Es war wieder soweit. Al-Quds-Tag in Berlin (Quds bedeutet auf arabisch: Jerusalem). Hamans Söhne, mittlerweile auch zunehmend in Eurabien zu Hause, versammelten sich u.a. in der deutschen Hauptstadt, um an ihrem Hass-Tag gegen den jüdischen Rechtsstaat Israel zu hetzen. Auf den Märschen wird die Eroberung Jerusalems und die Vernichtung Israels propagiert, auch wenn die (verlogenen Taqiyya-) Veranstalter offiziell gegen Antisemitismus sind. Hinter der Demo steckt, nach Angaben von Sicherheitsorganisationen, die schiitische Terrororganisation Hisbollah. Die Polizei “beschützte” und begleitete den Zug der mohammedanischen Antisemiten. Alle möglichen verfassungsfeindlichen Verse und Hassparolen wurden dort proklamiert und in die Strassen Berlins gegrölt. Ein wahrlich widerliches Programm. (Gefunden bei Christen in Verantwortung)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

35 KOMMENTARE

  1. Hisbolla Fahnen waren OK, eine Terroristenbande
    im schutz der Deutschen Polizei?
    am videoanfang zu sehen,
    2 fette bärtige mit
    gelbem lunpen…

  2. Ein Staat, dem sein eigenes Grundgesetz noch etwas wert wäre, hätte solcherart Haß – „Demonstrationen“ längst verboten, da sie laut Gesetzestext den gesellschaftsrechtlichen Frieden gefährden. Da diesem Staat die Floskel „gesellschaftlicher Friede“ nur dann etwas wert ist, wenn es gegen die von ihm als Haßobjekte auserkorenen Islamisierungsgegner geht, läßt er diese islam-indoktrinierten Judenhasser nicht nur gewähren, sondern unterstützt sie auch noch, indem er ihre Gegner zu Feinden erklärt. Wo soll das enden?

  3. Weshalb wird Derlei überhaupt erlaubt?! Das sind kriminelle, terroristische, staats- und verfassungsfeindliche Subjekte! Ist dieses Geschmeiß nicht im Bälde neutralisiert, werd´ich hyperaktiv!

  4. Die Dekadenz in Deutschland ist einfach unschlagbar. Die, die auf Fehlleistungen und kriminelle Machenschaften hinweisen, die werden denunziert und verfolgt und die, die wahren Hass, Spaltung und Gewalt verbreiten, die werden hofiert.

    Wäre Deutschland ein Kriminalfilm, dann würde der Detektiv/Polizist gejagt werden und die Mörder hätten jeglichen Freifahrtsschein.

    Unser Land ist aktuell so kaputt wie seit der Nazizeit nicht mehr.

  5. Und auch hier:

    Was für Zeichen setzt man mit der Erlaubnis von solchen Demonstrationen!

    Schluss damit.

    Free Germany!

  6. Die Moslems wollen wahrscheinlich nach Jerusalem
    den Frieden bringen, den sie in Irak, Syrien,
    Libyen, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Somalia,
    Sudan etc. schon verwirklicht haben.

    Islam ist Satanismus plus Faschismus unter
    einem religiösen Deckmäntelchen. Wenn nicht
    „Religion“ draufstehen würde, würde das jeder
    sofort erkennen.

    Idioten lassen sich halt leicht täuschen.

  7. Man oh man, jetzt schaut euch diese Rassisten an.

    Ich glaube Europa ist verloren, es wird knallen und zwar richtig.
    Und nicht erst in 40 oder 50 Jahren nein, ich glaube schon sehr bald.
    Wenn das dann beendet ist, wir im Vergleich, der 1 und 2 Weltkrieg wie ein Kindergeburtstag aussehen.
    Das ist meine Meinung.

    Aber eins steht fest, ich werde die Suppe die uns diese Gutmenschen, Multikulti Freunde
    und Dummwähler eingebrockt haben nicht auslöffeln.
    Ich haue ab, in mein Haus in Lappland.

    Ich kann nur jedem raten, ähnliche Vorbereitungen zu treffen.

  8. Wie kriegen wir diese Bande nur wieder los?

    Es fällt immerhin auf, dass kaum deutsche Schlampen dabei waren.

    Während gegen Pegida-Demonstrationen die ganze Antifa bis hin zur SPD und CDU alles aufmarschiert, wird diese Demo geduldet …

  9. @12 September 1683

    Ja, hau ab nach Lappland. Falls Deutschland befreit wird, kannst du ja wieder nach Deutschland kommen.
    Falls nicht dann bete, dass die Moslems nicht nach Lappland kommen.
    Ich bleibe hier, weil meine Heimat und meine Wurzeln hier liegen.

