubt sein, denn hier machen sie einen auf streng gläubig und der Weg mach Pakistan, oder den Iran ist doch viel näher und dort versteht man sich bekanntlich mit der Strenggläubigkeit, also warum Deutschland?
    ++++

    Viele Asylbetrüger glauben an den Islam, aber noch mehr an die Sozialhilfe in Deutschland.
    Das ist der Grund!

  47. Ich wünsche den Tag herbei, an dem es in Doitschelan sowas von furchtbar knallt und auch der allerletzte Schlafmichel erwacht.
    Ersteres wird passieren, zweiteres wohl eher
    nicht.

  48. Dieser Wahnsinn wird dann böse enden,wenn solche Dinge nicht mehr zu finanzieren sind.

  49. Die Flüchlinge und Migranten in Deutschland glauben tatsächlich, dass sie von uns Deutschen fürs Nichtstun ein Leben lang alimentiert werden. Für die ist der Wohlfahtsstaat „deutsch“ sowohl Abeitgeber wie ein lebenslanger Rund-um-Versorger.

  50. Aktuelle Meldungen http://www.derwesten.de :

    Libanese aus Essener Nordcity fühlt sich von Familienclans bedroht

    Fünf Einbrüche in Hagener Lotto-Geschäft in wenigen Wochen

    Wie libanesische Familienclans die Polizei Essen herausfordern

    Mutiges Mädchen – 13-Jährige überführt in Minden Einbrecher

    750 Meter lange Blutspur führt Polizei zum Einbrecher

    Zeichen am Haus? Essener Polizei warnt vor Gaunerzinken

    Überfall auf Juwelier – Polizei sucht mit Foto nach Räubern

    Studenten in NRW klagen über extrem hohe Mieten

    —————-

    Wäre ich in der NRW-Regierung, würde ich entweder handeln oder meinen Hut nehmen!

  51. #3 KDL (28. Jul 2015 15:10)

    Die größte Schweinerei ist, dass ausgerechnet die superreichen Ölscheichtümer gar keine Flüchtlinge aufnehmen. Der Hohn ist die Begründung, dass diese das Land destabilisieren würden.

    Da sagen sie einmal die Wahrheit und es ist schon wieder nicht recht.

  52. off topic:

    Der Chef des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Alois Glück, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Heinrich Bedford-Strohm und der Münchner CSU-Stadtrat Marian Offman sitzen ab jetzt gemeinsam mit dem Präsidenten des Bosniakischen Weltkongresses Mustafa Ceri? im Kuratorium des „Münchner Forums für Islam“. Mustafa Ceri? hatte vor einigen Jahren in einem Aufsatz für die Zeitschrift „European View“ eine einzige Muslim-Autorität für Europa gefordert und die Scharia als „immerwährend, nicht verhandelbar und unbefristet“ bezeichnet. Folgendes schreibt der Münchner Merkur:

    Islamzentrum: Kirchen im Moschee-Kuratorium

    (. . . . . .)
    Das Münchner Forum für Islam (MFI) beruft Alois Glück, den Chef des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Heinrich Bedford-Strohm, den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche, CSU-Stadtrat Marian Offman von der Israelitischen Kultusgemeinde und Großmufti Emeritus Mustafa Cerich, den Präsidenten des Bosniakischen Weltkongresses, in das Gremium.

    Die vielen Religionen in seinem Kuratorium findet Moschee-Initiator Benjamin Idriz folgerichtig. „Wir begreifen das nicht als ein muslimisches, sondern als ein gesamtgesellschaftliches Projekt“, sagte der Penzberger Imam gestern im Gespräch mit unserer Zeitung.
    (. . . . . .)

    Der Münchner Merkur hat hier aber offensichtlich den Namen des Präsidenten des Bosniakischen Weltkongresses falsch geschrieben. Denn laut Wikipedia handelt es sich bei diesem Präsidenten um niemanden anderen als den ehemaligen Großmufti von Bosnien und Herzegowina Mustafa Ceri?.

  53. Die Migranten werden die ersten sein, bei denen für die Rente Fehlzeiten als Zählzeiten angerechnet werden. Grundversorgung wird es allenfalls noch für Deutsche auf Antrag geben, währen die Damen und Herren Migranten und Eroberer selbstverständlich angemessene Renten erhalten werden. Was für ein Schlag ins Gesicht für alle Rentner in Deutschland. Wir werden uns bei den nächsten Wahlen daran erinnern!

  54. @#20 Amalie
    …….Das gelte auch für die EU, in der 300 Millionen Menschen leben, aber über die Frage, wo 40 000 Flüchtlinge untergebracht werden sollen, ein halbes Jahr diskutiert werde…….
    —————————————————
    So,so….nur 40 000 sind gekommen. Auch die Kirche lügt nur rum bis sich die Balken biegen.

  55. Zum Artikel von Herrn Stürzenberger:

    Mir bekannte Anwälte rechnen bei Hartz IV – Verfahren mit 500 Euro pro Person und bei Singles mit 900 Euro monatlich. Man kann also inkl. Heizkosten bei dieser Anzeige ruhig ein Minimum von 3.500 Euro für die gesamte Familie veranschlagen. Dazu kommen Kosten für die KV und ein gestaffeltes Taschengeld (Erwachsene 143 Euro, Kinder um die 80 Euro). Kindergeld wird wie bei Hartz IV wohl angerechnet. Was passiert wohl wenn die 600.000 Flüchtlinge/ Jahr ihren Familiennachzug durchsetzen? Mit den 500 Euro pro Kopf kann man das leicht ausrechnen.

  56. Wenn es Flüchtlinge wären, würde ich nichts dazu sagen.
    Fast alle sind aber Sozialschmarotzer.
    Und darüber darf man sich nicht aufregen? Die da im Bundestag sollten mal ihre Blinden-Armbinden (3 schwarze Punkte auf gelbem Hintergrund) tragen und sich nicht mit z.B. Nazi-Armbinden in Verbindung bringen, bzw. ablichten lassen.

