Dieses Wochenende ging ein regelrechtes Flächenbombardement auf die deutschen Kioske nieder; zu welchem Thema, muß ich wohl nicht dazu sagen. Fette Samstag/Sonntag-Ausgaben und Wochenmagazine mit fetten Schlagzeilen und fetten Stories über die sogenannte „Flüchtlingskrise“, in denen in einem beinahe schon gruseligen Unisono ein- und dasselbe Lied gesungen wurde. Die totale Gleichschaltung ist nun endlich vollzogen; der einst halbwegs plurale deutsche Zeitungsmarkt hat sich in eine einzige riesige Prawda mit tausenden Hydraköpfen, die mal zischen, mal lispeln, mal schmeicheln, insgesamt aber längst nichts mehr mit Journalismus zu tun haben, der ernsthaft recherchiert, informiert und analysiert. Was wir zur Zeit erleben, ist nichts weiter als Gehirnwäsche, psychologische Kriegsführung im großen Stil. Die Sau der puren, nackten Propaganda und Manipulation der Massen ist losgelassen, während die Verantwortlichen offenbar inzwischen jeden Genierer verloren haben. (Fortsetzung des Artikels von Martin Lichtmesz auf sezession.de)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

75 KOMMENTARE

  1. Was wir zur Zeit erleben, ist nichts weiter als Gehirnwäsche, psychologische Kriegsführung im großen Stil. Die Sau der puren, nackten Propaganda und Manipulation der Massen ist losgelassen.
    ———————————————
    WER SICH VON DEN MEDIEN MANIPULIEREN LÄSST HAT EH DEN KNALL NICHT GEHÖRT ,BEI DENEN IST HOPFEN UND MALZ VERLOREN !!
    Nur das erwachen aus ihrem Medien manipulierten
    Traum wird der Horror werden .

  2. ARD und RTL starten ja auch regelrechte Propaganda Feldzüge mit Sondersendungen.
    Wer da noch immer an unabhängige Medien glaubt ..dem ist nicht zu helfen !

  3. „In bunten Bildern wenig Klarheit,
    viel Irrtum und ein Fünkchen Wahrheit,
    so wird der beste Trank gebraut,
    der alle Welt erquickt und auferbaut.“
    Goethe

  4. Vielleicht muesste man etwas dagegensetzten mit Bildern von den Muslim-riots, oder vielleicht noch besser, von denen die bereits Opfer der Invasoren wurden.
    Da sieht Volk, wie es ihnen und ihren Kindern ergehen wird, nur dass es keinen Ort gibt hin zu fluechten.

  5. Man hat es offenbar sehr nötig und sieht die Felle davon schwimmen!
    Da man jedoch so viele negative Dinge in Zusammenhang mit diesen als „Flüchtlinge“ bezeichneten Menschen verschweigt und immer lange verharmlost hat, ist es mit der Glaubwürdigkeit langsam aber sicher dahin. Wenn man die Opfer der Asylantengwealt versucht zu verschweigen, oder alles harmloser darzustellen, als es war, dann verliert man das Vertrauen, denn man kann sich heute auch im Netz informieren und irgendwo findet sich meist die Wahrheit. Mit dieser Kampagne zeigt sich nur, dass man verzwifelt versucht etwas zu generieren, was sich freiwillig nicht generieren läßt, weil es nie vorhanden war. Ein krimineller Asylan wiegt eben immer mehr als ein Ehrlicher, denn den ehrlichen Menschen setzt man vor aus und wenn man weiss, dass es viele Kriminelle gibt, die ertappt wurden, dann weiss man auch aus Erfahrung, dass die Dunkelziffer höher ist. Man kann die Wahrheit vor vielen einige Zeit verbergern, aber vor Allen nicht immer!

  6. Wer geht denn heute noch zum Kiosk außer Tabak zu kaufen ?
    Die Zeitungen lesen doch immer weniger Leute.
    Wichtiger ist das TV und das Internet wo die Verlage ihr Geld verdienen.
    Hier geht es darum die unentschlossenen Bürger davon zu überzeugen daß das Asyltheater etwas Gutes für sie bewirkt.
    Die Gesellschaft spaltet sich ganz klar aber es geht um die zur Zeit noch Unentschlossenen, so wie bei jeder Wahl.

    Im Internet werden die Kommentare gelöscht bzw. keine mehr zugelassen. Da bleibt nur das TV wo die Systempresse in die letzte (?) Schlacht zieht.
    Hier z.B. :

    http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/sendung/menschen-bei-maischberger-652.html

    Mit Gauland gegen Alle : „Sudel“ Sundermeyer, Schnapsdrosse Kässman, einem Neger und einer Politikerin im „Mutti-Ambiente“.
    Die Maischberger ist nicht ganz so verlogen wie die anderen Talkshow-Ladies. Soll‘ ja mal was gehabt haben mit irgend einem Kanzler 😉

  7. Was zurzeit in der Presse passiert hätte ich vor ein paar Jahren noch nicht für möglich gehalten. Höhepunkt war gestern. Das ist ja die total Gleichschaltung! Wir leben in einer Meinungsdiktatur!

  8. Ich sehe das teilweise sogar positiv. Das ganze ist ein Offenbarungseid für unsere Medienmafia. Die Menschen verstehen langsam das sie nach Strich und Faden belogen werden. Ich kann nur jeden dazu aufrufen seine GEZ Zahlungen einzustellen. Macht es diesem Verein so schwer wie möglich an euer Geld zu kommen, legt Widerspruch ein bzw. weist Forderungen zurück (per Einschreiben). Das ganze ist ohne großen Aufwand möglich und kann sogar Spass machen. Infos zu diesem Thema gibt es genug im Netz und auf Youtube.

  9. Nachdem Bundesmutti Angela M. die auswendig gelernten Beleidigungen ihrer Weihnachtshasspredigt gegenüber Ihrem Volk nun wiederholt hat, können wir also sicher sein wer für Sie zum Volk gehört. Zum Beispiel die Söhne und Töchter Deutschlands die Deutschland vernichten und uns Pack töten möchten, weshalb sie gerne nach Syrien in den islamischen Bildungsurlaub reisen um anschließend ins warme Nest der Demokratie zurückzukehren.

    Willkommen sind auch Menschen aus fremden Kulturen, tief verwurzelt im islamischen Wahnsinn, die sie zwar nicht kennt, aber pauschal unter den Generalverdacht stellt, gut gebildet und sozialisiert zu sein, weshalb der deutsche Rechtsstaat auch Rechtsbrüche salonfähig macht. Die Deutsche Marine ist Erfüllungsgehilfe für Schleuser und Illegale Einwanderer, Angela M. lädt gleich mal alle Syrer nach Deutschland ein und entlarvt damit das Dubliner Abkommen als juristisches Exkrement auf Papier gedruckt was niemanden juckt.