  10. Ein Millionär hat gut. der wandert einfach in ein Staat aus was Moslemfrei ist. Wenn ich Geld investieren hätte, würde ich deshalb Deutschland wie die Pest vermeiden. Auf jedem Falle wird die Toleranz von Rot-Grün in Deutschland Arbeitsplätze kosten.

  11. Alles läuft idiotisch schief!

    Die Polizei beschützt in Berlin kriminelle Demonstranten, eine vierstellige Anzahl von kriminellen Invasoren überschreitet täglich illegal unsere Grenzen um in unserer Heimat zu schmarotzen.

    Andererseits nahmen sich heute 2 Polizisten geschlagene 45 Minuten Zeit, um mein und das Motorrad meines Kumpels mit Schallmessgeräten zu traktieren, um was zu finden? Richtig: NICHTS!!!

    ad arma!!!

  12. #15 Klang der Stille

    Ich kann ihren Einwand verstehen.
    Ich bin auch nicht feige aber ich will mich einfach nicht für Leute einsetzen die, diese Zustände durch ihr Wahlverhalten, Willkommenskultur und Passivität erst herbeigeführt haben.

    Darüber hinaus, hat meine Familie, in den letzten beiden Kriegen genug
    Blutzoll bezahlt, dass muß reichen.

  13. #14 wago (12. Jul 2015 21:21)

    Wie kriegen wir diese Bande nur wieder los?

    Ich nehme Bewerbungen immer ernst und prüfe sie auf praktische Verwertbarkeit. Wenn sich jemand mit „Fluchterfahrung“ bewirbt, nehme ich das besonders ernst. Fluchterfahrung ist ein unschätzbares Asset, vor allem, wenn es wieder mit diesem reichen Erfahrungsschatz auf dem Globus gen Süden geht.

    ;))

  14. Islam ist Frieden!

    Millionen rotgrüne Islamversteher können sich nicht irren.

    Scheiße schmeckt gut!

    Millionen Fliegen können sich nicht irren.

    🙂 🙂 🙂

  15. #18 Poli Tick (12. Jul 2015 21:40)

    Ich hoffe, Sie hatten ein paar passende Worte für die Polizisten. Nichts beleidigendes, aber damit sie wissen, um was es geht.

  16. @ #22 Viper:

    Waren 2 verbissene österreichische Polizisten, da hält man besser die Schnauze, sonst schätzen sie noch nachträglich die Geschwindigkeit, die dürfen das 😉

  17. #24 Poli Tick (12. Jul 2015 22:01)

    Oh ja! Da habe ich schon die irrsten Sachen erlebt. Auch in Italien.

  18. Wunderschöne Menschen beim täglichen Spaziergang zum Aldi…Auch die Musik am Anfang geht mit den Bildern eine wunderschöne Symbiose ein.

  19. Alles was von links kommt, wird erlaubt aber friedlichen Pegida Demos werden Steine in den Weg gelegt.
    Es ist nicht mehr zu ertragen und die Lügenmedien tun auch ihres dazu…
    Man lese:

    Zusammengefasst: Die Pegida-Bewegung und die AfD stehen als islamkritische Bewegungen vor dem Scheitern, umso mehr vernetzen sich Asylgegner und rechte Hetzer online. Seit dem vergangenen Jahr hat dem Europarat zufolge die Polemik gegen Muslime und Ausländer im Internet deutlich zugenommen. In Deutschland organisieren sich aber auch Gegeninitiativen in Foren, Blogs und auf Facebook.
    Quelle:
    Spiegel Online….

  20. ot

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-hass-gegen-asylbewerber-verbreitet-sich-im-netz-a-1042819.html

    Pegida und die AfD stehen vor ihrem Ende, viele Islamhasser und Zuwanderungsgegner formieren sich woanders: Im Internet vernetzen sich Zehntausende in Foren, auf Facebook und über YouTube. Doch es wird auch laut widersprochen.

    Aber nicht nur in Deutschland, sondern auf dem ganzen Kontinent nehme die Verbreitung von Gewaltaufrufen und rechten Tiraden im Internet dramatisch zu, klagt der Europarat.

    Vor allem Antisemitismus, Rassismus und Islamfeindlichkeit würden auf diese Weise gestreut, heißt es im Jahresbericht des Ausschusses gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI).