  57. #48 verwundert

    Pathos?

    Wenn der Asylwahnsinn (inklusive Famililienzusammenführung) so weitergeht und auch die Wahlen 2016/2017 in die Hose gehen, dauert es bis 2020/21 bis man politisch wieder was ändern könnte. Was willste 2021 noch ändern, nach dem weiteren Zustrom von zig Millionen Moslems. Wenn diese Wahlen wieder in die Hose gehen bleibt nur noch ein dramatisches Ereignis welches alles ändern könnte. Auf so etwas kann man sich aber nicht verlassen. Ich habe ja nicht mal überzogene Erwartungen, eine Ablösung von CDUGRÜNESPD wird es noch nicht geben, mir würde es ja schon reichen wenn die AfD bei den 3 Wahlen wenigstens so 8-10% bekommen würde, aber selbst das ist derzeit ungewiss.

  58. Ich habe mittlerweile überhaupt kein Verständnis mehr für die staatlich organisierte Zwangs-Umverteilung! Wenn man sich das überleg: Dazu kommen ja noch die Kosten für die Krankenversicherung, für die hier jeder im Land im Schweiße seines Angesichts dafür arbeitet und jeden Morgen dafür aufsteht. In einem Stuttgarter Radiosender habe ich die Forderung gehört, daß jeder Flüchtling vom 1. Tag an die Gesundheitskarte erhalten soll. Zudem mosern schon die, die die Gesundheitskarte schon haben, daß sie nur einfache Zahnfüllungen bekommen, statt Brücken. Es is ja so ungerecht, daß sie nicht an der Wellness-Grundversorgung teilnehmen.

  59. zu Kommentar Walter M (28. Jul 2015 16:33)

    Nicht nur der Münchner Merkur hat den Namen von Mustafa Ceric falsch geschrieben, sondern auch ich. Bei mir ist der Fehler aber passiert, als ich den Namen von Wikipedia über die Zwischenablage in eine Textdatei kopiert habe.

  60. 1290€ kalt? Da muss ne alte Frau lange für stricken. Da muss man schon gut verdienen, um sich das leisten zu können.
    Die Hälfte der Deutschen verdienen nicht einmal so viel.
    Warum soll man da eigentlich noch arbeiten?
    Berufswunsch: Flüchtling mit Qualifikation Kinder machen.

  61. 5 Millionen Asylbetrüger kosten den deutschen Steuerzahler bei
    15.000 €/Kopf/Jahr jährlich ca. 75.000.000.000 €/Jahr!
    Damit könnte man die Landesverteidigung, erstklassige Universitäten, die Infrastruktur, die Rentenlöcher und die Gesundheitsversorgung finanzieren.
    Tatsächlich erwerben wir für jährlich 75.000.000.000 € Kriminalität, Terror, Lärm, Dreck und Gestank!
    Und das alles Dank der linken Blockparteipolitiker mit Frau Murksel an der Spitze.

  62. Ich finde es sehr günstig.
    Man stelle sich vor es wären 7 Einzelpersonen mit einer Wohnung f. jw. 350 €. Fast 50% Ersparnis!
    Günstiger kommt kein Land an (baldige) Füsiker und Inschenöre!!
    scnr

    ps. Schreibt ihr einen Artikel mit der AfD Petition? Die hängen unter 30.000 fest.
    ABSOLUT LÄCHERLICH!

  63. Wenn es allen gut ginge, wuerde man ja nichts dagegen haben.

    Aber offenbar sind nicht alle Menschen Hilfe wert, nur das Rohmaterial des Asylgewerbes lebt wie im Schlaraffenland. Und spuckt auf die, die dafuer letztendlich die Mittel heranschaffen.

  64. In unserer Stadt bekommen alte Menschen, über 80 und oft altersbedingt behindert, insgesamt und unter Anrechnung der Rente max. € 715 monatlich. Davon müssen sie dann ihre Miete incl. Nebenkosten, Strom, Telefon und GEZ bezahlen. Die Bruttomiete kann dann gerne mal 450€ (vielleicht manchmal auch etwas weniger!) ausmachen.

    Was bleibt den Rentnern dann noch zum Leben? Es sind Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben. Was, wenn einmal die Waschmaschine kaputt geht? Haben sie dann für dringend benötigte „Freundschaftsdienste“ wie zum Beispiel für das Fensterputzen oder das Einkaufen von Wasser oder Kartoffeln noch ein kleines Trinkgeld übrig? Ich glaube das dann nichts mehr übrig ist. Da werden dann schon die monatlich € 8 für eine Haftpflichtversicherung zu einem nicht überwindbaren Hindernis.

    Hingegen bekommen, wie ich gelesen habe, Asylanten alleine 140€ Taschengeld. Taschengeld ist Geld zur freien Verfügung und wird gezahlt neben einer Vollverpflegung und neben den Kosten für die Unterkunft. Ich finde, dass dies nicht in Ordnung ist.

  65. Also Leute 1290 Euro für sieben Personen (!) in der relativ teuren Gegend Ottobrunn sind an und für sich nicht zuviel, sondern eher zu wenig.
    120 Quadratmeter stehen einer deutschen Hartz IV Familie als angemessener Wohnraum zu. Also sollte man nicht in billige Polemik verfallen.
    Weiter steht dort ja auch anerkannte Flüchtlingsfamilie.

    Übrigens liegt Ottobrunn in der Mietpreisstufe bei 6. Das bedeutet , dass eine Familie mit Ernährer auch noch deutlich über dem Mindestlohn Wohngeld erhalten würde.

    Interessant aber ist, dass hinter der Nummer (an anderer Stelle nicht ausgeblendet) eine Steuerberaterin steht. Die wird sicherlich nicht für Nüsse arbeiten. Auch sicher interessant ist, dass anerkannte Flüchtlinge (wenn das mit der Anerkennung denn so stimmt) in Ottobrunn untergebracht werden. Es gibt ganz sicher günstigere Alternativen. Wo der Quadratmeterpreis bei fünf Euro liegt.