    Angela, leider bist aber auch Du auf EU-Ebene von Pack umgeben. Dieses Pack baut in Ungarn einen Schutzzaun, in GB werden Willkommensbürger an Tunneln mit Polizei und Militär aufgehalten, die Solidarstaaten im Osten der EU lassen erst keine Flüchtlinge rein, erst recht nicht Muslime.

    Sind deine Kollegen allesamt Pack oder kommen sie nur ihren Pflichten gegenüber ihrem Volk nach?

    Angela, Du hast folgenden Amtseid geschworen:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Dies fordere ich ein.

  10. Im Endeffekt kann man nun aus erster Hand erfahren, wie es im 3. Reich gewesen sein muss. 100 % Staatspropaganda in allen Blättern, 0 % Opposition. Wer dagegen ist, wird gesellschaftlich ermordet. Ist nicht ganz so blutig, aber genauso wirksam.

  11. der linke Propagandakrieg geht weiter:
    heut überall: die Flüchtlinge ab 20.15 auf NDDR, das Erste und Frontal 21 Uhr –
    mit unseren Gebühren werden absolut einseitige Lügenmärchen verbreitet 🙁

    warum nimmt eigentlich Obambi keine christlichen Flüchtinge aus Syrien und Irak auf? schließlich haben die USA und GB die Länder zerstört!

  12. Mein Vorschlag wäre, die GEZ-Propaganda-Steuer sofort umzuleiten und für die Versorgung von „Flüchtlingen“ zu verwenden. Dann trifft es wenigstens zum Teil die Schuldigen.

    Die dadurch arbeitslosen Medien-Huren hätten dann genügend Zeit, sich um die traumatisierten, „schutzsuchenden“ Fachkräfte zu kümmern. Zudem würde dann auch ausreichend Wohnraum frei für unsere neuen Plus-Deutschen.

    Und wir alle müssten uns die ganzen Lügen und Propaganda nicht mehr antun. Also: ein Gewinn für alle!!!

  13. ‚Wir können sie nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen.‘

    Ulrike Meinhof, RAF68/Grüne

  14. #4 fiskegrateng

    Das Perfide ist, dass ausgerechnet die reichen Bildungsbürger, die bekanntlich oft unverbesserliche Gutmenschen sind und somit nach den Politikern die Hauptschuld an der aktuellen Flüchtlingskatastrophe tragen, einfach auswandern können, wenn es in Deutschland unerträglich wird. Die ärmeren Schichten haben diese Möglichkeit nicht, denn welches Land würde die schon aufnehmen. Sie müssen also hier bleiben und alles ausbaden.

  15. Das ist gut auf den Punkt gebracht: die Hohepriester der Meinungsmache verhalten sich gegenüber ihrem Publikum wie Psychopathen, die die Hirne ihrer Opfer abwechselnd mit Schmeicheleien, moralischen Erpressungen und Drohungen füttern, ihnen mit Lügen und logischen Sprüngen den Boden unter den Füßen wegziehen, und ihnen beständig ihre eigene Ohnmacht vor Augen führen, um sie depressiv und gefügig zu machen.

    Wer nach der Psychopathen-Checkliste von Robert D. Hare googlet, wird verblüffende Ähnlichkeiten zu diesen Machenschaften finden!
    Dreisteste Manipulationen und Lügen, Besserwisserei und Größenwahn, Menschen gegeneinander ausspielen (Deutsche-Asylanten), Blenden und Betrügen, Psychoterror, vollkommene Gewissenlosigkeit, Freude an Zerstörung und Leid usw.

  16. Hunderte flüchtlinge aus Syrien sind in München angekommen, und rufen: Sesam öffne dich, und morgen rufen sie und. Übermorgen , und überall schwirren Cinderellas. Feen durch die Lüfte mit Zauberstäbe und rufen Simsalabim, Simsalabim , wer hat noch nicht?

  17. Habe ich was verpasst?

    Warum nehmen wir ausgerechnet hunderttausende Syrer auf?

    Haben wir Deutsche Syrien bombardiert?

    Haben wir Deutsche einen Genozid an Syrern begangen?

    Haben wir in Syrien Konzentrationslager betrieben?

    Haben wir irgendeine Mitschuld an den Zuständen in Syrien?

    Denke nicht!

    Also warum …. Herr Gott … nehmen ausgerechnet wir hunderttausende Syrer auf? Warum gegen sie nicht in ihre mohammedanischen Länder wie Dubai, Saudi-Arabien, Katar oder USA.. Ach stimmt ja.. Die wollen ihre Glaubensbrüder nicht?

    Wenn irgendwo in der Welt Krieg herrscht müssen wir alle Flüchtlinge/Asylanten aufnehmen? Ist das jetzt so..?

    Deutschland das Weltsozialamt und jetzt auch noch das größte Welt-Asyl-Lager.. und der doofe dt. Steuerzahler soll’s bezahlen.

    Es wird Zeit über Steuerverweigerung nachzudenken..

  18. Guter Artikel von Lichtmesz. Denker wie ihn bräuchten wir viel mehr in Deutschland. Leute wie er sollten wieder die Leitartikel der großen Zeitungen schreiben, die Tageskommentare im Fernsehen sprechen und die Feuilletons ausfüllen – dann könnte Deutschland geistig wieder gesunden. Ich verneige mich vor Ihnen, Herr Lichtmesz, und dem Kreis von Schnellroda, auch wenn ich nicht immer alles teile. Um geistige Wege aus der Krise zu finden, müsste das Land auf diese Vordenker der intellektuellen Rechten hören, stattdessen ächtet man sie durch Ignoranz.
    Das Feld bleibt einfältigen Schwachköpfen, hasserfüllten Ideologen und linksgrünen Eiferern aller Art überlassen; diese bestimmen die meisten Medien, eben jene Leute, denen wir die Krise zu verdanken haben, die uns jetzt mit voller Wucht erreicht. So ist das, wenn ein Land sich im geistigen Sturzflug befindet. Verblödung und Ideologisierung bereiten das Feld für den mentalen Suizid. Wir sind so weit, sie haben es bald geschafft. Was folgt, ist die physische Vernichtung aller Werte und am Ende von uns selbst, das ist die konsequente Folge daraus.

  19. Nehmen wir die Bild am Sonntag vom 30. August 2015, die unter dem Slogan „Wir helfen“ (Hashtag #refugeeswelcome) „100 Stimmen gegen den Flüchtlingshass“

    Auffällig ist Folgendes:

    – Eine rührende Einheit der Wirtschaftsbosse / -lobbyisten (z.B. Ingo Kramer, Arbeitgeberpra?sident) und Linksgrüne (z.B. die LINKE Vorsitzende Katja Kipping) für die Masseneinwanderung (zwecks Lohndumping / Ausbeutung / Mieterhöhungen).