    Unter anderem gibt es demnach eine „wachsende Sympathie“ für rechtsextreme Gruppen im Netz, Holocaust-Leugnung inklusive.
    Das ist erschreckend – doch der Hass bleibt nicht unwidersprochen. „Millionen gehen heute in Antirassismus-Kampagnen“, grölen sie in einem neuen Song: „Was ist das Nächste – Zyankali in Lasagnen?“

  21. @ #3 Sabaton
    „Starkes Zeichen der wehrhaften Demokratie..:“

    Zum Glück ! berlins al qods ist nur ein tag –
    in kiel haben die wahren rechtglaubenden beim 1. mal gleich 3 TAGE „fasterbrechen“ gefeiert

    mit buehne, defekt-misbedienter pa-anlage,
    kleinen und riesenzelten (beduinenkultur),
    „intimzelt“ fuer pinguine (maedchen/frauen)

    und vor allem i-ungebildete volksvertreter
    fuer schleimspur, geschwafel, gruessen/foto,
    (SPD-Landtagspraesi, Gruene Eka, C*DU-Honk)

    kein oefftl publikum da, nur inzest-zuhoerer.
    „warum schreiben die medien immer nur boeses,
    aber besuchen uns nicht zum feiern ?“

    http://www.schura-sh.de/images/download/schura_sh_iftar_fest_2015.pdf

    btw: am ende der podiumskuschelei frug einer
    nach beschneidung/lebendschlachtung/koran
    und dessen konformitaet zum grundgesetz –
    aber der wurde vom ex-innenminister (SPD)
    wg polemik belehrt und erhielt keine antwort.

  22. Gerade hab ich die Vorankündigung für zwei ARD-Dokus gesehen. Montag 21:50 DITIB und der IS und um 22:50 Sind wir gerüstet?

    Das sollte man sich vielleicht mal ansehen.

    Die Tage stand mir auch ein Herr vom benachtbarten DITIB-Moscheeverein mit erhobenen Zeigefinger gegenüber und meinte ich sollte auf mich aufpassen, „Du weißt schon wegen Moschee und (vermutlich den AfD-Plakaten im Fenster)“.

  23. Interessantes Fundstück von „quovadis“:

    Ach, die Hamburger MOPO verschweigt (mal wieder!) den vermeintlichen Migrationshintergrund:

    Hotel-Raub am 11. Juli lt. Polizeibericht durch 2 Männer mit südländischem Erscheinungsbild:

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3069444

    Die natürlich nicht der „Lügenpresse“ zugehörige MOPO macht daraus Folgendes:

    „Die Polizei sucht jetzt nach den Tätern. Einer von ihnen ist etwa 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß und hat eine schlanke Figur. Der Mann hat kurze schwarze Haare, die seitlich abrasiert sind. Der zweite Täter ist ebenfalls etwa 25 Jahre alt und zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß. er hat eine schlanke Figur und kurze schwarze Haare.“

    http://www.mopo.de/polizei/hoheluft-bewaffnete-raeuber-ueberfallen–motel-hamburg-,7730198,31205852.html

    Sowas kann man auch durch den einschlägigen Kodex, Ethnien zu verschweigen, nicht rechtfertigen. Diese Personen werden von der Polizei gesucht und bilden einen Gefahr. Daher ist das Verschweigen wesentlicher äußerer Merkmale unverantwortlich.

    Warum ekelt mich die MOPO einfach nur noch an???

  24. #33 tomtom_MA (13. Jul 2015 01:03)

    Wer klickt denn noch den Lügel an? Unfassbar. Da kann ich ja gleich alte Ausgaben des „Stürmers“ lesen.

  25. #29 chalko (12. Jul 2015 23:13)

    Hm, dann warst Du noch nicht bei den richtigen Fahrzeugen dabei:)

    Fahrzeuge, besonders Autos mit ausgeräumtem Kat oder ganz ohne, heißgefahrenem Motor und einem Experten am Gaspedal können Stichflammen aus dem Auspuff jagen, die durchaus 1 Meter weit reichen…

    Das hält kein Meßgerät aus. 🙂

    Öfters gesehen nach Tuningtreffen auf diversen Kontroll-Parkplätzen! Die Grünen konnten nichts machen, da alles ordnungsgemäß eingetragen und die Fahrer clever die Motoren nur im Standgas blubbern ließen. Auf Aufforderung des Polizeibeamten „Gib mal Gas“ ließen die Fahrer es dann richtig krachen… 🙂

  26. Heißt in Tuning-Kreisen „Schießen“, in Kfz-Kreisen „Fehlzündung mit entflammbaren Gasen“.

    Bei normalem Fahren passiert nichts, alles leise und bestens, aber mit Pumpen des Gaspedals, kurzem Ausschalten der Zündung und anschließendem „Neustart“ hauts das ganze Spritgemisch mit lautem Getöse und evt. langer Stichflamme hinten naus!

    Sollte allerdings nicht zu oft gemacht werden, da Schäden an der Auspuffanlage, im Kat und evt. am Motor, deswegen wird das mit alten Autos im Groben geübt und mit den „neuen“ verfeinert… 🙂

Comments are closed.