    Weiter auch leider zumeist traurige Wahrheit, wie Flüchtlingsfamiien hausen. Nur Leute ! Obacht ! Da die Gemeinden bzw. Städte in der Regel das Objekt anmieten und nicht die Flüchtlinge selber, zahlen diese auch die Renovierungskosten nach Auszug der Flüchtlinge. Das ist Wahrheit hinter der Wahrheit. Was eben noch einmal deutliche Kosten verursacht.
    Die Vermieter übergeben gerne renovierte Wohnungen oder auch Neubauten an die Gemeinden/Städte.
    Denn ihnen ist garantiert, dass nach Auszug alles wieder renoviert wird. Und zwar alles mit offiziellen Stundenlöhnen und Materialien. Die Vermieter machen schon kein Minus.

  66. #53 Uohmi

    Die nächsten 3 Wahlen im März werden zeigen in welche Zukunft die Deutschen gehen wollen, Multikulti und Untergang, oder doch noch den Erhalt der eigenen ethnisch-kulturellen Identität.

    Für die Wahlen in R-P und S-A bin ich eigentlich recht zuversichtlich, dass die AfD zwischen 8-10% einfährt. In BW scheint der Wähler aber tatsächlich einen an der Waffel zu haben.

  67. Die Kleinanzeigenportale wie ebaykleinanzeigen oder quoka sind voll mit solchen Inseraten.

    Möglichst alles gratis und wenn man fragt warum die „Flüchtlinge“ das nicht mit ihren eigenen Taschengeld gebraucht kaufen + nennung was die monatlich bekommen, wird das Inserat gelöscht.

  68. #21 Drohnenpilot (28. Jul 2015 15:36)
    Schutzzone? Bitte Sofort!

    Polizeigewerkschaft fordert Schutzzone um
    Flüchtlingsheime
    —————————————-
    Ich habe vor Tagen so eine heiße Diskussion darum miterlebt. Mit dieser Schutzzone hätten die linken keine Bühne mehr, denn die dürften auch keinen Protest oder Willkommensquark vor den Heimen abziehen. Wenn es keine Anti-Asyl-Schmarotzer Demos VOR den Heimen geben darf (eigentlich schade), dann hat die Presse ein paar Schlagzeilen weniger. Diese Zonen müssten polizeilich überwacht sein. Trotz dieser Extraaufgabe wünscht sich die Polizei diese Bannmeile – so heißt das auch.
    Hier wird sich wieder das wahre Gesicht der Rot/Links/Grünen zeigen, … wetten? Die Polizei bekommt ihre Bannmeile nicht.

  69. #62 Stefan Cel Mare

    Ich gebe zu, ich habe mich ganz oben irreführend ausgedrückt. Schau dir aber einfach meine Ergänzung unter #30 KDL an.

    Übrigens, was für die Araber gilt, gilt natürlich auch für die meisten europäischen Regierungen, denen das Wohl und die Sicherheit des eigenen Landes wichtiger ist, als das Wohlergehen von mehr oder weniger echten Flüchtlingen – und die deshalb so gut wie niemand aufnehmen.

  70. #71 media-watch (28. Jul 2015 16:48)

    Ich habe mittlerweile überhaupt kein Verständnis mehr für die staatlich organisierte Zwangs-Umverteilung! Wenn man sich das überleg: Dazu kommen ja noch die Kosten für die Krankenversicherung, für die hier jeder im Land im Schweiße seines Angesichts dafür arbeitet und jeden Morgen dafür aufsteht. In einem Stuttgarter Radiosender habe ich die Forderung gehört, daß jeder Flüchtling vom 1. Tag an die Gesundheitskarte erhalten soll. Zudem mosern schon die, die die Gesundheitskarte schon haben, daß sie nur einfache Zahnfüllungen bekommen, statt Brücken. Es is ja so ungerecht, daß sie nicht an der Wellness-Grundversorgung teilnehmen.

    Ich war vor eingen Tagen im Raum Stuttgart in einer Apotheke. Dort kam ein offensichtlich kranker Asylbewerber vom Arzt und bekam 6 verschiedene Medikamente kostenlos. Für jedes Medikament musste er der Apotheke eine dort verfügbares Formular unterschreiben. Das ist also längst im Gange.

    Für Brücken und Zahnersatz gibt es von der GKV bei Härtefällen einen doppelten Festgeldzuschuss und welcher Asylant ist kein Härtefall? Lediglich höherwertige Legierungen müssen selber bezahlt werden. Wenn der Asylant schreit „ich kann nicht kauen und bekomme Magenprobleme“ bekommt er automatisch Zahnersatz, da die Kosten für die Folgen der Magenerkrankungen höher wären.

  71. Ich kann mich zu keiner Zeit erinnern, dass Politik sich jemals derart um biodeutsche Obdachlose und Bedürftige gekümmert hat, geschweige denn rundumversorgt hat.

  72. #67 Uohmi (28. Jul 2015 16:37)
    Um Ihre Rechnung zu verdeutlichen:

    Wenn nur 600.000 Flüchtlinge/Jahr ihren Familiennachwuchs durchsetzen,
    angenommen mit nur einem Kind dann sind das nach Adam Riese:

    600.000 x (3.500 EUR + 2*143 + 80) =
    2.319.600.000 EUR !!!

    Was uns unsere Politiker uns bundesdeutschen Bürgern per staatlich organisierte Zwangs-Umverteilung aus dem Kreuz leiern.

    An diesem Beispiel wird deutlich dass alle durch die Bank jetzt eine Politik der „verbrannten Erde“ fahren. Schon längst nicht mehr zum Wohle des Volkes. Ich habe nur noch eine Erklärung. Sie sind über den Zenit hinaus und sich bewusst, dass sie die nächsten Wahlen nur noch verlieren können. Vermutlich hat man diesen Zustand auch bewusst herbei geführt. Jetzt gibt es für sie nur noch die Möglichkeit um ihr „Morgen“ zu überstehen so weiter zu machen als bisher. Verbunden mit der Hoffnung, daß sie ihr Schäfchen noch ins Trockene retten. Aber sicher sind sie sich nicht mehr. Um so mehr psychologischen Druck können die Strippenzieher auf sie ausüben. Deutschland hat fertig!