    – Keine rationalen Argumente, sondern nur das Massieren der Tränendrüse (einmal erwähnte „Bereicherung“ wird nicht präzisiert und kann deshalb nicht als rational gelten).

    – Das hysterische „Wir schaffen es!“ in jedem zweiten Appell (was in der früheren ähnlichen BILD-Aktion “80 Prominente gegen PEGIDA” noch nicht der Fall war) erinnert schon an Goebbelsscher „Unsere Mauern brechen, aber unsere Herzen nicht“.
    Ganz geschweige davon, dass überhaupt nicht klar, WAS man schaffen will.
    Wann ist der Endsieg? Wenn ganz Afrika und halb Asien in der BRD auf Asyl sitzen?

  20. Mal eine Frage nebenbei, da hier die SEZESSION gebracht wird. Im Zusammenhang mit brillanten „rechten“ Schreibern wie Lichtmesz fiel mir irgendwie Lion Edler ein. Von dem hört man gar nichts mehr. Was macht der, wo ist der?

    Der gute Lion hatte zwar beim Thema Islam einen großen blinden Fleck, weshalb ihm hier auf PI auch seinerzeit auch gehörig der Kopf gewaschen wurde (u. a. von Babieca, ich war auch mit von der Partie), aber ansonsten war er schon verdammt gut.

  21. #25 Schüfeli (01. Sep 2015 17:18)
    Ganz geschweige davon, dass überhaupt nicht klar, WAS man schaffen will.
    Wann ist der Endsieg? Wenn ganz Afrika und halb Asien in der BRD auf Asyl sitzen?

    Danke, jetzt musste ich doch mal lachen.

  22. OT

    Kommentar aus Le Monde

    800 000 personnes + les légaux qui bénéficient du regroupement familial soit 1,5 million de personnes de plus PAR AN pour l’Allemagne. Se rend-on compte de l’énormité de ce chiffre, année après année ? C’est absolument fou. C’est un suicide. il sera politique d’abord avec l’implosion de toutes les coalitions possibles et l’émergence de l’extrême-droite (c’est déjà le cas en ex-Allemagne de l’Est). Il sera européen ensuite avec la fin de l’UE. Puis il sera démographique et ce sera la fin !

    Auch die drüben merken, dass das hier ein IRRENHAUS ist und wir hier in Deutschland gerade kollektiven SUIZID begehen.

    Man kann den Link gar nicht oft genug posten:

    http://www.openpetition.de/petition/online/wiedereinfuehrung-der-grenzkontrollen-an-den-deutschen-landesgrenzen

    MACHT ENDLICH DIE GRENZEN DICHT!!!

    Im Prinzip sollte es jetzt einen Misstrauensantrag geben.

  23. Angela, Du hast folgenden Amtseid geschworen:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Der Moslemtrulla hilft Gott nicht mehr. Die verheizt gerade Ihr Volk in Deutschland.

    Das was da oben steht hat sie in vielfältiger Art schon hintergangen. Deshalb muss die Trulla weg bevor sie es schafft. Selbst die UN hat gesagt, das wir zuviele „Flüchtlinge“ aufnehmen. Die macht trotzdem weiter. Alle um sie rum reagieren nicht. Setzt die Tante ab. Da muss es doch was geben. Der Elferrat in Karlsruhe soll mal einschreiten. Die Generäle die auf Deutschland geschworen haben sollen sie festsetzen damit sie keine Schaden mehr anrichtet. Die Frau ist krank ! Der muss geholfen werden.

    Syrische Pässe werden zur Zeit hoch gehandelt. Das ist wie ein Freifahrtsschein ins Paradies. Auch die IS nimmt davon eifrig davon gebrauch. Ich denke die bereiten sich hier auf das ganz großen Ding vor. Und wiedereinmal sind es die Deutschen die, die Möglichkeit gegeben haben Schläfer zu beherbergen. Toll !

  24. Die Kirche in der Flüchtlingsfrage:
    Die Diskussion über Flüchtlinge in den Medien erfolgt nur noch auf einer rein moralisierenden, emotionalen und oft hysterischen Weise. Da werden hier geborene Flüchtlingskinder zum Jesus-Kind hochstilisiert. Die Kirche versucht das Bild des barmherzigen Samariters zu bemühen. In dieser Beispielerzählung will Jesus erklären, wer für uns der Nächste? ist. Ein Reisender, also jemand der weiterziehen und sich nicht als ungebetener Gast einnisten möchte, wurde überfallen und liegt hilflos da. Ein Priester geht vorüber und hilft nicht, was rituelle Gründe hat, da er durch die Hilfe seine Reinheit und damit die Möglichkeit zu religiösen Handlungen für 7 Tage verlieren könnte, während ein Samariter, Angehöriger einer wenig geachteten jüdischen Sekte, hilft. Jesus verurteilt in keiner Weise den Priester, der Gründe für seine Handlungsweise hatte. Die gute Tat des Samariters erhält ihren Wert als individuelle Entscheidung, wodurch Opfer und Helfer einander zum Nächsten werden.
    Ein ruinöses, staatliches Handeln, das unser Land wissentlich in den Abgrund führt, hat mit der individuellen und freiwilligen Hilfeleistung des Samariters von Mensch zu Mensch überhaupt nichts zu tun. An unzähligen Stellen warnt die Bibel vor Völkervermischung, z.B. 1.Mose 28, 5.Mose 7, Josua 23. Ich will Hornissen vor die her senden, die vor dir her ausjagen die Heviter, Kaanaiter und Hethiter? sagt gar die Bibel in 2.Mose 23, ist das nicht etwas radikal?
    Der Islam wird um 2050 Mehrheitsreligion in Deutschland sein, diese Prognose stammt nicht nur von Sarrazin sondern auch von Gaddafi und zwar vor der invasiven Masseneinwanderung. Das geht der Kirche wohl nicht schnell genug. Die von der Kirche angezettelten Religionskriege und Hexenverfolgungen, übrigens bis Ende des 18. Jahrhunderts, haben 10 Millionen Deutschen das Leben gekostet. Das wird nicht einmal der Islam schaffen, jedoch werden wir unsere Identität verlieren.

  25. Selten musste man sich solche Sorgen um sich und die eigenen Lieben machen wie heute.
    Ich behaupte : So sehr wie seit 1945 nicht mehr.
    Das alles wird abgekanzelt als Rassismus & Stammtischparolen. Ängste werden ins lächerliche gezogen und mit Verlaub.

    Einige Deppen erweisen mit ihren unüberlegten Übersprungshandlungen einen Bärendienst dem gerechten Widerstand gegen die irre Asylpoltik.

