1

Gaucks Kriegserklärung an das deutsche Volk

imageIn meiner Regimekritik „Fremdschätzen“ habe ich fundiert, dass die Asylflutung Deutschlands dem eigentlichen Zweck dienen soll, Chaos und Rechtlosigkeit zu schaffen, um das deutsche Volk zu zwingen, Europa als neuen Nationalstaat in hoher Not „demokratisch“ zu wählen und dabei gleichzeitig die Nation Deutschlands und die Schuld aller Politiker verschwinden zu lassen. Heute, am 3. Oktober 2015, hat Bundespräsident Gauck in der Paulskirche Frankfurt diese Analyse auf PI als gerechtfertigt bestätigt und somit der deutschen Nation den gesellschaftspolitischen Krieg erklärt.

(Von G. Andreas Kämmerer)

In seiner heutigen Rede setzte Gauck Millionen Asylanten mit Millionen Ostdeutschen vor der Einheit auf eine Stufe, Zitat (alle weiteren Fettungen von mir):

„Aber was heißt es nun, die innere Einheit wiederum und neu zu erringen, …“

Dabei bezeichnet Gauck notwendigerweise alle Millionen Asylanten, die nach Deutschland eindringen, als ein Teil unseres Volkes, Zitat:

“…wenn sich die Zusammensetzung von Bevölkerungen in kurzer Zeit erheblich verändert?“

Weiterhin fragte Gauck, wie gegen den Widerstand der deutschen Mehrheitsmeinung Asylforderer (die Gauck als Neuankömmlinge, als staatliche Neugeburten verniedlichte) in ein Volk gepresst werden können, Zitat:

“Wie schaffen es Staaten, wie schaffen es Gesellschaften, ein inneres Band zwischen Einheimischen und Neuankömmlingen herzustellen?“

Aber nicht nur Deutschland, jede Nation in Europa sollte sich diesem Druck beugen, Zitat:

„Und wie kann die Europäische Union Einvernehmen erreichen, wenn die Haltungen gegenüber Flüchtlingen so unterschiedlich sind?“

Als Antwort lässt Gauck die Katze aus dem Sack lugen:

Noch führt der Druck die europäischen Staaten nicht zusammen. (…)“

und lässt sie schließlich in voller Pracht rausspringen:

„Es kann keine Lösung in der Flüchtlingsfrage geben – es sei denn, sie ist europäisch. (…)“

Wir wissen nun also, dass nur ein europäischer Nationalstaat das Feuer wird löschen können, dass die Brandbeschleuniger Gauck, Merkel und alle anderen Volksverräter im Bundestag über alle Medienkanäle über Deutschland ausgießen.

Dabei beantwortet Gauck auch den Zeitraum der notwendigen Asylerpressung Deutschlands, versteckt, in einer Frage, Zitat:

„Wie wollen wir den Zuzug von Flüchtlingen, wie weitere Formen der Einwanderung steuern (…)“

Gauck gibt die Antwort selbst:

„- nächstes Jahr, in zwei, in drei, in zehn Jahren?

Gauck und die anderen Volksverräter geben dem Volk also maximal noch zehn Jahre, bis die Not so groß ist, jegliche persönliche, staatliche und rechtliche Identität auf dem Altar der Rechtlosigkeit zu opfern. (Nicht ohne Zufall der Zeitraum der nächsten zwei Europa-Wahlen in 2019 und 2024!)

Nachdem Gauck seinem ungeliebten Teil des deutschen Volkes den Fehdehandschuh hingeworfen hat (allen geborenen Deutschen ohne Migrationshintergrund und insbesondere allen Ostdeutschen, die keine Stasi-Vergangenheit haben) beginnt der Kampf für unser vereintes Deutschland heute, am 3.10.2015!

Also Patrioten, in West und Ost: bitte im Kalender eintragen:

3. Oktober 2015 – Gaucks
Kriegserklärung an das deutsche Volk.

» Spiegel: Gaucks Rede im Wortlaut