  73. Natürlich ist es dieser Familie auch nicht zumutbar, eine Wohnung außerhalb von München zu beziehen, wo die Mieten weitaus niedriger sind als in der Landeshauptstadt. Als ausgewiesene „Fachkräfte“ haben diese Menschen selbstverständlich einen Anspruch darauf in einer Großstadt zu leben.

  74. #44 verwundert (28. Jul 2015 16:06)

    …Und kann sich jemand vorstellen wie es ist mit sieben Personen auf 90 qm zu leben?

    Dummes Geschwätz. Bin in 5köpfiger Familie auf 66 m² aufgewachsen (DDR-Plattenbau). Damit ging es uns vergleichsweise ziemlich gut.

  75. #80 BePe (28. Jul 2015 17:02)
    #53 Uohmi

    Die nächsten 3 Wahlen im März werden zeigen in welche Zukunft die Deutschen gehen wollen, Multikulti und Untergang, oder doch noch den Erhalt der eigenen ethnisch-kulturellen Identität.

    Für die Wahlen in R-P und S-A bin ich eigentlich recht zuversichtlich, dass die AfD zwischen 8-10% einfährt. In BW scheint der Wähler aber tatsächlich einen an der Waffel zu haben.

    Den BW-Wählern geht es zu gut oder sie ziehen den Schwanz ein. Was glauben Sie was Mitarbeiter bei Daimler, Porsche, Bosch oder bei Siemens und Co. alles unterschreiben müssen? Da reicht eine Bemerkung auf FB und die linksgrünen Tugendwächter im Internet melden das samt Anschrift und Autokennzeichen. Die AFD hatte hier zuletzt rund 6 %. Nach der Schwächung durch ALFA sehe ich die AFD hier bei 3-4 % und die ALFA bei unter 2 % . Leider. Warten wir es ab.

  76. #13 Negerkuss (28. Jul 2015 15:28)

    #2 KDL Die größte Schweinerei ist, dass ausgerechnet die superreichen Ölscheichtümer gar keine Flüchtlinge aufnehmen.

    Was wollen Sie denn?
    Was genau finden Sie eine „Schweinerei“?

    Dass andere Staaten souverän Entscheidungen Ihrer Flüchtlingspolitik treffen und sich nicht von linken oder grünen Pfeifen hineinreden lassen?

    Es ist doch die freiwillige Entscheidung eines jeden Staates, wie viele bzw. ob überhaupt „Flüchtlinge“ aufgenommen werden. Niemand kann wirklich dazu gezwungen werden.

    Merke auf: Jedes Volk bekommt die Politiker, die es verdient!
    ———————-

    Das ist keine einfache souveräne Entscheidung der islamischen Staaten.
    Das ist ein wichtiger Bestandteil des Plans, Europa durch riesige moslemische „Flüchtlingsströme“ erst zu destabilisieren, dann zu islamisieren. Da macht es ja keinen Sinn, die Glaubensgeschwister an den saudischen Golf zu holen.

    Diesr Plan ist übrigens schon von 1993. Nachzulesen bei Bassam Tibi, Udo Ulfkotte und in einem offenen Brief an den lieben Herrn Masyek, der diesem Brief nie widersprochen hat.

  77. Landfriedensbruch vor Zeltstadt
    Zeit:
    27.07.2015, 23.00 Uhr
    Ort:
    Dresden, Friedrichstadt
    Landfriedensbruch vor Zeltstadt

    Eine 46-Jährige befuhr gestern mit ihrem VW Golf die Bremer Straße. Als sie hinter einem abbiegenden Bus anhalten musste, wurde sie von einer Gruppe von mindestens 30 Personen angeschrien. Sie rechneten die Frau offensichtlich der rechten Szene zu. In der Folge schlugen die Angreifer mehrere Seitenscheiben ein und traten gegen das Fahrzeugheck. Anschließend vermischten sie sich wieder mit den ca. 200 Befürwortern der Dresdner Zeltstadt, die nach Ende der gestrigen Versammlung zur Bremer Straße gegangen waren.

    Die Frau war zwischenzeitlich zu den Einsatzkräften vor Ort geflüchtet. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde vor Ort versorgt. Ermittelt wird nun wegen des Verdachts des Landfriedensbruches.

  78. #84 media-watch (28. Jul 2015 17:08)
    #67 Uohmi (28. Jul 2015 16:37)
    Um Ihre Rechnung zu verdeutlichen:

    Wenn nur 600.000 Flüchtlinge/Jahr ihren Familiennachwuchs durchsetzen,
    angenommen mit nur einem Kind dann sind das nach Adam Riese:

    600.000 x (3.500 EUR + 2*143 + 80) =
    2.319.600.000 EUR !!!

    Mit nur einem Kind kommen Sie nicht aus. Die Singles werden ihre Frauen und Kinder nachholen und dann sind es mindesten 3 Personen. Wenn die ganze Sippe nachzieht, sind es im Durchschnitt mehr als 5 Personen, im Zweifelsfalle eher 8 Personen.

  79. #87 daskindbeimnamennennen (28. Jul 2015 17:23)

    Diesr Plan ist übrigens schon von 1993. Nachzulesen bei Bassam Tibi, Udo Ulfkotte und in einem offenen Brief an den lieben Herrn Masyek, der diesem Brief nie widersprochen hat.

    —-

    Richtig. Deshalb begann man auch 1998 mit der Ausarbeitung von Hartz IV. Die Vollstreckung erfolgte dann 2004. Hartz IV regelt im Wesentlich die Abschaffung der Sozialzahlungen nach Lebensleistung hin zu Zahlungen nach Bedürftigkeit. Ohne Hartz IV wäre die Höhe der heutigen Asylgeldzahlungen nicht machbar gewesen. Das muss man sich immer vor Augen führen. Lediglich das Taschengeld und die Versorgung mit Smartphones sind neu.