    Merkel,Merkel Rufe in Budapest .

    Ich pfeife auf die Mio. Flüchtlinge 2015 , wir können es doch nicht mehr ändern.
    Das hört aber doch nicht am 31.12. auf irgendwo ist doch Schluß mit Kohle und Infrastruktur.Die Zeltlager sprechen für sich und es wird noch mehr und noch mehr die nächsten Jahre.
    Kapiert das keiner in der Berliner Politikblase ?

    Kann man so Dumm sein und ernsthaft glauben die nächsten Jahre wird sich was ändern ?
    Kann man ernsthaft glauben das es nicht irgendwann den ganz großen Knall gibt ?
    Um mich mache ich mir keine Sorgen aber um die Kinder und Kindeskinder ,um das was erst recht einsetzt die nächsten 20 Jahre.Dann bin ich 60 !
    Die 1 Mio. werden abgetan als temporäres Problem und dann wird alles gut , dabei wird es aber nicht bleiben. Es werden die nächsten Jahre viel mehr trotz aller Abschiebeversprechen !
    Ich habe langsam mehr als Angst und schau mir das noch 2-3 Jahre an !
    Danach gibt es nur noch den Weg Asyl zu beantragen in Australien oder Kanada als verfolgter Deutscher !
    Auswandern ? Das verlassen was man liebt und mit gestaltet , sei es nun Arbeit,Sport, Vereine ?
    Geliebtes Deutschland ! Soll ich lachen oder weinen ?

  26. Bei 3 Millionen z. T. sehr gut qualifizierten Arbeitslosen sollte man sich zuerst um die eigenen Leute kümmern.

    Wir brauchen keine Asylanten.

    70-80% aller sog. „Flüchtlinge“ werden auf immer und ewig in der sozialen Hängematte bleiben.

    Die Zustände sind beschämend…

    Sollte es wirklich einen Antichrist geben, dann sind es wohl Merkel und Konsorten.

  27. #35 Kolberger (01. Sep 2015 17:30)

    Merkel,Merkel Rufe in Budapest .

    Mit „Willy, Willy“ in Erfurt 1970 begann die „DDR“ zu zerbröseln, bis sie dann 19 Jahre später mit „Gorbi, Gorbi“ in Berlin zusammenbrach.

    Ist „Merkel, Merkel“ der Anfang vom Ende Deutschlands?

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecherin Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  28. Man muss es mal so sehen, der Aufschlag in der Realität wird kommen, gut das ganze Theater kostet jetzt erst mal richtig Geld und Nerven aber der Bumm kommt, das ist einfache Mathematik und nicht zu verhindern. Und nach einem Big Bang wird ja bekanntlich abgerechnet. Die Verantwortlichen sind ja bekannt und auf die Prozesse die da dann kommen werden freue ich mich wirklich, das wird Lustig.

  29. Es sei noch einmal auf diesen bemerkenswerten „FAZ“-Artikel hingewiesen:

    Einlagenschutz

    Brüssel greift deutsche Sparer an

    Deutschlands Sparkassen, Volksbanken und private Geldhäuser schützen Sparer über das gesetzliche Minimum hinaus. Diese Systeme werden geschwächt, wenn die Einlagensicherung in Europa vergemeinschaftet wird.

    Mehr:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/bruessel-will-deutsche-einlagen-fuer-gemeinsame-haftung-13776479.html

    Darunter ein bemerkenswerter Kommentar, Zitat:

    Wenn ich die Kommentare hier und sonstigen Nachrichten lese, dann fühlen sich viele Deutsche offensichtlich überfordert oder einseitig benachteiligt. Ist das ein Wunder? Die Franzosen wollen die Transferunion, die EU an die Einlagensicherung, Flüchtlinge werden in anderen EU Staaten abgelehnt, Deutschland soll es richten, die Griechen, naja die Griechen halt; ohne Worte. Das alles ohne Diskussion, ohne offenen Widerspruch oder ein „bis hierher und nicht weiter“ durch unsere „Volksvertreter“. Und da wundert sich Politik und Presse, wenn zunehmend extreme Positionen vertreten werden? Ohne Diskussion, ohne Erklärung und ohne der auch wahrzunehmenden Vertretung deutscher Interessen wird der Frust in der Bevölkerung immer größer, eine Entwicklung die einem auch Angst machen kann. Ich hoffe die Ära Merkel hat bald ein Ende und die CDU distanziert sich wieder deutlicher von SPD, Grüne und Linke. Es müssen auch andere Meinungen wieder Gehör finden, es ist nicht alles alternativlos.

  30. Bei dem ganzen Medienoverkill frage ich mich, ob das nicht völlig kontraproduktiv ist. Ich denke, die meisten Menschen schalten bei so einer massierten Propaganda einfach ab und lesen zu diesem Thema künftig nichts mehr. Alle Bekannten, mit denen ich darüber gesprochen haben machen es genauso. Manche fühlen sich sogar so genervt, dass sie, obwohl sie vorher vielleicht Sympathien für Flüchtlinge hatten, daraus eine Antipathie entwickeln. Auch bei Propaganda gilt die alte Schlosserregel „nach ganz fest, kommt ganz lose“ – weil irgendwann die Schraube überdreht wurde. Ich denke, genau deswegen ist die DDR zusammengebrochen. Nur hatte die Propaganda dort viel mehr Zeit.

  31. Nehmen wir die Bild am Sonntag vom 30. August 2015, die unter dem Slogan „Wir helfen“ (Hashtag #refugeeswelcome) „100 Stimmen gegen den Flüchtlingshass“

    Zwei Perlen davon:

    „Es ist fu?r uns eine Selbstversta?ndlichkeit zu helfen, wenn Menschen an Leib und Leben gefa?hrdet sind – und das muss auch fu?r Flu?chtlinge gelten, die in großer Not zu uns kommen.“ Ingo Kramer (62), Arbeitgeberpra?sident

    Wenn ein Vertreter der absolut gewissenlosen Wirtschaftslobby über Moral spricht, dann kann man absolut sicher sein, dass die Wirtschaftslobby uns wieder verarschen will.

    „Wir stehen vor der gro?ßten Bewa?hrungsprobe seit der Wiedervereinigung. Ich bin u?berzeugt: Wir schaffen das. Am Geld wird es nicht scheitern, in der glu?cklichen Lage sind wir. Aber die Art und Weise, wie wir diese Aufgabe meistern, wird unser Land fu?r die Zukunft pra?gen. Natu?rlich ist das eine Herausforderung, darin liegt aber auch eine große Chance.“ Wolfgang Schäuble (72), Bundesfinanzminister

    Nun schon wieder: „Wir schaffen das“ (siehe #23 Schüfeli (01. Sep 2015 17:18)).