  80. So eine Schweinerei! 1290 Teuro?
    Damit kann man doch schon bauen und abzahlen?
    Werden Landratsämter jetzt auch zu Anschlagszielen? Ich denke schon!

    120 Asylbewerber für 40 Einwohner Ort Poschetsried
    Dorfbewohner erwägen Klage

    „Trotz einer anderslautenden Empfehlung des Landtags-Petitionsausschusses soll die geplante Unterkunft in Poschetsried mit 120 Asylbewerber belegt werden: Die Bürger des in die Stadt Regen eingemeindeten 40-Einwohner-Dorfes ziehen nun eine Klage in Betracht.“
    http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/poschetsried-120-asylbewerber-regierung-niederbayern-100.html

  81. Und wieder mal ein Beispiel für tendenziös „berichtende“ Lügenpresse.

    @12 zitiert ein Schmierblatt:

    „Die einen halfen beim Rasenmähen und hielten Friedhofswege sauber, die anderen machten angeblich Lärm und belästigten Frauen. Nun mussten alle Asylbewerber das Wohnheim in Mainstockheim verlassen.

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article144537366/Fluechtlinge-sind-aus-Mainstockheim-ausgezogen.html

    Merkt Ihr was?
    Dass die einen geholfen haben, ist sicher-kein angeblich. Obwohl der Schmierfink sicher nicht dabei war.
    Dass sie aber Lärm gemacht und Frauen belästigt hätten, das kommt unter „angeblich“.

  82. #94 getupstandup (28. Jul 2015 18:06)

    Und wieder mal ein Beispiel für tendenziös „berichtende“ Lügenpresse.

    @12 zitiert ein Schmierblatt:

    „Die einen halfen beim Rasenmähen und hielten Friedhofswege sauber, die anderen machten angeblich Lärm und belästigten Frauen. Nun mussten alle Asylbewerber das Wohnheim in Mainstockheim verlassen.

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article144537366/Fluechtlinge-sind-aus-Mainstockheim-ausgezogen.html

    Merkt Ihr was?
    Dass die einen geholfen haben, ist sicher-kein angeblich. Obwohl der Schmierfink sicher nicht dabei war.
    Dass sie aber Lärm gemacht und Frauen belästigt hätten, das kommt unter „angeblich“.
    —————-

    Interessant ist hierzu allerdings, dass die WELT tatsächlich einen Kommentar zugelassen hat, der genau diese Formulierung kritisiert und darauf hinweist, dsss die Belästigungen z.T. aktenkundig sind – was das Rasenmähen wahrscheinlich nicht ist.

    Allerdings hat die WELT insgesamt nur drei Kommentare zugelassen. Und es ist fraglich, ob die morgen noch im Netz sind, da die WELT aktuell gnadenlos zensiert – ah, ich meine natürlich pc-konform moderiert.

    @mod: Was bedeutet bitte, dass ich meine posts zu schnell schreibe?

  83. Hm,wenn das in dem Inserat angegebene den Tatsachen entsprechen sollte kann es sich nicht um Muslime handeln.
    Oder hat schon mal einer solide und vor allem
    ZUVERLÄSSIGE Moslems erlebt?
    Wir haben bei mir auf Arbeit(Automobilbranche) reichlich Moslems als Kunden.Die sind von mir aus alles,aber nicht zuverlässig.Darunter verstehe ich was anderes.

  84. In meinem Bekanntenkreis gibt Leute die Pendeln aus München fast 100km täglich,
    da diese die Mieten sich nicht leisten können !

  85. Generalstreik jetzt!!!
    Alle Arbeitnehmer(Melkkühe)sollten von heut auf morgen einfach daheim bleiben.Aber das wird in Michel-Land wohl niemals klappen.
    Nach einer Woche spätestens würden die Volksverräter und Eliten aus Wirtschaft und Gutmenschentum in Berlin und Brüssel,mit ihrer Lügenpresse einknicken.

  86. Merke: Es werden immer mehr. Und die die kommen, rufen zuhause an und sagen:“Kommt ihr doch auch!“

    Wacht der Deutsche Michel noch rechtzeitig auf?

  87. Die politischen Eliten haben jetzt jede Hemmung abgelegt uns mit Primitivkulturen zu fluten!
    MP Kretschmann: „Kapazitäten verzehnfacht“

    http://www.heute.de/thema-fluechtlinge-ein-problem-fuer-kretschmann-in-baden-wuerttemberg-39447496.html

    Dieser Asylwahnsinn kennt keine Grenzen mehr und ist auch nicht mehr finanzierbar.
    Es brodelt inzwischen gewaltig bei den Bürgern und deshalb ist es nur noch eine Frage der Zeit bis es einen heftigen Knall gibt und diese ganzen Asylschmarotzer und Asylprofiteure zum Teufel gejagt werden.

  88. #47 HoffHoff; Das kannst du im Umkreis München vergessen. Da kannst froh sein, wennst für 45m² 700€ kalt bezahlst.

    #55 Kara Ben Nemsi: Selber schuld, wer Unbekannte in seine Wohnung lässt.

    #66 noreli; Das sind nur die 40.000 die offenbar zu doof sind, nachdem ihnen schon die Gratisfahrkarte in die Hand gedrückt wurde, in den richtigen Zug einzusteigen.

    #72 media-watch; Selbst bei ner einfachen Füllung muss man doch mittlerweile als deutscher Zwangsgebührenabdrücker schon draufzahlen. Von allem anderen reden wir gar nicht erst.

    #79 Scharnhorst-Nordstadt; Damit hast du recht, aber einfach aus dem Grund, weil kein Vermieter so blöd sein wird, seine Wohnung so billig herzugeben. Du musst ja auch noch die Maklerkosten rechnen, 4600€ die auf 2 Jahre verteilt werden. Heisst also, die Wohnung kostet effektiv nur noch 1100.

    #86 media-watch; Das mit Familiennachzug ist die grösste Verarsche überhaupt. Wenn ich Diktator wäre, der wen auch immer politisch verfolgt, dann wär das erste, wenn mir der abhanden kommt, dass ich mich an dem seine Familie halte. Das wurde von sämtlichen Diktatoren angefangen bei den Pharaonen, Römern, chinesischen/japanischen Kaisern über Stalin, Mao und Honecker so gehalten.
    Auch nur der Versuch einer Familienzusammenführung müsste, da ja dann die Herkunft klar ist, zu einer sofortigen Zusammenführung im Heimatland des Asylbetrügers führen.

  89. #69 rifflejoe (28. Jul 2015 16:42)

    Wenn es Flüchtlinge wären, würde ich nichts dazu sagen.

    Selbst dann will ich sie nicht hier haben , es gibt doch genug Länder in deren Umgebung , warum zu uns , bezahlen wir nicht schon genug Aufbauhilfe für die ganze Welt ?
    Wenn überhaupt nur mit dem Hinweis , sobald Frieden in dem Land ist , wieder ab nach Hause.

  90. Moslems sind Kulturschädlinge und von daher nur in extrem begrenzter Zahl aufzunehmen. Wäre auch kein Problem würde man konsequent gegen Asylbetrug vorgehen der die überwiegende Mehrheit der islamsichen Invasoren ausmacht. Politisch gewollt ist allerdings das Gegenteil. Deutschland soll islamisiert, überfremdet und abgschafft werden. Das ist nicht erst seit der neuesten Moslemschwemme offensichtlich.

  91. 40@
    STALIN sagt:
    „Wahlen werden NICHT in der Wahlkabine gewonnen!
    Sondern bei der Auszählung“!
    In BW gibt es sicher viele „Sendungsbewußte“ in Form von PÄDOgrünen Wahlhelfern?

  92. 108@
    Es wäre mal an der Zeit wegen „Discriminierung“ von Ureinwohnern zu klagen!

  93. Um welche ominösen „Männer“ es sich wohl hier wieder handeln wird:

    Sexuell motivierter Angriff durch sechs junge Männer auf eine junge Frau – Zeugenaufruf

    MIESBACH. Am Dienstagvormittag wurde eine 17-Jährige Opfer eines Sexualdeliktes. Bislang sechs unbekannte Männer versuchten der Geschädigten die Kleider auszuziehen. Ein bislang unbekannter Zeuge sprach die Täter an, woraufhin sie von ihrem Opfer abließen. Die Kriminalpolizei Miesbach übernahm die Ermittlungen und sucht dringend nach dem Zeugen.

    Gegen 11.40 Uhr ging die aus dem Landkreis Miesbach stammende 17-Jährige von der Wallenburger Straße kommend den Nordgraben hoch. Ihr kamen sechs junge Männer entgegen, die sie zunächst beobachteten. Dann wurde sie von den Männern umzingelt. Drei davon hielten sie fest, während sich die anderen an ihrer Kleidung zu schaffen machten. Vermutlich aufgrund ihrer Gegenwehr und ihrer Hilferufe wurde ein unbeteiligter Passant auf die Situation aufmerksam. Dieser rief etwas zu der Gruppe, woraufhin die sechs Täter in Richtung Stadtmitte davonliefen. Die 17-jährige, die unverletzt blieb, lief in die entgegengesetzte Richtung davon, weshalb von dem Zeugen keine Personalien bekannt sind.

    Derzeit liegen keine detaillierten Beschreibungen der Täter vor, weshalb die Kriminalpolizei Miesbach nun den couragierten Passanten, aber auch alle anderen Zeugen darum bittet, sich unter der Telefonnummer 08025-299-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

    ,

    http://www.polizei.bayern.de/oberbayern/news/presse/aktuell/index.html/225026

  94. 107@
    Wenn nur konsequent alle die im „Fluchtland“ Haus-und Grundbesitzer, Firmen -und Werkstättenbetreiber sind unter den Hartzimmigranten und Asylbetrügern zurückgeschickt werden wäre das schon eine Entlastung.
    In der SCHWYZZ hat eine nigerianische Fabrikantin mit 5 Kindern in 9 Jahren ca. 950 Tausend Franken Sozialgeld erschwindelt.
    6500 sfr per Monat.
    Holländische Ermittler haben herausgefunden das ca 25 % der Sozialkolonisten Vermögen im Heimatland besitzen.
    Vor DEUTSCHEN Sozialämtern müssen sich nur Ureinwohner „nackig“ machen.
    Während viele Flüchtlinge regelmäßig auf Urlaub zu ihren „Verfolgern“ fliegen!

  95. #18 lfroggi (28. Jul 2015 15:32)
    DAS PASST DAZU !
    Nicht vergessen was so ein Volltrotteliger Jurist fordert !
    Jurist fordert leichteren Namenswechsel für Ausländer