    „Am Geld wird es nicht scheitern, in der glu?cklichen Lage sind wir.“
    So so, für Kindergärtnerinnen, Lehrer, Schulen, Straßen usw. ist weiter kein Geld vorhanden, aber für Invasoren ist Geld plötzlich da.
    Fühlt sich Schäuble mit 2 Billionen Euro Schulden offiziell (real 6-8 Billionen) glücklich?

    Oder macht ihn seine schwarze Null so euphorisch?
    Das ist aber eine Fiktion:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/finanzen-oeffentliche-schulden-auf-2-06-billionen-euro-gestiegen_id_4763351.html

    Die Schulden von Bund, Ländern und Gemeinden sind im ersten Quartal gestiegen. Der öffentliche Schuldenstand legte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,0 Prozent auf 2,06 Billionen Euro zu, wie das Statistische Bundesamt auf der Basis vorläufiger Zahlen mitteilte.
    Der Bund der Steuerzahler (BdSt) sprach von einem „Alarmsignal“ und stellte seine gesamtdeutsche Schuldenuhr in Berlin auf den neuen Stand ein. BdSt-Präsident Reiner Holznagel kritisierte in Berlin, dass die Defizite zudem „auf sehr intransparente Weise“ angehäuft würden. „Denn in den unzähligen staatlichen Schattenhaushalten sind mehr als 300 Milliarden Euro Schulden versteckt.“

    „Die Politik muss sofort aufhören, öffentliche Schulden in Sondervermögen, Fonds und Extrahaushalte zu verschieben“, forderte Holznagel. „Es ist richtig und verfassungsrechtlich geboten, die Kernhaushalte schuldenfrei zu machen – aber nicht, indem Schulden einfach nur ausgelagert werden.“ Die Steuerzahler hafteten auch für die Schulden in den Schattenhaushalten. „Deshalb muss die Politik die Schulden einerseits offen darlegen und andererseits entschlossen abbauen!“

    Und werden mal die Zinsen steigen (wenn BRD-Rating wegen unkontrollierter Masseneinwanderung und ihre Folgen gesenkt wird), dann verwandelt sich Schäubles schwarze Null schnell ins schwarze Loch.

    Fazit:
    DAS IST DIE PROPAGANDA VON IDIOTEN FÜR DEBILE.

  32. #30 Alex68 (01. Sep 2015 17:25)

    Die Franzosen sind natürlich auch intelligent genug um zu wissen, dass wenn in Deutschland alles „abgegrast“ ist und es hierzulande zum allgemeinen Zusammenbruch kommt, die „Flüchtlinge“ natürlich weiterziehen werden u.a. Richtung Frankreich (aber auch Polen, Tschechien, Dänemark, Belgiern etc.).

  33. Das Fatale ist ja auch, dass viele Neo-Hurra-Patrioten in ein paar Monaten selbst von den irreversiblen Umwälzungen betroffen sein werden.

    Joschka Fischer kann sich jederzeit vom Grunewald nach Princeton absetzen, aber der gewöhnliche Mitläufer des linksgrünen Faschismus läuft doch auch Gefahr, Opfer von Straßenraub und Vergewaltigung zu werden. Ihn wird man vor Ellis Island abweisen, diesen linksgrünen Dummkopf!

  34. Ein Blick in eine erstaunlich aktuelle Vergangenheit, aus dem „Spiegel“ 23/1993:

    Eine scheußliche Kumpanei hat er da entdeckt, der Klaus Bednarz vom WDR, am 1. Juni in den „Tagesthemen“: „Hetzblätter der Springer-Presse, aber auch die FAZ und der SPIEGEL“ hätten „zur Panikmache gegen Ausländer beigetragen“. So sind sie denn allesamt „publizistische Biedermänner“ – Leute also, die so tun, als bedrücke sie der grassierende Fremdenhaß, während sie ihn in Wahrheit anheizen. Mithin, man hat es mit den Hintermännern der Brandstifter von Mölln und Solingen zu tun, den ideellen Feuerwerkern, den Schreibtischtätern.

    Schlimm wär’s, wenn’s denn so wäre. Leider hält sich unser TV-Savonarola mit Beleg- und Fundstellen für seine Beschimpfung nicht auf. Und er will jene Wirklichkeit nicht wahrnehmen, die der SPIEGEL, aber nicht nur der SPIEGEL, immer wieder beschrieben hat: daß die Bundesrepublik mehr Fremde aufgenommen hat als jeder der 24 OECD-Staaten, zu denen auch die USA und Kanada gehören; daß die deutschen Kommunen den Andrang nicht mehr bewältigen; daß nicht die Ausländer, sondern erst die vielen Ausländer Angst- und Abwehrgefühle wecken. Ist links, wer das alles nicht sieht?

    Angesichts solcher Blindheit wundert es kaum noch, daß Bednarz mögliche Nuancen zwischen der georteten Mischpoke angeblich fremdenfeindlicher Medien gleichfalls nicht wahrnimmt. Oder etwa doch? Ach ja, die einen heißt er „Hetzblätter“, den anderen erspart er dieses Prädikat. Da sind die Bieder- und Hintermänner von FAZ und SPIEGEL noch mal davongekommen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9281140.html

  35. #14 Glubschauge (01. Sep 2015 17:06)

    Im Endeffekt kann man nun aus erster Hand erfahren, wie es im 3. Reich gewesen sein muss. 100 % Staatspropaganda in allen Blättern, 0 % Opposition. Wer dagegen ist, wird gesellschaftlich ermordet. Ist nicht ganz so blutig, aber genauso wirksam.
    —————-
    Und damals hatten die Menschen nicht wie heute diese Möglichkeiten, sich zu informieren!!!
    Dennoch wurde im Grunde jedem im Nachhinein die Schuld für das Geschehen, welches die Leute seinerzeit noch viel weniger als heute verhindern konnten, die Schuhe geschoben!
    Und wenn man sich dann anschaut, wie unbelehrbar die meisten Menschen heute sind. Die trotz aller Möglichkeiten die Augen ganz feste zukneifen.
    Es tut nur noch weh!!!

  36. #39 eurabier

    Ich schrieb ja neulich : uns stehen interessante Zeiten bevor.