    KÖLN. Der frühere Präsident des Verfassungsgerichts von Nordrhein-Westfalen, Michael Bertrams, hat sich dafür ausgesprochen, Ausländern leichter den Wechsel zu einem deutschen Namen zu ermöglichen.
    ***********************************
    DAS hat mich sehr lange regelrecht geärgert, dass jeder, egal ob integriert oder nicht, den „DEUTSCHEN PASS“ hinterher geworfen bekommen hat.
    Seit ich weiß, dass dieser „PASS“ / „AUSWEIS“ eigentlich NICHTS wert ist..kann ich darüber nur noch lächeln.
    Durch diese Pässe und Ausweise werden eigentlich nur STAATENLOSE „verwaltet“. Diese Leute LEBEN in DEUTSCHLAND, sind aber rechtlich keine „Deutschen“. Keiner von uns der diesen Pass / Ausweis mit sich herum trägt.
    ——————————————————————————————————
    Aus Netzpräsenz von Wolfgang Pöllinger
    ————————————–
    Alles, was ab dem 18.7.1990 passierte, ist nicht mehr legitimiert. Dazu gehören z.?B. die Umsatzsteuererhöhungen auf 16 und 19?%, die Rechtschreibverform, die Sozialkassenplünderung, die „Agenda 2010“ mit den Hartz?Gesetzen, die galoppierende Neuverschuldung, der EFSF und auch der ESM. Anhand der obigen Tabelle läßt sich unschwer erkennen, daß uns „unsere“ Regierung verraten und verkauft hat. Seit dem 18.7.1990 gibt es keine legitime und funktionierende Regierung im besetzten Deutschland mehr. Die BRD (das ist die Bezeichnung für die provisorische Regierung im Westteil des Deutschen Reiches) ist seitdem eine GmbH. Ist Ihnen noch nicht aufgefallen, daß alle ehemaligen Ämter zu z.?B. Agenturen umgewandelt wurden? Das Finanzamt, wie überhaupt die ganze jetzige BRiD, ist jetzt die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH mit Sitz in Frankfurt a.?M., HRB 51411.
    Heute, über 25 Jahre nach der sogenannten Wiedervereinigung (die keine war), schalten und walten die ehemaligen Ämter nach Willkür. Schreiben werden nicht mehr klagefähig unterschrieben (vollständig ausgeschriebener und lesbarer Name, ohne Zusätze wie „i.?A.“, „u.?V.“ oder „i.?V.“, und mit Stempel der ausstellenden Stelle, s. §?49 Abs. 2 BeurkG), weil es seit dem 18.7.1990 keine Staatshaftung mehr gibt und deshalb auch jeder Vorgang rückabwickelbar ist mit allumfassender Haftung in unbegrenzter Höhe für die Akteure!

    Wehe den Politikern, wenn es den in Deutschland lebenden Ausländern mit gewechselter Staatsangehörigkeit auffällt, daß sie von der BRD und der BRiD in die Staatenlosigkeit getrieben wurden! Es sollte nach Völkerrecht jedem klar sein, daß die BRD und BRiD (selbst keine Staaten) niemals eine Staatsangehörigkeit eines anderen Staates aussprechen können. Weder die BRD, noch die BRiD sind das Deutsche Reich! Demzufolge sind Zugewanderte, die ihre eigene Staatsangehörigkeit zugunsten der „deutschen“ aufgaben, nun tatsächlich staatenlos!
    *****************************
    Wir haben bis 1913 unsere Ahnen nachgewiesen und nun den „Gelben Schein“ beantragt.

  96. Es braucht sich keiner zu sorgen das es noch lange so weiter geht!
    Die CIA Prognose vom Kriegsbeginn erst 2020 in EUROPA wurde getätigt als die derzeitige Vökerwanderung noch nicht absehbar war.
    Spätestens nächstes Jahr wird es unter dem Eindruck der im Winter stattfindenden Zwangsenteignungen und Einquartierungen bei den Ureinwohnern und dem im nächsten Jahr erst sich voll entfaltendem Zuwanderungstsunami zu ernsthaften Kriegshandlungen kommen.
    Wie wir sie ja zur Zeit als Vorboten in den französischen Städten bereits erleben.
    Wo in einer einzigen Nacht die Brände von ca. 120 Autos zu sehen waren am Nationalfeiertag.
    Wobei in normalen Nächten nur 6o brennen.
    Es wir in DEUTSCHLAND zu Verteilungskämpfen um Beute und Frauen kommen zwischen den Brutalvölkern!
    Wobei sich die sich die schlagfertigsten durchsetzen werden.
    Denn die alle 3 Tage in Folge zudringenden Legionen (5000 Jungmänner stark) müssen ihren Testosteronüberschuss schließlich irgendwo loswerden.
    Und sich nicht mit den Grünmatratzen begnügen!
    Der „Marsch der Millionen“ (siehe Wikipedia) nach marrokkanischem Vorbild ist in vollem Gange!

  97. News in der Blödzeitung

    Berlin – Vermutlich linksextreme Gewalttäter haben einen Mann und eine Frau (beide 49) im Stadtteil Friedrichshain überfallen und verletzt.
    Sie wurden nach eigenen Angaben unter gezieltem Hinweis auf ihre Beteiligung an einer abendlichen Demonstration der islamismuskritischen Bärgida-Bewegung attackiert. Die fünf vermummten Täter lauerten ihren Opfern den Angaben zufolge auf. Sie schlugen auf beide ein und besprühten sie mit Reizgas. Danach flüchteten sie. Der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz ermittelt.

    Achtung:
    Bis vor ein paar Tagen waren es doch noch Islamhasser, sehr sehr seltsam die neue Formulierung.

  98. Es ist kein Verbrechen, wenn eine Gesellschaft das Bleiberecht von Fremden an die Gebote der Nützlichkeit u?nd des eigenen Interesses knüpft.
    Nützliche Idioten, ja wohl das sind sie, die die Glücksritter und Abenteurer auf der Suche nach einem Arbeitsfreien Leben.
    Leben auf Kosten anderer.
    Ich höre immer Zahlen das 60.000.000 Millionen Menschen auf der
    Flucht sind?
    Das Passt, es Gibt noch 60.000.000 Bio Deutsche wir werden unsere
    Heimat Verlieren, der Völker Mord mit anderen Mitteln!

  99. #69 rifflejoe (28. Jul 2015 16:42)

    Wenn es Flüchtlinge wären, würde ich nichts dazu sagen.

    Selbst dann will ich sie nicht hier haben , es gibt doch genug Länder in deren Umgebung , warum zu uns , bezahlen wir nicht schon genug Aufbauhilfe für die ganze Welt ?
    Wenn überhaupt nur mit dem Hinweis , sobald Frieden in dem Land ist , wieder ab nach Hause.

    Sehe ich ganz genau so, wie Sie.