    Es ist der Anfang vom Ende und ich mache mir ernstahft Gedanken in den nächsten Jahren auszuwandern.Ich will es nicht , weil ich nicht kapitulieren will aber es geht nicht um mich sondern um die Verantwortung den Kindern gegenüber.Aus dem Ruhrpott will ich auf jeden Fall weg , was hier abgeht ist schon Geisteskrank.
    Viel Verwandschaft in Norddeutschland aber das wäre nur eine Lösung auf Zeit.
    Ich überlege viel darüber und bin gespalten, wie gesagt 2-3 Jahre schau ich mir das noch maximal an aber wenn dann verrate ich auch alle Mitbürger die sich gegen diesen Wahnsinn stellen.
    Es muß sich was ändern wird es aber nicht !
    Alleine das Stichwort Überbevölkerung.Da ist auch mal die Kirche gefordert (Papst ) nicht nur fromme Sprüche bringen sondern Kondome und Abtreibung den Afrikanern erlauben.Wundert mich sowieso immer das dieses Thema hier zu kurz kommt.
    Da werden Generationen von „Flüchtlingen“ gezüchtet

  37. @ #38 Apostat

    „Cooler Typ, coole Haltung: Jonas (28) aus Hof in Bayern“ – Leider leerer Kopf.

    Mal sehen, wie „cool“ der noch nach einer Messerbereicherung in die Kamera schaut, wenn er es dann überhaupt noch kann. Oder wenn die Freundin morgen mit einem Syrer geht. Total tolerant und cool, oder?

    „Weil kein Mensch illegal ist…“
    „Klare Ansage von Leonie. Die 19-Jährige will Politik studieren“. – Antifa-Sprüche auswendig zu lernen, das ist ja schon mal eine großartige Voraussetzung dafür, sicher doch…, das Examen winkt schon.

    Geballte Naivität … Herr, bitte, schmeiß Hirn herunter oder erlöse sie von dem Bösen (dem linksgrünen Geist). Denn andernfalls werden diese gutmeinenden Jungdeutschen sehr bittere Pillen schlucken müssen, bevor sie die Wirklichkeit erkennen. Andererseits – warum sollte denen das erspart bleiben? Gesegnet, wer in seiner Jugend den idealistisch-linksutopischen Versuchungen widerstehen konnte und schon immer in den geistigen Bahnen gegangen ist, die zu wirklicher Erkenntnis, statt zur Umnebelung führen.

  38. #51 Schüfeli
    Was die Frau macht ist mir mittlerweile sowas von egal!
    Alles was danach kommt wird noch schlimmer aber die Lemminge wählen ja immer gar nicht oder das ganze Pack wie Gabriel und Nahles . Fette ekelige Quallen und Maulhelden.

  39. #52 sator
    Leonie kann mich mal kreuzweise und die kleene und Jonas sollen erstmal ARBEITEN und Steuern zahlen bevor sie das Maul aufmachen !

  40. Was für eine großartige, brillante, sarkastische, kenntnisreiche Analyse von Lichtmesz!

    Mannomann! Das ist ja alles so widerlich, verlogen, schleimig, zynisch, unsauber, perfide, ekelhaft, infam, verkommen, pervers, was da abläuft, daß es einen fassungslos macht. Für mich der Inbegriff all dessen und der absolute Tiefpunkt:

    Deutschland könnte den Beweis führen, dass es eine unverführbare Demokratie ist, auch in schwierigen Momenten.

    Ganz am Rande: Die SEZESSION macht es richtig, solch lange Texte in sechs Portionen zu liefern. Überflüssig zu sagen, daß man das in ganzer Länge lesen muß!.

  41. OT SCHAUT ALLE HER

    LÜGENPRESSE
    WEB.DE nimmt ein Foto der ANTIFA

    und fragt scheinheilig!

    Fremdenfeindlichkeit: Wie braun ist Ostdeutschland?

    http://web.de/magazine/politik/fremdenfeindlichkeit-braun-ostdeutschland-30888744

    Originalfoto hier:

    https://scontent.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/v/t1.0-9/11899981_830731740379207_8934093123689568161_n.jpg?oh=ddfe2de42130558b8a5f545cd60f646f&oe=5680CE1F
    ————————————–
    Diese Lügenpresse-Fälscher haben nicht mal die ROTE FAHNE rechts erkennen wollen?………. Wie plump, wie blöd.

  42. Brillant analysiert, brillant formuliert.
    Bleibt nur die Frage: Warum „passiert“ das? Wer läßt das „passieren“? Dafür gibt’s doch Pläne.

  43. Mittlerweile informier ich mich NUR noch über das Internet ! Keine Zeitungen mehr und auf keinen Fall mehr die Tageslügen der Fernsehsender !

  44. Russland greift in Syrien ein !!

    Russland startet eine Militär-Offensive in Syrien: Wie mehrere israelische Medien berichten, haben die Russen bereits eine Militärbasis nahe Damaskus eingerichtet. Von dort wollen die Russen Luftschläge gegen den IS führen. Die Zeitung Ynet schreibt, dass in den kommenden Wochen tausende russische Soldaten nach Syrien verlegt würden. Außerdem erwartet die israelische Aufklärung MiG29 und Yak130 Flugzeuge, die Kampfeinsätze gegen den IS fliegen können.

    Mit dem Einsatz der Russen würde sich die Dynamik des Nahost-Konflikts entscheidend ändern, schreibt Ynet.

    … … ….

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/01/blamage-fuer-obama-russland-greift-in-syrien-ein/

    wollen wir mal hoffen, dass der IS dann bald Geschichte ist, und die jungen kräftigen Refugees alle zum Aufbau der Heimat zurückkönnen.

  45. OT

    Faktencheck Asyl in der WAZ

    Hier gibt das Ausländeramt sogar offen die erhöhte Kriminalitätsrate von Afrikanern zu.

    Kann pi das bitte archivieren, bevor es der Zensur zum Opfer fällt und aus dem Netz verschwindet?

  46. #42 KDL (01. Sep 2015 17:35)

    Bei dem ganzen Medienoverkill frage ich mich, ob das nicht völlig kontraproduktiv ist.

    Natürlich ist es das. Und vor allem: sie können die Propagandaschraube kaum mehr anziehen. 24/7 ist nicht mehr zu toppen.

  47. #Dunkeldeutscher xyz
    Wenn wir schon bei n-tv sind
    Den „Nazi-Zug“ in Schlesien finde ich genial.
    Alle melden schon Besitzansprüche an , die Polen , die Russen , Gold , Gold , Gold.
    Ich würde mich ja freuen wenn da ein Haufen Schrott und das Motorrad von Opa drin ist ! Dann melde ich Besitzansprüche an.
    Auch immer geil das behauptet wird die Töff Töff Eisenbahn könnte mit Giftgas gesichert sein !
    Facepalm , weil Deutschland hat im Gegensatz zu anderen Ländern in WW2 kein Giftgas eingesetzt, auch nicht um einen Zug zu sichern ^^
    Lustiges Idiotentheater 😉
    Bernsteinzimmer , gold, gemälde ^^
    ja sichaaa , ich sag haufen schrott , vielleicht ne v2 und eine menge munition.