  100. Die Wahnsinnigen haben immer noch nicht genug.
    Sie werden nicht ruhen bis das Land kollabiert.

    http://www.welt.de/newsticker/news1/article144521572/Staedtetag-sieht-noch-viel-Platz-fuer-Fluechtlinge.html

    Städtetag sieht noch viel Platz für Flüchtlinge
    Der Städtetag sieht noch viele Kapazitäten zur Aufnahme weiterer Flüchtlinge in Deutschland. „Es wird vor Ort immer schwieriger, die Provisorien werden häufiger, aber einen Kollaps sehe ich nicht auf uns zukommen“, sagte der Geschäftsführer des Städtetages, Stephan Articus, der „Passauer Neuen Presse“…

    „Wir sind ein Land mit sehr viel Potenzial, auch ungewöhnliche Situationen zu meistern. Panikmache hilft dabei nicht, das sieht der Bundesinnenminister sicher genauso“, sagte Articus. Er bezog sich dabei auf Äußerungen von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), der angesichts des Anstiegs der Flüchtlingszahlen intern angeblich vor einem „Kollaps“ des Aufnahmesystems für Asylbewerber gewarnt hatte.

  101. Unser reiches Land kann es sich leisten -wir haben nur 2,2 Billionen EUR Schulden, die sich pro Sekunde um 1556 EUR erhöhen.. also, was solls?

  102. Ottobrunn – meine Heimatgemeinde, galt bis jetzt als gut bürgerlich, doch was sich dort mittlerweile für „Flüchtlings“-gestalten herumtreiben ist wirklich beschämend.

  103. Ottobrunn – meine Heimatgemeinde, galt bis jetzt als gut bürgerlich, doch was sich dort mittlerweile für „Flüchtlings“-gestalten herumtreiben ist wirklich beschämend.

  104. Laut Landeshauptstadt München -> „Angemessenheit der Kosten und Unterkunft“
    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Sozialreferat/Sozialamt/Kosten_Unterkunft.html

    Hier der Direktlink
    http://www.muenchen.de/rathaus/dms/Home/Stadtverwaltung/Sozialreferat/sozialamt/kosten_der_unterkunft/SGB_II_22_1_1_pdf.pdf
    Sind laut PDF-Seite 6 für 6 Personen 1.524,- € Miete plus 185,- € = 1.709,- Euro Kaltmiete zu zahlen. Ich lasse mich gerne belehren dass es weniger sind, die Suche ist eröffnet.

  105. Gießen: Arabische Räuber und Gewalttäter gesucht

    63-jähriger Zeitungsausträger bei Messerattacke schwer verletzt

    Gießen – Ein Zeitungsausträger ist von zwei Männern schwer verletzt worden, die er beim Aufbrechen mehrerer Autos überrascht hat. Der 63-Jährige traf am frühen Dienstagmorgen in Gießen auf die Unbekannten.

    Sie wollten nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei gerade die Wagen aufbrechen und stachen dem 63-Jährigen zweimal mit einem Messer in den Rücken. Das Opfer konnte sich bemerkbar machen. Anwohner riefen die Polizei. Der Mann sei außer Lebensgefahr, berichteten die Ermittler.

    http://www.op-online.de/hessen/zeitungsaustraeger-messerattacke-giessen-schwer-verletzt-5298616.html

  106. Würde es das in den USA, Kanada oder Australien so geben, dass der Staat bei Einwanderern die Wohnung bezahlt?

    Kaum.

  107. @ #30 KDL (28. Jul 2015 15:46)

    „#16 Der Kaiserschmarren

    Tja, wer genügend Geld hat, der ist überall willkommen. Aber das war schon immer so in der Geschichte der Menschheit“

    Schade, dass Sie den von mir gesetzten Link nicht weiter beachtet haben. Da können Sie dann natürlich gut solch einen Gemeinplatz verbreiten. Diese „reichen Leute“ (da steckt ja wohl schon etwas mehr dahinter), die da von Saudi-Arabien hoffiert werden, können mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen von Deutschland aus sich stante pede in Den Haag (Internationaler Strafgerichtshof) wiederzufinden. Hieran ist zu ersehen, dass die Saudis den antiken Lehren und Weisheiten mehr Nutzen abgewinnen können:
    Pecunia non olet („Geld stinkt nicht“)

  108. In welcher Zeitung war das inseriert? Ich würde gerne mithelfen, dass eine passende Wohnung gefunden wird! Gerade die, denen vom Arbeitgeber der Maulkorb verpasst wurde, ihr müsst selber U-Boote werden! Setzt noch einen drauf! Wenn die Gutmschen 361 Grad Toleranz fordern, fordern wir 1081 Grad (dreimal um die eigene Achse und noch ein bißchen mehr!) totale Toleranz, notfalls totaler und radikaler, als sich die Gutmenschen das bisher überhaupt vorstellen können!!! Stimmt mit ein in den Canon der Nächstenliebe und Toleranz! Postet die Original Annonce in den sozialen Netzwerken: „Hallo, kann jemand helfen? Es ist dringend -> Bild der Annonce“

  109. #7 IS bedeutet frieden (28. Jul 2015 15:17)

    Fliege nach Nordafrica, kaufe mir dort nen boot, rudere bis nach Lampedusa und lasse mich als Flüchtling aufnehmen…dann habe ich ausgesorgt
    ———————————————
    Da brauchst du nicht bis Lampedusa rudern. Hundert Meter ab der lybischen Küste reichen. Dort patrouilliert ja schon die deutsche Marine und „rettet“ die Flüchtlinge, kaum dass sie in ihr Boot eingestiegen sind.
    Und dann freut sich fast ganz Deutschland, dass an einem Wochenende schon wieder 5000 Ärzte und Ingenieure „gerettet“ worden sind und einschließlich der Politik jubeln alle über die erneute massive Bereicherung unseres Landes.

  110. #39 Uohmi

    Hatte neulich mit einem Wahlkreishelfer eine interessante Unterhaltung. Er schmeißt jetzt hin, da die Ergebnisse bereits vorher feststehen, das sollte zu denken geben.
    Schaut man sich die Sonntagsprognosen an, steht auf Bundesebene seit Monaten das Gleiche Ergebnis mit marginalen Schwankungen. Der Kreis der Befragten ist wohlgewählt, die Ergebnisse daher vorhersehbar.
    Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten. Und unsere jüdische Zonenwachtel wird das Zepter nicht hergeben.

Comments are closed.