  48. Diese Menschen sind eine Belastung, aber auch eine Chance. Sie zwingen das Land weltoffener zu werden, großzügiger – und ein bißchen chaotisch.

    Ja, ja, „ein bißchen chaotisch“, fehlt nur noch, daß dieser ekelhafte STERN sagt: „hach, und auch so herrlich verrückt“. – Diese dumme Pfeife Malte Lehming (LEMMING!) war schon vor fünf Jahren auf diesem Trip:

    Sie sind jung, mutig, mobil, hungrig, risikobereit, initiativ. Solche Menschen braucht das Land. Natürlich ist es nicht schön, wenn Jugendliche – ob mit türkischem oder libanesischem Hintergrund – in den Straßen von Berlin Banden bilden, Reviere verteidigen und mit Messern hantieren. Aber hinter der Kritik an ihrem Verhalten verbirgt sich oft bloß der Neid derer, die Vitalität als Bedrohung empfinden, weil sich die eigene Mobilität auf den Wechsel vom Einfamilienreihenhaus in die Seniorenresidenz beschränkt. Lieber ein paar junge, ausländische Intensivtäter als ein Heer von alten, intensiv passiven Eingeborenen.

    http://www.tagesspiegel.de/meinung/kontrapunkt-mentales-altersheim-jugendbanden-und-demographie/2691704.html

    Wobei dieses Zitat auch gleich noch diesen Befund von Lichtmesz mit abdeckt:

    Aber keine Sorge, denn nun kommen wieder die berüchtigten „Chancen“ ins Spiel, vor allem, wenn es darum geht, die überalternde Gesellschaft mit frischem Menschenmaterial aufzustocken …

  49. 24/7 ist nicht mehr zu toppen
    #60 Stefan Cel Mare (01. Sep 2015 18:18)

    Dachte im ersten Moment, das sei so etwas wie 9/11.
    Ist es ja auch in gewisser Weise: Der Super-GAU, die Megakatastrophe des deutschen „Journalismus“. Dann müßte es aber heißen: 8/29/30. Man kann es leider nicht auf einen Tag beschränken, weil es um das ganze Wochenende geht.

    Also: 8/29/30 ist das 9/11 der deutschen Lügenpresse!

  50. Genial: „ungeregelte“ Zuwanderung „gibt“ es demnach offenbar so, wie es Regenschauer und Erdbeben „gibt“, nichts aber „gibt“ es, was man hier, zumal als angeblicher demokratischer Souverän, dagegen machen könne. Man muß sie offenbar hinnehmen wie eine Naturgewalt.

    Ja, das kann ich spätestens seit letztem Herbst nicht fassen, als das alles verschärft losging, zum Beispiel so: http://www.pi-news.net/2014/10/ostsee-buergermeister-will-asylanten-zwangsweise-in-privathaeusern-unterbringen/:

    Daß die da anfingen, „erwartete“ „Flüchtlings“-Zahlen zu verkünden – und dabei so taten, als seien das unabwendbare Naturereignisse. Ich erlaube mir, dazu diesen Originalkommentar aus o.g. PI-Artikel einzustellen:

    #210 B. (20. Okt 2014 23:55)

    #205 Spektator

    Danke für die Wiedergabe dieses hochinteressanten Schreibens.

    Insbesondere da sich nach Auffassung von Experten und Flüchtligsorganisationen die Kommunen auch in den nächsten Jahren auf weiter ansteigende Flüchtlingszahlen einstellen müssen.

    Wahnsinn! Die nehmen das hin wie ein unabänderliches Naturereignis! Somit hätte dieser Staat jede Kontrolle darüber aufgegeben, wer hier reinkommen darf. Was ist, wenn die offenbar heiligen „Flüchtlingsorganisationen“ sagen: „2015 erwarten wir eine Million Flüchtlinge, 2016 drei, 2017 zehn Millionen, da die Bevölkerungsexplosion in Afrika immer stärker in Fahrt kommt“?

    Tja, dann müssen wir uns eben „darauf einstellen“. Das darf doch alles nicht wahr sein!

  51. @ #33 ArmesDeutschland (01. Sep 2015 17:28)
    Angela, Du hast folgenden Amtseid geschworen:

    Wie auch mir erst rel. kurz bekannt nochmal in diesem Thread wiederholt(auch wenns depressiv macht)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Amtseid

    Der Amtseid hat jedoch laut Aussage des ehemaligen Bundestagspräsidenten Wolfgang Thierse keinerlei rechtliche Bedeutung, gegen Verletzungen des Amtseides kann nicht juristisch vorgegangen werden

    sowie beim Gauckler

    Wie sämtliche Amtseide, die im deutschen öffentlichen Recht vorgesehen sind, ist auch der Amtseid des Bundespräsidenten in keiner denkbaren Beziehung strafbewehrt, etwa in dem Sinne, dass eine flagrante Verletzung der im Eid übernommenen Verpflichtungen strafrechtlich als Meineid o. Ä. gewertet würde

  52. Und ganz zum Schluß dieses – man muß es noch einmal sagen: BRILLANTEN! – Artikels von Lichtmesz der Paukesnschlag, der den ganzen Irrsinn dieses Landes deutlich macht, in dem so etwas geschehen kann und das also sehenden Auges seinen eigenen Untergang finanziert, das sich in unfaßbarer Weise betrügen, bescheißen, ausnehmen läßt, dieser Paukenschlag, der zeigt, daß dieses Land fertig hat, Schluß hat:

    … icht anders als Anno 2011 der Name des Berliner Sechs-Kilo-Babys „Jihad“, der vierzehnten, sozialhilfegeförderten Leibesfrucht einer übergewichtigen Unterschichten-Biodeutschen aus der Verbindung mit einem libanesischen Vater. Das „neue Deutschland“ eben!

  53. Noch eine Anmerkung zu
    9/30 ist das 9/11 der deutschen Lügenpresse! (#67)

    Zu 9/11 gibt es ja etliche „Verschwörungstheorien“, die ich allesamt für abwegig halte (lasse mich aber durch überzeugende Argumente selbstverständlich auch davon abbringen). Leider hängt zum Beispiel auch der ansonsten von mir außerordentlich geschätzte Manfred Kleine-Hartlage solchen Theorien an, Kubitschek, meine ich, ebenfalls, aber das nur am Rande.

    Bei 8/29/30 halte ich eine solche Verschwörungstheorie durchaus nicht für abwegig, daß es nämlich ein inside job der herrschenden politisch-medialen Komplexes ist, etwas bewußt Inszeniertes. Wie ja auch Lichtmesz:

    „Diese Strategie wird derart konzertiert eingesetzt, daß es es schwer fällt, an einen Zufall zu glauben.“

  54. zahlen die
    in den
    Flüchtlingsunterkünften
    bzw. -haushalten auch
    GEZ = Haushaltsabgabe.

    dann wäre ja auch klar,
    dass diese Medien
    für möglichst
    viel zusätzliche
    Haushalte generiert
    haben wollen.

  55. Dieses Flächenbombardement der Medien, die Unflätigkeiten der Politiker haben nur eine Ursache: die Herrscharen der Mitläufer, Gehirngewaschenen, Denkfaulen, Schmarotzern dieses Systems, den Gut-und Dummgläubigen dieser Republik mit scharfer Rhetorik zu zeigen, zu was sie alles fähig sind. Dabei ist das nur der Anfang! Nie und nimmer werden sie durch sachliche Argumente, Realitätsdarlegung oder Überzeugungsarbeit auch nur einen Zentimeter freiwillig zurückweichen. Vielleicht hoffen das manche, aber das wäre der größte Irrtum! Sie arbeiten mit allen Tricks und nie für denkbar gehaltenen Repressionsmethoden, um ihr linkes, krankes Weltbild zu erhalten. Menschlichkeit wird mehr und mehr zum Fremdwort, wenn es um Kritiker des Systems geht. Deshalb müssen auch wir alle Kräfte bündeln, um dem entgegen steuern zu können. Hört endlich auf, sich ständig von „rechts“ zu distanzieren, aus welchen Gründen auch immer. Egal ob friedlich demonstrierender Bürger, sie werden euch als „rechts“ brandmarken, da hilft auch kein Weichspülmittel namens AfD. Vielleicht muß eine ganz neue Partei entstehen, in deren Sogwirkung sich alle in den Nischen breitmachenden Kleinparteien einreihen, um das Bächlein zu einen wahren Strom anschwellen zu lassen. Wie ich hörte, gibt es sie schon (Der Dritte Weg) ist im Anmarsch, um denen da oben endlich in den Arsch zu treten! Es ist höchste Zeit!

  56. Diese Gleichschaltung wird auch in der Schweiz vorangetrieben. Heute im Blick:“Ihr Baby ist erst 3 Monate“! Sowas wird noch gefeiert! Da kann eine syrische „Verfolgte“, die angeblich unter Lebensgefahr unterwegs sein soll, sich den Luxus leisten, sich von ihrem triebgesteuerten Macho schwängern zu lassen. Diese zügellose Vermehrung wird Europa in die Knie zwingen, lassen sich diese Barbaren doch vorwiegend vom Sozialamt aushalten. Alleinstehende ältere Leute, die nicht die Riesensaläre bezogen haben, können sich ihre Wohnungen nicht mehr leisten, denn anstatt die Einheimischen zu unterstützen, wird diese Brut vom Sozialamt, alleine Wohnzuschuss von ca. 2000 Fr erhalten, sofern 3 Kinder vorhanden sind. Ein alleinstehender Schweizer erhält ca 950 FR, womit er sich noch ein schäbiges Zimmer, oder eine heruntergekommene 1-Zimmerwohnung leisten kann, dies auf den Raum Zürich bezogen, wobei diese Wohnungen auch noch Mangelware sind. Ehemalige Steuerzahler werden noch dem Stress ausgesetzt über Monate sich nach einer Bleibe umschauen zu müssen, wollen sie denn nicht auf der Strasse enden. Die Mohameds und co. werden in kürzerster Zeit einquartiert. Eine Riesenschweinerei läuft hier ab.

  57. Die Situation in „Deutschland“ ist einfach absurd, irgendwo zwischen DDR und „1984“.

    Die anderen Partnerländer in der „EUdSSR“ nehmen in der „Flüchtlingspolitik“ zum Großteil eine egoistische St-Florianshaltung ein: „Heiliger St. Florian verschon´ mein Haus, zünd´s andre an“, während sich die „Verantwortlichen“ bei uns in einer selbstdestruktiven „Willkommenskultur“ überschlagen. „Verstand“ ist bei nahezu allen „Politikern“ ausgesetzt und es wird allgemein auf dem geistigen Niveau eines Til Schweiger, der möglicherweise in der persönlichen und geistigen Entwicklung von seiner penetrant von ihm in Szene gesetzten Tochter überholt worden ist, „argumentiert“…
    Überhaupt geben sog. „Kulturschaffende“ mit ihrem zumeist kindlichen, „junggebliebenen“ Gemüt den Ton an, ungeachtet der Tatsachen, dass es sich bei den meisten „Flüchtlingen“ um Illegale handelt, eben keine Asylanten „im Sinne des Grundgesetzes“. Zumeist handelt es sich nämlich um jugendlich-rücksichtslose männliche „Einzelreisende“ mit Bürgerkriegserfahrungen und prinzipieller Gewaltbereitschaft!
    In allen Fällen, um Leute, die wir nicht gerufen haben, und denen wir – zunächst einmal! – gar nichts „schuldig“ sind.

    Nicht nur, wer aktiv gegen die „Flüchtlingspolitik“ auftritt, sondern sich auch nur kritisch äußert, sich mithin eines Gedankenverbrechens schuldig macht, wird inzwischen pauschal zum „Nazi“ erklärt. Statt über die Problematik und die absehbar negativen Auswirkungen einer explosiven Masseninvasion zu reden, wird durch die Staats- und Regierungspropaganda ein Popanz aufgebauscht, von „Nazi-Pack“, das die BLÖD-Zeitung denn auch wie folgt beschreibt: „Da steht z. B. eine junge Mutter (19) mit ihrem Baby (9 Monate): ‚Ich habe Angst, trau mich abends gar nicht mehr auf die Straße. Man hört ja so viel, dass die Ausländer vergewaltigen und so.’“
    Das, was auch gutmenschliche Biedermänner aus dem liberalen Establishment angesichts dieser massiven Brandstiftung – ich meine nicht die z. T. undurchsichtigen „Brandanschläge“ – hinnehmen, ist die Tatsache, dass ganz offen linksgrüne Kulturrevolutionäre, die seit 1968 die Dritte-Welt als zu erlösendes Ersatz-Proletariat entdeckt haben, hier inzwischen „politische“ Deutungshoheit übernommen haben. Konnten sie früher – wenig publikumswirksam freilich – Despoten wie Mao und Pol Pot, Khomeini und Gaddafi, Arafat und Bin Laden, Che Guevara und Öcalan huldigen, sehen sie jetzt in der Masseninvasion „edler Wilder“ aus Nahost und Afrika eine Möglichkeit, sich eine neue Retortenbevölkerung zu schaffen. Wer nach ihren Klassenkampfideologien „die Reichen“ sind, die die Zeche zahlen MÜSSEN, ist auch klar und kann in den parallelgesellschaftlichen islamischen beherrschten No-go-Areas mit 70% „Hartzern“ schon gesehen werden!

Comments are closed.